Alles unter einem D-A-CH?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Alles unter einem D-A-CH?"

Transkript

1 Alles unter einem D-A-CH? alpine hut by Mathias Erhart / CC BY-SA 2.0 E-Commerce und Omnichannel in der D-A-CH-Region Lars Hofacker

2 Szigetek vadvilága - 2. évad by Lwp Kommunikáció / CC BY 2.0 Die D-A-CH Region Wie ähnlich sind sich Nachbarländer?

3 E-Commerce Sehr ähnliche Top-Branchen im deutschsprachigen Raum Abdeckung der Top-Produktsegmente durch die Onlineshops [in %] Deutschland 17,2 23,9 22,7 33,4 44,2 Österreich 24 24,4 31,6 39,2 47,6 Schweiz , ,6 Medien Computer, Unterhaltungselektronik, Handys, Zubehör Bekleidung, Textilien, Schuhe Möbel, Dekorationsartikel Accessoires ohne Schmuck Quelle: E-Commerce-Markt Deutschland 2014, E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2014 (EHI Retail Institute) 3

4 E-Commerce Ladengeschäfte und Mobile bei D-A-CH-Onlineshops verbreitet Weitere Vertriebskanäle der Onlineshops in Deutschland [in %] Deutschland 18 24,4 45,6 50,4 Österreich 30,4 43,6 45,6 50 Schweiz 21,6 28,8 46,4 48,4 Katalog Stationäre Ladengeschäfte Ausland Mobile Website oder App inkl. Shop Stationäre Ladengeschäfte Inland Quelle: E-Commerce-Markt Deutschland 2014, E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2014 (EHI Retail Institute) 4

5 Markante Unterschiede zwischen den Ländern Das Beispiel Lebensmittelhandel Anteil des Lebensmittelsegments am E-Commerce-Umsatz [in %] , ,8 1,5 Deutschland Österreich Schweiz Quelle: E-Commerce-Markt Deutschland 2014, E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2014 (EHI Retail Institute) 5

6 E-Commerce Mehr große Onlineshops von Händlern mit stationärem Ursprung Anteil der Unternehmen mit stationärem Ursprung (Top 100 Deutschland) [in %] Die Big Player des stationären Handels etablieren sich auch online Quelle: E-Commerce-Markt Deutschland 2014 (EHI Retail Institute) 6

7 Elephants Amboseli by Benh LIEU SONG / CC BY-SA 2.0 Stationärer Handel Wieviel E-Commerce machen die Giganten?

8 Stationärer Einzelhandel Websites verbreitet, Onlineshops nur teilweise Anteil der Vertriebslinien, die eine eigene Webseite besitzen [in %] Anteil weiterer Vertriebskanäle [in %] Website Keine Website Onlineshop Kein Onlineshop Viele Einzelhändler besitzen eine Website, allerdings dient diese häufig nur für allgemeine Informationen Quelle: Stationärer Einzelhandel Deutschland 2014 (EHI Retail Institute) 8

9 Stationärer Einzelhandel Technik & Foto online stark, Lebensmitteleinzelhandel kaum existent Anteil der stationären Vertriebslinien mit Onlineshop nach Branchen, 2013 [in %] Technik & Foto 83 Haushalt & Freizeit 72 Mode & Accessoires 59 Warenhäuser & Kaufhäuser Körper & Gesundheit DIY & Einrichten Lebensmitteleinzelhandel 16 Erweiterung des stationären Vertriebs um einen Onlineshop stark branchenabhängig Quelle: Stationärer Einzelhandel Deutschland 2014 (EHI Retail Institute) 9

10 Mehrkanal-Aktivitäten in der D-A-CH-Region Drei Blickwinkel auf den Markt Stationäre Händler verkaufen online (Deutschland 44 %) Online-Händler verkaufen stationär (Deutschland 50,4 %, Österreich 45,6 %, Schweiz 46,4 %) Auch Online-Händler haben einen stationären Ursprung (Deutschland 43 % der Top-100-Online-Händler) Online- Händler mit Filialen Stationäre Händler mit Onlineshop Online- Händler mit stationärem Ursprung Erweiterung des stationären Vertriebs um einen Onlineshop stark branchenabhängig Quelle: E-Commerce-Markt Deutschland 2014, E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2014 (EHI Retail Institute) 10

11 Die Grenzen verschwimmen zwischen E-Commerce und stationärem Handel River Dicle from Hasankeyf by Senol Demir / CC BY 2.0

12 Es gibt keine Alternative zu Omnichannel.

13 Experimentierphase Omnichannel-Services zwischen Planung, Pilotierung und Etablierung Sandcastle by Tatiama Vdb / CC BY 2.0

14 Omnichannel-Services Der Standard wird umgesetzt Implementierungsgrad von Omnichannel-Services bei befragten Händlern in der D-A-CH-Region In-Store Order 20 5 In-Store Return Click & Collect mit Zahlung im Webshop Anzeige Filialbestände im Webshop Click & Collect mit Zahlung im Store N = 25, Pilotprojekte wurden schon zu im Einsatz gezählt Im Einsatz Geplant Nicht geplant Die meisten Services sind umgesetzt Qualität muss noch optimiert werden Quelle: Omnichannel-Commerce 2015 (EHI Retail Institute) 14

15 Umdenken bei der Touchpointbewertung Der Kunde steht im Mittelpunkt Stationär Print Onlineshop Mobile Alle gleichermaßen Individuell nach Kunde Keine Angabe Viele Händler sehen den Store weiterhin als wichtigsten Touchpoint 3 Händler sehen Onlineshop und Mobile als zentralen Kundenkontaktpunkt zur Information und Inspiration betrachtet 3 Händler sehen alle Touchpoints als gleichermaßen wichtig an Eine flexible Touchpointbetrachtung individuell nach Kunde findet sich bei drei Befragten N = 25 Quelle : Omnichannel-Commerce 2015 (EHI Retail Institute) 15

16 Die Kunden haben eine neue Marktmacht respektiert das.

17 Kundenakzeptanz Wohin drängt die Kundschaft? Ragadozók játszótere by Lwp Kommunikáció / CC BY 2.0

18 Kundenakzeptanz Erwartungen und Nutzen Kunden fordern die Omnichannel-Services immer häufiger ein Click & Collect wird von allen Services mit am meisten genutzt, vor allem E-Commerce-Entscheider verstehen Kunden in diesem Punkt aber nicht Wieso nutzen die Kunden Click & Collect? Der Kunde muss trotzdem ins Geschäft und hat somit keinen Zeitvorteil Vorteile bei z.b. Click & Collect für den Kunden: Versandkosten sparen, Beratung, Haptik und Optik der Produkte, gewohnte Bezahlmethoden, flexible und sichere Paketabholung (Nachbarschaftsproblematik), sofortige Verfügbarkeit bei Kommissionierung aus der Filiale Herausforderung: Wie misst man Omnichannel-Erfolge? Omnichannel bietet großen Kunden-Mehrwert Quelle: Omnichannel-Commerce 2015 (EHI Retail Institute) 18

19 Ausblick E-Commerce-Ähnlichkeiten und Omnichannel-Zukunft Lémur de cola anillada by Marta Diarra / CC BY 2.0

20 Alles unter einem D-A-CH Omnichannel und E-Commerce in den deutschsprachigen Ländern Im E-Commerce der D-A-CH-Region wird eine Sprache gesprochen: Die Märkte ähneln sich stark. Einzelne Ausnahmen wie Lebensmittelhandel zeigen Potentiale für die Nachbarländer auf Omnichannel wird von Händlern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz als wichtiges Gegenwarts- und Zukunftsthema angesehen und derzeit wichtiger als Internationalisierung! Die Kunden fordern Erreichbarkeit auf allen Kanälen immer mehr ein, denn Omnichannel bietet den kombinierten Nutzen von Offline und Online Großbritannien nimmt Vorreiter-Stellung ein Entscheider leiten Potentiale für Omnichannel-Services von dort ab Quelle: E-Commerce-Markt Deutschland 2014, E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2014 (EHI Retail Institute)

21 Bis zu den EHI Omnichannel Days 15 am in Köln? Lars Hofacker Leiter Forschungsbereich E-Commerce EHI Retail Institute Spichernstr Köln

22 Das EHI Retail Institute Überblick Das EHI Retail Institute Das EHI Retail Institute ist ein Forschungs-, Bildungs- und Beratungsinstitut für den Handel und seine Partner mit rund 60 Mitarbeitern. Das internationale EHI-Netzwerk umfasst rund 700 Mitgliedsunternehmen aus Handel, Konsum- und Investitionsgüterindustrie. Die GS1 Germany, eine jeweils 50-prozentige Tochtergesellschaft des EHI und des Markenverbandes, koordiniert die Vergabe der Global Trading Item Number (ehemals EAN) in Deutschland. Der Forschungsbereich E-Commerce Arbeitskreis E-Commerce Studien zu den E-Commerce-Märkten Deutschland, Österreich und Schweiz Omnichannel ist dem Forschungsbereich E-Commerce zugeordnet, Thema ist forschungsbereichsübergreifend. EHI-Studie Omnichannel-Commerce 2015 EHI Omnichannel Days 15, , Weitere EHI-Forschungsprojekte zu E-Commerce-Themen: z.b. Shopsysteme in Deutschland, Reifegrad-Analyse Onlineshops, Retourenmanagement im E-Commerce, Online-Payment, Mobile-Payment Gütesiegel EHI Geprüfter Online-Shop, eigenständiger Bereich losgelöst von der Forschung 22

Alles unter einem D-A-CH?

Alles unter einem D-A-CH? Alles unter einem D-A-CH? E-Commerce und Omnichannel in der D-A-CH-Region Lars Hofacker 07.05.2015 Highway to the stars by zeitfaenger.at / CC BY 2.0 Evolution der Verkaufskanäle Ein Kurzüberblick zu den

Mehr

Zukunft Handel Online trifft offline: wie der digitale Kunde den stationären Handel verändert

Zukunft Handel Online trifft offline: wie der digitale Kunde den stationären Handel verändert Zukunft Handel Online trifft offline: wie der digitale Kunde den stationären Handel verändert Michael Gerling, Geschäftsführer EHI Retail Institute, Köln Meilensteine des EHI 65 Jahre Erfahrung Blick in

Mehr

EHI-Studie Omnichannel- Commerce 2015

EHI-Studie Omnichannel- Commerce 2015 EHI-Studie Omnichannel- Commerce 2015 Strategien, Herausforderungen und Trends XXX Inhalt Vorwort 3 Theorie 4 Methode 6 Befragte Unternehmen 6 Interview-Fragen 8 Omnichannel im Überblick 10 Wichtigste

Mehr

VORTRAGSTITEL: Versand- und Retourenmanagement im E-Commerce REFERENT: Hilka Bergmann

VORTRAGSTITEL: Versand- und Retourenmanagement im E-Commerce REFERENT: Hilka Bergmann VORTRAGSTITEL: Versand- und Retourenmanagement im E-Commerce REFERENT: Hilka Bergmann Studienteilnehmer: 134 Onlinehändler 7 Versand- Dienstleister EHI-Befragung von 134 Onlinehändlern Vertriebskanäle

Mehr

Schönes zum Wohlfühlen im Shop, im Netz und zu Hause Auf dem Weg zum Omnichannel-Retailing bei DEPOT

Schönes zum Wohlfühlen im Shop, im Netz und zu Hause Auf dem Weg zum Omnichannel-Retailing bei DEPOT Schönes zum Wohlfühlen im Shop, im Netz und zu Hause Auf dem Weg zum Omnichannel-Retailing bei DEPOT 1 A G E N D A Vorstellung Gries Deco Company (DEPOT) Relevanz von Omnichannel-Retailing Ausgangssituation

Mehr

Bildbeispiel. Das Pressesortiment ein Renditebringer. Key Facts zur LEH-Studie Köln, September Forschung Konferenzen Verlag Messen

Bildbeispiel. Das Pressesortiment ein Renditebringer. Key Facts zur LEH-Studie Köln, September Forschung Konferenzen Verlag Messen Bildbeispiel Das Pressesortiment ein Renditebringer. Key Facts zur LEH-Studie Köln, September 2012 Forschung Konferenzen Verlag Messen Einführung Key Facts Das EHI hat im Auftrag des Bundesverbandes Presse

Mehr

EHI-Studie Lebensmittel E-Commerce 2016

EHI-Studie Lebensmittel E-Commerce 2016 EHI-Studie Lebensmittel E-Commerce 2016 Die deutschen Onlineshops für den Lebensmittel-Wocheneinkauf XXX Inhalt Vorwort 3 Management Summary 4 Methodik und Marktstruktur 5 Kategorien 8 Händlertypen 9 Stationäre

Mehr

Smartphones im Handel Wie man sie richtig einsetzt

Smartphones im Handel Wie man sie richtig einsetzt Smartphones im Handel Wie man sie richtig einsetzt 08. Oktober 2013 ebusiness-kongress Ruhr 2013 Judith Halbach ebusiness-lotse Köln IFH Köln Über 80 Jahre Tradition im Dienste des Handels und der Konsumgüterwirtschaft

Mehr

E-Commerce-Markt Deutschland 2015. Marktstudie der 1.000 umsatzstärksten B2C-Onlineshops für physische Güter

E-Commerce-Markt Deutschland 2015. Marktstudie der 1.000 umsatzstärksten B2C-Onlineshops für physische Güter E-Commerce-Markt Deutschland 2015 Marktstudie der 1.000 umsatzstärksten B2C-Onlineshops für physische Güter Herausgeber: In Kooperation mit: Inhalt Vorwort 3 Management Summary 5 Methode 7 Umsatzdefinition

Mehr

E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2015. Marktstudie der jeweils 250 umsatzstärksten B2C-Onlineshops für physische Güter

E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2015. Marktstudie der jeweils 250 umsatzstärksten B2C-Onlineshops für physische Güter E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2015 Marktstudie der jeweils 250 umsatzstärksten B2C-Onlineshops für physische Güter Herausgeber: In Kooperation mit: Inhalt Vorwort 3 Management Summary 5 Methode 7

Mehr

Mehr Umsatz mit attraktiven Zahlarten

Mehr Umsatz mit attraktiven Zahlarten Mehr Online-Umsatz mit Rechnungskauf, Ratenkauf und Lastschrift Kim Barthel Vertriebsleiter von Billpay Mehr Umsatz mit attraktiven Zahlarten Welche Zahlungsverfahren bieten Online-Shops Wie groß Ihren

Mehr

Stationärer Einzelhandel Deutschland 2016

Stationärer Einzelhandel Deutschland 2016 EHI-Studie Stationärer Einzelhandel Deutschland 2016 Marktstudie der 1.000 größten Vertriebslinien Mit freundlicher Unterstützung von: Herausgeber: XXX Inhalt Vorwort 3 Management Summary 4 Methodik 5

Mehr

Emotionalisierung von Marken. durch zielgruppenfokussierte Content-Strategien

Emotionalisierung von Marken. durch zielgruppenfokussierte Content-Strategien Emotionalisierung von Marken durch zielgruppenfokussierte Content-Strategien // Stefan Sobczak Geschäftsführer Netshops Commerce GmbH Veranstalter Digital Commerce Day 15 E-Commerce Dozent Leuphana Universität

Mehr

------------------------------------------------------

------------------------------------------------------ Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.v. E-COMMERCE CROSS BORDER Deutschland - Schweiz ------------------------------------------------------ Online Handel Cross Border Bedeutung für den Deutschen

Mehr

To be there Omnichannel am Beispiel Fashion

To be there Omnichannel am Beispiel Fashion To be there Omnichannel am Beispiel Fashion 25. November 2015 best4 - DAS EVENT 2015 Fred Hogrefe Horizonterweiterung Buzzword Omnichannel primär Sales-getrieben. Es bedeutet: + ALLE Vertriebskanäle bespielen,

Mehr

E-Commerce-Markt Deutschland 2011

E-Commerce-Markt Deutschland 2011 E-Commerce-Markt Deutschland 2011 Marktstudie der 1.000 größten Online-Shops für physische und digitale Güter Herausgeber Mit freundlicher Unterstützung von E-Commerce-Markt Deutschland 2011 Marktstudie

Mehr

Von Multi-Channel zu Cross-Channel Ergebnisse einer aktuellen Studie

Von Multi-Channel zu Cross-Channel Ergebnisse einer aktuellen Studie Von Multi-Channel zu Cross-Channel Ergebnisse einer aktuellen Studie Köln, 19. Mai 2011 Dr. Kai Hudetz www.ecc-handel.de Agenda Cross-Channel-Management als Herausforderung Zentrale Ergebnisse unserer

Mehr

Erfolgsfaktoren im E-Commerce Top Online-Shops in Österreich und der Schweiz

Erfolgsfaktoren im E-Commerce Top Online-Shops in Österreich und der Schweiz Erfolgsfaktoren im E-Commerce Top Online-Shops in Österreich und der Schweiz Zentrale Ergebnisse Dr. Kai Hudetz IFH Institut für Handelsforschung GmbH 1 AGENDA 1. Zielsetzung 2. Studiensteckbrief und Methodik

Mehr

Einstellung gegenüber Marken

Einstellung gegenüber Marken Einstellung gegenüber Marken Oktober 11 Einstellung gegenüber Marken teil-teils eher weniger überhaupt nicht wichtig Computer und Computerzubehör 9 Möbel, Einrichtung 32 Telefone oder Handys 12 Unterhaltungselektronik

Mehr

E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2012

E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2012 E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2012 Marktstudie der jeweils 250 größten Onlineshops für physische und digitale Güter Leseprobe Herausgeber Mit freundlicher Unterstützung von E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz

Mehr

DER INTERAKTIVE HANDEL IM DACH-RAUM IN ZAHLEN

DER INTERAKTIVE HANDEL IM DACH-RAUM IN ZAHLEN DER INTERAKTIVE HANDEL IM DACH-RAUM IN ZAHLEN 2010 2013 DACH GESAMTÜBERSICHT 213,9 218,2 222,6 225,4 Retailvolumen 363,2 374,6 384,6 399,1 577,1 39,4 592,8 43,8 607,3 50,0 624,5 60,0 6,8 % 7,4 % 8,2 %

Mehr

DIGITALISIERUNG DES POINT OF SALES 1 COPYRIGHT 2014 DEMANDWARE, INC

DIGITALISIERUNG DES POINT OF SALES 1 COPYRIGHT 2014 DEMANDWARE, INC DIGITALISIERUNG DES POINT OF SALES 1 COPYRIGHT 2014 DEMANDWARE, INC LARS RABE Director European Retail Practice >200 Kunden >820 Seiten 2 COPYRIGHT 2014 DEMANDWARE, INC GESCHLECHTS- UND ALTERSVERTEILUNG

Mehr

SimProgno Studie 2011. Ergebnisse einer empirischen Studie zur Thematik der Entscheidungsunterstützung im Online-Shop-Management Juli 2011

SimProgno Studie 2011. Ergebnisse einer empirischen Studie zur Thematik der Entscheidungsunterstützung im Online-Shop-Management Juli 2011 SimProgno Studie 2011 Ergebnisse einer empirischen Studie zur Thematik der Entscheidungsunterstützung im Online-Shop-Management Juli 2011 Management Summary über 75% der Entscheider sind zufrieden mit

Mehr

Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps

Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps 13. Mai 2014 Anke Tischler ebusiness-lotse Köln Forum: "Handel im Wandel von Mobile Mobiles Internet 1999 und heute 2 Mobile Nutzer Wer ist das? 52,16

Mehr

Online-Payment-Studie 2012. Daten, Fakten, Hintergründe und Entwicklungen

Online-Payment-Studie 2012. Daten, Fakten, Hintergründe und Entwicklungen Online-Payment-Studie 2012 Daten, Fakten, Hintergründe und Entwicklungen Online-Payment-Studie 2012 Daten, Fakten, Hintergründe und Entwicklungen zum deutschen Online-Payment-Markt 2011 für physische

Mehr

Flexibilität und Transparenz, heutige Anforderungen im wachsenden Online- Möbelmarkt

Flexibilität und Transparenz, heutige Anforderungen im wachsenden Online- Möbelmarkt Flexibilität und Transparenz, heutige Anforderungen im wachsenden Online- Möbelmarkt Mit Möbeln erfolgreich online: Zukunftsstrategien für wachsende E-Commerce Konzepte LogiMAT 2015 Stuttgart, 10. Februar

Mehr

EHI-Studie Omnichannel- Commerce 2016

EHI-Studie Omnichannel- Commerce 2016 EHI-Studie Omnichannel- Commerce 2016 Services, Herausforderungen und Trends XXX Inhalt Vorwort 3 Management Summary 4 Theorie 6 Methode 9 Analyse von Online-Händlern 9 Befragung von Omnichannel-Händlern

Mehr

Agenda. Ergebnisse der Studie Interneteinzelhandel 2013. Herausforderungen für den Interneteinzelhandel

Agenda. Ergebnisse der Studie Interneteinzelhandel 2013. Herausforderungen für den Interneteinzelhandel Agenda Ergebnisse der Studie Interneteinzelhandel 2013 Herausforderungen für den Interneteinzelhandel Handel goes WWW Überblick: Methodische Vorbemerkungen zur Studie: Telefonische Befragung von: 850 Einzelhandelsunternehmen

Mehr

E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2014

E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2014 Marktstudie der jeweils 250 umsatzstärksten B2C-Onlineshops für physische Güter Herausgeber Mit freundlicher Unterstützung von Marktstudie der jeweils 250 umsatzstärksten B2C-Onlineshops für physische

Mehr

Ne(x)t Generation B2B

Ne(x)t Generation B2B Bad Homburg, 07. September 2006 Ne(x)t Generation B2B Herausforderungen und Perspektiven einer Branche im Aufbruch Ausgewählte Folien www.ecc-handel.de Was ist das E-Commerce-Center Handel? Forschung,

Mehr

Smart City konkret Kommunaler Einzelhandel unter Druck. 10. Februar 2017 Prof. Dr. C.-C. Wiegandt

Smart City konkret Kommunaler Einzelhandel unter Druck. 10. Februar 2017 Prof. Dr. C.-C. Wiegandt Smart City konkret Kommunaler Einzelhandel unter Druck 10. Februar 2017 Prof. Dr. C.-C. Wiegandt Quelle: HDE-Studie 2016 Einzelhandel und Stadt: Die Stadt braucht den Handel Quelle: HDE-Studie 2016 Einzelhandel

Mehr

E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2011

E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2011 E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2011 Marktstudie der jeweils 250 größten Onlineshops für physische und digitale Güter Herausgeber Mit freundlicher Unterstützung von E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz

Mehr

E-Commerce-Markt Deutschland 2014

E-Commerce-Markt Deutschland 2014 Marktstudie der 1.000 umsatzstärksten B2C-Onlineshops für physische Güter Herausgeber Mit freundlicher Unterstützung von Marktstudie der 1.000 umsatzstärksten B2C-Onlineshops für physische Güter www.ehi.org/e-commerce-studie

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ZUR JAHRESPRESSEKONFERENZ 2015

HERZLICH WILLKOMMEN ZUR JAHRESPRESSEKONFERENZ 2015 Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.v. www.bevh.org HERZLICH WILLKOMMEN ZUR JAHRESPRESSEKONFERENZ 2015 Interaktiver Handel in Deutschland 2014 Die Entwicklung des Online- und Versandhandels

Mehr

EHI Geprüfter Online-Shop Für mehr Vertrauen und Umsatz im E-Commerce

EHI Geprüfter Online-Shop Für mehr Vertrauen und Umsatz im E-Commerce EHI Geprüfter Online-Shop Für mehr Vertrauen und Umsatz im E-Commerce Zertifizierung Beschwerdemanagement Barriereabbau www.shopinfo.net Unsere Leistungen Wir prüfen, Sie profitieren Detaillierter Prüfbericht

Mehr

Videoüberwachungssysteme. im Einzelhandel 2014. Whitepaper

Videoüberwachungssysteme. im Einzelhandel 2014. Whitepaper Videoüberwachungssysteme (CCTV) im Einzelhandel 2014 Whitepaper Mehr als 90 Prozent der Einzelhändler nutzen aktuell oder zukünftig ein Videoüberwachungssystem (CCTV). Haupteinsatzzweck der Videoüberwachung

Mehr

E-Commerce. Herausforderung und Chance für den Handel

E-Commerce. Herausforderung und Chance für den Handel E-Commerce Herausforderung und Chance für den Handel 1 Digitalisierung treibt Strukturwandel! Online-Marktanteil steigt bis 2020 auf rund 20 % Multi-Channel verschärft den Wettbewerb Bedeutung des klassischen

Mehr

BRANCHENREPORT. Online-Handel JAHRGANG 2014 Fashion & Accessoires

BRANCHENREPORT. Online-Handel JAHRGANG 2014 Fashion & Accessoires BRANCHENREPORT Online-Handel JAHRGANG 2014 Fashion & Accessoires IMPRESSUM HERAUSGEBER IFH RETAIL CONSULTANTS GmbH Dürener Str. 401b / D-50858 Köln Telefon +49(0)221 943607-68 Telefax +49(0)221 943607-64

Mehr

Überlegungen zu einem Meta-Benchmark Online-Handel Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann Dipl.-Bw. Meike Schumacher

Überlegungen zu einem Meta-Benchmark Online-Handel Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann Dipl.-Bw. Meike Schumacher Überlegungen zu einem Meta-Benchmark Online-Handel Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann Dipl.-Bw. Meike Schumacher KG E-Commerce, Berlin am 16. März 2015 Definitionsprobleme im E-Commerce? Widersprüche im diversen

Mehr

Online-Handel Fashion & Accessoires Online

Online-Handel Fashion & Accessoires Online BRANCHENREPORT Online-Handel Fashion & Accessoires Online JAHRGANG 2015 IMPRESSUM HERAUSGEBER IFH RETAIL CONSULTANTS GmbH Dürener Str. 401b / D-50858 Köln Telefon +49(0)221 943607-68 Telefax +49(0)221

Mehr

E-Commerce Stationärer Handel Herausforderung und versus Chance Onlinehandel für den Handel 1

E-Commerce Stationärer Handel Herausforderung und versus Chance Onlinehandel für den Handel 1 E-Commerce Herausforderung Stationärer Handel und Chance versus für Onlinehandel den Handel 1 3 17% Wo kommen wir her? Rasantes Wachstum der Online-Umsätze 38,7 Mrd Euro Veränderung zu Vorjahr 33,1 29,5

Mehr

E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2013

E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2013 Marktstudie der jeweils 250 größten Onlineshops für physische und digitale Güter Herausgeber Mit freundlicher Unterstützung von Marktstudie der jeweils 250 größten Onlineshops für physische und digitale

Mehr

INFORMATION UND INSPIRATION WAS TREIBT DEN KUNDEN ZUM KAUF?

INFORMATION UND INSPIRATION WAS TREIBT DEN KUNDEN ZUM KAUF? INFORMATION UND INSPIRATION WAS TREIBT DEN KUNDEN ZUM KAUF? Reinhard Scheitl, 18.06.2015 EIN BLICK IN DIE USA? STUDY JOURNEY RETAIL SHOPS NEW YORK DAS ZIEL IST NICHT VERKAUFEN, SONDERN Kundenbedürfnisse

Mehr

Herzlich willkommen. zum Vortrag: Die otto group in Österreich. E-Commerce als Arbeitsplatz der Zukunft. 22. Januar 2014

Herzlich willkommen. zum Vortrag: Die otto group in Österreich. E-Commerce als Arbeitsplatz der Zukunft. 22. Januar 2014 Herzlich willkommen zum Vortrag: Die otto group in Österreich. E-Commerce als Arbeitsplatz der Zukunft 22. Januar 2014 Vortragende Mag. Harald Gutschi Sprecher der Geschäftsführung der UNITO-Gruppe Mag.

Mehr

Digitale Nutzung in der DACH-Region. Bundesverband Digitale Wirtschaft e.v. in Kooperation mit IAB Austria und IAB Switzerland

Digitale Nutzung in der DACH-Region. Bundesverband Digitale Wirtschaft e.v. in Kooperation mit IAB Austria und IAB Switzerland Digitale Nutzung in der DACH-Region Bundesverband Digitale Wirtschaft e.v. in Kooperation mit IAB Austria und IAB Switzerland Kooperationsstudie zu digitalen Nutzungstrends Kooperation zwischen BVDW, IAB

Mehr

Handel neu denken Digitalisierung im Einzelhandel

Handel neu denken Digitalisierung im Einzelhandel Handel neu denken Digitalisierung im Einzelhandel Reisebürotag des Deutschen Reiseverband 20.05.2015 1 Gesamtwirtschaftliche Rahmenbedingungen Gute Voraussetzungen für E-Commerce Verbraucher in guter Stimmung

Mehr

E-Commerce-Markt Deutschland 2012

E-Commerce-Markt Deutschland 2012 E-Commerce-Markt Deutschland 2012 Marktstudie der 1.000 größten Onlineshops für physische und digitale Güter Leseprobe Herausgeber Mit freundlicher Unterstützung von E-Commerce-Markt Deutschland 2012

Mehr

BLACK-BOX ONLINE-SHOPPING: POTENZIALE ERKENNEN KUNDEN GEWINNEN! SEITE 1

BLACK-BOX ONLINE-SHOPPING: POTENZIALE ERKENNEN KUNDEN GEWINNEN! SEITE 1 BLACK-BOX ONLINE-SHOPPING Konzept & Markt GmbH Bischof-Blum-Platz 2 D-65366 Geisenheim / Wiesbaden + 49 (0) 6722 75034 12 www.konzept-und-markt.com POTENZIALE ERKENNEN KUNDEN GEWINNEN! Pressemitteilung

Mehr

Mobile first Wie sich Nutzungs- und Kaufverhalten verändern werden

Mobile first Wie sich Nutzungs- und Kaufverhalten verändern werden Mobile first Wie sich Nutzungs- und Kaufverhalten verändern werden 17. Juni 2015 Infotag für Unternehmen Birgit Kötter ebusiness-lotse Köln Agenda Die mobilen Nutzer Wer sie sind und was sie machen Nutzung

Mehr

Payment-Trends im Omni-Channel-Handel. Dr. Nelson Holzner, CEO BillPay München, 24. März 2015

Payment-Trends im Omni-Channel-Handel. Dr. Nelson Holzner, CEO BillPay München, 24. März 2015 Payment-Trends im Omni-Channel-Handel Dr. Nelson Holzner, CEO BillPay München, 24. März 2015 Der Wandel im Handel Stationär trifft digital 1 60% 84% Fast 60% der befragten Einzelhändler nutzen bereits

Mehr

Payment-Trendstudie: Diese Zahlungsmittel nutzt der europäische Onlinehandel

Payment-Trendstudie: Diese Zahlungsmittel nutzt der europäische Onlinehandel Payment-Trendstudie: Diese Zahlungsmittel nutzt der europäische Onlinehandel Berlin, 9.10.2014 Payment-Trendstudie: Diese Zahlungsmittel nutzt der europäische Onlinehandel Das meistverbreitete Zahlungsmittel

Mehr

BRANCHENREPORT. Online-Handel JAHRGANG 2014 FMCG

BRANCHENREPORT. Online-Handel JAHRGANG 2014 FMCG BRANCHENREPORT Online-Handel JAHRGANG 2014 FMCG IMPRESSUM HERAUSGEBER IFH RETAIL CONSULTANTS GmbH Dürener Str. 401b / D-50858 Köln Telefon +49(0)221 943607-68 Telefax +49(0)221 943607-64 info@ifhkoeln.de

Mehr

Der Weg zum M-Commerce. Wie Sie Ihren Onlineshop für mobile Geräte optimieren Köln

Der Weg zum M-Commerce. Wie Sie Ihren Onlineshop für mobile Geräte optimieren Köln Der Weg zum M-Commerce Wie Sie Ihren Onlineshop für mobile Geräte optimieren 18.03.2014 Köln Vorstellung Simon Rabente Digital Strategist Webmatch GmbH Webmatch ist eine Digitalagentur. Wir unterstützen

Mehr

Von der Informationssuche bis zur Bezahlung Mobile Maßnahmen umsetzen

Von der Informationssuche bis zur Bezahlung Mobile Maßnahmen umsetzen Von der Informationssuche bis zur Bezahlung Mobile Maßnahmen umsetzen 18. März 2014 Infotag für Unternehmen Anke Tischler ebusiness-lotse Köln Nutzung des Smartphones zur Informationssuche Informationen

Mehr

B2B-Marktplätze 2016 Worauf es wirklich ankommt

B2B-Marktplätze 2016 Worauf es wirklich ankommt B2B-Marktplätze 2016 Worauf es wirklich ankommt Dr. Jens Rothenstein ECC Köln c/o IFH Köln Köln, 6. März 2016 IFH Köln Wer wir sind. Märkte. Kunden. Strategien. Als Brancheninsider liefert das IFH Köln

Mehr

B2B E-Commerce - Chancen und Potentiale, Problemstellungen und Fallstricke, Grundsätzliche Lösungsansätze

B2B E-Commerce - Chancen und Potentiale, Problemstellungen und Fallstricke, Grundsätzliche Lösungsansätze B2B E-Commerce - Chancen und Potentiale, Problemstellungen und Fallstricke, Grundsätzliche Lösungsansätze Chancen und Potentiale von B2B E-Commerce Zahlen und Fakten Zahlen zum B2B-E-Commerce-Markt gibt

Mehr

Erfolgsfaktor Payment bei der Internationalisierung

Erfolgsfaktor Payment bei der Internationalisierung Erfolgsfaktor Payment bei der Internationalisierung Globales Payment Processing im Omni-Channel-Vertrieb ERFOLG BRAUCHT DIE PASSENDEN INSTRUMENTE Internationalisierung Potenziale nutzen Quelle: European

Mehr

Ist der stationäre Handel ein Auslaufmodell?

Ist der stationäre Handel ein Auslaufmodell? Ist der stationäre Handel ein Auslaufmodell? Forum Einzelhandel Köln 11. Juni 2015 Dipl. Kfm. Dirk Riedel, Wirtschaftsgeogr. M.A. Das Dokument ist urheberrechtlich geschützt. Die Rechte liegen bei der

Mehr

E-Commerce-Markt Deutschland 2014

E-Commerce-Markt Deutschland 2014 Marktstudie der 1.000 umsatzstärksten B2C-Onlineshops für physische Güter Herausgeber Mit freundlicher Unterstützung von Marktstudie der 1.000 umsatzstärksten B2C-Onlineshops für physische Güter www.ehi.org/e-commerce-studie

Mehr

Konjunkturumfrage unter Onlinemarktplatzhändlern. Marktplatz-KIX von ebay und ECC Köln Q1 2016

Konjunkturumfrage unter Onlinemarktplatzhändlern. Marktplatz-KIX von ebay und ECC Köln Q1 2016 Konjunkturumfrage unter Onlinemarktplatzhändlern Marktplatz-KIX von ebay und ECC Köln Q1 2016 Vielen Dank für Ihre Meinung! Sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich, Ihnen heute bereits die dritte

Mehr

Erfolgsfaktoren im E-Commerce Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess

Erfolgsfaktoren im E-Commerce Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess Erfolgsfaktoren im E-Commerce Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess 12. Juni 2013 Südwestfälische Industrie- und Handelskammer Judith Halbach ebusiness-lotse Köln IFH Köln Über 80 Jahre Tradition im

Mehr

DER STATIONÄRE EINZELHANDEL IM ZEITALTER VON AMAZON & CO THORSTEN SONDERMANN, COMFORT MÜNCHEN

DER STATIONÄRE EINZELHANDEL IM ZEITALTER VON AMAZON & CO THORSTEN SONDERMANN, COMFORT MÜNCHEN 12,64 12,64 6,00 DER STATIONÄRE EINZELHANDEL IM ZEITALTER VON AMAZON & CO THORSTEN SONDERMANN, COMFORT MÜNCHEN FORUM EINZELHANDEL I 16. NOVEMBER 2016 8,06 DIE COMFORT-GRUPPE BETEILIGUNGSGESELLSCHAFTEN

Mehr

Lasst uns den Kunden fragen Einkaufen in der Zukunft

Lasst uns den Kunden fragen Einkaufen in der Zukunft Lasst uns den Kunden fragen Einkaufen in der Zukunft Stephan Fetsch, Partner KPMG AG & Jörg Pretzel, Geschäftsführer GS1 Germany GmbH 04.12.2014, Köln Wen haben wir befragt? 1000 Personen Nach Altersgruppen

Mehr

Großhandel in Europa stark engagiert im Internet noch erhebliche Potenziale und Nachholbedarf

Großhandel in Europa stark engagiert im Internet noch erhebliche Potenziale und Nachholbedarf Neue Studie: Internet und European Trading Trends Großhandel in Europa stark engagiert im Internet noch erhebliche Potenziale und Nachholbedarf Wenn der heimische Markt nicht mehr so richtig läuft sind

Mehr

ecommerce auf dem Vormarsch Chancen & Risiken für den (stationären) Händler

ecommerce auf dem Vormarsch Chancen & Risiken für den (stationären) Händler ecommerce auf dem Vormarsch Chancen & Risiken für den (stationären) Händler Lilienberg Unternehmerforum, Ermatingen Andri Mengiardi, Head of Seller Experience ricardo.ch 25. August 2014 Durchschnittsalter

Mehr

Der Lebensmittelmarkt in Österreich LEH / DFH / GH / C&C

Der Lebensmittelmarkt in Österreich LEH / DFH / GH / C&C Der Lebensmittelmarkt in Österreich LEH / DFH / GH / C&C 1 Impressum Herausgeber:... AHK Österreich... Schwarzenbergplatz 5/3/1, 1030 Wien... www.dhk.at Redaktion:... Ulrich Schlick Ausgabe:... 10/2016

Mehr

Locafox! Online finden. Im Geschäft kaufen.

Locafox! Online finden. Im Geschäft kaufen. Locafox! Online finden. Im Geschäft kaufen. ! 41 Prozent! aller Konsumenten informieren sich zunächst online, bevor sie stationär kaufen.! (ROPO: Research Online, Purchase Offline)*! *Quelle: GfK ROPO-Studie,

Mehr

GfK FutureBuy 2015. Ergebnisse für die Schweiz

GfK FutureBuy 2015. Ergebnisse für die Schweiz GfK FutureBuy 2015 Ergebnisse für die Schweiz 1 GfK FutureBuy, eine globale Befragung über die Einstellungen und Verhalten der Shopper, ist nun erstmals für die Schweiz erhältlich! 17 Kategorien & 25 Länder

Mehr

Das Web als zentrales Element für die Kaufentscheidung im Einzelhandel Yahoo! Insights Juni 2010

Das Web als zentrales Element für die Kaufentscheidung im Einzelhandel Yahoo! Insights Juni 2010 Das Web als zentrales Element für die Kaufentscheidung im Einzelhandel Yahoo! Insights Juni 2010 Zusammenfassung Im Internet gekauft werden vor allem Bekleidung & Schuhe sowie CDs, DVDs, Software & Spiele.

Mehr

E-Commerce-Markt Deutschland 2013

E-Commerce-Markt Deutschland 2013 Marktstudie der 1.000 größten Onlineshops für physische und digitale Güter Herausgeber Mit freundlicher Unterstützung von Marktstudie der 1.000 größten Onlineshops für physische und digitale Güter www.ehi.org/e-commerce-studie

Mehr

Wann verkaufen Sie mobil? Shopping Apps & mobile Webseiten für Webshops

Wann verkaufen Sie mobil? Shopping Apps & mobile Webseiten für Webshops Wann verkaufen Sie mobil? Shopping Apps & mobile Webseiten für Webshops Steigern sie ihre Umsätze und Kundenbindung durch ein mobiles Angebot und die Vernetzung der verschiedenen Verkaufskanäle Mobile

Mehr

Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen

Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen ishopinshop powered by Seminar-Shop GmbH A-5020 Salzburg, Ziegeleistrasse 31 Tel.: +43 662 9396-0, Fax: +43 662 908664 70 marketing@i-shop-in-shop.com www.ishopinshop.eu

Mehr

ecommerce Analysis 2003 - Versandkosten im Online-Shopping Studienanalyse mit Unterstützung der Kaufhof Warenhaus AG

ecommerce Analysis 2003 - Versandkosten im Online-Shopping Studienanalyse mit Unterstützung der Kaufhof Warenhaus AG ecommerce Analysis 2003 - Versandkosten im Online-Shopping Studienanalyse mit Unterstützung der Kaufhof Warenhaus AG Berlin, Juni 2003 Versandkostenbedingungen der Online-Shops in Deutschland Pauschale

Mehr

Begeisterte Kunden sind die besten Verkäufer! 2. Shopware Community Day, 01.06.2012 Ingmar Dorp, Key Account Manager

Begeisterte Kunden sind die besten Verkäufer! 2. Shopware Community Day, 01.06.2012 Ingmar Dorp, Key Account Manager Begeisterte Kunden sind die besten Verkäufer! 2. Shopware Community Day, 01.06.2012 Ingmar Dorp, Key Account Manager Seit über 10 Jahren. Das führende Gütesiegel für den Onlinehandel in Europa! Mehr als

Mehr

Online-Handel Fast Moving Consumer Goods FMCGs Online

Online-Handel Fast Moving Consumer Goods FMCGs Online BRANCHENREPORT Online-Handel Fast Moving Consumer Goods FMCGs Online JAHRGANG 2015 IMPRESSUM HERAUSGEBER IFH RETAIL CONSULTANTS GmbH Dürener Str. 401b / D-50858 Köln Telefon +49(0)221 943607-68 Telefax

Mehr

Digitalisierung Dichtung und Wahrheit

Digitalisierung Dichtung und Wahrheit Handelsforum Bielefeld Digitalisierung Dichtung und Wahrheit Marc Sommer, Hess Natur 27. April 2016 Zur Person 53 Jahre, verheiratet, 4 Kinder Ausgebildeter Dirigent und Betriebswirt 13 Jahre BERTELSMANN

Mehr

Multi-Channel E-Commerce. Mehr Umsatz. durch. Multi-Channel-Vertrieb. Jan Griesel

Multi-Channel E-Commerce. Mehr Umsatz. durch. Multi-Channel-Vertrieb. Jan Griesel Mehr Umsatz durch Multi-Channel-Vertrieb Jan Griesel Nur ganz kurz vorab: Wer sind wir und was machen wir? Wir machen ganzheitliche E-Commerce Software Fokus: Multi-Channel-Vertrieb CRM Warenwirtschaft

Mehr

ENTWICKLUNG DES ONLINE-HANDELS (MIT WAREN) IN DER SCHWEIZ

ENTWICKLUNG DES ONLINE-HANDELS (MIT WAREN) IN DER SCHWEIZ ENTWICKLUNG DES ONLINE-HANDELS (MIT WAREN) IN DER SCHWEIZ 6 Online-Verkäufe an Konsumenten (in Mrd. SFr.) 8 6 4 2013: ca. 5.5 % vom Schweizer Detailhandelsumsatz 2.95 3.25 3.8 4.2 4.7 5.35 5.6-5.7 2 0

Mehr

Digital Marketing & Sales Channel Monitor Die 25 Schweizer Top-Detailhändler im internationalen Vergleich Institut für Marketing Universität

Digital Marketing & Sales Channel Monitor Die 25 Schweizer Top-Detailhändler im internationalen Vergleich Institut für Marketing Universität Die 25 Schweizer Top-Detailhändler im internationalen Vergleich Institut für Marketing Management Summary: Digitaler Aufholbedarf bei Schweizer Top-Detailhändlern in Marketing und Sales Stand der digitalen

Mehr

BRANCHENREPORT. Online-Handel JAHRGANG 2014

BRANCHENREPORT. Online-Handel JAHRGANG 2014 BRANCHENREPORT Online-Handel JAHRGANG 2014 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Übersichtenverzeichnis Editorial/Methodik... Kapitel I Online-Handel in Deutschland Entwicklung im Überblick... A Online-Handel...

Mehr

BRANCHENREPORT ONLINE-HANDEL JAHRGANG 2013

BRANCHENREPORT ONLINE-HANDEL JAHRGANG 2013 BRANCHENREPORT ONLINE-HANDEL JAHRGANG 2013 IMPRESSUM HERAUSGEBER IFH RETAIL CONSULTANTS GmbH Dürener Str. 401b / D-50858 Köln Telefon +49(0)221 943607-68 Telefax +49(0)221 943607-64 info@ifhkoeln.de www.ifhkoeln.de

Mehr

Kleine Anleitung zum Neukunden-Angeln 7 goldene Regeln für den Uhren- und Schmuckhandel von morgen

Kleine Anleitung zum Neukunden-Angeln 7 goldene Regeln für den Uhren- und Schmuckhandel von morgen Kleine Anleitung zum Neukunden-Angeln 7 goldene Regeln für den Uhren- und Schmuckhandel von morgen Online verführen, offline verkaufen 1. Angeln Sie neue Kunden dort, wo die meisten sind. ROPO heißt der

Mehr