Systemakkreditierung Für welche Hochschule lohnt sich dieser Schritt?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Systemakkreditierung Für welche Hochschule lohnt sich dieser Schritt?"

Transkript

1 Systemakkreditierung Für welche Hochschule lohnt sich dieser Schritt? Dr. Sigrun Nickel CHE-Hochschulkurs Workshop Strategisches QM und PM Agenda 1. Wie kam es zur Systemakkreditierung? 2. Ziele der Systemakkreditierung 3. Kriterien für die Systemakkreditierung 4. Quality Audit als Alternative 5. Welches Verfahren für welche Hochschule? Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Wie kam es zur Systemakkreditierung? Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel

2 Genese in Deutschland 22. September 2005: KMK bittet Akkreditierungsrat (AR) Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Akkreditierungssystems mit Ziel reduzierten Verfahrensaufwands Januar 2005 Oktober 2006: BMBF fördert mit 1,1 Mio. Modellversuch zur Prozessakkreditierung von ACQUIN und HRK mit vier Projekthochschulen 2006: Start des vom Stifterverband und ACQUIN unterstützten Modellversuchs der Universität Mainz 1. Februar 2007: KMK bittet AR um Bericht im Vorgriff auf die Empfehlungen, der probeweise Einführung von Prozessakkreditierung neben Programmakkreditierung erlaubt 8. Mai 2007: AR erfüllt diese Bitte Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Genese in Deutschland 15. Juni 2007: Öffnungsbeschluss der KMK - nicht mehr Prozess- sondern Systemakkreditierung - Parallelführung von System- und Programmakkreditierung - Arbeitsauftrag an AR zur Operationalisierung bis Oktober 2007 Ende Juni 2007: Ausschreibung des Stifterverbandes zum QM-Wettbewerb 8. Oktober 2007: Akkreditierungsrat legt Kriterienkatalog zur Systemakkreditierung vor 13. Dezember 2007: KMK billigt AR-Entwurf mit Ergänzungen März 2008: AR legt gültige Kriterien vor und beginnt mit Zulassung von Agenturen für die Systemakkreditierung Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Ziele der Systemakkreditierung Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel

3 Entlastung der Hochschulen Studiengänge, die nach der Systemakkreditierung eingerichtet werden oder bereits Gegenstand der internen Qualitätssicherung nach den Vorgaben des akkreditierten Systems waren, gelten als akkreditiert. Weniger Kosten als bei der Einzelakkreditierung von Studiengängen Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Selbstakkreditierung Integration der Anforderungen der Programmakkreditierung ins QM der Hochschulen Wissen über QM stärker in den Hochschulen aufbauen und nicht in den Agenturen ( Change Agents ) Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Kriterien für die Systemakkreditierung Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel

4 Beschluss Akkreditierungsrat Betrachtungsgegenstand: Das QM-System für Lehre und Studium der gesamten Hochschule. In Ausnahmefällen können Betrachtungsgegenstand auch die QM-Systeme einzelner studienorganisatorischer Einheiten einer Hochschule sein, sofern diese Steuerungskompetenz und operative Verantwortung für die Planung und Durchführung von Studiengängen besitzen. Geprüft wird, ob durch das QM-System eine hohe Qualität erzeugt wird und die European Standards and Guidelines (ESG) eingehalten werden. Hohe Qualität wird nicht näher definiert. Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Definition QM-System Die Hochschule muss über ein funktionierendes Steuerungssystem verfügen mit dessen Hilfe konkrete und plausible Qualifikationsziele der Studiengänge festgelegt werden. Sie nutzt es kontinuierlich bei der Einrichtung und Fortentwicklung ihrer Studiengänge. Akkreditierungsrat Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Elemente des QM-Systems I - regelmäßige interne und externe Evaluationen der Studiengänge plus der Studien- und Prüfungsorganisation - regelmäßige studentische Veranstaltungskritik - regelmäßige Überprüfung der Kompetenz der Lehrenden - regelmäßige Überprüfung der Vorgaben des KMK und des Akkreditierungsrates zur Akkreditierung von Studiengängen - verbindliche Verfahren für Qualitätsverbesserungen und ein Anreizsystem Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel

5 Elemente des QM-Systems II - Beteiligung der Lehrenden, Studierenden, Absolvent/innen, externen Expert/innen und Vertreter/innen der Berufspraxis an der Entwicklung und Reform der Studiengänge - geeignete Maßnahmen zur Personalentwicklung und -qualifizierung - Verfahrensordnung - Dokumentation der Durchführung der Selbstakkreditierung für alle BA-/MA- Studiengänge - Nachweis der Wirksamkeit und Nachhaltigkeit Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Voraussetzungen für die Zulassung - ein akkreditierter Studiengang pro 2500 angefangene Studierende; mindestens ein BA- und ein MA-Studiengang - Die Hochschule kann plausibel darstellen, dass sie ein hochschulweites QM-System für Lehre und Studium eingerichtet hat. In Ausnahmefällen können auch QM-Systeme von Teileinheiten akkreditiert werden - In den zurückliegenden zwei Jahren ist keine Systemakkreditierung erfolglos durchgeführt worden. Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Politische Eingriffsmöglichkeiten Beschluss KMK vom 13. Dezember 2007: Die Erstakkreditierung vom QM-Systemen für Lehre und Studium erfolgt für sechs Jahre jedoch findet nach der Hälfte der Zeit (drei Jahre) eine Zwischenprüfung statt. Dasselbe gilt für die Reakkreditierung, die für acht Jahre ausgesprochen wird. Die Länder können in ihren Hochschulgesetzen spezielle Regelungen für die Systemakkreditierung vorsehen. So z.b. dass Hochschulen Anträge über das Ministerium stellen müssen (Kontrolle) Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel

6 Erste Bewertung der Systemakkreditierung Insofern eine Verdopplung des Aufwandes, als nach wie vor eine Merkmals- und Programmstichproben in Form einer vertieften Begutachtung von 15 % der Studiengänge einer Hochschule Gegenstand der Systemakkreditierung ist. Akkreditierungsagenturen beurteilen das gesamte Steuerungssystem einer Hochschule und erhalten damit sehr tiefgehenden Einblick in die internen Angelegenheiten einer Hochschule. Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Erste Bewertung der Systemakkreditierung Es wird einen Wettbewerb der Agenturen mit unterschiedlichen Verfahren geben. Vermischung von hoheitlichen Aufgaben (Zulassung von Studiengängen) mit kommerziellen Interessen von Agenturen. Die Länderministerien erhoffen sich bessere Kontrollmöglichkeiten. Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Erste Bewertung der Systemakkreditierung Es gibt nur eine Ja - oder Nein- Entscheidung und keine Akkreditierung mit Auflagen, d.h. der Versuch einer Systemakkreditierung lohnt sich für eine Hochschule erst, wenn sie ganz sicher ist, dass sie auch akkreditiert wird, ansonsten handelt es sich um eine Fehlinvestition. Da es in Deutschland kaum Hochschulen mit einem funktionierenden QM-System gibt, werden vorerst nur wenige das neue Akkreditierungsverfahren nutzen (können). Derzeit liegt laut Akkreditierungsrat noch kein Antrag auf Systemakkreditierung vor. Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel

7 4. Quality Audit als Alternative Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Was ist ein Quality Audit? Sonderform des Institutional Audit - Institutional Audit: Organisation, Governance, Umweltbeziehungen - Quality Audit: Qualitätsmanagement (Strukturen, Prozesse, Controlling) aller oder einzelner Funktions- und Leistungsbereiche Forschung und Entwicklung/Nachwuchsförderung Lehre und Studium Dienstleistungen Supportprozesse usw. Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Was ist ein Quality Audit? Stand in Deutschland - freiwillige Überprüfung der Stärken- und Schwächen eines QM-Systems (für Lehre und Studium) durch eine Evaluationsagentur; Ziel ist die Optimierung bei Aufbau und Weiterentwicklung des QM-Systems einer Hochschule - bislang zwei Modellversuche an der TU Braunschweig und der FH Braunschweig/Wolfenbüttel - als Vorprüfung für Systemakkreditierung vom Akkreditierungsrat anerkannt Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel

8 Vergleich zu anderen EU-Ländern Finnland Angebot - Institutional Audit - Akkreditierung nur von Weiterbildungsangeboten Kosten kostenlos Ausnahme: für die Akkreditierung von Weiterbildungsangeboten Wer zahlt? Das Ministerium zahlt der Agentur ein jährliches Budget in Höhe von 1,2 Mio.. Wer akkreditiert? FINHEEC, unabhängige staatliche Agentur Niederlande - Programmakkreditierung - Einführung eines Institutional Audit ist in der Diskussion Gebühren NVAO: bis zu für Erstakkreditierung; Reakkreditierung 500 Honorar Agentur: je nach Aufwand Hochschulen - NVAO, unabhängige Agentur im staatlichen Auftrag -Private Agenturen fertigen auf Anforderung Selbstberichte für die Hochschulen an Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Vergleich zu anderen EU-Ländern Angebot Kosten Wer zahlt? Wer akkreditiert? Norwegen Schweiz Vereinigtes Königreich - Programmakkreditierung - Institutional Audit - Quality Audit - freiwillige Akkreditierung von Institutionen (Privathochschulen) und Programmen Institutional Audit pro Programm + 30% für jedes weitere Programm, für Inst. Audit für Programmakkreditierung; das Inst. Audit dauert dreimal so lange, kostet deshalb x 3 richten sich nach der Größe der Hochschule Kosten werden für private und öffentliche Hochschulen vom Ministerium getragen öffentlich getragen, private Hochschulen zahlen selber Hochschulen durch ihre Jahresbeiträge* NOKUT, unabhängige staatliche Agentur OAQ, unabhängige Agentur, Auftrag im Gesetz verankert QAA, unabhängige Agentur *Jahresbeiträge im Vereinigten Königreich, abhängig von der Studierendenzahl an der Hochschule: <1000 = 2.500; >1001 = 6.000; >4001 = ; >7001 = ; >10001 = ; >15001 = Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Welches Verfahren für welche Hochschule? Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel

9 Systemakkreditierung? Hochschulen, die kein nachweislich funktionierendes QM-System für Lehre und Studium besitzen, müssen erhebliche finanzielle, personelle und zeitliche Ressourcen für dessen Aufbau aufbringen. Im Gegenzug verspricht diese Investition einen nachhaltigen und langfristigen Qualitätsgewinn. Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Programmakkreditierung? Akkreditierung von Einzelangeboten für private und kleine öffentliche Hochschulen weiterhin interessant in Form von Clusterakkreditierung für alle die Hochschulen lohnenswert, die noch kein funktionierendes QM-System in Lehre und Studium besitzen bzw. für die sich die Einrichtung eines solches finanziell nicht rentiert Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel Quality Audit? sinnvoll für Hochschulen, die sich unabhängig von der Frage der Systemakkreditierung ein Bild über den Reifegrad ihres gesamten QM- Systems (nicht nur Lehre und Studium) machen wollen als Vorprüfung für die Zulassung zur Systemakkreditierung geeignet externes Feedback als Anregung und Unterstützung für den hochschulinternen Verbesserungsprozess Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel

10 Mehr Informationen Ergebnisse des CHE-Forums Welches Verfahren lohnt sich für welche Hochschule: Systemakkreditierung, Institutional Audit oder Programmakkreditierung? vom 15. April 2008 im Internet unter: / Veranstaltungen/ chronologisch sortiert / 2008 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Systemakkreditierung Dr. Sigrun Nickel

Systemakkreditierung Für welche Hochschule lohnt sich dieser Schritt?

Systemakkreditierung Für welche Hochschule lohnt sich dieser Schritt? Systemakkreditierung Für welche Hochschule lohnt sich dieser Schritt? Dr. Sigrun Nickel CHE-Hochschulkurs QM und PM 19.02.08 www.che-consult.de Agenda 1. Wie kam es zur Systemakkreditierung? 2. Kriterien

Mehr

Herausforderungen in der Systemakkreditierung

Herausforderungen in der Systemakkreditierung Herausforderungen in der Systemakkreditierung Forum Qualitätsmanagement in Studium und Lehre 29.01.2014, Hannover Friederike Leetz Gliederung I. Systemakkreditierung vom Wunsch zur Wirklichkeit II. III.

Mehr

Beteiligung von Interessenträgern an Studiengangsentwicklung, -gestaltung, -evaluation und -akkreditierung

Beteiligung von Interessenträgern an Studiengangsentwicklung, -gestaltung, -evaluation und -akkreditierung Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland Akkreditierungsrat Beteiligung von Interessenträgern an Studiengangsentwicklung, -gestaltung, -evaluation und -akkreditierung Prof. Dr. Reinhold

Mehr

Informationen zur Systemakkreditierung Dr. Sibylle Jakubowicz

Informationen zur Systemakkreditierung Dr. Sibylle Jakubowicz Informationen zur Systemakkreditierung Dr. Sibylle Jakubowicz Heidelberg, den 15. Juni 2016 evalag: Stiftung des öffentlichen Rechts des Landes Baden-Württemberg Akkreditierung / Zertifizierung Evaluation

Mehr

CHE-Jahresprogramm Basis III: Erfahrungen aus den Quality Audits von evalag und Hinweise zur Systemakkreditierung

CHE-Jahresprogramm Basis III: Erfahrungen aus den Quality Audits von evalag und Hinweise zur Systemakkreditierung CHE-Jahresprogramm Basis III: Erfahrungen aus den Quality Audits von evalag und Hinweise zur Systemakkreditierung 17.-18. Mai 2010, Harnack-Haus Berlin Dr. Sibylle Jakubowicz Gliederung (1) evalag (2)

Mehr

Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland

Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland Weiterentwicklung des Akkreditierungssystems: Hintergrund Das durch Beschlüsse von Kultusministerkonferenz und Hochschulrektorenkonferenz aus

Mehr

KRITERIEN UND REGELWERKE DER SYSTEMAKKREDITIERUNG. Christoph Grolimund

KRITERIEN UND REGELWERKE DER SYSTEMAKKREDITIERUNG. Christoph Grolimund KRITERIEN UND REGELWERKE DER SYSTEMAKKREDITIERUNG Christoph Grolimund AUSGANGSLAGE UND ÜBERBLICK Wie gehen die Hochschulen mit den zahlreichen Regelwerken und Kriterien um? Interpretationsspielräume, Doppelungen

Mehr

Die Systemakkreditierung aus Sicht der Berufspraxis. Thomas Sattelberger Mitglied des Akkreditierungsrates

Die Systemakkreditierung aus Sicht der Berufspraxis. Thomas Sattelberger Mitglied des Akkreditierungsrates Die Systemakkreditierung aus Sicht der Berufspraxis Thomas Sattelberger Mitglied des Akkreditierungsrates Forum Systemakkreditierung in Bonn, 20. Januar 2015 Abweisende Stimmen aus Hochschulen zur Berufspraxis

Mehr

Quality Audit I: Verfahren im europäischen Hochschulraum www.che.de

Quality Audit I: Verfahren im europäischen Hochschulraum www.che.de Quality Audit I: Verfahren im europäischen Hochschulraum www.che.de Dr. Sigrun Nickel CHE-Hochschulkurs Aufbau und Auditierung von QM-Systemen 25.09.09 Situation in Deutschland Etablierung eines Akkreditierungsmarktes

Mehr

Evaluation des QM-Systems für Studium und Lehre an der FH Braunschweig/Wolfenbüttel

Evaluation des QM-Systems für Studium und Lehre an der FH Braunschweig/Wolfenbüttel Evaluation des QM-Systems für Studium und Lehre an der FH Braunschweig/Wolfenbüttel Prof. Dr.-Ing. Manfred Hamann Vizepräsident für Studium, Lehre und Weiterbildung CHE-Forum in Kassel, 15.04.2008 2 Gliederung

Mehr

Programmakkreditierung Systemakkreditierung. Prof. Dr. Monika Gross

Programmakkreditierung Systemakkreditierung. Prof. Dr. Monika Gross Programmakkreditierung Systemakkreditierung Prof. Dr. Monika Gross Programm- vs. Prozessakkreditierung Programm-Akk. System-Akk. Ziele Qualität der Inhalte "Qualitätskonzept" Umsetzung Qualität der Vermittlung

Mehr

Das Konzept der ASIIN für die Systemakkreditierung - Ansatz und Qualitätsverständnis - Prof. Dr. Lothar Zechlin

Das Konzept der ASIIN für die Systemakkreditierung - Ansatz und Qualitätsverständnis - Prof. Dr. Lothar Zechlin Das Konzept der ASIIN für die Systemakkreditierung - Ansatz und Qualitätsverständnis - Prof. Dr. Lothar Zechlin CHE Workshop Akkreditierung und hochschulinternes QM: Synergien, Kosten, Nutzen 1./2. Dezember

Mehr

Der Akkreditierungsantrag als Dokument einer effizienten Studiengangsentwicklung

Der Akkreditierungsantrag als Dokument einer effizienten Studiengangsentwicklung 28.09.2016 Netzwerktreffen Studiengangsentwicklung an der Technischen Hochschule Mittelhessen Der Akkreditierungsantrag als Dokument einer effizienten Studiengangsentwicklung Dr. Simone Kroschel Agenda

Mehr

Externe Qualitätssicherung an Schweizer Hochschulen. Berlin, 19. November 2010

Externe Qualitätssicherung an Schweizer Hochschulen. Berlin, 19. November 2010 Externe Qualitätssicherung an Schweizer Hochschulen Berlin, 19. November 2010 Inhalt Das Schweizer Hochschulsystem Das OAQ Überblick über die Verfahren Prinzipien der externen Qualitätssicherung Neues

Mehr

Systemakkreditierung

Systemakkreditierung Fragen- und Bewertungskatalog (FBK) 1 Systemakkreditierung (nach den Regeln des Akkreditierungsrats) 1 Lediglich zur Vereinfachung der Lesbarkeit des Fragen- und Bewertungskataloges erfolgt im Folgenden

Mehr

Drs. AR 50/2016. Beschluss des Akkreditierungsrates vom

Drs. AR 50/2016. Beschluss des Akkreditierungsrates vom Drs. AR 0/16 Beschluss zum Antrag der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA) vom 06.0. auf Akkreditierung und auf Überprüfung der Einhaltung der Standards and Guidelines for

Mehr

FIBAA Foundation for International Business Administration Accreditation

FIBAA Foundation for International Business Administration Accreditation FIBAA Foundation for International Business Administration Accreditation Zur Akkreditierung nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts 89. BundesDekaneKonferenz Wirtschaftswissenschaften 11. bis

Mehr

Hochschulinterne Akkreditierung von Studiengängen. Umsetzung des QM an der Universität Potsdam

Hochschulinterne Akkreditierung von Studiengängen. Umsetzung des QM an der Universität Potsdam von Studiengängen Umsetzung des QM an der Universität Potsdam Philipp Pohlenz, ZfQ - Universität Potsdam, Hannover, 23.4.2013 Agenda Genese des QMS Ausgestaltung des QMS Hochschulinterne Akkreditierung

Mehr

Qualitätsmanagement und Systemakkreditierung Erfahrungen der Fachhochschule Münster

Qualitätsmanagement und Systemakkreditierung Erfahrungen der Fachhochschule Münster Qualitätsmanagement und Systemakkreditierung Erfahrungen der Fachhochschule Münster Münster, 18.09.2014 Tagung des Gewerkschaftlichen Gutachternetzwerks Dr. Annika Boentert Geschäftsführerin Wandelwerk

Mehr

Externe Evaluation: Peer Review und Beiräte

Externe Evaluation: Peer Review und Beiräte Externe Evaluation: Peer Review und Beiräte HIS-Forum QM in Studium und Lehre Hannover, 23./24.04.2012 Dr. Annika Boentert Geschäftsführerin Wandelwerk Zentrum für Qualitätsentwicklung Einblick Die Hochschule

Mehr

Verfahren und Kriterien für Akkreditierung von Joint Programmes. Brankica Assenmacher

Verfahren und Kriterien für Akkreditierung von Joint Programmes. Brankica Assenmacher Verfahren und Kriterien für Akkreditierung von Joint Programmes Brankica Assenmacher Inhalt 1. Begriffsklärung 2. Akkreditierungsverfahren 3. Qualitätskriterien Joint Programmes Studiengänge, die von je

Mehr

Von der Programm- zur Systemakkreditierung

Von der Programm- zur Systemakkreditierung Arbeitskreis Fortbildung im Sprecherkreis der Universitätskanzlerinnen und -kanzler der Bundesrepublik Deutschland Qualitätsmanagement in Hochschulen? Universität Ulm 24./25. April 2008 Von der Programm-

Mehr

Fragen- und Bewertungskatalog (FBK) 1 Systemakkreditierung (Akkreditierungsrat)

Fragen- und Bewertungskatalog (FBK) 1 Systemakkreditierung (Akkreditierungsrat) Fragen- und Bewertungskatalog (FBK) 1 Systemakkreditierung (Akkreditierungsrat) 1 Lediglich zur Vereinfachung der Lesbarkeit des Fragen- und Bewertungskatalogeserfolgt im Folgenden keine geschlechtsneutrale

Mehr

Workshop I Systemakkreditierung mit AQAS e.v.

Workshop I Systemakkreditierung mit AQAS e.v. AQAS-Tagung 2008 Systemakkreditierung und Reakkreditierung - Anforderungen an Gutachter, Hochschulen und Agentur - Workshop I Systemakkreditierung mit AQAS e.v. Doris Herrmann Dr. Verena Kloeters Gegenstand

Mehr

Regeln für die Akkreditierung von Agenturen

Regeln für die Akkreditierung von Agenturen Drs. AR 84/2016 Regeln für die Akkreditierung von Agenturen Beschluss des Akkreditierungsrates vom 23.09.2016 1 Inhaltsverzeichnis 1. Fokus der Begutachtung... 3 2. Europäische Standards für Qualitätssicherungsagenturen...

Mehr

Beschluss zum Antrag der Akkreditierungsagentur für Studiengänge im Bereich Gesundheit und Soziales (AHPGS e.v.)

Beschluss zum Antrag der Akkreditierungsagentur für Studiengänge im Bereich Gesundheit und Soziales (AHPGS e.v.) Drs. AR 12/2009 Beschluss zum Antrag der Akkreditierungsagentur für Studiengänge im Bereich Gesundheit und Soziales (AHPGS e.v.) (Beschluss des Akkreditierungsrates vom 03.03.2009) I. Die Stiftung zur

Mehr

Akkreditierung von lehrerbildenden Studiengängen

Akkreditierung von lehrerbildenden Studiengängen Akkreditierung von lehrerbildenden Studiengängen Gliederung I. Übersicht: Das Akkreditierungssystem II. Qualitätsanforderungen in der Akkreditierung von lehrerbildenden Studiengängen I. Übersicht: Das

Mehr

Auswirkung der Systemakkreditierung auf die Studienqualität

Auswirkung der Systemakkreditierung auf die Studienqualität Auswirkung der Systemakkreditierung auf die Studienqualität Input zur Frage: Nur die Programmakkreditierung dient dem Verbraucherschutz? Alexander Buchheister Studentisches Mitglied im Akkreditierungsrat

Mehr

Das Audit zur Institutionellen Qualitätssicherung an der Hochschule der Medien in Stuttgart

Das Audit zur Institutionellen Qualitätssicherung an der Hochschule der Medien in Stuttgart Das Audit zur Institutionellen Qualitätssicherung an der Hochschule der Medien in Stuttgart Prof. Dr. Mathias Hinkelmann Prorektor für Lehre Dr. Luz-Maria Linder Leiterin der Stabsstelle für Hochschulentwicklung

Mehr

Bologna-Reform und Akkreditierung. Heike Wehage

Bologna-Reform und Akkreditierung. Heike Wehage Bologna-Reform und Akkreditierung Heike Wehage Teil 1: Bologna die kostenneutrale Studienreform Eine kleine Reise durch die Zeit... Vor Bologna: Kritik von allen Seiten Bologna-Reform: Ziele Weiterentwicklung

Mehr

Erfahrungsbericht. Institutionelle Evaluation an der FH Braunschweig/Wolfenbüttel und Dr.-Ing.

Erfahrungsbericht. Institutionelle Evaluation an der FH Braunschweig/Wolfenbüttel und Dr.-Ing. Erfahrungsbericht Institutionelle Evaluation an der FH Braunschweig/Wolfenbüttel 5. - 6. 7. und 21. - 23.11.2007 Dr.-Ing. Kira Stein Gutachtergruppe FH Braunschweig/Wolfenbüttel 5. - 6. 7. und 21. - 23.11.2007

Mehr

Akkreditierung goes Europe: Einblick in die Arbeit des Akkreditierungsrates

Akkreditierung goes Europe: Einblick in die Arbeit des Akkreditierungsrates Akkreditierung goes Europe: Einblick in die Arbeit des Akkreditierungsrates Gliederung I. Akkreditierung als Beitrag zur Mobilität II. III. Akkreditierung und die ESG Joint Programmes: Status quo und aktuelle

Mehr

Beschluss zum Antrag der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) vom auf Akkreditierung

Beschluss zum Antrag der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) vom auf Akkreditierung Drs. AR 33/2017 Beschluss zum Antrag der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) vom 23.05.2016 auf Akkreditierung Beschluss des Akkreditierungsrates vom 07.02.2017 I.

Mehr

Die Akkreditierung an Fachhochschulen nach der neuen FH Akkreditierungsverordnung. Wien / / Dr. Achim Hopbach

Die Akkreditierung an Fachhochschulen nach der neuen FH Akkreditierungsverordnung. Wien / / Dr. Achim Hopbach Die Akkreditierung an Fachhochschulen nach der neuen FH Akkreditierungsverordnung Wien / 28.06.2013 / Dr. Achim Hopbach Phase 1: Vor der Antragstellung AQ Austria informiert über Regeln, Fristen, Kosten,

Mehr

Allgemeine Regeln für die Durchführung von Verfahren der Systemakkreditierung

Allgemeine Regeln für die Durchführung von Verfahren der Systemakkreditierung Drs. AR 12/2008 Allgemeine Regeln für die Durchführung von Verfahren der Systemakkreditierung (beschlossen auf der 54. Sitzung am 08.10.2007, geändert am 29.02.2008) 1. Die Akkreditierungsagentur ist bei

Mehr

THE QUALITY SEAL IN HIGHER EDUCATION. Informationen zur Programmakkreditierung gemäß den Vorgaben des deutschen Akkreditierungsrates

THE QUALITY SEAL IN HIGHER EDUCATION. Informationen zur Programmakkreditierung gemäß den Vorgaben des deutschen Akkreditierungsrates THE QUALITY SEAL IN HIGHER EDUCATION Informationen zur Programmakkreditierung gemäß den Vorgaben des deutschen Akkreditierungsrates Programmakkreditierung Gegenstand des Verfahrens zur Akkreditierung

Mehr

Die Kriterien des Akkreditierungsrates für die Systemakkreditierung ein Überblick. ASIIN-Workshop, 11.03.2015, Düsseldorf

Die Kriterien des Akkreditierungsrates für die Systemakkreditierung ein Überblick. ASIIN-Workshop, 11.03.2015, Düsseldorf Die Kriterien des Akkreditierungsrates für die Systemakkreditierung ein Überblick ASIIN-Workshop, 11.03.2015, Düsseldorf Foliennummer 2 Einleitung gehen wesentlich von den Kriterien Programmakkreditierung

Mehr

Akkreditierung. Susanne Lippold. Akkreditierung 1

Akkreditierung. Susanne Lippold. Akkreditierung 1 Akkreditierung Susanne Lippold Akkreditierung 1 Ablauf Was ist Akkreditierung? Rechtlicher Rahmen und Organisation Kriterien für die Akkreditierung Akkreditierungsagenturen Akkreditierung an der RUB Akkreditierung

Mehr

Reakkreditierung aus Hochschulsicht

Reakkreditierung aus Hochschulsicht Reakkreditierung aus Hochschulsicht Gliederung: 1. Anforderungen an die Hochschulen 2. Antworten der Fachhochschule Münster 3. Anforderungen an das Verfahren Prof. Dr. Ute von Lojewski, Fachhochschule

Mehr

Das Audit zur Institutionellen Qualitätssicherung als Vorbereitung auf die Systemakkreditierung Der Weg der Hochschule der Medien Stuttgart

Das Audit zur Institutionellen Qualitätssicherung als Vorbereitung auf die Systemakkreditierung Der Weg der Hochschule der Medien Stuttgart Das Audit zur Institutionellen Qualitätssicherung als Vorbereitung auf die Systemakkreditierung Der Weg der Hochschule der Medien Stuttgart Dr. Luz-Maria Linder Leiterin der Stabsstelle für Hochschulentwicklung

Mehr

Qualität der Lehre 17. September 2015, DHBW Mannheim

Qualität der Lehre 17. September 2015, DHBW Mannheim Qualität der Lehre 17. September 2015, DHBW Mannheim C. Mühlhan http://www.dozent.dhbw-mannheim.de/ Was heißt Qualität? Qualität beschreibt den Erfüllungsgrad von Anforderungen Qualität von Bauteilen Anforderungen

Mehr

Prüfkatalog der Studiengangsdokumentation - Beurteilungskriterien für Studiengänge in der int. Re-Akkreditierung

Prüfkatalog der Studiengangsdokumentation - Beurteilungskriterien für Studiengänge in der int. Re-Akkreditierung Prüfkatalog der Studiengangsdokumentation - skriterien für Studiengänge in der int. Re-Akkreditierung Studiengang: begutachtet : begutachtet am: skriterien erfüllt 1 Ziele und Bedarfsanalyse 1.1 Bedarfsanalyse,

Mehr

Quality Assurance of Cross-border Higher Education - QACHE

Quality Assurance of Cross-border Higher Education - QACHE Quality Assurance of Cross-border Higher Education - QACHE Foliennummer 2 Quality Assurance of Cross-border Higher Education- QACHE EU-gefördertes Projekt Ziel: Erarbeitung von Empfehlungen für die Qualitätssicherung

Mehr

von Fachhochschulen und ihren Studiengängen

von Fachhochschulen und ihren Studiengängen Kompaktinformation BBT / EFHK Akkreditierung Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD Bundesamt für Berufsbildung und Technologie BBT Leistungsbereich Fachhochschulen Effingerstrasse 27 3003 Bern

Mehr

Qualitätsmanagement und Strategieentwicklung

Qualitätsmanagement und Strategieentwicklung Qualitätsmanagement und Strategieentwicklung Von der Qualitätssicherung zum Qualitätsmanagement 12. Juli 2011 Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel Präsident der Technischen Universität Darmstadt 1 Agenda Begriffsklärung

Mehr

THE QUALITY SEAL IN HIGHER EDUCATION. Informationen zur FIBAASystemakkreditierung

THE QUALITY SEAL IN HIGHER EDUCATION. Informationen zur FIBAASystemakkreditierung THE QUALITY SEAL IN HIGHER EDUCATION Informationen zur FIBAASystemakkreditierung Systemakkreditierung Mit Beschluss vom 29. Februar 2008 hat der deutsche Akkreditierungsrat ein neues Instrument der Qualitätssicherung

Mehr

Quality Audits an Schweizer Universitäten Begutachtung von Qualitätssicherungssystemen für Forschung und Lehre

Quality Audits an Schweizer Universitäten Begutachtung von Qualitätssicherungssystemen für Forschung und Lehre Quality Audits an Schweizer Universitäten Begutachtung von Qualitätssicherungssystemen für Forschung und Lehre Hans-Dieter Daniel Evaluationsstelle der Universität Zürich / Professur für Sozialpsychologie

Mehr

Akkreditierung aus studentischer Sicht

Akkreditierung aus studentischer Sicht Akkreditierung aus studentischer Sicht Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Zukunft der Qualitätssicherung an Hochschulen von: Dominique Last Sebastian Hirschfeld 1 Akkreditierung aus studentischer Sicht

Mehr

Quality Audit: Wie das Schweizer Verfahren funktioniert

Quality Audit: Wie das Schweizer Verfahren funktioniert CHE Workshop: Aufbau und Auditierung von QM-Systemen 26./27. März 2009, Bielefeld Quality Audit: Wie das Schweizer Verfahren funktioniert, Leiterin Dienststelle für Evaluation und Qualitätsmanagement,

Mehr

Qualitätsmanagement in Hochschulen eine brandenburgische Perspektive

Qualitätsmanagement in Hochschulen eine brandenburgische Perspektive Qualitätsmanagement in Hochschulen eine brandenburgische Perspektive Carsten Feller Leiter der Abteilung Wissenschaft und Forschung Hannover, d. 11. November 2016 Gliederung Rechtliche Grundlagen Finanzierung

Mehr

Konzept für die Gestaltung einer Systemakkreditierung an der LUH:

Konzept für die Gestaltung einer Systemakkreditierung an der LUH: Konzept für die Gestaltung einer Systemakkreditierung an der LUH: Vorstellung und Diskussion mit den studentischen Senator*innen und Vertreter*innen der Studierenden am 16. Juli 2015 Schwerpunkte der Präsentation

Mehr

Campus Management als wichtiger Baustein von Qualitätsmanagement-Systemen

Campus Management als wichtiger Baustein von Qualitätsmanagement-Systemen Campus Management als wichtiger Baustein von smanagement-systemen Jörg Skorupinski 9. Tagung der DFN-Nutzergruppe Hochschulverwaltung 11. Mai 2009 www.che.de Inhalte Motivationen Grundmodell smanagement-system

Mehr

Prüfkatalog der Studiengangsdokumentation - Beurteilungskriterien für neue Studiengänge

Prüfkatalog der Studiengangsdokumentation - Beurteilungskriterien für neue Studiengänge Prüfkatalog der Studiengangsdokumentation - skriterien für neue Studiengänge Studiengang: begutachtet : begutachtet am: skriterien 1 Ziele und Bedarfsanalyse 1.1 Bedarfsanalyse, quantitative Zielsetzungen,

Mehr

Akkreditierung in Deutschland Was bedeutet die Entscheidung des BVerfG? Prof. Dr. Andreas Musil Vizepräsident für Lehre und Studium Universität

Akkreditierung in Deutschland Was bedeutet die Entscheidung des BVerfG? Prof. Dr. Andreas Musil Vizepräsident für Lehre und Studium Universität Akkreditierung in Deutschland Was bedeutet die Entscheidung des BVerfG? Vizepräsident für Lehre und Studium Universität Potsdam Gliederung I. Einleitung II. Organisation und Rechtsgrundlagen der Akkreditierung

Mehr

Perspektiven der Akkreditierung

Perspektiven der Akkreditierung Perspektiven der Akkreditierung Vollversammlung Fachbereichstag Maschinenbau 08.11.2012, Dresden Friederike Leetz Gliederung I. Übersicht: Das Akkreditierungssystem II. III. IV. Perspektivwechsel: Programm-

Mehr

Umfrage zu den Bachelor-/Masterstudiengängen unter den Mitgliedern des FT Informatik

Umfrage zu den Bachelor-/Masterstudiengängen unter den Mitgliedern des FT Informatik Umfrage zu den Bachelor-/Masterstudiengängen unter den Mitgliedern des FT Informatik Hans-Ulrich Heiß André Schelewsky TU Berlin Plenarversammlung FTI, 23.11.2007, Saarbrücken Teilnehmer an der FTI-Befragung

Mehr

Bachelor / Master/ Akkreditierung

Bachelor / Master/ Akkreditierung Bachelor / Master/ Akkreditierung Vortrag von Philipp Mülders M (FSR Mainz) auf der III. PsyFaKo in Trier Kleingruppe Bachelor / Master Gliederung Einführung Bachelor Was wisst ihr bereits? Master Akkreditierung

Mehr

Dr. Anke Rigbers, evalag Dr. Sibylle Jakubowicz, evalag 21. Januar 2009

Dr. Anke Rigbers, evalag Dr. Sibylle Jakubowicz, evalag 21. Januar 2009 Durchführung eines Audits zur institutionellen Qualitätssicherung im Rahmen der Einrichtung eines Qualitätsmanagementsystems an der Universität Hohenheim Dr. Anke Rigbers, evalag Dr. Sibylle Jakubowicz,

Mehr

Satzung zur internen Evaluation von Studium und Lehre an der Fachhochschule Flensburg vom

Satzung zur internen Evaluation von Studium und Lehre an der Fachhochschule Flensburg vom Veröffentlicht im Nachrichtenblatt Hochschule Nr. 2/ 2014, S. 19 vom 07.03.2014 Satzung zur internen Evaluation von Studium und Lehre an der Fachhochschule Flensburg vom 04.02.2014 Aufgrund des 5 Abs.

Mehr

THE QUALITY SEAL IN HIGHER EDUCATION. Informationen zur FIBAASystemakkreditierung

THE QUALITY SEAL IN HIGHER EDUCATION. Informationen zur FIBAASystemakkreditierung THE QUALITY SEAL IN HIGHER EDUCATION Informationen zur FIBAASystemakkreditierung Was ist Systemakkreditierung? Ziel der Systemakkreditierung ist die Begutachtung des internen Qualitätssicherungssystems

Mehr

Qualitätsmanagement an Hochschulen

Qualitätsmanagement an Hochschulen Qualitätsmanagement an Hochschulen Prof. Dr. Lothar Zechlin Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH) PH Weingarten 26. November 2009 Gliederung 1. Einleitung: Warum Qualitätsmanagement? 2.

Mehr

Bericht gemäß 3 Absatz 3 der Rahmenqualitätssatzung

Bericht gemäß 3 Absatz 3 der Rahmenqualitätssatzung Bericht gemäß 3 Absatz 3 der Rahmenqualitätssatzung Struktur des Qualitätsmanagements gemäß der Rahmenqualitätssatzung vom 9. Dezember 2015 Dezentrales Qualitätsmanagement Präsidiumsmitglieder für die

Mehr

Folgende Gutachterinnen und Gutachter haben an der Vor-Ort-Begutachtung teilgenommen:

Folgende Gutachterinnen und Gutachter haben an der Vor-Ort-Begutachtung teilgenommen: Gutachten zum konsekutiven Master-Studiengang Master of Arts: Advanced Professional Studies (MAPS) an den Hochschulen Fulda und RheinMain sowie an den Fachhochschulen Koblenz und Potsdam I. Vorbemerkung:

Mehr

Qualitätssicherung in Anerkennungsverfahren am Beispiel der Universität Potsdam

Qualitätssicherung in Anerkennungsverfahren am Beispiel der Universität Potsdam Qualitätssicherung in Anerkennungsverfahren am Beispiel der Universität Potsdam Michaela Fuhrmann, Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium, 10. März 2017 Systemakkreditierung Universität

Mehr

Mehr als 10 Jahre Qualitätsmanagement an der UDE einige Reflektionen

Mehr als 10 Jahre Qualitätsmanagement an der UDE einige Reflektionen Mehr als 10 Jahre Qualitätsmanagement an der UDE einige Reflektionen Dipl.-Foto-Des. Petra Pistor, M.A., Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH), Universität Duisburg-Essen HRK nexus-jahrestagung

Mehr

Systemevaluation nach EFQM

Systemevaluation nach EFQM Systemevaluation nach EFQM TQM an der der FH Regensburg Inhalt 1. Die FH Regensburg Fakten 2. Das QM-System der FH Regensburg 3. Erfahrungen - positiv und negativ 4. Ausblick 1. Die FH Regensburg Fakten

Mehr

Qualitätsmanagement an der FOM

Qualitätsmanagement an der FOM 1 Das Qualitätsmanagementsystem der in Kurzform Hohe Qualitätsstandards sind seit Gründung der Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH der wichtigste Eckpfeiler der Hochschulentwicklung.

Mehr

NICHTS BLEIBT OHNE FOLGEN WIE VERSCHIEDENE QM-INSTRUMENTE AN DER RUB INEINANDERGREIFEN RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM

NICHTS BLEIBT OHNE FOLGEN WIE VERSCHIEDENE QM-INSTRUMENTE AN DER RUB INEINANDERGREIFEN RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM NICHTS BLEIBT OHNE FOLGEN WIE VERSCHIEDENE QM-INSTRUMENTE AN DER RUB INEINANDERGREIFEN RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM QUALITÄTSMANAGEMENT IN DER LEHRE INTERNE EVALUATIONSVERFAHREN INTERNE & EXTERNE VERFAHREN

Mehr

1. Grundlagen des QM an der Berufsakademie Sachsen

1. Grundlagen des QM an der Berufsakademie Sachsen 1. Grundlagen des QM an der Berufsakademie Sachsen Qualitätsmanagement (QM) @ BA Diskussion der Evaluierungsergebnisse Definition v. Verbesserungsmaßnahen (Maßnahmenkatalog) Implementierung der Maßnahmen

Mehr

Das Siegel des Akkreditierungsrates wurde am 17. Februar 2009 allen Studiengängen verliehen.

Das Siegel des Akkreditierungsrates wurde am 17. Februar 2009 allen Studiengängen verliehen. Die Akkreditierung Alle Bachelor- und Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften sind akkreditiert. Das Siegel des Akkreditierungsrates wurde am 17. Februar 2009 allen Studiengängen

Mehr

Systemakkreditierungsverfahren an der Technischen Universität Ilmenau Zusammenfassung des Gutachtens

Systemakkreditierungsverfahren an der Technischen Universität Ilmenau Zusammenfassung des Gutachtens 22. Mai 2015 Systemakkreditierungsverfahren an der Technischen Universität Ilmenau Zusammenfassung des Gutachtens Die intensive Befassung der Technischen Universität Ilmenau mit dem Thema Qualitätsmanagement

Mehr

Fachforum Duale Studiengänge an Hochschulen

Fachforum Duale Studiengänge an Hochschulen Fachforum Duale Studiengänge an Hochschulen Praktika im Studium wie gelingt der Einblick in die Arbeitswelt 4.0? Potsdam, 27. September 2016 AQAS Gegründet im Jahr 2002 reakkreditiert im Jahr 2012 (bis

Mehr

Evaluationsordnung der Fachhochschule Bielefeld

Evaluationsordnung der Fachhochschule Bielefeld FH Bielefeld - Verkündungsblatt 2015-23 Seite 107 Evaluationsordnung der Fachhochschule Bielefeld vom 02.07.2015 Aufgrund der 2 Abs. 4 Satz 1 und 7 Abs. 2 Satz 2 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes

Mehr

Online-Lehrevaluationen an der Universität Trier Konzept und Umsetzung im Rahmen der E-Learning-Integration

Online-Lehrevaluationen an der Universität Trier Konzept und Umsetzung im Rahmen der E-Learning-Integration Online-Lehrevaluationen an der Universität Trier Konzept und Umsetzung im Rahmen der E-Learning-Integration Qualitätssicherungskonzept Ziel der Evaluation ist es... Stärken und Schwächen herauszuarbeiten

Mehr

Universitätsgovernance in Wandel:

Universitätsgovernance in Wandel: Universitätsgovernance in Wandel: Über die Einrichtung und Aufgabenentwicklung der Präsidialkommission für Qualität in Studium und Lehre an der Universität Würzburg Dr. Susan Harris-Huemmert 11. Jahrestagung

Mehr

Thüringer THÜRINGER Landtag LANDTAG - 4. Wahlperiode Drucksache 4/ Wahlperiode

Thüringer THÜRINGER Landtag LANDTAG - 4. Wahlperiode Drucksache 4/ Wahlperiode Thüringer THÜRINGER Landtag LANDTAG - 4. Wahlperiode Drucksache 4/5046 4. Wahlperiode 26.03.2009 K l e i n e A n f r a g e der Abgeordneten Hennig (DIE LINKE) und A n t w o r t des Thüringer Kultusministeriums

Mehr

p u b l i c u s Amtliches Veröffentlichungsorgan der Fachhochschule Trier 2010 Veröffentlicht am Nr.5 /S. 21

p u b l i c u s Amtliches Veröffentlichungsorgan der Fachhochschule Trier 2010 Veröffentlicht am Nr.5 /S. 21 p u b l i c u s Amtliches Veröffentlichungsorgan der Fachhochschule Trier 2010 Veröffentlicht am 20.08.2010 Nr.5 /S. 21 Tag Inhalt Seite 19.08.2010 Evaluationssatzung (EvS) der Fachhochschule Trier Studium,

Mehr

Qualitätssicherung an der Universität Duisburg-Essen (UDE)

Qualitätssicherung an der Universität Duisburg-Essen (UDE) Qualitätssicherung an der Universität Duisburg-Essen (UDE) Simone Gruber und Lothar Zechlin Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH) Qualitätsentwicklung an Hochschulen Tagung des ver.di-fachbereichs

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Das QM-System der Universität Duisburg-Essen - Struktur, Erkenntnisse und Perspektiven -

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Das QM-System der Universität Duisburg-Essen - Struktur, Erkenntnisse und Perspektiven - Das QM-System der Universität Duisburg-Essen - Struktur, Erkenntnisse und Perspektiven - Petra Pistor, M.A, Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH), Universität Duisburg-Essen CHE-Forum QM-Systeme

Mehr

Einführung in den Bologna Prozess. Geschichte - Ziele - Umsetzung

Einführung in den Bologna Prozess. Geschichte - Ziele - Umsetzung Einführung in den Bologna Prozess Geschichte - Ziele - Umsetzung Vom Mittelalter nach Bologna Sprache war Latein Es wurde vorgelesen (daher der Begriff der Vorlesung) Bei Strafe verboten, Schnell zu sprechen

Mehr

Grundsätzliche Anforderungen der Systemakkreditierung an das QM einer Hochschule Dr. Sibylle Jakubowicz

Grundsätzliche Anforderungen der Systemakkreditierung an das QM einer Hochschule Dr. Sibylle Jakubowicz Grundsätzliche Anforderungen der Systemakkreditierung an das QM einer Hochschule Dr. Sibylle Jakubowicz Konstanz, den 15. Januar 2015 evalag: Stiftung des öffentlichen Rechts des Landes Baden-Württemberg

Mehr

Entwicklung eines Reifegradmodells für einen Prozessmanagement-Prozess an Hochschulen

Entwicklung eines Reifegradmodells für einen Prozessmanagement-Prozess an Hochschulen Entwicklung eines Reifegradmodells für einen Prozessmanagement-Prozess an Hochschulen improve!2008 Prozesse an einer Hochschule Guter Übergang in die Hochschule Gute Lehre Gute Betreuung Guter Übergang

Mehr

Lehrerbildung in Sachsen-Anhalt

Lehrerbildung in Sachsen-Anhalt Lehrerbildung in Sachsen-Anhalt Qualitätsoffensive Lehrerbildung: Netzwerktagung Profilierung Vernetzung Verbindung: Kooperationen in der Lehrerausbildung Thomas Neumann, Dr. Gudrun Ehnert Ministerium

Mehr

Evaluation von Studienprogrammen an der TU Berlin

Evaluation von Studienprogrammen an der TU Berlin Evaluation von Studienprogrammen an der TU Berlin - ein Beitrag zur nachhaltigen Kompetenzvermittlung Dr. Cornelia Raue (QS²) 5. IGIP Regionaltagung, Beuth Hochschule für Technik Berlin, Mai 2010 1 Kompetenzorientierte

Mehr

Gender an Hochschulen

Gender an Hochschulen Gender an Hochschulen BuKoF-Kommissions- Fachtagung, TFH Berlin 19.05.2008 Gender an Hochschulen Was erwartet Sie 1. Kurze Vorstellung 2. Definitionsversuch Genderkompetenz 3. Wo ist an der Hochschule

Mehr

Aktuelle Strategien der Krankenkassen im Qualitätsmanagement der Rehabilitation

Aktuelle Strategien der Krankenkassen im Qualitätsmanagement der Rehabilitation Fachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft medizinisch-berufliche Rehabilitation (Phase 2) "Qualitätsmanagement in der medizinisch-beruflichen Rehabilitation" am 28. April 2008 Aktuelle Strategien der Krankenkassen

Mehr

Qualitätsmanagement in Studium und Lehre Vorbereitung auf die Systemakkreditierung. Gespräch im Studentischen Konvent VpSz/ak 7.07.

Qualitätsmanagement in Studium und Lehre Vorbereitung auf die Systemakkreditierung. Gespräch im Studentischen Konvent VpSz/ak 7.07. Qualitätsmanagement in Studium und Lehre Vorbereitung auf die Systemakkreditierung Gespräch im Studentischen Konvent VpSz/ak 7.07.2015 Worum geht es? Qualitätsmanagementsystem Qualität in Studium und Lehre

Mehr

Das System der internen Qualitätssicherung der Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland

Das System der internen Qualitätssicherung der Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland Drs. AR 87/2012 Das System der internen Qualitätssicherung der Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland Beschluss des Akkreditierungsrates vom 18.06.2007, geändert am 08.12.2009 und

Mehr

Eckpunkte zur Durchführung der externen Evaluation der Qualität in Hamburger Kindertageseinrichtungen

Eckpunkte zur Durchführung der externen Evaluation der Qualität in Hamburger Kindertageseinrichtungen Eckpunkte zur Durchführung der externen Evaluation der Qualität in Hamburger Kindertageseinrichtungen Präambel Mit der Vorlage der überarbeiteten Hamburger Bildungsempfehlungen für die Bildung und Erziehung

Mehr

Mitteilungen der Technischen Universität Clausthal - Amtliches Verkündungsblatt

Mitteilungen der Technischen Universität Clausthal - Amtliches Verkündungsblatt Mitteilungen der Technischen Universität Clausthal - Amtliches Verkündungsblatt Nr. 20 Jahrgang 2011 14. November 2011 INHALT Tag Seite 30.09.2011 Akkreditierungsurkunde der FIBAA (Foundation for International

Mehr

Zum Verhältnis von Akkreditierungsagenturen und Hochschulen

Zum Verhältnis von Akkreditierungsagenturen und Hochschulen Jahrestagung des Projekts Q m : Methoden und Wirkungen von Qualitätssicherung im Europäischen Hochschulraum, Bonn, 3.-4. November 2008 Forum B4: Qualitätsentwicklung im Spannungsfeld von Hochschulen und

Mehr

Qualitätsmanagement PHSG

Qualitätsmanagement PHSG Qualitätsmanagement PHSG Informationsveranstaltung für Dozierende Herbstsemester 2013 QM PHSG Hintergrund und Projekte Lehrevaluation Qualitätszirkel Feedbackkultur Berichtlesen im Artologik-Programm 1

Mehr

Qualitätsstandards und Qualitätskontrolle

Qualitätsstandards und Qualitätskontrolle Nationaler Aktionsplan Dialogforum 7: Sprache - Integrationskurse 23.03.2011 in München Zulassung und Auswahl von Trägern der sprachlichen Bildung Qualitätsstandards und Qualitätskontrolle Friederike Erhart

Mehr

Leitfaden Systemakkreditierung

Leitfaden Systemakkreditierung Leitfaden Systemakkreditierung Stand: August 2013 Inhaltsverzeichnis Warum dieser Leitfaden?... 3 1 Die AQ Austria... 4 2 Das Verfahren der Systemakkreditierung... 6 2.1 Ziel und Ergebnis (AR Regeln, Kapitel

Mehr

Regeln für die Akkreditierung von Studiengängen und für die Systemakkreditierung

Regeln für die Akkreditierung von Studiengängen und für die Systemakkreditierung Drs. AR 92/2011 Regeln für die Akkreditierung von Studiengängen und für die Systemakkreditierung Beschluss des Akkreditierungsrates vom 08.12.2009 1 geändert am 10.12.2010 und am 07.12.2011 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Richtlinien des Hochschulrates für die Akkreditierung im Hochschulbereich

Richtlinien des Hochschulrates für die Akkreditierung im Hochschulbereich Richtlinien des Hochschulrates für die Akkreditierung im Hochschulbereich (Akkreditierungsrichtlinien HFKG) 414.205.3 vom 28. Mai 2015 (Stand am 1. Juli 2015) Der Hochschulrat, gestützt auf Artikel 30

Mehr

Individuelle Anrechnung: Generieren und Einschätzen von Informationen

Individuelle Anrechnung: Generieren und Einschätzen von Informationen Individuelle Anrechnung: Generieren und Einschätzen von Informationen Prof. Dr. Axel Benning HRK-nexus Tagung Dresden, 18.September 2017 Agenda Begriffsklärung Anrechnungspotenziale Rechtliche Rahmenbedingungen

Mehr

Was geht Qualitätsmanagement/ Qualitätsicherung die Physiotherapeutenan? Beispiel einer zertifizierten Abteilung

Was geht Qualitätsmanagement/ Qualitätsicherung die Physiotherapeutenan? Beispiel einer zertifizierten Abteilung Was geht Qualitätsmanagement/ Qualitätsicherung die Physiotherapeutenan? Beispiel einer zertifizierten Abteilung Angestellten Forum des ZVK Stuttgart 04.03.2016 Birgit Reinecke ZentraleEinrichtungPhysiotherapieund

Mehr

Systemakkreditierung am Beispiel der Hochschule der Medien Stuttgart

Systemakkreditierung am Beispiel der Hochschule der Medien Stuttgart Systemakkreditierung am Beispiel der Hochschule der Medien Stuttgart 13. überregionales Netzwerktreffen Qualitätsmanagement an Hochschulen in Fulda am 25./26. März 2014 Dr. Luz-Maria Linder, Hochschule

Mehr

Verfahren und Kriterien für Akkreditierung von Joint Programmes. Brankica Assenmacher

Verfahren und Kriterien für Akkreditierung von Joint Programmes. Brankica Assenmacher Verfahren und Kriterien für Akkreditierung von Joint Programmes Brankica Assenmacher Inhalt 1. Begriffsklärung 2. Akkreditierungsverfahren 3. Qualitätskriterien 8.11.2012 Brankica Assenmacher 2 Joint Programmes

Mehr