ORDNUNG FÜR ENTSCHÄDIGUNGEN UND SPESEN

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ORDNUNG FÜR ENTSCHÄDIGUNGEN UND SPESEN"

Transkript

1 ORDNUNG FÜR ENTSCHÄDIGUNGEN UND SPESEN

2 GRUNDSÄTZE Art. Anspruch auf Entschädigungen und Spesen haben grundsätzlich Personen, die im Auftrag der Synode bzw. des Synodalrates Aufgaben erfüllen. Sämtliche Ämter (exkl. Synodalratspräsidium, Sekretariat, Verwaltung) werden als Nebenamt (Freizeit) betrachtet. Für das Präsidium des Synodalrates, das Sekretariat und die Verwaltung bestehen gesonderte Regelungen. 4 Ein Doppelbezug von Spesen und Entschädigungen ist nicht gestattet. ENTSCHÄDIGUNGEN UND SPESEN A Pauschalentschädigungen Honorar Art. Jährliche Pauschalentschädigungen erhalten: Synodepräsidium Fr. '400. Synode-Vizepräsidium Fr. 00. Synodalratsmitglied Fr. 7'000. SR-Vizepräsidium zusätzlich Fr. '00. Dekanat Fr. 7'000. Präsidium Diakoniekapitel Fr. '000. In der Pauschalentschädigung sind Sitzungen und Besprechungen, die im Zusammenhang mit der Ausübung des betreffenden Amtes stehen, abgegolten. Büromiete Art. Für die Einrichtung des Büros in der eigenen Wohnung wird eine angemessene Mietzinsabgeltung, inkl. Nebenkosten und Reinigung, vergütet: Synodalratsmitglied Fr Dekanat Fr Wenn von Dritten geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt werden, erfolgt die Auszahlung an diese. Büroauslagen Art. 4 Alle Mitglieder des Synodalrates und das Dekanat erhalten für Büroauslagen (Telefon, Fax, Porti, Fotokopien, Verbrauchsmaterial) eine jährliche Pauschalentschädigung von Fr

3 Weg- entschädigung Art. 5 Für die Teilnahme an den Synodalratssitzungen wird eine jährliche pauschale Wegentschädigung von Fr entrichtet, sofern der Fahrweg nach Olten mehr als mal 5 km (Total 50 km) beträgt. Übrige Reisekosten werden gemäss Artikel 8 0 abgegolten. Auszahlung Pauschalen Art. 6 Die Pauschalentschädigungen werden halbjährlich abgerechnet und ausbezahlt. Bei Amtsantritt oder Rücktritt während eines Jahres werden die Pauschalentschädigungen pro rata ausbezahlt. B Synode Sitzungsgeld Art. 7 Synodale haben Anspruch auf folgende Entschädigung Synodesitzung, halber Tag Fr. 70. Synodesitzung, ganzer Tag Fr. 0. Art. 8 Protokoll- Für die Protokollführung wird vergütet entschädigung halber Tag Fr. 0. ganzer Tag Fr. 60. Reisekosten Auszahlung Art. 9 Reisekosten werden gemäss Artikel 8-0 abgegolten. Art. 0 Die Entschädigungen werden direkt an den Synoden ausbezahlt. C Kommissionen Sitzungsgeld Art. Für von der Synode oder dem Synodalrat ernannte Kommissionen werden pro Sitzung folgende Entschädigungen ausbezahlt: Präsident/Präsidentin Fr. 5. Protokollführer/Protokollführerin Fr. 5. übrige Mitglieder Fr. 75. Dauert die Sitzung länger als ½ Stunden, erhöhen sich die Entschädigungen um 50%. Aktenstudium, Vorbereitung und Wegzeit werden nicht zusätzlich vergütet. übrige Kosten Art. Auslagen für Büro, Reise, Verpflegung und Uebernachtung werden gemäss Artikel 8-5 abgegolten.

4 Auszahlung Art. Die Sitzungsgelder werden jährlich zu Ende des Kalenderjahres abgerechnet und ausbezahlt. Die übrigen Kosten werden individuell nach Einreichen der entsprechenden Belege zurückerstattet. D Delegationen Taggeld Art. 4 Von der Synode, dem Synodalrat oder dem Dekanat beauftragte Personen werden für Vertretungen im Auftrag der Kirche wie folgt entschädigt: halber Tag Fr. 70. ganzer Tag Fr. 0. Abendsitzung Fr. 50. Dauert die Abendsitzung länger als ½ Stunden, erhöht sich die Entschädigung um 50%. Aktenstudium, Vorbereitung und Wegzeit werden nicht zusätzlich vergütet. 4 Erhalten die beauftragten Personen von Dritten eine mindestens gleich hohe Entschädigung, so entfällt ein Anspruch gemäss Ziffer. übrige Kosten Auszahlung Art. 5 Auslagen für Büro, Reise, Verpflegung und Übernachtung werden gemäss Artikel 8-5 abgegolten. Art. 6 Die Taggelder werden jährlich zu Ende des Kalenderjahres abgerechnet und ausbezahlt. Die übrigen Kosten werden individuell nach Einreichen der entsprechenden Belege zurückerstattet. E Büroauslagen Büroauslagen Art. 7 Kommissionsmitglieder und Delegierte haben Anspruch auf Rückerstattung der effektiven Büro- und Portokosten gemäss detaillierter Abrechnung bzw. Vorlegen von Belegen. 4

5 F Reisekosten öffentliche Verkehrsmittel Autospesen Art. 8 Wo immer möglich, sind die öffentlichen Transportmittel zu benützen. Grundsätzlich werden die Reisekosten für die öffentlichen Verkehrsmittel der. Klasse vergütet. Art. 9 Die Vergütung von Autospesen beträgt pro km Fr Autospesen werden in folgenden Fällen ausbezahlt: a) bei Fahrten mit schwerem oder voluminösem Gepäck b) bei Fahrten an Reiseziele, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht oder nur mit erheblichem Zeitverlust erreicht werden können c) bei Fahrten mit mehreren Personen, wenn die Fahrt mit dem öffentlichen Verkehrsmittel gleich hoch oder teurer zu stehen käme d) bei Fahrten nach Abendsitzungen, sofern der Wohnort nach Schluss der Sitzung nicht mit dem öffentlichen Verkehrsmittel erreicht oder die Heimfahrt mit diesem nicht zugemutet werden kann. Parkgebühren werden nach effektivem Aufwand gemäss eingereichten Belegen vergütet. Anspruch Art. 0 Werden die Reisekosten von Dritten erstattet, so entfällt ein Anspruch gemäss Artikel, Absatz 4. G Verpflegung Mittagessen Art. Die Vergütung pro Mittagessen beträgt Fr. 0. Entschädigungen werden ausgerichtet, wenn die Rückkunft am Wohnort nicht vor.0 Uhr möglich ist. Nachtessen Art. Die Vergütung pro Nachtessen beträgt Fr. 0. Entschädigungen werden ausgerichtet, wenn die Rückkunft am Wohnort nicht vor 9.0 Uhr möglich ist. Anspruch Art. Wer die Verpflegung unentgeltlich bekommt, erhält keine Entschädigung. Werden die Verpflegungskosten von Dritten erstattet, so entfällt ein Anspruch gemäss Artikel, Absatz 4. Die Verpflegungs-Entschädigung gilt nicht für Synodetagungen. 5

6 H Übernachtung Kosten Art. 4 Wird auswärtiges Übernachten nötig, werden bei Vorlage der entsprechenden Belege die effektiven Auslagen, max. Fr. 80. zurückerstattet. Liegen keine entsprechenden Ausgabenbelege vor, beträgt die Entschädigung für Übernachtung mit Frühstück Fr. 50. Anspruch Art. 5 Werden die Übernachtungskosten von Dritten erstattet, so entfällt ein Anspruch gemäss Artikel, Absatz 4. I Diverses Projektarbeit Art. 6 Für die Mitarbeit bei Projekten der Synode bzw. des Synodalrates werden folgende Entschädigungen ausbezahlt, soweit diese im Projekt budgetiert und ausgewiesen sind: Sitzungsgeld pro Sitzung Fr. 50. Mitarbeit pro Stunde Fr. 5. Spesen gemäss Art. 6 8 INKRAFTTRETEN. Art. 7 Diese Ordnung tritt nach der Genehmigung durch die Synode auf den..008 in Kraft. Sie ersetzt die bisherige Ordnung vom..00 und alle bisherigen Beschlüsse betreffend Entschädigungen und Spesen. Von der Synode der Evangelisch-Reformierten Kirche Kanton Solothurn beschlossen am. November 007 Der Synodepräsident: Die Protokollführerin: Rudolf Kyburz Vreny Otto 6

7 Revisionen Synode Pt. A Pauschalentschädigungen Art. Honorar Erhöhung Entschädigung Präsidium Diakoniekapitel (rückwirkend per ) 7

Kirchlicher Bezirk Amt Thun. Reglement über Entschädigungen, Sitzungsgelder und Spesen

Kirchlicher Bezirk Amt Thun. Reglement über Entschädigungen, Sitzungsgelder und Spesen Kirchlicher Bezirk Amt Thun Reglement über Entschädigungen, Sitzungsgelder und Spesen /7 Reglement über Entschädigungen, Sitzungsgelder und Spesen Die Bezirkssynode, gestützt auf Art. 8 Abs. Ziffer 7 Reglement

Mehr

AUSFÜHRU GSREGLEME T

AUSFÜHRU GSREGLEME T AUSFÜHRU GSREGLEME T vom 9. Dezember 00 über die Entschädigungen für Kosten und Auslagen der Laienseelsorgerinnen und Laienseelsorger der römisch-katholischen Kirche des Kantons Freiburg (AR Entschädigungen)

Mehr

GEMEINDERAT. Reglement. für die Entschädigung der Behördenmitglieder und nebenamtlichen Funktionäre der Gemeinde Teufen. (Entschädigungsreglement)

GEMEINDERAT. Reglement. für die Entschädigung der Behördenmitglieder und nebenamtlichen Funktionäre der Gemeinde Teufen. (Entschädigungsreglement) GEMEINDERAT Reglement für die Entschädigung der Behördenmitglieder und nebenamtlichen Funktionäre der Gemeinde Teufen (Entschädigungsreglement) Inkrafttreten: 1. Juni 2016 -2- Die Geschäftsprüfungskommission

Mehr

Richtlinien für die Entrichtung von Entschädigungen, Sitzungsgeldern und Spesen für Behörden, Kommissionen und Funktionäre

Richtlinien für die Entrichtung von Entschädigungen, Sitzungsgeldern und Spesen für Behörden, Kommissionen und Funktionäre GEMEINDE NUGLAR-ST. PANTALEON 441 NUGLAR Anhang zum Stellenplan und Gehaltsregulativ Richtlinien für die Entrichtung von Entschädigungen, n und Spesen für Behörden, Kommissionen und Funktionäre Genehmigt

Mehr

Reglement über die Entschädigung und Spesen. Gemeinde Fraubrunnen

Reglement über die Entschädigung und Spesen. Gemeinde Fraubrunnen Reglement über die Entschädigung und Spesen Gemeinde Fraubrunnen Gültig per..07 Version Gemeindeversammlung vom 6.6.06 Seite / 9 INHALTSVERZEICHNIS Geltungsbereich Zweck / Anspruch Jahresentschädigungen

Mehr

Reglement über die Festsetzung der Entschädigung an die Mitglieder des Einwohnergemeinderates und der Kommissionen (Entschädigungsreglement)

Reglement über die Festsetzung der Entschädigung an die Mitglieder des Einwohnergemeinderates und der Kommissionen (Entschädigungsreglement) Reglement über die Festsetzung der Entschädigung an die Mitglieder des Einwohnergemeinderates und der Kommissionen (Entschädigungsreglement) vom 5. August 003 inklusive Nachtrag vom 9. August 0.. Seite

Mehr

SPESENREGLEMENT DER KIRCHGEMEINDE KALLNACH-NIEDERRIED

SPESENREGLEMENT DER KIRCHGEMEINDE KALLNACH-NIEDERRIED SPESENREGLEMENT DER KIRCHGEMEINDE KALLNACH-NIEDERRIED Überarbeitet August 2012 Spesenreglement der Kirchgemeinde Kallnach-Niederried Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite Anwendungsbereich 3 Entschädigungen

Mehr

Swiss Baseball and Softball Federation

Swiss Baseball and Softball Federation Spesenreglement Swiss Baseball and Softball Federation Genehmigt durch die GV am: 28. November 2015 Gültig ab: 1. November 2015 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 3 1.1 Geltungsbereich 3 1.2

Mehr

Namens des Gemeinderates

Namens des Gemeinderates Gemeinde Villnachern Entschädigungsverordnung für Schulpflege, Kommissionen und Funktionäre Genehmigt an der Gemeinderatssitzung vom 0. Oktober 0 Namens des Gemeinderates Die Frau Gemeindeammann: Der Gemeindeschreiber:

Mehr

Reglement über die Entschädigung der Mitglieder von Behörden, Kommissionen und übrigen Organen

Reglement über die Entschädigung der Mitglieder von Behörden, Kommissionen und übrigen Organen www. frenkendorf.ch GEMEINDEZENTRUM Gemeinderat Bächliackerstrasse 2 Telefon 061 906 10 40 Fax 061 906 10 19 Reglement über die Entschädigung der Mitglieder von Behörden, Kommissionen und übrigen Organen

Mehr

Verordnung über die Entschädigung ausserordentlicher Tätigkeiten und über die Spesen der Mitglieder des Stadtrats

Verordnung über die Entschädigung ausserordentlicher Tätigkeiten und über die Spesen der Mitglieder des Stadtrats Verordnung über die Entschädigung ausserordentlicher Tätigkeiten und über die Spesen der Mitglieder des Stadtrats Vom 27. August 2012 Kurztitel: Ausserordentliche Entschädigungen und Spesen Stadtrat Zuständige

Mehr

Spesenreglement. Dachverband für Freiwilligenarbeit im sozialen Bereich, Frauenfeld

Spesenreglement. Dachverband für Freiwilligenarbeit im sozialen Bereich, Frauenfeld Spesenreglement Dachverband für Freiwilligenarbeit im sozialen Bereich, Frauenfeld Karl Moser, 18.10.2009 1 Änderung am: 20.09.2011 Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeines... 3 1.1. Geltungsbereich... 3 1.2.

Mehr

entschädigungsverordnung (evo)

entschädigungsverordnung (evo) entschädigungsverordnung (evo) vom 4. dezember 006 teilrevision 7. märz 04 Inkraftsetzung. Januar 05 Inhaltsverzeichnis Seite. Allgemeines Art. Rechtsgrundlage 3 Art. Geltungsbereich 3. Pauschale Entschädigungen

Mehr

Entschädigungsreglement

Entschädigungsreglement GEMEINDE METTAUERTAL KANTON AARGAU Entschädigungsreglement Entschädigungsreglement Seite 1 Inhaltsverzeichnis Paragraph Text Seite Inhaltsverzeichnis 1 1. Geltungsbereich 2 1 Geltungsbereich 2 2. Besoldung,

Mehr

Reisekosten und Entschädigungs- regelung für Mitglieder der Vertreterversammlung

Reisekosten und Entschädigungs- regelung für Mitglieder der Vertreterversammlung Reisekosten und Entschädigungs- regelung für Mitglieder der Vertreterversammlung Kassenärztliche Vereinigung Saarland Körperschaft des öffentlichen Rechts Europaallee 7-9 66113 Saarbrücken gültig ab 01.01.2017

Mehr

VERORDNUNG ZUR PERSONAL- UND BESOLDUNGSORDNUNG

VERORDNUNG ZUR PERSONAL- UND BESOLDUNGSORDNUNG VERORDNUNG ZUR PERSONAL- UND BESOLDUNGSORDNUNG der Einwohnergemeinde Hildisrieden vom 16. August 2000 / 15. Oktober 2001 Verordnung zur Personal- und Besoldungsordnung Seite 2 INHALT... Seite I BESOLDUNG

Mehr

Nr 232 REGLEMENT ÜBER DIE ENTSCHÄDIGUNG UND BESOLDUNG VON BEHÖRDENMIT- GLIEDERN

Nr 232 REGLEMENT ÜBER DIE ENTSCHÄDIGUNG UND BESOLDUNG VON BEHÖRDENMIT- GLIEDERN Nr 3 REGLEMENT ÜBER DIE ENTSCHÄDIGUNG UND BESOLDUNG VON BEHÖRDENMIT- GLIEDERN V:\Projekte\Reglemente\Reglemente\3EntschaedigungsreglementBehoerdenmitglieder.docx REGLEMENT ÜBER DIE ENTSCHÄDIGUNG UND BESOLDUNG

Mehr

Spesenreglement. Der Kirchgemeinde Wynigen

Spesenreglement. Der Kirchgemeinde Wynigen Spesenreglement Der Kirchgemeinde Wynigen Ausgabe Juli 2009 I. Allgemeine Bestimmungen Inhalt Art. 1 Das vorliegende Reglement regelt die Spesenansprüche in der Kirchgemeinde Wynigen für: a) das Personal

Mehr

Namens des Gemeinderates

Namens des Gemeinderates Gemeinde Villnachern Entschädigungsverordnung für Schulpflege, Kommissionen und Funktionäre Genehmigt an der Gemeinderatssitzung vom 0. Oktober 0 Namens des Gemeinderates Die Frau Vizeammann: Der Gemeindeschreiber:

Mehr

GEMEINDE SCHERZ ENTSCHÄDIGUNGS- UND SPESENREGLEMENT BEHÖRDEN VERSION 1.1

GEMEINDE SCHERZ ENTSCHÄDIGUNGS- UND SPESENREGLEMENT BEHÖRDEN VERSION 1.1 GEMEINDE SCHERZ GEMEINDE SCHERZ ENTSCHÄDIGUNGS- UND SPESENREGLEMENT BEHÖRDEN VERSION 1.1 INHALTSVERZEICHNIS 1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 3 1.1 Allgemeines 3 1.2 Zweck 3 2. BESOLDUNGEN, PAUSCHALE UND ENTSCHÄDIGUNGEN

Mehr

Entschädigungsverordnung (EVO) vom 5. Dezember 2016

Entschädigungsverordnung (EVO) vom 5. Dezember 2016 (EVO) vom 5. Dezember 2016 In Kraft seit: 1. Januar 2017 (nachgeführt bis 1. Januar 2017) Inhaltsverzeichnis I. Einleitung... 1 II. Allgemeine Bestimmungen... 1 Art. 1 Geltungsbereich, Zweck... 1 Art.

Mehr

CUMÜN DA SCUOL. und Kommissionen. Entschädigungsgesetz

CUMÜN DA SCUOL. und Kommissionen. Entschädigungsgesetz CUMÜN DA SCUOL Gesetz über die Entschädigung von Behörden und Kommissionen Entschädigungsgesetz INHALT Artikel I. Allgemeine Bestimmungen Gegenstand 1 Grundsatz 2 Spesenvergütung 3 Vollzug 4 II. Entschädigungen

Mehr

Verordnung über die Ausrichtung von Spesen und Entschädigungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kantons Basel-Stadt (Spesenverordnung)

Verordnung über die Ausrichtung von Spesen und Entschädigungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kantons Basel-Stadt (Spesenverordnung) Spesenverordnung 164.40 Verordnung über die Ausrichtung von Spesen und Entschädigungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kantons Basel-Stadt (Spesenverordnung) Vom 7. Juni 1995 Der Regierungsrat

Mehr

Spesen- und Entschädigungsreglement

Spesen- und Entschädigungsreglement EINWOHNERGEMEINDE RECHERSWIL Spesen- und Entschädigungsreglement (DGO 2014 vom 12.12.2013) 1. Geltungsbereich Das vorliegende Spesen- und Entschädigungsreglement bildet einen integrierten Bestandteil der

Mehr

Vergütungsreglement der Verwaltungskommission und der Geschäftsleitung der SVA Aargau

Vergütungsreglement der Verwaltungskommission und der Geschäftsleitung der SVA Aargau 8.99 Vergütungsreglement der Verwaltungskommission und der Geschäftsleitung der SVA Aargau Vom 8. Oktober 05 (Stand. Januar 06) Die Verwaltungskommission der SVA Aargau, gestützt auf 5 des Einführungsgesetzes

Mehr

Reglement über die Entschädigung von Inkonvenienzen, Spesen, Pikettdienst und ausserordentliche Arbeitszeit (REIS)

Reglement über die Entschädigung von Inkonvenienzen, Spesen, Pikettdienst und ausserordentliche Arbeitszeit (REIS) 4.. Reglement über die Entschädigung von Inkonvenienzen, Spesen, Pikettdienst und ausserordentliche Arbeitszeit (REIS) vom 6. Dezember 06 (Stand. April 07) Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden,

Mehr

vom 25. November 2011 Die Aktivbürgerinnen und -bürger der Gemeinde Ennetmoos,

vom 25. November 2011 Die Aktivbürgerinnen und -bürger der Gemeinde Ennetmoos, Reglement über die Festsetzung der Entschädigung an die Mitglieder des Gemeinderates, der Kommissionen sowie für Arbeitsgruppen und Personen mit amtlichen Funktionen (Entschädigungsreglement) vom 25. November

Mehr

Vergütungsreglement der Verwaltungskommission und der Geschäftsleitung der SVA Aargau

Vergütungsreglement der Verwaltungskommission und der Geschäftsleitung der SVA Aargau Vergütungsreglement der Verwaltungskommission und der Geschäftsleitung der SVA Aargau Vom 28. Oktober 2015 Die Verwaltungskommission der SVA Aargau, gestützt auf 5 des Einführungsgesetzes zu den Bundesgesetzen

Mehr

Gemeinde Füllinsdorf REGLEMENT ÜBER DIE ENTSCHÄDIGUNG DER MITGLIEDER VON BEHÖRDEN, KOMMISSIONEN UND ÜBRIGEN ORGANEN

Gemeinde Füllinsdorf REGLEMENT ÜBER DIE ENTSCHÄDIGUNG DER MITGLIEDER VON BEHÖRDEN, KOMMISSIONEN UND ÜBRIGEN ORGANEN Gemeinde Füllinsdorf REGLEMENT ÜBER DIE ENTSCHÄDIGUNG DER MITGLIEDER VON BEHÖRDEN, KOMMISSIONEN UND ÜBRIGEN ORGANEN der Einwohnergemeinde Füllinsdorf vom. September 00 Inhaltsverzeichnis Seite Geltungsbereich...

Mehr

Verordnung über die Entschädigungen der Behörden, Kommissionen und Funktionäre im Nebenamt (EVO) vom

Verordnung über die Entschädigungen der Behörden, Kommissionen und Funktionäre im Nebenamt (EVO) vom Verordnung über die Entschädigungen der Behörden, Kommissionen und Funktionäre im Nebenamt (EVO) vom 12.12.2016 Inkraftsetzung 01.01.2017 Entschädigungsverordnung 2 Verordnung über die Entschädigung der

Mehr

J+M-Entschädigungsregelung. Stand vom Version Version 1.0 Genehmigte Version

J+M-Entschädigungsregelung. Stand vom Version Version 1.0 Genehmigte Version J+M-Entschädigungsregelung Stand vom 26.10.2016 Version Version 1.0 Status Genehmigte Version Inhaltsverzeichnis 1 Ausgangslage / Grundsatz... 3 2 Spesenersatz... 3 2.1 Verpflegung... 3 2.2 Fahrspesen...

Mehr

BESOLDUNGSREGLEMENT BAM

BESOLDUNGSREGLEMENT BAM BESOLDUNGSREGLEMENT BAM vom 07. Dezember 2005 / 27. Januar 2006 1. Überarbeitung 01.01.2010 2. Überarbeitung 24.09.2014 Gestützt auf - Das Gemeindegesetzes des Kantons Schaffhausen vom 17. August 1998

Mehr

Entschädigungs- und Spesenreglement der Gemeinde Glarus. (Erlassen vom Gemeinderat am 23. Dezember 2010)

Entschädigungs- und Spesenreglement der Gemeinde Glarus. (Erlassen vom Gemeinderat am 23. Dezember 2010) Entschädigungs- und Spesenreglement der Gemeinde Glarus (Erlassen vom Gemeinderat am 3. Dezember 00) Inhaltsverzeichnis Art. Grundsatz... Art. Verantwortlichkeiten... Art. 3 Berechtigte... Art. 4 Spesenarten...3

Mehr

über die Regelung der Gehälter der Mitarbeitenden der Kantonalkirche

über die Regelung der Gehälter der Mitarbeitenden der Kantonalkirche Synodebeschluss über die Regelung der Gehälter der Mitarbeitenden der Kantonalkirche vom 18. Mai 2005 Die Synode der Evangelisch-Reformierten Kirche des Kantons Luzern, gestützt auf 26 Abs. 1 Ziff. 13

Mehr

Reglement über die Entschädigung von Mitwirkenden bei Qualifikationsverfahren der Berufsbildung

Reglement über die Entschädigung von Mitwirkenden bei Qualifikationsverfahren der Berufsbildung Reglement über die Entschädigung von Mitwirkenden bei Qualifikationsverfahren der Berufsbildung vom 11. Dezember 006 Die Bildungsdirektion, gestützt auf 6 des Einführungsgesetzes zum Bundesgesetz über

Mehr

1. Die neue Behördenentschädigungsverordnung (BEV) gemäss Anhang wird erlassen.

1. Die neue Behördenentschädigungsverordnung (BEV) gemäss Anhang wird erlassen. Uster, 20. September 2010 Nr. Gemeinderat V4.04.30 Antrag der des Gemeinderates betreffend Revision der Verordnung über die Entschädigung der Behörden (Behördenentschädigungsverordnung BEV) (Antrag Nr.

Mehr

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 30. zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 30. zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 30 zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses über die Entschädigung der Mitglieder und der Fraktionen des Grossen Rates 4. November 2003 Übersicht Der Grosse

Mehr

Geschäftsordnung. Gültig ab: Schützenkreis Wesermünde-Süd e.v.

Geschäftsordnung. Gültig ab: Schützenkreis Wesermünde-Süd e.v. Geschäftsordnung Für Reisekostenerstattung, Telefon-/ Faxgebührenersatz, Verpflegungsmehraufwendungen, Bewirtungskosten, Spenden, Zuschüsse und sonstige Zahlungen Gültig ab: 01.01.2017 Schützenkreis Wesermünde-Süd

Mehr

Entschädigungsordnung der Kassenärztlichen Vereinigung

Entschädigungsordnung der Kassenärztlichen Vereinigung 1 Entschädigungsordnung der Kassenärztlichen Vereinigung Seite 1 in der Fassung der Beschlüsse der Vertreterversammlungen vom 16.11.2013, 26.06.2011, 16.02.2008, 17.11.2007, 15.02.2006 und 12.11.2005 -

Mehr

Verordnung über die Entschädigung der Behörden, Kommissionen und Funktionärinnen und Funktionäre der Stadt Kloten (EntschVO)

Verordnung über die Entschädigung der Behörden, Kommissionen und Funktionärinnen und Funktionäre der Stadt Kloten (EntschVO) Verordnung über die Entschädigung der Behörden, Kommissionen und Funktionärinnen und Funktionäre der Stadt Kloten (EntschVO) INHALTSVERZEICHNIS A. ALLGEMEINES 2 Rechtsgrundlage 2 Geltungsbereich 2 B. ENTSCHÄDIGUNGEN

Mehr

über die Entschädigung der Mitglieder der Kommissionen des Staates

über die Entschädigung der Mitglieder der Kommissionen des Staates Verordnung vom 16. November 2010 Inkrafttreten: 01.01.2012 über die Entschädigung der Mitglieder der Kommissionen des Staates Der Staatsrat des Kantons Freiburg gestützt auf die Artikel 53 und 64 des Gesetzes

Mehr

Verordnung über die Entschädigungen der Behörden, Kommissionen und Funktionäre im Nebenamt Totalrevision

Verordnung über die Entschädigungen der Behörden, Kommissionen und Funktionäre im Nebenamt Totalrevision sverordnung Behörden Verordnung über die en der Behörden, Kommissionen und Funktionäre im Nebenamt A N T R A G 1. Die Gemeindeversammlung genehmigt: Die Verordnung über die en der Behörden, Kommissionen

Mehr

ENTSCHADIGUNGS- REGLEMENT DER GEMEINDE OBERWIL

ENTSCHADIGUNGS- REGLEMENT DER GEMEINDE OBERWIL .. ENTSCHADIGUNGS- REGLEMENT DER GEMEINDE OBERWIL Reglement über Rechte und Pflichten sowie die Entschädigung der Mitglieder von Behörden, Kommissionen und übriger Organe der Gemeinde Oberwil (Entschädigungsreglement)

Mehr

Muster-Spesenreglemente für Unternehmen und für Non-Profit-Organisationen

Muster-Spesenreglemente für Unternehmen und für Non-Profit-Organisationen Muster-Spesenreglemente für Unternehmen und für Non-Profit-Organisationen Kreisschreiben 25 - vom 18. Januar 2008 Unter Ziffer I dieses Kreisschreibens werden die Rahmenbedingungen für Spesenreglemente

Mehr

Verordnung der Synode über Entschädigungen in der Evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau

Verordnung der Synode über Entschädigungen in der Evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau KGS. Verordnung der Synode über Entschädigungen in der Evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau vom 6. November 0. Allgemeine Bestimmungen Diese Verordnung regelt die Kostenaufteilung zwischen Kirchgemeinden

Mehr

Steuerliche Behandlung von Spesen bei Mitgliedern von bernsport

Steuerliche Behandlung von Spesen bei Mitgliedern von bernsport Steuerliche Behandlung von Spesen bei Mitgliedern von bernsport Geschäftsbereich Recht und Koordination Sirgit Meier, Koordinatorin Besteuerung Privatpersonen Daniel Dzamko, Geschäftsbereichsleiter Inhalt

Mehr

Reisekostenordnung des BVS Sachsen

Reisekostenordnung des BVS Sachsen Reisekostenordnung des BVS Sachsen Der Vorstand des BVS Sachsen hat mit Wirkung zum 01.01.2014 folgende Reisekostenordnung beschlossen: 1 Grundsätze 1. Die Tätigkeit der Verbandsorgane ist ehrenamtlich

Mehr

Beitrags- und Entschädigungsreglement

Beitrags- und Entschädigungsreglement Beitrags- und Entschädigungsreglement Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Reisespesen und andere Spesen... 2 3. Vorträge und Kurse... 2 4. Ausstellungswesen... 3 5. Vorstand... 4 6. Fachtechnische Kommission

Mehr

Verordnung der Synode über Entschädigungen in der Evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau

Verordnung der Synode über Entschädigungen in der Evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau 87.4 Verordnung der Synode über Entschädigungen in der Evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau vom 7. Juni 06 (Stand. Januar 07). Allgemeine Bestimmungen Geltungsbereich Diese Verordnung regelt

Mehr

Der Regierungsrat des Kantons Schaffhausen, gestützt auf Art. 21 Abs. 1 lit. e des Personalgesetzes vom 3. Mai 2004,

Der Regierungsrat des Kantons Schaffhausen, gestützt auf Art. 21 Abs. 1 lit. e des Personalgesetzes vom 3. Mai 2004, 80. Verordnung über die Spesenvergütungen beim Kanton Schaffhausen (Spesenverordnung) vom 9. Dezember 006 Der Regierungsrat des Kantons Schaffhausen, gestützt auf Art. Abs. lit. e des Personalgesetzes

Mehr

Botschaft des Regierungsrates an den Kantonsrat B 101

Botschaft des Regierungsrates an den Kantonsrat B 101 Botschaft des Regierungsrates an den Kantonsrat B 101 zu den Entwürfen eines Kantonsratsbeschlusses über die Entschädigung der Mitglieder und der Fraktionen des Kantonsrates sowie eines Kantonsratsbeschlusses

Mehr

Dekret über die Entschädigung der nebenamtlichen Richterinnen und Richter

Dekret über die Entschädigung der nebenamtlichen Richterinnen und Richter Dekret über die Entschädigung der nebenamtlichen Richterinnen und Richter Vom 21. September 2010 (Stand 1. April 2013) Der Grosse Rat des Kantons Aargau, gestützt auf 82 Abs. 1 lit. e der Kantonsverfassung,

Mehr

Verordnung über die Entschädigungen der Behörden, Kommissionen und Funktionäre im Nebenamt der Stadt und der Schule

Verordnung über die Entschädigungen der Behörden, Kommissionen und Funktionäre im Nebenamt der Stadt und der Schule Freiestrasse 6 - Postfach 8952 Schlieren www.schlieren.ch Tel. 044 738 14 11 Fax 044 738 15 90 Verordnung über die Entschädigungen der Behörden, Kommissionen und Funktionäre im Nebenamt der Stadt und der

Mehr

Politische Gemeinde WIESENDANGEN. Behördenentschädigungsreglement

Politische Gemeinde WIESENDANGEN. Behördenentschädigungsreglement Politische Gemeinde WIESENDANGEN Behördenentschädigungsreglement vom 25. November 2013 1. Allgemeines Art. 1 Rechtsgrundlage Gestützt auf die Gemeindeordnung der Politischen Gemeinde Wiesendangen, erlässt

Mehr

Reglement über die Kosten und Entschädigungen vor dem Bundesverwaltungsgericht

Reglement über die Kosten und Entschädigungen vor dem Bundesverwaltungsgericht Reglement über die Kosten und Entschädigungen vor dem Bundesverwaltungsgericht (VGKE) 173.320.2 vom 21. Februar 2008 (Stand am 1. April 2010) Das Bundesverwaltungsgericht (BVGer), gestützt auf Artikel

Mehr

Reglement über die Entschädigung an Behördenmitglieder vom 27. März 2006

Reglement über die Entschädigung an Behördenmitglieder vom 27. März 2006 Reglement über die Entschädigung an Behördenmitglieder vom 27. März 2006 (inkl. Änderungen bis 3. November 2014) Reglement über die Entschädigungen an Behördenmitglieder vom 27. März 2006 Gestützt auf

Mehr

Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Landesmantelvertrages für das Bauhauptgewerbe

Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Landesmantelvertrages für das Bauhauptgewerbe Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Landesmantelvertrages für das Bauhauptgewerbe Änderung vom 3. März 2005 Der Schweizerische Bundesrat beschliesst: I Die folgenden, in Fettschrift

Mehr

ATO-Checkliste für den neuen Lohnausweis ab Firma: Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

ATO-Checkliste für den neuen Lohnausweis ab Firma: Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez ATO-Checkliste für den neuen Lohnausweis ab 01.01.2007 Firma: F/G/2. Arbeitsweg/Fahrzeug unentgeltliche Beförderung zum Arbeitsort Generalabonnement zur Verfügung gestellt Private Benützung des Geschäftswagens

Mehr

S A T Z U N G /07-Aufwandsentschae.DOC

S A T Z U N G /07-Aufwandsentschae.DOC S A T Z U N G der Gemeinde Wingst über die Gewährung von Aufwands-, Verdienstausfall- und Auslagenentschädigung für Ratsmitglieder und sonstige ehrenamtlich tätige Personen in der Gemeinde Wingst (Aufwandsentschädigungssatzung)

Mehr

Der Regierungsrat, gestützt auf Artikel 20 Absatz 1 der Lohnverordnung vom 1. Januar 2008, 1) verordnet: Geltungsbereich, Zweck

Der Regierungsrat, gestützt auf Artikel 20 Absatz 1 der Lohnverordnung vom 1. Januar 2008, 1) verordnet: Geltungsbereich, Zweck Verordnung über die Vergütung von Inkonvenienzen bei der Kantonspolizei Vom 16. Dezember 2008 (Stand 1. April 2013) Der Regierungsrat, gestützt auf Artikel 20 Absatz 1 der Lohnverordnung vom 1. Januar

Mehr

Reglement über die Kosten und Entschädigungen vor dem Bundesverwaltungsgericht

Reglement über die Kosten und Entschädigungen vor dem Bundesverwaltungsgericht Reglement über die Kosten und Entschädigungen vor dem Bundesverwaltungsgericht (VGKE) 173.320.2 vom 11. Dezember 2006 (Stand am 19. Dezember 2006) Die provisorische Gerichtsleitung des Bundesverwaltungsgerichts,

Mehr

Reglement betreffend Entschädigung der Mitglieder des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung

Reglement betreffend Entschädigung der Mitglieder des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung lg Reglement betreffend Entschädigung der Mitglieder des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung der Glarner Kantonalbank Der Verwaltungsrat, gestützt auf Art. 7 des Gesetzes über die Glarner Kantonalbank,

Mehr

Der Regierungsrat, gestützt auf Artikel 20 Absatz 1 der Lohnverordnung vom 1. Januar 2008, 1) verordnet: Geltungsbereich, Zweck

Der Regierungsrat, gestützt auf Artikel 20 Absatz 1 der Lohnverordnung vom 1. Januar 2008, 1) verordnet: Geltungsbereich, Zweck Verordnung über die Vergütung von Inkonvenienzen bei der Kantonspolizei Vom 16. Dezember 2008 (Stand 1. April 2013) Der Regierungsrat, gestützt auf Artikel 20 Absatz 1 der Lohnverordnung vom 1. Januar

Mehr

Satzung über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit

Satzung über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit Ortsrecht der Stadt Blumberg Satzung über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit Der Gemeinderat der Stadt Blumberg hat am 26.10.2017 aufgrund des 4 in Verbindung mit 19 der Gemeindeordnung (GemO)

Mehr

Satzung über Aufwands-, Verdienstausfall- und Auslagenentschädigung für Kreistagsabgeordnete und ehrenamtlich tätige Personen beim Landkreis Uelzen

Satzung über Aufwands-, Verdienstausfall- und Auslagenentschädigung für Kreistagsabgeordnete und ehrenamtlich tätige Personen beim Landkreis Uelzen Satzung über Aufwands-, Verdienstausfall- und Auslagenentschädigung für Kreistagsabgeordnete und ehrenamtlich tätige Personen beim Landkreis Uelzen Auf Grund der 10, 11, 44 und 55 des Niedersächsischen

Mehr

GESETZ ÜBER DIE ENTSCHÄDIGUNG VON BEHÖRDEN UND KOMMISSIONEN DER GEMEINDE ILANZ/GLION

GESETZ ÜBER DIE ENTSCHÄDIGUNG VON BEHÖRDEN UND KOMMISSIONEN DER GEMEINDE ILANZ/GLION GESETZ ÜBER DIE ENTSCHÄDIGUNG VON BEHÖRDEN UND KOMMISSIONEN DER GEMEINDE ILANZ/GLION Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen Art. Gegenstand Art. Spesen Art. Indexklausel II. Gemeindeparlament Art.

Mehr

Vereinbarung über den Regionalen Sozialdienst Waldenburgertal

Vereinbarung über den Regionalen Sozialdienst Waldenburgertal Vereinbarung über den Regionalen Sozialdienst Waldenburgertal Vom Die Einwohnergemeinden Bennwil, Hölstein, Langenbruck, Liedertswil, Niederdorf, Oberdorf und Waldenburg (nachstehend Vertragsgemeinden)

Mehr

GEMEINDE DACHSEN. Politische Gemeinde und Primarschulgemeinde

GEMEINDE DACHSEN. Politische Gemeinde und Primarschulgemeinde GEMEINDE DACHSEN Politische Gemeinde und Primarschulgemeinde Verordnung über die Entschädigungen der Behörden, Kommissionen und Funktionäre im Nebenamt (Entschädigungsverordnung [Evo]) vom 5. Dezember

Mehr

Verordnung über den Ersatz von Auslagen von städtischen Mitarbeitenden (Spesenverordnung)

Verordnung über den Ersatz von Auslagen von städtischen Mitarbeitenden (Spesenverordnung) Verordnung über den Ersatz von Auslagen von städtischen Mitarbeitenden (Spesenverordnung) vom 10. November 2003 Ausgabe Januar 2008 Verordnung über den Ersatz von Auslagen von städtischen Mitarbeitenden

Mehr

Satzung über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit

Satzung über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit Große Kreisstadt Bretten Satzung über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit Der Gemeinderat der Stadt Bretten hat am 27. März 2012 auf Grund des 4 in Verbindung mit 19 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg

Mehr

Entschädigungs- und Reisekostenordnung der Psychotherapeutenkammer NRW

Entschädigungs- und Reisekostenordnung der Psychotherapeutenkammer NRW Entschädigungs- und Reisekostenordnung der Psychotherapeutenkammer NRW Beschlossen von der Kammerversammlung der Psychotherapeutenkammer NRW am 14.09.02 mit Änderung durch Beschluss der Kammerversammlung

Mehr

gestützt auf Artikel 76 der Kantonsverfassung 2 und in Ausführung von Art. 35 Abs. 1 Ziff. 7 des Gemeindegesetzes (GemG) 3

gestützt auf Artikel 76 der Kantonsverfassung 2 und in Ausführung von Art. 35 Abs. 1 Ziff. 7 des Gemeindegesetzes (GemG) 3 Reglement über die Entschädigung der Mitglieder des Gemeinderates, der Kommissionen und der Arbeitsgruppen der Politischen Gemeinde Oberdorf (Entschädigungsreglement, EntschR) vom 21. Mai 2014 1 Die Gemeindeversammlung

Mehr

Verordnung über die Besoldung und Entschädigung der Angehörigen der Feuerwehr und der Zivilschutzorganisation

Verordnung über die Besoldung und Entschädigung der Angehörigen der Feuerwehr und der Zivilschutzorganisation Verordnung über die Besoldung und Entschädigung der Angehörigen der Feuerwehr und der Zivilschutzorganisation Wetzikon Seegräben 4. März 2015 Inhaltsverzeichnis der Verordnung über die Besoldung- und Entschädigung

Mehr

FINANZRICHTLINIE. Des Thüringer Schwimmverband e. V.

FINANZRICHTLINIE. Des Thüringer Schwimmverband e. V. FINANZRICHTLINIE Des Thüringer Schwimmverband e. V. Beschlossen am 02.10.2015 Gültig ab 01.01.2016 1. Geltungsbereich Die Finanzrichtlinie des TSV ist bei Abrechnungen von Reisekosten, Wettkämpfen/Veranstaltungen,

Mehr

Gesetz über die Entschädigung der nebenamtlichen Behördenmitglieder (Nebenamtsgesetz)

Gesetz über die Entschädigung der nebenamtlichen Behördenmitglieder (Nebenamtsgesetz) 54.5 Gesetz über die Entschädigung der nebenamtlichen Behördenmitglieder (Nebenamtsgesetz) vom 7. Januar 994 ) Der Kantonsrat des Kantons Zug, gestützt auf 4 Bst. b und e der Kantonsverfassung ), beschliesst:

Mehr

Kanton Zug Gesetz über die Entschädigung der nebenamtlichen Behördenmitglieder (Nebenamtsgesetz)

Kanton Zug Gesetz über die Entschädigung der nebenamtlichen Behördenmitglieder (Nebenamtsgesetz) Kanton Zug 54.5 Gesetz über die Entschädigung der nebenamtlichen Behördenmitglieder (Nebenamtsgesetz) Vom 7. Januar 994 (Stand. Juli 009) Der Kantonsrat des Kantons Zug, gestützt auf 4 Bst. b und e der

Mehr

BESOLDUNGSREGLEMENT WEHRDIENSTVERBANDES OBERKLETTGAU BERINGEN UND LÖHNINGEN DES. Besoldungsreglement Wehrdienstverband Oberklettgau 1

BESOLDUNGSREGLEMENT WEHRDIENSTVERBANDES OBERKLETTGAU BERINGEN UND LÖHNINGEN DES. Besoldungsreglement Wehrdienstverband Oberklettgau 1 BESOLDUNGSREGLEMENT DES WEHRDIENSTVERBANDES OBERKLETTGAU BERINGEN UND LÖHNINGEN Besoldungsreglement Wehrdienstverband Oberklettgau Gesetzeshinweis Gestützt auf die Verbandsordnung Wehrdienstverband Oberklettgau

Mehr

Entschädigungsregelung für die Mitglieder Selbstverwaltungsorgane der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen

Entschädigungsregelung für die Mitglieder Selbstverwaltungsorgane der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen Entschädigungsregelung für die Mitglieder Selbstverwaltungsorgane der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen in der Fassung vom 27. August 2013, Inkrafttreten ab 1. Januar 2014 Entschädigungsregelung

Mehr

Besoldungsreglement der Feuerwehr Thayngen

Besoldungsreglement der Feuerwehr Thayngen Besoldungsreglement der Feuerwehr Thayngen Gesetzeshinweis Gestützt auf die Feuerwehrverordnung der Gemeinde Thayngen wird folgendes Besoldungsreglement erlassen: I. Allgemeine Bestimmungen Alle in diesem

Mehr

S a t z u n g. über die Entschädigung der Abgeordneten des Kreistages und der ehrenamtlich Tätigen (Entschädigungssatzung ES )

S a t z u n g. über die Entschädigung der Abgeordneten des Kreistages und der ehrenamtlich Tätigen (Entschädigungssatzung ES ) S a t z u n g über die Entschädigung der Abgeordneten des Kreistages und der ehrenamtlich Tätigen (Entschädigungssatzung ES ) Aufgrund der 10 und 58 Abs. 1 Nr. 5 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes

Mehr

Die näheren Bestimmungen beschließt die Kammerversammlung in dieser Entschädigungsordnung. Die Kammerversammlung legt insoweit fest:

Die näheren Bestimmungen beschließt die Kammerversammlung in dieser Entschädigungsordnung. Die Kammerversammlung legt insoweit fest: Entschädigungsordnung der Apothekerkammer Schleswig-Holstein für Organ- und Ausschussmitglieder sowie Dritte vom 14. März 2012 (zuletzt geändert am 25. Mai 2016) -Lesefassung- A. Allgemeines Gemäß 21 der

Mehr

Einleitung. 2 Aufwandsentschädigung für Kreistagsabgeordnete

Einleitung. 2 Aufwandsentschädigung für Kreistagsabgeordnete SATZUNG über die Entschädigung der Kreistagsabgeordneten, Ehrenbeamten und sonstigen ehrenamtlich Tätigen im Landkreis Leer (Entschädigungssatzung) vom 25.06.2015 Aufgrund der 10, 44, 54, 55, 58, 71 und

Mehr

Satzung der Stadt Oberlungwitz über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeiten (Entschädigungssatzung) 1 Entschädigung nach Durchschnittssätzen

Satzung der Stadt Oberlungwitz über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeiten (Entschädigungssatzung) 1 Entschädigung nach Durchschnittssätzen Stadt Oberlungwitz Landkreis Zwickau AZ: 021.131-0./rai Satzung der Stadt Oberlungwitz über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeiten (Entschädigungssatzung) Der Stadtrat der Stadt Oberlungwitz hat

Mehr

Satzung über die Entschädigung für ehrenamtlich Tätige der Stadt Leuna (Entschädigungssatzung)

Satzung über die Entschädigung für ehrenamtlich Tätige der Stadt Leuna (Entschädigungssatzung) Satzung über die Entschädigung für ehrenamtlich Tätige der Stadt Leuna (Entschädigungssatzung) Aufgrund der 8 und 35 des Kommunalverfassungsgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt (KVG LSA) vom 17. Juni 2014

Mehr

(i. d. Fassung der 1. Änderungssatzung vom 20. Dezember 2006)

(i. d. Fassung der 1. Änderungssatzung vom 20. Dezember 2006) Satzung über die Gewährung von Aufwands-, Verdienstausfall- und Auslagenentschädigung für Ratsmitglieder und sonstige ehrenamtlich tätige Personen in der Gemeinde Osten vom 20. Dezember 2001 (i. d. Fassung

Mehr

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHGEMEINDE KÖNIZ. Verordnung über die Entschädigung der Organe der Kirchgemeinde Köniz (Entschädigungsverordnung)

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHGEMEINDE KÖNIZ. Verordnung über die Entschädigung der Organe der Kirchgemeinde Köniz (Entschädigungsverordnung) EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHGEMEINDE KÖNIZ Verordnung über die Entschädigung der Organe der Kirchgemeinde Köniz (Entschädigungsverordnung) 01. Januar 2008 Verordnung über die Entschädigung der Organe

Mehr

Entschädigungsordnung der Architektenkammer Sachsen

Entschädigungsordnung der Architektenkammer Sachsen Entschädigungsordnung der Architektenkammer Sachsen Auf der Grundlage von 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 7 i. V. m. 15 Abs. 5 des Sächsischen Architektengesetzes (SächsArchG) vom 28.06.2002 (SächsGVBl. Seite 207)

Mehr

Verordnung über die Entschädigung der Behörden, Kommissionen und Funktionäre im Nebenamt. (Entschädigungsverordnung, EVO)

Verordnung über die Entschädigung der Behörden, Kommissionen und Funktionäre im Nebenamt. (Entschädigungsverordnung, EVO) Verordnung über die Entschädigung der Behörden, Kommissionen und Funktionäre im Nebenamt (Entschädigungsverordnung, EVO) A. Allgemeines Art. 1 Rechtsgrundlage Der Gemeinderat erlässt folgende Verordnung

Mehr

A Allgemeine Bestimmungen. B Rechte und Pflichten

A Allgemeine Bestimmungen. B Rechte und Pflichten Behördenreglement der Gemeinde Ettingen (ReglementüberRechte,PflichtenundEntschädigungvonBehörden, OrganenundNebenfunktionenderGemeindeEttingen) Die Gemeindeversammlung, gestützt auf 47 Abs. 1 Ziff. 2

Mehr

FINANZREGLEMENT. Verein Walliser Alters- und Pflegeheime. Stand 23. Juni 2016

FINANZREGLEMENT. Verein Walliser Alters- und Pflegeheime. Stand 23. Juni 2016 FINANZREGLEMENT Verein Walliser Alters- und Pflegeheime Stand 23. Juni 2016 Art. 1 Zweck des Finanzreglements Das vorliegende Reglement definiert die Finanzverhältnisse zwischen der AVALEMS und ihren Mitgliedern

Mehr

1 Allgemeines. 2 Aufwandsentschädigungen. Ortsrecht Stadt Hemmoor Aufwandsentschädigungssatzung Seite 1 von 5

1 Allgemeines. 2 Aufwandsentschädigungen. Ortsrecht Stadt Hemmoor Aufwandsentschädigungssatzung Seite 1 von 5 Satzung über die Gewährung von Aufwands-, Verdienstausfall- und Auslagenentschädigung für Ratsmitglieder und sonstige ehrenamtlich tätige Personen in der Stadt Hemmoor vom 17. Dezember 2001 Aufgrund der

Mehr

Der Synodalverband hat zum Ziel, die Zusammenarbeit zwischen den beiden Kirchen so eng wie möglich zu gestalten.

Der Synodalverband hat zum Ziel, die Zusammenarbeit zwischen den beiden Kirchen so eng wie möglich zu gestalten. 40.9- Konvention zwischen dem Staat Bern und der Evangelischreformierten Landeskirche des Kantons Bern, einerseits, und der Evangelischreformierten Kirche des Kantons Jura, anderseits, über den Synodalverband

Mehr

Entschädigungsordnung der KZV Berlin KdöR - Anlage 3 zur Satzung 1

Entschädigungsordnung der KZV Berlin KdöR - Anlage 3 zur Satzung 1 Entschädigungsordnung der KZV Berlin KdöR - Anlage 3 zur Satzung 1 5. Nachtrag zur Satzung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Berlin vom 18.3.2013 Anlage 3 Entschädigungsordnung der Kassenzahnärztlichen

Mehr

Spesenordnung des DAB (SO-DAB)

Spesenordnung des DAB (SO-DAB) Stand: 27. September 2009 -DAB Spesenordnung des DAB (-DAB) 1 Allgemeines 1.1 Fahrtkosten, Spesen, Übernachtungsgelder und Gebühren werden nur im Rahmen der -DAB und nur dann erstattet, wenn die Reise/Aufgabe

Mehr

Verordnung. Ersatz von Auslagen (Spesenverordnung)

Verordnung. Ersatz von Auslagen (Spesenverordnung) Verordnung über den Ersatz von Auslagen (Spesenverordnung) vom 10. Juni 2008 Revision vom 27. März 2012 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Allgemeine Bestimmungen 1 Geltungsbereich 1 2 Definition 1 3 Vorgängige

Mehr

Vorlage für den Kongress am in Duisburg-Wedau

Vorlage für den Kongress am in Duisburg-Wedau Vorlage für den Kongress am 26.05.2012 in Duisburg-Wedau 1 Allgemeines 2 Rechnungsjahr 3 Haushaltsplan 4 Jahresabschluss 5 Kassen- und Belegführung 6 Ersatzbelege 1 Allgemeines 1. Die Finanzordnung (FO)

Mehr

S a t z u n g über die Entschädigung der Abgeordneten des Kreistages und der ehrenamtlich Tätigen (Entschädigungssatzung ES )

S a t z u n g über die Entschädigung der Abgeordneten des Kreistages und der ehrenamtlich Tätigen (Entschädigungssatzung ES ) S a t z u n g über die Entschädigung der Abgeordneten des Kreistages und der ehrenamtlich Tätigen (Entschädigungssatzung ES ) Aufgrund der 10 und 58 Abs. 1 Nr. 5 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes

Mehr

Übersichten zu den Entschädigungs- und Reisekostenordnungen der Psychotherapeutenkammern

Übersichten zu den Entschädigungs- und Reisekostenordnungen der Psychotherapeutenkammern Land Übersichten zu den Entschädigungs- und gen der Psychotherapeutenkammern - verkürzte Darstellung, Stand Juli 2008, alle Angaben ohne Gewähr - Entschädigungen Vorstandsarbeit Zeitausfälle für Funktionäre

Mehr

Satzung der Samtgemeinde Thedinghausen über die Aufwandsentschädigung für ehrenamtlich Tätige

Satzung der Samtgemeinde Thedinghausen über die Aufwandsentschädigung für ehrenamtlich Tätige Satzung der Samtgemeinde Thedinghausen über die Aufwandsentschädigung für ehrenamtlich Tätige Aufgrund der 10, 44 und 55 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) vom 17. Dezember 2010

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE GAMPELEN PERSONALREGLEMENT. G:\Reglemente\Personalreglement\Personalreglement_2008.doc

EINWOHNERGEMEINDE GAMPELEN PERSONALREGLEMENT. G:\Reglemente\Personalreglement\Personalreglement_2008.doc EINWOHNERGEMEINDE GAMPELEN PERSONALREGLEMENT G:\Reglemente\Personalreglement\Personalreglement_2008.doc Inhaltsverzeichnis Seite I Rechtsverhältnis 2 II Lohnsystem 2 III Leistungsbeurteilung 3 IV Entschädigungen

Mehr