Bachelor-Studiengang Biochemie

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bachelor-Studiengang Biochemie"

Transkript

1 Bachelor-Studiengang Biochemie Bachelor-Arbeit und mündliche Abschlussprüfung zum B.Sc. Prüfungssekretariat Biochemie Dekanat für Biowissenschaften, INF 234, 5. OG, Raum 515

2 Bachelor-Prüfung Die Bachelor-Prüfung besteht aus den studienbegleitenden Prüfungsleistungen der mündlichen Abschlussprüfung der Bachelor-Arbeit 2 mögliche Reihenfolgen der Bachelor-Prüfung: (a) studienbegleitende Prüfungsleistungen > mündliche Abschlussprüfung > Bachelor-Arbeit oder (b) studienbegleitende Prüfungsleistungen > Bachelor-Arbeit > mündliche Abschlussprüfung

3 Bachelor-Prüfung Zulassungsvoraussetzungen für die Zulassung zur Bachelor-Arbeit bzw. zur mündlichen Abschlussprüfung: im Bachelor-Studiengang Biochemie eingeschrieben Prüfungsanspruch nicht verloren erfolgreich bestandene Orientierungsprüfung (Modul ACII) Nachweise über die erfolgreiche Teilnahme an den studienbegleitenden Grund- und Vertiefungsmodulen (außer Bachelor-Arbeit bzw. mündliche Abschlussprüfung)

4 Mündliche Abschlussprüfung Inhalt der Prüfung: Der Prüfling soll nachweisen, dass er einen guten Überblick über das Fach hat und die Zusammenhänge des Prüfungsgebietes und der Lehrinhalte der einzelnen Module erkennt. Wer kann prüfen? Habilitierte HochschullehrerInnen (oder wissenschaftliche MitarbeiterInnen, denen die Prüfungsbefugnis übertragen wurde), die im Bachelorstudiengang Biochemie lehren (Prüferliste)

5 Mündliche Abschlussprüfung Zwei Teilprüfungen und zwei Prüfer: Ein Prüfer für das Fach Biochemie Ein Prüfer für eines der Fächer Anorganische, Organische oder Physikalische Chemie Die Teilprüfungen können separat abgelegt werden, in diesem Fall ist jeweils ein sachkundiger Beisitzer zu bestellen. Dauer je Fach und Teilprüfung ca. 25 Minuten, bei einer Kollegialprüfung (Biochemie und Chemie gleichzeitig) ca. 50 Minuten. Die Prüfer sind aus der Prüferliste frei wählbar. Verlauf und Ergebnis werden in einem Protokoll festgehalten. Das Ergebnis wird dem Prüfling im Anschluss an die Prüfung bekanntgegeben. Die Note ergibt sich aus dem arithmetischen Mittel beider Teilprüfungen. Im Falle eines Nichtbestehens muss nur der nichtbestandene Teil wiederholt werden.

6 Fristen für die mündliche Abschlussprüfung Bei (a) Mündliche Abschlussprüfung vor der Bachelor-Arbeit: Zeitnah nach dem Ablegen der letzten studienbegleitenden Prüfungsleistung Bei (b) Bachelor-Arbeit vor der mündlichen Abschlussprüfung: Zeitnah nach Abgabe der Bachelor-Arbeit

7 AnmMündlPrüf Anmeldung zur mündlichen Abschlussprüfung im Bachelor-Studiengang Biochemie (gem. Prüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Bachelorstudiengang Biochemie) (bitte spätestens 3 Wochen vor dem Prüfungstermin anmelden und in Blockbuchstaben ausfüllen) Matrikel-Nr. Name, Vorname geb. am: Postadresse in: Tel.: Studienbeginn WS / SS Fachsemester: Ich erkläre hiermit, dass ich für den Bachelor-Studiengang Biochemie an der Universität Heidelberg eingeschrieben bin die in Anlage 1 und 2 genannten Module der Prüfungs- und Studienordnung der Universtität Heidelberg für den Bachelor-Studiengang Biochemie erfolgreich absolviert habe den Prüfungsanspruch in einem Bachelor- oder dem Diplomstudiengang Biochemie oder in anderen Studiengängen mit vergleichbarem Inhalt nicht verloren habe Die Bachelor-Abschlussprüfung wird von mir in folgender Reihenfolge absolviert: Hier ankreuzen: a) Studienbegleitende Prüfungsleistung mündliche Abschlussprüfung Bachelor-Arbeit b) Studienbegleitende Prüfungsleistung Bachelor-Arbeit mündliche Abschlussprüfung Datum: Unterschrift: Die mündliche Prüfung wird wie folgt durchgeführt: Prüfungsdatum: Prüfungsfach Prüferkombination (s.liste) Biochemie Chemie Unterschrift: Unterschrift: Die Prüfer sind genehmigt und bestellt. Datum: Der Vorsitzende des Prüfungsausschusses:

8 Bachelorarbeit Inhalt der Arbeit: Prüfling soll innerhalb einer vorgegebenen Frist eine Fragestellung aus dem Gebiet der Biochemie selbständig nach wissenschaftlichen Methoden bearbeiten Wer kann prüfen? Habilitierte HochschullehrerInnen (oder wissenschaftliche MitarbeiterInnen, denen die Prüfungsbefugnis übertragen wurde), die im Bachelorstudiengang Biochemie lehren (Prüferliste)

9 Bachelorarbeit Prüfungsarbeit, die die wissenschaftliche Ausbildung abschließt Die Bachelor-Arbeit wird von zwei Prüfern bewertet; der erste Prüfer soll der Betreuer der Arbeit sein (jede Prüferkombination ist erlaubt) Bearbeitungszeit: acht Wochen Verlängerung um zwei Wochen in begründeten Fällen möglich Nicht-Einhalten der Frist: Bewertung mit nicht ausreichend (5,0) Wird die Bachelor-Arbeit mit nicht ausreichend (5,0) bewertet, so kann sie mit einem neuen Thema wiederholt werden. Die Note der Bachelor-Arbeit ergibt sich aus dem arithmetischen Mittel beider Bewertungen der Arbeit

10 Fristen für den Beginn der Bachelor- Arbeit Bei (a) Mündliche Abschlussprüfung vor Bachelor-Arbeit zeitnah nach dem erfolgreichen Ablegen der mündlichen Abschlussprüfung Bei (b) Bachelor-Arbeit vor mündlicher Abschlussprüfung: zeitnah nach dem erfolgreichen Ablegen der letzten studienbegleitenden Prüfungsleistung

11 An den Vorsitzenden des Prüfungsausschusses Biochemie INF Stock, Zi Heidelberg Antrag auf Zuteilung eines Themas der Bachelor-Arbeit (Anmeldung) (gem. 17 der Prüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Bachelor-Studiengang Biochemie) Herr/Frau Matrikel-Nr. beginnt am unter meiner Betreuung die Bachelorarbeit. Thema der Arbeit: Die Arbeit wird angefertigt am Institut Arbeitsgruppe Anschrift Telefon Labor Unterschrift/Stempel 1. Prüfer/in (Betreuer/in) Unterschrift/Stempel 2. Prüfer/in Die Prüfer/innen sind bestellt und genehmigt. Datum Vorsitzender des Prüfungsausschusses Biochemie (Vom Kandidaten auzufüllen): Ich erkläre hiermit, daß ich alle Voraussetzungen nach 13 (2) erfüllt habe und den Prüfungsanspruch in einem Bachelor- oder dem Diplomstudiengang Biochemie oder in anderen Studiengängen mit vergleichbarem Inhalt nicht verloren habe (gem. 14 (1/1)) Die Bachelor-Abschlussprüfung wird von mir in folgender Reihenfolge absolviert: Hier ankreuzen: a) Studienbegleitende Prüfungsleistung mündliche Abschlussprüfung Bachelor-Arbeit b) Studienbegleitende Prüfungsleistung Bachelor-Arbeit mündliche Abschlussprüfung Datum: Unterschrift Kandidat

12 Bachelorarbeit Abgabe: drei Exemplare müssen fristgerecht im Prüfungssekretariat Biochemie abgegeben werden (zwei Exemplare für den Prüfer; ein Exemplar wird archiviert) Sprache: deutsch oder englisch Muss Zusammenfassung enthalten Wichtig: Muss schriftliche Versicherung des Prüflings enthalten, dass er die Arbeit selbst verfasst und keine anderen als die angegebenen Quellen und Hilfsmittel benutzt hat

13 Mündliche Abschlussprüfung und Bachelor-Arbeit Gewichtung: Bachelor-Arbeit: 12 LP/cp Mündliche Abschlussprüfung: 9 LP/cp Die Bachelor-Prüfung ist bestanden, wenn alle Module erfolgreich absolviert wurden und jede benotete studienbegleitende Prüfungsleistung, die mündliche Abschlussprüfung und die Bachelor- Arbeit mindestens mit der Note ausreichend (4,0) bewertet worden sind -> HERZLICHE GRATULATION ZUM B.Sc.! Zum Nachlesen: Prüfungs- und Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Biochemie

Bachelor-Studiengang Biochemie

Bachelor-Studiengang Biochemie Bachelor-Studiengang Biochemie Informationen für Erstsemester zur Abwicklung studienbegleitender Prüfungen Prüfungssekretariat Biochemie Dekanat für Biowissenschaften, INF 234, 5. OG, Raum 515 Aufbau des

Mehr

Antrag auf Zulassung zur Bachelor-Abschlussprüfung

Antrag auf Zulassung zur Bachelor-Abschlussprüfung Antrag auf Zulassung zur Bachelor-Abschlussprüfung Hauptfach/1.Hauptfach (...%) 2.Hauptfach/Begleitfach (...%) Folgende Unterlagen sind beizufügen: 1. Tabellarischer Lebenslauf (Darstellung des Bildungsganges)

Mehr

Antrag auf Zulassung zur Bachelor-Abschlussprüfung

Antrag auf Zulassung zur Bachelor-Abschlussprüfung Datum: Antrag auf Zulassung zur Bachelor-Abschlussprüfung In den Studiengängen ( %) und (...%) Ich füge bei: 1. Tabellarischer Lebenslauf (Darstellung des Bildungsganges) 2. Abiturzeugnis (unbegl.kopie)

Mehr

Fachhochschule Eberswalde Fachbereich Wirtschaft PRÜFUNGSORDNUNG

Fachhochschule Eberswalde Fachbereich Wirtschaft PRÜFUNGSORDNUNG Fachhochschule Eberswalde Fachbereich Wirtschaft PRÜFUNGSORDNUNG für den Studiengang Regionalmanagement (Bachelor of Arts) am Fachbereich Wirtschaft, gültig ab WS 2004/05. Die folgenden fachspezifischen

Mehr

Stand: 14. März Bachelor Thesis im Ausland Informationen, Unterlagen, Formulare

Stand: 14. März Bachelor Thesis im Ausland Informationen, Unterlagen, Formulare Stand: 14. März 2014 Bachelor Thesis im Ausland Informationen, Unterlagen, Formulare BACHLOR THESIS ALLGEMEINE INFORMATIONEN (Auszüge aus der Prüfungsordnung keine Gewähr, gültig ist die offizielle PO)

Mehr

RUPRECHT-KARLS-UNIVERSITÄT HEIDELBERG

RUPRECHT-KARLS-UNIVERSITÄT HEIDELBERG RUPRECHT-KARLS-UNIVERSITÄT HEIDELBERG für die Zwischenprüfung und die Magisterprüfung der Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaft Institut für Bildungswissenschaft Akademiestr. 3 D-69117

Mehr

Die Bachelorarbeit im Studiengang Chemie

Die Bachelorarbeit im Studiengang Chemie Fakultät Chemie Die Bachelorarbeit im Studiengang Chemie Universität Stuttgart Bachelorarbeit: 12 Leistungspunkte, somit 360 h Arbeitsaufwand (Netto: ca. 9 10 volle Arbeitswochen) Abgabefrist: 4 Monate

Mehr

Die Masterarbeit im Studiengang Chemie Universität Stuttgart

Die Masterarbeit im Studiengang Chemie Universität Stuttgart Die Masterarbeit im Studiengang Chemie Universität Stuttgart Masterarbeit: 30 Leistungspunkte, ein Semester, 900 Zeitstunden Abgabefrist: 6 Monate strenge Zeiteinhaltung! Details: 22 Prüfungsordnung =>

Mehr

Antrag auf Zulassung zur Master-Abschlussprüfung

Antrag auf Zulassung zur Master-Abschlussprüfung Antrag auf Zulassung zur Master-Abschlussprüfung Im Studiengang und ggf. Begleitfach Ich füge bei: 1. Tabellarischer Lebenslauf (Darstellung des Bildungsganges) 2. Hochschulzugangsberechtigung (z.b. Abiturzeugnis)

Mehr

Bachelorarbeit und Masterzulassung im Studiengang Chemie Universität Stuttgart

Bachelorarbeit und Masterzulassung im Studiengang Chemie Universität Stuttgart Bachelorarbeit und Masterzulassung im Studiengang Chemie Universität Stuttgart Dezember 15 Bachelorarbeit: 12 Leistungspunkte, somit 360 h Arbeitsaufwand (Netto: ca. 9 10 volle Arbeitswochen) Abgabefrist:

Mehr

Die Bachelorarbeit im Studiengang Lebensmittelchemie

Die Bachelorarbeit im Studiengang Lebensmittelchemie Fakultät Chemie Die Bachelorarbeit im Studiengang Lebensmittelchemie Universität Stuttgart Bachelorarbeit: 12 Leistungspunkte, somit 360 h Arbeitsaufwand (Netto: ca. 9 10 volle Arbeitswochen) Abgabefrist:

Mehr

Antrag auf Zulassung zur Master of Arts Prüfung An der ruhr-universität bochum. Formblatt 1 Name: Vorname: Geschlecht: Geburtsdatum/-ort:

Antrag auf Zulassung zur Master of Arts Prüfung An der ruhr-universität bochum. Formblatt 1 Name: Vorname: Geschlecht: Geburtsdatum/-ort: Antrag auf Zulassung zur Master of Arts Prüfung An der ruhr-universität bochum An den Gemeinsamen Prüfungsausschuss z. H. des federführenden Prüfungsamtes der Katholisch-Theologischen Fakultät GA 8/129

Mehr

HPL = Hochschulprüfungsamt für das Lehramt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

HPL = Hochschulprüfungsamt für das Lehramt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Abkürzungen B.Ed. = Bachelor of Education HPL = Hochschulprüfungsamt für das Lehramt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Mag.Theol./MTh = Magister Theologiae M.Ed. = Master of Education POBA-Beifach=

Mehr

MLS BC ARBEIT: Regularien zu Prüfung und Bachelorarbeit 0107 STUD / BETREUER 1/3

MLS BC ARBEIT: Regularien zu Prüfung und Bachelorarbeit 0107 STUD / BETREUER 1/3 MLS BC ARBEIT: Regularien zu Prüfung und Bachelorarbeit 0107 STUD / BETREUER 1/3 Folgende Durchführungsbestimmungen für die Bachelorarbeit werden vom Prüfungsausschuß festgelegt: zu 7 Abs. 3 1. Der Antrag

Mehr

Fachbereich 07 Geschichts- und Kulturwissenschaften Prüfungsamt/Prüfungsausschuss für Altertumswissenschaften und Musikwissenschaft

Fachbereich 07 Geschichts- und Kulturwissenschaften Prüfungsamt/Prüfungsausschuss für Altertumswissenschaften und Musikwissenschaft Antrag auf Zulassung zum Abschlussmodul und Anmeldung zur Bachelorarbeit gemäß 10 der Ordnung des Fachbereichs 07 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für die Prüfung im dualen Bachelorstudiengang

Mehr

Antrag auf Zulassung zur Master of Arts Prüfung An der ruhr-universität bochum. Formblatt 1 Name: Vorname: Geschlecht: Geburtsdatum/-ort:

Antrag auf Zulassung zur Master of Arts Prüfung An der ruhr-universität bochum. Formblatt 1 Name: Vorname: Geschlecht: Geburtsdatum/-ort: Antrag auf Zulassung zur Master of Arts Prüfung An der ruhr-universität bochum An den Gemeinsamen Prüfungsausschuss z. H. des federführenden Prüfungsamtes der Evangelisch-Theologischen Fakultät GA 8/129

Mehr

Anmeldung zur Masterarbeit im Studiengang Stochastic Engineering in Business and Finance

Anmeldung zur Masterarbeit im Studiengang Stochastic Engineering in Business and Finance Anmeldung zur Masterarbeit im Studiengang Stochastic Engineering in Business and Finance Gemäß 40 Abs. 1 i.v.m. 31 der Rahmenprüfungsordnung für die Hochschulen in Bayern (RaPO) vom 17.10.2001 erstellt

Mehr

Informationen zur. Bachelorarbeit

Informationen zur. Bachelorarbeit Informationen zur Bachelorarbeit Stand SS 2016 Hinweise zu Formalen Regelungen Organisatorischen Abläufen Strukturellen Anforderungen Inhaltlichen Empfehlungen Zweck (Studienplan) Die Bachelorarbeit soll

Mehr

Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.)

Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.) Vom 31. August 2010 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 41, Nr. 72, S. 401 503) Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.) Anlage B. Fachspezifische Bestimmungen der Prüfungsordnung für

Mehr

Inhalt. Anlagen Studien- und Prüfungsplan

Inhalt. Anlagen Studien- und Prüfungsplan Fachprüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen des Fachbereichs Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen der Universität Kassel vom 29. April 2014 Inhalt 1 Geltungsbereich 2 Akademischer

Mehr

Fachprüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Angewandte Pharmazie an der Fachhochschule Kaiserslautern

Fachprüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Angewandte Pharmazie an der Fachhochschule Kaiserslautern Fachprüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Angewandte Pharmazie an der Fachhochschule Kaiserslautern vom 20.02.2013 Auf Grund des 7 Abs. 2 Nr. 2 und des 8 Abs. 2 Nr. 3 des Hochschulgesetzes (HochSchG)

Mehr

Gilt ab Studienbeginn WS 2010/11 Meldeunterlagen für das Modul F (Prüfung) M.A. Medien und kulturelle Praxis

Gilt ab Studienbeginn WS 2010/11 Meldeunterlagen für das Modul F (Prüfung) M.A. Medien und kulturelle Praxis Antrag auf Zulassung zum Modul F (Prüfung) im M.A. Medien und kulturelle Praxis Seite 1 von 7 Gilt ab Studienbeginn WS 2010/11 Meldeunterlagen für das Modul F (Prüfung) M.A. Medien und kulturelle Praxis

Mehr

Leitfaden für die Bachelorarbeit, Modul GEO 61. im Studiengang BSc Geographie (Stand )

Leitfaden für die Bachelorarbeit, Modul GEO 61. im Studiengang BSc Geographie (Stand ) Leitfaden für die Bachelorarbeit, Modul GEO 61 im Studiengang BSc Geographie (Stand 17.04.2013) Die Bachelorarbeit wird formal durch 31 des Allgemeinen Teils der Prüfungs- und Studienordnung geregelt.

Mehr

Anlage 7: Auszug Prüfungsordnung und Studienordnung der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften 1 AUSZUG

Anlage 7: Auszug Prüfungsordnung und Studienordnung der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften 1 AUSZUG für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften 1 AUSZUG Zweite Änderung der Prüfungsordnung der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften mit dem Abschluss Bachelor

Mehr

Termine zur Bachelorarbeit im Studiengang BWL-Handel

Termine zur Bachelorarbeit im Studiengang BWL-Handel Termine zur Bachelorarbeit im Studiengang BWL-Handel Themeneinreichungen für die Bachelorarbeit Die Themeneinreichung muss spätestens erfolgen am Mittwoch der 13. Kalenderwoche im letzten Studienjahr Abgabe

Mehr

I. Allgemeine Prüfungsbestimmungen

I. Allgemeine Prüfungsbestimmungen Ausführungsbestimmungen des Bachelor of Science Studiengangs Maschinenbau - Mechanical and Process Engineering vom 07. Juni 2005 zu den Allgemeinen Prüfungsbestimmungen der Technischen Universität Darmstadt

Mehr

Wegleitung zum Bachelorverfahren

Wegleitung zum Bachelorverfahren Wegleitung zum Bachelorverfahren vom 30. Mai 2016 Die Fakultätsversammlung, gestützt auf 9 der Studien- und Prüfungsordnung für die Bachelor- und Masterstufe (StuPo) der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen

Mehr

Informationen zur. Bachelorarbeit

Informationen zur. Bachelorarbeit Informationen zur Bachelorarbeit Hinweise zu Formalen Regelungen Organisatorischen Abläufen Strukturellen Anforderungen Inhaltlichen Empfehlungen Zweck (Studienplan) Die Bachelorarbeit soll zeigen, dass

Mehr

Anmeldung zur Bachelorarbeit

Anmeldung zur Bachelorarbeit Anmeldung zur Bachelorarbeit Vertiefungsrichtung der Arbeit: Referent(in): Ausgabedatum: Korreferent(in): Abgabedatum: Für die Bachelorarbeit wurde Vertraulichkeit vereinbart: ja nein Nach 10(2) BBPO-BI

Mehr

Hochschule Emden/Leer Studienort Emden -Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit / Studiengang Soziale Arbeit- Prüfungskommission.

Hochschule Emden/Leer Studienort Emden -Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit / Studiengang Soziale Arbeit- Prüfungskommission. Hochschule Emden/Leer Studienort Emden -Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit / Studiengang Soziale Arbeit- Prüfungskommission Merkblatt zur Bachelor-Arbeit und zum Kolloquium Sommersemester 2013 Termine

Mehr

Merkblatt zur Anmeldung der Bachelorarbeit

Merkblatt zur Anmeldung der Bachelorarbeit Merkblatt zur Anmeldung der Bachelorarbeit Beschluss des Prüfungsausschusses vom 07.02.2006: Wenn alle Voraussetzungen vorliegen, soll die Anmeldung zur Bachelorarbeit innerhalb von 6 Wochen erfolgen (siehe

Mehr

Meldeunterlagen für das Modul 7: Prüfung im B.A. Kunst, Musik und Medien (bei Studienbeginn ab WS 2010/11)

Meldeunterlagen für das Modul 7: Prüfung im B.A. Kunst, Musik und Medien (bei Studienbeginn ab WS 2010/11) Antrag auf Zulassung zum Modul 7: Prüfung B. A. Kunst, Musik und Medien Seite 1 von 7 Meldeunterlagen für das Modul 7: Prüfung im B.A. Kunst, Musik und Medien (bei Studienbeginn ab WS 2010/11) Das Prüfungsamt

Mehr

Prüfungsordnung. berufsbegleitender MBA. General Management

Prüfungsordnung. berufsbegleitender MBA. General Management Prüfungsordnung berufsbegleitender MBA General Management Fachprüfungsordnung für den weiterbildenden MBA-Studiengang General Management des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Universität Kassel

Mehr

Grunddatenblatt und Erklärung anlässlich des erstmaligen Antrages auf Zulassung zu einer Prüfungsleistung im Rahmen der M.Ed.

Grunddatenblatt und Erklärung anlässlich des erstmaligen Antrages auf Zulassung zu einer Prüfungsleistung im Rahmen der M.Ed. Personaldaten Grunddatenblatt und Erklärung anlässlich des erstmaligen Antrages auf Zulassung zu einer Prüfungsleistung im Rahmen der M.Ed.-Prüfung Vorname: Geburtsname: Geschlecht: männlich/weiblich Geburtsort

Mehr

Richtlinien zu 910 Masterarbeit und Mündliche Prüfung und Kolloquium

Richtlinien zu 910 Masterarbeit und Mündliche Prüfung und Kolloquium tikum Institut für Psychogerontologie Richtlinien zu 910 Masterarbeit und 920 - Mündliche Prüfung und Kolloquium Institut für Psychogerontologie, Leiter: Prof. Dr. Frieder R. Lang Anschrift: Nägelsbachstr.

Mehr

Meldeunterlagen für das Abschlussmodul im M.A. Soziologie und Sozialforschung (ab WS11/12)

Meldeunterlagen für das Abschlussmodul im M.A. Soziologie und Sozialforschung (ab WS11/12) Antrag auf Zulassung zum M.A. Abschlussmodul Soziologie und Sozialforschung S. 1 von 9 Meldeunterlagen für das Abschlussmodul im M.A. Soziologie und Sozialforschung (ab WS11/12) Das Prüfungsbüro bittet,

Mehr

Gilt ab Studienbeginn WS 2014/15 Meldeunterlagen für das Modul F (Prüfung) M.A. Medien und kulturelle Praxis

Gilt ab Studienbeginn WS 2014/15 Meldeunterlagen für das Modul F (Prüfung) M.A. Medien und kulturelle Praxis Antrag auf Zulassung zum Modul F (Prüfung) im M.A. Medien und kulturelle Praxis Seite 1 von 7 Gilt ab Studienbeginn WS 2014/15 Meldeunterlagen für das Modul F (Prüfung) M.A. Medien und kulturelle Praxis

Mehr

Grunddatenblatt und Erklärung anlässlich des erstmaligen Antrags auf Zulassung zu einer Prüfungsleistung im Rahmen der M.Ed.

Grunddatenblatt und Erklärung anlässlich des erstmaligen Antrags auf Zulassung zu einer Prüfungsleistung im Rahmen der M.Ed. Grunddatenblatt und Erklärung anlässlich des erstmaligen Antrags auf Zulassung zu einer Prüfungsleistung im Rahmen der M.Ed.-Prüfung 1 Personaldaten Geburtsdatum: Geburtsort und -datum: Anschrift: Telefon:

Mehr

Meldeunterlagen für das Modul Abschlussprüfung M.A. Deutsch als Fremdsprache (Studienbeginn ab WS 2013/14)

Meldeunterlagen für das Modul Abschlussprüfung M.A. Deutsch als Fremdsprache (Studienbeginn ab WS 2013/14) Antrag auf Zulassung zum Modul Abschlussprüfung im M.A. Deutsch als Fremdsprache Seite 1 von 7 Meldeunterlagen für das Modul Abschlussprüfung M.A. Deutsch als Fremdsprache (Studienbeginn ab WS 2013/14)

Mehr

Anmeldung zur Bachelorarbeit Informatik

Anmeldung zur Bachelorarbeit Informatik Anmeldung zur Bachelorarbeit Informatik Frau Herr Name: Vorname: erstellt eine Bachelorarbeit mit dem Thema: Englische Übersetzung des Themas: PrüferIn: Abgabetermin (= Anmeldetermin + 3 Monate): Abgabetermin

Mehr

INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT. Informationen der Fachstudienberatung

INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT. Informationen der Fachstudienberatung INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT Informationen der Fachstudienberatung FAQ: Die Anmeldung zur Bachelor-Arbeit und der Abschluss des Bachelor-Studiums Dieser FAQ beantwortet Ihnen die wichtigsten Fragen

Mehr

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq Leitfaden zur Bachelorarbeit im Kernfach Englische Philologie wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyui

Mehr

Merkblatt zum Bachelorverfahren an der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern

Merkblatt zum Bachelorverfahren an der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern Luzern, 2. Februar 2017 Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Dekanat / Prüfungsausschuss Merkblatt zum Bachelorverfahren an der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern

Mehr

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG ANGEWANDTE SYSTEMWISSENSCHAFT FACHBEREICH MATHEMATIK/INFORMATIK FÜR DEN BACHELORSTUDIENGANG

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG ANGEWANDTE SYSTEMWISSENSCHAFT FACHBEREICH MATHEMATIK/INFORMATIK FÜR DEN BACHELORSTUDIENGANG FACHBEREICH MATHEMATIK/INFORMATIK STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG FÜR DEN BACHELORSTUDIENGANG ANGEWANDTE SYSTEMWISSENSCHAFT Neufassung beschlossen in Ersatzvornahme des Dekanats des Fachbereichs

Mehr

Meldeunterlagen für das Modul 12: Prüfung im B.A. Medienwissenschaft

Meldeunterlagen für das Modul 12: Prüfung im B.A. Medienwissenschaft Antrag auf Zulassung zum Modul 12 B.A. Medienwissenschaft Seite 1 von 7 Meldeunterlagen für das Modul 12: Prüfung im B.A. Medienwissenschaft Das Prüfungsamt bittet, den beiliegenden Zulassungsantrag (S.

Mehr

Ordnung für die Verleihung des Diploms im Studiengang Pharmazie der Biologisch-Pharmazeutischen Fakultät

Ordnung für die Verleihung des Diploms im Studiengang Pharmazie der Biologisch-Pharmazeutischen Fakultät Ordnung für die Verleihung des Diploms im Studiengang Pharmazie der Biologisch-Pharmazeutischen Fakultät Gemäß 5 Abs. 2 Nr. 4 i. V. m. 26 Abs. 2, 79 Abs. 2 Nr. 11, 83 Abs. 3 Nr. 2 ThürHG vom 7. Juli 1992,

Mehr

Meldeunterlagen für die Masterarbeit im M.A. Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft

Meldeunterlagen für die Masterarbeit im M.A. Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft des M.A. Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft Seite 1 von 8 Meldeunterlagen für die Masterarbeit im M.A. Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft Das Prüfungsbüro bittet, den beiliegenden Zulassungsantrag

Mehr

Präambel. Inhaltsverzeichnis. 1 Geltungsbereich. 2 Prüfungsausschuss. 3 Regelstudienzeit. 4 Umfang der Prüfungs- und Studienleistungen.

Präambel. Inhaltsverzeichnis. 1 Geltungsbereich. 2 Prüfungsausschuss. 3 Regelstudienzeit. 4 Umfang der Prüfungs- und Studienleistungen. Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Geschichte und Kulturen Altvorderasiens mit den Schwerpunkten Altorientalistik und Vorderasiatische Archäologie Präambel Aufgrund von 14 Absatz 1 Nr. 2 Teilgrundordnung

Mehr

Meldeunterlagen für das Abschlussmodul im M.A. Politikwissenschaft (ab WS 10/11)

Meldeunterlagen für das Abschlussmodul im M.A. Politikwissenschaft (ab WS 10/11) Antrag auf Zulassung zum M.A. Abschlussmodul Politikwissenschaft (ab WS10/11) S. 1 von 9 Meldeunterlagen für das Abschlussmodul im M.A. Politikwissenschaft (ab WS 10/11) Das Prüfungsbüro bittet, den beiliegenden

Mehr

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR MASTER-PRÜFUNG Formblatt 1

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR MASTER-PRÜFUNG Formblatt 1 ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR MASTER-PRÜFUNG Formblatt 1 Hiermit beantrage ich die Zulassung zur Master-Prüfung (gem. 26 Abs. 3 Neufassung der Gemeinsamen Prüfungsordnung für das Bachelor-/Masterstudium im

Mehr

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq Leitfaden zur Bachelorarbeit im Kernfach Englische Philologie wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyui

Mehr

Wichtige Informationen zur Bachelorarbeit (SPO 29) Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen

Wichtige Informationen zur Bachelorarbeit (SPO 29) Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen Wichtige Informationen zur Bachelorarbeit (SPO 29) Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen Inhalt 1. Allgemeines zur Bachelorarbeit 2. Studien- und Prüfungsordnung (SPO 29) 3.

Mehr

Wichtige Informationen zur Bachelorarbeit (SPO 29) Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen

Wichtige Informationen zur Bachelorarbeit (SPO 29) Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen Wichtige Informationen zur Bachelorarbeit (SPO 29) Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen Inhalt 1. Allgemeines zur Bachelorarbeit 2. Studien- und Prüfungsordnung (SPO 29) 3.

Mehr

Meldeunterlagen für das Modul 7: Prüfung im B.A. Kunst, Musik und Medien

Meldeunterlagen für das Modul 7: Prüfung im B.A. Kunst, Musik und Medien Antrag auf Zulassung zum Modul 7: Prüfung B. A. Kunst, Musik und Medien Seite 1 von 7 Meldeunterlagen für das Modul 7: Prüfung im B.A. Kunst, Musik und Medien Das Prüfungsamt bittet, den beiliegenden Zulassungsantrag

Mehr

Eine Disposition zur Aufgabenstellung ist beigefügt.

Eine Disposition zur Aufgabenstellung ist beigefügt. Antrag Name: Vorname: Matr.-Nr. PLZ Ort: Straße: Geboren am: in: Staatsang.: e-mail-adresse Tel.-Nr. / Handy ( b i t t e d e u t l i c h ) An den Vorsitzenden des Prüfungsausschusses A r c h i t e k t

Mehr

Einführung für Studierende im Bachelorstudiengang Mathematik und Anwendungsgebiete

Einführung für Studierende im Bachelorstudiengang Mathematik und Anwendungsgebiete Einführung für Studierende im Bachelorstudiengang Mathematik und Anwendungsgebiete Stefan Schröer Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 10. Oktober 2017 1 / 20 Homepage: Informieren Sie sich auf unseren

Mehr

Formaler Ablauf, Themen und Betreuung von Bachelorarbeiten am Institut für Publizistik

Formaler Ablauf, Themen und Betreuung von Bachelorarbeiten am Institut für Publizistik Dieser Leitfaden bietet Ihnen, den Studierenden des Bachelor-Studiengangs Publizistik am Institut für Publizistik (IfP), einen Überblick über das formale Anmeldeprozedere der schriftlichen Bachelorarbeit

Mehr

Fachbereich Fremdsprachliche Philologien Prüfungsamt

Fachbereich Fremdsprachliche Philologien Prüfungsamt Fachbereich Fremdsprachliche Philologien Prüfungsamt Meldeunterlagen für das Modul MA1 Master Thesis im M. A. Linguistics and Web Technology (StPO v. 10.02.2010) Füllen Sie den beiliegenden Zulassungsantrag

Mehr

Staatsangehörigkeitkeit: Semesteranschrift: Straße: Hochschulsemester (bei Anmeldung): BAföG: ja nein Nr.: Matrikel-Nr.:

Staatsangehörigkeitkeit: Semesteranschrift: Straße: Hochschulsemester (bei Anmeldung): BAföG: ja nein Nr.: Matrikel-Nr.: Anmeldung zur Diplomprüfung in Soziologie (gem. DPO v. 03.06.2002) Personenbezogene Angaben nach gültigem Personalausweis bzw. Reisepass machen zum WS/SS Eingang: Zulassungstermin: Wiederholungsprüfung:

Mehr

Fachprüfungsordnung für den ausbildungsintegrierten und. berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Medizin- und Biowissenschaften an der

Fachprüfungsordnung für den ausbildungsintegrierten und. berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Medizin- und Biowissenschaften an der Fachprüfungsordnung für den ausbildungsintegrierten und berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Medizin- und Biowissenschaften an der Hochschule Kaiserslautern vom 09.05.2016 Aufgrund des 7 Abs. 2 Nr. 2

Mehr

vom 12. Mai 2016 (Veröffentlichungsblatt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Nr. 05/2016, S. 510)

vom 12. Mai 2016 (Veröffentlichungsblatt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Nr. 05/2016, S. 510) Ordnung zur Änderung der Ordnungen der Hochschule für Musik Mainz für die Prüfung in den Bachelorstudiengängen Kirchenmusik Klavier und Orchesterinstrumente Oper und Konzert an der Johannes Gutenberg-Universität

Mehr

Gemeinsames Prüfungsamt der mathematischen naturwissenschaftlichen Fakultäten Georg-August-Universität Göttingen

Gemeinsames Prüfungsamt der mathematischen naturwissenschaftlichen Fakultäten Georg-August-Universität Göttingen - 1 - Anmeldung zur Diplomhauptprüfung Chemie Vorzulegen sind: 1. Antrag (in Briefform) an die/den Frau/Herrn Vorsitzende/n des Prüfungsausschuss der Fakultät für Chemie der Universität Göttingen mit folgenden

Mehr

Dokumentation der Studiengänge der Geowissenschaftlichen Fakultät

Dokumentation der Studiengänge der Geowissenschaftlichen Fakultät 1 Prüfungs- und Studienordnung der Universität Tübingen für die Studiengänge der Geowissenschaftlichen Fakultät mit akademischer Abschlussprüfung Bachelor of Science (B.Sc.) und Master of Science (M.Sc.)

Mehr

Merkblatt Bitte lesen Sie dieses Merkblatt aufmerksam durch, um sich unnötige Rückfragen zu ersparen.

Merkblatt Bitte lesen Sie dieses Merkblatt aufmerksam durch, um sich unnötige Rückfragen zu ersparen. Hochschule Emden/Leer Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit / Studiengang Soziale Arbeit -Prüfungsamt- Merkblatt zur Bachelor-Arbeit und zum Kolloquium Sommersemester 2017 Termine Antrag auf Zulassung

Mehr

Wegleitung zum Masterverfahren

Wegleitung zum Masterverfahren Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Wegleitung zum Masterverfahren vom 30. Mai 2016 Die Fakultätsversammlung, gestützt auf 9 der Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Masterstufe (StuPo)

Mehr

Information Bachelorabschlussverfahren Frühjahrssemester 2017

Information Bachelorabschlussverfahren Frühjahrssemester 2017 Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern Information Bachelorabschlussverfahren Frühjahrssemester 2017 Michaela Rohrer, Nadja Birrer Inhalt Übersicht Prüfungsverfahren Frühjahrssemster

Mehr

Meldeunterlagen für das Modul 14: Abschlussprüfung M.A. Deutsch als Fremdsprache

Meldeunterlagen für das Modul 14: Abschlussprüfung M.A. Deutsch als Fremdsprache Antrag auf Zulassung zum Modul 14: Abschlussprüfung im M.A. Deutsch als Fremdsprache Seite 1 von 8 Meldeunterlagen für das Modul 14: Abschlussprüfung M.A. Deutsch als Fremdsprache Das Prüfungsamt bittet,

Mehr

Fachspezifische Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Linguistik/ Language Sciences mit Haupt- und Nebenfach der Universität Bremen

Fachspezifische Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Linguistik/ Language Sciences mit Haupt- und Nebenfach der Universität Bremen Fachspezifische Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Linguistik/ Language Sciences mit Haupt- und Nebenfach der Universität Bremen vom 31. Oktober 2008 Der Fachbereichsrat 10 (Literatur- und Sprachwissenschaften)

Mehr

Diplomarbeit. eine kurze Einführung zum Thema

Diplomarbeit. eine kurze Einführung zum Thema Diplomarbeit eine kurze Einführung zum Thema Diplomarbeit Prüfungsarbeit: Nachweis der Befähigung des Studierenden, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus seinem Fach selbständig mit wissenschaftlichen

Mehr

Anmeldung zur Bachelor Thesis

Anmeldung zur Bachelor Thesis Anmeldung zur Bachelor Thesis Name, Vorname: Matrikelnummer: Hiermit bestätige ich, dass ich die Richtlinien und Hinweise für Bachelor Thesis und Bachelor Abschlusskolloquium Die Formblätter Nr. 1, 2,

Mehr

Informationen zur Masterarbeit in den fakultätsübergreifenden weiterbildenden Masterstudiengängen der Professional School

Informationen zur Masterarbeit in den fakultätsübergreifenden weiterbildenden Masterstudiengängen der Professional School Informationen zur Masterarbeit in den fakultätsübergreifenden weiterbildenden Masterstudiengängen der Professional School 2 Grundlage ist die Rahmenprüfungsordnung für die fakultätsübergreifenden weiterbildenden

Mehr

Studienführer für den Master-Studiengang Informatik

Studienführer für den Master-Studiengang Informatik Studienführer für den Master-Studiengang Informatik Auf Grundlage der Prüfungsordnung vom 8. Juni 2006 Was ist die Regelstudienzeit für den Master-Studiengang? Die Regelstudienzeit trägt vier Semester.

Mehr

Änderungen in der Musterprüfungsordnung für den Bachelor Technical Education im Vergleich zur vorigen Prüfungsordnung

Änderungen in der Musterprüfungsordnung für den Bachelor Technical Education im Vergleich zur vorigen Prüfungsordnung Änderungen in der Musterprüfungsordnung für den Bachelor Technical Education im Vergleich zur vorigen Prüfungsordnung Thema Alte PO Muster-Prüfungsordnung Paragraph Absatz Satz Bearbeitungsfrist Acht Wochen

Mehr

Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.)

Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.) Nichtamtliche Lesefassung des JSL Vom 31. August 2010 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 41, Nr. 72, S. 401 503) in der Fassung vom 21. Dezember 2015 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 46, Nr. 76, S. 437 462)

Mehr

Antrag auf Erteilung des akademischen Grades Bachelor of Science

Antrag auf Erteilung des akademischen Grades Bachelor of Science Antrag auf Erteilung des akademischen Grades Bachelor of Science Hiermit beantrage ich Erteilung des akademischen Grades Bachelor of Science. Nachfolgend aufgeführte Unterlagen sind beigefügt. 1. Ausgefülltes

Mehr

Bachelor- und Masterstudiengang Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft

Bachelor- und Masterstudiengang Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft Prof. Dr.-Ing. Balthasar Novák Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren Bachelor- und Masterstudiengang Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft Informationen zur Prüfungsordnung Prof. Dr.-Ing.

Mehr

A r c h i t e k t u r der Hochschule Ostwestfalen-Lippe

A r c h i t e k t u r der Hochschule Ostwestfalen-Lippe Antrag Name: Vorname: Matr.-Nr. PLZ Ort: Straße: Geboren am: in: Staatsang.: e-mail-adresse Tel.-Nr. / Handy ( b i t t e d e u t l i c h ) An den Vorsitzenden des Prüfungsamtes A r c h i t e k t u r der

Mehr

Inhaltsverzeichnis. IV. Schlußbestimmung 19 Inkrafttreten

Inhaltsverzeichnis. IV. Schlußbestimmung 19 Inkrafttreten Prüfungsordnung für den Bachelor- und Masterstudiengang Prähistorische Archäologie am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Freien Universität Berlin Präambel Aufgrund von 14 Abs. 1 Nr.

Mehr

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG LEHRAMT AN BERUFSBILDENDEN SCHULEN FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG LEHRAMT AN BERUFSBILDENDEN SCHULEN FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG LEHRAMT AN BERUFSBILDENDEN SCHULEN gemäß 41 Absatz 1 NHG befürwortet in der 77. Sitzung der zentralen Kommission für Studium und Lehre

Mehr

SoWi?So!-Informationsveranstaltung

SoWi?So!-Informationsveranstaltung Wofür/Wann/Wo/Wie? Öffnungszeiten Sozialwissenschaften und Sport erfolgreich studieren am FB02? So geht s! während des Semesters: Montag bis Donnerstag 9 bis 15 Uhr Freitag 9 bis 13 Uhr Raum: 02.201 (Georg

Mehr

Meldeunterlagen für das Abschlussmodul im B.A. Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft

Meldeunterlagen für das Abschlussmodul im B.A. Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft Antrag auf Zulassung zum B.A. Abschlussmodul Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft 1 von 10 Meldeunterlagen für das Abschlussmodul im B.A. Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft (ab

Mehr

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG UMWELTSYSTEME UND RESSOURCENMANAGEMENT FACHBEREICH MATHEMATIK / INFORMATIK FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG UMWELTSYSTEME UND RESSOURCENMANAGEMENT FACHBEREICH MATHEMATIK / INFORMATIK FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG FACHBEREICH MATHEMATIK / INFORMATIK STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG UMWELTSYSTEME UND RESSOURCENMANAGEMENT Neufassung beschlossen in der 233. Sitzung des Fachbereichsrats

Mehr

Ordnung für die Studienbegleitende Ausbildung Deutsch als Zweitsprache an der Universität Regensburg Vom 18. Juni 2009

Ordnung für die Studienbegleitende Ausbildung Deutsch als Zweitsprache an der Universität Regensburg Vom 18. Juni 2009 Ordnung für die Studienbegleitende Ausbildung Deutsch als Zweitsprache an der Universität Regensburg Vom 18. Juni 2009 Aufgrund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit Art. 61 Abs. 2 Satz 1 des Bayerischen

Mehr

Informationen für Magister-/Magistraprüfungen

Informationen für Magister-/Magistraprüfungen Informationen für Magister-/Magistraprüfungen Vorbemerkung Dieses Merkblatt soll über den Ablauf eine Magister-/Magistraprüfung informieren. Das Lesen dieses Merkblattes kann die Wahrnehmung von Sprechstunden

Mehr

An die Vorsitzende des Prüfungsausschusses am Fachbereich Sozialwesen der FH Münster

An die Vorsitzende des Prüfungsausschusses am Fachbereich Sozialwesen der FH Münster An die Vorsitzende des Prüfungsausschusses am Fachbereich Sozialwesen der FH Münster Hiermit beantrage ich gem. 10 Abs. 4 der BB PO Master Jugendhilfe vom 17.10.2012 die Anmeldung/Zulassung zur Masterarbeit

Mehr

Absatz 1 Die Prüfungsleistungen des Bachelorstudiengangs sind folgenden Fachgruppen zugeordnet:

Absatz 1 Die Prüfungsleistungen des Bachelorstudiengangs sind folgenden Fachgruppen zugeordnet: Ausführungsbestimmungen des Fachbereichs Architektur zu den Allgemeinen Prüfungsbestimmungen der Technischen Universität Darmstadt, 2. Novelle vom 09.04.2008, für den Bachelor- Studiengang B. Sc. Architektur

Mehr

Alte SPO neue SPO: Was ändert sich? Prof. Dr.-Ing. C. Proppe

Alte SPO neue SPO: Was ändert sich? Prof. Dr.-Ing. C. Proppe Alte SPO neue SPO: Was ändert sich? Prof. Dr.-Ing. C. Proppe FAKULTÄT FÜR MASCHINENBAU KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu

Mehr

Ruhr-Universität Bochum Erweiterungsstudien Master of Education

Ruhr-Universität Bochum Erweiterungsstudien Master of Education Personaldaten Name: Grunddatenblatt und Erklärung anlässlich des erstmaligen Antrages auf Zulassung zu einer Prüfungsleistung im Rahmen der Erweiterungsstudien Vorname: Geburtsname: : Geburtsort und -datum:

Mehr

INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT. Informationen der Fachstudienberatung. FAQ: Magisterprüfung und Prüfungsanmeldung

INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT. Informationen der Fachstudienberatung. FAQ: Magisterprüfung und Prüfungsanmeldung INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT Informationen der Fachstudienberatung FAQ: Magisterprüfung und Prüfungsanmeldung Stand April 2011 Tobias Ostheim, Fachstudienberater Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Mehr

Hinweise zu Ihren Stammdaten

Hinweise zu Ihren Stammdaten Hinweise zu Ihren Stammdaten Als Stammdaten werden Ihre persönlichen Daten bezeichnet, die für die verwaltungstechnische Abwicklung Ihres Studiums benötigt werden. Gemäß 8 der Einschreibeordnung sind alle

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Ziel des Studiums, Akademischer Grad

1 Geltungsbereich. 2 Ziel des Studiums, Akademischer Grad Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang English and American Culture and Business Studies/Anglistik, Amerikanistik und Wirtschaftwissenschaften des Fachbereichs Sprach- und Literaturwissenschaften

Mehr

Antrag auf Zulassung zur studiengangspezifischen Abschlussprüfung (Werkeinführung/Bachelorarbeit) für alle grundständigen Studiengänge

Antrag auf Zulassung zur studiengangspezifischen Abschlussprüfung (Werkeinführung/Bachelorarbeit) für alle grundständigen Studiengänge Antrag auf Zulassung zur studiengangspezifischen Abschlussprüfung (Werkeinführung/Bachelorarbeit) für alle grundständigen Studiengänge gemäß 12 Absatz 11 der Rahmenprüfungs- und -studienordnung für alle

Mehr

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG LEHRAMT AN BERUFSBILDENDEN SCHULEN IN ELEKTROTECHNIK UND METALLTECHNIK FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG LEHRAMT AN BERUFSBILDENDEN SCHULEN IN ELEKTROTECHNIK UND METALLTECHNIK FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG LEHRAMT AN BERUFSBILDENDEN SCHULEN IN DEN BERUFLICHEN FACHRICHTUNGEN ELEKTROTECHNIK UND METALLTECHNIK gemäß 41 Absatz 1 NHG

Mehr

Informationen zur Bachelorarbeit und zum Bachelorseminar in den fakultätsübergreifenden berufsbegleitenden Bachelorstudiengängen der Professional

Informationen zur Bachelorarbeit und zum Bachelorseminar in den fakultätsübergreifenden berufsbegleitenden Bachelorstudiengängen der Professional Informationen zur Bachelorarbeit und zum Bachelorseminar in den fakultätsübergreifenden berufsbegleitenden Bachelorstudiengängen der Professional School 2 Grundlage ist die Rahmenprüfungsordnung (RPO)

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung B.Sc. Erneuerbare Energien

Studien- und Prüfungsordnung B.Sc. Erneuerbare Energien Institut für Feuerungs- und Kraftwerkstechnik Prof. Dr. techn. G. Scheffknecht Studien- und Prüfungsordnung B.Sc. Erneuerbare Energien Prof. Dr. techn. Günter Scheffknecht Vorsitzender des Prüfungsausschuss

Mehr

Bekanntmachung der Neufassung der Magisterprüfungsordnung für die Juristische Fakultät. Magisterprüfungsordnung für die Juristische Fakultät

Bekanntmachung der Neufassung der Magisterprüfungsordnung für die Juristische Fakultät. Magisterprüfungsordnung für die Juristische Fakultät Bekanntmachung der Neufassung der Magisterprüfungsordnung für die Juristische Fakultät Nachstehend wird der Wortlaut der Prüfungsordnung in der mit Wirkung vom 13.1.1999 geltenden Fassung bekanntgemacht.

Mehr

Studiengangsprüfungsordnung

Studiengangsprüfungsordnung HOCHSCHULE BOCHUM 21.05.2012 - Der Präsident - Az.: Dez.4 Sch/Ho Studiengangsprüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Bauingenieurwesen, den Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

Neufassung der Prüfungsordnung Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science)

Neufassung der Prüfungsordnung Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft 96 - Nr. 16 / 2014 (26.09.2014) - Seite 32 - Neufassung der Prüfungsordnung Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) Auf der Grundlage des 7 Absatz

Mehr