Was beim Krafttraining unbedingt zu beachten ist.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Was beim Krafttraining unbedingt zu beachten ist."

Transkript

1 CD-ROM Bewegung im Schnee Ein wenig Kraft genügt nicht - Kraftausdauer ist gefordert! Autorin: Mag. IRMGARD LEMMERER Was beim Krafttraining unbedingt zu beachten ist. Wecken sie die Freude am Krafttraining durch abwechslungsreiche Aufgabenstellungen. Diskutieren sie mit den SchülerInnen über Kraftanforderungen beim Skifahren, Snowboarden etc. und versuchen sie durch Einsicht die Motivation zu erhöhen! Informieren sie besonders kraftfanatische jugendliche Schüler über richtiges Krafttraining und eventuelle Gefahren! Beachten sie Entwicklungs- und Leistungsstand ihrer Schüler und setzen sie individuelle Leistungsanforderungen und Leistungsanreize (Übungsvariationen, Wiederholungszahlen, Krafttest für Skiläufer). Berücksichtigen sie wichtige trainingsmethodische Grundsätze: Zuerst die stabilisierende Rumpfmuskulatur kräftigen, dann erst mit dem Kräftigen der Aktionsmuskulatur der Extremitäten beginnen. Kraftausdauerverbesserung bedeutet niedrige Belastungsintensität (50-70%) dafür längere Belastungsdauer. Funktionelle Kraftübungen einsetzen, Übungsausführung kontrollieren und korrigieren!

2 Übungsbeispiele für allgemeine Kraftausdauer Die Turnhalle als Hindernisbahn Hinweise zur Durchführung: Geräteaufbau- und Abbau benötigt Zeit, daher mit anderen KollegInnen absprechen; Sicherungsmaßnahmen (Matten etc.) beachten! Bei kleinerer Schülerzahl als Fließbetrieb möglich, bei größerer Schülerzahl ist fester Stationsbetrieb günstiger (3-4 min/station) 1 Station Station Station Station 8+9 SchülerInnen teils Übungen vorgeben, teils Bewegungsmöglichkeiten selbst finden lassen! Schwächere Schüler beachten! 1 Spreizklettern an Gitterleitern. Mit Bändern Höhe der Kletterei vorgeben 2 Beidbeiniges Sumpfhüpfen am Weichboden, durch aufgestellte Kastenteile durchlaufen 3 Wanderklettern an den Kletterstangen: Von Langbankhöhe höherklettern bis zur Kastenhöhe, dann wieder hinunter auf Langbankhöhe 4 Auf allen Vieren vw. über Wackellangbank (Bank in Schnur einhängen) auf Barrenholme, weiter auf Langbank auf allen Vieren rücklings hinunterklettern, im Slalom um die Hüte laufen und Tempelspringen in den Reifen 5 Wanderklettern an den Tauen (unbedingt mit Leine links und rechts fixieren) Von Schlinge zu Schlinge (Expresschlingen vom Sportklettern) klettern 6 Weiterlaufen über die Langbank auf den Kasten, abspringen 7 Auf die Sprossenwand klettern und wie ein Faultier an der Langbank entlangklettern (sehr schwierig!!) 8 Unter dem Mattentunnel durchkriechen (vorlings, rücklings robben) 9 Reck mit drei bis vier Reckstangen und Seilen als Spinnennetz gestalten und durch die einzelnen Felder von unten nach oben, diagonal von links nach rechts usw. klettern lassen Abb. 13: Die Turnhalle als Hindernisbahn

3 Die Turnhalle als Fitnesstudio Hinweise zur Durchführung: Als Circuittraining durchführen: Belastungsdauer pro Übung sec, Pause sec, Belastungsintensität: 70%. Musikbegleitung motiviert (Musik 30/45 sec aufnehmen, 20/30 sec Pause ohne Musik laufen lassen, wieder 30/40 Musik etc.). Gesamtdauer für 1 Durchgang ca. 30 min. Übungskarten für die einzelnen Stationen vorbereiten (mit Skizze von Geräten, Übungsausführung und Ü- bungsabsicht). 1 Armzugmaschine: 2 Achterbahn 3 Step-Aerobic Reck, Turnstab, Bodenmatte, Deuserband In Rückenlage, Beine angestellt, Arme gegen den Widerstand der Deuserbänder beugen und strecken Kräftigung der Armbeuger, Rückenmuskulatur Rollbrett (ev. Skateboard), 2 Hüte In Bauchlage, Beine gekreuzt, Kopf im Nacken am Rollbrett liegen, mit Hilfe der Hände sich auf der Achterbahn fortbewegen! Kräftigung der Rückenmuskeln 2-teiligen Kasten 1 rechts hoch, 2 links hoch, 3 rechts tief, 4 links tief steigen Kräftigung der Beinmuskulatur 4 Turnstabdehnung Kleiner Kasten (3 Teile), Turnstab, Matte Oberkörper auf Kasten legen, Arme strecken und Stab auseinanderziehen. Achtung: Kopf in Verlängerung der WS! Kräftigung der Rückenmuskulatur 5 Bankdrücken 6 Crunches 7 Fliesenrutschen 8 Buckelpistenfahren Kasten (3 Teile), Reckstange Rückenlage am Kasten, Reckstange über der Brust, Arme beugen (nur bis Schulterhöhe) und strecken Kräftigung der Armstrecker und Brustmuskulatur Kasten (3 Teile), Matte Oberkörper gegen den Druck der diagonalen Hand leicht schräg anheben, entgegengesetzten Arm nach außen drehen Kräftigung der schrägen Bauchmuskulatur Hüte, Teppichfliesen Mit den Händen die Teppichfliese durch den Slalom schieben Kräftigung der Arm- und Rumpfmuskulatur Minitramp, Matten In Abfahrtsposition am Minitramp federn, immer beide Beine am Trampolin lassen (nicht wegspringen) Kräftigung der Bein- und Gesäßmuskulatur 9 Barrenziehen Barren, Matten Im Grätschhang am Barren Arme beugen und strecken, Gesäß tief lassen! (anstrengend!) Kräftigung der Armbeuger und Brustmuskulatur 10 Pferdchensprint Sprossenwand, Gummiexpander Gummiexpander an der Sprossenwand befestigen und um den Bauch (Beckenknochen) legen - gegen den Widerstand sprinten (Knie hoch!) Kräftigung der Gesäßmuskeln, Herz-Kreislaufbelastung Abb. 14: Die Turnhalle als Fitnesstudio

4 Übungsbeispiele für sportartspezifische Kraftausdauer Aerobicprogramm für Wintersportler Musik, Skistöcke oder Turnstäbe Lockeres Laufen zum Lift dabei Ski auf der Schulter tragen, hinter dem Rücken, vor der Brust Dehngymnastik in der Warteschlange, Oberkörper waagrecht, links und rechts drehen Pflugbögen zum Einstimmen! Umsteigschwünge für Könner zum Aufstehen nach Stürzen braucht man Kraft, Scheibenwischer über den Skistock elegant im Diagonalschritt, Wechselsprünge Snowboarder habens besonders schwer beim Aufstehen im Tiefschnee wedeln - ein Traum! ohne Beinkraft kein Wintersport

5 Frontsidesturz - oje! der Rücken muß stabil sein Freestyle-Springen ist in für die Ebene - in Skatingtechnik eine kräftige Rumpfmuskulatur schützt beim Springen einmal Beine über, einmal Beine unter dem Skistock strecken wo ist nur meine Skibrille? Hockwenden links, rechts Einfahrt in den Zielschuß zum Feiern in die Disco! Abb. 15: Aerobicprogramm für Wintersportler

6 Skitraining mit der Langbank Mit Musik geht alles leichter! Aufwärmen am frühen Morgen vw. laufen rw. laufen seitlich überkreuz laufen alle Hindernisse locker nehmen grätschen - schließen - grätschen - schließen zur Begrüßung rechts - strecken links - strecken aufs Stürzen vorbereitet stützen - grätschen - schließen Crunches stärken Bauchmuskeln im Liegestütz wandern kräftigt Arme und Rumpf Körperspannung ist gefragt! Step links - Step rechts Parallelschwingen mit weichem Hochgehen

7 eine schwierige Position Oberkörper weg vom Schnee beugen - strecken - beugen - strecken strecken - kreuzen - strecken - kreuzen Bauchlandung - versuch dich aufzurichten! Hockwende links - Hockwende rechts Belastungswechsel Ansetzen zum Springen hopp-hopp-hopp-hopp Durchhalten bis ins Ziel! (Hocke - federn) Auslockern zum Erholen! Abb. 16: Skitraining mit der Langbank

8 Fitnesszirkel für Skiläufer Übungsabsicht: Verbesserung der sportspezifischen Kraftausdauer; Verbesserung der anaeroben Leistungsfähigkeit. Hinweise zur Durchführung: Schüler immer paarweise üben lassen (Motivation); 10 Übungsstationen; Belastung sec, Pause sec; Belastungsintensität 70-90%, 1-3 Durchgänge; Serienpause 3-5 min (Pulskontrolle). Zu beachten: Dieser Zirkel verlangt eine hohe Leistungsbereitschaft der SchülerInnen und soll für leistungsschwächere Schüler anfangs nur mit kurzen Belastungszeiten durchgeführt werden! Übungen und Übungsabsicht 1 Tiefschneewedeln 2Bodystyling Dips Versuche im Wedelrhythmus hin und her zu springen! Kraftausdauer Beine, anaerobe Ausdauer Aus dem Stütz vor der Bank in den Sitz auf die Bank drücken, wieder in den Stütz hinunter usw. Kraftausdauer Armstrecker 3 Skisprungtraining 4Bodystyling Stütz Springe auf den Kasten, von dort beidbeinig wie ein Skispringer in den Weichboden, beidbeinig weiter bis auf den anderen Kasten, drehen und dasselbe in die andere Richtung! Kraftausdauer Beinmuskulatur Versuche fortwährend aus dem Grätschstütz am Boden mit den Füßen in den Stütz auf die Bank zu springen! Kraftausdauer Arm-, Schulter-, Rückenmuskulatur 5 Schräghangwedler 6Bodystyling Crunches Versuche Sprünge in Seitposition mit paralleler Skiführung hin und her zu machen, danach wechsle mit deinem Partner usw. Richte deinen Oberkörper jeweils zum gegengleichen Knie hin auf. Lendenwirbelsäule bleibt aber am Boden! Kraftausdauer Bauchmuskulatur Kraftausdauer Beinmuskulatur

9 7 Parallelslalom 8 Ballmassage Wer ist der schnellere Slalomläufer bei... Durchgängen? Schnelligkeitsausdauer Drücke den Ball an die Wand und versuche Kniebeugen durchzuführen, ohne den Ball zu verlieren! Kraftausdauer Gesäß- und Rückenmuskeln 9 Buckelpiste 10 Reckabfahrt Federe fortwährend in Abfahrtsposition auf dem Minitramp! Kraftausdauer Bein- und Gesäßmuskel Versuche in Abfahrtshaltung solange als möglich am Reck abzufahren! Kraftausdauer Gesäß- und Beinmuskulatur, Gleichgewicht Abb. 17: Fitnesszirkel für Skiläufer Fitnesszirkel für Langläufer Übungsabsicht: Verbesserung der sportspezifischen Kraftausdauer; Verbesserung der aeroben Leistungsfähigkeit. Hinweise zur Durchführung: Schüler immer paarweise pro Übungsstation üben lassen! (Motivation!); 10 Übungsstationen; Belastung: sec; Pause: sec. Belastungsintensität: 50-70% (Achtung: zu hohe Intensitäten bei Schülern korrigieren!); Durchgänge: 2-3 Durchgänge; Serienpause 3 min (Pulskontrolle). Zu beachten: Belastungszeiten dem Leistungsstand der Schüler anpassen, individuelle Belastungen ermöglichen! Übungen und Übungsabsicht 1 Skatingsteps 2Bodystyling Crunches Springe auf der Mattenbahn in Eisschnelläuferposition jeweils schräg vor auf das rechte bzw. linke Bein Kraftausdauer Beinmuskulatur Hebe deinen Oberkörper (nur bis Schulterblattspitze) hoch (ausatmen!), senke ihn langsam ab usw. Kraftausdauer Bauchmuskel

10 3 Power-Lauf 4 Liegestütz - Light Laufe zügig im Stand auf dem Weichboden Vierfüßlerstand - Unterschenkel gekreuzt in der Luft halten und Liegestütze ausführen! Kraftausdauer Bein- u. Gesäßmuskel, Herz- Kreislauf-Aktivierung Kraftausdauer Armstrecker 5 Klassik-Steps 6 Flys Versuche, in Diagonalschrittposition Schrittwechselsprünge durchzuführen! Führe die Arme seitwärts gegen den Widerstand der Gummibänder vor (achte auf gute Vorlage!) Kraftausdauer Beinmuskulatur) Kraftausdauer Armstrecker 7 Skating-Jumps 8 Doppelstockschub Versuche jeweils von der Mitte aus, links und rechts in Eisschnelläuferposition auf die Langbank zu springen. Position auf einem Bein kurz halten, dann wieder zur Mitte usw. Ziehe wie beim Doppelstockschub die Arme kräftig gegen den Widerstand des Gummibandes nach hinten! Kraftausdauer Beinmuskel, Gleichgewicht Kraftausdauer Armstrecker

11 9 Abdruckübung 10 Becken-Lift Stelle entsprechend deiner Beinlänge ein Bein auf die Langbank und versuche dieses Bein durch kräftigen Abdruck zu strecken! Dann Beinwechsel usw. Kraftausdauer Beinstrecker Seitenlage - ein Arm am Unterarm abgestützt. Versuche bei gestreckter Körperposition das Becken hochzuheben und langsam zu senken. Seitenwechsel nach 5-10 Übungen! Kraftausdauer Rumpfmuskulatur Abb. 18: Fitnesszirkel für Langläufer Ohne Fleiß kein Preis - Vorschlag für einen Konditionstest Da untrainierte oder wenig trainierte Personen schon durch ein relativ kurzzeitiges regelmäßiges Training ihre Kraftausdauerleistung deutlich verbessern können, empfiehlt es sich, die Motivation der SchülerInnen durch entsprechende Rückmeldungen über ihre Leistungsverbesserung zu erhöhen. Die Kurzform des von Fetz/Müller (in: Leibesübungen-Leibeserziehung 40 (1986) 8, ) entwickelten Skikurskonditionstestes lässt sich für diesen Zweck im Bewegungsunterricht recht gut einsetzen. Durch einen Vortest könnte die Eingangsleistung überprüft werden und durch einen Abschlußtest die Leistungssteigerung bestätigt werden! Skikurs-Konditionstest - Kurzform (2 x 75 sec) Getestet wird die für den Skilauf charakteristische Kraftausdauerbelastung der Beinmuskulatur. Testanleitung: (siehe Abb. 18a) Die Testperson hat die Aufgabe, zwischen zwei Sprungbrettern wechselbeinig hin- und herzuspringen, wobei das äußere Bein jeweils auf der markierten Fläche (Filzbelag) aufsetzen muß. Das innere Bein wird beigezogen und, ohne belastet zu werden, neben dem Außenbein aufgesetzt. Der Abstand der inneren Begrenzung der Aufsprungflächen wird der Beinlänge der Testperson angepaßt und beträgt die eineinhalbfache Beinlänge, gemessen vom trochanter major bis zur Fußsohle (z.b. Beinlänge = 90 cm; Abstand = 135 cm) Nach 75 Sekunden Belastung folgt eine Minute Pause, danach die nächste Belastung von 75 Sekunden. Als Testergebnis wird die Summe aller ordnungsgemäß absolvierten Sprünge der beiden Durchgänge vermerkt. Welches Testergebnis soll erreicht werden? Der kritische Wert für Skikursteilnehmer liegt bei 140 Sprüngen! Wer unter diesem Wert liegt, besitzt nur eine mangelhafte Kraftausdauer und ist den Anforderungen eines Schulskikurses nicht gewachsen!

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur speziell für das Pistolenschießen Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 2. Kraftausdauer-Untersuchung einiger Muskelgruppen 4 3. Konditionstest-Kraft,

Mehr

Circuitblätter Krafttraining in der Turnhalle

Circuitblätter Krafttraining in der Turnhalle Circuitblätter Krafttraining in der Turnhalle Inhalt Schwerpunkt Nr Bizeps Bizeps 1 Ruderübung Rücken / Schulter 2 Klimmzüge Oberarm / Brust / Rücken 3 Liegestützen Brust / Oberarm 4 Mini-Kreuzhang Rücken

Mehr

Stabilisationsübungen mit Christoph Reisinger

Stabilisationsübungen mit Christoph Reisinger sübungen mit Christoph Reisinger Christoph Reisinger Fitnessexperte,Personaltrainer und Konditionstrainer des SKNV St.Pölten stellt Ihnen Übungen für Hobbysportler vor. Ich habe das Vergnügen euch in den

Mehr

«Top 10» für den Winter.

«Top 10» für den Winter. «Top 10» für den Winter. Suva Freizeitsicherheit Postfach, 6002 Luzern Auskünfte Tel. 041 419 51 11 Bestellungen www.suva.ch/waswo Fax 041 419 59 17 Tel. 041 419 58 51 Autoren Dr. Hans Spring, Leiter Sportmedizinischer

Mehr

Die 11+ Ein komplettes Aufwärmprogramm

Die 11+ Ein komplettes Aufwärmprogramm Die 11+ Ein komplettes Aufwärmprogramm Teil 1 & 3 A A }6m Teil 2 B A: Laufübungen B: Zurückrennen B! FELDVORBEREITUNG A: Running exercise B: Jog back 6 Markierungen sind im Abstand von ca. 5 6 m in zwei

Mehr

Beweglich bleiben mit der KKH. Übungen für mehr Beweglichkeit und Muskelkraft

Beweglich bleiben mit der KKH. Übungen für mehr Beweglichkeit und Muskelkraft Beweglich bleiben mit der KKH Übungen für mehr Beweglichkeit und Muskelkraft Inhalt Allgemeine Übungsanleitung 4 Armbeuger (Bizeps) 5 Armstrecker (Trizeps) 5 Nackenmuskulatur 6 Rückenmuskeln 6 Bauchmuskeln

Mehr

Übungen mit dem Theraband für zu Hause (Teil 2) Allgemeine Hinweise zu den Übungen

Übungen mit dem Theraband für zu Hause (Teil 2) Allgemeine Hinweise zu den Übungen Übungen mit dem Theraband für zu Hause (Teil 2) Die Anleitungen aus der Reihe Übungen für zu Hause wurden für die Ambulante Herzgruppe Bad Schönborn e.v. von Carolin Theobald und Katharina Enke erstellt.

Mehr

Training. Weich Wird knackig Lässt das Fett verschwinden und schärft die konturen

Training. Weich Wird knackig Lässt das Fett verschwinden und schärft die konturen Po Training Weich Wird knackig Lässt das Fett verschwinden und schärft die konturen PLatt Wird rund kräftigt die gesäßmuskulatur und formt einen schönen Po SchWach Wird Stark auch Bauch, rücken und Schultern

Mehr

SCHLANKE ARME FIT NACH DER BABYZEIT. Arm-Übung 1. Arm-Übung 2 SEITE 1. Schlanke Arme duch einen starken Bizeps. Ein strammer Trizeps für starke Arme

SCHLANKE ARME FIT NACH DER BABYZEIT. Arm-Übung 1. Arm-Übung 2 SEITE 1. Schlanke Arme duch einen starken Bizeps. Ein strammer Trizeps für starke Arme Du Deinen Bizeps. NetMoms Training Gezieltes Training für Bauch, Beine und Po hilft gegen hartnäckige Kilos nach der Babyzeit. Net- Moms zeigt Dir Übungen, die helfen und Spaß machen. Arm-Übung 1 Schlanke

Mehr

Fitnessplan: Wochen 7 12

Fitnessplan: Wochen 7 12 Fitnessplan: Wochen 7 12 Jetzt haben Sie sich mit unserem einführenden Fitnessprogramm eine Fitnessbasis aufgebaut und sind bereit für unser Fitnessprogramm für Fortgeschrittene. Auch hier haben Sie die

Mehr

Übungen im Sitzen. Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber. Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher

Übungen im Sitzen. Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber. Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher Übungen im Sitzen Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher Arme entspannt neben den Oberschenkeln hängen lassen Schultern

Mehr

Training mit der Freihantel: Die 10 besten Übungen

Training mit der Freihantel: Die 10 besten Übungen Training mit der Freihantel: Die 10 besten Übungen Freihanteltraining bietet einen großen Vorteil gegenüber Gerätetraining: Es werden zusätzlich zur trainierten Muskulatur auch stabilisierende Muskelschlingen

Mehr

II. Konditions- und Koordinationsübungen K2

II. Konditions- und Koordinationsübungen K2 II. Konditions- und Koordinationsübungen K2 Die K2 bestehen aus zwölf Konditions- und Koordinationsübungen, die in dieser Reihenfolge eine Übungsserie bilden. Durch die einzelnen Übungen werden abwechselnd

Mehr

StretchingÜbungen zur gezielten Dehnung bestimmter Muskelgruppen

StretchingÜbungen zur gezielten Dehnung bestimmter Muskelgruppen StretchingÜbungen zur gezielten Dehnung bestimmter Muskelgruppen 1. Dehnung der hinteren Oberschenkelmuskulatur im Liegen Rückenlage, beide Hände umfassen den Oberschenkel eines Beines. Knie langsam strecken,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Danksagung 1

Inhaltsverzeichnis. Danksagung 1 Inhaltsverzeichnis Danksagung 1 I. Einführung 2 I.1 Klassischer Liegestütz 2 I.1.1 Anfängerposition 3 I.1.1.1 Liegestütz auf den Unterarmen 3 I.1.1.2 Liegestütz gegen die Wand 4 I.2 Positiver Liegestütz

Mehr

Gelenke und Füße, siehe nächste Seite (nach eigener Wahl)

Gelenke und Füße, siehe nächste Seite (nach eigener Wahl) LZW - der Trainingsplan Mobilisieren Gelenke und Füße, siehe nächste Seite (nach eigener Wahl) Aufwärmen 5 Minuten locker und aufrecht gehen, um den Körper in Schwung zu bringen. Läufer-Armhaltung einnehmen.

Mehr

Heike Drechsler stärkt Ihnen den Rücken

Heike Drechsler stärkt Ihnen den Rücken Heike Drechsler stärkt Ihnen den Rücken Die erfolgreiche Leichtathletin und Gesundheitsexpertin der BARMER GEK hat für Sie elf einfache Übungen für zu Hause zusammengestellt. Ein paar Minuten Gymnastik

Mehr

Kniebeuge (squat) Die Hantelstange liegt nicht auf dem 7. Halswirbel, sondern darunter auf dem Trapezius (Kapuzenmuskel)

Kniebeuge (squat) Die Hantelstange liegt nicht auf dem 7. Halswirbel, sondern darunter auf dem Trapezius (Kapuzenmuskel) Kniebeuge (squat) Beanspruchte Muskelkette: Quadrizeps - Gesäß (Glutaeus maximus) - Rückenstrecker (autochthone Rückenmuskulatur). Auch die übrige Beinmuskulatur (Hamstrings und Adduktoren) sowie die Bauchmuskulatur

Mehr

Das Trainingsprogramm «Die 11».

Das Trainingsprogramm «Die 11». Das Trainingsprogramm «Die 11». Suva Postfach, 6002 Luzern Auskünfte Telefon 041 419 51 11 Bestellungen www.suva.ch/waswo Fax 041 419 59 17 Tel. 041 419 58 51 Fachträgerschaft: Prof. Dr. J. Dvorak, FIFA-Medical

Mehr

GANZKÖRPERTRAINING MIT GUMMIBÄNDERN

GANZKÖRPERTRAINING MIT GUMMIBÄNDERN GANZKÖRPERTRAINING MIT GUMMIBÄNDERN Autoren: Dominik Wagner 2015 WWW.KNSU.DE Seite 1 Übersicht Einführung o Die Gummibänder o Einsatzgebiete o Das Prinzip Sicherheitshinweise Arbeitsmaterial o Beine: Powerwalk

Mehr

Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage

Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage Erfolg = workout + rollout Massieren Kräftigen Dehnen Mobilisieren Einführung Übungen mit der Black Roll können Verspannungen im Gesäss- und Rückenbereich lösen.

Mehr

Die Rückenschule fürs Büro

Die Rückenschule fürs Büro Die Rückenschule fürs Büro Seite 1 von 5 Wenn möglich halten Sie Meetings und Besprechungen im Stehen ab und nutzen Sie für den Weg zum Mittagessen die Treppe und nicht den Fahrstuhl. Die Rückenschule

Mehr

Mike Diehl I Felix Grewe FIT. Bodyweight- Über 100. Übungen EINFACH

Mike Diehl I Felix Grewe FIT. Bodyweight- Über 100. Übungen EINFACH Mike Diehl I Felix Grewe EINFACH FIT. Über 100 Bodyweight- Übungen Training ohne Geräte Danksagung Ich danke meiner bezaubernden Frau Rike für ihre Unterstützung bei der Arbeit an diesem Buch. Mike Diehl

Mehr

Baustein zur Unterweisung: Ausgleichstraining am Arbeitsplatz

Baustein zur Unterweisung: Ausgleichstraining am Arbeitsplatz Baustein zur Unterweisung: Ausgleichstraining am Arbeitsplatz für Die dargestellten Ausgleichsübungen können Sie regelmäßig zwischendurch am Arbeitsplatz durchführen. Nehmen Sie die jeweils beschriebene

Mehr

Fit am Arbeitsplatz! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz.

Fit am Arbeitsplatz! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz. Fit am Arbeitsplatz! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz. Einführung Liebe Leserinnen und liebe Leser Einseitige Körperhaltungen wie langes Sitzen oder Stehen führen zu Bewegungsmangel

Mehr

Rahmentrainingskonzeption Drachenboot Nationalmannschaft Allgemeine Athletik

Rahmentrainingskonzeption Drachenboot Nationalmannschaft Allgemeine Athletik Rahmentrainingskonzeption Drachenboot Nationalmannschaft Allgemeine Athletik Version 1.5 im November 2013 Erstellt durch Martin Alt Bundestrainer Drachenboot 1. Übungsdurchführung Maximalkraft (gemäß

Mehr

Übung Nr. 1 Langhantelbankdrücken (flach)

Übung Nr. 1 Langhantelbankdrücken (flach) Übung Nr. 1 Langhantelbankdrücken (flach) Kräftigung der Brustmuskulatur Nebenziele: Kräftigung der Schulter- und Armmuskulatur Schulter-Horizontal-Adduktoren, Schultergürtel-Protraktoren, Ellbogen-Extensoren

Mehr

Muskelfunktionstests

Muskelfunktionstests Muskelfunktionstests Grobbeurteilung der Muskelfunktionsfähigkeit ohne Hilfegeräte Weiterführende Literatur: Lenhard / Seibert Funktionelles Bewegungstraining Muskuläre Dysbalancen erkennen, beseitigen

Mehr

Dehnprogramm für Läufer, Radler und alle Bewegungsbegeisterten

Dehnprogramm für Läufer, Radler und alle Bewegungsbegeisterten Dehnprogramm für Läufer, Radler und alle Bewegungsbegeisterten Wadenmuskulatur Move: Mit leichtem Ausfallschritt gerade hinstellen, das hintere Bein leicht beugen. Die Fußspitzen zeigen nach vorne und

Mehr

Krafttraining Teil 1. Übungskatalog für Handball-spezifisches Krafttraining. von Erik Wudtke

Krafttraining Teil 1. Übungskatalog für Handball-spezifisches Krafttraining. von Erik Wudtke Krafttraining Teil 1 Übungskatalog für Handball-spezifisches Krafttraining von Erik Wudtke Bankdrücken bench press Hinweis: Achte unbedingt darauf, dass Du kein Hohlkreuz machst, weil Du sonst die Gesundheit

Mehr

WS 301 Gladiator Workout-Best of!

WS 301 Gladiator Workout-Best of! WS 301 Gladiator Workout-Best of! Gladiator Workout - Die 5 motorischen Eigenschaften (Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination) werden hier fürs Gruppentraining neu definiert. Lass

Mehr

LEITFADEN FÜR DIE SCHWANGERSCHAFT

LEITFADEN FÜR DIE SCHWANGERSCHAFT LEITFADEN FÜR DIE SCHWANGERSCHAFT Wie man die Übungen während der Schwangerschaft abändern kann... Bitte vergewissere dich, dass du all diese Abänderungen verstehst und dass du weißt, wie du sie in der

Mehr

Widerstandsband Übungen

Widerstandsband Übungen Widerstandsband-Übungen für Anfänger bis Fortgeschrittene Widerstandsband Übungen HERUNTERLADBARES ÜBUNGSBUCH Inhalt Disclaimer Produktpflege Sicherheit Körperzonen Bilder der Übungen Übungsguide Türverankerung

Mehr

Praxis-Theorie-Verknüpfung Fach Sport Thema Kraft Fl: Hr. Kleiner

Praxis-Theorie-Verknüpfung Fach Sport Thema Kraft Fl: Hr. Kleiner Praxis-Theorie-Verknüpfung Fach Sport Thema Kraft Fl: Hr. Kleiner 7 Stationen sind zu durchlaufen, bzw. 6 und eine Hausaufgabe. Nach Beendigung einer Station zur nächst höheren Nummer wechseln. Schreibwerkzeug

Mehr

Fit mit der. Trainingsstation D A S O R I N A L I G. Ihre professionelle Anleitung für das tägliche Training. www.thera-band.de

Fit mit der. Trainingsstation D A S O R I N A L I G. Ihre professionelle Anleitung für das tägliche Training. www.thera-band.de Fit mit der Trainingsstation VERLANGEN D A S O R SIE I N A L I G Ihre professionelle Anleitung für das tägliche Training www.thera-band.de Inhalt Einleitung...2 Die Trainingsstation...3 Material und Eigenschaften...4

Mehr

UniversitätsKlinikum Heidelberg. Patienteninformation der Neurochirurgischen Klinik nach operativem Eingriff an der Wirbelsäule

UniversitätsKlinikum Heidelberg. Patienteninformation der Neurochirurgischen Klinik nach operativem Eingriff an der Wirbelsäule UniversitätsKlinikum Heidelberg Patienteninformation der Neurochirurgischen Klinik nach operativem Eingriff an der Wirbelsäule 3 Neurochirurgie Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, jedes Jahr

Mehr

Standfest und sicher im Alter Anleitung zur Sturzvorbeugung

Standfest und sicher im Alter Anleitung zur Sturzvorbeugung Kreiskliniken Traunstein - Trostberg GmbH Standfest und sicher im Alter Anleitung zur Sturzvorbeugung Geriatrische Rehabilitation Kreisklinik Trostberg Standfest und sicher im Alter Liebe Senioren, im

Mehr

Aktive Pause am Arbeitsplatz

Aktive Pause am Arbeitsplatz Aktive Pause am Arbeitsplatz Inhaltsübersicht Richtig Sitzen am Arbeitsplatz Mobilisation Wirbelsäule/ Schulter-Nacken-Bereich Kräftigung Rumpfmuskulatur Übungen für die Augen ein bewegter Arbeitstag Richtig

Mehr

Pilates Matwork B-Lizenz. Leseprobe

Pilates Matwork B-Lizenz. Leseprobe Pilates Matwork B-Lizenz Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 - Einführung... 3 1.1 Joseph H. Pilates... 3 1.2 Pilates im Fitness Studio... 4 1.3 Planung einer Pilates Stunde... 5 1.3.1 Unterrichtsablauf... 5

Mehr

Klettern ist ein Sport, in dem Trainingsfleiss alles ist. Und immer wieder kommt bei die Frage auf: "Wie verbessere ich meine Fingerkraft?

Klettern ist ein Sport, in dem Trainingsfleiss alles ist. Und immer wieder kommt bei die Frage auf: Wie verbessere ich meine Fingerkraft? Wolfgang Hillmer Klettern ist ein Sport, in dem Trainingsfleiss alles ist. Und immer wieder kommt bei die Frage auf: "Wie verbessere ich meine Fingerkraft?" Hier sind ein paar Trainingstipps... Dynamisches

Mehr

Yoga im Büro Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt

Yoga im Büro Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt Was ist Yoga? Yoga ist vor ca. 3500 Jahren in Indien entstanden. Es ist eine Methode, die den Körper, den Atem und den Geist miteinander im Einklang bringen kann. Dadurch

Mehr

Slingtrainer Manual. Der Basis-Trainingsguide für ein erfolgreiches Slingtraining

Slingtrainer Manual. Der Basis-Trainingsguide für ein erfolgreiches Slingtraining Slingtrainer Manual Der Basis-Trainingsguide für ein erfolgreiches Slingtraining Rainer Herrmann Daniel Adam Impressum Slingtrainer Manual Der Basis-Trainingsguide für ein erfolgreiches Slingtraining 2011

Mehr

Fit im Büro. Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Abnehmen und dauerhaft Gewicht halten - leicht gemacht. Bonus-Report

Fit im Büro. Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Abnehmen und dauerhaft Gewicht halten - leicht gemacht. Bonus-Report Fit im Büro Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Bonus-Report Hallo und herzlich Willkommen zu Ihrem Bonusreport Fit im Büro. Ich heiße Birgit, und habe es mir zur Aufgabe gemacht Ihnen bei

Mehr

Gesundheitstraining für den ganzen Körper

Gesundheitstraining für den ganzen Körper Gesundheitstraining für den ganzen Körper Kräftigungsübungen mit dem Theraband für ein bewegtes Leben Vorwort Nach fast zwei Jahren Training mit dem Theraband entstand der Wunsch einen kleinen Trainingsratgeber

Mehr

Prävention. Fit auf langen Fahrten

Prävention. Fit auf langen Fahrten Prävention Fit auf langen Fahrten Treib Sport oder bleib gesund? Das geflügelte Wort hat im heutigen Arbeitsleben keinen Platz mehr. Denn der Beruf hat uns zunehmend sesshaft gemacht. Ob im Büro oder auf

Mehr

Entspannung von Hals und Nacken

Entspannung von Hals und Nacken Entspannung von Hals und Nacken Entlastung von Hals- und Nackenmuskulatur Halten Sie sich mit beiden Händen am Stuhlsitz fest. Neigen Sie dann den Kopf langsam zur Seite, so dass sich das Ohr in Richtung

Mehr

Tipps und Anregungen für die Arbeit mit Personaltrainingkunden

Tipps und Anregungen für die Arbeit mit Personaltrainingkunden Tipps und Anregungen für die Arbeit mit Personaltrainingkunden Outdoor-Aktivitäten: - Walking - Inline Skating - Jogging - Cycling - Aqua-Training - Klettern Indoor-Aktivitäten: - Fitness Studio - Trainingtipps

Mehr

Einfach gut! IM.PULSE e-book. by IM.PULSE/Bastian Klinzing, www.impulse-info.de

Einfach gut! IM.PULSE e-book. by IM.PULSE/Bastian Klinzing, www.impulse-info.de Einfach gut! IM.PULSE e-book by IM.PULSE/Bastian Klinzing, www.impulse-info.de Das Einfache ist nicht immer das Beste. Aber das Beste ist immer einfach. Heinrich Tessenow (1876-1950), dt. Architekt Über

Mehr

Gymnastik im Büro Fit durch den Tag

Gymnastik im Büro Fit durch den Tag Gymnastik im Büro Fit durch den Tag Und so wird s gemacht: Bei allen folgenden Übungen sitzen Sie gerade auf Ihrem Stuhl. Die Hände entspannt auf die Oberschenkel legen: Kopf nach rechts drehen und das

Mehr

Vorwort: Werner Eisele. Reha-Zentrum Schwäbisch Gmünd

Vorwort: Werner Eisele. Reha-Zentrum Schwäbisch Gmünd Vorwort: Werner Eisele Reha-Zentrum Schwäbisch Gmünd In Deutschland und den anderen Industriestaaten stehen Rückenschmerzen an der Spitze der Beschwerden. Die Sozialmedizin hat hierfür eine biopsychosoziale

Mehr

Brustmuskulatur. Bezeichnung / Nr: Butterfly, 15. Vorbereitung. Durchführung. Agonisten Grosser Brustmuskel. Stabilisatoren

Brustmuskulatur. Bezeichnung / Nr: Butterfly, 15. Vorbereitung. Durchführung. Agonisten Grosser Brustmuskel. Stabilisatoren Bezeichnung / Nr: Butterfly, 15 Hebel vertikal stellen und auf Sitz setzen. Sitzhöhe justieren, dass Oberarme waagerecht bewegt werden können. Ellenbogen hinter Armpolster legen. Unterarme zeigen nach

Mehr

Ein Trainingsplan von Bodybuilding-Ratgeber.com Erfolgreicher Muskelaufbau in drei Trainingsphasen

Ein Trainingsplan von Bodybuilding-Ratgeber.com Erfolgreicher Muskelaufbau in drei Trainingsphasen Ein Trainingsplan von Bodybuilding-Ratgeber.com Erfolgreicher Muskelaufbau in drei Trainingsphasen Training der Brustmuskulatur Aufbau Massephase Brustmuskulatur gesamt Bankdrücken 3 12,10,8 Pyramide 60-75%

Mehr

Nutzen Sie Ihren Sitz-Steh-Tisch

Nutzen Sie Ihren Sitz-Steh-Tisch Nutzen Sie Ihren Sitz-Steh-Tisch - und sorgen Sie für mehr Gesundheit, Schwung und Wohlbefinden in Ihrem Arbeitsalltag... www.linak.de/deskline www.deskfit.de In einer modernen Arbeitsumgebung ist das

Mehr

DAS GUTE-LAUNE- WORKOUT

DAS GUTE-LAUNE- WORKOUT DAS GUTE-LAUNE- WORKOUT Unser einzigartiges 6-Wochen-Muskelaufbau-Programm trainiert Agonist, Antagonist und Synergist nacheinander (siehe Seite 16). Nach jedem Training folgt das Dehnen. Dadurch wird

Mehr

Werner Madlencnik (Staatlich geprüfter Trainer)

Werner Madlencnik (Staatlich geprüfter Trainer) Claudia Neubauer (Dipl. Physiotherapeutin) Werner Madlencnik (Staatlich geprüfter Trainer) WAS KOMMT ZUERST? Kommt die Haltung vor der Bewegung, oder die Bewegung vor der Haltung? Jede Bewegung, die wir

Mehr

Haftungsausschluss. Für verlinkte Seiten wird keine Haftung übernommen. Copyright 2012, Zuhause Training

Haftungsausschluss. Für verlinkte Seiten wird keine Haftung übernommen. Copyright 2012, Zuhause Training Haftungsausschluss Inhalte in diesem ebook wurden gründlich erstellt und geprüft. Die im ebook aufgelisteten Vorschläge und Trainingsausführungen sind nur von gesunden Personen für ein sportliches Training

Mehr

Der Marathon : Einsichten und Konsequenzen

Der Marathon : Einsichten und Konsequenzen Der Marathon : Einsichten und Konsequenzen Die Laufleistung : Eine einfache Formel Die Aufgabe, die Anforderungen eines Marathons zu beschreiben, ist ganz einfach zu lösen: Jeder weiß, daß die Strecke

Mehr

Ganzkörper-Training mit Cable-Cross-Funktion. Muskelaufbau, Definition und Bodytoning mit einer kompakten Kraftstation

Ganzkörper-Training mit Cable-Cross-Funktion. Muskelaufbau, Definition und Bodytoning mit einer kompakten Kraftstation Art.-Nr. 3929 Kraftstation Autark 600 Ganzkörper-Training mit Cable-Cross-Funktion. Muskelaufbau, Definition und Bodytoning mit einer kompakten Kraftstation Die Autark 600 von FINNLO ist eine kompakte

Mehr

Bleiben Sie fit machen Sie mit! Lockerungs und Entspannungsübungen für Beschäftigte im Fahrdienst

Bleiben Sie fit machen Sie mit! Lockerungs und Entspannungsübungen für Beschäftigte im Fahrdienst Bleiben Sie fit machen Sie mit! Lockerungs und Entspannungsübungen für Beschäftigte im Fahrdienst 1 Bleiben Sie fit Machen Sie mit! Wer jeden Tag, auf dem Fahrersitz dafür sorgt, dass Bahn und Bus sich

Mehr

AktivLeben. Hier fühl` ich mich wohl! S. 5 S. 8. Mitgliedermagazin des FunSportZentrums

AktivLeben. Hier fühl` ich mich wohl! S. 5 S. 8. Mitgliedermagazin des FunSportZentrums AktivLeben Mitgliedermagazin des FunSportZentrums FunSportZentrum Hier fühl` ich mich wohl! Krafttraining Die Basis für Ihre Gesundheit und alle anderen Sportarten! Faszination TRX-Training: So trainieren

Mehr

der budoka Krafttraining Autoren: Dirk Mähler Marcus Temming Fotos: Paul Klenner Nordrhein-Westfälischer Judo-Verband e.v.

der budoka Krafttraining Autoren: Dirk Mähler Marcus Temming Fotos: Paul Klenner Nordrhein-Westfälischer Judo-Verband e.v. der budoka Krafttraining Autoren: Dirk Mähler Marcus Temming Nordrhein-Westfälischer Judo-Verband e.v. Krafttraining, Teil 1 Die Langhantel liegt auf dem Schulter-/ Nackenbereich. Hüftbreiter Stand Variante

Mehr

Verschiedene Trainingsmöglichkeiten zu SP 10

Verschiedene Trainingsmöglichkeiten zu SP 10 Verschiedene Trainingsmöglichkeiten zu SP 10 Übersicht der Muskeln: Vor dem Training sollten Sie den Körper durch gezielte leichte Übungen mit Gewichten aufwärmen. Dehnübungen sowie gymnastische Übungen

Mehr

Schräge Bauchmuskulatur. Schräger innerer Bauchmuskel (m.obliquus internus abd.)

Schräge Bauchmuskulatur. Schräger innerer Bauchmuskel (m.obliquus internus abd.) Bauchmuskulatur Gerader Bauchmuskel (m.rectus abdominis) Schräger äußerer Bauchmuskel (m.obliquus externus) Schräger innerer Bauchmuskel (m.obliquus internus) Aus der gebeugten Hüfte heraus beide Knie

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Geleitwort.................................................................... 7 Einleitung.................................................................... 9 Vorwort

Mehr

Aufbau der Arm-, Bauch- und Oberkörpermuskulatur

Aufbau der Arm-, Bauch- und Oberkörpermuskulatur Aufbau der Arm-, Bauch- und Oberkörpermuskulatur 11.1.2011-6.5.2011 Christof Gerber 9.Klasse, Gohl B.Hertig 1 Inhaltsverzeichnis 1. Titelseite 2. Inhaltsverzeichnis 3. Einleitung 4. Muskeln des Oberkörpers

Mehr

Gymnastik für die Wirbelsäule - Dreher -Edelmann Starker Bauch und starker Rücken - Christoph Baur

Gymnastik für die Wirbelsäule - Dreher -Edelmann Starker Bauch und starker Rücken - Christoph Baur Übungen aus: Quelle: Fit im Alltag - RoRo Reihe Gymnastik für die Wirbelsäule - Dreher -Edelmann Starker Bauch und starker Rücken - Christoph Baur Wirbelsäulengymnastik - Silke Grotkasten Schongymnastik

Mehr

Einleitung Körperarbeit, Wahrnehmung & Fitness Körperkontaktspiele Körperspannung zur Musik Sinne erproben Körpergefühl & Körperschema

Einleitung Körperarbeit, Wahrnehmung & Fitness Körperkontaktspiele Körperspannung zur Musik Sinne erproben Körpergefühl & Körperschema Inhalt Einleitung Körperarbeit, Wahrnehmung & Fitness 7 Körperkontaktspiele 7 Begrüßungstanz 7 Händeschütteln 8 Baumstamm 9 Vampirtanz 10 Gordischer Knoten 11 Namen rufen 12 Drei Arme zwei Beine 13 Mit

Mehr

Stabilisation durch Kräftigung. Auge oft gespannte T-Shirts über aufgeblähten

Stabilisation durch Kräftigung. Auge oft gespannte T-Shirts über aufgeblähten Mit einer optimalen Entwicklung im Kraftbereich wird ein wichtiger Grundstein für das Training in jeder Sportart gelegt. Diese Praxisbeilage ist deshalb nicht nur für Sportlehrerinnen und Trainer eine

Mehr

PRESSEINFORMATION. Noch drei, noch zwei... Büro-Fitness und gesunde leckere Snacks

PRESSEINFORMATION. Noch drei, noch zwei... Büro-Fitness und gesunde leckere Snacks PRESSEINFORMATION Noch drei, noch zwei... Büro-Fitness und gesunde leckere Snacks Übungen fürs Büro von Personal Trainer Jochen Schmidt machen fit und die neuen Fitness BiteBoxen unterstützen einen ausgewogenen

Mehr

Über 45 verschiedene Trainingsmöglichkeiten zum Profi Center

Über 45 verschiedene Trainingsmöglichkeiten zum Profi Center Über 45 verschiedene Trainingsmöglichkeiten zum Profi Center Übersicht der Muskeln: Vor dem Training sollten Sie den Körper durch gezielte leichte Übungen mit Gewichten aufwärmen. Dehnübungen sowie gymnastische

Mehr

10 Tipps für ein perfektes Sixpack

10 Tipps für ein perfektes Sixpack 10 Tipps für ein perfektes Sixpack von Thomas Bluhm Ich habe in meinen frühen Trainingsjahren viel Bauch trainiert, doch der Erfolg war nicht wirklich großartig und ich sehe jetzt sehr viele ehrgeizige

Mehr

Bodyforming. Krafttraining für Einsteiger. Gute Figur. Gesunder Body. Fitness EXTRA! Trainingspläne im Serviceteil. Training für einen schönen Körper

Bodyforming. Krafttraining für Einsteiger. Gute Figur. Gesunder Body. Fitness EXTRA! Trainingspläne im Serviceteil. Training für einen schönen Körper Krafttraining für Einsteiger Gute Figur Training für einen schönen Körper Gesunder Body Muskelaufbau für gute Haltung Fitness 50 Übungen für Ihre Topform EXTRA! Trainingspläne im Serviceteil Inhalt Zum

Mehr

ARES KINESIOLOGY TAPE

ARES KINESIOLOGY TAPE Taping Guide ARES KINESIOLOGY TAPE >Allgemeine Instruktionen >Grundlagen Kinesiology Taping >Tape - Anlagen Inhaltsverzeichnis Was ist ARES TAPE? Wie funktioniert ARES TAPE? Allgemeine Instruktionen

Mehr

Rückbildungsgymnastik

Rückbildungsgymnastik Clemenshospital GmbH AKADEMISCHES LEHRKRANKENHAUS DER WESTFÄLISCHEN WILHELMS- UNIVERSITÄT MÜNSTER Düesbergweg 124 48153 Münster Telefon 0251.976-0 Telefax 0251.976-4440 info@clemenshospital.de www.clemenshospital.de

Mehr

Turnfestakademie Siegen 2015. Skript. WS 103 WS Einfach aber genial - Mit Alltagsmaterialien Fitness-Kurse aufpeppen. Referent/in: Oellerich, Heike

Turnfestakademie Siegen 2015. Skript. WS 103 WS Einfach aber genial - Mit Alltagsmaterialien Fitness-Kurse aufpeppen. Referent/in: Oellerich, Heike Turnfestakademie Siegen 2015 Skript WS 103 WS Einfach aber genial - Mit lltagsmaterialien Fitness-Kurse aufpeppen Referent/in: Oellerich, Heike Grundlagenmaterial Einfach aber genial Referentin: Heike

Mehr

BM 900 WARNHINWEIS. Modell Nr.: _ Seriennummer : Für jede spätere Bezugnahme bitten wir um den Eintrag der Seriennummer in obigem Feld.

BM 900 WARNHINWEIS. Modell Nr.: _ Seriennummer : Für jede spätere Bezugnahme bitten wir um den Eintrag der Seriennummer in obigem Feld. Sie wählten ein Fitnessgerät der Marke DOMYOS und wir bedanken uns für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Wir entwickelten die Marke DOMYOS, um allen Sportlern die Möglichkeit zu bieten, in Form zu bleiben.

Mehr

DEUTSCHE ANLEITUNG 1

DEUTSCHE ANLEITUNG 1 DEUTSCHE ANLEITUNG 1 Willkommen in der ERGOBABY Familie Vom Moment der Geburt an wird es für Sie nichts schöneres geben als Ihr Baby ganz nah bei sich zu tragen. Und Ihr Baby wird es lieben, Ihren vertrauten

Mehr

Schonende Lockerungs- und Entlastungsübungen. Allgemeine Hinweise

Schonende Lockerungs- und Entlastungsübungen. Allgemeine Hinweise Allgemeine Hinweise Kräftige Muskeln, elastische Bänder und starke Sehnen schützen die Gelenke unseres Bewegungsapparats. Ausgewogene Bewegung und gezieltes sportliches Training halten die Muskeln kräftig

Mehr

Mut tut gut. Inhalt Monatsthema. Kategorien

Mut tut gut. Inhalt Monatsthema. Kategorien 11 2013 Inhalt Monatsthema Professionell arrangieren 2 Checkliste Geräteaufbau 3 Gleichgewicht 4 Muskeln kräftigen 6 Rollen und Drehen 8 Rhythmus erleben 9 Springen 10 Faszination Rollen 11 Glanznummern

Mehr

Hier geht s zur Gratis-App Rückenschule. Einfache Übungen für einen starken Rücken Ihre Rückenschule für zu Hause

Hier geht s zur Gratis-App Rückenschule. Einfache Übungen für einen starken Rücken Ihre Rückenschule für zu Hause Hier geht s zur Gratis-App Rückenschule Einfache Übungen für einen starken Rücken Ihre Rückenschule für zu Hause Einfache Übungen für einen starken Rücken Ihre Rückenschule für zu Hause Inhalt Vorwort

Mehr

Die Autoren. Osteopathische Übungen mit dem Pilates-Roller. Merkel Kosik. Ein Trainingsprogramm für zu Hause und das Büro

Die Autoren. Osteopathische Übungen mit dem Pilates-Roller. Merkel Kosik. Ein Trainingsprogramm für zu Hause und das Büro Merkel Kosik Marcel Merkel Stefan Kosik WEITERE TITEL AUS DEM MEYER & MEYER VERLAG rer heilenden Wirkweise einen immer größeren Zulauf. Osteopathen arbeiten ausschließlich mit feinfühligen Händen, um die

Mehr

Kleiner Übungsleitfaden Fit im Büro

Kleiner Übungsleitfaden Fit im Büro Kleiner Übungsleitfaden Fit im Büro Der Rückenaktivator Der gesamte obere Rücken profitiert von dieser Bewegungsidee, die auch im Sitzen ausgeführt werden kann. Wir empfehlen bei überwiegend sitzender

Mehr

aerobic & class entspannung Yoga zu zweit

aerobic & class entspannung Yoga zu zweit aerobic & class entspannung Yoga zu zweit 20 trainer 1/2009 entspannung aerobic & class Mit Partneryoga Brücken bauen Als Paar gemeinsam Yoga zu praktizieren, kann Beziehungen vertiefen. Durch Paarübungen

Mehr

Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen

Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen Bewegungsübungen Übung 1: Ausgleichsübung für die Halswirbelsäule. Hinweis: Wiederholen Sie diese Übung fünfmal. Legen Sie die Hände entspannt auf Ihre Oberschenkel,

Mehr

130 Übungen für komplettes Training. Von Doris St-Arnaud

130 Übungen für komplettes Training. Von Doris St-Arnaud 130 Übungen für komplettes Training Von Doris St-Arnaud ZUR AUTORIN Doris St-Arnaud, Fitness-Spezialistin, Ausbilderin und Vortragsrednerin Doris besitzt eine 25-jährige Erfahrung im Bereich der körperlichen

Mehr

Woche 1-12 makebodyfit Personal Coach: Torge Wessels. Woche 1

Woche 1-12 makebodyfit Personal Coach: Torge Wessels. Woche 1 Woche 1 3 x max. Anzahl Dips für die untere Brust 4 x 12 Bizeps Curls Langhantel (folglich LH) 3 x 12 Nosebreaker LH 3 x 12 Kniebeuge mit unterleg Scheiben 3 x 12 Kreuzheben gestreckte Beine 3 x 20 Waden

Mehr

BLV Buchverlag GmbH & Co. KG 80797 München

BLV Buchverlag GmbH & Co. KG 80797 München 001_128_Theraband_zumPdf_10.11:001_128_Theraband 11.11.2008 8:47 Uhr Seite 4 Übungen für alle Fitnesslevels, beson ders für Einsteiger. Übungen für Geübte. Übungen für Profis. Mirelle Dorit Herpel Jahrgang

Mehr

STARKE MITTE STARK IM LEBEN. Gesundheit

STARKE MITTE STARK IM LEBEN. Gesundheit Gesundheit STARKE MITTE STARK IM LEBEN Er ist das Powerzentrum unseres Körpers der Beckenboden. Um ihn zu aktivieren, hat Körpertherapeutin Irene Lang-Reeves speziell für BRIGITTE WOMAN ein Übungsprogramm

Mehr

Bildschirmarbeitsplatz. Kleine Entspannungsübungen für Zwischendurch

Bildschirmarbeitsplatz. Kleine Entspannungsübungen für Zwischendurch Bildschirmarbeitsplatz Kleine Entspannungsübungen für Zwischendurch Vermeiden Sie langes Sitzen! Vor oder nach dem Mittagessen "eine Runde um den Block gehen" Papierkorb weiter weg vom Schreibtisch stellen

Mehr

Liko GleitMatte Fix, Modell 100, 110, 120

Liko GleitMatte Fix, Modell 100, 110, 120 Liko GleitMatte Fix, Modell 100, 110, 120 Gebrauchsanweisung Deutsch 7DE160188-02 Liko GleitMatte Fix Lang Liko GleitMatte Fix Kurz Liko GleitMatte Fix Breit Produktübersicht Produkt Modell Art.-Nr. Größe

Mehr

Dabei möchte ich nochmals anmerken, dass diese nicht aus sport,- und ernärungwissenschaflicher

Dabei möchte ich nochmals anmerken, dass diese nicht aus sport,- und ernärungwissenschaflicher Hallo Leute, da ich mich momentan sehr intensiv und seit längerer Zeit mit dem Thema Muskelaufbau befasse, habe ich beschlossen, meine derzeitige Vorgehensweise niederzuschreiben. Denn ich habe meiner

Mehr

Technische Weisungen zum Test Fitness Rekrutierung TFR

Technische Weisungen zum Test Fitness Rekrutierung TFR Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS Bundesamt für Sport Eidgenössische Hochschule für Sport Magglingen Prüfung der körperlichen Leistungsfähigkeit der männlichen

Mehr

Tae Bo. 1. Techniken und cardio-kombi s

Tae Bo. 1. Techniken und cardio-kombi s Tae Bo 1. Techniken und cardio-kombi s 1.1. Grundtechniken Grundsätzlich sind alle Techniken Kampfsportelemente. Die vier Armtechniken: jab, cross, hook, uppercut werden im Boxen verwendet. Die Fusstechniken

Mehr

Fußball in der Grundschule Norbert Ruschel 3.-4. Schuljahr Klassenstärke bis 24 Kinder Bewegungsfelder Miteinander und gegeneinander spielen und Bewegen mit Geräten und Materialien 4 einfache Regeln TOR:

Mehr

Kann-Buch. für das Bewegungsfeld Bewegen im Wasser

Kann-Buch. für das Bewegungsfeld Bewegen im Wasser Kann-Buch für das Bewegungsfeld Bewegen im Wasser Seit Beginn des Schuljahres 2005/2006 gestaltet jedes Kinder aus den beiden dritten Schuljahren unserer Grundschule im Bewegungsfeld Bewegen im Wasser

Mehr

Fit mit dem ÜBUNGSBAND

Fit mit dem ÜBUNGSBAND VERLANGEN D A S O R SIE I N A L I G Fit mit dem ÜBUNGSBAND www.thera-band.de Ihre professionelle Anleitung für das tägliche Training Astrid Buscher Charlotta Cumming Gesine Ratajczyk Inhalt Einleitung...

Mehr

PROGRESSIVE MUSKELENTSPANNUNG - PMR

PROGRESSIVE MUSKELENTSPANNUNG - PMR PROGRESSIVE MUSKELENTSPANNUNG - PMR Die progressive Muskelentspannung ist ein Entspannungsverfahren, das der US-amerikanische Arzt und Physiologe Edmund Jacobson (1885-1976) in den 20er Jahren des vergangenen

Mehr

Kopfüber mal was Neues probieren

Kopfüber mal was Neues probieren Kopfüber mal was Neues probieren Pilates ist kein reines Matten-Workout: In speziellen Studios trainieren vor allem Fortgeschrittene auch an großen Geräten. Dass der stylishe Cadillac (Foto) ursprünglich

Mehr

Thema: Kraftzirkel I: klassisches Mehrsatztraining

Thema: Kraftzirkel I: klassisches Mehrsatztraining Thema:I:klassischesMehrsatztraining Name:MichaelErny Schule/Klasse:Carl Benz Schule Datum:16.10.2012 Literatur:LehrplanBerufsfachschule HIT Fitness vonjürgengießing Anhang 1a Zeit Übungen/Spielformen Organisation

Mehr