Gutachtliche Stellungnahme

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gutachtliche Stellungnahme"

Transkript

1 Gutachtliche Stellungnahme Nr.: PR01 (GAS-A01-04-de-01) Erstelldatum 05. Juni 2013 Auftraggeber aluplast GmbH Kunststoffprofile Auf der Breit Karlsruhe Deutschland Auftrag Gutachtliche Stellungnahme zu den Prüfberichten Nr /Z01 Rev1, /Z02 Rev1, /Z03 Rev1, /Z05 Rev1 vom 1. September 2005 Gegenstand Schalldämmung von einflügligen Fensterelementen des Systems IDEAL 7000 Inhalt 1 Gegenstand 2 Grundlagen 3 Beurteilung 4 Ergebnis und Aussage 5 Veröffentlichungshinweise Ve-Prü-1315-de /

2 Gutachtliche Stellungnahme Blatt 2 von 9 1 Gegenstand Die, beantragte mit dem Schreiben vom 15. April 2013 beim ift Labor Bauakustik eine gutachtliche Stellungnahme zu folgendem Sachverhalt: Die Ergebnisse aus den Prüfberichten /Z01 Rev1, /Z02 Rev1, /Z03 Rev1, /Z05 Rev1 vom 1. September 2005 sollen unter Berücksichtigung der Abweichungen, die in Abschnitt 3 beschrieben sind, übertragen werden. Die Prüfergebnisse aus diesen Prüfberichten sollen vom System IDEAL 4000 auf das System IDEAL 7000 übertragen werden. Außerdem sollen die für zweifach Isolierverglasung ermittelten Werte auf vergleichbare Aufbauten mit dreifach Isolierglas übertragen werden. Beurteilt wird das bewertete Schalldämm-Maß R w als Prüfstandswert, sowie die Spektrum-Anpassungswerte C und C tr. 2 Grundlagen Der Stellungnahme werden zugrunde gelegt: 2.1 Unterlagen des Auftraggebers [1] Prüfberichte Nr / Z1 R1, Z2 R1, Z3 R1 und Z5 R1 vom 1. September 2005 für Schallmessungen an dem System IDEAL 4000 des ift Rosenheim im Auftrag der Firma aluplast GmbH [2] Prüfberichte Nr P14 vom 22. März 2001 für Schallmessungen an dem System IDEAL 4000 des Labor für Schall- und Wärmemesstechnik im Auftrag der Firma aluplast GmbH [3] Gutachtliche Stellungnahmen Nr S21 und S24 vom 29. Juni 2001 für Schallmessungen an dem System IDEAL 4000 des ift Rosenheim im Auftrag der Firma aluplast GmbH [4] Schnittzeichnungen der Profile für die Systeme IDEAL 7000 vom März 2013 der Firma aluplast GmbH [5] Prüfberichte Nr /Z02, /Z03, Z04 und Z07 vom 16. Dezember 2008 des ift Schallschutzzentrums von einflügligen Dreh-Kipp-Fenstern aus PVC-Profilen des Systems energeto IDEAL 4000 (Anschlagdichtungssystem, Profile mit Verstärkung aus PBT- Streifen) 2.2 Normen und Literatur [6] DIN 4109 : , "Schallschutz im Hochbau, Anforderungen und Nachweise" und Beiblatt 1/A1 zu DIN 4109 : , "Schallschutz im Hochbau, Ausführungsbeispiele und Rechenverfahren, Änderung A1"

3 Gutachtliche Stellungnahme Blatt 3 von 9 [7] DIN EN ISO : , "Akustik - Messung der Schalldämmung von Bauteilen im Prüfstand - Teil 2: Messung der Luftschalldämmung" [8] DIN EN ISO 140-3: , "Akustik - Messung der Schalldämmung in Gebäuden und von Bauteilen - Teil 3: Messung der Luftschalldämmung von Bauteilen in Prüfständen" [9] DIN EN 12758: , "Glas im Bauwesen, Glas und Luftschalldämmung, Definitionen und Bestimmungen der Eigenschaften " [10] DIN EN : , Fenster und Türen-Produktnorm, Leistungseigenschaften, Teil 1: Fenster und Außentüren ohne Eigenschaften bezüglich Feuerschutz und/oder Rauchdichtheit [11] Schalldämmprüfungen an 3-fach Isolierverglasungen, unveröffentlichte Analysen aus dem Archiv des ift Schallschutzzentrums [12] Bernd Saß "Sound Insulation of triple insulating glass units", Fortschritte der Akustik, NAG/DAGA Beurteilung Tabelle 1 Geprüfte Konstruktion Überprüfung der Abweichungen Einflügliges Dreh-Kipp-Fenster aus PVC-Profilen mit Stahlaussteifung, Typ IDEAL 4000, Bautiefe Blendrahmen 70 mm, Flügelrahmen 70 mm fv bzw. 82 mm hfv, mit unterschiedlichen Verglasungsvarianten: Details sind den Prüfberichten Nr / Z1 R1, Z2 R1, Z3 R1 und Z5 R1, P14 sowie den gutachtlichen Stellungnahmen S21 und S24 zu entnehmen

4 Gutachtliche Stellungnahme Blatt 4 von 9 Verglasung: 4/16 Ar/4 6/16 Ar/4 10/16 Ar/4 9 VSG-SI/16 Ar/6 8 VSG-TF/16 Ar/6 9 VSG-SI/16 Ar/10 13 VSG-SI/16 Ar/9 VSG-SI Ergebnis Prüfnummer / R w (C;C tr ) S24 / 33 (-;-) db S21 / 37 (-;-) db P14 / 39 (-2;-5) db /Z1 R1 / 42 (-2;-5) db /Z2 R1 / 42 (-2;-6) db /Z3 R1 / 44 (-1;-2) db /Z5 R1 / 45 (-1;-3) db Einflügliges Dreh-Kipp-Fenster aus PVC-Profilen mit PBT- Aussteifung, Typ energeto IDEAL 4000, Bautiefe Blendrahmen 70 mm, Flügelrahmen 79 mm hfv, mit unterschiedlichen Verglasungsvarianten: Details sind den Prüfberichten Nr / Z2, Z3, Z4 und Z7 1 Im Rahmen der Stellungnahmen wurde nur das bewertete Schalldämm- Maß und keine Spektrum- Anpassungswerte angegeben.

5 Gutachtliche Stellungnahme Blatt 5 von 9 Verglasung: 4/16 Ar/4 6/16 Ar/4 8 VSG-TF/16 Ar/6 13 VSG-SI/16 Ar/9 VSG-SI Ergebnis Prüfnummer / R w (C;C tr ) / Z2 / 33 (-2;-6) db / Z3 / 38 (-3;-7) db / Z4 / 41 (-3;-7) db / Z7 / 45 (-1;-3) db Abweichung Es sollen drei Abweichungen von der geprüften Situation beurteilt werden: 1.) Übertragung der Ergebnisse auf das Fenstersystem IDEAL 7000 mit dem Blendrahmen Nr. 170x02 in Kombination mit dem Flügelrahmen Nr. 170x20sowie für den Blendrahmen Nr. 170x03 in Kombination mit dem Flügelrahmen Nr. 170x20. 2.) Übertragung der Ergebnisse auf dreifach Isolierverglasungen mit folgendem Aufbau: 4 / 12 Ar / 4 / 12 Ar / 4 6 / 12 Ar / 4 / 12 Ar / 4 10 / 12 Ar / 4 / 12 Ar / 4 8 VSG-SI / 12 Ar / 4 / 12 Ar / 6 8 VSG-SI / 12 Ar / 4 / 12 Ar / VSG-SI / 12 Ar / 6 / 12 Ar / 8 VSG-SI 3.) Beurteilung eines Fensters mit Flügelrahmenprofil ohne Armierung und verklebtem Glas Alle weiteren Details, d.h. unter anderem die Gesamtabmessungen, die Beschläge und die Glasabdichtungen bleiben unverändert. Blendrahmen Nr. 170x02 Flügelrahmen Nr. 170x20 Blendrahmen Nr. 170x03 Flügelrahmen Nr. 170x20 Blendrahmen Nr. 170x02 Flügelrahmen Nr. 170x20

6 Gutachtliche Stellungnahme Blatt 6 von 9 Beurteilung der Abweichung 1.) Bei der Übertragung der Prüfergebnisse vom Fenstersystem IDEAL 4000 auf das System IDEAL 7000 sind folgende Aspekte zu berücksichtigen: a) Wirksamkeit des Falzdichtungssystems: Beide Systeme sind Anschlagdichtungssysteme. Bei der gutachtlichen Beurteilung wird davon ausgegangen, dass die Dichtprofile selbst in beiden Systemen gleich sind und dass durch den Beschlag und die Verarbeitung der Profile ein umlaufend gleichmäßiger Anpressdruck auf sämtliche Falzdichtungen in dem System gewährleistet wird. Weiterhin wird vorausgesetzt, dass der Flügelrahmenüberschlag umlaufend gleichmäßig groß ist und der Situation bei der Prüfung entspricht. Damit ist sicherzustellen, dass die Fugenschalldämmung bei dem System IDEAL 7000 mit der des geprüften Systems IDEAL 4000 gleichgesetzt werden kann. Dies wird durch Vergleichsmessungen an Fenstern der Fa. aluplast [5] bestätigt. b) Profilschalldämmung: Beide Profilreihen (IDEAL 4000 und IDEAL 7000) sind PVC-Profile mit Stahlverstärkungen mit ähnlichen Eigenschaften und es wird vorausgesetzt, dass beide System mit identischer Wandungsstärke gefertigt werden. Die Profile des Systems IDEAL 7000 haben jedoch eine größere Bautiefe von 85 mm, eine unterschiedliche Profilierung und geänderte Kammergeometrien. Damit hat das System IDEAL 7000 eine vergleichbare längenbezogene Masse und erreicht damit vergleichbare Schalldämmwerte der Profilschalldämmung. Bei sehr hochschalldämmenden Elementen R w,fenster 45 db kann durch die unterschiedlichen Hohlkammern eine Reduzierung in der Schalldämmung resultieren die in diesem Fall mit einem Sicherheitsabschlag von 1 db veranschlagt wurde. Die Beurteilung der Schalldämmung des Fensters ohne Stahlaussteifung wurde auf Basis der Messungen aus Messreihe Nr [5] (Profile ohne Stahlaussteifung) durchgeführt. c) Glas- zu Rahmen-Flächenverhältnis: Bei den geprüften Fenstern der Reihe IDEAL 4000 betrug der Rahmenanteil zwischen 33 % und 34 %. Bei den zu beurteilenden Fensterelementen (Blendrahmenaußenmaß 1,23 m 1,48 m) des Systems Energeto IDEAL 7000 liegt der Rahmenanteil zwischen 32 % und 35 %. Unter Berücksichtigung der zu beurteilenden Verglasungen ergeben sich, auch nach Abgleich mit Erfahrungswerten an vergleichbaren Konstruktionen aus dem Archiv des ift Schallschutzzentrums, Unterschiede in der resultierenden Schalldämmung, die bei grenzwertigen Prüfergebnissen zu einem Abzug von 1 db führen.

7 Gutachtliche Stellungnahme Blatt 7 von 9 2.) Bei einer Beurteilung von dreifach Isolierverglasungen hat sich gezeigt, dass die Schalldämmung der Verglasung R w,p,glas gleich oder besser ist als die einer zweifach Isolierverglasung, vorausgesetzt die außenliegenden Scheiben sind gleich [11], [12]. Dies ist bei den oben beschriebenen Dreifach-Isolierglasaufbauten der Fall, so dass die Ergebnisse von den Zweifach-Isolierverglasungen ohne Abzug auf die angegeben Dreifach-Isolierverglasungen übertragen werden können. 4 Ergebnis und Aussage Aufgrund der durchgeführten Überprüfungen sind die Ergebnisse der Prüfberichte Nr P1 und P3 vom 22. März 2001, /Z01 Rev1, /Z02 Rev1, /Z03 Rev1, /Z05 Rev1 vom 1. September 2005 und /Z02, /Z03, Z04 und Z07 vom 16. Dezember 2008 nach den Erfahrungen der Prüfstelle unter Berücksichtigung der Randbedingungen aus Abschnitt 3 auf die in Tabelle 1 beschriebenen Abweichungen anwendbar und es werden die in Tabelle 2 angegeben Schalldämmwerte für Fensterelemente mit den Abmessungen 1,23 m 1,48 m Blendrahmenaußenmaß erreicht. Außer den in Abschnitt 3 beschriebenen Änderungen sind die beurteilten Fensterelemente identisch mit den geprüften Elementen. Tabelle 2 Ergebnisübersicht Fensterprofile Aufbau der Verglasung (Gasfüllung der SZR jeweils mit Argon) Schalldämmung der Verglasung R w,p,glas Ergebnis R w (C; C tr ) 4 / 16 / 4 30 db 2 33 (-;-) db 1 4 / 12 / 4 / 12 / 4 30 db 2 33 (-;-) db 1 6 / 16 / 4 36 db 2 37 (-2;-6) db 6 / 12 / 4 / 12 / 4 36 db 2 37 (-2;-6) db 10 / 16 / 4 38 db 2 39 (-2;-5) db

8 Gutachtliche Stellungnahme Blatt 8 von 9 10 / 12 / 4 / 12 / 4 38 db 2 39 (-2;-5) db 9 VSG-SI / 16 / 6 41 db 2 41 (-2;-6) db 9 VSG-SI/12/4/12/6 41 db 2 41 (-2;-6) db 10 / 16 / 9 VSG-SI 45 db 2 43 (-1;-2) db 10 /12/6/12/9 VSG-SI 45 db 2 44 (-1;-2) db 13 VSG-SI/20/ 9 VSG-SI 48 db 2 45 (-1;-3) db 13 VSG-SI/12/6/12/ 9 VSG-SI 48 db 2 45 (-1;-3) db 1 Im Rahmen der Stellungnahmen wurde nur das bewertete Schalldämm-Maß und keine Spektrum- Anpassungswerte angegeben. 2 Die Angaben der Schalldämmung der Verglasungen sind Angaben des Auftraggebers. Für den Nachweis der Schalldämmung können zusätzliche Regelungen vorgeschrieben sein. Für Deutschland ergibt sich nach DIN 4109 : der Rechenwert des bewerteten Schalldämm-Maßes R w,r aus dem Prüfwert R w unter Abzug eines Vorhaltemaßes von 2 db. Diese Stellungnahme wurde objektiv und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Ein Nachweis der Schalldämmung des beurteilten Prüfelementes kann nur über eine Messung der Schalldämmung nach DIN EN ISO erfolgen. Für die angegebenen Schalldämm-Maße sind die bauakustischen Unsicherheiten nach DIN EN zu berücksichtigen. Es wird eine Unsicherheit von ca. 1 db im R w abgeschätzt. Die Beurteilung basiert auf vergleichenden Messungen. Voraussetzung für die Einhaltung der Werte ist die gleiche Qualität der eingesetzten Werkstoffe sowie von Fertigung, Montage und Einstellung wie bei den geprüften Elementen.

9 Gutachtliche Stellungnahme Blatt 9 von 9 Die Normenreihe EN ISO 10140:2010 ersetzt die bis zu diesem Zeitpunkt gültigen Teile der Normenreihe EN ISO 140, die Laborprüfungen beschreiben. Die Prüfverfahren sind nach beiden Normenreihen identisch. 5 Veröffentlichungshinweise Es gilt das ift-merkblatt Bedingungen und Hinweise zur Verwendung von ift- Prüfdokumentationen. ift Rosenheim 05. Juni 2013 Dr. Joachim Hessinger, Dipl.-Phys. Prüfstellenleiter Bauphysik Andreas Preuss, Dipl.-Ing. (FH) Laborleitung Bauakustik

Gutachtliche Stellungnahme

Gutachtliche Stellungnahme Gutachtliche Stellungnahme Nr.: 11-000845-PR06 (GAS-A01-04-de-03) Diese Stellungnahme ist eine Revision der Stellungnahme Nr. 11-000845-PR06 (GAS-A01-04-de-02) vom 15. Juni 2012 Erstelldatum 27. Juni 2012

Mehr

Zusammenfassender Prüfbericht und Stellungnahme

Zusammenfassender Prüfbericht und Stellungnahme Zusammenfassender Prüfbericht und Stellungnahme Zur Luftschalldämmung von Bauteilen Nr. 11-000845-PR03 (GAS-A01-04-de-01) Produkt Kunststoffprofile 76227 Karlsruhe Deutschland Einfachfenster, einflügelig

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme

Gutachtliche Stellungnahme Gutachtliche Stellungnahme Nr.: 175 41510 Erstelldatum 06. August 2009 Auftraggeber aluplast GmbH Kunststoffprofile Auf der Breit 2 76227 Karlsruhe Auftrag Gutachtliche Stellungnahme zur Schalldämmung

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme /1 vom 17. April 2007

Gutachtliche Stellungnahme /1 vom 17. April 2007 455 25317/1 vom 17. April 2007 zum Nachweis 402 25317/1 vom 2. März 2002 Auftraggeber aluplast GmbH Kunststoffprofile Auf der Breit 2 76227 Karlsruhe Grundlagen EN 12412-2 : 2003-07 Bestimmung des Wärmedurchgangskoeffizienten

Mehr

Schalldämmung von Glas in Fenstern und Fassaden Übertragung von Laborwerten auf konkrete Situationen am Bau und Praxishinweise zur Planung

Schalldämmung von Glas in Fenstern und Fassaden Übertragung von Laborwerten auf konkrete Situationen am Bau und Praxishinweise zur Planung ift Rosenheim Übertragung von Laborwerten auf konkrete Situationen am Bau und Praxishinweise zur Planung 1 Einleitung Von Seiten der Fenster- und Fassadenbauer, aber auch von der Planerseite besteht ein

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme Nr PR02 (GAS-C02-04-de-01) zum Nachweis vom Luftschalldämmung von Bauteilen

Gutachtliche Stellungnahme Nr PR02 (GAS-C02-04-de-01) zum Nachweis vom Luftschalldämmung von Bauteilen Gutachtliche Stellungnahme Nr. 13-001634-PR02 (GAS-C02-04-de-01) zum Nachweis 162 36141 vom 6.10.2008 Reinaerdt Türen GmbH Koppelweg 3 26683 Saterland Deutschland Grundlagen EN ISO 10140-2 : 2010 EN ISO

Mehr

Schalldämmung von Hebeschiebetüren Praxiserfahrung aus dem ift

Schalldämmung von Hebeschiebetüren Praxiserfahrung aus dem ift ift Rosenheim Praxiserfahrung aus dem ift 1 Einführung Hebe-Schiebetüren werden schon seit vielen Jahren im Bauwesen als Außenbauteile in der Fassade eingesetzt, oftmals aus architektonischen Gründen,

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme 175 29313/1 vom 18. Januar 2005 zu den in den Grundlagen genannten Prüfberichten der Luftschalldämmung von Bauteilen Auftraggeber roma Rolladensysteme GmbH Ostpreußenstraße 9

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme Nr GAS01-A de-01 zu den Prüfberichten / /2 und /3

Gutachtliche Stellungnahme Nr GAS01-A de-01 zu den Prüfberichten / /2 und /3 Gutachtliche Stellungnahme Nr. zu den Prüfberichten 101 26592/1 101 26592/2 und 101 26592/3 Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit; Luftdurchlässigkeit; Bedienkräfte Mechanische Beanspruchung;

Mehr

Haustür, einflügelig, nach innen oder außen öffnend. geschlossen und verriegelt (in Hauptfalle und Nebenfallen)

Haustür, einflügelig, nach innen oder außen öffnend. geschlossen und verriegelt (in Hauptfalle und Nebenfallen) Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast, Schlagregendichtheit, Luftdurchlässigkeit Nr. 12-000632-PR03-1 (GAS-C01-99-de-01) Produkt Bezeichnung Leistungsrel. Produktdetails Schließzustand aluplast GmbH

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme /3 vom 20. März 2006

Gutachtliche Stellungnahme /3 vom 20. März 2006 455 31397/3 vom 20. März 2006 zum Nachweis 402 25328/2 vom 19. März 2002 Auftraggeber Produkt Thyssen Polymer GmbH Bayerwaldstraße 18 94327 Bogen Flügel-Blendrahmen-Profilkombination Grundlagen pren 12412-2

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme /2 vom 20. März 2006

Gutachtliche Stellungnahme /2 vom 20. März 2006 455 31397/2 vom 20. März 2006 zum Nachweis 402 25328/1 vom 19. März 2002 Auftraggeber Produkt Thyssen Polymer GmbH Bayerwaldstraße 18 94327 Bogen Flügel-Blendrahmen-Profilkombination Grundlagen pren 12412-2

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme Nr zu Systemprüfbericht /2 und

Gutachtliche Stellungnahme Nr zu Systemprüfbericht /2 und e Stellungnahme Nr. 155 36645 zu Systemprüfbericht 101 22491/2 und 101 19908 Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit, Luftdurchlässigkeit Bedienkräfte, Mechanische Beanspruchung Dauerfunktion,

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme

Gutachtliche Stellungnahme Gutachtliche Stellungnahme Nr. 155 28575/9 Erstelldatum 12. Oktober 2005 Auftraggeber BUG-Alutechnik GmbH Bergstraße 17 88267 Vogt Auftrag Gutachtliche Stellungnahme zum Prüfbericht Nr. 106 28575/9 vom

Mehr

Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C5 / B5. Klasse E750. Mechanische Beanspruchung EN 13115

Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C5 / B5. Klasse E750. Mechanische Beanspruchung EN 13115 Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit, Bedienkräfte Mechanische Beanspruchung Dauerfunktion, Stoßfestigkeit Tragfähigkeit Prüfbericht 101 32799/3 R1 (ITT)

Mehr

Schall- und Wärmemeßstelle Aachen GmbH Institut für schalltechnische und wärmetechnische Prüfungen - Beratungen - Planungen - Gutachten

Schall- und Wärmemeßstelle Aachen GmbH Institut für schalltechnische und wärmetechnische Prüfungen - Beratungen - Planungen - Gutachten Schall- und Wärmemeßstelle Aachen GmbH Institut für schalltechnische und wärmetechnische Prüfungen - Beratungen - Planungen - Gutachten SWA GmbH Lütticher Straße 139-52074 Aachen Telefon: (0241) 910 8585

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme vom 20. Juli 2010

Gutachtliche Stellungnahme vom 20. Juli 2010 Gutachtliche Stellungnahme 255 42318 vom 20. Juli 2010 zum Nachweis: Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Auftraggeber heroal-johann Henkenjohann GmbH & Co. KG Österwieher

Mehr

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Prüfbericht 16333513/Z10 Auftraggeber Pilkington UK Limited Central Finance Prescot Road, St. Helens Merseyside WA10 3TT Großbritannien Grundlagen EN 20140-3 :

Mehr

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Prüfbericht 040601.Z16e Auftraggeber Glas Trösch GmbH Sanco Beratung Reuthebogen 7-9 86720 Nördlingen Produkt Mehrscheiben-Isolierglas Bezeichnung Sanco Phon 39/28

Mehr

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Prüfbericht 163 32080/Z9 Auftraggeber SAINT-GOBAIN GLASS Deutschland GmbH Viktoriaallee 3-5 Grundlagen EN ISO 140-1:1997+A1:2004 EN 20140-3 :1995+A1:2004 EN ISO

Mehr

Schall- und Wärmemeßstelle Aachen GmbH Institut für schalltechnische und wärmetechnische Prüfungen - Beratungen - Planungen - Gutachten

Schall- und Wärmemeßstelle Aachen GmbH Institut für schalltechnische und wärmetechnische Prüfungen - Beratungen - Planungen - Gutachten Schall- und Wärmemeßstelle Aachen GmbH Institut für schalltechnische und wärmetechnische Prüfungen - Beratungen - Planungen - Gutachten SWA GmbH Lütticher Straße 139-52074 Aachen Telefon: (0241) 910 8585

Mehr

Einflügeliges Drehkippfenster Schüco AWS 70.HI, flächenbündig 1478 mm x 1878 mm Aluminium-Kunststoff-Verbundprofile

Einflügeliges Drehkippfenster Schüco AWS 70.HI, flächenbündig 1478 mm x 1878 mm Aluminium-Kunststoff-Verbundprofile Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Prüfbericht 102 30951/2 Auftraggeber Produkt System Außenmaß (B x H) Rahmenmaterial SCHÜCO International KG Karolinenstraße

Mehr

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Prüfbericht 163 28275/9U Dieser Prüfbericht ist eine Umschreibung des Prüfberichtes Nr. 163 27389/9 vom 4. Dezember 2003 auf den neuen Auftraggeber und dessen Produktbezeichnung

Mehr

Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Bedienkräfte Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen

Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Bedienkräfte Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen Auftraggeber Produkt System Außenmaß (B x H) Rahmenmaterial Besonderheiten Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Bedienkräfte Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen

Mehr

Kunststoffprofile, Profilkombination: Flügelrahmen-Blendrahmen

Kunststoffprofile, Profilkombination: Flügelrahmen-Blendrahmen Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 422 38000/2 Auftraggeber aluplast GmbH Kunststoffprofile Auf der Breit 2 76227 Karlsruhe Grundlagen EN ISO 10077-2 : 2003-10 Wärmetechnisches Verhalten von

Mehr

Klasse C5/B5. Klasse E750

Klasse C5/B5. Klasse E750 Auftraggeber Produkt System Außenmaß (B x H) Rahmenmaterial Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit, Bedienkräfte Mechanische Beanspruchung Dauerfunktion Prüfbericht

Mehr

Nachweis einbruchhemmenden Eigenschaften

Nachweis einbruchhemmenden Eigenschaften einbruchhemmenden Eigenschaften Gutachtliche Stellungnahme Nr. 14-003943-PR01 (GAS-C01-11-de-01) Auftraggeber Produkt Bezeichnung Außenmaß (B x H) (Rahmen) Material SCHÜCO International KG Karolinenstr.

Mehr

PRÜFBERICHT Z 08

PRÜFBERICHT Z 08 AUFGABE Bestimmung des Schalldämm-Maßes nach DIN EN 20 140 Eignungsprüfung I für DIN 4109 PRÜFELEMENT SYSTEM FÜLLUNG Dreh-Kipptür aus armierten PVC-Profilen mit behindertengerechter Bodenschwelle TOPLINE

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 421 29133/3 Auftraggeber Guardian Europe S.A. Zone Industrielle Wolser 03452 Dudelange Luxemburg Grundlagen EN 673 : 2000 10 Glas im Bauwesen Bestimmung

Mehr

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Prüfbericht 163 32080/Z12 Auftraggeber SAINT-GOBAIN GLASS Deutschland GmbH Viktoriaallee 3-5 Grundlagen EN ISO 140-1:1997+A1:2004 EN 20140-3 :1995+A1:2004 EN ISO

Mehr

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Prüfbericht 15-002897-PR01 (PB Z07-H01-04-de-03) Auftraggeber Produkt Bezeichnung Außenmaß (b h) Aufbau Gasfüllung Flächengewicht PRESS GLASS SA Nowa Wies Kopalniana

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Prüfbericht Nr. 12-000185-PR01 (PB-K20-06-de-01) Auftraggeber VEKA AG Dieselstraße 8 48324 Sendenhorst Deutschland Produkt Kunststoffprofile - Profilkombination: Flügelrahmen - Blendrahmen Bezeichnung

Mehr

Nachweis des Wärmedurchgangskoeffizienten

Nachweis des Wärmedurchgangskoeffizienten Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 421 34445 Auftraggeber Glas Strack Produktions GmbH Otto Str. 2-4 44867 Bochum +A1 : 2000-10 + A2 : 2002-12 Glas im Bauwesen Bestimmung des Wärmedurchgangskoeffizienten

Mehr

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Prüfbericht 161 27003/5.1.0 Auftraggeber Produkt ALUMIL - MILONAS ALUMINIUM INDUSTRY S.A. INDUSTRIAL AREA GR-61100 KILKIS Griechenland Einfachfenster, einflügelig

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 402 42539/3 Auftraggeber Produkt VEKA AG Dieselstraße 8 48324 Sendenhorst Kunststoffprofile, Profilkombination: Flügelrahmen- Blendrahmen Bezeichnung ALPHALINE

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 402 33119/2 R1* * Revision von Prüfbericht Nr. 402 33119/2 vom 20. April 2007 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Bautiefe Ansichtsbreite Aussteifung Einlage

Mehr

Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C3/B3. Mechanische Beanspruchung EN Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen

Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C3/B3. Mechanische Beanspruchung EN Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast, Schlagregendichtheit, Luftdurchlässigkeit, Mechanische Beanspruchung, Dauerfunktion, Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen, Prüfbericht 101 34462/3 Auftraggeber

Mehr

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN 1279-2 Prüfbericht 601 33943/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Außenmaß (B x H) Aufbau Abstandhalter Dichtstoffe außen innen Besonderheiten

Mehr

Nachweis Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten

Nachweis Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten Nachweis Prüfbericht Nr. 12-001847-PR10 (PB-A01-06-de-01) Auftraggeber Produkt Herz Fensterbau GmbH Oberhoferstr. 4 87471 Durach Deutschland Einflügeliges Drehkippfenster Holz Bezeichnung IV Holzfenster

Mehr

Nachweis Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten

Nachweis Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten Nachweis Prüfbericht Nr. 12-001847-PR02 (PB-A01-06-de-01) Auftraggeber Produkt Ergebnis Herz Fensterbau GmbH Oberhoferstr. 4 87471 Durach Deutschland Holzfenster mit Aluminium Vorsatzschale Bezeichnung

Mehr

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN 1279-3 Prüfbericht 601 31462/2 Auftraggeber J. Ramsauer KG Sarstein 17 4823 Steeg/Bad Goisern Grundlagen DIN EN 1279-3 : 2003-05; Glas im

Mehr

Klasse C4 / B4. Klasse E 1200

Klasse C4 / B4. Klasse E 1200 Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Prüfbericht 102 38404 U Auftraggeber Produkt System Außenmaß (B x H) Rahmenmaterial Ernst Schweizer AG Bäumlimattstrasse

Mehr

1676 mm x 2500 mm Aluminium-Kunststoff-Verbundprofile. Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C4 / B4. Mechanische Beanspruchung EN 13115

1676 mm x 2500 mm Aluminium-Kunststoff-Verbundprofile. Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C4 / B4. Mechanische Beanspruchung EN 13115 Auftraggeber Produkt Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit, Bedienkräfte Mechanische Beanspruchung Dauerfunktion Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen

Mehr

Nachweis Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Bedienkräfte

Nachweis Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Bedienkräfte Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Bedienkräfte Prüfbericht 102 38205/1 Auftraggeber VBH Holding AG Siemensstr. 38 70825 Korntal-Münchingen Produkt Einflügeliges Drehkippfenster System VBH 68 Außenmaß

Mehr

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach Prüfbericht 601 31462/1 Auftraggeber J. Ramsauer KG Sarstein 17 4823 Steeg/Bad Goisern Österreich Grundlagen : 2003-06; Glas im Bauwesen - Mehrscheiben-Isolierglas

Mehr

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Prüfbericht 163 36489/Z2 Auftraggeber Press-Glas S.A. Nowa Wies Kopalniana 9 Grundlagen EN ISO 140-1:1997+A1:2004 EN 20140-3 :1995+A1:2004 EN ISO 717-1 : 1996+A1:2006

Mehr

Auftraggeber: Südtirol Fenster GmbH Industriezone Gais Italien. Bauvorhaben/Projekt: --

Auftraggeber: Südtirol Fenster GmbH Industriezone Gais Italien. Bauvorhaben/Projekt: -- Seite 1 von 19 Auftraggeber: Südtirol Fenster GmbH Industriezone 16 39030 Gais Italien Bauvorhaben/Projekt: -- Inhalt: Vergleich des thermischen Verhaltens des Fenstersystems Primus 92 mit und ohne Einbausituation

Mehr

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Prüfbericht 161 30887/Z11 Auftraggeber profine GmbH Kömmerling Kunststoffe Zweibrücker Str. 200 66954 Pirmasens Grundlagen EN ISO 140-1: 1997+A1: 2004 EN 20140-3:

Mehr

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Prüfbericht 161 27868/3.1.0 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Metalplast-Bielsko S.A. ul. Warszawska 153 43300 Bielsko-Biala Polen Einfachfenster, einflügelig MB-70

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 423 35485/2 Auftraggeber Aluplast ZTG Ltd. South Industrial Area 8000 Bourgas Bulgarien Grundlagen EN ISO 10077-1 : 2006-12 Wärmetechnisches Verhalten von

Mehr

Nachweis. Klasse 1. Prüfbericht Nr PR07. Stoßfestigkeit nach EN 13049: ift Rosenheim

Nachweis. Klasse 1. Prüfbericht Nr PR07. Stoßfestigkeit nach EN 13049: ift Rosenheim Prüfbericht Nr. 13-000916-PR07 (PB-A01-03-de-01) Produkt Bezeichnung Leistungsrelevante Produktdetails Außenmaß (BxH) Kunststoffprofile Auf der Breit 2 76227 Karlsruhe Deutschland Einflügelige Hebeschiebetür,

Mehr

Zweiflügeliges Dreh-Drehkippfenster mit öffenbarem Mittelstück. Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C5 / B5

Zweiflügeliges Dreh-Drehkippfenster mit öffenbarem Mittelstück. Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C5 / B5 Auftraggeber Produkt System Außenmaß (B x H) Rahmenmaterial Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit, Bedienkräfte Mechanische Beanspruchung Dauerfunktion Tragfähigkeit

Mehr

Schalldämmung von Fenstern ohne SF 6 -gefüllte Verglasungen

Schalldämmung von Fenstern ohne SF 6 -gefüllte Verglasungen Seite 1 Dipl.-Ing. (FH) Bernd Saß ift Rosenheim Schalldämmung von Fenstern ohne SF 6 -gefüllte Verglasungen Alternativen zur Verbesserung der Schalldämmung von Fenstern 1 Einleitung Die Füllung mit Gas

Mehr

Schalldämmung von Fenstern im eingebauten Zustand

Schalldämmung von Fenstern im eingebauten Zustand Seite 1 von 7 Dipl.-Ing. (FH) ift Rosenheim Schalldämmung von Fenstern im eingebauten Zustand Einfluss und Berücksichtigung der Einbaufugen 1 Einleitung Das Thema Fenster im eingebauten Zustand ist für

Mehr

Nachweis Luftdurchlässigkeit von Durchführungen von Bedienteilen für Rollläden

Nachweis Luftdurchlässigkeit von Durchführungen von Bedienteilen für Rollläden Nachweis Luftdurchlässigkeit von Durchführungen von Bedienteilen für Rollläden Prüfbericht 10-001608-PB01-E01-02-de-01 Auftraggeber SELVE GmbH & Co. KG Werdohler Landstr. 286 Produkt/Bauteil Bezeichnung

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme vom 29. Juli 2004

Gutachtliche Stellungnahme vom 29. Juli 2004 Gutachtliche Stellungnahme 255 28286 vom zum Nachweis 211 28287 vom der einbruchhemmenden Eigenschaften Auftraggeber Produkt Bezeichnung REHAU AG + Co. Verwaltung Erlangen Itterbium 4 91058 Erlangen 1-

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht Nr. 11-002409-PR09 (PB-C01-06-de-01) Auftraggeber Produkt Ergebnis HATIPOGLU PLASTIK YAPI ELEMANLARI SAN. TIC. A.S. Organize Sanayi Bölgesi 17. Cad. No:

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Prüfbericht Nr. 13-0010-PR06 (PB-K20-06-de-01) Auftraggeber Porta Bauelemente & mehr GmbH & Co. KG Linther Straße 1 14822 Linthe Deutschland Produkt Kunststoffprofil, Profilkombination: Flügelrahmen

Mehr

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Prüfbericht 161 32485/Z50 Auftraggeber GEALAN Fenster-Systeme GmbH Hofer Str. 80 95145 Oberkotzau Grundlagen EN ISO 140-1:1997+A1:2004 EN 20140-3 :1995+A1:2004

Mehr

Nachweis des Wärmedurchgangskoeffizienten

Nachweis des Wärmedurchgangskoeffizienten Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht Nr. 11-001158-PR03 (PB3-A01-06-de-01) Auftraggeber Produkt Bezeichnung Außenmaß ift Rosenheim 24. August 2011 Dr. Joachim Hessinger, Dipl.-Phys. Prüfstellenleiter

Mehr

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN und DIN EN

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN und DIN EN Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN 1279-2 und DIN EN 1279-3 Prüfbericht 601 34667/2 Auftraggeber Kömmerling Chemische Fabrik GmbH Zweibrücker Str. 200 66929 Pirmasens Produkt

Mehr

REHAU AG + Co. Verwaltung Erlangen Ytterbium Erlangen-Eltersdorf Deutschland

REHAU AG + Co. Verwaltung Erlangen Ytterbium Erlangen-Eltersdorf Deutschland Nachweis Prüfbericht Nr. 13-001811-PR11 (PB-K20-06-de-02) Auftraggeber REHAU AG + Co. Verwaltung Erlangen Ytterbium 4 91058 Erlangen-Eltersdorf Deutschland Grundlagen *) EN 14351-1:2006+A1:2010-03 EN 12412-2:2003-07

Mehr

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Prüfbericht 163 35383/Z4 Auftraggeber PILKINGTON IGP Sp. z o.o ul.portowa 24 27-600 Sandomierz Polen Grundlagen EN ISO 140-1:1997+A1:2004 EN 20140-3 :1995+A1:2004

Mehr

Nachweis Längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Prüfbericht Nr. 10-001334-PR01 (PB-K20-06-de-01) Auftraggeber Produkt Ergebnis Aluminium Systems Waaslandlaan 15 9160 Lokeren Belgien Wintergarten-Randprofil Bezeichnung System: VR2613 - DK154

Mehr

Dieser Beitrag berichtet über Neuerungen, die sich für die Schalldämmung von Bauelementen ergeben.

Dieser Beitrag berichtet über Neuerungen, die sich für die Schalldämmung von Bauelementen ergeben. Seite 1 von 13 ift Rosenheim Wie ist der Stand im Normungsbereich? 1 Einleitung Der Schallschutz von Bauelementen wie Fenstern, Türen und Fassaden ist seit vielen Jahren fester Bestandteil der Planung

Mehr

Nachweis Luftdurchlässigkeit

Nachweis Luftdurchlässigkeit Nachweis Luftdurchlässigkeit Prüfbericht 104 27716/4 Auftraggeber DOLLE A/S Vestergade 47 Grundlagen DIN EN 12114: 2000-04 DIN EN 12207: 2000-06 7741 Frøstrup Dänemark Darstellung Produkt/Bauteil Bezeichnung

Mehr

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN 1279-3 Prüfbericht Nr. 11-001068-PR02 (PB-H01-09-de-01) Suisse AG, ZN Kreuzlingen Sonnenwiesenstrasse 15 8280 Kreuzlingen Schweiz Grundlagen

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Temperaturfaktor

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Temperaturfaktor Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Temperaturfaktor Prüfbericht 428 30691/2 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Außenmaß Auslass-Schlitz Material des Rollladenkastens Rauschenberger GmbH Hartschaumtechnik

Mehr

Rechenverfahren. DGfM. Schallschutz. SA2 Rechenverfahren Seite 1/7. Kennzeichnung und Bewertung der Luftschalldämmung

Rechenverfahren. DGfM.  Schallschutz. SA2 Rechenverfahren Seite 1/7. Kennzeichnung und Bewertung der Luftschalldämmung Rechenverfahren Kennzeichnung und Bewertung der Luftschalldämmung von Bauteilen Zur allgemeinen Kennzeichnung der frequenzabhängigen Luftschalldämmung von Bauteilen mit einem Zahlenwert wird das bewertete

Mehr

Nachweis. U f = 1,2 W/(m 2 K) Wärmedurchgangskoeffizienten. Prüfbericht 422 35889. Hocoplast Bauelemente GmbH Landshuterstr. 91.

Nachweis. U f = 1,2 W/(m 2 K) Wärmedurchgangskoeffizienten. Prüfbericht 422 35889. Hocoplast Bauelemente GmbH Landshuterstr. 91. Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 422 35889 Auftraggeber Produkt Hocoplast Bauelemente GmbH Landshuterstr. 91 84307 Eggenfelden Kunststoffprofile, Profilkombination: Flügelrahmen- Bezeichnung

Mehr

PRÜFINSTITUT. für Bauelemente GmbH. Zweibrücker Str. 217 D Pirmasens

PRÜFINSTITUT. für Bauelemente GmbH. Zweibrücker Str. 217 D Pirmasens DAP-PL-3228.00 PRÜFINSTITUT für Bauelemente GmbH Zweibrücker Str. 217 D-66954 Pirmasens Prüfbericht Seite 1 von 4 Anhang 1 : Prüfung: profine GmbH Trocal Profilsysteme Mülheimer Str. 26 53840 Troisdorf

Mehr

5th Km of National Road Larissa-Athens

5th Km of National Road Larissa-Athens Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 422 42432/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Bautiefe Ansichtsbreite EXALCO PRIMCOR S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens 41110 Larissa Griechenland

Mehr

Systemprüfzeugnis Gebrauchstauglichkeit und Dauerhaftigkeit Nr R1

Systemprüfzeugnis Gebrauchstauglichkeit und Dauerhaftigkeit Nr R1 Systemprüfzeugnis Gebrauchstauglichkeit und Dauerhaftigkeit Nr 101 36149 R1 Auftraggeber Bauteil Bezeichnung des Systems Eduard Hueck GmbH & CoKG Loher Straße 9 58511 Lüdenscheid Fenster und Fenstertüren

Mehr

Prüfbericht 10-000534-PB01-K20-06-de-01

Prüfbericht 10-000534-PB01-K20-06-de-01 84 5 78 48 64 18 Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht -000534-PB01-K20-06-de-01 Grundlagen EN ISO 077-2 : 2003- Wärmetechnisches Verhalten von Fenstern, Türen und Abschlüssen - Berechnung des

Mehr

Ergebnisse der Schlußüberprüfung (2 Seiten) Querschnittdarstellung (5 Seiten) (Seite 1, Seite 2, Seite 3, Seite 4, Seite 5)

Ergebnisse der Schlußüberprüfung (2 Seiten) Querschnittdarstellung (5 Seiten) (Seite 1, Seite 2, Seite 3, Seite 4, Seite 5) Leiter: Prof. Dipl. Ing. Josef Schmid Theodor-Gietl-Straße 9 D 8200 RosenheimTelefon 08031/6501-0 PRÜFBERICHT 101 12969 Auftraggeber: Auftrag Gegenstand Prüfbericht Anlage 1: Anlage 2: vom 26. Oktober

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 403 31534/3 Auftraggeber Slovaktual, spol. s r. o. Pravenec 272 97216 Pravenec Slowakische Republik Grundlagen EN ISO 12567-1 : 2000-09 Wärmetechnisches

Mehr

Nachweis Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten

Nachweis Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten Nachweis Prüfbericht Nr. 12-0031-PR01 (PB-K20-06-de-01) Auftraggeber EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens 41110 Larissa Griechenland Grundlagen *) EN ISO 10077-2:2012-02 SG 06-verpflichtend

Mehr

Reinhold-Würth-Straße Künzelsau-Gaisbach. Prüfinstitut GmbH Brückenstraße Winnenden

Reinhold-Würth-Straße Künzelsau-Gaisbach. Prüfinstitut GmbH Brückenstraße Winnenden Auftraggeber: Adolf Würth GmbH & Co. KG Reinhold-Würth-Straße 12-17 74653 Künzelsau-Gaisbach Auftragnehmer: Schalltechnisches Entwicklungsund Prüfinstitut GmbH Brückenstraße 9 71364 Winnenden Stellungnahme

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient 101.207 103.232 Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 432 41322/1 Auftraggeber Produkt VEKA AG Dieselstraße 8 48324 Sendenhorst Kunststoffprofile, Profilkombination: Flügelrahmen- Blendrahmen

Mehr

Mehrscheiben Isolierglas, gasgefüllt Eurotherm IGS. Aluminium-Abstandhalter, Fa. Eclipse Global Pvt.

Mehrscheiben Isolierglas, gasgefüllt Eurotherm IGS. Aluminium-Abstandhalter, Fa. Eclipse Global Pvt. Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN 1279-2 Prüfbericht Nr. 12-003115-PR01 (PB-H01-09-de-01) Verfahrenstechnik GmbH Bahnhofstr. 34 3363 Hausmening Österreich Grundlagen DIN

Mehr

Bauphysik in der Praxis

Bauphysik in der Praxis Seite 1 von 7 Dipl.-Ing. (FH) Bernd Saß ift Rosenheim ift Schallschutzzentrum Anforderungen an Schall- und Wärmedämmung am Bau 1 Einleitung Bei der Planung von Gebäuden sind in Abhängigkeit der Nutzung

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme

Gutachtliche Stellungnahme Gutachtliche Stellungnahme Nr.: 155 32118 Schlagregendichtheit eines Fensterbank-Systems im Neuzustand und nach simulierten Kurzzeitbelastungen Erstelldatum 18. Juli 2006 Hermann Gutmann Werke AG Nürnberger

Mehr

SCHALLDÄMMUNG AM FENSTER DIPL.-ING. (FH) Olaf Rolf, REHAU AG + Co

SCHALLDÄMMUNG AM FENSTER DIPL.-ING. (FH) Olaf Rolf, REHAU AG + Co SCHALLDÄMMUNG AM FENSTER DIPL.-ING. (FH) Olaf Rolf, REHAU AG + Co Gliederung Begriffe aus der Akustik Kennzeichnende Größen für das Schalldämm-Maß eines Fensters Die Einflussgrößen auf die Schalldämmung

Mehr

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN 1279-2 Prüfbericht 601 28132/1 Auftraggeber Hermann Otto GmbH OTTO CHEMIE Krankenhausstraße 14 83413 Fridolfing Grundlagen DIN EN 1279-2

Mehr

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Prüfbericht 163 35614/Z9 Auftraggeber Bundesverband Flachglas e. V. Mülheimer Str. 1 53840 Troisdorf Grundlagen EN ISO 140-1:1997+A1:2004 EN 20140-3 :1995+A1:2004

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 402 26712/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung KBE Profilsysteme GmbH Motzener Str. 31-33 12277 Berlin Flügel-/Blendrahmen-Profilkombination KBE System_70

Mehr

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Prüfbericht 16141541/ Z1 Auftraggeber REHAU AG + Co. Verwaltung Erlangen Ytterbium 4 91058 Erlangen-Eltersdorf Grundlagen EN ISO 140-1:1997+A1:2004 EN 20140-3 :1995+A1:2004

Mehr

Schalldämmung von Fenstern

Schalldämmung von Fenstern Schalldämmung von Fenstern Expertenworkshop Schallschutz am 7.2.2013 Dipl. Ing. (FH) Bernd Saß ift Labor Bauakustik Von der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern öffentlich bestellter

Mehr

Teilprüfung Luftdurchlässigkeit von Montageschaum

Teilprüfung Luftdurchlässigkeit von Montageschaum Teilprüfung Luftdurchlässigkeit von Montageschaum Prüfbericht 104 37504/2U Auftraggeber Produkt Bezeichnung Abmessung (Dimension) Adolf Würth GmbH & Co. KG Reinhold-Würth-Str. 12-16 74653 Künzelsau Montageschaum

Mehr

Reinhold-Würth-Straße Künzelsau-Gaisbach. Prüfinstitut GmbH Brückenstraße Winnenden

Reinhold-Würth-Straße Künzelsau-Gaisbach. Prüfinstitut GmbH Brückenstraße Winnenden Auftraggeber: Adolf Würth GmbH & Co. KG Reinhold-Würth-Straße 12-17 74653 Künzelsau-Gaisbach Auftragnehmer: Schalltechnisches Entwicklungsund Prüfinstitut GmbH Brückenstraße 9 71364 Winnenden Stellungnahme

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 402 29298/2 Auftraggeber Produkt GEALAN Fenster- Systeme GmbH Hofer Straße 80 95145 Oberkotzau Flügel- / Blendrahmen - Profilkombination Grundlagen

Mehr

Dezentrales Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung M-WRG-S / K. Schalldämmung und Schallabstrahlung der Lüftungsgeräte. Bericht Nr.

Dezentrales Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung M-WRG-S / K. Schalldämmung und Schallabstrahlung der Lüftungsgeräte. Bericht Nr. Robert-Koch-Straße 11 82152 Planegg bei München Tel. +49 (0)89 85602-0 Fax +49 (0)89 85602-111 www.muellerbbm.de Dipl.-Phys. Elmar Schröder Tel. +49 (0)89 85602-145 ESchroeder@MuellerBBM.de Dezentrales

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 422 30290/1 Auftraggeber EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larisa-Athens 41110 Larisa Griechenland Grundlagen EN ISO 10077-2 : 2003-10 Berechnung

Mehr

Bestimmung der Schalldämmung einer Außenwand mit Fenster und Lüfter Bestimmung des resultierenden Schalldämm-Maßes R w,res

Bestimmung der Schalldämmung einer Außenwand mit Fenster und Lüfter Bestimmung des resultierenden Schalldämm-Maßes R w,res ift-merkblatt C-07/2 Bestimmung der challdämmung einer Außenwand mit Fenster und Lüfter Bestimmung des resultierenden challdämm-maßes w,res eite 1 von 5 Bestimmung der challdämmung einer Außenwand mit

Mehr

Nr /1. Berichtsdatum 26. Mai Loher Straße Lüdenscheid

Nr /1. Berichtsdatum 26. Mai Loher Straße Lüdenscheid P r ü f b e r i c h t Nr. 162 37013/1 Berichtsdatum 26. Mai 2009 Auftraggeber Eduard Hueck GmbH & Co. KG Loher Straße 9 58511 Lüdenscheid Auftrag Bestimmung des Schalldämm-Maßes R nach DIN EN ISO 140-3:2005-03,

Mehr

P R Ü F B E R I C H T N R b

P R Ü F B E R I C H T N R b TECHNISCHE UNIVERSITÄT BERLIN Institut für Strömungsmechanik und Technische Akustik AKUSTIK-PRÜFSTELLE Einsteinufer 25 10587 Berlin Telefon: 030 / 314-224 28 Fax: 030 / 314-251 35 Amtlich anerkannte Prüfstelle

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient und Temperaturfaktor

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient und Temperaturfaktor Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient und Temperaturfaktor Prüfbericht 428 33114/2 Auftraggeber Produkt Bezeichnung BC 20 Außenmaß BeClever Sp. z o.o. ul. Malinowa 1 62-300 Wrzesnia Polen Rollladenkasten

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 402 28226/1 Auftraggeber VEKA AG Dieselstraße 8 48324 Sendenhorst Grundlagen EN 12412-2 : 2003-07 Bestimmung des Wärmedurchgangskoeffizienten mittels

Mehr

Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 427 43494/1 Auftraggeber German Spacer Solutions GmbH Bahnhofstraße 31 71638 Ludwigsburg Grundlagen EN ISO 100772 : 2003 Wärmetechnisches

Mehr