Marktcheck Adventskalender: wenig Inhalt für viel Geld

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Marktcheck Adventskalender: wenig Inhalt für viel Geld"

Transkript

1 Marktcheck : wenig Inhalt für viel Geld Nr. Bild 1 Nimm 2 Storck 2 Süßwarenmischung Haribo Edeka 9, g 8, g 33,33 2, % 7,63 76 % 29,97 2, % 6,64 74 % Standardsüßigkeiten, die in Produkten von Nimm 2 das ganze Jahr über erhältlich sind zusätzlich zwei Überraschungen: einfache Spiele aus Papier neben Standardsüßigkeiten, Fruchtgummis in Weihnachtsedition Kalenderverpackung, die wenig zusätzliche Kosten Kinderzimmer durch Abbildungen der Produkte hohe unterschiede zwischen den Verkaufspreisen in den einzelnen Geschäften (bis zu 63 %) Verbraucherzentrale Hamburg e.v., 8. November

2 Nr. Bild 3 Merci Storck 9, g 42,88 2, % 7,05 71 % Produkten von merci das ganze Jahr über erhältlich ist, täuscht mehr Inhalt vor, weil die unterste Reihe nicht mit Inhalt bestückt ist 4 After eight Nestlé Galeria Kaufhof 15, g 86,43 4, % 11,01 69 % Standardsüßigkeiten, die in Produkten von After Eight das ganze Jahr über erhältlich sind aufwändige Verpackung durch Turmform, täuscht mehr Inhalt vor hohe unterschiede zwischen den Verkaufspreisen in den einzelnen Geschäften (bis zu 60 %) Verbraucherzentrale Hamburg e.v., 8. November

3 Nr. Bild 5 Weihnachtstanne Ritter Sport Marktkauf 8, g 43,22 2, % 6,05 67 % den Ritter Sport Schokowürfeln das ganze Jahr über erhältlich ist. 6 Hello Lindt 16, g 84,50 5, % 11,24 67 % Produkten der Marke Hello (Lindt) das ganze Jahr über erhältlich ist zusätzlich zwei kleine Überraschungen: Sticker, Magnet aufwändigere Verpackung, die aus mehreren Kartonund Kunststoffteilen besteht, zusätzlich eine bedruckte Polsterlage Verbraucherzentrale Hamburg e.v., 8. November

4 Nr. Bild 7 Celebrations Mars Rewe 8 Milka Glocken-Kalender Mondelez international 7, g 14, g 36,32 2, % 5,03 63 % 48,19 5, % 9,33 63 % nur Standardprodukte im Kalender, die in jeder Celebrations Packung ganzjährig erhältlich sind Kinderzimmer durch große Abbildungen der Produkte, kaum Weihnachtssymbole Weihnachtskugeln, die es fast alle zur Vorweihnachtszeit in Einzelpackungen gibt, zusätzlich zwei Amavel Standardpralines Trotz Glockenform relativ einfache Kalenderverpackung Verbraucherzentrale Hamburg e.v., 8. November

5 Nr. Bild 9 Kinder friends Ferrero Kaufland 4, g 36,96 1, % 3,04 61% nur Standardsüßigkeiten, die in Packungen von Kinder Friends ganzjährig erhältlich sind geringe zusätzliche Kosten Kinderzimmer durch große Abbildungen der Produkte, kaum Weihnachtssymbole 10 Die Besten Ferrero toom 13, g * für Süßigkeiten im Kalender aus Standardprodukt beim selben Einzelhändler errechnet ** Differenz zwischen Verkaufspreis des Kalenders und dem errechneten für die Süßigkeiten 47,00 5, % 8,17 61 % Standardsüßigkeiten, die das ganze Jahr über als Die Besten erhältlich sind, aber auf dem Kalender mit Premiumspezialitäten beworben werden Verpackung mit viel Luft, die wenig Kosten und mehr Inhalt vortäuscht viel Werbung auf der Kalendervorderseite für die Produkte Verbraucherzentrale Hamburg e.v., 8. November

Manipulationspsychologie

Manipulationspsychologie 14. Dezember 2009 Definitionen Beeinflussung von Entscheidungen, ohne dass der Entscheidende sich dessen bewusst ist de.wiktionary.org 1. bewusster und gezielter Einfluss auf Menschen ohne deren Wissen

Mehr

Warum wirkt Werbung??

Warum wirkt Werbung?? Haribo macht Kinder froh!! Warum wirkt!! 1 Haribo macht Kinder froh!! Warum wirkt!! macht Kinder froh!! Warum wirkt?? 2 1 Welches sind Eure Lieblingsprodukte?? Warum mögt Ihr das am liebsten?? 3 Welche

Mehr

Social Media ist nicht nur Facebook und darum haben wir jetzt auch ein Blog!

Social Media ist nicht nur Facebook und darum haben wir jetzt auch ein Blog! MediaAnalyzer Newsletter April 2011 Ostern steht vor der Tür und die Schokoladenosterhasen haben schon lange den Weg in die Supermarktregale gefunden. Aber welche werden gekauft? Der Schmunzelhase oder

Mehr

A BRAND OF OMNICOM MEDIAGROUP GERMANY. Content driven Conversations inspired by Insights & Technology

A BRAND OF OMNICOM MEDIAGROUP GERMANY. Content driven Conversations inspired by Insights & Technology A BRAND OF OMNICOM MEDIAGROUP GERMANY Content driven Conversations inspired by Insights & Technology Wie unterscheiden sich B2B Marketing und B2C Marketing im Social Web? Gar Nicht. Welcome to 2014! Bei

Mehr

ECR Award 2012. Nachhaltige Implementierung partnerschaftlich entwickelter CM-Projekte insbesondere im selbständigen Einzelhandel. In Kooperation mit:

ECR Award 2012. Nachhaltige Implementierung partnerschaftlich entwickelter CM-Projekte insbesondere im selbständigen Einzelhandel. In Kooperation mit: In Kooperation mit: ECR Award 2012 Nachhaltige Implementierung partnerschaftlich entwickelter CM-Projekte insbesondere im selbständigen Einzelhandel - 1 - Projektpartner Schwarzkopf&Henkel: Henkel: Bahlsen:

Mehr

Ernährung und Übergewicht:

Ernährung und Übergewicht: Ernährung und Übergewicht: Massnahmen, mit welchen Unternehmungen der Schweizer Nahrungsmittel-Industrie positive Beiträge für eine ausgewogenere Ernährung leisten können Juni 2014 FUS/CA Die Handlungsachsen

Mehr

Marken und Domains Chancen und Herausforderungen in der digitalen Welt

Marken und Domains Chancen und Herausforderungen in der digitalen Welt Marken und Domains Chancen und Herausforderungen in der digitalen Welt 12. Bayerischer Mittelstandstag am 19. Juni 2013 Angelica von der Decken Dr. Christina Hackbarth Nicole Bengeser Marken und Domains

Mehr

Mindestbestellmenge. Lieferzeit in tagen

Mindestbestellmenge. Lieferzeit in tagen 4 22 Mindestbestellmenge Lieferzeit in tagen 6 25 100 09584 USB Speicher ans Aluminium. Format: 1,2 x 3,2 x 0,6 cm Werbung: 10 x 26 mm.60.53 09477 USB Stick. Aus Aluminium und Kunststoff. Format: 1,1

Mehr

Ei- Care Optimierung der klassischen Eierverpackung B. Sc. Johanna Lipski Prof. Dr. Ing. Sadlowsky

Ei- Care Optimierung der klassischen Eierverpackung B. Sc. Johanna Lipski Prof. Dr. Ing. Sadlowsky Institut für Beratung Forschung Systemplanung Verpackungsentwicklung und -prüfung (BFSV) an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg Ei- Care Optimierung der klassischen Eierverpackung

Mehr

Pressemitteilung. Auf Silber folgt Gold. Verbraucher Initiative zeichnet soziales und ökologisches Engagement des Baufarbenherstellers DAW SE aus

Pressemitteilung. Auf Silber folgt Gold. Verbraucher Initiative zeichnet soziales und ökologisches Engagement des Baufarbenherstellers DAW SE aus Auf Silber folgt Gold Verbraucher Initiative zeichnet soziales und ökologisches Engagement des Baufarbenherstellers DAW SE aus Ober Ramstadt, 1. September 2015 (DAW SE) Die Verbraucher Initiative e. V.

Mehr

Die Zukun5 wird gedruckt. Ergänzungscharts Verpackungen

Die Zukun5 wird gedruckt. Ergänzungscharts Verpackungen Die Zukun5 wird gedruckt. Ergänzungscharts Verpackungen Die deutschen Druckereien gehören zu den vielfäl=gsten und modernsten Industrien weltweit. Druck wurde quasi in Deutschland erfunden. Und Print ist

Mehr

Lehrstuhl für innovatives Markenmanagement und Marketing (LiM)

Lehrstuhl für innovatives Markenmanagement und Marketing (LiM) Lehrstuhl für innovatives Markenmanagement und Marketing (LiM) Innovatives Markenmanagement: Konzept und Implikationen für die Ausbildung NaGeB e.v. und i2b meet-up Essen nahe gebracht - Das breite Spektrum

Mehr

Frank Horlbeck! frank-horlbeck.tv! Beratung für Redaktionsaufbau, TV-Produktion, TV- Marketing!

Frank Horlbeck! frank-horlbeck.tv! Beratung für Redaktionsaufbau, TV-Produktion, TV- Marketing! Schirmherr! Bernhard Baer! baermedia.com! Beratung für digitale Medienlösungen! Frank Horlbeck! frank-horlbeck.tv! Beratung für Redaktionsaufbau, TV-Produktion, TV- Marketing! Frank Rehme! METRO MGI,!

Mehr

Die Zukun5 wird gedruckt. Ergänzungscharts Mailings

Die Zukun5 wird gedruckt. Ergänzungscharts Mailings Die Zukun5 wird gedruckt. Ergänzungscharts Mailings Die deutschen Druckereien gehören zu den vielfäl

Mehr

Wirkungsmessung von Außenwerbung am POS

Wirkungsmessung von Außenwerbung am POS Wirkungsmessung von Außenwerbung am POS Extrakt Mai 2008 Hintergrund und Zielsetzung I Mit einem neuartigen Untersuchungsdesign für AWK versuchten wir, die Wirkung von Außenwerbung am POS nachzuweisen.

Mehr

DIE RECRUITING-VERANSTALTUNG SPEZIELL FÜR DIE KONSUMGÜTERBRANCHE. 29.06.2013 Campus Westend Goethe-Universität Frankfurt am Main

DIE RECRUITING-VERANSTALTUNG SPEZIELL FÜR DIE KONSUMGÜTERBRANCHE. 29.06.2013 Campus Westend Goethe-Universität Frankfurt am Main 2013 DIE RECRUITING-VERANSTALTUNG SPEZIELL FÜR DIE KONSUMGÜTERBRANCHE 29.06.2013 Campus Westend Goethe-Universität Frankfurt am Main LZKT_MF_G_1958.indd 1 Jetz t che Chanc c dur ken u en chs n tart d en!

Mehr

Online-Marketing: Face to Face(book)

Online-Marketing: Face to Face(book) Advanced Business Solutions! Vernetzt denken analysieren beraten GfK Consumer Tracking Inhalt 1 Online-Marketing: Face to Face(book) Wachsende Bedeutung sozialer Netzwerke Facebook mit überragender Reichweite

Mehr

Einführung in das Markenrecht

Einführung in das Markenrecht Wie schütze ich mein Logo- Einführung in das Markenrecht Firma, Marke, Logo na logo Dr. Hans-Peter Jönsson von Kreisler Selting Werner Patents Trademarks Design Deichmannhaus am Dom Bahnhofsvorplatz 1

Mehr

Innovative Verkaufsförderung rderung am POS

Innovative Verkaufsförderung rderung am POS Innovative Verkaufsförderung rderung am POS bringing marketing to the point Universität t Duisburg Essen 25. Juni 2010 Agenda 1 Unternehmen acardo technologies AG 2 Coupon-Markt aktuelle Entwicklungen

Mehr

EDEKA handelsrundschau Leserstrukturanalyse 2012 diffferent im Auftrag der EDEKA Verlagsgesellschaft mbh Hamburg, den 21.

EDEKA handelsrundschau Leserstrukturanalyse 2012 diffferent im Auftrag der EDEKA Verlagsgesellschaft mbh Hamburg, den 21. EDEKA handelsrundschau Leserstrukturanalyse 2012 diffferent im Auftrag der EDEKA Verlagsgesellschaft mbh Hamburg, den 21. Januar 2013 EDEKA handelsrundschau Leserstrukturanalyse 2012 1 Methodensteckbrief

Mehr

0581-973 5171 www.media-orange.de

0581-973 5171 www.media-orange.de ÜBER UNS Die Werbeagentur Media Orange besteht in der heutigen Form seit dem Jahr 2007. Wir bieten inzwischen das gesamte Leistungsspektrum im Bereich Druckprodukte und Werbeartikel an. Wir produzieren

Mehr

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen Geheimwaffe Kommunikation Social Media Die neuen Kundenbeziehungen Referent: Stefan Plaschke Internetmarketing- Berater- und Trainer Copyright Plaschke-Consulting, 2013 WAS IST SOCIAL MEDIA? Auch Web 2.0,

Mehr

Einkaufshilfe oder schöne Worte?

Einkaufshilfe oder schöne Worte? Einkaufshife oder schöne Worte? Verkehrsbezeichnung bei Lebensmitten Verkehrsbezeichnung was ist das? Frühingssuppe Kabswiener Knusper- Chips Sie muss auf verpackten Lebensmitten stehen und so darüber

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Wir bieten Ihnen diese Vorteile:

INHALTSVERZEICHNIS. Wir bieten Ihnen diese Vorteile: INHALTSVERZEICHNIS C-Serie 2 D-Serie 6 E-Serie 7 F-Serie 10 H-Serie 16 K-Serie 19 L-Serie 20 M-Serie 21 Mini USB Sticks 26 Credit Cards 32 USB-Sticks Recycling 33 USB-Sticks Silikon 34 USB Stick Zubehör

Mehr

Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen ein Wachstumssegment?

Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen ein Wachstumssegment? Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen ein Wachstumssegment? Impulsvortrag Regal und GMP Verpackungsforum 8. November 2012 Mag. Harald Steiner Papstar Österreich Vertriebs AG Ein Unternehmen der Gernot

Mehr

pressefakten 1. Rechtsform Peter Schmidt Group GmbH, Hamburg

pressefakten 1. Rechtsform Peter Schmidt Group GmbH, Hamburg pressefakten 1. Rechtsform Peter Schmidt Group GmbH, Hamburg 2. Leistungen Wir entwickeln starke Marken und befähigen Kunden, mit diesen effektiv und nachhaltig zu arbeiten: Indem wir Brand Development,

Mehr

Qualität und Transparenz aus Patientensicht

Qualität und Transparenz aus Patientensicht Verbraucherzentrale Hamburg e.v. Abteilung Gesundheit und Patientenschutz Kirchenallee 22 20099 Hamburg Tel. (040) 24832-0 Fax -290 info@vzhh.de www.vzhh.de Patientenberatung: Tel. (040) 24832-230 patientenschutz@vzhh.de

Mehr

Supermarkt alles super?

Supermarkt alles super? Bericht zur Befragung Supermarkt alles super? Ein Projekt der Verbraucherzentralen in Kooperation mit der BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e. V. im Rahmen der Kampagne Fit

Mehr

Kommunikation am Point of Sale am Beispiel. Ferrero

Kommunikation am Point of Sale am Beispiel. Ferrero Kommunikation am Point of Sale am Beispiel Ferrero Agenda 1. Das Ferrero Genusswelt -Konzept 2. Checkpoint: Mittler zwischen Handel & Industrie 3. Umsetzung Genusswelt am Point of Sale - Beratung - Tools

Mehr

Newsletter Nr. 6 Juni 2011

Newsletter Nr. 6 Juni 2011 Newsletter Nr. 6 Juni 2011 Zum Beginn des Newsletters für Juni müssen wir uns erst bei vielen von Ihnen bedanken. Sie haben uns auf der diesjährigen FESPA digital in Hamburg nahezu überrannt. Wir waren

Mehr

Werbemittelimport.at - Werbeartikel Schwarzspanierstraße 15 Tel. +43 (0)1/ 957 20 76 office@werbemittelimport.at www.werbemittelimport.

Werbemittelimport.at - Werbeartikel Schwarzspanierstraße 15 Tel. +43 (0)1/ 957 20 76 office@werbemittelimport.at www.werbemittelimport. Memosoft MO1057 USB Stick aus Soft PVC mit mattem Finish. Die Vertiefung an der Oberseite kann für ein Doming genutzt werden. Eine Öffnung am Ende des Sticks kann optional für ein Lanyard genutzt werden.

Mehr

MARTIN KÜHNEL DESIGN SPEKTRUM ~ SEITE 1 ~

MARTIN KÜHNEL DESIGN SPEKTRUM ~ SEITE 1 ~ MARTIN KÜHNEL DESIGN SPEKTRUM GRAPHIC RETAIL SHOWS INTERIOR _4 ~ SEITE 1 ~ CONCEPTION EVENT MARTIN KÜHNEL Graphic DESIGN HELLO MUSIC 2 URL: http://www.spielektro.com ENTSTANDEN: Frühjahr 2010 Plakate,

Mehr

Kategorie Finanzdienstleistung. Kunde: DekaBank Deutsche Girozentrale, Frankfurt am Main Agentur: Kolle Rebbe Werbeagentur GmbH, Hamburg

Kategorie Finanzdienstleistung. Kunde: DekaBank Deutsche Girozentrale, Frankfurt am Main Agentur: Kolle Rebbe Werbeagentur GmbH, Hamburg Kategorie Finanzdienstleistung Kunde: DekaBank Deutsche Girozentrale, Frankfurt am Main Agentur: Kolle Rebbe Werbeagentur GmbH, Hamburg Deka Investmentfonds WÜNSCHE Die Marketing-Situation Nach dem Börsenboom

Mehr

Erfahrungsbericht zur Einführung der SAP PBS archive add on für die zentrale Warenwirtschaft der EDEKA

Erfahrungsbericht zur Einführung der SAP PBS archive add on für die zentrale Warenwirtschaft der EDEKA Erfahrungsbericht zur Einführung der SAP PBS archive add on für die zentrale Warenwirtschaft der EDEKA Florian Krause-Wulf Finanz- und Personalprodukte, PMO Projektsystem, Workflow, Archivierung Agenda

Mehr

GbR....und die Ideen bleiben hängen!

GbR....und die Ideen bleiben hängen! GbR...und die Ideen bleiben hängen! Unsere Präsentation - Das Produkt im Markt Das STATICBOARD... Technik, Anwendung, Virtuelles Unternehmen, Partner, Konkurrenzprodukte, Vorteile - Das Geschäftskonzept

Mehr

Monatlicher Bericht zur Entwicklung des Schweizer Werbemarkts

Monatlicher Bericht zur Entwicklung des Schweizer Werbemarkts Werbemarkt Trend Report 2014/09 Monatlicher Bericht zur Entwicklung des Schweizer Werbemarkts Highlights aus dem Werbemonat September 2014 2 Werbedruck-Entwicklung im Gesamtmarkt 3 Werbedruck-Entwicklung

Mehr

Zielgruppenansprache von Baumärkten

Zielgruppenansprache von Baumärkten Zielgruppenansprache von Baumärkten Zielsetzung: Zielgruppenansprache von Baumärkten. Welcher Baumarkt erreicht die Zielgruppe am besten? Über Baumärkte, Online-Shops und persönliche Beratung. Stichprobe:

Mehr

Anbieter sparen Verbraucher zahlen: Kleinere Menge zum gleichen Preis!

Anbieter sparen Verbraucher zahlen: Kleinere Menge zum gleichen Preis! Anbieter sparen Verbraucher zahlen: Kleinere Menge zum gleichen! www.vzhh.de www.facebook.com/vzhh Zur Vergrößerung des Bildes auf das Bild oder den Link in der letzten Spalte klicken Liste nach der Verbraucherbeschwerden

Mehr

Prozess-Check Beispiel: Automatisierte Montageberichte

Prozess-Check Beispiel: Automatisierte Montageberichte Prozess-Check Beispiel: Automatisierte Montageberichte Eine Prozesskostenanalyse wird im BPM-Umfeld auch Activity Based Costing genannt. Sie listet die einzelnen Prozessschritte auf, um in der Gesamtheit

Mehr

Die CommonMedia GmbH

Die CommonMedia GmbH Die CommonMedia GmbH Ihr Spezialist für die Zielgruppen FRAUEN & FAMILIE Unsere Vermarktungspartner erreichen Frauen und Familien in sämtlichen Lebenslagen und erfassen Präferenzen und Bedürfnisse im interaktiven

Mehr

Mediadaten und Werbeformen 2012

Mediadaten und Werbeformen 2012 Mediadaten und Werbeformen 2012 1 Display Werbung Präsenz im ersten Rang Größte deutschsprachige Spezialsuche im Bereich Möbel, Einrichten & Wohnen Über 1 Mio. Besuche/Monat (IVW Stand 11/2011) Über 7

Mehr

Fachabteilung Gesundheit und Patientenschutz. Christoph Kranich kranich@vzhh.de. Patientenberatung: Tel. (040) 24832-230 patientenschutz@vzhh.

Fachabteilung Gesundheit und Patientenschutz. Christoph Kranich kranich@vzhh.de. Patientenberatung: Tel. (040) 24832-230 patientenschutz@vzhh. Verbraucherzentrale Hamburg e.v. Fachabteilung Gesundheit und Patientenschutz Kirchenallee 22 20099 Hamburg Tel. (040) 24832-0 Fax -290 info@vzhh.de www.vzhh.de Patientenberatung: Tel. (040) 24832-230

Mehr

Multiart / shutterstock. Lebensmittelverpackungen. aus Kunststoff. Schön verpackt um welchen Preis?

Multiart / shutterstock. Lebensmittelverpackungen. aus Kunststoff. Schön verpackt um welchen Preis? Multiart / shutterstock Lebensmittelverpackungen aus Kunststoff Schön verpackt um welchen Preis? LebensmitteLverpackungen aus Kunststoff Die meisten Lebensmittel stehen bedruckt mit attraktiven Werbebotschaften

Mehr

Machen Sie es neuen Kunden leichter mit Ihnen in's Geschäft zu kommen

Machen Sie es neuen Kunden leichter mit Ihnen in's Geschäft zu kommen Machen Sie es neuen Kunden leichter mit Ihnen in's Geschäft zu kommen Marketinglösungen, ideenreiche Werbung und Content für Technologie-Unternehmen in Business-to-Business-Märkten KURZPORTRAIT BÜRO FÜR

Mehr

Verbrauchergerechte Kennzeichnung von regionalen Lebensmitteln

Verbrauchergerechte Kennzeichnung von regionalen Lebensmitteln 30. November 2010 Verbrauchergerechte Kennzeichnung von regionalen Lebensmitteln Positionspapier des Verbraucherzentrale Bundesverbandes und der Verbraucherzentralen Verbraucherzentrale Bundesverband e.v.

Mehr

bvh-jahrespressekonferenz 2013 Interaktiver Handel in Deutschland Die Entwicklung des multichannel Online- und Versandhandels B2C im Jahr 2012

bvh-jahrespressekonferenz 2013 Interaktiver Handel in Deutschland Die Entwicklung des multichannel Online- und Versandhandels B2C im Jahr 2012 Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.v. bvh-jahrespressekonferenz 2013 Interaktiver Handel in Deutschland Die Entwicklung des multichannel Online- und Versandhandels B2C im Jahr 2012 Interaktiver

Mehr

Budget - Weltspartag

Budget - Weltspartag Budget - Weltspartag Erstellt von Fachbezug Irmgard Ehrentraut, irmgard.ehrentraut@aon.at, BG+BRG 2320 Schwechat, Ehrenbrunngasse 6 Mathematik, Informatik, Deutsch, Geschichte Schulstufe 6+7. Schulstufe

Mehr

Nutzung und Wirkung von digitalen Handzetteln. Peter Dröge, bonial International GmbH Dr. Marc Knuff, GfK SE

Nutzung und Wirkung von digitalen Handzetteln. Peter Dröge, bonial International GmbH Dr. Marc Knuff, GfK SE Nutzung und Wirkung von digitalen Handzetteln Peter Dröge, bonial International GmbH Dr. Marc Knuff, GfK SE AGENDA 1 2 3 Bedeutung der klassischen und digitalen Handzettel für Shopper Welche Handzettel-Touchpoints

Mehr

Positionspapier zur verbrauchergerechten Kennzeichnung von regionalen Lebensmitteln

Positionspapier zur verbrauchergerechten Kennzeichnung von regionalen Lebensmitteln Positionspapier zur verbrauchergerechten Kennzeichnung von regionalen Lebensmitteln Laut aktuellen Marktforschungsergebnissen bevorzugen Verbraucher/innen zunehmend regionale Produkte (Dorandt 2005; Nestlé/Allensbach

Mehr

RETAIL MANAGEMENT EXPERTISE

RETAIL MANAGEMENT EXPERTISE Asset Value Wir managen Einzelhandelsimmobilien mit einem Wert von 3 Milliarden Euro und einer Gesamtfläche von mehr als 1,4 Millionen m² UNTERNEHMEN WIR ÜBER UNS Die Firma Retail Management Expertise

Mehr

Magma Media Instore Radio - Last Call2Action

Magma Media Instore Radio - Last Call2Action Magma Media Instore Radio - Last Call2Action 17.02.2012 Copyright by Magma Media GmbH Vernetzung relevanter Mixes am PoS! Autoradio INSTORE RADIO TV Plakat Radio EINKAUFEN Arbeit Freizeit Kino Print Internet

Mehr

INHOUSE-WORKSHOP. NEW SHOPPER MARKETING Erfolgreicher Hinein- und Herausverkaufen

INHOUSE-WORKSHOP. NEW SHOPPER MARKETING Erfolgreicher Hinein- und Herausverkaufen INHOUSE-WORKSHOP NEW SHOPPER MARKETING Erfolgreicher Hinein- und Herausverkaufen Dynamik verstehen, Märkte und Vermarktung gezielt gestalten. Wissen transformieren Nutzen entwickeln integrativ wachsen

Mehr

KUGELSCHREIBER. Superior. Bunter und luxuriöser Kugelschreiber. Mit Vollfarbdruck oder einzigartiger refl ektierender Gravur

KUGELSCHREIBER. Superior. Bunter und luxuriöser Kugelschreiber. Mit Vollfarbdruck oder einzigartiger refl ektierender Gravur KUGELSCHREIBER Superior Bunter und luxuriöser Kugelschreiber Der Superior Kugelschreiber passt perfekt in jedes Büro. Er ist erhältlich in 10 leuchtenden Farben und hat eine gummierte Oberfl äche, die

Mehr

MADE TO TRADE. Komplexität und Vielfalt im Lebensmittelhandel - Dr. Lars Koch. Stand: 21. Juni 2012 METRO AG 2012

MADE TO TRADE. Komplexität und Vielfalt im Lebensmittelhandel - Dr. Lars Koch. Stand: 21. Juni 2012 METRO AG 2012 Komplexität und Vielfalt im Lebensmittelhandel - Dr. Lars Koch Stand: 21. Juni 2012 METRO AG 2012 Agenda 1 2 3 4 5 METRO GROUP Übersicht Lebensmittelhandel im Überblick Sortiment und Komplexität Koordinationsbedarf

Mehr

IT Sicherheit im Zeitalter von Web 2.0

IT Sicherheit im Zeitalter von Web 2.0 IT Sicherheit im Zeitalter von Web 2.0 8. September 2009, Schloss Vollrads Giegerich / Schülke / Hiepler Haben Sie Ihre Hausaufgaben bezüglich IT Sicherheit bislang ordentlich gemacht? 84% der Mitarbeiter

Mehr

Der Pledge EU-Feigenblatt für Kinder-Werber in der Lebensmittelindustrie

Der Pledge EU-Feigenblatt für Kinder-Werber in der Lebensmittelindustrie Zahlen, Daten, Fakten Der Pledge EU-Feigenblatt für Kinder-Werber in der Lebensmittelindustrie Stand: 30. April 2013 1. Bewertende Zusammenfassung An Kinder gerichtete Werbung und Marketingmethoden gelten

Mehr

Konzipiert als individuelle Werbeträger

Konzipiert als individuelle Werbeträger Konzipiert als individuelle Werbeträger Custom USB Sticks: Ihr Logo als Vollfarbdruck oder Lasergravur auf einem USB Stick Wie hätten Sie Ihr Logo gern? USB Sticks können auf verschiedene Weise personalisiert

Mehr

Alle Preisangaben verstehen sich netto zzgl. 19% MwSt. Verpackung: V01 USB-Stick Box ohne Einleger

Alle Preisangaben verstehen sich netto zzgl. 19% MwSt. Verpackung: V01 USB-Stick Box ohne Einleger Verpackung: V01 USB-Stick Box ohne Einleger Medienverpackung V01,, PP, ohne Einleger Maße Einleger Maße Booklet: Booklet gefaltet: 100 x 95 x 15 mm 205 x 90 mm 175 x 90 mm 87 x 90 mm 0,65 /Stück* * Auch

Mehr

werbeartikel Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück Deutsch

werbeartikel Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück Deutsch werbeartikel Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück 30 JAHRE GARANTIE Deutsch Ihre erste Wahl Alle Produkte in dieser Broschüre werden in den Niederlanden

Mehr

Fairtrade-Stadt Mayen. Vortrag von Jasmin Franz im Seniorenbeirat am 14.03.2013

Fairtrade-Stadt Mayen. Vortrag von Jasmin Franz im Seniorenbeirat am 14.03.2013 Fairtrade-Stadt Mayen Vortrag von Jasmin Franz im Seniorenbeirat am 14.03.2013 Gliederung Fairtrade-Stadt - Was bedeutet das? Ursprung in Mayen Kriterien einer Fairtrade-Stadt Auszeichnung der Stadt Mayen

Mehr

www.airpatrol.eu JETZT VORBESTELLEN! GELD SPAREN, KOMFORT GEWINNEN! KONTROLLIEREN SIE IHRE KLIMAANLAGE ODER WÄRMEPUMPE MIT DEM HANDY!

www.airpatrol.eu JETZT VORBESTELLEN! GELD SPAREN, KOMFORT GEWINNEN! KONTROLLIEREN SIE IHRE KLIMAANLAGE ODER WÄRMEPUMPE MIT DEM HANDY! www.airpatrol.eu JETZT VORBESTELLEN! GELD SPAREN, KOMFORT GEWINNEN! KONTROLLIEREN SIE IHRE KLIMAANLAGE ODER WÄRMEPUMPE MIT DEM HANDY! UNTERSTÜTZTE MARKEN AirPatrol WiFi ist geeignet für die mehr als 20

Mehr

0581-973 5171 www.media-orange.de

0581-973 5171 www.media-orange.de ÜBER UNS Die Werbeagentur Media Orange besteht in der heutigen Form seit dem Jahr 2007. Wir bieten inzwischen das gesamte Leistungsspektrum im Bereich Druckprodukte und Werbeartikel an. Wir produzieren

Mehr

REIFE- Wie sich die Kundenanforderungen an Stationär- und Online-Handel verändern Der OC&C-Proposition-Index 2013 PRÜFUNG

REIFE- Wie sich die Kundenanforderungen an Stationär- und Online-Handel verändern Der OC&C-Proposition-Index 2013 PRÜFUNG REIFE- Wie sich die Kundenanforderungen an Stationär- und Online-Handel verändern Der OC&C-Proposition-Index 213 PRÜFUNG REIFE- PRÜFUNG Inhalt 3 Reifeprüfung 4 Die wichtigsten Erkenntnisse 6 Die Methodik:

Mehr

Google Adwords Kampagne Deutschland 2013. Die wichtigsten Informationen auf einen Blick.

Google Adwords Kampagne Deutschland 2013. Die wichtigsten Informationen auf einen Blick. Google Adwords Kampagne Deutschland 2013 Die wichtigsten Informationen auf einen Blick. Warum sollten Sie dabei sein. Präsentieren Sie Ihre konkret buchbaren Angebote und ermöglichen Sie dem User sich

Mehr

Werbewahrnehmung und -wirkung im Zeitalter sozialer Netzwerke

Werbewahrnehmung und -wirkung im Zeitalter sozialer Netzwerke Werbewahrnehmung und -wirkung im Zeitalter sozialer Netzwerke 1 Inhaltsverzeichnis A. Studiendesign 3 B. Soziodemographie 5 C. Ergebnisse der Studie 8 D. Die INNOFACT AG 29 2 A. Studiendesign 3 Studiendesign

Mehr

Immer ein passender Spectra USB Stick zu jedem Firmenimage

Immer ein passender Spectra USB Stick zu jedem Firmenimage USB STICKS Spectra USB Stick Ein passender USB Stick für jedes Unternehmen Der Spectra USB Stick ist in 9 modernen Farben erhältlich. Somit findet man immer eine Farbe, die perfekt zum Firmenimage passt.

Mehr

SPIEGEL ONLINE. Qualität erzeugt Wirkung! Ergebnisse Werbewirkungsstudie

SPIEGEL ONLINE. Qualität erzeugt Wirkung! Ergebnisse Werbewirkungsstudie SPIEGEL ONLINE Qualität erzeugt Wirkung! Ergebnisse Werbewirkungsstudie Inhalt SPIEGEL ONLINE Der Allrounder mit starker Wirkung für Ihre Werbung in allen Zielgruppen Die Case Studies der Marken Haribo,

Mehr

Ablaufplan Seminarraum

Ablaufplan Seminarraum Job+Fit 2015 Projekt mitnmang - Initiative für Arbeit 50plus Ablaufplan Seminarraum Uhrzeit Trainer(in), Verein, Übungsleiter oder Referent 10:00 Uhr 1. Besuchergruppe 10:05 Uhr Aufgepeppte Lebensmittel

Mehr

Kapitalmarktforum 2014 Fairtrade in der Praxis - Wer sind die Gewinner? Vortrag von Dr. Richard Böger am 6. November 2014

Kapitalmarktforum 2014 Fairtrade in der Praxis - Wer sind die Gewinner? Vortrag von Dr. Richard Böger am 6. November 2014 Kapitalmarktforum 2014 Fairtrade in der Praxis - Wer sind die Gewinner? Vortrag von Dr. Richard Böger am 6. November 2014 Agenda Was bedeutet Fairtrade? Fairtrade Bananen aus Kolumbien 2 Zentrale Frage:

Mehr

Anja Tschentscher Portfolio

Anja Tschentscher Portfolio Anja Tschentscher Portfolio Sharp Solar Energie ist unsere Natur Sharp Solar Literatur Werbemittel Messe WBN Büro für Kommunikation GmbH Sharp Solar Energie ist unsere Natur Sharp Solar Gestaltung eines

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landesrat Rudi Anschober KR Dr. Erich Schönleitner Geschäftsführer Pfeiffer Holding Dr. Georg Rathwallner Leiter der Konsumenteninformation der Arbeiterkammer

Mehr

datenträgerproduktion

datenträgerproduktion datenträgerproduktion unser angebot Herstellung von CDs und DVDs, kurzfristig. Wo? In Rödermark! Mit Zubehör, Drucksachen, Boxen und allen gängigen Verpackungen. Auch: USB- Sticks, bedruckt, gerne inklusive

Mehr

MP-Multimedia e.k., 63073 Offenbach - Übersicht lieferbare USB Sticks und Verpackungen - www.mp-m.de

MP-Multimedia e.k., 63073 Offenbach - Übersicht lieferbare USB Sticks und Verpackungen - www.mp-m.de MP-Multimedia e.k., 63073 Offenbach - Übersicht lieferbare USB Sticks und Verpackungen - www.mp-m.de USB Stick Modell Bild Speicherkapazität Druckbereich Info Kunststoff USB-Sticks Torpedo Pod Farben:

Mehr

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT"

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: GESUNDHEIT 1. Was macht Dir Spaß und Fit? HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT" Marke und Esther haben Volleyball und Leichtathletik gern. Was macht deiner Klasser Spaß und ganz Fit? Macht eine Umfrage in Gruppen,

Mehr

Marketingkooperation Sommer Biscuits & World Relief Deutschland

Marketingkooperation Sommer Biscuits & World Relief Deutschland Marketingkooperation Sommer Biscuits & World Relief Deutschland Copyright by Human Care Marketing GbR Marketingansatz Die Gemeinsame Spendengenerierung für Flüchtlingsprojekt in Syrien/Irak und CSR-Kommunikation

Mehr

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. DAAD-Tagung 28. Oktober 2003 in Bonn

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. DAAD-Tagung 28. Oktober 2003 in Bonn Albert-Ludwigs-Universität Freiburg DAAD-Tagung 28. Oktober 2003 in Bonn These: Alumni sind das zentrale Marketinginstrument einer Hochschule! -3er - Freiburger Modell Der Name: Alumni Freiburg Alumni:

Mehr

Jahresrückblick 2014

Jahresrückblick 2014 Jahresrückblick 2014 Soziales Engagement im Dentsu Aegis Network Unternehmen tragen heute mehr denn je gesellschaftliche Verantwortung und ihr Engagement ist Teil der sozialen Wirklichkeit in Deutschland

Mehr

Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV. Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013

Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV. Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013 Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013 Who is who 2 Swisscom Advertising ist die Werbevermarkterin aller elektronischen

Mehr

WERBEBAROMETER - Juni 2012

WERBEBAROMETER - Juni 2012 WERBEBAROMETER - Juni 2012 Mag. Klaus Fessel / Mag. Josef Leitner FASTER BETTER EFFICIENT FOCUS 6/2012 1 Themenpunkte Werbebilanz Jänner 2012 bis Mai 2012 Klassische Werbung Direktmarketing Sponsoring

Mehr

Ausgabe 2015, Datenstand 31.12.2014

Ausgabe 2015, Datenstand 31.12.2014 2015 (c) Dähne Verlag GmbH Alle Daten dieses Handelsverzeichnisses wurden nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr, zusammengestellt. Sie stehen allein dem rechtmäßigen Eigentümer zur Verfügung. Nachdruck,

Mehr

FRAGEBOGEN: Lebensmittel

FRAGEBOGEN: Lebensmittel FRAGEBOGEN: Unternehmen im Test: Aldi Nord Aldi Süd Netto Penny Norma Lidl Toom Real Kaufland Globus Mix Markt Tegut Kaiser's / Tengelmann Rewe Edeka Hit Basic Alnatura Reformhaus Bacher Vitalia FRAGEBOGEN

Mehr

KREATIV DRUCK MACHEN!

KREATIV DRUCK MACHEN! KREATIV DRUCK MACHEN! Wir machen Druck auf fast alles! Als Profis mit langjähriger Erfahrung in den Drucktechniken Siebdruck, Tampondruck und Flexdruck bieten wir unseren Kunden eine große Bandbreite bedruckbarer

Mehr

Ihr individueller Werbeträger

Ihr individueller Werbeträger Ihr individueller Werbeträger Custom USB Sticks: Ihr Logo als Vollfarbdruck oder Lasergravur auf einem USB Stick Ihr Logo - Ihre Wahl USB Sticks können auf verschiedene Weise personalisiert werden. Die

Mehr

Teilnehmende Unternehmen:

Teilnehmende Unternehmen: 11 Prozent Communication 1eEurope Deutschland GmbH 1WorldSync GmbH 4brands Reply GmbH & Co. KG A acardo group AG Accenture AG ADT Security Deutschland GmbH aktiv-frisch markt Manfred Gebauer GmbH Aldata

Mehr

Bei karitativen Themen, kulturellen Aufgaben und Social Advertising sind entsprechende Abschläge zu vereinbaren. Kreation.

Bei karitativen Themen, kulturellen Aufgaben und Social Advertising sind entsprechende Abschläge zu vereinbaren. Kreation. 2002 haben der Fachverband Werbung & Marktkommunikation in der Wirtschaftskammer Österreich und der freie Berufsverband der Grafik-Designer, Illustratoren und Produkt-Designer Design Austria im Frühjahr

Mehr

19./20. NOVEMBER 2014 Maritim Hotel Berlin

19./20. NOVEMBER 2014 Maritim Hotel Berlin Die Fachmesse für den Handel Für mehr Erfolg am Markt KONGRESSMESSE 19./20. NOVEMBER 20 Maritim Hotel Berlin Gratisticket im Wert von 25, Aktionscode: Einzulösen unter: www.handelskongress.de/messeticket

Mehr

1. Sofortrabatte und Bezugskosten (relev. Abschnitte im Schmolke/Deitermann: Abschnitt C, 1.3.1 1.3.2)

1. Sofortrabatte und Bezugskosten (relev. Abschnitte im Schmolke/Deitermann: Abschnitt C, 1.3.1 1.3.2) 1 REWE ÜBUNG 4 Inhalte: Umsatzsteuerberichtigungen, Sofortrabatte, Rücksendungen, Nachlässe 1. Sofortrabatte und Bezugskosten (relev. Abschnitte im Schmolke/Deitermann: Abschnitt C, 1.3.1 1.3.2) Neben

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung Beitragsvergleich Berufsunfähigkeitsversicherung l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Fragebogen vollständig aus und senden Sie ihn mit der unterzeichneten Einzugsermächtigung (am

Mehr

Störenfried oder involvierter Kunde?

Störenfried oder involvierter Kunde? Störenfried oder involvierter Kunde? Online-Panels & Insight Communities mit denen Sie Ihre Zielgruppe wirklich verstehen. respondi AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Befragungsteilnehmer die Ihre Fragen

Mehr

Die Zukun< wird gedruckt. Ergänzungscharts Beilagen, Prospekte und Flyer

Die Zukun< wird gedruckt. Ergänzungscharts Beilagen, Prospekte und Flyer Die Zukun< wird gedruckt. Ergänzungscharts Beilagen, Prospekte und Flyer Die deutschen Druckereien gehören zu den vielfälbgsten und modernsten Industrien weltweit. Druck wurde quasi in Deutschland erfunden.

Mehr

Seminar Webtools in der Teamkommunikation und -organisation

Seminar Webtools in der Teamkommunikation und -organisation Seminar Webtools in der Teamkommunikation und -organisation Benötigte Materialien: Beamer, Leinwand 2 Pinnwände, Papier, Karten, Stifte Kaffee, Mate, Kuchen, Kekse Verteilerdosen, Kabel (Strom & Netzwerk)

Mehr

COPY BLITZ PREISLISTE

COPY BLITZ PREISLISTE COPY BLITZ PREISLISTE Copy-Blitz AG I St. Jakobstrasse 91 I 9000 St.Gallen I T 071 244 14 60 I info@copy-blitz.ch copy-blitz.ch INHALTSVERZEICHNIS 1. s/w-kopien s/w-druck 2 1.1 s/w-kopien und s/w-druck

Mehr

ServiceAtlas Consumer Electronics

ServiceAtlas Consumer Electronics ServiceAtlas Consumer Electronics Wettbewerbsanalyse zu Servicequalität und Servicewert Mit Detail-Auswertungen für 27 Consumer Electronics-Händler ISBN 978-3-939226-18-5 (gebundene Ausgabe) ISBN 978-3-939226-19-2

Mehr

Erwartungen der Hersteller an Apothekenversandhändler

Erwartungen der Hersteller an Apothekenversandhändler Erwartungen der Hersteller an Apothekenversandhändler BVDVA Kongress 2011 Berlin, 27. Mai 2011 Typische Kommentare der Hersteller zum Thema Apothekenversandhandel Die machen mir die Preise kaputt Die stationären

Mehr

The Future Value Chain 2025. Der Blick in die Zukunft ein Strategie-Szenario der Wertschöpfungskette in der deutschen Konsumgüterwirtschaft.

The Future Value Chain 2025. Der Blick in die Zukunft ein Strategie-Szenario der Wertschöpfungskette in der deutschen Konsumgüterwirtschaft. The Future Value Chain 2025 Der Blick in die Zukunft ein Strategie-Szenario der Wertschöpfungskette in der deutschen Konsumgüterwirtschaft. Der Blick nach vorne zeigt uns, wohin wir die Schritte lenken

Mehr

Branding-Wirkung von Online-Kampagnen Case Study. IAB-Talk vom 31. März 2015

Branding-Wirkung von Online-Kampagnen Case Study. IAB-Talk vom 31. März 2015 Branding-Wirkung von Online-Kampagnen Case Study IAB-Talk vom 31. März 2015 Erhöhte Komplexität aufgrund der erhöhten Anzahl von TOUCHPOINTS Twitter Smartphone Youtube Friends Loyalty programs Online Banner

Mehr

21. IAW-MESSE, KÖLN. Synergien nutzen! IAW + APS INTERNATIONALE AKTIONSWAREN- UND IMPORTMESSE. 3. 5. März 2015, Halle 6 und 9

21. IAW-MESSE, KÖLN. Synergien nutzen! IAW + APS INTERNATIONALE AKTIONSWAREN- UND IMPORTMESSE. 3. 5. März 2015, Halle 6 und 9 Synergien nutzen! IAW + APS 21. IAW-MESSE, KÖLN INTERNATIONALE AKTIONSWAREN- UND IMPORTMESSE 3. 5. März 2015, Halle 6 und 9 8.900 Fachbesucher (IAW) + 5.000 (APS) 300 Aussteller (IAW) + 600 (APS) 28.000

Mehr

3) Grundlagen des Kaufvertrages

3) Grundlagen des Kaufvertrages 3) Grundlagen des Kaufvertrages Folie 1/6 Wichtige Vertragstypen Wichtige Vertragstypen Kaufvertrag Abschluss und Erfüllung Kaufvertrag Werkvertrag Arbeitsverträge Grundlagen Rechtliche Bedingungen Übereinstimmende

Mehr