IBS RT 24 DIO 16/16-T Digitales Ein-/ Ausgabemodul mit 16 Kanälen Datenblatt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IBS RT 24 DIO 16/16-T Digitales Ein-/ Ausgabemodul mit 16 Kanälen Datenblatt"

Transkript

1 IBS RT 24 DIO 16/16-T Digitales Ein-/ Ausgabemodul mit 16 Kanälen Datenblatt Revision B Die IBS RT 24 DIO 16/16-T ist eine Multifunktionsbaugruppe am INTERBUS für binäre Ein- und Ausgaben im Spannungsbereich 24 VDC. Sie ist für reinen Sensor- oder Aktor-Betrieb geeignet, kann aber auch im Mischbetrieb bis zu 16 Sensoren und 16 Aktoren ansteuern. Die 16 Eingänge und 2 x 8 Ausgänge sind potentialgebunden. 2-, 3- und 4-Leiter-Sensoren sowie 2- und 3-Leiter-Aktoren lassen sich direkt, d.h. ohne externe Rangierverteiler anschließen. Hinweis Logikmasse, Masse der Ein- und Ausgänge liegen auf dem gleichen Potential und sind nicht galvanisch getrennt. 22 IBS RT 24 DIO 16/16-T 1

2 ankommender Fernbus (Stiftleiste) weiterführender Fernbus (Buchsenleiste) Beschriftungsschild Status- und Diagnose- Anzeigen Montagebereich Reihenklemmen Löcher für Wandmontage Montagebereich Sammelschiene Bild 1 Frontansicht der Baugruppe IBS RT 24 DIO 16/16-T 1 Allgemeines Der Anschluß der Sensoren, Aktoren und der Versorgung erfolgt über drei Reihenklemmen, die von vorne auf die Baugruppe gesteckt werden (Reihe ). Die Reihe 4 dient zur Aufnahme der ein-, zwei- oder der dreireihigen Sammelschiene. Diese dient je nach Einsatz zur Versorgung der Sensoren und/oder zur PE-Auflage. Reihenklemmen und Sammelschienen sind in Schraubklemmen- und Federzugklemmen-Ausführung lieferbar (siehe Abschnitt 3.3, Seite 8). 2 IBS RT 24 DIO 16/16-T 22

3 1.1 Mechanischer Aufbau Die Baugruppe besitzt ein flaches Kunststoff-Gehäuse, das auf eine DIN-Tragschiene aufgesetzt bzw. auf einer Wand oder einem Maschinengehäuse mit nur 2 Schrauben befestigt werden kann. Bei der Tragschienenmontage erübrigen sich zusätzliche Fixierungsmaßnahmen, da ein in der Gehäuse-Rückwand angebrachter Stopper seitliches Verrutschen verhindert. Eine in die Rückwand integrierte Feder stellt den elektrischen Massekontakt zur Tragschiene her. Das Gerät hat oberhalb der Klemmenleisten vertikale Entlüftungsschlitze, so daß bei senkrechter Montage die natürliche Konvektion zur Kühlung ausreicht. In den Schlitzen zwischen Klemmenleisten und Beschriftungsfolie befinden sich folgende Diagnose- und Status-Anzeigen (Bedeutung siehe Abschnitt 2): 16 Status-LEDs zur Anzeige der Eingangssignale 16 Status-LEDs zur Anzeige der Ausgangssignale 16 LEDs zur Überlast-/Kurzschlußanzeige an den Ausgängen 3 LEDs zur Busdiagnose (BA, RC, RD) 3LEDs zur Spannungsüberwachung [ready, U S (1), U S (2)] Im Fehlerfall kann das Gerät schnellstens ausgetauscht werden, da die verkabelten Klemmenleisten ohne Werkzeug herausziehbar sind. Die zugehörige Beschriftungsfolie läßt sich mit einem Schraubendreher leicht lösen und schnell auf das Austauschgerät umstecken. 1.2 Wirkungsweise Die Baugruppe besitzt die INTERBUS Schnittstelle, deren Signale einschließlich GND über zwei 9-pol. D-SUB-Stecker (für ankommenden und weiterführenden Fernbus) nach außen geführt sind. Diesen Signalen sind RS 485 Treiber vorgeschaltet. Die Signale des ankommenden Fernbus sind über Optokoppler von der übrigen Logik potential getrennt. Durch eine Brücke im Stecker des weiterführenden Fernbuses kontrolliert die Baugruppe, ob sie der letzte Teilnehmer am Fernbus ist. Die 16 Eingänge, die 2 x 8 Ausgänge und die Versorgung der Baugruppe liegen auf gleichem Bezugspotential. Die Ausgänge sind kurzschluß- und überlastfest. Im Kurzschluß- oder Überlastfall erhöht sich die Temperatur des entsprechenden Ausgangstreibers und dieser schaltet den Ausgang ab. Nachdem die Temperatur unter ihren Auslösepunkt gesunken ist, schaltet sich der Ausgang wieder zu. Der gesamte Vorgang wiederholt sich solange, bis die Ursache der Überlastung beseitigt ist. Im Kurzschluß- oder Überlastfall leuchtet die dem Ausgang zugeordnete Error-LED und die Baugruppe setzt ein Signal, das als Module Error an den Busmaster gemeldet wird. Dieses Signal können Sie im Anwenderprogramm auswerten (z.b. Ausgänge abschalten). 22 IBS RT 24 DIO 16/16-T 3

4 2 Diagnose- und Status-Anzeigen BA RC RD IN OUT ERR ready U S (1) U S (2) Bild 2 Diagnose- und Status-Anzeige der IBS RT 24 DIO 16/16-T Die Baugruppe besitzt folgende Anzeigeelemente: grüne LED ready : ein: aus: Betriebsbereitschaft Versorgungsspannung U B für interne Logik im zulässigen Bereich und Modul nicht im Reset Versorgungsspannung U B fehlt oder außerhalb des zulässigen Bereichs oder Modul im Reset grüne LED U S (1) : Schaltspannung für Ausgänge ein: Schaltspannung U S (1) liegt an aus: Schaltspannung U S (1) liegt nicht an grüne LED U S (2) : Schaltspannung für Ausgänge ein: Schaltspannung U S (2) liegt an aus: Schaltspannung U S (2) liegt nicht an grüne LED BA : ein: aus: grüne LED RC : ein: aus: rote LED RD : ein: aus: Bus aktiv es werden Datentelegramme übertragen es werden keine Datentelegramme übertragen Remote bus check ankommender Fernbus richtig angeschlossen und Bus-Reset des Bus-Masters inaktiv ankommender Fernbus nicht oder falsch angeschlossen oder Bus-Reset des Bus-Masters aktiv Remote bus disabled weiterführender Fernbus ist abgeschaltet weiterführender Fernbus ist nicht abgeschaltet 16 grüne LEDs: Status der Eingänge (je Eingang eine LED, obere Zeile) ein: 1 -Signal am Eingang (logisch ON ) 16 grüne LEDs: Status der Ausgänge (je Ausgang eine LED, mittlere Zeile) ein: 1 -Signal am Ausgang (logisch ON ) rote LEDs ein: Überlast der Ausgänge (je Ausgang eine LED, untere Zeile) Kurzschluß oder Überlast am entsprechenden Ausgang 4 IBS RT 24 DIO 16/16-T 22

5 3 Projektierung Führen Sie folgende Projektierungsarbeiten durch: Montage der Baugruppe, s. Seite 5 Anschluß an den INTERBUS Auswahl der Klemmentypen (Schraub- oder Federzugklemmen) Kodierung und Montage der Reihenklemmen Verdrahtung der Ein- und Ausgänge 3.1 Montage der Baugruppe Abmessungen (in mm) min. 60 min. 125 ca min Bild 3 Maßblatt der Baugruppe Die vertikalen Abstände sind aus belüftungstechnischen Gründen erforderlich. 22 IBS RT 24 DIO 16/16-T 5

6 3.1.2 Montage auf Tragschiene Bild 4 Montage und Demontage der Baugruppe Die rechts in die Rückwand integrierte Massefeder stellt den elektrischen Kontakt zur Tragschiene her (Funktionserde) Montage auf Maschinengehäuse oder Wand 4 x 25 mm Bild 5 Wandmontage der Baugruppe Die Schrauben stellen die Masseverbindung der Baugruppe zum Maschinengehäuse bzw. zur Trägerwand her. Hinweis Vergewissern Sie sich, daß die Tragschiene bzw. Montagewand geerdet ist. 6 IBS RT 24 DIO 16/16-T 22

7 3.2 Anschluß an den INTERBUS Für den INTERBUS wird ein 5-adriges Kabel benötigt, das als Meterware erhältlich ist. ankommender Fernbus, Stiftleiste weiterführender Fernbus, Buchsenleiste = Anschluß belegt = Anschluß nicht belegt Bild 6 Belegung der Fernbus-Schnittstelle Tabelle 1 Belegung der Fernbus-Stecker Stift/Buchse Kabelfarbe Signal Bedeutung (Signalnamen auf Master bezogen) 1 gelb DO Daten Senderichtung 2 grau DI Daten, Empfangsrichtung 3 braun GND Bezugsleiter 5* (5 V Out) nicht extern nutzbar 6 grün DO negierte Daten, Senderichtung 7 rosa DI negierte Daten, Empfangsrichtung 9* RBST Steckererkennung 4, 8 reserviert *) beim ankommenden Fernbus nicht belegt Hinweis Beachten Sie bitte, daß die Anschlüsse 5 und 9 im Stecker des weiterführenden Fernbusses gebrückt werden müssen. Der Anschluß von IP-65-Baugruppen ist in den Datenblättern der jeweiligen Baugruppen beschrieben. Zum Anschluß unmittelbar benachbarter IP-20-Baugruppen empfiehlt sich der Einsatz des fertig konfektionierten Standard-Kabels IBS RBC RT KONFEK-T (20 cm lang) Artikel-Nummer IBS RT 24 DIO 16/16-T 7

8 3.3 Auswahl der Klemmentypen Der Anschluß der E/A-Peripherie und die Versorgung der Baugruppe erfolgt über drei 18-pol. Reihenklemmen. Diese sind als 3er Set in zwei Varianten erhältlich: Schraubklemmen, für Kabelquerschnitte bis 2,5 mm 2 Zugfederklemmen, für Kabelquerschnitte bis 1,5 mm 2 Schraubklemmenvariante Zugfederklemmenvariante Bild 7 18-polige Reihenklemmen Je nach Verdrahtung und Sensor/Aktorauswahl benötigen Sie die ein-, zwei- oder dreireihige Sammelschiene. Diese sind einzeln als Schraub- und als Zugfedervariante erhältlich (siehe folgende Bilder). Schraubklemmen, 1,5 mm 2 Zugfederklemmen, 1,5 mm 2 Bild 8 einreihige Sammelschiene Schraubklemmen, 1,5 mm 2 Zugfederklemmen, 1,5 mm 2 Bild 9 dreireihige Sammelschiene 8 IBS RT 24 DIO 16/16-T 22

9 3.4 Kodierung und Montage der Reihenklemmen Sicherheitskodierung Die Baugruppe ist im ungefährlichen Spannungsbereich (< 42,4 VAC / < 60 VDC) einsetzbar. Eine Sicherheitskodierung verhindert, daß Reihenklemmen auf die Baugruppe gesteckt werden können, die für den gefährlichen Spannungsbereich verdrahtet sind. Dazu wird die Baugruppen mit bereits kodierten Stiftleisten ausgeliefert. Die Reihenklemmen (werksseitig nicht kodiert) müssen Sie als Anwender kodieren. Stecken Sie deshalb die Kodierkeile auf die Position der Pins 1, 2 und 17, 18 der Reihenklemmen (siehe Bild 10). Die Kodierkeile sind der Baugruppe beigepackt Kodierkeile hier einsetzen Bild 10 Sicherheitskodierung für den ungefährlichen Spannungsbereich individuelle Kodierung Montage, Demontage An den verbleibenden freien Kodierungsstellen können Sie als Anwender eine individuelle Kodierung vornehmen, um Stecker gleicher Modultypen gegeneinander zu verriegeln. Dies darf jedoch keinesfalls die Sicherheitscodierung außer Kraft setzen oder verändern. Schieben Sie die Reihenklemmen zur Montage einfach in die für 24 VDC vorkodierten Stiftleisten (Reihe der Baugruppe). Zum Lösen der Reihenklemmen drücken Sie auf beide Auswerfer (2 im Bild 11). Bild 11 Montage und Demontage der Reihenklemmen Die Sammelschiene müssen Sie auf Reihe 4 der Baugruppe festschrauben. 22 IBS RT 24 DIO 16/16-T 9

10 3.5 Verdrahtung der Ein- und Ausgänge Folgende Spannungen müssen Sie extern einspeisen (siehe auch folgende Bilder): U B zur Versorgung der internen Elektronik (Reihe 1, Klemmen 17 und 18) U B (1) zur Versorgung der Eingänge (z.b. Reihe 4, Klemme 18) U S (1) zur Versorgung der Ausgänge (Reihe 2 und 3, jeweils Klemme 17) U S (2) zur Versorgung der Ausgänge (Reihe 2 und 3, jeweils Klemme 18) U B, U B (1), U S (3) und U S (4) sind zum ankommenden Fernbus potentialgetrennt und zueinander potentialgebunden. Die Sammelschienen-Klemmen in den Reihen sind reihenweise verbunden, aber ohne jeglichen Kontakt zur Baugruppen-Elektronik. Je nach Anwendung ist die einreihige, zweireihige oder dreireihige Sammelschiene erforderlich (siehe Bild Bild 17). 1 I1 I2 I3 I4 I5 I6 I7 I8 I9 I10 I11 I12 I13 I14 I15 I16 M UB 2 Q1 Q2 Q3 Q4 Q5 Q6 Q7 Q8 Q9 Q10 Q11 Q12 Q13 Q14 Q15 Q16US(1)US(2) 3 M M M 4 interne Verbindung Bild 12 Belegung der Anschlüsse auf der IBS RT 24 DIO 16/16-T Generelle Anforderungen Berücksichtigen Sie folgende generelle Richtlinien. Die Belastungsdaten müssen den technischen Daten entsprechen. Bei Verwendung eines ungeregelten 24-VDC-Netzgerätes sollten Sie die Baugruppe im Bereich der U B (1)-Versorgung durch einen Überspannungsschutz (z.b. OVP 001) schützen. Bei großen Lasten, insbesondere induktiven Lasten, ist eine zusätzliche externe Beschaltung erforderlich (RC-Kombination parallel zur Last). Dimensionieren Sie die Sicherungen passend zum Summenstrom der angeschlossenen Verbraucher, max. aber 4 A flink für die Eingänge und 6 A flink für jede Ausgangsgruppe. 10 IBS RT 24 DIO 16/16-T 22

11 3.5.2 Verdrahtungsbeispiele 24 VDC 24 VDC 0 V 1 I1 I6 I16 M UB 2 Q1 Q6 Q16US(1)US(2) 3 M M M 4 UB(1) UB(1) In dieser Mischkonfiguration sind max. 32 E/A anschließbar (16 E und 16 A). I6 + Q6 + Zur Verdrahtung der Sensoren ist die einreihige Sammelschiene erforderlich. Bild 13 Bestückung mit 2-Leiter-Sensor und 2-Leiter-Aktor 24 VDC 24 VDC 0 V 1 I1 I6 I16 M UB 2 Q1 Q6 Q16US(1)US(2) 3 M M M 4 5 UB(1) M UB(1) M I6 + Q6 + In dieser Mischkonfiguration sind max. 32 E/A anschließbar (16 E und 16 A) Zur Verdrahtung der Sensoren ist die zweireihige Sammelschiene erforderlich. Bild 14 Bestückung mit 3-Leiter-Sensor und 2-Leiter-Aktor 22 IBS RT 24 DIO 16/16-T 11

12 24 VDC 24 VDC 0 V 1 I1 I6 I16 M UB 2 Q1 Q6 Q16US(1)US(2) 3 M M M UB(1) M PE UB(1) M PE I6 + PE Q6 + In dieser Mischkonfiguration sind max. 32 E/A anschließbar (16 E und 16 A) Zur Verdrahtung der Sensoren ist die dreireihige Sammelschiene erforderlich. Bild 15 Bestückung mit 4-Leiter-Sensor und 2-Leiter-Aktor 12 IBS RT 24 DIO 16/16-T 22

13 24 VDC 24 VDC 0 V 1 I1 I6 I16 M UB 2 Q1 Q6 Q7 Q16US(1)US(2) 3 M M M M 4 PE PE PE I6 + PE Q7 PE In dieser Konfiguration sind max. 16 E/A anschließbar (z.b. 8 E und 8 A) mit kurzschlußfester Geberversorgung incl. Kurzschluß-LED je Sensor und Aktor und Sammelfehler-Meldung über Bus. Zur Verdrahtung ist die einreihige Sammelschiene erforderlich. Bild 16 Bestückung mit 4-Leiter-Sensor 24 VDC 24 VDC 0 V 1 I1 I6 I16 M UB 2 Q1 Q6 Q16US(1)US(2) 3 M M M 4 PE PE Q6 PE In dieser Konfiguration sind max. 16 kurzschlußfeste Aktoren anschließbar incl. Kurzschluß-LED je Aktor und Sammelfehler-Meldung über Bus. Zur Verdrahtung ist die einreihige Sammelschiene erforderlich. Verdrahtung Ausgang auf Eingang zur Rückmessung der Ausgangsvalenz Rückmessung mit zusätzlicher Drahtbruchüberwachung als Alternative Bild 17 Bestückungsbeispiel für Aktor mit Drahtbruchüberwachung 22 IBS RT 24 DIO 16/16-T 13

14 3.6 Adressenzuordnung bei verschiedenen Steuerungssystemen Tabelle 2 Adressierungstabelle für IBS RT 24 DIO 16/16-T (Sensoren) SPS-Hersteller Adressen AEG A250 Teilnehmer-Adresse z.b. E42 (DIN-Adressen) Bit (Byte-Position 0) Bit (Byte-Position 2) Klöckner-Moeller Speicheradresse IPC 620 z.b.: Bosch Wortzugriff z.b. W22 Bit Bytezugriff z.b. B23 z.b. B22 Bit Siemens S5 Wortzugriff z.b. EW16 (IBS S5 DAB...) Bit (IBS S5 DAB...) Bytezugriff z.b. EB17 z.b. EB16 Bit IBM-PC 1) (IBS-PC-AT-T) Wortzugriff z.b. W16 (IBS-PC CB/.../I T) Bit VMEbus-System Wortzugriff z.b. EW16 (IBS VME CB...) Bit Bytezugriff z.b. EB17 z.b. EB16 Bit INTERBUS Wort z.b. W16 Bit Modul-Klemmen IN-Signal V : U B (1) Masse M(1) PE IBS RT 24 DIO 16/16-T 1) Die Darstellung für IBM-PCs ist nur für den wortweisen Zugriff auf die Prozeßdaten gültig. Für die Anschaltbaugruppen IBS PC CB/.../I-T gilt sie nur bei Verwendung der Makros zur Prozeßdatenkonvertierung 22

15 Tabelle 3 Adressierungstabelle für IBS RT 24 DIO 16/16-T (Aktoren) SPS-Hersteller Adressen AEG A250 Teilnehmer-Adresse z.b. A42 (DIN-Adressen) Bit (Byte-Position 0) Bit (Byte-Position 2) Klöckner-Moeller Speicheradresse IPC 620 z.b.: Bosch Wortzugriff z.b. W22 Bit Bytezugriff z.b. B22 z.b. B23 Bit Siemens S5 Wortzugriff z.b.: AW16 (IBS S5 DAB...) Bit (IBS S5 DAB...) Bytezugriff z.b. AB17 z.b. AB16 Bit IBM-PC 2) (IBS-PC-AT-T) Wortzugriff z.b. AW16 (IBS-PC CB/.../I T) Bit VMEbus-System Wortzugriff z.b. AW16 (IBS VME CB...) Bit Bytezugriff z.b. AB17 z.b. AB16 Bit INTERBUS Wort z.b. W16 Bit Modul-Klemmen Klemmenreihe 1 für Aktoren nicht belegt OUT [U S (3), U S (4) 3) ] Masse [M(3) M(4)] PE ) Die Darstellung für IBM-PCs ist nur für den wortweisen Zugriff auf die Prozeßdaten gültig. Für die Anschaltbaugruppen IBS PC CB/.../I-T gilt sie nur bei Verwendung der Makros zur Prozeßdatenkonvertierung 3) Die Klemmen werden mittels U S (3) gespeist (= Schaltspannung für Ausgangsgruppe 1), die Klemmen mit U S (4), der Schaltspannung für die Ausgangsgruppe IBS RT 24 DIO 16/16-T 15

16 4 Technische Daten 4.1 Zuordnung Busteilnehmer Montagebereich ID-Code Längen-Code INTERBUS Tragschiene, alternativ Montage auf Wand oder Maschinengehäuse 03 hex 01 hex 4.2 Versorgung Versorgungsspannung U B = 24 VDC, % (gem. IEC ) 5% Ripple-Spitzenwert, entspricht 2,4 V SS Stromaufnahme 100mA typ. Bezugspotential M externe Sicherung 200 ma flink 4.3 Prozeßschnittstelle Eingänge Sensorversorgung U B (1) = 24 VDC Bezugspotential M Anzahl 16 Eingänge Signalnennwert 24 VDC Signalpegel 1-Signal VDC 0-Signal VDC Eingangsstrom 6mA bei 24VDC Eingangsverzögerung 3ms typ. externe Sicherung max. 4A (flink) Ausgänge Schaltspannung Bezugspotential Anzahl Ausführung externe Sicherung Schaltstrom bei max. 60 o C je Ausgang je Gruppe je Baugruppe ohmsche Last induktive Last Lampenlast U S (1), U S (2) = 24 VDC M für 16Ausgänge 2x8 Halbleiterausgänge kurzschluß- und überlastgeschützt max. 6A flink je Gruppe max. 0,5A 4A 8A 12W je Ausgang 12W je Ausgang 1,2W je Ausgang Schaltspiele induktive Last (0,5A) 1000/h ohmsche Last (0,5A) 100/s Lampenlast (1,2W) 10/s Potentialverhältnisse Potentialbindung Potentialtrennung U B, U B (1), U S (1), U S (2) untereinander U B, U B (1), U S (1), U S (2) zum Fernbus 16 IBS RT 24 DIO 16/16-T 22

17 4.4 Datenschnittstelle INTERBUS Schnittstellenbelegung siehe Seite 7 Übertragungsrate 500 kbd zulässige Leitungslängen max. 13 km vom Busmaster zum entferntesten Fernbus- Teilnehmer, max. 400 m zwischen zwei Teilnehmern 4.5 Fehlerauswertung LED-Anzeigen Fernbusfunktionen, Status,... (s. Abschnitt 2) Fehlermeldung Modulfehler an den Busmaster (s. Abschnitt 1.2) 4.6 Mechanischer Aufbau Baugruppe Format (B x H x T) Masse (Gewicht) im Standard-Gehäuse 125 x 142 x 44 mm 240 g 4.7 Anschlußart Fernbus ankommender Bus weiterführender Bus Prozeß Reihe Reihe 4 9-poliger D-SUB-Stecker (Stiftleiste) 9-poliger D-SUB Stecker (Buchsenleiste) aufsteckbare Reihenklemmen mit Schraub- oder Zugfederklemmen aufschraubbare Sammelschiene mit Schraub- oder Zugfederklemmen 4.8 Umweltbedingungen Vorschriften entwickelt nach VDE 0160, UL 508 zertifiziert für den INTERBUS Schutzart IP-20 Belüftung Baugruppe hängend, natürliche Konvektion Systemdaten siehe Benutzerhandbuch IBS SYS INST UM Umgebungstemperatur C Verlustleistung 4 W typisch Mechanisch (Schock- und Schwingverhalten) Stoßbelastung (Schockbel.) 15 g 147 m/s 2 für 11 ms (Prüfbedingung: 3 Stöße pro nach EN Achse und Richtung) Schwingbelastung nach 0,15 mm Amplitude (einfach) bei Hz, EN g 19,6 m/s 2 bei 55 Hz (Prüfbedingung: 10 Zyklen je Achse, Frequenzänderung von 1 Oktave pro Minute) 22 IBS RT 24 DIO 16/16-T 17

18 4.9 Bestellangaben (Artikelbezeichnung, Artikelnummer,...) Baugruppe IBS RT 24 DIO 16/16-T (Remote Terminal) Klemmen IBS RT PLSET SMSTB COMBICON-Schraubklemmen, 3 Stück 2,5 mm 2 IBS RT PLSET FK-MSTBP COMBICON-Zugfederklemmen, 3 Stück 1,5 mm 2 IBS RT P-MKDSN/ Potentialklemmenleiste, einreihig, Schraubklemmen IBS RT P-MKDSN/ Potentialklemmenleiste, zweireihig, Schraubklemmen IBS RT P-MKDSN/ Potentialklemmenleiste, dreireihig, Schraubklemmen IBS RT P-FFKDS/ Potentialklemmenleiste, einreihig, Zugfederklemmen IBS RT P-FFKDS/ Potentialklemmenleiste, zweireihig, Zugfederklemmen IBS RT P-FFKDS/ Potentialklemmenleiste, dreireihig, Zugfederklemmen Kabel und Stecker SUBCON 9/F-SH pol. D-SUB, schraubbar, Buchsenausführung SUBCON 9/M-SH pol. D-SUB, schraubbar, Stiftausführung IBS RBC RT KONFEK-T INTERBUS Kabel, vorkonfektioniert, 20 cm lang IBS RBC METER-T INTERBUS Fernbus-Kabel, Meterware IBS DSUB 9 KONFEK-T INTERBUS Kabelkonfektionierung 18 IBS RT 24 DIO 16/16-T 22

19 22 IBS RT 24 DIO 16/16-T 19

20 20 IBS RT 24 DIO 16/16-T PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG Postfach 1341, Blomberg Telefon (05235) 3-00, Telefax (05235) Phoenix Contact 11/1997 TNR PN 5070B 22

4.2.3 Binäres Ausgabemodul ICSO 16 N1, 16 Kanäle 24 V DC, 0,5 A CS31 Systembusanschluß potentialgetrennt

4.2.3 Binäres Ausgabemodul ICSO 16 N1, 16 Kanäle 24 V DC, 0,5 A CS31 Systembusanschluß potentialgetrennt .. Binäres Ausgabemodul, 6 Kanäle, 0,5 A CS Systembusanschluß potentialgetrennt 0 5 6 7 8 9 0 5 VDC 6W I/O REMOTE UNIT ABB Procontic CS 0 Unit error Supply error 6 Output Bus error 5 7 Short circuit/overload

Mehr

PHOENIX CONTACT - 09/2006

PHOENIX CONTACT - 09/2006 IBIL24PWRIN/R(-PAC) Inline-Einspeiseklemme zum Einspeisen der Logikspannung PWR IN/R UL US UM 4 x AUTOMATIONWORX Datenblatt 6483_de_02 PHOENIX CONTACT - 09/2006 Beschreibung Die Klemme ist zum Einsatz

Mehr

Tabelle 139: DO479 Bestelldaten. Produktbezeichnung C-UL-US gelistet B&R ID-Code $40 Anzahl der Ausgänge gesamt in 2 Gruppen zu

Tabelle 139: DO479 Bestelldaten. Produktbezeichnung C-UL-US gelistet B&R ID-Code $40 Anzahl der Ausgänge gesamt in 2 Gruppen zu 8.2 DO479 8.2.1 Allgemeines Die DO479 ist ein Standard-Digitalausgangsmodul. 8.2.2 Bestelldaten Bestellnummer Kurzbeschreibung Abbildung 3DO479.6 2005 Digitales Ausgangsmodul, 16 Transistor-Ausgänge 24

Mehr

onlinecomponents.com

onlinecomponents.com PSR-SCP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 PSR-SPP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 Sicherheits-Relais für NOT-HALT- und Schutztür-Schaltungen INTERFACE Datenblatt Beschreibung Das Sicherheits-Relais PSR-...- 24DC/ESP4/2X1/1X2 kann

Mehr

Handbuch. BC 58 mit INTERBUS-S / K2. hohner Elektrotechnik Werne. Inhalt. Über dieses Handbuch...2. Sicherheits- und Betriebshinweise...

Handbuch. BC 58 mit INTERBUS-S / K2. hohner Elektrotechnik Werne. Inhalt. Über dieses Handbuch...2. Sicherheits- und Betriebshinweise... Handbuch BC 58 mit INTERBUS-S / K2 Inhalt Über dieses Handbuch...2 Sicherheits- und Betriebshinweise...2 1 Einleitung...2 2 Datenverkehr über INTERBUS-S...3 3 Inbetriebnahme...3 4 Technische Daten...4

Mehr

WS19KK Positionssensor Absolut-Encoder

WS19KK Positionssensor Absolut-Encoder WS19KK Positionssensor Robuster Sensor mit Industrie-Encoder Schutzart IP64 Meßbereich: 0... 2000 mm bis 0... 15000 mm Mit -Ausgang Technische Daten Ausgangsarten bei 12 Bit/Umdrehung (4096 Schritte/Umdrehung)

Mehr

für POSIDRIVE FDS 4000

für POSIDRIVE FDS 4000 AS-Interface Ankopplung für Frequenzumrichter POSIDRIVE FDS 4000 Dokumentation Vor der Inbetriebnahme unbedingt diese Dokumentation, sowie die Montage- und Inbetriebnahmeanleitung für POSIDRIVE FDS 4000

Mehr

instabus EIB System Sensor

instabus EIB System Sensor Produktname: Binäreingang / 4fach / 24 V / wassergeschützt Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0565 00 ETS-Suchpfad: Eingabe, Binäreingang 4fach, Gira Giersiepen, Binäreingang 4fach/24 V WG AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10 Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Anwenderdokumentation unter http://www.download.phoenixcontact.de.

Mehr

ILB IB 24 DO32. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2862369

ILB IB 24 DO32. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2862369 Auszug aus dem Online- Katalog ILB IB 24 DO32 Artikelnummer: 2862369 Inline Block IO Digital-Ausgabemodul, INTERBUS, 32 Ausgänge, 24 V DC, 500 ma, 2-, 3-Leiter-Anschlusstechnik Kaufmännische Daten EAN

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung Höchste Schockfestigkeit am Markt ( 2500 m/s 2, 6 ms nach DIN IEC 68-2-27) SSI, Parallel- oder Stromschnittstelle Teilungen: bis zu 16384 (14 Bit), Singleturn ø 58 mm Wellenausführung IP 65 Zahlreiche

Mehr

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern Produktname: Binärein-/ausgang 2/2fach 16 A REG Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 0439 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 2/2fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

HART Loop Converter HMX50

HART Loop Converter HMX50 Technische Information HART Loop Converter HMX50 Signalübertragung Anwendungsbereich Der HART Loop Converter wertet die dynamischen HARTVariablen (PV, SV, TV, QV) aus und wandelt diese in analoge Stromsignale

Mehr

Hardware und Software engineering Industrielle Steuer- und Regeltechnik. Hardwarebeschreibung CBOX V0113

Hardware und Software engineering Industrielle Steuer- und Regeltechnik. Hardwarebeschreibung CBOX V0113 Hardwarebeschreibung CBOX V0113 Serielles Kasseninterface für Kaffeemaschinen mit OP1-Interface Version vom: 10.04.2001 Update: 05.11.2008 Hardware CBOX V0113 Industriestrasse 49 Seite 1/9 1. Anwendung

Mehr

Temperaturmeßumformer für PT100 MCR-SL-PT100-...-DC-24

Temperaturmeßumformer für PT100 MCR-SL-PT100-...-DC-24 Temperaturmeßumformer für PT00 MCR-SL-PT00-...-DC-. Beschreibung Die MCR-SL-PT00-Temperaturmeßumformer setzen die Meßwerte des PT00-Sensors (IEC 5/EN 605) in elektrisch genormte Analog-Signale um. Der

Mehr

Elektrische Schnittstelle 21MTC

Elektrische Schnittstelle 21MTC Normen Europäischer Modellbahnen Elektrische Schnittstelle MTC NEM 660 Seite von 5 Empfehlung Maße in mm Ausgabe 0 (ersetzt Ausgabe 0). Zweck der Norm Diese Norm legt eine einheitliche Schnittstelle zum

Mehr

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001 , GH Q605 0010 R0001 Der Binäreingang ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt. Er dient zum Anschluß von konventionellen 230 V-Schalt-

Mehr

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner)

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner) 3.2 für 8 Positionen (Öffner) zur Detektierung von acht verschiedenen Codes mit acht Ausgängen (Öffner). 3.3 für 15 Positionen (Binärcode) zur Detektierung von 15 verschiedenen Codes mit vier binär codierten

Mehr

Technische Daten / Gebrauchsanweisung. CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle

Technische Daten / Gebrauchsanweisung. CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle Technische Daten / Gebrauchsanweisung CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle Allgemeines Der Compact-Controller slim-line CC-03-SL-USB ist für die Realisierung kleiner Steuerungsaufgaben

Mehr

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A Koppelrelais, 1 oder 2 Wechsler, 15,5 mm breit mit integrierter EMV-Spulenbeschaltung Spulen für AC, DC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 0106, EN 50178,

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei 55.12, 55.13, 55.14 erhältlich Kompatibel mit Zeitrelais

Mehr

Auszug aus dem Online-Katalog

Auszug aus dem Online-Katalog Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Technischen Dokumentation. Es gelten die Allgemeinen

Mehr

Schaltnetzteile HARTING pcon 7095-24A / pcon 7095-24B

Schaltnetzteile HARTING pcon 7095-24A / pcon 7095-24B Schaltnetzteil HARTING pcon 7095-4A / pcon 7095-4B Vorteile Hohe Schutzart IP 65 / 67 Robustes Metallgehäuse pulverlackiert Weltweiter Einsatz durch Weitbereichseingang Großer Betriebstemperaturbereich

Mehr

Singleturn-Absolutwertdrehgeber FHS 58. 13-Bit-Singleturn. Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD. Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe

Singleturn-Absolutwertdrehgeber FHS 58. 13-Bit-Singleturn. Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD. Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe 13-Bit-Singleturn Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe Eingänge für Zählrichtungsauswahl, LATCH und TRISTATE Codewechselfrequenz bis zu 400 khz Alarmausgang

Mehr

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U Der 2-fach Binäreingang dient zur Abfrage von 230V-Kontakten und kann in in handelsübliche UP-Dosen oder Feuchtraum-Abzweigdosen eingesetzt werden. Ebenso ermöglicht das Gerät die problemlose Integration

Mehr

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011 , 2CDG 110 05X R0011 2CDC 071 022 S0010 Die Elektronischen Schaltaktoren ES/S x.1.2.1 sind Reiheneinbaugeräte im Pro M-Design. Die Geräte verfügen über 4 bzw. 8 Halbleiterausgänge für die Steuerung von

Mehr

Allgemeine Beschreibung

Allgemeine Beschreibung (48VDC / 2,5A) HARTING pcon 2120 Vorteile Allgemeine Beschreibung Kompakte Bauform und hohe Leistungsdichte Einfache Montage und werkzeuglose Schnellanschlusstechnik Weltweiter Einsatz durch Weitbereichseingang

Mehr

Digitales Regelungssystem SIMADYN D. Binäre Ein- oder Ausgabe SE3.1. Benutzerhandbuch. Ausgabe 01.95 DK-Nr. 281161

Digitales Regelungssystem SIMADYN D. Binäre Ein- oder Ausgabe SE3.1. Benutzerhandbuch. Ausgabe 01.95 DK-Nr. 281161 Digitales Regelungssystem SIMADYN D Benutzerhandbuch Binäre Ein- oder Ausgabe SE3.1 Ausgabe 01.95 DK-Nr. 281161 Benutzerhandbuch Binäre Ein- oder Ausgabe SE3.1 Ausgabe Ausgabestand 1 Binäre Ein- oder Ausgabe

Mehr

IL CAN BK-TC-PAC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2718701

IL CAN BK-TC-PAC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2718701 Auszug aus dem Online- Katalog IL CAN BK-TC-PAC Artikelnummer: 2718701 CANopen-Buskoppler, 24 V DC, Busschnittstelle 2 x 5-polig TWIN- COMBICON-Stecker, komplett mit Zubehör (Anschlussstecker und Beschriftungsfeld)

Mehr

Sicherheits- Auswertegeräte

Sicherheits- Auswertegeräte Sicherheits- A1 SSZ- sind für den Betrieb mit SSZ-Sicherheits-Schaltmatten, -Schaltleisten und -Bumpern vorgesehen. Über eine 4-adrige oder zwei 2-adrige Leitungen werden die Signalgeber an das Auswertegerät

Mehr

NLC-050-024D-06I-04QTP-00A

NLC-050-024D-06I-04QTP-00A Auszug aus dem Online- Katalog NLC-050-024D-06I-04QTP-00A Artikelnummer: 2701027 http://eshop.phoenixcontact.de/phoenix/treeviewclick.do?uid=2701027 24 V DC nanoline-basiseinheit. Ausgestattet mit 6 digitalen

Mehr

Schnittstelle RS 232, UP RS 232 UP, WS, GJ B000 6133 A0037

Schnittstelle RS 232, UP RS 232 UP, WS, GJ B000 6133 A0037 Über die serielle Schnittstelle kann ein Der RS 232-Verbindung erfolgt über 2 PC, ein Drucker oder ein anderes Ge- eine D-Sub-9-Buchse. Die Schnittstelle 2 rät mit einer RS 232-Schnittstelle an den EIB

Mehr

BNI IOL-101-000-K018 BNI IOL-102-000-K019 BNI IOL-101-S01-K018 BNI IOL-102-S01-K019. Bedienungsanleitung

BNI IOL-101-000-K018 BNI IOL-102-000-K019 BNI IOL-101-S01-K018 BNI IOL-102-S01-K019. Bedienungsanleitung BNI IOL101000K018 BNI IOL102000K019 BNI IOL101S01K018 BNI IOL102S01K019 Bedienungsanleitung Balluff Network Interface / IOLink SensorHub M8 BNI IOL101 K018 / BNI IOL102 K019 1 Benutzerhinweise 1.1 Zu dieser

Mehr

phytron PS 5-48 PS 10-24 Netzteile 5 A / 48 V DC 10 A / 24 V DC für Schrittmotor-Endstufen und -Steuerungen Bedienungsanleitung Manual 1229-A003 D

phytron PS 5-48 PS 10-24 Netzteile 5 A / 48 V DC 10 A / 24 V DC für Schrittmotor-Endstufen und -Steuerungen Bedienungsanleitung Manual 1229-A003 D phytron PS 5-48 PS 10-24 Netzteile 5 A / 48 V DC 10 A / 24 V DC für Schrittmotor-Endstufen und -Steuerungen Bedienungsanleitung Manual 1229-A003 D Manual PS 5-48 2006 Alle Rechte bei: Phytron GmbH Industriestraße

Mehr

Rotative Messtechnik Absolute Singleturn Drehgeber

Rotative Messtechnik Absolute Singleturn Drehgeber Einer für alle Fälle: Zone 1, 2 und 21, 22: ExII2GEExdIICT6 und ExII2DIP6xT85 C Viele Ausführungen: SSI, Parallel, Analog Unsere ATEX-Drehgeber jetzt auch mit Zulassung für Staub Absoluter Drehgeber in

Mehr

Montage. Montage. Auf DIN-Hutschiene 35 mm (EN50022) Einbaulage beliebig Betriebsspannung Un Stromaufnahme Leistungsaufnahme.

Montage. Montage. Auf DIN-Hutschiene 35 mm (EN50022) Einbaulage beliebig Betriebsspannung Un Stromaufnahme Leistungsaufnahme. Datenblatt www.sbc-support.com S-Puls Zähler mit S-Bus Schnittstelle Das S S-Bus Kopplermodul ist ein Gerät zur Erfassung von S-Pulsen. Mit diesem Modul können Verbrauchsdaten jeglicher Messgeräte mit

Mehr

instabus EIB System Sensor/Aktor

instabus EIB System Sensor/Aktor Produktname: Binäreingang 1fach / Binärausgang 3fach, 3phasig Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0598 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 1/3fach 3Phasen AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A

Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A Industrie-Steck-Relais Spulen für AC oder DC Blockierbare Prüftaste und mechanische Anzeige Doppelkontakte, optional bei 60.12, 60.13 Erweiterbar zu einem Multifunktions-

Mehr

Magnete. Magnetspule M.S35 /19 x 50 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67

Magnete. Magnetspule M.S35 /19 x 50 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 Magnetspule M.S /9 x nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 beschreibung Die aufsteckbare Magnetspule M.S/9 x ist in verschiedenen Anschlussausführungen lieferbar (siehe Aufstellung im Typenschlüssel). Die

Mehr

Absolute Drehgeber ACURO industry

Absolute Drehgeber ACURO industry Kompakte Bauweise Hilfen für Inbetriebnahme und Betrieb: Diagnose-LEDs, Preset-Taste mit optischer Rückmeldung, Statusmeldung kurzschlussfeste Tristate-Ausgänge Gray oder Binär-Code Geber-Überwachung Synchroflansch

Mehr

Daten und Energie (max. 8A) werden über eine verpolsichere ungeschirmte Zweidrahtleitung (2x1.5mm 2 ) übertragen.

Daten und Energie (max. 8A) werden über eine verpolsichere ungeschirmte Zweidrahtleitung (2x1.5mm 2 ) übertragen. Inbetriebnahme des AS-i Steuerkopfes Ki Top Allgemeines zum Aufbau des Buses Wie der Name (Aktuator-Sensor-Interface) schon sagt, ist der Bus für die Installationsebene konzipiert. An das AS-Interface

Mehr

FL SWITCH LM 4TX/2FX-E

FL SWITCH LM 4TX/2FX-E Auszug aus dem Online- Katalog FL SWITCH LM 4TX/2FX-E Artikelnummer: 2891660 Ethernet Lean Managed Switches mit vier RJ45-Ports, 10/100 MBit/ s, mit Autocrossing und Autonegotiation und zwei Glasfaser

Mehr

Ventil-Terminal RE-19 mit Multipol-, AS-Interface oder Profibus 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min

Ventil-Terminal RE-19 mit Multipol-, AS-Interface oder Profibus 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min Bestellschlüssel RE-19 / 08 M Baureihe Stationszahl Anschlussart M-1 = Multipol AS3 = AS-Interface mit B1-1 = Profibus DP Adressierbuchse Bauar t und Funktion Ventil-/Grundplattensystem

Mehr

W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A

W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A W SCHRACK-INFO Anzeige des Fehlerstroms mittels LED Potentialfreies Relais für Auslösevorwarnung Kontaktstellungsanzeige Anzeige (blau) bei elektrischer

Mehr

NOVOHALL Winkelsensor kontaktlos. Baureihe RSC2800 digital SSI, SPI, Inkremental

NOVOHALL Winkelsensor kontaktlos. Baureihe RSC2800 digital SSI, SPI, Inkremental NOVOHALL Winkelsensor kontaktlos Baureihe RSC2800 digital SSI, SPI, Inkremental Der kontaktlose Sensor benutzt die Lagebestimmung eines magnetischen Feldes zur Ermittlung des Messwinkels. Die Orientierung

Mehr

TXB1.PROFINET PROFINET BIM TX-I/O

TXB1.PROFINET PROFINET BIM TX-I/O s 8 186 TX-I/O PROFINET BIM TXB1.PROFINET Interface von der S7-Automationsstation zum Bus der TX-I/O-Module Kompakte Bauform nach DIN 43 880, geringer Platzbedarf Einfache Installation und Zugänglichkeit

Mehr

PNOZ NOT-AUS-Schaltgeräte

PNOZ NOT-AUS-Schaltgeräte Gerätemerkmale Sicherheitseigenschaften PNOZ NOT-AUS-Schaltgeräte bis Kategorie X1P 2, EN 954-1 Sicherheitsschaltgerät für die Überwachung von NOT-AUS-Schaltern Zulassungen Relaisausgänge zwangsgeführt:

Mehr

w DATENBLATT: ZUBEHÖR FÜR INDUSTRIE-LEISTUNGSRELAIS RT UND XT

w DATENBLATT: ZUBEHÖR FÜR INDUSTRIE-LEISTUNGSRELAIS RT UND XT w DATENBLATT: ZUBEHÖR FÜR INDUSTRIE-LEISTUNGSRELAIS RT UND XT Für Industrie Leistungsrelais RT Pinnings 3,5mm / 5mm; Relais-Bauhöhe 15,7 mm Steckfassung mit getrennter Anordnung der Klemmen (Input/Output)

Mehr

DIGITAL ANZEIGE. für den Industrieeinsatz. Serie PAX I. Key-Features:

DIGITAL ANZEIGE. für den Industrieeinsatz. Serie PAX I. Key-Features: DIGITAL ANZEIGE für den Industrieeinsatz Serie PAX I Key-Features: Inhalt: Technische Daten Technische Zeichnungen Elektrischer Anschluss Schnittstellenkarten Konfigurationssoftware Bestellcode & Zubehör

Mehr

Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator

Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator Version 2013.02 EG-Konformitätserklärung Für folgende Erzeugnisse IRTrans USB IRTrans RS232 IRTrans IR Busmodul IRTrans Translator / XL IRTrans

Mehr

Logikmodul. Kurzbeschreibung. Besonderheiten. Blockstruktur. Seite 1/5. Typenblatt 70.4030

Logikmodul. Kurzbeschreibung. Besonderheiten. Blockstruktur. Seite 1/5. Typenblatt 70.4030 JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 6003-727 Hausadresse: Moltkestraße 13-31, 36039 Fulda, Germany Telefax: +49 661 6003-508 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

BK 600 Optischer Rückkanalempfänger SEO 121

BK 600 Optischer Rückkanalempfänger SEO 121 Funea Broadband Services bv BK 600 Optischer Rückkanalempfänger Gouden Rijderstraat 1 Postbus 57 4900 AB Oosterhout T: +31 (0) 162 475 800 F: + 31(0) 162 455 751 E: info@funea.com I : www.funea.com hr

Mehr

Serie 80 - Zeitrelais 16 A

Serie 80 - Zeitrelais 16 A Serie 80 - Zeitrelais 16 A SERIE 80 Zeitrelais mit Multi- oder Monofunktion Multifunktion: 6 Ablauffunktionen Multispannung: (12...240) V AC/DC oder (24...240) V AC/DC, selbsttätige Spannungsanpassung

Mehr

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. KNX Binäreingänge REG - 230 V (4-, 8fach), 24 V AC/DC (6fach)

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. KNX Binäreingänge REG - 230 V (4-, 8fach), 24 V AC/DC (6fach) Binäreingang 4fach REG 230 V Best.-Nr. : 7521 40 08 Binäreingang 8fach REG 230 V Best.-Nr. : 7521 80 01 Binäreingang 6fach REG 24 V AC/DC Best.-Nr. : 7521 60 01 Bedienungs- und Montageanleitung 1 Sicherheitshinweise

Mehr

Signalsäulen modulsignal50

Signalsäulen modulsignal50 Signalsäulen modulsignal50 S I G N A L G E R Ä T E modulare Konstruktion mit Bajonettverschluss einfache und schnelle Montage, Konfiguration und Austausch von Elementen problemloser und berührungssicherer

Mehr

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Technische Daten Sicherheitstechnik Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Inhalt Seite 1 Beschreibung........................................ 2 1.1 L208/R..............................................

Mehr

Messstellenumschalter MUM 16

Messstellenumschalter MUM 16 MIPAN Digitalmessgeräte, Temperatur- und Netzüberwachung Sondergeräte nach Kundenwunsch www.ziehl.de Betriebsanleitung Messstellenumschalter MUM 6 Seite von 8 Bezeichnung: MUM 6 ZIEHL industrie-elektronik

Mehr

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren Highlights: ü Metall- oder Kunststoffgehäuse ü 4- oder 2-Draht-Geräte ü Schaltabstände einstellbar ü Erfassung von verschiedensten Materialien www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren

Mehr

SINEAX SV 824 Trennschaltverstärker

SINEAX SV 824 Trennschaltverstärker Ausgang mit Relais-Kontakten im Gehäuse S7 für Schienen- und Wand-Montage 00 II () G Verwendung Der Zwei-Kanalige SINEAX SV 84 (Bilder und ) wird zur binären Signalübertragung aus eigensicheren Steuerstromkreisen

Mehr

Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung

Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung Handbuch DMD 50 Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung X.X Unterpunkt SCHAEFER GmbH Winterlinger Str. 4 72488 Sigmaringen Germany Phone +49 7571 722-0 Fax +49 7571 722-99 info@ws-schaefer.de www.ws-schaefer.de

Mehr

AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway mit Control III-Funktionalität

AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway mit Control III-Funktionalität AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway 1 Master, PROFINET-Slave AS-i Safety sslave über PROFIsafe melden AS-i Safety Ausgangsslave über PROFIsafe schreiben Bis zu 31 Freigabekreise bis zu 6 Freigabekreise

Mehr

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation -485 mit galvanischer Trennung Datenblatt www.sbc-support.com Datenblatt www.sbc-support.com E-Line Remote IOs ote IOs Zentrale oder dezentrale Automation le Automation auf kleinstem der RaumUnterverteilung

Mehr

Netzmodule. MODU Series, 20 und 40 Watt

Netzmodule. MODU Series, 20 und 40 Watt MODU Series, 0 und 0 Watt Merkmale u Ultrakompakte Schaltnetzteile mit erhöhter Leistungsdichte, ersetzen MODU W und 0W Modelle ulieferbar in zwei Gehäuse-Varianten: - für Platinenmontage mit Lötpins -

Mehr

V20 und V22, Feldbus II Module (VE2) PROFIBUS-DP, INTERBUS-S, DeviceNet, CANopen

V20 und V22, Feldbus II Module (VE2) PROFIBUS-DP, INTERBUS-S, DeviceNet, CANopen Die V20- und V22-Ventile können direkt an Feldbus II angeschlossen werden und bilden ein IP-Netzwerk, das mit zentral oder dezentral angeordneten Ventilinseln eingesetzt werden kann. Norgren bietet zwei

Mehr

BC 58. Absolute Drehgeber BC 58 BC 58

BC 58. Absolute Drehgeber BC 58 BC 58 BC 58 Mechanische Kennwerte Wellendurchmesser Wellenbelastung 52 BC 58 E Absoluter Drehgeber mit Welle E Lieferbar in Singleturn und Multiturn E Kurzschlussfest E Parallel, SSI, Profibus DP, Interbus (K2)

Mehr

Transportation Solutions. Audiosignalgeber

Transportation Solutions. Audiosignalgeber Transportation Solutions Audiosignalgeber Let s Talk about it! - Audiosignalgeber mit externem Programmiertool Wiedergabe von Sprache und Melodien 6 digitale Eingänge Unterstützung von.wav und.mp3 Formaten

Mehr

colorsensor OT Serie Aufbau colorsensor OT-3-HR-200 colorsensor OT-3 Series Reflex-Farbsensoren Produktbezeichnung:

colorsensor OT Serie Aufbau colorsensor OT-3-HR-200 colorsensor OT-3 Series Reflex-Farbsensoren Produktbezeichnung: colorsensor OT Serie colorsensor OT-3-HR-200 - Fokussierter Weißlichtbereich für dunkle/matte Oberflächen - Polarisationsfilter (Reduzierung des Glanzeffektes) - Messbereich 50 mm... 400 mm (bei Kontrasterkennung:

Mehr

Technische Beschreibung Artikel Nr. MC002

Technische Beschreibung Artikel Nr. MC002 Inhalt 1. Allgemeines...1 2. Blockdiagramm...2 3. Inbetriebnahme...2 4. Technische Daten...2 4.1 AS-Interface...2 4.2 Anschlussbelegung...6 4.3 Mechanische und Umgebungsdaten...6 5. Normen...7 1. Allgemeines

Mehr

Zusatzinformation FTS12

Zusatzinformation FTS12 Zusatzinformation FTS12 Mit einem oder mehreren Taster-Eingabemodulen mit je 10 Tastereingängen werden Steuersignale in den RS85-Bus eingegeben. Diese werden über das Gateway FGW1 in den bidirektionalen

Mehr

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler Typ 8791 BASIC kombinierbar mit Kompaktes Metallgehäuse Einfachste Inbetriebnahme durch Tunefunktion Dynamisches Stellsystem mit hoher Luftleistung Umfangreiche

Mehr

Optischer Rückkanalempfänger SEO 120

Optischer Rückkanalempfänger SEO 120 Optischer Rückkanalempfänger SEO 120 Erz.-Nr. 88650359 Systembeschreibung INHALTSVERZEICHNIS 1 DOKUMENT UND ÄNDERUNGSSTÄNDE 3 2 EINLEITUNG 4 3 TECHNISCHE BESCHREIBUNG 4 4 TECHNISCHE DATEN 6 4.1 Systemdaten

Mehr

Siemens. Siemens. AP10xx, AP20xx und AP30xx LESER

Siemens. Siemens. AP10xx, AP20xx und AP30xx LESER AP10xx, AP20xx und AP30xx LESER Auf alle Kundenanforderungen vorbereitet mit dem anpassungsfähigen RFID-Leserserie AP. Legic (13,56 MHz): AP10xx Miro, EM und Hitag (125kHz): AP20xx Mifare (13,56 MHz):

Mehr

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option)

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) ab Firmware-Version 4.24.10.1 Allgemeines Das FAT2002 stellt eine Übermittlung von Meldungen per SMS bereit. Die Meldungen aus der BMZ werden im FAT gemäß

Mehr

Analoges Verstärkermodul. Typ VT-MSPA1-1, VT-MSPA1-10, VT-MSPA1-11. Merkmale. Inhalt. RD 30223 Ausgabe: 2013-01 Ersetzt: 02.12.

Analoges Verstärkermodul. Typ VT-MSPA1-1, VT-MSPA1-10, VT-MSPA1-11. Merkmale. Inhalt. RD 30223 Ausgabe: 2013-01 Ersetzt: 02.12. Analoges Verstärkermodul Typ VT-MSPA1-1, VT-MSPA1-10, VT-MSPA1-11 RD 30223 Ausgabe: 2013-01 Ersetzt: 02.12 Geräteserie 1X H6833_d Merkmale Inhalt Geeignet zur Ansteuerung von direktgesteuerten Proportional-Druckventilen:

Mehr

ONLINE-DATENBLATT. RTF-M2117 ZoneControl LICHTTASTER UND LICHTSCHRANKEN

ONLINE-DATENBLATT. RTF-M2117 ZoneControl LICHTTASTER UND LICHTSCHRANKEN ONLINE-DATENBLATT RTF-M2117 ZoneControl A B C D E F Abbildung kann abweichen Bestellinformationen Typ Artikelnr. RTF-M2117 1063198 Weitere Geräteausführungen und Zubehör www.sick.de/zonecontrol H I J K

Mehr

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung transmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung Messwertanziege, -überwachung, -übertragung, und kontinuierliche oder On/Off- Regelung in einem Gerät Typ 8311 kombinierbar mit

Mehr

Feldbusanbindungen Linkstruktur DDL Linkstruktur DDL, E/A-Module. Katalogbroschüre

Feldbusanbindungen Linkstruktur DDL Linkstruktur DDL, E/A-Module. Katalogbroschüre Feldbusanbindungen Linkstruktur DDL Katalogbroschüre 2 Feldbusanbindungen Linkstruktur DDL E/A-Module V-Design E/A-Modul aktiv ATEX zertifiziert 4 V-Design E/A-Modul aktiv ATEX zertifiziert 5 V-Design

Mehr

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Technische Broschüre Eigenschaften Für den Einsatz in Luft- und Wasseranwendungen konstruiert Druckanschluss aus Edelstahl (AISI 304) Druckbereich

Mehr

Mini-Controller für den Philips Desktop TV-Tuner FI1216MK2

Mini-Controller für den Philips Desktop TV-Tuner FI1216MK2 Robert Tyrakowski, DK7NT 14.04.98, tuner.doc Mini-Controller für den Philips Desktop TV-Tuner FI1216MK2 Zur Referenzfrequenzerzeugung aus dem ZDF Fernsehbild wird ein TV-Empfänger und eine Impulsabtrennbaugruppe

Mehr

Solar Inverter von Delta - Das Herz Ihrer Solaranlage. SI 3300

Solar Inverter von Delta - Das Herz Ihrer Solaranlage. SI 3300 Solar Inverter von Delta - Das Herz Ihrer Solaranlage. SI 3300 www.solar-inverter.com Über uns Der Delta Konzern ist ein international tätiges Hightech- Unternehmen mit weltweit über 50.000 Mitarbeitenden

Mehr

Datenblatt MT0.5-STQ

Datenblatt MT0.5-STQ Schalten wie von Geisterhand EDISEN SENSOR SYSTEMEGmbH & Co. KG Wilhelm-Pieck-Str. 33-35 D- 01979 Lauchhammer Tel./Fax: +49-(0)3574 2825/2822 e-mail: info@edisen.de www.edisen.de Datenblatt MT0.5-STQ 12V-Unterbausensor

Mehr

Encoder 1.60. Encoder 1 aus 15. bei Displays, die auf Binärcode ausgelegt sind. Der Encoder wandelt 1 aus n in Dual-Code um.

Encoder 1.60. Encoder 1 aus 15. bei Displays, die auf Binärcode ausgelegt sind. Der Encoder wandelt 1 aus n in Dual-Code um. Displays ZUBEHÖR DISPLAYS Encoder Encoder 1 aus 1 Der Encoder wird benötigt für Ansteuerung 1 aus n bei Displays, die auf Binärcode ausgelegt sind. Der Encoder wandelt 1 aus n in Dual-Code um. 1 aus n-ansteuerung

Mehr

ZS16 2-Draht Übertragungssystem

ZS16 2-Draht Übertragungssystem ZS16 2-Draht Übertragungssystem Bidirektionale Zweidrahtübertragung auf bis zu 15 km langen Steuerleitungen Übertragung von Befehlen, Meldungen, Mess- und Sollwerten Modularer Systemaufbau bis 16 Binär-

Mehr

Universal Prozessregler econtrol

Universal Prozessregler econtrol Universal Prozessregler Kontinuierliche, 2Punkt, 3Punkt und EinAusRegelung Verhältnisregelung Funktion Typ 8611 kombinierbar mit Sensoreingänge (4 20 ma, 0 10 V, Frequenz, Pt100) Ansteuerung Proportional,

Mehr

ABB Drives. Benutzerhandbuch Analoges E/A-Erweiterungsmodul FIO-11

ABB Drives. Benutzerhandbuch Analoges E/A-Erweiterungsmodul FIO-11 ABB Drives Benutzerhandbuch Analoges E/A-Erweiterungsmodul FIO-11 Analoges E/A-Erweiterungsmodul FIO-11 Benutzerhandbuch 3AFE68816084 REV C DE GÜLTIG AB 1.2.2008 2008 ABB Oy. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

ONLINE-DATENBLATT. FX3-MOC000000 Flexi Soft Drive Monitor MOTION CONTROL SICHERHEITS-STEUERUNGEN

ONLINE-DATENBLATT. FX3-MOC000000 Flexi Soft Drive Monitor MOTION CONTROL SICHERHEITS-STEUERUNGEN ONLINE-DATENBLATT FX3-MOC000000 Flexi Soft Drive Monitor A B C D E F H I J K L M N O P Q R S T Technische Daten im Detail Merkmale Modul Art der Konfiguration Sicherheitstechnische Kenngrößen Bestellinformationen

Mehr

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler Typ 879 kombinierbar mit Kompaktes Metallgehäuse Graphik-Display mit Hintergrundbeleuchtung Einfachste Inbetriebnahme Umfangreiche Software-Zusatzfunktionen

Mehr

Digitales Einbauinstrument 5-stellig. Digitales Einbauinstrument 5-stellig. geringe Einbautiefe: 90 mm ohne steckbare Schraubklemme

Digitales Einbauinstrument 5-stellig. Digitales Einbauinstrument 5-stellig. geringe Einbautiefe: 90 mm ohne steckbare Schraubklemme Datenblatt DAK-111 Standard Digitales Einbauinstrument 5-stellig Digitales Einbauinstrument 5-stellig M3 rote Anzeige von -19999 99999 Digits (optional grüne, orange oder blaue Anzeige) Digitales Einbauinstrument

Mehr

ABB i-bus KNX Raum Master, REG RM/S 3.1, 2CDG 110 165 R0011

ABB i-bus KNX Raum Master, REG RM/S 3.1, 2CDG 110 165 R0011 , 2CDG 110 165 R0011 2CDC 071 021 F0012 Der Raum Master ist ein Reiheneinbaugerät (REG) im Pro M-Design. Er ist für den Einbau in Verteilern mit einer Tragschiene von 35 mm konzipiert. Die Vergabe der

Mehr

Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10

Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10 Elektronische Druckmesstechnik Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10 WIKA Datenblatt PE 81.01 weitere Zulassungen siehe Seite 4 Anwendungen Maschinenbau Hydraulik

Mehr

onlinecomponents.com

onlinecomponents.com Anschaltbaugruppe für Ethernet-Netzwerke Datenblatt 5399B 11/98 Produktbeschreibung INTERBUS-Anschaltbaugruppe der Generation 4 mit einer universellen Kopplungsmöglichkeit über Ethernet mit TCP/IP-Transportprotokoll.

Mehr

Drehgeber WDGA 58S SSI

Drehgeber WDGA 58S SSI Drehgeber WDGA 58S SSI www.wachendorff-automation.de/wdga58sssi Wachendorff Automation... Systeme und Drehgeber Komplette Systeme Industrierobuste Drehgeber für Ihren Anwendungsfall Standardprogramm und

Mehr

LEGRAND SICHERHEITS- LEUCHTEN GEHEN SIE AUF NUMMER SICHER! SICHERHEIT OHNE KOMPROMISSE

LEGRAND SICHERHEITS- LEUCHTEN GEHEN SIE AUF NUMMER SICHER! SICHERHEIT OHNE KOMPROMISSE LEGRAND SICHERHEITS- LEUCHTEN GEHEN SIE AUF NUMMER SICHER! SICHERHEIT OHNE KOMPROMISSE LEGRAND SICHERHEITSLEUCHTEN GEHEN SIE AUF NUMMER SICHER! Safety first! Mit Legrand Sicherheitsleuchten und dem entsprechenden

Mehr

Online-Datenblatt. FX3-XTDS84002 Flexi Soft SICHERHEITS-STEUERUNGEN

Online-Datenblatt. FX3-XTDS84002 Flexi Soft SICHERHEITS-STEUERUNGEN Online-Datenblatt FX3-XTDS84002 Flexi Soft A B C D E F H I J K L M N O P Q R S T Technische Daten im Detail Merkmale Modul Art der Konfiguration Sicherheitstechnische Kenngrößen Bestellinformationen Typ

Mehr

Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020

Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020 Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020 Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Die Produkte der Multi-Handy Familie sind für den unkomplizierten Einsatz vor Ort konzipiert. Exakte Datenerfassung,

Mehr

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr

R&S ATCMC16 Air Traffic Control Multikoppler Aktive 16-fach-VHF/UHFSignalverteilung

R&S ATCMC16 Air Traffic Control Multikoppler Aktive 16-fach-VHF/UHFSignalverteilung ATCMC16_bro_de_5214-0382-11.indd 1 Produktbroschüre 03.00 Sichere Kommunikation Air Traffic Control Multikoppler Aktive 16-fach-VHF/UHFSignalverteilung 22.08.2013 13:28:28 Air Traffic Control Multikoppler

Mehr