Unterricht und Bildung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unterricht und Bildung"

Transkript

1 Artikel-Nr Unterricht und Bildung B II 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) Berufliche in Baden-Württemberg im Schuljahr 2015/16 Stand: 21. Oktober Berufliche in Baden-Württemberg im Schuljahr 2015/16 nach Schularten und Trägerschaft Schulart 1) Klassen 2) Schüler Und zwar ausländisch Veränderung der Schülerzahl gegenüber dem Schuljahr 2014/15 Anzahl % 3) Zusammen ,0 öffentlich ,0 privat ,5 Teilzeit (einschließlich Sonderberufsschulen) öffentlich ,2 privat ,5 Vollzeit öffentlich ,8 Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf 4) öffentlich ,6 Berufsfachschulen Zusammen ,2 (einschließlich Sonderform) öffentlich ,1 privat ,9 darunter Berufseinstiegsjahr öffentlich ,1 privat ,3 Berufskollegs Zusammen ,4 öffentlich ,2 privat ,9 Berufsoberschulen Zusammen ,8 Berufsaufbauschulen öffentlich ,8 Wirtschaftsoberschulen öffentlich ,5 privat ,7 Technische Oberschulen öffentlich ,5 Oberschulen für Sozialwesen öffentlich ,1 privat ,2 Fachschulen Zusammen ,7 öffentlich ,3 privat ,3 Berufliche Gymnasien Zusammen 280 X ,9 (einschließlich Sonderform) öffentlich 224 X ,3 privat 56 X ,2 für Berufe des Gesundheitswesens 5) Zusammen ,1 Berufliche Insgesamt ,3 öffentlich ,1 privat ,1 sonstige 5) ,1 im Geschäftsbereich des KM 6) öffentlich ,1 privat ,6 im Geschäftsbereich des MLR 7) öffentlich ,1 im Geschäftsbereich des SM 8) privat ,6 sonstige 5) ,1 1) Organisatorische Einheiten, die mehrere Schularten führen, werden bei jeder Schulart einzeln gezählt, jedoch bei "Berufliche ", sowie den Ausweisungen nach Geschäftsbereich nur einfach. 2) Ohne Klassen an Beruflichen Gymnasien. 3) Einschließlich Vollzeit und Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf. 4) Ersetzt ab 2013 das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ). 5), die dem Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren unterstellt sind und weder den öffentlichen noch den privaten zuzuordnen sind. 6) KM = Ministerium für Kultus, Jugend und Sport. 7) MLR = Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. 8) SM = Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren. Zeichenerklärung: = Nichts vorhaden (genau null).. = Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten. X = Tabellenfach gesperrt, da Aussage nicht sinnvoll. ( ) = Aussagewert eingeschränkt. Herausgeber und Vertrieb: Statistisches esamt Baden-Württemberg, Böblinger Str. 68, Stuttgart, Telefon (0711) , Fax (0711) , Internet: Statistisches esamt Baden-Württemberg, Stuttgart, Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.

2 2. Schüler, Klassen und Einrichtungen an beruflichen in Baden-Württemberg im Schuljahr 2015/16 nach Schularten und Schulgliederungen Schulart/Schulgliederung Einrichtungen Klassen Schüler Und zwar ausländisch Veränderung der Schülerzahl gegenüber dem Schuljahr 2014/15 Anzahl % a) Öffentliche berufliche Teilzeit zusammen ,2 kaufmännisch ,0 gewerblich ,5 haus- und landwirtschaftlich ,7 Sonderberufsschulen ,9 Vollzeit zusammen ,8 Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf 1) zusammen ,6 Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf kaufmännisch ( ) Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf gewerblich ,3 Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf hauswirtschaftlich ,8 Berufsfachschulen zusammen ,1 mit Vollzeit-Unterricht ,8 mit Teilzeit-Unterricht ,4 Berufsfachschulen, die zur Fachschulreife führen, zusammen ,2 Berufsfachschulen kaufmännisch (zweijährig) ,7 Berufsfachschulen gewerblich-technisch (zweijährig) ,7 Berufsfachschulen hauswirtschaftlich (zweijährig) ,8 Berufsfachschulen für Gesundheit und Pflege (zweijährig) ,7 Berufsfachschulen für Ernährung und Gastronomie ,6 Berufsfachschulen für Labortechnik (zweijährig) ,3 Sonderberufsfachschulen kaufmännisch (dreijährig) Sonstige Berufsfachschulen und Sonderberufsfachschulen zusammen ,1 Sonstige Berufsfachschulen zusammen ,2 Berufseinstiegsjahr kaufmännisch ,8 Berufseinstiegsjahr gewerblich ,2 Berufseinstiegsjahr hauswirtschaftlich ,8 Berufsfachschulen für Büro und Handel kaufmännisch (zweijährig) ,9 Berufsfachschulen gewerblich (einjährig) ,0 Berufsfachschulen gewerblich (zwei- bis dreijährig) ,2 Berufsfachschulen zur pädagogischen Erprobung kaufmännisch (einjährig) ,8 Berufsfachschulen zur pädagogischen Erprobung gewerblich (einjährig) ,2 Berufsfachschulen zur pädagogischen Erprobung hauswirtschaftlich (einjährig) ,1 Berufsfachschule duale Ausbildungsvorbereitung kaufmännisch (einjährig) ,4 Berufsfachschule duale Ausbildungsvorbereitung gewerblich (einjährig) ,4 Berufsfachschule duale Ausbildungsvorbereitung hauswirtschaftlich (einjährig) ,0 Staatliche Ballett-Akademie (zweijährig) ,7 Berufsfachschulen für Kinderpflege (zweijährig) Vollzeit ,4 Berufsfachschulen gewerblich (einjährig) Teilzeit ,5 Berufsfachschulen für Altenpflege Teilzeit ,2 Berufsfachschulen für Altenpflegehilfe Teilzeit ,0 Berufsfachschulen für Sozialpflege (zweijährig) Teilzeit ,5 Berufsfachschulen zum Erwerb von Zusatzqualifikation (zweijährig) Teilzeit ,7 2

3 Noch: 2. Schüler, Klassen und Einrichtungen an beruflichen in Baden-Württemberg im Schuljahr 2015/16 nach Schularten und Schulgliederungen Schulart/Schulgliederung Einrichtungen Klassen Schüler Und zwar ausländisch Veränderung der Schülerzahl gegenüber dem Schuljahr 2014/15 Anzahl % noch: a) Öffentliche berufliche sonstige Sonderberufsfachschulen zusammen ,9 Sonderberufsfachschulen hauswirtschaftlich ,5 Sonderberufsfachschulen Berufsvorbereitende Einrichtung ,6 Sonderberufsfachschulen Kooperative Berufsvorbereitung (zweijährig) Teilzeit ,0 Berufskollegs zusammen ,2 mit Vollzeit-Unterricht ,5 mit Teilzeit-Unterricht ,1 Berufskollegs zum Erwerb der Fachhochschulreife (einjährig) Vollzeit ,0 Berufskollegs zum Erwerb der Fachhochschulreife (zweijährig) Teilzeit ,1 Berufskolleg I kaufmännisch (einjährig) ,9 Berufskolleg I kaufmännisch (einjährig) Verzahnung dual ,1 Berufskolleg II kaufmännisch (einjährig) ,7 Berufskolleg II kaufmännisch (einjährig) Verzahnung dual ,2 Berufskollegs für Fremdsprachen (zweijährig) ,5 Berufskollegs für Wirtschaftsinformatik (zweijährig) ,1 Berufskollegs für Abiturienten kaufmännisch (zwei- bis dreijährig) Teilzeit ,7 Berufskollegs für Informatik kaufmännisch (dreijährig) ,4 Berufskollegs für Sport- und Vereinsmanagement kaufmännisch (dreijährig) ,2 Technisches Berufskolleg I (einjährig) ,5 Technisches Berufskolleg I (einjährig) Verzahnung dual ,8 Technisches Berufskolleg II (einjährig) ,6 Technisches Berufskolleg II (einjährig) Verzahnung dual ,9 Berufskollegs für gewerbliche Assistenten/-innen (zweijährig) ,9 Berufskollegs für Produktdesign gewerblich (zweijährig) ,9 Berufskollegs für Technische Dokumentation gewerblich (zweijährig) ,0 Berufskollegs für Design, Schmuck und Gerät gewerblich (dreijährig) ,2 Berufskollegs für Grafik-Design gewerblich (dreijährig) ,0 Berufskollegs für Holzdesign und Holzbildhauer/-in gewerblich (dreijährig) Berufskollegs für Mode und Design gewerblich (dreijährig) ,3 Berufskollegs gewerblich (dreijährig) Teilzeit ,2 Berufskollegs für Ernährung und Erziehung (einjährig) ,2 Berufskollegs für Ernährung und Hauswirtschaft (zweijährig) ,3 Berufskollegs für technische Assistenten/-innen der Agrar- und Umweltanalytik (zweijährig) ,6 Berufskollegs für biotechnologische Assistenten/-innen (zweijährig) ,3 Berufskollegs für Gesundheit und Pflege I (einjährig) ,9 Berufskollegs für Gesundheit und Pflege II (einjährig) ,8 Berufskollegs Fachrichtung Soziales (einjährig) Teilzeit ,5 Berufskollegs für Praktikantinnen/Sozialpädagogik (einjährig) ,9 Fachschulen für Sozialpädagogik (Berufskollegs) (zweijährig) Vollzeit ,8 Fachschulen für Sozialpädagogik (Berufskollegs) (dreijährig) Teilzeit ,6 Fachschulen für Sozialpädagogik praxisintegriert (Berufskollegs) (dreijährig) Teilzeit ,7 3

4 Noch: 2. Schüler, Klassen und Einrichtungen an beruflichen in Baden-Württemberg im Schuljahr 2015/16 nach Schularten und Schulgliederungen Schulart/Schulgliederung Einrichtungen Klassen Schüler Anzahl Und zwar ausländisch Veränderung der Schülerzahl gegenüber dem Schuljahr 2014/15 % noch: a) Öffentliche berufliche Berufsoberschulen zusammen ,2 Berufsaufbauschulen zusammen ,8 Berufsaufbauschulen kaufmännisch ,7 Berufsaufbauschulen gewerblich-technisch ,6 Berufsaufbauschulen hauswirtschaftlich-pflegerisch, sozialpädagogisch, landwirtschaftlich ,2 Wirtschaftsoberschulen ,5 Technische Oberschulen ,5 Oberschulen für Sozialwesen ,1 Fachschulen zusammen ,3 mit Vollzeit-Unterricht ,6 mit Teilzeit-Unterricht ,4 KM-Fachschulen 2) zusammen ,3 Fachschulen für Betriebswirtschaft und Unternehmensmanagement kaufmännisch (zweijährig) Vollzeit ,3 Fachschulen für Betriebswirtschaft und Unternehmensmanagement kaufmännisch (vierjährig) Teilzeit ,8 Fachschulen für das Hotel- und Gaststättengewerbe kaufmännisch (ein- bis zweijährig) ,3 Meisterschulen gewerblich (einjährig) Vollzeit ,0 Meisterschulen gewerblich (zweijährig) Teilzeit ,8 Akademien für handwerkliche Berufe gewerblich (zweijährig) ,5 Fachschulen für Gestaltung gewerblich (zweijährig) ,8 Fachschulen für Produktentwicklung gewerblich (zweijährig) ,5 Fachschulen für Visuelle Kommunikation gewerblich (zweijährig) Teilzeit ,2 Staatsschulen für Gartenbau landwirtschaftlich (einjährig) Vollzeit ,7 Meisterschulen für Hauswirtschaft (zweijährig) Teilzeit ,2 Fachschulen für Organisation und Führung hauswirtschaftlich (zweijährig) Teilzeit ,4 Fachschulen für Altenpflege (zweijährig) Teilzeit ,1 Fachschulen für Management in der Hauswirtschaft Teilzeit ,8 Fachschulen für Technik (zweijährig) Vollzeit ,4 Fachschulen für Technik (vierjährig) Teilzeit ,3 MLR-Fachschulen 3) zusammen ,1 wirtschaftliche Meisterschulen Vollzeit ,6 Fachschulen für Obstbau- und Obstveredelung Vollzeit ,7 Fachschulen für Betriebsorganisation und Management Vollzeit ,3 Fachschulen für Weinbau und Oenologie Vollzeit ,6 Fachschulen für Weinbau und Oenologie Teilzeit ,9 Fachschulen für wirtschaft Vollzeit ( ) Fachschulen für wirtschaft Teilzeit ,8 Fachschulen für Technik Vollzeit ,4 4

5 Noch: 2. Schüler, Klassen und Einrichtungen an beruflichen in Baden-Württemberg im Schuljahr 2015/16 nach Schularten und Schulgliederungen Schulart/Schulgliederung Einrichtungen Klassen Schüler Anzahl Und zwar ausländisch Veränderung der Schülerzahl gegenüber dem Schuljahr 2014/15 % noch: a) Öffentliche berufliche Berufliche Gymnasien zusammen 4) 333 X ,3 Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasien (dreijährig) 84 X ,5 Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasien (sechsjährig) 6 X ,1 Technische Gymnasien (dreijährig) 93 X ,6 Technische Gymnasien (sechsjährig) 10 X ,6 Agrarwissenschaftliche Gymnasien (dreijährig) 6 X ,0 Biotechnologische Gymnasien (dreijährig) 31 X ,7 Ernährungswissenschaftliche Gymnasien (dreijährig) 36 X ,3 Sozial- und Gesundheitswissenschaftliche Gymnasien (dreijährig) 63 X ,6 Berufliche Gymnasien Ernährung, Soziales und Gesundheit (sechsjährig) 4 X ,3 b) Private berufliche Teilzeit zusammen ,5 kaufmännisch ( ) Sonderberufsschulen ,3 Berufsfachschulen zusammen ,9 mit Vollzeit-Unterricht ,7 mit Teilzeit-Unterricht ,3 Berufsfachschulen, die zur Fachschulreife führen, zusammen ,9 Berufsfachschulen kaufmännisch (zweijährig) ,2 Berufsfachschulen gewerblich (zweijährig) ,7 Berufsfachschulen hauswirtschaftlichsozialpädagogisch (zweijährig) ,9 Berufsfachschulen für Gesundheit und Pflege hauswirtschaftlich (zweijährig) ,5 Berufsfachschulen für Ernährung und Gastronomie ,7 Sonderberufsfachschulen kaufmännisch (dreijährig) ,4 Sonderberufsfachschulen gewerblich (dreijährig) ,9 Sonderberufsfachschulen hauswirtschaftlich (dreijährig) ,9 Sonstige Berufsfachschulen (KM 2) /SM 5) ) zusammen ,6 Sonstige Berufsfachschulen (KM 2) )zusammen ,3 Berufseinstiegsjahr kaufmännisch ,2 Berufseinstiegsjahr gewerblich ( ) Berufseinstiegsjahr hauswirtschaftlich ,0 Berufsfachschulen für Büro und Handel kaufmännisch (zweijährig) ,8 Berufsfachschulen, berufsvorbereitend kaufmännisch (einjährig) ,5 5

6 Noch: 2. Schüler, Klassen und Einrichtungen an beruflichen in Baden-Württemberg im Schuljahr 2015/16 nach Schularten und Schulgliederungen Schulart/Schulgliederung Einrichtungen Klassen Schüler Anzahl Und zwar ausländisch Veränderung der Schülerzahl gegenüber dem Schuljahr 2014/15 % noch: b) Private berufliche Berufsfachschulen, berufsvorbereitend gewerblich (einjährig) ,1 Berufsfachschulen, berufsvorbereitend hauswirtschaftlich (einjährig) ,7 Berufsfachschulen, berufsvorbereitend mit Schwerpunkt Erwerb von Deutschkenntnissen kaufmännisch (einjährig) ( ) Berufsfachschulen, berufsvorbereitend mit Schwerpunkt Erwerb von Deutschkenntnissen gewerblich (einjährig) ( ) Berufsfachschulen, berufsvorbereitend mit Schwerpunkt Erwerb von Deutschkenntnissen hauswirtschaftlich (einjährig) ( ) Berufsfachschulen für Informatik Multimedia ,2 Sonstige Berufsfachschulen gewerblich (einjährig) ,7 Berufsfachschulen für Kosmetik gewerblich (einjährig) ,4 Berufsfachschulen für Kosmetik gewerblich Teilzeit ,5 Berufsfachschulen für Maskenbildner gewerblich (einjährig) ,3 Berufsfachschulen für Audio- und Beschallungstechnik gewerblich (zweijährig) Berufsfachschulen für Drucktechnik gewerblich (zweijährig) ,0 Berufsfachschulen für Foto-Design gewerblich (zweijährig) ,1 Berufsfachschulen für Grafik-Design gewerblich (zweijährig) ,4 Berufsfachschulen für Medien-Design gewerblich (zweijährig) ,9 Berufsfachschulen für Technisches Design gewerblich (dreijährig) ,0 Berufsfachschulen für Fotografie und Audiovision gewerblich (dreijährig) ,0 Berufsfachschulen für Mode und industrielle Fertigungstechnik gewerblich (dreijährig) ,1 Berufsfachschulen hauswirtschaftlich (einjährig) ,7 Berufsfachschulen für Kinderpflege (zweijährig) ,5 Berufsfachschulen Schauspielschule (dreijährig) ,1 Berufsfachschulen zum Erwerb von Zusatzqualifikation (zweijährig) Teilzeit ,7 Sonderberufsfachschulen kaufmännisch ,8 Sonderberufsfachschulen gewerblich ,9 Sonderberufsfachschulen hauswirtschaftlich ,9 Sonderberufsfachschulen Berufsvorbereitende Einrichtung ,0 Sonderberufsfachschulen Kooperative Berufsvorbereitung (zweijährig) Teilzeit ,3 Sonderberufsfachschulen für Altenpflegehilfe (zweijährig) Teilzeit ,5 Sonderberufsfachschulen für Altenpflege (dreijährig) Teilzeit ,0 Sonderberufsfachschulen für Sozialpflege (zweijährig) Teilzeit ,7 Sonstige Berufsfachschulen (SM 5) ) zusammen ,8 Berufsfachschulen für Altenpflegehilfe (einjährig) Teilzeit ,3 Berufsfachschulen für Altenpflege (dreijährig) Teilzeit ,9 Berufsfachschulen für Sozialpflege (zweijährig) Teilzeit ,4 6

7 Noch: 2. Schüler, Klassen und Einrichtungen an beruflichen in Baden-Württemberg im Schuljahr 2015/16 nach Schularten und Schulgliederungen Schulart/Schulgliederung Einrichtungen Klassen Schüler Und zwar ausländisch Veränderung der Schülerzahl gegenüber dem Schuljahr 2014/15 Anzahl % noch: b) Private berufliche Berufskollegs zusammen ,9 mit Vollzeit-Unterricht ,3 mit Teilzeit-Unterricht ,6 Berufskollegs zum Erwerb der Fachhochschulreife (einjährig) Vollzeit ,0 Berufskollegs zum Erwerb der Fachhochschulreife (zweijährig) Teilzeit ,7 Berufskolleg I kaufmännisch (einjährig) ,9 Berufskolleg II kaufmännisch (einjährig) ,4 Berufskollegs für Abiturienten kaufmännisch (einjährig) Berufskollegs für International Event Organiser (einjährig) ,7 Berufskolleg für International Management Organiser kaufmännisch (einjährig) Berufskollegs für Wirtschaftsinformatik (zweijährig) ,4 Berufskollegs für Sprachen und Dolmetscher/-innen kaufmännisch (ein- bis zweijährig) ,9 Berufskollegs für Europasekretäre/-innen kaufmännisch (zwei- bis dreijährig) ,4 Berufskollegs International Management Assistant kaufmännisch (zwei- bis dreijährig) ,1 Berufskollegs für Event- und Veranstaltungsmanager/-in kaufmännisch (dreijährig) ,5 Berufskollegs für Wirtschaftskorrespondenz und Touristik- Assistenten/-innen kaufmännisch (Aufbaustufe) ,0 Berufskollegs für Medien und Kommunikation (zweijährig) ,3 Berufskollegs für medizinische Dokumentation kaufmännisch (zweijährig) Technisches Berufskolleg I gewerblich (einjährig) ,8 Technisches Berufskolleg II gewerblich (einjährig) ,4 Berufskollegs für gewerbliche Assistenten/-innen (zweijährig) ,5 Berufskollegs für Produktdesign gewerblich (zweijährig) ,7 Berufskollegs für Technische Dokumentation gewerblich (zweijährig) ,6 Berufskollegs für Mode und Design gewerblich (dreijährig) ,2 Berufskollegs für Grafik-Design gewerblich (dreijährig) ,5 Berufskollegs gewerblich (dreijährig) Teilzeit ,2 Berufskollegs für Gesundheit und Pflege I (einjährig) ,7 Berufskollegs für Gesundheit und Pflege II (einjährig) ,6 Berufskollegs Fachrichtung Soziales (einjährig) Teilzeit ,7 Berufskollegs für Praktikantinnen/Sozialpädagogik (einjährig) ,5 Fachschulen für Sozialpädagogik (Berufskollegs) (zweijährig) Vollzeit ,5 Fachschulen für Sozialpädagogik (Berufskollegs) (dreijährig) Teilzeit Fachschulen für Sozialpädagogik - praxisintegriert (Berufskollegs) (dreijährig) Teilzeit ,1 Berufskollegs für Gebärdensprache (zweijährig) ,9 Berufskollegs für Religionspädagogik (zweijährig) ,1 Berufskollegs für Gymnastiklehrer/-innen (zwei- bis dreijährig) ,4 Berufskollegs für Darstellende Kunst (drei- bis vierjährig) ,1 Berufskollegs für Musikpädagogen/-innen (drei- bis vierjährig) ,4 Berufskollegs für Profimusiker/-innen (dreijährig)

8 Noch: 2. Schüler, Klassen und Einrichtungen an beruflichen in Baden-Württemberg im Schuljahr 2015/16 nach Schularten und Schulgliederungen Schulart/Schulgliederung Einrichtungen Klassen Schüler Anzahl Und zwar ausländisch Veränderung der Schülerzahl gegenüber dem Schuljahr 2014/15 % noch: b) Private berufliche Berufsoberschulen zusammen ,1 Wirtschaftsoberschulen ,7 Oberschulen für Sozialwesen ,2 Fachschulen zusammen ,3 mit Vollzeit-Unterricht ,8 mit Teilzeit-Unterricht ,1 KM-Fachschulen 2) zusammen ,8 Fachschulen für Betriebswirtschaft und Unternehmensmanagement kaufmännisch (zweijährig) Vollzeit ,5 Fachschulen für Wirtschaftsinformatik kaufmännisch (zweijährig) Vollzeit ,9 Fachschulen für das Hotel- und Gaststättengewerbe kaufmännisch (zweijährig) ,8 Fachschulen für Sozialwirte kaufmännisch (dreijährig) Teilzeit ,6 Fachschulen für Sozialmanagement kaufmännisch (vierjährig) Teilzeit ,8 Meisterschulen gewerblich (einjährig) Vollzeit ,4 Meisterschulen gewerblich (zweijährig) Teilzeit ,3 Fachschulen für Organisation und Führung hauswirtschaftlich (zweijährig) Teilzeit ,6 Fachschulen für Altenpflege (zweijährig) Teilzeit ,2 Fachschulen für künstlerischen Tanz und Tanzpädagogik (dreijährig) Vollzeit ,7 Fachschulen für Religionspädagogik (ein- bis zweijährig) Vollzeit ,8 Fachschulen für Technik (zweijährig) Vollzeit ,5 Fachschulen für Technik (vierjährig) Teilzeit ,9 SM-Fachschulen 5) zusammen ,3 Fachschulen für Jugend- und Heimerziehung Vollzeit ,3 Fachschulen für Jugend- und Heimerziehung Teilzeit ,6 Fachschulen für Haus- und Familienpflege Vollzeit ,5 Fachschulen für Heilerziehungshilfe Vollzeit ,2 Fachschulen für Heilpädagogik Vollzeit ,0 Fachschulen für Heilpädagogik Teilzeit ,6 Fachschulen für Heilerziehungspflege Vollzeit ,2 Fachschulen für Heilerziehungspflege Teilzeit ,3 Fachschulen für Arbeitserziehung Vollzeit ,7 Fachschulen für Arbeitserziehung Teilzeit ,1 Berufliche Gymnasien 4) zusammen 85 X ,2 Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasien (dreijährig) 20 X ,9 Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasien (sechsjährig) 6 X ,8 Technische Gymnasien (dreijährig) 10 X ,1 Ernährungswissenschaftliche Gymnasien (dreijährig) 1 X ,6 Sozial- und Gesundheitswissenschaftliche Gymnasien (dreijährig) 42 X ,2 Ernährungs- bzw. Sozial- und Gesundheitswissenschaftliche Gymnasien (sechsjährig) 6 X ,7 8

9 Noch: 2. Schüler, Klassen und Einrichtungen an beruflichen in Baden-Württemberg im Schuljahr 2015/16 nach Schularten und Schulgliederungen Schulart/Schulgliederung Einrichtungen Klassen Schüler Anzahl Und zwar ausländisch Veränderung der Schülerzahl gegenüber dem Schuljahr 2014/15 % c) für Berufe des Gesundheitswesens für Berufe des Gesundheitswesens 6) zusammen ,1 für Gesundheits- und Krankenpflege ,7 für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe ,8 für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege ,2 für integrative Pflegeausbildung ,3 für Rettungsassistenten/-innen ,9 für Hebammen/Entbindungspfleger ,9 für Physiotherapie (einschließlich in Aufbauform) ,0 für Massage und medizinische Bademeister/-innen ,3 Diätschulen ,3 für Ergotherapie ,6 für operationstechnische Assistenten/-innen ,4 für medizinisch-technische Assistenten/-innen (Laboratoriums- und Radiologie-Assistenten/-innen) Logopädie ,2 für Orthoptik ,3 für medizinische Fußpflege (Podologie) ,1 für medizinisch-technische Assistenten/-innen der Funktionsdiagnostik ,0 1) Ersetzt ab 2013 das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ). 2), die dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport unterstellt sind. 3), die dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz unterstellt sind. 4) Keine Klassenzahlen wegen Kurssystem in Jahrgangsstufe 1 und 2. 5), die dem Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren unterstellt sind. 6), die dem Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren unterstellt sind und weder den öffentlichen noch den privaten zuzuordnen sind. 9

10 3. Schüler in schulischer Berufsausbildung in Berufen außerhalb des Berufsbildungsgesetzes mit geregelten Ausbildungsgängen an beruflichen in Baden-Württemberg im Schuljahr 2015/16 Beruf Schüler und zwar im ersten Ausbildungsjahr Veränderung der Schülerzahl gegenüber dem Schuljahr 2014/15 Anzahl % Berufe im naturwissenschaftlich-technischen Bereich ,5 Assistent/Assistentin der Agrar- und Umweltanalytik ,6 Biologisch-technische/-r Assistent/Assistentin ,3 Biotechnologische/-r Assistent/Assistentin ,3 Chemisch-technische/-r Assistent/Assistentin Elektrotechnische/-r Assistent/Assistentin ,6 Foto- und medientechnische/-r Assistent/Assistentin ,8 Medizinisch-technische/-r Assistent/Assistentin der Funktionsdiagnostik ,0 Medizinisch-technische/-r Laborassistent/-assistentin ,4 Medizinisch-technische/-r Radiologieassistent/-assistentin ,3 Pharmazeutisch-technische/-r Assistent/Assistentin ,5 Physikalisch-technische/-r Assistent/Assistentin ,3 Technische/-r Assistent/Assistentin ,0 Umweltschutztechnische/-r Assistent/Assistentin ,0 Berufe im Gesundheitswesen ,1 Diätassistent/-assistentin ,3 Ergotherapeut/-therapeutin ,6 Hebamme/Entbindungspfleger ,9 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/ -in ,2 Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/ -in ,8 Gesundheits- und Krankenpfleger/ -in ,7 Logopäde/Logopädin ,2 Masseur/Masseurin und medizinische/-r Bademeister/-meisterin ,3 Operationstechnische/-r Assistent/Assistentin ,4 Orthoptist/Orthoptistin ,3 Pflegekraft mit integrierter Ausbildung ,3 Physiotherapeut/-therapeutin ,0 Podologe/Podologin (medizinische Fußpflege) ,1 Rettungsassistent/-assistentin ,9 Berufe im sozialen Bereich ,9 Alltagsbetreuer/-betreuerin ,7 Altenpfleger/-pflegerin ,0 Altenpflegehelfer/-pflegehelferin ,9 Assistent/Assistentin für Gesundheit und Sozialwesen Erzieher/Erzieherin ,6 Sozialpädagogik-Praktikanten/-innen ,9 Kinderpfleger/-pflegerin ,1 10

11 Noch: 3. Schüler in schulischer Berufsausbildung in Berufen außerhalb des Berufsbildungsgesetzes mit geregelten Ausbildungsgängen an beruflichen in Baden-Württemberg im Schuljahr 2015/16 Beruf Schüler und zwar im ersten Ausbildungsjahr Veränderung der Schülerzahl gegenüber dem Schuljahr 2014/15 Anzahl % Berufe im hauswirtschaftlichen Bereich ,3 Hauswirtschaftliche/-r Betriebsleiter/-leiterin ,3 Berufe im pädagogischen Bereich ,1 Gymnastiklehrer/-lehrerin ,4 Musikpädagoge/-pädagogin ,4 Religionspädagoge/-pädagogin ,1 Berufe im kaufmännischen Bereich ,2 Direktionsassistent/-assistentin ,1 Fremdsprachenberufe 1) ,4 Marketing-Assistent/-Assistentin ,3 Sport- und Vereinsmanager/-managerin ,2 Wirtschaftsassistent/-assistentin ,9 Medizinische/-r Dokumentationsassistent/-assistentin Berufe in der Datenverarbeitung ,1 Assistent/Assistentin für technische Dokumentation ,3 Informatiker/Informatikerin ,4 Informations- und kommunikationstechnische/-r Assistent/Assistentin ,7 Medien- und Organisationsassistent/-assistentin ,3 Multimedia-Informatiker/-Informatikerin ,2 Berufe im künstlerischen und gestalterischen Bereich ,7 Assistent/Assistentin für Mode-Design ,8 Assistent/Assistentin für Produktdesign ,7 Audio- und Beschallungstechniker/-in Holzbildhauer/-innen Mediendesigner/-designerin ,0 Formgeber/-geberin für Schmuck und Gerät ,2 Foto-Designer/Designerin ,1 Grafik-Design-Assistent/Assistentin ,9 Klassische/-r Tänzer/Tänzerin ,7 Profimusiker/Profimusikerin Schauspieler/-spielerin ,3 Schüler ,1 1) Dolmetscher/Dolmetscherin, Europasekretär/-sekretärin, Fremdsprachenkorrespondent/-korrespondentin, Übersetzer/Übersetzerin, Wirtschaftskorrespondent/-korrespondentin. Angaben zu Berufen, die im Rahmen des Berufsbildungsgesetzes oder der Handwerksordnung innerhalb des dualen Systems ausgebildet werden, finden sie im Statistischen Bericht B II 5 - j/15 "Auszubildende in Baden-Württemberg 2015". 11

12 4. Schüler an öffentlichen und privaten beruflichen in Baden-Württemberg seit dem Schuljahr 1955/56 nach Schularten Schuljahr Schüler an beruflichen Berufs- und Sonderberufsschulen Berufsgrundbildungsjahr Teilzeit Vollzeit Vorqualifizierungsjahr Arbeit/ Beruf 1) Berufsfachschulen 2) Davon an/im Berufskollegs Berufsoberschulen 3) Fachschulen Beruflichen Gymnasien für Berufe des Gesundheitswesens 1955/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / ) Ersetzt ab 2013 das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ). 2) Einschließlich Sonderberufsfachschulen und Berufseinstiegsjahr. 3) Berufsaufbauschulen, Technische Oberschulen, Wirtschaftsoberschulen und Berufsoberschulen für Soziales. 5. Lehrkräfte an öffentlichen und privaten beruflichen in Baden-Württemberg im Schuljahr 2015/16 nach Geschäftsbereich, Geschlecht, Unterrichtsstunden je Woche und Beschäftigungsverhältnis Lehrkräfte an beruflichen Davon Geschäftsbereich darunter zusammen Unterrichtsstunden je Woche vollzeitbeschäftigt teilzeitbeschäftigt sonstige Lehrkräfte darunter darunter zusammen zusammen darunter Öffentliche zusammen an im Geschäftsbereich des KM 1) Geschäftsbereich des MLR 2) Private zusammen an im Geschäftsbereich des KM 1) Geschäftsbereich des SM 3) für Berufe des Gesundheitswesens im Geschäftsbereich des SM zusammen 3) Berufliche ) KM = Ministerium für Kultus, Jugend und Sport. 2) MLR = Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. 3) SM = Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren. 12

13 6. Neu eingetretene Schülerinnen und Schüler an öffentlichen und privaten beruflichen im Schuljahr 2015/16 in Baden-Württemberg nach Schularten und schulischer Vorbildung neu eingetretene Schülerinnen und Schüler im Schuljahr 2015/16 an/im... Abschlussart Neueintritte Vollzeit Vorqualifizierungsjahr Arbeit/ Beruf 1) Beruflichen Gymnasien 2) Berufsfachschulen Berufskollegs Berufsoberschulen Fachschulen für Berufe des Gesundheitswesens Insgesamt Ohne Hauptschulabschluss Mit Hauptschulabschluss Mittlerem Abschluss Realschulabschluss 3) Fachschulreife 4) Fachhochschulreife Hochschulreife Sonstige nachrichtlich: nach Besuch des Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf 5) Berufseinstiegsjahr ) Ersetzt ab 2013 das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ). 2) Nur Neueintritte in Klassenstufe 11. 3) Oder vergleichbarer Abschluss an einer allgemeinbildenden Schule. 4) Oder vergleichbarer Abschluss an einer beruflichen Schule. 5) Bzw. Berufsvorbereitungsjahr. 7. Abgänger aus öffentlichen und privaten beruflichen in Baden-Württemberg seit 1980 nach Abschlussart Abschlussart Abgänger ) darunter Dagegen Mit Hauptschulabschluss darunter im Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf 2) Mittlerer Abschluss darunter an Berufsfachschulen Berufsaufbauschulen Fachhochschulreife 3) Hochschulreife allgemeine Hochschulreife fachgebundene Hochschulreife ) Erhebung 2015/16. 2) Ersetzt ab 2013 das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ). 3) Seit der Erhebung 2013/14 ohne Fachhochschulreife an beruflichen Gymnasien. 13

14 8. Öffentliche und private berufliche in den Stadt- und n Baden-Württembergs im Schuljahr 2015/16 nach Schularten im beruflichen Schulbereich 1) Teilzeit Vollzeit Vorqualifizierungsjahr Arbeit/ Beruf 2) Berufsfachschulen 3) Berufliche Gymnasien Berufskollegs Berufsoberschulen Fachschulen für Berufe des Gesundheitswesens Stuttgart, eshauptstadt Böblingen Esslingen Göppingen Ludwigsburg Rems-Murr Stuttgart Heilbronn Heilbronn Hohenlohekreis Schwäbisch Hall Main-Tauber Heilbronn-Franken Heidenheim Ostalbkreis Ostwürttemberg Stuttgart e Baden-Baden Karlsruhe Karlsruhe Rastatt Mittlerer Oberrhein e Heidelberg Mannheim Neckar-Odenwald Rhein-Neckar Rhein-Neckar 4) Pforzheim Calw Enzkreis Freudenstadt Nordschwarzwald Karlsruhe

15 Noch: 8. Öffentliche und private berufliche in den Stadt- und n Baden-Württembergs im Schuljahr 2015/16 nach Schularten im beruflichen Schulbereich 1) für Berufe des Gesundheitswesens Teilzeit Vollzeit Vorqualifizierungsjahr Arbeit/ Beruf 2) Berufsfachschulen 3) Berufskollegs Berufliche Gymnasien Berufsoberschulen Fachschulen Freiburg im Breisgau Breisgau-Hochschwarzwald Emmendingen Ortenaukreis Südlicher Oberrhein Rottweil Schwarzwald-Baar Tuttlingen Schwarzwald-Baar- Heuberg Konstanz Lörrach Waldshut Hochrhein-Bodensee Freiburg Reutlingen Tübingen Zollernalbkreis Neckar-Alb Ulm Alb-Donau Biberach Donau-Iller 4) Bodenseekreis Ravensburg Sigmaringen Bodensee-Oberschwaben Tübingen Baden-Württemberg Veränderungen gegenüber dem Vorjahr ) Organisatorische Einheiten, die mehrere Schularten führen, werden bei jeder Schulart gezählt, jedoch bei "Beruflichen " nur einfach. 2) Ersetzt ab 2013 das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ). 3) Einschließlich Berufseinstiegsjahr. 4) Soweit Baden-Württemberg. 15

16 9. Schüler an öffentlichen und privaten beruflichen in den Stadt- und n Baden-Württembergs am 21. Oktober 2015 nach Schularten Davon an/im... Schüler an beruflichen Fachschulen Teilzeit Vollzeit Vorqualifizierungsjahr Arbeit/ Beruf 1) zusammen darunter Berufseinstiegsjahr Berufsfachschulen Berufskollegs Beruflichen Gymnasien für Berufe des Gesundheitswesens Berufsoberschulen Stuttgart, eshauptstadt Böblingen Esslingen Göppingen Ludwigsburg Rems-Murr Stuttgart Heilbronn Heilbronn Hohenlohekreis Schwäbisch Hall Main-Tauber Heilbronn-Franken Heidenheim Ostalbkreis Ostwürttemberg Stuttgart e Baden-Baden Karlsruhe Karlsruhe Rastatt Mittlerer Oberrhein e Heidelberg Mannheim Neckar-Odenwald Rhein-Neckar Rhein-Neckar 2) Pforzheim Calw Enzkreis Freudenstadt Nordschwarzwald Karlsruhe

17 Noch: 9. Schüler an öffentlichen und privaten beruflichen in den Stadt- und n Baden-Württembergs am 21. Oktober 2015 nach Schularten Davon an/im... Schüler an beruflichen Berufsfachschulen Teilzeit Vollzeit Vorqualifizierungsjahr Arbeit/ Beruf 1) Fachschulen zusammen darunter Berufseinstiegsjahr Berufskollegs Beruflichen Gymnasien für Berufe des Gesundheitswesens Berufsoberschulen Freiburg im Breisgau Breisgau-Hochschwarzwald Emmendingen Ortenaukreis Südlicher Oberrhein Rottweil Schwarzwald-Baar Tuttlingen Schwarzwald-Baar- Heuberg Konstanz Lörrach Waldshut Hochrhein-Bodensee Freiburg Reutlingen Tübingen Zollernalbkreis Neckar-Alb Ulm Alb-Donau Biberach Donau-Iller 2) Bodenseekreis Ravensburg Sigmaringen Bodensee-Oberschwaben Tübingen Baden-Württemberg Anmerkung: Die Darstellung von Schülerzahlen erfolgt nach dem Schulortprinzip. Infolgedessen werden für einige e Schüler an ausgewiesen, deren Schulträgerschaft in Wirklichkeit beim angrenzenden kreis liegt. 1) Ersetzt ab 2013 das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ). 2) Soweit Baden-Württemberg. 17

18 10. Schülerinnen an öffentlichen und privaten beruflichen in den Stadt- und n Baden-Württembergs am 21. Oktober 2015 nach Schularten Davon an/im... darunter Berufseinstiegsjahr Schülerinnen an beruflichen Teilzeit Vollzeit Vorqualifizierungsjahr Arbeit/ Beruf 1) zusammen Berufsfachschulen Berufskollegs Beruflichen Gymnasien Berufsoberschulen Fachschulen für Berufe des Gesundheitswesens Stuttgart, eshauptstadt Böblingen Esslingen Göppingen Ludwigsburg Rems-Murr Stuttgart Heilbronn Heilbronn Hohenlohekreis Schwäbisch Hall Main-Tauber Heilbronn-Franken Heidenheim Ostalbkreis Ostwürttemberg Stuttgart e Baden-Baden Karlsruhe Karlsruhe Rastatt Mittlerer Oberrhein e Heidelberg Mannheim Neckar-Odenwald Rhein-Neckar Rhein-Neckar 2) Pforzheim Calw Enzkreis Freudenstadt Nordschwarzwald Karlsruhe

Unterricht und Bildung

Unterricht und Bildung Artikel-Nr. 3233 11001 Unterricht und Bildung B II 1 - j/11 Fachauskünfte: (0711) 641-26 03 10.10.2012 Berufliche Schulen in Baden-Württemberg im Schuljahr 2011/12 Stand: 19. Oktober 2011 1. Berufliche

Mehr

BeruflicheSchuleninBaden-WürtembergimSchuljahr2004/05 Stand:20.Oktober2004

BeruflicheSchuleninBaden-WürtembergimSchuljahr2004/05 Stand:20.Oktober2004 BeruflicheSchuleninBaden-WürtembergimSchuljahr2004/05 Stand:20.Oktober2004 1.BeruflicheSchuleninBaden-WürtembergimSchuljahr2004/05nachSchulartenundTrägerschaft Schulart Schulen 1) Klassen 2) Undzwar Ausländer

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Artikel- 3123 14001 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit A I 3 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-25 63 06.09.2016 Bevölkerung Baden-Württembergs am 31. Dezember 2014 nach und Geschlecht 1. Bevölkerung Baden-Württembergs

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3821 14001 Öffentliche Sozialleistungen K I 1 - j/14 Teil 1 Fachauskünfte: (0711) 641-24 87 17.11.2015 Ausgaben und Einnahmen der Sozialhilfe nach dem Sozialgesetzbuch XII und nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3821 15001 Öffentliche Sozialleistungen K I 1 - j/15 Teil 1 Fachauskünfte: (0711) 641-24 87 20.12.2016 Ausgaben und Einnahmen der Sozialhilfe nach dem Sozialgesetzbuch XII und nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Mehr

Forschung und Entwicklungsintensität in Unternehmen in Baden-Württemberg

Forschung und Entwicklungsintensität in Unternehmen in Baden-Württemberg Forschung und Entwicklungsintensität in Unternehmen in Baden-Württemberg Intensität von FuE- und in Unternehmen nach Kreisen und Regionen 2003 bis 2013 FuE-Intensität 1) 2013 2011 2009 2007 2005 2003 %

Mehr

Bautätigkeit und Wohnungswesen

Bautätigkeit und Wohnungswesen Artikel-Nr. 3734 08001 Bautätigkeit und Wohnungswesen F I 1 - j/08 Fachauskünfte (0711) 641-25 35 12.05.2009 Bestand an Wohngebäuden, Wohnungen und Räumen in Baden-Württemberg 2008 Fortschreibung 1. Entwicklung

Mehr

Unterricht und Bildung

Unterricht und Bildung Artikel-Nr. 3233 13001 Unterricht und Bildung B II 1 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-26 00 12.09.2014 Berufliche Schulen in Baden-Württemberg im Schuljahr 2013/14 Stand: 16. Oktober 2013 1. Berufliche

Mehr

H I 1 - m 09/17 Fachauskünfte: (0711) Getötete bei Straßenverkehrsunfällen in Baden-Württemberg seit 1985

H I 1 - m 09/17 Fachauskünfte: (0711) Getötete bei Straßenverkehrsunfällen in Baden-Württemberg seit 1985 Artikel-Nr. 3562 17009 Verkehr H I 1 - m 09/17 Fachauskünfte: (0711) 641-27 39 25.01.2018 in Baden-Württemberg 2017 ersten Ergebnissen für Oktober 2017 Unfälle in Baden-Württemberg seit 1985 Tsd. 5 4 2016

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3833 16001 Öffentliche Sozialleistungen K V 3 - j/16 (1) Fachauskünfte: (0711) 641-21 07 12.10.2017 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teil III.1: Kinder und tätige Personen in Tageseinrichtungen

Mehr

Unterricht und Bildung

Unterricht und Bildung Artikel-Nr. 3229 15001 Unterricht und Bildung B V 8 - j 14/15 Fachauskünfte: (0711) 641-25 43 27.05.2015 Grundschulförderklassen und Schulkindergärten in Baden-Württemberg im Schuljahr 2014/15 Im Rahmen

Mehr

Übergänge von Grundschulen in Baden-Württemberg auf weiterführende Schulen seit dem Schuljahr 1995/96 nach Schularten

Übergänge von Grundschulen in Baden-Württemberg auf weiterführende Schulen seit dem Schuljahr 1995/96 nach Schularten Schuljahr Übergänge von Grundschulen in Baden-Württemberg auf weiterführende Schulen seit dem Schuljahr 1995/96 nach Schularten Insgesamt Hauptschulen 1) Realschulen Gymnasien Gemeinschaftsschulen Sonstige

Mehr

davon Übergänge auf Stadtkreis Landkreis Region Regierungsbezirk Land Schülerinnen und Schüler in Klassenstufe 4 zum Zeitpunkt der GSE-Vergabe

davon Übergänge auf Stadtkreis Landkreis Region Regierungsbezirk Land Schülerinnen und Schüler in Klassenstufe 4 zum Zeitpunkt der GSE-Vergabe Übergänge von Schülerinnen und Schülern aus Klassenstufe 4 an Grundschulen auf weiterführende Schulen zum Schuljahr 2016/17 - öffentliche und private Schulen - Stadtkreis Landkreis Region Regierungsbezirk

Mehr

Unterricht und Bildung

Unterricht und Bildung Artikel-Nr. 3231 12001 Unterricht und Bildung B I 1 - j/12 Fachauskünfte: (0711) 641-26 08 25.11.2013 Allgemeinbildende in Baden-Württemberg im Schuljahr 2012/13 Stand: 17. Oktober 2012 1. Gesamtüberblick

Mehr

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Artikel-Nr. 4163 14001 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen P I 6 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-29 26 01.12.2016 Das Verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs

Mehr

Unterricht und Bildung

Unterricht und Bildung Artikel-Nr. 3231 14001 Unterricht und Bildung B I 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-26 08 16.10.2015 Allgemeinbildende in Baden-Württemberg im Schuljahr 2014/15 Stand: 15. Oktober 2014 1. Gesamtüberblick

Mehr

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Artikel-Nr. 4163 13001 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen P I 6 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-29 26 04.03.2016 Das Verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs

Mehr

B VII 4-1/2011 Fachauskünfte: (0711)

B VII 4-1/2011 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 4271 11001 Volksabstimmungen B VII 4-1/2011 Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 09.12.2011 Endgültiges Ergebnis Volksabstimmung über das S 21-Kündigungsgesetz*) am 27. November 2011 Abstimmungsbeteiligung

Mehr

Tabelle 2: Ernte ausgewählter Feldfrüchte in den Regierungsbezirken Baden-Württembergs 2016

Tabelle 2: Ernte ausgewählter Feldfrüchte in den Regierungsbezirken Baden-Württembergs 2016 Artikel-Nr. 3354 16001 Agrarwirtschaft C II 1 - j/16 (3) Fachauskünfte: (0711) 641-25 48 19.06.2017 Ernte der Hauptfeldfrüchte in Baden-Württemberg 2016 Endgültige Ergebnisse Mit dem vorliegenden Statistischen

Mehr

Tabelle 2: Ernte ausgewählter Feldfrüchte in den Regierungsbezirken Baden-Württembergs 2015

Tabelle 2: Ernte ausgewählter Feldfrüchte in den Regierungsbezirken Baden-Württembergs 2015 Artikel-Nr. 3354 15001 Agrarwirtschaft C II 1 - j/15 (3) Fachauskünfte: (071 641-25 48 08.06.2016 Ernte der Hauptfeldfrüchte in Baden-Württemberg 2015 Endgültige Ergebnisse Mit dem vorliegenden Statistischen

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Artikel-Nr. 3143 15001 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit A II 2 - j/15 Fachauskünfte: (0711) 641-25 75 23.02.2016 Gerichtliche Ehelösungen in Baden-Württemberg 2015 Von den drei Arten der Ehelösung Nichtigkeit

Mehr

A V 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711)

A V 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) Artikel- 3336 15001 Gebiet A V 1 - j/15 Facuskünfte: (0711) 641-26 07 28.06.2016 Flächenerhebung nach Art der tatsächlichen Nutzung 2015 Stand: 31.12.2015 Ergebnisse nach Stadt- und n Bei den im vorliegenden

Mehr

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Arbeitnehmer und Erwerbstätige. Erwerbstätige und Arbeitnehmeranteil in der Region Stuttgart

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Arbeitnehmer und Erwerbstätige. Erwerbstätige und Arbeitnehmeranteil in der Region Stuttgart Arbeitnehmer und 6. 5. 4. 3. 2. 1. und Arbeitnehmeranteil in der Region Stuttgart 92,4% 511.489 9,2% 9,4% 272.171 258.748 92,1% 226.694 Anteil Arbeitnehmer 88,8% 89,6% 196.914 122.638 9. 8. 7. 6. 5. 4.

Mehr

* 2012: Rückgang durch Revision der Statistik auf Basis der Volkszählung. Stuttgart. Esslingen. Ludwigsburg. Böblingen. Rems-Murr-Kreis.

* 2012: Rückgang durch Revision der Statistik auf Basis der Volkszählung. Stuttgart. Esslingen. Ludwigsburg. Böblingen. Rems-Murr-Kreis. Wirtschaftsregion - Zahlen und Fakten Bevölkerung und Fläche Tausend 700 600 500 400 300 200 100 1978 Bevölkerungsentwicklung in den Kreisen der Region 1983 1987 1992 1997 2002 2007 2012 2016 * 2012: Rückgang

Mehr

D I 2 - vj 3/16 Fachauskünfte (0711)

D I 2 - vj 3/16 Fachauskünfte (0711) Artikel-Nr. 5522 16003 Gewerbeanzeigen D I 2 - vj 3/16 Fachauskünfte (0711) 641-28 93 22.12.2016 Gewerbeanzeigen in Baden-Württemberg im 3. Vierteljahr 2016 Die Gewerbeanzeigenstatistik liefert Informationen

Mehr

M I 7 - j/11 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2011

M I 7 - j/11 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2011 Artikel-Nr. 3466 11001 Agrarwirtschaft M I 7 - j/11 Fachauskünfte: (0711) 641-26 35 02.07.2012 e für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2011 Die statistik beruht auf Meldungen der Finanzämter

Mehr

D I 2 - vj 1/16 Fachauskünfte (0711)

D I 2 - vj 1/16 Fachauskünfte (0711) Artikel-Nr. 5522 16001 Gewerbeanzeigen D I 2 - vj 1/16 Fachauskünfte (0711) 641-28 93 12.07.2016 Gewerbeanzeigen in Baden-Württemberg im 1. Vierteljahr 2016 Die Gewerbeanzeigenstatistik liefert Informationen

Mehr

H I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Bestand an Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern am 1. Januar 2014

H I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Bestand an Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern am 1. Januar 2014 Artikel-Nr. 3563 14001 Verkehr H I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-27 39 28.10.2014 Bestand an n und Kraftfahrzeuganhängern am 1. Januar 2014 Die Zahlen des vorliegenden Berichts beziehen sich auf Fahrzeuge

Mehr

I. Kauffälle insgesamt a) Veräußerte Flächen ohne Gebäude und ohne Inventar. b) Veräußerte Flächen mit Gebäuden ohne Inventar

I. Kauffälle insgesamt a) Veräußerte Flächen ohne Gebäude und ohne Inventar. b) Veräußerte Flächen mit Gebäuden ohne Inventar 1. Entwicklung der e für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg seit 2001 Jahr (FdlN) je 100 je Ar FdlN Anzahl ha EUR I. Kauffälle insgesamt a) Veräußerte Flächen ohne Gebäude und ohne Inventar

Mehr

C III 1 - j 15 Fachauskünfte: (0711) Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2015

C III 1 - j 15 Fachauskünfte: (0711) Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2015 Artikel-Nr. 3420 15001 Agrarwirtschaft C III 1 - j 15 Fachauskünfte: (0711) 641-20 17 20.01.2016 Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2015 Auswertung des Herkunfts- und Informationssystems

Mehr

H I 2 - j/16 Fachauskünfte: (0711)

H I 2 - j/16 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 3563 16001 Verkehr H I 2 - j/16 Fachauskünfte: (0711) 641-27 39 16.12.2016 in Baden-Württemberg 2016 Die statistischen Auswertungen umfassen alle nach der Fahrzeug-Zulassungsverordnung www.gesetze-im-internet.

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3827 14001 Öffentliche Sozialleistungen K I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-25 43 23.10.2015 Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Baden-Württemberg am 31. Dezember

Mehr

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Artikel-Nr. 4164 13001 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen P I 4 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-29 26 04.03.2016 Arbeitnehmerentgelt, Bruttolöhne und -gehälter sowie Arbeitnehmer in den Stadt- und

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3827 13001 Öffentliche Sozialleistungen K I 2 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-641-25 43 28.10.2014 Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Baden-Württemberg am 31.

Mehr

M I 7 - j/13 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2013

M I 7 - j/13 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2013 Artikel-Nr. 3466 13001 Agrarwirtscft M I 7 - j/13 Facuskünfte: (0711) 641-26 35 27.05.2014 e für landwirtscftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2013 Die statistik beruht auf Meldungen der Finanzämter

Mehr

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Artikel-Nr. 4153 14001 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen P I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-24 56 05.12.2016 Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs

Mehr

M I 7 - j/15 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2015

M I 7 - j/15 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2015 Artikel-Nr. 3466 15001 Agrarwirtscft M I 7 - j/15 Facuskünfte: (0711) 641-26 35 20.07.2016 e für landwirtscftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2015 Die statistik beruht auf Meldungen der Finanzämter

Mehr

Polizeipräsidium Stuttgart

Polizeipräsidium Stuttgart Polizeipräsidium Stuttgart Stadtkreis Stuttgart Stuttgart Stuttgart 8 sowie 3 Polizeirevierstationen 1 0 Gesamt.596 PVD.0 davon Schutzpolizei 1.785 davon Kriminalpolizei 417 NVZ 395 606.588 07 qm Polizeiliche

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3839 15001 K V 5 - j/15 Fachauskünfte: (0711) 641-25 40 Öffentliche Sozialleistungen 08.11.2016 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teile I.5 bis I.8 in Baden-Württemberg 2015 sowie in den

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3839 16001 K V 5 - j/16 Fachauskünfte: (0711) 641-25 41 Öffentliche Sozialleistungen 15.08.2017 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teile I.5 bis I.8 in Baden-Württemberg 2016 sowie in den

Mehr

Ausgestaltung der Kostenbeteiligung (KOB) für Personensorgeberechtigte in den Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg

Ausgestaltung der Kostenbeteiligung (KOB) für Personensorgeberechtigte in den Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg Anlage 5 zu Vorlage LJHA/024/2015 Gremium: Landesjugendhilfeausschuss 08.07.2015 Ausgestaltung der Kostenbeteiligung (KOB) für Personensorgeberechtigte in den Stadt- und en in Baden-Württemberg 1. Stadt-

Mehr

M I 7 - j/10 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2010

M I 7 - j/10 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2010 Artikel-Nr. 3466 10001 Agrarwirtscft M I 7 - j/10 Facuskünfte: (0711) 641-26 35 04.08.2011 e für landwirtscftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2010 Die statistik beruht auf Meldungen der Finanzämter

Mehr

1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils

1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils 1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils RechtskräftigeUrteileaufEhelösung davonlautenauf Jahresdurchschnit, Jahrbzw.Halbjahr Nichtigkeit derehe Aufhebung derehe Anzahl ScheidungderEhe

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2013

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2013 Verkäufe von Agrarland 213 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland In Baden-Württemberg waren 213 steigende Kaufwerte zu verzeichnen. Vom Statistischen Landesamt Baden-Württemberg wurde ein durchschnittlicher

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3832 04001 Öffentliche Sozialleistungen K V 2-4j/04 Teil II 04.09.2006 Kinder- und Jugendhilfe Teil II - der Jugendarbeit in Baden-Württemberg 2004 Die Statistik der Jugendarbeit wird in der

Mehr

1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils

1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils 1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils Jahresdurchschnit, Jahrbzw.Halbjahr Nichtigkeit derehe RechtskräftigeUrteileaufEhelösung Aufhebung derehe davonlautenauf Anzahl auf10000

Mehr

M I 7 - j/07 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2007

M I 7 - j/07 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2007 Artikel-Nr. 3466 07001 Agrarwirtscft M I 7 - j/07 Facuskünfte: (0711) 641-26 35 14.07.2008 e für landwirtscftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2007 Die statistik beruht auf Meldungen der Finanzämter

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3827 08001 Öffentliche Sozialleistungen K I 2 - j/08 Fachauskünfte: (0711) 641-25 44 09.10.2009 Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Baden-Württemberg am 31. Dezember

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2010

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2010 Verkäufe von Agrarland 21 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland In Baden-Württemberg bewegten sich die Bodenpreise seit dem Jahr 2 bis 29 auf einem relativ konstanten Niveau zwischen etwa 18.5 und 19.2

Mehr

Unterricht und Bildung

Unterricht und Bildung Artikel-Nr. 3237 15001 Unterricht und Bildung B IV 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) 641-25 88 29.09.2016 Volkshochschulen in Baden-Württemberg 2015 1. Struktur- und Eckdaten der Volkshochschulen in den Regierungsbezirken

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3834 14001 Öffentliche Sozialleistungen K V 4 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-24 87 27.01.2016 Kinder- und Jugendhilfe Teil IV Ausgaben und der der öffentlichen Jugendhilfe in Baden-Württemberg

Mehr

M I 7 - j/16 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2016

M I 7 - j/16 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2016 Artikel-Nr. 3466 16001 Agrarwirtscft M I 7 - j/16 Facuskünfte: (0711) 641-26 35 29.08.2017 e für landwirtscftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2016 Die statistik beruht auf Meldungen der Finanzämter

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2008

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2008 Verkäufe von Agrarland in 28 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland EUR 2. 17.5 1 12.5 1. 7.5 2.5 Kaufwerte je Hektar Fläche der in 18.682 In sind die Bodenpreise im Jahr 28 etwas angestiegen. Für das

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel- 3831 15001 Öffentliche Sozialleistungen K V 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) 641-25 40 19.12.2016 Kinder- und Jugendhilfe Teil I Erzieherische Hilfen in Baden-Württemberg 2015 sowie in den Stadt-

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel- 3831 14001 Öffentliche Sozialleistungen K V 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-25 41 26.11.2015 Kinder- und Jugendhilfe Teil I Erzieherische Hilfen in Baden-Württemberg 2014 sowie in den Stadt-

Mehr

M I 7 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2014

M I 7 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2014 Artikel-Nr. 3466 14001 Agrarwirtscft M I 7 - j/14 Facuskünfte: (0711) 641-26 35 01.07.2015 e für landwirtscftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2014 Die statistik beruht auf Meldungen der Finanzämter

Mehr

Insgesamt (einschließlich Camping) darunter: Hotellerie

Insgesamt (einschließlich Camping) darunter: Hotellerie 1. Tourismus in Baden-Württemberg nach Monaten Jahr Monat Aufenthaltsdauer 1 000 % 1 000 % 1 000 % 1 000 % Tage Insgesamt (einschließlich Camping) Januar 1 075,8 + 3,2 207,6 + 4,3 2 768,6 + 4,5 501,6 +

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel- 3826 15001 Öffentliche Sozialleistungen K I 1 - j/15 Teil 2(2) Fachauskünfte: (0711) 641-25 43 22.11.2016 Empfänger von Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII in Baden-Württemberg 2015

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel- 3826 14001 Öffentliche Sozialleistungen K I 1 - j/14 Teil 2(2) Fachauskünfte: (0711) 641-25 43 27.11.2015 Empfänger von Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII in Baden-Württemberg 2014

Mehr

1. Beherbergung im Reiseverkehr (einschl. Camping) in Baden-Württemberg 2003 und 2004 nach Monaten

1. Beherbergung im Reiseverkehr (einschl. Camping) in Baden-Württemberg 2003 und 2004 nach Monaten 1. Beherbergung im Reiseverkehr (einschl. Camping) in Baden-Württemberg 2003 und nach Monaten Jahr Monat ingesamt ingesamt Aufenthaltsdauer 1 000 % 1 000 % 1 000 % 1 000 % Tage 2003 13 871,0 0,7 2 568,1

Mehr

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Tourismus. Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg. Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Tourismus. Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg. Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen Millionen 4 3 2 1 4.153.892 23,5% 4.023.626 34,1% 2.221.650 27,7% Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 1.653.516 1.620.827 1.594.231 1.264.430 1.154.558 831.929 25,1% 24,8% 20,3% 16,5% 15,8% 10,9% 708.611

Mehr

Statistik Die Wirtschaft Baden-Württembergs und der Region Stuttgart

Statistik Die Wirtschaft Baden-Württembergs und der Region Stuttgart Statistik 2014 Die Wirtschaft Baden-Württembergs und der Region Stuttgart 1 140236_IHK_Stat_08_2014 1 18.08.14 13:31 Herausgeber Konzept Redaktion Satz, Online-Version Titelbild Industrie- und Handelskammer

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3822 15001 Öffentliche Sozialleistungen K I 1 - j/15 Teil 2(1) Fachauskünfte: (0711) 641-2543 22.08.2016 Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt und Empfänger von Regelleistungen in Baden-Württemberg

Mehr

angebotene Ankünfte insgesamt geöffnete Betriebe* Anzahl

angebotene Ankünfte insgesamt geöffnete Betriebe* Anzahl * 1 2015 111 SK Stuttgart Hotels 64 10 678 1 093 181 2 015 862 52,0 2 2015 111 SK Stuttgart Hotels garnis 66 5 541 589 641 1 072 632 56,7 3 2015 111 SK Stuttgart Gasthöfe 14 466 36 506 74 986 43,8 4 2015

Mehr

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten Tourismus Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 2016 Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten Tourismus Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 2016 Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen Millionen 4 3 2 1 4.280.191 23,2% 4.067.197 34,1% Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 2016 2.219.800 1.757.313 1.678.079 1.668.303 1.321.736 1.176.315 868.778 25,6% 25,2% 24,7% 20,2% 16,3% 16,0% 11,0%

Mehr

Bautätigkeit und Wohnungswesen

Bautätigkeit und Wohnungswesen Artikel-Nr. 7 600 Bautätigkeit und Wohnungswesen F II - vj /6 Fachauskünfte: (07) 6-25 0/-25 5.05.206 Bautätigkeit in Baden-Württemberg. Vierteljahr 206. Bautätigkeit in Baden-Württemberg seit 200 Errichtung

Mehr

Statistik Die Wirtschaft Baden-Württembergs und der Region Stuttgart

Statistik Die Wirtschaft Baden-Württembergs und der Region Stuttgart Statistik 2016 Die Wirtschaft Baden-Württembergs und der Region Stuttgart Herausgeber Konzept Redaktion Satz, Online-Version Titelbild Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart Jägerstraße 30, 70174

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3834 06001 K V 4 - j/06 Teil IV Fachauskünfte: (0711) 641-25 47 Öffentliche Sozialleistungen 08.11.2007 Kinder- und Jugendhilfe Teil IV Ausgaben und der der öffentlichen Jugendhilfe in Baden-Württemberg

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3822 16001 Öffentliche Sozialleistungen K I 1 - j/16 Teil 2(1) Fachauskünfte: (0711) 641-2543 22.08.2017 Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt und Empfänger von Regelleistungen in Baden-Württemberg

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2009

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2009 Verkäufe von Agrarland 29 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland In Baden-Württemberg haben sich die Bodenpreise im Jahr 29 im Vergleich zum Vorjahr leicht erhöht. EUR 2. 17.5 1 12.5 1. 7.5 2.5 Kaufwerte

Mehr

Q II 1 - j/ mechanischbiologische. biologische Behandlung. Behandlung 1) t kg/ea t t t t t t

Q II 1 - j/ mechanischbiologische. biologische Behandlung. Behandlung 1) t kg/ea t t t t t t Artikel-Nr. 3651 05001 Umwelt Q II 1 - j/05 06.11.2006 Kommunales Abfallaufkommen in Baden-Württemberg 2005 ergebnisse Das Abfalljahr 2005 war geprägt von dem zum 1. Juni 2005 in Kraft getretenen Ablagerungsverbot

Mehr

Handel und Gastgewerbe

Handel und Gastgewerbe Artikel-Nr. 3551 15008 Handel und Gastgewerbe G IV 1 - m 08/15 Fachauskünfte: (0711) 641-27 37 12.10.2015 Tourismus Baden-Württembergs im August 2015 mit Fortschreibung Die monatliche Tourismusstatistik

Mehr

Handel und Gastgewerbe

Handel und Gastgewerbe Artikel-Nr. 3551 16012 Handel und Gastgewerbe G IV 1 - m 12/16 Fachauskünfte: (0711) 641-27 37 13.02.2017 Tourismus Baden-Württembergs im Dezember 2016 mit Fortschreibung Die monatliche Tourismusstatistik

Mehr

Methodik und Ergebnisse des Innovationsindex 2016

Methodik und Ergebnisse des Innovationsindex 2016 Methodik und Ergebnisse des Innovationsindex 2016 1. Methodik Der Innovationsindex setzt sich aus den beiden Teilindizes»Niveau«und»Dynamik«zusammen. In den Niveauindex gehen die aktuellsten Werte von

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel- 3862 15001 Öffentliche Sozialleistungen K III 1-2j/15 Fachauskünfte: (0711) 641-25 47 30.11.2016 Schwerbehinderte Menschen in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2015 Die Statistik der Behinderten

Mehr

"Verzeichnis der kommunalen Ämter für Ausbildungsförderung in Baden-Württemberg Stand: "

Verzeichnis der kommunalen Ämter für Ausbildungsförderung in Baden-Württemberg Stand: Landratsamt Alb-Donau-Kreis Wilhelmstr. 23-25 89073 Ulm Postfach 28 20 89070 Ulm Tel. 0731/185-0 "Verzeichnis der kommunalen Ämter für Ausbildungsförderung in Baden-Württemberg Stand: 17.02.2015" Landratsamt

Mehr

A IV 1 - j/11 Fachauskünfte: (0711) und zwar. in freier Praxis tätig. insgesamt. Anzahl

A IV 1 - j/11 Fachauskünfte: (0711) und zwar. in freier Praxis tätig. insgesamt. Anzahl Artikel-Nr. 3211 11001 Gesundheitswesen A IV 1 - j/11 Fachauskünfte: (0711) 641-25 80 08.11.2012 Ärzte und Zahnärzte in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2011 1. Berufstätige Ärzte und Zahnärzte in Baden-Württemberg

Mehr

A IV 1 - j/09 Fachauskünfte: (0711) und zwar. in freier Praxis tätig. insgesamt. Anzahl

A IV 1 - j/09 Fachauskünfte: (0711) und zwar. in freier Praxis tätig. insgesamt. Anzahl Artikel-Nr. 3211 09001 Gesundheitswesen A IV 1 - j/09 Fachauskünfte: (0711) 641-25 80 12.11.2010 Ärzte und Zahnärzte in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2009 1. Berufstätige Ärzte und Zahnärzte in Baden-Württemberg

Mehr

B VII 3-2/14 Fachauskünfte: (0711)

B VII 3-2/14 Fachauskünfte: (0711) Artikel- 4252 14002 Wahlen B VII 3-2/14 Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 24.11.2014 Endgültige Ergebnisse der Wahlen der Gemeinderäte und Kreisräte in Baden-Württemberg sowie der Regionalversammlung des

Mehr

Der demografische Wandel verändert Baden-Württemberg

Der demografische Wandel verändert Baden-Württemberg Der demografische Wandel verändert Ivar Cornelius Bevölkerungszu- und -abnahme in den Ländern Deutschlands 31.12.199 bis 31.12. 24 *) - 13, 2-9, 8-9, 8-1, 6 Bayern Niedersachsen Rheinland-Pfalz Schleswig-Holstein

Mehr

Die berufsbildenden Schulen in Schleswig-Holstein im Schuljahr 2013/2014

Die berufsbildenden Schulen in Schleswig-Holstein im Schuljahr 2013/2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: B II 1 - j 13 SH Die berufsbildenden Schulen in Schleswig-Holstein im Schuljahr 2013/2014 Herausgegeben am: 28. November

Mehr

Die berufsbildenden Schulen in Schleswig-Holstein im Schuljahr 2012/2013

Die berufsbildenden Schulen in Schleswig-Holstein im Schuljahr 2012/2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: B II 1 - j 12 SH Die berufsbildenden Schulen in Schleswig-Holstein im Schuljahr 2012/2013 Herausgegeben am: 13. November

Mehr

Bericht Kinder- und Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg. Volker Reif

Bericht Kinder- und Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg. Volker Reif Bericht Kinder- und Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg Volker Reif Inhalte des Berichts Daten zur Infrastruktur der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit

Mehr

Q II 1 - j/16 Fachauskünfte: (0711)

Q II 1 - j/16 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 3651 16001 Umwelt Q II 1 - j/16 Fachauskünfte: (0711) 641-24 07 10.08.2017 Kommunales Abfallaufkommen in Baden-Württemberg 2016 ergebnisse Die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger (öre)

Mehr

Schulbauförderungsprogramm 2016

Schulbauförderungsprogramm 2016 Schulbauförderungsprogramm 2016 Bauobjektliste Inhalt Regierungsbezirk Freiburg... 2 Regierungsbezirk Karlsruhe... 4 Regierungsbezirk Stuttgart... 6 Regierungsbezirk Tübingen... 9 1 Regierungsbezirk Freiburg

Mehr

Kommunales Abfallaufkommen in Baden-Württemberg 1990 und 2006

Kommunales Abfallaufkommen in Baden-Württemberg 1990 und 2006 Anlage 1 Kommunales Abfallaufkommen in Baden-Württemberg 1990 und 2006 1990 Haus-, Sperrmüll 8% Gew erbe-, Baustellenabfälle 8% Grün-, Bioabfälle 1% Wertstoffe 3% Insgesamt 30,9 Mio. Tonnen sonstige Abfälle

Mehr

A V 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711)

A V 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Artikel- 3336 14001 Gebiet A V 1 - j/14 Facuskünfte: (0711) 641-26 07 23.07.2015 Flächenerhebung nach Art der tatsächlichen Nutzung 2014 Stand: 31.12.2014 Ergebnisse nach Stadt- und n Bei den im vorliegenden

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3882 09001 K VII 1 - j/09 Fachauskünfte: (0711) 641-29 63 Öffentliche Sozialleistungen 05.01.2011 Wohngeld und Wohngeldempfänger in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2009 Allgemeines Wohngeld:

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Baden-Württemberg

Straßenverkehrsunfälle in Baden-Württemberg So erreichen Sie uns: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg Böblinger Straße 68 7199 Stuttgart Telefon 711/ 641- Telefax 711/ 641-24 4 poststelle@stala.bwl.de www.statistik-bw.de Gerne beraten wir

Mehr

Bautätigkeit und Wohnungen

Bautätigkeit und Wohnungen Statistisches Bundesamt Fachserie 5 Reihe 3 Bautätigkeit und Bestand an 31. Dezember 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 17. August 2015 Artikelnummer: 2050300147004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Verarbeitendes Gewerbe 42. Baugewerbe 50. Handel 52. Dienstleistungen 53

Verarbeitendes Gewerbe 42. Baugewerbe 50. Handel 52. Dienstleistungen 53 04 Verarbeitendes Gewerbe 42 Baugewerbe 50 Handel 52 Dienstleistungen 53 Foto: DragonImages/fotolia.com Foto: lovro77/istockphoto.com 40 04 VERARBEITENDES GEWERBE, BAU- GEWERBE, HANDEL, DIENSTLEISTUNGEN

Mehr

3. wie viele Unterrichtsfehlstunden (absolut und prozentual) sich insgesamt aus Ziffer 1. und 2. ergeben;

3. wie viele Unterrichtsfehlstunden (absolut und prozentual) sich insgesamt aus Ziffer 1. und 2. ergeben; 14. Wahlperiode 03. 02. 2010 Antrag der Fraktion der SPD und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Unterrichtsausfall an den beruflichen Schulen in Baden-Württemberg Antrag Der Landtag

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel- 3523 14001 Produzierendes Gewerbe E I 6 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-27 13 28.10.2015 Investitionen der im Verarbeitenden Gewerbe, Bergbau Gewinnung von Steinen Erden in Baden-Württemberg

Mehr

B VII 5 - j/14 (2) Fachauskünfte: (0711)

B VII 5 - j/14 (2) Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 4282 14001 Wahlen B VII 5 - j/14 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 13.11.2014 Endgültige Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament in Baden-Württemberg am 25. Mai 2014 Die achte Direktwahl

Mehr

Das Gymnasium wird immer mehr zur Haupt-Schule

Das Gymnasium wird immer mehr zur Haupt-Schule Bildung, Soziales Statistisches Monatsheft Baden-Württemberg 5/2007 Das Gymnasium wird immer mehr zur Haupt-Schule Übergänge auf weiterführende Schulen 2006 Silvia Schwarz-Jung Dipl.-Ökonomin Silvia Schwarz-Jung

Mehr

TOP ös/nös Gremium. 10 ös Gemeinderat Antrag über die Verlängerung G9 am Gymnasium (Vorberatung)

TOP ös/nös Gremium. 10 ös Gemeinderat Antrag über die Verlängerung G9 am Gymnasium (Vorberatung) TOP ös/nös Gremium 7 ös Verwaltungsausschuss Datum 19.09.2017 10 ös Gemeinderat 09.10.2017 Antrag über die Verlängerung G9 am Gymnasium (Vorberatung) I. Beschlussvorschlag: Der Verwaltungsausschuss schlägt

Mehr

D III 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711)

D III 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 3911 15001 Geld und Kredit D III 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) 641-21 38 01.07.2016 Zahlungsschwierigkeiten in Baden-Württemberg 2015 Allgemeine und methodische Erläuterungen zur Insolvenzstatistik

Mehr

Zur voraussichtlichen Entwicklung der Schülerzahlen an allgemeinbildenden Schulen bis 2015

Zur voraussichtlichen Entwicklung der Schülerzahlen an allgemeinbildenden Schulen bis 2015 Zur voraussichtlichen Entwicklung der Schülerzahlen an allgemeinbildenden Schulen bis 2015 Neue Modellrechnung für die Stadt- und Landkreise Baden-Württembergs Werner Brachat-Schwarz, Silvia Schwarz-Jung,

Mehr

Q III 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711)

Q III 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr 3662 14001 Umwelt Q III 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-24 18 20122016 der Betriebe im Produzierenden Gewerbe in Baden-Württemberg 2014 Auf Grlage des Gesetzes über Umweltstatistiken werden

Mehr

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen.

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen. Factsheet Baden-Württemberg Kinderarmut Kinder im SGB-II-Bezug ABBILDUNG 1 Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien im 2011 2015 Nordrhein-Westfalen 15,0 17,6 Saarland 28,8 31,6 Bremen 10,7 11,5 Rheinland-

Mehr