PETER LANG PUBLISHING CATALOGUE BERN FRANKFURT BRUXELLES OXFORD NEW YORK

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PETER LANG PUBLISHING CATALOGUE BERN FRANKFURT BRUXELLES OXFORD NEW YORK"

Transkript

1 PETER LANG PUBLISHING CATALOGUE BERN BRUXELLES FRANKFURT NEW YORK OXFORD

2 inhalt 1 Editorial 2 Programm-Team Editorial Team 4 Ausgewählte Fachgebiete Selected Subjects 4 Sprachwissenschaft Linguistics 10 Deutsche Sprache und Literatur German Language and Literatures 17 Anglistik / Amerikanistik English Language and Literatures / American Studies 23 Romanistik Romance Languages and Literatures 29 Pädagogik Education 35 Philosophie Philosophy 41 Theologie Theology 47 Geschichte History 53 Politik Political Science 58 Rechtswissenschaft Law 68 Volkswirtschaft Economics 73 Betriebswirtschaft Business Administration 79 Soziologie Sociology 84 Psychologie Psychology 89 Ethnologie und Kulturwissenschaften Ethnology and Cultural Studies 94 Europäische Hochschulschriften European University Studies 95 Zeitschriften Journals 100 Das Redaktionssystem PLC The PLC-Editing System 101 Open Access 102 Testimonials 103 Index 105 Peter Lang Worldwide

3 Editorial 1 Liebe Leserin, lieber Leser, Dear Reader, seit über 40 Jahren veröffentlicht Peter Lang akademische Bücher von außerordentlicher Qualität. Was mit den Europäischen Hochschulschriften in Deutschland begann, wurde zu einer der führenden internationalen Wissenschaftsverlagsgruppen mit einem Programm, das mehr als Titel umfasst. Dieser Katalog bietet Ihnen einen Überblick über das Programm unseres Verlagshauses in Frankfurt am Main. Der Fokus liegt auf den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften. Dabei ist unser Programm in zwei Segmente unterteilt: Während Titel unter dem Imprint Peter Lang Edition ein breiteres akademisches Publikum ansprechen, konzentrieren sich die Bücher von Peter Lang Academic Research auf spezifischer interessierte Wissenschaftler. Beim Blättern durch diesen über 180 Titel umfassenden Katalog werden Sie nicht nur einen Eindruck von unserem beachtlichen Angebot an aktuellen Büchern, sondern auch von über 700 Schriftenreihen bekommen, genauso wie von historisch-kritischen Ausgaben, Lexika und Handbüchern. Neben dem Handbuch der Reformpädagogik in Deutschland, herausgegeben von Wolfgang Keim und Ulrich Schwerdt, umfasst unser Programm zum Beispiel auch Schriften des Kirchenvaters Augustinus von Hippo, herausgegeben von Hubertus R. Drobner oder die von Werner Schubert herausgegebenen Quellensammlungen der Akademie für Deutsches Recht. All unsere Bücher unterliegen einem formalisierten Peer- Review-Verfahren und sind als Print-, Digital- und/oder Open-Access-Publikation erhältlich. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Durchblättern dieses Katalogs. Mit freundlichen Grüßen Dr. Jörg Meidenbauer Geschäftsführer For over 40 years, Peter Lang has been publishing highquality academic literature. What had its inception in Germany with the European University Studies series has become one of the leading international publishing groups with a publishing program that spans more than 55,000 titles. This catalogue offers an overview of titles that define the publishing program of our editorial office in Frankfurt. Our extensive portfolio focuses on the Humanities and Social Sciences and is structured in two segments: While titles under the imprint Peter Lang Edition are broader in scope and reach, publications labelled Peter Lang Academic Research target a more specialist academic audience. Leafing through the over 180 titles listed in this catalogue, you will not only get a feel for our wide range of recent publications but also for our over 700 series, as well as critical editions, lexical works, and handbooks. Alongside the Handbuch der Reformpädagogik in Deutschland, edited by Wolfgang Keim and Ulrich Schwerdt, our portfolio for instance includes texts of church father Augustinus von Hippo, edited by Hubertus R. Drobner, or, if you are interested in German legal history, the Quellensammlungen der Akademie für Deutsches Recht, edited by Werner Schubert. All our publications are peer-reviewed and are made available either as print, digital, and/or open access publication. We trust you will enjoy perusing through this catalogue. Best regards, Dr. Jörg Meidenbauer Managing Director You can buy Peter Lang ebooks through the following ebook suppliers:

4 2 Programm-Team Geschäftsführer Managing Director Dr. Jörg Meidenbauer Frankfurt am Main Tel. +49 (0) Programmleiter Programme Manager Oliver Waffender Frankfurt am Main Tel. +49 (0) Linguistik, Germanistik, Anglistik/Amerikanistik Linguistics, German L & L, English L & L/American Studies Michael Rücker Hamburg Tel. +49 (040) Geschichte, Politik, Theologie History, Politics, Theology Dr. Hermann Ühlein Essen Tel. +49 (0) Pädagogik, Philosophie, Romanistik Education, Philosophy, Romance L & L Dr. Benjamin Kloss Berlin Tel. +49 (0) Rechtswissenschaft (Privatrecht, Wirtschafts-, Vollstreckungs-, Arbeitsund Steuerrecht) Law (Private Law, Business Law, Law of Enforcement, Labour Law, Fiscal Law) Melanie Sauer Frankfurt am Main Tel. +49 (0) Rechtswissenschaft (Strafrecht, Verfassungsrecht, Internationales Recht, Rechtsgeschichte und -philosophie), Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft Law (Criminal Law, Constitutional Law, International Law, History of Law, Philosophy of Law), Business Administration, Economics Dr. Kurt Wallat Stuttgart Tel. +49 (0)

5 Editorial Team 3 Sozial- und Geisteswissenschaften Humanities and Social Sciences Isolde Fedderies Frankfurt am Main Tel. +49 (0) Österreich, Ungarn, Slowakei, Slowenien Austria, Hungary, Slovakia, Slovenia Mag. Alexandra Marciniak Wien Tel Polen Poland Lukasz Galecki Warschau Tel Nordeuropa/Skandinavien, Baltikum, Mittel- und Osteuropa, Südosteuropa Northern Europe/Scandinavia, Baltic States, Central, Eastern and Southeastern Europe Ute Winkelkötter Hamburg Tel. +49 (0) Türkei Turkey Esra Bahşi Istanbul Bitte wenden Sie sich im Zweifelsfall gerne an unsere Zentrale in Frankfurt. In case of doubt please do not hesitate to contact our main office in Frankfurt. Tel. +49 (0)

6 4 Sprachwissenschaft Ausgewählte Titel Magdalena Bator Culinary verbs in Middle English This study examines the range of culinary verbs found in the English culinary recipes of the 14th and 15th centuries. Altogether over 1500 recipes have been collected and over 100 verbs were selected for the research. They have been divided into three major semantic groups, i.e. verbs of cooking, cutting, and preparing. The analysis comprises such aspects as the origin of the verbs, rivalry of synonyms, context of usage and other criteria. Łucja Biel Lost in the Eurofog: The Textual Fit of Translated Law The book is one of the few in-depth investigations into the nature of EU legal translation and its impact on national legal languages. It is also the first attempt to characterise EU Polish, a language of supranational law and a hybrid variant of legal Polish emerging via translation. The book applies Chesterman s concept of textual fit, that is how translations differ from non-translations, to demonstrate empirically on large corpora how the Polish eurolect departs from the conventions of legal and general Polish both at the macrostructural and the microstructural level. The findings are juxtaposed with the pre-accession version of Polish law to track the «Europeanisation» of legal Polish recent changes brought about by the unprecedented inflow of EU translations. Lukasz Bogucki / Mikolaj Deckert (eds.) Accessing Audiovisual Translation The volume is a collection of articles on aspects of audiovisual translation. These include subtitling, dubbing, voice-over, accessibility for the hearing- and vision-impaired, as well as translation in advertising. Frankfurt am Main, pp., 28 tables, 37 graphs Studies in English Medieval Language and Literature. Vol. 46 hb. ISBN CHF 57. / D / A / / 37. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 37. / US-$ Frankfurt am Main, pp., 45 tables, 32 graphs Studies in Language, Culture and Society. Vol. 2 hb. ISBN CHF 77. / D / A / / 51. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 51. / US-$ Frankfurt am Main, pp. Łódź Studies in Language. Vol. 35 hb. ISBN CHF 60. / D / A / / 40. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 40. / US-$ 64.95

7 Linguistics Selected Titles 5 Maria Dakowska In Search of Processes of Language Use in Foreign Language Didactics The author addresses key questions of foreign language teaching: How does foreign language learning take place? What is the mechanism of foreign language use and learning? What are the sources of our understanding of these processes? What significance does our understanding have for foreign language teaching? The main argument is that, in order to deal with the complexity of language learning and meet the current demands for foreign language competency, we must employ the framework of an empirical, relatively autonomous discipline of Foreign Language Didactics, constituted as a «normal» science which strives to understand foreign language learning as its subject-matter. This constructivist psycholinguistic conception targets language learning processes in the real world, i.e. as language use in the context of verbal communication, i.e. comprehension and production in speech and writing. The processes are represented as taking place in the learner s cognitive system for information processing in communicative interaction, a universal human phenomenon. This perspective leads to systematic options and strategies for the practical teaching of foreign languages with focus on English as a world language. Jacek Fisiak Magdalena Bator (eds.) Historical English Word-Formation and Semantics This is a volume of selected papers presented at the International Conference on Historical English Word-Formation and Semantics held in Warsaw on December 2011 and organized by the School of English at the Warsaw Division of the University of Social Sciences in Łódź. The conference was attended by scholars from Poland, USA, Germany, Austria, Belgium, France, Japan, Italy, Ukraine and Slovakia. Their papers covered a wide range of topics concerning the area of word formation and semantics in Old and Middle English. Rüdiger Grotjahn (Hrsg./ed.) Der C-Test: Aktuelle Tendenzen The C-Test: Current Trends C-Tests bestehen aus mehreren kurzen Texten, in denen fehlende Wortteile zu rekonstruieren sind. Sie haben hervorragende psychometrische Eigenschaften und werden in einer Vielzahl von Kontexten zur ökonomischen Messung von (allgemeiner) Sprachkompetenz eingesetzt. Dieser Band illustriert den aktuellen Stand der C-Test-Forschung. Der Fokus liegt auf Augenscheingültigkeit und Washback von C-Tests; C-Test-Leistung und Intelligenz; C-Tests als Screening-Instrumente für TestDaF und SIMTEST; ROC-Analysen zur Zuordnung von C-Test-Ergebnissen zu den Kompetenzstufen des GER; Verwendung von C-Tests im Unterricht. Eine Besonderheit des Bandes ist die umfassende C-Test-Bibliographie des Herausgebers. C-Tests consist of several short texts in which the missing parts of words have to be reconstructed. C-Tests have excellent psychometric properties and are used in many contexts as economical tests of language proficiency. This collection of papers illustrates the state of the art of C-Test research. It focuses on face validity and washback of C-Tests, C-Test performance and intelligence, C-Tests as screening devices for TestDaF and SIMTEST, ROC analyses for relating C-Test scores to the CEFR as well as use of C-tests in the classroom. A special feature of the volume is the editor s comprehensive C-Test bibliography. Frankfurt am Main, pp., 1 b/w fig., 20 tables Polish Studies in English Language and Literature. Vol. 37 hb. ISBN CHF 79. / D / A / / 52. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 52. / US-$ Frankfurt am Main, pp., 13 tables, 18 graphs Warsaw Studies in English Language and Literature. Vol. 15 hb. ISBN CHF 93. / D / A / / 62. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF 98. / D / A 93. / / 62. / US-$ Frankfurt am Main, pp., 20 b/w fig., 88 tables Language Testing and Evaluation. Vol. 34 geb. ISBN CHF 79. / D / A / / 52. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 52. / US-$ 85.95

8 6 Sprachwissenschaft Ausgewählte Titel Małgorzata Anna Kamińska A History of the Concise Oxford Dictionary This book shows the evolution of the Concise Oxford Dictionary, a famous and innovative dictionary for native speakers of English. It traces changes in the dictionary from 1911 to recent times. By comparing samples from each edition, the author provides insights into the revisions of the dictionary. The analysis sheds light on the editors policy on various aspects of the dictionary s structure, including definition style, vocabulary selection and sense discrimination. The study shows how the editors abandoned the telegraphic style of definitions and adapted them to the needs of the target users. As the dictionary evolved towards greater user-friendliness, it also aimed at broader vocabulary coverage. Andrzej Kątny Izabela Olszewska Aleksandra Twardowska (eds.) Ashkenazim and Sephardim: A European Perspective This volume is devoted to selected aspects of the culture and language of the two largest Jewish Diaspora groups, Sephardim and Ashkenazim. The authors analyze the latest European research tendencies related to both Jewish factions. Questions concern the historical, social and cultural contact with non-jewish environment, the problems of Jewish identity, the condition of languages in both groups (Yiddish, Judeo-Spanish, Hakitía), and Jewish anthroponymy. The reflections concern various areas of contemporary Germany, Poland, Russia, the Balkan countries, Italy, the countries of North Africa inhabited by both Sephardi and Ashkenazi Jews. For the analyses, not only documents, manuscripts, press articles, and literary texts serve as a basis but also the artifacts of material culture. Helga Kotthoff Christine Mertzlufft (Hrsg.) Jugendsprachen Stilisierungen, Identitäten, mediale Ressourcen Sprachverhalten von Kiezdeutsch bis zur Schreibstilistik von Mädchen auf Internetplattformen gerät in diesem Beitrag zur Jugendsprachforschung als soziale Positionierungsaktivität in den Blick. Jugendliche nutzen ihr Wissen um kommunikationsstilistische Zuordnungen vielfältig, um sich als ein bestimmter Typus zu entwerfen, aber auch, um soziale Typen zu zitieren, zu karikieren und mit Zuordnungen zu spielen. Die deutschen und englischen Beträge dieses Bandes zeigen ein weltweites Spektrum. In vielen Ländern sind Sprech- und Schreibstile entstanden, bei denen Jugendliche Sprachen mischen und Regelverletzungen zur situativen Gebrauchsnorm einer Clique werden lassen. Junge Italo-Deutsche geraten mit ihrem Varietätenspektrum ebenso ins Blickfeld wie Studierende aus Ghana und SchülerInnen aus den USA, Dänemark und Georgien. Jugendliche haben in den Textsorten der sozialen Internetzwerke Schreibund Bildstilistiken entwickelt, die nicht nur eigenwillig sind, sondern in ihrer Normferne wieder neue Normen konstituieren. Frankfurt am Main, pp., 16 tables, 3 graphs Łódź Studies in Language. Vol. 34 hb. ISBN CHF 77. / D / A / / 51. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 51. / US-$ Frankfurt am Main, pp., 8 b/w fig., 2 tables Sprach- und Kulturkontakte in Europas Mitte. Studien zur Slawistik und Germanistik. Bd. 2 hb. ISBN CHF 60. / D / A / / 40. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 40. / US-$ Frankfurt am Main, S., 4 farb. Abb., 19 s/w Abb., 17 Tab. Sprache Kommunikation Kultur. Soziolinguistische Beiträge. Bd. 13 geb. ISBN CHF 79. / D / A / / 52. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 52. / US-$ 85.95

9 Linguistics Selected Titles 7 Anna Lewandowska Matthias Ballod (Hrsg.) Wissenstransfer durch Deutsch als Fremdsprache Eine internationale Perspektive Warum lernen Ausländer heute Deutsch? Mit welchen Lernbedingungen sind sie konfrontiert? Welche Standards können sie in ihrer Ausbildung und von der Ausbildung ihrer Lehrkräfte erwarten? Diesen Fragen widmet sich der vorliegende Band aus international vergleichender Perspektive. Sprachlich-kommunikative Kompetenzen sind dabei als Generalschlüssel für den Wissenstransfer zu begreifen: Sprachlicher und fachlicher Wissenstransfer sind zwei gleichrangige Anforderungen bei Zugang, Erwerb und Vermittlung von Wissen, und zwar ganz besonders in verschiedenen interkulturellen Kontexten. Die Beiträge werfen einen Blick auf Bedingungen, Formen und Probleme von DaF-Unterricht und Deutschlehrerausbildung und diskutieren Reformvorschläge. Der Band setzt die verschiedenen Spielarten des Wissenstransfers in eine Beziehung zum Deutschlernen und verankert damit das Thema Wissenstransfer als einen eigenständigen Aspekt in Deutsch als Fremdsprache. Kinga Rudnicka-Szozda Aleksander Szwedek (eds.) Cognitive Linguistics in the Making The papers in this book address the most fundamental, currently investigated problems in cognitive linguistics in a wide spectrum of perspectives. Apart from some traditional descriptions of particular metaphors and metonymies, there are analyses of spatio-temporal relations, motion and stillness, iconicity, force dynamics, as well as subjectivity and objectivity in language. The analyses are based on a number of languages: English, Polish, Russian, German, Lithuanian, Italian and Danish. The essays represent case studies, theoretical analyses as well as practical applications. Gerhard Stickel Tamás Váradi (eds.) Lexical Challenges in a Multilingual Europe Contributions to the Annual Conference 2012 of EFNIL in Budapest The tenth EFNIL conference investigated the different ways in which people in Europe access lexical information both in their own language and in other languages and how governments, language institutions, publishers, and others go about the business of compiling and disseminating this lexical information. In this volume, general reflections by several experts on the history, the present state and new developments of lexicography in Europe are presented, followed by reports on special lexicographic projects in several European countries. The Budapest Resolution of EFNIL on the Lexical Challenges in Multilingual Europe offered in the official languages of most of the member states of the European Union and other European countries concludes the book. Frankfurt am Main, VI, 194 S., 12 Tab., 42 Graf. Transferwissenschaften. Bd. 10 geb. ISBN CHF 49. / D / A / / 32. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / / US-$ Frankfurt am Main, pp., 9 col. fig., 7 b/w fig., 24 tables, 21 graphs Warsaw Studies in English Language and Literature. Vol. 17 hb. ISBN CHF 79. / D / A / / 52. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 52. / US-$ Frankfurt am Main, pp., 60 graphs Duisburg Papers on Research in Language and Culture. Vol. 99 hb. ISBN CHF 57. / D / A / / 37. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 37. / US-$ 60.95

10 8 Sprachwissenschaft Gesamtreihenübersicht Arbeiten zur Sprachanalyse Herausgegeben von Konrad Ehlich Bibliotheca Rhetorica. Series B: Studies Edited by Heinrich Plett Bremer Beiträge zur Literatur- und Ideengeschichte Herausgegeben von Thomas Metscher und Wolfgang Beutin Cross-Cultural Communication Edited by Ernest Hess-Lüttich Deutsch als Fremdsprache in der Diskussion Herausgegeben von Martin Löschmann Deutsche Sprachgeschichte. Texte und Untersuchungen Herausgegeben von Thomas Klein, Eckhard Meineke, Hans Ulrich Schmid, Hans-Joachim Solms, Klaus-Peter Wegera und Claudia Wich-Reif Duisburger Arbeiten zur Sprachund Kulturwissenschaft / Duisburg Papers on Research in Language and Culture Herausgegeben von Ulrich Ammon, René Dirven und Martin Pütz Europäische Hochschulschriften. Reihe 21: Linguistik European University Studies. Series 21: Linguistics / Foreign Language Teaching in Europe Edited by Raya Manuel Jiménez, Terry Lamb and Flavia Vieira forum ANGEWANDTE LINGUISTIK Herausgegeben von der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) e.v. Forum für Sprach- und Kulturwissenschaft Herausgegeben von Maria Katarzyna Lasatowicz und Daniela Pelka Forum Translationswissenschaft Herausgegeben von Lew Zybatow Fremdsprachen lebenslang lernen Herausgegeben von Annette Berndt Fremdsprachendidaktik inhalts- und lernerorientiert / Foreign Language Pedagogy content- and learneroriented Herausgegeben von Rita Kupetz und Gabriele Blell FTSK. Publikationen des Fachbereichs Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Germersheim. Reihe A: Abhandlungen und Sammelbände Herausgegeben von Klaus Pörtl, Barbara Ahrens, Silvia Hansen-Schirra, Dieter Huber, Andreas F. Kelletat, Peter Kupfer, Birgit Menzel, Klaus Peter Müller, Wolfgang Pöckl, Michael Schreiber, Cornelia Sieber und Erika Worbs Gdansk Studies in Language Edited by Danuta Stanulewicz Hallesche Schriften zur Sprechwissenschaft und Phonetik Herausgegeben von Lutz Christian Anders, Ines Bose, Ursula Hirschfeld, Eva Maria Krech, Baldur Neuber und Eberhard Stock Hallesche Sprach- und Textforschung. Language and Text Studies Herausgegeben von Alexander Brock und Annette Schiller Hildesheimer Schriften zur Interkulturellen Kommunikation / Hildesheim Studies in Intercultural Communication Herausgegeben von Friedrich Lenz und Stephan Schlickau Im Medium fremder Sprachen und Kulturen Herausgegeben von Lutz Götze, Gabriele Pommerin-Götze und Salifou Traoré Inquiries in Language Learning / Forschungen zu Psycholinguistik und Fremdsprachendidaktik Edited by Christiane Bongartz and Jutta Rymarczyk Interfaces. Bydgoszcz Studies in Language, Mind and Translation Edited by Anna Baczkowska Kieler Forschungen zur Sprachwissenschaft Herausgegeben von Michael Elmentaler Kolloquium Fremdsprachenunterricht Herausgegeben von Daniela Caspari, Lars Schmelter, Karin Vogt und Nicola Würffel Kontrastive Linguistik / Linguistica contrastiva Herausgegeben von Elmar Schafroth und Marcella Costa Language Testing and Evaluation Herausgegeben von Rüdiger Grotjahn und Günther Sigott Leipziger Studien zur angewandten Linguistik und Translatologie Herausgegeben von Peter A. Schmitt Linguistik International Herausgegeben von Heinrich Weber, Susanne Beckmann, Wilfried Kürschner, Kazimierz Sroka und Lew Zybatow LITTERA. Studien zur Sprache und Literatur / Studies in Language and Literature Herausgegeben von Jochen A. Bär, Christoph Küper, Wilfried Kürschner, Norbert Lennartz, Christoph Schubert und Volker Schulz Lubliner Beiträge zur Germanistik und Angewandten Linguistik Herausgegeben von Janusz Golec und Hans-Jörg Schwenk Mehrsprachigkeit in Schule und Unterricht Herausgegeben von Dieter Wolff, Gerhard Bach und Stephan Breidbach Metalinguistica Herausgegeben von András Kertész Mikroglottika. Minority Language Studies Herausgegeben von Mikel Martinez-Areta, Prieto Raúl Sanchez und Daniel Veith Philologica Wratislaviensia: From Grammar to Discourse Edited by Zdzislaw Wasik Polnische Studien zur Germanistik, Kulturwissenschaft und Linguistik Herausgegeben von Norbert Honsza und Przemyslaw Sznurkowski Posener Beiträge zur Angewandten Linguistik Herausgegeben von Camilla Badstübner-Kizik und Waldemar Pfeiffer

11 Linguistics Complete Series Overview 9 Potsdam Linguistic Investigations / Potsdamer Linguistische Untersuchungen / Recherches Linguistiques à Potsdam Herausgegeben von Peter Kosta, Gerda Haßler, Teodora Radeva-Bork, Lilia Schürcks und Nadine Thielemann Prague Papers on Language, Society and Interaction / Prager Arbeiten zur Sprache, Gesellschaft und Interaktion Edited by Jiri Nekvapil, Tamah Sherman and Petr Kaderka Rhethos Herausgegeben von Vahram Atayan und Alberto Gil Sabest. Saarbrücker Beiträge zur Sprachund Translationswissenschaft Herausgegeben von Alberto Gil, Johann Haller, Erich Steiner und Elke Teich Schriften zur diachronen und synchronen Linguistik Herausgegeben von Jozef Grabarek Schriften zur Sprachtherapie und Sprachförderung. Neurolinguistische, logopädische und sprachheilpädagogische Theorie und Praxis Herausgegeben von Martina Hielscher-Fastabend, Berthold Simons und Franz J. Stachowiak Spanische Akzente. Studien zur Linguistik des Deutschen Herausgegeben von José-Antonio Calañas Continente und Stefan J. Schierholz Speech Production and Perception Edited by Susanne Fuchs and Pascal Perrier Sprach- und Kulturkontakte in Europas Mitte. Studien zur Slawistik und Germanistik Herausgegeben von Andrzej Kątny und Stefan Michael Newerkla Sprache Kommunikation Kultur. Soziolinguistische Beiträge Herausgegeben von Eva Neuland Sprache Medien Innovationen Herausgegeben von Jens Runkehl, Peter Schlobinski und Torsten Siever Sprache System und Tätigkeit Herausgegeben von Hajo Diekmannshenke, Horst Ehrhardt, Iris Kleinbub, Inge Pohl, Karl-Ernst Sommerfeldt und Stephan Stein Sprache im Kontext Herausgegeben von Ruth Wodak und Martin Stegu Sprache in der Gesellschaft. Beiträge zur Sprachund Medienwissenschaft Herausgegeben von Bernhard Pörksen und Ingrid Schröder Sprachkönnen und Sprachbewusstheit in Europa / Language Competence and Language Awareness in Europe Herausgegeben von Amei Koll-Stobbe Sprachkontakte. Variation, Migration und Sprachdynamik / Language contacts. Variation, migration and dynamics of languages / Contacts linguistiques. Variation, migration et dynamique linguistique / Contatti linguistici. Variazione, migrazione e dinamica linguistica / Contactos lingüísticos. Variación, migración y dinámica lingüística Herausgegeben von Thomas Stehl Studien in nordeuropäischer und baltischer Linguistik / Studies in Northern European and Baltic Linguistics Herausgegeben von Anneli Sarhimaa Studien zur Translation und Interkulturellen Kommunikation in der Romania Herausgegeben von Nadine Rentel und Ramona Schröpf Studies in Computer Assisted Language Learning Edited by Anna Turula Studies in Language, Culture and Society Edited by Anna Duszak, Andrzej Katny and Piotr Ruszkiewicz Studies in Philosophy of Language and Linguistics Edited by Piotr Stalmaszczyk Szegediner Schriften zur germanistischen Linguistik Herausgegeben von Ewa Drewnowska-Vargáné und Péter Bassola Transferwissenschaften Herausgegeben von Matthias Ballod, Thorsten Roelcke und Tilo Weber Translation Happens Edited by Michèle Cooke Variolingua. Nonstandard Standard Substandard Herausgegeben von Klaus J. Mattheier, Edgar Radtke, Jörn Albrecht, Peter Auer, Beat Glauser, Beate Henn-Memmesheimer, Jens Lüdtke und Baldur Panzer Wissen - Kompetenz - Text Herausgegeben von Christian Efing, Britta Hufeisen und Nina Janich

12 10 Deutsche Sprache und Literatur Ausgewählte Titel Thomas Bein Textkritik Eine Einführung in Grundlagen germanistisch-mediävistischer Editionswissenschaft Lehrbuch mit Übungsteil Zweite, überarbeitete und erweiterte A u fl a g e Diese Einführung in die Editionswissenschaft richtet sich insbesondere an Studierende der Germanistik vom ersten Semester bis zur Examensphase, darüber hinaus aber auch an junge Texteditoren, denen mit diesem Lehrbuch das Handwerkszeug für textkritisches Arbeiten vermittelt wird. Der Autor setzt nur wenige Kenntnisse voraus und beginnt mit der Erörterung ganz grundsätzlicher Kategorien einer jeden Literaturwissenschaft: Was ist ein Text? Was ist Textgeschichte? Welche Besonderheiten prägen den mittelalterlichen Literaturbetrieb? Wie sieht eine mittelalterliche Handschrift aus? Wie ist man im Laufe der Geschichte der Germanistik mit handschriftlichen Texten umgegangen? Wie sehen moderne Zugriffe aus? Was bedeutet es, einen Text zu edieren? Welche Arbeitsschritte sind nötig? Diese und viele andere Themen werden (auch für Anfänger) verständlich aufbereitet und durch zahlreiche Grafiken und Bilder illustriert. Ein großes Ziel der Einführung ist, Studierenden einer (nicht nur germanistisch-mediävistischen) Literaturwissenschaft ein differenziertes und problembewusstes Bild von (historischer) Textkultur zu vermitteln und gleichzeitig den kritischen Umgang mit Texteditionen zu fördern. Zofia Berdychowska Joanna Janicka Agnieszka Vogelgesang-Doncer (Hrsg.) Texte Textsorten Phänomene im Text Der Band fokussiert die aktuellen textlinguistischen Forschungsinteressen junger Linguisten aus Polen, Deutschland und Frankreich, die im Oktober 2012 an einer am Institut für Germanistik der Jagiellonen-Universität Krakau veranstalteten Konferenz zum Thema Forschungsparadigmen und Anwendungsbereiche der Textlinguistik teilgenommen haben. Mit der Konferenz wurde die gemeinsame germanistische Initiative der drei Universitäten Uniwersytet Jagielloński Kraków, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Sorbonne Nouvelle Paris III der Durchführung einer Tagungsreihe für Doktoranden und junge Linguisten unter dem Dachthema Einblicke in die deutsche Sprache und Grammatik im landesspezifischen und länderübergreifenden linguistischen Diskurs fortgesetzt. Axel Dunker Michael Hofmann (Hrsg.) Morgenland und Moderne Orient-Diskurse in der deutschsprachigen Literatur von 1890 bis zur Gegenwart Die Ereignisse nach dem 11. September 2001 und die jüngsten gesellschaftlichen Umbrüche im Nahen Osten, der Irak-Krieg, der Bürgerkrieg in Syrien, der fortdauernde Konflikt in Afghanistan, aber auch die interkulturellen Probleme innerhalb Deutschlands machen deutlich, wie wichtig die Bilder und Vorstellungen sind, die sich der «Westen» vom traditionell auf den Begriff des «Orients» gebrachten Nahen und Mittleren Osten macht. Die Beiträge dieses Bandes geben Aufschlüsse über das Verhältnis von Identität und Alterität, von Selbst- und Fremdbildern im Verhältnis der deutschen Kultur und Gesellschaft zum «Orient». Frankfurt am Main, 2008, S., zahlr. Abb. und Graf. br. ISBN CHF 29. / D / A / / / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / / US-$ Frankfurt am Main, S., 7 Tab., 9 Graf. Studien zur Text- und Diskursforschung. Bd. 7 geb. ISBN CHF 68. / D / A / 56. / 45. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / 56. / 45. / US-$ Frankfurt am Main, S., 5 s/w Abb. Historisch-kritische Arbeiten zur deutschen Literatur. Bd. 54 geb. ISBN CHF 62. / D / A / / 41. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 41. / US-$ 66.95

13 German Language and Literatures Selected Titles 11 Hans-Heino Ewers Literaturanspruch und Unterhaltungsabsicht Studien zur Entwicklung der Kinderund Jugendliteratur im späten 20. und frühen 21. Jahrhundert Die in diesem Band versammelten Studien widmen sich zunächst dem kinderliterarischen Paradigmenwechsel in den westlichen deutschsprachigen Ländern um 1970, um sich dann den Veränderungen zuzuwenden, welche die Kinder- und Jugendliteratur in der Mediengesellschaft der 1980er und 1990er Jahre erfahren hat. Diese Jahrzehnte stellen gleichzeitig eine Blütezeit der zeitgeschichtlichen Kinderund Jugendliteratur dar, die sich als Teil einer umfassenden westdeutschen Erinnerungskultur begriffen hat. Weitere Studien befassen sich mit dem modernen Jugendroman und seinen vielfältigen Ausprägungen und Untergattungen. Die 1990er und 2000er Jahre werden durch die Fantasy dominiert. Einzelstudien zu den Kinderlyrikern James Krüss und Josef Guggenmos sowie zu Mira Lobe, Christine Nöstlinger und Rafik Schami runden die Sammlung ab. Viele der hier erneut publizierten Studien haben die neuere Kinder- und Jugendliteraturgeschichtsschreibung nachhaltig geprägt. Joanna Flinik Barbara Widawska (Hrsg.) Identität und Alterität Der Leitgedanke dieser Publikation ist die komplexe Frage nach der nationalen, kulturellen und persönlichen Identität. Welche Identitätsmodelle werden angeboten? Wie bildet sich die Identität im Spannungsfeld des Anderen und inwiefern ist das Andere bei der Herauskristallisierung der Identität notwendig? Bei einzelnen Fragestellungen zu Identität und Alterität geht es um eine Erforschung der Wechselbeziehung, die sich sowohl bei der Wahrnehmung von Fremdheit bzw. Anderssein manifestiert, als auch von Strategien der individuellen und kollektiven Selbstbestimmung beeinflusst wird. Die Studie diskutiert Identität und Alterität aus literatur- und kulturgeschichtlicher Sicht anhand von Künstlerbiographien, nationalen und kulturellen Symbolen, der Erfahrung von Heimat und Migration, der Wahrnehmung deutsch-polnischer Grenzregionen bis hin zu Sciencefiction-Inszenierungen und zeigt, dass Identität als Begriff sowohl für literatur- und kulturwissenschaftliche als auch für historische Analysen vonnöten ist. Janusz Golec Irmela von der Lühe (Hrsg.) Literatur und Zeitgeschichte Zwischen Historisierung und Musealisierung Im Rahmen eines polnischen-deutschen Forschungsprojekts fragen die Beiträge dieses Bandes nach literarischen Strategien im Umgang mit der Zeitgeschichte. Historisierung und Musealisierung bezeichnen dabei zwei von mehreren Möglichkeiten, die in Texten der deutschsprachigen und der polnischen Literatur seit dem 19. Jahrhundert ausgemacht werden können. Im Zentrum dieses Bandes stehen die historisch-politischen Katastrophen des 20. Jahrhunderts, die gewaltsamen Grenzverschiebungen im Zusammenhang mit dem Ersten und Zweiten Weltkrieg sowie die Erinnerung an diese Ereignisse in literarischen Texten des 20. Jahrhunderts. Frankfurt am Main, S. Kinder- und Jugendkultur, -literatur und -medien. Theorie Geschichte Didaktik. Bd. 85 Frankfurt am Main, S., 1 s/w Abb. Warschauer Studien zur Kulturund Literaturwissenschaft. Bd. 5 Frankfurt am Main, S. Berliner Beiträge zur Literaturund Kulturgeschichte. Bd. 18 geb. ISBN CHF 68. / D / A / 56. / 45. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / 56. / 45. / US-$ geb. ISBN CHF 57. / D / A / / 37. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 37. / US-$ geb. ISBN CHF 57. / D / A / / 37. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 37. / US-$ 60.95

14 12 Deutsche Sprache und Literatur Ausgewählte Titel Norbert Honsza Przemysław Sznurkowski (Hrsg.) Deutsch-jüdische Identität Mythos und Wirklichkeit. Ein neuer Diskurs? Der Sammelband setzt die seit vielen Jahren geführte Debatte über den deutsch-jüdischen Parnass fort. Prominente Autoren aus mehreren Ländern versuchen, neue Ansätze in dieser Diskussion zu formulieren, um eine moderne Kulturthese zu definieren. Die Palette der einzelnen Aufsätze ist besonders reich an Nuancen und neuen Hypothesen mit interessanten Diskussionsvorschlägen über Zeit-, Kultur- und Geistesgeschichte. Ina Karg Barbara Jessen (Hrsg.) Kanon und Literaturgeschichte Facetten einer Diskussion Kanonbildung ist mit Literaturgeschichtsschreibung und der Auswahlproblematik eng verbunden. Stets muss über die Aufnahme oder den Verzicht auf Werke und Autoren eine Sinn- und Bedeutungszumessung im Kommunikationsfeld Literatur vorgenommen werden. Dieser Aufgabe stellte sich die Sektion 11 des Germanistentages 2013 in Kiel. Die hier versammelten Tagungsbeiträge lassen sich folgenden Themenfeldern zuordnen: Zunächst wird Grundsätzliches zur Kanontheorie und Kanonbildung besprochen. Anschließend finden Orte der Vermittlung Erwähnung: Dichterhäuser, Literaturmuseen, Universitäten, Schulen, Theater. Schließlich beschäftigen sich die Beiträge mit übersehenen Epochen und Literaturen: Kinder- und Jugendliteratur, Mittelhochdeutsche Literatur, Drittes Reich, DDR-Literaturgeschichte, Theaterlandschaft um 1800, Interkulturelle Literatur und vergessene Autor(inn)en. Stefan H. Kaszyński Kurze Geschichte der österreichischen Literatur Aus dem Polnischen übersetzt von Alexander Höllwerth In diesem Buch wird die Geschichte der österreichischen Literatur seit der Gründung der eigenständigen Österreichischen Monarchie (1804) bis in die Gegenwart des 21. Jahrhunderts erzählt. Die Literaturgeschichte präsentiert einen Blick von außen und betrachtet die Grundzüge der österreichischen Literatur im mitteleuropäischen Kontext. Daraus leiten sich auch die Versuche einer österreichbezogenen Periodisierung und Auswertung literarischer Tendenzen ab. Die Schwerpunkte im 19. Jahrhundert liegen auf der Biedermeierzeit, der Volkskomödie, den Narrationen aus Galizien bis zur Wiener Moderne. Im 20. Jahrhundert werden eingehender der Roman und das Drama der Zwischenkriegszeit wie auch die Emigrationsliteratur behandelt. Hernach wird die Aufmerksamkeit des Lesers auf den Neubeginn nach 1945, die Wiederbelebung des Mythos, die Avantgarde, das Ringen um eine neue thematische und ästhetische Gestalt der österreichischen Literatur gerichtet und ein kurzer Ausblick auf die Postmoderne gewagt. Die Kurze Geschichte der österreichischen Literatur ist vor allem als Handbuch für österreichische, deutsche und mitteleuropäische Studenten der Literatur- und Kulturwissenschaft gedacht, darüber hinaus eignet es sich als weiterführendes Nachschlagewerk für alle an österreichischer Literatur interessierte Leser. Frankfurt am Main, S. Polnische Studien zur Germanistik, Kulturwissenschaft und Linguistik. Bd. 5 geb. ISBN CHF 66. / D / A / / 43. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 43. / US-$ Frankfurt am Main, S., 9 farb. Abb., 6 Tab. Germanistik Didaktik Unterricht. Bd. 12 geb. ISBN CHF 68. / D / A / 56. / 45. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / 56. / 45. / US-$ Frankfurt am Main, S. Studien zur Germanistik, Skandinavistik und Übersetzungskultur. Bd. 4 hb. ISBN CHF 59. / D / A / / 39. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 39. / US-$ 63.95

15 German Language and Literatures Selected Titles 13 Jan Standke (Hrsg.) Die Romane Thomas Glavinics Literaturwissenschaftliche und deutschdidaktische Perspektiven Seit Erscheinen der Erfolgsromane Der Kameramörder (2001) und Die Arbeit der Nacht (2006) gehört Thomas Glavinic zu den wichtigen Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. In seinen Romanen erzählt er auf immer wieder neue Weise von Welten und Figuren, die dem Leser gleichermaßen vertraut und bedrohlich fremd erscheinen. Die Beiträge des Bandes erschließen die facettenreiche und vielfach ausgezeichnete Prosa des Autors aus zwei sich ergänzenden Perspektiven: Im ersten Teil des Bandes sind literaturwissenschaftliche Einzelanalysen der Romane sowie Studien zu den poetologischen Texten versammelt. Der zweite Teil bietet literaturund mediendidaktische Beiträge, die sowohl in theoretischer wie auch konkret methodischer Absicht nach der Bedeutung von Glavinics Werk für den Deutschunterricht fragen. Ein ausführliches Interview mit Thomas Glavinic leitet den Band ein. Anselm Weyer Volker Neuhaus (Hrsg.) Von Katz und Maus und mea culpa Religiöse Motive im Werk von Günter Grass Im direkten kenntnisreichen Rückgriff auf biblische Kernaussagen vom Paradies und vom Sündenfall über den Noahbund bis zur Kreuzigung Jesu gestaltet Günter Grass in seinem Gesamtwerk das Bild vom gefallenen und dennoch für sein Tun verantwortlichen Menschen. So wird Günter Grass zum wichtigen Bußprediger, der einer säkularen Welt eine jüdischchristliche Kernbotschaft verkündet, die die zeitgenössische christliche Predigt oft beim Anbiedern an scheinbar aktuellere und gefälligere Menschenbilder unterschlägt. Wolfgang Wittkowski Stephanie Kufner Schiller Ethik, Politik und Nemesis im Drama Die in diesem Buch gesammelten neuen und überarbeiteten Interpretationen aller großen Dramen Schillers nach den Räubern akzentuieren die Moralpsychologie der Charaktere und die Rolle der Nemesis. Zentrum ist Schillers Demontage des Ideologen Marquis Posa. Den Anstoß schon zur ersten Fassung des Kapitels gab die damalige Studentin Stephanie Kufner. Sie kommt in Auseinandersetzung mit der hier besonders engagierten Forschung zu Wort sowie mit Seminarreferaten zu Fiesko und Kabale und Liebe. Sie klärt die Moralpsychologie der Charaktere und das anvisierte Regenten-Ideal. Im Gegensatz zu dessen Milde stattet die meist übersehene Nemesis ihre Werkzeuge mit einem Tätertum aus, das man etwa an Maria Stuart bemängelt und bei Tell sogar ersetzt durch unangebrachtes Schuldgefühl wegen des Tyrannenmordes statt wegen des dafür notwendigen Schusses auf das Kind. Frankfurt am Main, S. Beiträge zur Literatur- und Mediendidaktik. Bd. 25 geb. ISBN CHF 79. / D / A / / 52. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 52. / US-$ Frankfurt am Main, S., 24 s/w Abb. Kölner Studien zur Literaturwissenschaft. Bd. 19 geb. ISBN CHF 57. / D / A / / 37. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 37. / US-$ Frankfurt am Main, S. geb. ISBN CHF 96. / D / A / / 64. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 64. / US-$

16 14 Deutsche Sprache und Literatur Gesamtreihenübersicht Acta Germanica. Jahrbuch des Germanistenverbandes im südlichen Afrika / German Studies in Africa. Journal of the Association for German Studies in Southern Africa Herausgegeben von Carlotta Von Maltzan Angewandte Sprachwissenschaft Herausgegeben von Armin Burkhardt und Rudolf Hoberg Arbeiten zur Sprachanalyse Herausgegeben von Konrad Ehlich Ästhetische Signaturen. Autoren und Werke im historischen Kontext Herausgegeben von Miriam Seidler Bayreuther Beiträge zur Literaturwissenschaft Herausgegeben von Walter Gebhard, Michael Steppat und Gerhard Wolf Beiträge zur Geschichte des Deutschunterrichts. Begründet und herausgegeben von Joachim S. Hohmann Herausgegeben von Bodo Lecke und Christian Dawidowski Beiträge zur Literatur und Literaturwissenschaft des 20. und 21. Jahrhunderts Herausgegeben von Hans-Edwin Friedrich Beiträge zur Literatur- und Mediendidaktik Herausgegeben von Bodo Lecke und Christian Dawidowski Beiträge zur Text-, Überlieferungsund Bildungsgeschichte Herausgegeben von Hans-Albrecht Koch Berliner Beiträge zur Literatur- und Kulturgeschichte Herausgegeben von Irmela von der Lühe und Gail K. Hart Berliner Beiträge zur Wissensund Wissenschaftsgeschichte Herausgegeben von Lutz Danneberg und Ralf Klausnitzer Bibliotheca Rhetorica. Series A: Texts Edited by Heinrich Plett Bibliotheca Rhetorica. Series B: Studies Edited by Heinrich Plett Bochumer Schriften zur deutschen Literatur. Neue Folge Herausgegeben von Natalie Binczek, Jörg-Ulrich Fechner, Benedikt Jeßing, Nicola Kaminski, Ralph Köhnen, Sebastian Susteck und Carsten Zelle Braunschweiger Beiträge zur Kulturgeschichte Herausgegeben von Gerd Biegel und Angela Klein Bremer Beiträge zur Literatur- und Ideengeschichte Herausgegeben von Thomas Metscher und Wolfgang Beutin Budapester Studien zur Literaturwissenschaft Herausgegeben von Magdolna Orosz Chinesisch-deutsche Jahres- und Tageszeiten Übersetzung Vermittlung Rezeption Herausgegeben von Xiuli Jin Danziger Beiträge zur Germanistik Herausgegeben von Andrzej Katny, Katarzyna Lukas und Czeslawa Schatte Debrecener Studien zur Literatur Herausgegeben von Tamás Lichtmann Deutsch als Fremdsprache in der Diskussion Herausgegeben von Martin Löschmann Deutsche Sprachgeschichte. Texte und Untersuchungen Herausgegeben von Thomas Klein, Eckhard Meineke, Hans Ulrich Schmid, Hans-Joachim Solms, Klaus-Peter Wegera und Claudia Wich-Reif Deutsche Sprachwissenschaft international Herausgegeben von Armin Burkhardt, Claudio Di Meola und Rudolf Hoberg Donezk Studien zur Germanistik, kontrastiven und diachronen Linguistik Herausgegeben von Vladimir Kaliuscenko und Andrzej Katny Duisburger Arbeiten zur Sprachund Kulturwissenschaft / Duisburg Papers on Research in Language and Culture Herausgegeben von Ulrich Ammon, René Dirven und Martin Pütz Europäische Hochschulschriften. Reihe 1: Deutsche Sprache und Literatur / European University Studies. Series 1: German Language and Literature Finnische Beiträge zur Germanistik Herausgegeben von Irma Hyvärinen und Jarmo Korhonen Europäische Aufklärung in Literatur und Sprache Herausgegeben von Siegfried Jüttner und Christian von Tschilschke Foreign Language Teaching in Europe Edited by Raya Manuel Jiménez, Terry Lamb and Flavia Vieira Forschungen zum Junghegelianismus. Quellenkunde, Umkreisforschung, Theorie, Wirkungsgeschichte Herausgegeben von Lars Lambrecht und Konrad Feilchenfeldt Frankfurter Forschungen zur Kulturund Sprachwissenschaft Herausgegeben von Heiner Boehncke und Horst Dieter Schlosser Frankfurter Hochschulschriften zur Sprachtheorie und Literaturästhetik Herausgegeben von Dieter Kimpel Fremdsprachen lebenslang lernen Herausgegeben von Annette Berndt Germanistik Didaktik Unterricht Herausgegeben von Ina Karg Germanistische Arbeiten zu Sprache und Kulturgeschichte Herausgegeben von Albert Busch, Gabriele von Olberg-Haverkate, Ruth Schmidt-Wiegand und Sigurd Wichter Gießener Arbeiten zur neueren deutschen Literatur und Literaturwissenschaft Herausgegeben von Sascha Feuchert, Carsten Gansel, Joanna Jablkowska und Erwin H. Leibfried Großwardeiner Beiträge zur Germanistik Herausgegeben von Szabolcs János-Szatmári Hamburger Beiträge zur Germanistik Herausgegeben von Martin Baisch, Bernhard Jahn, Jan Christoph Meister, Hans-Harald Müller, Jörg Schönert und Ingrid Schröder Hannah Arendt-Studien / Hannah Arendt Studies. Schriftenreihe des Hannah Arendt-Zentrums der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg Herausgegeben von Antonia Grunenberg

17 German Language and Literatures Complete Series Overview 15 Heidelberger Beiträge zur deutschen Literatur Herausgegeben von Dieter Borchmeyer Hellenogermanica. Griechische Germanistische Hochschulstudien Herausgegeben von der Griechischen Gesellschaft für Germanistische Studien, Universität Thessaloniki und Universität Athen Historisch-kritische Arbeiten zur deutschen Literatur Herausgegeben von Michael Hofmann Im Medium fremder Sprachen und Kulturen Herausgegeben von Lutz Götze, Gabriele Pommerin-Götze und Salifou Traoré Immermann-Jahrbuch. Beiträge zur Literaturund Kulturgeschichte zwischen 1815 und 1840 Herausgegeben von Peter Hasubek und Gert Vonhoff INTER-LIT. Studien zu Literatur und Geschlecht Herausgegeben von Christiane Caemmerer, Walter Delabar, Helga Meise und Nikola Roßbach Jahrbuch der Kinder- und Jugendliteraturforschung Herausgegeben von Bernd Dolle-Weinkauff, Hans-Heino Ewers und Carola Pohlmann Kieler Forschungen zur Sprachwissenschaft Herausgegeben von Michael Elmentaler Kinder-, Schul- und Jugendtheater Beiträge zu Theorie und Praxis Herausgegeben von Wolfgang Schneider Kinder- und Jugendkultur, -literatur und -medien. Theorie Geschichte Didaktik Herausgegeben von Hans-Heino Ewers, Ute Dettmar und Gabriele von Glasenapp Kölner Studien zur Literaturwissenschaft Herausgegeben von Volker Neuhaus Kultur Literatur Medien. Posener Schriften zur Germanistik Herausgegeben von Slawomir Piontek Kultur, Wissenschaft, Literatur. Beiträge zur Mittelalterforschung Herausgegeben von Thomas Bein Kulturgeschichtliche Beiträge zum Mittelalter und zur frühen Neuzeit Herausgegeben von Christa Bertelsmeier-Kierst Literarisches Leben heute Herausgegeben von Kai Bremer Literatur Kultur Ökonomie Literature Culture Economy Herausgegeben von Axel Haunschild, Christine Künzel, Birger P. Priddat, Thomas Rommel, Yvette Sánchez und Franziska Schößler Lodzer Arbeiten zur Literatur- und Kulturwissenschaft Herausgegeben von Joanna Jablkowska, Kalina Kupczynska und Artur Pelka Lubliner Beiträge zur Germanistik und Angewandten Linguistik Herausgegeben von Janusz Golec und Hans-Jörg Schwenk Mäander. Beiträge zur deutschen Literatur Herausgegeben von Manfred Durzak Maß und Wert. Düsseldorfer Schriften zur deutschen Literatur Herausgegeben von Volkmar Hansen Medieval to Early Modern Culture / Kultureller Wandel vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit Edited by Volker Honemann and Martin Gosman MeLiS. Medien Literaturen Sprachen in Anglistik/ Amerikanistik, Germanistik und Romanistik Herausgegeben von Claudia Brinker-von der Heyde, Daniel Göske, Peter Seibert und Franziska Sick Mikrokosmos. Beiträge zur Literaturwissenschaft und Bedeutungsforschung Herausgegeben von Wolfgang Harms und Peter Strohschneider Münchener Studien zur literarischen Kultur in Deutschland Herausgegeben von Oliver Jahraus Musik und Literatur Herausgegeben von Edwin Vanecek Nordeuropäische Arbeiten zur Literatur, Sprache und Kultur / Northern European Studies in Literature, Language and Culture Herausgegeben von Frank Thomas Grub Osloer Beiträge zur Germanistik Herausgegeben von John Ole Askedal, Harald Bjorvand, Helge Jordheim, Heinz-Peter Prell und Thomas Sirges Österreichisches Deutsch Sprache der Gegenwart Herausgegeben von Rudolf Muhr Pegisha Begegnung. Jüdische Studien / Pegisha Encounters. Jewish Studies Herausgegeben von Dorothee Gelhard Polnische Studien zur Germanistik, Kulturwissenschaft und Linguistik Herausgegeben von Norbert Honsza und Przemyslaw Sznurkowski POP und GO. Schriften zur populären Kultur Herausgegeben von Karl Riha und Peter Gendolla Posener Beiträge zur Germanistik Herausgegeben von Czeslaw Karolak Positionen der Deutschdidaktik. Theorie und Empirie Herausgegeben von Christoph Bräuer und Iris Winkler Publikationen der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG) Herausgegeben von der Internationalen Vereinigung für Germanistik Regensburger Beiträge zur deutschen Sprachund Literaturwissenschaft. Reihe B: Untersuchungen Herausgegeben von Jürgen Daiber und Ursula Regener Schriften zur deutschen Sprache in Österreich Herausgegeben von Alexandra N. Lenz und Peter Wiesinger Siegener Schriften zur Kanonforschung Herausgegeben von Hermann Korte Spanische Akzente. Studien zur Linguistik des Deutschen Herausgegeben von José-Antonio Calañas Continente und Stefan J. Schierholz

18 16 Deutsche Sprache und Literatur Gesamtreihenübersicht Sprach- und Kulturkontakte in Europas Mitte. Studien zur Slawistik und Germanistik Herausgegeben von Andrzej Katny und Stefan Michael Newerkla Sprache System und Tätigkeit Herausgegeben von Hajo Diekmannshenke, Horst Ehrhardt, Iris Kleinbub, Inge Pohl, Karl-Ernst Sommerfeldt und Stephan Stein Sprache in der Gesellschaft. Beiträge zur Sprachund Medienwissenschaft Herausgegeben von Bernhard Pörksen und Ingrid Schröder Studien der Dokumentationsstelle für ostund mitteleuropäische Literatur Herausgegeben von Stephan-Immanuel Teichgräber und Pavlina Amon Studien zur deutschen und europäischen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts Herausgegeben von Bernhard Spies Studien zur Germanistik und Anglistik Herausgegeben von Juliane Eckhardt, Rüdiger Hillgärtner, und Claudia Vorst Studien zur Germanistik, Skandinavistik und Übersetzungskultur Herausgegeben von Stefan Kaszynski, Andrzej Katny und Maria Krysztofiak Studien zur neueren Literatur Herausgegeben von Anselm Maler Studien zur Text- und Diskursforschung Herausgegeben von Zofia Berdychowska und Zofia Bilut-Homplewicz Szegediner Schriften zur germanistischen Linguistik Herausgegeben von Ewa Drewnowska-Vargáné und Péter Bassola Texte und Untersuchungen zur Germanistik und Skandinavistik Herausgegeben von Thomas Fechner-Smarsly Textproduktion und Medium Herausgegeben von Eva-Maria Jakobs und Dagmar Knorr Theorie und Vermittlung der Sprache Herausgegeben von Werner Forner, Franz-Josef Klein, Annelie Knapp und Clemens Knobloch Trierer Studien zur Literatur Herausgegeben von Karl Hölz, Wolfgang Klooß, Herbert Uerlings, Gerd Hurm, Hermann Kleber und Hartmut Reinhardt Walther-Studien Herausgegeben von Thomas Bein Warschauer Studien zur Germanistik und zur Angewandten Linguistik Herausgegeben von Sambor Grucza und Lech Kolago Warschauer Studien zur Kulturund Literaturwissenschaft Herausgegeben von Karol Sauerland Werkstattreihe Deutsch als Fremdsprache Herausgegeben von Hartmut Schröder Wissen Kompetenz Text Herausgegeben von Christian Efing, Britta Hufeisen und Nina Janich

19 English Language and Literatures American Studies Selected Titles 17 Tomasz Basiuk Exposures American Gay Men s Life Writing since Stonewall The diversity of gay men s life writing since the Stonewall Inn riots is not limited to the coming-out story. Memoirs, personal essays, fictionalized autobiographies, and other forms of life writing witnessing to gay experience adopt many narrative paradigms and are profoundly self-reflexive about how they construct gay male identity. Exposures emphasizes both this critical perspective and the risk-taking, personal as much as artistic, assumed by gay male autobiographers. Eve Kosofsky Sedgwick s writings on shame, inspired by Silvan Tomkins s affect theory, are an important point of reference. So is the political thought of Jacques Rancière, whose concept of the distribution of the sensible is called upon to describe the politico-aesthetic work, performed by gay male life writing. Mirosława Buchholtz Henry James and the Art of Auto/biography Henry James ( ) has been widely acclaimed for the elegance of his prose, the incisiveness of his social comment, and the subtlety of his psychological analyses. Whereas James s tales and novels have been carefully studied over the past decades, his non-fiction, including literary criticism, travel writing, biographies, and autobiographies, still remains at the margins of critical activities. This study seeks to explore some of these neglected aspects of James s work, while at the same time interrogating the traditional formula of literary auto/biography. It also attempts to piece together an image of James as a subject and object of biographical and autobiographical endeavors, including portraiture. Urszula Elias Agnieszka Sienkiewicz-Charlish (eds.) Crime Scenes Modern Crime Fiction in an International Context Crime Scenes: Modern Crime Fiction in an International Context examines the ways in which crime fiction has developed over several decades and in several national literary traditions. The volume covers a wide spectrum of current interests and topical concerns in the field of crime fiction studies. It introduces twenty-four original essays by an international group of scholars divided among three main sections: «Genres», «Authors and Texts» and «Topics». Issues discussed include genre syncretism, intertextuality, sexuality and gender, nationhood and globalization, postcolonial literature and ethical aspects of crime fiction. Frankfurt am Main, pp. Gdańsk Transatlantic Studies in British and North American Culture. Vol. 4 Frankfurt am Main, pp., 24 b/w fig. Dis/Continuities. Toruń Studies in Language, Literature and Culture. Vol. 6 Frankfurt am Main, pp., 1 b/w fig. Gdańsk Transatlantic Studies in British and North American Culture. Vol. 6 hb. ISBN CHF 74. / D / A / / 49. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 49. / US-$ hb. ISBN CHF 60. / D / A / / 40. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 40. / US-$ hb. ISBN CHF 77. / D / A / / 51. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 51. / US-$ 82.95

20 18 Anglistik Amerikanistik Ausgewählte Titel Thomas Kohnen Introduction to the History of English This book is written for students of English who are interested in the history of the language and would like to read an accessible but also comprehensive and reasonably detailed introduction. Apart from basic information about language change and the Indo-European background of English, it gives an outline of the major periods of the language (Old English, Middle English, Early Modern English and Late Modern English), with a brief examination of the perspectives of present-day English. Each period chapter provides information about the socio-historical background, the core areas of linguistic structure, discourse, speech acts and genres, and concludes with study questions and exercises. Evelyn P. Mayer Narrating North American Borderlands Thomas King, Howard F. Mosher and Jim Lynch The study centers on the presentation of the North American borderlands in the works of Canadian Native writer Thomas King s Truth & Bright Water (1999), American writer Howard Frank Mosher s On Kingdom Mountain (2007), and American writer Jim Lynch s Border Songs (2009). The three authors describe the peoples and places in the northeastern, middle and northwestern border regions of the USA and Canada. The novels address important border-oriented aspects such as indigeneity, the borderlands as historic territory and as utopian space, border crossing and transcendence, post-9/11 security issues, social interaction along the border, and gender specifics. The interpretation also examines the meaning of border imaginaries, border conceptualizations, and the theme of resistance and subversion. Grzegorz Moroz Travellers, Novelists, and Gentlemen Constructing Male Narrative Personae in British Travel Books, from the Beginnings to the Second World War Travel writing studies have been focused mostly on women travel writers and on representations of the world and the other. This book adopts a novel perspective which diachronically combines the issues of genre and gender. The author postulates that the genre of the travel book in the British literary tradition was established and developed in the eighteenth century alongside the novel and the autobiography. He cogently presents the developments in earlier non-fictional travel narratives in order to expose both their similarities and fundamental differences from modern travel books. Underlying his research is the conviction that the narrative personae of travel books have always been placed in the foreground because of the key role of sentimental discourse and celebrity culture. This book competently analyses the main trends, techniques and constraints in the process of constructing male narrative personae in British travel books written between 1755 and Frankfurt am Main, VIII, 207 pp., 6 b/w fig., 26 tables Textbooks in English Language and Linguistics (TELL). Vol. 6 pb. ISBN CHF 28. / D / A / / 19. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 19. / US-$ Frankfurt am Main, pp., 4 b/w fig. Mainzer Studien zur Amerikanistik. Vol. 64 hb. ISBN CHF 60. / D / A / / 40. / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / 40. / US-$ Frankfurt am Main, pp., 6 b/w fig. Studien zur Germanistik, Skandinavistik und Übersetzungskultur. Bd. 9 hb. ISBN CHF 60. / D / A / / / US-$ ebook (SUL) ISBN CHF / D / A / / / US-$ 64.95

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Geistes- und Kulturwissenschaftliche Studienrichtungen

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Institutional Arbitration

Institutional Arbitration Institutional Arbitration Article-by-Article Commentary edited by Rolf A. Schütze with contributions by Christian Aschauer, Richard Happ, René-Alexander Hirth, Robert Hunter, Pierre A. Karrer, Thomas R.

Mehr

An Introduction to Monetary Theory. Rudolf Peto

An Introduction to Monetary Theory. Rudolf Peto An Introduction to Monetary Theory Rudolf Peto 0 Copyright 2013 by Prof. Rudolf Peto, Bielefeld (Germany), www.peto-online.net 1 2 Preface This book is mainly a translation of the theoretical part of my

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Heisenberg meets reading

Heisenberg meets reading Heisenberg meets reading Gregory Crane Professor of Classics Winnick Family Chair of Technology and Entrepreneurship Adjunct Professor of Computer Science Editor in Chief, Perseus Project January 12, 2013

Mehr

Technical Thermodynamics

Technical Thermodynamics Technical Thermodynamics Chapter 1: Introduction, some nomenclature, table of contents Prof. Dr.-Ing. habil. Egon Hassel University of Rostock, Germany Faculty of Mechanical Engineering and Ship Building

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz. English Version 1 UNIGRAZONLINE With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.at You can choose between a German and an English

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

History of Mobility. Sprachniveau: Ca. A2-B2. Stationen im Verkehrshaus

History of Mobility. Sprachniveau: Ca. A2-B2. Stationen im Verkehrshaus History of Mobility Kurzbeschrieb Die zweigeschossige Halle mit einer Ausstellungsfläche von rund 2000 m² beinhaltet ein Schaulager, ein interaktives Autotheater, verschiedenste individuell gestaltete

Mehr

1. Semester 2. Semester AL AL 7. Semester 8. Semester. Code

1. Semester 2. Semester AL AL 7. Semester 8. Semester. Code Studienverlaufsplan für den B.A.-Studiengang Sprachen und Wirtschaft (ab WS 00/, Stand Juni 0) Course lan BA Languages and Business Studies (as of June 0) Module und Lehrveranstaltungen für Studierende,

Mehr

Modul Strategic Management (PGM-07)

Modul Strategic Management (PGM-07) Modul Strategic Management (PGM-07) Beschreibung u. Ziele des Moduls Dieses Modul stellt als eine der wesentlichen Formen wirtschaftlichen Denkens und Handelns den strategischen Ansatz vor. Es gibt einen

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Dear ladies and gentlemen, Welcome to our spring newsletter!

Dear ladies and gentlemen, Welcome to our spring newsletter! FUBiS Newsletter March 2015 Dear ladies and gentlemen, Welcome to our spring newsletter! This summer, our portfolio includes two special, cross-national course tracks. We will give you all the details

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 6 TBB602 MD International Business 2 Int.Marketing/-Finance & Case Studies Int.Business 3 International Conmmercial Law 5 Erläuterungen 6 Modul

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Understanding and Improving Collaboration in Distributed Software Development

Understanding and Improving Collaboration in Distributed Software Development Diss. ETH No. 22473 Understanding and Improving Collaboration in Distributed Software Development A thesis submitted to attain the degree of DOCTOR OF SCIENCES of ETH ZURICH (Dr. sc. ETH Zurich) presented

Mehr

Responsibility and Accountability In Adult Education the unequal siblings

Responsibility and Accountability In Adult Education the unequal siblings Responsibility and Accountability In Adult Education the unequal siblings Asia-Europe Conference: Teachers and Trainers in Adult Education and Lifelong Learning 29.6.2009 The qualifications of a teacher

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen

LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen EUR/01/C/F/RF-84801 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

A match made in heaven? Prof. Dr. Christian Krekeler

A match made in heaven? Prof. Dr. Christian Krekeler Language Assessment and Languages for Specific Purposes A match made in heaven? Prof. Dr. Christian Krekeler Hochschule Konstanz HTWG Lost in translation Video clip Lost in translation, CNN news report

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen?

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? - In welcher Verbindung stehen gemeinwohlorientierte

Mehr

Stefan Engelberg (IDS Mannheim), Workshop Corpora in Lexical Research, Bucharest, Nov. 2008 [Folie 1] DWDS-Kernkorpus / DWDS corpus analysis

Stefan Engelberg (IDS Mannheim), Workshop Corpora in Lexical Research, Bucharest, Nov. 2008 [Folie 1] DWDS-Kernkorpus / DWDS corpus analysis Content 1. Empirical linguistics 2. Text corpora and corpus linguistics 3. Concordances 4. Application I: The German progressive 5. Part-of-speech tagging 6. Fequency analysis 7. Application II: Compounds

Mehr

«Zukunft Bildung Schweiz»

«Zukunft Bildung Schweiz» «Zukunft Bildung Schweiz» Von der Selektion zur Integration Welche Art von Schule wirkt sich positiv auf eine «gute» zukünftige Gesellschaft aus? Eine Schwedische Perspektive. Bern 16-17.06.2011 Referent:

Mehr

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungs Bachelorstudiengang Modul- 01001 Einführung in die Grundlagen der Erziehungs

Mehr

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale elene Forum 17.4.08 Preparing universities for the ne(x)t

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Klausur Verteilte Systeme

Klausur Verteilte Systeme Klausur Verteilte Systeme SS 2005 by Prof. Walter Kriha Klausur Verteilte Systeme: SS 2005 by Prof. Walter Kriha Note Bitte ausfüllen (Fill in please): Vorname: Nachname: Matrikelnummer: Studiengang: Table

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

Besonderheiten von syndizierten Krediten und empirischer Vergleich zwischen Industrie- und Entwicklung

Besonderheiten von syndizierten Krediten und empirischer Vergleich zwischen Industrie- und Entwicklung Besonderheiten von syndizierten Krediten und empirischer Vergleich zwischen Industrie- und Entwicklungsländern Download: Besonderheiten von syndizierten Krediten und empirischer Vergleich zwischen Industrie-

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER

TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER Der Mensch und seine Arbeitswelt stellt ein zentrales, Thema Timm Rauterts dar, das sich wie ein roter Faden durch sein fotografisches Werk zieht. Dabei zeigt Rautert

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

IDRT: Unlocking Research Data Sources with ETL for use in a Structured Research Database

IDRT: Unlocking Research Data Sources with ETL for use in a Structured Research Database First European i2b2 Academic User Meeting IDRT: Unlocking Research Data Sources with ETL for use in a Structured Research Database The IDRT Team (in alphabetical order): Christian Bauer (presenter), Benjamin

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Vormittag. Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock. Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock

Vormittag. Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock. Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock Vormittag Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock Moodle als Projektplattform Holger Nauendorff MoOdalis Bildungsprozesse rund um Moodle gestalten

Mehr

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Wien, April 2014 Status quo in Österreich Ca. 1/3 der befragten österreichischen Unternehmen haben bereits Interimsmanager beauftragt. Jene Unternehmen,

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Telefon und Geseischaft

Telefon und Geseischaft Forschungsgruppe Telefonkommunikation (Hrsg.) Telefon und Geseischaft - _ Band 2: Ai. Internationaler Vergleich - Sprache und Telefon - Telefonseelsorge und Beratungsdienste - 'Telefoninterviews Volker

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net)

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Conference of Directors of State Forest Research Institutes, Vienna, July 5-6th 2004 project idea Establish an internet-based, scientifically sound, comprehensive

Mehr

Group and Session Management for Collaborative Applications

Group and Session Management for Collaborative Applications Diss. ETH No. 12075 Group and Session Management for Collaborative Applications A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY ZÜRICH for the degree of Doctor of Technical Seiences

Mehr

Studieren probieren 2015

Studieren probieren 2015 Studieren probieren 2015 Programm Wirtschaft Mittwoch, 21.10.2015 BACHELOR WIRTSCHAFTSBERATUNG 8:30 10:00 Uhr Makroökonomik und Globalisierung Übung Mag. Alexander Hoffmann / Seminarraum 26 10:15 11:15

Mehr

Wie agil kann Business Analyse sein?

Wie agil kann Business Analyse sein? Wie agil kann Business Analyse sein? Chapter Meeting Michael Leber 2012-01-24 ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com

Mehr

Atlas on Water and Health in support to the Protocol: a tool for presenting regional data on water and health

Atlas on Water and Health in support to the Protocol: a tool for presenting regional data on water and health Regional workshop on linkages with other existing monitoring and reporting mechanisms related to water and health; Geneva, 3 July 2014 Atlas on Water and Health in support to the Protocol: a tool for presenting

Mehr

XV1100K(C)/XV1100SK(C)

XV1100K(C)/XV1100SK(C) Lexware Financial Office Premium Handwerk XV1100K(C)/XV1100SK(C) All rights reserverd. Any reprinting or unauthorized use wihout the written permission of Lexware Financial Office Premium Handwerk Corporation,

Mehr

Ein Maulwurf kommt immer allein PDF

Ein Maulwurf kommt immer allein PDF Ein Maulwurf kommt immer allein PDF ==>Download: Ein Maulwurf kommt immer allein PDF ebook Ein Maulwurf kommt immer allein PDF - Are you searching for Ein Maulwurf kommt immer allein Books? Now, you will

Mehr

Daten haben wir reichlich! 25.04.14 The unbelievable Machine Company 1

Daten haben wir reichlich! 25.04.14 The unbelievable Machine Company 1 Daten haben wir reichlich! 25.04.14 The unbelievable Machine Company 1 2.800.000.000.000.000.000.000 Bytes Daten im Jahr 2012* * Wenn jedes Byte einem Buchstaben entspricht und wir 1000 Buchstaben auf

Mehr

Die Eigenart der deutschen Sprache - aus globaler Perspektive -

Die Eigenart der deutschen Sprache - aus globaler Perspektive - Die Eigenart der deutschen Sprache - aus globaler Perspektive - Michael Cysouw Max Planck Institut für evolutionäre Anthropologie Abteilung Linguistik Die Sprachen der Welt d s lay as art is in han The

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

Educational technologists in higher education: innovators, supporters and managers

Educational technologists in higher education: innovators, supporters and managers Eduhub Days 2010 Educational technologists in higher education: innovators, supporters and managers Responses to the Questions provided with Conference Registration Process Who we are? Job description

Mehr

1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany

1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany 1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany 2 Impressum Herausgeber: Imprint Publisher: TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. Dr. Holger Mühlbauer Geschäftsführer

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

Background for Hybrid Processing

Background for Hybrid Processing Background for Hybrid Processing Hans Uszkoreit Foundations of LST WS 04/05 Scope Classical Areas of Computational Linguistics: computational morphology, computational syntax computational semantics computational

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Software Engineering verteilter Systeme. Hauptseminar im WS 2011 / 2012

Software Engineering verteilter Systeme. Hauptseminar im WS 2011 / 2012 Software Engineering verteilter Systeme Hauptseminar im WS 2011 / 2012 Model-based Testing(MBT) Christian Saad (1-2 students) Context Models (e.g. State Machines) are used to define a system s behavior

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin Notarial Services from our office in Berlin Unsere Anwaltsnotare in Berlin betreuen deutsche und ausländische Klienten mit dem Fokus auf Gesellschaftsrecht

Mehr

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum Disclaimer & Legal Notice Haftungsausschluss & Impressum 1. Disclaimer Limitation of liability for internal content The content of our website has been compiled with meticulous care and to the best of

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Software development with continuous integration

Software development with continuous integration Software development with continuous integration (FESG/MPIfR) ettl@fs.wettzell.de (FESG) neidhardt@fs.wettzell.de 1 A critical view on scientific software Tendency to become complex and unstructured Highly

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany

Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany Jürgen Diet Bavarian State Library, Music Department diet@bsb-muenchen.de IAML-Conference

Mehr

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES IMMER DAS RICHTIGE WERKZEUG Wer gute Arbeit leisten möchte, braucht immer die

Mehr

BIBLID 1026-5279 (2004) 93:1 p. 181-207 (2004.6) 181. Keywords

BIBLID 1026-5279 (2004) 93:1 p. 181-207 (2004.6) 181. Keywords BIBLID 1026-5279 (2004) 93:1 p. 181-207 (2004.6) 181 1871 1913 15 16 1913 1989 Keywords National Library Virtual Library Virtual National Library German Library Berlin State Library Bavarian State Library

Mehr

DATA ANALYSIS AND REPRESENTATION FOR SOFTWARE SYSTEMS

DATA ANALYSIS AND REPRESENTATION FOR SOFTWARE SYSTEMS DATA ANALYSIS AND REPRESENTATION FOR SOFTWARE SYSTEMS Master Seminar Empirical Software Engineering Anuradha Ganapathi Rathnachalam Institut für Informatik Software & Systems Engineering Agenda Introduction

Mehr

E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach

E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach Breakout Session Mind the Gap: Bridging U.S. Cross-border E-discovery and EU Data Protection Obligations Dr. Alexander Dix, LL.M. Berlin Commissioner

Mehr

Business Project Sommersemester 2009

Business Project Sommersemester 2009 Business Project Sommersemester 2009 Optimize the Lead Management process in Henkel Adhesives! Aleksandra Gawlas, Christopher Dahl Jørgensen, Martina Baden, Jonathan Malmberg, Vanessa Hans Agenda 1. Das

Mehr

39 Bachelorstudiengang International Business Management

39 Bachelorstudiengang International Business Management 9 Bachelorstudiengang International Business () Im Studiengang International Business umfasst das Grundstudium zwei, das Hauptstudium fünf. () Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums sind 0 (ECTS)

Mehr

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Event-UG (haftungsbeschränkt) DSAV-event UG (haftungsbeschränkt) Am kleinen Wald 3, 52385 Nideggen Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Ladies

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel?

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Üben wir! Vokabular (I) Fill in each blank with an appropriate word from the new vocabulary: 1. Ich lese jetzt Post von zu Hause. Ich schreibe

Mehr

Innovation Management

Innovation Management Innovation Management 0 Preface Prof. Dr. Rolf Dornberger, Prof. Dr. Stella Gatziu Content 0 Preface 0.1 Organisational issues of the module Innovation Management 0.2 Literature 2 0.1 Organisational issues

Mehr

SEMIOTIK =??? 06: F. Rossi-Landi

SEMIOTIK =??? 06: F. Rossi-Landi SEMIOTIK =??? 06: F. Rossi-Landi semiotics semiotica sémiotique semasiologie sematologie sémiologie μ Von Advertising bis Zeitung. Semiotische Ansätze in den Medienwissenschaften. Proseminar WS 2008/09

Mehr