Vergleichstest Oberklasse-Coupés. Fast. Perfect

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vergleichstest Oberklasse-Coupés. Fast. Perfect"

Transkript

1 Vergleichstest Oberklasse-Coupés Fast Perfect Vermutlich gibt es kaum Autos, die ein Facelift so wenig nötig hatten wie Audi S7 Sportback und Mercedes CLS 500 4Matic. Dennoch wurden sie behutsam modellgepflegt. Welches Allrad-Coupé bietet nun mehr? 72 1/2015

2 IM VERGLEICH AUDI S7 SPORTBACK: 450 PS, km/h in 4,4 s, ab Euro MERCEDES CLS 500 4MATIC: 408 PS, km/h in 4,9 s, ab Euro 1/

3 Vergleichstest km/h 4,4 s Testverbrauch 12,6 l/100 km Spitze 250 km/h Audi S7 Das Coupé auf Basis des A6 zeigt alle Stärken des aktuellen Audi-Designs: klare Linien, eindeutige Erkennbarkeit, muskulöse Eleganz, wenig Effekthascherei Es gibt einiges, was man mit dem Audi S7 Sportback als netter Mensch nicht unbedingt tun sollte. Etwa ein befreundetes britisches Paar vom Flughafen abholen, das noch nie eine deutsche Autobahn vom Rücksitz eines 450-PS-Autos erlebte: Oh, das ist aber ein hübscher Audi, ist der erste Kommentar nach dem Einsteigen in den rot tapezierten Fond. Ach, kein Diesel der zweite, als der Achtzylinder losbrummt. Parkhausschranke, Terminalstraße, A 92 Richtung Westen, kein Tempolimit. Der S7 zischt lässig auf die linke Spur, Tacho 200, wenig Verkehr, Stille im Fond. Dann Kreuz Neufahrn, A 9, wieder kein Tempolimit, fast leere vier Spuren, 230. Rechts wischt ein roter Lichtschimmer durchs Bild. Was war das?, fragt sie. Allianz-Arena, sagt der männliche Gast. Dann Tempo 80, bremsen, Mittlerer Ring, Tunnel im Neonlicht. Stille auf den Rücksitzen. Wow, bemerkt er dann, ich hatte keine Ahnung, wofür ihr diese Autos baut. Im Mercedes CLS 500 4Matic wäre das Erlebnis möglicherweise einen Hauch weniger nachdrücklich, doch wahrscheinlich wäre es kein Unterschied gewesen: 408 oder 450 PS, auf diesem Niveau sind rund zehn Prozent Leistungsunterschied nicht der Rede wert. Vor den jüngsten Modellpflegemaßnahmen war diese Differenz noch geringer, doch der Audi bekam 30 PS dazugepackt, beim Mercedes blieb es bei 408. Eine weitere Neuerung hätten die Besucher aus England besser beobachten können: Seit dem Facelift gibt es für den S7 das bereits beim A8 viel gelobte Matrix-LED-Licht. Adaptive LED-Scheinwerfer offeriert Mercedes seit dem Sommer auch für den CLS. Dort heißt das System Multibeam, kostet knapp 1900 Euro Aufpreis (fast einen Tausender mehr als bei Audi) und taucht bei Nachtfahrt die Autobahn in ebenso gleißend weißes Leuchtdioden-Licht. Adaptives LED-Licht überzeugt Beide Systeme zeigen den aktuellen Stand der Technik welches tatsächlich mehr bietet, müsste ein ausführlicher Lichttest zeigen. Subjektiv gefällt das Matrix-Licht des Audi besser, weil seine Adaptivfunktionen ruhiger und weniger ruckartig ablaufen. Ein Plus des Multibeam im CLS dagegen ist die Autobahnfunktion, mit der ausschließlich der Bereich links bis zur Mittelleitplanke hell angeleuchtet wird. Ansonsten bleiben die Modellpflegemaßnahmen bei beiden Coupés sehr dezent, abgesehen von den Scheinwerfern halten sich die Designänderungen in Grenzen. Interessanter wird es da schon beim Interieur. Info- 12,6 s benötigt der S7 für die ersten 400 Meter, der CLS 0,6 Sekunden mehr. Werte, die noch vor wenigen Jahren nur echte Supersportwagen erreichten 1 ams-messwerte auf Seite /2015

4 Das rot gesteppte Interieur gefällt nicht jedem. Bei der Bedienbarkeit hat der modellgepflegte S7 ein wenig gewonnen, die Grundstruktur des MMI-Systems blieb erhalten. Der Vierliter-Achtzylinder hat jetzt 450 PS, die Kraftportionierung übernimmt ein Siebengang-Doppelkuppler. LED-Matrix-Licht gibt es für 960 Euro tainment-systeme der neuesten Generation bieten den Insassen in beiden Fällen zeitgemäße Rundumversorgung mit Connectivity auf hohem Niveau. Ein wenig schwächelt hier der Mercedes, weil er keine Musik aus dem Internet streamt. Neu im CLS ist der jetzt frei stehende Monitor im Acht-Zoll- Format, der allerdings mit einem schwarzen Rand versehen ist und nur einen Teil der Fläche tatsächlich für Anzeigen nutzt. Der Audi kommt mit der neuesten Generation des MMI Touch. Es kann alles, was man sich von einem multimedial vernetzten Auto wünscht: von der superschnellen LTE- Verbindung ins Internet bis zum WLAN- Hotspot, der die Mobilgeräte der Mitreisenden mit dem Web verbindet, inklusive Audio-Strea ming aus dem Netz. Hervorragend arbeiten in S7 und CLS im Übrigen die Spracherkennungssysteme. Wer sich einmal mit Linguatronic (Mercedes) oder der Sprachbedienung im Audi vertraut gemacht hat, wird vermutlich nie mehr Navi-Ziele, Radiosender oder Anrufe per Dreh-Drück-Steller abrufen. Alles schön und gut, doch was können die Luxuscoupés nun auf der Straße? Eigentlich ließe es sich in einem Satz zusammenfassen, aber dann wäre der Text hier zu Ende: Der Audi ist der fahraktive Sportwagen, der Mercedes der entspannte Reiseglei- VERBRAUCHSMESSUNG Fahrzeug Verbrauch in l/100 km Audi S7 12,6 8,6 12,8 15,8 Merc edes CLS 500 4M 12,5 8,5 12,7 15,7 Testverbrauch Zusammensetzung: 15 % Eco-Verbrauch, 15 % Sportfahrer, 70 % Pendler Eco Besonders sparsam gefahrene Runde (275 km) Pendler Typische Fahrt vom Wohnort zur Arbeit (ø 21 km) Sportfahrer Sportliche Fahrweise mit häufig hohen Geschwindigkeiten DATEN UND Fahrzeugtyp Audi S7 Sportback Mercedes CLS 500 4MATIC Antrieb Motorbauart/ZylinderzahlV /8 V /8 Hubraum cm Leistung kw (PS) bei 1/min 331 (450) (408) 5000 max. Drehm. Nm bei 1/min550 bei bei 1600 KraftübertragungAllradantrieb, Siebengang- DKG Allradantrieb, Siebengangautomatik Testwagenbereifung vorn hinten 255/40 R 19 Y 255/40 R 19 Y Bridgestone Potenza S /35 R 19 Y 285/30 R 19 Y Pirelli P Zero Maße/Gewichte Leergewicht/Zuladung kg / /503 Länge Breite mm (mit Spiegeln) Höhe (2139) 1398 (2075) 1418 Radstand mm Wendekreis links/rechts m12,2 /12,3 11,3 /11,2 Gepäckraum l/vda535 / Anhängelast/gebremst kg750 /2100 / Innenbreite v./h. mm1540 / /1500 Innenhöhe v./h. mm1005 / /920 Normsitzraum mm Verbrauch/Reichweite/CO 2 Testverbrauch l/100 km 12,6 12,5 ams Eco-Drive 8,6 8,5 ams Pendler-Verbrauch ams Sportfahrer-Verbrauch 12,8 15,8 12,7 15,7 CO 2 -Ausstoß im Test g/km NEFZ-Verbrauch l/100 km Super Plus Stadt/über Land/gesamt 13,2 /7,0/9,3 SchadstoffeinstufungEuro 6 Euro 6 CO 2 -Ausstoß (NEFZ) g/km Effizienzklasse E E Tankinhalt l75 80 Reichweite km Beschleunigung/Höchstgeschwindigkeit Beschleunigung 0 80 km/h km/h km/h km/h km/h km/h m -MESSWERTE s 3,1 4,4 6,9 10,1 12,6 15,9 12,6 Super 13,4 /7,4 /9,6 3,7 4,9 7,6 11,0 13,8 17,0 13,2 Zwischenspurt s km/h km/h 2,3 2,9 2,4 3,0 Höchstgeschw. km/h Bremswege aus 100 km/h kalt m 36,1 35,7 aus 130 km/h kalt/warm aus 190 km/h kalt 60,9 /59, ,4 /60,4 128 Innengeräusche bei 80 km/h Stufe D bei 100 km/h db(a) bei 130 km/h bei 160 km/h Fahrversuche Slalom 18 m TC/ESP ein/aus 65,0/65,1 62,7/64,1 Doppelter Spurwechsel km/h 135,2/136,1 129,4/133,3 Fahrdynamikbewertung ø ø Lenkpräzision indirekt/direkt Balance unter-/übersteuernd ESP konservativ/sportlich Beherrschb. leicht/anspruchsv. Fahrzeugkonzept konservativ/sportl. Kosten Festkosten Euro Steuer Haftpfl icht Teilkasko 1) Vollkasko 2) 320, 488, 380, 920, 352, 506, 343, 916, Unterhaltskosten im Monat 3) bei km/jahr Euro 416, 425, bei km/jahr Euro 733, 738, Grundpreis Euro , , 1) ohne SB; 2) mit 150 Euro SB; 3) ohne Wertverlust 1 1/

5 Vergleichstest km/h 4,9 s Testverbrauch 12,5 l/100 km Spitze 250 km/h Mercedes CLS 500 4Matic Bereits der erste CLS wurde zur Designikone, die zweite Generation variiert das Thema geschickt, aktuell einer der schönsten Mercedes ter. Ganz so einfach ist es natürlich nicht, und deshalb lohnt es sich weiterzulesen. Geschmeidiger Mercedes Das beginnt schon damit, dass der S7, wenig überraschend, das etwas schlechter federnde Auto der beiden ist. Er hat serienmäßig ein speziell abgestimmtes Luftfahrwerk, das um einiges steifbeiniger auf Unebenheiten reagiert als die ebenfalls serienmäßige Airmatic des CLS 500. Freilich ist der Audi keine bockelharte Kiste, ein Teil dieser Charakteristik dürfte zudem auf die serienmäßige 19-Zoll-Bereifung zurückzuführen sein. Geschmeidiger tigert in jedem Fall der Mercedes CLS über den Asphalt, doch die Unterschiede sind gering, keines der beiden Coupés reagiert unangenehm, auch nicht, wenn die maximale Zuladung von 574 kg (S7) oder 503 kg (CLS) voll ausgenutzt wird. Das bleibt natürlich nicht ohne Auswirkungen auf die Fahreigenschaften. Mit der strafferen Grundabstimmung und der geringeren Wankneigung durcheilt der S7 Kurven deutlich behänder. So bewältigt er Slalom und doppelten Spurwechsel mit leicht höherer Geschwindigkeit, am Lenkrad immerhin fühlt sich der Unterschied nach deutlich mehr an, als es dann auf der Stoppuhr tatsächlich ist. Denn der Mercedes ist keineswegs langsam, er verfügt zudem über die zwar weniger direkte, dennoch feinfühligere und bessere Lenkung. Die adaptive Servolenkung des S7 verlangt merklich weniger Lenkarbeit, doch fühlt sie sich dabei synthetisch an, das erhöhte Rückstellmoment im Sportmodus wirkt künstlich und unangebracht. Das ist allerdings Meckern auf sehr hohem Niveau, der CLS hinterlässt hier vor allem den harmonischeren Eindruck. Womit wir bei den Motoren wären. Und bei den Fahrleistungen, bei denen sich erwartungsgemäß kein wirklich entscheidender Unterschied auftut. Der Audi ist mit dem doch leistungsstärkeren V8 kaum mehr als einen Hauch schneller als der Mercedes, und genau eine halbe Sekunde fixer auf 100 km/h das war schon beim Vorgängermodell mit 420 PS nicht anders. Noch geringer sind die Differenzen beim Durchzug von 60 auf 100 und 80 auf 120 km/h, es ist jeweils eine Zehntelsekunde, Kommentar überflüssig. Sparsame Achtzylinder Doch auch hier kommt es mehr darauf an, wie es sich anfühlt: Der S7 scheint heftiger zu beschleunigen, was aber wohl vor allem an der wichtigtuerischen Geräuschkulisse seines Vierliter-Biturbos liegt. Der hämmert bei Vollgas wie ein Dragstrip-Achtzylinder, obwohl er im Grunde ein sozialverträglicher moderner V8 ist mit Zylinderabschaltung 1991 kg wiegt der Audi S7, womit er fast 70 kg schwerer ist als der Mercedes CLS 500 4Matic, der mit 1922 kg keineswegs sehr leicht geraten ist 2 ams-messwerte auf Seite /2015

6 Viel Holz und viel Leder im Interieur, dennoch wirkt die Verarbeitung nicht ganz so hochwertig wie im S7. Der V8 mit 408 PS kooperiert im 4Matic noch mit der Siebengangautomatik. Die voll adaptiven LED- Scheinwerfer (Multibeam) kosten 1892 Euro extra, die LED-Highperformance-Scheinwerfer sind Serie und Start-Stopp-Automatik. Der CLS-Achter macht weniger Aufhebens und kann fast alles genauso gut. Beim Spritkonsum, da liegen sie mit Testverbräuchen von rund 12,5 Litern auf Augenhöhe, der S7 benötigte hier wie bei anderen Messungen ein Zehntelchen mehr. Sicherlich kein kaufentscheidendes Kriterium, ebenso wenig wie die Listenpreise. Bei knapp über Euro fängt der Spaß an, der S7 ist etwas günstiger, da er Feinheiten wie 19-Zoll-Räder, schlüsselloses Starten und elektrisch bewegte Heckklappe serienmäßig an Bord hat. Die Grenzen nach oben sind fließend, der Audi S7 auf diesen Seiten kostet Euro, beim kaum weniger opulenten CLS 500 4Matic wird es nicht günstiger sein. Bei Nennung dieses Preises verstummt der Besuch aus England vollends. Doch für das viele Geld gibt es ja nicht nur zwei hervorragende Premium-Coupés, sondern dazu ein Stück feinster deutscher Automobil-Lebensart. Text: Heinrich Lingner Fotos: Dino Eisele Fazit 1 Audi Mit dem besseren Raumangebot und den sportlicheren Fahreigenschaften gewinnt der S7 diesen Vergleich. Zudem ist er mit seiner großen Heckklappe und dem gen Ladeabteil sehr üppipraktisch. SEigenschaftsieger 2 Mercedes Das kommodere Fahrwerk und die diskreter zu Werke gehende Antriebseinheit sprechen für den CLS 500 4Matic. Platzangebot, Raumgefühl und Übersichtlichkeit könnten jedoch besser sein. ERGEBNISSE Fahrzeugtyp * Bester erhält volle Punktzahl (Maximalpunktzahl) Audi S7 Sportback Mercedes CLS 500 4Matic Karosserie Raumangebot (20) 10 9 Außenabmessungen (10) 4 4 Kofferraum (15) 7 7 Zuladung (10) 7 6 Variabilität/Funktionalität (10) 9 7 Instrumente/Anzeige (5) 5 4 Bedienung (10) 9 8 Rundumsicht (10) 8 7 Qualitätsanmutung (10) 10 9 Summe (100) Sicherheit Sicherheitsausstatt./-assistenz (40) Licht (10) 9 9 Bremsweg kalt (100 km/h) (10) 3 4 Bremsweg kalt (130 km/h) (5) 2 2 Bremsweg warm (130 km/h) (10) 6 6 Verzögerung 190 km/h (5) 5 5 Pedalgefühl (5) 5 5 Fahrsicherheit (15) Summe (100) Komfort Federungskomfort (25) Sitze vorn (15) Sitze hinten (10) 8 7 Multimedia (20) Komfort-Assistenzsysteme (10) 9 10 Klimatisierung (10) Innengeräusch-Messwerte (5) 4 3 Geräuscheindruck (5) 5 5 Summe (100) Antrieb Laufkultur (10) 9 10 Durchzugskraft (10) Leistungsentfaltung (5) 5 5 Schaltung/Getriebeabstufung (10) 8 9 Beschl./Höchstgeschwindigkeit (15) Zwischenbeschleunigung (5) 4 4 Testverbrauch (20) 3 3 Lademöglichkeiten (10) 0 0 Reichweite Elektro (10) 0 0 Reichweite (5) 3 3 Summe (100) Fahrverhalten Fahrdynamik (20) Handling/Fahrspaß (25) Lenkung (20) Wendekreis (10) 0 2 Traktion/Wintertauglichkeit (15) Geradeauslauf/Windempfi ndl. (10) 5 5 Summe (100) Umwelt Well-to-Wheel-CO2-Emission (30) 5 5 Emissionen nach NEFZ (15) 5 5 Stand- und Fahrgeräusch (5) 4 4 Summe (50) Eigenschaftswertung (550) Kosten Grundpreis * (25) Ausstattung * (10) Aufpreisgestaltung (5) 4 4 Wiederverkaufschancen (10) 7 7 Festkosten für 5 Jahre * (10) Wart./Rep km * (15) Kraftstoffkosten km * (15) Garantie (10) 5 5 Summe (100) Gesamtwertung (650) /

Vergleichstest Audi Q3, Mercedes GLA Asphalt-

Vergleichstest Audi Q3, Mercedes GLA Asphalt- Vergleichstest Audi Q3, Mercedes GLA Asphalt- Cowboys Klar, mit sportlich talentierten SUV macht sogar die Rennstrecke Spaß. Aber eigentlich sind der neue Audi Q3 2.0 TDI und der Mercedes GLA 220 CDI in

Mehr

Billigangebote oder Preisbrecher sind die Autos neue Superb will es sogar mit großen Namen der Zum Vergleich fordert er den günstigen Ford

Billigangebote oder Preisbrecher sind die Autos neue Superb will es sogar mit großen Namen der Zum Vergleich fordert er den günstigen Ford ###PDFMARKER###http://localhost:8080/nlt/MediaArchiveServlet?type=eti&url=/2015/6/24/095cab6457b981fca561f9e197fca20d###PDFEND### Quelle: Auto Motor und Sport Datum: 23.07.2015 Verbreitung: 397776 Seite:

Mehr

Die Sommerhitze flirrt über

Die Sommerhitze flirrt über Wird der Ja Das bleibt die einzige Anspielung auf den Namen des Honda. Jetzt testen wir heraus, was er kann und ist. Dazu treten an: Kia Venga, Skoda Fabia Combi und VW Polo. IM VERGLEICH HONDA JAZZ 1.3:

Mehr

Vergleichstest VW Golf 1.0 TSI, 1.2 TSI und 1.6 TDI

Vergleichstest VW Golf 1.0 TSI, 1.2 TSI und 1.6 TDI Vergleichstest VW Golf 1.0 TSI, 1.2 TSI und 1.6 TDI Wer spart am Es ist erst August, und schon liegt die Preisliste fürs Modelljahr 2016 vor. Darin findet sich der erste Dreizylinder der Golf-Historie.

Mehr

Vergleichstest Audi A3 Sportback 1.4 TFSI, BMW 116i, Mercedes A 180

Vergleichstest Audi A3 Sportback 1.4 TFSI, BMW 116i, Mercedes A 180 Vergleichstest Audi A3 Sportback 1.4 TFSI, BMW 116i, Mercedes A 180 + VIDEO: Die drei Kompakten im Detail 58 3/2015 Premium für alle! Mit A3 Sportback, 1er und A-Klasse wetteifern Audi, BMW und Mercedes

Mehr

Vergleichstest Mini Coupé, Peugeot RCZ, VW Beetle

Vergleichstest Mini Coupé, Peugeot RCZ, VW Beetle Vergleichstest Mini Coupé, Peugeot RCZ, VW Beetle Schöner 170 8/2013 IM VERGLEICH MINI COOPER SD COUPÉ: 143 PS, 0 100 km/h in 8,4 s, ab 26 300 Euro PEUGEOT RCZ HDi 160: 163 PS, 0 100 km/h in 8,3 s, ab

Mehr

Vergleichstest Audi A4 Avant, BMW Dreier Touring, Mercedes C-Klasse T-Modell

Vergleichstest Audi A4 Avant, BMW Dreier Touring, Mercedes C-Klasse T-Modell Audi A4 Avant, BMW Dreier Touring, Mercedes C-Klasse T-Modell + VIDEO: Drei Premium- Kombis im Vergleich IM VERGLEICH AUDI A4 AVANT 1.8 TFSI: 170 PS, 0 100 km/h in 8,4 s, ab 35 550 Euro BMW 320i TOURING:

Mehr

Besonders großes Platzangebot, hohe Zuladung oder maximale Variabilität

Besonders großes Platzangebot, hohe Zuladung oder maximale Variabilität vergleichstest BMW X1 20d x-drive, Skoda Yeti 2.0 TDI und Toyota RAV4 2.2 D-cat I n der Autoszene Trends zu setzen, ist keine leichte Aufgabe. Der Toyota RAV4 hat sie aber erfüllt: 1994 eroberte das Allradmobil

Mehr

Vergleichstest Opel Astra 2.0 CDTi Biturbo gegen VW Golf GTD. Schneller

Vergleichstest Opel Astra 2.0 CDTi Biturbo gegen VW Golf GTD. Schneller Vergleichstest Opel Astra 2.0 CDTi Biturbo gegen VW Golf GTD Schneller spar en Ihre Dieselmotoren kratzen an der 200-PS-Marke und versprechen dennoch Kleinwagen-Verbräuche: Der neue VW Golf GTD und sein

Mehr

Vergleichstest Audi A6 3.0 TDI Quattro, BMW 530d, Mercedes E 350 Bluetec

Vergleichstest Audi A6 3.0 TDI Quattro, BMW 530d, Mercedes E 350 Bluetec Vergleichstest Audi A6 3.0 TDI Quattro, BMW 530d, Mercedes E 350 Bluetec Im höheren 50 26/2014 IM VERGLEICH AUDI A6 3.0 TDI QUATTRO: 272 PS, 0 100 km/h in 5,6 s, ab 53 500 Euro BMW 530d: 258 PS, 0 100

Mehr

Vergleichstest BMW i3, Mercedes B-Klasse Electric Drive, VW e-golf. Die große

Vergleichstest BMW i3, Mercedes B-Klasse Electric Drive, VW e-golf. Die große Vergleichstest BMW i3, B-Klasse Electric Drive, e-golf Die große E 132 12/2015 Mit der B-Klasse Electric Drive nimmt einen familientauglichen Stromer ins Sortiment. Das Besondere: Unter der braven Van-Karosserie

Mehr

Vergleichstest Audi A4, Mercedes C-Klasse, VW Passat IM VERGLEICH

Vergleichstest Audi A4, Mercedes C-Klasse, VW Passat IM VERGLEICH Vergleichstest Audi A4, Mercedes C-Klasse, VW Passat Show- Das Echo des Trommelwirbels liegt noch in der Luft, da hinten schieben sie gerade die Showtreppe zur Seite. Ja, der Auftritt des neuen Passat

Mehr

klappt plan B? Vergleich Kompaktklasse

klappt plan B? Vergleich Kompaktklasse Vergleich Kompaktklasse klappt plan B? Mercedes verändert den Charakter der B-Klasse. Statt bequem und luftig ist der kompakte Raumriese nun dynamisch und luxuriös. Wo genau der Wagen wirklich steht, zeigt

Mehr

Der Redakteur an sich zählt ja zu den. Vergleichstest Audi A7 Sportback, BMW 530d GT und Mercedes CLS Shooting Brake. Klappe, die zweigeteilte

Der Redakteur an sich zählt ja zu den. Vergleichstest Audi A7 Sportback, BMW 530d GT und Mercedes CLS Shooting Brake. Klappe, die zweigeteilte Vergleichstest Audi A7 Sportback, BMW 530d GT und Mercedes CLS Shooting Brake Neues schrägen Der Redakteur an sich zählt ja zu den diskussionsfreudigen Vertretern der Spezies Mensch. Ob nun Schottland

Mehr

Vergleichstest Hyundai i10, Renault Twingo, Smart Forfour, VW Up

Vergleichstest Hyundai i10, Renault Twingo, Smart Forfour, VW Up Vergleichstest Hyundai i10, Renault Twingo, Smart Forfour, VW Up IM VERGLEICH HYUNDAI i10 1.2: 87 PS, 0 100 km/h in 11,9 s, ab 12 120 Euro RENAULT TWINGO TCe 90: 90 PS, 0 100 km/h in 12,0 s, ab 11 990

Mehr

Vergleichstest Subaru WRX STI und VW Golf R

Vergleichstest Subaru WRX STI und VW Golf R Vergleichstest Subaru WRX STI und VW Golf R Blau, Beide knallblau, beide 300 PS stark, beide allradgetrieben. Die Unterschiede: Der Subaru WRX STI stammt ursprünglich aus dem Rallye-Sport und der VW Golf

Mehr

Focus mit Tiefenschärfe

Focus mit Tiefenschärfe Vergleichstest Ford Focus, Mazda 3, Opel Astra, Skoda Octavia, VW Golf Focus mit Tiefenschärfe Am Focus haben die Ford-Ingenieure mehr als nur ein paar Äußerlichkeiten geändert. Mit gestrafftem Infotainment,

Mehr

Selbstverständlich ließe sich die Modellpflege

Selbstverständlich ließe sich die Modellpflege Vergleichstest Audi Q3, BMW X1 und Mini Countryman Selbstverständlich ließe sich die Modellpflege des Mini Countryman als Grund für diesen Vergleichstest anführen, doch deren Umfang fällt marginal aus

Mehr

Vergleichstest Kompakt-SUV

Vergleichstest Kompakt-SUV Vergleichstest Kompakt-SUV Für Stadt u Kompakte Abmessungen machen sie fit für die City. Kräftige Diesel und Allradantrieb versprechen Langstreckentauglichkeit und Talent für Ausflüge ins leichte Gelände:

Mehr

Stürmt der GTI an die Spitze?

Stürmt der GTI an die Spitze? Vergleichstest BMW 125i, Ford Focus ST, Mercedes A 250, VW Golf GTI Leichter, stärker, versierter: In siebter Generation geht Volkssportler VW Golf GTI mit verfeinerter Technik gegen BMW 125i, Ford Focus

Mehr

Audi Q7, BMW X5, Mercedes ML, Porsche Cayenne, VW Touareg

Audi Q7, BMW X5, Mercedes ML, Porsche Cayenne, VW Touareg Vergleichstest Audi Q7, BMW X5, Mercedes ML, Porsche Cayenne, VW Touareg Five-Konzert Mit dem ersten Diesel in einem Porsche kämpft der Cayenne gegen die soziale Ächtung. Wie schlägt sich der neue Öl-Renner

Mehr

Passat GTE: 218 PS, 400 Nm, Spitze 225 km/h, km/h in 7,4 s, CO 2 -Ausstoß 37 g/km, ab Euro

Passat GTE: 218 PS, 400 Nm, Spitze 225 km/h, km/h in 7,4 s, CO 2 -Ausstoß 37 g/km, ab Euro Varianten- Benziner, Diesel oder Plug-in? Drei Antriebsvarianten stehen beim Passat zur Wahl, doch die Frage, welcher wirklich besser für Klima, Ressourcen und Haushaltskasse ist, lässt sich nicht einmal

Mehr

KASTEN? ALLES IM. FORD GALAXY 2.0 TDCi UND VW SHARAN 2.0 TDI

KASTEN? ALLES IM. FORD GALAXY 2.0 TDCi UND VW SHARAN 2.0 TDI VERGLEICHSTEST FORD GALAXY 2.0 TDCi UND VW SHARAN 2.0 TDI ALLES IM KASTEN? Nach einer längeren Denkpause bei den Maxivans bringt VW nun mit dem neuen Sharan einen harten Konkurrenten für den Segment-Chef

Mehr

Vergleichstest Chevrolet Spark, Fiat Panda, Hyunda i i10, Renault Twingo, VW Up

Vergleichstest Chevrolet Spark, Fiat Panda, Hyunda i i10, Renault Twingo, VW Up Vergleichstest Chevrolet Spark, Fiat Panda, Hyunda i i10, Renault Twingo, VW Up Bus, Bahn und Fahrrad haben ausgedient, nun kommt die große Freiheit auf vier Rädern mit dem ersten eigenen Auto. Neu in

Mehr

SLS AMG AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe. 13,2-k. A. k. A./k. A.

SLS AMG AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe. 13,2-k. A. k. A./k. A. Page 1 of 5 Technische Daten SLS C197 Coupé SLS AMG AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe Modell wählen Zusammenfassung Zylinderanordnung/-anzahl Getriebe - Schaltungsart V8 Hubraum (cmł) 6.208 automatisiertes

Mehr

Fiat 500, Ford Ka, Peugeot 107, VW Up

Fiat 500, Ford Ka, Peugeot 107, VW Up Vergleich Fiat 00, Ford Ka, Peugeot, VW Up QUADERTAG Der neue VW Up könnte so manchen ins Grübeln bringen. Etwa: Muss es unbedingt ein Vier-Meter-Modell sein? Brauche ich mehr als PS? Und vier Türen? Ein

Mehr

Die technischen Daten der E-Klasse Limousine.

Die technischen Daten der E-Klasse Limousine. Motor und Fahrleistung E 200 CDI E 220 CDI E 280 CDI Zylinderanordnung/-anzahl R4 R4 V6 Hubraum (cm³) 2.148 2.148 2.987 Nennleistung (kw [PS] bei 1/min)¹ 100 [136]/3.800 125 [170]/3.800 140 [190]/4.000

Mehr

Mazda CX-5 2.2 HP AWD Revolution

Mazda CX-5 2.2 HP AWD Revolution FAHRZEUGTEST Mazda CX-5 2.2 MIT DEM NEUEN CX-5 IST MAZDA IN DAS SEGMENT DER BELIBTEN ABER HART UMKÄMPFTEN KOMPAKT- SUV EINGESTIEGEN. WAS DER GEFÄLLIGE UND SCHICKE MAZDA BIETET, KLÄRT DER TEST MIT DEM 175

Mehr

Berg und Zahl. Vergleichstest Hyundai ix35, Mazda CX-5, VW Tiguan

Berg und Zahl. Vergleichstest Hyundai ix35, Mazda CX-5, VW Tiguan Vergleichstest Hyundai ix, Mazda CX-, VW Tiguan Berg und Zahl Der VW Tiguan steht am Gipfel der boomenden Kompakt-SUV. Stößt ihn der Mazda CX- vom Thron, oder bietet der Hyundai ix das attraktivere Paket?

Mehr

Wenn drei das Gleiche tun...

Wenn drei das Gleiche tun... Vergleichstest Seat León ST, Skoda Octavia Combi, VW Golf Variant Wenn drei das Gleiche tun...... ist es nicht dasselbe. Obwohl technisch eng verwandt, unterscheiden sich die Kombis von Seat León, Skoda

Mehr

Die technischen Daten des R-Klasse SUV Tourers.

Die technischen Daten des R-Klasse SUV Tourers. Motor und Fahrleistung R 280 CDI R 280 CDI (lang) R 280 CDI 4MATIC¹ Zylinderanordnung/-anzahl V6 V6 V6 Hubraum (cm³) 2.987 2.987 2.987 Nennleistung (kw [PS] bei 1/min)² 140 [190]/4.000 140 [190]/4.000

Mehr

DIE MODELLPALETTE IM ÜBERBLICK

DIE MODELLPALETTE IM ÜBERBLICK KAUFBERATUNG AUDI A1 40 21/2010 WELCHER A1 IST 1A? Mit drei Motoren, zwei Getrieben sowie einer Menge an Extras und Individualisierungs-Möglichkeiten, wie sie sonst nur in der Oberklasse erhältlich sind,

Mehr

Wie groß ein Kombi in der 4,90-Meter- Klasse wirklich sein kann, Heckklappe, die Fünfte: Mit 1950 Litern packt das neue t-modell viel mehr als

Wie groß ein Kombi in der 4,90-Meter- Klasse wirklich sein kann, Heckklappe, die Fünfte: Mit 1950 Litern packt das neue t-modell viel mehr als vergleichstest Audi A6 Avant 2.7 TDI, BMW 525d Touring, Mercedes E 250 CDI T-Modell Lade der Nation Die fünfte Generation des Mercedes E-Klasse T-Modells, dem deutschesten aller Kombis, stellt sich im

Mehr

Ford B-Max 1.0 SCTi Titanium

Ford B-Max 1.0 SCTi Titanium Fahrzeugtest DAS HIGHLIGHT DES NEUEN FORD B-MAX, DER AUF DER PLATTFORM DES BEKANNTEN FIESTA BASIERT, IST SEIN REVOLUTIONÄRES TÜRSYSTEM OHNE KLASSISCHE B-SÄULE. ÖFFNET MAN BEIDE TÜREN, ENSTEHT EIN AUSSCHNITT

Mehr

Vergleichstest Kompakt-SUV mit Dieselmotoren. Kann s der Kuga?

Vergleichstest Kompakt-SUV mit Dieselmotoren. Kann s der Kuga? Vergleichstest Kompakt-SUV mit motoren Kann s der Kuga? Und überzeugt der RAV4? Mit neuen Modellen wollen Ford und Toyota im beliebten Segment der Kompakt-SUV ganz nach vorn stürmen. Kia Sportage, Mazda

Mehr

TCS Fahrzeugtest Renault Megane TCe 205 GT. Ein Kompakter legt sein braves Image ab. April 2016

TCS Fahrzeugtest Renault Megane TCe 205 GT. Ein Kompakter legt sein braves Image ab. April 2016 Ein Kompakter legt sein braves Image ab Dem Megane nur viele Komponenten von Espace und Talisman einzupflanzen, genügte den Renault-Machern nicht. Jetzt erhält er in der GT-Version noch eine Vierradlenkung,

Mehr

Die technischen Daten des C-Klasse T-Modells.

Die technischen Daten des C-Klasse T-Modells. Motor und Fahrleistung C 180 CDI BlueEFFICIENCY C 200 CDI BlueEFFICIENCY C 220 CDI BlueEFFICIENCY Zylinderanordnung/-anzahl R4 R4 R4 Hubraum (cm³) 2.143 2.143 2.143 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 88/2.800

Mehr

Die technischen Daten des E-Klasse T-Modells.

Die technischen Daten des E-Klasse T-Modells. Motor und Fahrleistung E 200 CDI E 220 CDI Zylinderanordnung/-anzahl R4 R4 Hubraum (cm³) 2.143 2.143 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 100/2.800 4.600 (100/2.800 4.600) 125/3.000 4.200 (125/3.000 4.200) Nenndrehmoment

Mehr

Die technischen Daten der A-Klasse Limousine.

Die technischen Daten der A-Klasse Limousine. Motor und Fahrleistung A 160 CDI A 180 CDI A 180 CDI BlueEFFICIENCY Edition Hubraum (cm³) 1.461 1.461 1.461 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 66/2.750 4.000 80/4.000 80/4.000 Nenndrehmoment (Nm bei 1/min)¹

Mehr

Die technischen Daten des E-Klasse T-Modells.

Die technischen Daten des E-Klasse T-Modells. Motor und Fahrleistung E 200 BlueTEC E 220 BlueTEC Zylinderanordnung/-anzahl R4 R4 Hubraum (cm³) 2.143 2.143 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 100/2.800 4.600 (100/2.800 4.600) 125/3.000 4.200 (125/3.000 4.200)

Mehr

SONDERDRUCK AUS HEFT 15/2014. Vergleichstest Citroën C4 Cactus. gegen Ford Ecosport, Peugeot 2008, Renault Captur

SONDERDRUCK AUS HEFT 15/2014. Vergleichstest Citroën C4 Cactus. gegen Ford Ecosport, Peugeot 2008, Renault Captur SONDERDRUCK AUS HEFT 15/2014 Vergleichstest Citroën gegen Ford Ecosport, Peugeot 2008, Renault Captur Vergleichstest Citroën, Ford Ecosport, Peugeot 2008, Renault Captur Einfach mal ganz anders Seit Citroën

Mehr

Die technischen Daten der S-Klasse Limousine.

Die technischen Daten der S-Klasse Limousine. Motor und Fahrleistung S 350 CDI BlueEFFICIENCY S 350 CDI BlueEFFICIENCY lang S 350 CDI 4MATIC BlueEFFICIENCY Zylinderanordnung/-anzahl V6 V6 V6 Hubraum (cm³) 2.987 2.987 2.987 Nennleistung (kw bei 1/min)¹

Mehr

Zweimal V6, zweimal 3,2 Liter Hubraum. Porsche offeriert mit eigenem Schaltsaugrohr 30 PS mehr als Volkswagen

Zweimal V6, zweimal 3,2 Liter Hubraum. Porsche offeriert mit eigenem Schaltsaugrohr 30 PS mehr als Volkswagen Zweimal V6, zweimal 3,2 Liter Hubraum. Porsche offeriert mit eigenem Schaltsaugrohr 30 PS mehr als Volkswagen Die edle Welt der SUV. Das Ambiente im Touareg ganz im Stil der VW-Luxusklasse, hochwertig

Mehr

Die technischen Daten des E-Klasse T-Modells.

Die technischen Daten des E-Klasse T-Modells. Motor und Fahrleistung E 200 CDI BlueEFFICIENCY E 220 CDI BlueEFFICIENCY Zylinderanordnung/-anzahl R4 R4 Hubraum (cm³) 2.143 2.143 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 100/2.800 4.600 (100/2.800 4.600) 125/3.000

Mehr

www.test.tcs.ch FAHRZEUGTEST Opel Mokka 1.4 Turbo 4x4 Cosmo

www.test.tcs.ch FAHRZEUGTEST Opel Mokka 1.4 Turbo 4x4 Cosmo FAHRZEUGTEST Opel Mokka MIT DEM VÖLLIG NEUEN MOKKA IST OPEL IN DAS ZURZEIT BOOMENDE SEGMENT DER KOMPAKTEN SUV EINGESTIEGEN. UM DEN MOKKA EUROPÄISCHEN BEDÜRFNISSEN ANZUPASSEN, STAMMT DER GRÖSSTE TEIL DER

Mehr

Die technischen Daten des A-Klasse Coupés.

Die technischen Daten des A-Klasse Coupés. Motor und Fahrleistung A 160 CDI A 160 CDI BlueEFFICIENCY A 180 CDI Hubraum (cm³) 1.991 1.991 1.991 Nennleistung (kw [PS] bei 1/min)¹ 60 [82]/4.200 60 [82]/4.200 80 [109]/4.200 Nenndrehmoment (Nm bei 1/min)¹

Mehr

Renault Master Technische Daten (Auswahl)

Renault Master Technische Daten (Auswahl) Renault Master Technische Daten (Auswahl) Technische Daten Renault Master Ecoline dci 100 L1H1 2,8 t Kastenwagen Frontantrieb Leistung (kw / PS bei 1/min) 74 / 100 bei 3.500 Max. Drehm. (Nm bei 1/min)

Mehr

Der Dacia Logan Ausstattungsniveaus / Technische Daten

Der Dacia Logan Ausstattungsniveaus / Technische Daten Der Dacia Logan Ausstattungsniveaus / Technische Daten Der Dacia Logan Ausstattung (S = Serienausstattung, O = Option) Logan Ambiance Lauréate Sicherheitsausstattung ABS S S S Frontairbag (Fahrer) S S

Mehr

IM VERGLEICH. Vergleichstest Ford Fiesta, Kia Rio, Peugeot 208, Renault Clio, VW Polo. VW POLO 1.2 TSI: 90 PS, 0 100 km/h in 11,5 s, ab 16 775 Euro

IM VERGLEICH. Vergleichstest Ford Fiesta, Kia Rio, Peugeot 208, Renault Clio, VW Polo. VW POLO 1.2 TSI: 90 PS, 0 100 km/h in 11,5 s, ab 16 775 Euro Vergleichstest Ford Fiesta, Kia Rio, Peugeot 208, Renault Clio, VW Polo IM VERGLEICH KIA RIO 1.4: 109 PS, 0 100 km/h in 12,0 s, ab 15 190 Euro FORD FIESTA 1.0 ECOBOOST: 100 PS, 0 100 km/h in 11,2 s, ab

Mehr

Die technischen Daten des CLS-Klasse Coupés.

Die technischen Daten des CLS-Klasse Coupés. Motor und Fahrleistung CLS 250 CDI CLS 350 BlueTEC CLS 350 BlueTEC 4MATIC Zylinderanordnung/-anzahl R4 V6 V6 Hubraum (cm³) 2.143 2.987 2.987 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 150/3.800 185/3.600 185/3.600 Nenndrehmoment

Mehr

Vergleichstest Dacia Duster, Mini Countryman, Skoda Yeti, Suzuki SX4 S-Cross

Vergleichstest Dacia Duster, Mini Countryman, Skoda Yeti, Suzuki SX4 S-Cross Vergleichstest Dacia Duster, Mini Countryman, Skoda Yeti, Suzuki SX4 S-Cross Vier milde Offroader aus dem Bilderbuch der Lagerfeuerromantik sind diese vier nicht gerade. Mit 110 bis 120 -PS, Allradantrieb

Mehr

BMW 520d Touring. Audi Q3 2.0 TDI. Sieger Heft 24/2011 Vergleichstest mit BMW X1 und Range Rover Evoque

BMW 520d Touring. Audi Q3 2.0 TDI. Sieger Heft 24/2011 Vergleichstest mit BMW X1 und Range Rover Evoque Test Vergleich der Testsieger Neun Testsieger im Finale Meister aller K 0 Bluetec Sieger Heft /0 X und Range Rover Sport W X 0d Sieger Heft /0 Q.0 TDI Quattro as Sie oben sehen, ist eine Parade der Mehrkampfstars.

Mehr

Technische Daten Audi Q7 3.6 FSI quattro

Technische Daten Audi Q7 3.6 FSI quattro Technische Daten Audi Q7 3.6 FSI quattro Audi Q7 3.6 FSI quattro (206 kw) Sechszylinder-VR-Ottomotor Ventilsteuerung / Anzahl Ventile pro Zylinder Zwei obenliegende Nockenwellen (DOHC) / 4 Hubraum in ccm

Mehr

Die bringen Sie vorwärts

Die bringen Sie vorwärts VERGLEICHSTEST Hyundai Tucson, Nissan Qashqai, Renault Kadjar Die bringen Sie vorwärts Sie liegen derzeit im Trend wie kaum eine zweite Klasse: KOMPAKT-SUV. Hyundai Tucson, Nissan Qashqai und Renault Kadjar

Mehr

Luxus-Laster. Hoher Verbrauch beim Q5

Luxus-Laster. Hoher Verbrauch beim Q5 Kaufberatung, A7, Q5 Kompakt und robust Audi A7 Elegant und dynamisch Audi A6 Vielseitig und komfortabel Alltags-Freuden Im speziellen Praxistest fließen verstärkt Kriterien wie Variabilität, Transport-Qualitäten

Mehr

Pressepräsentation Mazda CX-3: Auffällige Erscheinung

Pressepräsentation Mazda CX-3: Auffällige Erscheinung Auto-Medienportal.Net: 19.03.2015 Pressepräsentation Mazda CX-3: Auffällige Erscheinung Von Jens Riedel Mit dem CX-5 mischt Mazda bereits erfolgreich bei den Kompakt-SUV mit. Ab Juni wird mit dem CX-3

Mehr

Die technischen Daten der A-Klasse Limousine.

Die technischen Daten der A-Klasse Limousine. Motor und Fahrleistung A 160 CDI A 180 CDI A 180 CDI BlueEFFICIENCY Edition Hubraum (cm³) 1.461 1.461 1.461 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 66/2.750 4.000 (66/2.750 4.000) 80/4.000 (80/4.000) 80/4.000 Nenndrehmoment

Mehr

Chevrolet Volt FAHRZEUGTEST

Chevrolet Volt FAHRZEUGTEST FAHRZEUGTEST Chevrolet Volt DER CHEVROLET VOLT IST ZUSAMMEN MIT DEM BAUGLEICHEN OPEL AMPERA DAS ERSTE IN GROSS-SERIE GEFERTIGTE ELEKTROFAHRZEUG MIT RANGE-EXTENDER. DIESER ERMÖGLICHT, NACH EINER REIN ELEKTRISCHEN

Mehr

Die technischen Daten der A-Klasse Limousine.

Die technischen Daten der A-Klasse Limousine. Motor und Fahrleistung A 160 CDI A 180 CDI A 180 CDI BlueEFFICIENCY Edition Hubraum (cm³) 1.461 1.461 1.461 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 66/2.750 4.000 (66/2.750 4.000) 80/4.000 (80/4.000) 80/4.000 Nenndrehmoment

Mehr

Die technischen Daten des CLS-Klasse Coupés.

Die technischen Daten des CLS-Klasse Coupés. Motor und Fahrleistung CLS 250 CDI BlueEFFICIENCY CLS 350 CDI BlueEFFICIENCY Zylinderanordnung/-anzahl R4 V6 Hubraum (cm³) 2.143 2.987 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 150/4.200 195/3.800 Nenndrehmoment (Nm

Mehr

Die technischen Daten der A-Klasse Limousine.

Die technischen Daten der A-Klasse Limousine. Motor und Fahrleistung A 160 CDI A 160 CDI BlueEFFICIENCY¹ A 180 CDI¹ Hubraum (cm³) 1.991 1.991 1.991 Nennleistung (kw bei 1/min)² (60/4.200) 60/4.200 ( ) 80/4.200 (80/4.200) Nenndrehmoment (Nm bei 1/min)²

Mehr

Der ABT AS7. Performance pur.

Der ABT AS7. Performance pur. ABT Q7 ABT CR Sportfelge. Diamantbedreht und Mystic Anthrazit mattiert. Leicht, souverän, formvollendet und unendlich kraftvoll. 300 PS, 600 NM ABT AS7 Der ABT AS7. Performance pur. Audi Q7 (Typ 4L / 4L9)

Mehr

Leistung kw/ps. 2,8 t bei 2WD. Nur für Pickup Varianten

Leistung kw/ps. 2,8 t bei 2WD. Nur für Pickup Varianten Hilux Preise und Fakten. Gültig ab 01.06.2016 Getriebe Antrieb Motor Leistung kw/ps Drehmoment Nm Verbrauch komb. l/100 km CO₂ Preis in CHF exkl./inkl. MwSt. 2,4, Terra, (-Kabine) 6-Gang man. Heckantrieb

Mehr

Technische Daten BMW 1er Cabrio. 118i, 120i, 125i, 135i.

Technische Daten BMW 1er Cabrio. 118i, 120i, 125i, 135i. Technische Daten BMW 1er Cabrio. 118i, 120i, 125i, 135i. Karosserie BMW 118i BMW 120i BMW 125i BMW 135i Anzahl Türen/Sitzplätze 2/4 2/4 2/4 2/4 Länge/Breite/Höhe (leer) mm 4360/1748/1411 4360/1748/1411

Mehr

Watt. bringt s? IM VERGLEICH

Watt. bringt s? IM VERGLEICH IM VERGLEICH MERCEDES C 350 e: 211 PS plus 60 kw, Reichweite elektrisch 23 km, ab 50 962 Euro VW PASSAT GTE: 156 PS plus 85 kw, Reichweite elektrisch 47 km, ab 44 250 Euro Watt bringt s? Jaja, natürlich

Mehr

Audi in Fakten und Zahlen 2009

Audi in Fakten und Zahlen 2009 MF 1 Audi in Fakten und Zahlen 2009 Produktion Produktion Automobile und Motoren (in Tsd.) 2005 2006 2007 2008 2009 2.000 1.750 1.500 1.250 1.000 750 500 250 0 Automobile 812 926 981 1.029 932 Motoren

Mehr

Technische Daten 2. Grafik Außenmaße 5

Technische Daten 2. Grafik Außenmaße 5 * Pressemappe 2 Grafik Außenmaße 5 (Stand 09/2014) * Gemäß Richtlinie 1999/94/EG hat der Kia Soul EV hat eine CO 2 -Emission von 0 g/km (bei Verwendung von Energie aus regenerativen Quellen) und einen

Mehr

Präsentation Mercedes-Benz SL: Überlegenheit auf dem Boulevard

Präsentation Mercedes-Benz SL: Überlegenheit auf dem Boulevard Auto-Medienportal.Net: 28.02.2016 Präsentation Mercedes-Benz SL: Überlegenheit auf dem Boulevard Von Jens Meiners Er gehört zu den unterschätztesten Sportwagen auf dem Markt: Der MercedesBenz SL, jene

Mehr

VERGLEICHSTEST. Hyundai Grand Santa Fe 2.2 CRDi 4WD, Kia Sorento 2.2 CRDi AWD KIA. TINGELN Für abwegige

VERGLEICHSTEST. Hyundai Grand Santa Fe 2.2 CRDi 4WD, Kia Sorento 2.2 CRDi AWD KIA. TINGELN Für abwegige TINGELN Für abwegige Geländetouren ist der Kia trotz Bergabfahrhilfe und fixierbarer Kraftverteilung nicht vorbereitet. Kuschelige Sitze, Euro-6-Diesel Fotos: Hans-Dieter Seufert KLINGELN Im Digitaldisplay

Mehr

Pressepräsentation Nissan Leaf: Vom Erfolg beflügelt

Pressepräsentation Nissan Leaf: Vom Erfolg beflügelt Auto-Medienportal.Net: 21.04.2013 Pressepräsentation Nissan Leaf: Vom Erfolg beflügelt Von Jens Riedel Nein, dass in Oslo so viele Nissan Leaf herumfahren liegt nicht daran, dass der japanische Hersteller

Mehr

Inhaltsübersicht. A Bitte heften Sie hier die aktuelle Kundenpreisliste des nachfolgenden Modells ein:

Inhaltsübersicht. A Bitte heften Sie hier die aktuelle Kundenpreisliste des nachfolgenden Modells ein: Kundenpreislisten Inhaltsübersicht A Bitte heften Sie hier die aktuelle Kundenpreisliste des nachfolgenden Modells ein: DER NEUE FORD MUSTANG Technische Daten Motoren, Gewichte, Fahrleistungen Kraftstoffverbrauch/CO

Mehr

Elektromobilität und Umwelt. Wie passt das zusammen? Ottheinrichgymnasium Wiesloch 5. Mai 2011

Elektromobilität und Umwelt. Wie passt das zusammen? Ottheinrichgymnasium Wiesloch 5. Mai 2011 Ulrich Höfpner www.ifeu.de Elektromobilität und Umwelt Wie passt das zusammen? Ottheinrichgymnasium Wiesloch 5. Mai 2011 Julius Jöhrens ifeu Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH -

Mehr

10. Technische Daten. Die neue BMW 3er Limousine. BMW 320d EfficientDynamics Edition, BMW 320d.

10. Technische Daten. Die neue BMW 3er Limousine. BMW 320d EfficientDynamics Edition, BMW 320d. Seite 63 10. Technische Daten. Die neue BMW 3er. BMW 320d EfficientDynamics Edition, BMW 320d. BMW 320d EfficientDynamics Edition BMW 320d Karosserie Anzahl Türen/Sitzplätze 4 / 5 4 / 5 Länge/Breite/Höhe

Mehr

Volvo Husky Edition. Jetzt mit Leasing 3,9%

Volvo Husky Edition. Jetzt mit Leasing 3,9% Volvo Jetzt mit Leasing 3,9% Die limitierte Volvo lässt Ihr Herz mit Sicherheit höherschlagen. Mehr Power, mehr Design und mehr Fahrspass und das zu einem unschlagbaren Preis. Buchen Sie jetzt eine kraftvolle

Mehr

wassergekühlter 4-Zylinder- Reihenmotor, 2 oben liegende Nockenwellen, Multipoint-Einspritzung

wassergekühlter 4-Zylinder- Reihenmotor, 2 oben liegende Nockenwellen, Multipoint-Einspritzung Preisliste Technische Daten Motor Streetline 1.5 1.6 VVT 1.9 DDiS 4 x 2 4 x 2 4 x 2 Bauart wassergekühlter 4-Zylinder- Reihenmotor, 2 oben liegende Nockenwellen, Multipoint-Einspritzung wassergekühlter

Mehr

Die technischen Daten des R-Klasse SUV Tourers.

Die technischen Daten des R-Klasse SUV Tourers. Motor und Fahrleistung R 300 CDI BlueEFFICIENCY R 300 CDI lang R 300 CDI 4MATIC Hubraum (cm³) 2.987 2.987 2.987 Nennleistung (kw [PS] bei 1/min)¹ 140 [190]/4.000 140 [190]/4.000 140 [190]/4.000 Nenndrehmoment

Mehr

Gut und günstig. Hyundai i10 1.0 Leistung: 67 PS Preis: ab 9950 Euro. VERGLEICH Günstige City-Flitzer

Gut und günstig. Hyundai i10 1.0 Leistung: 67 PS Preis: ab 9950 Euro. VERGLEICH Günstige City-Flitzer VERGLEICH Günstige City-Flitzer Gut und günstig Teuer, aber gut mit diesem Rezept fuhr der VW Up! bisher von Sieg zu Sieg. Doch jetzt greift der neue Hyundai i10 an. Nach dem Motto gut und günstig will

Mehr

Effizienz zahlt sich aus!

Effizienz zahlt sich aus! Effizienz zahlt sich aus! Jetzt auf einen verbrauchsoptimierten Mercedes umsteigen. F: 210 x 148 mm 13415/22/11004/10 Vorderseite Großer Aktionstag am 24. September 2011 210x148_Mailing.indd 1 Wir geben

Mehr

Versteckte Effizienz. Audi A4 ultra und Audi A5 ultra.

Versteckte Effizienz. Audi A4 ultra und Audi A5 ultra. Versteckte Effizienz. Audi A4 ultra und Audi A5 ultra. Verborgene Qualitäten. Effizienz, die Sie erleben müssen. Sie müssen ultra nicht sehen, um ultra zu erleben. Denn ultra arbeitet im Verborgenen. ultra

Mehr

Die technischen Daten der S-Klasse Limousine.

Die technischen Daten der S-Klasse Limousine. Motor und Fahrleistung S 350 BlueTEC S 350 BlueTEC lang S 400 HYBRID Zylinderanordnung/-anzahl V6 V6 V6 Hubraum (cm³) 2.987 2.987 3.498 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 190/3.600 190/3.600 225/6.500 Nenndrehmoment

Mehr

Master-Test Kompakt-SUV ALLE NEUNE 70 / 3.2012

Master-Test Kompakt-SUV ALLE NEUNE 70 / 3.2012 Master-Test Kompakt-SUV ALLE NEU /. EUNE In der Klasse der kompakten SUV läuft es momentan so richtig rund nicht nur wegen der allradfreundlichen Jahreszeit. Grund genug für auto motor und sport, neun

Mehr

Tipps zum Sprit-Sparen

Tipps zum Sprit-Sparen Tipps zum Sprit-Sparen 1. Kein Ballast im Auto Spritsparen beginnt vor dem Losfahren. Jedes Kilogramm Gewicht erhöht den Verbrauch des Autos. Faustregel: 100 kg Mehrgewicht kosten einen halben Liter mehr

Mehr

Vergleichstest Golf Limousine, Golf Sportsvan, Golf Variant

Vergleichstest Golf Limousine, Golf Sportsvan, Golf Variant Vergleichstest Golf Limousine, Golf Sportsvan, Golf Variant Gesucht: der Nach Limousine und Variant steht mit dem neuen Sportsvan noch eine Golf-Spielart beim Händler, der Nachfolger des Golf Plus. Völlig

Mehr

PEUGEOT // Partner Tepee

PEUGEOT // Partner Tepee PEUGEOT // Partner Tepee Ganz schön praktisch. Komfort und Variabilität. Viel Platz auf allen Plätzen und das so komfortabel wie möglich. Und so variabel wie nötig. Hier geht der PEUGEOT Partner Tepee

Mehr

ALTERNATIVE ANTRIEBE HYBRIDANTRIEB

ALTERNATIVE ANTRIEBE HYBRIDANTRIEB Groiß Patrick 1/6 16.12.2004 Ein Antrieb, der auf zwei oder mehr Prinzipien beruht. Bei Kraftfahrzeugen, die sowohl im Stadt wie auch im Überlandverkehr eingesetzt werden, kann ein aus Elektro- und Verbrennungsmotor

Mehr

Aktionsprämien jetzt noch überzeugender Bis zum 31.12.2014 sichern

Aktionsprämien jetzt noch überzeugender Bis zum 31.12.2014 sichern News und Angebote Sehr geehrter Herr Mustermann, sichern Sie sich ab sofort bis zum 31. Dezember 2014 unsere Businesspaket- Aktionsprämien für den Audi A4 1 und den Audi A5 Sportback 2 : Die exklusiven

Mehr

Das Pkw-Label: Wer vergleicht, fährt besser.

Das Pkw-Label: Wer vergleicht, fährt besser. Das Pkw-Label: Wer vergleicht, fährt besser. Wichtige Informationen für den Neuwagenkauf. 2 Effizienz entscheidet auch beim Autokauf. Wer beim Neuwagenkauf oder -leasing neben Ausstattung und Preis auch

Mehr

x-teen Sweet Little BWM X1 x-drive 20d

x-teen Sweet Little BWM X1 x-drive 20d test BWM X1 x-drive 20d Sweet Little x-teen BMW macht das X jetzt auch beim Einser. Der X1 gibt sich betont kompakt und dynamisch. Wie süß ist die Verlockung, die von BMWs kleinem Allradler ausgeht? Test

Mehr

Fahrbericht Chevrolet Cruze SW und Orlando: Fette Beute

Fahrbericht Chevrolet Cruze SW und Orlando: Fette Beute Auto-Medienportal.Net: 07.03.2014 Fahrbericht Chevrolet Cruze SW und Orlando: Fette Beute Von Peter Schwerdtmann Gute Zeiten für Familienväter. Junge und große Familien bieten sich zurzeit gute Chancen,

Mehr

Vergleichstest Skoda Superb, VW Passat

Vergleichstest Skoda Superb, VW Passat Vergleichstest Skoda Superb, VW Passat Das Gleiche ist 38 13/2015 IM VERGLEICH SKODA SUPERB 2.0 TSI: 220 PS, 0 100 km/h in 7,3 s, ab 33 990 Euro VW PASSAT 2.0 TSI: 220 PS, 0 100 km/h in 7,1 s, ab 37 425

Mehr

News und Angebote. https://news.onlinenewsletter.audi-news.de/nlsendbrowserview?nset... 1 von 6 22.05.2013 11:13. Sehr geehrter Herr Mustermann,

News und Angebote. https://news.onlinenewsletter.audi-news.de/nlsendbrowserview?nset... 1 von 6 22.05.2013 11:13. Sehr geehrter Herr Mustermann, 1 von 6.05.013 11:13 Sehr geehrter Herr Mustermann, wie wäre es mit einem kraftvollen Audi Q7 als neues Flottenfahrzeug? Das Businesspaket für den Premium-SUV vereint alle Extras, die Ihre Geschäftsreisen

Mehr

Die technischen Daten des G-Klasse Geländewagens.

Die technischen Daten des G-Klasse Geländewagens. Motor und Fahrleistung G 320 CDI G 320 CDI (lang) Zylinderanordnung/-anzahl V6 V6 Hubraum (cm³) 2.987 2.987 Nennleistung (kw [PS] bei 1/min)¹ 165 [224]/3.800 165 [224]/3.800 Nenndrehmoment (Nm bei 1/min)¹

Mehr

Pressepräsentation Mercedes-Benz C-Klasse Coupé: Ritterschlag

Pressepräsentation Mercedes-Benz C-Klasse Coupé: Ritterschlag Auto-Medienportal.Net: 10.11.2015 Pressepräsentation Mercedes-Benz C-Klasse Coupé: Ritterschlag Von Nikolaus Findling Wenn Professor Thomas Weber über das neue C-Klasse-Coupé ins Schwärmen gerät, wird

Mehr

Fiat Ducato Motorisierungen

Fiat Ducato Motorisierungen Fiat Ducato Motorisierungen Motorisierung Motor Typennummer Zylinderzahl; Anordnung Ventilsteuerung Ventilanzahl und -anordnung Nockenwellenantrieb Hubraum (cm³) Bohrung x Hub (mm) Drehmoment in Nm bei

Mehr

Voltec Elektroantrieb überzeugt durch Effizienz und Sportlichkeit

Voltec Elektroantrieb überzeugt durch Effizienz und Sportlichkeit Media Information Opel Ampera Antriebssystem Voltec Elektroantrieb überzeugt durch Effizienz und Sportlichkeit Geschmeidige Leistung: Räder werden jederzeit elektrisch angetrieben Null Emission: Zwischen

Mehr

NEW SUZUKI VITARA BOOSTERJET SERGIO CELLANO TOP 4 x 4

NEW SUZUKI VITARA BOOSTERJET SERGIO CELLANO TOP 4 x 4 NEW SUZUKI VITARA BOOSTERJET SERGIO CELLANO TOP 4 x 4 BOOSTERJET: TURBO-MOTOR MIT DIREKTEINSPRITZUNG AUCH ALS AUTOMAT www.suzuki.ch NEW VITARA BOOSTERJET SERGIO CELLANO TOP 4 x 4 EINFÜHRUNGSPREIS BEREITS

Mehr

weniger als 5.000 km Stadtverkehr 5.000 bis unter 10.000 km Stadtverkehr 10.000 bis unter 15.000 km Stadtverkehr 15.000 bis unter 30.

weniger als 5.000 km Stadtverkehr 5.000 bis unter 10.000 km Stadtverkehr 10.000 bis unter 15.000 km Stadtverkehr 15.000 bis unter 30. Seite 2 Tabelle T2: Prozentualer Anteil Kurz-/ Langstrecke Sie fahren im Jahr... Kilometer. Wie viele Kilometer FAHREN Sie davon Kurzstrecke/ Stadtverkehr (bis max 50 Kilometer) und wie viele davon auf

Mehr

Die technischen Daten des G-Klasse Geländewagens.

Die technischen Daten des G-Klasse Geländewagens. Motor und Fahrleistung G 350 BlueTEC Station-Wagen kurz G 350 BlueTEC Station-Wagen lang Zylinderanordnung/-anzahl V6 V6 Hubraum (cm³) 2.987 2.987 Nennleistung (kw bei /min)¹ 55/3.400 55/3.400 Nenndrehmoment

Mehr

Driving Performance. Das Fahrzeugportfolio von Mercedes-AMG. Mercedes-AMG GmbH Daimlerstraße 1 71563 Affalterbach Deutschland www.mercedes-amg.

Driving Performance. Das Fahrzeugportfolio von Mercedes-AMG. Mercedes-AMG GmbH Daimlerstraße 1 71563 Affalterbach Deutschland www.mercedes-amg. Driving Performance. Das Fahrzeugportfolio von Mercedes-AMG. Mercedes-AMG GmbH Daimlerstraße 1 71563 Affalterbach Deutschland www.mercedes-amg.com Mercedes-Benz und AMG sind eingetragene Marken der Daimler

Mehr