Schwerpunktpraxis für Ernährungsmedizin

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schwerpunktpraxis für Ernährungsmedizin"

Transkript

1 ADIPOSITASTHRAPI IN DR SCHWRPUNKTPRAXIS RNÄHRUNGSMDIZIN Schwerpunktpraxis für rnährungsmedizin Seit 2005 zertifiziert über BDM Ca. 75 Praxen bundesweit Besondere Qualifikation in der Behandlung ernährungsbedingter rkrankungen auf der Basis einer interdisziplinären multimodalen Konzeption Als Voraussetzung fachlich qualifiziertes Team unter Leitung von rnährungsmedizinern Ziel: durch langfristige Behandlung nach Leitlinien eine Änderung des Lebensstils mit rnährungsumstellung, Steigerung der Alltagsaktivität und Verhaltensmodifikation

2 Therapieangebote in der Schwerpunktpraxis inzelberatung nach 43 SGB Präventionskurs nach 20 SGB (BMI < 30), z.b. Trifit Kurs Multimodale 1-jährige Programme zur Adipositastherapie Vor- und Nachsorge bei bariatrischer Chirurgie

3 Crash-Diäten S3-LL zur Prävention und Therapie der Adipositas (2014) xtrem einseitige Kostformen (z.b. totales Fasten oder Crash- Diäten) sind grundsätzlich abzulehnen, da sie unabsehbare Risiken bergen und ein vertretbarer Nutzen nicht darstellbar ist. THRAPIRGIM R N Ä H R U N G + B W G U N G + V R H A L T N + M D I K A M N T + O P R A T I O N BASISPROGRAMM -BMI über 30 -BMI über 25 + Komorbiditäten - BMI über 40 - BMI über 35 + Komorbiditäten

4 Zuweiserebene Behandlungspfad Adipositas 1 Zuweisung/Diagnostik/Therapieentscheidung Fachärzte: z.b. Diabetologe,, Kardiologe, Nephrologe, Gynäkologe, Orthopäde Hausarzt Krankenkasse ZUWISUNG ZU Diagnostische bene und/oder Adipositaschirurgisches Zentrum Befunde Haus-/Facharzt, Diätanamnese (Standardisierter BDM-Fragebogen Adipositas) rstes Beratungsgespräch beim rnährungsmediziner Vervollständigung der Anamnese, psycho- und somatische Beurteilung, Risikobewertung, weitere notwendige Diagnostik und Therapie Therapieentscheidung und -planung Konservative Therapie ausgeschöpft, Leitliniengerechte Notwendigkeit einer bariatrischen Operation Konservative Therapie indiziert, und /oder Kontraindikation für OP, und/oder Patientenwunsch contra OP ntscheidung pro OP Infomaterialien für Antragstellung Behandlungspfad Adipositas 2 Therapie: konservativ / chirurgisch ntscheidung contra OP Konservative Therapie in der SPM / Adipositaszentrum/ DOC WIGHT Therapiekurs, alternative Gruppenprogramme, Individualtherapie Rehabilitationsmaßnahme, kombinierte Verfahren, eventuell spätere Re-valuation Gutachtenerstellung Psychiater pro OP contra OP Psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung konservative Adipositastherapie soweit möglich, eventuell spätere Re-valuation Operationsvorbereitung in der SPM: ergänzende Diagnostik (Fall-abhängig); valuation, Nachsorgeplanung rnährungstherapie: 1.Termin bei der Diätassistentin (oder vergleichbarer anerkannter rnährungsfachkraft) In Kooperation Operationsvorbereitung im ADCH-Zentrum Befundübermittlung Fallbesprechung Vorbereitung der Nachsorge Antragstellung beim Kostenträger durch Patient und betreuende inrichtung/spm Kostenübernahme Operation

5 inzeltherapie nach 43 SGB V rnährungsprotokoll rgebnisprotokoll Tagesprotokoll >>> täglich Kalorienreduktion um 500 kcal Fettreduktion Kohlenhydratreduktion Reduktion von Fett u n d Kohlenhydraten >>> um 1 kg Fett abzunehmen müssen 7000 kcal eingespart werden rnährungsprotokolle

6 rnährungsprotokolle rnährungsprotokolle 12

7 Team: Multimodal rnährungsmediziner Diätassistentin/Oecotrophologin Verhaltenstherapeut Bewegungstrainer/ Physiotherapeut M.O.B.I.L.I.S. Multimodale Therapieprogramme BMI kg/m² Schwerpunktmäßig bewegungstherapeutisch ausgerichtet (einer der beiden betreuenden Ärzte in München) DOC WIGHT BMI > 40 kg/m² bzw. BMI kg/m² mit Folgeerkrankungen (eigener Kurs in München) OPTIFAST BMI > 30 kg/m² mit Formula-Diät

8 Multimodales Therapieprogramm zur Gewichtsreduktion bei Adipositas Grad II und III Version 2.1 zur Anwendung in Schwerpunktpraxen für rnährungsmedizin BDM Bundesverband Deutscher rnährungsmediziner e.v. in Kooperation mit dem Verband der Diätassistenten Deutscher Bundesverband e.v DOC WIGHT-xpertenteam rnährungsmedizin: Dr. med. B. Schilling-Maßmann (BDM) Dr. med. Klaus Winckler (BDM) Verhaltenstraining: Dipl. Psych. Heike Schäfer Dipl. Psych. Dr. Dietlinde Nord-Rüdiger rnährungstraining: Mario Hellbardt (VDD) Jana Böhnke (VDD) Bewegungstraining: Sven Haufe (vormals Charité Berlin; jetzt MHH)

9 DOC WIGHT 1. Durchführung eines einjährigen Therapieprogramms zur Behandlung der AdipositasGrad II und III und adipositasassoziiertermorbiditäten 2. ernährungsmedizinische Leitung 3. qualifiziertes, interdisziplinär arbeitendes Therapeutenteam (rnährungsmediziner DAM/DGM, Diätassistent, Psychologe, Bewegungstherapeut) 4. Gruppensetting mit 8 bis 12 Teilnehmern 5. valutionsstudie laufend 6. Anerkennung als Verfahren zur Patientenschulung nach 43 Abs. 2 SGB V läuft (SG1) 7. Anwendung in der Regel in zertifizierten Schwerpunktpraxen für rnährungsmedizin oder äquivalent geschulten Teams, die auch eine langfristige Weiterbehandlung der chronischen Krankheit Adipositas gewährleisten. 8. Therapiekosten Zielgruppe, inschlusskriterien rwachsene Personen ab dem 18. Lebensjahr Krankhaftes Übergewicht mit einem BMI über 40 kg/m 2 Krankhaftes Übergewicht mit einem BMI zwischen 35 und 40 kg/m 2 bei gleichzeitig schon bestehenden Risiko- und Folgeerkrankungen Besondere ignung für Menschen mit vorausgehenden frustranen Diätversuchen rgometrisch in einer ignungsuntersuchung vorab gesicherte körperliche Leistungsfähigkeit von 1 Watt/kg Körpergewicht

10 Ausschlusskriterien Unzureichende körperliche Leistungsfähigkeit des Betroffenen ( 1 Watt/kg Körpergewicht) Schwere Begleiterkrankungen, die strukturierte Gruppenbewegungsprogramme grundsätzlich oder im Wasser ausschließen (z.b. im Bereich der Gelenke u./o. Wirbelsäule oder dermatologische rkrankungen mit offenen oder chronischen Wunden) Manifeste akute psychiatrische rkrankungen Adipositasformen, die auf eine sekundäre Adipositas zurückzuführen sind Fehlende Motivation Kursinhalte Medizinische ignungs*-, Zwischen- und Abschlussuntersuchung, Follow-up-Untersuchung nach einem Jahr inführungsabend mit Teamvorstellung und Arztvortrag Abschlussabend: Kursanalyse; Nachbetreuung Verhaltenslehre: 12 Gruppeneinheiten von je 90 min Dauer rnährungslehre: 10 Gruppeneinheiten von je 90 min Dauer + 2 praktische rnährungseinheiten min angeleitete Bewegungstherapie (Aquafitness; Walking/Nordic-Walking 20x/20x) 2 x rfassung der rnährungsgewohnheiten mit individueller Besprechung Interne valuation (u.a. 4 Teambesprechungen) xterne valuation Zu *: über die KVK abzurechnen

11 Bewegt abnehmen Schwerpunktpraxis für rnährungsmedizin BDM M O B I L I S ULTIZNTRISCH RGANISIRT WGUNGSORINTIRT NITIATIV zur BNSSTILÄNDRUNG N LBSTVRANTWORTUNG

12 M.O.B.I.L.I.S.- Programmbausteine Bewegung: 40 praktische Bewegungseinheiten (à 60 Min.) 1 Gruppensitzung Bewegung, 1 Auftakt (à 90 Min) Psychologie/Pädagogik: 12 Gruppensitzungen Verhaltenstraining, 1 Auftakt (à 90 Min) + Moderation Gruppensitzungen rnährung und Bewegung rnährung: 4 Gruppensitzungen rnährung, 1 Auftakt ( à 90 Min.) 2 Praxissitzungen rnährung (à 60 Min.) Medizin: 3 ärztliche Untersuchungen M.O.B.I.L.I.S.- Ausschlusskriterien allgemeingültige Kontraindikationen gegen körperliche Belastung Diabetes Typ1 Leber- und Nierenschaden mit Indikation zur iweißrestriktion innahme von Psychopharmaka, Abmagerungsmitteln und Appetitzüglern Magenband, Magenbypass etc. bösartige Tumorerkrankung mit krankheitsfreiem Zustand < als 5 Jahren

13 Zielgruppen Adipositas Grad I und II BMI kg/m² Adipositas Grad II und III BMI 40 kg/m² BMI kg/m² bei bestehenden Risiko- und Folgeerkrankungen rwachsene (Vollendung des 18. Lebensjahres, keine Altersbeschränkung) Definition Ambulantes 12 monatiges Gewichtsreduktionsprogramm mit ganzheitlichem interdisziplinären Behandlungsansatz und wöchentlichen Treffen (3,5 h) unter insatz von Formuladiät. Indikation Am OPTIFAST52 -Programm können nur Personen mit einem BMI > 30 kg/(m) 2 teilnehmen

14 Zusammenfassung Welche Therapie für wen? inzelberatung oder Gruppenprogramm? Welches Gruppenprogramm: BMI Körperliche Leistungsfähigkeit >> wie sportlich? Ausschlusskriterien (Diabetes Typ I, Psychopharmaka etc.)? Formuladiät ja oder nein? Individuelle ntscheidung für jeden einzelnen Patienten! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Interdisziplinäre Zusammenarbeit beim Schnittstellenmanagement Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin. ERNÄHRUNG 2016 Dresden

Interdisziplinäre Zusammenarbeit beim Schnittstellenmanagement Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin. ERNÄHRUNG 2016 Dresden Interdisziplinäre Zusammenarbeit beim Schnittstellenmanagement Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin Schwerpunktpraxis für Ernährungsmedizin Seit 2005 zertifiziert über BDEM Ca. 75 Praxen bundesweit Besondere

Mehr

Behandlungspfad Adipositas. K. Winckler, Behandlungspfad Adipositas BDEM Ernährung 2010, Leipzig

Behandlungspfad Adipositas. K. Winckler, Behandlungspfad Adipositas BDEM Ernährung 2010, Leipzig Behandlungspfad Adipositas Behandlungspfad Adipositas Zuweisung/Diagnostik/Therapieentscheidung Zuweiserebene Fachärzte: z.b. Diabetologe,, Kardiologe, Nephrologe, Gynäkologe, Orthopäde Hausarzt Krankenkasse

Mehr

Gesundheit bewusst leben Programme, Kurse und Seminare für Vitalität und Wohlbefinden

Gesundheit bewusst leben Programme, Kurse und Seminare für Vitalität und Wohlbefinden Medizintechnik & Sanitätshaus Harald Kröger GmbH Gesundheit bewusst leben Programme, Kurse und Seminare für Vitalität und Wohlbefinden Medizintechnik & Sanitätshaus Harald Kröger GmbH :01 Gesundbleiben

Mehr

Bewegt abnehmen. mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams

Bewegt abnehmen. mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams Bewegt abnehmen mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams Was ist M.O.B.I.L.I.S.? Übergewicht ist ein mittlerweile wissenschaftlich anerkannter Risikofaktor für die Entwicklung

Mehr

Chirurgische Therapie der Adipositas

Chirurgische Therapie der Adipositas Chirurgische Therapie der Adipositas Im Zentrum der sozialmedizinischen Begutachtung steht die Frage, ob alle konservativen Behandlungsmöglichkeiten in angemessener Weise ausgeschöpft worden sind und somit

Mehr

Sehr geehrte Patientin, Sehr geehrter Patient,

Sehr geehrte Patientin, Sehr geehrter Patient, Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie Adipositas- und Hernienzentrum München Chefarzt: Prof. Dr. med. Thomas Hüttl Chirurg, Viszeralchirurg, Proktologe Co-Chefarzt: Dr. med.

Mehr

INTERDISZIPLINÄR UND INTERPROFESSIONELL ADIPOSITAS- ZENTRUM

INTERDISZIPLINÄR UND INTERPROFESSIONELL ADIPOSITAS- ZENTRUM INTERDISZIPLINÄR UND INTERPROFESSIONELL ADIPOSITAS- ZENTRUM ÜBER UNS Das Adipositaszentrum Bodensee-Oberschwaben am Klinikum Friedrichshafen richtet sich an Menschen mit einem großen Übergewicht. Chirurgen,

Mehr

Bewegt abnehmen. mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams

Bewegt abnehmen. mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams Bewegt abnehmen mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams Was ist M.O.B.I.L.I.S.? Übergewicht ist ein mittlerweile wissenschaftlich anerkannter Risikofaktor für die Entwicklung

Mehr

Impressum. Interdisziplinäres Adipositaszentrum. Herausgeber: Klinikum Ibbenbüren GmbH Große Str. 41, Ibbenbüren. Große Str Ibbenbüren

Impressum. Interdisziplinäres Adipositaszentrum. Herausgeber: Klinikum Ibbenbüren GmbH Große Str. 41, Ibbenbüren. Große Str Ibbenbüren KLI090202_Adipositasflyer_RZ 02.02.09 09:50 Seite 1 Impressum Herausgeber: Klinikum Ibbenbüren GmbH Große Str. 41, 49477 Ibbenbüren Telefon: 0 54 51 / 52-0 Telefax: 0 54 51 / 52-50 51 E-Mail: info@klinikum-ibbenbueren.de

Mehr

Die Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin im Netzwerk Ernährungsmedizin. Abrechnungsmodelle. K. Winckler.

Die Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin im Netzwerk Ernährungsmedizin. Abrechnungsmodelle. K. Winckler. Die Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin im Netzwerk Ernährungsmedizin Abrechnungsmodelle K. Winckler SPEM 2003-2006: Was gibt es Neues zum Thema Abrechnung???? Leitfaden 2006 zum 20 SGB V Neue Versorgungsformen

Mehr

M.O.B.I.L.I.S. Bewegt abnehmen mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams

M.O.B.I.L.I.S. Bewegt abnehmen mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams M.O.B.I.L.I.S. Bewegt abnehmen mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams Was ist M.O.B.I.L.I.S.? Wer eine Abnehmmöglichkeit ohne gefährliche Risiken und Nebenwirkungen sucht,

Mehr

Adipositastherapie - Komplexprogramme

Adipositastherapie - Komplexprogramme Adipositastherapie - Komplexprogramme Dr. med. Gert Bischoff Krankenhaus Barmherzige Brüder München Programme OPTIFAST - Programm Doc Weight M.O.B.I.L.I.S BCM Almased Metabolic Balance Weight Watchers

Mehr

Dr. med. Frank Weigmann Facharzt für Chirurgie, Spezialisierung Viszeralchirurgie

Dr. med. Frank Weigmann Facharzt für Chirurgie, Spezialisierung Viszeralchirurgie Dr. med. Frank Weigmann Facharzt für Chirurgie, Spezialisierung Viszeralchirurgie Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, dass Sie sich entschieden haben unsere Sprechstunde zu besuchen, um Ihr

Mehr

Operative Therapie der krankhaften Adipositas

Operative Therapie der krankhaften Adipositas Operative Therapie der krankhaften Adipositas Prof. Dr. med. Thomas Carus Klinik für Allgemeine, Visceral- und Unfallchirurgie Zentrum für minimal-invasive Chirurgie Klinikum Bremen-Ost Indikation zur

Mehr

Schwere Zeiten? Wir machen es Ihnen leichter, etwas zu ändern. Klinikinformation. Klinikum Ibbenbüren. Interdisziplinäres Adipositaszentrum

Schwere Zeiten? Wir machen es Ihnen leichter, etwas zu ändern. Klinikinformation. Klinikum Ibbenbüren. Interdisziplinäres Adipositaszentrum Schwere Zeiten? Wir machen es Ihnen leichter, etwas zu ändern. Klinikinformation Klinikum Ibbenbüren Interdisziplinäres Adipositaszentrum Willkommen im Interdisziplinären Adipositaszentrum In Form sein,

Mehr

Newsletter Adipositaszentrum Aktivitäten 2017

Newsletter Adipositaszentrum Aktivitäten 2017 Sodbrennen bei Adipositas Spannende Vorträge Ein brennender Schmerz, aufsteigend vom Bauchraum, hinter dem Brustbein entlang hinauf in den Hals... Etwa 20 Millionen Menschen deutschlandweit leiden unter

Mehr

Fragebogen 1. Termin im Adipositaszentrum Bitte zum 1. Termin in der Adipositassprechstunde mitbringen. Herzlichen Dank!

Fragebogen 1. Termin im Adipositaszentrum Bitte zum 1. Termin in der Adipositassprechstunde mitbringen. Herzlichen Dank! Chirurgie I C h e f a r z t : P r o f. D r. m e d. P a n D e c k e r A l l g e m e i n c h i r u r g i e, V i s z e r a l -, T h o r a x - u n d U n f a l l c h i r u r g i e Z e n t r u m f ü r M i n

Mehr

Adipositaszentrum am Obersee. Übergewicht? Wir helfen Ihnen auf dem Weg zum dauerhaften Erfolg. Sprechen Sie mit uns.

Adipositaszentrum am Obersee. Übergewicht? Wir helfen Ihnen auf dem Weg zum dauerhaften Erfolg. Sprechen Sie mit uns. Adipositaszentrum am Obersee Übergewicht? Wir helfen Ihnen auf dem Weg zum dauerhaften Erfolg. Sprechen Sie mit uns. Anmeldung Adipositas-Sprechstunde: Sekretariat Medizin Telefon 055 451 31 09 adipositaszentrum@spital-lachen.ch

Mehr

Magdeburg, 13. September 2016

Magdeburg, 13. September 2016 Magdeburg, 13. September 2016 Bereits zum 12. Mal hat die Barmer GEK ihren Krankenhausreport vorgelegt. Dafür wurden die Daten von 8,4 Millionen Versicherten ausgewertet, davon rund 285.000 aus Sachsen-Anhalt.

Mehr

Adipositaszentrum. Klinikum St. Georg Leipzig. Patienteninformation

Adipositaszentrum. Klinikum St. Georg Leipzig. Patienteninformation Adipositaszentrum Klinikum St. Georg Leipzig Patienteninformation Klinikum St. Georg-Adipositaszentrum Der prozentuale Anteil übergewichtiger und adipöser Menschen in unserer Bevölkerung nimmt seit einigen

Mehr

Abnehmen durch Fettkontrolle und Bewegung. Dr. med. Gerd Claußnitzer

Abnehmen durch Fettkontrolle und Bewegung. Dr. med. Gerd Claußnitzer Abnehmen durch Fettkontrolle und Bewegung Dr. med. Gerd Claußnitzer Spessart-Klinik Bad Orb 1884 als Kinderheilanstalt gegründet bis 2001 Stiftung in der Diakonie Rehabilitationsklinik für Kinder und Jugendliche

Mehr

Was tun bei krankhaftem Übergewicht? Ein interdisziplinärer Therapieansatz

Was tun bei krankhaftem Übergewicht? Ein interdisziplinärer Therapieansatz Was tun bei krankhaftem Übergewicht? Ein interdisziplinärer Therapieansatz Vorwort Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, sehr geehrte Betroffene, Interessierte, Kolleginnen und Kollegen, die stetig

Mehr

Multimodales Therapieprogramm zur Gewichtsreduktion bei Adipositas Grad II und III

Multimodales Therapieprogramm zur Gewichtsreduktion bei Adipositas Grad II und III Multimodales Therapieprogramm zur Gewichtsreduktion bei Adipositas Grad II und III zur Anwendung in Schwerpunktpraxen für Ernährungsmedizin BDEM Bundesverband Deutscher Ernährungsmediziner e.v. in Kooperation

Mehr

Medizin im Vortrag. Herausgeber: Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich. Fettstoffwechselstörungen

Medizin im Vortrag. Herausgeber: Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich. Fettstoffwechselstörungen Medizin im Vortrag Herausgeber: Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich Fettstoffwechselstörungen Autoren: Priv.-Doz. Dr. med. Christoph Frank Dietrich Dr. med. Hans-Jürgen Stadler Kerstin Siehr Text-

Mehr

Kostenübernahme für adipositas-chirurgische Operation

Kostenübernahme für adipositas-chirurgische Operation SG Regensburg, Endurteil v. 13.10.2016 S 2 KR 562/15 Titel: Kostenübernahme für adipositas-chirurgische Operation Normenkette: SGB V 2 Abs. 1 S. 3, 12 Abs. 1, 27 Abs. 1 S. 1, S. 2 Nr. 5, 28 Abs. 1, 39

Mehr

Weniger Gewicht, mehr Lebensfreude

Weniger Gewicht, mehr Lebensfreude Weniger Gewicht, mehr Lebensfreude Optifast -52-Programm: Nachhaltig Gewicht verlieren Adipositaszentrum Lüneburg 1 Inhalt Optifast 52 im Adipositaszentrum Lüneburg 4 Dauer und Ablauf des Programms 6 Die

Mehr

Kurzdarstellung von Projekten zur Prävention und Therapie der Adipositas im Saarland

Kurzdarstellung von Projekten zur Prävention und Therapie der Adipositas im Saarland Kurzdarstellung von Projekten zur Prävention und Therapie der Adipositas im Saarland Institution/ Anbieter AnsprechpartnerIn Anschrift (Straße, Ort) Telefon Fax Internet e-mail Öffnungszeiten Kooperationspartner:

Mehr

Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung über Diättherapie / Ernährungsberatung gemäß 43 SGB V

Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung über Diättherapie / Ernährungsberatung gemäß 43 SGB V Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung über Diättherapie / Ernährungsberatung gemäß 43 SGB V Krankenkasse bzw. Kostenträger Name, Vorname geb. am Kassen-Nr. Versicherten-Nr. Status Vertragsarzt-Nr. VK gültig

Mehr

Universitätspoliklinik für Endokrinologie, Diabetologie und Klinische Ernährung Ambulante multiprofessionelle Adipositastherapie

Universitätspoliklinik für Endokrinologie, Diabetologie und Klinische Ernährung Ambulante multiprofessionelle Adipositastherapie Universitätspoliklinik für Endokrinologie, Diabetologie und Klinische Ernährung Ambulante multiprofessionelle Adipositastherapie Herzlich willkommen zu unseren multiprofessionellen Adipositas-Therapieprogrammen

Mehr

Multimodales Therapieprogramm zur Gewichtsreduktion bei Adipositas Grad II und III INFORMATIONEN. für zukünftige Kursanbieter

Multimodales Therapieprogramm zur Gewichtsreduktion bei Adipositas Grad II und III INFORMATIONEN. für zukünftige Kursanbieter Multimodales Therapieprogramm zur Gewichtsreduktion bei Adipositas Grad II und III INFORMATIONEN für zukünftige Kursanbieter Einleitung Adipositas ist eine chronische Krankheit, die aktuell in allen Industrienationen

Mehr

Selbstauskunft des Krankenhauses (Diabetes mellitus Typ 1)

Selbstauskunft des Krankenhauses (Diabetes mellitus Typ 1) Selbstauskunft des Krankenhauses (Diabetes mellitus Typ 1) zur Anlage 1 des Rahmenvertrages gemäß 137 i.v.m. 137 g SGB V über die stationäre Versorgung im Rahmen des strukturierten Behandlungsprogramms

Mehr

Ambulante Rehabilitation

Ambulante Rehabilitation Ambulante Rehabilitation MediClin Schlüsselbad Klinik Bad Peterstal-Griesbach Fachklinik für Orthopädie, Rheumatologie und Innere Medizin Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation Ambulantes Therapiezentrum

Mehr

11. Februar Prof Dr. Hartmut Bertz Department Innere Medizin Klinik Innere Medizin I Hämatologie/Onkologie und Stammzelltransplantation

11. Februar Prof Dr. Hartmut Bertz Department Innere Medizin Klinik Innere Medizin I Hämatologie/Onkologie und Stammzelltransplantation 11. Februar 2014 Prof Dr. Hartmut Bertz Department Innere Medizin Klinik Innere Medizin I Hämatologie/Onkologie und Stammzelltransplantation Leitung Mission des CCCF zentraler, unabhängiger Unit/Teil

Mehr

Universitäres Adipositas-Centrum. Ernährungsstagebuch. Name des Patienten:

Universitäres Adipositas-Centrum. Ernährungsstagebuch. Name des Patienten: Universitäres Adipositas-Centrum Name des Patienten: Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, die Hauptursache für Übergewicht liegt in unserem Energiehaushalt. Eine unausgewogene Ernährung, fettreiche

Mehr

Reha- Orthopädie. ACURA Waldklinik Dobel ACURA Reha-Kardiologie / Angiologie KLINIKEN HEILEN, HELFEN, HANDELN

Reha- Orthopädie. ACURA Waldklinik Dobel ACURA Reha-Kardiologie / Angiologie KLINIKEN HEILEN, HELFEN, HANDELN ACURA Waldklinik Dobel ACURA Reha-Kardiologie / Angiologie Reha- Orthopädie KLINIKEN HEILEN, HELFEN, HANDELN 2 Liebe Patientin, lieber Patient, die Orthopädie der ACURA Waldklinik Dobel steht seit 1. April

Mehr

Klinik für Gastroenterologie und Stoffwechselerkrankungen

Klinik für Gastroenterologie und Stoffwechselerkrankungen Klinik für Gastroenterologie und Stoffwechselerkrankungen Was kann Rehabilitation für Sie bedeuten? Mit der Rehabilitation beginnt für Sie ein wichtiger Abschnitt auf Ihrem Weg zur Genesung. Im Akutkrankenhaus

Mehr

Chirurgische Adipositastherapie im interdisziplinären Kontext. B. Husemann Düsseldorf

Chirurgische Adipositastherapie im interdisziplinären Kontext. B. Husemann Düsseldorf Chirurgische Adipositastherapie im interdisziplinären Kontext B. Husemann Düsseldorf Adipositas - Therapie interdisziplinärer Kontext = Schlagwort = Verteilung des Kuchens an möglichst viele = Verlagerung

Mehr

Klaus Rupp, Leiter FB Versorgungsmanagement, Berlin, 26. Februar 2015

Klaus Rupp, Leiter FB Versorgungsmanagement, Berlin, 26. Februar 2015 Klaus Rupp, Leiter FB Versorgungsmanagement, Berlin, 26. Februar 2015 Indikationsqualität und Zweitmeinung I. Definition Zweitmeinung II. Zielsetzung für Zweitmeinungsverfahren III. Gesetzliche Regelung

Mehr

Patient Safety Global Ministerial Summit The Vast Amount of Apps for Diabetics

Patient Safety Global Ministerial Summit The Vast Amount of Apps for Diabetics Patient Safety Global Ministerial Summit 2017 Mittwoch, 29. März 2017 The Vast Amount of Apps for Diabetics Dr. med. Stephan Kern Facharzt für Innere Medizin Diabetologe DDG Ernährungsmedizin - Sportmedizin

Mehr

Herzlich willkommen im Adipositaszentrum

Herzlich willkommen im Adipositaszentrum Herzlich willkommen im Adipositaszentrum n Packe! an Sie es Mit einem multidisziplinären Konzept und einem realistischen Therapieziel, wie einer dauerhaften Lebensstiländerung wollen wir Ihnen bei Ihrer

Mehr

Adipositas. die Rolle des Hausarztes. Netzwerk Adipositas / KÄS / 27.01.2010

Adipositas. die Rolle des Hausarztes. Netzwerk Adipositas / KÄS / 27.01.2010 Adipositas die Rolle des Hausarztes 1 Hintergrund: Häufigkeit nimmt zu wirtschaftliche Belastung steigt Leitlinien u.a. in USA, Schottland, England, Frankreich und Deutschland (2007) 2 Definition: eine

Mehr

Ernährungsstagebuch. Universitäres Adipositas-Centrum. Dieses Tagebuch gehört:

Ernährungsstagebuch. Universitäres Adipositas-Centrum. Dieses Tagebuch gehört: Ernährungsstagebuch Universitäres Adipositas-Centrum Dieses Tagebuch gehört: Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, die Hauptursache für Übergewicht liegt in unserem Energiehaushalt. Eine unausgewogene

Mehr

GEMEINSAM GEGEN SCHMERZEN

GEMEINSAM GEGEN SCHMERZEN GEMEINSAM GEGEN SCHMERZEN MULTIMODALE SCHMERZTHERAPIE IM JOSEPHS-HOSPITAL KONTAKTDATEN MULTIMODALE SCHMERZTHERAPIE ÄRZTLICHE LEITUNG: OBERÄRZTIN STEPHANIE ROGGE-WEWEL FACHÄRZTIN FÜR ANÄSTHESIOLOGIE MARTINA

Mehr

Bariatrische Chirurgie Dr. med. Tarik Delko Oberarzt Viszeralchirurgie/Adipositaszentrum Unispital Basel

Bariatrische Chirurgie Dr. med. Tarik Delko Oberarzt Viszeralchirurgie/Adipositaszentrum Unispital Basel Bariatrische Chirurgie Dr. med. Tarik Delko Oberarzt Viszeralchirurgie/Adipositaszentrum Unispital Basel Definitionen-Übergewicht Person Grösse 1.75m BMI > 30 92kg BMI > 35 108kg BMI > 40 122kg BMI > 50

Mehr

Adipositaschirurgie Universitätsspital Basel. Informationen für Hausärzte, medizinisches Fachpersonal,Patientinnen und Patienten

Adipositaschirurgie Universitätsspital Basel. Informationen für Hausärzte, medizinisches Fachpersonal,Patientinnen und Patienten Adipositaschirurgie Universitätsspital Basel Informationen für Hausärzte, medizinisches Fachpersonal,Patientinnen und Patienten Grundsätzliches Die Adipositas ist eine chronische Erkrankung, die weltweit

Mehr

Sucht, Komorbidität und psychotherapeutische Behandlung:

Sucht, Komorbidität und psychotherapeutische Behandlung: Sucht, Komorbidität und psychotherapeutische Behandlung: Notwendigkeiten aus Sicht einer Krankenkasse Dr med. Ursula Marschall Hauptabteilung Unternehmensstrategie BARMER GEK Hauptverwaltung Lichtscheider

Mehr

ADIPOSITAS BEHANDLUNG. Dr. Sylvia Mirus

ADIPOSITAS BEHANDLUNG. Dr. Sylvia Mirus ADIPOSITAS BEHANDLUNG Dr. Sylvia Mirus Abnehmen WARUM? Quelle: vollvegan.blogspot.com Gewichtsreduktion -10kg führt zu Senkung der Gesamtmortalität um >20% Senkung der Diabetes-assoziierten Mortalität

Mehr

Operative Verfahren in der Adipositastherapie

Operative Verfahren in der Adipositastherapie Operative Verfahren in der Adipositastherapie Prof. Dr. med. Matthias Kemen Bochum, 3. März 2015 Leitlinie bariatrische Chirurgie AWMF/2010 Bei Patienten mit einem BMI 40 kg/m2 ohne Kontraindikationen

Mehr

Kostenerstattung der ambulanten Ernährungstherapie beim Dialysepatienten

Kostenerstattung der ambulanten Ernährungstherapie beim Dialysepatienten Kostenerstattung der ambulanten Ernährungstherapie beim Dialysepatienten 3 4 Kostenerstattung der ambulanten Ernährungstherapie 5 Kostenerstattung der ambulanten Ernährungstherapie.am Beispiel des KfH-Nierenzentrum

Mehr

Multiprofessionelles Arbeiten am Beispiel der Adipositas Behandlungspfade

Multiprofessionelles Arbeiten am Beispiel der Adipositas Behandlungspfade Multiprofessionelles Arbeiten am Beispiel der Adipositas Behandlungspfade Univ. Prof. Dr. Andrea Siebenhofer-Kroitzsch Zukunftskonferenz 2.0; 07. April 2017 Ziel Strukturierter, einheitlicher Behandlungspfad

Mehr

Übergewicht/Adipositas Fachbereich Stoffwechsel

Übergewicht/Adipositas Fachbereich Stoffwechsel Übergewicht/Adipositas Fachbereich Stoffwechsel MediClin Staufenburg Klinik Durbach Fachklinik für Innere Medizin n Diabetologie n Adipositas n Nephrologie n Urologie n Onkologie n Orthopädie n Prävention

Mehr

Gewichtsabnahme. 5. Süddeutscher Hypophysenund Nebennierentag Für Patienen, Angehörige, Max-Planck-Insitut Klinik München. Thomas P.

Gewichtsabnahme. 5. Süddeutscher Hypophysenund Nebennierentag Für Patienen, Angehörige, Max-Planck-Insitut Klinik München. Thomas P. Operationen zur Gewichtsabnahme Thomas P. Hüttl 5. Süddeutscher Hypophysenund Nebennierentag Für Patienen, Angehörige, Interessierte und Ärzte 9.4.2011 Max-Planck-Insitut Klinik München Problembewusstsein

Mehr

Warum Endokrinologen manchmal gerne Chirurgen wären

Warum Endokrinologen manchmal gerne Chirurgen wären 1 1 1 1 1 1 1 0 1 0 1 Warum Endokrinologen manchmal gerne Chirurgen wären Metabolische Chirurgie bringt bis zu 0 Prozent adipöser Diabetes-Patienten in Remission, und das weitgehend unabhängig von der

Mehr

Newsletter Adipositaszentrum Aktivitäten 2016

Newsletter Adipositaszentrum Aktivitäten 2016 Verdiente Ernennung Frau Professorin Dr. Christine Stroh Für ihre wissenschaftliche Arbeit, ihre Lehrtätigkeit und zahlreiche nationale und internationale Publikationen in hochrangigen Fachjournalen ist

Mehr

Chirurgie der Adipositas DIE NEUE S3-LEITLINIE

Chirurgie der Adipositas DIE NEUE S3-LEITLINIE Chirurgie der Adipositas DIE NEUE S3-LEITLINIE AUSZÜGE Ziele der S3-Leitlinie Entscheidungshilfen (EMPFEHLUNGEN) zur Qualitätsoptimierung der Adipositastherapie basierend auf einer systematischen Auswertung

Mehr

Was tun bei krankhaftem Übergewicht? Ein interdisziplinärer Therapieansatz

Was tun bei krankhaftem Übergewicht? Ein interdisziplinärer Therapieansatz Was tun bei krankhaftem Übergewicht? Ein interdisziplinärer Therapieansatz Vorwort Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, sehr geehrte Betroffene, Interessierte, Kolleginnen und Kollegen, massives

Mehr

Wir wollen den Patienten nicht Lebenszeit klauen

Wir wollen den Patienten nicht Lebenszeit klauen Wir wollen den Patienten nicht Lebenszeit klauen 24.10.2016 06:44 von Redaktion Wuermtal.Net Interview mit Dr. Min-Seop Son Dr. Min-Seop Son Interview mit Dr. Min-Seop Son (WolfartKlinik) über die Möglichkeiten

Mehr

PATIENTENINFORMATIONEN. Behandlung von Adipositas

PATIENTENINFORMATIONEN. Behandlung von Adipositas PATIENTENINFORMATIONEN Behandlung von Adipositas Liebe Patientin, lieber Patient Sie haben sich für eine langfristige Gewichtsreduktion entschieden. Bei diesem Schritt wollen wir Sie mit unserem Team

Mehr

Sport auf Rezept. Das Zentrum für Prävention und Sportmedizin im Überblick. Zentrum für Prävention und Sportmedizin

Sport auf Rezept. Das Zentrum für Prävention und Sportmedizin im Überblick. Zentrum für Prävention und Sportmedizin Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Zentrum für Prävention und Sportmedizin Sport auf Rezept Das Zentrum für Prävention und Sportmedizin im Überblick Hochqualifiziert und motiviert

Mehr

Der Darm im interdisziplinären Netzwerk. Ihr Begleiter durch das interdisziplinäre Darmzentrum

Der Darm im interdisziplinären Netzwerk. Ihr Begleiter durch das interdisziplinäre Darmzentrum Der Darm im interdisziplinären Netzwerk Ihr Begleiter durch das interdisziplinäre Darmzentrum Willkommen im Interdisziplinären Darmzentrum am Kantonsspital Baden Liebe Patientinnen und Patienten, liebe

Mehr

Vorsitz Prof. Dr. Jürgen Ordemann (D) Charité Universitätsmedizin Berlin. Co-Vorsitz Prof. Dr. Matthias Blüher (D) Uniklinikum Leipzig/IFB

Vorsitz Prof. Dr. Jürgen Ordemann (D) Charité Universitätsmedizin Berlin. Co-Vorsitz Prof. Dr. Matthias Blüher (D) Uniklinikum Leipzig/IFB Vorsitz Prof. Dr. Jürgen Ordemann (D) Charité Universitätsmedizin Berlin Co-Vorsitz Prof. Dr. Matthias Blüher (D) Uniklinikum Leipzig/IFB Datum 20. bis 21. Februar 2014 Vorläufiges Programm Änderungen

Mehr

7. Fachtagung Zentrum Patientenschulung e. V.

7. Fachtagung Zentrum Patientenschulung e. V. 7. Fachtagung Zentrum Patientenschulung e. V. Gesundheitsförderung bei beruflichen Bildungsleistungen BFW Hamburg Kurse und Beratungen () Dr. Andreas Wohlfahrt 11. Mai 2012 Folie 1 11. Mai 2012 Folie 2

Mehr

Adipositas. Chirurgische Hilfe bei krankhaftem Übergewicht

Adipositas. Chirurgische Hilfe bei krankhaftem Übergewicht Adipositas Chirurgische Hilfe bei krankhaftem Übergewicht Was ist krankhaftes Übergewicht? Unter krankhaftem Übergewicht (Adipositas) versteht man eine massive Gewichtszunahme, die die Gesundheit beeinträchtigen

Mehr

Publikationen. 26. Jahrestagung der Deutschen Therapieprogramme* am Zentrum für

Publikationen. 26. Jahrestagung der Deutschen Therapieprogramme* am Zentrum für Publikationen Wissenschaftliche Vorträge 1 Ergebnisse eines interdisziplinären 15 Wochen Adipositas Therapieprogramms 25. Jahrestagung der Deutschen Adipositas - Gesellschaft e.v. (DAG e.v.) 2 Multimodale,

Mehr

S3-Leitlinie alkoholbezogene Störungen Akutbehandlung: Schnittstellen & Kooperation. Grundlagen

S3-Leitlinie alkoholbezogene Störungen Akutbehandlung: Schnittstellen & Kooperation. Grundlagen S3-Leitlinie alkoholbezogene Störungen Akutbehandlung: Schnittstellen & Kooperation N. Wodarz Grundlagen Seite 2 1 Ambulante Behandlung Niedergelassene Ärzte: ca. 4.400.000 Pat. (F10 F19) Psychotherapeuten:??

Mehr

Anlage 1 zur Vereinbarung über die Durchführung und Vergütung von Gesundheitsbildungsmaßnahmen im Rahmen des Rehabilitationssport in Herzgruppen

Anlage 1 zur Vereinbarung über die Durchführung und Vergütung von Gesundheitsbildungsmaßnahmen im Rahmen des Rehabilitationssport in Herzgruppen Anlage 1 Leistungsbeschreibung von Gesundheitsbildungsmaßnahmen Thema A: Krankheitsbewältigung bei arterieller Hypertonie Informationen zur arteriellen Hypertonie, Definition, Ätiologie, Pathogenese 1.

Mehr

Ambulante onkologische Rehabilitation

Ambulante onkologische Rehabilitation Ambulante onkologische Rehabilitation Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Patienten, eine Krebserkrankung ist immer ein tiefgehendes Ereignis. Wenn die Behandlung abgeschlossen ist, bedeutet dies für

Mehr

Adipositas aus der Sicht einer Betroffenen Sinn und Zweck einer Selbsthilfegruppe. Vortrag zur Fortbildungsveranstaltung

Adipositas aus der Sicht einer Betroffenen Sinn und Zweck einer Selbsthilfegruppe. Vortrag zur Fortbildungsveranstaltung Adipositas aus der Sicht einer Betroffenen Sinn und Zweck einer Selbsthilfegruppe Vortrag zur Fortbildungsveranstaltung Adipositas Behandlung ein wachsendes Problem in unserer Gesellschaft Ramona Gerbing

Mehr

Interdisziplinäres Adipositas-Zentrum Eschwege. Adipositas-Zentrum des Klinikums Werra-Meißner

Interdisziplinäres Adipositas-Zentrum Eschwege. Adipositas-Zentrum des Klinikums Werra-Meißner Interdisziplinäres Eschwege des Klinikums Werra-Meißner Wir stellen uns vor. Adipositas ist eine chronische Krankheit. Betroffene haben ein hohes Risiko, Begleiterkrankungen zu entwickeln. Ihre Lebensqualität

Mehr

UBERGEWICHT. Headline Galerie-Angebot

UBERGEWICHT. Headline Galerie-Angebot Diagnose Entspannung OH L : Ernahrung SCH MERZ : UBERGEWICHT FU : Beratung W HL GE W IC HT Bewegung Therapie Begleitung Headline Galerie-Angebot Erfolgreich abnehmen - für Ihre Gesundheit Eine Infrastruktur,

Mehr

Informationsbroschüre. Wissenswertes für unsere Patienten. Adipositas

Informationsbroschüre. Wissenswertes für unsere Patienten. Adipositas Informationsbroschüre Wissenswertes für unsere Patienten Adipositas 1 1 Herzlich willkommen! Mit dieser Broschüre möchten wir alle Interessierten informieren, die etwas gegen ihr extremes Übergewicht unternehmen

Mehr

OPTIFAST - Einzelbetreuung Personal Coaching Bei Übergewicht und Adipositas

OPTIFAST - Einzelbetreuung Personal Coaching Bei Übergewicht und Adipositas OPTIFAST - Einzelbetreuung Personal Coaching Bei Übergewicht und Adipositas Ernährung und Ernährungspsychologie Sport und Bewegung Medizinische Beratung in Kooperation mit niedergelassenen Kollegen Dipl.oec.troph.

Mehr

Herzlich willkommen im Adipositaszentrum

Herzlich willkommen im Adipositaszentrum 4 RIA tr. ms Tra Herzlich willkommen im Adipositaszentrum n Packe! an Sie es Mit einem multidisziplinären Konzept und einem realistischen Therapieziel, wie einer dauerhaften Lebensstiländerung wollen wir

Mehr

Adipositas Wann kommt der Chirurg?

Adipositas Wann kommt der Chirurg? Adipositas Wann kommt der Chirurg? Thomas P. Hüttl Ärzte und Selbsthilfe im Dialog: Krankhaftes Übergewicht und Adipositas vermeiden München, 24. April 2013 Verständnis für Adipositaschirurgie Chirurgie

Mehr

Alfried Krupp Krankenhaus

Alfried Krupp Krankenhaus Alfried Krupp Krankenhaus Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Patienten, die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im Alfried Krupp Krankenhaus verfügt über eine langjährige und umfangreiche Erfahrung

Mehr

Dr. Becker Klinik Möhnesee. Entwicklung und formative Evaluation. Curriculum Herzinsuffizienz für lebensältere Patinten

Dr. Becker Klinik Möhnesee. Entwicklung und formative Evaluation. Curriculum Herzinsuffizienz für lebensältere Patinten Klinik Möhnesee Entwicklung und formative Evaluation Curriculum Herzinsuffizienz für lebensältere Patinten Rainer Schubmann Klinik Möhnesee, Psychosomatik und Kardiologie, Prävention und Rehabilitation,

Mehr

Körperliche Aktivität bei Krebserkrankungen

Körperliche Aktivität bei Krebserkrankungen Klinikum rechts der Isar Technische Universität München München 18.04.2015 Körperliche Aktivität bei Krebserkrankungen 4. Patiententag Anika Berling Lehrstuhl und Poliklinik für Prävention, Rehabilitation

Mehr

Strukturqualität für Krankenhäuser nach 5

Strukturqualität für Krankenhäuser nach 5 Strukturqualität für Krankenhäuser nach 5 3. Versorgungsebene I Krankenhaus mit ausschließlich nicht-invasiver Diagnostik/Therapie Vorrangig soll in Krankenhäuser eingewiesen werden, welche die folgenden

Mehr

Empfehlungen aus aktuellen evidenzbasierten Leitlinien recherchiert und zusammengestellt

Empfehlungen aus aktuellen evidenzbasierten Leitlinien recherchiert und zusammengestellt IQWiG gibt Überblick über Versorgungs-Standard bei Fettleibigkeit Empfehlungen aus aktuellen evidenzbasierten Leitlinien recherchiert und zusammengestellt Berlin (3. April 2009) - Wie in allen Industriestaaten

Mehr

Integration und Gesundheit Transkulturelle Psychiatrie/ Psychotherapie (J2)

Integration und Gesundheit Transkulturelle Psychiatrie/ Psychotherapie (J2) Integration und Gesundheit Transkulturelle Psychiatrie/ Psychotherapie (J2) Psychiatrie Inhaltsverzeichnis 2 Integration und Gesundheit 3 Abklärung Beratung Therapie 5 Anmeldung/Eintritt 7 EINLEITUNG Integration

Mehr

Versorgungsreport 2016

Versorgungsreport 2016 Versorgungsreport 2016 - Adipositas - Hans-Dieter Nolting, IGES Institut DAK-Versorgungsreport Adipositas Der Versorgungsreport Adipositas Behandlung der Adipositas Wirkungen einer optimierten Adipositas-Versorgung

Mehr

Projekt: Rückenschule ( Erfahrungsbericht)

Projekt: Rückenschule ( Erfahrungsbericht) Projekt: Rückenschule ( Erfahrungsbericht) Reha-Zentrum Bad Sooden-Allendorf Klinik Werra Dr. med. M Hillebrand Stellvertretender Ärztlicher Direktor Facharzt für Orthopädie Klinik Werra Reha-Zentrum Bad

Mehr

In Kooperation mit: Erfolgreich abnehmen mit professioneller Unterstützung. Mehr Lebensqualität durch weniger Gewicht!

In Kooperation mit: Erfolgreich abnehmen mit professioneller Unterstützung. Mehr Lebensqualität durch weniger Gewicht! In Kooperation mit: Erfolgreich abnehmen mit professioneller Unterstützung Mehr Lebensqualität durch weniger Gewicht! Im Adipositaszentrum Medikcal wird das OPTIFAST -52-Programm angeboten. Dieses 52-wöchige

Mehr

Einfluss der Therapiecluster auf den Erfolg

Einfluss der Therapiecluster auf den Erfolg 24. Jahrestagung DAG BZgA-Symposium Freiburg 2008 Einfluss der Therapiecluster auf den Erfolg PD. Dr. s Reinehr Vestische Kinder- und Jugendklinik Universität ität Witten/Herdecke Bundeszentrale für Wer

Mehr

Qualitätssicherung durch Rehabilitationsforschung

Qualitätssicherung durch Rehabilitationsforschung Qualitätssicherung durch Rehabilitationsforschung Die LOGIC-Studie Monika Siegrist, Melanie Rank, Desirée Wilks, Bernd Wolfarth, Helmut Langhof, Martin Halle Zentrum für Prävention und Sportmedizin Klinikum

Mehr

Komorbidität bei Adipositas im Kindesund Jugendalter Stand Februar A. Pusch, B. Schenk

Komorbidität bei Adipositas im Kindesund Jugendalter Stand Februar A. Pusch, B. Schenk Komorbidität bei Adipositas im Kindesund Jugendalter Stand Februar 2011 A. Pusch, B. Schenk Vorstellung des Schweriner Konzeptes Charakterisierung der Patienten Ergebnisse der Diagnostik erste Verlaufsbefunde

Mehr

Die Gummibärenbande. des Kinderzentrum Mecklenburg und der Helios-Kliniken. Kliniken,, Schwerin. Schwerin. Das Adipositas-Projekt

Die Gummibärenbande. des Kinderzentrum Mecklenburg und der Helios-Kliniken. Kliniken,, Schwerin. Schwerin. Das Adipositas-Projekt Adipositasprojekt Die Gummibärenbande Die Gummibärenbande Das Adipositas-Projekt des und der Helios-Kliniken Kliniken,, Adipositasprojekt Die Gummibärenbande Adipositasprojekt Die Gummibärenbande Alle

Mehr

Mehr Ich, weniger Waage

Mehr Ich, weniger Waage Mehr Ich, weniger Waage Adipositas als psychosomatische Herausforderung Dr. phil. Erika Toman www.essstoerungen-adipositas.ch 26. Januar 2010 Klinik Schützen - Rheinfelden Erika Toman 2010 1 K g Ausgangslage

Mehr

Das Ziel der Nachsorge ist die Stabilisierung Ihrer erreichten Rehabilitationsziele.

Das Ziel der Nachsorge ist die Stabilisierung Ihrer erreichten Rehabilitationsziele. Informationen zur psychosomatischen Reha-Nachsorge Ziel der Reha-Nachsorge Das Ziel der Nachsorge ist die Stabilisierung Ihrer erreichten Rehabilitationsziele. Die Nachsorge ist ein Angebot der Deutschen

Mehr

Qualitätskriterien für die Einrichtung einer Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin J.G. Wechsler, R. Kluthe, W. Spann, G. Topf, U. Rabast, G.

Qualitätskriterien für die Einrichtung einer Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin J.G. Wechsler, R. Kluthe, W. Spann, G. Topf, U. Rabast, G. Qualitätskriterien für die Einrichtung einer Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin J.G. Wechsler, R. Kluthe, W. Spann, G. Topf, U. Rabast, G. Wolfram, Einleitung Ernährungsabhängige Erkrankungen umfassen

Mehr

Norddeutsches Adipositas-Zentrum für Rehabilitation und Mobilisation

Norddeutsches Adipositas-Zentrum für Rehabilitation und Mobilisation Norddeutsches Adipositas-Zentrum für Rehabilitation und Mobilisation Behandlungskonzept für schwerst adipöse Patienten bis 350 kg MediClin Seepark Klinik Bad Bodenteich Fachklinik für Psychosomatische

Mehr

Adipositaszentrum Spital Männedorf leichter in Bewegung kommen

Adipositaszentrum Spital Männedorf leichter in Bewegung kommen Adipositaszentrum Spital Männedorf leichter in Bewegung kommen Sehr geehrte Patientin Sehr geehrter Patient Durch die Veränderung der Essgewohnheiten und der Nahrungszusammensetzung sowie den zivilisationsbedingten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Entstehung von Übergewicht und Adipositas: Ursachen, Hintergründe und Folgen

Inhaltsverzeichnis. Entstehung von Übergewicht und Adipositas: Ursachen, Hintergründe und Folgen XIII I Entstehung von Übergewicht und Adipositas: Ursachen, Hintergründe und Folgen 1 Medizinische Hintergründe.............................................. 3 Thomas Reinehr 1.1 Definition der Adipositas

Mehr

Zentrum für Adipositastherapie DRK Kliniken Berlin Köpenick

Zentrum für Adipositastherapie DRK Kliniken Berlin Köpenick Zentrum für Adipositastherapie DRK Kliniken Berlin Köpenick Ärzteteam: Prof. Dr. med. Matthias Pross Dr. med. Christina Ritter Thomas Nicolaus Lotta Gäwert Anmeldung: Tel: 030/ 3035-3853 Fax: 030/ 3035-3328

Mehr

Stellungnahme der Bundesärztekammer

Stellungnahme der Bundesärztekammer Stellungnahme der Bundesärztekammer zur Änderung der Psychotherapie-Richtlinie: Indikation Schizophrenie (Anfrage des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 17. April 2013) Berlin, 15.05.2013 Bundesärztekammer

Mehr

Saarbrücker. Adipositaszentrum. Erste Hilfe bei krankhaftem Übergewicht!

Saarbrücker. Adipositaszentrum. Erste Hilfe bei krankhaftem Übergewicht! Saarbrücker Adipositaszentrum Erste Hilfe bei krankhaftem Übergewicht! Unser Team PD Dr. med. Daniel Schubert Chefarzt Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Kinderchirurgie PD Dr. med. Winfried

Mehr

Ernährung und Ökonomie Was heißt qualitätsgesicherte Ernährungsmedizin?

Ernährung und Ökonomie Was heißt qualitätsgesicherte Ernährungsmedizin? Ernährung und Ökonomie Was heißt qualitätsgesicherte Ernährungsmedizin? Prof. Dr. med. J.G. Wechsler Jahrestagung Ernährung 2010 17.- 19. Juni 2010 Leipzig DEGEM, AKE, GESKES, VDOE Qualität Qualität wird

Mehr

Abhängigkeitslinie. Klinik für Psychose und Abhängigkeit Spezialisiert auf die Therapie von Sucht mit Komorbidität

Abhängigkeitslinie. Klinik für Psychose und Abhängigkeit Spezialisiert auf die Therapie von Sucht mit Komorbidität Abhängigkeitslinie Spezialisiert auf die Therapie von Sucht mit Komorbidität Ganzheitliche Suchttherapie Das Psychiatriezentrum Münsingen bietet ein umfassendes Therapieangebot für alkoholund medikamentenabhängige

Mehr

Fachklinik für Orthopädie

Fachklinik für Orthopädie Fachklinik für Orthopädie KURPARK-KLINIK KURPARK-KLINIK Zentrum für medizinische Rehabilitation WILLKOMMEN IN DER FACHKLINIK FÜR ORTHOPÄDIE DER KURPARK-KLINIK IN BAD NAUHEIM Sicherheit und Stabilität ORTHOPÄDIE

Mehr