Der Numerus dient zur Charakterisierung der Anzahl und kann sich auf ein Element (Singular) oder auf mehrere Elemente (Plural) beziehen.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Numerus dient zur Charakterisierung der Anzahl und kann sich auf ein Element (Singular) oder auf mehrere Elemente (Plural) beziehen."

Transkript

1 1 1. Der Begriff Konjugation Die Beugung von Verben bezeichnet man als Konjugation. Sie ermöglicht es, für jeden Aussagezweck die geeignete Verbform aus einem Infinitiv abzuleiten Formen der Verbgestaltung Im Deutschen besteht die Möglichkeit, fünf Gestaltungsebenen zwecks Bildung der angemessenen Verbform einzusetzen: a) die Person, b) den Numerus, c) das Tempus, d) den Modus und e) das Genus Verbi Die Person Durch die Wahl der Person wird verdeutlicht, auf welche Person ein Sprecher seine Aussage bezieht. Spricht er über sich oder über eine Personengruppe, der er angehört, so verwendet er die erste Person. Wenn er etwas über den Redepartner oder über eine Gruppe von Menschen, die er anspricht, äußert, so geschieht dies in der zweiten Person. Möchte ein Gesprächsteilnehmer etwas über eine andere Person, über einen bestimmten Sachverhalt oder über mehrere andere Personen und vielfältige Sachverhalte berichten, verwendet er die dritte Person Der Numerus Der Numerus dient zur Charakterisierung der Anzahl und kann sich auf ein Element (Singular) oder auf mehrere Elemente (Plural) beziehen Das Tempus Die deutsche Sprache ermöglicht einem Sprecher den Bezug auf sechs Zeitebenen: a) das Präsens (die Gegenwart), b) das Präteritum (die Vergangenheit), c) das Futur I (die Zukunft), d) das Perfekt (die vollendete Gegenwart), e) das Plusquamperfekt (die vollendete Vergangenheit), f) das Futur II (die vollendete Zukunft) Der Modus Ein Sprecher verwendet den Indikativ, die Wirklichkeitsform, um eine Tatsache darzustellen. Will er verdeutlichen, dass etwas möglich oder wünschenswert sein könnte, setzt er den Konjunktiv, die Möglichkeitsform, ein. Letzterer dient ihm auch dazu, Gedanken einer anderen Person zu präsentieren, um eindeutig zu kennzeichnen, dass diese Überlegungen nicht ursprünglich von ihm stammen würden und nicht unbedingt seiner Meinung entsprächen. Um einen Befehl zu äußern, wird der Imperativ, die Befehlsform, genutzt.

2 Das Genus Verbi Mit dem Genus Verbi charakterisiert der Sprecher die Handlungsrichtung. Unternimmt er eine Aktion, so geschieht dies im Aktiv, wird eine Handlung an ihm vollzogen, dient das Passiv zur Kennzeichnung der Tatsache, dass der Sprecher nicht der Akteur ist. 2. Systematik der Konjugation Die folgende Übersicht 1 verdeutlicht, wie ein Verb in allen Tempora konjugiert werden kann, wenn man als Modus den Indikativ und als Genus Verbi das Aktiv verwendet: Übersicht 1 (Konjugation im Indikativ Aktiv) Nr. Person Numerus Tempus Modus Genus Verbi Person Singular Präsens Indikativ Aktiv Person Singular Präsens Indikativ Aktiv Person Singular Präsens Indikativ Aktiv Person Plural Präsens Indikativ Aktiv Person Plural Präsens Indikativ Aktiv Person Plural Präsens Indikativ Aktiv Person Singular Präteritum Indikativ Aktiv Person Singular Präteritum Indikativ Aktiv Person Singular Präteritum Indikativ Aktiv Person Plural Präteritum Indikativ Aktiv Person Plural Präteritum Indikativ Aktiv Person Plural Präteritum Indikativ Aktiv Person Singular Futur I Indikativ Aktiv Person Singular Futur I Indikativ Aktiv Person Singular Futur I Indikativ Aktiv Person Plural Futur I Indikativ Aktiv Person Plural Futur I Indikativ Aktiv Person Plural Futur I Indikativ Aktiv Person Singular Perfekt Indikativ Aktiv Person Singular Perfekt Indikativ Aktiv Person Singular Perfekt Indikativ Aktiv Person Plural Perfekt Indikativ Aktiv Person Plural Perfekt Indikativ Aktiv Person Plural Perfekt Indikativ Aktiv Person Singular Plusquamperfekt Indikativ Aktiv Person Singular Plusquamperfekt Indikativ Aktiv Person Singular Plusquamperfekt Indikativ Aktiv Person Plural Plusquamperfekt Indikativ Aktiv Person Plural Plusquamperfekt Indikativ Aktiv Person Plural Plusquamperfekt Indikativ Aktiv Person Singular Futur II Indikativ Aktiv Person Singular Futur II Indikativ Aktiv Person Singular Futur II Indikativ Aktiv Person Plural Futur II Indikativ Aktiv Person Plural Futur II Indikativ Aktiv Person Plural Futur II Indikativ Aktiv

3 3 Die folgende Übersicht 2 verdeutlicht, wie ein Verb in allen Tempora konjugiert werden kann, wenn man als Modus den Konjunktiv und als Genus Verbi das Aktiv verwendet: Übersicht 2 (Konjugation im Konjunktiv Aktiv) Nr. Person Numerus Tempus Modus Genus Verbi Person Singular Präsens Konjunktiv Aktiv Person Singular Präsens Konjunktiv Aktiv Person Singular Präsens Konjunktiv Aktiv Person Plural Präsens Konjunktiv Aktiv Person Plural Präsens Konjunktiv Aktiv Person Plural Präsens Konjunktiv Aktiv Person Singular Präteritum Konjunktiv Aktiv Person Singular Präteritum Konjunktiv Aktiv Person Singular Präteritum Konjunktiv Aktiv Person Plural Präteritum Konjunktiv Aktiv Person Plural Präteritum Konjunktiv Aktiv Person Plural Präteritum Konjunktiv Aktiv Person Singular Futur I Konjunktiv Aktiv Person Singular Futur I Konjunktiv Aktiv Person Singular Futur I Konjunktiv Aktiv Person Plural Futur I Konjunktiv Aktiv Person Plural Futur I Konjunktiv Aktiv Person Plural Futur I Konjunktiv Aktiv Person Singular Perfekt Konjunktiv Aktiv Person Singular Perfekt Konjunktiv Aktiv Person Singular Perfekt Konjunktiv Aktiv Person Plural Perfekt Konjunktiv Aktiv Person Plural Perfekt Konjunktiv Aktiv Person Plural Perfekt Konjunktiv Aktiv Person Singular Plusquamperfekt Konjunktiv Aktiv Person Singular Plusquamperfekt Konjunktiv Aktiv Person Singular Plusquamperfekt Konjunktiv Aktiv Person Plural Plusquamperfekt Konjunktiv Aktiv Person Plural Plusquamperfekt Konjunktiv Aktiv Person Plural Plusquamperfekt Konjunktiv Aktiv Person Singular Futur II Konjunktiv Aktiv Person Singular Futur II Konjunktiv Aktiv Person Singular Futur II Konjunktiv Aktiv Person Plural Futur II Konjunktiv Aktiv Person Plural Futur II Konjunktiv Aktiv Person Plural Futur II Konjunktiv Aktiv

4 4 Die folgende Übersicht 3 verdeutlicht, wie ein Verb in allen Tempora konjugiert werden kann, wenn man als Modus den Indikativ und als Genus Verbi das Passiv verwendet: Übersicht 3 (Konjugation im Indikativ Passiv) Nr. Person Numerus Tempus Modus Genus Verbi Person Singular Präsens Indikativ Passiv Person Singular Präsens Indikativ Passiv Person Singular Präsens Indikativ Passiv Person Plural Präsens Indikativ Passiv Person Plural Präsens Indikativ Passiv Person Plural Präsens Indikativ Passiv Person Singular Präteritum Indikativ Passiv Person Singular Präteritum Indikativ Passiv Person Singular Präteritum Indikativ Passiv Person Plural Präteritum Indikativ Passiv Person Plural Präteritum Indikativ Passiv Person Plural Präteritum Indikativ Passiv Person Singular Futur I Indikativ Passiv Person Singular Futur I Indikativ Passiv Person Singular Futur I Indikativ Passiv Person Plural Futur I Indikativ Passiv Person Plural Futur I Indikativ Passiv Person Plural Futur I Indikativ Passiv Person Singular Perfekt Indikativ Passiv Person Singular Perfekt Indikativ Passiv Person Singular Perfekt Indikativ Passiv Person Plural Perfekt Indikativ Passiv Person Plural Perfekt Indikativ Passiv Person Plural Perfekt Indikativ Passiv Person Singular Plusquamperfekt Indikativ Passiv Person Singular Plusquamperfekt Indikativ Passiv Person Singular Plusquamperfekt Indikativ Passiv Person Plural Plusquamperfekt Indikativ Passiv Person Plural Plusquamperfekt Indikativ Passiv Person Plural Plusquamperfekt Indikativ Passiv Person Singular Futur II Indikativ Passiv Person Singular Futur II Indikativ Passiv Person Singular Futur II Indikativ Passiv Person Plural Futur II Indikativ Passiv Person Plural Futur II Indikativ Passiv Person Plural Futur II Indikativ Passiv

5 5 Die folgende Übersicht 4 verdeutlicht, wie ein Verb in allen Tempora konjugiert werden kann, wenn man als Modus den Konjunktiv und als Genus Verbi das Passiv verwendet: Übersicht 4 (Konjugation im Konjunktiv Passiv) Nr. Person Numerus Tempus Modus Genus Verbi Person Singular Präsens Konjunktiv Passiv Person Singular Präsens Konjunktiv Passiv Person Singular Präsens Konjunktiv Passiv Person Plural Präsens Konjunktiv Passiv Person Plural Präsens Konjunktiv Passiv Person Plural Präsens Konjunktiv Passiv Person Singular Präteritum Konjunktiv Passiv Person Singular Präteritum Konjunktiv Passiv Person Singular Präteritum Konjunktiv Passiv Person Plural Präteritum Konjunktiv Passiv Person Plural Präteritum Konjunktiv Passiv Person Plural Präteritum Konjunktiv Passiv Person Singular Futur I Konjunktiv Passiv Person Singular Futur I Konjunktiv Passiv Person Singular Futur I Konjunktiv Passiv Person Plural Futur I Konjunktiv Passiv Person Plural Futur I Konjunktiv Passiv Person Plural Futur I Konjunktiv Passiv Person Singular Perfekt Konjunktiv Passiv Person Singular Perfekt Konjunktiv Passiv Person Singular Perfekt Konjunktiv Passiv Person Plural Perfekt Konjunktiv Passiv Person Plural Perfekt Konjunktiv Passiv Person Plural Perfekt Konjunktiv Passiv Person Singular Plusquamperfekt Konjunktiv Passiv Person Singular Plusquamperfekt Konjunktiv Passiv Person Singular Plusquamperfekt Konjunktiv Passiv Person Plural Plusquamperfekt Konjunktiv Passiv Person Plural Plusquamperfekt Konjunktiv Passiv Person Plural Plusquamperfekt Konjunktiv Passiv Person Singular Futur II Konjunktiv Passiv Person Singular Futur II Konjunktiv Passiv Person Singular Futur II Konjunktiv Passiv Person Plural Futur II Konjunktiv Passiv Person Plural Futur II Konjunktiv Passiv Person Plural Futur II Konjunktiv Passiv

6 6 Aus diesen vier Übersichten ergibt sich für das starke Verb schlagen und das schwache Verb besiegen Übersicht 5: Übersicht 5 (Konjugationstabelle) Nr. 1 schlagen besiegen 1. ich schlage ich besiege 2. du schlägst du besiegst er schlägt 3. sie schlägt es schlägt er besiegt sie besiegt es besiegt 4. wir schlagen wir besiegen 5. ihr schlagt ihr besiegt 6. sie schlagen sie besiegen 7. ich schlug ich besiegte 8. du schlugst du besiegtest 9. er schlug sie schlug es schlug er besiegte sie besiegte es besiegte 10. wir schlugen wir besiegten 11. ihr schlugt ihr besiegtet 12. sie schlugen sie besiegten 13. ich werde schlagen ich werde besiegen 14. du wirst schlagen du wirst besiegen 15. er wird schlagen sie wird schlagen es wird schlagen er wird besiegen sie wird besiegen es wird besiegen 16. wir werden schlagen wir werden besiegen 17. ihr werdet schlagt ihr werdet besiegen 18. sie werden schlagen sie werden besiegen 19. ich habe geschlagen ich habe besiegt 20. du hast geschlagen du hast besiegt 21. er hat geschlagen sie hat geschlagen es hat geschlagen er hat besiegt sie hat besiegt es hat besiegt 22. wir haben geschlagen wir haben besiegt 23. ihr habt geschlagen ihr habt besiegt 24. sie haben geschlagen sie haben besiegt 25. ich hatte geschlagen ich hatte besiegt 26. du hattest geschlagen du hattest besiegt 27. er hatte geschlagen sie hatte geschlagen es hatte geschlagen er hatte besiegt sie hatte besiegt es hatte besiegt 28. wir hatten geschlagen wir hatten besiegt 29. ihr hattet geschlagen ihr hattet besiegt 30. sie hatten geschlagen sie hatten besiegt 31. ich werde geschlagen haben ich werde besiegt haben 32. du wirst geschlagen haben du wirst besiegt haben 33. er wird geschlagen haben sie wird geschlagen haben es wird geschlagen haben er wird besiegt haben sie wird besiegt haben es wird besiegt haben 34. wir werden geschlagen haben wir werden besiegt haben 35. ihr werdet geschlagen haben ihr werdet besiegt haben 1 Die Nummern beziehen sich auf die entsprechenden Formen in den Übersichten 1 4.

7 7 36. sie werden geschlagen haben sie werden besiegt haben 37. ich schlage 2 ich besiege du schlagest du besiegest 39. er schlage sie schlage es schlage er besiege sie besiege es besiege 40. wir schlagen wir besiegen 41. ihr schlaget ihr besieget 42. sie schlagen sie besiegen 43. ich schlüge ich besiegte 44. du schlügest du besiegtest 45. er schlüge sie schlüge es schlüge er besiegte sie besiegte es besiegte 46. wir schlügen wir besiegten 47. ihr schlüget ihr besiegtet 48. sie schlügen sie besiegten 49. ich werde schlagen ich werde besiegen 50. du werdest schlagen du werdest besiegen 51. er werde schlagen sie werde schlagen es werde schlagen er werde besiegen sie werde besiegen es werde besiegen 52. wir werden schlagen wir werden besiegen 53. ihr werdet schlagen ihr werdet besiegen 54. sie werden schlagen sie werden besiegen 55. ich habe geschlagen ich habe besiegt 56. du habest geschlagen du habest besiegt 57. er habe geschlagen sie habe geschlagen es habe geschlagen er habe besiegt sie habe besiegt es habe besiegt 58. wir haben geschlagen wir haben besiegt 59. ihr habet geschlagen ihr habt besiegt 60. sie haben geschlagen sie haben besiegt 61. ich hätte geschlagen ich hätte besiegt 62. du hättest geschlagen du hättest besiegt 63. er hätte geschlagen sie hätte geschlagen es hatte geschlagen er hätte besiegt sie hätte besiegt es hätte besiegt 64. wir hätten geschlagen wir hätten besiegt 65. ihr hättet geschlagen ihr hättet besiegt 66. sie hätten geschlagen sie hätten besiegt 67. ich werde geschlagen haben ich werde besiegt haben 68. du werdest geschlagen haben du werdest besiegt haben 69. er werde geschlagen haben sie werde geschlagen haben es werde geschlagen haben er werde besiegt haben sie werde besiegt haben es werde besiegt haben 70. wir werden geschlagen haben wir werden besiegt haben 71. ihr werdet geschlagen haben ihr werdet besiegt haben 72. sie werden geschlagen haben sie werden besiegt haben 73. ich werde geschlagen ich werde besiegt 2 Die rote Farbe verweist darauf, dass die Konjunktivform sich nicht von der entsprechenden Indikativform unterscheidet und somit nicht geeignet ist, den Einsatz der indirekten Rede zu signalisieren. 3 Aus ich besiege muss in der indirekten Rede ich würde besiegen werden.

8 8 74. du wirst geschlagen du wirst besiegt er wird geschlagen 75. sie wird geschlagen es wird geschlagen er wird besiegt sie wird besiegt es wird besiegt 76. wir werden geschlagen wir werden besiegt 77. ihr werdet geschlagen ihr werdet besiegt 78. sie werden geschlagen sie werden besiegt 79. ich wurde geschlagen ich wurde besiegt 80. du wurdest geschlagen du wurdest besiegt 81. er wurde geschlagen sie wurde geschlagen es wurde geschlagen er wurde besiegt sie wurde besiegt es wurde besiegt 82. wir wurden geschlagen wir wurden besiegt 83. ihr wurdet geschlagen ihr wurdet besiegt 84. sie wurden geschlagen sie wurden besiegt 85. ich werde geschlagen werden ich werde besiegt werden 86. du wirst geschlagen werden du wirst besiegt werden 87. er wird geschlagen werden sie wird geschlagen werden es wird geschlagen werden er wird besiegt werden sie wird besiegt werden es wird besiegt werden 88. wir werden geschlagen werden wir werden besiegt werden 89. ihr werdet geschlagen werden ihr werdet besiegt werden 90. sie werden geschlagen werden sie werden besiegt werden 91. ich bin geschlagen worden ich bin besiegt worden 92. du bist geschlagen worden du bist besiegt worden 93. er ist geschlagen worden sie ist geschlagen worden es ist geschlagen worden er ist besiegt worden sie ist besiegt worden es ist besiegt worden 94. wir sind geschlagen worden wir sind besiegt worden 95. ihr seid geschlagen worden ihr seid besiegt worden 96. sie sind geschlagen worden sie sind besiegt worden 97. ich war geschlagen worden ich war besiegt worden 98. du warst geschlagen worden du warst besiegt worden 99. er war geschlagen worden sie war geschlagen worden es war geschlagen worden er war besiegt worden sie war besiegt worden es war besiegt worden 100. wir waren geschlagen worden wir waren besiegt worden 101. ihr wart geschlagen worden ihr wart besiegt worden 102. sie waren geschlagen worden sie waren besiegt worden 103. ich werde geschlagen worden sein ich werde besiegt worden sein 104. du wirst geschlagen worden sein du wirst besiegt worden sein 105. er wird geschlagen worden sein sie wird geschlagen worden sein es wird geschlagen worden sein er wird besiegt worden sein sie wird besiegt worden sein es wird besiegt worden sein 106. wir werden geschlagen worden sein wir werden besiegt worden sein 107. ihr werdet geschlagen worden sein ihr werdet besiegt worden sein 108. sie werden geschlagen worden sein sie werden besiegt worden sein 109. ich werde geschlagen ich werde besiegt 110. du werdest geschlagen du werdest besiegt 111. er werde geschlagen sie werde geschlagen es werde geschlagen er werde besiegt sie werde besiegt es werde besiegt 112. wir werden geschlagen wir werden besiegt 113. ihr werdet geschlagen ihr werdet besiegt

9 sie werden geschlagen 4 sie werden besiegt 115. ich würde geschlagen ich würde besiegt 116. du würdest geschlagen du würdest besiegt 117. er würde geschlagen sie würde geschlagen es würde geschlagen er würde besiegt sie würde besiegt es würde besiegt 118. wir würden geschlagen wir würden besiegt 119. ihr würdet geschlagen ihr würdet besiegt 120. sie würden geschlagen sie würden besiegt 121. ich werde geschlagen werden ich werde besiegt werden 122. du werdest geschlagen werden du werdest besiegt werden 123. er werde geschlagen werden sie werde geschlagen werden es werde geschlagen werden er werde besiegt werden sie werde besiegt werden es werde besiegt werden 124. wir werden geschlagen werden wir werden besiegt werden 125. ihr werdet geschlagen werden ihr werdet besiegt werden 126. sie werden geschlagen werden sie werden besiegt werden 127. ich sei geschlagen worden ich bin besiegt worden 128. du seiest geschlagen worden du bist besiegt worden 129. er sei geschlagen worden sie sei geschlagen worden es sei geschlagen worden er sei besiegt worden sie sei besiegt worden es sei besiegt worden 130. wir seien geschlagen worden wir seien besiegt worden 131. ihr seiet geschlagen worden ihr seiet besiegt worden 132. sie seien geschlagen worden sie seien besiegt worden 133. ich wäre geschlagen worden ich wäre besiegt worden 134. du wärest geschlagen worden du wärest besiegt worden 135. er wäre geschlagen worden sie wäre geschlagen worden es wäre geschlagen worden er wäre besiegt worden sie wäre besiegt worden es wäre besiegt worden 136. wir wären geschlagen worden wir wären besiegt worden 137. ihr wäret geschlagen worden ihr wäret besiegt worden 138. sie wären geschlagen worden sie wären besiegt worden 139. ich werde geschlagen worden sein ich werde besiegt worden sein 140. du werdest geschlagen worden sein du werdest besiegt worden sein 141. er werde geschlagen worden sein sie werde geschlagen worden sein es werde geschlagen worden sein er werde besiegt worden sein sie werde besiegt worden sein es werde besiegt worden sein 142. wir werden geschlagen worden sein wir werden besiegt worden sein 143. ihr werdet geschlagen worden sein ihr werdet besiegt worden sein 144. sie werden geschlagen worden sein sie werden besiegt worden sein 4 Aus sie werden geschlagen muss in der indirekten Rede sie würden geschlagen werden.

10 10 3. Die Infinitive Die Übersicht 6 soll verdeutlichen, welche Infinitivformen es gibt. Übersicht 6 (Infinitivformen) Infinitivform sein haben werden Infinitiv Präsens sein haben werden Infinitiv Perfekt gewesen sein gehabt haben geworden sein 4. Die Imperative Die Übersicht 7 präsentiert die vier Standardimperativformen, die in zwei Fällen noch die Ergänzung eines Personalpronomens benötigen. Übersicht 7 (Imperativformen) Person und Numerus sein haben werden 2. Person Singular Sei! Habe! Werde! 1. Person Plural Seien wir! Haben wir! Werden wir! 2. Person Plural Seid! Habt! Werdet! 3. Person Plural (Höflichkeitsform) Seien Sie! Haben Sie! Werden Sie! 5. Die Partizipien Ein Partizip ist einerseits eine infinite Verbform, die für die Bildung verschiedener zusammengesetzter Verbformen benötigt wird. (Beispiel: Mathilde ist in ihrer Kindheit abgöttisch von ihren Eltern geliebt worden.) Andererseits kann es in Kombination mit Substantiven Eigenschaften eines Adjektivs aufweisen. (Beispiele: Das geliebte Kind fühlt sich in der Obhut seiner Großeltern wohl. Es setzt häufig sein alle besiegendes Lächeln ein.) Deswegen wird das Partizip im Deutschen auch als Mittelwort bezeichnet. In Übersicht 8 werden einige Beispiele gezeigt. Übersicht 8 (Partizipformen) Partizip sein haben werden schlagen besiegen Partizip Präsens seiend habend werdend schlagend besiegend Partizip Perfekt gewesen gehabt geworden geschlagen besiegt

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungen... 9 Niveaustufentests Tipps & Tricks Auf einen Blick Auf einen Blick Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungen... 9 Niveaustufentests Tipps & Tricks Auf einen Blick Auf einen Blick Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abkürzungen... 9 Niveaustufentests... 10 Tipps & Tricks... 18 1 Der Artikel... 25 1.1 Der bestimmte Artikel... 25 1.2 Der unbestimmte Artikel... 27 2 Das Substantiv...

Mehr

Inhalt. Basisinfos Konjugieren Person/Numerus Tempora (Zeitstrahl) Das Verb: Stamm und Endung Präsens Präteritum Perfekt Plusquamperfekt Futur

Inhalt. Basisinfos Konjugieren Person/Numerus Tempora (Zeitstrahl) Das Verb: Stamm und Endung Präsens Präteritum Perfekt Plusquamperfekt Futur Das Verb RS Josef Inhalt Basisinfos Konjugieren Person/Numerus Tempora (Zeitstrahl) Das Verb: Stamm und Endung Präsens Präteritum Perfekt Plusquamperfekt Futur Basisinfo Verben können verändert werden

Mehr

Die konjunktierbare Wortart: Verben

Die konjunktierbare Wortart: Verben Die konjunktierbare Wortart: Verben Vollverben: volle Semantik Hilfsverben (Auxiliarverben): helfen dem Vollverb dabei, bestimmte Tempusformen (Perfekt, Plusquamperfekt, Futur I und II), den Konjunktiv

Mehr

Konjugation des Verbs: Erzählende Vergangenheit Präteritum. Gegenwart Präsens. Personalform

Konjugation des Verbs: Erzählende Vergangenheit Präteritum. Gegenwart Präsens. Personalform Konjugation d Verbs: gehen Personalform er Gegenwart Präsens gehe gehst geht gehen geht gehen Erzählende Vergangenheit Präteritum ging gingst ging gingen gingt gingen Konjugation d Verbs: gehen Vollendete

Mehr

Der Konjunktiv. Regeln zur Verwendung des Konjunktivs

Der Konjunktiv. Regeln zur Verwendung des Konjunktivs Der Konjunktiv Regeln zur Verwendung des Konjunktivs steht bei Wünschen und in der indirekten Rede. Möge er in Frieden ruhen! Sie fragte, ob er komme. Ist die form von der Konjunktivform nicht zu unterscheiden,

Mehr

Deutsch Grammatik 1 / 12 Der Konjunktiv I und II

Deutsch Grammatik 1 / 12 Der Konjunktiv I und II Deutsch Grammatik 1 / 12 Der Konjunktiv I und II Wenn der Konjunktiv nicht wäre, hätte ich keine Sorgen! Der Konjunktiv 2 / 12 Der Modus (Aussageweise) Der Modus des Verbs wird gebraucht, wenn man ausdrücken

Mehr

Lösungsansätze Bestimmung der finiten Verben

Lösungsansätze Bestimmung der finiten Verben Gymbasis Deutsch: Grammatik Wortarten Verb: Bestimmung der finiten Verben Lösung 1 Lösungsansätze Bestimmung der finiten Verben Unterstreiche zuerst in den folgenden Sätzen die konjugierten Verben und

Mehr

Deutsch. Verbtabellen. Langenscheidt. Alles Wichtige rund ums Verb von A bis Z. ab A1

Deutsch. Verbtabellen. Langenscheidt. Alles Wichtige rund ums Verb von A bis Z. ab A1 Langenscheidt Verbtabellen Alles Wichtige rund ums Verb von A bis Z Deutsch ab A1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Benutzerhinweise... 3 Abkürzungen... 7 Tipps & Tricks zum Konjugationstraining...

Mehr

Ein blöder Tag. Grundwissen Deutsch: das Verb - Modus. PDF wurde mit pdffactory Pro-Prüfversion erstellt.

Ein blöder Tag. Grundwissen Deutsch: das Verb - Modus. PDF wurde mit pdffactory Pro-Prüfversion erstellt. Ein blöder Tag Modus Schließlich gibt es noch den Modus, die Aussageweise. Der Indikativ die Wirklichkeitsform ist die normale Form der Kommunikation. Wir hatten unglaubliches Glück: Unsere Mannschaft

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Das Grammatikfundament: Wortarten. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Das Grammatikfundament: Wortarten. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Das Grammatikfundament: Wortarten Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Uta Livonius Das Grammatikfundament: Wortarten

Mehr

a) bestimmter Artikel b) unbestimmter Artikel c) Nullartikel (d) "Artikelwörter"/"adjektivische Pronomen )

a) bestimmter Artikel b) unbestimmter Artikel c) Nullartikel (d) Artikelwörter/adjektivische Pronomen ) 3.) Artikel: a) bestimmter Artikel b) unbestimmter Artikel c) Nullartikel (d) "Artikelwörter"/"adjektivische Pronomen ) Merkmal der klassischen Artikel (a bis c), das sie von Adjektiven unterschiedet:

Mehr

Man verwendet das Präsens - wenn die Handlung, von der gesprochen wird, im Augenblick des Sprechens abläuft:

Man verwendet das Präsens - wenn die Handlung, von der gesprochen wird, im Augenblick des Sprechens abläuft: Die wichtigsten Zeitformen Man verwendet das Präsens - wenn die Handlung, von der gesprochen wird, im Augenblick des Sprechens abläuft: Wo ist Tom? Er ist im Kino. ich laufe du läufst er/sie/es läuft Ich

Mehr

Was man mit Verben machen kann

Was man mit Verben machen kann Was man mit Verben machen kann Konjugation Christian Gambel Einführung Grammatikalische Begriffe im Unterricht Im Deutschunterricht werden oft grammatikalische Begriffe verwendet. Da es sehr viele gibt,

Mehr

Stichwortverzeichnis. Anhang. Bedingungssatz siehe Konditionalsatz Befehlsform

Stichwortverzeichnis.  Anhang. Bedingungssatz siehe Konditionalsatz Befehlsform Anhang 130 A Adjektiv 68 73, 112 Bildung aus anderen Wörtern 69 mit Genitiv 63 Übersicht Deklination 108 109 Adverb 74 77, 112 Steigerung 76 Stellung 77 Typen (lokal, temporal, kausal, modal) 75 adverbiale

Mehr

Inhalt. Basisinfos Konjugieren Person/Numerus Tempora (Zeitstrahl) Das Verb: Stamm und Endung Zeiten. genus verbi: Aktiv-Passiv modus verbi

Inhalt. Basisinfos Konjugieren Person/Numerus Tempora (Zeitstrahl) Das Verb: Stamm und Endung Zeiten. genus verbi: Aktiv-Passiv modus verbi Das Verb RS Josef Inhalt Basisinfos Konjugieren Person/Numerus Tempora (Zeitstrahl) Das Verb: Stamm und Endung Zeiten Präsens Präteritum Perfekt Plusquamperfekt Futur genus verbi: Aktiv-Passiv modus verbi

Mehr

Deutsch Grammatik Sekundarstufe 1 Die 5 Wortarten

Deutsch Grammatik Sekundarstufe 1 Die 5 Wortarten Deutsch Grammatik Sekundarstufe 1 Die 5 Wortarten Theorie und Klassenübungen (mit Lösungen) Geeignet für 8. bis 10. Schuljahr MSV- Unterricht ILF- Unterricht Als Skript verwendbar Mit Kommentaren und Erklärungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Grammatik rund ums Verb. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Grammatik rund ums Verb. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Benutzerhinweise... 3 Abkürzungen... 7 Tipps & Tricks zum Konjugationstraining... 8 Terminologie... 14 Grammatik rund ums Verb 1 Das Verb... 15 1.1 Die Konjugationen...

Mehr

Deutsch als Fremdsprache. Übungsgrammatik für die Grundstufe

Deutsch als Fremdsprache. Übungsgrammatik für die Grundstufe Deutsch als Fremdsprache Übungsgrammatik für die Grundstufe Inhalt Vorwort 5 Abkürzungen 6 A Verben 7 1. Grundverben 8 1.1 haben sein werden 8 1.2 Modalverben 11 2. Tempora 19 2.1 Präsens 19 2.2 Perfekt

Mehr

Das Verb - Bestimmungsstücke

Das Verb - Bestimmungsstücke Daass Veerrbb oodeerr Zeei ittwoorrtt Beesstti immunggssssttücckee: : Arrtt (( 11..Klaassssee )) PPeerrssoon (( 11..Klaassssee)) Zaahl l (( 11..Klaassssee )) Zeei itt ((11..Klaassssee )) FFoorrm ((11..Klaassssee))

Mehr

1 Das Lernen der norwegischen Sprache Begrifflichkeit... 11

1 Das Lernen der norwegischen Sprache Begrifflichkeit... 11 Inhalt Seite Vorwort 3 Einleitung 10. 1 Das Lernen der norwegischen Sprache... 10 2 Begrifflichkeit... 11 1 Wortarten... 11 2 Veränderbarkeit von Wörtern.... 12 Substantive 13. 3 Grundsätzliches... 13

Mehr

Einleitung 3. s Die unpersönlichen Sätze 14 Übungen Die bejahenden und die verneinenden Sätze 17 Übungen 20

Einleitung 3. s Die unpersönlichen Sätze 14 Übungen Die bejahenden und die verneinenden Sätze 17 Übungen 20 INHALTSVERZEICHNIS Einleitung 3 Kapitel I Der einfache Satz 1. Allgemeines 4 2. Der Aussagesatz, der Fragesatz und der Aufforderungssatz 5 6 3. Stellung der Nebenglieder des Satzes 8 1 9 4. Die unbestimmt-persönlichen

Mehr

Wortarten Merkblatt. Veränderbare Wortarten Unveränderbare Wortarten

Wortarten Merkblatt. Veränderbare Wortarten Unveränderbare Wortarten Wortarten Merkblatt Veränderbare Wortarten Deklinierbar (4 Fälle) Konjugierbar (Zeiten) Unveränderbare Wortarten Nomen Konjunktionen (und, weil,...) Artikel Verben Adverbien (heute, dort,...) Adjektive

Mehr

Vorkurs Mediencode 7595-50. Die wichtigsten grammatikalischen Termini

Vorkurs Mediencode 7595-50. Die wichtigsten grammatikalischen Termini Vorkurs Mediencode 7595-50 Die wichtigsten grammatikalischen Termini Für die Arbeit mit Ihrem Lateinbuch benötigen Sie eine Reihe von grammatikalischen Fachbegriffen und auch ein Grundverständnis wichtiger

Mehr

Wortarten Merkblatt. Veränderbare Wortarten Unveränderbare Wortarten

Wortarten Merkblatt. Veränderbare Wortarten Unveränderbare Wortarten Wortarten Merkblatt Veränderbare Wortarten Deklinierbar (4 Fälle) Konjugierbar (Zeiten) Unveränderbare Wortarten Nomen Konjunktionen (und, weil,...) Artikel Verben Adverbien (heute, dort,...) Adjektive

Mehr

Wirklichkeitsfonn Möglichkeitsfonnen <nur berichtet> ("ohne Gewähr", nicht gesichert) <nur gedacht, aber nicht wirklich>

Wirklichkeitsfonn Möglichkeitsfonnen <nur berichtet> (ohne Gewähr, nicht gesichert) <nur gedacht, aber nicht wirklich> Bezeichnung Leistung Die Modi (Singular: Der Modus, Plural: Die Modi) Überblick über die Modi Der Indikativ Die Konjunktive Konjunktiv 11 Der Imperativ Wirklichkeitsfonn Möglichkeitsfonnen

Mehr

4 Der Konjunktiv. Zeitformen. (Die Möglichkeitsform) Wenn ich ein Vöglein wär, Und auch zwei Flüglein hätt, Flög ich zu dir

4 Der Konjunktiv. Zeitformen. (Die Möglichkeitsform) Wenn ich ein Vöglein wär, Und auch zwei Flüglein hätt, Flög ich zu dir 4 Der Konjunktiv (Die Möglichkeitsform) Wenn ich ein Vöglein wär, Und auch zwei Flüglein hätt, Flög ich zu dir (was ich nicht bin) (die ich nicht habe) (was ich nicht kann) Nicht-Wirklichkeit (Irrealis)

Mehr

Artikelspiel erstellt von L. Schikowski M.A., Universität Göttingen, IIK e.v. Göttingen, lschikowski@gmail.com, Gruppen-/Partnerarbeit

Artikelspiel erstellt von L. Schikowski M.A., Universität Göttingen, IIK e.v. Göttingen, lschikowski@gmail.com, Gruppen-/Partnerarbeit Genus Rede Kardinalzahl Prädikat Konsonant Modus Stamm Vokal Subjekt Plural Prä-/Suffix Genitiv Artikel mit Grammatikbegriffen üben Präteritum Numerus Funktionsverbgefüge Plusquamperfekt Konjugation Kasus

Mehr

Lies die Sätze und schreibe die entsprechende Zeitform in das Kästchen!

Lies die Sätze und schreibe die entsprechende Zeitform in das Kästchen! check 8. check 9. Wann bricht ein Vulkan aus? Verben in Zeitformen check 8. Wann bricht ein Vulkan aus? text- und Satzstrukturen kennen und anwenden / 4 Lies die Sätze und schreibe die entsprechende Zeitform

Mehr

Flexion. Grundkurs Germanistische Linguistik (Plenum) Judith Berman Derivationsmorphem vs. Flexionsmorphem

Flexion. Grundkurs Germanistische Linguistik (Plenum) Judith Berman Derivationsmorphem vs. Flexionsmorphem Grundkurs Germanistische Linguistik (Plenum) Judith Berman 23.11.04 vs. Wortbildung (1)a. [saft - ig] b. [[An - geb] - er] Derivationsmorphem vs. smorphem (4)a. Angeber - saftiger b. saftig - Safts c.

Mehr

Langenscheidt Deutsch-Flip Grammatik

Langenscheidt Deutsch-Flip Grammatik Langenscheidt Flip Grammatik Langenscheidt Deutsch-Flip Grammatik 1. Auflage 2008. Broschüren im Ordner. ca. 64 S. Spiralbindung ISBN 978 3 468 34969 0 Format (B x L): 10,5 x 15,1 cm Gewicht: 64 g schnell

Mehr

Zeit ich (-e) du (-st) er/sie/es (-t) wir (-en) ihr (-t) sie (-en) Präsens. habe / bin hast / bist hat / ist haben / sind habt / seid haben / sind

Zeit ich (-e) du (-st) er/sie/es (-t) wir (-en) ihr (-t) sie (-en) Präsens. habe / bin hast / bist hat / ist haben / sind habt / seid haben / sind www.grabbe-contacts.de 1 Beispiel: sprech en, sprach, lauf- en, lief, ge sein A: Aktiv-Form = Dies muss man immer benutzen: habe bin hast bist hat ist haben sind habt seid haben sind t hatte war hattest

Mehr

Inhaltsverzeichnis 2 INHALT. Durchstarten in der deutschen Grammatik... 7

Inhaltsverzeichnis 2 INHALT. Durchstarten in der deutschen Grammatik... 7 Inhaltsverzeichnis Durchstarten in der deutschen Grammatik................................... 7 1. KAPITEL: Formveränderung von Wörtern.................................. 8 A Die Aufgabe der Flexion.............................................

Mehr

Die indirekte Rede und der Gebrauch des Konjunktivs

Die indirekte Rede und der Gebrauch des Konjunktivs Der korrekte Modusgebrauch in der indirekten Rede scheint eine große Hürde zu sein, dabei ist es eigentlich ganz einfach, hier keine Fehler zu machen, denn es gilt: HAUPTREGEL 1 Die indirekte Rede steht

Mehr

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien Folge 091 Grammatik 1. Indirekte Rede Um wiederzugeben, was jemand gesagt hat, verwendet man oft die indirekte Rede. Direkte Rede Indirekte Rede Anna: "Ich fahre zu meiner Mutter." Anna hat gesagt, dass

Mehr

Kopiervorlagen. Schulgrammatik extra. Deutsch. 5. bis 10. Klasse. Arbeitsblätter zum Üben und Wiederholen von Grammatik

Kopiervorlagen. Schulgrammatik extra. Deutsch. 5. bis 10. Klasse. Arbeitsblätter zum Üben und Wiederholen von Grammatik Kopiervorlagen Schulgrammatik extra Deutsch 5. bis 10. Arbeitsblätter zum Üben und Wiederholen von Grammatik Zeitformen des Verbs: Präteritum und Plusquamperfekt Das Präteritum bezeichnet ein abgeschlossenes

Mehr

DER GROßE GRAMMATIK-CHECK Was Sie ab B1 wissen sollten! I. Verb

DER GROßE GRAMMATIK-CHECK Was Sie ab B1 wissen sollten! I. Verb DER GROßE GRAMMATIK-CHECK Was Sie ab B1 wissen sollten! I. Verb Verbarten Grundverben Modalverben Trennbare Verben Unregelmäßige Verben Reflexive Verben Verben mit Präposition sein - können dürfen wollen

Mehr

Gegenwart - Präsens 1. Person Singular. schreibe. Canasta Zeiten. ich schreibe, ich lese, ich tanze, ich laufe, ich schwimme, ich spiele, ich rufe

Gegenwart - Präsens 1. Person Singular. schreibe. Canasta Zeiten. ich schreibe, ich lese, ich tanze, ich laufe, ich schwimme, ich spiele, ich rufe Gegenwart - Präsens 1. Person Singular schreibe ich schreibe, ich lese, ich tanze, ich laufe, ich schwimme, ich spiele, ich rufe lese tanze laufe schwimme spiele rufe Gegenwart - Präsens 2. Person Singular

Mehr

Präteritum STARKE VERBEN kommen 1. ich kam du kam-st 3. er kam--- Präsens. kommen 1. ich komm-e 2. du komm-st 3. er komm-t

Präteritum STARKE VERBEN kommen 1. ich kam du kam-st 3. er kam--- Präsens. kommen 1. ich komm-e 2. du komm-st 3. er komm-t Präsens 1. ich komm-e 2. du komm-st 3. er komm-t 1. wir komm-en 2. ihr komm-t 3. sie komm-en Ich () nach Hause. Er (gehen ) in die Schule. Wir (ausgehen) am Abend. Du (erzählen) eine Geschichte. Präteritum

Mehr

Groß- und kleinschreibung

Groß- und kleinschreibung check 5. Groß- und kleinschreibung check 5. Groß- und kleinschreibung / 39 Setze die fehlenden Buchstaben richtig ein! 16 1. als rstes öffnete Brigitte das rößte Geschenk. das leinste machte sie zuletzt

Mehr

Präteritum - Vergangenheit (D), Mitvergangenheit (A)

Präteritum - Vergangenheit (D), Mitvergangenheit (A) Präsens - Gegenwart Man verwendet die GEGENWART, wenn die Handlung, von der gesprochen wird, im Augenblick des Sprechens abläuft: Wo ist Tom? Er ist im Kino. wenn sich die Handlung, von der gesprochen

Mehr

In dem hier entwickelten Konjugationssystem zeigt ein durchschnittliches Verb zum Beispiel ca. 740 Morpheme auf.

In dem hier entwickelten Konjugationssystem zeigt ein durchschnittliches Verb zum Beispiel ca. 740 Morpheme auf. Projekt HANA I Maschinenprogramme fuer natuerliche Sprachen nach der Morphemmethode MMT Entwickler: Team Castell Entwicklung der MMT-Konzepte. Prague Research Institute Varšavská 36 ČR- 12000 Prag 2 Die

Mehr

Präsens. Die Pronomen. ich. man. sie. wir. ihr. sie. Sie. Es gibt 10 Pronomen. Die Pronomen. im Singular. Die Pronomen im Plural.

Präsens. Die Pronomen. ich. man. sie. wir. ihr. sie. Sie. Es gibt 10 Pronomen. Die Pronomen. im Singular. Die Pronomen im Plural. Was ist ein Pronom? Es gibt 10 Pronomen. ich Die Pronomen Hilfsverben werden ich werde du wirst Die Pronomen du er /sie/es wird wir werden im Singular er es ihr werdet sie man sie /Sie werden wir ich habe

Mehr

SMS Schnell-Merk-System

SMS Schnell-Merk-System 5. bis 10. Klasse SMS Schnell-Merk-System Deutsch Grammatik Kompaktwissen Testfragen Mit Lernquiz fürs Handy 2Verben Verben lassen sich nach verschiedenen Merkmalen unterscheiden: nach Bedeutungsgruppen

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Langenscheidt Verbtabellen Deutsch als Fremdsprache Verbformen nachschlagen und trainieren Deutsch als Fremdsprache Niveau A1-B2 Präsens Präteritum Konjunktiv I Konjunktiv II werde wurde werde würde st

Mehr

Universität Leipzig Das Verb Modul Grammatische Grundlagen Institut für Germanistik Formenbildung Schulgrammatische Übung Dr. Volker Hertel SS 2015

Universität Leipzig Das Verb Modul Grammatische Grundlagen Institut für Germanistik Formenbildung Schulgrammatische Übung Dr. Volker Hertel SS 2015 Tempusbildung Inventar A Vollverb B werden C haben / sein * Operationen 1 Bildung der finiten Form (Pers.- und Numerus-Exponent) 2 Bildung des Präteritalstammes (st.v.: Ablaut; sw.v.: Dental) 3 Bildung

Mehr

Konjunktiv II. Der Indikativ bezeichnet eine wirkliche, eine reale Welt, die man sehen, tasten, riechen, schmecken oder hören kann.

Konjunktiv II. Der Indikativ bezeichnet eine wirkliche, eine reale Welt, die man sehen, tasten, riechen, schmecken oder hören kann. Konjunktiv II 1) Was man über den Konjunktiv II wissen sollte. Der Indikativ bezeichnet eine wirkliche, eine reale Welt, die man sehen, tasten, riechen, schmecken oder hören kann. Diese Welt kann stattfinden:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Grammatiktraining für jeden Tag Klasse 7

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Grammatiktraining für jeden Tag Klasse 7 Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Grammatiktraining für jeden Tag Klasse 7 Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 2014 Auer Verlag, Donauwörth AAP

Mehr

Adjektive L1- Was ist ein Adjektiv Adjektive L 2 Adjektivdeklination...31 Adjektive L 2.1 Adjektivdeklination nach bestimmten Artikeln...

Adjektive L1- Was ist ein Adjektiv Adjektive L 2 Adjektivdeklination...31 Adjektive L 2.1 Adjektivdeklination nach bestimmten Artikeln... EASYDEUTSCH GRAMMATIK - INHALTSVERZEICHNIS Adjektive L1- Was ist ein Adjektiv...29 Was ist ein Adjektiv?... 29 Musst du Adjektive deklinieren?... 29 Beispiele und Aufgabe... 30 Adjektive L 2 Adjektivdeklination...31

Mehr

1 Das Lernen der schwedischen Sprache Begrifflichkeit... 11

1 Das Lernen der schwedischen Sprache Begrifflichkeit... 11 Inhalt Seite Vorwort 3 Einleitung 10 1 Das Lernen der schwedischen Sprache.................... 10 2 Begrifflichkeit........................................ 11 1 Wortarten.........................................

Mehr

Konjunktivformen I + II

Konjunktivformen I + II www.klausschenck.de / Deutsch / Grammatik / Konjunktivformen / S. 1 von 5 Konjunktivformen I + II 1. an den Infinitivstamm werden die folgenden Konjunktiv- Endungen gehängt Singular Plural 1. Person -

Mehr

Morphologische Merkmale. Merkmale Merkmale in der Linguistik Merkmale in der Morpholgie Morphologische Typologie Morphologische Modelle

Morphologische Merkmale. Merkmale Merkmale in der Linguistik Merkmale in der Morpholgie Morphologische Typologie Morphologische Modelle Morphologische Merkmale Merkmale Merkmale in der Linguistik Merkmale in der Morpholgie Morphologische Typologie Morphologische Modelle Merkmale Das Wort 'Merkmal' ' bedeutet im Prinzip soviel wie 'Eigenschaft'

Mehr

Deutsche Grammatik. Verständliche Darstellung Übersichtliche Tabellen Zum Lernen und Wiederholen

Deutsche Grammatik. Verständliche Darstellung Übersichtliche Tabellen Zum Lernen und Wiederholen Deutsche Grammatik Verständliche Darstellung Übersichtliche Tabellen Zum Lernen und Wiederholen Verben Partizip II (Mittelwort II) als Attribut zu einem Substantiv Attribut: ein geprügelter Hund oder als

Mehr

Einführung in die Computerlinguistik. Morphologie II

Einführung in die Computerlinguistik. Morphologie II Einführung in die Computerlinguistik Morphologie II Hinrich Schütze & Robert Zangenfeind Centrum für Informations- und Sprachverarbeitung, LMU München 30.11.2015 Schütze & Zangenfeind: Morphologie II 1

Mehr

Das Flexionssystem des Deutschen: Allgemeines

Das Flexionssystem des Deutschen: Allgemeines Die Nominalflexion des Deutschen WS 2005/06 Das Flexionssystem des Deutschen 1 Das Flexionssystem des Deutschen: Allgemeines Das Deutsche als flektierende Sprache Nach der an morphologischen Kriterien

Mehr

ÜBERSICHT: Laufende Nr : Grammatischer Stoff Adjektiv; Adjektiv als Attribut und als Prädikatsnomen; Apposition; Kongruenz beim Adjektiv

ÜBERSICHT: Laufende Nr : Grammatischer Stoff Adjektiv; Adjektiv als Attribut und als Prädikatsnomen; Apposition; Kongruenz beim Adjektiv ÜBERSICHT: Laufende Nr. 1-19: Grammatischer Stoff Subjekt und Prädikat als notwendige Bestandteile des einfachen Satzes; Wortarten; Nominativ; Prädikat in der 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv;

Mehr

Vorwort 1.

Vorwort 1. Vorwort 1 1 Wege zur Grammatik 3 1.1 Die implizite Grammatik und die Sprachen in der Sprache oder: Gibt es gutes und schlechtes Deutsch? 4 1.2 Die explizite Grammatik und die Entwicklung des Standarddeutschen

Mehr

Progressionsplan für Pingpong Neu-Kurse

Progressionsplan für Pingpong Neu-Kurse Progressionsplan für Pingpong Neu-Kurse NEU 1 Band 1 und Band 2 Lektion 1 Lektion 2 Lektion 3 mein, -e / dein, -e S. 115-116, S. 124: 7.1.6. Band 1 Lektion 4 möchte (Singular) S. 47 Lektion 5 Konjugation

Mehr

Grammatikbegriffe in der Übersicht

Grammatikbegriffe in der Übersicht Grammatikbegriffe in der Übersicht Die in diesem Buch verwendeten Begriffe sind durch Fettdruck hervorgehoben. Lateinisch Adjektiv Adverb Akkusativobjekt Artikel Dativobjekt Demonstrativpronomen feminin

Mehr

Das Verb. Die grammatischen Kategorien des Verbs

Das Verb. Die grammatischen Kategorien des Verbs Das Verb. Die grammatischen Kategorien des Verbs Das Verb ist eine Wortart, die eine Tätigkeit (eine Handlung), einen Vorgang oder einen Zustand ausdrückt. Das deutsche Verb hat folgende grammatische Kategorien:

Mehr

Inhalt.

Inhalt. Inhalt EINLEITUNG II TEIL A - THEORETISCHE ASPEKTE 13 GRAMMATIK 13 Allgemeines 13 Die sprachlichen Ebenen 15 MORPHOLOGIE 17 Grundbegriffe der Morphologie 17 Gliederung der Morpheme 18 Basis- (Grund-) oder

Mehr

Progressionsplan für Planet-Kurse

Progressionsplan für Planet-Kurse Progressionsplan für Planet-Kurse 1 2 3 Allgemeine Bemerkungen zum Einsatz von Schritt für Schritt ins Grammatikland begleitend zu Planet Unserer Meinung nach ist es nicht sinnvoll ein Grammatikbuch bei

Mehr

Der Konjunktiv II 1. Forum Wirtschaftsdeutsch. Gebrauch Der Konjunktiv II wird u.a. verwendet

Der Konjunktiv II 1. Forum Wirtschaftsdeutsch. Gebrauch Der Konjunktiv II wird u.a. verwendet Der Konjunktiv II 1 Gebrauch Der Konjunktiv II wird u.a. verwendet 1. als Höflichkeitsform (Bitte oder Aufforderung in Form einer Frage): Könnten Sie mir einmal kurz helfen? Hätten Sie heute Abend Zeit?

Mehr

Schulgrammatik extra. Deutsch. 5. bis 10. Klasse. Grammatik und Rechtschreibung. Aufsatz und Textanalyse. Umgang mit Medien.

Schulgrammatik extra. Deutsch. 5. bis 10. Klasse. Grammatik und Rechtschreibung. Aufsatz und Textanalyse. Umgang mit Medien. Schulgrammatik extra Deutsch 5. bis 10. Klasse Grammatik und Rechtschreibung Aufsatz und Textanalyse Umgang mit Medien 4. Auflage Grammatische Begriffe verständlich mit Beispiel erklärt Adjektiv Adverb

Mehr

I N H A L T S V E R Z E I C H N I S

I N H A L T S V E R Z E I C H N I S I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Artikel und Substantiv 1 Der Artikel 1 1.1 Der bestimmte Artikel 1 1.2 Der unbestimmte Artikel 4 1.3 Die Nichtanwendung des Artikels (der Nullartikel ) 4 1.4 Verschmelzung

Mehr

Grammatikbingo Anleitung

Grammatikbingo Anleitung Grammatikbingo Anleitung 1. Die Schüler legen auf einem Blatt oder in ihrem Heft eine Tabelle mit 16 Feldern (4x4) an. Die Tabelle sollte ca. die Hälfte des Blattes einnehmen. 2. Der Lehrer liest die Aufgaben

Mehr

Das Verb I. Konjugation / Tempus

Das Verb I. Konjugation / Tempus Das Verb I Konjugation / Tempus Kategorisierungen I Tätigkeitsverben/Handlungsverben: lachen, singen, gehen Vorgangsverben: wachsen, sinken, schlafen Zustandsverben: stehen, liegen, wohnen Kategorisierungen

Mehr

Usrati Kurzgefaßte arabische Verblehre

Usrati Kurzgefaßte arabische Verblehre Usrati Kurzgefaßte arabische Verblehre Theorie und Praxis des arabischen Verbs mit 700 konjugierten Verben in Beispielsätzen, Übersetzungsübungen und Übungsschlüssel Usrati Institut für Arabisch München

Mehr

- Allgemeingültiges oder gewohnheitsmäßige Abläufe darstellen (generelles Präsens): Beispiele: Er besucht mich täglich. Eins plus eins ergibt zwei.

- Allgemeingültiges oder gewohnheitsmäßige Abläufe darstellen (generelles Präsens): Beispiele: Er besucht mich täglich. Eins plus eins ergibt zwei. Dr. Volker Hertel S. 1 SS 2015 Das Verb Verben sind die einzige Wortklasse, deren Elemente konjugiert werden können, d. h. in Person, Numerus, Tempus, Genus und Modus verändert werden können. Mit diesen

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Tempus 3 A Übung 3.1: Bilden Sie folgende Zeitformen! 1. Person Singular Präsens wohnen 2. Person Singular Präteritum gehen 3. Person Singular Perfekt lachen 1. Person Plural Futur

Mehr

Hueber. Deutsch. Sabine Dinsel / Susanne Geiger. Verbformen. Bildung & Gebrauch

Hueber. Deutsch. Sabine Dinsel / Susanne Geiger. Verbformen. Bildung & Gebrauch Hueber Deutsch Sabine Dinsel / Susanne Geiger Verbformen Bilng & Gebrauch Seite 4 Vorwort 5 Orientierung: In welcher Übung d was geübt? 7 Übungen 7 A. Alltag 19 B. Mitmenschen 33 C. Lernen & Beruf 49 D.

Mehr

Grammatikthemen und -progression im UÜ berblick

Grammatikthemen und -progression im UÜ berblick Grammatikthemen und -progression im UÜ berblick Niveaustufe A1 Fragesatz und Aussagesatz, Satzintonation W-Fragen Erste Verben im Präsens Personalpronomen du/sie, er/sie (3. Pers. Sg.) Präposition aus,

Mehr

Wissen fürs 5./6. Deutsch Englisch Mathematik. Klasse

Wissen fürs 5./6. Deutsch Englisch Mathematik. Klasse Wissen fürs G8 Englisch Mathematik 5./6. Klasse 1.1 Die Wortarten erkennen und unterscheiden Partizip I (Partizip Präsens) Das Partizip I kann als Adjektiv, als Adverb oder als Substantiv verwendet werden.

Mehr

RESUMEN GRAMÁTICA ALEMANA

RESUMEN GRAMÁTICA ALEMANA DEKLINATION MIT BESTIMMTEN ARTIKEL. RESUMEN GRAMÁTICA ALEMANA (por Elena Martín-Cancela) Nominativ Der junge Vater Die junge Mutter Das kleine Kind Die kleinen Kinder Akkusativ Den jungen Vater Die junge

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil 1: Zur Sprache 9

Inhaltsverzeichnis. Teil 1: Zur Sprache 9 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Teil 1: Zur Sprache 9 Einführung in das Grammatik-Lehrwerk 9 Norwegisch eine germanische Sprache 12 Nynorsk und bokmäj 15 Norwegisch, Schwedisch und Dänisch 18 Hinweise

Mehr

Deutsch. Zum Nachschlagen und Üben. Monika Reimann. Kurzgrammatik

Deutsch. Zum Nachschlagen und Üben. Monika Reimann. Kurzgrammatik Deutsch Monika Reimann Kurzgrammatik Zum Nachschlagen und Üben Inhalt 1. Verben 7 1.1 Grundverben 8 1.1.1 haben sein werden 8 1.1.2 Modalverben 10 Teste dich selbst! 12 1.2 Tempora 16 1.2.1 Präsens 16

Mehr

Die Satzstellung im Deutschen in Haupt- und Nebensa tzen (Pra sens, Perfekt, Pra teritum, Plusquamperfekt und Futur I)

Die Satzstellung im Deutschen in Haupt- und Nebensa tzen (Pra sens, Perfekt, Pra teritum, Plusquamperfekt und Futur I) Die Satzstellung im Deutschen in Haupt- und Nebensa tzen (Pra sens, Perfekt, Pra teritum, Plusquamperfekt und Futur I) 1. PRÄSENS Ich spreche Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Deutsch, Englisch,

Mehr

ONLINE - GRAMMATIK. Satzarten

ONLINE - GRAMMATIK. Satzarten Satzarten 1) Was man über Satzarten wissen sollte. Im Deutschen gibt es verschiedene Satzarten. Eine Unterscheidung der Satzarten ist notwendig, weil die Stellung des Prädikats je nach Satzart variiert.

Mehr

215 Grammatik Klasse

215 Grammatik Klasse 215 Grammatik 5.-7. Klasse Inhaltsverzeichnis Wortarten Verb und Konjugation............................. 1 Person und Numerus........................................ 1 Tempora........................................................................

Mehr

Teil A: Sprache/Grammatik LÖSUNGEN Punkte: / 30

Teil A: Sprache/Grammatik LÖSUNGEN Punkte: / 30 Teil A: Sprache/Grammatik LÖSUNGEN Punkte: / 30 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Wörter, die eine Tätigkeit, einen Vorgang oder einen Zustand angeben, nennt man Verben.

Wörter, die eine Tätigkeit, einen Vorgang oder einen Zustand angeben, nennt man Verben. VERBEN VERBEN 1 Wörter, die eine Tätigkeit, einen Vorgang oder einen Zustand angeben, nennt man Verben. Tätigkeitsverben geben demnach eine Tätigkeit an. Beispiel: Peter schreibt einen Brief. Lydia singt

Mehr

Die Hilfsverben haben, sein, werden. haben sein werden Konjunktiv I. Konjunktiv I

Die Hilfsverben haben, sein, werden. haben sein werden Konjunktiv I. Konjunktiv I Deutsch Verben WISSEN GRIFFBEREIT Die Hilfsverben,, werden Ein Verb bezeichnet immer eine Handlung, einen Vorgang oder einen Zustand. Für alle Verben gilt: Sie werden kleingeschrieben und können konjugiert

Mehr

Bibelgriechisch leicht gemacht

Bibelgriechisch leicht gemacht Werner Stoy / Klaus Haag / Wilfnd Haubeck Bibelgriechisch leicht gemacht Lehrbuch des neutestamentlichen Griechisch BIRIUININIEIN VERLAG GIESSEN-BASEL Einführung 9 Einführung in die deutsche Grammatik

Mehr

Flexion nach Tempus und Modus

Flexion nach Tempus und Modus grammis DocumentsName Flexion nach Tempus und Modus Verben zeichnen sich nicht nur durch die Flexion nach Person und Verbnumerus aus, der eine herausragende Funktion bei der Herstellung syntagmatischer

Mehr

Iwona Luz DEUTSCHE GRAMMATIK DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE ZUM LERNEN, ÜBEN, LEHREN UND NACHSCHLAGEN. Verlag MARE BALTICUM

Iwona Luz DEUTSCHE GRAMMATIK DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE ZUM LERNEN, ÜBEN, LEHREN UND NACHSCHLAGEN. Verlag MARE BALTICUM Iwona Luz DEUTSCHE GRAMMATIK DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE ZUM LERNEN, ÜBEN, LEHREN UND NACHSCHLAGEN Verlag MARE BALTICUM V NHALTSVERZEICHNIS Artikel und Substantiv 1 Der Artikel 1.1 Der bestimmte Artikel 1.2

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Schwache und starke Verben. Ein grammatisches "Krafttraining" zur Präsens-, Präteritum- und Perfektbildung (Klasse 5/6) Das komplette

Mehr

1. Tragen Sie die fehlenden Formen an der richtigen Stelle in die Übersicht ein.

1. Tragen Sie die fehlenden Formen an der richtigen Stelle in die Übersicht ein. / Infobox Im Deutschen unterscheidet man zwei Handlungsarten (= Genera Verbi): Im (= Tätigkeitsform) wird ein Geschehen oder eine Handlung vom Verursacher aus dargestellt. Der Handelnde (der/die/das e)

Mehr

BA-Studium der deutschen Sprache und Literatur

BA-Studium der deutschen Sprache und Literatur Studiengang BA-Studium der deutschen Sprache und Literatur Lehrveranstaltung Deutsche Sprachübungen I Status Pflichtfach (A) Studienjahr 1. Semester 1. ECTS 3 Lehrende Marina Lovrić, mag.educ.philol.germ.

Mehr

Sophie-Scholl-Realschule Weiden i. d. OPF. Grundwissen Deutsch für die 5. Jahrgangsstufe - 1 -

Sophie-Scholl-Realschule Weiden i. d. OPF. Grundwissen Deutsch für die 5. Jahrgangsstufe - 1 - Sophie-Scholl-Realschule Weiden i. d. OPF. Grundwissen Deutsch für die 5. Jahrgangsstufe - 1 - A) Grundwissen Grammatik Wortarten Nomen Nomen bezeichnen Lebewesen (Menschen, Tiere, Pflanzen) und Gegenstände,

Mehr

Dreyer Schmitt. Lehr- und Ubungsbuch der deutschen Grammatil< Hueber Verlag

Dreyer Schmitt. Lehr- und Ubungsbuch der deutschen Grammatil< Hueber Verlag Hilke Richard Dreyer Schmitt Lehr- und Ubungsbuch der deutschen Grammatil< Hueber Verlag Inhaltsverzeichnis Teil I 9 13 Transitive und intransitive Verben, die schwer zu unterscheiden sind 75 1 Deklination

Mehr

7. Klasse. Grammatik. Deutsch. Grammatik. in 15 Minuten

7. Klasse. Grammatik. Deutsch. Grammatik. in 15 Minuten Grammatik 7. Klasse Deutsch Grammatik in 5 Minuten Klasse Duden Deutsch in 5 Minuten Grammatik 7. Klasse 2., aktualisierte Auflage Dudenverlag Mannheim Zürich Inhalt Wortarten und Wortbildung Flektierbare

Mehr

Die Hilfsverben haben, sein, werden. haben sein werden Konjunktiv I. Konjunktiv I

Die Hilfsverben haben, sein, werden. haben sein werden Konjunktiv I. Konjunktiv I Deutsch Verben WISSEN GRIFFBEREIT Die Hilfsverben haben,, werden Ein Verb bezeichnet immer eine Handlung, einen Vorgang oder einen Zustand. Für alle Verben gilt: Sie werden kleingeschrieben und können

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungen... 9 Tipps & Tricks Inhaltsverzeichnis. 1.1 Der bestimmte Artikel Der unbestimmte Artikel...

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungen... 9 Tipps & Tricks Inhaltsverzeichnis. 1.1 Der bestimmte Artikel Der unbestimmte Artikel... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abkürzungen... 9 Tipps & Tricks... 10 1 Der Artikel... 17 1.1 Der bestimmte Artikel... 17 1.2 Der unbestimmte Artikel... 19 2 Das Substantiv... 20 2.1 Das Genus...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Salut! Bienvenu zur Französisch-Grammatik!... 7

Inhaltsverzeichnis. Salut! Bienvenu zur Französisch-Grammatik!... 7 Inhaltsverzeichnis Salut! Bienvenu zur Französisch-Grammatik!................................ 7 1. Kapitel: L ACCORD DU PARTICIPE PASSÉ Die Übereinstimmung des Mittelworts der Vergangenheit (Partizip Perfekt)...

Mehr

1.3. Conjugation of verbs Conjugation of strong verbs

1.3. Conjugation of verbs Conjugation of strong verbs 1.3. Conjugation of verbs 1.3.1. Conjugation of strong verbs fahren Nehmen 1. Ich fahre fahre fuhr führe nehme nehme nahm Nähme 2. Du fährst fahrest fuhrst führest nimmst nehmest nahmst nähmest 3. Er/sie/es

Mehr

Deutsch II. Kantonale Vergleichsarbeit 2010/ Klasse Primarschule. Prüfungsnummer: (wird von der Lehrperson ausgefüllt)

Deutsch II. Kantonale Vergleichsarbeit 2010/ Klasse Primarschule. Prüfungsnummer: (wird von der Lehrperson ausgefüllt) Amt für Volksschule und Kindergarten Prüfungsnummer: (wird von der Lehrperson ausgefüllt) Kantonale Vergleichsarbeit 2010/2011 6 Klasse Primarschule Deutsch II Datum der Durchführung: 18 Januar 2011 Hinweise

Mehr

LernJobDeutsch. Grammatik. Konjugationsformen & Aktiv/Passiv 01. Informationen zu diesen LernJob. Name und Klasse

LernJobDeutsch. Grammatik. Konjugationsformen & Aktiv/Passiv 01. Informationen zu diesen LernJob. Name und Klasse LernJobDeutsch Name und Klasse Grammatik Informationen zu diesen LernJob Dieser LernJob verfolgt die folgenden Lernziele: 1. Du kannst verschiedene Konjugationsformen anwenden. 2. Du kannst Verben den

Mehr

.««JüetlCa.Jjyad Übungsbuch der deutschen Grammatik

.««JüetlCa.Jjyad Übungsbuch der deutschen Grammatik Dreyer Schmitt.««JüetlCa.Jjyad Übungsbuch der deutschen Grammatik Neubearbeitung Verlag für Deutsch Inhaltsverzeichnis Teil I < 1 Deklination des Substantivs I 9 Artikel im Singular 9 I Artikel im Plural

Mehr

Sing Nf. Unb Gen Unb Def. Mask. Nom ich 1 Nom wir 1 Nom man 1 Gen meiner 1 Gen unser 1 Dat mir 1 Dat uns 1 Akk mich 1 Akk uns 1 ICH WP WIR MAN WP

Sing Nf. Unb Gen Unb Def. Mask. Nom ich 1 Nom wir 1 Nom man 1 Gen meiner 1 Gen unser 1 Dat mir 1 Dat uns 1 Akk mich 1 Akk uns 1 ICH WP WIR MAN WP Sonderfälle bei den substantivischen Wörtern Nominativ... JOGHURT WP Sing Nf Def Indef-Pos... Def... Mask joghurt 1 der joghurt ein joghurt Neut joghurt 1 das joghurt ein joghurt joghurts 1 die joghurts

Mehr