Preisliste GRANID für External-Nutzer (Installation DB AG) (Preisliste gültig ab )

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preisliste GRANID für External-Nutzer (Installation DB AG) (Preisliste gültig ab )"

Transkript

1 Preisliste GRANID für External-Nutzer (Installation DB AG) (Preisliste gültig ab )

2 Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil der Unterlagen darf in irgendeiner Form ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung der gibgreiner GmbH, Gesellschaft für Projektmanagement, vervielfältigt oder verbreitet werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht. Die in diesen Unterlagen enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. gibgreiner GmbH München Ridlerstraße 75 D München Tel: Fax: gibgreiner GmbH Berlin Gradestraße 36 D Berlin Tel: Fax: Copyright 2014 gibgreiner GmbH, Gesellschaft für Projektmanagement

3 Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen Produktdefinition Lizenzdefinition Definition: External Nutzer Nutzungsvereinbarung Bestellung Kündigung Preise... 6 gibgreiner GmbH, 2014 Seite 3 von 13

4 1 Grundlagen Die nachfolgenden Angaben regeln die Nutzungsberechtigung der Software GRANID durch Externe Anwender. Unter GRANID werden nachfolgend alle Versionen ab GRANID 5.0 verstanden. Alle Preise sind in EURO angegeben. Zu allen Entgelten wird die jeweils gültige gesetzliche Umsatzsteuer hinzugerechnet, es sei denn, der Lizenznehmer ist von der Umsatzsteuer befreit. 1.1 Produktdefinition Die Softwarelösung GRANID ist eine integrierte Gesamtlösung für das Controlling von Bauprojekten und Liegenschaften. GRANID kann sowohl als Gesamtpaket, als auch in Form einzelner Anwendungen erworben werden. Das Produkt GRANID enthält systemtechnisch eingebettete Fremdsoftware, deren Nutzung mit der GRANID-Lizenz geregelt ist. Datenbanken und andere ergänzende Software hingegen gehören nicht zum Produkt GRANID. Im Folgenden wird unter Software der von einem Lizenznehmer erworbene Umfang an GRANID-Anwendungen und Nutzungsberechtigungen verstanden. 1.2 Lizenzdefinition Der Lizenznehmer erhält ein auf die Installation der Deutschen Bahn AG (kurz: DB AG) beschränktes entgeltliches und auf die vertraglich vereinbarte Nutzung begrenztes, widerrufliches Nutzungsrecht an der kontrahierten Software. 1.3 Definition: External Nutzer Ein External-Nutzer ist eine Person, die im Auftrag des Hauptlizenznehmers DB AG in einem definierten Umfang operative Rollen ausführt, die von der Software unterstützt werden. Für Mitarbeiter von Drittunternehmen sind damit Nutzungsrechte als External-Nutzer zu erwerben. Als External-Nutzer zählen auch Mitarbeiter, die Funktionen oder Rollen wahrnehmen, die normalerweise von den Mitarbeitern des Hauptlizenznehmers wahrgenommen werden. Dies sind beispielsweise selbständige Unternehmer, Berater oder Mitarbeiter von Zeitarbeitsfirmen. gibgreiner kann verlangen, dass der Hauptlizenznehmer DB AG Drittunternehmen verpflichtet, für jeden Mitarbeiter (External Nutzer) Nutzungsrechte als External-Nutzer bei gibgreiner zu erwerben. Damit verpflichten sich diese zur Einhaltung der Nutzungsbeschränkungen. gibgreiner GmbH, 2014 Seite 4 von 13

5 2 Nutzungsvereinbarung Über die Nutzung der Software wird zwischen gibgreiner und dem Lizenznehmer eine Nutzungsvereinbarung geschlossen. Der Lizenznehmer ist berechtigt, die Software für die Dauer der Vertragslaufzeit gegen Zahlung der vereinbarten Miete zu nutzen. Die Höhe der Miete hängt von der Zahl der Nutzer und der Anzahl der maximal genutzten GRANID-Anwendungen ab. Eine Einschränkung auf einzelne Projekte ergibt sich ausschließlich aus dem Vertragsverhältnis zwischen Lizenznehmer und der DB AG. Die Vergabe der Schreib- und Leserechte auf die einzelnen GRANID-Anwendungen liegt ausschließlich im Zuständigkeitsbereich der DB AG. Eine beim Aufstellen dieser Bedingungen gültige Fassung kann dem Anhang entnommen werden. 2.1 Bestellung Bestellungen sind unter Angabe der genauen Firmenadresse, der Anzahl der Nutzer sowie des Produktcodes formlos an die Adresse zu richten. Der zukünftige Lizenznehmer erhält daraufhin eine Nutzungsvereinbarung per zugeschickt. Nach Abschluss der Nutzungsvereinbarung ist der Mietzins mit Beginn der Nutzung fällig. 2.2 Kündigung Erhöhungen der Preise werden dem Lizenznehmer vor ihrem Wirksamwerden mit einer Frist von 3 (drei) Monaten zum Quartalsende schriftlich oder dem Schriftlichen gleichgestellten Form mitgeteilt. Wenn der Lizenznehmer in diesem Fall nicht binnen zwei Wochen ab Zugang der Mitteilung zum Ende des Quartals die Vereinbarung über die Miete kündigt, gilt der neue Mietzins als vereinbart. Hierauf weist gibgreiner in der Ankündigung hin. Ein Mietvertrag ohne fest vereinbartes Ablaufdatum verlängert sich automatisch um ein Jahr, wenn nicht zwei Monate vor Ablauf der Jahresfrist der Vertrag schriftlich gekündigt wird. gibgreiner GmbH, 2014 Seite 5 von 13

6 3 Preise Gem. Abschnitt 1.3 sind für jeden Nutzer der Software Nutzungsberechtigungen zu erwerben. Im Fall der DB AG sind die Nutzungsberechtigungen ohne Anwendersupport, da dieser vom Hauptlizenznehmer erbracht wird. In welchem Umfang GRANID-Anwendungen benötigt werden, hängt von der vom Lizenznehmer ausgeübten Rolle ab. Grundlage für die Zuordnung der Rollen sind die von der DB ProjektBau definierten Kerngeschäftsprozesse (Stand: Dezember 2006). Produktcode Zugangsberechtigung auf Rolle 1) Laufzeit Ohne Support EN03Q EN03J EN06Q max. 3 Anwendungen des Hauptlizenznehmers bei einer Nutzungsdauer unter einem Jahr max. 3 Anwendungen des Hauptlizenznehmers bei einer Nutzungsdauer von mindestens einem Jahr mit jeweils jährlicher Verlängerung max. 6 Anwendungen des Hauptlizenznehmers bei einer Nutzungsdauer unter einem Jahr Planer A/B/C; Bauüberwacher/ Abrechner Planer A/B/C; Bauüberwacher/ Abrechner Planer D; Bauüberwacher 3 Monate 300,00 jährlich 1.030,00 3 Monate 570,00 EN06J max. 6 Anwendungen des Hauptlizenznehmers mit jeweils jährlicher Verlängerung Planer D; Bauüberwacher jährlich 1.980,00 EN08Q max. 8 Anwendungen des Hauptlizenznehmers bei einer Nutzungsdauer unter einem Jahr 3 Monate 760,00 EN08J max. 8 Anwendungen des Hauptlizenznehmers mit jeweils jährlicher Verlängerung jährlich 2.600,00 ENXXQ größer 8 Anwendungen des Hauptlizenznehmers bei einer Nutzungsdauer unter einem Jahr Projektsteuerer; Projektkaufmann 3 Monate 990,00 ENXXJ größer 8 Anwendungen des Hauptlizenznehmers mit jeweils jährlicher Verlängerung Projektsteuerer; Projektkaufmann jährlich 3.390,00 1) Die Zuordnung basiert auf einer Definition der Rollen durch die DB AG mit Stand Dezember Je nach Bedarf kann sich diese Zuordnung ggf. ändern. Alle Angaben in Eine ausführliche Zuordnung der GRANID-Anwendungen zu den einzelnen Rollen, einschließlich der Zugriffsrechte, kann der Anlage entnommen werden. Preisliste gültig ab Frühere Preislisten verlieren mit Erscheinen dieser Preisliste ihre Gültigkeit. Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Nutzung nicht auf Dritte übertragbar. Es gelten die AGB sowie die Vereinbarung über die Nutzungsrechte der gibgreiner GmbH mit jeweils aktuellstem Stand. gibgreiner GmbH, 2014 Seite 6 von 13

7 Anhang 1: Geschäftsprozess für die Zugangsberechtigung gibgreiner GmbH, 2014 Seite 7 von 13

8 Kontaktdaten: gibgreiner GmbH Fr. Kornelia Lehnau Tel DB Systel Anträge/Anfragen per gibgreiner GmbH, 2014 Seite 8 von 13

9 Anhang 2: Zuordnung der GRANID-Anwendungen zu den Anwenderrollen gibgreiner GmbH, 2014 Seite 9 von 13

10 gibgreiner GmbH, 2014 Seite 10 von 13

11 gibgreiner GmbH, 2014 Seite 11 von 13

12 Anhang 3: Zugriffsrechte auf GRANID-Anwendungen in Abhängigkeit der Anwenderrolle gibgreiner GmbH, 2014 Seite 12 von 13

13 gibgreiner GmbH, 2014 Seite 13 von 13

Preisliste GRANID für External-Nutzer. (Preisliste gültig ab 01.01.2014)

Preisliste GRANID für External-Nutzer. (Preisliste gültig ab 01.01.2014) Preisliste GRANID für External-Nutzer (Preisliste gültig ab 01.01.2014) Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil der Unterlagen darf in irgendeiner Form ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung der gibgreiner

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Salzburger Land Tourismus GmbH als Auftragnehmerin ihrer Business-Partner

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Salzburger Land Tourismus GmbH als Auftragnehmerin ihrer Business-Partner ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Salzburger Land Tourismus GmbH als Auftragnehmerin ihrer Business-Partner 1. Allgemeines Die Salzburger Land Tourismus GmbH mit Sitz in Hallwang, im Folgenden kurz SalzburgerLand

Mehr

Schicken Sie bitte beide Ausfertigungen des Abonnementvertrages an:

Schicken Sie bitte beide Ausfertigungen des Abonnementvertrages an: Hinweis Schicken Sie bitte beide Ausfertigungen des Abonnementvertrages an: Uwe Schafranski Gontermannstr. 12 12101 Berlin Sie erhalten umgehend die von uns unterschriebene erste Ausfertigung des Vertrages

Mehr

ORDAT Vertragsbedingungen für die Überlassung von Software (Kauf)

ORDAT Vertragsbedingungen für die Überlassung von Software (Kauf) ORDAT für die Überlassung von Software (Kauf) Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2... 3 1 Vertragsgegenstand... 3 2 Nutzungsrechte an Software und Schutz vor unberechtigter Nutzung...

Mehr

Datum / Zeitraum Anzahl Bezeichnung Tarif-Merkmale Gesellschaft. senheimer Str. 11, München Summe 789,90. Rosenheimer Straße 11

Datum / Zeitraum Anzahl Bezeichnung Tarif-Merkmale Gesellschaft. senheimer Str. 11, München Summe 789,90. Rosenheimer Straße 11 Vertrag ABN Ihre Vertrag zwischen Kundennummer 2001324113 Ihre Vertragsnummer 11873811 Postfach 80 07 67 81607 München nachstehend "" genannt und Dummy Partner VGG e.v. Rosenheimer Str. 11 nachstehend

Mehr

Verschwiegenheitsvereinbarung. zwischen. Muster VC Aktiengesellschaft vertreten durch den Vorstand Fred Mustermann. und. Firma xy. und.

Verschwiegenheitsvereinbarung. zwischen. Muster VC Aktiengesellschaft vertreten durch den Vorstand Fred Mustermann. und. Firma xy. und. Verschwiegenheitsvereinbarung zwischen Muster VC Aktiengesellschaft vertreten durch den Vorstand Fred Mustermann und Firma xy und Herrn 1 Vorbemerkung Gegenstand dieser Vereinbarung ist die Verpflichtung

Mehr

ORDAT Vertragsbedingungen für Dienstleistungen

ORDAT Vertragsbedingungen für Dienstleistungen ORDAT Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2... 3 1 Vertragsgegenstand... 3 2 Durchführung der Dienstleistung... 3 3 Mitwirkungspflichten... 3 4 Nutzungsrechte... 3 5 Laufzeit...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen /5. Teilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen /5. Teilnehmer Allgemeine Geschäftsbedingungen 17.07.2015-1/5 Teilnehmer Hairwizard Salonsoftware ist ein Angebot ausschließlich für gewerbetreibende, selbständige Friseure und Friseurunternehmen. Alle genannten Angebote

Mehr

ABN. Vertrag. Vertrag. Vertragsgegenstand. Summenaufstellung je Vertragszeitraum. zwischen GEMA. Koordination Außendienst

ABN. Vertrag. Vertrag. Vertragsgegenstand. Summenaufstellung je Vertragszeitraum. zwischen GEMA. Koordination Außendienst Vertrag ABN Ihre Vertrag zwischen Kundennummer 2001324113 Ihre Vertragsnummer 11873817 Postfach 80 07 67 81607 München nachstehend "" genannt und Dummy Partner VGG e.v. Rosenheimer Str. 11 nachstehend

Mehr

L I E F E R V E R T R A G

L I E F E R V E R T R A G L I E F E R V E R T R A G zwischen dem Krankenhaus XY, vertreten durch den Geschäftsführer und, Adresse: - nachfolgend XY genannt - und der... - Apotheke Dr.... Adresse - nachfolgend Apotheke" genannt

Mehr

Mietvertrag / MAXFLEX

Mietvertrag / MAXFLEX Mietvertrag / MAXFLEX Vertragsparteien, Kundeninformationen Der Mietvertrag kommt zwischen den nachfolgenden Vertragsparteien zustande: Vermieter / Lizenzgeber Fürther 17a HRA 17261 / Amtsgericht Nürnberg

Mehr

Vereinbarung über ein Entgelt für singulär genutzte Betriebsmittel ( 19 Abs. 3 StromNEV)

Vereinbarung über ein Entgelt für singulär genutzte Betriebsmittel ( 19 Abs. 3 StromNEV) Vereinbarung über ein Entgelt für singulär genutzte Betriebsmittel ( 19 Abs. 3 StromNEV) Zwischen Name, Straße, Haus-Nr., Plz, Ort nachfolgend "Letztverbraucher" genannt Und Westfalen Weser Netz GmbH,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Teilnehmers erkennen

Mehr

ABN. Vertrag. Vertrag. Vertragsgegenstand. Summenaufstellung je Vertragszeitraum. zwischen GEMA. Koordination Außendienst

ABN. Vertrag. Vertrag. Vertragsgegenstand. Summenaufstellung je Vertragszeitraum. zwischen GEMA. Koordination Außendienst Vertrag ABN Ihre Vertrag zwischen Kundennummer 2001324113 Ihre Vertragsnummer 11873805 Postfach 80 07 67 81607 München nachstehend "" genannt und Dummy Partner VGG e.v. Rosenheimer Str. 11 nachstehend

Mehr

Preisliste Software-Miete. > Auftragsbearbeitung > Rechnungswesen > Lohnbuchhaltung Kaufmännische Software

Preisliste Software-Miete. > Auftragsbearbeitung > Rechnungswesen > Lohnbuchhaltung Kaufmännische Software Preisliste Software-Miete > Auftragsbearbeitung > Rechnungswesen > Lohnbuchhaltung Kaufmännische Software SelectLine-Preisliste Preise gültig ab 01. Januar 2018 1 Allgemeine Informationen Gültigkeit Diese

Mehr

Verkaufsaufgabe über eine freie 2 Zimmer Eigentumswohnung Lohe 5b Bargteheide

Verkaufsaufgabe über eine freie 2 Zimmer Eigentumswohnung Lohe 5b Bargteheide Verkaufsaufgabe über eine freie 2 Zimmer Eigentumswohnung Lohe 5b 22941 Bargteheide Objektdaten: Baujahr ca. 1983 Wohnfläche: ca. 64 m² Kfz-Außenstellplatz Kaufpreis inkl. Stellplatz: 139.000,00 Erwerbsnebenkosten:

Mehr

Kurzeinweisung. Auslagern/Einlagern von Projekten

Kurzeinweisung. Auslagern/Einlagern von Projekten Kurzeinweisung Auslagern/Einlagern von Projekten Codex GmbH Stand 2017 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Voraussetzungen... 4 Auslagern von Projekten... 4 Einlagern von Projekten... 8 Wichtige Hinweise:...

Mehr

ABN. Vertrag. Vertrag. Vertragsgegenstand. Summenaufstellung je Vertragszeitraum. zwischen GEMA. Koordination Außendienst

ABN. Vertrag. Vertrag. Vertragsgegenstand. Summenaufstellung je Vertragszeitraum. zwischen GEMA. Koordination Außendienst Vertrag ABN Ihre Vertrag zwischen Kundennummer 2001324113 Ihre Vertragsnummer 11873797 Postfach 80 07 67 81607 München nachstehend "" genannt und Dummy Partner VGG e.v. Rosenheimer Str. 11 nachstehend

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE DURCHFÜHRUNG VON FORSCHUNGS- UND ENTWICKLUNGSARBEITEN DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ ( JKU )

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE DURCHFÜHRUNG VON FORSCHUNGS- UND ENTWICKLUNGSARBEITEN DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ ( JKU ) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE DURCHFÜHRUNG VON FORSCHUNGS- UND ENTWICKLUNGSARBEITEN DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ ( JKU ) 1. ANGEBOT, BEARBEITUNGSZEITRAUM 1.1. Das Angebot der JKU beschreibt

Mehr

Berechnung Altteilesteuer. Release 1.0.0

Berechnung Altteilesteuer. Release 1.0.0 Berechnung Altteilesteuer Release 1.0.0 Version: 4.1 2011 myfactory International GmbH Seite 1 von 12 Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis dürfen weder das Handbuch noch Auszüge daraus mit mechanischen

Mehr

Mehr Schwung im Business!

Mehr Schwung im Business! Preisliste Software-Miete > Auftragsbearbeitung > Rechnungswesen > Lohnbuchhaltung Kaufmännische Software Mehr Schwung im Business! SelectLine-Preisliste Preise gültig ab 20. September 2017 1 Allgemeine

Mehr

Geheimhaltungsvereinbarung

Geheimhaltungsvereinbarung Geheimhaltungsvereinbarung zwischen ZF Friedrichshafen AG, Graf-von-Soden-Platz 1, 88046 Friedrichshafen, Deutschland und - nachfolgend ZF genannt - - nachfolgend genannt - Seite 2 von 5 Präambel ZF ist

Mehr

Versionsinformationen. CAS PIA Version 2.1

Versionsinformationen. CAS PIA Version 2.1 CAS PIA Version 2.1 Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten Namen und Daten sind frei erfunden, soweit nichts

Mehr

Mehr Schwung im Business!

Mehr Schwung im Business! Preisliste Software-Miete > Auftragsbearbeitung > Rechnungswesen > Lohnbuchhaltung Kaufmännische Software Mehr Schwung im Business! SelectLine-Preisliste Preise gültig ab 1. September 2017 1 Allgemeine

Mehr

Lizenzgebühr PC Magazin-Testsiegel

Lizenzgebühr PC Magazin-Testsiegel Lizenzgebühr PC Magazin-Testsiegel verfügbare Testsiegel Siegelabbildung ist beispielhaft Medianutzung Stufe 1 PRINT inkl. Verkaufsunterlagen 1.700 1.900 2.900 2.900 Stufe 2 ONLINE Stufe 3 KINO / TV /

Mehr

Verkaufsaufgabe über eine freie 2 Zimmer Eigentumswohnung Hamburg Eimsbüttel Ihr neues Zuhause im Generalsviertel erwartet Sie sofort lieferbar

Verkaufsaufgabe über eine freie 2 Zimmer Eigentumswohnung Hamburg Eimsbüttel Ihr neues Zuhause im Generalsviertel erwartet Sie sofort lieferbar Verkaufsaufgabe über eine freie 2 Zimmer Eigentumswohnung 20253 Hamburg Eimsbüttel Ihr neues Zuhause im Generalsviertel erwartet Sie sofort lieferbar Objektdaten: Lage: 3. Obergeschoss links Wohnfläche:

Mehr

P F L E G E V E R T R A G. über pflegerische Dienste und Versorgung im häuslichen Bereich

P F L E G E V E R T R A G. über pflegerische Dienste und Versorgung im häuslichen Bereich P F L E G E V E R T R A G über pflegerische Dienste und Versorgung im häuslichen Bereich Zwischen der Kirchlichen Sozialstation Nördlicher Breisgau e.v. im Folgenden Sozialstation genannt, vertreten durch

Mehr

Besondere Bedingungen für den Wechsel von einer Dauerlizenz mit Wartungsplan zum Abonnement

Besondere Bedingungen für den Wechsel von einer Dauerlizenz mit Wartungsplan zum Abonnement Besondere Bedingungen für den Wechsel von einer Dauerlizenz mit Wartungsplan zum Abonnement Diese Besonderen Bedingungen, die ausschließlich für Wechsel von bestimmten Dauerlizenzen zu Abonnements gelten

Mehr

Rücklieferung von elektrischer Energie

Rücklieferung von elektrischer Energie BKW ENERGIE AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Rücklieferung von elektrischer Energie 1. Januar 2017 Rücklieferung von elektrischer Energie Art. 1 Geltungsbereich 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

«Free Account» Vereinbarung für den Online Foto Manager

«Free Account» Vereinbarung für den Online Foto Manager «Free Account» Vereinbarung für den Online Foto Manager Muster AG Version 1.3-CH futurelab AG Schwalmenackerstrasse 4 CH-8400 Winterthur Switzerland www.futurelab.ch Phone +41 52 260 22 22 Fax +41 52 260

Mehr

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG für Abonnements des Christophorus Das Porsche-Magazin

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG für Abonnements des Christophorus Das Porsche-Magazin Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG für Abonnements des Christophorus Das Porsche-Magazin 1. Geltungsbereich Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen

Mehr

Informationen zu den Fernabsatzverträgen

Informationen zu den Fernabsatzverträgen Informationen zu den Fernabsatzverträgen KOMMUNALKREDIT INVEST Kundenservice Postfach 192, 1011 Wien +43 1 25 3030 400 (Mo Fr: 8:00 22:00) kundenservice@kommunalkreditinvest.at www.kommunalkreditinvest.at

Mehr

Richtlinien. (studentische Hilfskräfte) vom 23. April 1986

Richtlinien. (studentische Hilfskräfte) vom 23. April 1986 Richtlinien der Tarifgemeinschaft deutscher Länder über die Arbeitsbedingungen der wissenschaftlichen Hilfskräfte mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung bzw. der wissenschaftlichen Hilfskräfte

Mehr

V e r t r a g über die Lieferung und Abnahme von Fernwärme Nummer

V e r t r a g über die Lieferung und Abnahme von Fernwärme Nummer V e r t r a g über die Lieferung und Abnahme von Fernwärme Nummer 012.345.6789 Zwischen Herrn Max Mustermann Musterstraße 1 01234 Musterhausen nachfolgend "Kunde" genannt und den Stadtwerken Energie Jena-Pößneck

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Erwerb, den Vertrieb und die Verwendung von online-gutscheinen der Leistungsgemeinschaft Landeck-Zams 1. Allgemeines Die vorliegenden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Statista GmbH nach dem Stand Mai 2016 der Statista GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Statista GmbH www.statista.de 02 Statista GmbH Johannes-Brahms-Platz 1

Mehr

Nutzungsbedingungen,für,die,Merchant,App,von,Hotel,Beacons,

Nutzungsbedingungen,für,die,Merchant,App,von,Hotel,Beacons, Version1 27.08.2015 Nutzungsbedingungen,für,die,Merchant,App,von,Hotel,Beacons, Hinweis,an,Hotel,Beacons:,Diese,Nutzungsbedingungen,für,die,Merchant,App,richten,sich, an, die, Mitarbeiter, des, Merchants.,

Mehr

Benutzungsordnung von Dataport vom 13. Dezember 2013

Benutzungsordnung von Dataport vom 13. Dezember 2013 Benutzungsordnung von Dataport vom 13. Dezember 2013 Satzung über die Leistungen der Anstalt sowie über die Voraussetzungen der Benutzung und die Rechte und Pflichten der Benutzerinnen und Benutzer (Benutzungsordnung)

Mehr

Tele alpin AG Multimedia Kabel Anschluss-Vertrag

Tele alpin AG Multimedia Kabel Anschluss-Vertrag Tele alpin AG Multimedia Kabel Anschluss-Vertrag Nr. Zwischen Tele alpin AG Engelberg Dorfstrasse 31, 6390 Engelberg nachstehend Gesellschaft genannt und Vorname Nachname nachstehend Vertragsnehmer genannt

Mehr

Mietvertrag über einen Bootsliegeplatz im Winterhafen Mainz

Mietvertrag über einen Bootsliegeplatz im Winterhafen Mainz Mietvertrag über einen Bootsliegeplatz im Winterhafen Mainz zwischen Hener & Hener Gesellschaft des bürgerlichen Rechts, handelnd durch Herrn Jochen Hener und Frau Betina Hener, Am Winterhafen 7, 55131

Mehr

Antrag auf Zertifizierung

Antrag auf Zertifizierung Antrag auf Zertifizierung Ergänzende Erklärung 1 Allgemeine Angaben Die Einleitung der Zertifizierung für das oben genannte Zertifizierungsthema wird durch die Übergabe dieses Antrages an die KBV initiiert.

Mehr

Dienstvertrag für Entwicklungsleistungen

Dienstvertrag für Entwicklungsleistungen Dienstvertrag für Entwicklungsleistungen zwischen Ingenieurbüro Akazienweg 12 75038 Oberderdingen nachstehend AN genannt und dem Auftraggeber (Unternehmen) nachstehend AG genannt Vorbemerkung AN führt

Mehr

Sponsoringvertrag. zwischen. Goethe Universität Frankfurt. Ausführende Stelle (Klinik/Institut, Anschrift, Name Einrichtungsleiter): Professor Dr.

Sponsoringvertrag. zwischen. Goethe Universität Frankfurt. Ausführende Stelle (Klinik/Institut, Anschrift, Name Einrichtungsleiter): Professor Dr. Sponsoringvertrag zwischen Goethe Universität Frankfurt vertreten durch den Präsidenten, Grüneburgplatz 1, 60323 Frankfurt Ausführende Stelle (Klinik/Institut, Anschrift, Name Einrichtungsleiter): Professor

Mehr

Beitrag: 29,95 monatl. 24,95 monatl. 239,40 (19,95 monatl.)

Beitrag: 29,95 monatl. 24,95 monatl. 239,40 (19,95 monatl.) 1 *Anrede Herr / Frau: *Name, Vorname: *Straße, Nr.: *PLZ / Ort: *Geburtsdatum: *Telefon / Mobil: *E-Mail: *Beruf: *PA-Nummer: Laufzeit: 1 Monat 12 Monat 1 Jahr (Vorauszahlung) Beitrag: 29,95 monatl. 24,95

Mehr

Verkaufsaufgabe über eine vermietete 2 Zimmer Wohnung mit Tiefgaragenstellplatz in Hamburg-Bergedorf

Verkaufsaufgabe über eine vermietete 2 Zimmer Wohnung mit Tiefgaragenstellplatz in Hamburg-Bergedorf Verkaufsaufgabe über eine vermietete 2 Zimmer Wohnung mit Tiefgaragenstellplatz in Hamburg-Bergedorf Eckdaten zur Wohnung: Lage: 2. Obergeschoss Wohnfläche: ca. 54 m² Ausstattung: Vollbad, Loggia Nettokaltmiete

Mehr

RESERVIERUNGSBEDINGUNGEN

RESERVIERUNGSBEDINGUNGEN RESERVIERUNGSBEDINGUNGEN für die Reservierung eines Wartelistenplatzes für das Modell Schwalbe über die Website www.myschwalbe.com bei uns. Wir, das ist die GOVECS GmbH, Grillparzerstraße 18, 81675 München.

Mehr

Sportlermanagementvertrag

Sportlermanagementvertrag Sportlermanagementvertrag Zwischen und Frau/Herrn, vertreten durch die Rechtsanwaltskanzlei Eulberg & Ott-Eulberg, Ludwigstr. 2, 86152 Augsburg, - nachstehend Sportler genannt -, Herrn/Frau - nachstehend

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Walldürn GmbH

Mehr

- Ausfertigung Stadtwerke -

- Ausfertigung Stadtwerke - - Ausfertigung Stadtwerke - Auftrag zur Lieferung elektrischer Energie für einen Jahresverbrauch bis zu 100.000 kwh für berufliche, landwirtschaftliche und gewerbliche Zwecke SWF-Gewerbe 12 (10G-SWF12)

Mehr

Copyright by it-basixs

Copyright by it-basixs ! ENTWURF EDV Anlagen Wartungsvertrag ENTWURF! 1 Gegenstand des Vertrages zwischen it basixs Mönchstr. 42 18439 Stralsund als Anbieter und der Kunde, Anschrift, PLZ und Ort als Auftraggeber wird folgender

Mehr

Mietrecht. Mietrecht. Besonders ausgestaltetes Schuldrecht mit weitgehenden Schutzrechten für die Mieter 1/21

Mietrecht. Mietrecht. Besonders ausgestaltetes Schuldrecht mit weitgehenden Schutzrechten für die Mieter 1/21 Mietrecht Besonders ausgestaltetes Schuldrecht mit weitgehenden Schutzrechten für die Mieter 1/21 Das Mietrecht ist geregelt in: 535 bis 580a BGB Es ist zu unterscheiden: - Mietrecht allgemeiner Teil (

Mehr

Preisübersicht für Maklertätigkeit Mietwohnung

Preisübersicht für Maklertätigkeit Mietwohnung Preisübersicht für Maklertätigkeit Mietwohnung Basispaket Mietobjekt (für 12 Monate) Erstbesichtigung der Wohnung & Aufnahme des Objekts Verfassen des Exposés Interessentenverwaltung Telefonische Auskunft

Mehr

Vertrag. zwischen. und. vertreten durch - nachfolgend als Zuwendungsgeber bezeichnet - Vertragsgegenstand

Vertrag. zwischen. und. vertreten durch - nachfolgend als Zuwendungsgeber bezeichnet - Vertragsgegenstand Vertrag Anlage 4 zwischen dem Freistaat Bayern, vertreten durch das Klinikum der Universität Regensburg, dieses vertreten durch den Verwaltungsdirektor - nachfolgend als Klinikum bezeichnet - und vertreten

Mehr

der Gemeinde Glienicke/Nordbahn, vertreten durch den Bürgermeister, Herrn

der Gemeinde Glienicke/Nordbahn, vertreten durch den Bürgermeister, Herrn NUTZUNGSVEREINBARUNG Zwischen der Gemeinde Glienicke/Nordbahn, vertreten durch den Bürgermeister, Herrn Dr. Hans G. überlack, Hauptstraße 19, 16548 Glienicke/Nordbahn, - nachfolgend Gemeinde Glienicke/Nordbahn"

Mehr

Geheimhaltungsvereinbarung

Geheimhaltungsvereinbarung Geheimhaltungsvereinbarung auf Gegenseitigkeit zwischen [Name des Vertragspartners einfügen] [Adresse des Vertragspartners einfügen] genannt- -nachstehend»[name des Vertragspartners einfügen] «und der

Mehr

2. Die Bereitstellung des gelieferten Materials erfolgt in elektronischer Form

2. Die Bereitstellung des gelieferten Materials erfolgt in elektronischer Form I. Allgemeines Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge mit der Firma "DC Mediengestaltung UG (haftungsbeschränkt)" (folgend "DC Mediengestaltung") und aller daraus

Mehr

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Gemeindewerke Herxheim,

Mehr

VERMITTLUNGSVERTRAG. nachfolgend als der Auftraggeber bezeichnet, vertreten durch dessen Erziehungsberechtigte, Frau und Herrn

VERMITTLUNGSVERTRAG. nachfolgend als der Auftraggeber bezeichnet, vertreten durch dessen Erziehungsberechtigte, Frau und Herrn VERMITTLUNGSVERTRAG abgeschlossen zwischen,,, für nolimitsports OG, FN des Landes- als Handelsgerichtes, nachfolgend als der Spielervermittler bezeichnet, und nachfolgend als der Auftraggeber bezeichnet,

Mehr

Wohnanlage Herne An der Kreuzkirche 10, 17 19

Wohnanlage Herne An der Kreuzkirche 10, 17 19 Wohnanlage Herne An der Kreuzkirche 10, 17 19 Vollständige Unterlagen werden nach einem einfachen LOI vom Eigentümer zur Verfügung gestellt. Der guten Ordnung halber machen wir darauf aufmerksam,

Mehr

Richtlinien. (studentische Hilfskräfte) vom 23. April in der im Bereich der neuen Bundesländer anzuwendenden Fassung

Richtlinien. (studentische Hilfskräfte) vom 23. April in der im Bereich der neuen Bundesländer anzuwendenden Fassung Richtlinien der Tarifgemeinschaft deutscher Länder über die Arbeitsbedingungen der wissenschaftlichen Hilfskräfte mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung bzw. der wissenschaftlichen Hilfskräfte

Mehr

Mehr Schwung im Business!

Mehr Schwung im Business! Preisliste Software-Miete > Auftragsbearbeitung > Rechnungswesen > Lohnbuchhaltung Kaufmännische Software Mehr Schwung im Business! SelectLine-Preisliste Preise gültig ab 16. September 2015 1 Allgemeine

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 1) Allgemeines Geltungsbereich Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die der Verein ÖSTERREICHISCHER BIOMASSE-VERBAND (im folgenden kurz

Mehr

Gesamtvertrag zwischen der Evangelischen Kirche in Deutschland und der VG Musikedition 1

Gesamtvertrag zwischen der Evangelischen Kirche in Deutschland und der VG Musikedition 1 VG Musikedition Vertrag Nutzungsrechte im Rahmen der 70 und 71 UrhG 9.6 Gesamtvertrag zwischen der Evangelischen Kirche in Deutschland und der VG Musikedition 1 Vom 18. März/26. März 2003 (ABl. EKD 2003

Mehr

Vertrag. namens und in Vollmacht seiner Mitgliedsverlage, vertreten durch den Hessischen Kultusminister,

Vertrag. namens und in Vollmacht seiner Mitgliedsverlage, vertreten durch den Hessischen Kultusminister, Vertrag zwischen dem Verband Bildungsmedien e.v., namens und in Vollmacht seiner Mitgliedsverlage, Zeppelinallee 33, 60325 Frankfurt am Main - nachfolgend: VBM - und dem Land Hessen, vertreten durch den

Mehr

VERTRAG. zwischen dem Verband Bildungsmedien e.v., namens und in Vollmacht seiner Mitgliedsverlage, Zeppelinallee 33, Frankfurt am Main

VERTRAG. zwischen dem Verband Bildungsmedien e.v., namens und in Vollmacht seiner Mitgliedsverlage, Zeppelinallee 33, Frankfurt am Main VERTRAG zwischen dem Verband Bildungsmedien e.v., namens und in Vollmacht seiner Mitgliedsverlage, Zeppelinallee 33, 60325 Frankfurt am Main nachfolgend: VBM und dem Land Hessen, vertreten durch den Hessischen

Mehr

RMV-JahresAbo. zum Frankfurt Pass

RMV-JahresAbo. zum Frankfurt Pass RMV-JahresAbo zum Frankfurt Pass Die Jahreskarte zum Frankfurt Pass jetzt auch als eticket im Abonnement Inhaber des Frankfurt Passes haben jetzt zusätzlich zum Barkauf die Möglichkeit, ihre Jahreskarte

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Zwischen Dow Olefinverbund GmbH... Straße B 13, 06258 Schkopau und.... - nachfolgend die Vertragspartner genannt Seite 1 von 5 1 Zielsetzung und

Mehr

Projektmanagement in Outlook integriert

Projektmanagement in Outlook integriert y Projektmanagement in Outlook integriert InLoox PM 6.x Update auf InLoox PM 7.x Ein InLoox Whitepaper Veröffentlicht: August 2012 Copyright: 2012 InLoox GmbH. Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.inloox.de

Mehr

2 x Parallel PCI Karte

2 x Parallel PCI Karte Gebrauchsanweisung 2 x Parallel PCI Karte Produkt-Nr.:89016 Beschreibung-Nr.:89016-a www.delock.com Kurzbeschreibung Die DeLock PCI Karte erweitert Ihren PC um zwei externe Parallele Ports. Sie können

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich (1) Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Geschäftsbeziehungen der nitschmahler&friends GmbH (nachfolgend nitschmahler&friends

Mehr

SPONSORING-VEREINBARUNG ÜBER BANDENWERBUNG BEIM SV AMSTETTEN 1946 E.V

SPONSORING-VEREINBARUNG ÜBER BANDENWERBUNG BEIM SV AMSTETTEN 1946 E.V SPONSORING-VEREINBARUNG ÜBER BANDENWERBUNG BEIM SV AMSTETTEN 1946 E.V zwischen dem SV Amstetten 1946 e.v. - Fußballabteilung - Auf dem Aurain 4, 73340 Amstetten -nachfolgend Verein genannt- und Firma /

Mehr

Gegenüberstellung der Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Gegenüberstellung der Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Gegenüberstellung der Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Fassung März 2016 Fassung Januar 2018 Grundregeln für die Beziehung zwischen Kunde und Bank 1 Geltungsbereich und Änderungen dieser

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Der Bistumszeitung Münster Verlag ggmbh für digitale Produkte und Printabonnements auf www.kirche und leben.de 1. Präambel 2. Nutzung von Angeboten der Wochenzeitung Kirche+Leben

Mehr

Checkliste: ja nein Bemerkung Prüfen Sie selbst, ob Ihr Vertrag grundsätzlich mit einem nahen Angehörigen steuerlich anerkannt wird:

Checkliste: ja nein Bemerkung Prüfen Sie selbst, ob Ihr Vertrag grundsätzlich mit einem nahen Angehörigen steuerlich anerkannt wird: Prüfen Sie selbst, ob Ihr Vertrag grundsätzlich mit einem nahen Angehörigen steuerlich anerkannt wird: 1. Ist ein schriftlicher Vertrag abgeschlossen 2. Wurden sämtliche Formvorschriften beachtet (evtl.

Mehr

Verbrauchervertrag für Bauleistungen Einzelgewerk/Handwerkervertrag

Verbrauchervertrag für Bauleistungen Einzelgewerk/Handwerkervertrag Verbrauchervertrag für Bauleistungen Einzelgewerk/Handwerkervertrag Stand: Januar 2009 zwischen Auftraggeber (nachfolgend AG genannt) Name: und Auftragnehmer (nachfolgend AN genannt) Name/Firma: Völker

Mehr

Informationen gemäß der Verordnung über Informationspflichten nach bürgerlichem Recht (BGB-InfoV)

Informationen gemäß der Verordnung über Informationspflichten nach bürgerlichem Recht (BGB-InfoV) Informationen gemäß der Verordnung über Informationspflichten nach bürgerlichem Recht (BGB-InfoV) (Stand Dezember 2008) Information zu den kostenlosen und kostenpflichtigen Dienstleistungen der Regman

Mehr

Betreuungsvertrag Verlässliche Grundschule und 13+

Betreuungsvertrag Verlässliche Grundschule und 13+ Betreuungsvertrag Verlässliche Grundschule und 13+ Zwischen Frau/Herrn Vor- und Nachname Straße, Hausnummer Postleitzahl, Ort Telefon privat Telefon dienstlich Telefon mobil und dem Verein Betreute Schulen

Mehr

Mietvertrag für allgemeinbildende Schulen

Mietvertrag für allgemeinbildende Schulen 1 Mietvertrag für allgemeinbildende Schulen MindManager für Windows / Mac Lizenzen für Forschung und Lehre im Rahmen des Mietmodells für Allgemeinbildende Schulen STAMMDATEN Institution Name der Institution

Mehr

Die von vivify gegenüber dem Kunden zu erbringenden Leistungen sind in einem separaten Vertrag zu regeln und näher zu spezifizieren.

Die von vivify gegenüber dem Kunden zu erbringenden Leistungen sind in einem separaten Vertrag zu regeln und näher zu spezifizieren. Dr. Christina Schmickl Am Mühlkanal 25 60599 Frankfurt am Main Phone +49 (0)69.26 49 46 14 Fax +49 (0)69.26 49 46 15 Mobile +49 (0)151.55 10 38 48 Allgemeine Geschäftsbedingungen von vivify consulting

Mehr

1 Geltungsbereich. 3. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur gegenüber Unternehmern im Sinne von 14 Abs. 1 BGB.

1 Geltungsbereich. 3. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur gegenüber Unternehmern im Sinne von 14 Abs. 1 BGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen von Herrn Torsten Däbler 1 Geltungsbereich Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen geltend ausschließlich. Entgegenstehende oder abweichende Geschäftsbedingungen

Mehr

Mietrechtstipps Worauf sollte man achten? Wibke Werner, Berliner Mieterverein e.v. Berlin, 03.09.2013

Mietrechtstipps Worauf sollte man achten? Wibke Werner, Berliner Mieterverein e.v. Berlin, 03.09.2013 Mietrechtstipps Worauf sollte man achten? Wibke Werner, Berliner Mieterverein e.v. Berlin, 03.09.2013 Der Mietvertrag DER MIETVERTRAG Die Kosten Gesamtkosten: Maklerprovision zwei Nettokaltmieten Nettokaltmiete:

Mehr

Willich, 29.01.2014. Allgemeine Geschäftsbedingungen der madeinitaly.de. 1 Regelungsgegenstand

Willich, 29.01.2014. Allgemeine Geschäftsbedingungen der madeinitaly.de. 1 Regelungsgegenstand Willich, 29.01.2014 Allgemeine Geschäftsbedingungen der madeinitaly.de 1 Regelungsgegenstand (1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle die madeinitaly.de betreffenden Rechtsgeschäfte

Mehr

Kawumba Plakate Allgemeine Geschäftsbedingungen

Kawumba Plakate Allgemeine Geschäftsbedingungen Kawumba Plakate Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns

Mehr

Anlage 3 Ergänzende Geschäftsbedingungen für den Ein- und Ausspeisevertrag der Fluxys Deutschland GmbH

Anlage 3 Ergänzende Geschäftsbedingungen für den Ein- und Ausspeisevertrag der Fluxys Deutschland GmbH Anlage 3 Ergänzende Geschäftsbedingungen für den Ein- und Ausspeisevertrag der Fluxys Deutschland GmbH Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich... 3 2 Registrierung und Zulassung als Transportkunde

Mehr

Neues Objekt. Objektkennung. Preise. Objekt-Nr. extern. 2927,40 EUR inkl. MwSt. Garage/Stellplatz

Neues Objekt. Objektkennung. Preise. Objekt-Nr. extern. 2927,40 EUR inkl. MwSt. Garage/Stellplatz Neues Objekt Objektkennung Objekt-Nr. extern 292 Preise Kaltmiete Warmmiete Nebenkosten Provision Kaution Garage/Stellplatz 1.230 EUR 1.550 EUR 235 EUR 2927,40 EUR inkl. MwSt. 3.690 EUR 85 EUR Alle Angaben

Mehr

Verkaufsaufgabe über eine frei lieferbare 3 Zimmer Eigentumswohnung in Hamburg - Horn

Verkaufsaufgabe über eine frei lieferbare 3 Zimmer Eigentumswohnung in Hamburg - Horn Verkaufsaufgabe über eine frei lieferbare 3 Zimmer Eigentumswohnung in 22111 Hamburg - Horn Objektdaten: Baujahr: ca. 1902 Wohnfläche: ca. 59,83 m² Lage: 5. OG rechts Zustand: renovierungsbedürftig Energiekennwert:

Mehr

VERTRAG ÜBER SCHÜLERBETREUUNG

VERTRAG ÜBER SCHÜLERBETREUUNG VERTRAG ÜBER SCHÜLERBETREUUNG zwischen Schulverein der Nibelungenschule Hofheim e. V. Balthasar-Neumann-Straße 14 68623 Lampertheim und -nachstehend Betreuungsunternehmen (SchV) genannt-......... -nachstehende

Mehr

bit media e-solutions GmbH Kärntner Straße 337, A-8054 Graz Firmenbuch-Nr: FN b UID-Nr: ATU Lizenzvereinbarung

bit media e-solutions GmbH Kärntner Straße 337, A-8054 Graz Firmenbuch-Nr: FN b UID-Nr: ATU Lizenzvereinbarung bit media e-solutions GmbH Kärntner Straße 337, A-8054 Graz Firmenbuch-Nr: FN194 056b UID-Nr: ATU49975601 Lizenzvereinbarung Online-Lernportal für Module zum Europäischer Computer Führerschein (Syllabi

Mehr

Vertragsgestaltung: Der Mietvertrag. Dr. Naoki D. Takei

Vertragsgestaltung: Der Mietvertrag. Dr. Naoki D. Takei Vertragsgestaltung: Der Mietvertrag Dr. Naoki D. Takei 2 Vertragsgestaltung Der Mietvertrag Naoki D. Takei Begriff/ Interessenlage Begriff: Entgeltliche Überlassung einer Sache zum Gebrauch. Nur (bewegliche

Mehr

Improve Software Lizenzvertrag für Kauf, Miete und Demo

Improve Software Lizenzvertrag für Kauf, Miete und Demo Improve Software Lizenzvertrag für Kauf, Miete und Demo Synprovis GmbH Spillgässli 33 CH-6205 Eich T +41 41 785 20 70 kontakt@synprovis.ch www.synprovis.ch Improve Software Lizenzvertrag für Kauf, Miete

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Schulungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Schulungen 1 Geltung der Vertragsbedingungen (1) Für die Durchführung von Exhouse- u. Inhouse Schulungen sowie für vorvertragliche Schuldverhältnisse gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen,

Mehr

Auftrag zur Tarifoptimierung PKV. Angestellt Selbständig Rentner

Auftrag zur Tarifoptimierung PKV. Angestellt Selbständig Rentner Medicus GmbH Ihr Versicherungs Optimierer Am Galgenberg 7 D 92237 Sulzbach Rosenberg Tel. +49 (0) 9661 877300 40 Fax +49 (0) 9661 877300 41 Auftrag zur Tarifoptimierung PKV Auftraggeber: Name, Vorname:

Mehr

Carsten Wilke. Mietrecht: Indexmieterhöhung. - Kurzskript Rechtsanwalt Carsten Wilke

Carsten Wilke. Mietrecht: Indexmieterhöhung. - Kurzskript Rechtsanwalt Carsten Wilke Carsten Wilke Mietrecht: Indexmieterhöhung - Kurzskript 1 Impressum Autor Carsten Wilke Rechtsanwalt Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Anwaltskanzlei

Mehr

B e r u f s a u s b i l d u n g s v e r t r a g

B e r u f s a u s b i l d u n g s v e r t r a g Anlage zum HMdIS-Schreiben vom 15. August 2017 I 41 P 2100 A 401 Zwischen vertreten durch (Ausbildender) und Frau/Herrn 2 geboren am: wohnhaft in: (Auszubildende/Auszubildender 2 ) wird - vorbehaltlich

Mehr

Mehr Schwung im Business

Mehr Schwung im Business Preisliste > Auftragsbearbeitung > Rechnungswesen > Lohnbuchhaltung Kaufmännische Software Mehr Schwung im Business SelectLine-Preisliste Preise gültig ab 1. Januar 2017 1 Allgemeine Informationen Gültigkeit

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Die Haushaltshelden

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Die Haushaltshelden Allgemeine Geschäftsbedingungen von Die Haushaltshelden AGB als PDF downloaden Wir, Die Haushaltshelden betreiben die Webseite www.die-haushaltshelden.de. Über diese Seite vermitteln wir Arbeitnehmer für

Mehr

Kontrolle und Sanktionierung durch den öffentlichen Auftraggeber bei Verstößen gegen 4 ff. TVgG

Kontrolle und Sanktionierung durch den öffentlichen Auftraggeber bei Verstößen gegen 4 ff. TVgG Kontrolle und Sanktionierung durch den öffentlichen Auftraggeber bei Verstößen gegen 4 ff. TVgG von Michael Becker, Hauptreferent beim Städteund Gemeindebund NRW Kontroll- und Prüfrechte der AG gegenüber

Mehr

EVB-IT Überlassungsvertrag Typ B Seite 1 von 5

EVB-IT Überlassungsvertrag Typ B Seite 1 von 5 EVB-IT Überlassungsvertrag Typ B Seite 1 von 5 Vertrag über die zeitlich befristete Überlassung von StandardsoftwareII Zwischen Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg Gartenstraße 105 76135 Karlsruhe

Mehr

Arbeitsvertrag (Teilzeit) für Angestellte und Arbeiter ohne Tarifbindung

Arbeitsvertrag (Teilzeit) für Angestellte und Arbeiter ohne Tarifbindung Arbeitsvertrag (Teilzeit) für Angestellte und Arbeiter ohne Tarifbindung Zwischen Herrn/Frau Anschrift - im Folgenden Arbeitgeber genannt und Herrn/Frau Anschrift - im Folgenden Arbeitnehmer genannt wird

Mehr

Arbeitsvertrag (Teilzeit) für Angestellte und Arbeiter ohne Tarifbindung

Arbeitsvertrag (Teilzeit) für Angestellte und Arbeiter ohne Tarifbindung Arbeitsvertrag (Teilzeit) für Angestellte und Arbeiter ohne Tarifbindung Zwischen Herrn/Frau Anschrift - im Folgenden Arbeitgeber genannt und Herrn/Frau Anschrift - im Folgenden Arbeitnehmer genannt wird

Mehr