BlackRock Global Funds Global Multi-Asset Income Fund

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BlackRock Global Funds Global Multi-Asset Income Fund"

Transkript

1 BlackRock Global Funds Global Multi-Asset Income Fund Regelmäßig fließende Erträge mit starkem Fundament August 2016 Ausschüttung 5,6% p.a.

2 Aktuelle Herausforderungen für Anleger Ich finde es schwierig, heutzutage attraktive Erträge zu erzielen. Meine Ersparnisse will ich nicht aufs Spiel setzen. sagen, dass für sie ein Einkommen aus ihrer Geldanlage wichtig ist. sind nicht bereit, Risiken bei ihrer Geldanlage einzugehen. Quelle: Investor Pulse Studie von BlackRock (in Zusammenarbeit mit dem führenden britischen Marktforschungsunternehmen Cicero). Die Ergebnisse dieser Studie sind ausschließlich für informative Zwecke zu betrachten. Alle Schlussfolgerungen oder Aussagen sind dazu gedacht, eine Indikation über die Einstellung eines deutschen Bürgers zum Thema Sparen und Investieren zu geben und sollten nicht als Grundlage für andere Zwecke dienen. Die Investor Pulse Umfrage im Auftrag von BlackRock wurde vom 24. Juli bis 23. August 2014 in 20 verschiedenen Ländern mit einer repräsentativen Stichprobe von Befragten zwischen 25 und 74 Jahren durchgeführt der Befragten stammen aus Deutschland. 2

3 Vielfältige Multi-Asset Strategien Wertzuwachs Regelmäßige Ausschüttungen Werterhalt / Inflationsschutz Primäre Zielsetzung Wertzuwachs Regelmäßige Ausschüttungen Werterhalt nach Inflation Sekundäre Zielsetzung Werterhalt Werterhalt nach Inflation Wertzuwachs Wertzuwachs Quelle: BlackRock 3

4 Attraktive Ertragsquellen aufzuspüren wird immer schwieriger TRADITIONELLE ANLEIHEN TRADITIONELLE AKTIEN NICHT TRADITIONELLE ANLAGEKLASSEN ,6 9, ,9 4,0 Barmittel 0,8 1,4 US-Staatsanleihen 5,4 4,3 2,4 Deutsche -0,1Global Inv. Bundesanl. Grade 7,3 U.S. Hochzins- Anleihen 4,0 3,9 2,3 2,0 2,7 2,8 Globale Aktien 6,0 6,7 5,4 EM-Aktien Bankkredite EM-Anleihen (USD) 6,3 6,2 Hohe Dividendenaktien US- Vorzugsaktien 5,4 4,0 REITs Wenn den Ersparnissen nicht mehr ausreichend Erträge zufließen, trocknet die Inflation das Vermögen über die Zeit aus. Quelle: BlackRock, Bloomberg, Datastream. Stand: 30. Juni Geldmarktanlagen dargestellt anhand des EU EONIA - Offered Rate; Deutsche Bundesanleihen dargestellt anhand des Barclays EuroAgg Treasury Germany (EUR); Globale Investment Grade-Anleihen dargestellt anhand des Barclays Global Agg Corporate (EUR); U.S. Hochzinsanleihen dargestellt anhand des Barclays Capital U.S. Corporate High Yield 2% Issuer Capped Index; Globale Aktien dargestellt anhand des MSCI World; Hohe Dividendenstarke Aktien dargestellt anhand des MSCI World High Div Yield. EM-Aktien dargestellt anhand des MSCI EM; EM-Anleihen dargestellt anhand des Barclays EM Local Currency Agg (EUR); Bankkredite dargestellt anhand des S&P/LSTA Leveraged Loan Index; US-Hybridanleihen anhand des S&P US Preferred Stock Index; REITs dargestellt anhand des FTSE NAREIT Equity REITs Index. Die Rendite von Hybridanleihen ist als die Rendite über einen gleitenden 12-Monatszeitraum des ishares US Preferred Stock Index ETF (PFF) angegeben. 4

5 Keine Anlageklasse allein kann heute noch attraktive Erträge bieten, ohne dabei entsprechenden Risiken ausgesetzt zu sein 15 TRADITIONELLE ANLEIHEN TRADITIONELLE AKTIEN NICHT TRADITIONELLE ANLAGEKLASSEN GMAI 10 Durchschnittler maximaler Verlust p.a. Umlaufrendite ,0-3,2 1,0-7,5 2,7 6,4-1,9-6,8 4,1 2,6 2,8 5,4 5,5 6,6-2,7-5,4-4,1 3,7 5,6-5, ,0-11,6-11, US-Staatsanleihen Deutsche Bundesanl. Global Inv. Grade U.S. Hochzins- Anleihen Hohe Dividendenaktien Globale Aktien Ein gewisses Risiko bei der Geldanlage ist in Ordnung, so lange es keine zu hohen Wellen schlägt. Quelle: BlackRock, Bloomberg, Datastream. Stand: 30. Juni Geldmarktanlagen dargestellt anhand des EU EONIA - Offered Rate; Deutsche Bundesanleihen dargestellt anhand des Barclays EuroAgg Treasury Germany (EUR); Globale Investment Grade-Anleihen dargestellt anhand des Barclays Global Agg Corporate (EUR); U.S. Hochzinsanleihen dargestellt anhand des Barclays Capital U.S. Corporate High Yield 2% Issuer Capped Index; Globale Aktien dargestellt anhand des MSCI World; Hohe Dividendenstarke Aktien dargestellt anhand des MSCI World High Div Yield. EM-Aktien dargestellt anhand des MSCI EM; EM-Anleihen dargestellt anhand des Barclays EM Local Currency Agg (EUR); Bankkredite dargestellt anhand des S&P/LSTA Leveraged Loan Index; US-Hybridanleihen dargestellt anhand des S&P US Preferred Stock Index; REITs dargestellt anhand des FTSE NAREIT Equity REITs Index. Die Rendite von Hybridanleihen ist als die Rendite über einen gleitenden 12-Monatszeitraum des ishares US Preferred Stock Index ETF (PFF) angegeben. BGF GMAI Angaben basierend auf der A6 USD Anteilsklasse. Der durchschnittle maximale Verlust p.a. basiert auf dem durchschnittlichen Drawdown in den Jahren 2014, 2015 und YTD ,0 EM-Aktien Bankkredite EM-Anleihen (USD) Hybridanleihen REITs BlackRock Global Funds - Global Multi- Asset Income Fund 5

6 Heutzutage müssen mehr Risiken in Kauf genommen werden, um finanzielle Ziele noch erreichen zu können In den letzten 10 Jahren haben sich die Risiken, die man für eine Rendite von 5 % eingehen muss, erheblich verändert. 100% 90% 80% 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% Für eine Rendite von 5 % müsste heute ein unvertretbar hoher Anteil des Vermögens (~80 %) in Hochzinsanleihen investiert werden Heute Globale Hochzinsanleihen Eur Hdg. Schwellenländeranleihen Eur Hdg. Globale Unternehmensanleihen Eur. Hdg. Europäische Staatsanleihen Eur Hdg. Europäische Staatsanleihen Eur Hdg.1-3 J. Quelle: Die Ermittlung des hypothetischen Portfolios erfolgte mittels linearer Optimierung (Excel Solver). Ziel des Portfolios ist eine Rendite von 5 % p.a. aus verschiedenen Festzinsanlagen bei gleichzeitig möglichst niedrigem Risiko. Zum Universum gehören fünf Anlageklassen. BofA Merrill Lynch Euro Broad Market Index stellvertretend für Euro Broad, BofA Merrill Lynch 1-3 Year Euro Broad Market Index stellvertretend für Euro Broad 1-3Y, BofA Merrill Lynch Global Corporate Index stellvertretend für Global Corporate, BofA Merrill Lynch Global High Yield Constrained Index stellvertretend für Global High Yield Constrained und BofA Merrill Lynch Emerging Markets External Debt Sovereign Index stellvertretend für Emerging Market Debt. Angaben vom , währungsgesichert in Euro. 6

7 Wieso BlackRock für Multi-Asset? 100 Investmentteams Investmentexperten Risikospezialisten in 30 Ländern Erfahrung: Seit 25 Jahren Die Fondsgesellschaft, der weltweit am meisten Geld anvertraut wird Anleihen (passiv gemanagt) 696 USD Aktien (passiv gemanagt) USD Beratung Cash 13 USD Management 271 USD Angaben in Mrd. USD. Stand: 30. Juni Enthält auch Rohstoff- und Währungspositionen. Aktien (aktiv gemanagt) 332 USD Anleihen (aktiv gemanagt) 726 USD Multi-Asset 395 USD Alternative Investments USD Stand: ,72 Billionen US-Dollar per 30. Juni

8 BlackRock Global Funds - Global Multi-Asset Income Fund AUSSCHÜTTUNG RISIKEN STEUERN Fondsmanagement FLEXIBILITÄT 8

9 Risiken steuern: Ein starkes Fundament zur Vermeidung von Schwankungen Präzise Technik und umfangreiches Know-how sind eine starke Basis 25 Jahre Erfahrung Risikoexperten Portfolio-Stresstests pro Woche Risikofaktoren: tägliche Überwachung Quelle: BlackRock. Stand: 30. Juni

10 Aug Sep Okt Nov Dez Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Rendite in % Ausschüttung: Bewährtes Konzept seit Auflegung Stabile Erträge seit Auflegung sprechen für ein überzeugendes Konzept: 6 BlackRock Global Funds Global Multi-Asset Income Fund Globale Aktien Globale Anleihen 5 4 Ausschüttung 5,6%* p.a Der Fonds wurde am 28. Juni 2012 aufgelegt. Durchschnitt der annualisierten monatlichen Ausschüttungen aller Anteile der Klasse A6 seit Auflegung des Fonds bis 31. Juli Quelle: BlackRock, Bloomberg. Globale Aktien dargestellt anhand des MSCI World AC Index USD. Globale Anleihen dargestellt anhand des Barclays Capital Global Aggregate Bond Index USD Hedged. Rendite des BGF Global Multi-Asset Income Fund basierend auf der monatlichen Ausschüttungsrendite der USD-Anteilklasse A6, Bloomberg. Ertrag aus globalen Aktien: aktuelle Dividendenrendite; Ertrag aus Anleihen: Rückzahlungsrendite. *Durchschnitt der monatlich annualisierten Ausschüttungen der A6 Anteilsklasse seit Auflegung des Fonds. 10

11 % Drawdown Risiken steuern: Das Fundament hält stand Szenario Analysen zeigen, dass das Portfolio ebenfalls für negative Events gerüstet ist 0 BlackRock Global Multi- Asset Income USA verliert sein AAA-Rating S&P verliert 20% 50% Aktien/ 50% Anleihen Globale Aktien 0 BlackRock Global Multi- Asset Income 50% Aktien/ 50% Anleihen Globale Aktien ,1-8 -6,9-8 -5, , , ,2-28 Quelle: BlackRock, Stand 31. Juli Grundlage sind Berechnungen der Drawdowns für eine thesaurierende Anteilklasse nach Gebühren (BGF GMAI: A2 USD). Referenz-Benchmark: 50 % Aktien (MSCI World Index), 50 % Anleihen (Barclays Capital Global Aggregate Bond Index USD Hedged), Globale Aktien (MSCI World Index). Die Indexrenditen sind nur für illustrative Zwecke und repräsentieren keine tatsächliche Wertentwicklung eines Fonds. Die Indexentwicklung reflektiert keine Verwaltungsvergütung, Transaktionskosten oder andere Ausgaben. Indizes sind nicht verwaltet und es kann nicht direkt in einen Index investiert werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für künftige Wertentwicklungen. 11

12 Häufigkeit Multi-Asset liefert ein engeres Spektrum an Renditen und reduziert so die Anzahl der Extremwerte 16 Multi Asset Income Aktien <-8-8 bis -7-7 bis -6-6 bis -5-5 bis -4-4 bis -3-3 bis -2-2 bis -1-1 bis 0 0 bis 1 1 bis 2 2 bis 3 3 bis 4 4 bis 5 >5 Monatliche Renditen in % Quelle: BlackRock, Datastream, Stand 30. Juni Multi Asset bezeichnet den Multi Asset Income Composite, der aus dem BlackRock Global Funds Multi-Asset Income und der amerikanischen Strategie von BlackRock besteht. Aktien werden durch den MSCI World Index dargestellt. Zur Berechnung wurden monatliche Renditen vom 30. April 2012 bis 31. März 2016 verwendet. Indizes sind nicht verwaltet und es kann nicht direkt in einen Index investiert werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für künftige Wertentwicklungen. 12

13 Fondsmanagement: Die Experten liefern das notwendige Know-how Verantwortlich für die Balance zwischen fließenden Erträgen und geringen Schwankungen: Michael Fredericks Managing Director, Fondsmanager (seit 3 Jahren bei BlackRock) Justin Christofel Director, Fondsmanager (seit 7 Jahren bei BlackRock) Alex Shingler Managing Director, Fondsmanager (seit 6 Jahren bei BlackRock) 3 Fondsmanager 170 Multi-Asset-Experten 1000 Risikospezialisten Stand:

14 Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Flexibilität: In der Praxis gelebt 100% 90% 80% 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% -10% -20% MLPs Bankkredite Hybridanleihen EM-Anleihen Strukturierte Kredite Gedeckte Kaufoptionen EM-Aktien Globale Aktien Hochzinsanleihen Anleihen Investment Grade Barmittel Hedging-Geschäfte -30% Quelle: BlackRock. Stand: 31. Juli Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist keine Garantie für künftige Entwicklungen. Dies ist keine Empfehlung für eine Asset Allokation. Änderungen vorbehalten. Von Januar 2012 bis Oktober 2013 zeigt der Chart die Allokation des BlackRock Multi-Asset Income Fund. Ab November 2013 bezieht sich die Allokation auf den BlackRock Global Funds - Global Multi-Asset Income Fund, der ab diesem Zeitpunkt vom selben Team (Michael Fredericks und Team) gemanagt wird. 14

15 Konstante Erträge: Aktienkaufoptionen ANLAGESZENARIO Durch Verkauf von Kaufoptionen fließen dem Portfolio Prämien zu, die den Ertrag steigern Kurspotenzial, auf das wir verzichten, begrenzen EXPERTISE IM RISIKOMANAGEMENT Verkauf von Kaufoptionen auf Aktien aus dem Portfolio Beständige Erträge in Form von Optionsprämien können helfen, Verluste in schwachen Marktphasen auszugleichen Zusammenarbeit mit unseren Derivateexperten für ein zyklisches Engagement bei Aktien mit in der Regel niedrigen Dividenden Long-Position halten Kaufoption verkaufen Kurspotenzial begrenzen: 5 % Wachstum Laufzeit der Option festlegen: 2 Monate Empfangen Kupon: 9,1 % p.a. Kapitalwachstum: 5 % Attraktive Prämie im historischen Vergleich Überprüfen, dass das Unternehmen in der Zeit keine Gewinne vorlegt Zusammen mit dem Aktienteam das wahrscheinliche Kapitalwachstum bestimmen Das Kurspotenzial, auf das wir verzichten, begrenzen Reines Engagement auf die Microsoft-Aktie hätte eine Dividendenrendite von 2,7 % und ein Kapitalwachstum von 6,8 % generiert Quelle: BlackRock, Stand: 31. August Das Beispiel dient nur zu Illustrationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung oder Anlageempfehlung für dieses Unternehmen missverstanden werden. Es ist nicht zwangsläufig Bestandteil des Fonds. 15

16 Ein breit diversifiziertes Portfolio Aktuelle Portfolioallokationen und ihr Beitrag zur Rendite Stand: 30. Juli 2016 Asset Allocation (%) Rendite Beitrag zur Rendite (%) Anleihen 27,3 23,4 1 Investment-Grade-Anleihen 9,9 2,7 5,0 2 Hochzinsanleihen 17,4 5,8 18,5 Aktien 25,3 41,7 3 Aktien Industrieländer 10,6 3,5 6,8 4 Aktienkaufoptionen 12,6 14,5 33,6 5 Emerging Markets-Aktien 2,1 3,4 1,3 Nicht traditionelle Anlagen ohne Hedging-Geschäfte 40,7 34,9 6 Hybridanleihen 6,4 5,6 6,6 7 Bankkredite 8,4 4,5 7,0 8 Emerging Markets-Anleihen 5,4 4,3 4,2 10 Immobilien und Infrastrukturanlagen 3,9 3,9 2,8 11 Strukturierte Kredite 16,7 4,6 14,2 12 Barmittel 6,7 Umlaufrendite (annualisiert) 5,6% Duration Hedges -4,8 Aktien Hedges -4.7 FX -6.8 Quelle: BlackRock. Basierend auf sleeve-level Allokationen. Rendite des Portfolios basierend auf der monatlichen Ausschüttungsrendite der USD- Anteilklasse A6. Nur zur Darstellungszwecken. Nicht traditionelle ertragsorientierte Anlagen umfassen eine Kombination aus Aktien, Anleihen und alternativen Investments. Angaben gelten zum angegebenen Stand und sind hiernach nicht mehr absolut verlässlich. 16

17 Jun. 12 Aug. 12 Okt. 12 Dez. 12 Feb. 13 Apr. 13 Jun. 13 Aug. 13 Okt. 13 Dez. 13 Feb. 14 Apr. 14 Jun. 14 Aug. 14 Okt. 14 Dez. 14 Feb. 15 Apr. 15 Jun. 15 Aug. 15 Okt. 15 Dez. 15 Feb. 16 Apr. 16 Jun. 16 Die bereits erprobte Strategie des BlackRock Global Funds Global Multi-Asset Income Fund Wertentwicklung des BlackRock Global Funds - Global Multi-Asset Income Fund von Juni 2012 bis zum 31. Juli 2016 (in %): BlackRock Global Funds - Global Multi-Asset Income Fund A2 USD Darstellung der Nettowertentwicklung beispielhafter Sondervermögen (Berücksichtigung der jeweiligen Kaufprovisionen und aller auf Fondsebene anfallender Kosten wie z.b. Verwaltungsvergütung) im Zeitraum bis , indexiert auf 100. Zusätzlich entstehende Depotkosten können die Wertentwicklung mindern. Bitte beachten Sie, dass Vergangenheitswerte, Simulationen und Prognosen keine Garantie oder ein verlässlicher Indikator für eine künftige Wertentwicklung sind. Quelle: BlackRock. 17

18 Gute Gründe für ein Investment Annualisierte Dividendenausschüttung von 5,6 % seit Auflegung¹ Starkes Risikomanagement Globaler und diversifizierter Ansatz 1 BlackRock; Stand 31. Juli Auflegung des Fonds 28. Juni Durchschnitt der monatlich annualisierten Ausschüttungen der A6 Anteilsklasse seit Auflegung des Fonds. 18

19 Jetzt NEU: Video-Updates zum BlackRock Global Funds Global Multi-Asset Income Fund Die ideale Ergänzung zu unseren Print- Materialien und Online-Broschüren Unsere Experten bringen Sie jetzt regelmäßig per Video auf den neuesten Stand. In maximal fünf Minuten erfahren Sie, was es zum BlackRock Global Funds Global Multi- Asset Income Fund an Neuigkeiten gibt. Besuchen Sie einfach die Produktseite: https://www.blackrock.com/de/finanzberaterund-banken/fonds/blackrock-im-fokus/bgfglobal-multi-asset-income-fund 19

20 Daten und Fakten des BlackRock Global Funds - Global Multi-Asset Income Fund BlackRock Global Funds - Global Multi-Asset Income Fund (Fondsdaten per 31. Juli 2016) Auflegungsdatum 28. Juni 2012 Fondsmanager Fondswährung Michael Fredericks, Justin Christofel, Alex Shingler USD Fondsvolumen 3.8 Mrd. USD (per ) Geschäftsjahresende Ausgabeaufschlag 5 % Verwaltungsvergütung p.a. 1,5 % Laufende Kosten 1 laut KIID per 26. Juni 2016 (Anteilklasse A2 USD) Anteilklasse 1,73 % WKN A2: USD (thesaurierend) A1JZCH A4G: Euro Hedged (jährlich ausschüttend) A4G: USD (jährlich ausschüttend) A1XFBY A141AS Quelle: BlackRock. 1 Laufende Kosten: Diese Kennzahl erfasst die auf Fondsebene anfallenden Gesamtkosten, die in Verbindung mit der Verwaltung des Fondsvermögens entstehen. Diese Kosten bestehen hauptsächlich aus der Management,- und der Administrationsgebühr. Die Gesamtkosten des Fonds werden dabei durch das Gesamtvermögen des Fonds geteilt und als Prozentzahl ausgedrückt. Die laufenden Kosten werden nach der für die Wesentlichen Anlegerinformationen (Key Investor Information Document (KIID)) vorgeschriebenen Methode berechnet. Bei Anlagen über Dritte fallen ggf. zusätzliche Gebühren, z. B. Depotgebühren an. 20

21 Wesentliche Risiken Einige oder alle Gebühren, die der Manager jährlich erhebt, werden dem Fondsvermögen berechnet und nicht von den Einkünften abgezogen. Das wird den Gewinn erhöhen, reduziert jedoch das Potenzial für Kapitalwachstum. Der Fonds kann Ausschüttungen sowohl aus dem Kapital als auch aus den Erträgen vornehmen oder bestimmte Anlagestrategien zur Erzielung von Erträgen verfolgen. Damit ergeben sich zwar möglicherweise höhere Erträge für etwaige Ausschüttungen, gleichzeitig verringern sich jedoch unter Umständen das Kapital sowie das Potenzial für langfristiges Kapitalwachstum. Der Fonds legt in festverzinsliche Wertpapiere an, die von Unternehmen ausgegeben wurden. Verglichen mit Wertpapieren, die von Regierungen begeben werden, können diese Unternehmensanleihen ein größeres Ausfallrisiko für die Rückzahlung des investierten Kapitals bzw. der darauf fälligen Zinsen aufweisen. Der Fonds investiert in Unternehmens- oder Regierungsanleihen mit fester oder variabler Verzinsung (auch als Kupon bekannt). Diese haben Ähnlichkeit mit einem Darlehen. Sie sind daher Zinsschwankungen ausgesetzt, die den Wert aller gehaltenen Wertpapiere beeinflussen. Der Fonds investiert zu einem großen Teil in Werte, die auf eine Fremdwährung lauten; daher werden sich Änderungen des jeweils zutreffenden Wechselkurses auf den Wert der Fondsanteile auswirken. Außerdem kann der Fonds in strukturierte Kreditprodukte die mit Vermögensgegenständen unterlegt sind (Asset Backed Securities, ( ABS ) investieren. Diese verbriefen Pfand- und andere Schuldrechte in einfachen oder mehreren Kreditprodukten, die dann Anlegern gegen Renditezahlungen auf Bewegungen der zugrundeliegenden Vermögenswerte angeboten werden. Diese Wertpapiere weisen ähnliche Eigenschaften wie Unternehmensanleihen auf, beinhalten jedoch ein höheres Risiko, da Einzelheiten zu den zugrundeliegenden Darlehen unbekannt sind, obwohl ähnliche Darlehenstypen üblicherweise zusammengefasst werden. Die Stabilität der aus den Asset Backed Securities ( ABS ) gewonnenen Erträge ist dabei sowohl von Schwankungen im Zinsumfeld sowie von Modifikationen zur Tilgung der zugrunde liegenden Kredite infolge von Veränderungen der Lebensumstände der Darlehenshalter abhängig. Daher ist es möglich, dass diese Wertpapiere empfindlicher auf das Wirtschaftsgeschehen reagieren, dass sie starken Preisschwankungen unterworfen und in komplexen Marktlagen nur sehr aufwendig und/oder zu erhöhten Preisen zu verkaufen sind. Der Fonds legt in festverzinsliche Wertpapiere an, die von Unternehmen ausgegeben wurden. Verglichen mit Wertpapieren, die von Regierungen begeben werden, können diese Unternehmensanleihen ein größeres Ausfallsrisiko für die Rückzahlung des investierten Kapitals bzw. der darauf fälligen Zinsen aufweisen. 21

22 Disclaimer Diese Werbemitteilung wurde ausschließlich für Vertriebspartner erstellt und unterliegt nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Das Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen gilt daher nicht. BlackRock Global Funds (BGF) ist in Luxemburg als Société d Investissement à Capital Variable (SICAV) errichtet und als Organismus für die gemeinsame Anlage in Wertpapieren (OGAW) in der Europäischen Union zugelassen. Die Fondsanteile sind an der Luxemburger Börse notiert und nach der Richtlinie der Kommission 85/611/EWG anerkannt. BlackRock Global Funds steht ausschließlich Nicht-US-Staatsbürgern (wie im Prospekt definiert) zu Anlagezwecken zur Verfügung. Anteile des Fonds werden nicht in den Vereinigten Staaten, ihren Gebieten und Besitzungen sowie in einigen anderen Jurisdiktionen zum Kauf angeboten oder verkauft. Diese Werbemitteilung stellt keinen Anlage- oder sonstigen Rat, noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Erwerb von Anteilen an einem Fonds der BlackRock Gruppe dar, wurde nicht im Zusammenhang mit einem solchen Angebot erstellt und dient rein zu Informationszwecken. Die Entscheidung, Anteile der BlackRock Global Funds zu zeichnen, muss auf Basis der Informationen des Prospekts erfolgen, ergänzt um den jeweils aktuellen Jahres- und Halbjahresbericht sowie auf Basis der wesentlichen Anlegerinformationen, die Sie auf unserer Webseite abrufen können. Weitere Informationen, der Verkaufsprospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen, die Statuten sowie die Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos und in Papierform beim Herausgeber, der deutschen Informationsstelle sowie bei unseren Vertriebspartnern erhältlich. Zahlstelle in Deutschland ist die J.P. Morgan AG, CIB / Investor Services Trustee & Fiduciary, Taunustor 1 (Taunus Turm), D Frankfurt am Main, in Österreich die Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, A-1030 Wien, Am Stadtpark 9. Informationsstelle in Deutschland ist die BlackRock Investment Management (UK) Limited, German Branch, Frankfurt am Main, Bockenheimer Landstraße 2 4, Frankfurt am Main. Herausgegeben von BlackRock Investment Management (UK) Limited, eine Tochtergesellschaft von BlackRock, Inc., zugelassen und beaufsichtigt durch die Financial Conduct Authority. Eingetragener Geschäftssitz: 12 Throgmorton Avenue, London EC2N 2DL. Registernummer in England: Tel.: Zu Ihrer Sicherheit können Telefongespräche aufgezeichnet werden. BlackRock ist ein Handelsname von BlackRock Investment Management (UK) Limited. BlackRock Inc. und ihre Tochtergesellschaften sind als BlackRock-Gruppe bekannt BlackRock, Inc. Sämtliche Rechte vorbehalten. BLACKROCK, ishares, BLACKROCK SOLUTIONS, BAUEN AUF BLACKROCK, WAS ALSO SOLL ICH MIT MEINEM GELD TUN und das stilisierte i Logo sind eingetragene und nicht eingetragene Handelsmarken von BlackRock, Inc. oder ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. Diese Produktinformation enthält Informationen und Feststellungen. Sie stellt weder eine Anlagevermittlung noch eine Anlageberatung dar, ferner weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Kauf oder Verkauf von bestimmten Produkten. Diese Produktinformation dient allein der (Vorab)Information über die dargestellten Produkte. Obwohl die in diesem Dokument enthaltenen Informationen aus Quellen stammen, die als zuverlässig gelten, übernimmt BlackRock keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Zuverlässigkeit dieser Informationen, und eine Anlageentscheidung sollte sich nicht allein auf diese Informationen stützen. Alle Meinungen und Schätzungen in diesem Dokument, einschließlich Renditeprognosen, spiegeln unsere Beurteilung bei Präsentationserstellung wider, können ohne vorherige Ankündigung geändert werden und beruhen auf Annahmen, die sich möglicherweise nicht als zutreffend erweisen. Obwohl es nicht möglich ist, direkt in einen Index zu investieren, stellen wir Performancevergleiche zu einem Index oder mehreren Indizes als Orientierungshilfe zur Verfügung. Diese Präsentation kann zukunftsgerichtete Elemente enthalten. Diese zukunftsgerichteten Elemente schließen u.a., jedoch nicht ausschließlich, Schätzungen, Projizierungen, Ansichten, Modelle und hypothetische Leistungsanalysen ein. Die hier dargelegten zukunftsgerichteten Erklärungen stellen die Beurteilung des Autors zum Datum dieses Materials dar. Zukunftsgerichtete Erklärungen beinhalten wesentliche Elemente subjektiver Beurteilungen und Analysen sowie deren Veränderungen und/oder die Berücksichtigung verschiedener, zusätzlicher Faktoren, die eine materielle Auswirkung auf die genannten Ergebnisse haben könnten. Tatsächliche Ergebnisse können daher möglicherweise wesentlich von den hier enthaltenen Ergebnissen abweichen. 22

23 Disclaimer Dieses Dokument ist nicht an Personen oder Rechtseinheiten gerichtet, die Staatsbürger oder Gebietsansässige einem Staat, Land oder einer sonstigen Jurisdiktion, einschließlich der Vereinigten Staaten, sind (oder ihren Sitz dort haben), in dem/der Verbreitung, Veröffentlichung, Verfügbarkeit oder Verwendung dieses Dokuments gegen Gesetze oder andere Bestimmungen verstoßen oder BlackRock dazu verpflichten würde, bisher noch nicht erfüllten Registrierungs- oder Lizenzierungsanforderungen nachzukommen. Das vorliegende Material ist nicht als verlässliche Prognose, Untersuchung oder Anlageberatung zu verstehen und ist keine Empfehlung, Angebot oder Werbung für den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder für eine bestimmte Strategie. Es wird nachdrücklich empfohlen, sich vor einer Finanzanlage professionell beraten lassen. Eine Finanzanlage ist typischerweise mit gewissen Risiken verbunden. Der Wert einer Anlage sowie das hieraus bezogene Einkommen können Schwankungen unterliegen und sind nicht garantiert. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält. Vergangene Wertentwicklung, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung und sollten bei der Auswahl eines Produkts nicht als alleiniges Kriterium herangezogen werden. Sowohl die Höhe der Steuer als auch ihre Berechnungsgrundlage können sich in der Zukunft ändern, beide sind außerdem abhängig von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers. Es gibt keine Garantie dafür, dass Investitionen in Finanzmärkten einen wirksamen Schutz gegen Inflation bieten. 23

24 24

NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND

NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND Ist es Zeit, jenseits von Anleihen nach Erträgen zu suchen? Seit der weltweiten Finanzkrise sind die Renditen massiv

Mehr

NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) BGF GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND

NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) BGF GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) BGF GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND Mit Bedacht Vermögen aufbauen Trotz der Tatsache, dass langfristige finanzielle Ziele nur dann erreicht werden können,

Mehr

NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND

NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND Ist es Zeit, jenseits von Anleihen nach Erträgen zu suchen? Geeigneten Ersatz finden Seit der weltweiten Finanzkrise

Mehr

Der Weg zu besseren Portfolios GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND ERTRAG AUF SMARTE ART NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER UND PROFESSIONELLE ANLEGER

Der Weg zu besseren Portfolios GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND ERTRAG AUF SMARTE ART NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER UND PROFESSIONELLE ANLEGER NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER UND PROFESSIONELLE ANLEGER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND ERTRAG AUF SMARTE ART Der Weg zu besseren Portfolios Die Antwort auf DAS Ertragsdilemma BGF

Mehr

BlackRocks Unternehmensstruktur auf einen Blick

BlackRocks Unternehmensstruktur auf einen Blick BlackRocks Unternehmensstruktur auf einen Blick Der größte Vermögensverwalter der Welt Gründung 1988 Fusion von BlackRock mit Merrill Lynch Investment Managers im September 2006 Fusion von BlackRock mit

Mehr

NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) BGF GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND

NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) BGF GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) BGF GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND Mit Bedacht Vermögen aufbauen Wertpotenzial ist schwer zu finden Trotz der Tatsache, dass langfristige finanzielle

Mehr

NUR FÜR QUALIFIZIERTE ANLEGER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND ERTRAG AUF SMARTE ART. Der Weg zu besseren Portfolios

NUR FÜR QUALIFIZIERTE ANLEGER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND ERTRAG AUF SMARTE ART. Der Weg zu besseren Portfolios NUR FÜR QUALIFIZIERTE ANLEGER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND ERTRAG AUF SMARTE ART Der Weg zu besseren Portfolios Die Antwort auf DAS Ertragsdilemma BGF GLOBAL MULTI-ASSET

Mehr

BGF European Equity Income Fund A2: EUR (thesaurierend): A0PAZR A4: EUR (jährlich ausschüttend): A1H982

BGF European Equity Income Fund A2: EUR (thesaurierend): A0PAZR A4: EUR (jährlich ausschüttend): A1H982 BGF European Equity Income Fund A2: EUR (thesaurierend): A0PAZR A4: EUR (jährlich ausschüttend): A1H982 November 2015 2015 BlackRock, Inc. alle Rechte vorbehalten Europäische Unternehmen: Drei Chancen

Mehr

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Nur für professionelle Investoren Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Multi-Asset mit Schroders Vier Kernpunkte Investieren Sie unabhängig von einer Benchmark Wählen Sie das Ergebnis, dass Sie erzielen

Mehr

BlackRock Global Funds - World Gold Fund

BlackRock Global Funds - World Gold Fund BlackRock Global Funds - World Gold Fund 11. Juli 2016 NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER 2016 BlackRock, Inc. alle Rechte vorbehalten Gegenwärtiges Marktumfeld 1. Unsicherheit aufgrund struktureller und politischer

Mehr

Multi-Asset-Lösungen mit ishares ETFs

Multi-Asset-Lösungen mit ishares ETFs Multi-Asset-Lösungen mit ishares ETFs Peter Scharl, CFA Deputy Head of Sales Germany DAB Investmentkongress, 24. September 2014 Nur für qualifizierte/ professionelle Anleger Multi-Asset-Lösungen mit ishares

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Johannes Müller Frankfurt, 21. Juli Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Johannes Müller Frankfurt, 21. Juli Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Johannes Müller Frankfurt, 21. Juli 214 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Investment Grade Unternehmensanleihen Renditeaufschlag (Spread)* in Basispunkten (bp) Steilheit

Mehr

Emerging Markets Unternehmensanleihen

Emerging Markets Unternehmensanleihen Emerging Markets Unternehmensanleihen Vom Nischenprodukt zum Mainstream September 2013 Client logo positioning Aktuelle Überlegungen EM-Unternehmensanleihen - von lokaler zu globaler Finanzierung Fakt:

Mehr

Eine Anlage für alle Marktlagen

Eine Anlage für alle Marktlagen Kontakt Fondsfakten Auflegungsdatum Fondsmanager Fondsvolumen Anteilsklasse 8. Dezember 2006 Richard Woolnough.26,59 Mio. Morningstar EUR Cautious Allocation Euro A-H WKN A0MND8 ISIN GB00BVMCY9 Mindestanlage

Mehr

Enteignung in Österreich Sparer in der Sicherheitsfalle

Enteignung in Österreich Sparer in der Sicherheitsfalle Enteignung in Österreich Sparer in der Sicherheitsfalle Fidelity Global Strategic Bond Fund Der erste Schritt vom Sparer zum Anleger April 2013 Die Österreicher sind vermögender als je zuvor, aber sie

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Multi-Asset mit Schroders

Multi-Asset mit Schroders Multi-Asset mit Schroders Echte Vermögensverwaltung aus Überzeugung! Caterina Zimmermann I Vertriebsleiterin Januar 2013 Die Märkte und Korrelationen haben sich verändert Warum vermögensverwaltende Fonds?

Mehr

Mit neuem Kurs die Klippen der Anleihenwelt umschiffen

Mit neuem Kurs die Klippen der Anleihenwelt umschiffen Mit neuem Kurs die Klippen der Anleihenwelt umschiffen Mag. Patrick Schlögl Nur für Vertriebspartner Juli 2015 Anleihekurs Wie lange bleiben die Zinsen niedrig? Was passiert mit Anleihen, wenn die Zinsen

Mehr

TAGESGELD IST NICHT DIE EINZIGE LÖSUNG

TAGESGELD IST NICHT DIE EINZIGE LÖSUNG TAGESGELD IST NICHT DIE EINZIGE LÖSUNG Tagesgeld ist nicht die einzige Lösung Barmittel können und sollten eine wichtige Rolle in einem diversifizierten Portfolio spielen. Sie helfen dabei, Risiken zu

Mehr

Asset Allocation 2015: Neue Herausforderungen im Risikomanagement? investmentforum Univ.-Prof. DDr. Thomas Dangl 23.04.2015

Asset Allocation 2015: Neue Herausforderungen im Risikomanagement? investmentforum Univ.-Prof. DDr. Thomas Dangl 23.04.2015 Asset Allocation 2015: Neue Herausforderungen im Risikomanagement? investmentforum Univ.-Prof. DDr. Thomas Dangl 23.04.2015 Nicht zur Weitergabe an Dritte bestimmt! Agenda 1. Überblick: Asset Allocation

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

Alexander Froschauer, Head Fixed Income Germany. AXA Investment Managers

Alexander Froschauer, Head Fixed Income Germany. AXA Investment Managers Alexander Froschauer, Head Fixed Income Germany. AXA Investment Managers EM-Anleihen mit Short Duration Timing Probleme vermeiden EM die Story im Schnelldurchlauf Effizienz deshalb sind Short Duration

Mehr

Pressestimmen Invesco Pan European Structured Equity Fund

Pressestimmen Invesco Pan European Structured Equity Fund Pressestimmen Invesco Pan European Structured Equity Fund Dieses Marketingdokument richtet sich ausschließlich an professionelle Anleger und Finanzberater in Deutschland und Österreich sowie an qualifizierte

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.at Dynamische Asset Allokation Seite 2 Übersicht 3-Faktoren

Mehr

NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER 2015 BlackRock, Inc. alle Rechte vorbehalten. Multi Asset - Eine Frage des Anspruchs

NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER 2015 BlackRock, Inc. alle Rechte vorbehalten. Multi Asset - Eine Frage des Anspruchs NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER 2015 BlackRock, Inc. alle Rechte vorbehalten Multi Asset - Eine Frage des Anspruchs BlackRocks Unternehmensstruktur auf einen Blick Der größte Vermögensverwalter der Welt Gründung

Mehr

Echte Vermögensverwaltung aus Überzeugung

Echte Vermögensverwaltung aus Überzeugung Echte Vermögensverwaltung aus Überzeugung Tim van Duren, CFA Produkt Manager Multi-Asset Mehr als 200 Jahre Investments für Ihre Zukunft Ihre Fondsgesellschaft: Schroders stellt sich vor Familientradition

Mehr

BLACKROCK MANAGED INDEX PORTFOLIOS

BLACKROCK MANAGED INDEX PORTFOLIOS NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH BLACKROCK STRATEGIC FUNDS (BSF) BLACKROCK MANAGED INDEX PORTFOLIOS AUF EINEN BLICK } Die Kompetenz von BlackRock, zusammengefasst in einer kostengünstigen,

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

BCA OnLive. Oliver Wennerström Senior Sales Executive

BCA OnLive. Oliver Wennerström Senior Sales Executive BCA OnLive Oliver Wennerström Senior Sales Executive 2 Unsere Stärke heißt: Globale Expertise BÜROS IN 36 LÄNDERN USA Bahamas Kanada Australien Taiwan Großbritannien Luxemburg Schweiz Singapur Deutschland

Mehr

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Carsten Holzki, Head of Sales ( Non Banks) Invesco Asset Management GmbH November 204 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle

Mehr

China insgesamt. Frankfurt am Main, 23. Juni 2016

China insgesamt. Frankfurt am Main, 23. Juni 2016 China insgesamt Frankfurt am Main, 23. Juni 216 Fachinformation für professionelle Kunden keine Weitergabe an Privatkunden Marktcharts China China Insgesamt Frankfurt am Main Juni 216 China: Konvergenz

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund August 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Pioneer Investments Substanzwerte

Pioneer Investments Substanzwerte Pioneer Investments Substanzwerte Wahre Werte zählen mehr denn je In turbulenten Zeiten wollen Anleger eines: Vertrauen in ihre Geldanlagen. Vertrauen schafft ein Investment in echten Werten. Vertrauen

Mehr

Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern. NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - EMEAiS-2124

Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern. NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - EMEAiS-2124 Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern Was ist ein ETF? Aktie Publikumsfonds handelbar diversifiziert ETF Diversifizierter Fonds der handelbar ist wie eine Aktie Quelle:

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MÄRZ 216 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Im Februar zogen die Anleger erstmals seit zwölf Monaten netto Gelder aus dem europäischen ETF-Mark ab insgesamt 271 Millionen Euro. Gegenüber dem Jahresende 215

Mehr

Risikomanagement mit ETFs

Risikomanagement mit ETFs Risikomanagement mit ETFs Agenda I. Markttrend Risikofokus II. Risikosteuerung durch Diversifikation III. Trennung von Alpha und Beta für das Management von Tracking Error und Kosten IV. Praxisbeispiel:

Mehr

Das gute Gefühl, auf Substanz zu bauen. Fidelity Global Dividend Fund

Das gute Gefühl, auf Substanz zu bauen. Fidelity Global Dividend Fund Das gute Gefühl, auf Substanz zu bauen. Fidelity Global Dividend Fund Nur für professionelle Anleger und nicht für Privatkunden bestimmt. Anlegen in solide Aktien mit regelmäßigen Dividenden Regelmäßige

Mehr

Aktuelle Kapitalmarktperspektiven

Aktuelle Kapitalmarktperspektiven Aktuelle Kapitalmarktperspektiven Referent: Dr. Jens Ehrhardt Künstlerhaus am Lenbachplatz, 29. Oktober 2015 Dr. Jens Ehrhardt Gruppe Ɩ München Ɩ Frankfurt Ɩ Köln Ɩ Luxemburg Ɩ Zürich Wertentwicklung Indizes

Mehr

Investments für das nächste Jahrzehnt

Investments für das nächste Jahrzehnt Investments für das nächste Jahrzehnt Reinhard Berben, Geschäftsführer Franklin Templeton Investment Services GmbH Die letzte Dekade war schwierig Wertentwicklung über die letzten 10 Jahre (in EUR) 250%

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA NOVEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Oktober 214 nach der kurzzeitigen Schwäche im Vormonat wieder zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 6,1 Milliarden

Mehr

Lunero Vermögensberatung. Diversifikation, Disziplin, Geduld. Thomas Knigge 05.03.2015

Lunero Vermögensberatung. Diversifikation, Disziplin, Geduld. Thomas Knigge 05.03.2015 Lunero Vermögensberatung Thomas Knigge Diversifikation, Disziplin, Geduld 05.03.2015 Franklin Templeton Investments Über 60 Jahre Erfahrung als globaler Investor Sir John Templeton, Gründung von Templeton,

Mehr

ComStage Die ETF Marke der Commerzbank. Wie und in welche ETFs investieren?

ComStage Die ETF Marke der Commerzbank. Wie und in welche ETFs investieren? ComStage Die ETF Marke der Commerzbank Wie und in welche ETFs investieren? 1 Was sind ETFs? Definiton ETFs oder Exchange Traded Funds sind börsengehandelte Investmentfonds ( Sondervermögen ). Ziel Das

Mehr

BSF - BlackRock European Select Strategies Fund (ESSF)

BSF - BlackRock European Select Strategies Fund (ESSF) NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER BSF - BlackRock European Select Strategies Fund (ESSF) VERSTÄRKEN SIE DAS ANLEIHENPORTFOLIO Zeit, umzudenken Traditionelle Anleihen werfen momentan nur noch magere Erträge und

Mehr

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen M&G Global Dividend Fund für verschiedene Marktlagen Dividenden und Aktienkurse 1 gehen Hand in Hand In der Vergangenheit haben Unternehmen mit nachhaltigem Dividendenwachstum 2 in der Regel eine ausgezeichnete

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung Seifried Ingo, Mörikestraße 11, 8052 Graz Anlageempfehlung Ihr Berater: Seifried Ingo Mörikestraße 11 8052 Graz Telefon 0664 342 99 58 Telefax 0316 231123-9182 e-mail ingo.seifried@sefina.at unter Berücksichtigung

Mehr

Franklin Templeton Global Fundamental Strategies Fund LU Substanz, Dividenden, Zinsen und Währungen GLOBAL

Franklin Templeton Global Fundamental Strategies Fund LU Substanz, Dividenden, Zinsen und Währungen GLOBAL Franklin Templeton Global Fundamental Strategies Fund LU0343523998 Substanz, Dividenden, Zinsen und Währungen GLOBAL FRANKLIN TEMPLETON GLOBAL FUNDAMENTAL STRATEGIES FUND MARATHON-STRATEGIE I 1 Die gesamte

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MAI 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Zuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt betrugen im April 214 6,4 Milliarden Euro und erreichten damit einen neuen 12-Monats-Rekord. Damit waren sie fast

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Bond High Grade Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Allianz Advanced Fixed Income Global Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber,

Mehr

HVB Aktienanleihe. WKN HU372Q Stand 5. April 2016

HVB Aktienanleihe. WKN HU372Q Stand 5. April 2016 HVB Aktienanleihe auf die Aktie der Deutsche Bank AG WKN HU372Q Stand 5. April 2016 JETZT MIT DER DEUTSCHE BANK AG ERTRAGS-CHANCEN SICHERN Sie wünschen sich eine feste Zinszahlung und sind von der Entwicklung

Mehr

Legg Mason Global Funds Plc

Legg Mason Global Funds Plc Stand: 0 November 204 Wertentwicklung (kumuliert) Monat Monate sanfang Jahr 5 Nettovermögen Insgesamt Auflegungsdatum US Money Market Fund 0,00 0,0 0,0 0,0 0,09 0,6 5,2.075,7 Mio. USD 27/2/2004 27/2/2004

Mehr

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds)

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) Kotierung der Anteile der folgenden Teilfonds: ishares FTSE 250 UCITS ETF ishares

Mehr

Nur für Vertriebspartner / Nicht zur öffentlichen Verbreitung. Franklin India Fund LU0260862304

Nur für Vertriebspartner / Nicht zur öffentlichen Verbreitung. Franklin India Fund LU0260862304 Franklin India Fund LU0260862304 DEMOGRAFIE 1 Bevölkerung in Indien Demografische Entwicklung Indien 2010 2030 100+ 95-99 90-94 85-89 80-84 75-79 70-74 65-69 60-64 55-59 50-54 45-49 40-44 35-39 30-34 25-29

Mehr

Templeton Global Total Return Fund. Ein Teilfonds der Luxemburger SICAV Franklin Templeton Investment Funds (FTIF)

Templeton Global Total Return Fund. Ein Teilfonds der Luxemburger SICAV Franklin Templeton Investment Funds (FTIF) Templeton Global Total Return Fund Ein Teilfonds der Luxemburger SICAV Franklin Templeton Investment Funds (FTIF) TEMPLETON GLOBAL BOND FUND 2 Warum dieser Fonds? 3 Globale Anleihen als Anlageklasse. Der

Mehr

P&R REAL VALUE FONDS. Update

P&R REAL VALUE FONDS. Update P&R REAL VALUE FONDS Update 21. April 2016 Wie wir investieren Wir sind Value Investoren. Wir suchen nach herausragenden Unternehmen ( Big Elephants ). Wir investieren konzentriert in 10 bis 20 börsengelistete

Mehr

JPMorgan Investment Funds Global Income Fund

JPMorgan Investment Funds Global Income Fund WERBUNG: Bitte beachten Sie die Hinweise zum Produkt des Monats auf der letzten Seite! Produkt des Monats Dezember 2015 und Januar 2016 50 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag Göppingen, im Dezember 2015

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Jahr 214 weiter zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 44,8 Milliarden Euro und erreichten damit ein 3-Jahres-Hoch.

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt erreichten im Juli 214 mit insgesamt 7,3 Milliarden Euro einen neuen 1-Jahres-Rekord, seit Jahresbeginn

Mehr

Korrektur oder Bärenmarkt?

Korrektur oder Bärenmarkt? Korrektur oder Bärenmarkt? Wien, August 2015 Diese Unterlage repräsentiert die hauseigene Meinung der Kathrein Privatbank Aktiengesellschaft zur Entwicklung von Aktienmärkten und stellt keine Finanzanalyse

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilfonds von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilfonds von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilfonds von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation mit Ihren Kunden.

Mehr

Alceda Quarterly UCITS Review

Alceda Quarterly UCITS Review Überblick Der Markt für alternative UCITS Fonds ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Als führender Spezialist für die Strukturierung alternativer und traditioneller Investments im UCITS-Format

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Johannes Müller Frankfurt, 13. Januar Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Johannes Müller Frankfurt, 13. Januar Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Johannes Müller Frankfurt, 13. Januar 2014 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung US Notenbank (Fed): Wertpapierkäufe Reduktion der monatlichen Wertpapierkäufe hat begonnen Fed:

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte seinen positiven Trend im August 215 fortsetzen. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 9,7 Milliarden

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MÄRZ 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Nettomittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt waren im Februar 215 änhlich hoch, wie der 3-Jahres-Rekord vom Januar 215; sie betrugen insgesamt 1,4 Milliarden

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA DEZEMBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Nur begrenzte Flüsse zeigte der europäische ETF-Markt im November 215. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 3,7 Milliarden Euro und

Mehr

Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Jochen Weidekamm Frankfurt am Main, 06. Mai 2013 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung 0 China & USA Treiber des globalen Wachstums Globaler Wachstumsbeitrag im Jahr 2013 nach

Mehr

Die aktuelle Kapitalmarktsituation im Überblick

Die aktuelle Kapitalmarktsituation im Überblick Die aktuelle Kapitalmarktsituation im Überblick DR. MARTIN LUECK Leiter Kapitalmarktstrategie NUR FÜR VERTRIEBSPARTNER / PROFESSIONELLE ANLEGER 2016 BLACKROCK, INC. ALLE RECHTE VORBEHALTEN. Globales Wachstum

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt zeigten auch im August 214 einen positiven Trend; sie beliefen sich auf insgesamt sechs Milliarden Euro

Mehr

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010 Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010 Das AVANA Musterportfolio KONSERVATIV hat ein mit deutschen Staatsanleihen

Mehr

Veri-Safe. Werte schützen, Vermögen schaffen

Veri-Safe. Werte schützen, Vermögen schaffen Veri-Safe Werte schützen, Vermögen schaffen Marktüberblick Entwicklung der Inflationsrate, der Leitzinsen und Verzinsung für Tagesgeld (EONIA) auf Monatsbasis seit 1999 Sinkende Leitzinsen von Seiten der

Mehr

DWS Sachwerte. BCA OnLive Axel Rathjen, DWS Vertriebsdirektor 22. April 2013

DWS Sachwerte. BCA OnLive Axel Rathjen, DWS Vertriebsdirektor 22. April 2013 DWS Sachwerte BCA OnLive Axel Rathjen, DWS Vertriebsdirektor 22. April 2013 *Die DWS/DB AWM Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Wertpapier-Publikumsfonds. Quelle:

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Musterdepot Dynamisch Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner

Mehr

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Erwarteter Ertrag Convertible Bonds Corporate Bonds (IG) High Yield Bonds Emerging Market Bonds Internationale Staatsanleihen EUR-Government-Bonds

Mehr

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014 PremiumMandat Defensiv - C - EUR September 2014 PremiumMandat Defensiv Anlageziel Der Fonds strebt insbesondere mittels Anlage in Fonds von Allianz Global Investors und der DWS eine überdurchschnittliche

Mehr

VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST. Jänner 2012

VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST. Jänner 2012 VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST Jänner 2012 SPÄNGLER IQAM INVEST Spängler IQAM Invest ist die gemeinsame Dachmarke der Carl Spängler Kapitalanlagegesellschaft und des Instituts für Quantitatives Asset

Mehr

Konservatives strategisches NFS Modell (EUR)

Konservatives strategisches NFS Modell (EUR) Konservatives strategisches NFS Modell (EUR) Germany DE000A0Q4RZ9 ishares 10.0% 0.0% 10.0% DE0006289465 ishares Germany 15.0% 0.0% 15.0% DE000A0RM462 ishares Euro Government Bond 0-1yr UCITS ETF 15.0%

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juli 215 seinen positiven Trend fortsetzen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 7,8 Milliarden Euro, nach ebenfalls positiven Flüssen

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EURO PA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EURO PA AKTUELLE ETF-TRENDS IN EURO PA Im Mai 215 zeigte sich das in ETFs verwaltete Vermögen auf dem europäischen ETF- Markt nahezu unverändert. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 47 Millionen Euro, im Vergleich

Mehr

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Meritum Capital - Accumulator Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Fondsprofil zum 29.04.2016 Meritum Capital - Accumulator Weltweit in attraktive Anlageklassen investieren Risikominimierung durch globale

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

WÄHRUNGEN ALS EIGENE ANLAGEKLASSE

WÄHRUNGEN ALS EIGENE ANLAGEKLASSE WÄHRUNGEN ALS EIGENE ANLAGEKLASSE Gerhard L. Single Investment Director American Express Bank GmbH 29. Februar 2008 WICHTIGE HINWEISE Das Dokument Zusätzliche Informationen über American Express Funds

Mehr

AC Risk Parity Bond Fund*

AC Risk Parity Bond Fund* AC Risk Parity Bond Fund* APRIL 2014 Pascale-Céline Cadix, Director Sales * Vollständiger Name: ACQ - Risk Parity Bond Fund Risk Parity funktioniert auch im Anleihenbereich RISK PARITY IM ANLEIHENBEREICH

Mehr

MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E

MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E überlegen sie gerade ihren nächsten investmentschritt? Attraktive Aktien. Das fundamentale

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MAI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Nach einem sehr starken ersten Quartal 215 waren die Zuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt im April 215 moderat. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 4,5 Milliarden

Mehr

Private Banking Depotkonzept. Ertrag Alt. Performancereport

Private Banking Depotkonzept. Ertrag Alt. Performancereport Private Banking Depotkonzept Ertrag Alt Performancereport Stand: 06.02.2009 115.000 105.000 95.000 Wertentwicklung 85.000 75.000 65.000 55.000 05.05.2006 05.07.2006 05.09.2006 05.11.2006 05.01.2007 05.03.2007

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Deutsche Invest I Multi Credit

Deutsche Invest I Multi Credit Invest I Multi Credit Die Gewinner von heute können die Verlierer von morgen sein 7.17 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015-3.28 131.61 33.63 7.51 32.6 19.08 9.09 3.6 4.64-3.79 74.88 15.19 4.38

Mehr

Alternative Investments: Risken minimieren

Alternative Investments: Risken minimieren Alternative Investments: Risken minimieren Strategische Asset Allocation Was Sie für eine ausgewogene Zusammensetzung Ihres Portfolios beachten sollten V E R E I N I G U N G A L T E R N A T I V E R I N

Mehr

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Weltweit in attraktive Anlageklassen investieren Risikominimierung durch globale

Mehr

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios Dezember 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

INVESTOR PULSE. 3. Welle

INVESTOR PULSE. 3. Welle INVESTOR PULSE DEUTSchland 3. Welle W I R H A B E N A N L E G E R I N 2 0 L Ä N D E R N Z U I H R E M Anlageverhalten B E F R A G T D U R C H G E F Ü H R T V O N C I C E R O BlackRock INVESTOR PULSE DeutschlaND

Mehr

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio DYNAMISCH August 2010

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio DYNAMISCH August 2010 Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio DYNAMISCH August 2010 Das AVANA Musterportfolio DYNAMISCH hat ein deutlich geringeres Verlustrisiko

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JULI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juni 215 wieder Nettomittelzuflüsse in Höhe von 1,5 Milliarden verzeichnen, nach einem negativen Monat mit Rückflüssen von 13

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Uli KRÄMER

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Uli KRÄMER Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.at Ausblick 2014 ist positiv Risiken bleiben China 2 Russland

Mehr

Turquoise Tracker. 100%-ige Partizipation am Turquoise Fonds Keine Laufzeitbeschränkung WKN SG2PBA

Turquoise Tracker. 100%-ige Partizipation am Turquoise Fonds Keine Laufzeitbeschränkung WKN SG2PBA Turquoise Tracker Von der hervorragenden Entwicklung des Turquoise Fonds profitieren 100%-ige Partizipation am Turquoise Fonds Keine Laufzeitbeschränkung EQUITY DERIVATIVES HOUSE OF THE YEAR Auf den renditestarken

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JULI 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse am europäischen ETF-Markt betrugen im ersten Halbjahr 214 insgesamt 23 Milliarden Euro, mit einer besonders positiven Entwicklung im zweiten

Mehr

Invesco Pan European Structured Equity Fund Der Aktienfonds mit Risikobremse

Invesco Pan European Structured Equity Fund Der Aktienfonds mit Risikobremse Invesco Pan European Structured Equity Fund Der Aktienfonds mit Risikobremse Juli 2016 Diese Marketingpräsentation für Endkunden in Deutschland und Österreich dient ausschließlich der Information und stellt

Mehr