j) dem Jungschützensprecher aus dem Kreis der Jungschützen (16-21 Lebensjahr)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "j) dem Jungschützensprecher aus dem Kreis der Jungschützen (16-21 Lebensjahr)"

Transkript

1 Geschäftsordnung der Schützenbruderschaft St. Burchard 1844 e.v. Oedingen 1 Grundlage Die Geschäftsordnung regelt das Vereinsleben im Innenverhältnis. Sie hat Rang und Wirkung der Satzung, darf zu dieser aber nicht im Widerspruch stehen. Beschlüsse zur Geschäftsordnung erfolgen zu den gleichen Bedingungen wie Satzungsbeschlüsse. Es genügt jedoch eine einfache Stimmenmehrheit zur Annahme der Beschlussvorlagen. 2 Erweiterter Vorstand Der erweiterte Vorstand besteht aus: a) dem Präses als geborenem Mitglied b) 2 Beisitzern als zusätzliche Vorstandsmitglieder c) dem Hallenwart d) dem stellvertretenden Schriftführer e) dem stellvertretenden Kassierer f) dem Major bzw. Hauptmann g) den 6 Zugführern h) dem Fähnrich i) den 2 Fahnenoffizieren j) dem Jungschützensprecher aus dem Kreis der Jungschützen (16-21 Lebensjahr) k) dem Adjutanten In den Versammlungen des Vorstandes haben alle volles Stimmrecht. Ladung und Versammlung erfolgen durch und mit dem geschäftsführenden Vorstand. 3 Wahlen zum erweiterten Vorstand

2 Die Wahlen erfolgen in den Hauptversammlungen der Bruderschaft und zwar für jeweils 4 Jahre. Wiederwahl ist zulässig. Im Übrigen gilt 6 der Satzung. Nach Beschlussfassung über die Annahme der Geschäftsordnung scheiden aus: im 1. Jahr: 1. Beisitzer, 1. Fahnenoffizier, Hallenwart im 2. Jahr: Sterbekassenführer, Fähnrich Stellvertretender Schriftführer im 3. Jahr: 2. Beisitzer, 2. Fahnenoffizier Stellvertretender Kassierer im 4. Jahr: Major bzw. Hauptmann, Adjutant, Jungschützenzugführer, Zugführer Ehrenzug Die Zugführer und Jungschützensprecher werden von den Mitgliedern der jeweiligen Züge für die Dauer von 4 Jahren gewählt. Für die Einladung zur Versammlung, wie auch die Wahl selbst, gelten die Vorschriften der Satzung der Schützenbruderschaft. Die Wahl bedarf der Bestätigung der Hauptversammlung der Schützenbruderschaft. Wird sie verweigert, muss die Zuggemeinschaft erneut zusammentreten und wählen. Der Zugführer gilt als gewählt, wenn er erneut die Mehrheit der Stimmen in der Zugversammlung erhält. Nach Beschlussfassung scheiden aus: im 1. Jahr: Zugführer Zug Mitte im 2. Jahr: Zugführer Zug Süd im 2. Jahr: Jungschützensprecher aus dem Kreis der Jungschützen im 3. Jahr: Zugführer Zug Nord im 4. Jahr: Zugführer Zug West im 4. Jahr: Zugführer Ehrenzug 4 Aufgaben des Vorstandes Der Entscheidung des Gesamtvorstandes unterliegen alle Angelegenheiten, deren Besorgung nicht durch Gesetz oder Satzung dem geschäftsführenden Vorstand oder der Jahreshauptversammlung obliegen. Er sorgt für die Aufrechterhaltung der Ordnung und Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften. Er ist verantwortlich für die Durchführung der Beschlüsse der Jahreshauptversammlung. Er ist für die Erhaltung der Vermögenswerte der Bruderschaft verantwortlich. Er ist berechtigt, Ausgaben zu beschließen und zu tätigen bis zur Höhe von ,84, ohne Beschluss der Jahreshauptversammlung. Er entscheidet über die Aufnahme oder den Ausschluss von Mitgliedern. Innerhalb des Vorstandes werden die Aufgaben wie folgt verteilt: 1. Vorsitzender: Er koordiniert die Arbeit des Vorstandes, leitet die Vorstandssitzungen und die Mitgliederversammlungen und vertritt den Verein nach außen.

3 2. Vorsitzender: Er vertritt den 1. Vorsitzenden im Verhinderungsfalle in allen Angelegenheiten. Er leitet die Neuwahl des 1. Vorsitzenden. Kassierer<: Er ist für alle finanziellen Dinge der Bruderschaft verantwortlich. Die ordnungsmäßige Abwicklung der Geschäfte wird jährlich durch zwei Kassenprüfer kontrolliert. Zu jeder Generalversammlung legt er einen ausführlichen Bericht über die Einnahmen und Ausgaben im verflossenen Geschäftsjahr vor. Der Kassenführer erhält neben dem 1. Vorsitzenden die Bankvollmacht über die Konten der Bruderschaft. Er erhält für seine Arbeit eine Vergütung von 0,5 % vom Umsatz. Ausgenommen sind Beiträge und außerordentliche Baumaßnahmen. Stellvertretender Kassierer: Er hat die Aufgabe den Schriftführer in seinem Tätigkeitsbereich zu unterstützen und in Abstimmung mit diesem, anfallende Arbeiten zu übernehmen. Schriftführer: Er ist für allen Schriftverkehr mit Behörden, anderen Vereinen, Schaustellern usw. zuständig. Über jede Jahreshauptversammlung fertigt er ein Protokoll, das von ihm und vom 1. Vorsitzenden zu unterzeichnen ist und in der nächsten Generalversammlung zu verlesen ist. Über die Beschlüsse der Vorstandssitzungen hat er Aufzeichnungen zu führen. Weiter ist er verantwortlich für eine ordnungsgemäße Archivierung und Lagerung aller Akten der Bruderschaft. Er trägt Verantwortung für das Königssilber. Stellvertretender Schriftführer: Er hat die Aufgabe den Schriftführer in seinem Tätigkeitsbereich zu unterstützen und in Abstimmung mit diesem, anfallende Arbeiten zu übernehmen. 2 Beisitzer: Sie übernehmen im Auftrage des Vorstandes besondere Aufgaben, die sie eigenverantwortlich durchführen. Hallenwart: Er ist für alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Schützenhalle verantwortlich. Im Einvernehmen mit dem 1. Vorsitzenden kann er Pachtverträge mit anderen Vereinen oder Privatpersonen abschließen. Major bzw. Hauptmann: Er leitet die jährlichen Festzüge zum Schützenfest als Vorgesetzter und in Zusammenarbeit mit den Zugführern. Zu den Versammlungen der Züge wird er eingeladen und leitet soweit erforderlich die Neuwahlen. Zugführer: Sie unterstützen während der Festzüge den Major bzw. Hauptmann. Sie sind für die Disziplin der Züge während der Festzüge verantwortlich. Sie führen selbständig Zugversammlungen durch. Sie sind zum Schützenfest für die Ausschmückung der Straßen etc. verantwortlich. Fähnrich und Fahnenoffiziere: Der Fähnrich trägt bei Festzügen und Beerdigungen unter Begleitung der Fahnenoffiziere die Bruderschaftsfahne. Für die ordnungsgemäße Aufbewahrung der Fahne hat der Fähnrich, im Benehmen mit dem Vorstand, Sorge zu tragen. Jungschützensprecher aus dem Kreis der Jungschützen (16-21 Jahre): Er ist der Interessenvertreter der Jungschützen gegenüber dem Vorstand.

4 5 Schützenfest Das Schützenfest der Bruderschaft wird an einem von der Hauptversammlung bestimmten Termin jeweils von Freitag bis Sonntag gefeiert. Am Freitag schießen die Jungschützen ihren König aus. Schießberechtigt sind alle Jungschützen vom 16. bis 23. Lebensjahr. Der Jungschützenkönig wählt sich 2 Königsoffiziere. Er geht ohne Hofstaat mit dem Schützenzug. Der Schützenkönig der Bruderschaft wird am Samstagvormittag ausgeschossen. Schießberechtigt sind alle Schützenbrüder, die das 18. Lebensjahr vollendet und der Bruderschaft wenigstens 1 Jahr angehören. Der Schützenkönig erhält von der Bruderschaft ein Schussgeld von 650,00, der Eigenanteil für den Orden beträgt 80,00. Der Schützenkönig wählt sich seine Königsoffiziere und den Hofstaat selbst aus. Für Krone, Zepter und Apfel werden insgesamt 35,00 ausgezahlt. Der Jungschützenkönig erhält ein Schussgeld von 100,00. Schützenkönig wie Jungschützenkönig erhalten von der Bruderschaft im folgenden Jahr eine Königsplakette aus reinem Silber. Die Kosten von mehr als 80,00 für die Königsplakette trägt die Bruderschaft. Alle 5 Jahre wird aus dem Kreis der Schützenkönige ein Schützenkaiser ausgeschossen. Der Schützenkaiser erhält von der Bruderschaft ein Schussgeld von 160,00. 6 Jubilarehrung Anläßlich einer Mitgliedschaft von 25, 40, 50, 60, 65 usw. Jahren in einem Schützenverein oder -bruderschaft im Einzugsbereich des Sauerländer Schützenbundes, erhalten die Jubilare eine Gedenkmünze des Sauerländer Schützenbundes. Die Mitgliedschaften müssen belegt werden. Die Schützenkönige werden nach 25, 40, 50 usw. Jahren entsprechend geehrt. 7 Pflichten der Mitglieder Jedes Mitglied zahlt einen Jahresbeitrag, der jeweils von der Jahreshauptversammlung festgelegt wird. Jungschütze ist, wer zum Zeitpunkt des Schützenfestes das 23. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.abvollendung des 65. Lebensjahres und 10-jähriger Mitgliedschaft zur Schützenbruderschaft St. Burchard Oedingen 1844 e.v. erlischt die Beitragspflicht. Die Mitglieder sind verpflichtet an allen Schützenzügen in entsprechender Kleidung teilzunehmen. Die Mitglieder sind gehalten, verstorbenen Mitgliedern der Bruderschaft das letzte Geleit mit Schützenhut zu geben. 8 Sterbekasse Der Sterbekasse der Bruderschaft können alle Schützenbrüder bis zu einem Alter von 50 Jahren beitreten. Die Aufbringung der Mittel für die Auszahlung im Sterbefalle erfolgt im Umlageverfahren. Den Angehörigen des verstorbenen Mitgliedes werden 255,-- mit befreiender Wirkung fürdie Sterbekasse ausgezahlt. Die Geschäftsführung erfolgt durch den Kassierer.

5 Die Geschäftsordnung wurde beschlossen am 6. November 1999 Josef Rüther, 1. Vorsitzender Hubert Rabe, Schriftführer Die Geschäftsordnung wurde geändert am 5. Januar 2002 Die Geschäftsordnung wurde geändert am 16. November 2002 Die Geschäftsordnung wurde geändert am 22. November 2003 ( 5, Alter Schießberechtigung der Jungschützen v. 21 auf 23 Jahre)

Schützenverein Alt und Jung der Stadt Ochtrup e.v.

Schützenverein Alt und Jung der Stadt Ochtrup e.v. Schützenverein Alt und Jung der Stadt Ochtrup e.v. S a t z u n g des Schützenvereins Alt und Jung der Stadt Ochtrup e.v. 1 Der Verein führt den Namen Schützenverein Alt und Jung der Stadt Ochtrup e.v..

Mehr

Satzung. 3 Mitgliedschaft. 1) Der Verein führt als Mitglieder a) Mitglieder b) Ehrenmitglieder

Satzung. 3 Mitgliedschaft. 1) Der Verein führt als Mitglieder a) Mitglieder b) Ehrenmitglieder Satzung 1 Namen, Sitz und Geschäftsjahr 1) Der Verein führt den Namen Schützenverein Langwedel von 1878 e. V. und hat seinen Sitz in Langwedel. 2) Er ist im Vereinsregister eingetragen. 3) Das Geschäftsjahr

Mehr

Satzung des Bürgervereins Hardenberg-Neviges e.v.

Satzung des Bürgervereins Hardenberg-Neviges e.v. Satzung des Bürgervereins Hardenberg-Neviges e.v. 1 Name, Sitz und Zweck 1. Der am 11. September 1996 in Velbert-Neviges gegründete Verein Bürgerverein Hardenberg e.v. trägt seit dem 28.07.2011 den Namen

Mehr

Neufassung der Satzung der. SCHÜTZENBRUDERSCHAFT ST. STURMIUS e. V. LEITMAR

Neufassung der Satzung der. SCHÜTZENBRUDERSCHAFT ST. STURMIUS e. V. LEITMAR Neufassung der Satzung der SCHÜTZENBRUDERSCHAFT ST. STURMIUS e. V. LEITMAR lt. Beschluss der Generalversammlung vom 31.01.2010 und lt. Beschluss der Generalversammlung vom 30.01.2011 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr,

Mehr

Satzung. der Schützenbruderschaft St.Johannes e.v. in Arnsberg, Ortsteil Voßwinkel. 1 Name und Sitz

Satzung. der Schützenbruderschaft St.Johannes e.v. in Arnsberg, Ortsteil Voßwinkel. 1 Name und Sitz Satzung der Schützenbruderschaft St.Johannes e.v. in Arnsberg, Ortsteil Voßwinkel 1 Name und Sitz 1. Die Schützenbruderschaft Voßwinkel ist eine Vereinigung von Männern, die die christlichen Ideale der

Mehr

Satzung des Dernekämper Schützenverein e.v. - Neufassung 2017

Satzung des Dernekämper Schützenverein e.v. - Neufassung 2017 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Dernekämper Schützenverein e.v.". Der Sitz des Vereins ist Dülmen. Der Verein ist im Vereinsregister des zuständigen Amtsgerichtes eingetragen. Der Verein ist

Mehr

Satzung des Schützenvereins Diele und Umgebung e. V.

Satzung des Schützenvereins Diele und Umgebung e. V. Satzung des Schützenvereins Diele und Umgebung e. V. 1 Name,Sitz, Geschäftsjahr (1) Der am 3.10.1953 gegründete Schützenverein Diele und Umgebung e.v. mit Sitz in der Schützenstraße 30, 26826 Weener, Ortschaft

Mehr

NON-STOPP DOPPELKOPF-CLUB e.v. gegründet am SATZUNG. 1 Name, Sitz und Rechtsform

NON-STOPP DOPPELKOPF-CLUB e.v. gegründet am SATZUNG. 1 Name, Sitz und Rechtsform NON-STOPP DOPPELKOPF-CLUB e.v. gegründet am 20.05.1986 SATZUNG 1 Name, Sitz und Rechtsform Der Verein führt den Namen NON-STOPP DOPPELKOPF-CLUB und hat seinen Sitz in Braunschweig. Der Verein wird in das

Mehr

Satzung. des. Neue Satzung gültig ab Mai 1996 Geänderte Fassung gültig ab September 1996

Satzung. des. Neue Satzung gültig ab Mai 1996 Geänderte Fassung gültig ab September 1996 Satzung des Mini Truck Club Söhrewald e.v. Neue Satzung gültig ab Mai 1996 Geänderte Fassung gültig ab September 1996 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Mini Truck Club Söhrewald,

Mehr

Satzung des Fördervereins der Grundschule am Wilhelmsplatz

Satzung des Fördervereins der Grundschule am Wilhelmsplatz Satzung des Fördervereins der Grundschule am Wilhelmsplatz 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Förderverein der Schule am Wilhelmsplatz Herten. Nach seiner Eintragung in das Vereinsregister erhält

Mehr

Satzung. der Christlichen Notgemeinschaft Lendringsen, Oesbern, Menden und Umgebung gegründet 1902 mit Sitz in Menden (Sauerland)

Satzung. der Christlichen Notgemeinschaft Lendringsen, Oesbern, Menden und Umgebung gegründet 1902 mit Sitz in Menden (Sauerland) Satzung der Christlichen Notgemeinschaft Lendringsen, Oesbern, Menden und Umgebung gegründet 1902 mit Sitz in Menden (Sauerland) Satzung der Christlichen Notgemeinschaft Lendringsen, Oesbern, Menden und

Mehr

Satzung des Schützenvereins Sichere Hand 71 Riepe e.v.

Satzung des Schützenvereins Sichere Hand 71 Riepe e.v. Gültig ab den 27. 07. 1997 Satzung des Schützenvereins Sichere Hand 71 Riepe e.v. 1 Der Schützenverein Sichere Hand 71 Riepe e.v. mit Sitz in Riepe verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige

Mehr

Satzung der St. Antonius Schützenbruderschaft Hillmicke 1907 e.v.

Satzung der St. Antonius Schützenbruderschaft Hillmicke 1907 e.v. Satzung der St. Antonius Schützenbruderschaft Hillmicke 1907 e.v. 1 Name, Sitz Die 1907 in Hillmicke gegründete und nach dem Zusammenbruch am 09. Januar 1948 wieder neu gegründete Bruderschaft führt den

Mehr

Satzung des Schützenvereins Heinsberg e.v.

Satzung des Schützenvereins Heinsberg e.v. Satzung des Schützenvereins Heinsberg e.v. 1 Der Verein führt den Namen Schützenverein Heinsberg e.v. und hat seinen Sitz in Kirchhundem- Heinsberg. Der Verein ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Lennestadt

Mehr

Satzung. Der 1. FSV Mainz 05 Fanclub Eppelborn bezweckt, den 1.FSV Mainz 05 sportlich und fair in den Heim- bzw. Auswärtsspielen zu unterstützen.

Satzung. Der 1. FSV Mainz 05 Fanclub Eppelborn bezweckt, den 1.FSV Mainz 05 sportlich und fair in den Heim- bzw. Auswärtsspielen zu unterstützen. Satzung 1. FSV Mainz 05 Fanclub Eppelborn 1. Name, Sitz, Geschäftsjahr, Rechtsform Der Fanclub ist eine Vereinigung von Fanmitgliedern und wurde am 13.05.06 gegründet. Der Sitz des Vereins ist in 66571

Mehr

HUMANITAS Gemeinnützige Gesellschaft, Lippstadt e.v.

HUMANITAS Gemeinnützige Gesellschaft, Lippstadt e.v. - 1 - HUMANITAS Gemeinnützige Gesellschaft, Lippstadt e.v. Satzung 1 - Name, Sitz, Geschäftsjahr - (1) Der Verein führt den Namen "HUMANITAS - Gemeinnützige Gesellschaft, Lippstadt", im Folgenden als "Humanitas"

Mehr

Verein der Freunde und Förderer der Goethe Schule Flensburg e.v. Satzung. Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr

Verein der Freunde und Förderer der Goethe Schule Flensburg e.v. Satzung. Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr Verein der Freunde und Förderer der Goethe Schule Flensburg e.v. Satzung 1 Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Verein der Freunde und Förderer der Goethe-Schule Flensburg

Mehr

Leonberger Modellbau-Club e. V.

Leonberger Modellbau-Club e. V. Leonberger Modellbau-Club e. V. LMC Postfach 1538, 71229 Leonberg Telefon 07152/43688 Satzung des LMC I. NAME SITZ UND ZWECK DES VEREINS 1: Name : Der am 20.Januar 1979 gegründete Verein trägt den Namen

Mehr

der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Ludgerusschule zu Essen-Werden e. V.

der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Ludgerusschule zu Essen-Werden e. V. Satzung der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Ludgerusschule zu Essen-Werden e. V. 1 Name und Sitz Der Verein Gesellschaft der Freunde und Förderer der Ludgerusschule zu Essen-Werden im Nachfolgenden

Mehr

Satzung. Fördervereins. des. der. Edmund-Weller-Str Hemer

Satzung. Fördervereins. des. der. Edmund-Weller-Str Hemer Satzung des Fördervereins der Edmund-Weller-Str. 1 58675 Hemer 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen: Förderverein der Regenbogen-Schule e.v. Er hat seinen Sitz in Hemer und ist im Vereinsregister

Mehr

Satzung. der Schützenbruderschaft Sankt Nikolaus e.v Cobbenrode

Satzung. der Schützenbruderschaft Sankt Nikolaus e.v Cobbenrode Satzung der Schützenbruderschaft Sankt Nikolaus e.v. 1753 Cobbenrode 1 Der Verein führt den Namen Schützenbruderschaft Sankt Nikolaus e. V. 1753 Cobbenrode und hat seinen Sitz in 59889 Cobbenrode/Sauerland.

Mehr

S a t z u n g für den Förderverein der FREUNDE DER PESTALOZZISCHULE LEER

S a t z u n g für den Förderverein der FREUNDE DER PESTALOZZISCHULE LEER S a t z u n g für den Förderverein der FREUNDE DER PESTALOZZISCHULE LEER 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen FREUNDE DER PESTALOZZISCHULE LEER Er ist in das Vereinsregister eingetragen

Mehr

SATZUNG. Fassung vom

SATZUNG. Fassung vom SATZUNG 1 Sitz und Name Fassung vom 4.4.2011 Die durch Schützenordnung vom 20. April 1653 gegründete St. Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten ist eine freie Vereinigung der Bürger Salzkottens, die

Mehr

Satzung. des Mühlheimer Karneval- Vereins e.v.

Satzung. des Mühlheimer Karneval- Vereins e.v. Satzung des Mühlheimer Karneval- Vereins e.v. in der Fassung vom 21.09.1992 zuletzt geändert am 18.04.2002 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen "Mühlheimer Karneval-Verein e.v." und hat seinen Sitz

Mehr

Satzung des St. Vitus Schützenverein Südlohn 1606 e.v.

Satzung des St. Vitus Schützenverein Südlohn 1606 e.v. Satzung des St. Vitus Schützenverein Südlohn 1606 e.v. Der Verein führt den Namen St. Vitus Schützenverein Südlohn 1606 e.v.. 1 Der Verein hat seinen Sitz in Südlohn. Der Verein soll in das Vereinsregister

Mehr

Satzung für den Gewerbeverein Ginsheim-Gustavsburg e.v.

Satzung für den Gewerbeverein Ginsheim-Gustavsburg e.v. Diese Satzung ist vorläufig und wird demnächst in überarbeiteter Form veröffentlicht. Satzung für den Gewerbeverein Ginsheim-Gustavsburg e.v. 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein führt den Namen Gewerbeverein

Mehr

3 Vereine und Orchester

3 Vereine und Orchester Deutscher Harmonika-Verband Muster-Satzungen 3 A ALLGEMEINES 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereins {1) Der Verein trägt den Namen... und hat seinen Sitz in... (2) Der Verein ist in das Vereinsregister

Mehr

Satzung der Schützenbruderschaft St. Stephanus Niedereimer e.v.

Satzung der Schützenbruderschaft St. Stephanus Niedereimer e.v. Satzung der Schützenbruderschaft St. Stephanus Niedereimer e.v. 1 Name und Sitz Die am 02. Februar 1947 in Niedereimer gebildete Vereinigung führt den Namen "St. Stephanus Schützenbruderschaft Niedereimer".

Mehr

Satzung für den. Förderverein. Emmaus-Hospiz St. Hedwig Resse e. V.

Satzung für den. Förderverein. Emmaus-Hospiz St. Hedwig Resse e. V. Satzung für den Förderverein Emmaus-Hospiz St. Hedwig Resse e. V. 1 Name und Sitz (1) Der Verein führt den Namen "Förderverein Emmaus-Hospiz St. Hedwig Resse e.v.", der in das Vereinsregister des Amtsgerichts

Mehr

GESCHÄFTSORDUNG der Arbeitsgemeinschaft Denkendorfer Vereine (ARGE)

GESCHÄFTSORDUNG der Arbeitsgemeinschaft Denkendorfer Vereine (ARGE) GESCHÄFTSORDUNG der Arbeitsgemeinschaft Denkendorfer Vereine (ARGE) 1. Aufgaben Die ARGE dient der Zusammenarbeit Denkendorfer Vereine auf freiwilliger Basis. Die Aufgaben der ARGE sind es, ein reges Vereinsleben

Mehr

Satzung des Vereins. Füchsepower e.v. I. NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND ZWECK DES VEREINS. 1 Name, Sitz, Rechtsform, Geschäftsjahr

Satzung des Vereins. Füchsepower e.v. I. NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND ZWECK DES VEREINS. 1 Name, Sitz, Rechtsform, Geschäftsjahr Satzung des Vereins Füchsepower e.v. I. NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND ZWECK DES VEREINS 1. Der Verein führt den Namen 1 Name, Sitz, Rechtsform, Geschäftsjahr Füchsepower e.v. (nachfolgend auch Fanclub

Mehr

Verein der Freunde und Förderer. der. Grundschule Alpenrod

Verein der Freunde und Förderer. der. Grundschule Alpenrod S a t z u n g Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Alpenrod 1. Name, Sitz und Zweck des Vereins 1 Name (1) Der Verein trägt den Namen Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Alpenrod

Mehr

Schützenverein Kirchhundem 1908 e. V. Satzung

Schützenverein Kirchhundem 1908 e. V. Satzung Schützenverein Kirchhundem 1908 e. V. Satzung genehmigt in der ordentlichen Mitgliederversammlung vom 31. Januar 2015 1 Der Verein führt den Namen "Schützenverein Kirchhundem 1908 e.v." und hat seinen

Mehr

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Frohnhofen e. V.

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Frohnhofen e. V. Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Frohnhofen e. V. Satzung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Frohnhofen e.v. 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein führt den Namen "Förderverein der Freiwilligen

Mehr

Satzung des Schützenvereins Padberg 1828 e.v.

Satzung des Schützenvereins Padberg 1828 e.v. Schützenverein Padberg 1828 e.v. Satzung des Schützenvereins Padberg 1828 e.v. 1 Name des Vereins Der Verein wurde im Jahre 1828 gegründet, führt den Namen Schützenverein Padberg 1828 e.v., hat seinen

Mehr

Satzung des Kultur- und Förderkreises Frankfurt-Sossenheim e. V.

Satzung des Kultur- und Förderkreises Frankfurt-Sossenheim e. V. Satzung des Kultur- und Förderkreises Frankfurt-Sossenheim e. V. 1 Name und Sitz 1.1 Der Verein führt den Namen: Kultur- und Förderkreis Frankfurt- Sossenheim e. V.. 1.2 Der Verein hat seinen Sitz in Frankfurt-Sossenheim.

Mehr

Satzung des Schützenverein Bonenburg e.v. 1 Die seit Jahrhunderten bestehende Schützengesellschaft trägt den Namen SCHÜTZENVEREIN BONENBURG e.v.

Satzung des Schützenverein Bonenburg e.v. 1 Die seit Jahrhunderten bestehende Schützengesellschaft trägt den Namen SCHÜTZENVEREIN BONENBURG e.v. Satzung des Schützenverein Bonenburg e.v. 1 Die seit Jahrhunderten bestehende Schützengesellschaft trägt den Namen SCHÜTZENVEREIN BONENBURG e.v. Der Sitz des Vereins ist Warburg - Bonenburg. Der Verein

Mehr

des 1.FC Willy Wacker Hechtsheim 1973 e.v.

des 1.FC Willy Wacker Hechtsheim 1973 e.v. Satzung des 1.FC Willy Wacker Hechtsheim 1973 e.v. 1 1 Name, Sitz und Zweck 1. Der am 01.05.1973 in Mainz-Hechtsheim gegründete Fußballverein führt den Namen 1. FC Willy Wacker Hechtsheim 1973 e.v.. 2.

Mehr

Satzung des Gewerbevereins Carolinensiel e.v.

Satzung des Gewerbevereins Carolinensiel e.v. 1 1 Satzung des Gewerbevereins Carolinensiel e.v. Name, Rechtsfähigkeit, Sitz und Wirkungsstätte des Vereins a) Der Verein führt den Namen Gewerbeverein Carolinensiel e.v.. Die Eintragung in das Vereinsregister

Mehr

Satzung. Ski-Club-Mönchengladbach e. V. Satzung Ski-Club-Mönchengladbach e. V.

Satzung. Ski-Club-Mönchengladbach e. V. Satzung Ski-Club-Mönchengladbach e. V. Satzung Ski-Club-Mönchengladbach e. V. Vereinsregister Nr. 505 1. Name, Sitz und Zweck Satzung Ski-Club-Mönchengladbach e. V. Der Verein trägt den Namen Ski-Club-Mönchengladbach e. V.. Der Verein hat den

Mehr

Satzung des Fördervereins der Schülerübungsfirmen Erich Kästner Schule, Kitzingen e.v. - Sickershäuserstr Kitzingen

Satzung des Fördervereins der Schülerübungsfirmen Erich Kästner Schule, Kitzingen e.v. - Sickershäuserstr Kitzingen Satzung des Fördervereins der Schülerübungsfirmen Erich Kästner Schule, Kitzingen e.v. - Sickershäuserstr. 8-97318 Kitzingen 1 Name und Sitz (1) Der Verein führt den Namen: Schülerübungsfirmen Erich Kästner

Mehr

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Oxbüll-Wees-Ulstrup e.v.

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Oxbüll-Wees-Ulstrup e.v. Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Oxbüll-Wees-Ulstrup e.v. Satzung 1 Name, Sitz und Rechtsform des Vereins (1) Der Verein trägt den Namen Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Oxbüll-Wees-Ulstrup

Mehr

Satzung des Bürgerschützenverein Bösel e. V., Bösel

Satzung des Bürgerschützenverein Bösel e. V., Bösel Satzung des Bürgerschützenverein Bösel e. V., 26219 Bösel 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Bürgerschützenverein Bösel e. V. und hat seinen Sitz in Bösel. Er ist am 11. März 1981 unter

Mehr

Satzung. Name und Sitz

Satzung. Name und Sitz Gemeinnütziger Verein der Freunde und Förderer der Schleswig-Holsteinischen Seemannsschule e.v. Satzung 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Gemeinnütziger Verein der Freunde und Förderer der Schleswig-Holsteinischen

Mehr

Satzung des Volksbildungskreises Bad Homburg v.d.höhe E.V.

Satzung des Volksbildungskreises Bad Homburg v.d.höhe E.V. Satzung des Volksbildungskreises Bad Homburg v.d.höhe E.V. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der VOLKSBILDUNGSKREIS BAD HOMBURG E.V. hat seinen Sitz in Bad Homburg v.d.höhe und ist unter Nr. 154 am 26. November

Mehr

Satzung. Deutsch-Französische Gesellschaft. Schleswig-Holstein e.v. Sitz Kiel. (Stand 1998) Form und Zweck

Satzung. Deutsch-Französische Gesellschaft. Schleswig-Holstein e.v. Sitz Kiel. (Stand 1998) Form und Zweck Satzung Deutsch-Französische Gesellschaft Schleswig-Holstein e.v. Sitz Kiel (Stand 1998) 1 Form und Zweck Zweck der Gesellschaft ist die Förderung und Vertiefung des kulturellen Verständnisses, des persönlichen

Mehr

Muster einer Satzung

Muster einer Satzung Muster einer Satzung Satzung des 1. FCK-Fan-Club Paragraph 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Club führt den Namen 1. FCK-Fan-Club und hat seinen Sitz in. Die Anschrift lautet 1. FCK-Fan-Club 2. Geschäftsjahr

Mehr

Satzung. Der Verein führt den Namen Verein der Eltern, Freunde und Förderer der Patroklischule Soest e.v..

Satzung. Der Verein führt den Namen Verein der Eltern, Freunde und Förderer der Patroklischule Soest e.v.. Satzung 1 Der Verein führt den Namen Verein der Eltern, Freunde und Förderer der Patroklischule Soest e.v.. Der Sitz des Vereins ist Soest. Der Verein wird in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Soest

Mehr

S a t z u n g. des Bürgerbus-Vereins in der Stadt Rheinberg. 1 Name und Sitz

S a t z u n g. des Bürgerbus-Vereins in der Stadt Rheinberg. 1 Name und Sitz S a t z u n g des Bürgerbus-Vereins in der Stadt Rheinberg 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Bürgerbus-Verein Rheinberg". Er hat seinen Sitz in der Stadt Rheinberg. Der Verein soll in das Vereinsregister

Mehr

Satzung des TUS Röddensen von 1950 e.v.

Satzung des TUS Röddensen von 1950 e.v. 1 Zweck, Name und Sitz des Vereines 1.) Zweck des Vereins ist die Pflege des Turn- und Fußballsports und Förderung der Dorfgemeinschaft in Röddensen. 2.) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar

Mehr

Satzung des Mukoviszidose Fördervereins Halle (Saale) e.v. vom

Satzung des Mukoviszidose Fördervereins Halle (Saale) e.v. vom Satzung des Mukoviszidose Fördervereins Halle (Saale) e.v. vom 06.10.2009 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein trägt den Namen Mukoviszidose Förderverein Halle (Saale) e.v. (2) Der Verein hat seinen

Mehr

Satzung des Historischen Vereins Rosenheim e. V.

Satzung des Historischen Vereins Rosenheim e. V. Satzung des Historischen Vereins Rosenheim e. V. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Historischer Verein Rosenheim e. V.. Er hat seinen Sitz in Rosenheim und ist in das Vereinsregister

Mehr

S a t z u n g. der St. Sebastian Schützenbruderschaft Brakel-Schmechten e.v.

S a t z u n g. der St. Sebastian Schützenbruderschaft Brakel-Schmechten e.v. S a t z u n g der St. Sebastian Schützenbruderschaft Brakel-Schmechten e.v. Nachstehende Neufassung dieser Vereinssatzung wurde aufgestellt am 20.02.2001 und in der außerordentlichen Mitgliederversammlung

Mehr

SATZUNG des Vereins Kampagne für gutes Bier

SATZUNG des Vereins Kampagne für gutes Bier SATZUNG des Vereins Kampagne für gutes Bier 1 - Name, Sitz und Tätigkeitsbereich (1) Der Verein führt den Namen "Kampagne für gutes Bier". Nach der Eintragung in das Vereinsregister führt er den Zusatz

Mehr

Satzung des Fördervereins der Ortsfeuerwehr Blumberg

Satzung des Fördervereins der Ortsfeuerwehr Blumberg Satzung des Fördervereins der Ortsfeuerwehr Blumberg 1 Name, Sitz und Rechtsform des Vereins 1. Der Verein trägt den Namen: Förderverein der Ortsfeuerwehr Blumberg St. Florian e.v. 2. Er hat die Rechtsform

Mehr

SatzungdesVereinsringHofheimamTa unussatzungdesvereinsringhofheima mtaunussatzungdesvereinsringhofh

SatzungdesVereinsringHofheimamTa unussatzungdesvereinsringhofheima mtaunussatzungdesvereinsringhofh SatzungdesVereinsringHofheimamTa unussatzungdesvereinsringhofheima mtaunussatzungdesvereinsringhofh des eimamtaunussatzungdesvereinsring Hofheim V R H HofheimamTaunusSatzungdesVerein sringhofheimamtaunussatzungdesv

Mehr

Bürgervereinigung Kolonie II und III Wiesdorf/Manfort e.v. Nobelstr. 35 a Leverkusen

Bürgervereinigung Kolonie II und III Wiesdorf/Manfort e.v. Nobelstr. 35 a Leverkusen E-Mail: nc-buerge17@netcologne.de Homepage:www.bv-kolonie2und3.de Satzung der Bürgervereinigung Kolonie II und III Wiesdorf/Manfort e. V. 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein führt den Namen Bürgervereinigung

Mehr

Satzung des Freundeskreises der Universität Koblenz-Landau in Landau e.v. 1 Name und Sitz. Freundeskreis der Universität Koblenz-Landau in Landau e.v.

Satzung des Freundeskreises der Universität Koblenz-Landau in Landau e.v. 1 Name und Sitz. Freundeskreis der Universität Koblenz-Landau in Landau e.v. 1 Satzung des Freundeskreises der Universität Koblenz-Landau in Landau e.v. 1. Der Verein führt den Namen 1 Name und Sitz Freundeskreis der Universität Koblenz-Landau in Landau e.v. im folgenden kurz "Freundeskreis"

Mehr

Satzung. des Fördervereins Sauer-Orgel St. Marien e.v.

Satzung. des Fördervereins Sauer-Orgel St. Marien e.v. Satzung des Fördervereins Sauer-Orgel St. Marien e.v. 1 Name, Sitz (1) Der Name des Vereins lautet Förderverein Sauer-Orgel St. Marien e.v.. (2) Der Verein hat seinen Sitz in Mühlhausen, er ist im Vereinsregister

Mehr

FÖRDERVEREIN E. V. der Ernst-Pinkert-Schule Grundschule der Stadt Leipzig S A T Z U N G

FÖRDERVEREIN E. V. der Ernst-Pinkert-Schule Grundschule der Stadt Leipzig S A T Z U N G FÖRDERVEREIN E. V. der Ernst-Pinkert-Schule Grundschule der Stadt Leipzig S A T Z U N G 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein führt den Namen: FÖRDERVEREIN E. V. der Ernst-Pinkert-Schule Grundschule der

Mehr

( 1 ) Der Verein führt den Namen Versorgungswerk für Innungen im Bezirk der Handwerkskammer Region Stuttgart e.v. ( neu vom 10.5.

( 1 ) Der Verein führt den Namen Versorgungswerk für Innungen im Bezirk der Handwerkskammer Region Stuttgart e.v. ( neu vom 10.5. S A T Z U N G des Vereins VERSORGUNGSWERK FÜR INNUNGEN im Bezirk der Handwerkskammer Stuttgart e.v. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr ( 1 ) Der Verein führt den Namen Versorgungswerk für Innungen im Bezirk

Mehr

Satzung. Der Verein setzt sich zusammen aus aktiven, passiven (jeweils ab 18 Jahren) und jugendlichen (bis 18 Jahre) Mitgliedern.

Satzung. Der Verein setzt sich zusammen aus aktiven, passiven (jeweils ab 18 Jahren) und jugendlichen (bis 18 Jahre) Mitgliedern. Satzung 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Tennisclub Saar-Pfalz Einöd e. V. Der Verein hat seinen Sitz in Homburg. Der Verein ist ins Vereinsregister eingetragen. Der Verein gehört dem Saarländischen

Mehr

English Speaking Music Ensembles (ESME) Satzung. Musik Gruppen zusammenstellen und weiterführen, um den Mitgliedern die Möglichkeit der

English Speaking Music Ensembles (ESME) Satzung. Musik Gruppen zusammenstellen und weiterführen, um den Mitgliedern die Möglichkeit der English Speaking Music Ensembles (ESME) Satzung 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen English Speaking Music Ensembles und mit der Abk. "ESME" 2. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden

Mehr

Freunde der Ruhrfestspiele e.v. Satzung vom 20. Juni 2012

Freunde der Ruhrfestspiele e.v. Satzung vom 20. Juni 2012 Freunde der Ruhrfestspiele e.v. Satzung vom 20. Juni 2012 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Freunde der Ruhrfestspiele e.v. und ist im Vereinsregister des Amtsgerichts Recklinghausen

Mehr

1. Der Verein führt den Namen. 3. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr

1. Der Verein führt den Namen. 3. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr ACV-OC Neumünster e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der ACV Automobil-Club Verkehr Bundesrepublik Deutschland Ortsclub Neumünster e. V. ist ein örtlicher Zusammenschluß innerhalb des Automobil-Clubs Verkehr

Mehr

Satzung des Fördervereins des Schützenvereins Krummhörn e. V.

Satzung des Fördervereins des Schützenvereins Krummhörn e. V. Satzung des Fördervereins des Schützenvereins Krummhörn e. V. 1 Name, Sitz und Zweck des Vereins 1. Der aufgrund des Gründungsbeschlusses vom 03. Dezember 2013 gegründeter Verein führt den Namen Förderverein

Mehr

Mitteldeutscher Fachverband für Antennen- und Kabelanlagen

Mitteldeutscher Fachverband für Antennen- und Kabelanlagen Mitteldeutscher Fachverband für Antennen- und Kabelanlagen 1 1 Name und Sitz des Verbandes Der Verband führt den Namen Mitteldeutscher Fachverband für Antennen- und Kabelanlagen, im folgenden MFAK genannt.

Mehr

Satzung des Heimat- und Kulturvereins Heidenau e.v.

Satzung des Heimat- und Kulturvereins Heidenau e.v. Satzung des Heimat- und Kulturvereins Heidenau e.v. 1 Name und Sitz des Vereins 1. Der Verein trägt den Namen Heimat- und Kulturverein Heidenau e.v. Er ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Pirna eingetragen.

Mehr

Satzung. 1 Name und Sitz, Geschäftsjahr

Satzung. 1 Name und Sitz, Geschäftsjahr Satzung 1 Name und Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Badminton Burg Er hat seinen Sitz in Burg und soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach Eintragung in das Register lautet der

Mehr

S a t z u n g des Reit- und Fahrvereins. Groß Lüben e.v.

S a t z u n g des Reit- und Fahrvereins. Groß Lüben e.v. 1 S a t z u n g des Reit- und Fahrvereins Groß Lüben e.v. 1 Name und Sitz Der Reit- und Fahrverein Groß Lüben e.v. hat seinen Sitz in Groß Lüben und ist beim Amtsgericht in Perleberg eingetragen (Aktenzeichen

Mehr

Satzung des Karnevalsgesellschaft Jeläse Jecke e.v.

Satzung des Karnevalsgesellschaft Jeläse Jecke e.v. Satzung des Karnevalsgesellschaft Jeläse Jecke e.v. 1 Name, Sitz, Zweck, Vereinsregister, Geschäftsjahr 1. Name: Der Verein trägt den Namen: (s.oben) Kurzform KG Jeläse Jecke e.v. 2. Sitz: Der Sitz des

Mehr

S a t z u n g d e s Verkehrs- und Verschönerungsvereins Wennigsen (Deister) e.v. 1896

S a t z u n g d e s Verkehrs- und Verschönerungsvereins Wennigsen (Deister) e.v. 1896 S a t z u n g d e s Verkehrs- und Verschönerungsvereins Wennigsen (Deister) e.v. 1896 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein führt den Namen "Verkehrs- und Verschönerungsverein Wennigsen (Deister) e.v.

Mehr

Satzung des Vereins DorfGut Beelen e.v.

Satzung des Vereins DorfGut Beelen e.v. Satzung des Vereins DorfGut Beelen e.v. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereins 1) Der Verein führt den Namen DorfGut Beelen. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und trägt dann den Zusatz

Mehr

Deutsche Gesellschaft für Akkreditierung im Gesundheitswesen e.v.

Deutsche Gesellschaft für Akkreditierung im Gesundheitswesen e.v. Satzung DGAG Deutsche Gesellschaft für Akkreditierung im Gesundheitswesen e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Deutsche Gesellschaft für Akkreditierung im Gesundheitswesen e.v.

Mehr

Satzung Handballclub Medebach

Satzung Handballclub Medebach Satzung Handballclub Medebach Präambel 1 Name und Sitz des Vereins 2 Zweck und Aufgaben des Vereins 3 Auflösung & Aufhebung des Vereins 4 Zugehörigkeit des Vereins zu Verbänden und Organisationen 5 Mitgliedschaft

Mehr

Satzung Schützenverein Entrup e.v.

Satzung Schützenverein Entrup e.v. Satzung Schützenverein Entrup e.v. 1 Name, Sitz des Vereins Der Verein führt den Namen Schützenverein Entrup e.v. und hat seinen Sitz in Altenberge. Der Verein ist im Vereinsregister eingetragen. 2 Grundsatz,

Mehr

Gemeinnütziger Verein. zur Förderung der. Grundschule Klarenthal e. V.

Gemeinnütziger Verein. zur Förderung der. Grundschule Klarenthal e. V. Gemeinnütziger Verein zur Förderung der Grundschule Klarenthal e. V. Satzung Satzung Seite 1 von 5 Version September 2016 1 Name, Sitz Der Verein trägt den Namen Gemeinnütziger Verein zur Förderung der

Mehr

Vereinssatzung Förderverein der Gröbenbachschule e.v.

Vereinssatzung Förderverein der Gröbenbachschule e.v. Vereinssatzung Förderverein der Gröbenbachschule e.v. beschlossen in der Gründungsversammlung vom 24. März 2016, 1 Name und Sitz (1) Der Verein führt den Namen Förderverein der Gröbenbachschule. Er soll

Mehr

Satzung des Vereins zur Förderung der Katholischen Bekenntnisgrundschule St. Antonius Hau An der Kirche Bedburg-Hau. Name, Sitz, Geschäftsjahr

Satzung des Vereins zur Förderung der Katholischen Bekenntnisgrundschule St. Antonius Hau An der Kirche Bedburg-Hau. Name, Sitz, Geschäftsjahr Satzung des Vereins zur Förderung der Katholischen Bekenntnisgrundschule St. Antonius Hau An der Kirche 3 47551 Bedburg-Hau 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein zur Förderung der Kath. Bekenntnisgrundschule

Mehr

Satzung des "Fördervereins Barchfelder Schlösser"

Satzung des Fördervereins Barchfelder Schlösser Satzung des "Fördervereins Barchfelder Schlösser" 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereines (1) Der Verein führt den Namen "Förderverein Barchfelder Schlösser". Er soll in das Vereinsregister eingetragen

Mehr

Satzung des Freundeskreis der Bundeswehr Leipzig e.v.

Satzung des Freundeskreis der Bundeswehr Leipzig e.v. Satzung des Freundeskreis der Bundeswehr Leipzig e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Freundeskreis der Bundeswehr Leipzig e.v.. (2) Der Sitz des Vereins ist Landsberger Straße

Mehr

Satzung der Faschingsgesellschaft Dachau e.v.

Satzung der Faschingsgesellschaft Dachau e.v. Satzung der Faschingsgesellschaft Dachau e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr und Gerichtsstand Der Verein führt den Namen Faschingsgesellschaft Dachau. Er hat seinen Sitz in Dachau, ist politisch und konfessionell

Mehr

Tennisclub Sinzheim e.v.

Tennisclub Sinzheim e.v. Tennisclub Sinzheim e.v. Satzung vom 14. März 1975 in der Fassung vom 22. November 2002 - I - I N H A L T S V E R Z E I C H N I S =========================== Seite 1 Name und Sitz 1 2 Zweck 1 3 Geschäftsjahr

Mehr

Gymnasium in Herrsching

Gymnasium in Herrsching Gymnasium in Herrsching Satzung des Fördervereins für ein zweites Gymnasium im westlichen Landkreis Starnberg e.v. 1 Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen: Förderverein

Mehr

auf Vorschlag des Vorstandes durch die Mitgliederversammlung. Ehrenmitglieder sind von der Bezahlung eines Mitgliedsbeitrages befreit.

auf Vorschlag des Vorstandes durch die Mitgliederversammlung. Ehrenmitglieder sind von der Bezahlung eines Mitgliedsbeitrages befreit. Satzung des Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer-Vereins Leverkusen und Umgebung e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer- Verein Leverkusen und Umgebung e.v..

Mehr

Satzung des Rodgau- Gewerbe, Handel, Dienstleistung Förderverein

Satzung des Rodgau- Gewerbe, Handel, Dienstleistung Förderverein Satzung des Rodgau- Gewerbe, Handel, Dienstleistung Förderverein 1. Name und Sitz Der Verein führt den Namen Rodgau- Gewerbe, Handel, Dienstleistung Förderverein, Rodgau-GHD Er hat seinen Sitz in Rodgau,

Mehr

Statuten der Jungschützenabteilung des St.-Matthäus-Schützenverein Rüblinghausen

Statuten der Jungschützenabteilung des St.-Matthäus-Schützenverein Rüblinghausen Statuten der Jungschützenabteilung des St.-Matthäus-Schützenverein Rüblinghausen 1. Ziele und Absichten Die Jungschützenabteilung des St.-Matthäus-Schützenverein Rüblinghausen hat sich nach den Grundsätzen

Mehr

Satzung des Rettet das Filmstudio e.v.

Satzung des Rettet das Filmstudio e.v. Satzung des Rettet das Filmstudio e.v. 1 Name und Sitz Der Verein heißt: Rettet das Filmstudio e.v. Der Sitz ist Essen. Der Verein soll in das Vereinsregister eingetragen werden. 2 Zweck Der Verein verfolgt

Mehr

Satzung e. V. Vereins-Nr. 5239

Satzung e. V. Vereins-Nr. 5239 Satzung des S S V Sport Schützen Verein Dortmund 1990 e. V. Vereins-Nr. 5239 1 Der Verein führt den Namen Sport-Schützen-Verein Dortmund 1990 e. V. und hat seinen Sitz in Dortmund und ist in das Vereinsregister

Mehr

Satzung des Fördervereins der Pestalozzi-Grundschule Sulzbach-Rosenberg

Satzung des Fördervereins der Pestalozzi-Grundschule Sulzbach-Rosenberg Satzung des Fördervereins der Pestalozzi-Grundschule Sulzbach-Rosenberg Fassung vom 20. Juli 2016 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein führt den Namen "Förderverein der Pestalozzi-Grundschule Sulzbach-

Mehr

Satzung. Bürger-Schützenverein-Bruckhausen 1730 e.v. (Stand ) 1 Name und Sitz

Satzung. Bürger-Schützenverein-Bruckhausen 1730 e.v. (Stand ) 1 Name und Sitz Satzung Bürger-Schützenverein-Bruckhausen 1730 e.v. (Stand 29.01.2010) 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen: "Bürgerschützenverein Bruckhausen 1730 e.v.". Er ist in das Vereinsregister eingetragen

Mehr

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Heistenbach e.v.

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Heistenbach e.v. Satzung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Heistenbach e.v. 1 Name, Sitz und Rechtsform (1) Der Verein trägt den Namen: Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Heistenbach e.v.. (2) Der Sitz

Mehr

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Neuleiningen e.v.

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Neuleiningen e.v. Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Neuleiningen e.v. Satzung Förderverein Freiwillige Feuerwehr Neuleiningen l Name, Sitz, Rechtsform... 2 2 Zweck des Vereins... 2 3 Mitglieder des Vereines... 2 4

Mehr

SATZUNG DES VEREINS GESELLSCHAFT DER FREUNDE DER STAATLICHEN HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST IN STUTTGART E.V.

SATZUNG DES VEREINS GESELLSCHAFT DER FREUNDE DER STAATLICHEN HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST IN STUTTGART E.V. SATZUNG DES VEREINS GESELLSCHAFT DER FREUNDE DER STAATLICHEN HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST IN STUTTGART E.V. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Name des Vereins ist Gesellschaft der Freunde

Mehr

Satzung des Fördervereins Städtische KiTa Rhade e.v. Am Stuvenberg 40, Dorsten-Rhade

Satzung des Fördervereins Städtische KiTa Rhade e.v. Am Stuvenberg 40, Dorsten-Rhade Satzung des Fördervereins Städtische KiTa Rhade e.v. Am Stuvenberg 40, 46286 Dorsten-Rhade 1 Name und Sitz des Vereins 1. Der Verein führt den Namen Förderverein Städtische KiTa Rhade e.v.". 2. Er wurde

Mehr

Fußballclub Ostrach 1919 e.v.

Fußballclub Ostrach 1919 e.v. Fußballclub Ostrach 1919 e.v. - S a t z u n g Verabschiedet und von der Mitgliederversammlung bestätigt am 30.3.2012 Seite 1 von 7 1 Name, Sitz und Zweck des Vereins Der Verein führt den Namen Fußballclub

Mehr

SATZUNG der Tennisabteilung der TSG Germania 1889 e.v.

SATZUNG der Tennisabteilung der TSG Germania 1889 e.v. TSG DOSSENHEIM SATZUNG der Tennisabteilung der TSG Germania 1889 e.v. l Name, Zweck, Aufgaben und Geschäftsjahr Die Tennisabteilung arbeitet im Rahmen der Vereinssatzung und Geschäftsordnung der TSG GERMANIA

Mehr

Satzung Haus und Grund Niederberg e.v. 1: Name und Sitz des Vereins

Satzung Haus und Grund Niederberg e.v. 1: Name und Sitz des Vereins Satzung Haus und Grund Niederberg e.v. 1: Name und Sitz des Vereins 1. Haus und Grund Niederberg e.v. im Folgenden kurz: Verein genannt ist im Vereinsregister des für seinen Sitz zuständigen Amtsgerichts

Mehr

Satzung. Burschen- und Mädchenschaft Füchse Fellingshausen

Satzung. Burschen- und Mädchenschaft Füchse Fellingshausen Satzung Burschen- und Mädchenschaft Füchse Fellingshausen Satzung 1 Name, Sitz und Rechtsform 1. Der Verein trägt den Namen Burschen- und Mädchenschaft Füchse Fellingshausen 2. Der Sitz des Vereins ist

Mehr

AS/Satzung des Vereins.doc. Inhaltsverzeichnis

AS/Satzung des Vereins.doc. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis AS/Satzung des Vereins.doc 1 Name und Sitz...2 2 Zweck des Vereins...2 3 Gemeinnützigkeit...2 4 Geschäftsjahr...2 5 Mitgliedschaften...3 6 Rechte und Pflichten der Mitglieder...3 7 Beendigung

Mehr