2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U"

Transkript

1 Der 2-fach Binäreingang dient zur Abfrage von 230V-Kontakten und kann in in handelsübliche UP-Dosen oder Feuchtraum-Abzweigdosen eingesetzt werden. Ebenso ermöglicht das Gerät die problemlose Integration von konventionellen Außenbewegungsmeldern in Powernet-EIB. Es stehen zwei Eingänge zur Verfügung. Hier können konventionelle Taster oder Schalter angeschlossen werden, um diese in das Powernet-EIB- System zu integrieren. Die Abmaße des Gerätes sind auch auf den Einsatz in einem Eckadapter des Wächter-Master-Programms abgestimmt. Für die Aufnahme in den Eckadapter ist das Gehäuse mit einem Fixierstift ausgestattet. Technische Daten Versorgung Powernet EIB 230 V AC +/ 10 %, 50 Hz Eingänge Signalspannung 230 VAC +/ 10 %, 50 Hz Eingangsstrom < 5 ma (kapazitiv) bei geschlossenem Kontakt Signalpegel 0-Signal < 100 V AC Signalpegel 1-Signal V AC max. Leitungslänge 100 m Wirkleistungsaufnahme < 80 mw (je Kanal) Bedien- und Anzeigeelemente LED rot und Taste zur Vergabe der physikalischen Adresse Anschlüsse Anschlussleitungen fest verzinnt Leiterquerschnitt 1,0 mm Eingänge 2 Binäreingänge, E1 (weiss) und E2 (grau) Powernet EIB 2 Anschlussleitungen, L (schwarz) und N (blau) Schutzart IP 20, EN IP 55, EN (bei Montage in Eckadapter) Umgebungstemperaturbereich Betrieb - 25 C 60 C Lagerung - 25 C 70 C Transport - 25 C 70 C Bauform Unterputzgerät Montage UP-Dose Abmessungen 53 x 52 x 24 mm (H x B x T) Gewicht 0,08 kg Approbation CE-Zeichen EIB-zertifiziert gemäß EMV Richtlinie und Niederspannungsrichtlinie Januar 2001

2 Anwendungsprogramme Anzahl max. Anzahl max. Anzahl Gruppenadressen Zuordnungen Schalten Flanke Jalousie / Januar

3 Schalten Flanke Jalousie /1 Auswahl in der ETS2 Busch-Jaeger Elektro Eingabe Binäreingang 2-fach Die Applikation erkennt Änderungen an den Eingängen und setzt diese in Telegramme gemäß der Parametrierung um. Jeder Eingang besitzt einen eigenen Satz Parameter und kann wahlweise zum Schalten, oder zur Jalousiesteuerung verwendet werden. Die Funktion der Eingänge wird mit dem Parameter Betriebsart des Eingangs eingestellt. Schalten, Flanke Ist als Betriebsart Flanke (Schalten) gewählt, so steht für beide Eingänge je ein Kommunikationsobjekt Eingang... Telegr. Schalten zur Verfügung. Ist der Parameter Reaktion auf Eingang... auf UM eingestellt, so wird bei jeder Betätigung des Eingangs abwechselnd ein Ein- bzw. ein Aus-Telegramm gesendet. D. h. es wird bei steigender und bei fallender Flanke jeweils umgeschaltet. Mit der Einstellung des Parameters Reaktion auf Eingang... auf definiert schalten werden die einzelnen Flanken des Eingangssignals ausgewertet. Die Telegramme werden entsprechend dem Parameter Schaltfunktion des Eingangs... ausgesendet. Für konventionelle Schalter, Bewegungsmelder o. ä. ist die Einstellung steigend = EIN, fallend = AUS zu wählen. Bei Schließen des Schaltkontakts wird hierbei ein Ein-Telegramm ( 1 ), bei Öffnen ein Aus-Telegramm ( 0 ) auf den Bus gesendet. Mit Hilfe der Parameter Sendebedingung für zyklisches Senden können die Eingänge ihre Telegramme zyklisch senden. Ist als Reaktion auf das Eingangssignal umschaltendes Verhalten parametriert, dann kann wahlweise immer zyklisch gesendet werden oder auch nur dann, wenn das Kommunikationsobjekt den Inhalt 0 (=Aus) und/ oder 1 (=Ein) hat. Wenn als Reaktion auf das Eingangssignal definiertes Schalten parametriert ist, wird das zyklische Sendeverhalten nicht durch den Objektwert, sondern durch den Zustand am Eingang bestimmt: Wahlweise immer ( bei steigender und fallender Flanke ) oder nur bei steigender oder fallender Flanke. Die Zykluszeit wird für jeden Eingang separat eingegeben und berechnet sich als Produkt der Parameter Zeitbasis für zyklisches Senden... und Zeitfaktor für zyklisches Senden.... Zykluszeit = Basis * Faktor Wird einer der Parameter Freigabeobjekt Eingang... auf ja eingestellt, so steht für den betreffenden Eingang ein weiteres Kommunikationsobekt Eingang... Freigabe zur Verfügung. Wenn das Freigabeobjekt den Wert 0 hat, wird der Eingang gesperrt, d. h. bei Betätigung des Eingangs wird kein Schalttelegramm ausgesendet. Hat das Freigabeobjekt den Wert 1, dürfen Schalttelegramme ausgesendet werden. Jeder der beiden Eingänge kann als Dimmsensor parametriert werden. Hierzu ist der Parameter Betriebsart des Eingangs... auf einzustellen. Es werden die Eingang... kurz Schalten (1 Bit) und Eingang... lang (4 Bit) angezeigt. Hierbei arbeitet der Eingang als Ein- Tasten-Dimmer, d. h. die Funktion wechselt bei jedem Tastendruck. Bei kurzer Betätigung (ca. 0,5 s) sendet der Eingang abwechselnd Ein- bzw. Aus- Telegramme. Bei langer Betätigung sendet der Eingang abwechselnd heller dimmen - und dunkler dimmen - Telegramme. Beim Loslassen wird jeweils das entsprechende Stop -Telegramm gesendet. Jalousie Wird der Eingang 1 als Jalousiesensor eingestellt, so werden die Eingänge 1 und 2 zusammengefasst. Betätigung des Eingangs 1 erzeugt Auf -Telegramme; Betätigung des Eingangs 2 erzeugt Ab -Telegramme. Die Applikation zeigt die Eingang 1/2 lang Telegr. Auf-Ab fahren (1 bit) und Eingang 1/2 kurz Telegr. Lamellenv./Stop Auf-Ab (1 bit) an. In der Standardeinstellung steht der Parameter Bedienungsart auf lang = Fahren, kurz = Stop Januar 2001

4 Wird für diesen Parameter kurz = Fahren, lang = Stop ausgewählt, so wird die Bezeichnung und die Funktion der hieran angepasst. Außerdem werden zusätzlich Parameter zur Bestimmung einer Zykluszeit für zyklischen Sendebetrieb angezeigt. Hiermit kann die Lamellenverstellfunktion individuell auf die Bedürfnisse des Benutzers zugeschnitten werden: Bei langem Tastendruck werden nun solange Telegramme zur Lamellenverstellung ausgesendet, wie der Eingang betätigt wird. Um diese Funktion optimal zu nutzen, sollte die Zykluszeit mit der Lamellenverstellzeit im Aktor synchronisiert werden. Telegrammratenbegrenzung Um den Bus nicht mit zu vielen Telegrammen zu belasten, kann die Anzahl der Telegramme, die das Gerät in 17 s senden darf, begrenzt werden. Ist während des Zeitintervalls die angegebene Telegrammanzahl erreicht, stellt das Gerät für den Rest der Zeit das Senden ein, d. h. Betätigungen an den Eingängen werden ignoriert. Nach Ablauf der 17 s werden die Telegramme wie gewohnt gesendet. Hinweis: Die Telegrammratenbegrenzung bezieht sich auf beide Eingänge gemeinsam, d. h. wenn das Telegrammlimit nur durch Betätigung eines Eingangs erreicht worden ist, wird auch der zweite Eingang gesperrt. Nach erfolgter Inbetriebnahme (=Herunterladen des Anwenderprogramms) ist die Initialisierungsphase aktiv. Während dieser Phase werden Eingangsänderungen zwar registriert aber noch nicht ausgesendet. Erst nach Ablauf der Initialisierungszeit (ca. 17 s) werden die Telegramme ausgesendet. bei Betriebsart Flanke (Schalten) mit 0 1 bit Eingang 1 Telegr. Schalten 2 1 bit Eingang 2 Telegr. Schalten bei Betriebsart Flanke (Schalten) mit Freigabe 0 1 bit Eingang 1 Telegr. Schalten 1 1 bit Eingang 1 Freigabe 2 1 bit Eingang 2 Telegr. Schalten 3 1 bit Eingang 2 Freigabe bei Betriebsart 0 1 bit Eingang 1 kurz Telegr. Schalten 1 4 bit Eingang 1 lang Telegr. 2 1 bit Eingang 2 kurz Telegr. Schalten 3 4 bit Eingang 2 lang Telegr. bei Betriebsart Jalousie und normaler Jalousiefunktion 0 1 bit Eingang 1/2 lang Telegr. Auf-Ab fahren 1 1 bit Eingang 1/2 kurz Telegr. Lamellenv./Stop Auf-Ab bei Betriebsart Jalousie und invertierter Jalousiefunktion 0 1 bit Eingang 1/2 kurz Telegr. Auf-Ab fahren 1 1 bit Eingang 1/2 lang Telegr. Lamellenv./Stop Auf-Ab Januar

5 Parameter Die Standardeinstellung der Werte ist fettgedruckt. Für beide Eingänge gemeinsam: Anzahl der Telegramme innerhalb 30 17s (5 63) Eingänge: Betriebsart des Eingangs 1 Flanke (Schalten) Jalousie Betriebsart des Eingangs 2 Flanke (Schalten) Für jeden Eingang separat: nur bei Betriebsart Flanke (Schalten): Reaktion auf Eingang UM definiert schalten nur bei UM-schalten: Sendebedingungen für zyklisches kein zyklisches Senden Senden AUS zyklisch senden EIN zyklisch senden AUS / EIN zyklisch senden nur bei definiert schalten: Schaltfunktion des Eingangs keine Reaktion steigend = Aus fallend = Aus steigend = Aus, fallend = Aus steigend = Ein fallend = Ein steigend = Ein, fallend = Aus steigend = Aus, fallend = Ein steigend = Ein, fallend = Ein Sendebedingungen für zyklisches kein zyklisches Senden Senden bei fallender Flanke bei steigender Flanke bei steigender und fallender Flanke Zeitbasis für zyklisches Senden 130 ms / 2,1 s / 34 s Zeitfaktor für zyklisches Senden 19 (2 255) Freigabeobjekt Eingang 1 ja nein nur bei Betriebsart : kurz = EIN/AUS ; lang = nur bei Betriebsart Jalousie an Eingang 1: Eingang 1/2: Bedienungsart lang = Fahren, kurz = Stoppen kurz = Fahren, lang = Stoppen nur bei kurz = Fahren und lang = Stoppen: Zeitbasis für Telegramm- 0,5 ms / 8,2 ms / 130 ms / 2,1 s / 34 s wiederholung Zeitfaktor für Telegramm- 38 wiederholung Eingang 1 = AB / Eingang 2 = AUF Januar 2001

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001 , GH Q605 0010 R0001 Der Binäreingang ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt. Er dient zum Anschluß von konventionellen 230 V-Schalt-

Mehr

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q R0001

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q R0001 Binäreingang, fach, 230 V, REG ET/S.230, GH Q605 0010 R0001 Der Binäreingang ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt. Er dient zum

Mehr

12fach Tableaubaustein, Taster, EB Typ: TT/E 12.1, GH Q R0001

12fach Tableaubaustein, Taster, EB Typ: TT/E 12.1, GH Q R0001 tableau Die Tableauschnittstelle ist ein Einbaugerät. Durch die kompakte Bauweise kann die Montage direkt hinter der Frontplatte in unmittelbarer Nähe zu den Tastern erfolgen (max. zul. Leitungslänge 30

Mehr

4fach Tasterschnittstelle, UP Typ: TS/U 4.1, GH Q R0001

4fach Tasterschnittstelle, UP Typ: TS/U 4.1, GH Q R0001 SK 0025 B95 Die Tasterschnittstelle dient z. B. zum Anschluss von konventionellen Schaltern oder Tastern. Sie kann zusammen mit einem Schalter in eine Geräte-Verbindungsdose (60 mm, 60 mm tief) eingebaut

Mehr

4fach Binäreingang, 230 V, EB Typ: 6956 EB

4fach Binäreingang, 230 V, EB Typ: 6956 EB Der Binäreingang ist ein Einbaugerät, das zum Beispiel in Installationskanälen oder Zwischendecken montiert werden kann. Er dient zum Anschluß von konventionellen 230 V-Schalt- oder Tastkontakten. Der

Mehr

Tasterschnittstelle, 4fach, UP TS/U 4.2, GH Q R0002

Tasterschnittstelle, 4fach, UP TS/U 4.2, GH Q R0002 Tasterschnittstelle, fach, UP, GH Q605 0025 R0002 SK 0025 B 95 Die Tasterschnittstelle dient z. B. zum Anschluss von konventionellen Schaltern oder Tastern. Sie kann zusammen mit einem Schalter in eine

Mehr

IR-Schnittstelle, UP Typ: x

IR-Schnittstelle, UP Typ: x Das Anwendungsmodul IR-Schnittstelle wird auf einen Netzankoppler UP oder Schaltaktor/-sensor UP aufgesetzt. Die IR-Schnittstelle empfängt Signale des IR-Handsenders oder des IR- Wandsenders. Mit einem

Mehr

1-fach Tastsensor Busch-triton, UP Typ: 6321-xx

1-fach Tastsensor Busch-triton, UP Typ: 6321-xx Das Anwendungsmodul Tastsensor wird auf einen Netzankoppler UP, einen Schaltaktor/-sensor UP, einen Dimmaktor/-sensor UP oder auf einen Jalousieaktor/ 2-fach Schaltaktor UP aufgesetzt. Der Tastsensor besitzt

Mehr

Schaltuhr, 2 Kanal, REG SW/S 2.5, GH Q R0001

Schaltuhr, 2 Kanal, REG SW/S 2.5, GH Q R0001 , GH Q605 0062 R0001 Die 2fach Wochenschaltuhr mit Tagesund Wochenprogramm ist ein zwei Teilungseinheiten großes Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteilungen. Die Verbindung zum EIB wird über eine Busanschlussklemme

Mehr

Die 4fach Wochenschaltuhr ist ein Reiheneinbaugerät. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt.

Die 4fach Wochenschaltuhr ist ein Reiheneinbaugerät. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt. (Auslauftype) SK 0027 B95 Die 4fach Wochenschaltuhr ist ein Reihebaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt. Die Wochentag- und Zeiteinstellung erfolgt

Mehr

Tastsensor, 4fach, UP TASTER 4 F, WS, GJ B A0118

Tastsensor, 4fach, UP TASTER 4 F, WS, GJ B A0118 , GJ B000 6117 A0118 Das Anwendungsmodul Tastsensor wird auf einen Busankoppler UP aufgesetzt. Der 4fach Tastsensor kann z. B. Schalt-, Dimm-, Jalousiesteuerungsoder 1-Byte-Werttelegramme an EIB- Aktoren

Mehr

Das Anwendungsmodul Tastsensor wird auf einen Busankoppler UP aufgesetzt.

Das Anwendungsmodul Tastsensor wird auf einen Busankoppler UP aufgesetzt. , GJ B000 6116 A0120 Das Anwendungsmodul Tastsensor wird auf einen Busankoppler UP aufgesetzt. Der 2fach Tastsensor kann z. B. Schalt-, Dimm-, Jalousiesteuerungsoder 1-Byte-Werttelegramme an EIB- Aktoren

Mehr

Schaltaktor, 2fach, 10 A, REG AT/S 2.6.5, GH Q R0111

Schaltaktor, 2fach, 10 A, REG AT/S 2.6.5, GH Q R0111 , GH Q31 0042 R0111 Der 2fach Schaltaktor ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über eine Busanschlussklemme hergestellt. Der Aktor benötigt keine zusätzliche Stromversorgung.

Mehr

Infrarot-Schnittstelle, UP IRA/U 1.1, GJ B A0103

Infrarot-Schnittstelle, UP IRA/U 1.1, GJ B A0103 , GJ B000 6135 A0103 Das Anwendungsmodul IR-Schnittstelle wird auf einen Busankoppler UP oder Schaltaktor/-sensor UP aufgesetzt. Sie kann z. B. Schalt-, Dimm- oder Jalousiesteuerungstelegramme an EIB-Aktoren

Mehr

Schaltaktor, 8fach, 10 A, REG AT/S , GH Q R0111

Schaltaktor, 8fach, 10 A, REG AT/S , GH Q R0111 , GH Q631 0075 R0111 Der 8fach Schaltaktor ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über eine Busklemme hergestellt. Das Gerät benötigt keine zusätzliche Spannungsversorgung.

Mehr

1fach Tastsensor Busch-triton, UP Typ: 6920U-10x xx

1fach Tastsensor Busch-triton, UP Typ: 6920U-10x xx Das Anwendungsmodul Tastsensor wird auf einen Netzankoppler UP oder einen Schaltaktor/-Sensor UP oder Dimmaktor/Sensor UP bzw. Jalousieaktor/2fach Schaltaktor UP aufgesetzt. Der Tastsensor besitzt eine

Mehr

instabus Anschluss- und Abzweigklemme Eingang: Anzahl: 8 Signalspannung:

instabus Anschluss- und Abzweigklemme Eingang: Anzahl: 8 Signalspannung: Produktname: Universal-Binäreingang 8fach Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 1069 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen / Eingabe / Binäreingang, 8fach / Universal-Binäreingang 8fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

Art.-Nr.: EI 0203 EAN-Nr.: Tasterschnittstelle 2-fach Produktdatenbank (aktuell unter

Art.-Nr.: EI 0203 EAN-Nr.: Tasterschnittstelle 2-fach Produktdatenbank (aktuell unter Tasterschnittstelle 2-fach Produktdatenbank (aktuell unter www.walther-werke.de) Art.-Nr.: EI 0203 EAN-Nr.: 4015609 34 64 62 Für die 2-fach Tasterschnittstelle stehen 3 verschiedene Applikationen zur Verfügung:

Mehr

1-fach Tastsensor Busch-triton, UP Typ: 6321-xx

1-fach Tastsensor Busch-triton, UP Typ: 6321-xx Das Anwendungsmodul Tastsensor wird auf einen Busankoppler UP oder einen Schaltaktor/-sensor UP aufgesetzt. Der 1-fach Tastsensor kann z. B. Schalt-, Dimm- oder Jalousiesteuerungstelegramme an EIB-Aktoren

Mehr

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern Produktname: Binärein-/ausgang 2/2fach 16 A REG Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 0439 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 2/2fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

1fach Tastsensor solo, UP Typ: TAS/U 1.1, GJ B A0158

1fach Tastsensor solo, UP Typ: TAS/U 1.1, GJ B A0158 Das Anwendungsmodul Tastsensor Solo wird auf einen Netzankoppler UP oder Schaltaktor/-Sensor UP, Dimmaktor/Sensor UP bzw. Jalousieaktor/2fach Schaltaktor UP aufgesetzt. Der 1fach Tastsensor Solo kann z.

Mehr

Heizungsaktor, UP Typ: 6164 U

Heizungsaktor, UP Typ: 6164 U Beim Heizungsaktor handelt es sich um ein Unterputzgerät. Der Anschluss an den Bus erfolgt über zwei Anschlussleitungen mit Busanschlussklemme. Das Gerät dient zur Ansteuerung von Heizungssystemen und

Mehr

Helligkeitssensor, 3 Kanal, REG HS/S 3.1, GH Q R0001

Helligkeitssensor, 3 Kanal, REG HS/S 3.1, GH Q R0001 , GH Q605 0063 R0001 Der Helligkeitssensor ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über eine Busanschlussklemme hergestellt. Der mitgelieferte Lichtfühler zur Erfassung

Mehr

Logikbaustein, REG Typ:

Logikbaustein, REG Typ: Der Logikbaustein ist ein Reihebaugerät. Er ermöglicht komplexere Aufgaben: UND-, ODER-, NICHT-UND- oder NICHT-ODER-Verknüpfungen mit 4 oder 8 Eingängen und zusätzlichen Zeitverzögerungen UND-, ODER-,

Mehr

Typ: BWS/U 1.1, GJ B A0148

Typ: BWS/U 1.1, GJ B A0148 Technische Daten Das Anwendungsmodul Wächtersensor wird auf einen Netzankoppler UP, Schaltaktor/-sensor UP, Dimmaktor/- sensor UP oder Jalousieaktor/ 2-fach Schaltaktor UP aufgesetzt. Zusätzlich zur Bewegungserkennung

Mehr

Heizungsaktor 6164 U & Thermoelektrischer Stellantrieb 6164/10

Heizungsaktor 6164 U & Thermoelektrischer Stellantrieb 6164/10 Benutzer-Handbuch Busch-Installationsbus EIB Heizungsaktor 6164 U & Thermoelektrischer Stellantrieb 6164/10 mit der Applikation Heizen Schalten Flanke Jalousie Dimmen Wert/1 Vorab Version (ML2) Stand :

Mehr

ABB i-bus KNX Infrarot-Schnittstelle IRA/U 1.1

ABB i-bus KNX Infrarot-Schnittstelle IRA/U 1.1 Produkt-Handbuch ABB i-bus KNX Infrarot-Schnittstelle IRA/U 1.1 Gebäude-System tech nik Dieses Handbuch beschreibt die Funktion der Infrarot-Schnittstelle IRA/U 1.1. Technische Änderungen und Irrtümer

Mehr

Raptor-Binäreingang 4-fach

Raptor-Binäreingang 4-fach Raptor-Binäreingang 4-fach Applikationsbeschreibung Woertz AG Hofackerstrasse 47 Postfach 948 CH-4132 Muttenz 1 Tel. +41 61 466 33 33 Fax +41 61 461 96 06 info@woertz.ch www.woertz.ch 1. Funktionsbeschreibung

Mehr

instabus Anschluss- und Abzweigklemme Eingang: Anzahl: 6

instabus Anschluss- und Abzweigklemme Eingang: Anzahl: 6 Produktname: Universal-Binäreingang 6fach 24 V AC/DC Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 1068 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen / Eingabe / Binäreingang, 6fach / Universal-Binäreingang 6fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

Schaltaktor, 4fach, 16A, C-Last, REG AT/S , GH Q R0111

Schaltaktor, 4fach, 16A, C-Last, REG AT/S , GH Q R0111 , GH Q631 0028 R0111 SK 0090 B 97 Der 4fach Schaltaktor ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über eine Busanschlussklemme hergestellt. Er ist besonders geeignet

Mehr

Strommodul, 3 Kanal, REG SM/S , GH Q R0111

Strommodul, 3 Kanal, REG SM/S , GH Q R0111 , GH Q631 0034 R0111 SK 0086 B 99 Mit dem Strommodul können Last- und Fehlerströme gleichzeitig gemessen werden. Für die Messung besitzt es 3 potentialfreie und voneinander unabhängige Messkreise. Die

Mehr

Mit den beiden Steuerausgängen können. angesteuert werden.

Mit den beiden Steuerausgängen können. angesteuert werden. , GJ B000 6198 A0102 Der Steuerbaustein ist ein Reihebaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über die beiliegende Busanschlussklemme hergestellt. Die Steuerung erfolgt über den EIB

Mehr

An jedem Steuerausgang können jeweils bis zu neun Universal-Leistungsdimmer

An jedem Steuerausgang können jeweils bis zu neun Universal-Leistungsdimmer , GJ B000 6198 A0098 Der Steuerbaustein ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über die beiliegende Busanschlussklemme hergestellt. Die Steuerung kann über den EIB

Mehr

Busch-Powernet EIB/KNX. Wächtersensor 180 Komfort mit Multilinse, UP Typ: 6122-xx. Inhalt. Technische Daten 2-2. Anwendungsprogramme (Auflistung) 2-3

Busch-Powernet EIB/KNX. Wächtersensor 180 Komfort mit Multilinse, UP Typ: 6122-xx. Inhalt. Technische Daten 2-2. Anwendungsprogramme (Auflistung) 2-3 Inhalt Technische Daten 2-2 Anwendungsprogramme (Auflistung) 2-3 Anschlussbilder 2-3 in Kombination mit Netzankoppler UP (6920-102): Schalten Wert Zyklisch Meldung Dämmerung /1 2-4 Mai 2007 2-1 Technische

Mehr

Universal-Konzentrator, 32fach, REG UK/S 32.1, GH Q R0111

Universal-Konzentrator, 32fach, REG UK/S 32.1, GH Q R0111 , GH Q631 0026 R0111 SK 0097 B98 Der Universal E/A-Konzentrator ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über eine Busanschlussklemme hergestellt. Das Gerät hat 32

Mehr

instabus EIB System Sensor/Aktor

instabus EIB System Sensor/Aktor Produktname: Binäreingang 1fach / Binärausgang 3fach, 3phasig Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0598 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 1/3fach 3Phasen AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

3fach Tastsensor solo mit IR-Empfänger, UP Typ: IRS/U 1.1, GJ B A0123

3fach Tastsensor solo mit IR-Empfänger, UP Typ: IRS/U 1.1, GJ B A0123 Das Anwendungsmodul EIB-Solo Tastsensor 3fach mit IR-Empfänger wird auf einen Netzankoppler UP oder Schaltaktor/-Sensor UP, Dimmaktor/ Sensor UP bzw. Jalousieaktor/2fach Schaltaktor UP aufgesetzt. Der

Mehr

Linienkoppler, REG LK/S 2.1, GH Q R0001

Linienkoppler, REG LK/S 2.1, GH Q R0001 , GH Q605 0019 R0001 SK 0058 B 94 werden. Als Linienkoppler verbindet er eine Linie mit einer Hauptlinie. Als Bereichskoppler verbindet er eine Hauptlinie mit der Bereichslinie. Hierbei sorgt er für eine

Mehr

Busch-Powernet EIB 2fach-Binäreingang 6963 U für Unterputz-Montage

Busch-Powernet EIB 2fach-Binäreingang 6963 U für Unterputz-Montage 73-1 - 6205 26002 Busch-Powernet EIB 2fach-Binäreingang 6963 U für Unterputz-Montage Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung Wichtige Hinweise Arbeiten am 230V-Netz

Mehr

Wächter-Sensor, AP BM/A 1.1, GJ B A0126

Wächter-Sensor, AP BM/A 1.1, GJ B A0126 , GJ B000 6132 A0126 SK 0090 B01 Der Wächter-Sensor ist für die Montage an festen Decken oder Wänden vorgesehen. Mit seinem Erfasungsbereich von 220 eignet er sich auch zur Überwachung von angrenzenden

Mehr

instabus EIB System Sensor

instabus EIB System Sensor Produktname: Binäreingang / 4fach / 24 V / wassergeschützt Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0565 00 ETS-Suchpfad: Eingabe, Binäreingang 4fach, Gira Giersiepen, Binäreingang 4fach/24 V WG AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

ABB i-bus EIB / KNX Binäreingänge BE/S

ABB i-bus EIB / KNX Binäreingänge BE/S Produkt-Handbuch ABB i-bus EIB / KNX Binäreingänge BE/S Gebäude-System tech nik Dieses Handbuch beschreibt die Funktion der Binäreingänge BE/S. Technische Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Haftungsausschluss:

Mehr

ABB i-bus KNX Rollladenaktor RA/S 4.230.1

ABB i-bus KNX Rollladenaktor RA/S 4.230.1 Produkt-Handbuch ABB i-bus KNX Rollladenaktor RA/S 4.230.1 Gebäude-System tech nik Dieses Handbuch beschreibt die Funktion des Rollladenaktor RA/S 4.230.1. Technische Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten.

Mehr

Schnittstelle RS 232, UP RS 232 UP, WS, GJ B000 6133 A0037

Schnittstelle RS 232, UP RS 232 UP, WS, GJ B000 6133 A0037 Über die serielle Schnittstelle kann ein Der RS 232-Verbindung erfolgt über 2 PC, ein Drucker oder ein anderes Ge- eine D-Sub-9-Buchse. Die Schnittstelle 2 rät mit einer RS 232-Schnittstelle an den EIB

Mehr

Schnittstelle, RS 232, REG Typ: EA/S 232, GH Q R0001

Schnittstelle, RS 232, REG Typ: EA/S 232, GH Q R0001 Über die serielle Schnittstelle kann ein PC, ein Drucker oder ein anderes Gerät mit einer RS 232-Schnittstelle an den EIB angeschlossen werden. Sie kann innerhalb der EIB-Anlage an einer beliebigen Stelle

Mehr

ABB i-bus KNX Schaltuhr SW/S 2.5

ABB i-bus KNX Schaltuhr SW/S 2.5 Produkt-Handbuch ABB i-bus KNX Schaltuhr SW/S 2.5 Gebäude-System tech nik Dieses Handbuch beschreibt die Funktion der Schaltuhr SW/S 2.5. Technische Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Haftungsausschluss:

Mehr

Der 4fach Jalousieaktor ist ein Reiheneinbaugerät. Die Verbindung zum EIB wird über eine Busanschlussklemme hergestellt.

Der 4fach Jalousieaktor ist ein Reiheneinbaugerät. Die Verbindung zum EIB wird über eine Busanschlussklemme hergestellt. , GH Q31 0037 R0111 S 0077 B99 Der 4fach Jalousieaktor ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über eine Busanschlussklemme hergestellt. Er eignet sich zum Steuern

Mehr

5-fach Tastsensor Busch-triton, UP Typ: 6324-xx

5-fach Tastsensor Busch-triton, UP Typ: 6324-xx Das Anwendungsmodul Tastsensor wird auf einen Netzankoppler UP, einen Schaltaktor/-sensor UP, einen Dimmaktor/-sensor UP oder auf einen Jalousieaktor/ 2-fach Schaltaktor aufgesetzt. Der 5-fach Tastsensor

Mehr

Kombiaktor, 4fach, AP KA/A 2.2, GJ B A0138

Kombiaktor, 4fach, AP KA/A 2.2, GJ B A0138 , GJ B000 6151 A0138 SK 0014 B 99 Der Kombiaktor ist ein Aufputzgerät zum Steuern von: 2 x 2 Jalousieantrieben 1 x 2 Jalousien und 2 x Beleuchtung schalten 4 x Beleuchtung schalten. Über konventionelle

Mehr

Wächter-Sensoren, UP Bq /W 1.1, GJ B A01q q

Wächter-Sensoren, UP Bq /W 1.1, GJ B A01q q , GJ B000 6132 A01q q 2CDC 071 340 F0003 Das Anwendungsmodul Wächtersensor wird auf einen Busankoppler UP oder Schaltaktor/-sensor UP aufgesetzt. Zusätzlich zur Bewegungserkennung kann der Sensor mit Hilfe

Mehr

3-fach Tastsensor mit Display Busch-triton, UP Typ: 6323-xx

3-fach Tastsensor mit Display Busch-triton, UP Typ: 6323-xx Das Anwendungsmodul Tastsensor wird auf einen Netzankoppler UP, einen Schaltaktor/-sensor UP, einen Dimmaktor/-sensor UP oder auf einen Jalousieaktor/ 2-fach Schaltaktor UP aufgesetzt. Der 3-fach Tastsensor

Mehr

Tragring: 71 mm x 71 mm

Tragring: 71 mm x 71 mm Produktname: Taster-Busankoppler 1fach mit Zweipunktbedienung Bauform: Unterputz Artikel-Nr.: 0184 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Taster, Taster 1fach, Taster-Busankoppler 1fach mit Zweipunktbedienung

Mehr

Wächter-Sensor solo, UP BWS/U 1.1, GJ B A0148

Wächter-Sensor solo, UP BWS/U 1.1, GJ B A0148 , GJ B000 6132 A014 2CDC 071 329 F0003 Das Anwendungsmodul Wächter-Sensor wird auf einen Busankoppler UP oder Schaltaktor/-sensor UP aufgesetzt. Zusätzlich zur Bewegungserkennung kann der Sensor mit Hilfe

Mehr

Wächter-Sensor, AP BM/A 1.2, GJ B A0139

Wächter-Sensor, AP BM/A 1.2, GJ B A0139 , GJ B000 6132 A0139 2CDC 071 022 F0003 Der Wächter-Sensor ist für die Montage an festen Decken oder Wänden vorgesehen. Mit seinem Erfasungsbereich von 220 eignet er sich auch zur Überwachung von angrenzenden

Mehr

Sensor UP Standard CD 500 / CD plus

Sensor UP Standard CD 500 / CD plus Sensor UP Standard CD 500 / CD plus CD 207 NABS... C A A: Standard-Tastsensor -fach B: AST C: Busankoppler B 2 3 Art.-Nr. Tastsensor -fach Standard ETS-Produktfamilie: Taster Produkttyp: Taster -fach weiß

Mehr

Sensor REG. Art.-Nr. instabus 3-Kanal-Helligkeitssensor ETS-Produktfamilie: Phys. Sensoren

Sensor REG. Art.-Nr. instabus 3-Kanal-Helligkeitssensor ETS-Produktfamilie: Phys. Sensoren Sensor REG 1 2 instabus 3-Kanal-Helligkeitssensor ETS-Produktfamilie: Phys. Sensoren Produkttyp: Helligkeit Art.-Nr. 2160 REG 3 Funktionsbeschreibung: Allgemein Der Helligkeitssensor sendet in Abhängigkeit

Mehr

Technische Dokumentation Info-Display Best. Nr. 7586 00 xx. Technische Daten. Software-Beschreibung:

Technische Dokumentation Info-Display Best. Nr. 7586 00 xx. Technische Daten. Software-Beschreibung: Das empfängt Telegramme über den instabus EIB und bietet die Möglichkeit der Darstellung (LCD-Anzeige) von frei programmierbaren en und Werten. Es sind bis zu 12 Seiten mit 1, 2 oder 4 Zeilen programmierbar.

Mehr

Technische Dokumentation Info-Display Best. Nr. 7586 00 xx. Technische Daten. Software-Beschreibung:

Technische Dokumentation Info-Display Best. Nr. 7586 00 xx. Technische Daten. Software-Beschreibung: Das empfängt Telegramme über den instabus EIB und bietet die Möglichkeit der Darstellung (LCD-Anzeige) von frei programmierbaren en und Werten. Es sind bis zu 12 Seiten mit 1, 2 oder 4 Zeilen programmierbar.

Mehr

Technische Dokumentation. Taster-BA 2fach Up

Technische Dokumentation. Taster-BA 2fach Up Die Taster-BA 2fach ist eine Busankopplung kombiniert mit zwei Mikrotastern und einer mechanischen Aufnahmeeinheit für Wippen aller Berker-Standard und Flächenprogramme des Modul- Systems. In Abhängigkeit

Mehr

ABB i-bus EIB / KNX Binäreingänge BE/S

ABB i-bus EIB / KNX Binäreingänge BE/S Produkt-Handbuch ABB i-bus EIB / KNX Binäreingänge BE/S Gebäude-System tech nik Dieses Handbuch beschreibt die Funktion der Binäreingänge BE/S. Technische Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Haftungsausschluss:

Mehr

Verwendung des Applikationsprogramms. 2. Kommunikationsobjekte und Parameter 3. 1. Funktionsbeschreibung 2

Verwendung des Applikationsprogramms. 2. Kommunikationsobjekte und Parameter 3. 1. Funktionsbeschreibung 2 Verwendung des Applikationsprogramms Produktfamilie: Produkttyp: Hersteller: Taster Taster, 4-fach Siemens Name: Taster UP 230/2 perlgrau/ DELTA profil Bestell-Nr.: 5WG1 230-2AB02 Name: Taster UP 230/2

Mehr

L-Leiter Art.-Nr.: FUS 22 UP. Bedienungsanleitung Funk-Universalsender L-Leiter

L-Leiter Art.-Nr.: FUS 22 UP. Bedienungsanleitung Funk-Universalsender L-Leiter Funk-Management Bedienungsanleitung Funk-Universalsender Universalsender Funktion Der Funk-Universalsender dient der Erweiterung einer bestehenden Installation durch drahtlose Übertragung von 230 V-Schaltbefehlen.

Mehr

B T1. Technische Dokumentation Tastsensor Standard mit Beschriftungsfeld, 3fach Best. Nr xx

B T1. Technische Dokumentation Tastsensor Standard mit Beschriftungsfeld, 3fach Best. Nr xx Produktname: Tastsensor Standard Bauform: unter Putz (up) Artikel-Nr.: 7516 33 xx ETS-Suchpfad: Taster / Taster, / Tastsensor Standard Stand: 07.02.2006 Funktionsbeschreibung: Der Tastsensor Standard wird

Mehr

-25 C bis +70 C (Lagerung über +45 C reduziert die Lebensdauer) Abmessungen (B x H x T): keine Reaktion

-25 C bis +70 C (Lagerung über +45 C reduziert die Lebensdauer) Abmessungen (B x H x T): keine Reaktion Der B.IQ Tastsensor 1fach Standard wird auf einen Unterputz- Busankoppler (UP-BA) aufgesteckt (vgl. Anschlussbild). Der Tastsensor sendet bei Tastenbetätigung in Abhängigkeit von der geladenen Software

Mehr

ABB i-bus KNX Helligkeitssensor HS/S 3.1

ABB i-bus KNX Helligkeitssensor HS/S 3.1 Produkt-Handbuch ABB i-bus KNX Helligkeitssensor HS/S 3.1 Gebäude-System tech nik Dieses Handbuch beschreibt die Funktion des Helligkeitssensors HS/S 3.1. Technische Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten.

Mehr

instabus EIB System Aktor

instabus EIB System Aktor Produktname: Stellantrieb Bauform: --- Artikel-Nr.: 1097 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen / Heizung, Klima, Lüftung / Ventile / Stellantrieb 2.0 Funktionsbeschreibung: Der instabus Stellantrieb eignet

Mehr

5-fach Tastsensor Busch-triton, UP Typ: 6324-xx

5-fach Tastsensor Busch-triton, UP Typ: 6324-xx Typ: 6324-xx Das Anwendungsmodul Tastsensor wird auf einen Busankoppler UP oder einen Schaltaktor/-sensor UP aufgesetzt. Der 5-fach Tastsensor kann z. B. Schalt-, Dimm- oder Jalousiesteuerungstelegramme

Mehr

ABB i-bus KNX LCD-Display LD/W

ABB i-bus KNX LCD-Display LD/W Produkt-Handbuch ABB i-bus KNX LCD-Display LD/W Gebäude-System tech nik Dieses Handbuch beschreibt die Funktion des LCD-Display LD/W. Technische Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Haftungsausschluss:

Mehr

ABB i-bus KNX Schnittstelle RS 232 EA/S 232.5

ABB i-bus KNX Schnittstelle RS 232 EA/S 232.5 Produkt-Handbuch ABB i-bus KNX Schnittstelle RS 232 EA/S 232.5 Gebäude-System tech nik Dieses Handbuch beschreibt die Funktion der Schnittstelle RS 232. Technische Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten.

Mehr

Bewegungsmelder 220, AP Typ: 6179 AGM-204

Bewegungsmelder 220, AP Typ: 6179 AGM-204 Typ: 6179 AGM-204 Inhalt Technische Daten 2-2 Anwendungsprogramme (Auflistung) 2-3 Anschlussbilder 2-3 Schalten Wert Zyklisch Meldung Dämmerung /4 2-4 Mai 2007 2-1 Der Bewegungsmelder 220 ist für die Montage

Mehr

Sensor UP Universal CD 500 / CD plus

Sensor UP Universal CD 500 / CD plus Sensor UP Universal CD 500 / CD plus 1 CD 09 NABS... C A A: Universal-Tastsensor -fach B: AST C: Busankoppler B 3 Art.-Nr. Tastsensor -fach Universal ETS-Produktfamilie: Taster Produkttyp: Taster -fach

Mehr

Das Anwendungsmodul Tastsensor wird auf einen Busankoppler UP oder einen Schaltaktor/-sensor UP aufgesetzt.

Das Anwendungsmodul Tastsensor wird auf einen Busankoppler UP oder einen Schaltaktor/-sensor UP aufgesetzt. , GJ B000 6300 A04 Das Anwendungsmodul Tastsensor wird auf einen Busankoppler UP oder einen Schaltaktor/-sensor UP aufgesetzt. Der 5fach Tastsensor kann z. B. Schalt-, Dimm- oder Jalousiesteuerungstelegramme

Mehr

-25 C bis +70 C (Lagerung über +45 C reduziert die Lebensdauer) Abmessungen (B x H x T): keine Reaktion

-25 C bis +70 C (Lagerung über +45 C reduziert die Lebensdauer) Abmessungen (B x H x T): keine Reaktion Der B.IQ Tastsensor 4fach Standard wird auf einen Unterputz- Busankoppler (UP-BA) aufgesteckt (vgl. Anschlussbild). Der Tastsensor sendet bei Tastenbetätigung in Abhängigkeit von der geladenen Software

Mehr

Technische Dokumentation Schaltaktor 6fach 6A REG

Technische Dokumentation Schaltaktor 6fach 6A REG Der Schaltaktor 6fach 6A REG (4TE) für die Montage auf eine DIN Hutprofilschiene wird über das System und die Anschlussklemme mit Spannung versorgt. Er empfängt Telegramme und führt in Abhängigkeit der

Mehr

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011 , 2CDG 110 05X R0011 2CDC 071 022 S0010 Die Elektronischen Schaltaktoren ES/S x.1.2.1 sind Reiheneinbaugeräte im Pro M-Design. Die Geräte verfügen über 4 bzw. 8 Halbleiterausgänge für die Steuerung von

Mehr

Steuerung REG. Art.-Nr. Helligkeitssensor 3-fach

Steuerung REG. Art.-Nr. Helligkeitssensor 3-fach Steuerung REG 1 2 Helligkeitssensor 3-fach ETS-Produktfamilie: Produkttyp: Phys. Sensoren Helligkeit Art.-Nr. 2160 REG 3 Funktionsbeschreibung: Allgemein Der Helligkeitssensor sendet in Abhängigkeit der

Mehr

instabus EIB System Sensor

instabus EIB System Sensor Produktname: Multifunktionstastsensor 4fach, 72 Kombinationen Bauform: Unterputz Artikel-Nr.: 0887 xx ETS-Suchpfad: Taster, Taster 4fach, Gira Giersiepen, 4fach Multifunktionstastsensor Funktionsbeschreibung:

Mehr

Gira Giersiepen, Taster, Taster 2fach, Taster-Busankoppler 2fach mit Einpunktbedienung

Gira Giersiepen, Taster, Taster 2fach, Taster-Busankoppler 2fach mit Einpunktbedienung Produktname: Taster-Busankoppler 2fach mit Einpunktbedienung Bauform: Unterputz Artikel-Nr.: 182 00 ETS-Suchpfad: Funktionsbeschreibung: Gira Giersiepen, Taster, Taster 2fach, Taster-Busankoppler 2fach

Mehr

4fach Tastsensor, UP Typ: xx-101

4fach Tastsensor, UP Typ: xx-101 Das Anwendungsmodul 4fach Tastsensor alpha wird auf einen Netzankoppler UP, Schaltaktor/-sensor UP, Dimmaktor/-sensor UP oder lousieaktor/ 2fach Schaltaktor UP aufgesetzt. Der 4fach Tastsensor alpha kann

Mehr

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. KNX Binäreingänge REG - 230 V (4-, 8fach), 24 V AC/DC (6fach)

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. KNX Binäreingänge REG - 230 V (4-, 8fach), 24 V AC/DC (6fach) Binäreingang 4fach REG 230 V Best.-Nr. : 7521 40 08 Binäreingang 8fach REG 230 V Best.-Nr. : 7521 80 01 Binäreingang 6fach REG 24 V AC/DC Best.-Nr. : 7521 60 01 Bedienungs- und Montageanleitung 1 Sicherheitshinweise

Mehr

instabus EIB System Sensor

instabus EIB System Sensor Produktname: Tastsensor 1fach Bauform: Unterputz Artikel-Nr.: 0551 4x ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Taster, Taster 1fach, Tastsensor 1-fach S-Color sbeschreibung: Der Tastsensor 1fach wird auf einen Unterputz-Busankoppler

Mehr

ABB i-bus KNX Wächter-Sensoren Bx/W 1.1

ABB i-bus KNX Wächter-Sensoren Bx/W 1.1 Produkt-Handbuch ABB i-bus KNX Wächter-Sensoren Bx/W 1.1 Gebäude-System tech nik Dieses Handbuch beschreibt die Funktion des Wächter-Sensoren Bx/W 1.1. Technische Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten.

Mehr

KNX Tasterschnittstelle Binär Eingang 4x IN

KNX Tasterschnittstelle Binär Eingang 4x IN KNX Tasterschnittstelle Binär Eingang 4x IN Art. 11503 BETRIEBSANLEITUNG Author: Nouknaf/Thiere/bm/cfs Version 1.2 letzte Änderungen : 12.12.2016 12.12.2016 1 / 10 2014 Züblin Elektro GmbH Marie- Curie-Strasse

Mehr

Jalousieaktor / Schaltaktor 2fach, UP Typ: 6933 U

Jalousieaktor / Schaltaktor 2fach, UP Typ: 6933 U : 6933 U Der Jalousieaktor / Schaltaktor 2fach ist für die Montage in einer 60 mm Unterputz-Dose nach DIN 49073 vorgesehen. Die Befestigung erfolgt wahlweise mit Schrauben über die Befestigungsbrücke oder

Mehr

ABB i-bus KNX USB-Schnittstelle USB/S 1.1

ABB i-bus KNX USB-Schnittstelle USB/S 1.1 Produkt-Handbuch ABB i-bus KNX USB-Schnittstelle USB/S 1.1 Gebäude-System tech nik Dieses Handbuch beschreibt die Funktion der USB-Schnittstelle USB/S 1.1. Technische Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten.

Mehr

Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung

Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung 73-1 - 5978 23764 ABB i-bus EIB UP-LCD-Display 6136-24-500 für UP-Busankoppler 6120 U-500 Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung Inhalt Wichtige Hinweise Fig. 1 / Gesamtansicht

Mehr

Verwendung des Applikationsprogramms. Funktionsbeschreibung. instabus EIB Applikationsprogramm-Beschreibungen. August CO IR-Deko 7F0301

Verwendung des Applikationsprogramms. Funktionsbeschreibung. instabus EIB Applikationsprogramm-Beschreibungen. August CO IR-Deko 7F0301 Verwendung des Applikationsprogramms Produktfamilie: Produkttyp: Hersteller: Name : Bestell-Nr.: Funktionsbeschreibung Infrarot IR-Dekoder N450 Siemens IR-Dekoder 5WG1 450-1AB02 In einem Infrarot-System

Mehr

ABB i-bus KNX Universal-Konzentrator UK/S 32.1

ABB i-bus KNX Universal-Konzentrator UK/S 32.1 Produkt-Handbuch ABB i-bus KNX Universal-Konzentrator UK/S 32.1 Gebäude-System tech nik Dieses Handbuch beschreibt die Funktion des Universal-Konzentrator UK/S 32.1. Technische Änderungen und Irrtümer

Mehr

ABB i-bus KNX Schaltaktor, xfach, 10 AX, REG SA/S x.10.2.1, 2CDG 110 15x R0011

ABB i-bus KNX Schaltaktor, xfach, 10 AX, REG SA/S x.10.2.1, 2CDG 110 15x R0011 , 2CDG 110 15x R0011 SA/S 8.10.2.1 2CDC 071 016 S001 Die 10-A-Schaltaktoren sind Reiheneinbaugeräte im Pro M- Design zum Einbau in den Verteiler. Die Geräte sind zum Schalten von ohmschen, induktiven und

Mehr

ABB i-bus KNX Energiemodul, REG EM/S 3.16.1, 2CDG 110 148 R0011

ABB i-bus KNX Energiemodul, REG EM/S 3.16.1, 2CDG 110 148 R0011 , 2CDG 110 148 R0011 2CDC 071 009 S0012 Das Energiemodul ist ein Reiheneinbaugerät im Pro M-Design zum Einbau in den Verteiler. Der Laststrom pro Ausgang beträgt 20 A. Der Anschluss der Ausgänge erfolgt

Mehr

4fach Tastsensor solo, UP Typ: 6127-xx

4fach Tastsensor solo, UP Typ: 6127-xx : 6127-xx Das Anwendungsmodul 4fach Tastsensor solo wird auf einen Busankoppler UP, Schaltaktor UP oder Schalt-/ Dimmaktor UP aufgesetzt. Der 4fach Tastsensor solo kann z. B. Schalt-, Dimm- oder lousiesteuerungstelegramme

Mehr

instabus EIB System Sensor

instabus EIB System Sensor Produktname: Tastsensor 4fach mit Beschriftungsfeld Bauform: Unterputz Artikel-Nr.: 0884 xx ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Taster, Taster 4fach, Tastsensor 4-fach mit Beschriftungsfeld sbeschreibung: Der

Mehr

tebis Applikationssoftware TL025A TL025A Ein / Aus Dimmwert Auf / Ab Zeitschalter Zwangssteuerung Szenensteuerung Helligkeitswert

tebis Applikationssoftware TL025A TL025A Ein / Aus Dimmwert Auf / Ab Zeitschalter Zwangssteuerung Szenensteuerung Helligkeitswert tebis Applikationssoftware TL025A Familie: Beleuchtung Typ: Dämmerungsschalter für Dämmerungsschalter TX 025 Umgebung TL025A Ein / Aus Dimmwert Auf / Ab Zeitschalter Zwangssteuerung Szenensteuerung Helligkeitswert

Mehr

Das Anwendungsmodul Tastsensor wird auf einen Busankoppler UP oder einen Schaltaktor/-sensor UP aufgesetzt.

Das Anwendungsmodul Tastsensor wird auf einen Busankoppler UP oder einen Schaltaktor/-sensor UP aufgesetzt. Das Anwendungsmodul Tastsensor wird auf einen Busankoppler UP oder einen Schaltaktor/-sensor UP aufgesetzt. Der 3fach Tastsensor kann z. B. Schalt-, Dimm- oder Jalousiesteuerungstelegramme an EIB-Aktoren

Mehr

Zur Erfassung der Helligkeit im Lichtfänger dient ein Fotowiderstand (LDR), dessen Widerstand sich umgekehrt proportional zur Helligkeit verändert.

Zur Erfassung der Helligkeit im Lichtfänger dient ein Fotowiderstand (LDR), dessen Widerstand sich umgekehrt proportional zur Helligkeit verändert. Produktname: Helligkeitssensor 3fach Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 1078 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Phys. en, Helligkeit, Helligkeitssensor 3fach Funktionsbeschreibung: Allgemein Der Helligkeitssensor

Mehr

Verwendung des Applikationsprogramms. Funktionsbeschreibung. instabus EIB Applikationsprogramm-Beschreibung. März 2004. 25 A4 Rollladen-Aktor 980181

Verwendung des Applikationsprogramms. Funktionsbeschreibung. instabus EIB Applikationsprogramm-Beschreibung. März 2004. 25 A4 Rollladen-Aktor 980181 Verwendung des Applikationsprogramms Produktfamilie: Produkttyp: Hersteller: lousie Schalter Siemens Name: Rollladenschalter N 523/03 Bestell-Nr.: 5WG1 523-1AB03 Funktionsbeschreibung Einsatzbereich Der

Mehr

instabus EIB System Sensor

instabus EIB System Sensor Produktname: Multifunktionstastsensor 4fach Up Bauform: Unterputz Artikel-Nr.: 0885 xx ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Taster, Taster 4fach, Multifunktionstastsensor 4fach Up Funktionsbeschreibung: Der

Mehr

Tragring: 71 mm x 71 mm

Tragring: 71 mm x 71 mm Produktname: Taster-Busankoppler 1fach mit Einpunktbedienung Bauform: Unterputz Artikel-Nr.: 0181 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Taster, Taster 1fach, Taster-Busankoppler 1fach mit Einpunktbedienung

Mehr

instabus EIB System Aktor

instabus EIB System Aktor Produktname: Mehrfachschaltaktor 3phasig Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0606 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ausgabe, Binärausgang mix., Mehrfachschaltaktor 3Phasen AP Funktionsbeschreibung: Kombination

Mehr

Technisches Handbuch EnOcean Gateway ENO

Technisches Handbuch EnOcean Gateway ENO Technisches Handbuch EnOcean Gateway ENO Adresse MDT technologies GmbH Geschäftsbereich Gebäudeautomation Papiermühle 1 51766 Engelskirchen Internet: www.mdtautomation.de E-mail: automation@mdt.de Tel.:

Mehr