1. Minor-Studiengänge auf der Bachelorstufe

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1. Minor-Studiengänge auf der Bachelorstufe"

Transkript

1 Anhang zum Studienplan für die Minorstudiengänge auf der Bachelor- und der Masterstufe vom mit Änderungen vom , und vom Minor-Studiengänge auf der Bachelorstufe Minor in Wirtschaftsrecht à 15 ECTS Wirtschaftsrecht 1 2 SWS 3 Wirtschaftsrecht 2 4 SWS 6 Übungen in Wirtschaftsrecht 2 SWS 3 Prüfungsvorbereitung 3 Insgesamt 15 Minor in Privatrecht à 15 ECTS Personenrecht 3 SWS 4.5 Familienrecht 4 SWS 6 Mobiliarsachenrecht 3 SWS 4.5 Einleitungstitel zum ZGB 3 SWS 4.5 Prüfungsvorbereitung 4.5 bzw. 1.5 Insgesamt 15 Minor in Obligationenrecht und Wirtschaftsrecht à 30 ECTS Privatrecht I 8 SWS 12 Wirtschaftsrecht 1 2 SWS 3 Wirtschaftsrecht 2 4 SWS 6 Übungen in Wirtschaftsrecht 2 SWS 3 Prüfungsvorbereitung 6 Insgesamt 30 Seite 1 von 9

2 Minor "Öffentliches Recht" à 15 ECTS Öffentliches Recht I: Einführung in 6 SWS 4 SWS 15 das Verfassungsrecht (Grundrechte/Staatsorganisationsrecht), das Völkerrecht und Verwaltungsrecht Insgesamt 15 Minor "Grundlagen des Rechts" à 15 ECTS Ein Grundlagenfach aus den 4 SWS 1 SWS 7.5 Wahlblöcken A1, A2, B1, B2, C1, C2 Ein weiteres Grundlagenfach aus 4 SWS 1 SWS 7.5 den Wahlblöcken A1, A2, B1, B2, C1, C2 Insgesamt 15 Wahlblöcke gemäss Ziff. 3 (Grundlagenfächer) des Studienplans zum Monofach zum RSL RW: A1 Theoretische Grundlagen I: Verfassungsgeschichte und Staatstheorie (Herbstsemester) B1 Neuere Rechtsgeschichte I (Herbstsemester) C1 Römisches Recht I (Herbstsemester) A2 B2 C2 Theoretische Grundlagen II: Rechtsphilosophie, Rechtstheorie, Rechtssoziologie (Frühjahrssemester) Neuere Rechtsgeschichte II (Frühjahrssemester) Römisches Recht II (Frühjahrssemester) Minor in Obligationenrecht à 30 ECTS Privatrecht I 8 SWS 12 Privatrecht II: OR BT 4 SWS 6 Übungen in Privatrecht I 4 SWS 6 Prüfungsvorbereitung 6 Insgesamt 30 Seite 2 von 9

3 Minor "Staatsrecht und Staatstheorie" à 30 ECTS Öffentliches Recht I: Einführung in 6 SWS 4 SWS 15 das Verfassungsrecht (Grundrechte/ Staatsorganisationsrecht), das Völkerrecht und Verwaltungsrecht Theoretische Grundlagen I: 4 SWS 1 SWS 7.5 Verfassungsgeschichte und Staatstheorie Theoretische Grundlagen II: 4 SWS 1 SWS 7.5 Rechtsphilosophie, Rechtstheorie, Rechtssoziologie Insgesamt 30 Minor "Grundlagen des Rechts" à 30 ECTS Theoretische Grundlagen I: 4 SWS 1 SWS 7.5 Verfassungsgeschichte und Staatstheorie Theoretische Grundlagen II: 4 SWS 1 SWS 7.5 Rechtsphilosophie, Rechtstheorie, Rechtssoziologie Neuere Rechtsgeschichte I 4 SWS 1 SWS 7.5 Neuere Rechtsgeschichte II 4 SWS 1 SWS 7.5 Römisches Recht I 4 SWS 1 SWS 7.5 Römisches Recht II 4 SWS 1 SWS 7.5 Minor in Strafrecht und Kriminologie à 30 ECTS 1 Strafrecht I / inkl. Übungen 6 SWS 4 9 Strafrecht II: StGB Bes. Teil 1 (Leib 2 SWS 3 und Leben, Freiheit, Ehre) Übungen in Strafrecht II für 2 3 Minorstudierende Kriminologie I: Theorien und 2 SWS 5 Themenfelder Kriminologie II: Methoden und 2 SWS 5 empirische Befunde Kriminologie III: Kriminalpolitik 2 SWS 5 Insgesamt 30 1 Gemäss Änderung vom 19. September 2013 Seite 3 von 9

4 Minor "Öffentliches Recht" à 60 ECTS* Öffentliches Recht I: Einführung in 6 SWS 4 SWS 15 15* das Verfassungsrecht (Grundrechte/Staatsorganisationsrecht), das Völkerrecht und Verwaltungsrecht Einführung in die juristische 2 SWS 3 3 Arbeitstechnik Workshop in Einführung in die 3 3 juristische Arbeitstechnik 2 Öffentliches Recht II: 2 SWS 3 Staatsorganisationsrecht und Einführung in das Europarecht Öffentliches Recht II: Allg. 2 SWS 3 Verwaltungsrecht 1 Öffentliches Recht II: Grundrechte 2 SWS 3 Öffentliches Recht II: Allg. 2 SWS 3 Verwaltungsrecht 2 Öffentliches Recht III: Öffentliches 2 SWS 3 Verfahrensrecht Öffentliches Recht II+III: Übungen 4 SWS 6 21 im öffentlichen Recht Fallbearbeitung aus dem Gebiet des 5 5 öffentlichen Rechts Theoretische Grundlagen I: 4 SWS 1 SWS Verfassungsgeschichte und Staatstheorie Seminar aus dem Gebiet des 5 5 öffentlichen Rechts oder der theoretischen Grundlagenfächer Prüfungsvorbereitung Insgesamt 60* * Der Minor umfasst sämtliche öffentlich-rechtlichen Studienleistungen des juristischen Bachelorstudiums und berechtigt zur Ausstellung einer entsprechenden Bescheinigung für das Diplomatenstudium. 2 Gemäss Änderung vom 14. Mai 2009 Seite 4 von 9

5 2. Minor-Studiengänge auf der Masterstufe Lehrveranstaltungsangebot für den Minor "Öffentliches Recht" à 30 ECTS Besonderes Bundesverwaltungsrecht 2 5 Europarecht I (Europäisches Verfassungsrecht) 2 5 Fallbesprechung zu Europarecht I 2 5 Grundzüge des Sozialversicherungsrechts I 2 5 Grundzüge des Sozialversicherungsrechts II 2 5 Law of armed conflict 2 5 Medienrecht: Öffentlichrechtliches und internationales Medienrecht 2 5 Migrationsrecht I 2 5 Migrationsrecht II 2 5 Nachhaltigkeit im internationalen Recht / International Sustainable Development 2 5 Law Öffentliches Finanz- und Wirtschaftsrecht 2 5 Öffentliches Gesundheitsrecht I 2 5 Öffentliches Gesundheitsrecht II 2 5 Parlamentsrecht 2 5 Personalpolitik und Personalführung im öffentlichen Sektor 2 5 Politisches System der Schweiz 2 5 Raumplanungs- Bau und Enteignungsrecht 2 5 Recht der elektronischen Medien 2 5 Rechtsetzungslehre 4 10 Rechtsphilosophie, -theorie und soziologie für Fortgeschrittene 2 5 Umweltrecht 2 5 Völkerrecht 4 10 Seminare im Bereich des öffentlichen Rechts oder der theoretischen Grundlagenfächer 2 5 Seite 5 von 9

6 Lehrveranstaltungsangebot für den Minor in Wirtschaftsrecht à 30 ECTS Air Law 2 5 Ausgewählte Fragen zum Finanzmarktrecht 2 5 Bankrecht 2 5 Bundessteuerrecht 4 10 Die Praxis der Kartellbehörden 2 5 Einführung in das Finanzmarktrecht 2 5 Europäisches Gesellschaftsrecht 2 5 Europarecht II (Europäisches Wirtschaftsrecht I 2 5 Europarecht in der Schweiz 2 5 Fallbesprechungen Europarecht II 2 5 Handelsrechtliche Verträge 2 5 Immaterialgüterrecht 4 10 Informatikrecht 2 5 Interkantonales Steuerrecht 2 5 International Financial Regulation 2 5 International Intellectual Property Law 2 5 International Law of Contemporary Media 2 5 International Trade Regulation Internationale Schiedsgerichtsbarkeit 2 5 Internationales Insolvenzrecht 2 5 Internationales Steuerrecht 2 5 Internationales Wirtschaftsstrafrecht 2 5 Internationales Zivilprozessrecht 4 10 Introduction to Swiss and International Taxation 2 5 Konzernrecht 2 5 Legal Compliance 2 5 Medienrecht: Öffentlichrechtliches und internationales Medienrecht 2 5 Medienrecht: Privatrechtliches Medienrecht 2 5 Mehrwertsteuerrecht 2 5 Öffentliches Finanz- und Wirtschaftsrecht 2 5 Öffentliches Gesundheitsrecht I 2 5 Öffentliches Gesundheitsrecht II 2 5 Recht der kollektiven Kapitalanlagen 2 5 Rechtsphilosophie, -theorie und soziologie für Fortgeschrittene 2 5 Rechtsvergleichung für Privat- sowie Wirtschaftsrecht 4 10 Schuldbetreibungs- und Konkursrecht 4 10 Schweizerisches und europäisches Konsumentenrecht 2 5 Unternehmenssteuerrecht I 2 5 Unternehmenssteuerrecht II 2 5 Wettbewerbsrecht 2 5 Seminare im Bereich des Schwerpunkts nach besonderer Ankündigung An Stelle der Vorlesung International Trade Regulation kann die Sommer Akademie des WTI besucht und angerechnet werden. Seite 6 von 9

7 Lehrveranstaltungsangebot für den Minor in Privatrecht à 30 ECTS Arbeitsrecht I 2 5 Arbeitsrecht II 2 5 Bankrecht 2 5 Dogmengeschichtliche Grundlagen des europ. Zivilrechts 2 5 Einvernahmen 2 5 Erbrecht 4 10 Grundbuchrecht 2 5 Grundzüge des Sozialversicherungsrechts I 2 5 Grundzüge des Sozialversicherungsrechts II 2 5 Haftpflichtrecht 2 5 Immobiliarsachenrecht 2 5 Informatikrecht 2 5 Internationale Rechtshilfe in Zivil- und Strafsachen 2 5 Internationale Schiedsgerichtsbarkeit 2 5 Internationales Insolvenzrecht 2 5 Internationales Privatrecht I 4 10 Internationales Privatrecht II 2 5 Internationales Zivilprozessrecht 4 10 Introduction to US-Civil Procedure 2 5 Legal Compliance 2 5 Medienrecht: Privatrechtliches Medienrecht 2 5 Privatversicherungsrecht I 2 5 Privatversicherungsrecht II 2 5 Rechtsvergleichung für Privat- sowie Wirtschaftsrecht 4 10 Schuldbetreibungs- und Konkursrecht 4 10 Schweizerisches und europäisches Konsumentenrecht 2 5 Seminare im Bereich des Schwerpunkts nach besonderer Ankündigung 2 5 Seite 7 von 9

8 Lehrveranstaltungsangebot für den Minor in Internationalem und europäischem Recht à 30 ECTS Air Law 2 5 Das Recht internationaler Organisationen 2 5 Europäische Menschenrechtskonvention 2 5 Europäisches Gesellschaftsrecht 2 5 Europäisches und internationales Strafrecht 2 5 Europarecht I (Europäisches Verfassungsrecht) 2 5 Europarecht II (Europäisches Wirtschaftsrecht) 2 5 Europarecht in der Schweiz 2 5 European and International Rail Transport Law 2 5 Fallbesprechungen Europarecht I 2 5 Fallbesprechungen Europarecht II 2 5 International Environmental Law 2 5 International Financial Regulation 2 5 International Intellectual Property Law 2 5 International Investment Law 2 5 International Law of Contemporary Media 2 5 International Trade Regulation Internationale Rechtshilfe in Zivil- und Strafsachen 2 5 Internationale Schiedsgerichtsbarkeit 2 5 Internationaler Menschenrechtsschutz 4 10 Internationales Insolvenzrecht 2 5 Internationales Privatrecht I 4 10 Internationales Privatrecht II 2 5 Internationales Steuerrecht 2 5 Internationales Wirtschaftsstrafrecht 2 5 Internationales Zivilprozessrecht 4 10 Introduction to Swiss and International Taxation 2 5 Introduction to US Civil Procedure 2 5 Kriminologie III (Kriminalpolitik) 2 5 Law of armed conflict 2 5 Migrationsrecht I 2 5 Migrationsrecht II 2 5 Nachhaltigkeit im internationalen Recht / International Sustainable Development 2 5 Law Öffentliches Gesundheitsrecht I 2 5 Öffentliches Gesundheitsrecht II 2 5 Rechtsphilosophie, -theorie und -soziologie für Fortgeschrittene 2 5 Rechtsvergleichung für Privat- sowie Wirtschaftsrecht 4 10 Rule by Law in China 2 5 The International and European Law on Climate Change 2 5 Völkerrecht 4 10 Völkerstrafrecht I 2 5 Völkerstrafrecht II 2 5 Seminare im Bereich des Schwerpunkts nach besonderer Ankündigung An Stelle der Vorlesung International Trade Regulation kann die Sommer Akademie des WTI besucht und angerechnet werden. Seite 8 von 9

9 Lehrveranstaltungsangebot für den Minor in Strafrecht à 30 ECTS Besondere Probleme des Strafprozessrechts 2 5 Betäubungsmittelstrafrecht 2 5 Das Opfer im Strafrecht 2 5 Einführung in die forensische Psychiatrie und Psychologie 2 5 Einvernahmen 2 5 Europäisches und Internationales Strafrecht 2 5 Europäische Menschenrechtskonvention 2 5 Internationale Rechtshilfe in Zivil- und Strafsachen 2 5 Internationaler Menschenrechtsschutz 4 10 Internationales Wirtschaftsstrafrecht 2 5 Jugendstrafrecht 2 5 Kriminalistik 2 5 Kriminologie I (Theorien und Themenfelder) 2 5 Kriminologie II (Methoden und empirische Befunde) 2 5 Kriminologie III (Kriminalpolitik) 2 5 Kriminologie IV (Vertiefungsseminar) 2 5 Legal Compliance 2 5 Medizinalstrafrecht 2 5 Rechtsmedizin 2 5 Rechtsphilosophie, -theorie und -soziologie für Fortgeschrittene 2 5 Rechtspsychologie 2 5 Sonstiges Nebenstrafrecht 2 5 Spez. Themen aus der forensischen Psychiatrie und Psychologie 2 5 Straf- und Massnahmenvollzug 2 5 Strafrechtsvergleichung 2 5 Strafsanktionenrecht 2 5 Strassenverkehrsrecht: Strafbestimmungen 2 5 Völkerstrafrecht I 2 5 Völkerstrafrecht II 2 5 Seminare im Bereich des Schwerpunkts nach besonderer Ankündigung 2 5 ( ) Seite 9 von 9

1. Minorstudienprogramme auf der Bachelorstufe

1. Minorstudienprogramme auf der Bachelorstufe Anhang zum Studienplan für die Minorstudienprogramme auf der Bachelor- und der Masterstufe vom 21.Juni 2007 (Stand 1. August 2017) 1. Minorstudienprogramme auf der Bachelorstufe Minor in Wirtschaftsrecht

Mehr

Anhang zum Studienplan für die Minorstudiengänge auf der Bachelor- und der Masterstufe

Anhang zum Studienplan für die Minorstudiengänge auf der Bachelor- und der Masterstufe Anhang zum Studienplan für die Minorstudiengänge auf der Bachelor- und der Masterstufe 1. Minor-Studiengänge auf der Bachelorstufe Minor in Wirtschaftsrecht à 15 ECTS Wirtschaftsrecht 1 Wirtschaftsrecht

Mehr

Anhänge zum Studienplan für das Bachelor- Monoprogramm und das Master- Monoprogramm in Rechtswissenschaft

Anhänge zum Studienplan für das Bachelor- Monoprogramm und das Master- Monoprogramm in Rechtswissenschaft Anhänge zum Studienplan für das Bachelor- Monoprogramm und das Master- Monoprogramm in Rechtswissenschaft vom 16. Oktober 2014 Anhang 1: Aufbau des Ba Mono Studienprogrammes 1. Bachelorstudium: Einführungsstudium

Mehr

Studienplan. für die Minor-Studiengänge auf der Bachelor- und auf der Master-Stufe der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern

Studienplan. für die Minor-Studiengänge auf der Bachelor- und auf der Master-Stufe der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern Studienplan für die Minor-Studiengänge auf der Bachelor- und auf der Master-Stufe der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Bern erlässt,

Mehr

WILLKOMMEN AN DER RECHTS- WISSENSCHAFTLICHEN FAKULTÄT! Recht als Minor. Prof. Dr. Peter V. Kunz Dekan der RW-Fakultät

WILLKOMMEN AN DER RECHTS- WISSENSCHAFTLICHEN FAKULTÄT! Recht als Minor. Prof. Dr. Peter V. Kunz Dekan der RW-Fakultät WILLKOMMEN AN DER RECHTS- WISSENSCHAFTLICHEN FAKULTÄT! Recht als Minor Prof. Dr. Peter V. Kunz Dekan der RW-Fakultät Geschäftsführender Direktor IWR www.iwr.unibe.ch 16. September 2016 1 Wieso gerade Jus

Mehr

WILLKOMMEN AN DER RECHTS- WISSENSCHAFTLICHEN FAKULTÄT! Recht als Minor. Prof. Dr. Peter V. Kunz Dekan der RW-Fakultät

WILLKOMMEN AN DER RECHTS- WISSENSCHAFTLICHEN FAKULTÄT! Recht als Minor. Prof. Dr. Peter V. Kunz Dekan der RW-Fakultät WILLKOMMEN AN DER RECHTS- WISSENSCHAFTLICHEN FAKULTÄT! Recht als Minor Prof. Dr. Peter V. Kunz Dekan der RW-Fakultät Geschäftsführender Direktor IWR www.iwr.unibe.ch 15. September 2017 1 Wieso gerade Jus

Mehr

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010 Anhänge zum Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Universität Bern vom 1. August 2010 Anhang 1: Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor

Mehr

Double Degree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht

Double Degree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht Rechtswissenschaftliche Fakultät Double gree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht Wahlpflichtpools Grundlagen 6 ECTS Öffentliches Recht 18 ECTS Völkerrecht und Europarecht 12

Mehr

Merkblatt zum Modulangebot für Studierende auf Masterstufe

Merkblatt zum Modulangebot für Studierende auf Masterstufe Rechtswissenschaftliche Fakultät Merkblatt zum Modulangebot für Studierende auf Masterstufe Beschluss der Fakultätsversammlung vom 7. November 2012 RS 4.3.1.2 Version 4.0 (25. Mai 2016) Das Modulangebot

Mehr

Übergangsregelungen für den Bachelor- und den Masterstudiengang sowie für die Nebenfachstudienprogramme an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Übergangsregelungen für den Bachelor- und den Masterstudiengang sowie für die Nebenfachstudienprogramme an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Rechtswissenschaftliche Fakultät Übergangsregelungen Beschluss der Fakultätsversammlung vom 3. Oktober 2012 RS 4.1.2 Version 2.0 (11. Dezember 2013) Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 5 2 Bachelorstudiengang

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Wintersemester

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Sommersemester

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Wintersemester

Mehr

Bachelor of Law. Rechtswissenschaftliche Fakultät. Studienordnung. (StudO B Law) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 30.

Bachelor of Law. Rechtswissenschaftliche Fakultät. Studienordnung. (StudO B Law) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 30. Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienordnung Bachelor of Law (StudO B Law) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 30. Mai 2012 RS 4.2.1 Version 5.0 (1. August 2017) Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung

Mehr

Master PMP Universität Bern

Master PMP Universität Bern Master PMP Universität Bern Grundlagen für die Veranstaltungsplanung (HS2017/FS2018) Stand 28. April 2017 Grundstudium Hinweise: Massgeblich für das aktuelle Veranstaltungsangebot ist das Kernsystem Lehre

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Sommersemester

Mehr

Prüfungsausschuss für die Juristische Universitätsprüfung Der Vorsitzende

Prüfungsausschuss für die Juristische Universitätsprüfung Der Vorsitzende Prüfungsausschuss für die Juristische Universitätsprüfung Der Vorsitzende Schwerpunkt 1: Grundlagen des Rechts Rechtsgeschichte vertieft (Privatrechtsgeschichte oder Geschichte der Rechtspflege) (2 SWS)

Mehr

In der jeweils gewählten Kompetenzeinheit sind insgesamt 34 Credits zu erbringen, die sich nach den Modulen richten:

In der jeweils gewählten Kompetenzeinheit sind insgesamt 34 Credits zu erbringen, die sich nach den Modulen richten: Anhang: Modulübersicht für den Masterstudiengang Rechtswissenschaft für im Ausland graduierte Juristinnen und Juristen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln Pflichtmodule Modul:

Mehr

Fact Sheet on Modules Offered in Master's Degree Programs

Fact Sheet on Modules Offered in Master's Degree Programs Privat: This is a translation of the original document in German. It is provided for information purposes only and has no legal bearing. Faculty of Law Fact Sheet on Modules Offered in Master's Degree

Mehr

Fact Sheet on Modules Offered in Master's Degree Programs

Fact Sheet on Modules Offered in Master's Degree Programs Privat: This is a translation of the original document in German. It is provided for information purposes only and has no legal bearing. Faculty of Law Fact Sheet on Modules Offered in Master's Degree

Mehr

Master PMP Universität Bern

Master PMP Universität Bern Master PMP Universität Bern Grundlagen für die Veranstaltungsplanung (HS2017/FS2018) Stand vom 14.09.2017 Grundstudium Hinweise: Massgeblich für das aktuelle Veranstaltungsangebot ist das Kernsystem Lehre

Mehr

Studienplan Rechtswissenschaft vom

Studienplan Rechtswissenschaft vom Studienplan Rechtswissenschaft vom 19.07.017 Gemäß 0 in Verbindung mit 86 Abs. Nr. 1 des Hochschulgesetzes (HochSchG) vom 1. Juli 003 (GVBl. S. 167) hat der Rat des Fachbereichs V - Rechtswissenschaft

Mehr

ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT

ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Stand: 13.07.2006 A. PFLICHTFACHSTUDIUM 1.

Mehr

Studienplan. B) Schwerpunktstudium. der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: Studienziel: Erste juristische Prüfung

Studienplan. B) Schwerpunktstudium. der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: Studienziel: Erste juristische Prüfung Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 01.04.2013 Studienziel: Erste juristische Prüfung B) Schwerpunktstudium Als

Mehr

ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT

ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Stand: 22.02.2010 A. PFLICHTFACHSTUDIUM 1.

Mehr

Wegleitung zur Ordnung für das Bachelorstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Basel

Wegleitung zur Ordnung für das Bachelorstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Basel Wegleitung zur Ordnung für das Bachelorstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Basel Teil 2: Studienplan Studienplan für das Grundstudium vom 8. Juni 2004 Erstes Semester Obligationenrecht

Mehr

Master PMP Universität Bern

Master PMP Universität Bern Master PMP Universität Bern Ergänzungen zum Anhang des Studienplans vom 21. April 2016 (HS2016/FS2017) Stand 20.09.2016 Hinweise: Massgeblich für das aktuelle Veranstaltungsangebot ist das Kernsystem Lehre

Mehr

(III.) Studienverlaufsplan Verteilung der Lehrveranstaltungen auf die Semester

(III.) Studienverlaufsplan Verteilung der Lehrveranstaltungen auf die Semester (III.) Studienverlaufsplan Verteilung der Lehrveranstaltungen auf die Semester nach der Studien und Prüfungsordnung der RuhrUniversität Bochum für das Studium der Rechtswissenschaften mit Abschluss Erste

Mehr

Teilgebiet Grundstudium Lehrveranstaltungen in der juristischen Fakultät. Grundzüge des. Wertpapierrechts

Teilgebiet Grundstudium Lehrveranstaltungen in der juristischen Fakultät. Grundzüge des. Wertpapierrechts Studienbüro/samt Teilgebiet Grundstudium Lehrveranstaltungen in der juristischen Fakultät Handels- und Zivilrecht Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Wertpapierrechts Grundzüge des Grundzüge des Gesellschaftsrechts

Mehr

(III.) Studienverlaufsplan Verteilung der Lehrveranstaltungen auf die Semester

(III.) Studienverlaufsplan Verteilung der Lehrveranstaltungen auf die Semester (III.) Studienverlaufsplan Verteilung der Lehrveranstaltungen auf die Semester nach der Studien und Prüfungsordnung der RuhrUniversität Bochum für das Studium der Rechtswissenschaften mit Abschluss Erste

Mehr

Studienplan WS. (Für Studienbeginn in einem Wintersemester ab dem Wintersemester 2014/2015)

Studienplan WS. (Für Studienbeginn in einem Wintersemester ab dem Wintersemester 2014/2015) I. Grundphase: 1.-3. Semester Studienplan WS (Für Studienbeginn in einem Wintersemester ab dem Wintersemester 2014/2015) für den Studiengang Rechtswissenschaft mit dem Abschluss Erste Juristische Prüfung

Mehr

Master - Statistiken der Prüfungen vom Frühjahrssemester 2016

Master - Statistiken der Prüfungen vom Frühjahrssemester 2016 Pflicht- und Wahlpflichtmodule Arbeitsrecht Demokratie Europäisches Privatrecht bestanden 95 12 nicht bestanden 12 2 Total 107 14 Durchfallquote 11.2% 14.3% Notendurchschnitt 4.57 4.75 European Institutions

Mehr

Studienplan für das Studium im Schwerpunktbereich

Studienplan für das Studium im Schwerpunktbereich Studienplan für das Studium im Schwerpunktbereich Stand: 8. November 2016 Schwerpunktbereich 1a: Unternehmensorganisation und Finanzierung Gesellschaftsrecht I Gesellschaftsrecht II SPP 3 Europäisches

Mehr

Einführung in das Öffentliche Recht, Grundrechte) Fremdsprachige Rechtsausbildung x 2 SWS 8 CP

Einführung in das Öffentliche Recht, Grundrechte) Fremdsprachige Rechtsausbildung x 2 SWS 8 CP Studienprogramm für den Studiengang Rechtswissenschaften der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg in der Fassung des Fakultätsratsbeschlusses der Juristischen Fakultät vom 22. Juni 2016 Erläuterungen:

Mehr

Master of Law (M Law) Double Degree

Master of Law (M Law) Double Degree Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienordnung Master of Law (M Law) Double Degree (StudO M Law Double Degree) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 11. Dezember 2013 RS 4.3.2.1.1 Version 7.0 (1. Februar

Mehr

B) Schwerpunktstudium

B) Schwerpunktstudium B) Schwerpunktstudium 6 Als Schwerpunktbereichsveranstaltung (S) gekennzeichnete Veranstaltungen werden regelmäßig angeboten. Die Fakultät stellt sicher, dass in jedem Schwerpunktbereich (SPB) so viele

Mehr

Studienplan Jura. unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung

Studienplan Jura. unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung Studienplan Jura unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung Der Abschnitt Prüfung umfasst Zwischenprüfungsklausuren (ZP) und

Mehr

1. Semester (WS) Std. ZivilR Grundkurs I 6 Std. Arbeitsgemeinschaft Zivilrecht II

1. Semester (WS) Std. ZivilR Grundkurs I 6 Std. Arbeitsgemeinschaft Zivilrecht II Studienpläne Die Studienpläne umfassen die Pflichtvorlesungen, -arbeitsgemeinschaften und Übungen (fett), die Grundlagenveranstaltungen als Wahlpflichtfächer (unterstrichen = 1. Korb, doppeltunterstrichen

Mehr

Grundzüge des. Grundzüge des Gesellschaftsrechts Kapitalgesellschafts- und Konzernrecht

Grundzüge des. Grundzüge des Gesellschaftsrechts Kapitalgesellschafts- und Konzernrecht Teilgebiet Grundstudium Lehrveranstaltungen in Handels- und Zivilrecht Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Wertpapierrechts Grundzüge des Grundzüge des Gesellschaftsrechts Kapitalgesellschafts- und Konzernrecht

Mehr

Gesamtanzahl an Semesterwochenstunden (SWS) 18 6

Gesamtanzahl an Semesterwochenstunden (SWS) 18 6 b) STUDIENPLAN FÜR STUDIENANFÄNGER IM SOMMERSEMESTER (1) Pflichtveranstaltungen, Ergänzungsveranstaltungen und Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung Die Spalte Prüfung umfasst Zwischenprüfungsklausuren

Mehr

Vergabe von ECTS an internationale Studierende Rechtswissenschaftliche Fakultät

Vergabe von ECTS an internationale Studierende Rechtswissenschaftliche Fakultät Vergabe von ECTS an internationale Studierende Rechtswissenschaftliche Fakultät 1. Semester SWS Workload ECTS Prüfungsleistung Vorlesung BGB Allgemeiner Teil Arbeitsgemeinschaft BGB Vorlesung Grundkurs

Mehr

der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung

der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung A) Pflichtfachstudium Voraussetzung

Mehr

Master of Law (M Law) Double Degree

Master of Law (M Law) Double Degree Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienordnung Master of Law (M Law) Double Degree (StudO M Law Double Degree) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 11. Dezember 2013 RS 4.3.2.1.1 Version 4.1 (17. November

Mehr

Bachelor of Law. Rechtswissenschaftliche Fakultät. Studienordnung. (StudO B Law) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 30.

Bachelor of Law. Rechtswissenschaftliche Fakultät. Studienordnung. (StudO B Law) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 30. Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienordnung Bachelor of Law (StudO B Law) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 30. Mai 2012 RS 4.2.1 Version 3.0 (21. Mai 2014) Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5

Mehr

Anerkennung BENEFRI Merkblatt

Anerkennung BENEFRI Merkblatt Anerkennung BENEFRI Merkblatt 2012 / 2013 RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT / Universität Freiburg Äquivalenzkommission Grundsätze zur Anmeldung und Anerkennung von Studienleistungen im Rahmen der BENEFRI-

Mehr

DAS LEHRANGEBOT IM BESONDEREN

DAS LEHRANGEBOT IM BESONDEREN DAS LEHRANGEBOT IM BESONDEREN a) STUDIENPLAN FÜR STUDIENANFÄNGER IM WINTERSEMESTER (1) Pflichtveranstaltungen, Ergänzungsveranstaltungen, Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung, Technikwissenschaftliches

Mehr

Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002

Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002 Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002 WFG 1 Rechts- und Verfassungsgeschichte, Rechtsphilosophie und Grundzüge der Rechtstheorie a) Deutsche

Mehr

Vergabe von ECTS an internationale Studierende Rechtswissenschaftliche Fakultät

Vergabe von ECTS an internationale Studierende Rechtswissenschaftliche Fakultät Vergabe von ECTS an internationale Studierende Rechtswissenschaftliche Fakultät 1. Semester SWS Workload ECTS sleistung Vorlesung BGB Allgemeiner Teil Arbeitsgemeinschaft BGB Vorlesung Grundkurs im Öffentlichen

Mehr

ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT

ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Stand: 22.02.2010 B. SCHWERPUNKTSTUDIUM SPB

Mehr

Studienplan. A) Pflichtfachstudium

Studienplan. A) Pflichtfachstudium Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät für das Pflichtfachstudium im Studiengang Rechtswissenschaft und die universitäre

Mehr

Recht als Nebenfach auf Bachelorstufe

Recht als Nebenfach auf Bachelorstufe Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienordnung Recht als Nebenfach auf Bachelorstufe (StudO Nebenfach B Law) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 30. Mai 2012 RS 4.4.1.1 Version 2.0 (11. Dezember 2013)

Mehr

Notenskala Ausgewählte Gebiete des BVR

Notenskala Ausgewählte Gebiete des BVR nskala Ausgewählte Gebiete des BVR 2.50 1.5 sehr schlecht 5.25 2 schlecht 7.75 2.5 schlecht 10.50 3 ungenügend 13.00 3.5 ungenügend 15.50 4 genügend 18.25 4.5 recht 20.75 5 gut 23.50 5.5 sehr gut 26.00

Mehr

I. Grundlagen der Rechtswissenschaft / Zugleich Pflichtfächer Einführung in das deutsche Recht und die Rechtswissenschaft

I. Grundlagen der Rechtswissenschaft / Zugleich Pflichtfächer Einführung in das deutsche Recht und die Rechtswissenschaft Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 01.04.2013 Studienziel: Erste juristische Prüfung A) Pflichtfachstudium Voraussetzung

Mehr

Öffentliches Recht Staatsrecht I: Staatsorganisationsrecht

Öffentliches Recht Staatsrecht I: Staatsorganisationsrecht Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 01.04.2012 Studienziel: Erste juristische Prüfung A) Pflichtfachstudium 1.

Mehr

18 Schwerpunktbereiche, Leistungsnachweise und Leistungspunkte

18 Schwerpunktbereiche, Leistungsnachweise und Leistungspunkte 18 Schwerpunktbereiche, Leistungsnachweise und Leistungspunkte (1) Das Kombinationsfachstudium in den drei zur Wahl stehenden Schwerpunktbereichen gemäß Abs. 2 bis 4 gliedert sich jeweils in drei Module,

Mehr

- 9/13 - UNIVERSITÄT LEIPZIG Juristenfakultät

- 9/13 - UNIVERSITÄT LEIPZIG Juristenfakultät - 9/13 - UNIVERSITÄT LEIPZIG Juristenfakultät Studienablaufplan für den Studiengang Rechtswissenschaft in Ergänzung zur Studienordnung vom 30.12.1996 (Amtliche Bekanntmachungen der Universität Leipzig,

Mehr

ECTS (Summe) Zugeordnete Lehrveranstaltungen (LVS) Arbeitsaufwand. Prüfung

ECTS (Summe) Zugeordnete Lehrveranstaltungen (LVS) Arbeitsaufwand. Prüfung Studiengang Recht und Wirtschaft/Wirtschaft und Recht der Juristischen Fakultät und der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) I. Modulübersicht für die

Mehr

Musterstudienplan (neues Recht)

Musterstudienplan (neues Recht) Musterstudienplan der Juristischen Fakultät (neues Recht) Studienbeginn ab WS 003/00 Musterstudienplan (neues Recht) Kurs 1. Semester SWS PF Grundkurs I im Bürgerlichen Recht 6 PF Strafrecht I 5 PF Staatsrecht

Mehr

Master of Law. Rechtswissenschaftliche Fakultät. Studienordnung. (StudO M Law) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 30. Mai 2012

Master of Law. Rechtswissenschaftliche Fakultät. Studienordnung. (StudO M Law) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 30. Mai 2012 Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienordnung Master of Law (StudO M Law) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 30. Mai 2012 RS 4.3.1.1 Version 6.1 (17. November 2015) Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung

Mehr

Öffentliches Recht Grundkurs Öffentliches Recht I (Einführung in das Öffentliche Recht, 3 SWS Grundrechte)

Öffentliches Recht Grundkurs Öffentliches Recht I (Einführung in das Öffentliche Recht, 3 SWS Grundrechte) Studienprogramm für den Studiengang Rechtswissenschaften der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg in der Fassung des Fakultätsratsbeschlusses der Juristischen Fakultät vom 25. Juni 2014 Erläuterungen:

Mehr

Prüfungsstoff Bachelorprüfungen (RSL RW vom mit Änderungen bis )

Prüfungsstoff Bachelorprüfungen (RSL RW vom mit Änderungen bis ) Prüfungsstoff Bachelorprüfungen (RSL RW vom 21.06.2007 mit Änderungen bis 22.05.2014) (Stand des Gesamtdokuments: August 2017) Prüfungsstoff im Öffentlichen Recht Der Prüfungsstoff umfasst im Wesentlichen

Mehr

Masterprofile (Stand 7. Juli 2016)

Masterprofile (Stand 7. Juli 2016) Masterprofile (Stand 7. Juli 2016) an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern I. Grundsätzliches zum Masterstudium 1. Im Master herrscht uneingeschränkte Wahlfreiheit. Die Studierenden

Mehr

Studienordnung für den Staatsexamensstudiengang Rechtswissenschaft an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät. vom 10. Mai 1994.

Studienordnung für den Staatsexamensstudiengang Rechtswissenschaft an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät. vom 10. Mai 1994. Studienordnung für den Staatsexamensstudiengang Rechtswissenschaft an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät vom 10. Mai 1994 Präambel Aufgrund der 2 Abs. 4, 85 Abs. 1 des Universitätsgesetzes

Mehr

der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung

der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung B) Schwerpunktstudium Als

Mehr

Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen) HA = Hausarbeit; K = Klausur; SWS = Semesterwochenstunden

Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen) HA = Hausarbeit; K = Klausur; SWS = Semesterwochenstunden Anhang I zur : Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen) Legende: HA = Hausarbeit; K = Klausur; SWS = Semesterwochenstunden Grundstudium (1. 2. Semester) 1. Semester Einführung in

Mehr

Studienplan für das Pflichtfachstudium. - Erstes Fachsemester - (Fassung vom 20. August 1998)

Studienplan für das Pflichtfachstudium. - Erstes Fachsemester - (Fassung vom 20. August 1998) Studienplan für das Pflichtfachstudium - Erstes Fachsemester - (Fassung vom 20. August 1998) Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 8-10 VL Öff. Recht GK I Prof. Tomuschat VL BGB GK I Prof. Wandtke

Mehr

Vom 30. September 2015

Vom 30. September 2015 Satzung zur Änderung der Prüfungs- und Studienordnung der Ludwig-Maximilians-Universität München für den Studiengang Rechtswissenschaft mit dem Abschluss Erste Juristische Prüfung (2012) Vom 30. September

Mehr

Schwerpunktbereichsstudienpläne

Schwerpunktbereichsstudienpläne Schwerpunktbereichsstudienpläne gemäß 46 Abs. 4 Satz 2 der Studien- und Prüfungsordnung für das Studium der Rechtswissenschaft mit Abschluss Erste Juristische Prüfung an der Universität Regensburg vom

Mehr

DAS LEHRANGEBOT IM BESONDEREN

DAS LEHRANGEBOT IM BESONDEREN DAS LEHRANGEBOT IM BESONDEREN a) STUDIENPLAN FÜR STUDIENANFÄNGER IM WINTERSEMESTER (1) Pflichtveranstaltungen, Ergänzungsveranstaltungen, Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung, Technikwissenschaftliches

Mehr

Anerkennungen von den Universitäten WIEN, LINZ, GRAZ, INNSBRUCK für das Diplomstudium Rechtswissenschaften (Curr. 16W) an der Universität Salzburg

Anerkennungen von den Universitäten WIEN, LINZ, GRAZ, INNSBRUCK für das Diplomstudium Rechtswissenschaften (Curr. 16W) an der Universität Salzburg Universität Wien Lehrveranstaltung SSt ECTS Lehrveranstaltung (Curriculum 0) SSt ECTS Abschnit Modul Einführung in die Rechtswissenschaften GK des Bürgerlichen Rechts GK des Verfassungsund Verwaltungsrechts

Mehr

Masterprofile (Stand 25. Juni 2015)

Masterprofile (Stand 25. Juni 2015) Masterprofile (Stand 25. Juni 2015) an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern I. Grundsätzliches zum Masterstudium 1. Im Master herrscht uneingeschränkte Wahlfreiheit. Die Studierenden

Mehr

2. Semester (Angebot jedes Semester) Mehrpersonenverhältnisse

2. Semester (Angebot jedes Semester) Mehrpersonenverhältnisse 2. Semester (Angebot jedes Semester) 10-02-040 VertragsR II VL 3 10-02-043 Mehrpersonenverhältnisse VL 1 10-02-044 Grundrechte II 10-02-047 Europarecht 10-02-049 Strafrecht AT II 3. Semester (Angebot jedes

Mehr

2. Bürgerliches Recht mit Schwerpunkt Medienrecht: ZR

2. Bürgerliches Recht mit Schwerpunkt Medienrecht: ZR Beschluss des Fakultätsrates vom 18.01.2006 Richtlinien der Juristischen Fakultät für Studium und Prüfung der rechtswissenschaftlichen Fächer als Nebenfach / zweites Hauptfach für Studierende anderer Fachbereiche

Mehr

Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Neufassung vom. Juli 008 (zuletzt geändert 17. Juni 015) Der Studienplan stellt Gegenstand, Art, Umfang und

Mehr

Schwerpunktbereichsstudienpläne

Schwerpunktbereichsstudienpläne Schwerpunktbereichsstudienpläne gemäß 29 der neuen Studienordnung für das Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Regensburg (Beschluss des Fachbereichsrats vom 29.10.2003 mit geplanten Änderungen;

Mehr

II. Studienplan bei Studienbeginn im Sommersemester (Abschluss: Erste Prüfung)

II. Studienplan bei Studienbeginn im Sommersemester (Abschluss: Erste Prüfung) II. Studienplan bei Studienbeginn im Sommersemester (Abschluss: Erste Prüfung) 1. (Sommersemester) Wiederholungsmöglichkeit V Grundkurs im Öffentlichen Recht II 4 SWS P ZK 3. AG Arbeitsgemeinschaft zum

Mehr

Die Schwerpunktbereiche

Die Schwerpunktbereiche Die Schwerpunktbereiche Schwerpunktbereich 1 Recht der Privatperson Vertiefung im Familienrecht ( 2 SWS) Vertiefung im Erbrecht (2 SWS) Vertragsgestaltung im Familien- und Erbrecht (2 SWS) Vertiefung im

Mehr

Studienplan Rechtswissenschaft. Abschluss: Erste juristische Prüfung

Studienplan Rechtswissenschaft. Abschluss: Erste juristische Prüfung Studienplan Rechtswissenschaft Abschluss: Erste juristische Prüfung (Anlage zur Studienordnung und Ordnung für die Schwerpunktbereichsprüfung der Abteilung Rechtswissenschaft der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen

Mehr

Studienpläne für das Schwerpunktbereichsstudium

Studienpläne für das Schwerpunktbereichsstudium Studienpläne für das Schwerpunktbereichsstudium Nach 2 Abs. 2 der Schwerpunktbereichsprüfungsordnung des Fachbereichs Rechtswissenschaften werden die Inhalte, Kombinationsmöglichkeiten und teilweise der

Mehr

Studienpläne für das Schwerpunktbereichsstudium

Studienpläne für das Schwerpunktbereichsstudium Studienpläne für das Schwerpunktbereichsstudium Nach 2 Abs. 2 der Schwerpunktbereichsprüfungsordnung des Fachbereichs Rechtswissenschaften werden die Inhalte, Kombinationsmöglichkeiten und teilweise der

Mehr

Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht

Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht Studienplan für das Studium im Schwerpunktbereich Stand: 22. April 2014 Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht 1a) Unternehmensorganisation und finanzierung 1b) Arbeit und Soziales im

Mehr

ius in Basel - Hinweise für Studierende

ius in Basel - Hinweise für Studierende ius in Basel - Hinweise für Studierende Inhaltsverzeichnis A. DAS STUDIUM...6 B. DER STUDIENAUFBAU...8 C. HINWEISE ZUM STUDIUM...9 6 A. Das Studium Die Rechtswissenschaft wird nicht von dem betrieben,

Mehr

Rechtswissenschaft. Erste juristische Prüfung

Rechtswissenschaft. Erste juristische Prüfung Rechtswissenschaft Erste juristische Prüfung Auf einen Blick Abschluss: Erste juristische Prüfung Studienbeginn: Wintersemester / Sommersemester Erstsemesterplätze: 373 (283 WiSe und 90 SoSe) Lehrsprache:

Mehr

Juristische Universitätsprüfung im Studiengang Rechtswissenschaft Antrag zur Zulassung zur mündlichen Prüfung

Juristische Universitätsprüfung im Studiengang Rechtswissenschaft Antrag zur Zulassung zur mündlichen Prüfung Der Vorsitzende des Prüfungsausschusses für den Studiengang Rechtswissenschaft Juristische Universitätsprüfung im Studiengang Rechtswissenschaft Antrag zur Zulassung zur mündlichen Prüfung Hiermit beantrage

Mehr

7 3 1 Modul europäische und internationale Grundlagen des Rechts (FÜM I)

7 3 1 Modul europäische und internationale Grundlagen des Rechts (FÜM I) WIEN (Gesamtcurriculum Mitteilungsblatt 00/0 idgf August 0) Modul Einführung in die Rechtswissenschaften GK des Bürgerlichen Rechts GK des Verfassungs- und Verwaltungsrechts VO Einführung in die Rechtsphilosophie

Mehr

Erläuterungen zum Studienplan (Anlage 1 zur Studienordnung des Fachbereichs Rechtswissenschaft; siehe S. 2 ff.): 1. Pflichtfächer

Erläuterungen zum Studienplan (Anlage 1 zur Studienordnung des Fachbereichs Rechtswissenschaft; siehe S. 2 ff.): 1. Pflichtfächer Erläuterungen zum Studienplan (Anlage 1 zur Studienordnung des Fachbereichs Rechtswissenschaft; siehe S. ff.): Diese Erläuterungen beruhen auf 7 JAG und sind Bestandteil des Studienplanes. Danach sind

Mehr

Deutsch für Juristinnen / Juristen (Semesterkurs) Seminar Präsentieren und Plädieren. Workshop Anwalt im Unternehmen

Deutsch für Juristinnen / Juristen (Semesterkurs) Seminar Präsentieren und Plädieren. Workshop Anwalt im Unternehmen Anhang: Modulübersicht für den Master-Studiengang Rechtswissenschaft für im Ausland graduierte Juristinnen und Juristen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln Pflichtmodule Modul:

Mehr

Erläuterungen zum Studienplan (Anlage 1 zur Studienordnung des Fachbereichs Rechtswissenschaft; siehe S. 2 ff.): 1. Pflichtfächer

Erläuterungen zum Studienplan (Anlage 1 zur Studienordnung des Fachbereichs Rechtswissenschaft; siehe S. 2 ff.): 1. Pflichtfächer Erläuterungen zum Studienplan (Anlage 1 zur Studienordnung des Fachbereichs Rechtswissenschaft; siehe S. ff.): Diese Erläuterungen beruhen auf 7 JAG und sind Bestandteil des Studienplanes. Danach sind

Mehr

Vorläufige Termine für die Prüfungsklausuren im Sommersemester 2016

Vorläufige Termine für die Prüfungsklausuren im Sommersemester 2016 In den folgenden (Block-)Veranstaltungen werden die Prüfungsklausuren bereits vor den Klausurwochen geschrieben: Privatrecht I - Bachelor (Nachschreibeklausur): Di. 17.05.2016, 12 Uhr, AUB215 Öffentliches

Mehr

Vom 16. Dezember 2010

Vom 16. Dezember 2010 Dritte Satzung zur Änderung der Prüfungs- und Studienordnung der Ludwig-Maximilians-Universität München für den Studiengang Rechtswissenschaft mit dem Abschluss Erste Juristische Prüfung Vom 16. Dezember

Mehr

Studienplan Jura. unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung

Studienplan Jura. unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung Studienplan Jura unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung Abschnitt Prüfung umfasst Zwischenprüfungsklausuren (ZP) und Abschlussklausuren

Mehr

Master of Law. Faculty of Law. Program Regulations. (StudO M Law) Decision by the Faculty Assembly Dated 30 May 2012

Master of Law. Faculty of Law. Program Regulations. (StudO M Law) Decision by the Faculty Assembly Dated 30 May 2012 Faculty of Law Program Regulations Master of Law (StudO M Law) Decision by the Faculty Assembly Dated 30 May 2012 RS 4.3.1.1 Version 7 (25 May 2016) Table of Contents 1 Introduction 5 2 Assessments 5

Mehr

Lehrveranstaltungen Wintersemester 2010/2011

Lehrveranstaltungen Wintersemester 2010/2011 Lehrveranstaltungen Wintersemester 2010/2011 (Änderungen vorbehalten) I. Pflichtveranstaltungen 1. Veranstaltungen des 1. Semesters (Studienjahrgang 2010) 1. Bürgerliches Recht I - Allgemeiner Teil des

Mehr

A./B. Jura im Nebenfach Öffentliches Recht (Bachelor 36 CP / Master 42 CP) Semester Modulcode

A./B. Jura im Nebenfach Öffentliches Recht (Bachelor 36 CP / Master 42 CP) Semester Modulcode In der Fassung des 1. Beschlusses vom 22.0.2011 24.03.2011 7.35.NF.01 S. 1 A./B. Jura im Nebenfach Öffentliches Recht (Bachelor 3 CP / Master 42 CP) Pflichtmodule A./B.1 Studienbeginn im Wintersemester

Mehr

Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 26. Jahrgang, Nr. 10 vom 6. Dezember 2016, S. 1 Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Fünfte Ordnung zur Änderung der Schwerpunktbereichsprüfungsordnung (SPO) der Martin-Luther-Universität

Mehr

Studienplan für die Minor-Studiengänge auf der Bachelorund auf der Master-Stufe der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern

Studienplan für die Minor-Studiengänge auf der Bachelorund auf der Master-Stufe der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern Studienplan für die Minor-Studiengänge auf der Bachelorund auf der Master-Stufe der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern vom 21. Juni 2007 mit Änderungen vom 17. April 2008, 24. März

Mehr

Frankfurt, M. : Verl. Recht und Wirtschaft 2 Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht Köln [u.a.

Frankfurt, M. : Verl. Recht und Wirtschaft 2 Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht Köln [u.a. Reihentitel 1 Abhandlungen zum Arbeits- und Wirtschaftsrecht. Verlag Frankfurt, M. : Verl. Recht und Wirtschaft 2 Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht Köln [u.a.] :

Mehr

Mitteilungsblatt Sondernummer der Paris Lodron-Universität Salzburg

Mitteilungsblatt Sondernummer der Paris Lodron-Universität Salzburg Studienjahr 2014/2015 21. Stück Mitteilungsblatt Sondernummer der Paris Lodron-Universität Salzburg 64. Geänderte Verordnung des Vizerektors für Lehre als Studienbehörde über die Anerkennung von Prüfungen

Mehr