Der Weg zu umweltfreundlichen Maschinen. Wie Hersteller die Energieeffizienz von Maschinen verbessern können. Make the most of your energy

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Weg zu umweltfreundlichen Maschinen. Wie Hersteller die Energieeffizienz von Maschinen verbessern können. Make the most of your energy"

Transkript

1 Der Weg zu umweltfreundlichen Maschinen Wie Hersteller die Energieeffizienz von Maschinen verbessern können Make the most of your energy

2 Der Weg zu umweltfreundlichen Maschinen Inhaltsverzeichnis Zusammenfassung Einleitung S. 03 Design der Maschine und S. 05 Energieeffizienz Erhöhte Energieeffizienz durch S. 08 Applikations-Engineering Implementierung der richtigen S. 10 Automatisierungsarchitektur sowie der richtigen Power & Control- Produkte Direkte Vorteile durch Messung des S. 12 Energieverbrauchs einer Maschine Anwendungsbeispiele S. 13 Fazit S. 15 Status im Maschinenbau: Letzte Studien haben gezeigt, dass Hersteller die verfügbaren Technologien zur Verbesserung der Energieeffizienz ihrer Ausrüstung und Maschinen sehr wohl kennen. Aber obwohl sich viele Hersteller bewusst sind, dass der Druck und die Forderungen des Marktes wachsen, führen sie Änderungen nur ungern durch. Sie glauben, dass neue Technologien ihre Maschinen teurer im Verkauf machen. Tatsächlich erfahren jedoch Firmen, die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit unterstützen, stärkere Kundentreue, produzieren Maschinen höherer Qualität mit verbesserter Maschinenleistung und finden mehr Gelegenheiten für neue Geschäfte selbst im schwierigen wirtschaftlichen Umfeld. Dieses Dokument zeigt, wie der Einsatz einer Strategie für Energieeffizienz in Bezug auf Automatisierungs- und Steuerungssysteme Hersteller dabei unterstützen kann, nachhaltigere und energieeffiziente Maschinen zu entwickeln. Auch wird dargestellt, wie solche neuen Technologien den Endkunden Vorteile und Mehrwert bringen, die Maschinenhersteller zur Angebotsdifferenzierung verwenden können. Permanente Ersparnisse durch aktive Energieeffizienz 2 Whitepaper zu Energieeffizienz für Hersteller

3 Einleitung Industrieunternehmen verwenden zur Optimierung ihrer Produktionseinheit oft die sogenannte OEE-Methodik (Overall Equipment Effectiveness). OEE ist ein Maß für die Effektivität. Die angewandte OEE-Methodik führt zur Reduktion von Prozessschwankungen. Die Kennzahl ist das Produkt dreier Raten für: Verfügbarkeit: Messung von Produktionsverlusten durch Ausfälle Ereignisse, die die gesamte Produktion stoppen, Leistung: Messung von Verlusten durch langsame Produktionszyklen nicht mit maximaler Geschwindigkeit laufende Prozesse sowie Qualität: Messung von Verlusten durch Nichterreichen bestehender Qualitätsniveaus in der Produktion. Die OEE-Wertung misst die Herstellungseffizienz und -wirksamkeit und hängt eng mit der Nachhaltigkeit zusammen: Bessere Qualität bedeutet weniger Abfall, größere Verfügbarkeit bedeutet bessere Energieeffizienz. Die Auflagen durch Kostensenkung, Ressourcennutzung und Energiereduktion werden zu Schlüsselelementen in der Industrie, da die Verbraucher zunehmend grüne Hersteller fordern. Endkunden verstehen die neuen Herausforderungen und haben zukunftsfähige Strategien entwickelt. Der OEE-Bereich liegt normalerweise bei 40 % bis 80 % Weltklasse in der Herstellung erreicht 85 % Maschinenhersteller sind nun vor allem gefordert, Maschinen und Anlagen für diesen anspruchsvollen Markt zu entwickeln, zu liefern und Neuerungen einzuführen. Einige Lösungen haben ihre Effektivität und ihre Vorteile bereits bewiesen. Sie bringen ihrer Ausrüstung neuen Mehrwert und einen echten wettbewerbsfähigen Vorteil durch diese neue Differenzierung. Die Endkunden wählen diese neuen Vorteile in Bezug auf ihre Strategien. Alle Vorteile einer energieeffizienten Herangehensweise können bei der Entwicklung implementiert werden. Nachfolgend ein Überblick von Schlüsselpunkten, die den energieeffizienten Zielen Ihrer Kunden nutzen und einen Vorteil für Ihre Maschinen/Ihre Ausrüstung bieten können, je nach ihren Applikationen. Die genannten Vorteile werden für jeden Punkt festgelegt und sind nicht kumulativ. Anwendungsbeispiele basieren auf realen Fällen. Whitepaper zu Energieeffizienz für Hersteller 3

4 Der Weg zu umweltfreundlichen Maschinen Der Weg zu umweltfreundlichen Maschinen... 4 Whitepaper zu Energieeffizienz für Hersteller

5 Design der Maschine und Energieeffizienz Optimierung der Maschinenausführung Die Konstruktion kann eine wichtige Quelle für die Verbesserung des Energieverbrauchs von Maschinen sein. Größenbemessung von Motoren All zu oft sind Stellantriebe von Maschinen überdimensioniert (Elektromotoren, pneumatische Antriebe ). Dadurch verbrauchen die Maschinen mehr Energie als notwendig dies kann durch eine geeignete Ausführung leicht vermieden werden. Anwendungen müssen sorgfältig beurteilt werden. Damit wird festgestellt, wie robust und zuverlässig eine Maschine sein muss, und welche zukünftigen Entwicklungen der Maschine notwendig sein könnten. > Kleine, einfache Motoren sind besser als größere. Die Erfahrung zeigt, dass aus der Perspektive der Energieeffizienz Motoren, die auf eine Anwendung zugeschnitten sind, den Energieverbrauch optimieren; im Gegensatz zu Motoren mit übermäßiger Leistung, die einfach so betrieben werden. Diese grundlegende Empfehlung kann zu Einsparungen von durchschnittlich 3 bis 4 % führen. Gleichzeitig kann dies einen Einfluss auf die Größenverringerung/- bemessung der Leistungssteuerung haben. > Bessere Größenbemessung führt zu Kostenverringerungen in der Laufzeit, mit einem gewissen Einfluss auf Verringerung der Maschinenkosten. (s. folgendes Beispiel für Motorenergierechnung) Gesamtkosten während der Motorlebensdauer (durchschnittlich 15 Jahre) 1% 2% Verwendung von Motoren mit hohem Wirkungsgrad Motoren mit hohem Wirkungsgrad haben sich bereits bewährt und haben typischerweise eine Amortisationsdauer von nur 1 bis 2 Jahren. Die neue Standard-IEC-Klassifizierung für Motoren mit hohem Wirkungsgrad legt vier Kategorien fest (s. nächste Seite). Der zusätzliche Vorteil ist, dass die längere Maschinenlebensdauer von Motoren mit hohem Wirkungsgrad zur Nachhaltigkeit beiträgt. Ein Vorteil von etwa 10 % Energieeinsparung ist möglich. 97% Energierechnung für den Motor = Motorkosten x 100 Neben der Investition ist die Sicherstellung einer effizienten Motorsteuerung entscheidend. Investition Installation und Wartung Energie Whitepaper zu Energieeffizienz für Hersteller 5

6 Der Weg zu umweltfreundlichen Maschinen Neue internationale Effizienzklassen für Motoren Die neue Norm EN :2009 definiert weltweit die folgenden Effizienzklassen von Niederspannungs-Dreiphasen- Asynchronmotoren im Leistungsbereich von 0,75 kw bis 375 kw (IE = Internationale Effizienz). > IE1 = Standard Efficiency (vergleichbar mit EFF2) > IE2 = High Efficiency (vergleichbar mit EFF1) > IE3 = Premium Efficiency > IE4 = Super Premium Efficiency Entwerfen Sie Ihre Maschinen mit optimierter Motorsteuerung Kleinere, kaskadierte Motoren Wenn möglich, verwenden Sie kleinere, kaskadierte Motoren (Pumpen, Kompressoren, Lüftung ) und adaptieren Sie entsprechend Ihren Anforderungen. > Einsparungen von bis zu 30 % durch Synchronmotoren Effizientere Technologie 1 Verwenden Sie Motoren mit höherer Effizienz > Bis zu 10 % Ersparnisse 2 Verwenden Sie Frequenzumrichter zur Steuerung Ihres Motors > Bis zu 50 % Ersparnisse 3 Verwenden Sie Servoantriebe und Synchronmotoren > Zusätzlich bis zu 30 % Ersparnisse* * Im Vergleich zu Frequenzumrichtern in Positionierapplikationen 10% Energieverbrauch mit Standardmotoren 1 50% 2 65% 3 Zusätzliche 30 % 6 Whitepaper zu Energieeffizienz für Hersteller

7 Überlegungen zu Motorstartern: Frequenzumrichter sind unerlässlich Bei Applikationen mit variablen Lasten können Frequenzumrichter direkte Vorteile und Energieeinsparungen von bis zu 50 % bringen (Pumpen, Lüfter und Kompressoren sind nahe liegende Anwendungen). Gleichzeitig begrenzt der Einsatz von Frequenzumrichtern anstelle herkömmlicher Schütze bei Applikationen, die wiederholtes Starten erfordern, den Startstrom und verringert deshalb Verluste und Lastspitzen. Die sofortigen Vorteile für Endkunden, wie z. B. Kosteneinsparungen bei der Energierechnung, werden durch Amortisierung in weniger als ein oder zwei Jahren sichtbar. Einige Applikationen wie Fördersysteme und Hebezeuge können von rückspeisefähigen Einrichtungen wie rückspeisefähige Antriebe profitieren. Einsatz von Mechatronik Motion-Lösungen ermöglichen die Umsetzung von Bewegung. Bei jeder Verlagerung oder Bewegung bringen Motion-Technologien (Servomotoren, Motion Controller) in Verbindung mit Synchronmotoren bedeutsame Energievorteile. Zusätzlich zur verbesserter Leistung von bis zu 60 % Energieeinsparung, erhöht ein schnellerer Maschinenzyklus die Produktion, und die präzisere Positionierung bedeutet weniger Ausschuss. Synchronmotoren bieten Energieeffizienzvorteile von bis zu 10 % im Vergleich zu Asynchronmotoren, einfach dank der Technologie (keine Verluste am Rotor). Moderne Motion-Lösungen ersetzen mehr und mehr konventionelle Technologien und verbessern somit auch die Energiebilanz: Mechanische Lösung für Synchronisierung von Bewegung (Nocken, Zahnräder usw.) Pneumatische und hydraulische Lösungen: Pneumatische Substitution verringert z. B. den Energieverbrauch, da Verluste und Lecks erheblich sind und selten vermieden werden können; die Kosten trägt schließlich der Verbraucher. Ein mechatronisches Design der Maschine bietet die niedrigsten Gesamtkosten, da es die energieeffizientesten und zuverlässigsten Maschinen auf dem Markt ermöglicht. Nutzen für den Endkunden produktivere Maschinen weniger Verschwendung flexiblere Produktion kompaktere Maschinen geringerer Energieeinsatz Nutzen für den Maschinenhersteller weniger Mechanik weniger Komponenten größere Leistung; höhere Genauigkeit Motion Control ist ganz klar ein Innovationsbereich, welcher der Industrie nutzt und den Maschinenherstellern neuen Maschinenmehrwert bringt. Whitepaper zu Energieeffizienz für Hersteller 7

8 Der Weg zu umweltfreundlichen Maschinen Erhöhte Energieeffizienz durch Applikations-Engineering Automation ist eine hervorragende Möglichkeit zum Erreichen von Energieeffizienz; die durch Programmierung verfügbaren Fähigkeiten bieten viele neue Möglichkeiten. So haben sich bereits z. B. neue Algorithmen bewährt, die in Applikationsbibliotheken bereitgestellt werden. Prädiktive Regelkreise: eine neue Quelle für Energieeffizienz Der klassische PID-Regler kann von einen prädiktiven Regelkreis übertroffen werden, wenn Algorithmen in das Programmierungssystem integriert sind, mit potenziellen Ersparnissen von mehr als 10 %. Überhitze-Referenz Überhitze Kondensations-Einstellwert Kondensationstemperatur MOP Verdampfungstemperatur Fortschrittliche Steuerfunktionen in HKL-Applikationen haben bei Messungen vor kurzem über 10 % Energieeffizienz im Vergleich zu PID-Regelung erzielt. Zeit in Minuten Mit klassischem PID-Regler Mit prädiktivem Regelkreis 8 Whitepaper zu Energieeffizienz für Hersteller

9 Überwachung von Betriebsarten und Status durch Automation Endkunden nutzen nicht immer die volle Kapazität ihrer Maschinen und Ausrüstungen je nach ihren Produktionszielen. Einige Schlüsselbereiche werden häufig absichtlich gedrosselt, um nur die erforderlichen Ressourcen zu aktivieren. Diese Methoden können effizient bei der Förderung angewendet werden, z. B. durch Aktivierung nur bei Ankunft der Last, anstatt dauernd zu laufen. Anhalten, Leerlauf und Wartefunktionen deaktivieren die Stellantriebe und sollten in die Programmierung integriert werden, um weitere Energieeffizienz zum Vorteil der Endkunden zu erzeugen. Studien haben gezeigt, dass Maschinen nur selten 100 % der Zeit mit Produktion beschäftigt sind. Schätzungen zufolge könnte der Verbrauch um beinahe 37 % verringert werden, wenn Maschinen während dieser Leerläufe richtig gesteuert würden, z. B. einfaches Ausschalten. Bedingungen für sicheres Anhalten und sicheren Neustart sollten auch als eine Quelle für Energieeffizienz angesehen werden, z. B. vermeiden, dass das Steuersystem und der Kommunikationsbus beim Ausschalten unter Spannung stehen. Dies ist möglich, wenn Parameter beim Anhalten gespeichert und beim Neustart im vorherigen Zustand wieder aktiviert werden. Manchmal ist die Lösung nicht völlig offensichtlich, wie z. B. bei Einschränkungen der Sicherheit oder beim schnellen Neustart der Straße. Endkunden ziehen es vor, das Steuersystem unter Spannung zu halten. Ein bestimmtes Maß an Optimierung und Nutzen kann auch bei der Steuerung des Maschinenstarts erreicht werden. Durch Verwendung von sequenziellem Start kann der Startstrom minimiert und Spitzen vermieden werden, die bei den Energiedienstleistern in einigen Ländern mit Strafgeldern einhergehen. Applikations- Engineering kann wesentliche Vorteile bringen Verbrauch (MWh) 3 2,5 2 1,5 1 0,5 2,84 0,98 Aktives Energiemanagement durch Automation Realisierung von bis zu 37 % Ersparnissen in der Fahrzeugproduktion durch richtiges Management von Steuersystemen, wenn Maschinen im Leerlauf oder angehalten sind. 0 In Produktion 0,44 0 Leerlauf Angehalten Ausgeschaltet Whitepaper zu Energieeffizienz für Hersteller 9

10 Der Weg zu umweltfreundlichen Maschinen Implementierung des richtigen Automatisierungssystems und der richtigen Power & Control-Produkte Automationsarchitekturen 30% Bis zu Energieeinsparung Abhängig von der Anwendung kann die richtige Automationsarchitektur einen günstigen Einfluss auf den Energieverbrauch des gesamten Steuersystems haben. In Abhängigkeit von der Größe der Anwendung und Sicherheits- und Leistungskriterien, beeinflusst die Wahl zwischen einer zentralen oder dezentralen Architektur die Energiebilanz. Optimieren der Anzahl der 24-V-Stromversorgungen kann auch zu Energieeinsparungen von bis zu 25 % führen durch Vermeidung einer Vielzahl von Stromversorgungen und der mit ihnen zusammenhängenden Verluste. Wahl von Schützen Bei Verwendung von Schützen können einige einfache Entscheidungen den Stromverbrauch beträchtlich verringern. Heutzutage kann die Verwendung von Schützen mit niedrigem Stromverbrauch oder für spezifische Funktionen (Beispiel: Kipprelais) in einer Kombination angemessen ausgewählter Schütze (wie Tesys U Motorstarter) den Stromverbrauch dank dem geringeren Energieverlust durch weniger Verbindungen um das vierfache verringern. Tatsächlich verbrauchen TeSys U Motorstarter im Vergleich zu traditionellen Motorstartern 75 % weniger Energie. Dies wird durch Verringerung der Anzahl der Stromkontakte und durch den sehr niedrigen Energieverbrauch des Steuerkreises erreicht. Geprüfte, verifizierte und dokumentierte Architektur für schnellen Aufbau einer Automatisierungslösung. Betriebsfertig für optimale Ergebnisse: > Vordefinierte Architekturen und Stückliste Offen und flexibel > Flexible Machine Control: Eingebaute Intelligenz in Geräten mit einer neuen Software > Entwicklung der Anschlussmöglichkeit durch Kabel (fest verdrahtet oder Netzwerk) > Ihr Know-how bleibt erhalten (weitere Produkte ) Bereit für individuelle Anpassung > Kundenspezifische Tests zur Verifizierung Ihrer eigenen Konfiguration durch Experten 10 Whitepaper zu Energieeffizienz für Hersteller

11 Wahl der HMI-Geräte (Grafikterminals) Die Steuerung der Hintergrundbeleuchtung in HMI-Panels kann 65 % der von ihnen verbrauchten Energie einsparen, z. B. durch Ausschalten des Displays im Leerlauf der Maschine (Beispiel: Magelis XBTGT). Verwendung von LEDs LED-Technologie bietet in Drucktastern und Leuchtmeldern gegenüber Glühlampen eine Alternative mit niedrigem Verbrauch und sollte systematisch angewendet werden. Größenbemessung bei Steuerungen Für die jeweilige Applikation passend dimensionierte Steuerungen helfen auch bei der Verringerung des Energieverbrauchs. Blindleistungskompensation Zur Kompensierung der Blindleistung und möglicherweise ihrer Beseitigung ist eine Positionierung näher an der Quelle am besten. Dies optimiert den Energieverbrauch der Maschine und hilft dem Endkunden, Strafen und Verschmutzung im elektrischen Netz zu vermeiden. Patentierte «protected LED» ( geschützte LED ) Technologie > Stunden Leuchtkraft ohne Wartung > Sicherungsschutz gegen Kurzschluss Niedriger Verbrauch > Fünf mal weniger als Glühlampen Hohe Beständigkeit > von LEDs gegen Stöße und Vibration Whitepaper zu Energieeffizienz für Hersteller 11

12 Der Weg zu umweltfreundlichen Maschinen Direkte Vorteile durch Messung des Energieverbrauchs einer Maschine Überwachung und Kontrolle während der Lebensdauer Die Erfahrung zeigt, dass schon ein aktiver Ansatz für Energieeffizienz durch frühzeitige Entdeckung von Unstimmigkeiten im Betrieb oder im laufenden Lebenszyklus einer Maschine zusätzliche 8 % an Einsparungen bringen kann. Bediener, Wartungspersonal und Produktionsmanagement-Teams können schnell aktiv werden, um Zustände zu beseitigen, die die Energieeffizienz der Maschine verschlechtern. 100% 70% Energieverbrauch Effiziente Geräte und Installation Optimierte Verwendung durch Automatisierung Maschinenausführung Überwachung und Wartung Maschinenbetrieb Zeit Elektrische Signatur einer Maschine: die Messung Die grundlegende Messung kann als die elektrische Signatur einer Maschine angesehen werden, und sie kann der Maßstab für zukünftige Verbesserungen und verbesserte Maschineneffizienz werden. Zusätzlich stellt sie einen starken Vorteil für die Vermarktungsstrategien gegenüber dem Maschinennutzer dar. Dies kann heutzutage einfach erreicht werden, z. B. mit der Compact NSX Micrologic, welche die eintreffende Energie misst, oder durch Überwachung der Energie durch ein separates Messgerät wie das PM800. Sofortiger Vorteil für Nutzer, Bewusstsein und Verbesserung sind die Hauptvorteile: Verwendung von Leistungsmessvorrichtungen und Behandlung des Maschinenverbrauchs. 12 Whitepaper zu Energieeffizienz für Hersteller

13 Anwendungsbeispiele Verpackungstechnik: Doppelte Einsparungen mit Funktionsbaustein für Zugregelung Energieeinsparung Durch Verwendung von Motion-Antrieben + bürstenlose Motoren > 30 % weniger Energie als Frequenzumrichter + Asynchronmotor Rohmaterialersparnis Der Motion-Antrieb wird hochpräzise vom Motion Controller mit dem Funktionsbaustein Folienspannungssteuerung von Schneider Electric angesteuert. Dank dieser Technik kann die Folienspannung konstant gehalten und der Verbrauch an Verpackungsmitteln optimiert werden. > 50 % weniger Plastikfolie Schwenkarm Kabelkanal Gehäuse Lichtvorhang Zentralsteuerung in einem Gehäuse Wickler mit variabler Höhe Ein-/Ausspeisung Fördertechnik: Schütze durch Frequenzumrichter ersetzen 85 % der Förderbänder werden mit direkt angeschlossenen Startern unter hauptsächlicher Verwendung von Schützen gestartet und angetrieben. Ersetzen der Schütze durch Umrichter führt zu bis zu 30 % Energieeffizienz. Whitepaper zu Energieeffizienz für Hersteller 13

14 Der Weg zu umweltfreundlichen Maschinen HKL: Sparen Sie bis zu 30 % bei luftgekühlten Kälteanlagen mit geeigneten Lösungen Energieeinsparung durch Anpassung der Lüfterdrehzahl bis zu Änderungen der Außenlufttemperatur Frequenzumrichter ATV21 + Steuerung Modicon unter Verwendung eines Softwarefunktionsbausteins > Bis zu 20 % weniger Energie als Ein-/Aus-Kondensatorlüftersteuerung Energieeinsparung durch optimierte elektronische Expansionsventilsteuerung Durch die Implementierung der Funktion Temperaturregelung in die SPS Modicon zur Steuerung des elektronischen Expansionsventils einer Kühlanlage > Bis zu 5 C Überhitze-Einstellpunktverringerung entsprechend bis zu 10 % weniger Energie als die Standard-Überhitzesteuerung mit höherem Einstellpunkt Sparen Sie kwh jährlich bei Hubvorrichtungen: Containerkran mit regenerativen Lösungen Beispiel einer Containerkran-Hubanwendung, 250 kw Last Durchlaufzeit: 5 min (1 min Heben, 1 min Absenken, 3 min Handhabung) Betriebszeit: 8 h/tag, 200 Tage/Jahr Energiekosten: 0,12 /kwh Antriebsinvestition für Widerstandsbremsen: Antriebsinvestition für AFE-Lösung (Active Front End): Ergebnis Energieverbrauch mit Widerstandsbremsen: kwh/jahr = Energieverbrauch mit AFE: kwh/jahr = > Energie- und Kosteneinsparung: kwh/jahr = Amortisationszeit: 1,5 Jahre Kondensator Wärmetauscher Verdampfer- Wärmetauscher Kondensatorlüfter Elektronisches Expansionsventil Innovation: Der nächste Schritt PacDrive PacDrive Packaging Solutions beinhaltet eine umfangreiche Softwarebibliothek, die eine Vielzahl von anspruchsvollen Maschinenfunktionen durch intelligente Steuerung von Servotechnologien realisiert. Dadurch verringert sich der Anteil von mechanischen Verschleißteilen und pneumatischen Komponenten. Dies führt zu kompakteren Maschinendimensionen und Konstruktionszeiten. 14 Whitepaper zu Energieeffizienz für Hersteller

15 Fazit: Verbesserung der Energieeffizienz von Maschinen schafft Innovation Robuste Automation, Kontrolle und Überwachung des Energieverbrauchs können bis zu 30 % Energie einsparen Wie durch den neuen Entwurf und die Einführung neuer Technologien zu sehen, können Maschinenhersteller neuen Mehrwert erzeugen und stark zur nachhaltigen Lösung beitragen, die der Endkunde dann einsetzt. Automation und Steuerfunktionen bringen eine breite Palette an Möglichkeiten zur Verbesserung der Energieeffizienz und Verringerung von Anschuss und sollten deshalb systematisch in Betracht gezogen werden. Der aktive Ansatz für Energieeffizienz gibt Endkunden die Möglichkeit, den Energieverbrauch ihrer Produktionsinvestitionen für sofortige und langfristige Ersparnisse zu optimieren. Schneider Electric engagiert sich für Nachhaltigkeit und die Unterstützung für OEM-Kunden bei der Verbesserung von Leistung und Energieeffizienz von ihren Maschinen. Gehen wir gemeinsam den Weg zu umweltfreundlichen Maschinen. Whitepaper zu Energieeffizienz für Hersteller 15

16 Schneider Electric GmbH Gothaer Straße 29 D Ratingen Tel.: (49) * Fax: (49) * * 0,14 /Min. aus dem Festnetz. Mobilfunk max. 0,42 /Min. -Adressen: Schneider Electric Deutschland: Schneider Electric Österreich: Schneider Electric Schweiz: Schneider Electric Austria Ges.m.b.H. Biróstraße 11 A-1239 Wien Tel.: (43) Fax: (43) Prospekt ZXWPMACHINESTRUXURE, Januar 2011 Schneider Electric (Schweiz) AG Schermenwaldstrasse 11 CH-3063 Ittigen Tel.: (41) Fax: (41) Sämtliche Angaben in diesem Prospekt dienen lediglich der Produktbeschreibung und sind rechtlich unverbindlich. Druckfehler, Irrtümer und Änderungen, dem Produktfortschritt dienende Änderungen, auch ohne vorherige Ankündigung, bleiben vorbehalten. Soweit Angaben dieses Prospektes ausdrücklicher Bestandteil eines mit der Schneider Electric abgeschlossenen Vertrags werden, dienen die vertraglich in Bezug genommenen Angaben dieses Prospektes ausschließlich der Festlegung der vereinbarten Beschaffenheit des Vertragsgegenstands im Sinne des 434 BGB und begründen keine darüber hinausgehende Beschaffenheitsgarantie im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen. Alle Rechte bleiben vorbehalten. Layout, Ausstattung, Logos, Texte, Graphiken und Bilder dieses Prospektes sind urheberrechtlich geschützt. Die Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen finden Sie auf der Homepage des jeweiligen Landes. 01/2011 ZXWPMACHINESTRUXURE_NUR PDF 2011 Schneider Electric GmbH. All rights reserved.

Funktionale Sicherheit richtig eingesetzt. Sparen Sie Geld, ohne Risiko für Leib und Leben

Funktionale Sicherheit richtig eingesetzt. Sparen Sie Geld, ohne Risiko für Leib und Leben Funktionale Sicherheit richtig eingesetzt Sparen Sie Geld, ohne Risiko für Leib und Leben Sichere Maschinen ohne Sicherheits-SPS geht das überhaupt? Ja, aber wie? Performance Level C, Kategorie 2 > > SPS

Mehr

Kundenwunsch trifft auf Einfachheit

Kundenwunsch trifft auf Einfachheit Kundenwunsch trifft auf Einfachheit Integrierter Antrieb Lexium 32i Servoantriebsreihe von 0,6 bis 2,2 kw Welche Vorteile bietet der Integrierte Antrieb Lexium 32i für Ihre Maschinensteuerung? Einfachheit

Mehr

Optimieren Sie Ihre Energie, maximieren Sie Ihre Einsparungen. Energy Operation hilft Ihnen dabei, die besten Energieentscheidungen zu treffen

Optimieren Sie Ihre Energie, maximieren Sie Ihre Einsparungen. Energy Operation hilft Ihnen dabei, die besten Energieentscheidungen zu treffen Optimieren Sie Ihre Energie, maximieren Sie Ihre Einsparungen Energy Operation hilft Ihnen dabei, die besten Energieentscheidungen zu treffen Sie benötigen einen Überblick der Auswirkungen Ihrer Energieeffizienzmaßnahmen

Mehr

Kompakt, schnell und intuitiv bedienbar. Die SPS-Steuerung Modicon M221

Kompakt, schnell und intuitiv bedienbar. Die SPS-Steuerung Modicon M221 Kompakt, schnell und intuitiv bedienbar Die Modicon M221 Die schnellsten und kleinsten Steuerungen ihrer Klasse auf dem Markt Flexible und skalierbare Maschinensteuerung Mit der neuen Generation der Modicon

Mehr

Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management

Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management Die Schneider Electric Energy Management Services verbessern die Effizienz von Datacentern. Schneider Electric www.schneider-electric.com

Mehr

Active into the future Effizienz, Performance & Nachhaltigkeit!

Active into the future Effizienz, Performance & Nachhaltigkeit! Active into the future Effizienz, Performance & Nachhaltigkeit! Pumpen mit IE-Motoren Unser Beitrag zur Energieeinsparung und Reduktion der CO 2 -Emission ACTIVE into the Future: effizienz, Performance

Mehr

Die neue Motorenreihe 1LE1 mit Innovation und Effizienz noch mehr bewegen

Die neue Motorenreihe 1LE1 mit Innovation und Effizienz noch mehr bewegen Die neue Motorenreihe 1LE1 mit Innovation und Effizienz noch mehr bewegen www.siemens.de/niederspannungsmotoren Attraktiv anzusehen beeindruckend funktional In modernstem Industriedesign gestaltet, verbinden

Mehr

Motion Control. Schrittmotorantriebe, Integrierte Antriebe, Servoantriebe, Motion Controller. Katalog ZXKMOTION

Motion Control. Schrittmotorantriebe, Integrierte Antriebe, Servoantriebe, Motion Controller. Katalog ZXKMOTION Motion Control Schrittmotorantriebe, Integrierte Antriebe, Servoantriebe, Motion Controller Katalog ZXKMOTION Weitere technische Informationen erhalten Sie unter www-schneider-electric.com Weitere technische

Mehr

Energieeffiziente Antriebssysteme für die industrielle Anwendungen

Energieeffiziente Antriebssysteme für die industrielle Anwendungen Energieeffiziente Antriebssysteme für die industrielle Anwendungen Referent: Dr. Heiko Stichweh, Datum: 18.10.2012 Referent: Dr. Heiko Stichweh, Innovation, Lenze SE Datum: 08.11.2012 Energiequalität bekommen

Mehr

Effektives Energiemanagement in der Industrie Bewusstsein erhöhen, Transparenz verbessern, Effizienz steigern. Siemens AG 2012. All rights reserved

Effektives Energiemanagement in der Industrie Bewusstsein erhöhen, Transparenz verbessern, Effizienz steigern. Siemens AG 2012. All rights reserved Effektives Energiemanagement in der Industrie Bewusstsein erhöhen, Transparenz verbessern, Effizienz steigern Siemens AG 2012. All rights reserved Globale Herausforderungen für die Industrie Veränderungen

Mehr

EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring

EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring Robert Meier, Thomas Theiner ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15.-19. Juni 2015 Auf zu neuen Effizienz-Potenzialen 1. Die Kälteanlage:

Mehr

Energiemanagement. INEKON Die Experten für intelligente Energiekonzepte. Industrie Gewerbe und Gebäude

Energiemanagement. INEKON Die Experten für intelligente Energiekonzepte. Industrie Gewerbe und Gebäude Energiemanagement INEKON Die Experten für intelligente Energiekonzepte Industrie Gewerbe und Gebäude » Ein Energiemanagement zahlt sich schon nach kurzer Zeit aus. «Energieeffizienzanalysen Energiemanagement

Mehr

Effiziente IE4-Motorentechnologien Vergleich Synchronreluktanzmotor und Asynchronmotor

Effiziente IE4-Motorentechnologien Vergleich Synchronreluktanzmotor und Asynchronmotor ABB Schweiz AG, Industrie- und Gebäudeautomation, Thomas ose, 20. März 2014 Effiziente IE4-Motorentechnologien Vergleich Synchronreluktanzmotor und Asynchronmotor Effiziente IE4-Motorentechnologien Inhalt

Mehr

Hannover Messe 2011 Efficiency Arena Der intelligente elektrische Antrieb - der Energiesparer mit vielen Vorteilen

Hannover Messe 2011 Efficiency Arena Der intelligente elektrische Antrieb - der Energiesparer mit vielen Vorteilen Hannover Messe 2011 Efficiency Arena Der intelligente elektrische Antrieb - der Energiesparer mit vielen Vorteilen April 19, 2011 Slide 1 Inhalt ABB Antriebstechnik Warum Energie sparen? Einsparpotenziale

Mehr

Einladung zur SPS/IPC/Drives 2014. 25. bis 27. November 2014 in Nürnberg. Besuchen Sie uns in. Halle 3 Stand 220. www.danfoss.

Einladung zur SPS/IPC/Drives 2014. 25. bis 27. November 2014 in Nürnberg. Besuchen Sie uns in. Halle 3 Stand 220. www.danfoss. Einladung zur SPS/IPC/Drives 2014 25. bis 27. November 2014 in Nürnberg Besuchen Sie uns in Halle 3 Stand 220 www.danfoss.de/vlt Danfoss - auf der SPS/IPC/DRIVES 2014 Sehr geehrter Geschäftspartner, auch

Mehr

Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014. Bernd Geschermann

Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014. Bernd Geschermann Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014 Bernd Geschermann Übersicht 1. Energieverbraucher im Unternehmen 2. Beispiele Folie 2 Energieverbrauch in Unternehmen Einsparpotentiale

Mehr

Home Energy Storage Solutions

Home Energy Storage Solutions R Home Energy Storage Solutions NUTZEN SIE DIE KRAFT DER SONNE Durch Photovoltaikanlagen (PV) erzeugter Solarstrom spielt eine größere Rolle bei der Stromversorgung als je zuvor. Solarstrom ist kostengünstig,

Mehr

Elektrische Antriebe. DI Peter SATTLER. 5 th International Conference for European EnergyManagers 14 th 15 th May 2014, Vienna

Elektrische Antriebe. DI Peter SATTLER. 5 th International Conference for European EnergyManagers 14 th 15 th May 2014, Vienna Elektrische Antriebe DI Peter SATTLER European EnergyManagers 14 th 15 th May 2014, Vienna Agenda Potentiale European Motor Challenge Programm Systemansatz Wirkungsgradkette Umsetzung Beispiele Investentscheidungen

Mehr

Cyber Security Lösungen mit PACiS

Cyber Security Lösungen mit PACiS Cyber Security Lösungen mit PACiS Erhöhte Netzzuverlässigkeit und Gesetzeskonformität durch innovatives Cyber Security Konzept PACiS bietet integrierte Systeme für Schutz, Automatisierung, Überwachung

Mehr

Energieeffiziente Elektroantriebe

Energieeffiziente Elektroantriebe Energieeffiziente Elektroantriebe Einleitung Grundbegriffe Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz von Elektroantrieben Energieeffizienzklassen bei Elektromotoren Drehzahlvariable Antriebe Drehzahlstarre

Mehr

Mit BAFA-Förderung und KSB- Produkten bares Geld sparen!

Mit BAFA-Förderung und KSB- Produkten bares Geld sparen! Unsere Technik. Ihr Erfolg. Pumpen n Armaturen n Service Mit BAFA-Förderung und KSB- Produkten bares Geld sparen! 02 BAFA-Förderung Staatliche Zuschüsse nutzen Amortisationszeit reduzieren Das BAFA (Bundesamt

Mehr

ZUKÜNFTIGE ENTWICKLUNGEN IN ELEKTRISCHEN ANTRIEBEN

ZUKÜNFTIGE ENTWICKLUNGEN IN ELEKTRISCHEN ANTRIEBEN , Wien: VOM STROM SPARENDEN ANTRIEB ZUR ENERGIEEFFIZIENTEN ANLAGE Wels, 29. April 2010 ZUKÜNFTIGE ENTWICKLUNGEN IN Statement: Drehzahlvariable Antriebe decken derzeit 20% der E-Antriebe in Europa ab (5%

Mehr

Energie sicher im Griff Effizienz steigern, Kosten senken: Das Lösungsangebot von ABB für die produzierende Industrie.

Energie sicher im Griff Effizienz steigern, Kosten senken: Das Lösungsangebot von ABB für die produzierende Industrie. Energie sicher im Griff Effizienz steigern, Kosten senken: Das Lösungsangebot von ABB für die produzierende Industrie. Planvoll produzieren, sinnvoll optimieren: Unser Programm für Ihre Energieeffizienz.

Mehr

Micrologic E. Energieeffizienz jederzeit im Blick. Controller für Compact NS630b bis NS3200 und Masterpact NT/NW Leistungsschalter

Micrologic E. Energieeffizienz jederzeit im Blick. Controller für Compact NS630b bis NS3200 und Masterpact NT/NW Leistungsschalter Micrologic E Energieeffizienz jederzeit im Blick Controller für Compact NS630b bis NS3200 und Masterpact NT/NW Leistungsschalter Das Programm Der Bedarf an genauer Energieinformation Micrologic E: Energieeffizienz

Mehr

// Optimierung mit SEOS. Effiziente und sichere Steuerung von Regalbediengeräten

// Optimierung mit SEOS. Effiziente und sichere Steuerung von Regalbediengeräten // Optimierung mit SEOS Effiziente und sichere Steuerung von Regalbediengeräten Sicherheit, Lagerdurchsatz und Energieeffizienz sind zentrale Anforderungen an automatisierte Regalbediengeräte. Mit der

Mehr

Mehr Effizienz für das produzierende Gewerbe

Mehr Effizienz für das produzierende Gewerbe Energiemanagement Mehr Effizienz für das produzierende Gewerbe } Energiekosten nachhaltig senken und Steuervorteile sichern! } Voraussetzungen für Zertifizierung erfüllen (DIN EN ISO 50001 und DIN EN 16247-1)

Mehr

GREEN BUILDING ANFORDERUNGEN AN AUFZÜGE

GREEN BUILDING ANFORDERUNGEN AN AUFZÜGE GREEN BUILDING ANFORDERUNGEN AN AUFZÜGE Ing. Günter Baca KONE Aktiengesellschaft Einfluß von Aufzügen 9,9 Millionen weltweit 40 TWh/Jahr (ca. 4 Kernkraftwerke) Lange Lebensdauer 3-8% der von Gebäuden benötigten

Mehr

Jan Krückel und Uwe Przywecki, ABB Schweiz AG, Industrieautomation / ABB Automation & Power World 2013 Effiziente Antriebssysteme Eine Klasse für

Jan Krückel und Uwe Przywecki, ABB Schweiz AG, Industrieautomation / ABB Automation & Power World 2013 Effiziente Antriebssysteme Eine Klasse für Jan Krückel und Uwe Przywecki, ABB Schweiz AG, Industrieautomation / ABB Automation & Power World 2013 Effiziente Antriebssysteme Eine Klasse für sich Agenda Energieeffizienz und Technologien Motoren Frequenzumrichter

Mehr

Energieeinsparung bei Einsatz von drehzahlgeregelten Antrieben

Energieeinsparung bei Einsatz von drehzahlgeregelten Antrieben 26. Januar 2012, Topmotors Workshop, Zürich Michael Burghardt, Danfoss, Offenbach Deutschland Energieeinsparung bei Einsatz von drehzahlgeregelten Antrieben Warum Drehzahlregelung? Reduzierung von mechanischen

Mehr

Energieoptimierung mittels Messtechnik und EDV-Lösungen

Energieoptimierung mittels Messtechnik und EDV-Lösungen Energieoptimierung mittels Messtechnik und EDV-Lösungen we make energy visible Ing. Ernst Primas www.omtec.at omtec 2009 1 Regelkreis von Energy Intelligence omtec Energy Intelligent Solutions omtec bietet

Mehr

Anforderungen an elektrische Antriebe, Frequenzumformer und Antriebssysteme aus Sicht der Motorhersteller

Anforderungen an elektrische Antriebe, Frequenzumformer und Antriebssysteme aus Sicht der Motorhersteller Anforderungen an elektrische Antriebe, Frequenzumformer und Antriebssysteme aus Sicht der Motorhersteller 26., Topmotors Workshop Zürich Hans Menzi, Siemens Schweiz AG, I SCE Zürich Kurzübersicht der nächsten

Mehr

MOTOR SUMMIT Zürich, 09.10.2014

MOTOR SUMMIT Zürich, 09.10.2014 MOTOR SUMMIT Zürich, 09.10.2014 Emerson Industrial Automation Hansjörg Biland Sales Manager Process Industry hansjoerg.biland@emerson.com MOTOR SUMMIT 2014 Inhalt: Emerson Industrial Automation Innovation

Mehr

Wissen, wohin die Energie fliesst

Wissen, wohin die Energie fliesst Bahnbrechendes Belimo Energy Valve Wissen, wohin die Energie fliesst Messen, regeln, abgleichen und absperren mit nur einem Ventil die druckunabhängigen Regelkugelhahnen von Belimo ermöglichen das bereits

Mehr

Blaue-Sterne-Betriebe Modul 12 Elektromotoren

Blaue-Sterne-Betriebe Modul 12 Elektromotoren Blaue-Sterne-Betriebe Modul 12 Elektromotoren Impressum Juni 2011 Herausgegeben von der Universitätsstadt Tübingen Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz Alle Bilder: pixelio.de Layout und Druck: Interne

Mehr

Unity Application Generator Steigern Sie Ihre Effektivität

Unity Application Generator Steigern Sie Ihre Effektivität Eine Marke von Prozeßautomation vollintegriert Unity Application Generator Steigern Sie Ihre Effektivität > Unity Application Generator Für die automatisierte Planung und Realisierung von SPS-basierten

Mehr

Nur bei KSB hocheffiziente Antriebe für jeden Bedarf

Nur bei KSB hocheffiziente Antriebe für jeden Bedarf Unsere Technik. Ihr Erfolg. n n Pumpen Armaturen Service Nur bei KSB hocheffiziente Antriebe für jeden Bedarf 02 FluidFuture Mit System zu mehr Effizienz Hocheffiziente Antriebe von KSB sind ein wichtiger

Mehr

Effiziente Antriebe. System-Integration Hochmoderne Lösungen für alle Anlagen

Effiziente Antriebe. System-Integration Hochmoderne Lösungen für alle Anlagen Effiziente Antriebe System-Integration Hochmoderne Lösungen für alle Anlagen 02 Einleitung 03 REEL - ein erfahrener System-Integrator Über uns REEL wurde vor über 30 Jahren mit einer präzisen Aufgabe gegründet:

Mehr

Konstruieren statt Programmieren. NC-basierte Steuerungen für einfache Bearbeitungsmaschinen Die kostengünstige Alternative zur CNC

Konstruieren statt Programmieren. NC-basierte Steuerungen für einfache Bearbeitungsmaschinen Die kostengünstige Alternative zur CNC Konstruieren statt Programmieren NC-basierte Steuerungen für einfache Bearbeitungsmaschinen Die kostengünstige Alternative zur CNC Vorteile einer controllerbasierten NC-Maschinensteuerung Einfachheit >

Mehr

Konfigurierbarer Sicherheitscontroller Preventa. Viel Sicherheit. mit einfachem Klicken!

Konfigurierbarer Sicherheitscontroller Preventa. Viel Sicherheit. mit einfachem Klicken! Konfigurierbarer Sicherheitscontroller Preventa Viel Sicherheit mit einfachem Klicken! Sicherheitscontroller Preventa Simply Smart! Innovation und Intelligenz für einen stetig wachsenden Bedienkomfort

Mehr

Energieeffizienz bei Elektromotoren

Energieeffizienz bei Elektromotoren Energieeffizienz bei Elektromotoren Energieeffizienz bei Elektromotoren Konsequenzen aus der Durchführungsverordnung Nr. 640/2009 vom 22.Juli 2009 zur Richtlinie 2005/32/EG (EuP - Richtlinie) Energieeffizienz

Mehr

ERN Ernesto: Durchblick schafft Effizienz.

ERN Ernesto: Durchblick schafft Effizienz. Professionelles Energiedatenmanagement für die Zukunft Ihres Unternehmens. ERN Ernesto: Durchblick schafft Effizienz. Energiedatenmanagement Verpflichtung und Chance. Kosten senken, Emissionen reduzieren,

Mehr

Bereit für Ihre Anwendung

Bereit für Ihre Anwendung Bereit für Ihre Anwendung Die neue Generation der IndustriePCs Magelis Box PC, Magelis Panel PC und Magelis idisplay Für die Automatisierung zertifiziert Die Magelis ipcs wurden speziell für die Automatisierung

Mehr

SERVODRIVES UND SERVOMOTOREN

SERVODRIVES UND SERVOMOTOREN SERVODRIVES UND SERVOMOTOREN PRODUKTÜBERSICHT MOOG PRODUKTSPEKTRUM Moog zählt zu den führenden Anbietern von High- Performance-Antriebslösungen für die wichtigsten industriellen Anwendungen. Unsere Expertenteams

Mehr

Die Zukunft der Elektromobilität Bosch-Techniken für Elektrofahrzeuge Dr. Matthias Küsell

Die Zukunft der Elektromobilität Bosch-Techniken für Elektrofahrzeuge Dr. Matthias Küsell Die Zukunft der Elektromobilität Bosch-Techniken für Elektrofahrzeuge Dr. Matthias Küsell 1 Vom Hybrid- zum Elektrofahrzeug Konventioneller Verbrennungsmotor Hybrid Plug-In Hybrid Elektrofahrzeug m. Range

Mehr

Energiesparende Lösungen. Upgrade zur Senkung des Energieverbrauchs von Kolbenkompressoren

Energiesparende Lösungen. Upgrade zur Senkung des Energieverbrauchs von Kolbenkompressoren Energiesparende Lösungen Upgrade zur Senkung des Energieverbrauchs von Kolbenkompressoren Energie: wichtiger denn je Wenn Sie Kolbenkompressoren betreiben, achten Sie wahrscheinlich aufmerksam auf den

Mehr

Roadshow - Energieeffizienz in der Industrie. Praktische Lösungen zur Umsetzung von Einsparmaßnahmen. Tourt im April durch ganz Österreich

Roadshow - Energieeffizienz in der Industrie. Praktische Lösungen zur Umsetzung von Einsparmaßnahmen. Tourt im April durch ganz Österreich INDUSTRIALsales Roadshow - Energieeffizienz in der Industrie Praktische Lösungen zur Umsetzung von Einsparmaßnahmen Tourt im April durch ganz Österreich Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner! Wir laden

Mehr

Energieeffizienz. ... durch drehzahlgeregelte Antriebe mit Frequenzumformern. Energieersparnis durch FU-Drehzahlregelung

Energieeffizienz. ... durch drehzahlgeregelte Antriebe mit Frequenzumformern. Energieersparnis durch FU-Drehzahlregelung Energieeffizienz... durch drehzahlgeregelte Antriebe mit Frequenzumformern Tomi Ristimäki Produktmanager 08 I 2008 Aufgrund stetig steigender Energiepreise sind Unternehmen immer häufiger gezwungen auf

Mehr

ErP-Richtlinie, Schaltgeräte, Wirkungsgrade - und der Drehzahlstarter von Eaton

ErP-Richtlinie, Schaltgeräte, Wirkungsgrade - und der Drehzahlstarter von Eaton ErP-Richtlinie, Schaltgeräte, Wirkungsgrade - und der Drehzahlstarter von Eaton Andreas Miessen, Produktmanager EATON, Produktlinie Drives & Softstarters 1 EATON Gründung im Jahre 1911 Niederlassungen

Mehr

Totally Integrated Automation Portal siemens.de/tia-portal

Totally Integrated Automation Portal siemens.de/tia-portal Your gateway to automation in the Digital Enterprise Totally Integrated Automation Portal siemens.de/tia-portal Digital Workflow Integra Engine 2 TIA Portal mehr als ein Engineering-Framework Das Totally

Mehr

Integrated Drive Systems

Integrated Drive Systems Komplettlösungen für gesamte Antriebssysteme Integrated Drive Systems siemens.com/ids Was ist ein Integrated Drive System? Beipiel: Das Fahrrad Hier fehlt: Kraft u.daten Motor + Steuerung Datenübertragung

Mehr

ENERGIE MANAGEMENT SYSTEM ENERGIEMANAGEMENT NACH ISO 50001. Verbessern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck!

ENERGIE MANAGEMENT SYSTEM ENERGIEMANAGEMENT NACH ISO 50001. Verbessern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck! ENERGIE MANAGEMENT SYSTEM ENERGIEMANAGEMENT NACH ISO 50001 Verbessern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck! Energiemanagementsystem Energieeffizienz optimieren - Produktivität steigern! Der schonende Umgang

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT ENERGIEEFFIZIENZ DURCH NORMGERECHTES ENERGIEMANAGEMENT (DIN EN ISO 50001)

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT ENERGIEEFFIZIENZ DURCH NORMGERECHTES ENERGIEMANAGEMENT (DIN EN ISO 50001) FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT ENERGIEEFFIZIENZ DURCH NORMGERECHTES ENERGIEMANAGEMENT (DIN EN ISO 50001) DIE HERAUSFORDERUNG Die Energiekosten eines produzierenden Unternehmens machen

Mehr

Pumpen n Armaturen n Service. Leistungsstärker, energieeffizient, zuverlässig. Die neue Generation der Movitec.

Pumpen n Armaturen n Service. Leistungsstärker, energieeffizient, zuverlässig. Die neue Generation der Movitec. Pumpen n Armaturen n Service Leistungsstärker, energieeffizient, zuverlässig. Die neue Generation der Movitec. 02 Einleitung Die Movitec zeigt ihr ganzes Können. 03 Mit den Anforderungen unserer Kunden

Mehr

Clever Heizen und Kühlen. in Gewerbe und Industrie

Clever Heizen und Kühlen. in Gewerbe und Industrie Clever Heizen und Kühlen in Gewerbe und Industrie Heizen und Kühlen mit Umweltwärme Schwank Gaswärmepumpen der Marke Yanmar Das Klimatisieren also Kühlen im Sommer und Heizen im Winter nimmt eine zunehmend

Mehr

Die erwiesenen Vorteile von Sabroe-Originalteilen von Johnson Controls

Die erwiesenen Vorteile von Sabroe-Originalteilen von Johnson Controls Johnson Controls PARTS CENTRE Die erwiesenen Vorteile von Sabroe-Originalteilen von Johnson Controls Originalteile führen zu niedrigerem Energieverbrauch Durch den Einsatz von Sabroe-Originalteilen in

Mehr

DIN EN ISO 50001, mit Schneider Electric. für ein erfolgreiches Energiemanagement

DIN EN ISO 50001, mit Schneider Electric. für ein erfolgreiches Energiemanagement DIN EN ISO 50001, mit für ein erfolgreiches Energiemanagement DIN EN ISO 50001, mit ein erfolgreiches Energiemanagement starten Kosten reduzieren durch Steuervorteile Reduzierung der Stromsteuer um bis

Mehr

Antriebssysteme mit dem Drive Solution Designer energieeffizient auslegen

Antriebssysteme mit dem Drive Solution Designer energieeffizient auslegen Antriebssysteme mit dem Drive Solution Designer energieeffizient auslegen Autor: Dipl. Ing. Peter Vogt, Lenze Extertal (Entwicklung Software für Antriebsauslegung) Einführung In den letzten Jahren hat

Mehr

Energiemanagement Bergbahnen

Energiemanagement Bergbahnen Energiemanagement Bergbahnen Programmvorstellung Dr. Ing. Roland Zegg Christian Hassler 19. Juli 2012 ProKilowatt Bergbahnen Energiemanagement 2 1 Pro Kilowatt ProKilowatt verfolgt das Ziel, Programme,

Mehr

Herausforderungen und Relevanz für das Unternehmen

Herausforderungen und Relevanz für das Unternehmen Lösungsüberblick Energieeffiziente Cisco Data Center-Lösungen Der Strom- und Kühlungsbedarf ihres Data Centers hat für viele Cisco Kunden hohe Priorität, insbesondere angesichts der Fortschritte beim Computing-

Mehr

Elektrostatisches Filtergerät. mit elektronisch geregeltem EC-Gebläse

Elektrostatisches Filtergerät. mit elektronisch geregeltem EC-Gebläse Elektrostatisches Filtergerät EC mit elektronisch geregeltem EC-Gebläse RON 4 EC RON 5 EC Elektrostatisches Filtergerät Typen: RON 4 SH/DH EC und RON 5 SH/DH EC EC Unsere neuen Elektrostatischen Filtergeräte

Mehr

NEU ELEKTRO HOHL- UND VOLLSPANNZYLINDER. Effizient - Präzise - Energiesparend

NEU ELEKTRO HOHL- UND VOLLSPANNZYLINDER. Effizient - Präzise - Energiesparend NEU ELEKTRO HOHL- UND VOLLSPANNZYLINDER Effizient - Präzise - Energiesparend ELEKTRO HOHL- UND VOLLSPANNZYLINDER Elektrische Spannsysteme befinden sich noch am Anfangspunkt der Entwicklung. Sie werden

Mehr

Press Presse Press Presse

Press Presse Press Presse Press Presse Press Presse Industry Sector Drive Technologies Division Nürnberg, 27. November 2012 SPS IPC Drives 2012 / Halle 2, Stand 201 Hintergrund-Information Mit dem Siemens Energy Efficiency Truck

Mehr

Abschluss- und Studienarbeiten. Entwicklung. Elektrik / Elektronik

Abschluss- und Studienarbeiten. Entwicklung. Elektrik / Elektronik Entwicklung Elektrik / Elektronik Ihr Ansprechpartner: ANDREAS STIHL AG & Co. KG Personalmarketing Andreas-Stihl-Str. 4 71336 Waiblingen Tel.: 07151-26-2489 oder über: www.stihl.de www.facebook.com/stihlkarriere

Mehr

Bessere Kälte Energieeinsparung aus einem anderen Blickwinkel

Bessere Kälte Energieeinsparung aus einem anderen Blickwinkel Bessere Kälte Energieeinsparung aus einem anderen Blickwinkel 2012 / Raymond Burri Blickwinkel aus verschiedenen Positionen Kompressoren von Kälteanlagen und Wärmepumpen verbrauchen in der Schweiz rund

Mehr

Energieeffizienz in der industriellen Prozesswärmeversorgung Fälle aus der Praxis

Energieeffizienz in der industriellen Prozesswärmeversorgung Fälle aus der Praxis Energieeffizienz in der industriellen Prozesswärmeversorgung Fälle aus der Praxis Dr. Andreas J. Ness Ness Wärmetechnik GmbH Zusammenfassung Die Verwendung von Elektromotoren höherer Effizienzklassen bringt

Mehr

Make the most of your energy!

Make the most of your energy! We Live Our Brand Values! Make the most of your energy! Schneider Electric - Sondershausen; Germany- Elso Thomas Brandt Historie 1902 Gründung durch den Industriellen Lindner 1948 Verstaatlichung 1990

Mehr

PRODUKT- UND LÖSUNGSANGEBOT ENERGIEMANAGEMENT FÜR UNTERNEHMEN

PRODUKT- UND LÖSUNGSANGEBOT ENERGIEMANAGEMENT FÜR UNTERNEHMEN PRODUKT- UND LÖSUNGSANGEBOT ENERGIEMANAGEMENT FÜR UNTERNEHMEN MODULARES PRODUKTANGEBOT 3 VERNETZTE OPTIMIERUNG Im dritten Schritt können Unternehmen sich mit anderen Erzeugern und Verbrauchern verbinden

Mehr

2014 MODELLÜBERSICHT INNENEINHEITEN & ZUBEHÖR

2014 MODELLÜBERSICHT INNENEINHEITEN & ZUBEHÖR 2014 MODELLÜBERSICHT INNENEINHEITEN & ZUBEHÖR kw 1.5 2.2 2.8 3.6 4.5 5.6 6.2 7.1 8.2 10.6 12.3 14.1 15.8 22.4 28.0 Btu / h 5k 7k 9k 12k 15k 18k 21k 24k 28k 36k 42k 48k 54k 76k 96k Reihe Energy Standard

Mehr

ABB Full Service Eine Partnerschaft mit klaren Zielen: Steigerung von Produktivität und Effizienz

ABB Full Service Eine Partnerschaft mit klaren Zielen: Steigerung von Produktivität und Effizienz Eine Partnerschaft mit klaren Zielen: Steigerung von Produktivität und Effizienz Das Ziel: Mehr Produktivität, Effizienz und Gewinn Begleiterscheinungen der globalisierten Wirtschaft sind zunehmender Wettbewerb

Mehr

Variable Speed. Drehzahlgeregelte Lösungen Herausragende Leistung für den Wohnbereich

Variable Speed. Drehzahlgeregelte Lösungen Herausragende Leistung für den Wohnbereich Variable Speed Drehzahlgeregelte Lösungen Herausragende Leistung für den Wohnbereich Wärmepumpen eine effiziente Technologie mit erneuerbarer Energie Die Themen Umweltschutz, CO 2 -Bilanz und Energieverbrauch

Mehr

Effiziente Energienutzung an der Uni Zürich. was kann ich dazu beitragen?

Effiziente Energienutzung an der Uni Zürich. was kann ich dazu beitragen? Effiziente Energienutzung an der Uni Zürich was kann ich dazu beitragen? Martin Stalder externer Mitarbeiter Bauten und Investitionen UZH, Abt. Gebäudetechnik Projekte 6. März 2013 UZH/BUI/StaM Seite 1

Mehr

Das Team Schneider Electric für Ihren Erfolg

Das Team Schneider Electric für Ihren Erfolg Merten Schneider Electric Ritto Das Team Schneider Electric für Ihren Erfolg Der starke Partner für Handel & Handwerk Effiziente Lösungen für die Elektroinstallation! Gestatten, Schneider. Wussten Sie

Mehr

FUR UNSERE UMWELT, FUR UNSERE ZUKUNFT THINK GREEN! @ GKN BONN

FUR UNSERE UMWELT, FUR UNSERE ZUKUNFT THINK GREEN! @ GKN BONN FUR UNSERE UMWELT, FUR UNSERE ZUKUNFT THINK GREEN! @ GKN BONN TM PULVERMETALLURGIE - EINE GRUNE TECHNOLOGIE 330 Millionen Präzisionsbauteile aus Metallpulver verlassen jährlich unser Unternehmen. Sie finden

Mehr

ENERGIEMANAGEMENT. Mehr Effizienz für das produzierende Gewerbe. Energiekosten nachhaltig senken und Steuervorteile sichern!

ENERGIEMANAGEMENT. Mehr Effizienz für das produzierende Gewerbe. Energiekosten nachhaltig senken und Steuervorteile sichern! Mehr Effizienz für das produzierende Gewerbe } Energiekosten nachhaltig senken und Steuervorteile sichern! } Voraussetzungen für Zertifizierung erfüllen (DIN EN ISO 50001 und DIN EN 16247-1) } Spitzenausgleich

Mehr

Grundfos Druckerhöhungsanlagen E I E S PA R M O T O. Druckerhöhungsanlagen Wirtschaftlich > Flexibel > Zuverlässig

Grundfos Druckerhöhungsanlagen E I E S PA R M O T O. Druckerhöhungsanlagen Wirtschaftlich > Flexibel > Zuverlässig Grundfos Druckerhöhungsanlagen RG RE N E NE I E S PA R M O T O Druckerhöhungsanlagen Wirtschaftlich > Flexibel > Zuverlässig Machen Sie Druck mit Grundfos Manchmal reicht der vorhandene Druck für eine

Mehr

AWS Industrielle Kraft-Wärme-Kopplung. feel the difference of efficiency

AWS Industrielle Kraft-Wärme-Kopplung. feel the difference of efficiency AWS Industrielle Kraft-Wärme-Kopplung feel the difference of efficiency Technologie Primärenergie-Erzeugung Nutzbarkeit der erzeugten Energiekonzept mit hohem Wirkungsgrad Funktionsweise Für die industrielle

Mehr

Energieeffiziente Maßnahmen für Ihr Unternehmen ohne Mehrkosten! Pumpen Binek GmbH Kirchsteig 2 31275 Lehrte 05136/920 81-0 Seite 1

Energieeffiziente Maßnahmen für Ihr Unternehmen ohne Mehrkosten! Pumpen Binek GmbH Kirchsteig 2 31275 Lehrte 05136/920 81-0 Seite 1 Energieeffiziente Maßnahmen für Ihr Unternehmen ohne Mehrkosten! Pumpen Binek GmbH Kirchsteig 2 31275 Lehrte 05136/920 81-0 Seite 1 Herausforderung Energiekosten Viele Betriebe unterschätzen, wie viel

Mehr

Energieeffizienz in industriellen Prozessen - Durchgehende Systemlösungen in Industrieanlagen

Energieeffizienz in industriellen Prozessen - Durchgehende Systemlösungen in Industrieanlagen MDA Forum: Energieeffizienz in industriellen Prozessen I 2011/04/06 I HMI Energieeffizienz in industriellen Prozessen - Durchgehende Systemlösungen in Industrieanlagen Johannes T. Grobe Globaler Vertrieb

Mehr

Intuitive Menüführung und Effizienzsteigerung mit DAIKIN Wärmepumpen

Intuitive Menüführung und Effizienzsteigerung mit DAIKIN Wärmepumpen Intuitive Menüführung und Effizienzsteigerung mit DAIKIN Wärmepumpen Dipl.-Ing. (FH) Marcus Nitschke Fachberater Wärmepumpen Daikin Altherma Daikin Airconditioning Germany GmbH Inselkammerstraße 2 82008

Mehr

Weniger ist mehr! Virtualisierung als Beitrag zum Umweltschutz

Weniger ist mehr! Virtualisierung als Beitrag zum Umweltschutz ÖKOBÜRO Weniger ist mehr! Virtualisierung als Beitrag zum Umweltschutz Dr. Thomas Grimm IBM Österreich Oktober 2008 Ohne Maßnahmen brauchen wir bald eine zweite Erde vorhandene Ressourcen Quelle: WWF Climate

Mehr

Turbomaschinen Service. Schnell, flexibel, zuverlässig

Turbomaschinen Service. Schnell, flexibel, zuverlässig Turbomaschinen Service Schnell, flexibel, zuverlässig HTS HOERBIGER Turbomaschinen Service Wir setzen Standards HOERBIGER setzt über ein breites Spektrum an Turbomaschinentypen und -anwendungen hinweg

Mehr

Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions

Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions 2 Bosch Energy and Building Solutions Bosch Energy and Building Solutions 3 Eine

Mehr

Maßnahmen und Kosten zur Begrenzung der Störaussendung von elektrischen Antrieben

Maßnahmen und Kosten zur Begrenzung der Störaussendung von elektrischen Antrieben Maßnahmen und Kosten zur Begrenzung der Störaussendung von elektrischen Antrieben Vortrag zur ETG Fachtagung Versorgungsqualität Kosten und Nutzen Mannheim, 16. 17.01.2007 Holger König Januar 2007 Seite

Mehr

Case Study: Vergleich der Lebensdauerkosten pneumatischer vs. elektromagnetischer Aktuator

Case Study: Vergleich der Lebensdauerkosten pneumatischer vs. elektromagnetischer Aktuator Case Study: Vergleich der Lebensdauerkosten pneumatischer vs. elektromagnetischer Aktuator Diese Studie soll anhand eines realen Beispiels aufzeigen, dass der Einsatz elektromagnetischer Aktuatoren in

Mehr

Intelligente Energiekonzepte

Intelligente Energiekonzepte Intelligente Energiekonzepte für Industrie und Gewerbe Energiekonzepte Beratung Planung Projektbegleitung Effiziente Energienutzung für Industrie und Gewerbe Noch nie war es so wichtig wie heute, Energie

Mehr

Energiemanagementsysteme - Kurzinformation -

Energiemanagementsysteme - Kurzinformation - DIN EN ISO 50001 / DIN EN 16001 Energiemanagementsysteme - Kurzinformation - Stand: 27.04.2012 Seite 1 Warum Energiemanagement? Klimaschutz, Umweltpolitik und Knappheit der Energieträger führen dazu, dass

Mehr

Energieeffiziente Pumpensysteme Kosteneinsparpotentiale

Energieeffiziente Pumpensysteme Kosteneinsparpotentiale Energieeffiziente Pumpensysteme Kosteneinsparpotentiale 2 Energieeffiziente Pumpensysteme Verwendung von Strom in Industrie & Gewerbe Stromverbrauch der Bereiche Industrie & Gewerbe: 32% des Endenergieverbrauchs

Mehr

Straßenbeleuchtung in Stuttgart

Straßenbeleuchtung in Stuttgart Energieeffiziente Straßenbeleuchtung durch Telemanagementsysteme - Erfahrungen aus Stuttgart - Berliner Energietage Mai 2011 EnBW Regional AG Andreas Lorey/ Heiko Haas Energie braucht Impulse Straßenbeleuchtung

Mehr

Die ErP-Ökodesign-Verordnungen Wissenswertes rund um ErP

Die ErP-Ökodesign-Verordnungen Wissenswertes rund um ErP Die ErP-Ökodesign-Verordnungen Wissenswertes rund um ErP 02 Inhalt 03 Auf einen Blick 1. Was versteht man unter ErP? 04 07 2. Was muss ich beachten? 08 15 3. Warum ist KSB der Zeit schon heute voraus?

Mehr

NEU: Das microbhkw L 4.12

NEU: Das microbhkw L 4.12 NEU: Das microbhkw L 4.12 SO EINFACH GEHT ENERGIE HEUTE. Die Heizung, die Strom erzeugt: Das microbhkw L 4.12 von Kirsch HomeEnergy Fortschritt, der Rentabilität auf kleinstem Raum bietet. Ungewöhnlich

Mehr

Erhöhung des Eigenverbrauchsanteils: Kombination PV und Wärmepumpe

Erhöhung des Eigenverbrauchsanteils: Kombination PV und Wärmepumpe Erhöhung des Eigenverbrauchsanteils: Kombination PV und Wärmepumpe 21. Mai 2014 Thomas Jäggi, Dipl. Ing. FH / MBA Gründer & Geschäftsführer AGENDA 1. Begriffserklärungen EnergieEffizienz Eigenverbrauch

Mehr

Der neue technische Standard EN 50598, 1

Der neue technische Standard EN 50598, 1 Fachverband Gebäude-Klima e. V. Der neue technische Standard EN 50598: Definierte Effizienzklassen für Frequenzumrichter und Motorenkombinationen Tobias Dietz, Verkaufsdirektor Danfoss Drives Berlin, 14./15.

Mehr

GLEICHZEITIGES HEIZEN UND KÜHLEN FÜR EIN OPTIMUM AN ENERGIEEFFIZIENZ 2012 / 13

GLEICHZEITIGES HEIZEN UND KÜHLEN FÜR EIN OPTIMUM AN ENERGIEEFFIZIENZ 2012 / 13 HEIZEN Büroräume KÜHLEN Serverräume 2012 / 13 GLEICHZEITIGES HEIZEN UND KÜHLEN FÜR EIN OPTIMUM AN ENERGIEEFFIZIENZ TOSHIBA präsentiert: das neue SHRM Mit dem neuen 3-Leiter System, dem Super Heat Recovery

Mehr

Luftgekühlte Wasserkühlmaschinen mit Spiralverdichter und Wärmepumpen CGAX/CXAX 40 165 kw. Kundenherzen im Sturm erobern

Luftgekühlte Wasserkühlmaschinen mit Spiralverdichter und Wärmepumpen CGAX/CXAX 40 165 kw. Kundenherzen im Sturm erobern Luftgekühlte Wasserkühlmaschinen mit Spiralverdichter und Wärmepumpen /CXAX 40 165 kw Kundenherzen im Sturm erobern 1 Trane Conquest Kundenherzen im Sturm erobern Ihre Hauptanliegen bei der Auswahl der

Mehr

MES Energiemanagement/ Möglichkeiten und Herausforderung

MES Energiemanagement/ Möglichkeiten und Herausforderung MES Energiemanagement/ Möglichkeiten und Herausforderung T.I.G. Technische Informationssysteme GmbH Erol-Kurt Yurtluk Sales & Marketing e.yurtluk@tig.at +43 5522 41693 0 +43 676 844 46 63 25 1 Inhalt T.I.G.

Mehr

INTELLIGENT DRIVESYSTEMS, WORLDWIDE SERVICES ANTRIEBSLÖSUNGEN FÜR DIE INTRALOGISTIK-INDUSTRIE DRIVESYSTEMS

INTELLIGENT DRIVESYSTEMS, WORLDWIDE SERVICES ANTRIEBSLÖSUNGEN FÜR DIE INTRALOGISTIK-INDUSTRIE DRIVESYSTEMS INTELLIGENT DRIVESYSTEMS, WORLDWIDE SERVICES DE ANTRIEBSLÖSUNGEN FÜR DIE INTRALOGISTIK-INDUSTRIE DRIVESYSTEMS NORD DRIVESYSTEMS Intelligent Drivesystems, Worldwide Services NORD-ANTRIEBSLÖSUNGEN FÜR DIE

Mehr

Linearhämmer in der Massivumformung

Linearhämmer in der Massivumformung Linearhämmer in der Massivumformung Genaueste Energiedosierung. Linearhämmer in der Massivumformung. Linearhammer im Schmiedeeinsatz. Linearhämmer in der Massivumformung Schuler Massivumformung. Systemlösungen

Mehr

Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen. Waschmaschinen

Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen. Waschmaschinen Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen Waschmaschinen 1. Wann lohnt sich ein neues Gerät? 2. Was besagt das EU-Energielabel? 3. Welche Energieeffizienzklasse sollte ich wählen?

Mehr

Die EU-Elektromotorenverordnung kommt.

Die EU-Elektromotorenverordnung kommt. WINDMÖLLER Elisabeth Braumann, M.A. Tel.: +49 5481 14-2929 Fax: +49 5481 14-3355 elisabeth.braumann@wuh-group.com Dipl.-Ing. Ulrich Stienecker Tel.: +49 5481 14-2412 Fax: +49 5481 14-2680 ulrich.stienecker@wuh-group.com

Mehr

Migration von SIMATIC S5 auf S7 Informationen und Maßnahmen zur Migration SIMATIC S5 zu SIMATIC S7

Migration von SIMATIC S5 auf S7 Informationen und Maßnahmen zur Migration SIMATIC S5 zu SIMATIC S7 Informationen und Maßnahmen zur Migration SIMATIC S5 zu SIMATIC S7 Mehler Engineering + Service GmbH Leistungen für Produktionsstandorte 1 Warum Sie die Migration von SIMATIC 1 S5 auf S7 jetzt realisieren

Mehr