WILLKOMMEN AM WEG ZUR GESUNDHEIT!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WILLKOMMEN AM WEG ZUR GESUNDHEIT!"

Transkript

1 FORUM VIA SANI TA S Ganzheitsmedizinisches Gesundheitsnetzwerk Wir stellen uns vor. WILLKOMMEN AM WEG ZUR GESUNDHEIT! VISION PROJEKTE NETZWERK Gesundheit für Körper, Geist und Seele. Ganzheitsmedizinische Veranstaltungen. Ärzte, Therapeuten, Apotheker und Gesundheitsinteressierte.

2 DER GANZHEITLICHE WEG

3 FORUM VIA SANI TA S Gesundheit ist unser höchstes Gut! Jeder Arzt, Therapeut und Betroffene ist heute Tag für Tag mit der Frage der Erhaltung und Wiedererlangung der Gesundheit sowie der Prävention und Behandlung von Krankheiten konfrontiert. Eine schwierige Frage im Hinblick auf die steigende Lebenserwartung und die rasante Zunahme der Inzidenz typischer Zivilisationserkrankungen (wie Herz-Kreislauferkrankungen, neurodegenerative Erkrankungen, Burnout, Diabetes, Unverträglichkeiten sowie chronischer Gelenks- und Rückenbeschwerden). Die Antwort bietet eine ganzheitliche Medizin, die den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele im Kontext mit seinem konkreten Umfeld betrachtet und hierbei interdisziplinär das gesamte Spektrum diagnostischer und therapeutischer Methoden nutzt. Zu diesem Spektrum zählen neben den konventionellen Methoden der Schulmedizin die komplementären Methoden der orthomolekularen Medizin, Traditionellen Europäischen Medizin, Traditionellen Chinesischen Medizin, Homöopathie und Humanenergetik. Die ganzheitliche Medizin verbindet somit die jeweils richtigen Methoden mit dem Ziel der dauerhaften Erhaltung und vollständigen Wiederherstellung der Gesundheit auf körperlicher, geistiger und energetischer Ebene. In ihrem Mittelpunkt steht der Mensch auf seinem persönlichen und individuellen Weg zur Gesundheit mit einem gesunden Lebensstil und der Aktivierung der eigenen Selbstheilungskräfte. Der Arzt und Therapeut begleitet ihn dabei. Dieser ganzheitliche Weg zur Gesundheit braucht heute im modernen Gesundheitssystem mehr denn je eine Stimme, die allgemein gehört und anerkannt wird. Das FORUM VIA SANITAS wurde als wissenschaftlicher Verein zu diesem Zweck gegründet, um dem ganzheitlichen Weg zur Gesundheit eine Stimme zu geben und Gleichgesinnten eine gemeinsame Plattform in der Anwendungspraxis zu bieten. Wir laden Sie herzlich ein, Teil unseres ganzheitsmedizinischen Netzwerkes zu werden und gemeinsam den ganzheitlichen Weg zur Gesundheit zu gehen! Herzlichst Siglinde Grillhofer Präsidentin des FORUM VIA SANITAS Dr. med. Maria Haidinger Ärztliche Leiterin TRENDFORUM O 3

4 WISSEN DURCH AUSBILDUNG

5 FORUM VIA SANI TA S Welchen Zweck hat das FORUM VIA SANITAS? Wir sind ein wissenschaftlicher Verein mit dem Sitz in Salzburg. Unser Zweck ist es, dem ganzheitlichen Weg zur Gesundheit eine starke gemeinsame Stimme zu geben und Ärzten, Therapeuten, Apothekern und allen ganzheitsmedizinisch Interessierten eine gemeinsame Plattform zu bieten. Welche Aufgaben erfüllt das FORUM VIA SANITAS? Wir erfüllen unseren wissenschaftlichen Zweck insbesondere durch folgende Tätigkeiten: Sammlung und Evaluierung ganzheitlichen Wissens und Unterstützung von Forschungsprojekten zur Schaffung wissenschaftlich anerkannter Qualitätsstandards im Bereich der ganzheitlichen Gesundheitsvorsorge und Therapie. Öffnung und Weitergabe des ganzheitlichen Wissen durch akkreditierte Ausbildungen, Fortbildungen, Fachkongresse und Publikumsveranstaltungen sowie durch Publikationen und Newsletter. Schaffung eines ganzheitlichen Netzwerkes für den Fachkreis sowie alle ganzheitsmedizinisch Interessierte in Kooperation wissenschaftlichen Partnerorganisationen zum Zweck einer breiten Öffentlichkeitsarbeit. O 5

6 ERHALTUNG DER GESUNDHEIT

7 FORUM VIA SANI TA S Wie kann ich den Weg des FORUM VIA SANITAS fördern? Das FORUM VIA SANITAS steht allen offen, die am ganzheitlichen Weg zur Gesundheit interessiert sind und diesem eine Stimme geben wollen. Es richtet sich insbesondere an ganzheitsmedizinisch interessierte Ärzte, Therapeuten, Apotheker und alle Betroffene. Denn wir sind überzeugt, dass die Medizin der Zukunft eine ganzheitliche Medizin ist, die den Menschen ganzheitlich auf körperlicher, geistiger und energetischer Ebene betrachtet und behandelt und hierbei interdisziplinär verschiedene Gesundheitsberufe sowie den Patienten selbst einbindet - mit dem gemeinsamen Ziel der dauerhaften Erhaltung und vollständigen Wiederherstellung der Gesundheit. Welche Vorteile habe ich als Förderer des FORUM VIA SANITAS? Als Förderer leisten Sie einen wertvollen Beitrag zu Erfüllung unserer gemeinnützigen Aufgaben und genießen zugleich folgende Vorteile: Nutzung von aktuellem und gesichertem Fachwissen für die ganzheitliche Behandlungspraxis sowie zur ganzheitlichen Erhaltung der eigenen Gesundheit Ermäßigte oder freie Teilnahme an akkreditierten Ausbildungen, Fortbildungen, Fachkongresse und Publikumsveranstaltungen Verbindung und Austausch mit ganzheitlich interessierten Kollegen und Gleichgesinnten im Netzwerk des FORUM VIA SANITAS. Kostenfreie Online-Suche von ganzheitlichtätigen Ärzten, Therapeuten und Apotheken in unserem Online-Netzwerk O 7

8 Förderantrag FORUM VIA SANI TA S Ich möchte das FORUM VIA SANITAS unterstützen und Teil des Netzwerkes mit folgenden Vorteilen werden: Aktuelle Praxisinformationen aus dem ganzheitlichen Gesundheitsbereich Ermäßigte oder freie Teilnahme an ganzheitlichen Veranstaltungen Nutzung unseres ganzheitlichen Online-Netzwerkes Förderbeitrag: EUR 24,00 pro Kalenderjahr Zusätzliche Spende: EUR zur Unterstützung der Ziele des FORUM VIA SANITAS. Titel / Name: Arzt Heilpraktiker Apotheker Energetiker Praxisstempel Sonstige: Straße: PLZ/Ort: Telefon: Für Förderer aus dem Fachkreis: Ich habe diesem Antrag meine Praxis-Visitenkarte zur Veröffentlichung im Online-Netzwerk angeschlossen. Die Praxis-Visitenkarte ist auf unserer Website unter der Rubrik FORUM/Dokumente/Unterlagen für Förderer abrufbar! Datum, Unterschrift Bitte senden Sie Ihren ausgefüllten Förderantrag und Ihre Praxis-Visitenkarte an: Post: FORUM VIA SANITAS, Aigner Straße 53, A-5026 Salzburg Telefax: +43 (0) Anmelde-Hotline: +43 (0) Hinweis für Förderer: Als Förderer sind Sie Teil unseres ganzheitsmedizinischen Netzwerkes mit verschiedenen Vorteilen. Sie erhalten nach Annahme Ihres Förderantrages eine offizielle Fördererkunde samt Vorschreibung des Förderbeitrages. Sie gilt ab Zahlung des Förderbeitrages jeweils für 1 Kalenderjahr und verlängert sich mit Zahlung des Förderbeitrages für das Folgejahr. Der Förderbeitrag kann im Rahmen Ihrer Praxis grundsätzlich von der Steuer abgesetzt werden. Ihre Antragsdaten werden ausschließlich zum Zweck der Vereinsadministration verwendet. Für Ihre Wünsche und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Impressum: FORUM VIA SANITAS, ZVR-Zahl LPD Salzburg, V1.3

aktuell TRENDFORUM Expertenkongress für die ganzheitliche Praxis metabolische Oktober 2015 Vorprogramm 2015 Große Universitätsaula Salzburg

aktuell TRENDFORUM Expertenkongress für die ganzheitliche Praxis metabolische Oktober 2015 Vorprogramm 2015 Große Universitätsaula Salzburg Forum via sanitas TRENDFORUM Expertenkongress für die ganzheitliche Praxis Das metabolische Syndrom Vorprogramm 2015 aktuell Das tödliche Quartett aus Insulinresistenz, Hypertonie, Dyslipoproteinämie und

Mehr

Ganzheitliche Wege zur Gesundheit. Programm Entgiften, Entschlacken + Entsäuern. mit Andreas Hammering und Kräuterexpertin Ulrike Köstler

Ganzheitliche Wege zur Gesundheit. Programm Entgiften, Entschlacken + Entsäuern. mit Andreas Hammering und Kräuterexpertin Ulrike Köstler FORUM VIA SANI TA S PUBLIKUMSVORTRÄGE Ganzheitliche Wege zur Gesundheit 2017 SN-Saal, Salzburg Freier Eintritt Entgiften, Entschlacken + Entsäuern mit Dr. med. Ewald Töth Die geheimen Energiespender mit

Mehr

BodyGuard! Zentrum für Naturheilverfahren. gesund. Ganz. Ambulante behandlungsangebote im

BodyGuard! Zentrum für Naturheilverfahren. gesund. Ganz. Ambulante behandlungsangebote im BodyGuard! Zentrum Ganz gesund Ambulante behandlungsangebote im BodyGuard! Zentrum SusSan Bonabi Fachärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde, Präventionsmedizinerin DGPR IM GROSSEN UND GANZEN Seele,

Mehr

MYKOTHERAPIE SPEZIALFORTBILDUNG. aktuell. Programm Einführung in die Mykotherapie. Mykotherapie-Diplom. Mykotherapie aktuell FORUM VIA SANI TA S

MYKOTHERAPIE SPEZIALFORTBILDUNG. aktuell. Programm Einführung in die Mykotherapie. Mykotherapie-Diplom. Mykotherapie aktuell FORUM VIA SANI TA S FORUM VIA SANI TA S SPEZIALFORTBILDUNG Fachseminarreihe für Ärzte der Allgemeinmedizin und aller Sonderfächer Programm 2017 MYKOTHERAPIE aktuell Einführung in die Mykotherapie Fach-Webinar zum Vitalpilz

Mehr

m 4 Personalisierte Medizin Den Mehrwert in der Medizin von morgen mitgestalten

m 4 Personalisierte Medizin Den Mehrwert in der Medizin von morgen mitgestalten m 4 Personalisierte Medizin Den Mehrwert in der Medizin von morgen mitgestalten Personalisierte Medizin - was ist das? Ein Zweig/Bereich der Medizin, der Informationen über die Gene, Proteine und das Lebensumfeld

Mehr

Fachseminar für Ärzte, Therapeuten und Apotheker.

Fachseminar für Ärzte, Therapeuten und Apotheker. EXPERTENFORUM Fachseminar für Ärzte, Therapeuten und Apotheker. 6. Mai 2017, Winterthur Einladung STRESS + Psyche aktuell Fachseminare Wirkungsvolle Werkzeuge für das Stress- und Energiemanagement Dr.

Mehr

Eine Gönnermitgliedschaft bei RehaClinic

Eine Gönnermitgliedschaft bei RehaClinic Eine Gönnermitgliedschaft bei RehaClinic Gute Gründe für eine Gönnermitgliedschaft Gemeinnützig und ohne Erfolgszweck RehaClinic setzt sich seit vielen Jahren für rehabilitationsbedürftige Menschen ein,

Mehr

STUDIENBUCH für die Ausbildung für Gesprächsführung im Rahmen der Turnusausbildung

STUDIENBUCH für die Ausbildung für Gesprächsführung im Rahmen der Turnusausbildung STUDIENBUCH für die Ausbildung für Gesprächsführung im Rahmen der Turnusausbildung Im Krankenhaus... Name... Anschrift... Telefon... Fax... mail...... Geburtsdatum und Ort... Referat für Psychosoziale,

Mehr

Deutsche Ärztegesellschaft für Ayurveda-Medizin e.v. DÄGAM e.v.

Deutsche Ärztegesellschaft für Ayurveda-Medizin e.v. DÄGAM e.v. Deutsche Ärztegesellschaft für Ayurveda-Medizin e.v. DÄGAM e.v. DÄGAM e.v. Sowohl für den gesunden als auch für den kranken Menschen bietet Ayurveda viele wirksame Möglichkeiten der Therapie und Prävention.

Mehr

PHYSIOTHERAPIE. Staatl. geprüfte Physiotherapeutin Staatl. geprüfter Physiotherapeut. Berufsbild

PHYSIOTHERAPIE. Staatl. geprüfte Physiotherapeutin Staatl. geprüfter Physiotherapeut. Berufsbild Staatl. geprüfte Physiotherapeutin Staatl. geprüfter Physiotherapeut Berufsbild Physiotherapeuten können ihren Beruf in Krankenhäusern, Rehabilitationszentren oder in eigener Praxis ausüben. Ihre berufliche

Mehr

BÜRGER- UND PATIENTENVERBAND

BÜRGER- UND PATIENTENVERBAND BÜRGER- UND PATIENTENVERBAND »WIR SIND EINE GROSSE GEMEINSCHAFT, DIE FÜR EIN GANZHEITLICH ORIENTIERTES GESUNDHEITSWESEN EINTRITT.« GESUNDHEIT AKTIV Anthroposophische Heilkunst vertritt als unabhängiger,

Mehr

Ganzheitliches Verständnis für Körper und Psyche

Ganzheitliches Verständnis für Körper und Psyche Ganzheitliches Verständnis für Körper und Psyche Integrierte psychosomatische Kurzzeittherapie Mag. Birgit Wille-Wagner Leiterin Klinische Psychologie und Psychotherapie Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter

Mehr

Mittwoch, Uhr. Depression Grundlagen, Diagnostik und Therapie: eine Zwischenbilanz. Fortbildungsreihe 2016

Mittwoch, Uhr. Depression Grundlagen, Diagnostik und Therapie: eine Zwischenbilanz. Fortbildungsreihe 2016 Depression 2016 Grundlagen, Diagnostik und Therapie: eine Zwischenbilanz Dr. med. Hans Werner Schied Mittwoch, 07.12.2016 17.00 18.30 Uhr MediClin Zentrum für Psychische Gesundheit Donaueschingen Fortbildungsreihe

Mehr

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck:

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum:

Mehr

Psychologischer Dienst

Psychologischer Dienst Psychologischer Dienst MediClin Albert Schweitzer Klinik Königsfeld Fachklinik für Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen Fachklinik für Atemwegserkrankungen, Allergien und Schlafmedzin Prävention l Akut

Mehr

Medizin. »Andern altert das Herz zuerst und andern der Geist. Und einige sind greis in der Jugend: Aber spät jung, erhält lang jung.

Medizin. »Andern altert das Herz zuerst und andern der Geist. Und einige sind greis in der Jugend: Aber spät jung, erhält lang jung. Privat-Praxis Dr. Katrin Kirchhof Akupunktur & Traditionelle chinesische Medizin Der ältere Patient in der chinesischen Medizin I Chinesische Arzneimitteltherapie I Chinesische Ernährungsberatung I Klassische

Mehr

Die Energetische Medizin

Die Energetische Medizin Die Energetische Medizin Die Energetische Medizin ist ein Modell der Medizin, das den Menschen, seine Gesundheit und seine Behandlung aus energetischer Sicht betrachtet. Dieses Modell basiert auf dem energetischen

Mehr

Bevölkerungsbefragung Komplementärmedizin April 2014

Bevölkerungsbefragung Komplementärmedizin April 2014 Bevölkerungsbefragung Komplementärmedizin 2014 April 2014 Übersicht Methodik und Stichprobe Nutzung Komplementärmedizin Verankerung der Komplementärmedizin Ausübung Komplementärmedizin Beratung bei Selbstmedikation

Mehr

Gesundheitstourismus in Mecklenburg-Vorpommern. Gesundheitstourismus in Mecklenburg-Vorpommern

Gesundheitstourismus in Mecklenburg-Vorpommern. Gesundheitstourismus in Mecklenburg-Vorpommern 1 Statistik MV Neue Bestwerte im ersten Halbjahr 2014 Ankünfte 1. Halbjahr: 3.041.208 (+ 4,8% zum Vorjahreszeitraum) Übernachtungen 1. Halbjahr: 11.081.861 (+ 4,3%) Vorpommern: Ankünfte 1. Halbjahr 830.441

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit Grußwort von Frau Ministerialrätin Dr. Monika Kratzer bei der Fachveranstaltung zum Thema Patientenorientierung - Selbsthilfeorganisationen und Ärzte

Mehr

Reha- Orthopädie. ACURA Waldklinik Dobel ACURA Reha-Kardiologie / Angiologie KLINIKEN HEILEN, HELFEN, HANDELN

Reha- Orthopädie. ACURA Waldklinik Dobel ACURA Reha-Kardiologie / Angiologie KLINIKEN HEILEN, HELFEN, HANDELN ACURA Waldklinik Dobel ACURA Reha-Kardiologie / Angiologie Reha- Orthopädie KLINIKEN HEILEN, HELFEN, HANDELN 2 Liebe Patientin, lieber Patient, die Orthopädie der ACURA Waldklinik Dobel steht seit 1. April

Mehr

Medienkonferenz 7. November Herzlich Willkommen

Medienkonferenz 7. November Herzlich Willkommen Medienkonferenz 7. November 2012 Herzlich Willkommen Was beinhaltet Entlastung? Angebot richtet sich an das Umfeld des betreuungsbedürftigen Menschen. Orientiert sich an den Bedürfnissen der Familien.

Mehr

Interessante Perspektiven. Flexible Beschäftigung. Attraktiver Arbeitgeber.

Interessante Perspektiven. Flexible Beschäftigung. Attraktiver Arbeitgeber. Für Ärztinnen & Ärzte, die mehr erwarten Interessante Perspektiven. Flexible Beschäftigung. Attraktiver Arbeitgeber. Willkommen in der HerzReha Bad Ischl Die Nachfrage nach unseren Leistungen wächst. Die

Mehr

Programm. Stressprävention im Alltag. am Samstag, von Uhr bis Uhr im Sparkassensaal, Ulmer Strasse 9, Illertissen

Programm. Stressprävention im Alltag. am Samstag, von Uhr bis Uhr im Sparkassensaal, Ulmer Strasse 9, Illertissen Herz unter Stress Gesundheitstag der itcm-klinik Illertal, Illertissen, und der Medizinischen Klinik 2, Universitätsklinikum Erlangen, im Rahmen der Herzwoche der Deutschen Herzstiftung am Samstag, 26.11.2016

Mehr

Entdecken Sie den Turnus der Vielfalt

Entdecken Sie den Turnus der Vielfalt Entdecken Sie den Turnus der Vielfalt Wählen Sie aus sechs Salzburger Kliniken unterschiedlicher Größe und Struktur Universitätskliniken der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Landeskrankenhaus

Mehr

Sport auf Rezept. Das Zentrum für Prävention und Sportmedizin im Überblick. Zentrum für Prävention und Sportmedizin

Sport auf Rezept. Das Zentrum für Prävention und Sportmedizin im Überblick. Zentrum für Prävention und Sportmedizin Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Zentrum für Prävention und Sportmedizin Sport auf Rezept Das Zentrum für Prävention und Sportmedizin im Überblick Hochqualifiziert und motiviert

Mehr

Die 1. Wahl in sozialen Berufen. Jung, sozial, engagiert?

Die 1. Wahl in sozialen Berufen. Jung, sozial, engagiert? Die 1. Wahl in sozialen Berufen Jung, sozial, engagiert? www.bkk-diakonie.de Dein Leben verändert sich gerade und du musst nun vieles selbst entscheiden? Die wichtigste Entscheidung ist sicher die Wahl

Mehr

KONZEPT FÜR PARTNER. Gemeinsam bewegt sich eben mehr.

KONZEPT FÜR PARTNER. Gemeinsam bewegt sich eben mehr. KONZEPT FÜR PARTNER Gemeinsam bewegt sich eben mehr www.kinderinbewegung.at Wer wir sind KINDER in BEWEGUNG wurde 2012 als gemeinnütziger Verein gegründet. Das Ziel: Die Wichtigkeit von Bewegung und gesunder

Mehr

1) Titelthema: BeSINNung auf seine BeRUFung

1) Titelthema: BeSINNung auf seine BeRUFung Liebe berufene Kunden, Freunde, Interessenten, Wann haben wir ZEIT einmal nach INNEN zu horchen und zu hören, was wir wirklich wollen, was uns gut tut, was unsere Seele uns sagen möchte? Wir könnten die

Mehr

EHRENAMTSSTIFTUNG MV 1

EHRENAMTSSTIFTUNG MV 1 28.10.2016 EHRENAMTSSTIFTUNG MV 1 Die Stiftung entstanden aus der Idee, ehrenamtliches & bürgerschaftliches Engagement durch Vernetzung, finanzielle Förderung, Öffentlichkeitsarbeit, Beratung & Weiterbildung

Mehr

Ursprüngliche chinesische Medizin nach Meister Dean Li. Der Weg des Himmels

Ursprüngliche chinesische Medizin nach Meister Dean Li. Der Weg des Himmels Ursprüngliche chinesische Medizin nach Meister Dean Li Der Weg des Himmels Die vier Grundübungen der DEAN METHODE für wahre Lebensenergie und innere Harmonie MEISTER DEAN LI Wenn man still und ohne Verlangen

Mehr

Integrative Medizin. Markus Granzow. Heilpraktiker und Dozent für TCM Akademie für Naturheilkunde, Basel Praxis für chinesische Medizin, Binningen

Integrative Medizin. Markus Granzow. Heilpraktiker und Dozent für TCM Akademie für Naturheilkunde, Basel Praxis für chinesische Medizin, Binningen Integrative Medizin Markus Granzow Heilpraktiker und Dozent für TCM Akademie für Naturheilkunde, Basel Praxis für chinesische Medizin, Binningen Was heisst integrativ? Duden eine Integration darstellend

Mehr

Sanfte Medizin für Ihr Kind

Sanfte Medizin für Ihr Kind an. Sträubt sich das Kind, machen Sie besser nur den Körperteil frei, der gerade untersucht werden soll. Lassen Sie den Arzt Ihrem Kind ruhig ein Gummibärchen oder ein kleines Spielzeug zur Erinnerung

Mehr

Rhythmologisches UPDATE O. A. S. E. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Wissenschaftliche Leitung: C.T.I. GmbH ...

Rhythmologisches UPDATE O. A. S. E. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Wissenschaftliche Leitung: C.T.I. GmbH ... Rhythmologisches UPDATE 2014 22. Februar... O. A. S. E. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Veranstalter: Wissenschaftliche Leitung:... Unter der Schirmherrschaft von Deutsche Gesellschaft für Kardiologie

Mehr

STUDIENBUCH fär die Ausbildung fär GesprÅchsfÄhrung im Rahmen der Turnusausbildung

STUDIENBUCH fär die Ausbildung fär GesprÅchsfÄhrung im Rahmen der Turnusausbildung STUDIENBUCH fär die Ausbildung fär GesprÅchsfÄhrung im Rahmen der Turnusausbildung Im Krankenhaus... Name... Anschrift... Telefon... Fax... mail...... Geburtsdatum und Ort... Referat fär Psychosoziale,

Mehr

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Wir dürfen Sie herzlich zu einer interdisziplinären Vortragsveranstaltung zum Thema Therapie des Pankreaskarzinoms am 7.12.2017 einladen. In der Behandlung von Pankreasmalignomen

Mehr

Perspektive Betriebsärztin/Betriebsarzt

Perspektive Betriebsärztin/Betriebsarzt Perspektive Betriebsärztin/Betriebsarzt Eine Information für ärztliche Berufsanfänger Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e.v. Berufsverband Deutscher Arbeitsmediziner Die Mitarbeiter in den Unternehmen

Mehr

Offizielle Eröffnung des Neuromuskulären Zentrums Zürich

Offizielle Eröffnung des Neuromuskulären Zentrums Zürich N e u r o m u s k u l ä r e s Z e n t r u m Z ü r i c h Symposium Neuromuskuläre Krankheiten Offizielle Eröffnung des Neuromuskulären Zentrums Zürich Donnerstag, 29. Oktober 2009, 14.15 18.00 Uhr Grosser

Mehr

KURZ VORGESTELLT. Die Träger der Kampagne

KURZ VORGESTELLT. Die Träger der Kampagne KURZ VORGESTELLT Die Träger der Kampagne Die Träger der Kampagne Ihre Nieren liegen uns am Herzen. Dafür stehen die vier großen Organisationen der Nephrologie in Deutschland: Der Verband Deutsche Nierenzentren

Mehr

Vorwort Zeit der Plagen? Die beste medizinische Versorgung der Welt? Das Ende des medizinischen Fortschritts?

Vorwort Zeit der Plagen? Die beste medizinische Versorgung der Welt? Das Ende des medizinischen Fortschritts? Inhalt Vorwort 11 1 Zeit der Plagen? 21 1.1 Die beste medizinische Versorgung der Welt? 21 1.2 Das Ende des medizinischen Fortschritts? 28 1.2.1 Später geborene Generationen sind kränker als ältere.28

Mehr

Vizepräsidentin der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK)

Vizepräsidentin der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) Laudatio 75. Geburtstag Professor Dr. Peter Schwandt von Dr. med. Heidemarie Lux Vizepräsidentin der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) am 15. Januar 2011 in München Es gilt das gesprochene Wort! Sehr

Mehr

IN ÖSTERREICH. Dr. Christian Plaue. Dr. Christian Plaue. Leiter des Referates für f r komplementäre und alternative Medizin

IN ÖSTERREICH. Dr. Christian Plaue. Dr. Christian Plaue. Leiter des Referates für f r komplementäre und alternative Medizin KOMPLEMENTÄRMEDIZIN IN ÖSTERREICH Dr. Christian Plaue Leiter des Referates für f r komplementäre und alternative Medizin der Ärztekammer für f r Wien Vorstandsmitglied der GAMED ERFAHRUNGSHEILKUNDE VERSUS

Mehr

Dr.med. Tom Vogel Klassische Homöopathie

Dr.med. Tom Vogel Klassische Homöopathie Dr.med. Tom Vogel Klassische Homöopathie Klassische Homöopathie häufig unbekannt Viele Menschen kennen den Begriff Homöopathie. Die meisten aber verwechseln echte Homöopathie mit anderen teils angelehnten

Mehr

Handle, ehe es da ist, lenke, ehe es wirr wird. Laotse PRAXIS FÜR TRADITIONELL CHINESISCHE THERAPIEFORMEN MICHAEL HEISE

Handle, ehe es da ist, lenke, ehe es wirr wird. Laotse PRAXIS FÜR TRADITIONELL CHINESISCHE THERAPIEFORMEN MICHAEL HEISE Handle, ehe es da ist, lenke, ehe es wirr wird. Laotse PRAXIS FÜR TRADITIONELL CHINESISCHE THERAPIEFORMEN MICHAEL HEISE TRADITIONELL CHINESISCHE THERAPIEFORMEN Die traditionell chinesischen Therapieformen

Mehr

HILDEGARD ADERLASS Basis- und Aufbauseminar für hämatologische

HILDEGARD ADERLASS Basis- und Aufbauseminar für hämatologische EXPERTENFORUM FORUM VIA SANI TA S Fachseminar für die ganzheitliche Praxis. Licht-Quell-Alm, Kainisch/Bad Mitterndorf Basisseminar 12. - 14. Mai 2017 Aufbauseminar 08. - 10. Sept. 2017 Einladung HILDEGARD

Mehr

Osteopathie. Osteopathische Medizin ist Philosophie, Wissenschaft und Kunst. AOA American Osteopathic Association

Osteopathie. Osteopathische Medizin ist Philosophie, Wissenschaft und Kunst. AOA American Osteopathic Association Osteopathie Osteopathische Medizin ist Philosophie, Wissenschaft und Kunst. AOA American Osteopathic Association Geschichte der Osteopathie In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts begann der amerikanische

Mehr

- CME-ZERTIFIZIERTE FORTBILDUNG - 8. URO-ONKOLOGISCHER WORKSHOP PROSTATAKARZINOM UPDATE-SYMPOSIUM MÄRZ 2008

- CME-ZERTIFIZIERTE FORTBILDUNG - 8. URO-ONKOLOGISCHER WORKSHOP PROSTATAKARZINOM UPDATE-SYMPOSIUM MÄRZ 2008 - CME-ZERTIFIZIERTE FORTBILDUNG - 8. URO-ONKOLOGISCHER WORKSHOP PROSTATAKARZINOM UPDATE-SYMPOSIUM 2008 01. MÄRZ 2008 VERANSTALTUNGSORT: MATERNUSHAUS KARDINAL-FRINGS-STRAßE 1-3 50668 KÖLN VERANSTALTER:

Mehr

Das St.Galler Bündnis gegen Depression nimmt Form an

Das St.Galler Bündnis gegen Depression nimmt Form an Das St.Galler Bündnis gegen Depression nimmt Form an Ausblick mit Dr. med. Thomas Meier Psychiatrie-Dienste Süd des Kantons St.Gallen Leiter Steuergruppe St.Galler Bündnis gegen Depression Inhalt Zahlen

Mehr

INDIVIDUELLES BURNOUT- THERAPIEPROGRAMM

INDIVIDUELLES BURNOUT- THERAPIEPROGRAMM Gesundheitszentrum Bodensee INDIVIDUELLES BURNOUT- THERAPIEPROGRAMM erkennen, verstehen, verändern KONTAKTADRESSE Sokrates Gesundheitszentrum Bodensee Im Park 3 CH-8594 Güttingen Telefon: +41 (0)71 694

Mehr

Was bewirken regelmäßige Thai-Yoga-Massagen?

Was bewirken regelmäßige Thai-Yoga-Massagen? Was bewirken regelmäßige Thai-Yoga-Massagen? Der Behandelte wird in bekleidetem Zustand in zum Teil yogaähnliche Positionen gebracht, während seine Energielinien und seine Muskulatur in einem speziellen

Mehr

Österreichische Gesellschaft für Kneippmedizin

Österreichische Gesellschaft für Kneippmedizin Österreichische Gesellschaft für Kneippmedizin 2016 TEM Traditionelle Europäische Medizin Pflege, sinngemäße Erweiterung und wissenschaftliche Begründung der von Pfarrer Sebastian Kneipp geübten Behandlungsweise

Mehr

Integrative onkologische Rehabilitation in Scuol

Integrative onkologische Rehabilitation in Scuol Integrative onkologische Rehabilitation in Scuol Herzlich Willkommen Neue Lebensqualität durch integrative Therapie... Dank verbesserter Früherkennung und hochwirksamer Behandlungsmethoden hat sich die

Mehr

Danksagung 11 Vorwort 15. Teil I: Hunde und ihre heilende Wirkung 17

Danksagung 11 Vorwort 15. Teil I: Hunde und ihre heilende Wirkung 17 5 Inhaltsverzeichnis Danksagung 11 Vorwort 15 Teil I: Hunde und ihre heilende Wirkung 17 1. Die heilenden Fähigkeiten der Hunde 19 1.1 Was ist ein Therapiehund? 22 1.2 Welche Aufgaben hat ein Therapiehund?

Mehr

Bürgervereinigung Orthomolekulare Aufklärung Isernhagen - Geschäftsstelle: Volker H. Schendel Kleiststraße Isernhagen

Bürgervereinigung Orthomolekulare Aufklärung Isernhagen - Geschäftsstelle: Volker H. Schendel Kleiststraße Isernhagen http://www.vonabisw.de/13.html BOAI-Programm 2016: http://d.mp3vhs.de/bom/boaiprogramm2016.pdf Bürgervereinigung Orthomolekulare Aufklärung Isernhagen - Geschäftsstelle: Volker H. Schendel Kleiststraße

Mehr

Naturheilkunde Die alternative Ergänzung zur Schulmedizin.

Naturheilkunde Die alternative Ergänzung zur Schulmedizin. Naturheilkunde Die alternative Ergänzung zur Schulmedizin. aturheilkunde Naturheilkunde Als Naturheilkunde werden verschiedene Methoden bezeichnet, die die körpereigenen Fähigkeiten zur Selbstheilung aktivieren.

Mehr

Therapie Gruppe I. Klassische HomÖopathie. Rückenbehandlung. Ohrakupunktur. Kinesiotaping

Therapie Gruppe I. Klassische HomÖopathie. Rückenbehandlung. Ohrakupunktur. Kinesiotaping Therapie Gruppe I Klassische HomÖopathie Rückenbehandlung Ohrakupunktur Kinesiotaping Klassische HomÖopathie Was ist klassische HomÖopathie? Die klassische Homöopathie ist eine eigenständige Therapieform

Mehr

Allgemeinmedizinisches Wissen verbunden mit Praktiken aus der Naturheilkunde

Allgemeinmedizinisches Wissen verbunden mit Praktiken aus der Naturheilkunde Allgemeinmedizinisches Wissen verbunden mit Praktiken aus der Naturheilkunde Zwei Welten vereint Naturheilverfahren Erweiterte Prävention mit Naturheilverfahren Nebenwirkungsarme Behandlung Viele Erkrankungen

Mehr

Der kollegiale Austausch bei einem Dialog ist eine

Der kollegiale Austausch bei einem Dialog ist eine Perspektiven bei chronischen Krankheiten Der kollegiale Austausch bei einem Dialog ist eine Der dramatische Anstieg chronischer Krankheiten durch die zunehmende Umweltbelastung erfordert ganzheitliche

Mehr

Aktionstag Chronisch entzündliche Darmerkrankungen : Morbus Crohn-Patienten brauchen individuelle

Aktionstag Chronisch entzündliche Darmerkrankungen : Morbus Crohn-Patienten brauchen individuelle Aktionstag Chronisch entzündliche Darmerkrankungen Morbus Crohn-Patienten brauchen individuelle Therapie Berlin (19. Mai 2015) Deutet sich bei Morbus Crohn ein komplizierter Krankheitsverlauf an, sollten

Mehr

CME-zertifizierte Fortbildung. 7. Uro-onkologischer Workshop. Prostatakarzinom - Update-Symposium 2007

CME-zertifizierte Fortbildung. 7. Uro-onkologischer Workshop. Prostatakarzinom - Update-Symposium 2007 EINLADUNG CME-zertifizierte Fortbildung 7. Uro-onkologischer Workshop Prostatakarzinom - Update-Symposium 2007 03. März 2007 Veranstaltungsort: Maternushaus Kardinal-Frings-Straße 1-3 50668 Köln Veranstalter:

Mehr

Arbeitskreis. Sachsen-Anhalt e.v.

Arbeitskreis. Sachsen-Anhalt e.v. Ein starker Verbund Arbeitskreis niedergelassener Psychotherapeuten Sachsen-Anhalt e.v. Liebe Kolleginnen und Kollegen, in unserem Flyer wollen wir Ihnen den Arbeitskreis vorstellen und Sie für eine Mitgliedschaft

Mehr

Brückenschlag zwischen Schulmedizin und Komplementärmedizin

Brückenschlag zwischen Schulmedizin und Komplementärmedizin Brückenschlag zwischen Schulmedizin und Komplementärmedizin Lange und bis heute gilt von beiden Seiten eine allzu kritische Abgrenzung und gegenseitiges Ausschließen von etablierter westlicher Medizin

Mehr

Amerikanische Chiropraktik. Workshop: Was kann Amerikanische Chiropraktik für mich tun?

Amerikanische Chiropraktik. Workshop: Was kann Amerikanische Chiropraktik für mich tun? Amerikanische Chiropraktik Workshop: Was kann Amerikanische Chiropraktik für mich tun? Im Moment der Befruchtung einer Eizelle durch eine Samenzelle bildet sich unsere genetische Individualität. Sie legt

Mehr

11. Münchner Hämatologie-Forum

11. Münchner Hämatologie-Forum 11. Münchner Hämatologie-Forum 4. und 5. Mai 2012 im Konferenzzentrum München Hanns Seidel Stiftung Lazarettstraße 33 80636 München EINLADUNG FORTBILDUNGSVERANSTALTUNG Sehr geehrte Damen und Herren, die

Mehr

Weihnachts- Newsletter 2017/ 2018:

Weihnachts- Newsletter 2017/ 2018: Weihnachts- Newsletter 2017/ 2018: Bildquelle: Sonja Praxis für alternative und energetische Körperarbeit Herzlich Willkommen zu meinem Weihnachts- Newsletter Dezember 2017- Januar 2018: Endlich ist sie

Mehr

Gehirnfunktionstraining am Schnittpunkt von Körper und Geist Vom Wollen zum Tun

Gehirnfunktionstraining am Schnittpunkt von Körper und Geist Vom Wollen zum Tun Gehirnfunktionstraining am Schnittpunkt von Körper und Geist Vom Wollen zum Tun Praxis für Neurofeedback, Hypnose und MORA-Bioresonanztherapie BEI MEINER ARBEIT steht der Mensch in seiner Gesamtheit im

Mehr

Forum BGM Ostschweiz. Das Netzwerk für Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Ostschweiz und im Fürstentum Liechtenstein.

Forum BGM Ostschweiz. Das Netzwerk für Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Ostschweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Mitglied werden Forum BGM Ostschweiz Das Netzwerk für Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Ostschweiz und im Fürstentum Liechtenstein www.bgm-ostschweiz.ch Herausforderungen der Arbeitswelt Gesundheitsförderung

Mehr

Erfolgreiche Immunregulierung in der naturheilkundlichen Praxis

Erfolgreiche Immunregulierung in der naturheilkundlichen Praxis Seminar Erfolgreiche Immunregulierung in der naturheilkundlichen Praxis Basiswissen & Anwendung + das «richtige» Heilmittel? Multidimensionalität von Krankheit PROGRAMM Freitag, 15. September 2017 12.30

Mehr

AKUPUNKTUR Traditionelle Chinesische Medizin. Sanfte Behandlung von Gelenk-, Muskel-, Sehnen- und Bänderschmerzen

AKUPUNKTUR Traditionelle Chinesische Medizin. Sanfte Behandlung von Gelenk-, Muskel-, Sehnen- und Bänderschmerzen AKUPUNKTUR Traditionelle Chinesische Medizin Sanfte Behandlung von Gelenk-, Muskel-, Sehnen- und Bänderschmerzen Herkunft Traditionelle Therapie tausendjährige Erfahrung Akupunktur gehört zu den Heilmethoden

Mehr

Name des Weiterzubildenden: Geb.-Datum: Name der/des Weiterbildungsbefugten: Weiterbildungsstätte: Berichtszeitraum:

Name des Weiterzubildenden: Geb.-Datum: Name der/des Weiterbildungsbefugten: Weiterbildungsstätte: Berichtszeitraum: Dieser Vordruck ist nur für ein Weiterbildungsjahr gültig und sollte kontinuierlich (z.b. alle 2 Monate) geführt werden. Bei Wechsel der/des Weiterbildungsbefugten, ist ebenfalls ein neuer Vordruck anzuwenden.

Mehr

Hausärztetag. Praxisnahe Fortbildung Interdisziplinäre ReferentInnen. 25. April Uhr Hotel Das Weitzer, Graz. Vorsorge und Prävention

Hausärztetag. Praxisnahe Fortbildung Interdisziplinäre ReferentInnen. 25. April Uhr Hotel Das Weitzer, Graz. Vorsorge und Prävention www.hausärztetag.at Grazer Praxisnahe Fortbildung Interdisziplinäre ReferentInnen Unter Patronanz KONGRESSBÜRO BE Perfect Eagle GmbH, Bonygasse 42, A-1120 Wien, T +43 1 532 27 58, F +43 1 533 25 87, office@be-perfect-eagle.com

Mehr

Fortbildungs-Veranstaltung

Fortbildungs-Veranstaltung Ärzte Fortbildungs-Veranstaltung Stuttgart / Filderstadt Samstag, 24. Juni 2017 Eine netzwerk wissen Fortbildungsveranstaltung Einladung Sehr geehrte Kolleginnen, sehr geehrte Kollegen, die MRT zur Diagnostik

Mehr

Gemeinsam zum Ziel. Mehr Lebensqualität dank dem Sanitas Gesundheitscoaching

Gemeinsam zum Ziel. Mehr Lebensqualität dank dem Sanitas Gesundheitscoaching Gemeinsam zum Ziel Mehr Lebensqualität dank dem Sanitas Gesundheitscoaching Jede vierte Person über 45 ist betroffen Immer mehr Menschen leiden unter dem sogenannten «metabolischen Syndrom». Der Begriff

Mehr

Strategien für den Betrieb

Strategien für den Betrieb - abhängig von physischen und psychischen Belastungen Strategien für den Betrieb Ziel des Ganzen: Während und nach der Arbeit gesunde Kolleginnen und Kollegen! Leider klappt das nicht immer. Muskel-Skeletterkrankungen

Mehr

FOCUS-GESUNDHEIT AUSGABE 03/17 RÜCKEN KNOCHEN & GELENKE, SCHMERZEN, BEWEGUNG

FOCUS-GESUNDHEIT AUSGABE 03/17 RÜCKEN KNOCHEN & GELENKE, SCHMERZEN, BEWEGUNG FOCUS-GESUNDHEIT AUSGABE 03/17 RÜCKEN KNOCHEN & GELENKE, SCHMERZEN, BEWEGUNG FOCUS-GESUNDHEIT DAS MONOTHEMATISCHE GESUNDHEITSMAGAZIN FOCUS-GESUNDHEIT vermittelt fachlich fundiert und verständlich in jeder

Mehr

Sie sind interessiert an sanfter Medizin?

Sie sind interessiert an sanfter Medizin? ti te nform ti für re rt ft r? Wie bei vielen Dingen im Leben gibt es mehrere Wege, ein Ziel zu erreichen. Auch in der Medizin gibt es unterschiedliche Methoden, Mittel und Therapien, um ein Leiden oder

Mehr

Gründung des Zentrums für Seltene Erkrankungen am in Würzburg Grußwort von Frau Barbara Stamm, MdL Präsidentin des Bayerischen Landtags

Gründung des Zentrums für Seltene Erkrankungen am in Würzburg Grußwort von Frau Barbara Stamm, MdL Präsidentin des Bayerischen Landtags Es gilt das gesprochene Wort! Gründung des Zentrums für Seltene Erkrankungen am 28.2.2015 in Würzburg Grußwort von Frau Barbara Stamm, MdL Präsidentin des Bayerischen Landtags Sehr geehrter Herr Bürgermeister

Mehr

Wir machen uns stark für Menschen mit Krebs

Wir machen uns stark für Menschen mit Krebs Wir machen uns stark für Menschen mit Krebs Das Leitbild der Bayerischen Krebsgesellschaft e.v. Stand 16.01.04 Nymphenburger Straße 21 a, 80335 München Tel. 089/ 54 88 40-0, Fax 089 / 54 88 40-40 E-mail:

Mehr

Der Darm im interdisziplinären Netzwerk. Ihr Begleiter durch das interdisziplinäre Darmzentrum

Der Darm im interdisziplinären Netzwerk. Ihr Begleiter durch das interdisziplinäre Darmzentrum Der Darm im interdisziplinären Netzwerk Ihr Begleiter durch das interdisziplinäre Darmzentrum Willkommen im Interdisziplinären Darmzentrum am Kantonsspital Baden Liebe Patientinnen und Patienten, liebe

Mehr

Werden Sie Manager Ihrer Gesundheit Forum Lebensstil und Gesundheit PräventionsThermenstadt Treuchtlingen 1. Halbjahr 2016

Werden Sie Manager Ihrer Gesundheit Forum Lebensstil und Gesundheit PräventionsThermenstadt Treuchtlingen 1. Halbjahr 2016 Werden Sie Manager Ihrer Gesundheit Forum Lebensstil und Gesundheit PräventionsThermenstadt Treuchtlingen 1. Halbjahr 2016 www.igm.treuchtlingen.de Risiken erkennen gesund leben Steuern Sie Ihren Lebensstil!

Mehr

Tabarzer Interdisziplinäres Forum 2016

Tabarzer Interdisziplinäres Forum 2016 Tabarzer Interdisziplinäres Forum 2016 Synkope von der harmlosen Funktionsstörung zum Vorboten des plötzlichen Todes Parallel zum Forum: Workshop für Praxismitarbeiter Hypoglykämiewahrnehmung mit Simulation

Mehr

Ganzheitliche Abklärung und Behandlung bei Venen- und Arterienleiden

Ganzheitliche Abklärung und Behandlung bei Venen- und Arterienleiden Ganzheitliche Abklärung und Behandlung bei Venen- und Arterienleiden Eine Allianz der Spital Lachen AG und der Cardiance Clinic AG Herzlich willkommen im Gefäss(Kompetenz)Zentrum am Obersee Viele Frauen

Mehr

Logopädie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Logopädie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Logopädie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Die Aufgaben eines/r Logopäden/in umfassen Prävention,

Mehr

Weiterbildung mit Hirn «Neuro-logisch»

Weiterbildung mit Hirn «Neuro-logisch» Weiterbildung mit Hirn «Neuro-logisch» Bei uns sind Sie in professionellen Händen Liebe Kolleginnen und Kollegen Für die neurologische Tätigkeit ist es zwingend notwendig, hervorragendes spezialisiertes

Mehr

Servicezentren. für betriebliche Gesundheit und individuelle Teilhabe (GuT) NRW. Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) ggmbh.

Servicezentren. für betriebliche Gesundheit und individuelle Teilhabe (GuT) NRW. Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) ggmbh. Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) ggmbh Servicezentren für betriebliche Gesundheit und individuelle Teilhabe (GuT) NRW Partner für eine starke berufliche Zukunft. www.faw-gut.de Und plötzlich ist

Mehr

Homöopathie neu gedacht

Homöopathie neu gedacht Homöopathie neu gedacht Natalie Grams Die Ärztin Dr. med. Natalie Grams, Jahrgang 1978, führte eine erfolgreiche homöopathische Privatpraxis in Heidelberg. Im Laufe ihrer Tätigkeit kamen ihr als Naturwissenschaftlerin

Mehr

Das. Präsentation Wundzentrum Hamburg Stand stellt sich vor:

Das. Präsentation Wundzentrum Hamburg Stand stellt sich vor: Das.stellt sich vor: 1 Was ist das Wundzentrum? Das Wundzentrum Hamburg wurde 2002 als eine gemeinnützige Plattform gegründet, es ist keine Versorgungseinrichtung Mit anderen Worten: Das Wundzentrum Hamburg

Mehr

Einladung. 3. Alterstraumatologisches Symposium Flensburg Mittwoch, 29. März 2017, 16:00-19:00 Uhr. Strandhotel Glücksburg

Einladung. 3. Alterstraumatologisches Symposium Flensburg Mittwoch, 29. März 2017, 16:00-19:00 Uhr. Strandhotel Glücksburg Einladung 3. Alterstraumatologisches Symposium Flensburg Mittwoch, 29. März 2017, 16:00-19:00 Uhr Strandhotel Glücksburg Das Alterstraumatologische Zentrum in Flensburg ist zertifiziert durch Pro Cum Cert

Mehr

Diabetes mellitus. ausgewogen essen und trinken mit der ganzen Familie. Diabetes mellitus. verstehen Grundlagen zur Zuckerkrankheit

Diabetes mellitus. ausgewogen essen und trinken mit der ganzen Familie. Diabetes mellitus. verstehen Grundlagen zur Zuckerkrankheit Diabetes mellitus ausgewogen essen und trinken mit der ganzen Familie Diabetes mellitus verstehen Grundlagen zur Zuckerkrankheit Eine ausgewogene Ernährung die Basis für Gesundheit und Wohlbefinden Rezepte

Mehr

Einladung zum Waldau-Symposium Donnerstag, 8. September 2016

Einladung zum Waldau-Symposium Donnerstag, 8. September 2016 UNIVERSITÄRE PSYCHIATRISCHE DIENSTE BERN Einladung zum Waldau-Symposium Donnerstag, 8. September 2016 14.00 bis 18.15 Uhr UPD, Bolligenstrasse 111, Hörsaal Liebe Kolleginnen und Kollegen Zum ersten Waldau-Symposium,

Mehr

» Herzlich willkommen. im Klinikum Itzehoe! Wahlleistungsangebote für Ihren Klinikaufenthalt

» Herzlich willkommen. im Klinikum Itzehoe! Wahlleistungsangebote für Ihren Klinikaufenthalt » Herzlich willkommen im Klinikum Itzehoe! Wahlleistungsangebote für Ihren Klinikaufenthalt 2 3» Herzlich willkommen! Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen aller Mitarbeiter begrüße ich Sie herzlich

Mehr

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer kardiologischen Fachklinik für Rehabilitation, die Ihnen bei Bedarf auch eine integrierte Überwachungsstation zur Verfügung

Mehr

Vorworte Einführung. Kapitel 1: Grundlagen

Vorworte Einführung. Kapitel 1: Grundlagen Vorworte Einführung Kapitel 1: Grundlagen 1. Gegensätze ziehen sich an - Yin und Yang 1.1 Die drei Grundregeln des Yin und Yang 2. Was ist Ganzheit? 2.1.Übung: Der ganzheitliche Gefühlskreis 2.2. Beispiel

Mehr

P R E S S E S P I E G E L

P R E S S E S P I E G E L P R E S S E S P I E G E L zur Pressemitteilung Fachvortrag von Mediziner Dr. Spinka zum Thema Mein Lebensfeuer entfache dein inneres Feuer begeisterte beim Partnertreffen der Firma Payreder in Perg Stand

Mehr

Konsultation zur Nationalen Strategie Prävention nichtübertragbarer Krankheiten

Konsultation zur Nationalen Strategie Prävention nichtübertragbarer Krankheiten Einleitung Willkommen bei Ihrem Online-Fragebogen der Konsultation zur Nationalen Strategie Prävention nichtübertragbarer Krankheiten ( NCD-Strategie). Jede Organisation hat die Möglichkeit, bis zum 28.

Mehr

Szenarien einer zukünftigen Gesundheitsversorgung Faktoren der Bedarfsänderung und Folgen für das Angebot an Versorgungsleistungen: Ethische Sicht

Szenarien einer zukünftigen Gesundheitsversorgung Faktoren der Bedarfsänderung und Folgen für das Angebot an Versorgungsleistungen: Ethische Sicht Szenarien einer zukünftigen Gesundheitsversorgung Faktoren der Bedarfsänderung und Folgen für das Angebot an Versorgungsleistungen: Ethische Sicht Georg Marckmann Universität Tübingen Institut für Ethik

Mehr

Entgiftung und. Darmsanierung. Online-Therapieschulung (Webinar) und Referentin Margot Noy-Vogelsberger, Fachapothekerin

Entgiftung und. Darmsanierung. Online-Therapieschulung (Webinar) und Referentin Margot Noy-Vogelsberger, Fachapothekerin Entgiftung und Darmsanierung Online-Therapieschulung (Webinar) 31.01.2013 und 14.02.2013 Referentin Margot Noy-Vogelsberger, Fachapothekerin Termine: 31.01.2013 und 14.02.2013 Kurszeit: jeweils donnerstags

Mehr

SympoSium. Sa., KOPFSCHMERZ MIGRÄNE. von Uhr für Ärzte, Therapeuten und Betroffene.

SympoSium. Sa., KOPFSCHMERZ MIGRÄNE. von Uhr für Ärzte, Therapeuten und Betroffene. Veranstalter KOPFSCHMERZ MIGRÄNE Chancen und Risiken von der Prävention bis zur Behandlung Sa., 25.04.15 von 10-16 Uhr Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bitte unter: 08247 9676-0 oder www.ves-kneippschule.de

Mehr