Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 120 ECTS

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 120 ECTS"

Transkript

1 Modulhandbuch Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 120 ECTS Master of Science (M.Sc.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Wirtschaftsinformatik-120_Master_FS_sg_ /330

2 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen über die Inhalte und den Aufbau des Master-Studienprogrammes Wirtschaftsinformatik im Fernstudium (Regelstudienzeit: 4 Semester in Vollzeit) Insbesondere sind enthalten: Administrative Angaben: Modul- / Kursnummer Modul- / Kurstitel Dauer der Module / Kurse ECTS-Credits (Leistungspunkte) verantwortlicher Fachbereich Akademische Angaben: Art der Vorlesung Zugangsvoraussetzungen thematische Verbindungen zu anderen Modulen Unterrichtssprache Kursziele Kursinhalt Kursliteratur Lehrmethoden Studentische Angelegenheiten: Kursergebnisse Arbeitsumfang Prüfungsaspekte: Anzahl und Art der Prüfungen Voraussetzungen für die Teilnahme an Abschlussprüfungen modulare Gewichtung innerhalb der finalen Masterarbeitsbenotung 2/330

3 Inhaltsverzeichnis Modul MWEC E-Commerce... 8 Modulbeschreibung... 9 E-Commerce I...11 E-Commerce II...14 Modul DLMIGCR IT-Governance, Compliance und Recht...18 Modulbeschreibung...19 IT-Governance, Compliance und Recht...21 Modul DLMMET Forschungsmethodik...24 Modulbeschreibung...25 Forschungsmethodik...27 Modul MMAN Management...31 Modulbeschreibung...32 Strategisches Management...34 Leadership...37 Modul Betriebswirtschaft Wahlpflichtfach A...40 Modul DLMIHDG Seminar Gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung...41 Modulbeschreibung...42 Seminar Gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung...44 Modul DLMIAM Anforderungsmanagement...46 Modulbeschreibung...47 Anforderungsmanagement...49 Modul DLMPIC Managing IT-Projekte und Change...52 Modulbeschreibung...53 Managing IT-Projekte und Change...55 Modul DLMIMFS IT-Management Fallstudie...58 Modulbeschreibung...59 IT-Management Fallstudie /330

4 Modul DLMIDBM Digitale Business-Modelle...63 Modulbeschreibung...64 Digitale Business-Modelle...66 Modul DLMISCT Seminar Current Topics in IT-Management...69 Modulbeschreibung...70 Seminar Current Topics in IT-Management...72 Modul Informatik Wahlpflichtfach B...74 Modul Informatik Wahlpflichtfach C...75 Modul MINR Wahlpflichtfach (*) Internationales Rechnungswesen und Finanzierung...76 Modulbeschreibung...77 Internationale Rechnungslegung...80 Corporate Finance (Unternehmensfinanzierung)...84 Modul MWMA Wahlpflichtfach (*) Strategisches Marketing und Branding 88 Modulbeschreibung...89 Marketing I: Global Branding...92 Marketing II: Customer Relationship Management...97 Modul MWCO Wahlpflichtfach (*) Erfolgsorientiertes Controlling Modulbeschreibung Rechnungswesen und Controlling I Rechnungswesen und Controlling II Modul MWBC Wahlpflichtfach (*) Management Consulting Modulbeschreibung Management Consulting I Management Consulting II Modul MWPM Wahlpflichtfach (*) Human Resource Management Modulbeschreibung Human Resource Management I Human Resource Management II Modul MWCH Wahlpflichtfach (*) Supply Chain Management Modulbeschreibung (Global) Supply Chain Management I Supply Chain Management II: Controlling und Risikomanagement /330

5 Modul MWPT Wahlpflichtfach (*) Projektmanagement Modulbeschreibung Projektmanagement I: Methoden des Projektmanagements Projektmanagement II: Projektmanagement mit dem PMBOK Guide Modul MWFI Wahlpflichtfach (*) Strategisches Finanzmanagement Modulbeschreibung Strategisches Finanzmanagement I: Unternehmensfinanzierung Strategisches Finanzmanagement II: Investitionsrechnung und Finanzcontrolling Modul MWTO Wahlpflichtfach (*) Strategisches Tourismusmanagement. 161 Modulbeschreibung Strategisches Tourismus-management I Strategisches Tourismus-management II Modul MWLV Wahlpflichtfach (*) Strategisches Luftverkehrsmanagement170 Modulbeschreibung Strategisches Luftverkehrs-management I: Grundlagen des Luftverkehrs Strategisches Luftverkehrs-management II: Netz- und Yield Management Modul MWSH Wahlpflichtfach (*) Strategisches Hotelmanagement Modulbeschreibung Strategisches Hotelmanagement I Strategisches Hotelmanagement II Modul MWSM Wahlpflichtfach (*) Strategisches Servicemanagement Modulbeschreibung Strategisches Servicemanagement I Strategisches Servicemanagement II Modul MWHC Wahlpflichtfach (*) Health Care Management A Modulbeschreibung Health Care Management I: Gesundheitsmanagement und Bedingungen des Gesundheits-marktes Health Care Management II: Personalmanagement in Gesundheits- und Sozial-einrichtungen Modul MWHB Wahlpflichtfach (*) Health Care Management B Modulbeschreibung Health Care Management I: Riskmanagement für Leistungs-erbringer auf dem Gesundheits-markt Health Care Management II: Betriebliches Gesundheits-management /330

6 Modul MWIM Wahlpflichtfach (*) Immobilienwirtschaft Modulbeschreibung Immobilieninvestition und -finanzierung Immobiliencontrolling und -portfoliomanagement Modul MWIT Wahlpflichtfach (*) IT-Management Modulbeschreibung IT-Management I: IT-Projekte IT-Management II: IT Services und -Architekturen Modul DLMIWNF Wahlpflichtfach (**) No-Frills Software Engineering Modulbeschreibung Techniken und Methoden der agilen SW-Entwicklung Kommunikation und Projektsteuerung mit dem Interaction Room Modul DLMIWMB Wahlpflichtfach (**) Mobile Software Engineering Modulbeschreibung Mobile Software Engineering am Beispiel der Android-Plattform Fallstudie Mobile Software Engineering Modul DLMIWSM Wahlpflichtfach (**) IT-Servicemanagement Modulbeschreibung IT-Servicemanagement IT-Servicemanagement II Modul DLMIWBI Wahlpflichtfach (**) Business Intelligence Modulbeschreibung Business Intelligence I Business Intelligence II Modul DLMWOP Wahlpflichtmodul (*) Organisations- und Personalentwicklung Modulbeschreibung Talentmanagement und Personalentwicklung Change Management und Organisationsentwicklung Modul DLMWSAM Wahlpflichtfach (*) Sales Management Modulbeschreibung Sales Management I Sales Management II /330

7 Modul DLMWKPR Wahlpflichtfach (*) Kommunikation und Public Relations Modulbeschreibung Kommunikation und Public Relations I Kommunikation und Public Relations II Module DLMWINT Elective (**) International Management Module Description Fremdsprache Englisch Managing in a Global Economy Modul MMTH Masterarbeit Modulbeschreibung Masterarbeit Kolloquium /330

8 Modul MWEC E-Commerce 10 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 8/330

9 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: E-Commerce Modulcode: MWEC Semester: 3. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 300 h ECTS-Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine Unterrichtssprache: Deutsch Kurse im Modul: E-Commerce I E-Commerce II Zeitaufwand: Selbststudium: 180 h Selbstüberprüfung: 60 h Tutorien: 60 h Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Bezüge zu anderen Programmen: Master General Management, GM-120 Master Personalmanagement, MPM-120 Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Daniel Assmus Bezüge zu anderen Modulen im Programm: Marketingstrategie Master Marketingmanagement, MMM-120 Master Wirtschaftsinformatik, MWINF-120 9/330

10 Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Das Internet bietet die Möglichkeit zu verkürzten Transaktionszyklen, erhöhten Marktreichweiten und zu einer effizienteren Kundenkontaktpflege. Die Schaffung nachhaltiger Wettbewerbsvorteile im elektronischen Geschäftsverkehr ist genauso verlockend wie herausfordernd: Verbesserte operationale Effizienz stehen einschneidende strategische Entscheidungen bezüglich Organisationsstruktur, Technologie und Zielmärkten gegenüber. Dieses Modul bedient sich der Grundlagen betriebs- und volkswirtschaftlicher Prinzipien um dem Teilnehmer die strategische Auseinandersetzung mit dem Thema e-commerce zu ermöglichen. Besondere Beachtung finden marketingrelevante Entscheidungen zu elektronischem Vertrieb, elektronischen Finanztransaktionen, internetbasierter Kommunikation sowie interaktiver Serviceund Produktgestaltung auf Basis des partikulären Verhaltens von Onlinekonsumenten. Lehrinhalt des Moduls: Zentraler Gegenstand ist der Transfer und die medienbedingte Anpassung bereits erworbener Kenntnisse aus Management und des Marketing. Das Modul e-commerce vermittelt grundlegende Fachbegriffe und Konzepte aus dem elektronischen Geschäftsverkehr und geht hierbei auf unterschiedliche Transaktions- und Kommunikationsplattformen und -modelle ein. Weiterhin werden Verfahren zur Erstellung und Kontrolle elektronischer Interaktion erarbeitet sowie deren rechtliche und ethische Rahmenbedingungen beleuchtet. Die Übertragung auf praktische Fälle ist u.a. durch Fallstudien und die Entwicklung von Businessplänen gewährleistet. Lehrmethoden: Literatur: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Video-Vorlesungen, Online-Tutorien, Übungen) sind dermaßen strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Online-Fallstudien Tutorien. Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: 10 ECTS von 120 ECTS = 8,33% Fortlaufende Prüfungsleistungen: Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Abschlussprüfungen: Präsenzmodulklausur 180 Min. (100 %) 10/330

11 Kurs-Nr.: MWEC01 Kursname: E-Commerce I Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Dieser Kurs wendet betriebs- und volkswirtschaftliche Prinzipien an, um dem Teilnehmer eine strategische Auseinandersetzung mit dem Thema e-commerce zu ermöglichen. Chancen und Risiken des elektronischen Geschäftsverkehrs werden innerhalb marktbezogener und rechtlicher Rahmenbedingungen untersucht. Strategische Positionierung, Effizienzpotenziale sowie der elektronische Vertrieb bilden gemeinsam die Grundlage für das übergeordnete Modul. Der Kurs e-commerce I vermittelt grundlegende Fachbegriffe und Konzepte aus dem elektronischen Geschäftsverkehr und geht hierbei auf unterschiedliche Transaktions- und Kommunikationsplattformen und -modelle ein. Weiterhin werden Verfahren zur Erstellung und Kontrolle elektronischer Interaktion erarbeitet sowie deren rechtliche und ethische Rahmenbedingungen beleuchtet. Bestehende Geschäftsmodelle im E-Commerce werden unter Anwendung der erarbeiteten theoretischen Konzepte analysiert und kritisch hinterfragt. Die Studierenden sind nach Abschluss des Kurses in der Lage E-Commerce Themen aus der Managementperspektive zu analysieren und Entscheidungsunterlagen vorzubereiten. Kursziele: Teilnehmer des Kurses e-commerce sollen: die Entwicklung von Online-Märkten kennen technische Infrastrukturen im elektronischen Geschäftsverkehr verstehen rechtliche und ethische Rahmenbedingungen analysieren den elektronischen Vertrieb als Komponente der Unternehmensstrategie verstehen Nach Beendigung des Kurses haben die Teilnehmer ein grundlegendes Verständnis von elektronischem Geschäftsverkehr und können strategische Entscheidungen vorbereiten und treffen. 11/330

12 Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Vodcasts, Übungen, Web-Based Trainings) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. Inhalte des Kurses: 1 Einführung 2 Kernbegriffe des elektronischen Geschäftsverkehrs 3 Entwicklung elektronischer Märkte 4 B2C und B2B Geschäftsmodelle 5 Rahmenbedingungen 6 Rechtliche & ethische Rahmenbedingungen 7 Technische Infrastrukturen 8 Strategische Relevanz 9 Positionierung 10 Globalisierung des E-Commerce 11 Effizienz 12 Elektronischer Vertrieb Literatur: Hanson, Ward & Kalyanam, Kirthi (2007) Internet Marketing and e-commerce 2. Aufl., Thomson/Southwestern ISBN: Meier, A., & Stormer, H. (2009). ebusiness & ecommerce: Management der digitalen Wertschöpfungskette. 2. Aufl. Berlin: Springer Laudon, K., & Traver, CG. (2011). E-Commerce. 7. Aufl. Prentice-Hall 12/330

13 Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 180 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 13/330

14 Kurs-Nr.: MWEC02 Kursname: E-Commerce II Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Dieser Kurs erweitert und vertieft das Verständnis des elektronischen Geschäftsverkehrs um Elemente des strategischen und operativen Marketings, besonders der Markenkommunikation und interaktiven Produkt/Service- und Preisgestaltung, ergänzt um vertiefende Aspekte der wachsenden Bedeutung von Bezahlsystemen und von Mobile Commerce Systemen. Basierend auf dem Verständnis des Verhaltens von Onlinekunden werden Online Werbung, Preisbildung und -kommunikation, sowie PR Aktivitäten, beispielsweise im Bereich der sozialen Netze, diskutiert. Ergänzt wird das Kursprogramm um Möglichkeiten der Kundeneinbindung in die Produktentwicklung bzw. -konfektionierung und Preisbildung. Nach Abschluss des Kurses hat der Studierende ein vertieftes Verständnis für die Marketingimplikation von E-Commerce und aktuelle Entwicklungen im Bereich Mobile Commerce. Der Studierende hat gelernt diese Erkenntnisse auf Praxisfälle zu übertragen und aus der Managersicht zu analysieren. Weiterhin wird auch die Sicht des Unternehmensgründers und Innovators auf E-Commerce vermittelt. 14/330

15 Kursziele: Teilnehmer des Kurses e-commerce sollen: das Verhalten von Onlinekunden vorhersagen und beeinflussen lernen elektronische Kommunikationsplattformen und -modelle kennenlernen (inklusive Onlinewerbung) Möglichkeiten variabler Produktkonfektionierung und Preisbestimmung verstehen Nach Beendigung des Kurses haben die Teilnehmer ein detaillierteres Verständnis von elektronischem Geschäftsverkehr und können strategische Marketingziele elektronisch operationalisieren. Die Studierenden sind in der Lage, bestehende Marketingkonzepte für das E-Commerce zu analysieren und selbstständig die Grundlagen für neue Konzepte zu entwickeln. Die unternehmerischen Herausforderungen des E-Commerce sind den Studenten bewusst. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Vodcasts, Übungen, Web-Based Trainings, Fallstudien) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 15/330

16 Inhalte des Kurses: 1. Einführung 2. Das Verhalten von Onlinekunden 3. Besonderheiten des Mobile Commerce 4. Elemente des elektronischen Marketing-Mix 5. Elektronische Marktkommunikation 6. Onlinewerbung 7. CRM, PR und Recruiting in sozialen Netzwerken 8. Preiskommunikation 9. Elektronische Finanztransaktion 10. Preisbildung 11. Bezahlsysteme 12. Produkt- und Serviceentwicklung 13. Konfektion bestehender Produkte 14. Innovation und Unternehmertum Literatur: Hanson, Ward & Kalyanam, Kirthi (2007) Internet Marketing and e-commerce 2. Aufl., Thomson/Southwestern ISBN: Meier, A., & Stormer, H. (2009). ebusiness & ecommerce: Management der digitalen Wertschöpfungskette. 2. Aufl. Berlin: Springer Laudon, K., & Traver, CG. (2011). E-Commerce. 7. Aufl. Prentice-Hall 16/330

17 Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 180 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 17/330

18 Modul DLMIGCR IT-Governance, Compliance und Recht 5 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 18/330

19 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: IT-Governance, Compliance und Recht Modulnummer: DLMIGCR Semester: 1. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 150 h ECTS-Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Kurse im Modul: IT-Governance, Compliance und Recht (DLMIGCR01) Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Bezüge zu anderen Programmen: Master Wirtschaftsinformatik (MWINF-120) Master Wirtschaftsinformatik (MWINF-60) Unterrichtssprache: Deutsch Zeitaufwand: Selbststudium: 90 h Selbstüberprüfung: 30 h Tutorien: 30 h Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Tobias Brückmann Bezüge zu anderen Modulen im Programm: keine Qualifikations- und Lernziele des Moduls: In diesem Kurs lernen die Studierenden Begriffe und Frameworks rund um die Themen IT- Governance und IT-Compliance kennen. Nach einer kurzen Einführung und einem Überblick über die verschiedenen Aspekte von IT-Governance und IT-Compliance werden mit COBIT und den IT- Grundschutz-Katalogen zwei Frameworks vorgestellt, die in der industriellen Praxis zum Einsatz kommen. Darüber hinaus werden in diesem Kurs wichtige rechtliche Rahmenbedingungen und Normen rund um das Thema IT-Recht vorgestellt und diskutiert. 19/330

20 Lehrinhalt des Moduls: IT-Governance: Motivation und Herausforderungen COBIT-Framework IT-Compliance IT-Grundschutz-Kataloge des BSI IT-Recht Lehrmethoden: Literatur: Studienhefte, Übungsaufgaben, Video-Vorlesungen, Podcasts, Webbased Trainings, Online-Tutorien Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: 5 ECTS von 120 ECTS = 4,17 % Fortlaufende Prüfungsleistungen: Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Abschlussprüfungen: Präsenzmodulklausur 90 Min. (100 %) 20/330

21 Kurs-Nr.: DLMGCR01 Kursname: IT-Governance, Compliance und Recht Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: In diesem Kurs lernen die Studierenden Begriffe und Frameworks rund um die Themen IT- Governance und IT-Compliance kennen. Nach einer kurzen Einführung und einem Überblick über die verschiedenen Aspekte von IT-Governance und IT-Compliance werden mit COBIT und den IT-Grundschutz-Katalogen zwei Frameworks vorgestellt, die in der industriellen Praxis zum Einsatz kommen. Darüber hinaus werden in diesem Kurs wichtige rechtliche Rahmenbedingungen und Normen rund um das Thema IT-Recht vorgestellt und diskutiert. Kursziele: Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende die Begriffe IT-Governance und IT-Compliance kennen und erläutern können. typische Prozesse und Aktivitäten aus dem Bereich IT-Governance und IT- Compliance kennen und erläutern können. einen Überblick über das Framework COBIT und seine Elemente haben einen Überblick über die IT-Grundschutz-Kataloge haben und wissen, wie diese aufgebaut sind. wichtige Gesetze und Vorschriften aus dem Bereich IT-Recht kennen und deren Anwendungsgebiete erläutern zuordnen können. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, Web-based Trainings, Online-Tutorien) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 21/330

22 Inhalte des Kurses: 1. IT-Governance: Motivation und Herausforderungen 1.1. Begriff: Governance und IT-Governance 1.2. Rahmenbedingungen für IT-Governance 1.3. Typische IT-Governance Frameworks 2. COBIT-Framework 2.1. Überblick und Elemente COBIT 2.2. Domänen und ausgewählte Prozesse 2.3. Einsatz von COBIT 3. IT-Compliance 3.1. IT-Compliance und IT-Governance 3.2. Beispiele für nationale und internationale Richtlinien 3.3. Typische Maßnahmen 4. IT-Grundschutz-Kataloge des BSI 4.1. Überblick und Aufbau 4.2. Bausteine und Gefährdungskataloge 4.3. Maßnahmen und Hilfsmittel 5. IT-Recht 5.1. Überblick über relevante Gesetze 5.2. Urheberrecht und Patentrecht 5.3. Datenschutz 22/330

23 Literatur: Markus Gaulke: Praxiswissen COBIT: Grundlagen und praktische Anwendung in der Unternehmens-IT. dpunkt.verlag 2.Auflage (2014). ISBN Wolfgang Johannsen, Goeken: Referenzmodelle für IT-Governance: Methodische Unterstützung der Unternehmens-IT mit COBIT, ITIL & Co. dpunkt Verlag 2.Auflage (2010) ISBN Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik: IT-Grundschutz-Kataloge chutzkataloge_node.html. ( ) Ralf-T. Grünendahl, Andreas F. Steinbacher, Peter H.L. Will: Das IT-Gesetz: Compliance in der IT-Sicherheit: Leitfaden für ein Regelwerk zur IT-Sicherheit im Unternehmen. Vieweg+Teubner Verlag 2. Auflage (2012) ISBN Michael Falk: IT-Compliance in der Corporate Governance: Anforderungen und Umsetzung; Gabler Verlag (2012) ISBN Karl Wolfhart Nitsch: IT-Recht; EHV Academicpress 4. Auflage. ISBN Peter Weill, Jeanne W. Ross: IT Governance: How Top Performers Manage IT Decision Rights for Superior Results; Harvard Business Review Press (2004). ISBN ISACA: COBIT 5 Framework. ISACA (2012) ISBN Geoff Harmer: Governance of Enterprise IT based on COBIT 5: A management guide; IT Governance Publishing (2014) ISBN Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 90 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 23/330

24 Modul DLMMET Forschungsmethodik 5 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 24/330

25 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: Forschungsmethodik Modulcode: DLMMET Semester: 1. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 150 h ECTS-Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Unterrichtssprache: Deutsch Kurse im Modul: Forschungsmethodik (MMET01) Zeitaufwand: Selbststudium: 90 h Selbstüberprüfung: 30 h Tutorien: 30 h Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Bezüge zu anderen Programmen: Master General Management, GM-120 Master Personalmanagement, MPM-120 Master Marketingmanagement, MMM-120 Modulverantwortliche(r): Dr. Thomas Benesch Bezüge zu anderen Modulen im Programm: alle Module speziell: Marketingstrategie Master Wirtschaftsinformatik, MWINF-120 Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Dieses Modul beschäftigt sich mit spezielleren Problemen des Prozesses von Forschung und Wissenschaft sowie mit der Vermittlung der statistischen Methoden und Inhalte, die für die wissenschaftliche Analyse und Interpretation von betriebswirtschaftlichen Daten nötig sind. Dabei vermittelt das Modul in kritischer Weise den wissenschaftstheoretischen Hintergrund und die Terminologie qualitativer und quantitativer Methodik. 25/330

26 Lehrinhalt des Moduls: Einführung in Wissenschaftstheorien Voraussetzungen für quantitatives Messen und Testen Grundlagen der qualitativen Forschung Lehrmethoden: Literatur: Studienhefte, Übungsaufgaben, Vodcasts, Web-Based Trainings, Online-Tutorien Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: 5 ECTS von 120 ECTS = 4,17 % Fortlaufende Prüfungsleistungen: Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Abschlussprüfungen: Präsenzmodulklausur 90 Min. (100 %) 26/330

27 Kurs-Nr.: MMET01 Kursname: Forschungsmethodik Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Dieser Kurs beschäftigt sich mit spezielleren und tiefergehenden Problemen des Prozesses von Forschung und vertieft somit die bereits vorhandenen, allgemeinen Kenntnisse in Forschungsmethodik. Er vermittelt in kritischer Weise zuerst den wissenschaftstheoretischen Hintergrund und die Terminologie der entsprechenden forschungstheoretischen Paradigmen, um den Studierenden die unterschiedliche Herangehensweise qualitativer und quantitativer Methodik verständlich zu machen. Im zweiten, quantitativen Teil lernen die Studierenden die Annahmen der klassischen sowie der probabilistischen Testtheorie kennen, um auf deren Basis die Anforderungen an Forschungsmethoden im Sinne der Qualitätskriterien sowie die Notwendigkeit der Bildung verschiedener Skalentypen und Indikatoren nachvollziehen zu können. Im dritten, qualitativen Teil lernen die Studierenden spezielle Aspekte und Probleme der qualitativen Forschungsmethoden sowie die verschiedenen Möglichkeiten qualitativer Datenanalysen im Detail kennen. Im vierten Teil werden die bisherigen Kenntnisse der Studierenden zur Durchführung von Forschungsstudien vertieft. Dabei beschäftigen sich die Studierenden insbesondere mit den Anforderungen spezieller Forschungsdesigns sowie moderner IT-unterstützter Datenerhebungsmethoden. Im fünften Teil werden den Studierenden die Möglichkeiten der Überprüfung von Maßnahmen anhand von Evaluationsstudien und Meta-Analysen erläutert. 27/330

28 Kursziele: Nach Absolvieren des Kurses haben die Studierenden folgende Kompetenzen und folgendes Wissen erworben. Die Studierenden kennen die unterschiedlichen Annahmen und Herangehensweisen qualitativer und quantitativer Forschung. verstehen, welche methodologischen Voraussetzungen bei der quantitativen Messung und Testung spezifischer Konstrukte gegeben sein müssen. können die jeweiligen quantitativen Skalen und Indikatoren zielgerichtet in eigener Forschung einsetzen. sind in der Lage, inhaltliche Konstrukte in messbare Indikatoren zu überführen. können verschiedene qualitative Erhebungs- und Auswertungsverfahren voneinander differenzieren und in eigener Forschung anwenden. können spezielle Probleme bei der Durchführung von Forschungsstudien analysieren und kennen diesbezüglich Lösungsmöglichkeiten, um eine optimale Durchführung von Forschung realisieren zu können. sind in der Lage, die Qualität von Forschungsvorhaben hinsichtlich quantitativer und qualitativer Gütekriterien bewerten zu können. kennen die unterschiedlichen Möglichkeiten, Maßnahmen zu evaluieren und Einzelergebnisse anhand meta-analytischer Verfahren zu bewerten. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Vodcasts, Übungen, Web-Based Trainings) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 28/330

29 Inhalte des Kurses: 1. Der wissenschaftstheoretische Hintergrund a. Erklärungsansätze: deduktiv-nomologisch vs. induktiv-empirisch b. Theoretische Annahmen: kritischer Rationalismus, Konstruktivismus, methodologischer Anarchismus 2. Die Voraussetzungen für quantitatives Messen und Testen a. Die klassische Test-Theorie: Definition, 5 Axiome, Konsequenzen b. Die probabilistische Test-Theorie (Item-Response-Theorie): Definition, Itemcharakteristika, latente Messmodelle, Skalenbildung, adaptives Testen c. Gütekriterien im Detail: Reliabilität, Objektivität, Validität d. Skalentypen: Thurstone, Likert, Guttman, Rasch e. Indexbildung: additiv, multiplikativ, gewichtet f. Messung von Konstrukten: Trennschärfe, Operationalisierung 3. Die Durchführung qualitativer Forschung a. Methodische Implikationen qualitativer Forschung b. Spezielle Aspekte qualitativer Methoden: Einzelfallstudie, qual. Einzel-/ Gruppeninterview, biografische Methode c. Analyse qualitativer Informationen: Grounded Theory, qualitative Inhaltsanalyse, Diskursanalyse, Unterstützung durch computer-basierte Verfahren d. Gültigkeit qualitativer Ergebnisse: Gütekriterien, Triangulation 4. Spezielle Aspekte der Durchführung von Untersuchungen a. Multitrait-Multimethod-Methode b. Spezielle Mess-Designs: Quasi-experimentell, Ex-post-facto-Studien, Panel- Studien c. Spezielle Aspekte IT-basierter Verfahren: Mail-/Internet-/Mixed-Mode- Studien, Probleme der Durchführung von Web-Studien, Computermodellierung als Forschungsmethode d. Auftreten von Non-Response: Ursachen, Konsequenzen, Korrekturverfahren 5. Überprüfung von Maßnahmen und Einzelergebnissen a. Allgemeine Fragen der Evaluationsforschung b. Ziele und Arten von Evaluationen (summativ vs. formativ) c. Meta-Analyse: Auswahl der Untersuchungen, Vergleich von Effekten, statistische Prüfung 29/330

30 Literatur: Bortz, J., & Döring, N. (2006). Forschungsmethoden und Evaluation, 4. Auflage, Springer, Heidelberg, ISBN Diekmann, A. (2007). Empirische Sozialforschung, 4. Auflage, rowohlt, Reinbek, ISBN Kromrey, H. (2009). Empirische Sozialforschung, 12. Auflage, UTB, Stuttgart, ISBN Lamnek, S. (2010), Qualitative Sozialforschung, 5. Auflage, Beltz Psychologie Verlags Union, Weinheim, ISBN Mayring, P. (2010), Qualitative Inhaltsanalyse: Grundlagen und Techniken, 11. Auflage, Beltz Psychologie Verlags Union, Weinheim, ISBN Mayring, P. (2002), Einführung in die Qualitative Sozialforschung, 5. Auflage, Beltz Psychologie Verlags Union, Weinheim, ISBN Sedlmeier, P., & Renkewitz, F. (2007). Forschungsmethoden und Statistik in der Psychologie, 1. Auflage, Pearson Studium, München, ISBN X Schnell, R., Hill, P.B., & Esser, E. (2008). Methoden der empirischen Sozialforschung, 8. Auflage, Oldenbourg, München, ISBN Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 90 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 30/330

31 Modul MMAN Management 10 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 31/330

32 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: Management Modulcode: MMAN Semester: 1. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 300 h ECTS-Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine Unterrichtssprache: Deutsch Kurse im Modul: Strategisches Management Leadership Zeitaufwand: Selbststudium: 180 h Selbstüberprüfung: 60 h Tutorien: 60 h Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Bezüge zu anderen Programmen: Master General Management, GM-120 Master Personalmanagement, MPM-120 Master Marketingmanagement, MMM-120 Master Wirtschaftsinformatik, MWINF-120 Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Marcus Herntrei / Prof. Dr. Georg Berkel Bezüge zu anderen Modulen im Programm: Wirtschaft und Gesellschaft Marketingstrategie Wahlpflichtmodule I + II 32/330

33 Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Auf Basis ausgewählter Modelle des strategischen Management sowie der Führung werden die Studierenden in die Lage versetzt, mit den aktuellen strategischen Herausforderung der strategischen und operativen Unternehmensführung umzugehen. Auf Basis des aktuellen Managementwissens strategischer Planungskonzepte, der systematischen Implementierung und Kontrolle von Unternehmens- und Marktstrategien werden die Kompetenzen der Studierenden zur langfristigen Ausrichtung der Unternehmensentwicklung auf nationalen und internationalen Märkten geschärft. Durch eine intensive Auseinandersetzung mit strategischen Führungsaufgaben sowie den damit verbundenen Führungsstilen und -techniken werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, durch Methoden der Führungskommunikation und Führungsinteraktion die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Strategieimplementierung im Unternehmen vorzubereiten, Veränderungsprozesse zu moderieren und Konflikte aktiv zu managen. Mit Hilfe von Übungen und Fallstudien werden die Teilnehmer aufgefordert, sich in die Rolle verantwortlicher Manager(innen) im Bereich des strategischen Managements und der Unternehmensführung zu versetzen, Problemstellungen zu verstehen und mit den Konzepten und Methoden des modernen Managements zu lösen. Lehrinhalt des Moduls: Grundlagen und Konzepte des strategischen Management Der Prozess des strategischen Management Internationale Herausforderungen an das strategische Management Grundlagen der professionellen Führung Personalführung und Motivation im Unternehmen Führung und Unternehmenskultur Führung und Change Management Lehrmethoden: Literatur: Studienhefte, Übungsaufgaben, Vodcasts, Web-Based Trainings, Online-Tutorien Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: 10 ECTS von 120 ECTS = 8,33% Fortlaufende Prüfungsleistungen: Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Abschlussprüfungen: Präsenzmodulklausur 180 Min. (100 %) 33/330

34 Kurs-Nr.: MMAN01 Kursname: Strategisches Management Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Auf Basis ausgewählter Modelle der strategischen Marktanalyse werden die Studierenden in die Lage versetzt, die Chancen und Risiken von Märkten sowie die Stärken und Schwächen von Unternehmen in bestimmten Marktsituationen zu erfassen. Mit Hilfe neuester Entwicklungen in der Managementforschung werden Kompetenzen zur Beurteilung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen auf nationalen und internationalen Märkten vertieft. Damit werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, Strategiealternativen zu planen und deren Durchsetzung und Kontrolle in Unternehmen vorzubereiten. Mit Hilfe von Übungen und Fallstudien werden die Teilnehmer aufgefordert, sich in die Rolle verantwortlicher Manager(innen) im Bereich der strategischen Unternehmensentwicklung und Unternehmensführung zu versetzen, Problemstellungen zu verstehen und mit den Methoden des modernen strategischen Management zu lösen. Kursziele: Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, die Planung von Strategiekonzepten auf verschiedenen Planungsebenen des strategischen Managements verstehen und nachvollziehen zu können. Neben grundsätzlichen Einsichten in die Philosophie und Sprache der strategischen Planung und Marktanalyse sollen praxisorientierte Strategiekonzepte mit Hilfe von case studies angewendet und verstanden werden. Nach erfolgreicher Beendigung des Kurses können die Studierenden komplexe strategische Situationen und Entwicklungen lösungsorientiert strukturieren und bearbeiten. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Vodcasts, Übungen, Web-Based Trainings) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 34/330

35 Inhalte des Kurses: 1. Grundlagen und Konzepte des strategischen Management c. Begriffe und Historie des strategischen Managements d. Schulen des strategischen Managements e. Aktuelle Herausforderungen der Strategiepraxis in Unternehmen 2. Der Prozess des strategischen Management a. Rahmenkonzept und Strategic Mindset b. Strategisches Zielsystem des Unternehmens c. Strategische Marktsegmentierung d. Analyse und Strategiebestimmung e. Strategieimplementierung und -kontrolle 3. Internationale Herausforderungen an das strategische Management a. Internationalisierung und Globalisierung b. Internationale Markteintrittsstrategien c. Planung, Implementierung und Kontrolle internationaler Strategien 35/330

36 Literatur: Bea, F.X./Haas, J. (2009); Strategisches Management, 5. Neuberab. Aufl., Pöschl, Stuttgart. ISBN Grant, R.M./Nippa, M. (2006); Strategisches Management Analyse, Entwicklung und Implementierung von Unternehmensstrategien, 5. Aufl. Vahlen, München. ISBN Harvard Business School Essentials (2006): The Essentials of Strategy, Harvard Business School Press, Boston. ISBN Hinterhuber, H.H. (2005); Strategische Unternehmensführung, Teil I, Strategisches Denken: Vision, Unternehmenspolitik, Strategie, 7. grundl. Neubearb. Aufl., Berlin, New York. ISBN Hinterhuber, H.H. (2005); Strategische Unternehmensführung, Teil II, Strategisches Handeln: Ziele und Rahmenbedingungen für die Funktionsbereiche, Organisation, Umsetzung, Unternehmenskultur, strategisches Controlling, Leadership, 7. grundl. neubearb. Aufl., Berlin, New York. ISBN Johnson, G./Scholes, K./Whittington, R. (2008): Exploring Corporate Strategy, 8th ed., Prentice Hall, Harlow. ISBN Mintzberg, H./Lampel, J. (2010); Strategie Safari. Der Wegweiser durch den Dschungel des strategischen Managements, MI Fachverlag, München. ISBN Porter, M.E. (2010); Wettbewerbsvorteile: Spitzenleistungen erreichen und behaupten = (Competitive advantage), 7. Aufl. Campus Verlag, Frankfurt am Main. ISBN Steinmann, H./Schreyögg (2005); Management. Grundlagen der Unternehmensführung, 6. Aufl., Vahlen, Wiesbaden. ISBN X. Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 180 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 36/330

37 Kurs-Nr.: MMAN02 MMAN02-1 Kursname: Leadership Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: MMAN01 Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: In der Wissensgesellschaft sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Unternehmens zu einer der wichtigsten Ressourcen geworden. Es gehört zu den grundlegenden Kompetenzen von Führungskräften, das Wissen und die Fähigkeiten von Individuen in der Organisation durch Leadership/Führung zu fordern und zu fördern. Die professionelle und systematische Führung von Mitarbeitern ist kritisch für den Erfolg eines Unternehmens im Wettbewerb. Vor diesem Hintergrund setzt sich der Kurs mit den notwendigen Kompetenzen einer Führungskraft in Unternehmen mit modernen, wissensbasierten Arbeitsorganisationen auseinander. Es werden zentrale Fragestellungen der modernen Führungstheorie und -praxis diskutiert. Im Mittelpunkt stehen dabei die Grundlagen der professionellen Führung, Führungs- und Motivationsinstrumente, Aspekte der situativen Führung sowie die Führungskommunikation und -interaktion im Rahmen der strategischen Führung und in Veränderungsprozessen. Methodisch-konzeptionelle Grundlagen der Führung als auch empirische Beispiele und Diskussionen zum Führungsverhalten in Organisationen bereiten die Teilnehmer auf die Herausforderungen der Führung, den Umgang mit Change sowie Teamentwicklung und Konfliktmanagement im Unternehmen vor. Kursziele: Die Studierenden sollen ein anwendungs- und problemlösungsorientiertes Verständnis des Führungsgeschehens sowie des Führungsverhaltens in der Unternehmenspraxis erwerben. Dabei werden die Kompetenzen von Führungskräften, Stile und Aufgaben der Führung sowie Führungsinstrumente zur Mitarbeitermotivation, der Gestaltung einer vertrauensvollen Arbeits- bzw. Führungsbeziehung sowie die zentralen Gestaltungsfaktoren zum Aufbau einer erfolgreichen Führungskultur vermittelt. Nach erfolgreichem Bestehen des Kurses sind die Teilnehmer befähigt, Führungsbeziehungen durch einen aktiven Einsatz der verschiedenen Führungsstile zu verstehen, zu gestalten und damit das Verhalten von Mitarbeitern sowie die Veränderungen von Organisationen zielgerichtet zu managen. 37/330

38 Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Vodcasts, Übungen, Web-Based Trainings) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. Inhalte des Kurses: 1 Grundlagen der professionellen Führung 1.1 Führungskompetenzen 1.2 Führungsstile und Führungsaufgaben 1.3 Führung aus institutioneller und funktionaler Sicht 1.4 Normative Aspekte der Führung 2 Personalführung und Motivation im Unternehmen 2.1 Das Mangerial Grid (Verhaltensgitter) 2.2 Das Herzberg Model 2.3 Konzepte der situativen Führung 2.4 Führen mittels Balanced Score Card 3 Führung und Unternehmenskultur 3.1 Merkmale und Typen der Unternehmenskultur 3.2 Führungsstile und Unternehmenskulturen 3.3 Führungsverhalten, Werte und Normen in Unternehmen 3.4 Das Konzept der strategischen Führung 4 Führung und Change Management 4.1 Change Management Theorien 4.2 Change und Konfliktmanagement 4.3 Führungskräfte als Change Manager 4.4 Instrumente und Prozesse des Change Managements durch Führung 38/330

39 Literatur: Bloisi, W.C./Hunsaker, C.W. (2006); Management and Organisational Behaviour, McGraw-Hill Education Europe. ISBN Burnes, B. (2009); Managing Change, Prentice Hall, Harlow, 5th Edition: ISBN Conger, J. A. / Riggio, R. E (2006); The Practice of Leadership, John Wiley ISBN Dillerupp, R./Stoi, R. (2010): Unternehmensführung, 3. Aufl., München. ISBN Harvard Business Essentials (2007); Managers Toolkits. The 13 Skills Mangers Need to Succeed, Harvard Business School Press, Boston. ISBN Hinterhuber, H.H./Krauthammer, E. (2005); Leadership Mehr als Management, 4. Aufl., Frankfurt. ISBN Hinterhuber, H.H. (2005); Die fünf Gebote für excellente Führung, Frankfurter Allg. Buch, Frankfurt/M. ISBN Hinterhuber, Jiranek, H./Erdmüller, A. (2007); Konfliktmanagement, 3. Aufl., Haufe Verlag, Freiburg Kotter, J. (2002); The Heart of Change, Harvard Business School Press, Boston. ISBN13: Peters, T. (2005); Leadership, Tom Peter s essentials. ISBN Steinmann, H./Schreyögg, G. (2005); Management. Grundlagen der Unternehmensführung, 6. aktualisierte Aufl., Wiesbaden. ISBN X) Wiley, J (2006); The Handbook of Leadership Development Evaluation. J. Wiley. ISBN Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 180 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 39/330

40 Modul Betriebswirtschaft Wahlpflichtfach A 10 ECTS siehe Wahlpflichtfächer Auswahl eines betriebswirtschaftlichen (*) Wahlpflichtmoduls, das nicht bereits in B oder C gewählt wurde; bei einem Erststudium Nicht-Informatik (INF/WINF) wird das Wahlpflichtmodul WMIT_IT- Management empfohlen. 40/330

41 Modul DLMIHDG Seminar Gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung 5 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 41/330

42 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: Seminar Gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung Modulnummer: DLMIHDG Semester: 2. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 150 h ECTS-Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Kurse im Modul: Seminar Gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung (DLMIHDG01) Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Bezüge zu anderen Programmen: keine Unterrichtssprache: Deutsch Zeitaufwand: Selbststudium: 110 h Selbstüberprüfung: 20 h Tutorien: 20 h Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Tobias Brückmann Bezüge zu anderen Modulen im Programm: keine Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Die Studierenden können sich eigenständig in ein vorgegebenes Thema aus dem Bereich "Gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung" unter dem Einbezug deutscher und englischer wissenschaftlicher Literatur einarbeiten. können wichtige Eigenschaften, Zusammenhänge analysieren und Erkenntnisse in Form einer wissenschaftlichen Ausarbeitung verschriftlichen. können die erlangten Ergebnisse präsentieren. 42/330

43 Lehrinhalt des Moduls: Das Seminar behandelt aktuelle Themen aus dem Umfeld von gesellschaftlichen Herausforderungen der Digitalisierung. Dabei werden insbesondere gesellschaftliche Fragestellungen und Herausforderungen thematisiert und der Einfluss der Digitalisierung auf Veränderungen in sozialen Prozessen und Arbeitswelten analysiert und reflektiert. Jeder Teilnehmer muss zu einem ihm zugewiesenen Thema eine wissenschaftliche Seminararbeit erstellen und die Inhalte der Ausarbeitung präsentieren Lehrmethoden: Literatur: Die Studierenden erstellen die wissenschaftliche Ausarbeitung und die Präsentation unter wissenschaftlicher Anleitung und Betreuung. Begleitend erfolgen Beratungsgespräche in Form von Onlinetutorien. Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: 5 ECTS von 120 ECTS = 4,17 % Fortlaufende Prüfungsleistungen: keine Abschlussprüfungen: Schriftliche Seminararbeit, Umfang: 20 Seiten Gewichtung 100 % 43/330

44 Kurs-Nr.: DLMIHDG01 Kursname: Seminar Gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Im Rahmen des Seminars "Gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung" erstellen die Studierenden zu einem Fachthema eine wissenschaftliche Seminararbeit und Präsentieren ihre Ergebnisse. Die Studierenden stellen so unter Beweis, das sie in der Lage sind sich selbständig in ein aktuelles und gesellschaftlich relevantes Thema einzuarbeiten und die gewonnenen Erkenntnisse wissenschaftlich zu dokumentieren und zu präsentieren. Kursziele: Die Studierenden können sich eigenständig in ein vorgegebenes Thema aus dem Bereich "Gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung" unter dem Einbezug deutscher und englischer wissenschaftlicher Literatur einarbeiten. können wichtige Eigenschaften, Zusammenhänge analysieren und Erkenntnisse in Form einer wissenschaftlichen Ausarbeitung verschriftlichen. können die erlangten Ergebnisse präsentieren. Lehrmethoden: Die Studierenden erstellen die wissenschaftliche Ausarbeitung und die Präsentation unter wissenschaftlicher Anleitung und Betreuung. Begleitend erfolgen Beratungsgespräche in Form von Online-Tutorien. 44/330

45 Inhalte des Kurses: Ein Seminar behandelt aktuelle Themen aus dem Bereich Gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung. Dabei werden insbesondere gesellschaftliche Fragestellungen und Herausforderungen thematisiert und der Einfluss der Digitalisierung auf Veränderungen in sozialen Prozessen und Arbeitswelten analysiert und reflektiert. Jeder Teilnehmer muss zu einem ihm zugewiesenen Thema eine wissenschaftliche Seminararbeit erstellen und deren Inhalte präsentieren. Literatur: Christiane Funken, Ingo Schulz-Schaeffer: Digitalisierung der Arbeitswelt: Zur Neuordnung formaler und informeller Prozesse in Unternehmen; VS Verlag für Sozialwissenschaften (2008). ISBN Frank Keuper, Kiumars Hamidian: Digitalisierung und Innovation: Planung - Entstehung Entwicklungsperspektiven; Springer-Gabler (2013). ISBN Maximilian Hotter: Privatsphäre: Der Wandel eines liberalen Rechts im Zeitalter des Internets (Campus Forschung) Campus Verlag (2011). ISBN Thomas Bauernhansl, Michael ten Hompel: Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik: Anwendung Technologien Migration; Springer Vieweg (2014) ISBN Sowie themenabha ngige Literaturauswahl Prüfungsleistung: Schriftliche Seminararbeit, Umfang: 20 Seiten Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 110 Selbstüberprüfung (in Std.) 20 Tutorien (in Std.): 20 45/330

46 Modul DLMIAM Anforderungsmanagement 5 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 46/330

47 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: Anforderungsmanagement Modulnummer: DLMIAM Semester: 2. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 150 h ECTS-Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Kurse im Modul: Anforderungsmanagement (DLMIAM01) Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Bezüge zu anderen Programmen: Master Wirtschaftsinformatik (MWINF-120) Master Wirtschaftsinformatik (MWINF-60) Unterrichtssprache: Deutsch Zeitaufwand: Selbststudium: 90 h Selbstüberprüfung: 30 h Tutorien: 30 h Modulverantwortliche(r): Dr. Heiner Ensel Bezüge zu anderen Modulen im Programm: Managing IT-Projekte und Change Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Da IT-Projekte häufig sowohl unternehmenskritisch sind als auch häufig nur mit sehr hohen Budgets durchgeführt werden können, ist das strukturierte Anforderungsmanagement ein wichtiger Erfolgsfaktor für das Management der Unternehmens-IT. Neben den wichtigsten Aktivitäten und Rollen lernen die Studierenden in diesem Modul sowohl Techniken und Vorgehensweisen zur Gestaltung von Anforderungsmanagement kennen als auch typische Herausforderungen und Risiken der industriellen Praxis. 47/330

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWEC E-Commerce Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Unterrichtssprache: Deutsch

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWEC E-Commerce Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MMAN Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs Regulär angeboten

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWAF Advanced Leadership Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MMET Methodik Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 keine Unterrichtssprache: Deutsch

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: IAMG IT-Architekturmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWPM-01 Human Resource Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Unternehmensgründung & Innovationsmanagement Modulnummer: BUGR Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte:

Mehr

Leadership. Modulbezeichnu ng: Modulnummer: MBLS. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modultyp: Pflicht. Regulär angeboten im: WS, SS

Leadership. Modulbezeichnu ng: Modulnummer: MBLS. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modultyp: Pflicht. Regulär angeboten im: WS, SS Modulbezeichnu ng: Modulnummer: MBLS Leadership Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: Unterrichtssprache:

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWMB Mobile Software Engineering Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modulnummer: BPER. Semester: -- Modultyp: Pflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modulnummer: BPER. Semester: -- Modultyp: Pflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BPER Personalwesen Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWSM IT-Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMIDBM Digitale Business-Modelle Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: IPMG IT-Projektmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLPOPS Organisationspsychologie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Masterprogramm: Personalmanagement 120 ECTS

Masterprogramm: Personalmanagement 120 ECTS Modulhandbuch Masterprogramm: Personalmanagement 120 ECTS Master of Arts (M.A.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Personalmanagement-120_Master_sg_17.05.15 1/346 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWIT IT Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: IREN Requirements Engineering Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BMIK Mikroökonomie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 keine Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWCO Erfolgsorientiertes Controlling Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWIM Immobilienwirtschaft Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BBWL Betriebswirtschaftslehre Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRWPR Einführung in das Wirtschaftsprivatrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWMI Internationales Marketing und Branding Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWAV Angewandter Vertrieb Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs Regulär

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWSH Strategisches Hotelmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BMFO Marktforschung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMMSE Marketing-Seminar Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWHC Health Care Management A Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMOSMM Online- und Social Media-Marketing Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BSGA Systemgastronomie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRWIR Immobilienrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 6. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Masterprogramm: Marketingmanagement 120 ECTS

Masterprogramm: Marketingmanagement 120 ECTS Modulhandbuch Masterprogramm: Marketingmanagement 120 ECTS Master of Arts (M.A.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Marketingmanagement-120_Master_FS_17.05.15 1/356 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLGWKM Krankenhausmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLBMPS Marktpsychologie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs Regulär

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: IOBP Objektorientierte Programmierung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Modulnummer: IWMB. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Modulnummer: IWMB. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Mobile Software Engineering Modulnummer: IWMB Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Worload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Worload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWOP Organisations- und Personalentwicklung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 300 h ECTS Punkte: 10

Mehr

Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 60 ECTS

Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 60 ECTS Modulhandbuch Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 60 ECTS Master of Science (M.Sc.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Wirtschaftsinformatik-60_Master_FS_sg_17.05.15 1/133 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen

Mehr

Semester: -- Workload: 150-300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 150-300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWSC Supply Chain Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150-300

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRKDS Recht der Kreditsicherheiten Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWBI Business Intelligence Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWCH Supply Chain Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWGM Health Care Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRABR Arbeitsrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWHB Health Care Management B Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRSCR Schuldrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWFI Strategisches Finanzmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Internationales Rechnungswesen und Finanzierung Modulnummer: MINR Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWSAM Sales Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRWAR Kollektives Arbeitsrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 6. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRWUR Unternehmensrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 6. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BPLA Planen und Entscheiden Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 180 h ECTS

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BMAR Marketing Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWKPR Kommunikation und Public Relations Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Handels- und Gesellschaftsrecht Modulnummer: DLRHUG Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLGWPM Pflegemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MVOL Volkswirtschaftslehre Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Worload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Worload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMIWNF No-Frills Software Engineering Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWFS Financial Services Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWNF No-Frills Software Engineering Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWSM Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BFIN Finanzierung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWSM Strategisches Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWPT Projektmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWIT IT-Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: IWSM IT-Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BBUB Buchführung und Bilanzierung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: IPWA Programmierung von Web-Anwendungen Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Objektorientierte

Mehr

Masterprogramm: General Management

Masterprogramm: General Management Modulhandbuch Masterprogramm: General Management Master of Arts (M.A.) im Fernstudium Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen über die Inhalte und den Aufbau des Studienprogrammes General Management

Mehr

Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar. Modulnummer: DLGWGO. Semester: -- Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS

Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar. Modulnummer: DLGWGO. Semester: -- Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS Modulbezeichnung: Gesundheitsökonomie (Vertiefung) Modulnummer: DLGWGO Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload:

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BCON Controlling Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Talentmanagement und Personalentwicklung Modulnummer: DLMTUP Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWCN Business Consulting Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 150-300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 150-300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLBMSM Online- und Social Media Marketing Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWBC Business Controlling Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLROFR Öffentliches Recht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWPM Projektmanagement Spezialisierung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWEM Eventmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Gesamtstunden: 150 h. Kurs Nr.: DLBMSM02. Kursname: Social Media Marketing. ECTS Punkte: 5 ECTS. Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht

Gesamtstunden: 150 h. Kurs Nr.: DLBMSM02. Kursname: Social Media Marketing. ECTS Punkte: 5 ECTS. Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht Kurs Nr.: DLBMSM02 Kursname: Social Media Marketing Gesamtstunden: 150 h ECTS Punkte: 5 ECTS Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs Kursangebot:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMMST Marketingstrategie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWTO Nachhaltiges Tourismusmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BHRE Handelsrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Modulhandbuch. für das Hochschulzertifikat Marketing. 04/2014 IST-Hochschule für Management GmbH

Modulhandbuch. für das Hochschulzertifikat Marketing. 04/2014 IST-Hochschule für Management GmbH Modulhandbuch für das Hochschulzertifikat Marketing Inhaltsverzeichnis 3 Modul AB 102 Marketing I 4 Modul AB 107 Marketing II 7 4 Module Modul AB 102 Marketing I Modulbeschreibung Modul-Nr./Code AB 102

Mehr

Modulnummer: DLSPIT. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Semester wählbar. Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS

Modulnummer: DLSPIT. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Semester wählbar. Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS Modulbezeichnung: Modulnummer: DLSPIT Fremdsprachen: Italienisch Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BSTE-01 Steuerlehre Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Masterprogramm: Marketingmanagement 60 ECTS

Masterprogramm: Marketingmanagement 60 ECTS Modulhandbuch Masterprogramm: Marketingmanagement 60 ECTS Master of Arts (M.A.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Marketingmanagement-60_Master_FS_17.05.15 1/88 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BPER Personalwesen Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Fakultät. Modulkoordinator Frank Termer. Modul-Name Wirtschaftsinformatik Modul-Nr : 51012

Fakultät. Modulkoordinator Frank Termer. Modul-Name Wirtschaftsinformatik Modul-Nr : 51012 Fakultät Wirtschaftswissenschaften Studiengang Betriebswirtschaft f. kleine u. mitt. Unternehmen Modulbeschreibung Modulkoordinator Frank Termer Modul-Name Wirtschaftsinformatik Modul-Nr : 51012 CP SWS

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Automatisierung und Robotics Modulnummer: DLBINGAUR Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Bachelorprogramm: Marketing

Bachelorprogramm: Marketing Modulhandbuch Bachelorprogramm: Marketing Bachelor of Arts (B.A.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Marketing_FS_24.04.14 1/436 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen über die Inhalte und den Aufbau

Mehr

Vgl. die Literaturangaben bzw. Hinweise der einzelnen Lehrveranstaltungen

Vgl. die Literaturangaben bzw. Hinweise der einzelnen Lehrveranstaltungen Modulbeschreibung VI.5.5 Modulbezeichnung Supply-Chain-Management Beitrag des Moduls zu den Studienzielen Die Studierenden erwerben vertieftes Wissen über unternehmensübergreifenden Wertschöpfungsketten

Mehr

Semester: -- Modulnummer: DLRWPR. Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modultyp: Pflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Modulnummer: DLRWPR. Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modultyp: Pflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Einführung in das Wirtschaftsprivatrecht Modulnummer: DLRWPR Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing für Bachelor of Science

Lehrangebot am Institut für Marketing für Bachelor of Science Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Institut für Marketing Lehrangebot am Institut für Marketing für Bachelor of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: Februar 2013 www.marketingworld.de Semester

Mehr

Modulbeschreibung Controlling. WI Wirtschaftsingenieurwesen (Industrie) Wirtschaftsingenieurwesen (Informationstechnik) Controlling WI-1.

Modulbeschreibung Controlling. WI Wirtschaftsingenieurwesen (Industrie) Wirtschaftsingenieurwesen (Informationstechnik) Controlling WI-1. Modulbeschreibung Modulname Modulnummer -/Wahlpflicht-/ Modul-Verantwortlicher Inhalt Niveaustufe/Kategorie (Ba=, Ma=2) Voraussetzungen für die Leistungspunkten Verwendbarkeit des Moduls Leistungspunkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Planung und Entwicklung von Hotelbetrieben Modulnummer: DLBHOPEH Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte:

Mehr

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich!

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Master-Orientierungsphase Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium im Major/Minor Strategy & Information:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWUG Wirtschaft und Gesellschaft I Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich!

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Master-Orientierungsphase Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium im Major/Minor Strategy & Information:

Mehr