Studien und akademische Grade Übersicht (Studium, Art des Studiums, Studiendauer/ECTS, akad. Grade)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Studien und akademische Grade Übersicht (Studium, Art des Studiums, Studiendauer/ECTS, akad. Grade)"

Transkript

1 Studien und akademische e Übersicht (Studium,, Studiendauer/, akad. e) STUDIEN AN PRIVATUNIVERSITÄTEN Stand: Anton Bruckner Privatuniversität Art des Dirigieren 6 / 180 BA Elementare Musikpädagogik 8 / 240 BA Gesang 8 / 240 BA Gesangspädagogik 8 / 240 BA Instrumental-(Gesangs-)pädagogik: Jazz und improvisierte Musik 8 / 240 BA Instrumentalpädagogik 8 / 240 BA Instrumentalstudium 8 / 240 BA Jazz und improvisierte Musik 8 / 240 BA Jazz-Komposition 6 / 180 BA Komposition 6 / 180 BA Schauspiel 8 / 240 BA Tanzpädagogik 8 / 240 BA Zeitgenössischer Bühnentanz 6 / 180 BA Dirigieren 4 / 120 MA Elementare Musikpädagogik 4 / 120 MA Gesang 4 / 120 MA Gesangspädagogik (auslaufend) 4 / 120 MA Instrumental-(Gesangs-)pädagogik: Jazz und improvisierte Musik (auslaufend) 4 / 120 MA Instrumentalpädagogik 4 / 120 MA Instrumentalstudium 4 / 120 MA Jazz und improvisierte Musik 4 / 120 MA Komposition 4 / 120 MA Tanzpädagogik 4 / 120 MA Zeitgenössischer Bühnentanz 4 / 120 MA Elementare Musikpädagogik 4 / 64 Teilnahme- Zertifikat Musikvermittlung Musik im Kontext 4 / 82,5 MA

2 Danube Private University Dental Hygiene 6 / 180 BA Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit 6 / 180 BA Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit 4 / 120 MA Zahnmedizin Asthetisch-rekonstruktive Zahnmedizin Clinical Oral Surgeon Implantologist Clinical Orthodontist Endodontie Funktion und Prothetik Kieferorthopädie Orthodontics Paradontologie und Implantologie Diplomstudium Orale Chirurgie/Implantologie Oral Surgery/ Implantology 12 / / 120 MSc 6 / 180 MSc 6 / 180 MSc 6 / 90 MSc 5 / 120 MSc 6 / 90 MSc 6 / 90 MSc 6 / 90 MSc Dr. med. dent. Health Sciences Psychologie Psychotherapie- und Beratungswissenschaften Humanmedizin 6 / 180 Dr.med. univ. Neurorehabilitationswissenschaften 4 / 120 MSc Katholisch Theologische Privatuniversität Linz Kunstwissenschaft Philosophie 6 / 180 BA Katholische Religionspädagogik Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften Bakkalaureatsstudium Katholische Fachtheologie Diplomstudium 10 / / 180 Bacc. rel. paed. Mag. theol. Katholische Religionspädagogik (auslaufend) Diplomstudium 10/300 Mag. theol. 2

3 Kunstwissenschaft Philosophie (auslaufend) Diplomstudium 8 / 240 Mag. phil. Lehramtsstudium im Unterrichtsfach Katholische Religion Diplomstudium 9 / 270 Mag. theol. Grundlagen christlicher Theologie 4 / 120 MA Kunstwissenschaft 4 / 120 MA Philosophie 4 / 120 M.Phil. Religion in Kultur und Gesellschaft 4 / 120 MA Katholische Religionspädagogik Magisterstudium 4 / 120 Mag. rel. paed. Katholische Theologie Lizentiatstudium 4 / 120 Lic. theol. Katholische Theologie Doktoratsstudium 4 / 120 Dr. theol. Kunstwissenschaft Philosophie Doktoratsstudium 4 / 120 Dr. phil. Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien Alte Musik 8 / 240 BA Ballett 8 / 240 BA Blasinstrumente und Schlagwerk 8 / 240 BA Dirigieren 8 / 240 BA Elementare Musikpädagogik 8 / 240 BA Jazz Gesang 8 / 240 BA Jazz Instrumental 8 / 240 BA Jazz Komposition und Arrangement 8 / 240 BA Komposition 6 / 180 BA Moderner Tanz 8 / 240 BA Musikalisches Unterhaltungstheater 8 / 240 BA Pädagogik für modernen Tanz 8 / 240 BA Saiteninstrumente 8 / 240 BA Schauspiel 8 / 240 BA Sologesang 8 / 240 BA Tasteninstrumente 8 / 240 BA Zeitgenössische Tanzpädagogik 8 / 240 BA Zeitgenössischer und Klassischer Tanz 8 / 240 BA Alte Musik 4 / 120 MA Blasinstrumente und Schlagwerk 4 / 120 MA Dirigieren 4 / 120 MA Jazz Gesang 4 / 120 MA Jazz Instrumental 4 / 120 MA Jazz Theorie 4 / 120 MA Komposition 4 / 120 MA Korrepetition 4 / 120 MA 3

4 Lied und Oratorium 4 / 120 MA Oper 4 / 120 MA Saiteninstrumente 4 / 120 MA Social Design 4 / 120 MA Sologesang 4 / 120 MA Tasteninstrumente 4 / 120 MA Master of Arts Education 4 / 120 MA Ensembleleitung Kammermusik für Ensembles Klassische Operette 4 / 120 Abschlussdipl. 2 / 60 4 / 120 Abschlussdipl. Abschlussdipl. Modul Vienna Private University Bachelor of Business Administration in Tourism and Hospitality Management Bachelor of Business Administration in Tourism, Hotel Management and Operations Bachelor of Science in International Management 6 / 180 BBA 8 / 240 BBA Master of Business Administration 90 MBA Master of Business Administration in Sustainable Development and Management Master of Science in Sustainable Development, Management and Policy Doctor of Philosophy in Business and Socioeconomic Sciences Master of Business Administration in New Media and Information Management Master of Business Administration in Public Governance and Management 90 MBA Doktoratsstudium Master of Science in International Tourism Management Master of Business Administration in Tourism Management 4-6 / / 120 MSc MSc 8 / 240 PhD 4 / 90 MBA 4 / 90 MBA 4 / 90 MBA Paracelsus Medizinische Privatuniversität Bachelor of Science in Nursing ( 2 in 1-Modell Bayern") N Online-Studium Pflegewissenschaft 6-12/180 BScN 4

5 Pflegewissenschaften Pharmazie Pflegewissenschaft (kombinierter Online-/ Präsenzstudiengang) 4 / 120 MScN Pflegewissenschaften 4 / 120 MSc Pharmazie 4 / 120 Humanmedizin (auch am Standort Nürnberg) Diplomstudium 10 / 360 Medizinische Wissenschaften Doktoratsstudium 4 / 120 Mag. pharm. Dr. med. univ. Molekulare Medizin Ph.D.-Studiengang 6 / 180 Ph.D. Basales und Mittleres Pflegemanagement Early Life Care Health Sciences and Leadership Palliative Care Palliative Care für akademische Palliativeexperten Wound Care Management Wound Care Management Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik UMIT Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen (auch am Standort Wien) Führungskraft im Gesundheitswesen 3 / 60 7 / 120 MSc 6 / 120 MSc 6 / 92,5 MPC 6 / 70,5 6 / 96 MSc 4 / 60,5 Dr. scient. med. Expertin/-te in Palliative Care Experte im Wound Care Management Mechatronik (auch am Standort Lienz) 6 / 180 Pflegewissenschaft (auch am Standort Wien) N Psychologie 6 / 180 B.Sc. Biomedizinische Informatik B.Sc. oder BSc gem. mit Univ. Innsbruck Bakkalaureatsstudium 6 / 180 Bakk. 5

6 Angewandte Ernährungswissenschaften 6 / 120 M.Sc. Gerontologie Health Technology Assessment, Evidence-based Healthcare and Decision Science 4-6 / / 120 MSc. M.Sc. Mechatronik 4 / 120 Dipl.-Ing. Pflegewissenschaft (auch am Standort Wien) 4 / 120 MScN Psychologie 4 / 120 MSc. Biomedizinische Informatik Magisterstudium 4 / 120 Dipl.-Ing. Informatik im Gesundheitswesen Magisterstudium 4 / 120 Dipl.-Ing. Gesundheitswissenschaften (auch an den Standorten Wien und Linz) Magisterstudium 4 / 120 Mag.sc.hu m Biomedizinische Informatik Doktoratsstudium 4 / 120 Dr.sc.inf.bio med. Gesundheitsinformationssysteme Doktoratsstudium 6 / 180 Dr.phil. Health Technology Assessment Doktoratsstudium 6 / 180 Dr.phil. Management und Ökonomie im Gesundheitswesen Doktoratsstudium 6 / 180 Dr.phil. Pflegewissenschaft Doktoratsstudium 6 / 180 Dr.phil. Psychologie Doktoratsstudium 6 / 180 Dr.phil. Public Health Doktoratsstudium 6 / 180 Dr.phil. Sportmedizin, Gesundheitstourismus und Freizeitwissenschaften Doktoratsstudium 6 / 180 Dr.phil. Technische Wissenschaften Doktoratsstudium 6 / 180 Dr. techn. Ausbildung zum akademischen Dyskalkulie- Therapeuten Integrative Gesundheitsvorsorge und -förderung Orthopädische Physiotherapie Restaurativ-prothetische Zahnheilkunde Sozioökonomisches und Psychosoziales Krisen- und Katastrophenmanagement Dys- kalkulie- Therapeut/in bzw. Therapeut/in für Rechenschwäche Master fur gewerbliche, gesundheitsbezogene Berufe 4 / 60 4 / 90 M.Sc. 4-5 / 90 MAS 6 / 120 M.Sc. 4 / 92,5 4 / 120 M.Sc. Krisen- und Katastrophenmanager/in 6

7 Privatuniversität der Kreativwirtschaft (New Design University NDU) Event Engineering 6 / 180 BEng Design, Handwerk & materielle Kultur 6 / 180 BA Grafikdesign und mediale Gestaltung 6 / 180 BA Innenarchitektur & 3-dimensionale Gestaltung 6 / 180 BA Entrepreneurship & Innovation 4 / 120 MSc Innenarchitektur & 3-dimensionale Gestaltung 4 / 120 MA Raum- und Informationsdesign 4 / 120 MA Elektromobilität & Energiemanagement Innovation & geistiges Eigentum 4 / 90 MSc 4 / 90 MSc Privatuniversität Schloss Seeburg Betriebswirtschaftslehre Sport- und Eventmanagement Wirtschaftspsychologie Betriebswirtschaftslehre Wirtschaftspsychologie MBA General Management Masterstudiengang 4 / 120 MSc Masterstudiengang 4 / 120 MSc Bachelorstudiengang Bachelorstudiengang Bachelorstudiengang 4 / 90 MBA Sigmund Freud Privatuniversität Wien Humanmedizin Med Medien und Digitaljournalismus (am Standort Berlin) Psychologie (auch an den Standorten Berlin, Linz und Milano) 6 / 180 Psychologie (BSc) (am Standort Paris) Rechtswissenschaften 6 / 180 LL.B. Psychotherapiewissenschaft (auch an den Standorten Berlin, Linz, Ljubljana und Paris) Bakkalaureatsstudium Medien und Digitaljournalismus (am Standort Berlin) 6 / 180 Bakk. pth 4 / 120 M.A. Humanmedizin 6 / 180 Dr. med. univ. 7

8 Psychologie (auch an den Standorten Berlin, Linz und Milano) Psychologie clinique et psychothérapie: Psychanalyse, psychopathologie, études psychothérapie interculturelle (am Standort Paris) 4 / 120 MSc 4 / 120 MSc Rechtswissenschaften 4 / 120 LL.M. Psychotherapiewissenschaft (auch an den Standorten Berlin, Ljubljana und Paris) Humanmedizin Magisterstudium Diplomstudium 4 / 120 Mag. pth 10 / 360 Dr. med. univ. Psychotherapiewissenschaft Doktoratsstudium 4 / 120 Dr.scient.p th. Beratungswissenschaft und Management sozialer Systeme Cultural Relations and Migration/Kulturelle Beziehungen und Migration Empirisch-statistische Forschungsmethodik Hypnosystemische Beratung und Interventionen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Kunsttherapie Verkehrspsychologie 4 / 90 M.A. 2 / 60 M.A. 4 / 120 MSc 4 / 120 MSc 4 / 92 MA 5 / 90 MA 4 / 91 MSc Webster University Vienna =Semesterwochenstunden, ansonsten Art with an emphasis in Visual Culture Business Administration Business with an emphasis in Business Administration Computer Sciences (without an emphasis) Computer Sciences with an emphasis in Information Management International Relations Management (without an emphasis) Management with an emphasis in Human Resources B. B.S. B.S. 8

9 Management Management with an emphasis in International Business Management with an emphasis in Marketing Media Communications Psychology Finance International Business International Relations Marketing Master of Arts in Psychology with an Emphasis in Counseling Master of Business Administration (without an emphasis) in Finance in International Relations in Human Resources Management in International Business in Marketing uate uate uate uate uate uate uate uate uate uate uate 3 / 36 3 / 36 3 / 36 3 / 36 M.A. M.A. M.A. M.A. 4 / 120 M.A. 3 / / / / 36 4 / / M. M. M. M. M. M. 9

Dental Hygiene Bachelorstudium 6 / 180 BA Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit

Dental Hygiene Bachelorstudium 6 / 180 BA Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit Studien und akademische Grade Übersicht (Studium, Art des Studiums, Studiendauer/ECTS, akad. Grade) STUDIEN AN PRIVATUNIVERSITÄTEN Stand: 1.10.2013 Privatuniversität Studium Art des Studiums Sem./ ECTS

Mehr

Geförderte Studien an Privatuniversitäten

Geförderte Studien an Privatuniversitäten Privatuniversitäten Studium Art des Studims Danube Private University Dental Hygiene Bachelorstudium Danube Private University Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit Bachelorstudium Danube Private

Mehr

Akademische Grade. Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus. An öffentlichen Universitäten

Akademische Grade. Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus. An öffentlichen Universitäten Akademische Grade Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus An öffentlichen Universitäten Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor der Pflegewissenschaft

Mehr

Akademische Grade. Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor der Pflegewissenschaft Bachelor der Philosophie

Akademische Grade. Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor der Pflegewissenschaft Bachelor der Philosophie Akademische Grade Stand: 1.9.2015 Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus An öffentlichen Universitäten Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor

Mehr

Akademische Grade. Bachelor of Arts in Economics Bachelor of Engineering Bachelor of Laws

Akademische Grade. Bachelor of Arts in Economics Bachelor of Engineering Bachelor of Laws Akademische Grade Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus An öffentlichen Universitäten Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor der Philosophie

Mehr

Thema des Monats März 2017

Thema des Monats März 2017 Thema des Monats März 2017 an Privatuniversitäten in Österreich In Österreich gibt es derzeit 13 Privatuniversitäten (siehe Homepage der Österreichischen Privatuniversitätenkonferenz), die nach dem Privatuniversitätengesetz

Mehr

Bachelor of Education Bachelor of Engineering

Bachelor of Education Bachelor of Engineering ÖSTERREICH Ebene 1 Bachelor + BA Bachelor der Pflegewissenschaft + BScN Bachelor der Philosophie + B.phil. Bachelor der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften + LLB. oec. Bachelor der Statistik + BStat

Mehr

Akademische Grade. Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus. An öffentlichen Universitäten

Akademische Grade. Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus. An öffentlichen Universitäten Akademische Grade Stand: 1.10.2016 Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus An öffentlichen Universitäten Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] BA Bachelor

Mehr

Akademische Grade. Bachelor of Religious Education University. Bachelor of Engineering Bachelor of Laws

Akademische Grade. Bachelor of Religious Education University. Bachelor of Engineering Bachelor of Laws Akademische Grade Stand: 1.8.2017 Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus An öffentlichen Universitäten Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor

Mehr

Ihr Mail wurde in der Zwischenzeit auch zur Bundessparte Gewerbe zur Stellungnahme geschickt. Bakk. art. Bakk. rer. nat. Bakk. phil. Bakk. iur.

Ihr Mail wurde in der Zwischenzeit auch zur Bundessparte Gewerbe zur Stellungnahme geschickt. Bakk. art. Bakk. rer. nat. Bakk. phil. Bakk. iur. ----- Original Message ----- From: Felser Josef, Mag., WKS To: Drechslerei Angerer Sent: Wednesday, October 31, 2007 5:49 PM Subject: RE: Me. als Marke für Meister Sehr geehrter Herr Angerer, ich habe

Mehr

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Gesetzl. Rahmenbedingungen oprivate Universität nach dem UniAkkG, BGBl. I Nr. 168/1999 i.d.f. BGBl. I Nr.54/2000

Mehr

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Fakultätsstudienvertretung der Katholisch-Theologischen Fakultät (FStV Theologie) StV Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Künstlerische Studienrichtungen Stand: 10.11.2014

Mehr

Verordnung der Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur über die Studienförderung für Studierende an Konservatorien

Verordnung der Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur über die Studienförderung für Studierende an Konservatorien Beschlussreifer Entwurf Verordnung der Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur über die Studienförderung für Studierende an Konservatorien Auf Grund der 5 Abs. 3 und 24 des Studienförderungsgesetzes

Mehr

Eingerichtete Diplomstudien, Stand Oktober 2016

Eingerichtete Diplomstudien, Stand Oktober 2016 Eingerichtete Diplomstudien, Stand Oktober 2016 Laufende Nr./ Kennzahl(en) Studienrichtung/Studium ISCED Studienplanversion 1 Bühnengestaltung - Diplomstudium MBl. Nr. 37, vom 24.9.2001 542 Bühnengestaltung

Mehr

Agrarwirtschaft Ba (FH) 140. Alternativer Tourismus Ba (FH) 45 Alternativer Tourismus (berufsbegleitend) Ba (FH) 5. Angewandte Mathematik Ba (FH) 34

Agrarwirtschaft Ba (FH) 140. Alternativer Tourismus Ba (FH) 45 Alternativer Tourismus (berufsbegleitend) Ba (FH) 5. Angewandte Mathematik Ba (FH) 34 Anlage 3 Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Fachhochschulstudiengänge Wintersemester 2011 / 2012 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 843 845 741 743 761 763 771 773 791 793 751

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Gesamt- durchschnittsnote. erfolgreiche Abschlussprüfungen. bestandenen Prüfungen

Gesamt- durchschnittsnote. erfolgreiche Abschlussprüfungen. bestandenen Prüfungen Statistik im Wintersemester 215/216 (1, - 1,5) gut (1,51-2,5) (2,51-3,5) (3,51-4, o. 4,5) Diplom Geographie Katholische Theologie (inkl. "Neues" Diplom) 4 * Pädagogik Psychologie Religionspädagogik (FH)

Mehr

Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Fachhochschulstudiengänge Wintersemester 2010 / 2011

Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Fachhochschulstudiengänge Wintersemester 2010 / 2011 E Studiengang Aachen Bonn- Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Fachhochschulstudiengänge Wintersemester 2010 / 2011 Gelsenkirchen Köln Münster Rhein- Südwestfalen Westliches für Agrarwirtschaft

Mehr

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - - Sommersemester 2017-671 673 681 691 851 853 710 720 841 741 745 761 763 771 773 753 791 793 801 803 810 Bonn- Rhein- Westl.

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - - Wintersemester 2016/2017-671 673 681 691 851 853 710 720 841 741 745 761 763 771 773 753 791 793 801 803 810 Bonn- Rhein-

Mehr

Übersicht der Studienprogrammleiter/innen für die Funktionsperiode 1. Oktober 2017 bis 30. September 2019

Übersicht der Studienprogrammleiter/innen für die Funktionsperiode 1. Oktober 2017 bis 30. September 2019 BEILAGE 1 zum Mitteilungsblatt 23. Stück 2016/2017, 19.07.2017 Übersicht der Studienprogrammleiter/innen für die Funktionsperiode 1. Oktober 2017 bis 30. September 2019 DOKTORATSSTUDIUM DER NATURWISSENSCHAFTEN

Mehr

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 2 vom 5. Januar

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 2 vom 5. Januar Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 2 vom 5. Januar 2017 75 Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - - Wintersemester 2016/2017-671 673

Mehr

EXEMPLARISCHE LISTE DER HÄUFIGSTEN ÖSTERREICHISCHEN AKADEMISCHEN GRADE

EXEMPLARISCHE LISTE DER HÄUFIGSTEN ÖSTERREICHISCHEN AKADEMISCHEN GRADE EXEMPLARISCHE LISTE DER HÄUFIGSTEN ÖSTERREICHISCHEN AKADEMISCHEN GRADE Abteilung für Bildungspolitik März 2014 EINLEITUNG Österreichische akademische Grade werden nach Abschluss eines ordentlichen Studiums

Mehr

FK Lehreinheit Studiengang Ausrichtung Abschluss Einrichtung Agentur akkreditiert bis Urkunde in AM Bemerkungen

FK Lehreinheit Studiengang Ausrichtung Abschluss Einrichtung Agentur akkreditiert bis Urkunde in AM Bemerkungen FK 1 Pädagogik MBA WS 2004/05 evalag 30.09.2023 5/2016 Pädagogik grundständig B.A. WS 2007/08 AQAS 30.09.2021 4/2015 Erziehungs- u. Bildungswiss. Rehabilitationspädagogik Pädagogisches Handeln in der Migrationsgesellschaft

Mehr

Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Studienrichtungen Stand: 1.10.2016 Angewandte

Mehr

Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie?

Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie? Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie? Bildungssystematik der Pflege in Deutschland "Psychiatrische Pflege Quo vadis" Wissenschaftliche Fachtagung BAPP / DFPP Herne 31.01.2014

Mehr

TU Graz http://www.tugraz.at

TU Graz http://www.tugraz.at Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Biomedical Engineering TU Graz http://www.tugraz.at Pflegewissenschaft 8 Semester Medizinische Universität Graz http://www.medunigraz.at Wirtschaft,

Mehr

Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Fachhochschulstudiengänge Wintersemester 2009 / 2010

Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Fachhochschulstudiengänge Wintersemester 2009 / 2010 Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Fachhochschulstudiengänge Wintersemester 2009 / 2010 Bonn- Gelsenkirchen Hamm- Köln Münster Rhein- Südwestfalen Allgemeine Informatik Ba () 55 Apparative

Mehr

Hauptstudiengänge an Konservatorien, die die Voraussetzungen gemäß 5 Abs. 3 des Studienförderungsgesetzes 1992 erfüllen:

Hauptstudiengänge an Konservatorien, die die Voraussetzungen gemäß 5 Abs. 3 des Studienförderungsgesetzes 1992 erfüllen: Kurztitel Studienförderung für Studierende an Konservatorien Kundmachungsorgan BGBl. II Nr. 390/2004 zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 338/2014 Typ V /Artikel/Anlage Anl. 1 Inkrafttretensdatum 11.12.2014

Mehr

Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN PRIVATUNIVERSITÄT ... DAUER/ UNI-ORTE STUDIENRICHTUNG. Biomedical Engineering Bachelorstudium

Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN PRIVATUNIVERSITÄT ... DAUER/ UNI-ORTE STUDIENRICHTUNG. Biomedical Engineering Bachelorstudium Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Biomedical Engineering TU Graz http://www.tugraz.at Pflegewissenschaft 8 Semester Medizinische Universität Graz http://www.medunigraz.at Wirtschaft,

Mehr

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 34 vom 31. August

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 34 vom 31. August Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 34 vom 31. August 2015 587 Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - - Wintersemester 2015/2016-671

Mehr

6 Semester Salzburg 6 Semester Innsbruck Wien

6 Semester Salzburg  6 Semester Innsbruck  Wien Musik Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Musik- und Tanzwissenschaft Salzburg http://www.uni-salzburg.at Musikologie Musikwissenschaft Graz http://www.uni-graz.at gemeinsam

Mehr

Johannes Kepler Universität 2014

Johannes Kepler Universität 2014 Johannes Kepler Universität 0 Wintersemester 0/ Masterstudium Recht und Wirtschaft für Techniker/innen Masterstudium Steuerwissenschaften Bachelorstudium Wirtschaftsrecht Studium irregulare / Individuelles

Mehr

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Fakultätsstudienvertretung der Katholisch-Theologischen Fakultät (FStV Theologie) StV Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Mehr

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 05 / 2014 Kiel, 25. September 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ 5016 18. Wahlperiode 25.01.2017 Kleine Anfrage des Abgeordneten Volker Dornquast (CDU) und Antwort der Landesregierung Ministerium für Soziales, Gesundheit,

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Naturwissenschaftliche Studienrichtungen Stand: 10.11.2014 Studienrichtung/Studium Sem.

Mehr

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - - Wintersemester 2015/2016-671 673 681 691 851 853 710 720 841 741 745 761 763 771 773 791 793 751 753 810 Alternativer Tourismus

Mehr

NEUE STUDIENRICHTUNGEN IN ÖSTERREICH 2014/2015

NEUE STUDIENRICHTUNGEN IN ÖSTERREICH 2014/2015 Internationale Betriebswirtschaft Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft BOKU Wien Automatisierungstechnik berufsbegleitend Campus 02 Graz Informationstechnologien und Wirtschaftsinformatik berufsbegleitend

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 27. Juni 2015 9.30 bis 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

LehrerIn werden in Oberösterreich. Lehramt für Sekundarstufe

LehrerIn werden in Oberösterreich. Lehramt für Sekundarstufe LehrerIn werden in Oberösterreich Lehramt für Sekundarstufe PädagogInnenbildung im Cluster Mitte (OÖ/Sbg) GEMEINSAMES LEHRAMTSSTUDIUM für die Sekundarstufe ab dem Studienjahr 2016/17 9 Hochschulen aus

Mehr

1 Akkreditierungsentscheidung. 2 Kurzinformationen zum Akkreditierungsantrag

1 Akkreditierungsentscheidung. 2 Kurzinformationen zum Akkreditierungsantrag Ergebnisbericht zum Verfahren zur Verlängerung der Akkreditierung der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Auf Antrag der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften,

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH 1 von 5 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2011 Ausgegeben am 14. Jänner 2011 Teil II 9. Verordnung: Änderung der Verordnung über die Studienförderung für Studierende an Konservatorien

Mehr

bmwfw, Abt. IV/

bmwfw, Abt. IV/ 4121/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Beilage 5 1 von 8 Zu Frage 4: Durchschnittliche Studiendauer ausländischer Studierender an Universitäten in der Steiermark der letzten drei Studienjahre (2011/12

Mehr

Fernstudienangebote an privaten Fachhochschulen mit staatlicher Anerkennung

Fernstudienangebote an privaten Fachhochschulen mit staatlicher Anerkennung Fernstudienangebote an privaten Fachhochschulen mit staatlicher Anerkennung Fachgebiete und Studienabschlüsse Studienart Dauer Anbieter Arbeitsrecht Betriebswirtschaft Betriebswirtschaftlehre Betriebswirtschaft

Mehr

Programm Infotag Studium & Beruf IDSTEIN Samstag, 18. Juni 2016 9.30 14 Uhr

Programm Infotag Studium & Beruf IDSTEIN Samstag, 18. Juni 2016 9.30 14 Uhr Programm Infotag Studium & Beruf IDSTEIN Samstag, 18. Juni 2016 9.30 14 Uhr Tilmann Schenk Berlin Düsseldorf Frankfurt am Main Hamburg Idstein Köln München New York Herzlich willkommen zum Infotag Studium

Mehr

STUDIENKENNZAHLEN. Inhaltsverzeichnis. 1. Rechtswissenschaftliche Fakultät

STUDIENKENNZAHLEN. Inhaltsverzeichnis. 1. Rechtswissenschaftliche Fakultät STUDIENKENNZAHLEN Inhaltsverzeichnis 1. Rechtswissenschaftliche Fakultät... 1 2. Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät... 2 3. Technisch- Naturwissenschaftliche Fakultät... 4 4. Medizinische

Mehr

Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein

Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Samstag, 30. Januar 2016 10.00 bis 16.00 Uhr www.hs-fresenius.de Tilmann Schenk Hochschule Fresenius Haus A, B und C Limburger Str. 2 65510 Idstein 06126 9352-0

Mehr

Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische e und ) Naturwissenschaftliche Studienrichtungen Stand: 1.10.2016 Astronomie Bachelorstudium Astronomie Masterstudium Astronomie

Mehr

FIG Agentur für. Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria. Herrn Prof. Dr. Dr. Dr. Gerhard Berchtold

FIG Agentur für. Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria. Herrn Prof. Dr. Dr. Dr. Gerhard Berchtold AQ Austria, 1010 Wien, Renngasse 5,4.0G FIG Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria Herrn Prof. Dr. Dr. Dr. Gerhard Berchtold Universidad Azteca (UA), Universidad Catölica San Antonio

Mehr

Katholische Privat-Universität 2015

Katholische Privat-Universität 2015 Katholische Privat-Universität 0 Wintersemester 0/ Bakkalaureatsstudium Magisterstudium Masterstudium Grundlagen christlicher Theologie Masterstudium Religion in Kultur und Gesellschaft 0 0 FAKULTÄT FÜR

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Initiativen des BMWFW zur Förderung eines aktiven Diversitätsmanagements an Österreichs Hochschulen

Initiativen des BMWFW zur Förderung eines aktiven Diversitätsmanagements an Österreichs Hochschulen Initiativen des BMWFW zur Förderung eines aktiven Diversitätsmanagements an Österreichs Hochschulen Roberta Schaller-Steidl, Stabsstelle GuDM, bmwfw 09. Juni 2016 IHS Workshop im Strategie-Entwicklungsprozess

Mehr

Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge -

Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - Wintersemester 2014 / 2015 Aachen Bonn- Sieg Gelsenkirchen Köln Münster Niederrhein Westl. f. Applied Biology Ba () 3. 113

Mehr

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage)

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage) Anlage Tabelle zu Frage II.1.1., II.1.2., II.1.3., II.1.., II.1.5. Umgestellt Italienische Philologie Clinical Linguistics MBA Biotechnologie und Medizintechnik Französische Philologie Polymer Science

Mehr

Erläuterungen siehe http://www.uni-klu.ac.at/studabt/inhalt/4409.htm. Frauen % Männer % Zusammen. Ausländer/innen 102 66,67% 51 33,33% 153

Erläuterungen siehe http://www.uni-klu.ac.at/studabt/inhalt/4409.htm. Frauen % Männer % Zusammen. Ausländer/innen 102 66,67% 51 33,33% 153 Tabelle PN.1 Neuzugelassene Studierende (PN) = 615 Frauen % Männer % Zusammen Ordentliche/r Studierende/r Inländer/innen 98 49,25% 101 50,75% 199 Ausländer/innen 102 66,67% 51 33,33% 153 Zusammen 200 56,82%

Mehr

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung * exkl. Beurlaubte sowie exkl. der nur während der Zulassungsfrist kurzzeitig Zugelassenen (Studium in der Z.frist wieder beendet) ** "neue Studierende" haben im Vorsemester kein einziges Studium an der

Mehr

Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge -

Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - Sommersemester 2015 Aachen Bonn- Köln Münster Niederrhein Westl. f. Applied Biology Ba () 2. 126 4. 102 6. 82 Architektur Ba

Mehr

Anlage 4. Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge

Anlage 4. Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge Agrarwirtschaft, Bachelor 100 Master 30 Allgemeine Informatik 43 Angewandte Informatik, Bachelor 106 Angewandte Mathematik,

Mehr

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung * exkl. Beurlaubte sowie exkl. der nur während der Zulassungsfrist kurzzeitig Zugelassenen (Studium in der Z.frist wieder beendet) ** "neue Studierende" haben im Vorsemester kein einziges Studium an der

Mehr

Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische e und ) Naturwissenschaftliche Studienrichtungen Stand: 1.8.2017 Astronomie Bachelorstudium Astronomie 6 BSc Masterstudium

Mehr

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung * exkl. Beurlaubte sowie exkl. der nur während der Zulassungsfrist kurzzeitig Zugelassenen (Studium in der Z.frist wieder beendet) ** "neue Studierende" haben im Vorsemester kein einziges Studium an der

Mehr

Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein

Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Samstag, 30. Januar 2016 10.00 bis 16.00 Uhr www.hs-fresenius.de Tilmann Schenk Hochschule Fresenius Limburger Str. 2 65510 Idstein 06126 9352-0 tdot@hs-fresenius.de

Mehr

Analyse der Abschlussprüfungen im Wintersemester 2011/2012. S t u d i e n g a n g. Diplom. Bachelor of Arts. Gesamtdurchschnittsnote

Analyse der Abschlussprüfungen im Wintersemester 2011/2012. S t u d i e n g a n g. Diplom. Bachelor of Arts. Gesamtdurchschnittsnote Analyse im Wintersemester 2011/2012 sehr Diplom Betriebswirtschaftslehre 2 2 1,86 0 2 0 0 0 Geographie 26 23 1,75 6 16 1 0 0 Journalistik 14 14 1,62 4 10 0 0 0 Katholische Theologie 1 1 1,79 0 1 0 0 0

Mehr

Berufsbereich: Wirtschaftswissenschaften

Berufsbereich: Wirtschaftswissenschaften Berufsbereich: Wirtschaftswissenschaften Berufe des Bereichs: BetriebswirtIn HandelswissenschafterIn StatistikerIn im Bereich der Wirtschaftsstatistik VolkswirtIn VolkswirtIn im Bereich betriebswirtschaftlicher

Mehr

4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN

4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN 4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN Europäisches Forum Alpbach 2013- Technologiegespräche 23.08.13 Prof. (FH) Dr. Katrin Bach Leiterin Department Lebensmittel- & Rohstofftechnologie

Mehr

Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern

Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern 540 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 28 vom 11. September 2013 Fortsetzung Anlage 2 1 2 3 4 6 7 9 10 13 14 15 16 18 22 24 25 27 28 29 32 34 41 42 43 Zahl der Studienplätze

Mehr

Open House PROGRAMM. 25. Februar 2017, 9-15 Uhr.

Open House PROGRAMM. 25. Februar 2017, 9-15 Uhr. Open House PROGRAMM 25. Februar 2017, 9-15 Uhr www.fh-krems.ac.at Dr. Karl-Dorrek Strasse LAGEPLAN CAMPUS KREMS D G Shuttle zum Standort Piaristengasse Alauntalstrasse G1 Parkhaus Arte Hotel P Kolping

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016 Kleine Anfrage des Abgeordneten Volker Dornquast (CDU) und Antwort der Landesregierung - Ministerium für Soziales, Gesundheit,

Mehr

Nr. 15 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen 13. Juli

Nr. 15 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen 13. Juli Nr. 15 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen 13. Juli 2012 235 Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Wintersemester 2012/2013 (Zulassungszahlenverordnung

Mehr

SKZ Studienart Studium Anmerkung 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften

SKZ Studienart Studium Anmerkung 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften Rechtswissenschaftliche Fakultät 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften 033 500 Bachelorstudium Wirtschaftsrecht Aufnahme im WS14/15 und SS15 nicht möglich 066 901 Masterstudium Recht und Wirtschaft

Mehr

Verordnung über die Studiengänge und Titel an den Fachhochschulen

Verordnung über die Studiengänge und Titel an den Fachhochschulen Verordnung über die Studiengänge und Titel an den Fachhochschulen vom... 2005 Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf Artikel 7 Absatz 3 und 16 Absatz 3 des Fachhochschulgesetzes vom

Mehr

Studierendenstatistik - Sommersemester (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Sommersemester (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Sommersemester 2017 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.06.2017 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Arbeitslose AkademikerInnen nach Studienrichtungen Datum: 2016/Oct Region: Österreich Ausbildung: UV - Universitaet Bestand Arbeitsloser zum Stichtag

Arbeitslose AkademikerInnen nach Studienrichtungen Datum: 2016/Oct Region: Österreich Ausbildung: UV - Universitaet Bestand Arbeitsloser zum Stichtag Studienbereiche: Arbeitslose AkademikerInnen nach Studienrichtungen Datum: Region: Österreich Ausbildung: UV - Universitaet K.A. 1.080 381 54,5 % 864 294 51,6 % 1.944 675 53,2 % Architektur 347 4 1,2 %

Mehr

Erst Probieren dann Studieren!

Erst Probieren dann Studieren! Erst Probieren dann Studieren! Die Schnupper- und Infotage an der UMIT Schnuppertag Bachelor-Studien 24. März Mechatronik Elektrotechnik Psychologie BWL und Management im Gesundheitswesen Wirtschaft, Gesundheits-

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

Amtlicher Anzeiger Nr. Amtl. Anz. Datum der Veröffentlichung. Anzahl

Amtlicher Anzeiger Nr. Amtl. Anz. Datum der Veröffentlichung. Anzahl Amtlicher Anzeiger 2011 Anzahl Nr. Amtl. Anz. Datum der Veröffentlichung 1 1 04.01.2011 2 3_1 11.01.2011 Ordnung Fachspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Teilstudiengang Sport innerhalb der Lehramtsstudiengänge

Mehr

Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich. Miluše Krouželová

Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich. Miluše Krouželová Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich Miluše Krouželová Zugang zum Studium Abschluss einer allgemein bildender höherer Schulen (AHS) mit Reifeprüfung Abschluss einer berufsbildende höhere Schule

Mehr

Vorlesungs- und Prüfungsübersicht Professur für BWL, insb. Medienmanagement Stand:

Vorlesungs- und Prüfungsübersicht Professur für BWL, insb. Medienmanagement Stand: Studiengang Modul Lehrveranstaltung Semester Art Typ Prüfungsform LP B.Sc. Betriebswirtschaftslehre M14f: Erste Spezialisierung BWL: Führung von Medienunternehmungen SoSe Wpf V 120 Min. 12 LP WiSe Wpf

Mehr

Studienjahr 2017 / 2018: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge

Studienjahr 2017 / 2018: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge Bonn- Hamm- Aerospace Engineering Ma () x Agrarwirtschaft Ba () x Angewandte Informationswissenschaft Ba () x Angewandte Nachhaltigkeit Ma () x Apparative Biotechnologie Ba () x Applied Biology Ba () x

Mehr

- Unternehmen, Halle/ Stand-Nr.

- Unternehmen, Halle/ Stand-Nr. Studienwahl - Unternehmen, Halle/ Stand-Nr. Agrarmanagement - Beiselen GmbH, Halle 1/169 Angewandte Informatik (B.Sc.) Angewandte Pflegewissenschaften (B.Sc.; auch dual) Arboristik (B.Sc.) - HAWK Hochschule

Mehr

Einführungsveranstaltungen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger des WS 2015/16 an der Universität Bayreuth

Einführungsveranstaltungen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger des WS 2015/16 an der Universität Bayreuth Einführungsveranstaltungen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger des WS 2015/16 an der Universität Bayreuth Masterstudiengänge Stand: 24.09.2015 Zentrale Studienberatung der Universität Bayreuth

Mehr

Österreich Regensburg - Danube Professional (Master) (Universitätslehrgang) Donau-Universität Krems

Österreich Regensburg - Danube Professional (Master) (Universitätslehrgang) Donau-Universität Krems Studienangebote außerbayerischer Hochschulen, die nach Art. 86 Bayerisches Hochschulgesetz berechtigt sind, in Bayern Studiengänge durchzuführen. Die Durchführung der Studiengänge erfolgt nach dem Recht

Mehr

aa) Studiengänge mit dem Abschluss Staatsexamen, die in das zentrale Vergabeverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung einbezogen sind:

aa) Studiengänge mit dem Abschluss Staatsexamen, die in das zentrale Vergabeverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung einbezogen sind: Landesverordnung über die Festsetzung von en für Studiengänge an den staatlichen Hochschulen des Landes Schleswig-Holstein für das Wintersemester 2014/2015 (ZZVO Wintersemester 2014/2015) Vom 11. Juli

Mehr

Universität Erfurt Dezernat 1: Studium und Lehre Hausstatistik

Universität Erfurt Dezernat 1: Studium und Lehre Hausstatistik 02 02 Magister 0086 D86 Katholische Theologie H 66 20 9 2 7 4 11 2 12 2 8 3 3 3 06 06 Promotion 0052 052 Erziehungswissenschaft H 33 25 3 2 2 2 3 5 2 2 3 1 1 1 6 06 06 Promotion 0068 068 Geschichtswissenschaft

Mehr

Studierende der HAW Hamburg

Studierende der HAW Hamburg Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Stichtag: Hochschulverwaltung/PSt-ASc 01.06.2017 der HAW Hamburg Sommersemester 2017 1 2 3 4 5 Design, Medien Information (DMI) -Teil 1- Design 4 10 224

Mehr

Ergebnis der Mensaumfrage

Ergebnis der Mensaumfrage Ergebnis der Mensaumfrage AK Ökologie und Nachhaltigkeit Studierendenvertretung der Universität Erlangen-Nürnberg Inhaltsverzeichnis 4. August 203 Abstimmungsergebnisse. Geschlecht........................................

Mehr

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen 414.712 vom 2. September 2005 (Stand am 1. Mai 2009) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf die

Mehr

#imcopenhouse. openhouse PROGRAMM. 21. März 2015, 9-15 Uhr.

#imcopenhouse. openhouse PROGRAMM. 21. März 2015, 9-15 Uhr. #imcopenhouse openhouse PROGRAMM 21. März 2015, 9-15 Uhr www.fh-krems.ac.at Dr. Karl-Dorrek Strasse LAGEPLAN CAMPUS KREMS D F G Shuttle zum Standort Piaristengasse Alauntalstrasse G1 Parkhaus Arte Hotel

Mehr

Grad verleihende Hochschule DIPLOMA Hochschule Private Fachhochschule Nordhessen Am Hegeberg 2 37242 Bad Sooden- Allendorf. Angebotene Studiengänge

Grad verleihende Hochschule DIPLOMA Hochschule Private Fachhochschule Nordhessen Am Hegeberg 2 37242 Bad Sooden- Allendorf. Angebotene Studiengänge Studienangebote außerbayerischer Hochschulen, die nach Art. 86 Bayerisches Hochschulgesetz berechtigt sind, in Bayern Studiengänge durchzuführen. Die Durchführung der Studiengänge erfolgt nach dem Recht

Mehr

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge - Wintersemester 2014 / 2015

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge - Wintersemester 2014 / 2015 Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge - Wintersemester 2014 / 2015 Bonn-Rhein- Studiengang 671 673 681 683 691 851 853 710 720 841 843 845 781 741 743 745 761

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

Arbeitslose AkademikerInnen nach Studienrichtungen Datum: 2014/Apr Region: Österreich Ausbildung: UV - Universitaet Bestand Arbeitsloser zum Stichtag

Arbeitslose AkademikerInnen nach Studienrichtungen Datum: 2014/Apr Region: Österreich Ausbildung: UV - Universitaet Bestand Arbeitsloser zum Stichtag Datum: Region: Österreich Ausbildung: UV - Universitaet K.A. 338 108 47,0% 242 72 42,4% 580 180 45,0% Architektur 283 90 46,6% 368 63 20,7% 651 153 30,7% Bodenkultur 150 36 31,6% 156 16 11,4% 306 52 20,5%

Mehr

Niederlassung. Nürnberg

Niederlassung. Nürnberg Studienangebote außerbayerischer Hochschulen, die nach Art. 86 Bayerisches Hochschulgesetz berechtigt sind, in Bayern Studiengänge durchzuführen. Die Durchführung der Studiengänge erfolgt nach dem Recht

Mehr

GesundheitsmanagerIn:

GesundheitsmanagerIn: GesundheitsmanagerIn: Berufsbild: Beschäftigung: GesundheitsmanagerInnen arbeiten in leitender Funktion in Einrichtungen des Gesundheits- und Freizeitwesens. GesundheitsmanagerInnen entwickeln und organisieren

Mehr

FOSBOS Landshut-Schönbrunn

FOSBOS Landshut-Schönbrunn 22.02.2018 FOSBOS Landshut-Schönbrunn 22. Februar 2018 FOSBOS Landshut-Schönbrunn FOSBOS Landshut-Schönbrunn 22. Februar 2018 FOS GESUNDHEIT DIE NEUE AUSBILDUNGSRICHTUNG AN DER FACHOBERSCHULE LANDSHUT-SCHÖNBRUNN

Mehr

1. Fachsemester. Studiengang 1)

1. Fachsemester. Studiengang 1) 1. Fachsemester Höhere Semester Allgemeine u. Vergleichende Literaturwissenschaft 53 Auffüllprinzip Altertumswissenschaften mit den Studienschwerpunkten: - Ägyptologie K.B. K.B. - Altorientalistik K.B.

Mehr