Allgemeine Reise- und Vertragsbedingungen Lilly Travel GmbH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Allgemeine Reise- und Vertragsbedingungen Lilly Travel GmbH"

Transkript

1 AVRB Allgemeine Reise- und Vertragsbedingungen Lilly Travel GmbH Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen dass Sie sich für Lilly Travel GmbH entschieden haben. Bitte lesen Sie die nachflgenden Allgemeinen Reise- und Vertragsbedingungen srgfältig durch: 1. Vertragsabschluss Mit der Entgegennahme Ihrer schriftlichen, telefnischen, persönlichen der elektrnischen Anmeldung swie einer schriftlichen Bestätigung vn uns, kmmt zwischen Ihnen und Lilly Travel GmbH ein Vertrag zustande. Dadurch entstehen für Sie und unser Reiseunternehmen bestimmte Rechte und Pflichten. In allen Fällen handelt Lilly Travel GmbH lediglich als Vermittler vn Leistungen Dritter (insbesndere bei Buchung vn Reiseangebten anderer Reiseveranstalter über Lilly Travel GmbH), da Lilly Travel GmbH nicht als Veranstalter auftritt. Bei Reisearrangements vn anderen Veranstaltern (z.b. Kuni Reisen, TUI Suisse, Neckermann Reisen usw) es gelten deren Vertragsbedingungen. Falls Sie Buchungen für Dritte tätigen sind Sie für deren Vertragspflichten einzustehen. Die vrliegenden allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen und die vertraglichen Vereinbarungen sind Bestandteile des Vertrags, und gelten für alle Reiseteilnehmer/innen. Ebens sind die jeweiligen Vertrags- und Reisebedingungen des jeweilig gebuchten Veranstalters zu beachten. Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass unsere Leistungen in der Regel erst ab Flughafen in der Schweiz und für Schiffsreisen ab dem Einschiffungshafen gelten. Bei allen vn Lilly Travel GmbH vermittelten Nur-Flug-Arrangements mit Linienflügen gelten die allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen der zuständigen Fluggesellschaften. Lilly Travel GmbH ist in diesen Fällen nicht Vertragspartei, und Sie können sich daher auch nicht auf die vrliegende Reise- und Vertragsbedingungen berufen. Bitte beachten Sie, dass der Vertrag mit Lilly Travel GmbH erst mit der Ticketausstellung zustande kmmt. Änderungen seitens der Airline gehen bis zur Ticketausstellung zu Lasten des Buchenden. 2. Zahlungsbestimmungen Sie haben die Möglichkeit per Rechnung der mittels Kreditkarte zu bezahlen. Bei kurzfristigen Flugbuchungen (10 Tage der weniger) über unsere Buchungsmaschinen Lilly Travel GmbH kann die Optin Rechnung aus perativen Gründen nicht mehr angewählt werden. Bei einer Pauschalbuchung/Reservatin, muss spätestens nach 10 Tagen der bestätigten Reservatin eine Anzahlung erflgen, der gesamte Restbetrag wird spätestens 45 Tage vr Ihrer Abreise fällig.

2 Bei der Buchung vn Lastminute Angebten mit speziellen Annullierungsbedingungen wird die Zahlung sfrt bei der Buchung fällig. Diese kann in bar der über eine Kreditkarte erflgen. Für Zahlungen über Internetbanking der mit Einzahlungsschein benötigen wir eine Kpie der Zahlungsquittung bzw. des Bankauszuges. Nicht rechtzeitige Zahlungen berechtigen uns, die Reiseleistungen zu verweigern. 2.1 Reisepreis und Auftragspauschale Der vn Ihnen zu zahlende Reisepreis ergibt sich aus dem Reisekatalg bzw. aus den dem Reisekatalg beigefügten Preislisten des vn Ihnen gewählten Reiseveranstalters. Falls nicht speziell erwähnt, verstehen sich unsere Preise pr Persn in Schweizer Franken und mit Unterkunft in Dppelzimmern. Preise für Zimmertypen, z.b. Suiten, gelten ebenfalls pr Persn bei Zweierbelegung, sfern nichts anderes erwähnt wird. Es sind die bei der Buchung erwähnten Preise massgebend. Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und sind Barzahlungspreise. Bei Baukastenarrangements sind die Preise aufenthaltsbezgen der gemäss Ausschreibung. Die in Fremdwährung verrechneten Preise werden, sfern nicht anders vereinbart, ca. 2 bis 4 Wchen vr Abreise zum internen Tageskurs in Schweizer Franken umgerechnet und belastet. 2.2 Bearbeitung/Reservierung Dank mdernen Hilfsmitteln und fachlicher Kmpetenz sind wir in der Lage, Ihren Bedürfnissen zu entsprechen. Die neutrale und prfessinelle Reiseberatung ist die Basis unserer bekannten und geschätzten Servicequalität. Damit haben wir unsere Kunden bis heute überzeugt und das machen wir auch in Zukunft. Dies möchten wir zu einem Preis machen, der unsere Existenz sichert. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Lilly Travel GmbH nebst den effektiven Flugticket-Preisen bzw. im Prspekt erwähnten Preisen flgende Servicepauschalen erhebt: Lastminute Angebte und Pauschalreisen nline Servicepauschale Lastminute Angebt CHF pr Auftrag Servicepauschale Pauschalreise CHF pr Auftrag Bei Beratung und Buchung telefnisch, per der während eines persönlichen Besuches in unseren Reisebürs, gelten andere Servicepauschalen. Kurzfristige Buchungen verursachen zusätzliche Unksten (Snderkuriere, Expressgebühr etc.) dafür verrechnen wir Ihnen, vm selben Tag bis drei Tage vr Abreise, zusätzlich nch CHF pr Auftrag. Unsere Preise für Inlandleistungen verstehen sich inkl. 8% Mehrwertsteuer 2.3 Zahlung mit Kreditkarte

3 Bei Bezahlung vn einzelnen Flug-Spezialtarifen swie Pauschalarrangements und Lastminute Angebte mit Kreditkarte werden Bankspesen (Disagi) in der Höhe vn 2,0% belastet. 2.4 Gruppenreisen Bei Offerten für Gruppen wird eine Bearbeitungsgebühr vn CHF verrechnet. Dieser Betrag wird Ihnen bei der definitiven Gruppenbuchung wieder gutgeschrieben. 3. Preis- und Prgrammänderungen Für bestimmte nachflgend aufgeführte Fälle müssen wir uns vrbehalten, die in den Katalgen angegebenen Preise zu erhöhen und zwar im Falle bei der Drucklegung nch nicht bekannten Tarifänderungen vn Transprtunternehmen (z.b. Treibstffzuschläge) neu eingeführten der erhöhten allgemeinverbindlichen Gebühren (z.b. erhöhte Flughafentaxen) ausserrdentlichen Preiserhöhungen vn Htels plausibel erklärbaren Druckfehlern Wechselkursänderungen Staatlich verfügten Preiserhöhungen (z.b. Mehrwertsteuer) Falls Lilly Travel GmbH die in den Katalgen angegebenen Preise aus den ben erwähnten Gründen ändern muss, wird Ihnen diese Preiserhöhung spätestens 2 Wchen vr Abreise bekanntgegeben. Bei Änderungen eines wesentlichen Vertragspunktes infrmieren wir Sie s rasch als möglich. Wenn Sie mit der Prgrammänderung nicht einverstanden sind, s haben Sie das Recht nach unserer Rücksprache mit dem Veranstalter, kstenls vm Vertrag zurückzutreten. Die Mitteilung muss schriftlich innerhalb vn 3 Arbeitstagen nach Erhalt unserer Infrmatin bei Lilly Travel GmbH eintreffen. 4. Obligatrische Annullierungs- und Rückreiseversicherung Lilly Travel GmbH empfiehlt den Abschluss einer Annullierungs- und Rückreiseversicherung swie einen Reisekmplettschutz. Diese Versicherung deckt im Härtefall (Krankheit, Unfall der Td des Versicherten resp. vn Reisepartnern der Familienangehörigen) gegen Nachweis (Arztzeugnis, amtliche Bescheinigung) die Annullatins- und Rückreiseksten. Die Bearbeitungsgebühren/Auftragspauschalen sind nicht versichert. Bestimmungen dessen werden bei Abschluss einer slchen der Reisebestätigung beigelegt. 5. Annullatinen und Umbuchungen

4 Annullatinen der Umbuchungen können nur persönlich der schriftlich bei Lilly Travel GmbH vrgenmmen werden. Bei einer Pauschalreise kmmen zusätzlich die jeweiligen Knditinen des gebuchten Veranstalters zum Zuge. 5.1 Ksten einer Annullierung/Änderungen In jedem Falle beträgt die Bearbeitungsgebühr CHF pr Persn, höchstens aber CHF pr Auftrag zuzüglich evtl. Versand, Telefn, und Faxspesen. Treten Sie nach der Buchung vn einer Reise zurück, und zwar aus einem Grund, der nicht durch die Annullierungsksten-Versicherung gedeckt ist, s müssen wir zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr nch flgende Ksten in Przenten des Arrangementpreises erheben. Die nachflgenden Regelungen gelten auch für Änderungen: Tage vr Abreise 30% Tage vr Abreise 50% Tage vr Abreise 90% am Abreisetag 100% Es gelten in jedem Fall die Annullatinsbedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters. Diese können je nach Anbieter varieren Ausnahmen Grundsätzlich gelten die Allgemeinen Vertragsbedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters. Last-Minute- und Snderaktinen: 100% Annullatinsksten ab Buchung Tickets für kulturelle und Sprtveranstaltungen: 100% Annullatinsksten ab Buchung Bei nicht antreten der Reise: Verpasst ein Passagier den Flug, s entfällt für den Reiseveranstalter bzw. für die Fluggesellschaft jede Beförderungspflicht. Das gilt insbesndere für Fälle vn Flugplanverschiebungen. Passagiere sind verpflichtet, 72 Stunden vr ihrem Rückflug diesen bei der entsprechenden Vertretung rückbestätigen zu lassen. Gerne gibt Ihnen Lilly Travel GmbH eine aktuelle Auskunft zu den mmentan gültigen Bedingungen jedes einzelnen Veranstalters. Linienflüge: Bei ffiziellen publizierten Flugtarifen gelten die allgemeinen Annullatins- und Umbuchungsbestimmungen gemäss den ffiziellen IATA-Bestimmungen welche Sie jeweils, auf Ihren Flug abgestimmt, zusammen mit der Bestätigung Ihrer Buchung erhalten. Bei Rücktritt/Änderung nach Ausstellung des Tickets, welche/r nicht durch die Annullatinsksten- Versicherung gedeckt sind, werden zusätzlich zu einer Bearbeitungsgebühr die Airlinespesen (bis zu 100%) in Rechnung gestellt. Snderflüge, Charter Nur-Flug-Arrangements und Landleistungen:

5 Bei Snder- und Charterflügen verrechnen wir Ihnen 100% des publizierten Flugtarifes, falls Sie weniger als 30 Tage (resp. 45 Tage für USA/Kanada) vr Reisebeginn vn der Reise zurücktreten. Mietwagen, Camper, Mtrhmes/Mtrräder, Bus- und Bahnpässe: Grundsätzlich gelten jeweils die Reise- und Vertragsbedingungen der jeweiligen Reiseveranstalter und/der Leistungsträger. Für Umbuchung und Annullierungen erheben wir eine Bearbeitungsgebühr vn CHF pr Reservatin, max. CHF pr Auftrag zzgl. allfällige Annullatinsgebühren der Mietwagenfirma bzw. des Reiseveranstalters. Beachten Sie bitte die Hinweise und Bedingungen auf den entsprechenden Seiten der Veranstalter Katalge bzw. Preislisten. 6. Annullatin der gebuchten Reise seitens der Veranstalter Bei höherer Gewalt, plitischen Unruhen, Streiks, Katastrphen usw. kann eine Absage durch den Veranstalter aus Sicherheitsgründen auch kurzfristig erflgen. In slchen Fällen kmmen die Bestimmungen des gebuchten Veranstalters zum Zuge, welcher in der Regel den vllen Betrag rückerstattet der aber Ihnen eine gleichwertige Alternative anbietet. 7. Ersatzpersn bei Pauschalreisen Sllten Sie verhindert sein, s können Sie bei Lilly Travel GmbH grundsätzlich eine Ersatzpersn Ihre Reise antreten lassen. In diesem Fall sind allerdings flgende Vraussetzungen zu beachten: Die Ersatzpersn ist bereit, Ihr Reisearrangement unter den gleichen Bedingungen zu übernehmen die Sie mit uns vereinbart haben. Die anderen an Ihrer Reise beteiligten Unternehmen (Htels, Flug- der Schifffahrtsgesellschaften) akzeptieren diese Änderung, was vr allem in der Hchsaisn mit Schwierigkeiten verbunden sein der an den Flugtarifbestimmungen scheitern kann. Die Ersatzpersn erfüllt die besnderen Reiseerfrdernisse (Pass, Visa, Impfvrschriften). Die Ersatzpersn muss uns frühzeitig mitgeteilt werden, und es dürfen ihrer Teilnahme keine gesetzlichen der behördlichen Anrdnungen entgegenstehen. Bei Flugreisen ist zu beachten, dass die Fluggesellschaften andere Bedingungen anwenden können; insbesndere akzeptieren sie nicht immer eine Ersatzpersn. Die Bearbeitungsgebühr beträgt CHF pr Persn, max. CHF pr Auftrag. Sie haften in jedem Fall persönlich für die Bezahlung des Arrangements inklusive Gebühren. 8. Visa-, Pass-, Zll-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen Lilly Travel GmbH weist darauf hin, dass jeder Leistungsnehmer grundsätzlich selbst dafür verantwrtlich ist, dass für seine Persn die zur Durchführung der Reise erfrderlichen Vraussetzungen erfüllt sind und sämtliche gesetzlichen Bestimmungen und Empfehlungen, insbesndere die in- und ausländischen Ein- und Ausreisebestimmungen, Gesundheitsvrschriften

6 und Impfschutz, Devisen-, Pass-, und Visabestimmungen beachtet werden. Gleiches gilt für die Beschaffung erfrderlicher snstiger Reisedkumente. Im Rahmen der gesetzlichen Infrmatinspflicht erteilt Lilly Travel GmbH dem Leistungsnehmer auf Anfrage gewissenhaft Auskunft, kann dafür jedch keine Gewähr übernehmen. Lilly Travel GmbH weist darauf hin, dass die Bestimmungen jederzeit durch die Behörden geändert werden können. Dem Leistungsnehmer wird daher nahegelegt, sich vr Vertragsschluss selbst bei den zuständigen Ämtern/Institutinen Infrmatinen einzuhlen. Auch muss beachtet werden, dass die Namensangaben im Reisepass und snstigen Identifikatinsdkumenten exakt mit denen der Buchung/Reiseunterlagen übereinstimmen. Alle Nachteile, insbesndere die Zahlung vn Rücktrittsksten, die aus der Nichtbeachtung dieser Vrschriften und/der Zurückweisung der Persn des Leistungsnehmers entstehen, gehen nicht zu Lasten vn Lilly Travel GmbH. Dasselbe gilt bezüglich Ksten für Visa und Gebühren. Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Gerne besrgt Ihnen Lilly Travel GmbH die Einhlung allfällig erfrderlicher Visa. Die Einhlungsksten werden Ihnen in Rechnung gestellt. Lilly Travel GmbH kann keine Haftung übernehmen für eine Einreiseverweigerung aufgrund nicht eingehlter der nicht erhaltener Visa. Für die Einhaltung der vrgeschriebenen Pass-, Visa, Zll-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen sind Sie allein verantwrtlich. 9. Versicherungen In den Reisepreisen ist keine Art vn Versicherung enthalten. Lilly Travel GmbH empfiehlt den Abschluss einer Annullierungs- und Rückreiseversicherung swie eines Reisekmplettschutzes. Diese Versicherung deckt im Härtefall (Krankheit, Unfall der Td des Versicherten) gegen Nachweis (Arztzeugnis, amtliche Bescheinigung) die Annullatins- und Rückreiseksten. Die Bearbeitungsgebühren/Auftragspauschalen sind nicht versichert. Bestimmungen dessen werden bei Abschluss einer slchen der Reisebestätigung beigelegt. 10. Haftung Mit unserer Erfahrung garantieren wir Ihnen eine srgfältige Auswahl und Überwachung der an Ihrer Reise beteiligten Veranstalter der turistischen Partner (Bus- und Fluggesellschaften, Htels, Schifffahrtsgesellschaften) die fachmännische Abwicklung Ihrer Reise. Wir verpflichten uns, das vn Ihnen ausgewählte Reisearrangement mit allen erfrderlichen Leistungen gemäss Ausschreibung des jeweiligen Veranstalters im Rahmen der vrliegenden Reiseund Vertragsbedingungen abzuwickeln. Snderwünsche nehmen wir gerne entgegen, können aber nicht garantieren dass slche auch tatsächlich realisiert werden können.

7 Lilly Travel GmbH tritt als Vermittler sämtlicher Leistungen auf und weist smit jegliche Haftung ab die nicht auf eigenes Verschulden der fehlende bzw. mangelnde Infrmatinen zurückzuführen ist. Ebens keine Haftung können wir übernehmen, falls inflge Flugverspätungen der Streiks Prgrammänderungen erflgen müssen, swie Prgrammänderungen, die auf höhere Gewalt (dazu gehören bei Schiffsreisen auch Niedrig- und Hchwasser), behördliche Anrdnungen der Verspätungen vn Dritten, für die wir nicht einzustehen haben, zurückzuführen sind. Lilly Travel GmbH haftet dem Leistungsnehmer gegenüber nur für eine rdnungsgemässe Vermittlung im Rahmen der Srgfaltspflichten eines rdentlichen Kaufmannes, d.h. für alle mit der Vermittlung in Zusammenhang stehenden Verrichtungen wie z.b. Reservatinen, krrekte Buchungen, Inkass etc. 11. Unzufrieden während der Reise Es ist uns ein grsses Anliegen, dass Sie zufrieden aus Ihren Ferien zurückkehren. Deshalb beschreiben wir Leistungen und örtliche Begebenheiten bjektiv und kntrllieren unsere Partner regelmässig. Entspricht Ihre Reise trtz allem nicht der Beschreibung im Prspekt der der Auftragsbestätigung der ist sie snst mit einem erheblichen Mangel behaftet, dann gehen Sie bitte wie flgt vr: Schritt 1: Benachrichtigen Sie sfrt den Leistungsträger vr Ort und verlangen Sie unverzügliche und unentgeltliche Abhilfe. Falls keine Abhilfe möglich ist, verlangen Sie eine schriftliche Bestätigung. Schritt 2: Sfern die Vertretung nicht innert 48 Stunden eine angemessene Lösung fferiert, können Sie selber für Abhilfe srgen. Die Ihnen entstehenden Ksten werden durch Lilly Travel GmbH im Rahmen der ursprünglich bestellten Leistungen und gegen Beleg ersetzt. Sie verlieren Ihre Rechte auf Schadenersatz, falls Sie allfällige Mängel nicht wie ben beschrieben beanstanden. Nach Rückkehr vn Ihrer Reise können wir nicht mehr auf Ihre Frderungen eingehen. 12. Schadenersatzpflicht und Haftung vn Lilly Travel GmbH Sfern bei einem Mangel die örtliche Vertretung keine Abhilfe schaffen kann, vergütet Lilly Travel GmbH AG Ihnen in bar den Minderwert der erbrachten Leistung swie Ihren Mehraufwand. Bei Prgrammänderungen inflge vn Flug- der Bahnverspätungen, Flugplanänderungen der höherer Gewalt (kriegerische Ereignisse, Streiks, Katastrphen usw.), auf die Lilly Travel GmbH keinen Einfluss hat, können Sie keinen Schadenersatz verlangen Unfälle und Erkrankungen Lilly Travel GmbH übernimmt nicht die Haftung für den unmittelbaren Schaden bei Td, Körperverletzung der Erkrankung während der Reise. Hierzu beachten Sie bitte die AGB des jeweiligen Veranstalters. Eine weitergehende Haftung vn Lilly Travel GmbH ist in diesen Fällen ausgeschlssen.

8 12.2. Andere Schäden Werden andere Schäden vn Lilly Travel GmbH der einem vn Lilly Travel GmbH beauftragten Unternehmen schuldhaft verursacht, s beschränkt sich der Haftungsbetrag auf maximal den einbezahlten Preis des Pauschalarrangements Lkale Ausflüge und Veranstaltungen An den meisten Ferienrten ist es möglich, lkale Ausflüge der Veranstaltungen zu buchen. Die Beteiligung eines slchen ist auf eigene Verantwrtung. Lilly Travel GmbH lehnt deshalb für Ausflüge der Veranstaltungen, die Sie direkt am Ferienrt buchen, jegliche Haftung ab Sachschäden Lilly Travel GmbH übernimmt nicht die Haftung bei Diebstählen und Verlusten. Bei Schäden der Verlusten, welche Sie im Zusammenhang mit Flugtransprten der Benützung vn Transprtunternehmen (Bahn, Schiff, Bus usw.) erleiden, sind die Entschädigungsansprüche der Höhe nach auf die Summen beschränkt, die sich aus den anwendbaren internatinalen Abkmmen der natinalen Gesetzen ergeben. Wir empfehlen daher den Abschluss einer Reisegepäckversicherung Haftungsbeschränkungen Schadenersatzansprüche können nicht geltend gemacht werden, wenn der Schaden aufgrund eines Versäumnisses vn Ihnen, unvrhersehbarer Umstände der Versäumnisse Dritter (nicht durch Lilly Travel GmbH beauftragt) der höherer Gewalt auftritt. Lilly Travel GmbH haftet nicht, wenn ein Schaden trtz gebtener Srgfalt weder durch Lilly Travel GmbH nch durch unsere Partner vrhergesehen nch abgewendet werden knnte Schadenersatzansprüche Allfällige Ansprüche müssen innerhalb vn 30 Tagen nach Rückkehr vn der Reise schriftlich bei Lilly Travel Gmbh geltend gemacht werden. Alle Schadenersatzfrderungen verjähren innert einem Jahr Ombudsmann Vr jeder gerichtlichen Auseinandersetzung zwischen Lilly Travel GmbH bzw. Vermittler können Sie den unabhängigen Ombudsmann der Reisebranche kntaktieren: Ombudsmann der Schweizer Reisebranche, Pstfach, CH-4601 Olten. 13. Einreise- und Gesundheitsbestimmungen Gerne infrmieren wir Sie jeweils vr Ihrer Abreise über die jeweiligen Einreise- und Gesundheitsbestimmungen. Für die ntwendigen Reisevrbereitungen (Pass, Visa, Impfungen) sind Sie jedch selber verantwrtlich. Für Schweizer/innen gelten ft andere Reisevrschriften als für

9 Angehörige anderer Staaten. Bitte erkundigen Sie sich direkt bei der zuständigen Btschaft der dem Knsulat. 14. Infrmatinen über Risikgebiete Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA veröffentlicht regelmässig Infrmatinen über Länder, in denen sicherheitsplitische der andere höhere Risiken bestehen können. Diese Hinweise sind im Internet unter und publiziert. 15. Kundengeldabsicherung Lilly Travel GmbH ist Mitglied des Reisegarantiefnds was Ihnen als Kunde die Gewähr eines seriös geführten Reiseunternehmens gibt und wrüber auch die Kundengelder bei Pauschalreisen abgesichert sind. 16. Abtretungsverbt Jegliche Abtretung vn Ansprüchen des Leistungsnehmers gegen die Lilly Travel GmbH ist ausgeschlssen. Das Abtretungsverbt betrifft sämtliche Ansprüche aus dem Vermittlungsvertrag swie slche aus ungerechtfertigter Bereicherung und unerlaubter Handlung. 17. Datenschutz Für Lilly Travel GmbH ist der Schutz der Privatsphäre und persönlicher Daten vn grsser Wichtigkeit. Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang zu den geltenden Datenschutzbestimmungen. Die persnenbezgenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden elektrnisch verarbeitet und genutzt, sfern sie zur Vertragsdurchführung der zur Erfüllung gesetzlicher Bestimmungen erfrderlich sind. Wir behalten uns das Recht vr, Sie darüber hinaus zukünftig über aktuelle Angebte zu infrmieren, sweit für uns nicht erkennbar ist, dass Sie dies nicht wünschen. Wenn Sie die Zusendung vn Infrmatinen nicht wünschen, wenden Sie sich bitte an die Lilly Travel Gmbh Gerichtsstand Im Verhältnis zwischen Ihnen und Lilly Travel GmbH ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Klagen gegen Lilly Travel GmbH können nur in Embrach angebracht werden.

Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen (AVRB) der KRITIMARE GmbH, Bischofszeller Strasse 21A, CH-9201 Gossau. Stand Januar 2011

Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen (AVRB) der KRITIMARE GmbH, Bischofszeller Strasse 21A, CH-9201 Gossau. Stand Januar 2011 Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen (AVRB) der KRITIMARE GmbH, Bischofszeller Strasse 21A, CH-9201 Gossau Stand Januar 2011 Liebe Reiseteilnehmerinnen Liebe Reiseteilnehmer Mit der Entgegennahme

Mehr

26.-28. JUNI 2015 ZERMATT

26.-28. JUNI 2015 ZERMATT Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen PERSKINDOL SWISS EPIC TRAININGSCAMP 26.-28. Juni 2015 Hotel Schweizerhof Zermatt Mit der vorbehaltlosen Annahme Ihrer schriftlichen, telefonischen oder persönlichen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen von weg.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen von weg.de Allgemeine Geschäftsbedingungen von weg.de Leistungsumfang Die COMVEL GmbH (nachfolgend COMVEL) ist Betreiber der Internetseite www.weg.de. COMVEL vermittelt den Kunden/Reisenden Reiseleistungen und sonstige

Mehr

Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mobilen Anwendung Meine EGK

Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mobilen Anwendung Meine EGK Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mbilen Anwendung Meine EGK (EGK-App) Versin 1.1 vm 31.07.2013 Wir bedanken uns für Ihr Interesse an der mbilen Anwendung Meine EGK und freuen uns, dass Sie diese

Mehr

Österreichs erster Online-Shop zur Bestellung von Katalogen für Reisebüros

Österreichs erster Online-Shop zur Bestellung von Katalogen für Reisebüros Österreichs erster Online-Shp zur Bestellung vn Katalgen für Reisebürs www.schengrundner.at einfach und sicher bestellen mehr als 500 Artikel Inhaltsbeschreibung der Artikel über 70 Anbieter Katalgvrschau

Mehr

2. Den AGB entgegenstehende AGB des KUNDEN werden sofern deren Geltung nicht ausdrücklich schriftlich zugestimmt wurde - hiermit ausgeschlossen.

2. Den AGB entgegenstehende AGB des KUNDEN werden sofern deren Geltung nicht ausdrücklich schriftlich zugestimmt wurde - hiermit ausgeschlossen. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I. Geltungsbereich 1. Sämtliche Lieferungen, Leistungen, Service- und/der Beförderungsleistungen (im Flgenden: Serviceleistungen) der Flughafentaxi ttc GmbH (im Flgenden:

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Exklusive Buchungsmaske für Reisebüros und Reiseveranstalter

Exklusive Buchungsmaske für Reisebüros und Reiseveranstalter Exklusive Buchungsmaske für Reisebürs und Reiseveranstalter Ihre Vrteile Keine Ksten / keine Vertragsbindung 24h verfügbar Zugang zu Realtime-Verfügbarkeiten Kein Anruf der Fax ntwendig Wiederverkäuferknditinen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

ANMELDEFORMULAR FÜR EINZEL- oder PAAR-UNTERRICHT

ANMELDEFORMULAR FÜR EINZEL- oder PAAR-UNTERRICHT ANMELDEFORMULAR FÜR EINZEL- der PAAR-UNTERRICHT Das Anmeldefrmular muss vllständig ausgefüllt und unterschrieben als e-mail-beilage, als Fax, per Pst geschickt der nach tel. Vrab-Vereinbarung persönlich

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Evolution Internet Fund GmbH für das Internetportal www.travador.com

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Evolution Internet Fund GmbH für das Internetportal www.travador.com Allgemeine Geschäftsbedingungen der Evolution Internet Fund GmbH für das Internetportal www.travador.com Sehr geehrte Kunden, nachfolgend finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der EVOLUTION INTERNET

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Mister Spex GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Mister Spex GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Mister Spex GmbH Anbieter: Mister Spex GmbH Greifswalder Straße 156 10409 Berlin (im Flgenden: Verkäufer) Amtsgericht Berlin-Charlttenburg, HRB 111176 B Umsatzsteueridentnummer:

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Leistungen von Business Host. 3 Verpflichtungen des Kunden. Enyx (Schweiz) ltd Riedhofstrasse 45 8408 Winterthur

1 Geltungsbereich. 2 Leistungen von Business Host. 3 Verpflichtungen des Kunden. Enyx (Schweiz) ltd Riedhofstrasse 45 8408 Winterthur Das prfessinelle Hsting für Business-Kunden Riedhfstrasse 45 1 Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Rechtsverhältnis zwischen Business-Hst, ein Tchterunternehmen der, flgend

Mehr

Der Vertag kommt erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung oder die Übergabe bzw. Lieferung der Ware zustande.

Der Vertag kommt erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung oder die Übergabe bzw. Lieferung der Ware zustande. AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen, Verkaufs- und Lieferbedingungen der IMT Dresden GmbH 1 Anwendungs- und Geltungsbereich Die nachflgenden Bedingungen gelten für alle unsere Verkaufsgeschäfte mit allen

Mehr

Rundschreiben Nr. 15/2006

Rundschreiben Nr. 15/2006 Zentrale M 12-3 Wilhelm-Epstein-Straße 14 60431 Frankfurt am Main Telefn: 069 9566-4229 zentrale@bundesbank.de www.bundesbank.de 17. Mai 2006 Rundschreiben Nr. 15/2006 An alle Kreditinstitute Nutzung vn

Mehr

Nein. Wir garantieren Ihnen einen freien Parkplatz innerhalb des Parkplatzes. Sie können jeden freien Platz nutzen.

Nein. Wir garantieren Ihnen einen freien Parkplatz innerhalb des Parkplatzes. Sie können jeden freien Platz nutzen. Online-Parkplatzreservierung Häufig gestellte Fragen Kurzanleitung zur Online-Parkplatzreservierung: 1. Besuchen Sie uns auf der Internetseite www.cruisegate-hamburg.de und flgen drt den Hinweisen. Bis

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Schlittenbauer AktivReisen Stand Mai 2015

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Schlittenbauer AktivReisen Stand Mai 2015 Allgemeine Geschäftsbedingungen von Schlittenbauer AktivReisen Stand Mai 2015 1. Abschluss des Reisevertrages 1.1. Mit der Reiseanmeldung, die schriftlich, mündlich, fernmündlich, per E-Mail oder über

Mehr

NEHMEN SIE DIE DIENSTLEISTUNGEN, DIE SIE BENÖTIGEN, IN ANSPRUCH WO AUCH IMMER SIE SIND

NEHMEN SIE DIE DIENSTLEISTUNGEN, DIE SIE BENÖTIGEN, IN ANSPRUCH WO AUCH IMMER SIE SIND NEHMEN SIE DIE DIENSTLEISTUNGEN, DIE SIE BENÖTIGEN, IN ANSPRUCH WO AUCH IMMER SIE SIND Die Dienstleistungsrichtlinie sll Verbrauchern eine größere Auswahl, ein besseres Preis- Leistungsverhältnis und einen

Mehr

Central Asia Fashion Almaty,14. - 16. September 2015

Central Asia Fashion Almaty,14. - 16. September 2015 Central Asia Fashion 2015 Messe-Reisen Falk GmbH Postfach 102020 40843 Ratingen Kaiserswerther Str. 87 40878 Ratingen Telefon +49 (0)2102/74 51-0 Telefax +49 (0)2102/4 17 62 ratingen@messe-reisen.de www.messe-reisen.de

Mehr

Kontingentvereinbarung

Kontingentvereinbarung bluenetdata GmbH Kntingentvereinbarung Prjekt & Supprt Vertragsinfrmatinen Muster GmbH Vertragsbeginn: 00.00.0000 Mindestlaufzeit: 6 Mnate Vertragsnummer: K00000000 Kundennummer: 00000 bluenetdata GmbH

Mehr

5. Stornobedingungen

5. Stornobedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der M 120 KG Apartment Hotel M120 Münchner Strasse 120, 85774 Unterföhring Telefon: 089/9500699-0, Fax: 089/9500699-250 Email: info@m120- unterfoehring.de Internet: www.m120-

Mehr

Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der c-works GmbH

Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der c-works GmbH Seite 1 vn 6 Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der Datum des Inkrafttretens: 19-10-2011 Dkument-Eigentümer: Versin Versin Datum Beschreibung Autr 1.0 10.10.2011 Service Level Agreement H. Latzk

Mehr

Anlage 1 Leistungsbeschreibung zum Beratungsvertrag SEPA Umstellung GES ERP

Anlage 1 Leistungsbeschreibung zum Beratungsvertrag SEPA Umstellung GES ERP Anlage 1 Leistungsbeschreibung zum Beratungsvertrag SEPA Umstellung GES ERP Inhaltsverzeichnis 1 Präambel/Einleitung/Zielsetzung... 3 2 Leistungsumfang... 4 2.1 Rahmenbedingungen... 4 2.2 Allgemeine Systemknfiguratin...

Mehr

OFFERTE OKTOBERFEST MÜNCHEN

OFFERTE OKTOBERFEST MÜNCHEN OFFERTE OKTOBERFEST MÜNCHEN Willkommen auf der Wiesn! O zapft is! Das Oktoberfest ist viel mehr als ein normales Volksfest; es ist ein gewachsenes, kulturelles Event mit einer langen Geschichte. Es gibt

Mehr

Ausstellervertrag. Vertrag für einen virtuellen Standard-Messestand auf www.gastro-online-messe.de. Die Vertragspartner dieser Vereinbarung sind:

Ausstellervertrag. Vertrag für einen virtuellen Standard-Messestand auf www.gastro-online-messe.de. Die Vertragspartner dieser Vereinbarung sind: Ausstellervertrag Vertrag für einen virtuellen Standard-Messestand auf www.gastr-nline-messe.de. Die Vertragspartner dieser Vereinbarung sind: Gastr Online Messe Munich Cnvent AG Friedenstraße 10 81671

Mehr

Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Stand Dezember 2013. Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern

Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Stand Dezember 2013. Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern Hosting Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand Dezember 2013 Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Geltungsbereich... 3 3 Vertragsabschluss...

Mehr

SEPA-Checkliste für Firmenkunden

SEPA-Checkliste für Firmenkunden SEPA-Checkliste für Firmenkunden 1. Checkliste für den generellen SEPA-Einstieg: Haben Sie eine(n) SEPA-Verantwrtliche(n) für Ihre Firma? erledigt am:..... Ist vrhanden Name der(s) SEPA-Verantwrtlichen:.

Mehr

Auftragsdatenverarbeitungsvertrag Gemäß 11 Bundesdatenschutzgesetz

Auftragsdatenverarbeitungsvertrag Gemäß 11 Bundesdatenschutzgesetz Anhang zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Sftware-as-a-Service 1. Präambel Die hyperspace GmbH, Plaggestr. 24, 264419 Schrtens ("hyperspace") stellt _ (Vllständige Firma und Adresse des Kunden)

Mehr

Business Voice SIP Leistungsbeschreibung

Business Voice SIP Leistungsbeschreibung Business Vice SIP Leistungsbeschreibung Stand: Jänner 2015 1. Einleitung 2. Beschreibung 3. Features 4. Endgeräte 5. Vraussetzungen für den Betrieb 6. Sicherheit 7. Knfiguratin 8. Mindestvertragsbindung

Mehr

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen Das Reisebüro travianet GmbH (im folgenden travianet GmbH-Reisebüro genannt) tritt ausschließlich als Vermittler einzelner Beförderungsleistungen (z.b. Flüge oder

Mehr

RDA-INFO. Datenschutzrechtliche und wettbewerbsrechtliche Voraussetzungen für die Werbung. per Briefpost, E-Mail, Telefon, Fax und SMS

RDA-INFO. Datenschutzrechtliche und wettbewerbsrechtliche Voraussetzungen für die Werbung. per Briefpost, E-Mail, Telefon, Fax und SMS RDA-INFO Datenschutzrechtliche und wettbewerbsrechtliche Vraussetzungen für die Werbung per Briefpst, E-Mail, Telefn, Fax und SMS RDA Internatinaler Busturistik Verband e. V. Hhenstaufenring 47-51 50674

Mehr

Unfallfürsorge. 3. Verfahren 3 3.1 Meldung 3 3.2 Anerkennungsverfahren 3 3.3 Übergang von Schadenersatzansprüchen 4

Unfallfürsorge. 3. Verfahren 3 3.1 Meldung 3 3.2 Anerkennungsverfahren 3 3.3 Übergang von Schadenersatzansprüchen 4 Unfallfürsrge Seite 1. Allgemeines 2 2. Begriff des Dienstunfalles 2 3. Verfahren 3 3.1 Meldung 3 3.2 Anerkennungsverfahren 3 3.3 Übergang vn Schadenersatzansprüchen 4 4. Unfallfürsrgeleistungen durch

Mehr

Skrill Antragsformular

Skrill Antragsformular Skrill Antragsfrmular Der Skrill Antragsfrmular (der Antrag ) sllte vm Händler der in seinem Namen unterzeichnet werden. Es ist sehr wichtig, dass der Händler den Antrag und die darin enthaltenen Erklärungen

Mehr

roxtra HOSTED Mietvertrag

roxtra HOSTED Mietvertrag rxtra HOSTED Mietvertrag Zwischen der Rssmanith GmbH, Göppingen als Servicegeber und der, als Auftraggeber wird flgender Mietvertrag geschlssen: 1: Vertragsgegenstand rxtra HOSTED ermöglicht dem Auftraggeber

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

AIRBERLIN Reiseversicherung Winter 08/09

AIRBERLIN Reiseversicherung Winter 08/09 AIRBERLIN Reiseversicherung Winter 08/09 Reiserücktritts-Versicherung REISEPREIS BIS PRAEMIE - 200 EURO 8 EURO - 300 EURO 11 EURO - 400 EURO 13 EURO - 600 EURO 18 EURO - 800 EURO 25 EURO - 1000 EURO 29

Mehr

Allgemeine Reise- und Geschäftsbedingungen der IndochinaTravels- EUVIBUS GmbH

Allgemeine Reise- und Geschäftsbedingungen der IndochinaTravels- EUVIBUS GmbH Allgemeine Reise- und Geschäftsbedingungen der IndochinaTravels- EUVIBUS GmbH In Ergänzung der 651 a ff. BGB der allgemeinen Bedingungen des Reisevertragsgesetzes, werden die nachfolgenden Bedingungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

AGB IT Support. Inhaltsverzeichnis

AGB IT Support. Inhaltsverzeichnis AGB IT Support Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich und Vertragsabschluss... 2 2 Auftragserteilung... 2 3 Annulierung von Aufträgen... 2 4 Warenbestellungen und Lieferbedingungen... 3 5 Haftung... 3

Mehr

Oceania Cruises. Allgemeine Geschäftsbedingungen Oceania Cruises, UK

Oceania Cruises. Allgemeine Geschäftsbedingungen Oceania Cruises, UK Oceania Cruises Standard AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen Oceania Cruises, UK Allgemeines Mit dem Auftrag zur Vermittlung einer Reiseleistung durch die Repräsentanz von Oceania Cruises für Deutschland,

Mehr

ACHTUNG: WICHTIGE PRODUKTINFORMATION Fehler beim Inhalt des WIZARD 2 Barcode-ID-Etiketts #023

ACHTUNG: WICHTIGE PRODUKTINFORMATION Fehler beim Inhalt des WIZARD 2 Barcode-ID-Etiketts #023 PerkinElmer Singapre Pte Ltd 28 Ayer Rajah Crescent #04-01/08 Singapur 139959 Firmennr. 199707113D Telefn 65 6868 1688 Fax 65 6779 6567 www.perkinelmer.cm 13. Mai 2015 ACHTUNG: WICHTIGE PRODUKTINFORMATION

Mehr

KESB-Kennzahlen Kanton Zürich. Bericht 2014. Verabschiedet am 21. August 2015. KPV KESB-Präsidien- Vereinigung Kanton Zürich

KESB-Kennzahlen Kanton Zürich. Bericht 2014. Verabschiedet am 21. August 2015. KPV KESB-Präsidien- Vereinigung Kanton Zürich KPV KESB-Präsidien- Vereinigung Kantn Zürich c/ KESB Bezirk Pfäffikn ZH Schmittestrasse 10 Pstfach 68 8308 Illnau Tel 052 355 27 77 Fax 052 355 27 89 Web: www.kesb-zh.ch KESB-Kennzahlen Kantn Zürich Bericht

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Gültig ab 1. April 2003

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Gültig ab 1. April 2003 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Gültig ab 1. April 2003 Web-Design und Hosting 1. Vertragsverhältnis 1.1. Die vorliegenden Bestimmungen regeln das Verhältnis zwischen Energyweb und derjenigen natürlichen

Mehr

Meta Trader Signal Kopierer bietet mehr Transparenz und Kontrolle ohne jegliche Kosten für Sie!

Meta Trader Signal Kopierer bietet mehr Transparenz und Kontrolle ohne jegliche Kosten für Sie! Bitte beachten Sie auch den Risikhinweis und Haftungsausschluss am Ende der Seite: Meta Trader Signal Kpierer bietet mehr Transparenz und Kntrlle hne jegliche Ksten für Sie! Weitere Trading Tls im Wert

Mehr

Schlechtwetterkündigung ( 46 RTV) im Maler- und Lackiererhandwerk

Schlechtwetterkündigung ( 46 RTV) im Maler- und Lackiererhandwerk Oktber 2009 Schlechtwetterkündigung ( 46 RTV) im Maler- und Lackiererhandwerk Die Möglichkeit, in der Winterperide (15. Nvember bis 15. März), gewerbliche Arbeitnehmer bei schlechter Witterung mit eintägiger

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen MAD Mobile Application Development GmbH Leutragraben 1-07743 Jena Tel: +49 3641 310 75 80 Fax: +49 3641 5733301 email: info@mad-mobile.de http://www.mad-mobile.de Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune 1. Geltungsbereich a) Die Hotel-AGB gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern, zur Beherbergung und Tagung

Mehr

Q & A für die ordentliche Generalversammlung 2015

Q & A für die ordentliche Generalversammlung 2015 Q & A für die rdentliche Generalversammlung 2015 1. Generalversammlung allgemein... 3 1.1 Wann, w?... 3 1.2 Beginn der Generalversammlung?... 3 1.3 Was geschieht, wenn ich zu spät kmmen sllte?... 3 1.4

Mehr

Richtlinien zum Affiliate-Programm der NEU.DE GmbH Stand: Oktober 2013

Richtlinien zum Affiliate-Programm der NEU.DE GmbH Stand: Oktober 2013 Richtlinien zum Affiliate-Prgramm der NEU.DE GmbH Stand: Oktber 2013 1. Einleitung Die NEU.DE GmbH ist die deutsche Tchter der börsenntierten französischen meetic S.A. Gruppe, dem mit Abstand führenden

Mehr

Geschäftsbedingungen für online Dienstleistungen und Produkte (Landausflüge und Getränkepaket)

Geschäftsbedingungen für online Dienstleistungen und Produkte (Landausflüge und Getränkepaket) Geschäftsbedingungen für online Dienstleistungen und Produkte (Landausflüge und Getränkepaket) 1. ANWENDBARE REGELUNGEN 1.1 Diese Geschäftsbedingungen gelten beim Online-Erwerb von Produkten und Dienstleistungen,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Truck.in Website

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Truck.in Website Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Truck.in Website Dies sind die AGB s der Nutzfahrzeugbörse der DVV Media Grup GmbH, Nrdkanalstr. 36, 20097 Hamburg, im Flgenden nur Truck.in genannt.

Mehr

Auslagerung von Geschäftsbereichen bei Banken

Auslagerung von Geschäftsbereichen bei Banken Banken Finanzgruppen und -kngl. Andere Intermediäre Versicherer Vers.-Gruppen und -Kngl. Vermittler Börsen und Teilnehmer Effektenhändler Fndsleitungen SICAV KG für KKA SICAF Deptbanken Vermögensverwalter

Mehr

Vereinbarung zum Online-Vertrieb und zur Bildnutzung

Vereinbarung zum Online-Vertrieb und zur Bildnutzung Vereinbarung zum Online-Vertrieb und zur Bildnutzung zwischen Dekra Ksmetik GmbH Grindelstr.9 8303 Bassersdrf im flgenden ARTDECO genannt und XXX im flgenden HÄNDLER genannt 1. Präambel Der HÄNDLER betreibt

Mehr

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII An das Landratsamt Berchtesgadener Land Fachbereich 12 Sziales und Seniren Pstfach 2164 83423 Bad Reichenhall eingegangen am: Antrag auf Übernahme vn Bestattungsksten gemäß 74 Szialgesetzbuch (SGB) XII

Mehr

Merkblatt. Richard Dohmen Redaktion RTB

Merkblatt. Richard Dohmen Redaktion RTB RHEINISCHER TURNERBUND E.V. Merkblatt Datenschutz im Verein Merkblatt des Innenministeriums vn Baden-Württemberg: Quelle Aufsichtsbehörde für den Datenschutz (Stand: Mai 1997) http://www.datenschutz-berlin.de/dc/de/snst/dsverein.htm

Mehr

FAQ zum Rahmenvertrag zwischen FWU ggmbh und Microsoft

FAQ zum Rahmenvertrag zwischen FWU ggmbh und Microsoft FAQ zum Rahmenvertrag zwischen FWU ggmbh und Micrsft Dieses Schreiben erklärt die generellen Inhalte des Vertrages zwischen der FWU und Micrsft. Alle darüber hinaus gehenden Fragen zum Rahmenvertrag werden

Mehr

Orientierungshilfe für den öffentlichen Bereich - Fernwartung

Orientierungshilfe für den öffentlichen Bereich - Fernwartung Landesbeauftragte für Datenschutz und Infrmatinsfreiheit Freie Hansestadt Bremen Orientierungshilfe für den öffentlichen Bereich - Fernwartung Versin 1.1 Herausgeber: Die Landesbeauftragte für Datenschutz

Mehr

Dubai, 03. 05. September 2013 Fachmesse für Glasindustrie Veranstaltungsort: World Trade Center

Dubai, 03. 05. September 2013 Fachmesse für Glasindustrie Veranstaltungsort: World Trade Center Messe-Reisen Falk GmbH Postfach 102020 40843 Ratingen Kaiserswerther Str. 87 40878 Ratingen Telefon +49 (0)2102/74 51-0 Telefax +49 (0)2102/4 17 62 ratingen@messe-reisen.de www.messe-reisen.de Ratingen,

Mehr

Per FAX: 05631-920694

Per FAX: 05631-920694 Per FAX: 05631-920694 An das Steinbeis-Transferzentrum Nrdhessen Achtung: Rücksendung bis zum 15.3.2011 Christian-Paul-Straße 5 34497 Krbach Teilnahmebestätigung Strm-Ausschreibung 2012: Hiermit nehmen

Mehr

Bestellung. Telefon* Hausnr.* E-Mail. Dies übernehmen wir für Sie.

Bestellung. Telefon* Hausnr.* E-Mail. Dies übernehmen wir für Sie. Bestellung zuverlässig schnell 1. Anschlussinhaber / Anschlussadresse (Abweichende Rechnungsanschrift siehe Punkt 8) Firma Titel Geburtsdatum* Nachname* Vrname* Telefn* Straße* Hausnr.* Mbil PLZ* 2. Prduktauswahl

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB FAIR POWER der GEMP AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB FAIR POWER der GEMP AG Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB FAIR POWER der GEMP AG für die Lieferung von ökologischen Mehrwerten aus erneuerbaren Energiequellen www.fairpower.ch Version 1.0 Januar 2014 AGB FAIR POWER Version

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB ) März 2012 1. Geltungs- und Anwendungsbereich 1.1 Diese AGB gelten für die von

Mehr

Q & A für die ordentliche Generalversammlung 2014

Q & A für die ordentliche Generalversammlung 2014 Q & A für die rdentliche Generalversammlung 2014 1. Generalversammlung allgemein... 3 1.1 Wann, w?... 3 1.2 Beginn der Generalversammlung?... 3 1.3 Was geschieht, wenn ich zu spät kmmen sllte?... 3 1.4

Mehr

TeachBack Elisabeth-Schiemann-Weg 2, 50933 Köln, Tel.: 0221/16813210, E-Mail: Info@teachback.de. Unterrichtsvertrag. Zwischen

TeachBack Elisabeth-Schiemann-Weg 2, 50933 Köln, Tel.: 0221/16813210, E-Mail: Info@teachback.de. Unterrichtsvertrag. Zwischen Unterrichtsvertrag Zwischen der Nachhilfevermittlung TeachBack (Marcel Philipp Amberge & Simn Kuhlmann GbR), Elisabeth-Schiemann-Weg 2, 50933 Köln & und dem Schüler (bzw. gesetzlichem Vertreter) wird flgender

Mehr

Eine Kündigung ist nötig zur Beendigung von unbefristeten Mietverträgen; befristete Mietverträge können nur ausserordentlich gekündigt werden.

Eine Kündigung ist nötig zur Beendigung von unbefristeten Mietverträgen; befristete Mietverträge können nur ausserordentlich gekündigt werden. Autren und Herausgeber Mietrechtliche Aspekte der Zwischennutzung: Mietvertragsbeendigung Kündigung Eine Kündigung ist nötig zur Beendigung vn unbefristeten Mietverträgen; befristete Mietverträge können

Mehr

III.2.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

III.2.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit 1. Anfrderungen an das Unternehmen 1.1 Sicherheitsanfrderungen Gegenstand des vrliegenden Auftrags sind Lieferungen und Leistungen, die entweder ganz der teilweise der Geheimhaltung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz

Mehr

Badeferien und Herbstplausch

Badeferien und Herbstplausch Allgemeines Badeferien und Herbstplausch Bei allen Ferienangeboten wohnen wir im Doppelzimmer (mit Dusche und WC) mit Halbpension (wo nicht anders vermerkt). steht zum Frühstück und zum Abendessen in der

Mehr

Verhalten in Krisenfällen

Verhalten in Krisenfällen Sachbereich Sziale Sicherung 1. Krankenversicherungsschutz im Ausland AGEH-Gruppenversicherungsvertrag für die Krankenversicherung ab dem Tag der Ausreise bzw. des Vertragsbeginns Versicherte Persnen:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen REALIZE GmbH - Agentur für Live Marketing 1 Geltungsbereich 1.1. Den vertraglichen Leistungen der REALIZE GmbH liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. 1.2.

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Übersetzungsbüro Translation 24 Inhaber Mag. Eva Kainbacher, im Folgenden Auftragnehmer (AN) genannt ERSTENS: Honorar / Mindesthonorar Die Honorare für Übersetzungen bestimmen

Mehr

DIE INTERNATIONAL BUSINESS COMPANY (IBC)

DIE INTERNATIONAL BUSINESS COMPANY (IBC) ZYPERN DIE INTERNATIONAL BUSINESS COMPANY (IBC) Arthur Kiederle, Rechtsanwalt und Fachanwalt f. Steuerrecht und Arbeitsrecht Kanzlei Kiederle, Dr. Schulz @ Kllegen Maximilianstraße 41 D-86150 Augsburg

Mehr

Mylabadi- Praktikum in Afrika Klemens Köhler Lebenslauf Lichtbild

Mylabadi- Praktikum in Afrika Klemens Köhler Lebenslauf Lichtbild Mylabadi- Praktikum in Afrika Klemens Köhler Mltkestr. 59, D-72072 Tübingen, Mbile: +49 176380 98 626, Festnetz: +49 7071-369 114, Fax: +49 3212/1135961 mylabadi@web.de Webseite: www.mylabadi.de Bitte

Mehr

Informationen über die Oberbank AG und ihre Dienstleistungen

Informationen über die Oberbank AG und ihre Dienstleistungen Infrmatinen über die Oberbank AG und ihre Dienstleistungen Die Oberbank AG wurde 1869 gegründet und besitzt eine Vllbankknzessin ( 1 Abs. 1 Zi 1-11, Zi 15-18 und Zi 20 Bankwesengesetz (BWG)), welche ihr

Mehr

Reisedatum: 02.11.-10.11.2014/17.11.2014 Veranstalter: Travel People GmbH

Reisedatum: 02.11.-10.11.2014/17.11.2014 Veranstalter: Travel People GmbH Travel People GmbH Tel: +49-881-9096010 Division Club Mistral Fax: +49-881-9096019 Christoph Selhamer Straße 2 Email: travel@club-mistral.com 82362 Weilheim Website: www.club-mistral.com Germany Betreff:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermittlung von Hoteldienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermittlung von Hoteldienstleistungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermittlung von Hoteldienstleistungen Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Hotelzimmerbuchungen, die der Kunde per Post, Fax oder E-Mail bei der Leipziger

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Mit dem Abschluss des Buchungsvorganges bestätigen Sie, dass Sie die unten angeführten Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden haben, sowie dass Sie diese annehmen und

Mehr

Übersicht abta Mitgliedschaften

Übersicht abta Mitgliedschaften Übersicht abta Mitgliedschaften Stand 2014 abta Die angeführten Vergünstigungen für Mitgliedschaftspakete werden jährlich neu definiert und ggf. ergänzt. Die Neuregelung der Beitragsrdnung 2010 wurde per

Mehr

Antrag auf Förderung von Maßnahmen nach 3.1 der Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen

Antrag auf Förderung von Maßnahmen nach 3.1 der Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen Antrag auf Förderung vn Maßnahmen nach 3.1 der Richtlinie für die Förderung vn Energiemanagementsystemen Dieser Antrag ist vr Vrhabensbeginn zu stellen. Das BAFA bewilligt die Förderung durch Erteilung

Mehr

Dossier Unfall-Zusatz freiwillige Ergänzungsversicherung

Dossier Unfall-Zusatz freiwillige Ergänzungsversicherung Dssier Unfall-Zusatz freiwillige Ergänzungsversicherung Orientierung über die wesentlichen Bestimmungen für sämtliche Mitarbeitenden des Arbeitgebers Kantn Slthurn Inhaltsverzeichnis Thema Seite Grundsätzliches

Mehr

Inhalt der Präsentation

Inhalt der Präsentation heissen Sie willkommen Schwarze Liste Weisse Weste? präsentiert von Rolf Metz Folie 1 Inhalt der Präsentation Was ist die Schwarze Liste? Ursprung der Schwarzen Liste Ziel der Schwarzen Liste Folgen: Reisebüro

Mehr

Jung, wild, erfolgreich: Zeigen Sie sich auf der SOG Gründermesse 2015!

Jung, wild, erfolgreich: Zeigen Sie sich auf der SOG Gründermesse 2015! Jung, wild, erflgreich: Zeigen Sie sich auf der SOG Gründermesse 2015! Firma gründen. Firma übernehmen. Anmeldung bis 30.09.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund der psitiven Resnanz der letzten

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

Pool-Projekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014

Pool-Projekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014 Pl-Prjekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014 Pl-Prjekte sind in der vrangehenden Prgrammgeneratin LEONARDO DA VINCI im Prgramm für lebenslanges Lernen zu einem festen Angebt gewrden: Prjektträger schreiben

Mehr

MACHMIT BRUCHSAL. Organisation Einführung. Grundlagen für Organisationen

MACHMIT BRUCHSAL. Organisation Einführung. Grundlagen für Organisationen MACHMIT BRUCHSAL Organisatin Einführung Grundlagen für Organisatinen 2011 egghead Medien GmbH INHALT EINLEITUNG... 4 Lernziele... 4 Oberfläche... 4 Vraussetzungen... 5 Weitere Infrmatinen... 5 BÖRSE KENNENLERNEN...

Mehr

AGB. DIE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON billigflug

AGB. DIE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON billigflug AGB DIE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON billigflug Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen als Buchenden und billigflug als Vermittler

Mehr

Richtlinien zum Abschluss von Werkverträgen

Richtlinien zum Abschluss von Werkverträgen Richtlinien zum Abschluss vn Werkverträgen April 2005 I. Vrbemerkung Alle Arbeitsleistungen, die im Rahmen der Erledigung vn Aufgaben der Universität - einschließlich Drittmittel geförderter Frschungsvrhaben

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Hosting Support Tarife und Management Level v1.0. Stand 18.10.2012

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Hosting Support Tarife und Management Level v1.0. Stand 18.10.2012 Preis- und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Managed Hsting Supprt Tarife und Management Level v1.0 Stand 18.10.2012 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MANAGED HOSTING SUPPORT TARIFE

Mehr

Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen. Vertrags-Nr.: Vertrags-Nr. eintragen

Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen. Vertrags-Nr.: Vertrags-Nr. eintragen Anlage Versin: 2.0 Leistungsbeschreibung E-Mail- und Telefn-Supprt zwischen (Auftraggeber) und secunet Security Netwrks AG Krnprinzenstraße 30 45128 Essen (secunet der Auftragnehmer) Kunden-Nr.: Kd-Nr.

Mehr

AGBs. Werbung Beschriftung Internet

AGBs. Werbung Beschriftung Internet AGBs Werbung Beschriftung Internet Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der DesignFactory AG 1. Geltung der AGB Für alle Aufträge an uns, gelten ausschliesslich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der

Mehr

DIE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON TBOOKER

DIE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON TBOOKER DIE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON TBOOKER Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen als Buchenden und TBOOKER als Vermittler und den Leistungsträgern

Mehr

S PA. 1. Februar 2014. Umstellung auf SEPA. Wir machen den Weg frei. Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

S PA. 1. Februar 2014. Umstellung auf SEPA. Wir machen den Weg frei. Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum S PA 1. Februar 2014 Einheitlicher Eur-Zahlungsverkehrsraum Wir machen den Weg frei. Umstellung auf SEPA Infrmatinen zum neuen Zahlungsverfahren mit Checkliste für die Umstellung 2 SEPA einheitlicher Eur-Zahlungsverkehrsraum

Mehr

Hausanschluss. Strom Gas Fernwärme Wasser

Hausanschluss. Strom Gas Fernwärme Wasser Hausanschluss Strm Gas Fernwärme Wasser Infrmatinen für Bauherren, Architekten und Planungsbürs Stadtwerke Detmld GmbH Am Gelskamp 10 32758 Detmld Telefn: 05231 607 0 Telefax: 05231 66043 inf@stadtwerke-detmld.de

Mehr

Nachricht der Kundenbetreuung

Nachricht der Kundenbetreuung BETREFF: Cisc WebEx: Standard-Patch wird am [[DATE]] für [[WEBEXURL]] angewandt Cisc WebEx: Standard-Patch am [[DATE]] Cisc WebEx sendet diese Mitteilung an wichtige Geschäftskntakte unter https://[[webexurl]].

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Lufthansa Technical Training GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Lufthansa Technical Training GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Lufthansa Technical Training GmbH Stand 5. September 2013 1) Geltungsbereich 1.1) Für sämtliche Verträge über Seminare, Schulungen und andere Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen

Mehr

Empfehlungen zu Falldokumentation und Statistik in der Schulsozialarbeit

Empfehlungen zu Falldokumentation und Statistik in der Schulsozialarbeit Empfehlungen zu Falldkumentatin und Statistik in der Schulszialarbeit 1. Vrwrt In der Schulszialarbeit bestehen bezüglich der Falldkumentatin und dem Führen vn Statistiken grsse Unterschiede. Die Fachgruppe

Mehr

Beendigung des Auslandseinsatzes

Beendigung des Auslandseinsatzes Beendigung des Auslandseinsatzes Der Auslandseinsatz kann aus verschiedenen Gründen beendet werden. Beendigung durch Zeitablauf der Zweckerreichung Der Ablauf der im Entsendevertrag vereinbarten Entsendedauer

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Nacharbeit Gallrapp GmbH, Abt. Arbeitnehmerüberlassung

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Nacharbeit Gallrapp GmbH, Abt. Arbeitnehmerüberlassung Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Nacharbeit Gallrapp GmbH, Abt. Arbeitnehmerüberlassung Stand: 01.01.2006 I. ALLGEMEINES 1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller auch

Mehr

Fortschritte auf dem Weg zur papierlosen Abrechnung

Fortschritte auf dem Weg zur papierlosen Abrechnung Frtschritte auf dem Weg zur papierlsen Abrechnung I. Ist-Situatin 1. KCH-Abrechnung Eine papierlse Abrechnung kann bisher ausschließlich für den Bereich der knservierendchirurgischen Behandlung durchgeführt

Mehr