Wood Plastic eine Werkstoffsymbiose

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wood Plastic eine Werkstoffsymbiose"

Transkript

1 6 WPC: Marktchancen und Verarbeitung Wood Plastic eine Werkstoffsymbiose Die Kombination von Holz und Kunststoff in Wood Plastic Composites hat die Tür für zahlreiche neue Produkte in den letzten 25 Jahren geöffnet. Die ansprechende Optik und Haptik von Holz verbunden mit dem geringeren Pflegebedarf durch den Kunststoff-Anteil, haben WPC für Decking-Anwendungen etabliert. Derzeit wird vonseiten der Maschinenhersteller vor allem an den Produktionsprozessen und der Produktqualität gearbeitet. Doch der Markt für WPC ist ins Stocken geraten. Geschuldet ist dies nicht nur der anhaltenden Wirtschaftskrise, sondern auch, weil das Potenzial des Werkstoffs noch nicht ausgereizt ist. Der Kunststoff steigert die Formenvielfalt und Designfreiheit für viele Produkte. Dies bietet vor allem bei der Verarbeitung im Spritzguss weitere Marktchancen. Bildquelle: Trex Das Beste von Beidem - so lässt sich die Symbiose aus Kunststoff und Holz treffend beschreiben. Der Werkstoff verbindet die Eigenschaften von Kunststoff, wie Haltbarkeit und geringer Pflegeaufwand mit den optischen und haptischen Pluspunkten von Holz. Wood Plastic Composites (WPC) finden sich im europäischen Markt vorwiegend in Decking- Anwendungen, also Verkleidungen oder Dielen. Auch Zäune und Fassaden haben weiteres größeres Marktpotenzial in Deutschland. Seit 2005 ist der europäische Markt für WPC jährlich um durchschnittlich 35 Prozent gewachsen. Nach mehreren Jahren zweistelligen Wachstums sehen wir nun in Europa ein einstelliges Wachstum zwischen 5 und 10 Prozent. Grund hierfür ist primär die schwächelnde Nachfrage infolge der Wirtschaftskrise in Südeuropa, berichtet Michael Carus, Geschäftsführer des Nova-Instituts, Hürth. Im Jahr 2010 wurden in Europa etwa t WPC, davon in Deutschland etwa t, produziert und auch in Europa abgesetzt, rund t in der Automobilindustrie und t für Terrassen-Bodenbeläge, Zäune und Fassaden. Auch für Möbel, Büro- und Haushaltsartikel wie Tafelgeschirr, Komposteimer oder Zahnbürsten sowie technischer Kleinteile und Gehäuse werden immer mehr WPC-Materialien eingesetzt. Grundsätzlich, so meint Asta Eder, Unternehmensberaterin und WPC-Expertin, Composites Consulting, Wien, Österreich, seien Ländern, in denen viele Produkte aus Holz verkauft werden, auch erfolgversprechende Absatzmärkte für WPC. Was fehlt ist erfolgreiches Produkt-Marketing Für Deckings sei der Werkstoff zwar bereits etabliert, doch ließe sich der Marktanteil durch einen bessere Produktdifferenzierung und Marktsegmentierung weiter ausbauen: In Marketing und Kommunikation kann man auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kunden achten. Für die Produktdifferenzierung ist die extra Breite Jumbo-Terrassendiele von der Firma Novo-Tech ein gutes Beispiel. Diese funktioniert in einem Segment wo der Preis eine geringere Rolle spielt. Marketing ist ein Schlüsselfaktor für den Erfolg des Werkstoffs. Der Produzent sollte bevor er sich mit dem Produk-

2 7 WPC ist für Decking-Anwendungen etabliert. Die Anwender erwarten vor allem eine lange Nutzungsdauer bei dauerhafter Qualität. Darum geht es hierzulande vor allem darum, bestehende Märkte mit Produkten hoher Qualität zu beliefern und außerdem weitere Marktanteile zu gewinnen. Dies soll mit kosten- und qualitätsoptimierten Prozessen wie Produkten gelingen. tionsprozess befasst ein stehendes Marktingkonzept haben. Dies ist erfahrungsgemäß die schwierigste Hürde, weiß Thorsten Weber, Reifenhäuser Extrusion Technology, Troisdorf. Und auch Carus sieht noch Nachholbedarf: Es gibt hier sicherlich Schwachstellen im Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Auch gibt es von den politischen Rahmenbedingungen keinerlei Unterstützung ganz im Gegensatz zum Bio-Kraftstoffmarkt. Zudem kann der Verbraucher mit der Optik häufig nicht richtig etwas anfangen. Hier ist noch viel zu tun! Der Formen-Vielfalt sind kaum Grenzen gesetzt Heute wird WPC vor allem in Anwendungen eingesetzt, in denen die Produkteigenschaften wie hohe Steifigkeit und geringe Schwindung gegenüber reinen Kunststoffen und verbesserte Halt- und Formbarkeit gegenüber reinen Holzprodukten zum Tragen kommen. Mit steigenden Kunststoffpreisen sei es aber nur eine Frage von wenigen Jahren, wann WPC-Granulate preiswerter als reine Kunststoff-Granulate sein werden und dann Massenmärkte erobern können, heißt es in einer aktuellen Analyse des Nova-Instituts. Derzeit liegen die Preise für WPC noch um 20 bis 30 % über denen reiner Kunststoffen. Sobald die Preise von PP und PE eine bestimmte Schwelle überschritten haben (ca. 1,50 /kg), sind WPC-Granulate aufgrund des deutlich niedrigeren Preises für Holzmehl preiswerter als bestehende Lösungen. Dann werden sich große Märkte öffnen, führt Carus aus und Eder ergänzt: Die Türen- und Fensterherstellung sehe ich als einer der potenziellen Marktbereiche für WPC in Europa. In Nordamerika gibt es seit Anfang der 90er Jahre Fenster aus PVC-Holzmischung von der Firma Andersen. Alle namhaften europäischen Fensterhersteller haben sich mit dem Thema WPC befasst, bringen aber keine Fenster- Produkte auf den Markt. In diesem Bereich stehen Produkte sowohl in China, als auch in Deutschland kurz vor der Markteinführung. Auch im Automobilsektor finden sich für den Werkstoff etliche Anwendungen. Im Automobilbereich werden in der EU bereits etwa t pro Jahr eingesetzt und der Anteil könnte noch erheblich steigen, glaubt Carus. Auch Plastverarbeiter

3 8 Bildquelle: Kosche 1 2 Bildquelle: Kosche für den Einsatz im Hausinterieur gibt es Beispiele. Das Möbelhaus Ikea hat mehrere WPC-Produkte im Programm, so Eder. Regale aus extrudierten WPC-Profilen werden von mehreren Herstellern angeboten. In Asien wird WPC vor allem im Wohnbereich, beispielsweise für Deckenpaneele eingesetzt. In China werden Türen für den Innenbereich aus WP, teils in voller Breite, extrudiert. Mit beidem ist jedoch in Europa nicht zu rechnen. Des Weiteren sind Anwendungen im Hygienebereich denkbar, wo WPC mit integrierter antimikrobieller Wirkung eingesetzt werden kann. Oder auch Schmuck-Urnen aus naturfaserverstärkter Polymilchsäure, die 100-prozentig biologisch abbaubar sind. Auch Holzblasinstrumente, Lautsprechergehäuse oder Koffer sind möglich. Vermeintliche Nachteile von WPC Ein bei Verbrauchern eher mit Skepsis betrachtetes Thema ist die Haltbarkeit der Produkte. Das Nova-Institut schreibt hierzu: Man unterscheidet zwischen biotischen (Pilze) und abiotischen (UV-Strahlung) Einflussfaktoren, die einzeln auf das WPC-Material Einfluss ausüben können. Doch neue Entwicklungen von Additiven vermindern die Einflüsse von Witterung und UV-Strahlung auf die Materialien erheblich, sodass Hersteller teils zehn oder mehr Jahre Garantie auf ihre Produkte geben. Die mikrobielle Stabilität weitgehend sicher gestellt. Carus ergänzt: Probleme kann es primär bei hohen Anteilen von Holz geben, also 60 bis 80 %. Bei geringeren Anteilen von 30 %, typisch für Spritzguss, sind die Fasern weitgehend von Kunststoff umschlossen. Beim Spritzguss ist zudem der Druck so hoch, dass die Fasern mit Kunststoff gefüllt werden. Verarbeitung von WPC: Extrusion Gegenüber den herkömmlichen Holzwerkstoffen bietet die Extrusions- und Spritzgusstechnik von Holz-Kunststoff- Verbunden eine bisher nicht gekannte Formenvielfalt bei wirtschaftlich vertretbaren Produktionskosten im Vergleich zu reinen Holz-Produkten. Für die größte Produktgruppe im WPC-Markt, Decking-Anwendungen, werden Extrusions-Anlagen genutzt. Zu den führenden Maschinenherstellern zählen beispielsweise Battenfeld-Cincinnati, Krauss Maffei Berstorff und Reifenhäuser Extrusion Technology. Die größte Herausforderung bei der Verarbeitung ist, verschiedene Rohmaterialien wie Polymer, Additive, Farbpigmente und natürlich Holz zu einer funktionierenden Rezeptur zusammenzustellen. Doch vorher sollte man sich erstens schon auf eine Verarbeitungstechnologie festgelegt haben, weil nicht jede Rezeptur mit jeder Technologie verarbeitbar ist, und zweitens wissen, welches Endprodukt man herstellen will, Indoor oder Outdoor. Die Wahl der richtigen Werkzeugtechnologie ist ein weiterer wichtiger Punkt, erläutert Thorsten Weber, Reifenhäuser, Troisdorf. Bei Reifenhäuser hat man in den letzten zwei Jahren verschiedenen Schritte unternommen, um die Anlagen energieeffizienter zu machen. Allerdings bringt die effizienteste Maschine nichts, wenn das Endprodukt unwirtschaftlich ist, bezogen auf Gewicht und Verarbeitungsgeschwindig- Technik im Detail Qualiätssiegel für WPC-Dielen Gerade bei WPC stellen die Nutzer hohe Ansprüche an die Qualität der Produkte. Hier unterstützt die Einführung eines neuen Gütesiegels von der Qualitätsgemeinschaft Holzwerkstoffe e.v., Gießen, zu Beginn dieses Jahres. Der Verband hat einige Prüfkriterien entwickelt und vergibt das Gütesiegel für WPC-Terassendielen, dessen Holzanteil mindestens 50 % oder mehr erreichen und aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen muss. Andere Naturfasern, wie Reishülsen oder Bambus sind nicht zugelassen. Das ergänzende Polymer muss aus sortenreinem Kunststoff bestehen.

4 9 3 1 Als Hohl-Profil gefertigt ist die Diele in der Regel preiswerter. 2 Die massive Terassendiele aus WPC hat eine täuschend echte Holz- Anmutung. 3 Bei der In-Mould- Beschichtung von WPC- Spritzgussteilen werden vorbehandelte Furniere ohne Vorverformung in ein optimiertes Werkzeug eingehängt, diese mit WPC hinterspritzt, in die gewünschte dreidimensionale Form gebracht und im Werkzeug besäumt. Bildquelle: Werzalit keit. Aus diesem Grund haben wir, entgegen dem derzeitigen Markttrend zu Vollprofilen, ein Profil entwickelt welches wir zur K Messe erstmalig vorstellen werden. Dieses Profil wird im Vergleich zu Vollprofilen bis zu 50 % günstiger herzustellen sein, so Weber. Doch Vollprofile bieten andere Vorteile. Sie lassen sich problemlos schräg schneiden und benötigen selbst bei geradem Schnitt keine spritzgegossenen Endkappen. Dafür präsentierte Battenfeld-Cincinnati jüngst im Rahmen der 9. Wood Plastic Composite- Konferenz in Wien einen parallelen Doppelschnecken-Extruder Fiberex 114. Eine andere Herausforderungen bei der Verarbeitung von WPC ist der signifikante Verschleiß der Maschinen und das niedrige Schüttgewicht der Granulate. Meist werden die Composites direkt vor der Extrusion gemischt. Eine produktionstaugliche WPC-Verarbeitung zeichnet sich zum einen durch die Interaktion zwischen Material, Extruder und Werkzeug sowie durch Verschleißschutz aus, um die abrasive Wirkung des WPC zu reduzieren, so Michael Finkenzeller, Produktmanager Nachwachsende Rohstoffe bei Krauss Maffei Berstorff, München. Es gilt explizit, ein Augenmerk auf das Verschleißverhalten der Verfahrenseinheit während des Anfangsstadiums zu richten. Gegen den Verschleiß statte Krauss Maffei Berstorff die Schnecken mit einer Wolframkarbid-Panzerung aus. Im Zusammenspiel mit der Bimetall-Buchse im Zylinder werde somit die Langlebigkeit der Verfahrenseinheit sichergestellt. In den letzten zwälf Monaten haben wir vermehrt festgestellt, dass viele Verarbeiter von der ursprünglich gängigen Technologie der konischen Doppelschneckenextruder nun aufgrund der dadurch implizierten Verschleißproblematik vermehrt die parallelen Doppelschneckenextruder anfragen, erläutert Finkenzeller. Doch Sonja Kahr, Product Manager, Division Construction, Battenfeld-Cincinnati, Wien, Österreich ergänzt: Je nach Rohmaterialqualität kann mit konischen und parallelen Maschinen dieselbe Maschinenverfügbarkeit erreicht werden. Wir setzen für das Abführen der mit der Naturfaser verbundenen Restfeuchte ein spezielles Vakuumsystem ein. Die Feuchtigkeit stellt die Entgasungssysteme vor andere Herausforderungen als beispielsweise in der PVC Verarbeitung. WPC sind friktionsempfindliche Materialien, deren Verarbeitungsfenster enger sind als bei anderen Kunststoffen. Und sie erklärt weiter: Ein anderes Problem ist das niedrige Schüttgewicht und die mangelnde Rieselfähigkeit des Rohstoffs, was die Dosierung sowie Einzug in den Extruder erschwert. Langfasern seien beispielweise schwerer dosierbar und zögen sehr schwer und nicht ohne speziell adaptiertes Equipment in den Extruder ein, meint der Experte von Krauss Maffei Berstorff. Außerdem kann es durch den Extrusionsprozess zu Faserlängenbeeinflussung kommen. Lange Fasern begünstigen auch die Ausbildung von Nestern und Agglomeraten, was zu Inhomogenitäten im Endprodukt führen kann. Wichtig hierbei sei die komplexe Materialaufbereitung, inklusive Vermahlung und Siebung. Ein weiteres Thema ist die Coextrusion, wo bestehende Anlagen mit einer Coextrusionsanlage ausgerüstet werden, weiß Sonja Kahr, Battenfeld-Cincinnati. Außerdem sei ein Trend zum zwei-stufigen Verarbeitungsprozess zu beobachten. Dadurch konnte das EUR h/kg-verhältnis stark reduziert werden. Mit Granulat als Ausgangsstoff sind höhere Ausstöße sowie eine größere Prozessstabilität erreichbar, bestätigt Kahr. Und Finkenzeller erklärt weiter: Wir beobachten auch ein Umdenken hinsichtlich der Verarbeitungstechnologien. Unserer Erfahrung nach setzten die meisten Verarbeiter früher auf den Prozess der Direktextrusion, wobei eine Abweichung der Eingangsgrößen, beispielsweise große Unterschiede in der Restfeuchte der Faser, einen direkten Einfluss auf die optischen und mechanischen Eigenschaften des Ausgangsprodukts zur Folge hatte. Mittlerweile wird der Zwei-Stufenprozess favorisiert, da hierbei ein homogenes Material, mit einer Restfeuchte kleiner 1,5 %, als Grundlage für eine konstante Profilextrusion vorausgesetzt wird. Optimierungspotenzial in dem Produktionsprozess sieht man auch bei Battenfeld-Cincinnati in der Materialaufbereitung, da diese den Grundstein für eine prozesssichere Weiterverarbeitung lege. Im Bereich Profilextrusion vor allem im Hochleitungssegment, also größer 800 kg führen adaptierte Entgasungskonzepte zu einer Produktivitätssteigerung, ergänzt Kahr. Auch Finkenzeller sieht hier noch Möglichkeiten: Zur Gestaltung eines nahezu perfekten Material-Wirkungsgrades ist es sinnvoll, den beim Anfahren entstandenen WPC-Ausschussware zu vermahlen und dem Prozess wieder zuzuführen oder separat als Nebenprofil, zum Beispiel als Unterkonstruktion, zu verarbeiten. Verarbeitung im Spritzguss Die Produktpalette lässt sich durch die Verarbeitung im Spritzguss deutlich erweitern. Mit dem Spritzguss-Verfahren lassen sich für größere Bauteile in einer sehr kurzen Zykluszeit höhere Wandstärken realisieren, so die WPC-Beraterin Eder. Anwendungen im Möbelbereich wurden vor allem Plastverarbeiter

5 10 Experten-Tipp Die Firma Asta Eder Composites Consulting, Wien, Österreich, bietet Know-how zu Methoden der Marktforschung, um eine erfolgreiche Markteinführung bereits während der Entwicklungsphase des WPC-Produkts sicherzustellen. Kontakt: Tel , Das Nova-Institut im Chemiepark Knapsack, Hürth, verfügt in Forschung und Entwicklung Kontakte innerhalb der globalen Industrie- und Forschungsnetzwerke. Kongressmanagement, ein Fachportal für bio-basierte Ökonomie, der Biowerkstoff-Report und der Branchenführer ibib gehören zu den Leistungen. Kontakt: Tel , von der Firma Werzalit, Oberstenfeld, mit WPC Granulat S2 schon seit über 10 Jahren realisiert. Außerdem können die WPC-Teile früher entformt werden, wodurch sich die Zykluszeit verkürzen lässt, meint Wolfgang Roth, Leiter der Anwendungstechnik bei Wittmann Battenfeld, Kottingbrunn, Österreich : Durch diese kürzeren Zykluszeiten ist eine Energiereduktion pro Einheit erzielbar. Und Carus prognostiziert: Werden Kunststoffe mit Holzmehl statt Talkum gefüllt, so ergeben sich bessere mechanische Eigenschaften in Bezug auf Steifigkeit und Formstabilität bei Wärme. Hier schlummert ein Materialriese. In Bezug auf die Prozesskosten, sinken diese erheblich im Vergleich zu Produkten, die herkömmlich aus Holz gefertigt werden. Der Spritzgießprozess liefert spanlos und ein einem Arbeitsschritt einsatzfertige Bauteile, weiß Peter Pokorny, Leiter der Anwendungstechnik bei Engel Austria, Schwertberg, Österreich. Kunststoffverarbeiter, die auf ihren Spritzguss-Anlagen WPC verarbeiten wollen, können den vorhandenen Maschinenpark umrüsten. Das vereinfacht den Einstieg in dieses Anwendungsgebiet und hält die Investitionskosten niedrig. Die Modifikation betrifft die Plastifiziereinheit. Um Farbveränderungen des Rohstoffs zuverlässig entgegenzuwirken, finden für die Verarbeitung von WPC-Plastifizierschnecken mit einer langen Kompressionszone Einsatz, die mit einer vergleichsweise geringen Kompression arbeiten. Zudem benötigt die WPC-Verarbeitung korrosionsbeständige Stähle für die Schnecken, die Heißkanäle und Werkzeuge. Da es sich meistens um große Bauteile handelt, dominieren in diesem Segment Engel Duo Maschinen, erläutert Gerhard Bäck, Technologieentwicklung, Technologiezentrum für Leichtbau-Composites, Engel Austria, St. Valentin, Österreich. Und so schätzt es auch der Experte Jürgen Schray, AWT-Beratung, Arburg, Loßburg, ein: Abhängig vom Füllstoffanteil des Werkstoffs müssen lediglich das Kompressionsverhältnis der Schnecke sowie die Geometrie der Rückstromsperre abgestimmt werden. Zum Schutz der Naturfasern werden die Zylindertemperaturen niedriger gewählt als bei der Kunststoffverarbeitung. Eine solche Maschine haben wir zum Beispiel bei den Arburg Technologie-Tagen 2013 präsentiert. Dort wurde Naturfaser mit Celluloseacetat zu einer Stapelbox verarbeitet. Hauptaugenmerk müsse bei der Verarbeitung des Composites auf die Materialförderung, die Dosierung, die Qualität der Materialien sowie deren Feuchtigkeitsgehalt und das Werkzeug gelegt werden, ergänzt Roth. Da die Composites hygroskopisch sind, erfordert die Lagerung und Trocknung einen erhöhten Aufwand. Und Pokorny meint: Da die Trocknung bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen erfolgen muss und entsprechend lange dauert, empfiehlt es sich, bereits getrocknetes, eingeschweißtes Rohmaterial direkt mittels Inline-Trocknung zu verarbeiten und den Feuchtegehalt vor der Verarbeitung zu messen. Verbleibende Restfeuchte kann neben aufgeblähten Teilen mit Oberflächenfehlern auch einen korrosiven Angriff auf die schmelzeführenden Metallteile verursachen. Beratung unerlässlich Für den Kunststoffverarbeiter, der den Einsatz von WPC in Betracht zieht, wird seitens der Maschinenbauer einige Unterstüztung geleistet. Und eine umfassende Information bei kompetenten Beratern ist dringend anzuraten, meint Carus: Es liegen bereits erhebliche Erfahrungen vor, die man nutzen sollte. In Deutschland haben wir das Glück, dass alle zwei Jahre der weltgrößte WPC-Kongress in Köln stattfindet mit der größten WPC-Ausstellung der Welt. Im Dezember 2013 ist es wieder soweit. Alle führenden Dienstleister und Berater werden dort auch ausstellen. Beratung bieten sowohl Europäische Compounder, Maschinen Hersteller als auch Forschungsinstitutionen. Mein Ansatz geht aus dem Marktbedürfnis heraus, damit die Produktentwicklung nicht am Markt vorbei geht. Workshops und Marktdaten stelle ich zur Verfügung. Ich unterstütze auch bei der Suche nach den richtigen Partnern, bietet Asta Eder an. Quellen: Studie Wood-Plastic-Compoites, Nova-Institut GmbH, Hüth, Januar 2006; Produktkatalog Naturfaser-Spritzguss, Nova-Institut GmbH, Hürth Autor Dr. Etwina Gandert ist Redakteurin bei Plastverarbeiter. InfoDirect Link zum Nova-Institut und zu WPC Consulting Link zu den Anbietern von Extrusionsanlagen Link zu den Anbietern von Spritzgussanlagen Link zu Verarbeitern (Kosche, Werzalit, Trex) 645pv0713

Vom Rohstoff zum Endprodukt Systemlösungen für Naturfaserverstärkte Kunststoffe. Engineering Value

Vom Rohstoff zum Endprodukt Systemlösungen für Naturfaserverstärkte Kunststoffe. Engineering Value Vom Rohstoff zum Endprodukt Systemlösungen für Engineering Value Vielseitige Einsatzmöglichkeiten im Überblick Decking-Profil Zaunkomponente Naturfaser-Verbundwerkstoffe sind in vielen Anwendungsbereichen

Mehr

Kölner WPC-Kongress mit guter Stimmung: Zweistellig wachsende WPC- Produktion und spannende Innovationspreise für Evonik, Möller und Werzalit

Kölner WPC-Kongress mit guter Stimmung: Zweistellig wachsende WPC- Produktion und spannende Innovationspreise für Evonik, Möller und Werzalit Pressemitteilung (Kurzfassung) (Langfassung & Bilder siehe unten) nova-institut GmbH (www.nova-institut.eu) Hürth, 10. Januar, 2012 Kölner WPC-Kongress mit guter Stimmung: Zweistellig wachsende WPC- Produktion

Mehr

WPC Wood Plastic Composites

WPC Wood Plastic Composites WPC Wood Plastic Composites WPC steht für Wood Plastic Composites, die Deutsche Übersetzung lautet Holz Polymer Werkstoffe. Es handelt sich um thermoplastisch verarbeitbare Verbundwerkstoffe, typischere

Mehr

Wolfgang Stadlbauer Wood Plastics Composites Was nachhaltige Produkte heute alles können

Wolfgang Stadlbauer Wood Plastics Composites Was nachhaltige Produkte heute alles können Wolfgang Stadlbauer Wood Plastics Composites Was nachhaltige Produkte heute alles können Organisiert und durchgeführt von p l e n u m Gefördert durch die Programmlinie Fabrik der Zukunft Ihr Partner für

Mehr

Globale Marktsituation der Biokunststoffe Reifenhäuser gibt Studie in Auftrag

Globale Marktsituation der Biokunststoffe Reifenhäuser gibt Studie in Auftrag Globale Marktsituation der Biokunststoffe Reifenhäuser gibt Studie in Auftrag Raus aus der Nische rein in den Massenmarkt. Mit solchen Schlagworten wirbt die Biokunststoff-Branche in diversen Fachzeitschriften

Mehr

Bioverbundwerkstoffe: t Produktion von Holz- und Naturfaserverbundwerkstoffen in der Europäischen Union im Jahr 2012

Bioverbundwerkstoffe: t Produktion von Holz- und Naturfaserverbundwerkstoffen in der Europäischen Union im Jahr 2012 Pressemitteilung nova-institut GmbH (www.nova-institut.eu) Hürth, 26. November 2013 Bioverbundwerkstoffe: 350.000 t Produktion von Holz- und Naturfaserverbundwerkstoffen in der Europäischen Union im Jahr

Mehr

think-blue - Optimale Werkzeuge für Biopolymere

think-blue - Optimale Werkzeuge für Biopolymere Powered by Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustriebw.de/de/fachbeitrag/aktuell/think-blue-optimalewerkzeuge-fuer-biopolymere/ think-blue - Optimale Werkzeuge für Biopolymere Perfekte Profile aus

Mehr

Werkstoffe. Ausgewählt für ein langes Leben

Werkstoffe. Ausgewählt für ein langes Leben . Ausgewählt für ein langes Leben BESTANDIG. SCHON. Ihre Vorteile auf einen Blick: Gesamtkompetenz von der Werkstoffentwicklung bis zum fertigen Produkt Inhalt 10 WERZALIT Holzwerkstoff 10 Schichtpressstoff

Mehr

Holz-Kunststoff-Komposit

Holz-Kunststoff-Komposit Wood-Polymer- (oder Plastic-) Composits (WPC) Materialgruppen: Holz > Holzwerkstoffe > Holz-Verbundwerkstoffe Materialbeschrieb Wood-Polymer- (oder Plastic-) Composites sind thermoplastisch verarbeitbare

Mehr

Forschungsbericht. Entwicklung einer innovativen, praxistauglichen Verfahrensvariante. Direktextrusionsverfahrens. Das Kunststoff-Zentrum

Forschungsbericht. Entwicklung einer innovativen, praxistauglichen Verfahrensvariante. Direktextrusionsverfahrens. Das Kunststoff-Zentrum Das Kunststoff-Zentrum SB. WMM3MBBSE Forschungsbericht Entwicklung einer innovativen, praxistauglichen Verfahrensvariante zur Herstellung von WPC-Profilen im Direktextrusionsverfahrens Inhalt 1 Einleitung

Mehr

Naturfaserverstärkte Kunststoffe: Wachstum und Etablierung in der Nische

Naturfaserverstärkte Kunststoffe: Wachstum und Etablierung in der Nische Pressemitteilung nova-institut GmbH (www.nova-institut.eu) Hürth, den 9. November 2017 Naturfaserverstärkte Kunststoffe: Wachstum und Etablierung in der Nische Mehr als 30 Compoundeure produzieren über

Mehr

Advanced Compounding Rudolstadt GmbH

Advanced Compounding Rudolstadt GmbH Advanced Compounding Rudolstadt GmbH Prof.-Hermann-Klare-Str. 13 07407 Rudolstadt Tel.: 03672 3145954 Mail: info@advanced-compounding.de Ansprechpartner: Dr.-Ing. Eduard Kern Überblick Produktion von naturfaserverstärkten

Mehr

Holzfasergefüllte Compounds: vielseitige Anwendungen

Holzfasergefüllte Compounds: vielseitige Anwendungen Holzfasergefüllte Compounds: vielseitige Anwendungen Linotech GmbH&Co.KG Euloer Str. 242 03149 Forst www. linotech. de / info@linotech.de Tel: 03562-6985730 Cord Grashorn Linotech: kundenangepasste Compounds

Mehr

Freiraum Gestalten relazzo. Die terrasse. REHAU R

Freiraum Gestalten relazzo. Die terrasse.  REHAU R Freiraum Gestalten RELAZZO. DIE TERRASSE. www.rehau.com/relazzo REHAU R20715 08.2011 Heute Terrassentraum, morgen LEbensraum von der idee zur fertigen Terrasse Ich wünsche mir eine Terrasse, die ich selbst

Mehr

Freiraum Gestalten.

Freiraum Gestalten. Freiraum Gestalten RELAZZO. DIE TERRASSE. www.rehau.com/relazzo Heute Terrassentraum, morgen LEbensraum von der idee zur fertigen Terrasse Ich wünsche mir eine Terrasse, die zu mir und meinem Lebensstil

Mehr

Thüringer Werkstofftag 2011 am in Jena. Abstract zum Vortrag

Thüringer Werkstofftag 2011 am in Jena. Abstract zum Vortrag Thüringer Werkstofftag 2011 am 30.03.2011 in Jena Abstract zum Vortrag WPC - Eigenschaften und Anwendungen Dr. Jürgen Kreiter WERZALIT GmbH + Co. KG, Gronauer Straße 70, 71720 Oberstenfeld E-Mail: Info@werzalit.de,

Mehr

Leichtbau ist Funktionsintegration pur

Leichtbau ist Funktionsintegration pur VDMA-Fachverband Kunststoff- und Gummimaschinen Leichtbau ist Funktionsintegration pur Frankfurt, 23. Oktober 2014 Interview mit Rolf Trippler, Geschäftsführer der Hennecke GmbH. Das Unternehmen aus Sankt

Mehr

Holz-Polymer-Werkstoffe für den heimischen Garten nur das Beste

Holz-Polymer-Werkstoffe für den heimischen Garten nur das Beste Gartensaison 2015 Holz-Polymer-Werkstoffe für den heimischen Garten nur das Beste - Gießen, 28. April 2015. Mit dem ersten Frühjahresputz werden die Spuren des Winters im eigenen Garten erst sichtbar.

Mehr

Uni Stuttgart - Biokunststoff als Konstruktionswerkstoff der Zukunft?

Uni Stuttgart - Biokunststoff als Konstruktionswerkstoff der Zukunft? Powered by Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustriebw.de/de/fachbeitrag/pm/uni-stuttgart-biokunststoff-alskonstruktionswerkstoff-der-zukunft/ Uni Stuttgart - Biokunststoff als Konstruktionswerkstoff

Mehr

Stoffliches Recycling von Wood-Polymer Composites (WPC, Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffen) am Beispiel von Terrassendielen

Stoffliches Recycling von Wood-Polymer Composites (WPC, Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffen) am Beispiel von Terrassendielen AiF-Forschungsvorhaben Nr. 17411 N Stoffliches Recycling von Wood-Polymer Composites (WPC, Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffen) am Beispiel von Terrassendielen Durchgeführt von: Fraunhofer-Institut für

Mehr

Das Unternehmen. Golden Compound ist Unternehmen der SPC - Sunflower Plastic Compound GmbH

Das Unternehmen. Golden Compound ist Unternehmen der SPC - Sunflower Plastic Compound GmbH Agenda Das Unternehmen Unsere Philosophie Verarbeitung der Sonnenblumenkernschalen Zukunftsaussichten Eigenschaften von S²PC Vorteile von S²PC Produktportfolio Anwendungsgebiete für S²PC Anwendungsbeispiele

Mehr

Unsere Standorte. Lüchtringer Weg 32-34, Holzminden Produktionsstandort 2, Braunschweiger Straße 82, Höxter-Lüchtringen

Unsere Standorte. Lüchtringer Weg 32-34, Holzminden Produktionsstandort 2, Braunschweiger Straße 82, Höxter-Lüchtringen Kompetent und zukunftsweisend in Recycling Unsere Standorte Lüchtringer Weg 32-34, 37603 Holzminden Produktionsstandort 2, Braunschweiger Straße 82, 37671 Höxter-Lüchtringen Wir beherrschen modernes Kunststoffrecycling

Mehr

Reibung und Verschleiß

Reibung und Verschleiß Reibung und Verschleiß in einer Plastifiziereinheit Reibung und Verschleiß Inhalt Wittmann Battenfeld GmbH Schadensfälle Plastifiziereinheit Verschleißarten und -mechanismen Einflussgrößen Untersuchungen

Mehr

ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai

ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai Schwertberg/Österreich Februar 2012. Meet the experts heißt es vom 18. bis 21. April am Messestand von ENGEL auf der Chinaplas 2012 im Shanghai New International

Mehr

Für unbeschwerten Wohngenuss im Freien.

Für unbeschwerten Wohngenuss im Freien. Für unbeschwerten Wohngenuss im Freien. Keine Splitter, keine Risse Extrem robust und langlebig Geringer Pflegeaufwand Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis Die innovativen biwood Bodenbeläge aus WPC:

Mehr

Freiraum Gestalten.

Freiraum Gestalten. Freiraum Gestalten RELAZZO. DIE TERRASSE. www.rehau.com/relazzo Heute terrassentraum, morgen lebensraum VOn Der idee Zur FertiGen terrasse Ich wünsche mir eine Terrasse, die zu mir und meinem Lebensstil

Mehr

Lebenszyklusmanagement für f r KMU der kunststoffverarbeitenden Industrie am Beispiel Holz/Kunststoff-Verbundwerkstoffe

Lebenszyklusmanagement für f r KMU der kunststoffverarbeitenden Industrie am Beispiel Holz/Kunststoff-Verbundwerkstoffe Produktqualität Weiterbildung Forschung Zertifizierung Lebenszyklusmanagement für f r KMU der kunststoffverarbeitenden Industrie am Beispiel Holz/Kunststoff-Verbundwerkstoffe Ökobilanz-Werkstatt, Freising,

Mehr

Aktuelle Entwicklung des 3D Drucks mit dem offenen System Freeformer. Eberhard Lutz / Bereichsleiter freeformer

Aktuelle Entwicklung des 3D Drucks mit dem offenen System Freeformer. Eberhard Lutz / Bereichsleiter freeformer Aktuelle Entwicklung des 3D Drucks mit dem offenen System Freeformer Eberhard Lutz / Bereichsleiter freeformer Das Familienunternehmen Zahlen, Daten, Fakten Zentrale Produktion in Loßburg (Deutschland)

Mehr

Verschleißschutz an Doppelschnecken

Verschleißschutz an Doppelschnecken Dichtkämmende Doppelschnecken (Bilder: KraussMaffei Berstorff) Oberflächenbeschichtung. Bei gegenläufigen Doppelschneckenextrudern kommt es systembedingt unausweichlich zu Verschleißerscheinungen. Neben

Mehr

Biokunststoffe die Zukunft der Industrie und Umwelt

Biokunststoffe die Zukunft der Industrie und Umwelt TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! Maschinenbau, Produktion und Fahrzeugtechnik Tribologie Reibung, Verschleiß und Schmierung Elektrotechnik, Elektronik und

Mehr

MAXITHEN SCR. zur Verbesserung der Kratzfestigkeit von. Polypropylen-Produkten

MAXITHEN SCR. zur Verbesserung der Kratzfestigkeit von. Polypropylen-Produkten MAXITHEN SCR zur Verbesserung der Kratzfestigkeit von Polypropylen-Produkten Auf Grund der guten mechanischen Eigenschaften ist Polypropylen (PP) heutzutage einer der am häufigsten eingesetzten Kunststoffe.

Mehr

PRESSE INFORMATION. Starker Werkstoff für schwere Aufgaben. Domat/Ems, 14. November 2014

PRESSE INFORMATION. Starker Werkstoff für schwere Aufgaben. Domat/Ems, 14. November 2014 Domat/Ems, 14. November 2014 PRESSE INFORMATION Starker Werkstoff für schwere Aufgaben Der Automobil-Zulieferer FTE Automotive setzt bei einem neuen Gangstellermodul auf Grivory HT1VL-50X. Der langglasfaserverstärkte

Mehr

Treibmittel Masterbatches. Kunststoffe leicht gemacht

Treibmittel Masterbatches. Kunststoffe leicht gemacht Treibmittel Masterbatches Kunststoffe leicht gemacht Treibmittel machen mehr aus Ihren Kunststoffen Chemische Treibmittel sind reaktive Additive, die während der Verarbeitung von Thermoplasten Gase freisetzen.

Mehr

BEST OF BOTH WORLDS TWINSON 2 / 3. Willkommen in der Welt von Twinson, einer Welt, in der sich Natur und Technologie harmonisch

BEST OF BOTH WORLDS TWINSON 2 / 3. Willkommen in der Welt von Twinson, einer Welt, in der sich Natur und Technologie harmonisch Terrassensystem 2 / 3 TWINSON BEST OF BOTH WORLDS Willkommen in der Welt von Twinson, einer Welt, in der sich Natur und Technologie harmonisch zusammenfügen. Twinson besteht aus Holz und PVC und vereint

Mehr

Green Cap mit bester Energieeffizienz im Markt

Green Cap mit bester Energieeffizienz im Markt ENGEL AUSTRIA und PLASTISUD gründen Joint Venture für China Green Cap mit bester Energieeffizienz im Markt Schwertberg/Österreich April 2012. Um die spezifischen Anforderungen des chinesischen Marktes

Mehr

Holz, der zukunftsfähige Rohstoff mit hohem Innovationspotenzial

Holz, der zukunftsfähige Rohstoff mit hohem Innovationspotenzial Holz, der zukunftsfähige Rohstoff mit hohem Innovationspotenzial Bernhard Zimmer Bayerisches Institut für Nachhaltige Entwicklung Hosemannstraße 28 83451 Piding zimmer@bifne.de FH-Prof. Dr. Bernhard Zimmer

Mehr

e-manufacturing Lösungen Kunststoff- und Metallwerkstoffe für die Additive Fertigung

e-manufacturing Lösungen Kunststoff- und Metallwerkstoffe für die Additive Fertigung e-manufacturing Lösungen Kunststoff- und Metallwerkstoffe für die Additive Fertigung Systeme mit System Integrierte Lösungen Für Ihr bestmögliches Ergebnis haben wir immer das große Ganze im Blick. Deshalb

Mehr

Mai 2015, Kottingbrunn/Österreich ANWENDERBERICHT

Mai 2015, Kottingbrunn/Österreich ANWENDERBERICHT Mai 2015, Kottingbrunn/Österreich ANWENDERBERICHT Dieter Wiegelmann GmbH, Olsberg-Bruchhausen, D Kundennähe, Flexibilität und Qualität machen die Firma Dieter Wiegelmann zum idealen Partner für hochwertige

Mehr

Edle Holzästhetik! terrafina LIGNODUR. Bodendielen massiv MADE IN GERMANY

Edle Holzästhetik! terrafina LIGNODUR.  Bodendielen massiv MADE IN GERMANY Edle Holzästhetik! terrafina LIGNODUR Bodendielen massiv MADE IN GERMANY terrafina LIGNODUR der Natur zuliebe Sie wünschen sich eine Terrasse zum Entspannen und Genießen sowie einen Spielplatz für Ihre

Mehr

freiraum gestalten Bau Automotive Industrie

freiraum gestalten  Bau Automotive Industrie freiraum gestalten relazzo. Die TERRASSE. www.rehau.com/relazzo Bau Automotive Industrie RELAZZO WORAUF ES WIRKLICH ANKOMMT Die eigene Terrasse ist Schauplatz für lauschige Grillabende, fröhliche Kindergeburtstage

Mehr

Technische Möglichkeiten der Extrusion am IKTR

Technische Möglichkeiten der Extrusion am IKTR Technische Möglichkeiten der Extrusion am IKTR Institut für Kunststofftechnologie und recycling e.v. Industriestraße 12 06369 Weißandt-Gölzau Tel. 034978 / 21203, Fax 034978 / 21159 0 Extrusion: Einsatzfelder

Mehr

Flammschutz Masterbatches. für Kunststoffe die durchs Feuer gehen

Flammschutz Masterbatches. für Kunststoffe die durchs Feuer gehen Flammschutz Masterbatches für Kunststoffe die durchs Feuer gehen LUVOBATCH Brandschutz mit kühlem Kopf vor Hitze schützen Überall wo es heiß hergeht, ist effektiver Flammschutz gefragt: In Elektrotechnik,

Mehr

Anspruch an Kunststoffverpackungen und die Rolle der Nachhaltigkeit aus Sicht des Herstellers

Anspruch an Kunststoffverpackungen und die Rolle der Nachhaltigkeit aus Sicht des Herstellers silver plastics GmbH & Co. KG Godesberger Str. 9 D-53842 Troisdorf Tel.: +49 (0)2241 8808-0 Fax: +49 (0)2241 8808-80 info@silverplastics.de Referent: Sebastian Kremer Head of Marketing, Product & Project

Mehr

STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT. Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen

STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT. Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen OKE GROUP VON DER NATUR INSPIRIERT! STARKE BAUTEILE MIT LEICHTIGKEIT PRODUZIERT Die Natur verfolgt bei

Mehr

AKROMID S. Das Biopolymer unter den technischen Kunststoffen

AKROMID S. Das Biopolymer unter den technischen Kunststoffen AKROMID S Das Biopolymer unter den technischen Kunststoffen Inhalt Definition Bio-Polymer Geschichte des Polyamides 6.10 Marktsituation Eigenschaften von AKROMID S Eigenschaftsvergleiche Positionierung

Mehr

T P. bernstein-innovation.com. TPU. Flexibel und widerstandsfähig zugleich.

T P. bernstein-innovation.com. TPU. Flexibel und widerstandsfähig zugleich. T P bernstein-innovation.com U TPU. Flexibel und widerstandsfähig zugleich. Flexibel und beanspruchbar. TPU. Werkstoff der Zukunft. Als Kunststoffspezialisten beschäftigen wir uns täglich mit den Materialien

Mehr

REINIGUNGSGRANULAT. für Spritzgießmaschinen, Extruder und Blasanlagen zuverlässiger, schneller Farb- und Materialwechsel

REINIGUNGSGRANULAT. für Spritzgießmaschinen, Extruder und Blasanlagen zuverlässiger, schneller Farb- und Materialwechsel REINIGUNGSGRANULAT für Spritzgießmaschinen, Extruder und Blasanlagen zuverlässiger, schneller Farb- und Materialwechsel KUNSTSTOFFTECHNIK LAPACZ Wir sind Ihr kompetenter Partner, wenn es um die Optimierung

Mehr

Funktionalisierte Werkstoffe in der Extrusion

Funktionalisierte Werkstoffe in der Extrusion SwissPlastics Innovationsforum Funktionalisierte Werkstoffe in der Extrusion Prof. Daniel Schwendemann Institutspartner / Fachbereichsleiter Compoundierung / Extrusion Luzern, 21. Januar 2014 Vortragsinhalt

Mehr

wood Frischer Wind für Holzfenster

wood Frischer Wind für Holzfenster Frischer Wind für Holzfenster ÖKOLOGIE TAVAPET besteht aus extrudiertem PET (Poly-Ethylen-Terephthalat), das aus rezyklierten Getränkeflaschen hergestellt wird. Durch fortgeschrittene Technologie wurde

Mehr

...stark in Form. Entwicklung.Werkzeugbau.Kunststofftechnik.

...stark in Form. Entwicklung.Werkzeugbau.Kunststofftechnik. ...stark in Form Entwicklung.Werkzeugbau.Kunststofftechnik. Das Unternehmen Die Karl Hess GmbH & Co. KG ist ein innovativer Systemlieferant der Kunststofftechnik. Über 200 Mitarbeiter planen, entwickeln

Mehr

NETZWERK FÜR FENSTERBAUER. INNOVATIONEN. MARKETING. SYNERGIEN

NETZWERK FÜR FENSTERBAUER. INNOVATIONEN. MARKETING. SYNERGIEN NETZWERK FÜR FENSTERBAUER. INNOVATIONEN. MARKETING. SYNERGIEN HAND WERK + NETZWERK OPTIWIN ist ein internationales Netzwerk aus mittelständischen Fensterbaubetrieben und Holzhausbauern. Die Partner entwickeln,

Mehr

So steigert Ihr Unternehmen durch effiziente Produktion neuer Fenstertypen den Gewinn.

So steigert Ihr Unternehmen durch effiziente Produktion neuer Fenstertypen den Gewinn. 1 So steigert Ihr Unternehmen durch effiziente Produktion neuer Fenstertypen den Gewinn. Bringen Sie eine innovative Fensterlösung auf den Markt, um Ihre Chancen zu steigern. Nach außen öffnende Fenster

Mehr

PARTNERS FOR SUCCESS.

PARTNERS FOR SUCCESS. PARTNERS FOR SUCCESS. 3 PARTNERS FOR SUCCESS. HERZLICH WILLKOMMEN BEI GREINER EXTRUSION Seit 30 Jahren beschäftigen wir uns erfolgreich mit der Herstellung von Werkzeugen und Maschinen sowie dem Gesamtanlagenbau

Mehr

srm Spritzgießmaschinen high tech injection moulding

srm Spritzgießmaschinen high tech injection moulding srm Spritzgießmaschinen 1983 gründet der Maschinenbau-Ingenieur Roderich Ettlinger das Unternehmen in Augsburg, Bayern, und beginnt mit der Produktion von Spritzgussund Sondermaschinen. Die erste Maschine

Mehr

Wir bringen Kunststoff in Form KMT. Schläuche Profile Entwicklung

Wir bringen Kunststoff in Form KMT. Schläuche Profile Entwicklung Wir bringen Kunststoff in Form Wir bringen Kunststoff in Form Unser Profil e.k. Ihr zuverlässiger Lieferant von Schläuchen und Profilen für viele Industriebereiche. Als Spezialist mit 20-jähriger Erfahrung

Mehr

Terrassendielen WPC/BPC Sortiment 2017

Terrassendielen WPC/BPC Sortiment 2017 Terrassendielen WPC/BPC Sortiment 2017 Sie mögen es pflegeleicht? Mit einer Verbindung von Kunststoff und Holz, dem so genannten WPC oder BPC (Bambus-Polymer-Composites) schaffen wir eine pflegeleichte

Mehr

Technische Profile von Döllken. Kompetenz und Qualität nach Maß.

Technische Profile von Döllken. Kompetenz und Qualität nach Maß. Technische Profile von Döllken. Kompetenz und Qualität nach Maß. Profilierter Spezialist mit langjähriger Erfahrung. Technische Profile sind entscheidend für die Funktionalität und Ästhetik zahlloser Produkte.

Mehr

Biowerkstoffe Naturfaser- und WPC-Spritzguss in Deutschland und Europa Anwendungen und Märkte

Biowerkstoffe Naturfaser- und WPC-Spritzguss in Deutschland und Europa Anwendungen und Märkte Biowerkstoffe Naturfaser- und WPC-Spritzguss in Deutschland und Europa Anwendungen und Märkte Vortrag im Rahmen der Naturfaser-Spritzguss-Kampagne, gefördert von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe

Mehr

e-manufacturing Lösungen Kunststoff- und Metallwerkstoffe für die Additive Fertigung

e-manufacturing Lösungen Kunststoff- und Metallwerkstoffe für die Additive Fertigung e-manufacturing Lösungen Kunststoff- und Metallwerkstoffe für die Additive Fertigung Damit Lösungen Gestalt annehmen Greifer, Werkstoff: PA2200; Quelle: ASS Maschinenbau GmbH Hinterradnabe, Werkstoff:

Mehr

Stoffliche Nutzung Nachwachsender Rohstoffe Graf / Warsitzka

Stoffliche Nutzung Nachwachsender Rohstoffe Graf / Warsitzka Stoffliche Nutzung Nachwachsender Rohstoffe Graf / Warsitzka 12.12.2013 Gliederung Einleitung Allgemeines zu den Strategien der EU und der Bundesregierung zur integrierten stofflichen Nutzung von Biomasse

Mehr

Terrassendielen WPC/BPC Sortiment 2016

Terrassendielen WPC/BPC Sortiment 2016 Terrassendielen WPC/BPC Sortiment 2016 Sie mögen es pflegeleicht? Mit einer Verbindung von Kunststoff und Holz, dem so genannten WPC oder BPC (Bambus-Polymer-Composites) schaffen wir eine pflegeleichte

Mehr

Chemie und Technologie von Holz-Polymer-Verbundwerkstoffen (Wood-Plastic Composites, WPC)

Chemie und Technologie von Holz-Polymer-Verbundwerkstoffen (Wood-Plastic Composites, WPC) 10. Symposium Nachwachsende Rohstoffe für die Chemie 28. 29. März 2007, Oldenburg Chemie und Technologie von Holz-Polymer-Verbundwerkstoffen (Wood-Plastic Composites, WPC) Dr. Hans Korte, Innovationsberatung

Mehr

Zeitweiliges Umschalten auf 100% Mahlgut

Zeitweiliges Umschalten auf 100% Mahlgut Die Wiederverarbeitung von Kunststoffen kann sehr wirtschaftlich sein. Solche Kunststoffe bestehen aus Angüssen und Ausschussteilen, die wegen technischer Defekte ausgesondert wurden. Die Zusammensetzung

Mehr

Bauunternehmung Holzbau Fensterfabrik

Bauunternehmung Holzbau Fensterfabrik Bauunternehmung Holzbau Fensterfabrik Know-how Fenster Die Zubler AG steht seit 1914 für Kompetenz und Know-how in der Baubranche. Langjährige Erfahrung, erfolgreiche Zusammenarbeit mit hochqualifizierten

Mehr

Innovative Materialien und Technologien für Holzfenster

Innovative Materialien und Technologien für Holzfenster Seite 1 von 7 ift Rosenheim Innovative Materialien und Technologien für Holzfenster Welche Optionen bieten Verbundwerkstoffe, Folienbeschichtungen, Thermomaterialien und neue Oberflächen? 1 Baustelle Holzfenster:

Mehr

YOUR EASY SOLUTION FOR COSTING

YOUR EASY SOLUTION FOR COSTING YOUR EASY SOLUTION FOR COSTING TECHNOLOGISCHE INNOVATION FÜR VEREINFACHUNG DER GESCHÄFTSPROZESSE Hyperlean entstand dank der gemeinsamen Intuition von 6 jungen Forschern aus dem Institut für Maschinenbau

Mehr

Blister. Spule. Zwei-Komponenten. Spritzguss. Entwicklung. Kunststoff. Design. Verbundwerkstoffe. Die Firma Parnet ist seit vielen Jahren

Blister. Spule. Zwei-Komponenten. Spritzguss. Entwicklung. Kunststoff. Design. Verbundwerkstoffe. Die Firma Parnet ist seit vielen Jahren www.parnet.fr Spule Spritzguss Blister Zwei-Komponenten Kunststoff Verbundwerkstoffe Entwicklung Design Die Firma Parnet ist seit vielen Jahren als führender Hersteller von Spulen und Blistern bekannt.

Mehr

Seltene Erden: Auf der Suche nach Alternativen

Seltene Erden: Auf der Suche nach Alternativen Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Rohstoffmärkte 07.08.2017 Lesezeit 3 Min. Seltene Erden: Auf der Suche nach Alternativen Für Branchen wie die Hersteller von Windkraftanlagen

Mehr

Diffusoren. Lichtstreuung für Kunststoffe

Diffusoren. Lichtstreuung für Kunststoffe Diffusoren Lichtstreuung für Kunststoffe Der Weg des Lichts durch einen transparenten Gegenstand kann auf vielfältige Art beeinflusst werden. Jedes Kind kennt den Effekt, wenn es eine Scheibe anhaucht

Mehr

Pressebilder Biokunststoffe im Rennsport

Pressebilder Biokunststoffe im Rennsport Pressebilder Biokunststoffe im Rennsport Wissenschaftler des Instituts für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe (IfBB) der Hochschule Hannover nutzen die extremen Belastungen im Rennsport um zu beweisen,

Mehr

Insurance Market Outlook

Insurance Market Outlook Munich Re Economic Research Mai 2016 Schwellenländer Asiens bleiben Stütze des weltweiten Prämienwachstums Der bietet in Kurzform einen Überblick über unsere Erwartungen zur Entwicklung der Versicherungsmärkte

Mehr

balkon- und terrassentüren

balkon- und terrassentüren balkon- und terrassentüren 58 allroundfenster qualität auf ganzer front Eröffnen Sie sich und Ihren vier Wänden neue Perspektiven und mehr Raum fürs Leben. Durch moderne Gestaltung und großflächige Tür-

Mehr

PREMIUM. Lackieren wie die Profis

PREMIUM. Lackieren wie die Profis PREMIUM Lackieren wie die Profis Noch härter Noch haltbarer Noch glänzender Noch edler HYBRID TECHNOLOGIE Gebündelte Kraft Stärken vereint In einer völlig neuen Produktwelt werden die Vorteile und Stärken

Mehr

Erster Deutscher WPC-Kongress mit großer Resonanz

Erster Deutscher WPC-Kongress mit großer Resonanz Pressetext des nova-instituts vom 17.11.2005 (Der Text kann gegen Zusendung eines Belegexemplars und PDFs sowie Nennung der Quelle gerne vollständig oder in Auszügen übernommen werden. Der Text kann im

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. CELLMOULD -Schäumtechnologie ermöglicht leichte und schlierenfreie Sichtbauteile

PRESSEMITTEILUNG. CELLMOULD -Schäumtechnologie ermöglicht leichte und schlierenfreie Sichtbauteile Dezember 2013, Kottingbrunn/Österreich PRESSEMITTEILUNG CELLMOULD -Schäumtechnologie ermöglicht leichte und schlierenfreie Sichtbauteile Mit variothermer Werkzeugtemperierung, speziellen Formeinsätzen,

Mehr

Institute. Pressemitteilung. nova-institut GmbH (www.nova-institut.eu) Hürth, 10. Juni 2015

Institute. Pressemitteilung. nova-institut GmbH (www.nova-institut.eu) Hürth, 10. Juni 2015 Pressemitteilung Institute for Ecology and Innovation nova-institut GmbH (www.nova-institut.eu) Hürth, 10. Juni 2015 Bio-Verbundwerkstoffe: 350.000 t Produktion von Holz- und Naturfaserverbundwerkstoffen

Mehr

WITTMANN BATTENFELD mit neuem Industrie 4.0 Modul CMS auf der K 2016

WITTMANN BATTENFELD mit neuem Industrie 4.0 Modul CMS auf der K 2016 Oktober 2016, Kottingbrunn/Österreich PRESSEMITTEILUNG WITTMANN BATTENFELD auf der K 2016 WITTMANN BATTENFELD mit neuem Industrie 4.0 Modul CMS auf der K 2016 WITTMANN BATTENFELD präsentiert auf der K

Mehr

Premium-Bodenbelag für Außenanlagen

Premium-Bodenbelag für Außenanlagen Premium-Bodenbelag für Außenanlagen 2 / 3 TWINSON THE BEST OF BOTH WORLDS Willkommen in der Welt von Twinson, einer Welt, in der sich Natur und Technologie harmonisch zusammenfügen. Twinson besteht aus

Mehr

Fushima, Spanien Zahnbürsten in bester Qualität gefertigt mit Maschinen von WITTMANN BATTENFELD

Fushima, Spanien Zahnbürsten in bester Qualität gefertigt mit Maschinen von WITTMANN BATTENFELD April 2015, Kottingbrunn/Österreich ANWENDERBERICHT Fushima, Spanien Zahnbürsten in bester Qualität gefertigt mit Maschinen von WITTMANN BATTENFELD Die Firma Fushima, ein renommierter Hersteller von Zahnbürsten

Mehr

Automobilbau: Metallersatz durch Grivory GVX

Automobilbau: Metallersatz durch Grivory GVX Domat/Ems, 17. November 2011 PRESSE INFORMATION Automobilbau: Metallersatz durch Grivory GVX Der Automobilbau erfordert immer häufiger faserverstärkte Kunststoffe, die neben einer hohen Dimensionsstabilität,

Mehr

HAAS 1 HAAS O t t o H a a s G u m m i - u n d K u n s t s t o f f f a b r i k N ü r n b e r g

HAAS 1 HAAS O t t o H a a s G u m m i - u n d K u n s t s t o f f f a b r i k N ü r n b e r g HAAS O t t o H a a s G u m m i - u n d K u n s t s t o f f f a b r i k N ü r n b e r g 1 HAAS 2 HAAS ÜBER 60 JAHRE ERFAHRUNG SPRECHEN FÜR SICH 60 JAHRE ERFAHRUNG SPRECHEN FÜR SICH DÜBER ie Firma Otto Haas

Mehr

Mikrokunststoffpartikel in Kosmetikprodukten Sachstand aus Sicht der Industrie

Mikrokunststoffpartikel in Kosmetikprodukten Sachstand aus Sicht der Industrie Mikrokunststoffpartikel in Kosmetikprodukten Sachstand aus Sicht der Industrie / in Kosmetika Einige Informationen und Zahlen zum IKW ca. 400 Mitgliedsfirmen, davon stellen mehr als 300 kosmetische Mittel

Mehr

Presseinformation März 2017

Presseinformation März 2017 - 1 - Presseinformation März 2017 MACO-Programm für Dichtungen und Bodenschwellen Individuell und flexibel für jede Einbausituation Ab sofort bietet die MACO-Gruppe ein neues Dichtungsprogramm, verfügbar

Mehr

20 Jahre. Pulvertechnologie WERKSTOFFE. PERFEKT. KOMPONIERT. 10. November bei RHP im Forschungszentrum Seibersdorf

20 Jahre. Pulvertechnologie WERKSTOFFE. PERFEKT. KOMPONIERT. 10. November bei RHP im Forschungszentrum Seibersdorf 20 Jahre WERKSTOFFE. PERFEKT. KOMPONIERT. Pulvertechnologie 10. November 2016 bei RHP im Forschungszentrum Seibersdorf Werkstoffsysteme mit neuen Funktionen Aus Metallen, Keramiken und Kombinationen daraus

Mehr

Keine Splitter, keine Risse. Extrem robust und langlebig. Rutschhemmendauch. Geringer Pflegeaufwand. geprüfte Qualität

Keine Splitter, keine Risse. Extrem robust und langlebig. Rutschhemmendauch. Geringer Pflegeaufwand. geprüfte Qualität Keine Splitter, keine Risse Extrem robust und langlebig Geringer Pflegeaufwand Rutschhemmendauch bei Nässe geprüfte Qualität getestet vom Entwicklungs- und Prüflabor Holztechnologie GmbH auf Basis des

Mehr

PHARMA & FOOD SYSTEMS

PHARMA & FOOD SYSTEMS PHARMA & FOOD SYSTEMS Pelletier-Technologien. Von der Entwicklung in die Produktion. SIMPLY BETTER PELLETS. VOM LABORMAßSTAB IN DIE PRODUKTION Innovative Technologien für Labor, Forschung, Entwicklung

Mehr

SOFT EST. THE ESTABLISHED TPE Flexibel in der Anwendung, präzise im Ergebnis. A member of

SOFT EST. THE ESTABLISHED TPE Flexibel in der Anwendung, präzise im Ergebnis. A member of SOFT EST. THE ESTABLISHED TPE Flexibel in der Anwendung, präzise im Ergebnis A member of $ Unsere Marke ist unser Versprechen an Sie Liefersicherheit Kosteneffizienz Sorgfalt Zeitersparnis Mit SOFT EST.

Mehr

PEVA wurde im Februar 1983 mit den Partner Perilli und Vadini, gegründet, mit der Idee Holzbacköfen und Holzkohlegrills für den professionellen und

PEVA wurde im Februar 1983 mit den Partner Perilli und Vadini, gegründet, mit der Idee Holzbacköfen und Holzkohlegrills für den professionellen und Made in Italy PEVA wurde im Februar 1983 mit den Partner Perilli und Vadini, gegründet, mit der Idee Holzbacköfen und Holzkohlegrills für den professionellen und privaten Gebrauch zu realisieren, für eine

Mehr

Niedertemperatur - Asphalt mit Ammann Foam

Niedertemperatur - Asphalt mit Ammann Foam Technology Niedertemperatur - Asphalt mit Ammann Foam Innovativ und zukunftsweisend Niedertemperatur - Asphalt ist im Kommen Innovativ und zukunftsweisend Die Absenkung der Herstelltemperatur eröffnet

Mehr

INHALT EINLEITUNG WESENTLICHE EIGENSCHAFTEN ANWENDUNGSBEREICHE

INHALT EINLEITUNG WESENTLICHE EIGENSCHAFTEN ANWENDUNGSBEREICHE Lifolit Weich-PVC INHALT EINLEITUNG WESENTLICHE EIGENSCHAFTEN ANWENDUNGSBEREICHE SPIELWARENFIGUREN PHTHALAT- UND DEHP-FREIETYPEN GESCHÄUMTES PVC, BLENDS & ANTISTATISCHE, LEITFÄHIGE & FLAMMGESCHÜTZTETYPEN

Mehr

M VERA ECS Das Biopolymer unter den technischen Kunststoffen

M VERA ECS Das Biopolymer unter den technischen Kunststoffen M VERA ECS Das Biopolymer unter den technischen Kunststoffen BIO-FED Zweigniederlassung der AKRO-PLASTIC GmbH Produktcharakterisierung Polyamide auf Basis von Sebacinsäure wurden zwar schon in den 50er

Mehr

Prozessintegration reduziert Stückkosten

Prozessintegration reduziert Stückkosten ENGEL mit hoher Systemlösungskompetenz auf der Medtec Prozessintegration reduziert Stückkosten Schwertberg/Österreich Februar 2012. Während der Medtec Europe vom 13. bis 15. März in Stuttgart zeigt der

Mehr

INNOVATIONEN IN KUNSTSTOFF

INNOVATIONEN IN KUNSTSTOFF INNOVATIONEN IN KUNSTSTOFF Die K-Profile AG entwickelt und produziert extrudierte Profile aus den verschiedensten Kunststoffen. Für Sie als Kunde zählt das langjährige Know-how, mit dem wir kostengünstige

Mehr

MODERNE VERKLEIDUNGSKÜNSTLER. WPC-Profile für grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten

MODERNE VERKLEIDUNGSKÜNSTLER. WPC-Profile für grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten MODERNE VERKLEIDUNGSKÜNSTLER WPC-Profile für grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten ES GIBT IMMER EINE LÖSUNG Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten Das REHAU Rhombusprofil aus dem hochwertigen Werkstoff

Mehr

Innovation & Kompetenz

Innovation & Kompetenz Kompetenz in Folien Innovation & Kompetenz Als traditionelles Familienunternehmen bereits 1924 gegründet, ist Horn & Bauer heute ein führender Spezialist für die Herstellung und Veredlung von Kunststofffolien

Mehr

Sandvik Stahlbänder Erfolg am laufenden Band

Sandvik Stahlbänder Erfolg am laufenden Band Sandvik Stahlbänder Erfolg am laufenden Band Wir haben die Lösung für Ihre speziellen Anforderungen Im Folgenden werden einige der vielen verschiedenen Anwendungsbereiche von Stahlbändern beschrieben.

Mehr

Knut Laumen. Wie lang ist die Faser? polymerphys IK GmbH Industriepark Hoechst Gebäude / Building G 830 D Frankfurt am Main

Knut Laumen. Wie lang ist die Faser? polymerphys IK GmbH Industriepark Hoechst Gebäude / Building G 830 D Frankfurt am Main Prüfmethode für Bauteile aus langfaserverstärkten Kunststoffen testxpo Internationale Fachmesse für Prüftechnik 2016 Faserverstärkte Kunststoffe erfolgreicher Einsatz in vielen Bereichen der Industrie

Mehr

Naturfasern als Verstärkungsmaterial in Spritzgussteilen

Naturfasern als Verstärkungsmaterial in Spritzgussteilen 1 Referenten: Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Andreas Marek Fachbereich Produktions- und Verfahrenstechnik Fachhochschule BS/WF Standort Wolfsburg Prof. Dr. Hartmut Widdecke Fachbereich Produktions- und

Mehr

ReachLocal Umfrage unter KMU zum Thema Social Media Nutzung

ReachLocal Umfrage unter KMU zum Thema Social Media Nutzung REACHOUT REPORT ReachLocal Umfrage unter KMU zum Thema Social Media Nutzung ReachLocal hat mehr als 200 kleine und mittelständische Unternehmen aus Deutschland und Österreich befragt, um mehr über ihre

Mehr