SICHERHEITSSCHULUNG FÜR KONTRAKTOREN / FREMDFIRMEN

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SICHERHEITSSCHULUNG FÜR KONTRAKTOREN / FREMDFIRMEN"

Transkript

1 SICHERHEITSSCHULUNG FÜR KONTRAKTOREN / FREMDFIRMEN Willkommen im CHEMIEPARK TROSTBERG, am Standort Schalchen, am Standort Hart und bei der NIGU in Waldkraiburg

2 Diese Schulung gilt für die Kontraktoren der Unternehmen: Damit die Zusammenarbeit Ihrer Firma mit uns reibungslos klappt und wir alle unfallfrei bleiben, haben wir diese Sicherheitsschulung vorbereitet! Die Schulung basiert auf unserer Sicherheitsrichtlinie 4.

3 Sicherheitsschulung für Kontraktoren/Fremdfirmen Test bestanden / Schulungsnachweis erhalten Sicherheitsausweis am Werktor erhalten Arbeitsgenehmigung mit Betrieb erstellt Arbeitsaufnahme

4 Es gilt die Straßenverkehrsordnung Das Befahren des Standortgeländes ist nur nach Ausstellung der Einfahrtserlaubnis (erhältlich an der Pforte) erlaubt. 30 km/h ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit Kreuzung oder Einmündung mit Vorfahrt von rechts Die Bahn hat Vorfahrt! Signale der Lok beachten Das Befahren von EX-Bereichen ist strengstens verboten! Explosionsgefahr! Fahrzeuge sind Zündquellen

5 Folgende Verbote gelten generell an den Standorten Fotografieren und Filmen verboten Allgemeines Rauchverbot Räumlichkeiten mit Raucherlaubnis sind vor Ort zu erfragen Ausnahme: Am Standort Hart besteht kein generelles Rauchverbot, Beschilderung ist zu beachten. Striktes Alkohol- und Drogenverbot

6 Mit diesen Gefahren (es gibt noch mehr!) ist in den Anlagen zu rechnen Giftige Stoffe Säure, Lauge, ätzende Stoffe Explosionsgefahr Elektrischer Strom

7 Was ist bei diesen Verbotszeichen (es gibt noch mehr davon) zu befolgen? Mobiltelefone müssen ausgeschaltet sein Der Zutritt ist für unbefugte Personen verboten Abstellen und Lagern verboten Berühren verboten

8 Was ist bei diesen Gebotszeichen (es gibt noch mehr davon) zu befolgen? Lärmbereich: Gehörschutz muss getragen werden Schutzbrillentragepflicht Helmtragepflicht Atemschutz tragen Handschutz tragen

9 Erste Hilfe Zur Behandlung von Verletzungen aufgrund der Tätigkeiten an den Standorten steht die Sanitätsstation kostenlos zur Verfügung! Ausnahme: NIGU Chemie GmbH - dort steht ein Allgemeinarzt zur Verfügung. Ausnahme: In Schalchen erfolgt die Erstversorgung über einen Ersthelfer. Jede Verletzung, ist sie noch so klein, ist zu behandeln!

10 die wichtigsten Rettungszeichen (auch hier gibt s noch mehr!) Erste Hilfe Notdusche Sammelplatz Beschilderung Flucht-/Rettungsweg

11 Brandschutzkennzeichnung Feuerlöscher Löschschlauch Feuerleiter

12 Umweltschutz Belastungen von Wasser, Luft und Boden sind zu vermeiden. Schadensfälle (z. B. undichter Hydraulikschlauch, Dieselaustritt) sind sofort dem Betrieb und der (Werk-)Feuerwehr zu melden.

13 Sicherheit Schäden und außergewöhnliche Vorkommnisse sind sofort der Werkfeuerwehr und dem Betrieb zu melden.

14 Alarmplan Trostberg

15 Alarmplan NIGU Chemie GmbH in Waldkraiburg

16 Alarmplan Hart

17 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und viel Erfolg beim anschließenden Test.

gedruckte Version unterliegt nicht der Aktualisierung!

gedruckte Version unterliegt nicht der Aktualisierung! gedruckte Version unterliegt nicht der Aktualisierung! gedruckte Version unterliegt nicht der Aktualisierung! gedruckte Version unterliegt nicht der Aktualisierung! gedruckte Version unterliegt nicht der

Mehr

Rettungszeichen. E002 - Notausgang Rechts. E007 - Sammelstelle. E010 - Automatisierter externer Defibrillator (AED)

Rettungszeichen. E002 - Notausgang Rechts. E007 - Sammelstelle. E010 - Automatisierter externer Defibrillator (AED) Rettungszeichen E001 - Notausgang Links E002 - Notausgang Rechts E003 - Erste Hilfe E004 - Notruftelefon E007 - Sammelstelle E008 - Notausgangsvorrichtung E009 - Arzt E010 - Automatisierter externer Defibrillator

Mehr

Achtung, Anfang, Vorsicht. M017. Automatisierter externer Defibrillator (AED) E010

Achtung, Anfang, Vorsicht. M017. Automatisierter externer Defibrillator (AED) E010 Symbolliste Sachgebiet: ArbStätt Zeichen n. ASR A1.3 2013 (127) Symbolart: Ab, Senken Abfahren Abstellen oder Lagern verboten P023 Achtung, Anfang, Vorsicht. Allgemeines Gebotszeichen M001 Allgemeines

Mehr

Symbole-Katalog. Deutschlands größte Sammlung an Sicherheitskennzeichen mit Erläuterungen! Bearbeitet von Dipl.-Ing. Heinz Ott

Symbole-Katalog. Deutschlands größte Sammlung an Sicherheitskennzeichen mit Erläuterungen! Bearbeitet von Dipl.-Ing. Heinz Ott Symbole-Katalog Deutschlands größte Sammlung an Sicherheitskennzeichen mit Erläuterungen! Bearbeitet von Dipl.-Ing. Heinz Ott 1. Auflage 2012. CD. ISBN 978 3 8111 5493 3 Gewicht: 1010 g Wirtschaft > Spezielle

Mehr

Sicherheitsunterweisung

Sicherheitsunterweisung Sicherheitsunterweisung Einfahrt und Parken im Betriebsgelände, Verhalten auf den AWB- Anlagen Auf dem Werksgelände gilt die Straßenverkehrsordnung (StVO) und die Verkehrszeichen sind zu beachten Fahrzeuge

Mehr

Sicherheitsvorschriften Addivant Germany GmbH Waldkraiburg

Sicherheitsvorschriften Addivant Germany GmbH Waldkraiburg Sicherheitsvorschriften Addivant Germany GmbH Waldkraiburg Folie Nr. 1 Ihre Sicherheit ist uns wichtig! Folie Nr. 2 1. Verhalten auf dem Werksgelände Rauchen ist generell verboten und nur an gekennzeichneten

Mehr

Sicherheitsregeln am Standort Ihlenberg

Sicherheitsregeln am Standort Ihlenberg Seite 1/6 Stand 11.07.17 Sicherheitsregeln am Standort Ihlenberg Inhalt An- und Abmeldung 1 Arbeitsauftrag und Abstimmungen 2 Verhalten und Sicherheit 2 Allgemeines Verhalten bei gestörtem Betrieb 3 Sicherheitskennzeichnung

Mehr

Checkliste Sicherheitskennzeichnung

Checkliste Sicherheitskennzeichnung Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung nach DIN EN ISO 7010 und ASR A1.3 (2013) Sicherheitszeichen im Betrieb sollten von allen Beschäftigten und Besuchern in einem Unternehmen schnell und unkompliziert

Mehr

Einführung Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz für Studierende im ersten Semester. Stabsstelle Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz

Einführung Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz für Studierende im ersten Semester. Stabsstelle Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz Einführung Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz für Studierende im ersten Semester Stabsstelle Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz Stabsstelle Arbeitssicherheit Team, Aufgaben Ralf Kühl

Mehr

SICHERHEITSMERKBLATT für Arbeiten im AWP - Betriebsgelände

SICHERHEITSMERKBLATT für Arbeiten im AWP - Betriebsgelände ADRIA-WIEN PIPELINE GmbH St. Ruprechter Str. 113 9020 Klagenfurt am Wörthersee SICHERHEITSMERKBLATT für Arbeiten im AWP - Betriebsgelände AWP - Tel.Nr.: +43 (0)800 / 21 00 15 (0-24 Uhr) +43 (0)4718 / 315-0

Mehr

FOKUS - Sicherheitskennzeichnung im Betrieb

FOKUS - Sicherheitskennzeichnung im Betrieb FOKUS - Sicherheitskennzeichnung im Betrieb SICHERHEITS IM BETRIEB Kein Bestandsschutz Keine Übergangsfrist Neue ASR A1.3 Neue ASR A1.3 gültig seit 2013 Rechtssicherheit im Schadensfall! Die neue ASR A1.3

Mehr

Checkin. Zugangstest Chemiepark Knapsack

Checkin. Zugangstest Chemiepark Knapsack Checkin Zugangstest Chemiepark Knapsack 3. Auflage, Juni 2004 Zugangstest Chemiepark Knapsack Verhalten im Chemiepark Im Chemiepark Knapsack stellen internationale Chemieunternehmen eine Vielzahl von chemischen

Mehr

Zu verwendende Zeichen:

Zu verwendende Zeichen: Anhang 1: Schilder Eigenmerkmale: 1.1. Verbotszeichen Form: rund, schwarzes Piktogramm auf weißem Grund, Rand und Querbalken (von links oben nach rechts unten in einem Neigungswinkel von 45 zur Horizontalen)

Mehr

Sicherheitszeichen Die Sicherheitszeichen sind der Berufsgenossenschaftlichen

Sicherheitszeichen Die Sicherheitszeichen sind der Berufsgenossenschaftlichen SP 26.6/1 Sicherheitszeichen Die Sicherheitszeichen sind der Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz (BGV A 8) entnommen. VBG Ihre gesetzliche

Mehr

Sicherheitsrichtlinien

Sicherheitsrichtlinien Thor GmbH Landwehrstr. 1 67346 Speyer Telefon: +49(0)6232 636-0 Telefax: +49(0)6232 636-179 E-Mail: info@thor.com www.thor.com Rev. 6 Stand: Jun-15 331.04.00.03_ASiRichtlinien Thor.doc Inhalt Gebote und

Mehr

Bestellkatalog Sicherheitskennzeichnung

Bestellkatalog Sicherheitskennzeichnung Bestellkatalog Sicherheitskennzeichnung Die in diesem Katalog aufgeführte Sicherheitskennzeichnung kann bei der Abteilung SGU bestellt werden. Falls nicht anders angegeben, handelt es sich bei allen Positionen

Mehr

signsafety informiert

signsafety informiert informiert Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Rettungsschilder Rettungsweg Notausgang links DIN 4844-2 D-E00909 ASR A1.3 E009 Notausgang links DIN EN ISO 7010 E001 ASR A1.3 E001 Rettunsgweg Notausgang

Mehr

Prüf- und Bestellliste

Prüf- und Bestellliste NEU! Prüf- und Bestellliste für Sicherheitskennzeichen Gültig für 2014 Mit Perforation einfach abreißen und bestellen! Jetzt e Piktogramme verwenden! Neue ÖNORM EN ISO 7010 ersetzt ÖNORM Z 1000 www.kroschke.at

Mehr

Prüf- und Bestellliste für Sicherheitskennzeichen

Prüf- und Bestellliste für Sicherheitskennzeichen Prüf- und Bestellliste für Sicherheitskennzeichen Die e ASR A1.3 ist da jetzt umstellen! Mit der Veröffentlichung der en ASR A1.3 haben sich die arbeitsstättenrelevanten Sicherheitskennzeichen geändert.

Mehr

Arbeitsschutz. Was Sie wissen sollten!

Arbeitsschutz. Was Sie wissen sollten! Arbeitsschutz Was Sie wissen sollten! INHALT: Ihre Ansprechpartner Wichtige Standorte und Rufnummern Gefährdungen vermeiden Festgestellte Mängel Zutritts- und Aufenthaltsverbote Allgemeine Hinweise und

Mehr

der Thermokon Sensortechnik GmbH

der Thermokon Sensortechnik GmbH Hausordnung für Fremdfirmen Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis 1. Betreten des Werksgeländes... 2 2. Arbeiten auf dem Werksgelände... 3 3. Verkehrsregeln... 3 4. Technische Anlagen und Geräte... 3 5. Allgemeines

Mehr

Prüf- und Bestellliste

Prüf- und Bestellliste Prüf- und Bestellliste für Sicherheitskennzeichen Jetzt umstellen e Sicherheitszeichen! Weitere Informationen ab Seite 2. www.kroschke.at 02243/3 457 457 Fax 02243/3 457 444 : office@kroschke.at Jetzt

Mehr

Sicherheitshinweise für Mitarbeiter von Partnerfirmen

Sicherheitshinweise für Mitarbeiter von Partnerfirmen Herzlich willkommen Sicherheitshinweise für Mitarbeiter von Partnerfirmen 1 Sehr geehrte Mitarbeiter von Partnerfirmen, wir begrüßen Sie herzlich bei Boehringer Ingelheim. Am Standort Deutschland arbeiten

Mehr

Arbeitssicherheit. HIGH LIGHT Grund lang nachleuchtend Zum Selbstbeschriften Aus Kunststoff

Arbeitssicherheit. HIGH LIGHT Grund lang nachleuchtend Zum Selbstbeschriften Aus Kunststoff Alarm- und Notfallplan HIGH LIGHT Grund lang nachleuchtend Zum Selbstbeschriften Aus Format 620 x 480 mm Alarm- und Notfallplan Best.-Nr. EUR 3000 277607 31,- Erste-Hilfe Berufsgenossenschaftlicher Aushang

Mehr

Sicherheitsrichtlinien Industriepark Höchst

Sicherheitsrichtlinien Industriepark Höchst Seite: 1 von 6 1. Verständigung 1.1. Ist der Mitarbeiter der deutschen Sprache mächtig? 1.2. Ist in der Arbeitsgruppe ein deutschsprachiger Verantwortlicher? 1.3. 2. Allgemeine Sicherheitsunterweisung

Mehr

Allgemeine Unterweisung Arbeitsschutz. Dipl.-Ing. Peter Siebert

Allgemeine Unterweisung Arbeitsschutz. Dipl.-Ing. Peter Siebert 1 Allgemeine Unterweisung Arbeitsschutz Dipl.-Ing. Peter Siebert 10. 04. 2017 2 Inhalt der Unterweisung Sicherheitsrichtlinie des Institutes vom 20. Januar 2017 Laborordnung Verhalten in Laboren, Technika

Mehr

Prüf- und Bestellliste

Prüf- und Bestellliste Prüf- und Bestellliste für Sicherheitskennzeichen Die ArbStättV fordert: Setzen Sie aktuell gültige Sicherheitskennzeichen gemäß ein! Weitere Informationen ab Seite 2. www.kroschke.com 0531 318-318 Fax

Mehr

Sicherheitszeichen VBG SP 26.6/1. Die Sicherheitszeichen sind der Berufsgenossenschaftlichen. entnommen.

Sicherheitszeichen VBG SP 26.6/1. Die Sicherheitszeichen sind der Berufsgenossenschaftlichen. entnommen. Sicherheitszeichen Die Sicherheitszeichen sind der Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz (BGV A8) entnommen. SP 26.6/1 VBG Verwaltungs-Berufsgenossenschaft

Mehr

Brandschutzzeichen Gebotszeichen Gebotszeichen Rettungszeichen Rettungszeichen Rettungszeichen Rettungszeichen Rettungszeichen Sicherheitszeichen

Brandschutzzeichen Gebotszeichen Gebotszeichen Rettungszeichen Rettungszeichen Rettungszeichen Rettungszeichen Rettungszeichen Sicherheitszeichen Sicherheitszeichen Die Sicherheitszeichen sind der Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift Sicherheits und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz (BGV A8) entnommen. Verbotszeichen Verbotszeichen

Mehr

Herzlich willkommen! Grundunterweisung zum Thema allgemeine Sicherheit, Verhalten im Notfall an der Westfälischen Hochschule

Herzlich willkommen! Grundunterweisung zum Thema allgemeine Sicherheit, Verhalten im Notfall an der Westfälischen Hochschule Westfälische Hochschule 2017 Wissen. Was praktisch zählt. Herzlich willkommen! Grundunterweisung zum Thema allgemeine Sicherheit, Verhalten im Notfall an der Westfälischen Hochschule Stand 12.06.2017;

Mehr

Hausordnung für Fremdfirmen

Hausordnung für Fremdfirmen Hausordnung für Fremdfirmen Inhaltsverzeichnis 1. Betreten des Werksgeländes 2. Betreuung auf dem Werksgelände 3. Allgemeine Verhaltensregeln 4. Verkehrsregeln 5. Technische Anlagen und Geräte 6. Umgang

Mehr

BRANDSCHUTZORDNUNG DIN Teil A und B

BRANDSCHUTZORDNUNG DIN Teil A und B DIN 14096 Teil A und B Für Personen ohne besonderen Brandschutzaufgaben Unternehmen XYZ-Firma B-straße 54321 Muster-Stadt Aufsteller Dipl.-Ing. Thomas Hankel Hannah-Arendt-Straße 3-7 35037 Marburg INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Prüf- und Bestellliste

Prüf- und Bestellliste Prüf- und Bestellliste für Sicherheitskennzeichen Gültig für 2015 1. Erinnerung! Neue ASR A1.3 Jetzt umstellen! Weitere Infos ab Seite 2. Sie benötigen eine weitere Liste? Einfach kostenlos herunterladen:

Mehr

WILLKOMMEN IM CHEMPARK DORMAGEN Powered by

WILLKOMMEN IM CHEMPARK DORMAGEN Powered by WILLKOMMEN IM CHEMPARK DORMAGEN Powered by Sicherheitshinweise Bitte lesen Sie die Sicherheitshinweise, bevor Sie den CHEMPARK betreten und beachten Sie sie während Ihres Aufenthalts! Vielen Dank! 1. VERKEHRSREGELN

Mehr

Betriebspraktikum. Bericht von:

Betriebspraktikum. Bericht von: Betriebspraktikum Bericht von: (Name, Klasse, Jahrgang) Hier kannst du ein Bild von dir einkleben oder auch ein Bild aus deinem Praktikum. Vielleicht hast du auch eine andere passende Idee für das Deckblatt.

Mehr

Baustellenordnung. gilt für sämtliche Bau-, Reparatur-, und Montagearbeiten bei den Firmen: Rudolf Flender GmbH & Co. KG

Baustellenordnung. gilt für sämtliche Bau-, Reparatur-, und Montagearbeiten bei den Firmen: Rudolf Flender GmbH & Co. KG Seite 1 von 5 Stand : Dez. 2009 Baustellenordnung gilt für sämtliche Bau-, Reparatur-, und Montagearbeiten bei den Firmen: Hans Flender GmbH & Co. KG so wie Rudolf Flender GmbH & Co. KG Für alle Arbeiten

Mehr

Unterweisung häufige Piktogramme in der Arbeitswelt

Unterweisung häufige Piktogramme in der Arbeitswelt Unterweisung häufige Piktogramme in der Arbeitswelt UwPiktogramme_v1.1 10.03.2015 Seite 1 von 18 Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS... 2 EINLEITUNG... 3 ALLGEMEINES... 3 Regeln... 3 Information und

Mehr

VBG-Info. Sicherheitszeichen. Die Sicherheitszeichen sind den Technischen Regeln für Arbeitsstätten Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung

VBG-Info. Sicherheitszeichen. Die Sicherheitszeichen sind den Technischen Regeln für Arbeitsstätten Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung VBG-Info Sicherheitszeichen Die Sicherheitszeichen sind den Technischen Regeln für Arbeitsstätten Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung (ASR A1.3) entnommen. Verbotszeichen P001 Allgemeines Verbotszeichen

Mehr

Verbindliche Regelungen. für Fremdfirmen

Verbindliche Regelungen. für Fremdfirmen Verbindliche Regelungen für Fremdfirmen Sicherheit Gesundheit Umweltschutz Werkschutz Brandschutz Datenschutz Ansprechpartner: Telefon: Umweltbeauftragter Frau Seidenberger 07424/ 962-605 Sicherheitsbeauftragter

Mehr

Bild Datei Piktogramm-Name Bild Datei Piktogramm-Name. 1-1 Alarmhorn 1-16 Feuerlöscher. 1-2 Bauschutzklappe 1-17 Feuerlöscher

Bild Datei Piktogramm-Name Bild Datei Piktogramm-Name. 1-1 Alarmhorn 1-16 Feuerlöscher. 1-2 Bauschutzklappe 1-17 Feuerlöscher Brandschutz Teil - Alarmhorn - 6 Feuerlöscher - Bauschutzklappe - 7 Feuerlöscher - 3 Brandmauer - 8 Feuerleiter - 4 Feuerlöscher - 9 Löschschlauch FEUERWEHR - 5 Achtung Feuerwehr - 0 Mittel und Geräte

Mehr

Sicherheitsanweisungen für Fremdfirmen

Sicherheitsanweisungen für Fremdfirmen Sicherheitsanweisungen für Fremdfirmen Dätwyler Schweiz AG Sealing Solutions Militärstrasse 7 CH-6467 Schattdorf MC 01 / Ausgabe Juni 2014 Sicherheitsanweisungen für Fremdfirmen Die Sicherheit, Gesundheit

Mehr

LESEN KMT/LESEAUFGABE 11 Leseeinheit 3: Gebotszeichen in der Arbeitssicherheit

LESEN KMT/LESEAUFGABE 11 Leseeinheit 3: Gebotszeichen in der Arbeitssicherheit LESEN KMT/LESEAUFGABE 11 1. Betrachten Sie die Schilder unten. a) Gibt es Schilder, deren Bedeutung Ihnen nicht bekannt ist? b) Haben Sie solche Schilder schon einmal irgendwo gesehen? Warnhinweise Schilder

Mehr

Brandschutzordnung Teil B nach DIN 14096

Brandschutzordnung Teil B nach DIN 14096 20 Musterbrandschutzordnung Objekt: Kammfabrik Adolf Schuppe Eigentümer: Karl-Heinz Schuppe Bahnhofstr. 42 43137 Stenkelfeld 1 Musterbrandschutzordnung 21 Inhaltsverzeichnis: a) Einleitung...................................................

Mehr

SIGNS COLLECTION DIN ISO 7010

SIGNS COLLECTION DIN ISO 7010 SIGNS COLLECTION DIN ISO 7010 Lizenzvereinbarung 1. Allgemeines Dieser nicht ausschließliche, nicht übertragbare Lizenzvertrag ist eine rechtsgültige Vereinbarung zwischen Gabler Werbung im folgenden Lizenzgeber

Mehr

Allgemeine Arbeitsschutzbelehrung

Allgemeine Arbeitsschutzbelehrung Hochschule Merseburg (FH) Informatik und Kommunikationssysteme Labor Rechnernetze 125/E/26 Allgemeine Arbeitsschutzbelehrung - Diese Arbeitsschutzbelehrung dient dazu, dass bei Einhaltung nachfolgender

Mehr

HINWEIS-, GEBRAUCHS- u. SICHERHEITSSCHILDER KENNZEICHNUNGEN

HINWEIS-, GEBRAUCHS- u. SICHERHEITSSCHILDER KENNZEICHNUNGEN PL ANEN TRANSP ARENTE DIGIT ALDRUCKE. WERBEKLEBER WERBET AFELN KLEBESCHRIFTEN HINWEIS-, GEBRAUCHS- u. SICHERHEITSS KENNZEICHNUNGEN 2015 Stempel- und Schildererzeugung Stempel -Heinzel Gesellschaft m.b.h.

Mehr

Brandschutz. Kurz-Instruktion 7 ABZ

Brandschutz. Kurz-Instruktion 7 ABZ Lektion 1: Alarmplan Lektion 2: Verhalten im Brandfall Lektion 3: Brandbekämpfung Lektion 4: Brandverhütung Informationen für den Instruierenden Wissenstest mit Lösung Dokumentation ABZ Lektion 1: Alarmplan:

Mehr

Die Schilder. , dankt Ihnen für Ihre Bestellung und wir würden uns wünschen, wenn wir Sie wieder einmal als Kunden begrüßen dürfen.

Die Schilder. , dankt Ihnen für Ihre Bestellung und wir würden uns wünschen, wenn wir Sie wieder einmal als Kunden begrüßen dürfen. Die Schilder Fieseler & Paulzen GmbH Von-Weichs-Straße 2-4 53121 Bonn URL: http://www.dieschilder.de/ Email: schildershop@dieschilder.de UmsatzSt.-ID: DE 122276156 Steuernummer: 205/5712/0986 Sehr geehrter

Mehr

Sicherheitszeichen. VBG Verwaltungs-Berufsgenossenschaft SP 26.6/1. Die Sicherheitszeichen sind der Berufsgenossenschaftlichen. entnommen.

Sicherheitszeichen. VBG Verwaltungs-Berufsgenossenschaft SP 26.6/1. Die Sicherheitszeichen sind der Berufsgenossenschaftlichen. entnommen. Sicherheitszeichen Die Sicherheitszeichen sind der Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz (BGV A8) entnommen. SP 26.6/1 VBG Verwaltungs-Berufsgenossenschaft

Mehr

GASCADE Gastransport GmbH HSE-MERKBLATT-KONTRAKTOREN. Version 1 Stand: 15. Mai 2017

GASCADE Gastransport GmbH HSE-MERKBLATT-KONTRAKTOREN. Version 1 Stand: 15. Mai 2017 GASCADE Gastransport GmbH HSE-MERKBLATT-KONTRAKTOREN Version 1 Stand: 15. Mai 2017 HSE-Merkblatt-Kontraktoren ALLGEMEINES 1. Den Anweisungen des GASCADE Aufsichtspersonals ist Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlungen

Mehr

3.3 Sofortmaßnahmen und Verhalten bei Unfall- und Schadensereignissen

3.3 Sofortmaßnahmen und Verhalten bei Unfall- und Schadensereignissen 3 Verhalten am Standort 3.1 Erstmaliges Betreten Das Merkblatt Sicherheitsinformationen und Verhaltensregeln wird beim erstmaligen Betreten des Werksgeländes gegen Unterschrift ausgehändigt. Weitere Hinweise

Mehr

Der Grünpfeil. a) zügig auf die Kreuzung fahren und rechts abbiegen.

Der Grünpfeil. a) zügig auf die Kreuzung fahren und rechts abbiegen. Start Der Grünpfeil Frage 1: Wenn ich mich einer roten Ampel nähere, die über ein Grünpfeil-Schild verfügt und ich rechts abbiegen will, muss ich erst den Blinker setzen und dann a) zügig auf die Kreuzung

Mehr

Alle Gesetzesänderungen 2015 auf einen Blick stellen Sie gleich um!

Alle Gesetzesänderungen 2015 auf einen Blick stellen Sie gleich um! Alle Gesetzesänderungen 2015 auf einen Blick stellen Sie gleich um! Minipiktogramme auf Rolle nach ASR A1.3-2013 und DIN EN ISO 7010 Detail-Nr. 1001, D-P006 Zutritt für Unbefugte verboten Minipiktogramme

Mehr

Brandschutzordnung nach DIN 14096

Brandschutzordnung nach DIN 14096 Brandschutzordnung Medienpaket für den professionellen Brandschutz: Vorlagen und Checklisten - Sicherheitsaushänge - Berechnungstool nach ASR A2.2 Bearbeitet von Klaus Meding 2016 2016. Buch. 104 S. ISBN

Mehr

HHLA ARBEITSSCHUTZMANAGEMENT BESTIMMUNGEN FÜR FREMDFIRMEN. Hamburger Hafen und Logistik AG

HHLA ARBEITSSCHUTZMANAGEMENT BESTIMMUNGEN FÜR FREMDFIRMEN. Hamburger Hafen und Logistik AG HHLA ARBEITSSCHUTZMANAGEMENT BESTIMMUNGEN FÜR FREMDFIRMEN Hamburger Hafen und Logistik AG INHALT DER UNTERWEISUNG - Ziele - Die Ansprechpartner - Arbeitsdurchführung - Arbeitsschutz - Gefahrstoffe - Feuergefährliche

Mehr

Stand 07/2014 SICHERHEITS- VORSCHRIFTEN FÜR DAS BETRETEN UND BEFAHREN DES TERMINALS. Für Besucher und Betriebsfremde

Stand 07/2014 SICHERHEITS- VORSCHRIFTEN FÜR DAS BETRETEN UND BEFAHREN DES TERMINALS. Für Besucher und Betriebsfremde Stand 07/2014 SICHERHEITS- VORSCHRIFTEN FÜR DAS BETRETEN UND BEFAHREN DES TERMINALS Für Besucher und Betriebsfremde GELTUNGSBEREICH: Diese Sicherheitsvorschriften gelten entsprechend der Terminal Betriebsordnung

Mehr

Gefahrstoffbeauftragte in Schulen

Gefahrstoffbeauftragte in Schulen Gefahrstoffbeauftragte in Schulen 20.08.2009 Gelsenkirchen Bau und Ausrüstung naturwissenschaftlicher Unterrichtsräume Lagerung von Gefahrstoffen Gefahrstoffverzeichnis Chemietreff der Bezirkregierung

Mehr

Unterweisungskurzgespräch Brandschutz

Unterweisungskurzgespräch Brandschutz Unterweisungskurzgespräch Brandschutz Lektion 1: Alarmplan Lektion 2: Verhalten im Brandfall Lektion 3: Brandbekämpfung Lektion 4: Brandverhütung Informationen für Unterweisende Wissenstest mit Lösung

Mehr

Allgemeine Sicherheitsfestlegungen. Freigabe: durch: am: Unterschrift: Christian Pfarl Christian Pfarl e.h.

Allgemeine Sicherheitsfestlegungen. Freigabe: durch: am: Unterschrift: Christian Pfarl Christian Pfarl e.h. Allgemeine Sicherheitsfestlegungen Freigabe: durch: am: Unterschrift: Bernegger Ges.m.b.H. Matthias Weilguni 31.05.2016 Matthias Weilguni e.h. Borealis Agrolinz Melamine GmbH Christian Pfarl 02.12.2015

Mehr

Sie ist Grundlage für ein gutes Zusammenleben und regelt ein gutes Miteinander an unserer Schule.

Sie ist Grundlage für ein gutes Zusammenleben und regelt ein gutes Miteinander an unserer Schule. Unsere Hausordnung Sie ist Grundlage für ein gutes Zusammenleben und regelt ein gutes Miteinander an unserer Schule. I. Geltungsbereich Diese Hausordnung gilt für alle Schülerinnen und Schüler unserer

Mehr

Die Lebensrettenden Regeln der BASF am Standort Ludwigshafen. Version

Die Lebensrettenden Regeln der BASF am Standort Ludwigshafen. Version Die Lebensrettenden Regeln der BASF am Standort Ludwigshafen Version 10.01.2018 Rauchen und offene Flammen verboten Das Verbot gilt auf dem gesamten Werksgelände. Das Verbot umfasst auch jegliche Einrichtung

Mehr

Checkliste Sicherheitskennzeichnung

Checkliste Sicherheitskennzeichnung Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 nach ASR 1.3, DIN EN ISO 7010 und DIN 4844-2 checken umstellen fertig www.wolkdirekt.com Sicherheitskennzeichnung 2014 Vorteile nach Umstellung der Sicherheitskennzeichnung

Mehr

Schneider-Kennzeichnung GmbH Lehmfeldstraße 7, 70374 Stuttgart. E-Mail Internet. verkauf@schk.de www.schk.de

Schneider-Kennzeichnung GmbH Lehmfeldstraße 7, 70374 Stuttgart. E-Mail Internet. verkauf@schk.de www.schk.de 2 Rettungsschilder Checkliste Sicherheitskennzeichnung ÈSafetyMarking Rettungsweg Notausgang links DIN 4844-2 D-E009 ASR A1.3 E009 Notausgang links DIN EN ISO 7010 E001 ASR A1.3 E001 Rettunsgweg Notausgang

Mehr

Sicherheitskennfarben und -kennzeichen. Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichen

Sicherheitskennfarben und -kennzeichen. Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichen ICS 01.070; 01.080.10; 13.100 1. Oktober 1997 Sicherheitskennfarben und -kennzeichen Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichen ÖNORM Z 1000-2 Safety colours and signs Occupational safety and health

Mehr

Stadt Rastatt. Benutzungsordnung für die Sammelstelle für Elektro- und Elektronik-Altgeräte

Stadt Rastatt. Benutzungsordnung für die Sammelstelle für Elektro- und Elektronik-Altgeräte Stadt Rastatt Benutzungsordnung für die Sammelstelle für Elektro- und Elektronik-Altgeräte 1 Allgemeines 1. Die Stadt Rastatt betreibt eine Sammelstelle für die kostenlose Rückgabe von Elektro- und Elektronik-Altgeräten

Mehr

Standortordnung Würzburg

Standortordnung Würzburg Standortordnung Würzburg Coatings Solution Inhalt Vorwort 4.0 Transfer von Waren und Materialien 1. Einleitung 4.1 Einfuhren 1.1 Allgemeines / Gültigkeitsbereich 4.2 Ausfuhren 1.2 Verstöße gegen die Standortordnung

Mehr

Modellflug-Briefing. Herzlich Willkommen auf dem Flugplatz Samedan. Europas höchstgelegener Airport

Modellflug-Briefing. Herzlich Willkommen auf dem Flugplatz Samedan. Europas höchstgelegener Airport Modellflug-Briefing Herzlich Willkommen auf dem Flugplatz Samedan Europas höchstgelegener Airport 1 Index Version: 1.10 Status: Endversion Ausgabedatum: 11. April 2013 Autor: Engadin Airport AG Inhaber:

Mehr

Einleitung. Kennzeichnung - Begriff

Einleitung. Kennzeichnung - Begriff Einleitung Innerhalb von Feuerwehreinsätzen können auf Einsatzkräfte, zivile Personen, Sachwerte und Umwelt zahlreiche Gefahren unmittelbar und mittelbar einwirken. Viele dieser Gefahren können auf Grund

Mehr

Hinweisschilder lt. Bundesgesetzblatt Jahrgang 1997

Hinweisschilder lt. Bundesgesetzblatt Jahrgang 1997 Hinweisschilder lt. Bundesgesetzblatt Jahrgang 1997 Kennzeichnungsverordnung V Brandschutzeinrichtungen,Sicherheitskennzeichen,Gebotszeichen nach Ö-Norm F2030 und Z 1000 Elektrowarnschilder lt. ÖVE E5

Mehr

Schilder und Zeichen

Schilder und Zeichen Verhalten im Alarmfall Ruhe bewahren 1. Unfall melden Wer meldet? Was ist passiert Wo ist es passiert? Sind Menschen ingefahr? 2. Sofortmaßnahmen 3. In Sicherheit bringen Anweisungen beachten Gefahrenstelle

Mehr

Umgang mit Lasern. Tipps

Umgang mit Lasern. Tipps Tipps Laser müssen vom Hersteller entsprechend ihrem Gefährdungspotenzial in Laserklassen eingeteilt werden, aufsteigend von Klasse 1 (ungefährlich) bis Klasse 4 (sehr gefährlich). Machen Sie sich mit

Mehr

Sicherheitskennzeichnung. Sicherheitsunterweisung

Sicherheitskennzeichnung. Sicherheitsunterweisung Sicherheitskennzeichnung Sicherheitsunterweisung Lektion 1 Gebotszeichen Schreibt ein bestimmtes Verhalten vor, z. B. Benutzung von Gehörschutz Lagerung Sicherheitskennzeichnung Seite 2 Lektion 2 Verbotszeichen

Mehr

Gefahrgutinformation. Sicherer Transport von Druckgas-Zylindern. www.airliquide.de

Gefahrgutinformation. Sicherer Transport von Druckgas-Zylindern. www.airliquide.de Gefahrgutinformation Sicherer Transport von Druckgas-Zylindern www.airliquide.de Sichern Neben den hohen Anforderungen im Umgang mit Gasen gilt es, beim Transport von Druckgas-Zylindern im Pkw oder Kombifahrzeug

Mehr

Betriebsordnung für Fremdfirmen. an allen Standorten innerhalb der Müller-BBM Gruppe.

Betriebsordnung für Fremdfirmen. an allen Standorten innerhalb der Müller-BBM Gruppe. Bitte aufmerksam lesen und vollständig ausfüllen Betriebsordnung für Fremdfirmen an allen Standorten innerhalb der Müller-BBM Gruppe www.mbbm-gruppe.de Betriebsordnung für Fremdfirmen In dieser Betriebsordnung

Mehr

Betriebsanweisung Sicherheit. Sicherheitsregeln für Besucher und Führungen

Betriebsanweisung Sicherheit. Sicherheitsregeln für Besucher und Führungen sregeln für Besucher und Führungen EVN Abfallverwertung Nö / MVA-Dürnrohr Geltungsbereich Allgemeines EVN Abfallverwertung Niederösterreich GmbH sregeln für Besucher und Führungen der Verteiler: alle Mitarbeiter

Mehr

HYGIENE- UND UNFALLSCHUTZ- VORSCHRIFTEN

HYGIENE- UND UNFALLSCHUTZ- VORSCHRIFTEN Für Fremdfirmen und Vertragsunternehmen Seite: 1 von 8 HYGIENE- UND UNFALLSCHUTZ- für Fremdfirmen und Vertragsunternehmen Mat.-Nr. 500382 Version 001 EHS-RL-S 1-005 (Anlage 2) Für Fremdfirmen und Vertragsunternehmen

Mehr

Koordinator - Unterweisung Fremdfirmen

Koordinator - Unterweisung Fremdfirmen Koordinator Unterweisung Fremdfirmen Koordinator - Unterweisung Fremdfirmen 1 Koordinator Unterweisung Fremdfirmen Wo wollen wir hin? Unser Ziel: Null Unfälle 2 Einleitung Die Arbeitsschutzbestimmungen

Mehr

Arbeitsschutzbestimmungen für Fremdfirmen

Arbeitsschutzbestimmungen für Fremdfirmen Arbeitsschutzbestimmungen für Fremdfirmen Einleitung Diese "Arbeitsschutzbestimmungen für Fremdfirmen" sind Vertragsbestandteil und somit verbindlich. Die Firma Atotech stellt höchste Anforderungen an

Mehr

Zum Schutz von Mensch, Tier und Umwelt

Zum Schutz von Mensch, Tier und Umwelt Rechtsgrundlagen Atomgesetz Strahlenschutzverordnung Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter Gefahrgutverordnungen ADR/RID ADN/IMDG IATA/ICAO Zum Schutz von Mensch, Tier und Umwelt Gentechnikgesetz

Mehr

Radwege. Es gibt drei Grundsätze, die bei der Benutzungspflicht gegeben sein müssen: straßenbegleitend, benutzbar und zumutbar.

Radwege. Es gibt drei Grundsätze, die bei der Benutzungspflicht gegeben sein müssen: straßenbegleitend, benutzbar und zumutbar. Radwege Das Sachgebiet Öffentliche Ordnung informiert: Der Frühling ist endlich wieder da und das Wetter lädt wieder zum Fahrradfahren ein. Damit es nicht zu Unfällen kommt, ist folgendes zu beachten:

Mehr

Alarmregelungen. Verhalten im Brandfall, bei Unfällen und sonstigen Gefahren: 089/ nicht vom FMG-Netz

Alarmregelungen. Verhalten im Brandfall, bei Unfällen und sonstigen Gefahren: 089/ nicht vom FMG-Netz Alarmregelungen Verhalten im Brandfall, bei Unfällen und sonstigen Gefahren: 1. Notruf absetzen Interne Notrufnummer 112 089/975-112 nicht vom FMG-Netz Die Meldung muss enthalten: Wer meldet? Was ist passiert?

Mehr

erobern gewusst wie otto radelt - Radweg oder Straße Wo muss, wo darf, wo kann man... radeln? Landeshauptstadt Magdeburg Stadtplanungsamt

erobern gewusst wie otto radelt - Radweg oder Straße Wo muss, wo darf, wo kann man... radeln? Landeshauptstadt Magdeburg Stadtplanungsamt Landeshauptstadt Magdeburg Stadtplanungsamt magdeburg radelnd erobern gewusst wie otto radelt - Radweg oder Straße Wo muss, wo darf, wo kann man... radeln? www.magdeburg-radelnd-erobern.de Das Verkehrsmittel

Mehr

Sicherheitsbewertung von Fahrradstraßen

Sicherheitsbewertung von Fahrradstraßen Sicherheitsbewertung von Fahrradstraßen Siegfried Brockmann Leiter Unfallforschung der Versicherer (UDV) Pressegespräch Berlin, 28. Oktober 2016 2 Untersuchungsziele Erkenntnisse zu Verbreitung, Anwendungsbereichen

Mehr

Truppausbildung Teil 2. Ausbildungshilfe für den Ausbildungsabschnitt ABC-Gefahrstoffe

Truppausbildung Teil 2. Ausbildungshilfe für den Ausbildungsabschnitt ABC-Gefahrstoffe Truppausbildung Teil 2 Ausbildungshilfe für den Ausbildungsabschnitt ABC-Gefahrstoffe Was müssen Sie wissen? Die in der Truppausbildung Teil 1 in der Ausbildungseinheit Gefahren der Einsatzstelle erworbenen

Mehr

Die Lebensrettenden Regeln der BASF am Standort Ludwigshafen

Die Lebensrettenden Regeln der BASF am Standort Ludwigshafen Die Lebensrettenden Regeln der BASF am Standort Ludwigshafen 1 Rauchen und offene Flammen verboten Das Verbot gilt auf dem gesamten Werksgelände. Das Verbot umfasst auch jegliche Einrichtung von Kontraktoren,

Mehr

Flucht, Rettung und Erste-Hilfe-Leistung. Tipps

Flucht, Rettung und Erste-Hilfe-Leistung. Tipps Flucht, Rettung und Erste-Hilfe-Leistung Tipps Flucht, Rettung und Erste-Hilfe-Leistung Auch bei größter Vorsicht kann es zu einem Unfall kommen. Seine Folgen müssen so gering wie möglich gehalten werden.

Mehr

HEGERs. HEGERs Haus der Technik, Gefahrstoffe live erleben! Experimentalvortrag. HEGER Schulungen

HEGERs. HEGERs Haus der Technik, Gefahrstoffe live erleben! Experimentalvortrag. HEGER Schulungen HEGERs - Gefahrstoffe live erleben! HEGER Schulungen Tel.: 0571 / 75 649 Mobil: 0177 25 98 947 mail@heger-schulungen.de Hebünte 12 32457 Porta Westfalica Experimentalvortag: Was erwartet Sie? Erleben,

Mehr

RWE Dea SICHERHEIT AN BORD DER MITTELPLATE

RWE Dea SICHERHEIT AN BORD DER MITTELPLATE RWE Dea SICHERHEIT AN BORD DER MITTELPLATE 2 Sicherheit an Bord der Mittelplate Sicherheit an Bord der Mittelplate 3 BITTE MACHEN SIE SICH ZU IHRER EIGENEN SICHERHEIT MIT FOLGENDEN DINGEN AUF DER MITTELPLATE

Mehr

SGU. "Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzvorschriften für Fremdfirmen" Vorschriften, Richtlinien und Informationen

SGU. Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzvorschriften für Fremdfirmen Vorschriften, Richtlinien und Informationen SGU "Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzvorschriften für Fremdfirmen" Vorschriften, Richtlinien und Informationen Wichtige Telefonnummern im Werk Notrufnummer Unfall/Brand 7112 oder 0112 Betriebsärztlicher

Mehr

Batterien & Wasserstoff. von Gregory Niemann und Patrick Höling

Batterien & Wasserstoff. von Gregory Niemann und Patrick Höling Batterien & Wasserstoff von Gregory Niemann und Patrick Höling Chevrolet Volt Quelle: http://auto.pege.org/2007-iaa/chevrolet-volt-wasserstoff.htm Volvo ReCharge Quelle: dpa Inhaltsverzeichnis 1. Kosten

Mehr

Fremdfirmenrichtlinie

Fremdfirmenrichtlinie Bereich Pfeiffersche Stiftungen PS-PS-DA-0006- Seite 1 von 9 Ziel In dieser Dienstanweisung werden die besonderen sicherheitsrelevanten Anforderungen beim Einsatz von Fremdfirmen auf dem Betriebsgelände

Mehr

Empfehlung zur Ersteinweisung neuer Mitarbeiter 01

Empfehlung zur Ersteinweisung neuer Mitarbeiter 01 0 VERKEHRSREGELN im Klinikum Innerhalb des Klinikgeländes hat die Straßenverkehrsordnung Gültigkeit! Die Höchstgeschwindigkeit für alle Fahrzeuge auf allen Verkehrswegen beträgt 30 km/h. Benutzen Sie im

Mehr

Arbeiten in der Galvanotechnik

Arbeiten in der Galvanotechnik Tipps Arbeiten in der Galvanotechnik Arbeiten in der Galvanotechnik Stolpern, Ausrutschen, Umknicken, Hinfallen sind häufige Unfallursachen. Halten Sie die Verkehrswege frei. Beseitigen Sie glatte Stellen.

Mehr

Sicherheits- Gesundheitsschutzkennzeichnung. am Arbeitsplatz

Sicherheits- Gesundheitsschutzkennzeichnung. am Arbeitsplatz am Arbeitsplatz Thema: Sie werden auf 10 Info-Seiten mit folgenden Inhalten (s. rechts) zum Thema informiert! Wir stellen vor, warum das Thema wichtig ist und was Sie zu beachten haben! Die Unterweisung

Mehr

Sicherheitsbelehrung für das Physikalisch-Chemische Praktikum

Sicherheitsbelehrung für das Physikalisch-Chemische Praktikum Sicherheitsbelehrung für das Physikalisch-Chemische Praktikum Lehrstuhl für Physikalische Chemie Chemisches Institut Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Stefan Becker Übergreifende Grundlage Generelle

Mehr

Sicherheitskennzeichnung

Sicherheitskennzeichnung Sicherheitskennzeichnung Gebotskennzeichnung nach ASR A1.3 (Arbeitsstättenregel), BGV A8, DIN 4844 & DIN EN ISO 7010 Augenschutz ISO 7010-M004 Material Größe Artikel-Nr. Preis in / pro 1 10 25 50 Alu Ø

Mehr

Sicherheit im Kehrichtheizkraftwerk

Sicherheit im Kehrichtheizkraftwerk Sicherheit im Kehrichtheizkraftwerk Lesen Sie die Sicherheits- und Verhaltensregeln aufmerksam durch. Halten Sie alle Bestimmungen ein. Tragen Sie auf dem Areal des Kehrichtheizkraftwerks dieses Merkblatt

Mehr

Arbeitsschutz-Merkblatt für Angehörige von Fremdfirmen

Arbeitsschutz-Merkblatt für Angehörige von Fremdfirmen Arbeitsschutz-Merkblatt für Angehörige von Fremdfirmen Renolit SE, Horchheimer Straße 50, 67547 Worms 1. Allgemeines In unseren Werken legen wir großen Wert auf Arbeits-, Brand- und Umweltschutz. Aus diesem

Mehr

Radfahranlagen Richtlinie für Beschilderung und Markierung

Radfahranlagen Richtlinie für Beschilderung und Markierung Radfahranlagen Richtlinie für Beschilderung und Markierung Stand Mai 2013 Erstveröffentlichung 1999 Amt der Salzburger Landesregierung Landesbaudirektion Referat 6/06 Straßenbau und Verkehrsplanung Erläuterungen

Mehr