Münchner Musik Fragebogen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Münchner Musik Fragebogen"

Transkript

1 Rehabilitation Münchner Musik Fragebogen Zum Erfassen von Musikhörgewohnheiten post-lingual ertaubter Probanden nach der Cochlea- Entwickelt von: S.J. Brockmeier 1

2 Name: Datum (tt/mmm/jj): Geburtsdatum (tt/mmm/jj): Bitte nennen Sie alle Geräte die Sie verwenden: CI rechts Hörgerät rechts CI/DUET rechts CI links Hörgerät links CI/DUET links 2

3 1. Wie häufig haben Sie Musik gehört, oder hören Sie Musik? Kreisen Sie die zutreffende Antwort ein. Wie häufig haben Sie vor der Musik gehört? ft Nie Wie häufig haben Sie in der Zeit Ihrer vor der Cochlea- Musik gehört? ft Nie Wie häufig hören Sie jetzt nach der Musik? ft Nie 2. Welche Rolle spielte/spielt Musik in Ihrem Leben? Kreisen Sie die zutreffende Antwort ein. In der Zeit vor Eintritt der? Eine sehr große Keine In der Zeit Ihrer vor der Cochlea-? Eine sehr große Keine Jetzt, seit der? Eine sehr große Keine 3. Wenn Sie Musik hören oder gehört haben, kreuzen Sie bitte an, wie lange Sie jeweils zuhören / zugehört haben. In der Zeit vor Eintritt der Weniger als 30 Minuten 30 Minuten bis 1 Stunde 1 Stunde bis 2 Stunden Länger als 2 Stunden Den ganzen Tag In der Zeit Ihrer vor der Weniger als 30 Minuten 30 Minuten bis 1 Stunde 1 Stunde bis 2 Stunden Länger als 2 Stunden Den ganzen Tag Jetzt, nach der Weniger als 30 Minuten 30 Minuten bis 1 Stunde 1 Stunde bis 2 Stunden Länger als 2 Stunden Den ganzen Tag 3

4 4. Wie klingt Musik im Allgemeinen mit dem Cochlea-Implantat? Kreisen Sie die zutreffende Antwort ein. Natürlich Unnatürlich Angenehm Unangenehm Deutlich Undeutlich Weniger blechern Mehr blechern Weniger hallig Mehr hallig 5. Speisen Sie Musik normalerweise direkt in den Sprachprozessor ein? (z. B. Verwendung der Eingangsbuchse um den Sprachprozessor an Audiogeräte anzuschließen) Ja Nein 6. Wie hören Sie Musik? Im Hintergrund Konzentriert / ohne Ablenkung Beides 7. Warum hören Sie Musik? Um mich zu erfreuen Aus beruflichen Gründen Zur emotionalen Befriedigung Als Entspannung Um meine Stimmung zu beeinflussen Um mich wach zu halten Um zu tanzen 8. Wenn Sie mit dem CI Musik hören, wann haben Sie nach der angefangen, regelmäßig Musik zu hören? Unmittelbar nach der ersten Anpassung Nach 1 Woche Nach 1 Monat Nach 3 Monaten Nach 6 Monaten Nach 1 Jahr Nach 2 Jahren Später 4

5 9. Hören Sie bevorzugt Soloinstrumente oder rchester / Gruppen / Bands? Soloinstrumente rchester / Gruppen / Bands Keine Präferenz 10. Wenn Sie Musik hören, welche Elemente der Musik können Sie hören? Angenehme Töne, aber keine Melodie Ja Nein Rhythmus Ja Nein Ausschließlich unangenehme Geräusche Ja Nein Melodie Ja Nein 11. Können Sie hohe und tiefe Töne unterscheiden? Ja Nein 12. Welche Instrumente können Sie gut erkennen? Violine Querflöte Trompete Tuba Klavier Horn Cello Xylophon Posaune Akkordeon Harfe Schlagzeug Gitarre Saxophon Saiteninstrument Tasteninstrument Blasinstrument Nicht genanntes Instrument 13. Welche Instrumente hören Sie gerne? Violine Querflöte Trompete Tuba Klavier Horn Cello Xylophon Posaune Akkordeon Harfe Schlagzeug Gitarre Saxophon Saiteninstrument Tasteninstrument Blasinstrument Nicht genanntes Instrument 5

6 14. Wo haben Sie Musik gehört/hören Sie Musik? In der Zeit vor Eintritt der Im Radio zu Hause Fernseher Im Radio im Auto Schallplatte/ CD/MC/MP3 Bei gesellschaftlichen Anlässen In religiösen Einrichtungen In der Zeit Ihrer vor der Im Radio zu Hause Fernseher Im Radio im Auto Schallplatte/ CD/MC/MP3 Bei gesellschaftlichen Anlässen In religiösen Einrichtungen Jetzt, nach der Im Radio zu Hause Fernseher Im Radio im Auto Schallplatte/ CD/MC/MP3 Bei gesellschaftlichen Anlässen In religiösen Einrichtungen 15. Welche Musikrichtungen haben Sie gehört oder hören Sie? In der Zeit vor Eintritt der In der Zeit Ihrer vor der Jetzt, nach der Klassische Musik per/perette Religiöse Musik Pop Rock Jazz/Blues Klassische Musik per/perette Religiöse Musik Pop Rock Jazz/Blues Klassische Musik per/perette Religiöse Musik Pop Rock Jazz/Blues Volksmusik Musik zum Tanzen Volksmusik Musik zum Tanzen Volksmusik Musik zum Tanzen 6

7 16. Wie hoch würden Sie den aktuellen Genuss beim Anhören verschiedener Musik einschätzen? Kreisen Sie die zutreffende Antwort ein. Klassische Musik per/perette Religiöse Musik Volksmusik Pop Rock Jazz/Blues Musik zum Tanzen 17. Spielen Sie selbst ein Instrument oder haben Sie ein Instrument gespielt? Kreisen Sie die zutreffende Antwort ein. In der Kindheit? In der Zeit vor Eintritt der? In der Zeit Ihrer vor der Cochlea-? Jetzt, nach der? 7

8 Falls Sie kein Instrument spielen oder gespielt haben, fahren Sie bitte mit Frage 19 fort! 18. Welche(s) Instrument(e) haben Sie gespielt oder spielen Sie jetzt? In der Kindheit: Blockflöte Querflöte Blechblasinstrument Klarinette Klavier Keyboard Akkordeon Gitarre Geige Schlagzeug Saxophon Saiteninstrument Tasteninstrument Blasinstrument Nicht genanntes Instrument In der Zeit vor Eintritt der :: Blockflöte Querflöte Blechblasinstrument Klarinette Klavier Keyboard Akkordeon Gitarre Geige Schlagzeug Saxophon Saiteninstrument Tasteninstrument Blasinstrument Nicht genanntes Instrument In der Zeit Ihrer vor der Cochlea-: Blockflöte Querflöte Blechblasinstrument Klarinette Klavier Keyboard Akkordeon Gitarre Geige Schlagzeug Saxophon Saiteninstrument Tasteninstrument Blasinstrument Nicht genanntes Instrument Jetzt, nach der : Blockflöte Querflöte Blechblasinstrument Klarinette Klavier Keyboard Akkordeon Gitarre Geige Schlagzeug Saxophon Saiteninstrument Tasteninstrument Blasinstrument Nicht genanntes Instrument 8

9 19. Haben Sie gesungen oder singen Sie? Kreisen Sie die zutreffende Antwort ein. In der Zeit vor Eintritt der? In der Zeit Ihrer vor der Cochlea- Jetzt, nach der? Falls Sie nicht singen oder gesungen haben, fahren Sie bitte mit Frage 22 fort. 20. Wenn Sie gesungen haben und/oder singen, kreuzen Sie bitte an, wo Sie singen oder gesungen haben? In der Zeit vor Eintritt der Chor In einer anderen Gruppe Zu Hause für sich Im Auto In religiösen Einrichtungen Im Freundeskreis In der Zeit Ihrer vor der Chor In einer anderen Gruppe Zu Hause für sich Im Auto In religiösen Einrichtungen Im Freundeskreis Jetzt, nach der Chor In einer anderen Gruppe Zu Hause für sich Im Auto In religiösen Einrichtungen Im Freundeskreis 21. Wenn Sie gesungen haben und/oder singen, kreuzen Sie bitte an, was Sie singen oder gesungen haben? In der Zeit vor Eintritt der In der Zeit Ihrer vor der Jetzt, nach der Volkslieder Klassische Lieder Weihnachtslieder Jazz/ Blues Religiöse Lieder per/perette Kinderlieder Pop/Rock Volkslieder Klassische Lieder Weihnachtslieder Jazz/ Blues Religiöse Lieder per/perette Kinderlieder Pop/Rock Volkslieder Klassische Lieder Weihnachtslieder Jazz/ Blues Religiöse Lieder per/perette Kinderlieder Pop/Rock 9

10 22. Haben Sie außerhalb der Schule Musikunterricht (Instrument und/oder Gesang) erhalten? Ja Nein Falls Sie diese Frage mit Nein beantwortet haben, fahren Sie bitte mit Frage 24 fort. 23. Wie lange haben Sie Musikunterricht außerhalb der Schule erhalten? Weniger als 3 Jahre Mehr als 3 Jahre 24. Haben Sie mit dem Implantat geübt Musik zu hören? Ja Nein Falls Sie diese Frage mit Nein beantwortet haben, lassen Sie bitte die nächste Frage aus. 25. Wie haben Sie geübt Musik zu hören? Ich habe immer wieder bekannte Musik gehört. Ich habe immer wieder unbekannte Musik gehört. Ich habe Musik gehört und dazu die Noten gelesen. Ich habe Musikunterricht genommen. Ich habe Musik nach Noten gemacht. Ich habe immer wieder bekannte Stücke ohne Noten gespielt. Musik war Teil meines Hör- und Kommunikationstrainings Vielen Dank für Ihre Mitarbeit! 10

11 11

12 MED-EL ffices Worldwide AMERICAS Argentina Canada Colombia Mexico United States ASIA PACIFIC Australia China Hong Kong India Indonesia Japan Malaysia Philippines Singapore South Korea Thailand Vietnam EMEA Austria Belgium Finland France Germany Italy Portugal Spain South Africa United Arab Emirates United Kingdom MED-EL Medical Electronics Fürstenweg 77a 6020 Innsbruck, Austria medel.com

Münchner Musik Fragebogen

Münchner Musik Fragebogen Rehabilitation Münchner Musik Fragebogen Zum Erfassen von Musikhörgewohnheiten post-lingual ertaubter Probanden nach der Cochlea- Entwickelt von: S.J. Brockmeier 1 Name: Datum (tt/mmm/jj): Geburtsdatum

Mehr

Rehabilitation. HISQUI19 Hearing Implant Sound Quality Index. Fragebogen zur Erfassung der Subjektiven Klangqualität

Rehabilitation. HISQUI19 Hearing Implant Sound Quality Index. Fragebogen zur Erfassung der Subjektiven Klangqualität Rehabilitation HISQUI19 Hearing Implant Sound Quality Index Fragebogen zur Erfassung der Subjektiven Klangqualität 1 Hearing Implant Sound Quality Index (HISQUI19) Ausfülldatum Fragebogen / / Tag/Monat/Jahr

Mehr

Musik Tipps für Erwachsene

Musik Tipps für Erwachsene Rehabilitation Musik Tipps für Erwachsene 1 2 Die Entwicklung der Cochlea-Implantate (CIs) hat in den letzten 30 Jahren dazu geführt, dass viele schwergradig schwerhörige Menschen nun in der Lage sind,

Mehr

Hearing Implant Sound Quality Index (HISQUI19) Fragebogen zur Erfassung der Subjektiven Klangqualität

Hearing Implant Sound Quality Index (HISQUI19) Fragebogen zur Erfassung der Subjektiven Klangqualität Hearing Implant Sound Quality Index (HISQUI19) Fragebogen zur Erfassung der Subjektiven Klangqualität 1 Hearing Implant Sound Quality Index (HISQUI19) Ausfülldatum Fragebogen / / Tag/Monat/Jahr Geburtsdatum

Mehr

Rehabilitation. Telefontraining Tipps

Rehabilitation. Telefontraining Tipps Rehabilitation Telefontraining Tipps 1 Dass ich mit zunehmender Ertaubung auch nicht mehr telefonieren konnte, war für mich die schlimmste Erfahrung ich verlor meine Unabhängigkeit, das Gefühl von Sicherheit

Mehr

Tagebuchaktivitäten Elternsitzung - Bewertungsbogen

Tagebuchaktivitäten Elternsitzung - Bewertungsbogen Rehabilitation Tagebuchaktivitäten ELTERNSITZUNG - BEWERTUNGSBOGEN Name des Kindes: Geburtsdatum: / / Name des beobachteten Erwachsenen: Verhältnis zum Kind: Name des Therapeuten/Pädagogen: der CI-OP:

Mehr

Rehabilitation. Geräuschlokalisation. Tipps & Informationen für TrägerInnen von Cochlea-Implantaten. Heike Kühn, Erika Bogár-Sendelbach

Rehabilitation. Geräuschlokalisation. Tipps & Informationen für TrägerInnen von Cochlea-Implantaten. Heike Kühn, Erika Bogár-Sendelbach Rehabilitation Geräuschlokalisation Tipps & Informationen für TrägerInnen von Cochlea-Implantaten Heike Kühn, Erika Bogár-Sendelbach 1 Welches Geräusch woher & wohin? TIPPS & INFORMATIONEN FÜR DIE VERBESSERUNG

Mehr

Primarschulgemeinde Benken. JMS Benken /

Primarschulgemeinde Benken. JMS Benken / Primarschulgemeinde Benken 2011-04 JMS Benken / www.benken.ch 1 Musikunterricht für Kinder und Jugendliche die Freude und Interesse an Musik haben. die nicht nur Musik hören, sondern auch Musik machen

Mehr

Tipps für Cochlea-Implantat-Nutzer

Tipps für Cochlea-Implantat-Nutzer Rehabilitation Tipps für Cochlea-Implantat-Nutzer 1 »Es ist ein Wunder. Nach so vielen Jahren konnte ich endlich wieder mit meinem Bruder in Australien telefonieren und seine Stimme hören. Außerdem bin

Mehr

Münchner Musik Fragebogen

Münchner Musik Fragebogen Münchner Musik Fragebgen Zum Erfassen vn Musikhörgewhnheiten pst-lingual ertaubter Prbanden nach der Cchlea-Implantatin Entwickelt vn: S.J. Brckmeier Name: Datum (tt/mmm/jj): Geburtsdatum (tt/mmm/jj):

Mehr

Saiteninstrumente. Streichinstrumente

Saiteninstrumente. Streichinstrumente Saiteninstrumente Ein Saiteninstrument ist ein Musikinstrument, das zur Tonerzeugung Saiten verwendet. Die Schwingungen der Saiten werden auf einen den Klang verstärkenden Resonanzkörper übertragen. Verschiedene

Mehr

Systematik der Noten

Systematik der Noten Systematik der Noten Hauptgruppenübersicht A B C D E F G H K L M N O P Q R T U V W Y Gesang für Einzelstimmen Chormusik Klavierinstrumente Orgelinstrumente Harmonika-Instrumente Schlaginstrumente Zupfinstrumente

Mehr

Rehabilitation. Geräuschlokalisation. Tipps & Informationen für TrägerInnen von Cochlea-Implantaten. Heike Kühn, Erika Bogár-Sendelbach

Rehabilitation. Geräuschlokalisation. Tipps & Informationen für TrägerInnen von Cochlea-Implantaten. Heike Kühn, Erika Bogár-Sendelbach Rehabilitation Geräuschlokalisation Tipps & Informationen für TrägerInnen von Cochlea-Implantaten Heike Kühn, Erika Bogár-Sendelbach 1 Welches Geräusch woher & wohin? TIPPS & INFORMATIONEN FÜR DIE VERBESSERUNG

Mehr

Noten-Systematik. Sammlungen von Werken verschiedener Komponisten (Lieder, Arien, Operettenlieder, Schlager)

Noten-Systematik. Sammlungen von Werken verschiedener Komponisten (Lieder, Arien, Operettenlieder, Schlager) Noten-Systematik Mus A Mus A 100 141 Mus A 2 Mus A 200 Mus A 201 Mus A 202 Mus A 203 Mus A 210 211 Mus A 220 221 Mus A 230 231 Mus A 240 241 Mus A 3 Gesang für Einzelstimmen Gesang ohne Begleitung Gesang

Mehr

Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für Kinder und Jugendliche:

Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für Kinder und Jugendliche: Die Musikschule Mannheim in einfacher Sprache G. Der Unterricht für Kinder und Jugendliche Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern! Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für

Mehr

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen Instrumentenratgeber der Winterthurer Musikschulen Liebe Kinder und Eltern Liebe Musik-Interessierte Für euch haben wir diesen Instrumentenratgeber gestaltet. Ihr findet darin Informationen über die Instrumente,

Mehr

Musikschule der Stadt Neu-Ulm

Musikschule der Stadt Neu-Ulm Musikschule der Stadt Neu-Ulm Musikgarten, Musikalische Früherziehung Instrumental- und Vokalunterricht Ensembles, Chor, Bands Das Unterrichtsangebot In unsere Musikschule gehen Kinder, Jugendliche und

Mehr

Instrumentenratgeber. Musikschule Toggenburg Unterdorfstrasse Wattwil Tel:

Instrumentenratgeber. Musikschule Toggenburg Unterdorfstrasse Wattwil Tel: Instrumentenratgeber Musikschule Toggenburg Unterdorfstrasse 16 9630 Wattwil Tel: 071 988 50 33 info@mstoggenburg.ch www.mstoggenburg.ch Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum Friedrich Nietzsche Ihr Kind

Mehr

PREISLISTE QSC -Service international

PREISLISTE QSC -Service international Mindestvertragslaufzeit) möglich kosten Alle Entgelte in EUR * 1 Algeria rufnummer 21,90 14,20 6,60 a. A. a. A. 16,90 0,0199 0,0199 0,0199 2 Angola rufnummer 21,90 14,20 6,60 a. A. a. A. 99,00 0,1390 0,1390

Mehr

Rehabilitation. Murat geht einkaufen. Julie Kosaner

Rehabilitation. Murat geht einkaufen. Julie Kosaner Rehabilitation Murat geht einkaufen Julie Kosaner Liebe Eltern, Audiologen, Therapeuten und alle, die mit einem Kind arbeiten. Willkommen zu Murat geht einkaufen. Es ist ein buntes Lesebuch mit Gebrauchsanleitungen

Mehr

CI-Träger in der Schule. Leitfaden für Lehrer

CI-Träger in der Schule. Leitfaden für Lehrer CI-Träger in der Schule Leitfaden für Lehrer TAG 1 Ideale Unterstützung von Anfang an Kinder mit den unterschiedlichsten Bedürfnissen zu unterrichten ist eine große Herausforderung. Aber genau diese Herausforderung

Mehr

Musikschule Tutzing. Musikschule Bernried

Musikschule Tutzing. Musikschule Bernried Musikalische Grundfächer Orientierungsangebote Instrumental- / Vokalunterricht Musikschule Tutzing Ensembles / Orchester Musik plus Musikschule Weilheim Musikschule Bernried Städtische Musikschule Weilheim

Mehr

Musikschule. im Kulturhof Itzehoe

Musikschule. im Kulturhof Itzehoe Musikschule im Kulturhof Itzehoe Musizieren im Kulturhof Itzehoe Jeder Mensch bringt eine natürliche und entwicklungsfähige Musikalität mit auf die Welt. Schon im Mutterleib fühlt und hört man die Stimme

Mehr

Verordnung der Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur über die Studienförderung für Studierende an Konservatorien

Verordnung der Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur über die Studienförderung für Studierende an Konservatorien Beschlussreifer Entwurf Verordnung der Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur über die Studienförderung für Studierende an Konservatorien Auf Grund der 5 Abs. 3 und 24 des Studienförderungsgesetzes

Mehr

Solution Partner Programm

Solution Partner Programm Joachim Kessler Nur für internen Gebrauch / Ziele Leitbild für das Siemens Das weltweit beste Partner Programm in der Industrie Siemens Solution Partner sind weltweit erste Wahl Verschaffen Kunden Wettbewerbsvorsprung

Mehr

JMS Mörschwil. Herzlich willkommen. Instrumentenführer. Schulleitung: Wolfgang Wahl

JMS Mörschwil. Herzlich willkommen. Instrumentenführer. Schulleitung: Wolfgang Wahl JMS Mörschwil Instrumentenführer Schulleitung: Wolfgang Wahl Herzlich willkommen JMS Schulleitung: Wolfgang Wahl wolfgang.wahl@schulemoerschwil.ch Sekretariat: Karin Neuschwander sekretariat@schulemoerschwil.ch

Mehr

EIN INSTRUMENT ERLERNEN

EIN INSTRUMENT ERLERNEN EIN INSTRUMENT ERLERNEN Die aktive Beschäftigung mit Musik und Tanz fördert die Entwicklung und Stärkung einer lebendigen und vielseitigen Persönlichkeit. Sie hilft mit, Toleranz und soziale Kompetenz

Mehr

Moll. Viertelnote. Notenwert. Intervall

Moll. Viertelnote. Notenwert. Intervall Musiktheorie 29 Ganze Note fröhlich traurig große Terz kleine Terz Tongeschlecht traurig fröhlich kleine Terz große Terz Tongeschlecht vier Schläge Halbe Note lang Halbe Note Viertelnote Achtelnote zwei

Mehr

Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau

Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau Schulprospekt Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau Die Musikschule Unterrheintal bietet Schülerinnen und Schülern,

Mehr

Musikschule Schönenwerd Anmeldung für die Musikschule im Schuljahr 2016/17

Musikschule Schönenwerd Anmeldung für die Musikschule im Schuljahr 2016/17 Musikschule Schönenwerd Anmeldung für die Musikschule im Schuljahr 2016/17 12. März 2016 um 10.00 Uhr Informationsmorgen in der Aula des Schulhauses Feld Name Adresse Telefon/Mobile Vorname des Vaters

Mehr

Zwischenprüfung 2 Werke unterschiedlicher Epochen ( aus Renaissance/Frühbarock, Barock, Neue Musik) Dauer ca. 15 Minuten

Zwischenprüfung 2 Werke unterschiedlicher Epochen ( aus Renaissance/Frühbarock, Barock, Neue Musik) Dauer ca. 15 Minuten Bachelor Musik - Stand März 2012 Hauptfach Blockflöte 2 Werke unterschiedlicher Epochen ( aus Renaissance/Frühbarock, Barock, Neue Musik) Hauptfach Cembalo Stichproben aus einem Repertoire von mindestens

Mehr

Hauptstudiengänge an Konservatorien, die die Voraussetzungen gemäß 5 Abs. 3 des Studienförderungsgesetzes 1992 erfüllen:

Hauptstudiengänge an Konservatorien, die die Voraussetzungen gemäß 5 Abs. 3 des Studienförderungsgesetzes 1992 erfüllen: Kurztitel Studienförderung für Studierende an Konservatorien Kundmachungsorgan BGBl. II Nr. 390/2004 zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 338/2014 Typ V /Artikel/Anlage Anl. 1 Inkrafttretensdatum 11.12.2014

Mehr

Systematik Noten der Musikbibliothek

Systematik Noten der Musikbibliothek Systematik Noten der Musikbibliothek Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H K L M N O P Q Gesang für Einzelstimmen Chormusik Klavierinstrumente Orgelinstrumente Harmonika-Instrumente Schlaginstrumente Zupfinstrumente

Mehr

II. Systematik der Musikalien

II. Systematik der Musikalien II. Systematik der Musikalien A B C D E F G H K L M N O P Q R T U V W X Y Gesang für Einzelstimmen Chormusik (Partituren oder einfacher Stimmensatz) Klavierinstrumente Orgel, Harmonium, Elektronische Tasteninstrumente

Mehr

Instrumentenführer. Willst du Spass an und mit deinem Instrument haben, so

Instrumentenführer. Willst du Spass an und mit deinem Instrument haben, so Instrumentenführer Willst du Spass an und mit deinem Instrument haben, so wähle das Instrument sorgfältig aus. Achte nicht nur auf das Aussehen oder die Meinung deiner Freunde und Freundinnen, sondern

Mehr

Erste Schritte. Ein Leitfaden zu Cochleaimplantaten

Erste Schritte. Ein Leitfaden zu Cochleaimplantaten Erste Schritte Ein Leitfaden zu Cochleaimplantaten EINLEITUNG Herzlichen Glückwunsch Sie haben den ersten wichtigen Schritt soeben gemacht. Mit dieser Broschüre erfahren Sie nicht nur mehr über Cochleaimplantate

Mehr

Anmeldung für die Musikschule im Schuljahr 2017/18

Anmeldung für die Musikschule im Schuljahr 2017/18 Musikschule Schönenwerd Anmeldung für die Musikschule im Schuljahr 2017/18 Name Adresse Telefon/Mobile Vorname des Vaters oder der Mutter Vorname Wohnort Geburtsdatum Aktuelle Klasseneinteilung: E-Mail-Adresse

Mehr

VIBRANT SOUNDBRIDGE SYSTEM

VIBRANT SOUNDBRIDGE SYSTEM Für Experten VIBRANT SOUNDBRIDGE SYSTEM Bestehend aus dem SAMBA TM Audioprozessor, dem VORP 503 und den Vibroplasty Couplers. NEU Indikationskriterien für die VIBRANT SOUNDBRIDGE Schallleitungs- und kombinierter

Mehr

Aktionsplan Musikschul-Infowoche vom Montag, 03.Juli bis Samstag, 08.Juli 2017

Aktionsplan Musikschul-Infowoche vom Montag, 03.Juli bis Samstag, 08.Juli 2017 Aktionsplan Musikschul-Infowoche vom Montag, 03.Juli bis Samstag, 08.Juli 2017 Fach Aktion Datum Von Bis Lehrkraft Raum Akkordeon Offener Unterricht FR 07.07.2017 13:45 Herr Kuch-Weidenbrück 1.5 Akkordeon-Ensemble

Mehr

6 Semester Salzburg 6 Semester Innsbruck Wien

6 Semester Salzburg  6 Semester Innsbruck  Wien Musik Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Musik- und Tanzwissenschaft Salzburg http://www.uni-salzburg.at Musikologie Musikwissenschaft Graz http://www.uni-graz.at gemeinsam

Mehr

Stufentest Musik Thurgau 2016

Stufentest Musik Thurgau 2016 Stufentest Musik Thurgau 2016 für Kinder und Jugendliche Fähigkeiten entwickeln Fortschritte einschätzen Vertrauen gewinnen Verband Musikschulen Thurgau www.musikthurgau.ch Vorwort und Dank Seit dem Frühling

Mehr

Knochenleitungs-Implantatsystem. JEtzt auch für Kinder. Bonebridge tm. Ein revolutionäres Hörsystem

Knochenleitungs-Implantatsystem. JEtzt auch für Kinder. Bonebridge tm. Ein revolutionäres Hörsystem Knochenleitungs-Implantatsystem Bonebridge tm JEtzt auch für Kinder Ein revolutionäres Hörsystem 1 Meine Lebensqualität hat sich enorm verbessert. Karin, Deutschland Das weltweit erste aktive Knochenleitungsimplantat

Mehr

Systematik der Tonträger

Systematik der Tonträger Systematik der Tonträger A B C D E F G H J K L M N O P R S T U W X Y Vokalmusik: Einzelstimmen Vokalmusik: Chor Vokalmusik mit Sprechstimmen Bühnenmusik, Dramatische Musik Instrumentalmusik: Einzelinstrumente

Mehr

Vom bis in Leipzig.

Vom bis in Leipzig. Vom 02.07. bis 07.07.2013 in Leipzig. WELTMEISTERSCHAFT TECHNISCHER UND HANDWERKLICHER BERUFE FACHARBEITER UND HANDWERKER BIS 22 JAHRE 45 DISZIPLINEN DIE BESTEN DER WELT WORLDSKILLS INTERNATIONAL EINE

Mehr

MSCI-Indexderivate: 1. Einführung weiterer Futures; 2. Anpassung der Preisabstufung in MSCI Emerging Markets Futures

MSCI-Indexderivate: 1. Einführung weiterer Futures; 2. Anpassung der Preisabstufung in MSCI Emerging Markets Futures eurex Bekanntmachung MSCI-Indexderivate: 1. Einführung weiterer Futures; 2. Anpassung der Preisabstufung in MSCI Emerging Markets Futures Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte

Mehr

Ausbauprofilbögen, Ankermatten und Ankerschienen

Ausbauprofilbögen, Ankermatten und Ankerschienen Ausbauprofilbögen, Ankermatten und Ankerschienen 2 Inhalt Einleitung... 3 Anwendungsgebiete... 4 Hauptvorteile... 4 Systembeschreibung... 4 Technische Daten... 5 Zubehör... 6 Einleitung TH-Profile, HEB-Profile

Mehr

Städtische Musikschule Gundelfingen a.d.donau

Städtische Musikschule Gundelfingen a.d.donau Städtische Musikschule Gundelfingen a.d.donau Büro: im Rathaus Prof.-Bamann-Str.22 89423 Gundelfingen Tel: 09073/999-123 Fax: 09073/999-169 E-mail: ms@gundelfingen-donau.de Sprechzeiten: Sekretariat Christine

Mehr

2 ABC. Alle Rechte vorbehalten.

2 ABC. Alle Rechte vorbehalten. Die in diesem Buch enthaltenen Lieder und Bearbeitungen sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Verfügungsberechtigten erlaubt. Alle Rechte vorbehalten. Konzeption

Mehr

Jugend musiziert Kategorien, Teilnehmerzahlen auf Regional-, Landes- und Bundesebene

Jugend musiziert Kategorien, Teilnehmerzahlen auf Regional-, Landes- und Bundesebene Bundeswettbewerb Nr. Jahr Ort Bundesland Anzahl Teilnehmer Bund/Land/Region 54. Bundeswettbewerb 2017 Paderborn NW B: L: R: 53. Bundeswettbewerb 2016 Kassel HE B: 2.460 L: 6.732 R: 16.006 52. Bundeswettbewerb

Mehr

Blastin Blasi stru nstru men me te men nte

Blastin Blasi stru nstru men me te men nte Blastinstrumente Blasinstrumente Zuerst habe ich 2 Jahre Trompete gespielt, dort hatte ich aber Mühe. Dann hat mein Musiklehrer einmal ein Euphonium in den Einzelunterricht mitgenommen. Ich spielte ein

Mehr

Informationen zur Eignungsprüfung im Fach Musik (Lehramt Grund-, Haupt-, Realschule; BA Erziehungswissenschaft)

Informationen zur Eignungsprüfung im Fach Musik (Lehramt Grund-, Haupt-, Realschule; BA Erziehungswissenschaft) Universität Augsburg Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät Leopold-Mozart-Zentrum Lehrstuhl für Musikpädagogik Informationen zur Eignungsprüfung im Fach Musik (Lehramt Grund-, Haupt-, Realschule;

Mehr

Musik Aktionswoche der Sing- und Musikschule Neusäß e.v. vom 4. Mai 2015 bis zum 8.Mai 2015

Musik Aktionswoche der Sing- und Musikschule Neusäß e.v. vom 4. Mai 2015 bis zum 8.Mai 2015 Musik Aktionswoche der Sing- und Musikschule Neusäß e.v. vom 4. Mai 2015 bis zum 8.Mai 2015 Instrument/ Ensembles Blasorchester (Musikkids, Jugendblasorchester) Blechbläser- Ensemble Blockflöte Sopranblock-

Mehr

Tarifnummer 78. Mindestvertragslaufzeit

Tarifnummer 78. Mindestvertragslaufzeit ProFlat Tarifnummer 78 Preselection Monatliche Gesamtkosten 6,95 3 Monate Tarifgrundgebühr (regulär) 9,95 Mindestumsatz Tarifinformation Freiminuten Inland - Frei-SMS - Freiminuten Ausland Freiminuten

Mehr

MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures

MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures eurex Bekanntmachung MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) Die

Mehr

Top hosting countries

Top hosting countries STATISTICS - RISE worldwide 206 Total number of scholarship holders: 228 male 03 female 25 55% Gender distribution 45% male female Top hosting countries Number of sholarship holders Number of project offers

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH 1 von 5 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2011 Ausgegeben am 14. Jänner 2011 Teil II 9. Verordnung: Änderung der Verordnung über die Studienförderung für Studierende an Konservatorien

Mehr

Begleitmaterialien für Unterrichtsgänge in das Deutsche Museum - erarbeitet von Lehramtstudenten

Begleitmaterialien für Unterrichtsgänge in das Deutsche Museum - erarbeitet von Lehramtstudenten Begleitmaterialien für Unterrichtsgänge in das Deutsche Museum - erarbeitet von Lehramtstudenten Thema DM Abteilung Kurzbeschreibung Schulart Musik Musikinstrumente Arbeitsblatt zum Besuch des Deutschen

Mehr

Grundwissen MUSIK. Kompendium an Materialien zur Vorbereitung auf den schulinternen Jahrgangsstufentest in Klassenstufe 7

Grundwissen MUSIK. Kompendium an Materialien zur Vorbereitung auf den schulinternen Jahrgangsstufentest in Klassenstufe 7 Grundwissen MUSIK Kompendium an Materialien zur Vorbereitung auf den schulinternen Jahrgangsstufentest in Klassenstufe 7 Die offene Form dieser Materialsammlung zum Thema Grundwissen MUSIK erhebt keinen

Mehr

Musikinstrumente. Sport and leisure time Reading & Writing Level C2 GER_C2.0102R

Musikinstrumente. Sport and leisure time Reading & Writing Level C2 GER_C2.0102R Musikinstrumente Sport and leisure time Reading & Writing Level C2 www.lingoda.com 1 Musikinstrumente Leitfaden Inhalt Klassik, Rock oder Pop alle Musikrichtungen benötigen die richtigen Instrumente. Welche

Mehr

Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14)

Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) eurex Bekanntmachung MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Futures Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) Die Geschäftsführung

Mehr

Musik-Detektive. Gruppenplaner 5-9 Jahre. Liebe Kinder, liebe Eltern,

Musik-Detektive. Gruppenplaner 5-9 Jahre. Liebe Kinder, liebe Eltern, Musik-Detektive Gruppenplaner 5-9 Jahre Schloßstr. 39 D-64668 Rimbach 0 62 53 98 99 829 Kontakt@Musikwerkstatt-Rimbach.de Liebe Kinder, liebe Eltern, alle interessierten Kinder im Alter von fünf bis neun

Mehr

Für Nutzer BONEBRIDGE. Ein revolutionäres Hörsystem

Für Nutzer BONEBRIDGE. Ein revolutionäres Hörsystem Für Nutzer BONEBRIDGE Ein revolutionäres Hörsystem 1 Meine Lebensqualität hat sich enorm verbessert. Karin, Deutschland *Die Wireless Konnektivität Funktion benötigt die Siemens minitek. Sivantos ist für

Mehr

MEET HIDDEN CHAMPIONS

MEET HIDDEN CHAMPIONS MEET HIDDEN CHAMPIONS TU GRAZ 16.11.216 Mag.(FH) Wolfgang Kresch, MA REMUS, Bärnbach SEBRING, Voitsberg REMUS WERK 2, Sanski Most REMUS USA, California REMUS China, Shanghai One-Stop-Shop Auspuff Technologie

Mehr

Musik! Musik! Die Musikinstrumente werden in drei Kategorien eingeteilt. Zupfinstrumente. Klavierinstrumente. Streichinstrumente

Musik! Musik! Die Musikinstrumente werden in drei Kategorien eingeteilt. Zupfinstrumente. Klavierinstrumente. Streichinstrumente Instrumente Musik! Musik! Die Musikinstrumente werden in drei Kategorien eingeteilt. 1. Saiteninstrumente Geige Cello Gitarre Banjo Harfe Cembalo Streichinstrumente Zupfinstrumente Klavierinstrumente Klavier

Mehr

Einführung Zentrale Konzepte. Konzepte I. Netzwerkanalyse für Politikwissenschaftler. Netzwerkanalyse für Politikwissenschaftler Konzepte I (1/17)

Einführung Zentrale Konzepte. Konzepte I. Netzwerkanalyse für Politikwissenschaftler. Netzwerkanalyse für Politikwissenschaftler Konzepte I (1/17) Konzepte I Netzwerkanalyse für Politikwissenschaftler Netzwerkanalyse für Politikwissenschaftler Konzepte I (1/17) Einführung Netzwerkanalyse für Politikwissenschaftler Konzepte I (2/17) Terminologie Wurzeln

Mehr

Für Kandidaten. Erste Schritte. Cochleaimplantate: ein Leitfaden für Eltern

Für Kandidaten. Erste Schritte. Cochleaimplantate: ein Leitfaden für Eltern Für Kandidaten Erste Schritte Cochleaimplantate: ein Leitfaden für Eltern EINLEITUNG Erste Schritte Wahrscheinlich haben Sie erst vor Kurzem von dem Hörverlust Ihres Kindes erfahren. Ob der Hörverlust

Mehr

Musik und Kleinkinder mit CIs

Musik und Kleinkinder mit CIs Rehabilitation Musik und Kleinkinder mit CIs 1 2 Musik und Kleinkinder mit CIs Autor: Julie Kosaner Die Vorteile von Musiktraining Musiktraining unterstützt die Entwicklung von Musikalität und beeinflusst

Mehr

Nederman Sales companies in: Nederman Agents in:

Nederman Sales companies in: Nederman Agents in: Die Nederman Gruppe ist ein führender Hersteller von Produkten und Lösungen für die Umwelttechnologie, insbesondere für die industrielle Luftreinhaltung und Recycling. Nederman Produkte und Lösungen tragen

Mehr

THEMENSTELLUNG: 30 Minuten Instrumentalunterricht können ganz schön lang(weilig!) sein. Oder?

THEMENSTELLUNG: 30 Minuten Instrumentalunterricht können ganz schön lang(weilig!) sein. Oder? THEMENSTELLUNG: 30 Minuten Instrumentalunterricht können ganz schön lang(weilig!) sein. Oder? Das Problem ist, dass die wichtigen Ansatzübungen am Anfang nur eine gewisse Zeit funktionieren, da die Ansatz-Muskulatur

Mehr

NICHTROSTEND UND KORROSIONSBESTÄNDIG

NICHTROSTEND UND KORROSIONSBESTÄNDIG NICHTROSTEND UND KORROSIONSBESTÄNDIG aufroller von Nederman aufroller für feuchte oder aggressive Umgebungen Seit mehr als 60 Jahren entwickelt und fertigt Nederman qualitativ hochwertige automatische

Mehr

2.5.1 Allgemeines zum Musikunterricht und der medialen Ausstattung

2.5.1 Allgemeines zum Musikunterricht und der medialen Ausstattung 2.5 Musik 2.5.1 Allgemeines zum Musikunterricht und der medialen Ausstattung Der Musikunterricht findet nach Möglichkeit in der Aula statt. Das hier vorhandene Instrumentarium, bestehend aus zahlreichen

Mehr

Sei DABEI!

Sei DABEI! Sei DABEI! Dein Weg in die Stadtmusikkapelle Liezen www.musikverein-liezen.at Erster Schritt Die Musikschule Liezen unsere musikalische Ausbildungsstätte Seit 70 Jahren lernen Kinder und Erwachsene an

Mehr

Musik-Detektive. Gruppenplaner 5-9 Jahre. Liebe Kinder, liebe Eltern,

Musik-Detektive. Gruppenplaner 5-9 Jahre. Liebe Kinder, liebe Eltern, Musik-Detektive Gruppenplaner 5-9 Jahre Schloßstr. 39 D-64668 Rimbach 0 62 53 98 99 829 Kontakt@Musikwerkstatt-Rimbach.de Liebe Kinder, liebe Eltern, alle interessierten Kinder im Alter von fünf bis neun

Mehr

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung 07 Musik Lehrerkommentar 1. Ziele: Kurzinfos zu Musikgeschmäckern und Musikformaten, Hörverstehen, Textverständnis, Vokabular: Musikinstrumente und Musikmedien 2. Zeit: 90 Minuten 3. Arbeitsform: Einzelarbeit,

Mehr

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung 07 Musik Musik ist für viele sehr wichtig. Die Musikgeschmäcker können allerdings sehr unterschiedlich sein. Die einen mögen es lieber rockig und laut, die anderen leise oder klassisch. Und manche spielen

Mehr

Für Nutzer VIBRANT SOUNDBRIDGE. Mittelohrimplantat-System

Für Nutzer VIBRANT SOUNDBRIDGE. Mittelohrimplantat-System Für Nutzer VIBRANT SOUNDBRIDGE Mittelohrimplantat-System 1 INHALT Was erwartet Sie? 4 Wie funktioniert die VIBRANT SOUNDBRIDGE? 6 Wann und wie hilft die VIBRANT SOUNDBRIDGE? 8 Wie wird die VIBRANT SOUNDBRIDGE

Mehr

STATISTIK-REPORT für Zeitraum 01-2008 bis 12-2008 + Gesamtentwicklung 09-04 bis 12-08. Allgemeine Daten

STATISTIK-REPORT für Zeitraum 01-2008 bis 12-2008 + Gesamtentwicklung 09-04 bis 12-08. Allgemeine Daten für Zeitraum 1-28 bis 12-28 + Gesamtentwicklung 9-4 bis 12-8 Allgemeine Daten Anzahl unterschiedlicher Besucher Unterschiedliche Besucher 28 1-8 bis 12-8 Monat Unterschiedliche Besucher Jan 8 3686 Feb

Mehr

Aufnahmeprüfungsordnung

Aufnahmeprüfungsordnung Amtliche Bekanntmachungen der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main Veröffentlichungsnummer: 27/2014 In Kraft getreten am: 23.05.2014 Hochschule für Musik und Darstellende Kunst

Mehr

Musik[er]leben. Schuljahr 2016/17. Meine Musik wird am besten von Kindern und Tieren verstanden. Igor Strawinski ( ), russ.-amerik.

Musik[er]leben. Schuljahr 2016/17. Meine Musik wird am besten von Kindern und Tieren verstanden. Igor Strawinski ( ), russ.-amerik. Musik[er]leben Schuljahr 2016/17 Meine Musik wird am besten von Kindern und Tieren verstanden. Igor Strawinski (1882-1971), russ.-amerik. Komponist Was bieten wir an? Musik[er]leben (Ehemals MusikWerkStetten)...steht

Mehr

Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015

Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015 Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015 Samstag, 21.03.2015 01 - Violine Barbara Baer Sa., 10:30 Uhr 11:00 Uhr Freiamt-Ottoschwanden, Haus Baer, Allmend 7 02 - Violine Barbara Baer Sa., 11:00 Uhr bis

Mehr

Page 3 of 6 Page 3 of 6

Page 3 of 6 Page 3 of 6 WBT2 BIG (Deutsch) Hier sehen Sie zwei Gruppen mit jeweils sechs Bildern - eine auf der linken und eine auf der rechten Seite. Alle Bilder in jeder Gruppe haben eine Gemeinsamkeit. Der gemeinsame Faktor

Mehr

Erfahrungsbericht eines Bayerischen Unternehmens. Bauer Egypt A success story

Erfahrungsbericht eines Bayerischen Unternehmens. Bauer Egypt A success story Erfahrungsbericht eines Bayerischen Unternehmens Bauer Egypt Hans-Joachim Bliss München, den 16. März 2016 BAUER Spezialtiefbau GmbH, D-86529 Schrobenhausen 1 Construction Equipment Resources BAUER AG,

Mehr

PubliGroupe "Connecting media and advertisers"

PubliGroupe Connecting media and advertisers PubliGroupe "Connecting media and advertisers" Werbung wo sind die neuen Wege zum Kunden? Hans-Peter Rohner, CEO PubliGroupe hprohner@publigroupe.com Biel, 25.10.2007 Mehr Medien mehr Medienkonsum Neue

Mehr

Musikhörfähigkeiten mit dem Cochlea Implantat

Musikhörfähigkeiten mit dem Cochlea Implantat Hals-Nasen-Ohren-Klinik und Poliklinik Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München (Direktor: Univ.-Prof. Dr. W. Arnold) Musikhörfähigkeiten mit dem Cochlea Implantat Thomas Unterreithmeier

Mehr

Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren

Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Diese Liste umfasst 9 Seiten. Auf den

Mehr

Für Experten. VIBRANT SOUNDBRIDGE Mittelohrimplantat-System

Für Experten. VIBRANT SOUNDBRIDGE Mittelohrimplantat-System Für Experten VIBRANT SOUNDBRIDGE Mittelohrimplantat-System 1 INHALT Der neue Standard bei Mittelohrimplantaten 3 Ihre Expertise unsere Technologie 4 Die einzigartige VIBRANT SOUNDBRIDGE Technologie 7 Die

Mehr

ZULASSUNGSPRÜFUNGSTERMINE IM FEBRUAR 2013

ZULASSUNGSPRÜFUNGSTERMINE IM FEBRUAR 2013 ZULASSUNGSPRÜFUNGSTERMINE IM FEBRUAR 2013 A C H T U N G: OHNE SCHRIFTLICHE ANMELDUNG IN DER STUDIEN- UND PRÜFUNGSABTEILUNG IST EIN ANTRITT ZUR ZULASSUNGSPRÜFUNG NICHT MÖGLICH!!! DER ANMELDESCHLUSS FÜR

Mehr

MUSIK HANS-CAROSSA- GYMNASIUM HAVART MUSIKAKADEMIE

MUSIK HANS-CAROSSA- GYMNASIUM HAVART MUSIKAKADEMIE MUSIK AM HANS-CAROSSA- GYMNASIUM IN KOOPERATION MIT DER HAVART MUSIKAKADEMIE SCHULJAHR 2017/18 1/8 AG-ANGEBOT DES HANS-CAROSSA-GYMNASIUMS Hans-Carossa-Schulband Die HCG Schulband besteht aus Schülerinnen

Mehr

Üblicher Unterrichtsbeginn

Üblicher Unterrichtsbeginn Üblicher Unterrichtsbeginn Der übliche Unterrichtsbeginn hängt von verschiedenen Faktoren und Überlegungen ab. Die körperlichen Voraussetzungen, das Interesse und die Reife eines Kindes stehen dabei im

Mehr

Für Experten. Das Knochenleitungs-Implantatsystem

Für Experten. Das Knochenleitungs-Implantatsystem Für Experten Bonebridge tm Das Knochenleitungs-Implantatsystem 1 eine neue Ära in Knochenleitungsstimulation 2 Das weltweit erste aktive Knochenleitungs-Implantatsystem die Bonebridge tm Als Innovationstreiber

Mehr

VERANSTALTUNGSKALENDER NOVEMBER 2017 BIS JULI 2018

VERANSTALTUNGSKALENDER NOVEMBER 2017 BIS JULI 2018 STÄDTISCHE MUSIKSCHULE PFAFFENHOFEN A. D. ILM VERANSTALTUNGSKALENDER NOVEMBER 2017 BIS JULI 2018 Hier spielt die Musik Qualität macht Musik PFAFFENHOFEN A.D. ILM Guter Boden für große Vorhaben NOVEMBER

Mehr

"Analysten schätzen, dass rund 2 Milliarden Paletten oder Behälter auf der ganzen Welt unterwegs sind. Einige von ihnen tragen teure oder

Analysten schätzen, dass rund 2 Milliarden Paletten oder Behälter auf der ganzen Welt unterwegs sind. Einige von ihnen tragen teure oder "Analysten schätzen, dass rund 2 Milliarden Paletten oder Behälter auf der ganzen Welt unterwegs sind. Einige von ihnen tragen teure oder verderbliche Waren.. " Was ist es? Mit LOSTnFOUND NIMBO können

Mehr

Der. MUSIKZWEIG der Graf-Anton-Günther-Schule Information 2015

Der. MUSIKZWEIG der Graf-Anton-Günther-Schule Information 2015 der Graf-Anton-Günther-Schule Information 2015 für Schülerinnen und Schüler, deren besondere Fähigkeiten und Interessen im Bereich der Musik liegen für Schülerinnen und Schüler, deren besondere Fähigkeiten

Mehr

Raumbelegungsplan Dorfschulhaus Uster Schulweg 6, Uster Besuchswoche 6. bis 13. April 2016

Raumbelegungsplan Dorfschulhaus Uster Schulweg 6, Uster Besuchswoche 6. bis 13. April 2016 Raumbelegungsplan Dorfschulhaus Uster Schulweg 6, Uster Zimmer Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag 13.00-14.30 Klarinette 15.55-16.25 Klarinette 13.00-17.50 Querflöte 13.30-18.00 Violine

Mehr

Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar

Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar Teilnahmevoraussetzungen - Pflegevertrag: Die Teilnahme an DataKustik Webseminaren ist für CadnaA- Kunden mit einem gültigen Pflegevertrag kostenlos.

Mehr

Komponieren für CoMA Ensembles Richtlinien und Anforderungen

Komponieren für CoMA Ensembles Richtlinien und Anforderungen Komponieren für CoMA Ensembles Richtlinien und Anforderungen Was sind flexible Partituren? Da CoMA Ensembles in Größe und Instrumentierung variieren, bitten wir die Komponisten um flexible Partituren,

Mehr

Entstaubungs- und Abgasreinigungsanlagen für eine sichere, saubere und wirtschaftliche Produktion in der Gießereiindustrie

Entstaubungs- und Abgasreinigungsanlagen für eine sichere, saubere und wirtschaftliche Produktion in der Gießereiindustrie Entstaubungs- und Abgasreinigungsanlagen für eine sichere, saubere und wirtschaftliche Produktion in der Gießereiindustrie Installation bei Victaulic, Drezdenko, Polen Nederman bietet eine Vielzahl von

Mehr

Bedeutung und Organisation der kantonsinternen Weiterbildung

Bedeutung und Organisation der kantonsinternen Weiterbildung Bedeutung und Organisation der kantonsinternen Weiterbildung Fachtagung in Brunnen, Freitag, 16. November 2012 Pascal Scholl, Leiter Abteilung Personal und Organisation, Kanton Aargau 1 Aus der Vergangenheit

Mehr

MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures und -Optionen

MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures und -Optionen eurex Bekanntmachung MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures und -Optionen Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich

Mehr

Rohde & Schwarz On-Site- Kalibrierservice

Rohde & Schwarz On-Site- Kalibrierservice Rohde & Schwarz On-Site- Kalibrierservice Rohde & Schwarz On-Site-Kalibrierservice Wir sind bei Ihnen, wenn Sie uns brauchen. 2 Und das dürfen Sie wortwörtlich nehmen. Bei Kalibrierungs- und Wartungsarbeiten

Mehr