IBS RT 24 DIO 16/16-T Digitales Ein-/ Ausgabemodul mit 16 Kanälen Datenblatt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IBS RT 24 DIO 16/16-T Digitales Ein-/ Ausgabemodul mit 16 Kanälen Datenblatt"

Transkript

1 IBS RT 24 DIO 16/16-T Digitales Ein-/ Ausgabemodul mit 16 Kanälen Datenblatt Revision B Die IBS RT 24 DIO 16/16-T ist eine Multifunktionsbaugruppe am INTERBUS für binäre Ein- und Ausgaben im Spannungsbereich 24 VDC. Sie ist für reinen Sensor- oder Aktor-Betrieb geeignet, kann aber auch im Mischbetrieb bis zu 16 Sensoren und 16 Aktoren ansteuern. Die 16 Eingänge und 2 x 8 Ausgänge sind potentialgebunden. 2-, 3- und 4-Leiter-Sensoren sowie 2- und 3-Leiter-Aktoren lassen sich direkt, d.h. ohne externe Rangierverteiler anschließen. Hinweis Logikmasse, Masse der Ein- und Ausgänge liegen auf dem gleichen Potential und sind nicht galvanisch getrennt. 22 IBS RT 24 DIO 16/16-T 1

2 ankommender Fernbus (Stiftleiste) weiterführender Fernbus (Buchsenleiste) Beschriftungsschild Status- und Diagnose- Anzeigen Montagebereich Reihenklemmen Löcher für Wandmontage Montagebereich Sammelschiene Bild 1 Frontansicht der Baugruppe IBS RT 24 DIO 16/16-T 1 Allgemeines Der Anschluß der Sensoren, Aktoren und der Versorgung erfolgt über drei Reihenklemmen, die von vorne auf die Baugruppe gesteckt werden (Reihe ). Die Reihe 4 dient zur Aufnahme der ein-, zwei- oder der dreireihigen Sammelschiene. Diese dient je nach Einsatz zur Versorgung der Sensoren und/oder zur PE-Auflage. Reihenklemmen und Sammelschienen sind in Schraubklemmen- und Federzugklemmen-Ausführung lieferbar (siehe Abschnitt 3.3, Seite 8). 2 IBS RT 24 DIO 16/16-T 22

3 1.1 Mechanischer Aufbau Die Baugruppe besitzt ein flaches Kunststoff-Gehäuse, das auf eine DIN-Tragschiene aufgesetzt bzw. auf einer Wand oder einem Maschinengehäuse mit nur 2 Schrauben befestigt werden kann. Bei der Tragschienenmontage erübrigen sich zusätzliche Fixierungsmaßnahmen, da ein in der Gehäuse-Rückwand angebrachter Stopper seitliches Verrutschen verhindert. Eine in die Rückwand integrierte Feder stellt den elektrischen Massekontakt zur Tragschiene her. Das Gerät hat oberhalb der Klemmenleisten vertikale Entlüftungsschlitze, so daß bei senkrechter Montage die natürliche Konvektion zur Kühlung ausreicht. In den Schlitzen zwischen Klemmenleisten und Beschriftungsfolie befinden sich folgende Diagnose- und Status-Anzeigen (Bedeutung siehe Abschnitt 2): 16 Status-LEDs zur Anzeige der Eingangssignale 16 Status-LEDs zur Anzeige der Ausgangssignale 16 LEDs zur Überlast-/Kurzschlußanzeige an den Ausgängen 3 LEDs zur Busdiagnose (BA, RC, RD) 3LEDs zur Spannungsüberwachung [ready, U S (1), U S (2)] Im Fehlerfall kann das Gerät schnellstens ausgetauscht werden, da die verkabelten Klemmenleisten ohne Werkzeug herausziehbar sind. Die zugehörige Beschriftungsfolie läßt sich mit einem Schraubendreher leicht lösen und schnell auf das Austauschgerät umstecken. 1.2 Wirkungsweise Die Baugruppe besitzt die INTERBUS Schnittstelle, deren Signale einschließlich GND über zwei 9-pol. D-SUB-Stecker (für ankommenden und weiterführenden Fernbus) nach außen geführt sind. Diesen Signalen sind RS 485 Treiber vorgeschaltet. Die Signale des ankommenden Fernbus sind über Optokoppler von der übrigen Logik potential getrennt. Durch eine Brücke im Stecker des weiterführenden Fernbuses kontrolliert die Baugruppe, ob sie der letzte Teilnehmer am Fernbus ist. Die 16 Eingänge, die 2 x 8 Ausgänge und die Versorgung der Baugruppe liegen auf gleichem Bezugspotential. Die Ausgänge sind kurzschluß- und überlastfest. Im Kurzschluß- oder Überlastfall erhöht sich die Temperatur des entsprechenden Ausgangstreibers und dieser schaltet den Ausgang ab. Nachdem die Temperatur unter ihren Auslösepunkt gesunken ist, schaltet sich der Ausgang wieder zu. Der gesamte Vorgang wiederholt sich solange, bis die Ursache der Überlastung beseitigt ist. Im Kurzschluß- oder Überlastfall leuchtet die dem Ausgang zugeordnete Error-LED und die Baugruppe setzt ein Signal, das als Module Error an den Busmaster gemeldet wird. Dieses Signal können Sie im Anwenderprogramm auswerten (z.b. Ausgänge abschalten). 22 IBS RT 24 DIO 16/16-T 3

4 2 Diagnose- und Status-Anzeigen BA RC RD IN OUT ERR ready U S (1) U S (2) Bild 2 Diagnose- und Status-Anzeige der IBS RT 24 DIO 16/16-T Die Baugruppe besitzt folgende Anzeigeelemente: grüne LED ready : ein: aus: Betriebsbereitschaft Versorgungsspannung U B für interne Logik im zulässigen Bereich und Modul nicht im Reset Versorgungsspannung U B fehlt oder außerhalb des zulässigen Bereichs oder Modul im Reset grüne LED U S (1) : Schaltspannung für Ausgänge ein: Schaltspannung U S (1) liegt an aus: Schaltspannung U S (1) liegt nicht an grüne LED U S (2) : Schaltspannung für Ausgänge ein: Schaltspannung U S (2) liegt an aus: Schaltspannung U S (2) liegt nicht an grüne LED BA : ein: aus: grüne LED RC : ein: aus: rote LED RD : ein: aus: Bus aktiv es werden Datentelegramme übertragen es werden keine Datentelegramme übertragen Remote bus check ankommender Fernbus richtig angeschlossen und Bus-Reset des Bus-Masters inaktiv ankommender Fernbus nicht oder falsch angeschlossen oder Bus-Reset des Bus-Masters aktiv Remote bus disabled weiterführender Fernbus ist abgeschaltet weiterführender Fernbus ist nicht abgeschaltet 16 grüne LEDs: Status der Eingänge (je Eingang eine LED, obere Zeile) ein: 1 -Signal am Eingang (logisch ON ) 16 grüne LEDs: Status der Ausgänge (je Ausgang eine LED, mittlere Zeile) ein: 1 -Signal am Ausgang (logisch ON ) rote LEDs ein: Überlast der Ausgänge (je Ausgang eine LED, untere Zeile) Kurzschluß oder Überlast am entsprechenden Ausgang 4 IBS RT 24 DIO 16/16-T 22

5 3 Projektierung Führen Sie folgende Projektierungsarbeiten durch: Montage der Baugruppe, s. Seite 5 Anschluß an den INTERBUS Auswahl der Klemmentypen (Schraub- oder Federzugklemmen) Kodierung und Montage der Reihenklemmen Verdrahtung der Ein- und Ausgänge 3.1 Montage der Baugruppe Abmessungen (in mm) min. 60 min. 125 ca min Bild 3 Maßblatt der Baugruppe Die vertikalen Abstände sind aus belüftungstechnischen Gründen erforderlich. 22 IBS RT 24 DIO 16/16-T 5

6 3.1.2 Montage auf Tragschiene Bild 4 Montage und Demontage der Baugruppe Die rechts in die Rückwand integrierte Massefeder stellt den elektrischen Kontakt zur Tragschiene her (Funktionserde) Montage auf Maschinengehäuse oder Wand 4 x 25 mm Bild 5 Wandmontage der Baugruppe Die Schrauben stellen die Masseverbindung der Baugruppe zum Maschinengehäuse bzw. zur Trägerwand her. Hinweis Vergewissern Sie sich, daß die Tragschiene bzw. Montagewand geerdet ist. 6 IBS RT 24 DIO 16/16-T 22

7 3.2 Anschluß an den INTERBUS Für den INTERBUS wird ein 5-adriges Kabel benötigt, das als Meterware erhältlich ist. ankommender Fernbus, Stiftleiste weiterführender Fernbus, Buchsenleiste = Anschluß belegt = Anschluß nicht belegt Bild 6 Belegung der Fernbus-Schnittstelle Tabelle 1 Belegung der Fernbus-Stecker Stift/Buchse Kabelfarbe Signal Bedeutung (Signalnamen auf Master bezogen) 1 gelb DO Daten Senderichtung 2 grau DI Daten, Empfangsrichtung 3 braun GND Bezugsleiter 5* (5 V Out) nicht extern nutzbar 6 grün DO negierte Daten, Senderichtung 7 rosa DI negierte Daten, Empfangsrichtung 9* RBST Steckererkennung 4, 8 reserviert *) beim ankommenden Fernbus nicht belegt Hinweis Beachten Sie bitte, daß die Anschlüsse 5 und 9 im Stecker des weiterführenden Fernbusses gebrückt werden müssen. Der Anschluß von IP-65-Baugruppen ist in den Datenblättern der jeweiligen Baugruppen beschrieben. Zum Anschluß unmittelbar benachbarter IP-20-Baugruppen empfiehlt sich der Einsatz des fertig konfektionierten Standard-Kabels IBS RBC RT KONFEK-T (20 cm lang) Artikel-Nummer IBS RT 24 DIO 16/16-T 7

8 3.3 Auswahl der Klemmentypen Der Anschluß der E/A-Peripherie und die Versorgung der Baugruppe erfolgt über drei 18-pol. Reihenklemmen. Diese sind als 3er Set in zwei Varianten erhältlich: Schraubklemmen, für Kabelquerschnitte bis 2,5 mm 2 Zugfederklemmen, für Kabelquerschnitte bis 1,5 mm 2 Schraubklemmenvariante Zugfederklemmenvariante Bild 7 18-polige Reihenklemmen Je nach Verdrahtung und Sensor/Aktorauswahl benötigen Sie die ein-, zwei- oder dreireihige Sammelschiene. Diese sind einzeln als Schraub- und als Zugfedervariante erhältlich (siehe folgende Bilder). Schraubklemmen, 1,5 mm 2 Zugfederklemmen, 1,5 mm 2 Bild 8 einreihige Sammelschiene Schraubklemmen, 1,5 mm 2 Zugfederklemmen, 1,5 mm 2 Bild 9 dreireihige Sammelschiene 8 IBS RT 24 DIO 16/16-T 22

9 3.4 Kodierung und Montage der Reihenklemmen Sicherheitskodierung Die Baugruppe ist im ungefährlichen Spannungsbereich (< 42,4 VAC / < 60 VDC) einsetzbar. Eine Sicherheitskodierung verhindert, daß Reihenklemmen auf die Baugruppe gesteckt werden können, die für den gefährlichen Spannungsbereich verdrahtet sind. Dazu wird die Baugruppen mit bereits kodierten Stiftleisten ausgeliefert. Die Reihenklemmen (werksseitig nicht kodiert) müssen Sie als Anwender kodieren. Stecken Sie deshalb die Kodierkeile auf die Position der Pins 1, 2 und 17, 18 der Reihenklemmen (siehe Bild 10). Die Kodierkeile sind der Baugruppe beigepackt Kodierkeile hier einsetzen Bild 10 Sicherheitskodierung für den ungefährlichen Spannungsbereich individuelle Kodierung Montage, Demontage An den verbleibenden freien Kodierungsstellen können Sie als Anwender eine individuelle Kodierung vornehmen, um Stecker gleicher Modultypen gegeneinander zu verriegeln. Dies darf jedoch keinesfalls die Sicherheitscodierung außer Kraft setzen oder verändern. Schieben Sie die Reihenklemmen zur Montage einfach in die für 24 VDC vorkodierten Stiftleisten (Reihe der Baugruppe). Zum Lösen der Reihenklemmen drücken Sie auf beide Auswerfer (2 im Bild 11). Bild 11 Montage und Demontage der Reihenklemmen Die Sammelschiene müssen Sie auf Reihe 4 der Baugruppe festschrauben. 22 IBS RT 24 DIO 16/16-T 9

10 3.5 Verdrahtung der Ein- und Ausgänge Folgende Spannungen müssen Sie extern einspeisen (siehe auch folgende Bilder): U B zur Versorgung der internen Elektronik (Reihe 1, Klemmen 17 und 18) U B (1) zur Versorgung der Eingänge (z.b. Reihe 4, Klemme 18) U S (1) zur Versorgung der Ausgänge (Reihe 2 und 3, jeweils Klemme 17) U S (2) zur Versorgung der Ausgänge (Reihe 2 und 3, jeweils Klemme 18) U B, U B (1), U S (3) und U S (4) sind zum ankommenden Fernbus potentialgetrennt und zueinander potentialgebunden. Die Sammelschienen-Klemmen in den Reihen sind reihenweise verbunden, aber ohne jeglichen Kontakt zur Baugruppen-Elektronik. Je nach Anwendung ist die einreihige, zweireihige oder dreireihige Sammelschiene erforderlich (siehe Bild Bild 17). 1 I1 I2 I3 I4 I5 I6 I7 I8 I9 I10 I11 I12 I13 I14 I15 I16 M UB 2 Q1 Q2 Q3 Q4 Q5 Q6 Q7 Q8 Q9 Q10 Q11 Q12 Q13 Q14 Q15 Q16US(1)US(2) 3 M M M 4 interne Verbindung Bild 12 Belegung der Anschlüsse auf der IBS RT 24 DIO 16/16-T Generelle Anforderungen Berücksichtigen Sie folgende generelle Richtlinien. Die Belastungsdaten müssen den technischen Daten entsprechen. Bei Verwendung eines ungeregelten 24-VDC-Netzgerätes sollten Sie die Baugruppe im Bereich der U B (1)-Versorgung durch einen Überspannungsschutz (z.b. OVP 001) schützen. Bei großen Lasten, insbesondere induktiven Lasten, ist eine zusätzliche externe Beschaltung erforderlich (RC-Kombination parallel zur Last). Dimensionieren Sie die Sicherungen passend zum Summenstrom der angeschlossenen Verbraucher, max. aber 4 A flink für die Eingänge und 6 A flink für jede Ausgangsgruppe. 10 IBS RT 24 DIO 16/16-T 22

11 3.5.2 Verdrahtungsbeispiele 24 VDC 24 VDC 0 V 1 I1 I6 I16 M UB 2 Q1 Q6 Q16US(1)US(2) 3 M M M 4 UB(1) UB(1) In dieser Mischkonfiguration sind max. 32 E/A anschließbar (16 E und 16 A). I6 + Q6 + Zur Verdrahtung der Sensoren ist die einreihige Sammelschiene erforderlich. Bild 13 Bestückung mit 2-Leiter-Sensor und 2-Leiter-Aktor 24 VDC 24 VDC 0 V 1 I1 I6 I16 M UB 2 Q1 Q6 Q16US(1)US(2) 3 M M M 4 5 UB(1) M UB(1) M I6 + Q6 + In dieser Mischkonfiguration sind max. 32 E/A anschließbar (16 E und 16 A) Zur Verdrahtung der Sensoren ist die zweireihige Sammelschiene erforderlich. Bild 14 Bestückung mit 3-Leiter-Sensor und 2-Leiter-Aktor 22 IBS RT 24 DIO 16/16-T 11

12 24 VDC 24 VDC 0 V 1 I1 I6 I16 M UB 2 Q1 Q6 Q16US(1)US(2) 3 M M M UB(1) M PE UB(1) M PE I6 + PE Q6 + In dieser Mischkonfiguration sind max. 32 E/A anschließbar (16 E und 16 A) Zur Verdrahtung der Sensoren ist die dreireihige Sammelschiene erforderlich. Bild 15 Bestückung mit 4-Leiter-Sensor und 2-Leiter-Aktor 12 IBS RT 24 DIO 16/16-T 22

13 24 VDC 24 VDC 0 V 1 I1 I6 I16 M UB 2 Q1 Q6 Q7 Q16US(1)US(2) 3 M M M M 4 PE PE PE I6 + PE Q7 PE In dieser Konfiguration sind max. 16 E/A anschließbar (z.b. 8 E und 8 A) mit kurzschlußfester Geberversorgung incl. Kurzschluß-LED je Sensor und Aktor und Sammelfehler-Meldung über Bus. Zur Verdrahtung ist die einreihige Sammelschiene erforderlich. Bild 16 Bestückung mit 4-Leiter-Sensor 24 VDC 24 VDC 0 V 1 I1 I6 I16 M UB 2 Q1 Q6 Q16US(1)US(2) 3 M M M 4 PE PE Q6 PE In dieser Konfiguration sind max. 16 kurzschlußfeste Aktoren anschließbar incl. Kurzschluß-LED je Aktor und Sammelfehler-Meldung über Bus. Zur Verdrahtung ist die einreihige Sammelschiene erforderlich. Verdrahtung Ausgang auf Eingang zur Rückmessung der Ausgangsvalenz Rückmessung mit zusätzlicher Drahtbruchüberwachung als Alternative Bild 17 Bestückungsbeispiel für Aktor mit Drahtbruchüberwachung 22 IBS RT 24 DIO 16/16-T 13

14 3.6 Adressenzuordnung bei verschiedenen Steuerungssystemen Tabelle 2 Adressierungstabelle für IBS RT 24 DIO 16/16-T (Sensoren) SPS-Hersteller Adressen AEG A250 Teilnehmer-Adresse z.b. E42 (DIN-Adressen) Bit (Byte-Position 0) Bit (Byte-Position 2) Klöckner-Moeller Speicheradresse IPC 620 z.b.: Bosch Wortzugriff z.b. W22 Bit Bytezugriff z.b. B23 z.b. B22 Bit Siemens S5 Wortzugriff z.b. EW16 (IBS S5 DAB...) Bit (IBS S5 DAB...) Bytezugriff z.b. EB17 z.b. EB16 Bit IBM-PC 1) (IBS-PC-AT-T) Wortzugriff z.b. W16 (IBS-PC CB/.../I T) Bit VMEbus-System Wortzugriff z.b. EW16 (IBS VME CB...) Bit Bytezugriff z.b. EB17 z.b. EB16 Bit INTERBUS Wort z.b. W16 Bit Modul-Klemmen IN-Signal V : U B (1) Masse M(1) PE IBS RT 24 DIO 16/16-T 1) Die Darstellung für IBM-PCs ist nur für den wortweisen Zugriff auf die Prozeßdaten gültig. Für die Anschaltbaugruppen IBS PC CB/.../I-T gilt sie nur bei Verwendung der Makros zur Prozeßdatenkonvertierung 22

15 Tabelle 3 Adressierungstabelle für IBS RT 24 DIO 16/16-T (Aktoren) SPS-Hersteller Adressen AEG A250 Teilnehmer-Adresse z.b. A42 (DIN-Adressen) Bit (Byte-Position 0) Bit (Byte-Position 2) Klöckner-Moeller Speicheradresse IPC 620 z.b.: Bosch Wortzugriff z.b. W22 Bit Bytezugriff z.b. B22 z.b. B23 Bit Siemens S5 Wortzugriff z.b.: AW16 (IBS S5 DAB...) Bit (IBS S5 DAB...) Bytezugriff z.b. AB17 z.b. AB16 Bit IBM-PC 2) (IBS-PC-AT-T) Wortzugriff z.b. AW16 (IBS-PC CB/.../I T) Bit VMEbus-System Wortzugriff z.b. AW16 (IBS VME CB...) Bit Bytezugriff z.b. AB17 z.b. AB16 Bit INTERBUS Wort z.b. W16 Bit Modul-Klemmen Klemmenreihe 1 für Aktoren nicht belegt OUT [U S (3), U S (4) 3) ] Masse [M(3) M(4)] PE ) Die Darstellung für IBM-PCs ist nur für den wortweisen Zugriff auf die Prozeßdaten gültig. Für die Anschaltbaugruppen IBS PC CB/.../I-T gilt sie nur bei Verwendung der Makros zur Prozeßdatenkonvertierung 3) Die Klemmen werden mittels U S (3) gespeist (= Schaltspannung für Ausgangsgruppe 1), die Klemmen mit U S (4), der Schaltspannung für die Ausgangsgruppe IBS RT 24 DIO 16/16-T 15

16 4 Technische Daten 4.1 Zuordnung Busteilnehmer Montagebereich ID-Code Längen-Code INTERBUS Tragschiene, alternativ Montage auf Wand oder Maschinengehäuse 03 hex 01 hex 4.2 Versorgung Versorgungsspannung U B = 24 VDC, % (gem. IEC ) 5% Ripple-Spitzenwert, entspricht 2,4 V SS Stromaufnahme 100mA typ. Bezugspotential M externe Sicherung 200 ma flink 4.3 Prozeßschnittstelle Eingänge Sensorversorgung U B (1) = 24 VDC Bezugspotential M Anzahl 16 Eingänge Signalnennwert 24 VDC Signalpegel 1-Signal VDC 0-Signal VDC Eingangsstrom 6mA bei 24VDC Eingangsverzögerung 3ms typ. externe Sicherung max. 4A (flink) Ausgänge Schaltspannung Bezugspotential Anzahl Ausführung externe Sicherung Schaltstrom bei max. 60 o C je Ausgang je Gruppe je Baugruppe ohmsche Last induktive Last Lampenlast U S (1), U S (2) = 24 VDC M für 16Ausgänge 2x8 Halbleiterausgänge kurzschluß- und überlastgeschützt max. 6A flink je Gruppe max. 0,5A 4A 8A 12W je Ausgang 12W je Ausgang 1,2W je Ausgang Schaltspiele induktive Last (0,5A) 1000/h ohmsche Last (0,5A) 100/s Lampenlast (1,2W) 10/s Potentialverhältnisse Potentialbindung Potentialtrennung U B, U B (1), U S (1), U S (2) untereinander U B, U B (1), U S (1), U S (2) zum Fernbus 16 IBS RT 24 DIO 16/16-T 22

17 4.4 Datenschnittstelle INTERBUS Schnittstellenbelegung siehe Seite 7 Übertragungsrate 500 kbd zulässige Leitungslängen max. 13 km vom Busmaster zum entferntesten Fernbus- Teilnehmer, max. 400 m zwischen zwei Teilnehmern 4.5 Fehlerauswertung LED-Anzeigen Fernbusfunktionen, Status,... (s. Abschnitt 2) Fehlermeldung Modulfehler an den Busmaster (s. Abschnitt 1.2) 4.6 Mechanischer Aufbau Baugruppe Format (B x H x T) Masse (Gewicht) im Standard-Gehäuse 125 x 142 x 44 mm 240 g 4.7 Anschlußart Fernbus ankommender Bus weiterführender Bus Prozeß Reihe Reihe 4 9-poliger D-SUB-Stecker (Stiftleiste) 9-poliger D-SUB Stecker (Buchsenleiste) aufsteckbare Reihenklemmen mit Schraub- oder Zugfederklemmen aufschraubbare Sammelschiene mit Schraub- oder Zugfederklemmen 4.8 Umweltbedingungen Vorschriften entwickelt nach VDE 0160, UL 508 zertifiziert für den INTERBUS Schutzart IP-20 Belüftung Baugruppe hängend, natürliche Konvektion Systemdaten siehe Benutzerhandbuch IBS SYS INST UM Umgebungstemperatur C Verlustleistung 4 W typisch Mechanisch (Schock- und Schwingverhalten) Stoßbelastung (Schockbel.) 15 g 147 m/s 2 für 11 ms (Prüfbedingung: 3 Stöße pro nach EN Achse und Richtung) Schwingbelastung nach 0,15 mm Amplitude (einfach) bei Hz, EN g 19,6 m/s 2 bei 55 Hz (Prüfbedingung: 10 Zyklen je Achse, Frequenzänderung von 1 Oktave pro Minute) 22 IBS RT 24 DIO 16/16-T 17

18 4.9 Bestellangaben (Artikelbezeichnung, Artikelnummer,...) Baugruppe IBS RT 24 DIO 16/16-T (Remote Terminal) Klemmen IBS RT PLSET SMSTB COMBICON-Schraubklemmen, 3 Stück 2,5 mm 2 IBS RT PLSET FK-MSTBP COMBICON-Zugfederklemmen, 3 Stück 1,5 mm 2 IBS RT P-MKDSN/ Potentialklemmenleiste, einreihig, Schraubklemmen IBS RT P-MKDSN/ Potentialklemmenleiste, zweireihig, Schraubklemmen IBS RT P-MKDSN/ Potentialklemmenleiste, dreireihig, Schraubklemmen IBS RT P-FFKDS/ Potentialklemmenleiste, einreihig, Zugfederklemmen IBS RT P-FFKDS/ Potentialklemmenleiste, zweireihig, Zugfederklemmen IBS RT P-FFKDS/ Potentialklemmenleiste, dreireihig, Zugfederklemmen Kabel und Stecker SUBCON 9/F-SH pol. D-SUB, schraubbar, Buchsenausführung SUBCON 9/M-SH pol. D-SUB, schraubbar, Stiftausführung IBS RBC RT KONFEK-T INTERBUS Kabel, vorkonfektioniert, 20 cm lang IBS RBC METER-T INTERBUS Fernbus-Kabel, Meterware IBS DSUB 9 KONFEK-T INTERBUS Kabelkonfektionierung 18 IBS RT 24 DIO 16/16-T 22

19 22 IBS RT 24 DIO 16/16-T 19

20 20 IBS RT 24 DIO 16/16-T PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG Postfach 1341, Blomberg Telefon (05235) 3-00, Telefax (05235) Phoenix Contact 11/1997 TNR PN 5070B 22

IB IL 24 EDI 2. Funktionsbeschreibung. INTERBUS-Inline-Klemme mit zwei digitalen Eingängen. Datenblatt 6277A

IB IL 24 EDI 2. Funktionsbeschreibung. INTERBUS-Inline-Klemme mit zwei digitalen Eingängen. Datenblatt 6277A INTERBUS-Inline-Klemme mit zwei digitalen Eingängen Datenblatt 6277A 10/2000 $ " ) Dieses Datenblatt ist nur gültig in Verbindung mit dem Anwenderhandbuch Projektierung und Installation der Produktfamilie

Mehr

DAU 302 Analoge Ausgabebaugruppe

DAU 302 Analoge Ausgabebaugruppe DAU 302 Die DAU302 ist eine Ausgabebaugruppe mit 2 analogen, potentialgetrennten Ausgängen für Strom oder Spannungsausgabe. An jeden Ausgang können Aktoren für +/ 10 V oder +/ 20 ma angeschlossen werden.

Mehr

4.2.3 Binäres Ausgabemodul ICSO 16 N1, 16 Kanäle 24 V DC, 0,5 A CS31 Systembusanschluß potentialgetrennt

4.2.3 Binäres Ausgabemodul ICSO 16 N1, 16 Kanäle 24 V DC, 0,5 A CS31 Systembusanschluß potentialgetrennt .. Binäres Ausgabemodul, 6 Kanäle, 0,5 A CS Systembusanschluß potentialgetrennt 0 5 6 7 8 9 0 5 VDC 6W I/O REMOTE UNIT ABB Procontic CS 0 Unit error Supply error 6 Output Bus error 5 7 Short circuit/overload

Mehr

PHOENIX CONTACT - 09/2006

PHOENIX CONTACT - 09/2006 IBIL24PWRIN/R(-PAC) Inline-Einspeiseklemme zum Einspeisen der Logikspannung PWR IN/R UL US UM 4 x AUTOMATIONWORX Datenblatt 6483_de_02 PHOENIX CONTACT - 09/2006 Beschreibung Die Klemme ist zum Einsatz

Mehr

Tabelle 139: DO479 Bestelldaten. Produktbezeichnung C-UL-US gelistet B&R ID-Code $40 Anzahl der Ausgänge gesamt in 2 Gruppen zu

Tabelle 139: DO479 Bestelldaten. Produktbezeichnung C-UL-US gelistet B&R ID-Code $40 Anzahl der Ausgänge gesamt in 2 Gruppen zu 8.2 DO479 8.2.1 Allgemeines Die DO479 ist ein Standard-Digitalausgangsmodul. 8.2.2 Bestelldaten Bestellnummer Kurzbeschreibung Abbildung 3DO479.6 2005 Digitales Ausgangsmodul, 16 Transistor-Ausgänge 24

Mehr

Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026

Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026 DIOLINE PLC COM/COM Technische Änderungen vorbehalten 746026 Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026 Anwendung/Einsatzbereich Beschreibung Flexible leistungsfähige Kompaktsteuerung für den

Mehr

POSIROT PMIS4, PMIR5 Magnetischer Inkrementalencoder

POSIROT PMIS4, PMIR5 Magnetischer Inkrementalencoder PMIS4, Magnetischer Inkrementalencoder Inkrementalencoder für rotative nwendungen llseitig geschlossenes Metallgehäuse Hervorragender Schutz der messaktiven Fläche Höchster EMV-Schutz Großer Führungsabstand

Mehr

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 Überwachungsrelais für Überströme und Unterströme INTERFACE Datenblatt PHOENIX CONTACT - 11/2005 Beschreibung EMD-SL-C-OC-10 Überstromüberwachung von Gleich- und Wechselstrom

Mehr

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring Eigenschaften: Digital-Analog-Wandler Wandelt binäre Signale in analoge Signale Zwei 16Bit Analogausgänge die Strom oder auch optional Spannungssignale liefern Durch Serienschaltung auf maximal 13 MR620

Mehr

onlinecomponents.com

onlinecomponents.com Analoges/digitales Erweiterungsmodul für das bidirektionale Funksystem INTERFACE Datenblatt 10266_02_de Beschreibung PHOENIX CONTACT - 09/2006 Das bidirektional arbeitende Funksystem RAD-ISM-...- SET-BD-BUS-ANT

Mehr

C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021

C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021 C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021 Das C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021 ist ein Interface Modul zwischen C-DIAS-Steuerungssystem und Profibus. Dieses Modul unterstützt einen galvanisch getrennten

Mehr

RAD-IN-8D RAD-OUT-8D-REL

RAD-IN-8D RAD-OUT-8D-REL RAD-IN-D RAD-OUT-D-REL Digitale Erweiterungsmodule für das bidirektionale Funksystem INTERFACE Datenblatt 102122_0_de PHOENIX CONTACT - 09/200 Beschreibung Das bidirektional arbeitende Funksystem RAD-ISM-...-

Mehr

für POSIDRIVE FDS 4000

für POSIDRIVE FDS 4000 AS-Interface Ankopplung für Frequenzumrichter POSIDRIVE FDS 4000 Dokumentation Vor der Inbetriebnahme unbedingt diese Dokumentation, sowie die Montage- und Inbetriebnahmeanleitung für POSIDRIVE FDS 4000

Mehr

onlinecomponents.com

onlinecomponents.com PSR-SCP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 PSR-SPP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 Sicherheits-Relais für NOT-HALT- und Schutztür-Schaltungen INTERFACE Datenblatt Beschreibung Das Sicherheits-Relais PSR-...- 24DC/ESP4/2X1/1X2 kann

Mehr

WS19KK Positionssensor Absolut-Encoder

WS19KK Positionssensor Absolut-Encoder WS19KK Positionssensor Robuster Sensor mit Industrie-Encoder Schutzart IP64 Meßbereich: 0... 2000 mm bis 0... 15000 mm Mit -Ausgang Technische Daten Ausgangsarten bei 12 Bit/Umdrehung (4096 Schritte/Umdrehung)

Mehr

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung Höchste Schockfestigkeit am Markt ( 2500 m/s 2, 6 ms nach DIN IEC 68-2-27) SSI, Parallel- oder Stromschnittstelle Teilungen: bis zu 16384 (14 Bit), Singleturn ø 58 mm Wellenausführung IP 65 Zahlreiche

Mehr

ILB IB 24 DO32. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2862369

ILB IB 24 DO32. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2862369 Auszug aus dem Online- Katalog ILB IB 24 DO32 Artikelnummer: 2862369 Inline Block IO Digital-Ausgabemodul, INTERBUS, 32 Ausgänge, 24 V DC, 500 ma, 2-, 3-Leiter-Anschlusstechnik Kaufmännische Daten EAN

Mehr

VARAN Splitter PROFINET VSP 042

VARAN Splitter PROFINET VSP 042 VARAN SPLITTER PROFINET VSP 042 VARAN Splitter PROFINET VSP 042 Das VARAN Splitter-Modul VSP 042 ermöglicht mit seinen 3 VARAN-Out Ports den Aufbau eines VARAN-Bussystems in Baumstruktur. Am Ethernet Port(IP)

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10 Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Anwenderdokumentation unter http://www.download.phoenixcontact.de.

Mehr

instabus EIB System Sensor

instabus EIB System Sensor Produktname: Binäreingang / 4fach / 24 V / wassergeschützt Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0565 00 ETS-Suchpfad: Eingabe, Binäreingang 4fach, Gira Giersiepen, Binäreingang 4fach/24 V WG AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

Gerätebeschreibung. Mit Hilfe der Schnittstelle PSEN i1 lassen sich mehrere Sicherheitsschalter oder Positionsschalter an Schutztürwächter

Gerätebeschreibung. Mit Hilfe der Schnittstelle PSEN i1 lassen sich mehrere Sicherheitsschalter oder Positionsschalter an Schutztürwächter PSEN Zubehör i Schnittstelle zum Anschluss und zur Auswertung eines oder mehrerer Sicherheitsschalter oder Positionsschalter an Schutztürwächter oder Sicherheitssteuerungen. Zulassungen Gerätemerkmale

Mehr

Handbuch. BC 58 mit INTERBUS-S / K2. hohner Elektrotechnik Werne. Inhalt. Über dieses Handbuch...2. Sicherheits- und Betriebshinweise...

Handbuch. BC 58 mit INTERBUS-S / K2. hohner Elektrotechnik Werne. Inhalt. Über dieses Handbuch...2. Sicherheits- und Betriebshinweise... Handbuch BC 58 mit INTERBUS-S / K2 Inhalt Über dieses Handbuch...2 Sicherheits- und Betriebshinweise...2 1 Einleitung...2 2 Datenverkehr über INTERBUS-S...3 3 Inbetriebnahme...3 4 Technische Daten...4

Mehr

Digitale und analoge Remote IO-Module

Digitale und analoge Remote IO-Module Wir leben Elektronik! We live electronics! Sontheim Digitale und analoge Remote IO-Module Klein, kompakt, leistungsstark Multi-IO Key Features Kompaktes Aluminiumgehäuse mit IP20 und integrierter Hutschienenmontage

Mehr

Analoge Ausgangs-Module. 8 Ausgänge, Spannung und Strom S20-AO-8

Analoge Ausgangs-Module. 8 Ausgänge, Spannung und Strom S20-AO-8 8 Ausgänge, Spannung und Strom 2 Bosch Rexroth AG Electric Drives and Controls 8 Ausgänge, Spannung und Strom 8 analoge, bipolare Ausgänge Strom- und Spannungsmessbereiche 16 Bit Ausgabewert Überlast-

Mehr

3 Nicht - Ex i Trennstufen

3 Nicht - Ex i Trennstufen 3 Nicht - Ex i Trennstufen Temperaturmessumformer mit Ausgang 0/4... 20 ma, ohne Grenzwertkontakt Feldstromkreis Nicht-Ex i) Ein Gerät für nahezu alle Temperaturfühler individuell konfigurierbar 1 und

Mehr

Set für einfache I/O-Kommunikation über Profibus-DP in Schutzart IP20 TI-BL20-DPV1-S-8

Set für einfache I/O-Kommunikation über Profibus-DP in Schutzart IP20 TI-BL20-DPV1-S-8 Typenbezeichnung Ident-Nr. 1545077 Anzahl der Kanäle 8 Abmessungen (B x L x H) 110.3 x 128.9 x 74.4 mm Nennspannung aus Versorgungsklemme 24 VDC Versorgungsspannung 24 VDC Systemversorgung 24 VDC / 5 VDC

Mehr

Datenaustausch-Koppler (Peer-to-Peer) 1/1

Datenaustausch-Koppler (Peer-to-Peer) 1/1 Datenaustausch-Koppler (Peer-to-Peer) 1/1 Feldbusanschluss Stiftleiste Serie 231 (MSS) Adresse Adresse 9012345678 6789 501234 Peer to Peer SERVICE STATUS ICOM I/O 750-319/004-000 A B 01 02 + + - - C D

Mehr

UEM 302 ISDN Terminal Adapter

UEM 302 ISDN Terminal Adapter UEM 302 Automation Systems GmbH Gutenbergstr. 16 63110 Rodgau Telefon: 06106/84955-0 Fax: 06106/84955-20 E-Mail: info@ohp.de Internet: http://www.ohp.de Stand: 12.12.2005 Seite - 1 - Inhaltsverzeichnis

Mehr

Serie 62 - Leistungs-Relais 16 A

Serie 62 - Leistungs-Relais 16 A 16-A-Leistungsrelais zum Stecken, für Leiterplatte oder für Steckhülsen Spulen für AC oder DC Sichere Trennung nach VDE 0160 / EN 50178 als Option 6 kv (1,2/50 µs), 6 mm Luft- und 8 mm Kriechstrecke Netztrennung

Mehr

PCAN-LWL Ankopplung für optische Übertragung von CAN-Daten. Benutzerhandbuch. Dokumentversion 2.1.0 (2013-11-18)

PCAN-LWL Ankopplung für optische Übertragung von CAN-Daten. Benutzerhandbuch. Dokumentversion 2.1.0 (2013-11-18) PCAN-LWL Ankopplung für optische Übertragung von CAN-Daten Benutzerhandbuch Dokumentversion 2.1.0 (2013-11-18) Berücksichtigte Produkte Produktbezeichnung Ausführung Artikelnummer PCAN-LWL IPEH-002026

Mehr

Hardware und Software engineering Industrielle Steuer- und Regeltechnik. Hardwarebeschreibung CBOX V0113

Hardware und Software engineering Industrielle Steuer- und Regeltechnik. Hardwarebeschreibung CBOX V0113 Hardwarebeschreibung CBOX V0113 Serielles Kasseninterface für Kaffeemaschinen mit OP1-Interface Version vom: 10.04.2001 Update: 05.11.2008 Hardware CBOX V0113 Industriestrasse 49 Seite 1/9 1. Anwendung

Mehr

Produktbeschreibung. 8x230VAC - Eingangsadapter. HomeAutomationSystem Edition V0.1 Dipl.-Ing. Pankraz Viktor

Produktbeschreibung. 8x230VAC - Eingangsadapter. HomeAutomationSystem Edition V0.1 Dipl.-Ing. Pankraz Viktor Produktbeschreibung 8x230VAC - Eingangsadapter Projekt HomeAutomationSystem Edition V0.1 Author Dipl.-Ing. Pankraz Viktor Copyright Viktor Pankraz 2016 All rights reserved Fragen und Anregungen Sie haben......

Mehr

Datenblatt GIOD.1 Ein-Ausgabe Modul mit CAN-Bus. ERP-Nr.: 5204183. www.guentner.de. Datenblatt GIOD.1 V_3.0

Datenblatt GIOD.1 Ein-Ausgabe Modul mit CAN-Bus. ERP-Nr.: 5204183. www.guentner.de. Datenblatt GIOD.1 V_3.0 Datenblatt GIOD.1 Ein-Ausgabe Modul mit CAN-Bus ERP-Nr.: 5204183 www.guentner.de Seite 2 / 10 Inhaltsverzeichnis 1 GIOD.1... 3 1.1 Funktionsbeschreibung... 3 1.2 Anschlüsse...5 1.3 Elektrische Eigenschaften...

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie - Industrie-Relais - 0 A... Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Basisisolierung nach VDE 0 / EN 0- Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei.,, erhältlich

Mehr

HART Loop Converter HMX50

HART Loop Converter HMX50 Technische Information HART Loop Converter HMX50 Signalübertragung Anwendungsbereich Der HART Loop Converter wertet die dynamischen HARTVariablen (PV, SV, TV, QV) aus und wandelt diese in analoge Stromsignale

Mehr

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern Produktname: Binärein-/ausgang 2/2fach 16 A REG Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 0439 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 2/2fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner)

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner) 3.2 für 8 Positionen (Öffner) zur Detektierung von acht verschiedenen Codes mit acht Ausgängen (Öffner). 3.3 für 15 Positionen (Binärcode) zur Detektierung von 15 verschiedenen Codes mit vier binär codierten

Mehr

Neigungssensor N3 / N4... MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig. Verwendung. Varianten

Neigungssensor N3 / N4... MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig. Verwendung. Varianten Neigungssensor MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig N3 / N4... + hohe Lebensdauer und Zuverlässigkeit aufgrund mechanikfreier MEMS-Technologie + kombinierbare Ausgangssignale + einachsige oder zweiachsige

Mehr

C6 REMOTE I/O ETHERCAT BUSKOPPLER STATUS LEDS HUTSCHIENEN- BEFESTIGUNG UND FUNKTIONSERDE SIGNALZUSTAND LEDS SCHIRMANSCHLUSS AM GEHÄUSETRÄGER SLAVE

C6 REMOTE I/O ETHERCAT BUSKOPPLER STATUS LEDS HUTSCHIENEN- BEFESTIGUNG UND FUNKTIONSERDE SIGNALZUSTAND LEDS SCHIRMANSCHLUSS AM GEHÄUSETRÄGER SLAVE C REMOTE ENTRIEGELUNGSHEBEL BESCHRIFTUNGSCLIP ETHERCAT BUSKOPPLER STATUS LEDS HUTSCHIENEN BEFESTIGUNG UND FUNKTNSERDE SCHIRMANSCHLUSS AM GEHÄUSETRÄGER SIGNALZUSTAND LEDS COE MASTER Coupler TECHNISCHE DATEN

Mehr

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011 , 2CDG 110 05X R0011 2CDC 071 022 S0010 Die Elektronischen Schaltaktoren ES/S x.1.2.1 sind Reiheneinbaugeräte im Pro M-Design. Die Geräte verfügen über 4 bzw. 8 Halbleiterausgänge für die Steuerung von

Mehr

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001 , GH Q605 0010 R0001 Der Binäreingang ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt. Er dient zum Anschluß von konventionellen 230 V-Schalt-

Mehr

Temperatur-Modul. 4 Eingänge für Thermoelemente

Temperatur-Modul. 4 Eingänge für Thermoelemente 2 Bosch Rexroth AG Electric Drives and Controls Dokumentation 4 Eingänge, M12 Thermoelemente (TC) M12 Technische Daten Lokalbus-Schnittstelle Benennung Anschlussart Versorgung Modulelektronik Anschlussart

Mehr

ABB i-bus EIB Universaldimmer 6155 EB - 101-500 für den Einbau

ABB i-bus EIB Universaldimmer 6155 EB - 101-500 für den Einbau 73-1 - 5975 23459 ABB i-bus EIB Universaldimmer 6155 EB - 101-500 für den Einbau Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung Wichtige Hinweise Achtung Arbeiten am EIB-Bus

Mehr

AS-i 3.0 PROFINET-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor

AS-i 3.0 PROFINET-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor AS-i 3.0 PROFI-Gateways 2 / 1 Master, PROFI-slave Bis zu 32 Freigabekreise bis zu 6 Freigabekreise SIL 3, Kat. 4 im Gerät Relais oder schnelle elektronische (Abbildung ähnlich) Sichere Ausgänge werden

Mehr

Set für einfache I/O-Kommunikation über Ethernet Modbus/TCP / EtherNet/IP / PROFINET in Schutzart IP67 TI-BL67-EN-S-4

Set für einfache I/O-Kommunikation über Ethernet Modbus/TCP / EtherNet/IP / PROFINET in Schutzart IP67 TI-BL67-EN-S-4 Zur Integration in SPS-Systeme ist keine spezielle Software (Funktionsbaustein) erforderlich Bis zu 50m Leitungslänge zwischen Interface und Schreib-Lese-Kopf 10/100 MBit/s LEDs zur Anzeige der Versorgungsspannung,

Mehr

Datenblatt / Data Sheet

Datenblatt / Data Sheet Datenblatt / Data Sheet Profibusstecker CheapCon Zum Anschluss eines Profibus-Teilnehmers oder einer Profibus-Netzkomponente an die Busleitung für Profibus Bis zu einer Übertragungsrate von 12MBaud Kabelverbindung

Mehr

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11 5 Feldbus-Technik Ex e 10942E00 Die Ex e dienen zum Ex e Anschluss von 4 oder 8 explosionsgeschützten (Ex d / Ex m) FOUNDATION TM fieldbus H1 oder Profibus PA Feldgeräten an einen nicht eigensicheren /

Mehr

Rotative Messtechnik Inkrementale Drehgeber

Rotative Messtechnik Inkrementale Drehgeber RoHS 2/22 Robuste Ausführung, urchmesser mm nach Industriestandard Viele Varianten lieferbar, auch Sonderausführungen Verpolschutz am Betriebsspannungseingang (bei U B = 0... 30 V C) Hochflexibles, chemikalienbeständiges

Mehr

Kamerasensor. ipf opti-check 1000. Vollintegriertes Kamerasystem Variante mit CS-Objektivgewinde

Kamerasensor. ipf opti-check 1000. Vollintegriertes Kamerasystem Variante mit CS-Objektivgewinde ipf opti-check 1000 64 x 64 x 79mm Kamerasensor Arbeitsabstand 150mm 300mm 450mm 75 x 48mm 112 x 73mm 129 x 83mm CS-Mount (Objektiv) Arbeitsabstand Kurze Rüstzeiten durch bis zu 100 Prüfpro- gramme mit

Mehr

Identifikation Typ RPE-6054 Art.-Nr. 716054

Identifikation Typ RPE-6054 Art.-Nr. 716054 Stromstoßrelais Technische Änderungen vorbehalten 716054 Identifikation Typ RPE-6054 Art.-Nr. 716054 Anwendung/Einsatzbereich Beschreibung Der Baustein arbeitet nach dem Prinzip eines Stromstoßrelais.

Mehr

Elektrische Schnittstelle 21MTC

Elektrische Schnittstelle 21MTC Normen Europäischer Modellbahnen Elektrische Schnittstelle MTC NEM 660 Seite von 5 Empfehlung Maße in mm Ausgabe 0 (ersetzt Ausgabe 0). Zweck der Norm Diese Norm legt eine einheitliche Schnittstelle zum

Mehr

Set für einfache I/O-Kommunikation über Ethernet/IP mit DeviceNet-Master in Schutzart IP67 TI-BL67-EN-IP-DN-S-8

Set für einfache I/O-Kommunikation über Ethernet/IP mit DeviceNet-Master in Schutzart IP67 TI-BL67-EN-IP-DN-S-8 Typenbezeichnung Ident-Nr. 1545161 Anzahl der Kanäle 8 Abmessungen (B x L x H) 204 x 145 x 77.5 mm Versorgungsspannung max. Systemversorgung I mb (5V) max. Sensorversorgung I sens max. Laststrom I o Zulässiger

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei 55.12, 55.13, 55.14 erhältlich Kompatibel mit Zeitrelais

Mehr

Online-Datenblatt. TR4-SDM10P TR4 Direct BERÜHRUNGSLOSE SICHERHEITSSCHALTER

Online-Datenblatt. TR4-SDM10P TR4 Direct BERÜHRUNGSLOSE SICHERHEITSSCHALTER Online-Datenblatt TR4-SDM10P TR4 Direct A B C D E F Technische Daten im Detail Merkmale Bestellinformationen Sensorprinzip Transponder (RFID) Anzahl sicherer Ausgänge 2 Gesicherter Einschaltabstand S ao

Mehr

Technische Daten / Gebrauchsanweisung. CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle

Technische Daten / Gebrauchsanweisung. CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle Technische Daten / Gebrauchsanweisung CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle Allgemeines Der Compact-Controller slim-line CC-03-SL-USB ist für die Realisierung kleiner Steuerungsaufgaben

Mehr

Serie 56 - Miniatur-Leistungs-Relais 12 A

Serie 56 - Miniatur-Leistungs-Relais 12 A Serie - Miniatur-Leistungs-Relais A..-000. Miniatur-Leistungs-Relais steckbar oder für Leiterplatte Spulen für AC und DC Basisisolierung nach VDE 0 / EN 0- Blockierbare Prüftaste und mechanische Anzeige

Mehr

Produktinformation. Gateway Zum Anschluss von EnDat-Messgeräten an PROFIBUS-DP

Produktinformation. Gateway Zum Anschluss von EnDat-Messgeräten an PROFIBUS-DP Produktinformation Gateway Zum Anschluss von EnDat-Messgeräten an PROFIBUS-DP April 2012 PROFIBUS-Gateway zum Anschluss von EnDat-Messgeräten Messgeräte mit EnDat-Interface zum Anschluss über Gateway Für

Mehr

In-Rail-Bus Bussystem in der Hutschiene

In-Rail-Bus Bussystem in der Hutschiene In-Rail-Bus Bussystem in der Hutschiene Leiterplatte (in einem Gehäuse montiert) M3854_a Übersicht Übersicht Kontaktfederblöcke für In-Rail-Bus Bezeichnung KO4303-153 KS4460-12 KO4303-400 KO4303-401 Polzahl

Mehr

ABB i-bus KNX Schaltaktor, xfach, 10 AX, REG SA/S x.10.2.1, 2CDG 110 15x R0011

ABB i-bus KNX Schaltaktor, xfach, 10 AX, REG SA/S x.10.2.1, 2CDG 110 15x R0011 , 2CDG 110 15x R0011 SA/S 8.10.2.1 2CDC 071 016 S001 Die 10-A-Schaltaktoren sind Reiheneinbaugeräte im Pro M- Design zum Einbau in den Verteiler. Die Geräte sind zum Schalten von ohmschen, induktiven und

Mehr

4 Remote I/O. Safety-Analog Input Modul HART Typ 9462/12-0.-11

4 Remote I/O. Safety-Analog Input Modul HART Typ 9462/12-0.-11 4 Remote I/O Für Anwendungen bis SIL 2 über PROFIsafe-Protokoll (V1 oder V2) Für 2-Leiter HART Messumformer in SIL-Ausführung 6 oder 8 Kanäle Eingänge eigensicher Ex ia IIC Galvanische Trennung zwischen

Mehr

Serie 38 - Koppel-Relais 0,1-2 - 3-5 - 6-8 A

Serie 38 - Koppel-Relais 0,1-2 - 3-5 - 6-8 A Serie 38 - Koppel-Relais 0,1-2 - 3-5 - 6-8 A Variantenvielfalt in der Serie 38* Kontakt- und Halbleiter-Ausgang Schraub- und Zugfederklemme Zeit-Relais in gleicher Bauform EMR Elektromechanische Relais

Mehr

Aus Spannung und Strom das Beste machen. das Beste machen

Aus Spannung und Strom das Beste machen. das Beste machen Aus Spannung und Aus Spannung und das Beste machen das Beste machen Ladegerät Typ:BC588-12.0 Eingangsspannung 230 VAC, 40 70 Hz Ausgangspannung max. 0,7A Ladekennlinie IU Umwelt Betriebstemperatur Kühlung

Mehr

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A Koppelrelais, 1 oder 2 Wechsler, 15,5 mm breit mit integrierter EMV-Spulenbeschaltung Spulen für AC, DC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 0106, EN 50178,

Mehr

SafeLogic compact. Funktions-Modul (Motion-Control) SLC-3- MOC000300

SafeLogic compact. Funktions-Modul (Motion-Control) SLC-3- MOC000300 Funktions-Modul (Motion-Control) 2 Bosch Rexroth AG Electric Drives and Controls Funktions-Modul (Motion-Control) Dokumentation Integrierte Sicherheitsfunktionen SS1, SS2, SOS, SSM, SLS, SDI, SBC Frei

Mehr

2. Trennen Sie die Haupt- und die Steuerungsspannung vom

2. Trennen Sie die Haupt- und die Steuerungsspannung vom Inbetriebnahmeanleitung escostart Profibus-Schnittstelle 1. Installation 1. Trennen Sie die Haupt- und die Steuerungsspannung vom Sanftanlasser. 2. Befestigen Sie die Schnittstelle am Sanftanlasser entsprechend

Mehr

Allgemeine Beschreibung

Allgemeine Beschreibung (48VDC / 2,5A) HARTING pcon 2120 Vorteile Allgemeine Beschreibung Kompakte Bauform und hohe Leistungsdichte Einfache Montage und werkzeuglose Schnellanschlusstechnik Weltweiter Einsatz durch Weitbereichseingang

Mehr

Schnittstellen zur Eingangserweiterung 363...

Schnittstellen zur Eingangserweiterung 363... Schnittstellen zur Eingangserweiterung... Marktneuheit: jetzt bis PL d... bis PL d nach EN ISO Verknüpfung von Sicherheitssensoren auf einen Sensoreingang der Sicherheitsauswerteeinheit über Kaskadierung

Mehr

Strom- und Spannungsüberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+N, Multifunktion Typen DPB01, PPB01, Messung des echten Effektivwertes

Strom- und Spannungsüberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+N, Multifunktion Typen DPB01, PPB01, Messung des echten Effektivwertes Strom- und süberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+, Multifunktion Typen,, Messung des echten Effektivwertes Produktbeschreibung 3-Phasen- oder 3-Phasen +eutralleiter-süberwachungsrelais für Phasenfolge,

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung

Montage- und Bedienungsanleitung Montage- und Bedienungsanleitung DGPS-Empfänger A100 Stand: V1.20120926 30302462-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf.

Mehr

Schaltnetzteile HARTING pcon 7095-24A / pcon 7095-24B

Schaltnetzteile HARTING pcon 7095-24A / pcon 7095-24B Schaltnetzteil HARTING pcon 7095-4A / pcon 7095-4B Vorteile Hohe Schutzart IP 65 / 67 Robustes Metallgehäuse pulverlackiert Weltweiter Einsatz durch Weitbereichseingang Großer Betriebstemperaturbereich

Mehr

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005 Bedienungsanleitung RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM Version 1.2 Stand 04.12.2005 RK-Tec Rauchklappen-Steuerungssysteme GmbH&Co.KG Telefon +49 (0) 221-978 21 21 E-Mail: info@rk-tec.com Sitz Köln, HRA

Mehr

Schnittstellenbeschreibung

Schnittstellenbeschreibung 1 Anschlüsse Bezeichnung Funktion, Beschreibung 13 Pressure UT Ausgang Druckluft, Verbindung zum Vorratsbehälter / Kartusche / Tank des Mediums 14 Pressure IN Eingang Druckluft, Schlauchanschluss, 4mm

Mehr

AS-i 3.0 PROFINET-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor

AS-i 3.0 PROFINET-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor AS-i 3.0 Gateways 2 / 1 Master, slave Bis zu 32 Freigabekreise bis zu 6 Freigabekreise SIL 3, Kat. 4 im Gerät Relais oder schnelle Sichere Ausgänge werden unterstützt (Abbildung ähnlich) bis zu 32 unabhängige

Mehr

Temperaturmeßumformer für PT100 MCR-SL-PT100-...-DC-24

Temperaturmeßumformer für PT100 MCR-SL-PT100-...-DC-24 Temperaturmeßumformer für PT00 MCR-SL-PT00-...-DC-. Beschreibung Die MCR-SL-PT00-Temperaturmeßumformer setzen die Meßwerte des PT00-Sensors (IEC 5/EN 605) in elektrisch genormte Analog-Signale um. Der

Mehr

Handbuch Beckhoff 7300 V 0.1

Handbuch Beckhoff 7300 V 0.1 & Handbuch Beckhoff 7300 V 0.1 Stand: Juli 2012 Alle softwarebezogenen Beschreibungen beziehen sich auf die Software V1279. Wir empfehlen bei älteren Versionen das System upzudaten. Kleine Abweichungen

Mehr

PROFIBUS-DP / INTERBUS-S / CAN-OPEN / DEVICE NET FÜR MULTIMACH

PROFIBUS-DP / INTERBUS-S / CAN-OPEN / DEVICE NET FÜR MULTIMACH PROFIBUSDP / INTERBUSS / CANOPEN / DEVICE NET FÜR MULTIMACH Die erweiterbaren modularen Slaves für Multimach entsprechen der gleichen Philosophie der absoluten Modularität des Multimach Systemes. Es gibt

Mehr

Digitalmodule AS-i in IP20, 22,5 mm

Digitalmodule AS-i in IP20, 22,5 mm Kostengünstige Lösung in IP20 BWU1938 BWU2759 (Abbildung ähnlich) BWU2490 BWU2800 Gehäuse, Bauform: IP20, 22,5 mm x 114 mm: Gehäuse digital digital AS-i Adresse 1 Artikel Nr. 4 x COMBICON 4 1 AB Slave

Mehr

IL CAN BK-TC-PAC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2718701

IL CAN BK-TC-PAC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2718701 Auszug aus dem Online- Katalog IL CAN BK-TC-PAC Artikelnummer: 2718701 CANopen-Buskoppler, 24 V DC, Busschnittstelle 2 x 5-polig TWIN- COMBICON-Stecker, komplett mit Zubehör (Anschlussstecker und Beschriftungsfeld)

Mehr

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. www.helmholz.de

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. www.helmholz.de Kurzanleitung Version ab 2 HW 4 www.helmholz.de Anwendung und Funktionsbeschreibung Der FLEXtra multirepeater ist in erster Linie ein normaler Repeater mit der Erweiterung um 3 (beim 4-way) oder 5 (beim

Mehr

Sicherheits-Module. 8/4 Eingänge PROFIsafe S20-PSDI8/4

Sicherheits-Module. 8/4 Eingänge PROFIsafe S20-PSDI8/4 8/4 Eingänge PROFIsafe 2 Bosch Rexroth AG Electric Drives and Controls 8/4 Eingänge PROFIsafe SIL 3 nach EN 61508 SILCL 3 nach EN 62061 Kategorie 4 / PL e nach EN ISO 13849-1 PROFIsafe Elektronisches Gerätetypenschild

Mehr

Bauteile und Zubehör Messumformer Superprodukt

Bauteile und Zubehör Messumformer Superprodukt Eingang Pt100, 2-Leiter-Schaltung Pt100, 2-, 3-Leiter-Schaltung Pt100/Pt1000, 2-Leiter-Schaltung Pt100/Pt1000, 2-/3-Leiter-Schaltung Pt100/Pt1000, 2-/3-/4-Leiter-Schaltung Pt100/1000, Ni100/1000 sowie

Mehr

Profibus. Systemkomponenten für ein industrielles Profibus-Netzwerk

Profibus. Systemkomponenten für ein industrielles Profibus-Netzwerk Systemkomponenten für ein industrielles Profibus-Netzwerk Profibus Produkttopologie ration ale Integ ss optim ationsflu rm rer Info ation m to siche u A e ngsstark leistu Für ein optimales Profibus-Ergebnis

Mehr

PROFIBUS-DP Repeater 1 zu 1 und 1 zu 5 mit optionaler Pegelwandler Baugruppe

PROFIBUS-DP Repeater 1 zu 1 und 1 zu 5 mit optionaler Pegelwandler Baugruppe LSS PROFIBUS-DP Repeater 1 zu 1 und 1 zu 5 mit optionaler Pegelwandler Baugruppe Die LSS PROFIBUS-DP Repeater 1 zu 1 und 1 zu 5 dienen zur Kopplung von maximal sechs PROFIBUS Bussegmenten in RS 485-Technik.

Mehr

MCR-S-1-5-UI-DCI-NC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2814715

MCR-S-1-5-UI-DCI-NC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2814715 Auszug aus dem Online- Katalog MCR-S-1-5-UI-DCI-NC Artikelnummer: 2814715 Abbildung zeigt die Variante MCR-S-1-5-UI-DCI MCR-Strommessumformer, programmierbar und konfigurierbar, zur Messung von Gleich-,

Mehr

7 ANSCHLUSS DER KABEL

7 ANSCHLUSS DER KABEL Anschließen des I.S. Systems ANSCHLUSS DER KABEL. Sicherheitshinweise zum Anschluss der Kabel Beim Anschließen und Verlegen der Kabel Installationsund Errichtungsvorschriften nach EN 6 9- sowie landesspezifische

Mehr

Auszug aus dem Online-Katalog

Auszug aus dem Online-Katalog Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Technischen Dokumentation. Es gelten die Allgemeinen

Mehr

Ventilüberwachungssystem VDK 200 A S02

Ventilüberwachungssystem VDK 200 A S02 Ventilüberwachungssystem 8.11 Printed in Germany Rösler Druck Edition 02.06 Nr. 162 770 1 6 Technik Das ist das kompakte Ventilüberwachungssystem für die automatischen Absperrventile: - Gerät arbeitet

Mehr

Singleturn-Absolutwertdrehgeber FHS 58. 13-Bit-Singleturn. Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD. Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe

Singleturn-Absolutwertdrehgeber FHS 58. 13-Bit-Singleturn. Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD. Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe 13-Bit-Singleturn Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe Eingänge für Zählrichtungsauswahl, LATCH und TRISTATE Codewechselfrequenz bis zu 400 khz Alarmausgang

Mehr

H 4135A: Relais im Klemmengehäuse

H 4135A: Relais im Klemmengehäuse H 4135A H 4135A: Relais im Klemmengehäuse sicherheitsgerichtet, für Stromkreise bis SIL 3 nach IEC 61508 Abbildung 1: Blockschaltbild F1: max. 4 A - T, Lieferzustand: 4 A - T Die Baugruppe ist geprüft

Mehr

PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand

PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand rote Anzeige von -9999 99999 Digits Einbautiefe: 120 mm ohne steckbare

Mehr

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U Der 2-fach Binäreingang dient zur Abfrage von 230V-Kontakten und kann in in handelsübliche UP-Dosen oder Feuchtraum-Abzweigdosen eingesetzt werden. Ebenso ermöglicht das Gerät die problemlose Integration

Mehr

Freiprogrammierbare Steuerung MS 120 -konform

Freiprogrammierbare Steuerung MS 120 -konform Übersicht Die Steuerung MS120 ist für den Einsatz in Koch-, Räucher-, Klima-. Reife und Intensivkühlanlagen vorgesehen. Auch als Auftau- oder Frostersteuerung einsetzbar. Sie ist für die Montage in Schaltschränken

Mehr

Katalog Zubehörteile. advanced. Servomotor mit integrierter Steuerung

Katalog Zubehörteile. advanced. Servomotor mit integrierter Steuerung Katalog Zubehörteile advanced Servomotor mit integrierter Steuerung Zubehörteile MDA 2 GFC AntriebsSysteme GmbH MDA Zubehörteile Inhaltsverzeichnis 1 Bedienerhandbücher und technische Unterlagen 4 2 Konfektionierte

Mehr

S-TEC electronics AG MDB4. Hardwarebeschreibung MDB4 V0216. Hardware und Software engineering Industrielle Steuer- und Regeltechnik

S-TEC electronics AG MDB4. Hardwarebeschreibung MDB4 V0216. Hardware und Software engineering Industrielle Steuer- und Regeltechnik Hardwarebeschreibung V0216 Version vom: 03.05.2002, update: 05.11.2008 Industriestrasse 49 Seite 1/10 1. Anwendung Das -Interface ist ein Vending Machine Controller VMC. Es ist das Nachfolgeprodukt vom

Mehr

3 Ex i Trennstufen. Messumformerspeisegerät mit Grenzwertkontakt SIL 2 (Feldstromkreis Ex i) Typ 9162/13-11-14

3 Ex i Trennstufen. Messumformerspeisegerät mit Grenzwertkontakt SIL 2 (Feldstromkreis Ex i) Typ 9162/13-11-14 3 Ex i Trennstufen Messumformerspeisegerät mit SIL 2 Feldstromkreis Ex i) Kompakter Grenzwertschalter mit 2 konfigurierbaren Grenzwerten und Für 2- und 3-Leiter Messumformer, 2-Leiter HART Messumformer

Mehr

Inkrementale magnetische Wegmesssysteme. - ideal verwendbar auch für Direktantriebe

Inkrementale magnetische Wegmesssysteme. - ideal verwendbar auch für Direktantriebe Inkrementale magnetische Wegmesssysteme Auswerteelektroniken: EHPx-Reihe - ideal verwendbar auch für Direktantriebe EHPx/90 EHPx Die extrem klein bauenden Auswerteelektroniken der EHPx-Reihe sind mit einem

Mehr

Ex-Remote-I/O-System. DI40Ex

Ex-Remote-I/O-System. DI40Ex Ex-Remote-I/O-System Das Eingangsmodul DI40Ex dient zu Anschluss von Sensoren nach NAMUR (EN 50227) oder mechanischen Kontakten. Das Modul hat die Schutzart EEx ib IIC und kann daher in Zone 1/Division

Mehr

onlinecomponents.com

onlinecomponents.com Anschaltbaugruppe für PC-Systeme Datenblatt 5211D Produktbeschreibung INTERBUS-Anschaltbaugruppe der Generation 4 für IBM-kompatible PCs mit integriertem ISA Bus (8/16 Bit-Steckplatz). 09/2001 Merkmale

Mehr

ABB i-bus KNX Energiemodul, REG EM/S 3.16.1, 2CDG 110 148 R0011

ABB i-bus KNX Energiemodul, REG EM/S 3.16.1, 2CDG 110 148 R0011 , 2CDG 110 148 R0011 2CDC 071 009 S0012 Das Energiemodul ist ein Reiheneinbaugerät im Pro M-Design zum Einbau in den Verteiler. Der Laststrom pro Ausgang beträgt 20 A. Der Anschluss der Ausgänge erfolgt

Mehr