hormonelle Steuerung Freisetzung - Freisetzung der Hormone aus den endokrinen Drüsen unterliegt der Steuerung des ZNS und erfolgt:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "hormonelle Steuerung Freisetzung - Freisetzung der Hormone aus den endokrinen Drüsen unterliegt der Steuerung des ZNS und erfolgt:"

Transkript

1 Das Hormonsystem 1. Hormone = sind spezifische Wirkstoffe - bzw. spezifische Botenstoffe - mit spezieller Eiweißstruktur - sehr empfindlich Chemischer Aufbau der Hormone: 1.Aminosäureabkömmlinge: Sie sind überwiegend wasserlöslich 2. Peptidhormone: Sie bestehen aus langen Ketten von Aminosäuren. Sie sind auch wasserlöslich 3.Steroidhormone: Diese Hormone leiten sich vom Cholesterin ab. Sie sind sehr gut fettlöslich Alle fettlöslichen aber auch viele wasserlösliche Hormone sind im Blut an Transporthormone gebunden. Hormonelle Steuerung = Steuerung von Körperfunktionen erfolgt auf zwei Wegen: nervale Steuerung - zur schnellen Informationsübertragung hormonelle Steuerung - zur längeren Steuerung - Informationsübertragung kann Minuten bis Stunden dauern Freisetzung - Freisetzung der Hormone aus den endokrinen Drüsen unterliegt der Steuerung des ZNS und erfolgt: in Abhängigkeit von bestimmten Reizen in Abhängigkeit der jeweiligen Stoffwechselsituation Gleichmäßig um im Blut einen konstanten Hormonspiegel zu garantieren - Adrenalin - Insulin - Schildrüßenhormon - Hormone entfalten ihr Wirkung an spezifischen Hormonrezeptoren nach Schlüssel-Schloss- Prinzip Aufgaben - erfüllen wichtige Regulationsaufgaben im Organismus - beeinflussen die Tätigkeit der Organe, in dem sie fördern, bzw. hemmen können - ermöglichen die Anpassung des Organismus an Leistungen ( Adrenalin = Stresshormon) - halten physiologische Größen wie Wasser+ Elektrolythaushalt und Blutzuckerspiegel konstant (Niere schüttet z.b..bei Flüssigkeitsmangel weniger Urin aus..) - steuern psychisches Verhalten durch Sexualhormone (PMS=Prämenstruale Syndrom à 3-4 Tage verstärkte Reizbarkeit ) Mechanismen - um übermäßige Anhäufung von Hormonen im Körper zu verhindern werden entweder 1. entgegengesetzt wirkende Hormone freigesetzt 2. in der Leber abgebaut

2 3. im Wirkungsort (Erfolgsorgan) inaktiviert (abgebaut) Hormonkreislauf 1.Hypophyse = übergeordnetes Zentrum - unterliegt den Informationen der Hirnrinde und des vegetativen Nervensystems - überträgt die Informationen über Releasinghormone zur Hypophyse 2. Hypophyse - hängt am Hypothalamus - besteht aus zwei Arten Einteilen - 1. dem Hypophysenvorderlappen (HVL) - dieser gibt zum einen die Glandotropen Hormone frei, welche dann das Erfolgsorgan zur Hormonfreisetzung stimmulieren - sowie die effektorischen Hormone, welche direkt am Erfolgsorgan wirken - 2. dem Hypophysenhinterlappen (HHL) - dieser schüttet zwar Hormone aus - bildet sie aber nicht selber - dieses macht der Hypothalamus - er speichert sie nur 3. Rückmeldung / Kontrolle - Hormonspiegel im Blut wird durch die effektorischen Hormone gemessen - die Information wird zum Hypothalamus weitergeleitet - wenn Hormonspiegel zu hoch ist, wird ihm signalisiert, dass er die Hormonproduktion dämpfen muss - bei zu niedrigen Hormonspiegel wird er eine vermehrte Produktion anordnen HORMONDRÜSEN

3 Der weibliche Menstruationszyklus - dient der monatlichen Vorbereitung des geschlechtsreifen weiblichen Organismus auf eine Schwangerschaft - unterliegt neuro-hormonellen Regulationen, die vom Hypothalamus, von der Hypophyse und den Eierstöcken ausgehen - jeden Monat reift ein Ei im Eibläschen des Eierstockes an - Östrogene bereiten dies gemeinsam mit dem Gelbkörperhormon Progesteron vor - inneren weiblichen Geschlechtsorgane weisen daher zyklusabhängige, morphologisch-funktionelle Veränderungen auf - weibliche Zyklus kann in mehreren Zyklen unterteilt werden, die eng miteinander verknüpft sind 1. Endometriumszyklus = Schleimhautzyklus - ist zeitlich von den Funktionsabläufen im Eierstock abhängig - kann als Reflektion des Ovarialzykluses angesehen werden Phase Hormone Erläuterung Menstruationsphase = Desquamationsphase 1-4. Zyklustag - Abfall Östrogen- und - wenn keine Befruchtung erfolgt wird die Sekretionsschleimhaut abgestoßen - der Gelbkörper bildet sich zurück, wodurch die Produktion des Progesterons eingestellt wird - die neu gebildete Schleimhaut wird weniger durchblutet und in Fetzen abgestoßen - dieser Vorgang dauert ca. 4 Tage Aufbauphase = Proliferationsphase Zyklustag Absonderungsphase = Sekretionsphase Tag - durch Follikelreifung vermehrte Östrogenproduktion - vermehrte - Gebärmutterschleimhaut wird unter Einfluss der von den reifenden Follikeln gebildeten Östrogen aufgebaut - diese Phase dauert ca. 10 Tage - nach dem Eisprung wandelt sich Eibläschen in Gelbkörper um - dieses produziert die Hormone Östrogen und Progesteron - Hormone führen zur weiteren Verdickung des Endometrium und fördern das Wachstum der Drüsen - diese bilden unter Progesteroneinfluss Schleim und

4 Glykogen - am 7.Tag nach der Ovulation ist Gebärmutter auf die Einnistung einer befruchteten Eizellen eingestellt - in dieser Phase steigt die Körpertemperatur und die Atemfrequenz - wenn keine Einnistung erfolgt, bildet sich der Gelbkörper zurück und somit auch die - diese Phase dauert ca. 14 Tage 2. Ovarialzyklus = Eierstockzyklus - wird vor allem durch die Hormone FSH (Follikelstimulierendes Hormon ) und LH (luteinisierendes Hormon ) gesteuert - diese werden von der Hirnanhangsdrüse ins Blut ausgeschüttet - angeregt durch die Produktion von GnRH (Gonadotropine Releasing Hormone) durch den Hypothalamus im Gehirn - läuft in 3 Phasen ab Phase Hormone Erläuterung 1.Follikelreifungsphase - FSH zur Stimulation der (Wachstum, Reifung und Follikel Hormonbildung) - Follikel produzieren Tag Östrogen - LH wird in geringen Mengen produziert, zur gemeinsamen Stimulation mit FSH der Follikel - regt dort das Wachstum von Follikel an - diese produzieren Östrogene und geben sie ins Blut ab - der Follikel, der am größten ist (Graaf- Follikel), erlangt die volle Reife - die anderen werden resorbiert 2.Eisprung = Ovulation Tag - erhöhte Östrogenproduktion führt zur Erhöhung des LH und FSH- Gipfels - große Östrogenmenge regt Hirnanhangsdrüse zur Ausschüttung des LH an - dies induziert im sprungreifen Follikel die Produktion von Progesteron - und bewirkt, die Entlassung der Eizelle des Graafs-Follikels in die Eileiter - die reife Eizelle ist nun 24 h befruchtungsfähig 3. Gelbkörperphase - - Follikel wandelt sich in den Gelbkörper um

5 Tag durch den Gelbkörper - dieser produziert Progesteron und in geringen Mengen Östrogen - die beiden Hormone hemmen gemeinsam die GnRH und FSH-LH Ausschüttung - nach 10 Tagen löst sich Gelbkörper auf - Konzentration von Progesteron und Östrogen fällt - dadurch vermehrte Ausschüttung FSH und LH - neuer Zyklus beginnt - bei Befruchtung würde Gelbkörper erhalten bleiben

Weibliche Geschlechtsorgane. Oogonie

Weibliche Geschlechtsorgane. Oogonie Weibliche Geschlechtsorgane Oogonie Physiologie eines Monatszyklus Bei Mann und Frau gibt es, was die Fruchtbarkeit betrifft, große Unterschiede: Der Mann ist - für sich alleine gesehen - von der Pubertät

Mehr

Hoden Eierstöcke FSH (Follikel- stimulierendes Hormon) LH (Luteinisierendes Hormon). Testosteron

Hoden Eierstöcke FSH (Follikel- stimulierendes Hormon) LH (Luteinisierendes Hormon). Testosteron Geschlechtshormone Wie ihr schon gelernt habt, bildet die Nebennierenrinde Geschlechtshormone, welche aber eher schwach wirken oder als Vorläufer dienen. Die wichtigeren Hormondrüsen für die Entwicklung

Mehr

2 Anatomisch-physiologische Grundlagen: Hormonsystem

2 Anatomisch-physiologische Grundlagen: Hormonsystem C Du hast Nerven! 2 Anatomisch-physiologische Grundlagen: Hormonsystem Pia, Olga und Tim sitzen in der Schulpause zusammen. Tim hat eine naturwissenschaftliche Zeitschrift dabei, für die er von seinem

Mehr

Partnerpuzzle zum Thema MENSTRUATIONSZYKLUS. Didaktische Hinweise zur Durchführung des Partnerpuzzles (SOL)

Partnerpuzzle zum Thema MENSTRUATIONSZYKLUS. Didaktische Hinweise zur Durchführung des Partnerpuzzles (SOL) Partnerpuzzle zum Thema MENSTRUATIONSZYKLUS Didaktische Hinweise zur Durchführung des Partnerpuzzles (SOL) Das Verständnis der hormonellen und körperlichen Vorgänge während des Menstruationszyklus überfordert

Mehr

Hormönchen sind die UPS - Fahrer des Körpers

Hormönchen sind die UPS - Fahrer des Körpers http://www.digital-noises.com/wp-content/uploads/2009/09/ups_widget.jpg Hormönchen sind die UPS - Fahrer des Körpers Die drei Fahrer im Körper Es gibt langsame Fahrer, die fast ein paar Monate brauchen,

Mehr

Kinderwunsch. Das Syndrom der polyzystischen Ovarien (PCOS)

Kinderwunsch. Das Syndrom der polyzystischen Ovarien (PCOS) Kinderwunsch Das Syndrom der polyzystischen Ovarien (PCOS) EINLEITUNG 3 Das polyzystische Ovarsyndrom (PCOS) betriff 6 7 % aller Frauen im gebärfähigen Alter. Es ist die Hauptursache einer durch einen

Mehr

Zusammenfassungen. Zusammenfassungen

Zusammenfassungen. Zusammenfassungen Zusammenfassungen Zusammenfassungen Biologieprüfung 13. April 2016 _ Weibliche und Männliche Geschlechtsorgane (Praktikum) Der weibliche Zyklus Verhütungsmittel Janik, Steffi, Tom BIOLOGIE Männliche Geschlechtsorgane

Mehr

Was haben wir nicht angeschaut?

Was haben wir nicht angeschaut? Was haben wir nicht angeschaut? - Schlaf und was dabei im Gehirn passiert - Lernen und Gedächtnis (was wird wann und wo gespeichert?) - Emotionen (Entstehung und ihr Einfluss auf das Gedächtnis) -... Stress

Mehr

Biologische Psychologie II

Biologische Psychologie II Biologische Psychologie II Kapitel 13 Hormone und Sexualitä Sexualität Erste Gedanken zum Thema: Es ist falsch zu denken, dass Männer und Frauen diskrete, einander ausschließende und komplementäre Kategorien

Mehr

Modul Biologische Grundlagen Kapitel II.4 Das Hormonsystem (Endokrines System)

Modul Biologische Grundlagen Kapitel II.4 Das Hormonsystem (Endokrines System) Frage Welche Fachbegriffe gibt es zum Thema Hormonsystem? Was ist das Hormonsystem? Antwort - Hormonsystem - Neuromodulatoren - Chemische Struktur: Lipophil, Hydrophil, Second Messenger - Übertragungswege:

Mehr

Wie Hormone uns ein Leben lang begleiten

Wie Hormone uns ein Leben lang begleiten Wie Hormone uns ein Leben lang begleiten aber auch die Befehlsgeber selbst wiederum übergeordnete Vorgesetzte, deren Anweisungen sie befolgen müssen. Am Beispiel der Schilddrüse sieht dies folgendermaßen

Mehr

Kinderwunsch. Die Ovulationsinduktion

Kinderwunsch. Die Ovulationsinduktion Kinderwunsch Die Ovulationsinduktion EINLEITUNG 3 Die moderne Reproduktionsmedizin ermöglicht vielen Paaren die Erfüllung ihres Kinderwunsches. Der erste Schritt bei einer ungewollten Kinderlosigkeit

Mehr

Die Wirkungen der ovariellen Hormone und die Regulation der Ovarfunktion

Die Wirkungen der ovariellen Hormone und die Regulation der Ovarfunktion Die Wirkungen der ovariellen Hormone und die Regulation der Ovarfunktion Weibliche Sexorgane Eileiter Uterus Ovar Zervix Vagina Endometrium Myometrium Funktionelle Einheit im Ovar: der Follikel 1 Fetale

Mehr

Weiblicher Sexualzyklus

Weiblicher Sexualzyklus Zyklus - Beeinflußung durch: Tageslicht Temperatur Anwesenheit eines männlichen Deckpartners Fütterung Polyoestrie Asaisonale Polyoestrie Saisonale Polyoestrie Monoestrie Anoestrie Spezifische Dauer des

Mehr

Diabetes und Hormone spielen verrückt. Was passiert mit meinem Körper?

Diabetes und Hormone spielen verrückt. Was passiert mit meinem Körper? spielen verrückt Was passiert mit meinem Körper? Was bedeutet eigentlich PUBERTÄT? Übersetzt heißt es ERWACHSEN WERDEN Wann geht das los So ab dem 9. 11. LJ Habt ihr eine Vorstellung davon, was in der

Mehr

Hormonelle Beschwerden pflanzlich behandeln

Hormonelle Beschwerden pflanzlich behandeln KARIN DETLOFF Hormonelle Beschwerden pflanzlich behandeln Wirkungsvolle Heilpflanzen für die verschiedenen Lebensphasen der Frau ei Hilfe b en, hmerz erden, c s l e g Re hw esbesc r en, h a j l e nkung

Mehr

Die Geschlechtsorgane der Frau

Die Geschlechtsorgane der Frau Anatomie 28.07.2014 Die Geschlechtsorgane der Frau Innere Geschlechtsorgane: - Eierstöcke (Ovarien) - Eileiter (Tuben) - Gebärmutter (Uterus) - Scheide (Vagina) Äußere Geschlechtsorgane: - Große + kleine

Mehr

DIE HIRNANHANGSDRÜSE ÜBERBLICK DR. MICHAEL DROSTE

DIE HIRNANHANGSDRÜSE ÜBERBLICK DR. MICHAEL DROSTE 1 DIE HIRNANHANGSDRÜSE ÜBERBLICK DR. MICHAEL DROSTE 1 Die Hypophyse (Hirnanhangsdrüse) Die Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) ist eine zentrale Hormone produzierende und Hormone regulierende Drüse. Hormone sind

Mehr

Fallbuch Physiologie

Fallbuch Physiologie buch buch Physiologie 7 Fälle aktive bearbeiten Bearbeitet von Kerstin Walter 1. Auflage 200. Taschenbuch. 26 S. Paperback ISBN 978 3 13 140431 2 Format (B x L): 170 x 240 cm Weitere Fachgebiete > Medizin

Mehr

Hormonelle Beschwerden pflanzlich behandeln

Hormonelle Beschwerden pflanzlich behandeln KARIN DETLOFF Hormonelle Beschwerden pflanzlich behandeln Wirkungsvolle Heilpflanzen für die verschiedenen Lebensphasen der Frau ei Hilfe b en, hmerz erden, c s l e g Re hw esbesc r en, h a j l e nkung

Mehr

Das endokrine System des Menschen

Das endokrine System des Menschen Das endokrine System des Menschen Hypothalamus Der Mensch hat neun endokrine Drüsen Schilddrüse Zirbeldrüse Hypophyse Nebenschilddrüsen Zielorgane so genannter glandotroper Hormone sind andere endokrine

Mehr

Suprijono Suharjoto - Fotolia.com. Alles neu? 10w. Alles anders! 7s 8w. 4s 6s. 2s 5s. 1s 9w. Lösung: 1w 7w 8s. 3s 11w. Arbeitsblatt 7 1 Seite 38

Suprijono Suharjoto - Fotolia.com. Alles neu? 10w. Alles anders! 7s 8w. 4s 6s. 2s 5s. 1s 9w. Lösung: 1w 7w 8s. 3s 11w. Arbeitsblatt 7 1 Seite 38 6w 5w Alles anders! 4s 6s 1s 9w 1w 7w 8s 9 6 2 13 10w 2w 5 9s 2s 5s 7 3s 11w 10 14 3w 7s 8w 1 11 15 4w 12 3 8 4 Lösung: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Arbeitsblatt 7 1 Seite 38 Alles anders! waagrecht

Mehr

Rundum Frau sein! Ratgeber rund um das prämenstruelle Syndrom und Zyklusstörungen Mit Selbsttest und nu tzlichen Tipps

Rundum Frau sein! Ratgeber rund um das prämenstruelle Syndrom und Zyklusstörungen Mit Selbsttest und nu tzlichen Tipps Rundum Frau sein! Ratgeber rund um das prämenstruelle Syndrom und Zyklusstörungen Mit Selbsttest und nu tzlichen Tipps Inhalt Der weibliche Zyklus 4 Menstruelle Zyklusstörungen 8 Das prämenstruelle Syndrom

Mehr

Protokoll für die Gewässergütebestimmung mit Zeigerarten. Bestimme alle gefangenen Arten. Zähle sie aus und trage sie in das Protokoll ein.

Protokoll für die Gewässergütebestimmung mit Zeigerarten. Bestimme alle gefangenen Arten. Zähle sie aus und trage sie in das Protokoll ein. Protokoll Protokoll für die Gewässergütebestimmung mit Zeigerarten Bestimme alle gefangenen Arten. Zähle sie aus und trage sie in das Protokoll ein. Bioindikator Anzahl Index Produkt Steinfliegenlarve

Mehr

Zeugung Schwangerschaft

Zeugung Schwangerschaft Inhalts-Übersicht Zeugung Schwangerschaft Inhalts-Übersicht 1. Zeugung 1.1 Der weibliche Zyklus Inhaltsverzeichnis 1.2 Von der Befruchtung zur Einnistung 1.3 Eileiter-, Bauchhöhlenschwangerschaften 2.

Mehr

Quelle: B&S Kap.7 (& 8); Th. Kap. 6

Quelle: B&S Kap.7 (& 8); Th. Kap. 6 Endokrine Systeme Teil I 1. Einleitung 2. Hormondrüsen, -klassen, -wirkungen 3. Hormonrezeptoren 4. Das Hypothalamus-Hypophysen-System 5. Merkmale der Hormonregulation Quelle: B&S Kap.7 (& 8); Th. Kap.

Mehr

Unser Weg. zum Wunschkind. Ungewollte Kinderlosigkeit Behandlungsmöglichkeiten Kostenübernahme der Krankenkassen

Unser Weg. zum Wunschkind. Ungewollte Kinderlosigkeit Behandlungsmöglichkeiten Kostenübernahme der Krankenkassen G A B R I E L E G R Ü N E B A U M Unser Weg zum Wunschkind Ungewollte Kinderlosigkeit Behandlungsmöglichkeiten Kostenübernahme der Krankenkassen 5 Inhalt Vorwort................................. 11 Die

Mehr

---II----- Inhaltsverzeichnis. Einleitung. Wo befinden sich die Endometrioseherde? 4. Der Monatszyklus 4. Die Entstehung der Endometriose 6

---II----- Inhaltsverzeichnis. Einleitung. Wo befinden sich die Endometrioseherde? 4. Der Monatszyklus 4. Die Entstehung der Endometriose 6 Endom rmation nen Inhaltsverzeichnis ---II----- Einleitung Die Anatomie des kleinen Beckens 2 3 Wo befinden sich die Endometrioseherde? 4 Der Monatszyklus 4 Die Entstehung der Endometriose 6 Macht Endometriose

Mehr

Selbstbestimmte Schwangerschaft

Selbstbestimmte Schwangerschaft 12 Selbstbestimmte Schwangerschaft Selbstbestimmte Schwangerschaft Der Wunsch nach einem Kind ist bei vielen Menschen tief verwurzelt. Manche sehnen sich schon in jungen Jahren nach einem Baby. Einige

Mehr

Kapitel 08.05: Geschlechtsorgane, Geschlechtshormone und der weibliche Zyklus

Kapitel 08.05: Geschlechtsorgane, Geschlechtshormone und der weibliche Zyklus 1 Die Eltern müssen aber auch immer alles wissen ;-) Wenn Du gerne in Wikipedia liest, findest Du hier bestimmt auch viele Antworten: http://de.wikipedia.org/wiki/portal:liebe,_sexualität_und_partnerschaft

Mehr

Verhütung ein wichtiges Thema für junge Paare

Verhütung ein wichtiges Thema für junge Paare Verhütung ein wichtiges Thema für junge Paare Liebe, Sexualität und Schwangerschaftsverhütung gehören untrennbar zusammen. Denn junge Frauen und Paare möchten selbst entscheiden, ob und wann sie Kinder

Mehr

Weibliche Sexualhormone

Weibliche Sexualhormone Weibliche Sexualhormone Inhalte: 1. Die hormonelle Auswirkung der Sexualhormone bei der Frau 2. Das hormonelle Milieu des Ovars 3. Die Regelkreise des Menstruationszyklus 4. Gonadotropine der Sekretion

Mehr

Auf den folgenden Seiten finden Sie Erklärungen und Informationen rund um die Studie.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Erklärungen und Informationen rund um die Studie. Inhaltsverzeichnis Einleitung...1 Teilnahembedingungen...2 Informationen...3 Der Menstruationszyklus...3 Was ist ein LH-Test?...3 Ablauf...5 Wann fülle ich den Fragebogen aus?...5 Berechnung der Ovulation...6

Mehr

Dr. med. Bernd Kleine-Gunk (*1959)

Dr. med. Bernd Kleine-Gunk (*1959) Dr. med. Bernd Kleine-Gunk (*1959) ist Chefarzt der Gynäkologie an der EuromedClinik in Fürth, Deutschlands größter Privatklinik. Neben der operativen Gynäkologie gilt sein besonderes Interesse ernährungsmedizinischen

Mehr

Das prämenstruelle Syndrom

Das prämenstruelle Syndrom Gesundheitsthema 12 Das prämenstruelle Syndrom Symptomlinderung und -vermeidung beim prämenstruellen Syndrom und beim Klimakterium Anlass zur Betrachtung dieser Thematik sind einmal die mir öfters berichteten

Mehr

Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule

Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule Die weiblichen Geschlechtsorgane 1. Beschrifte die einzelnen Punkte Seite 1 von 22 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Die weiblichen Geschlechtsorgane 13 Seite 2 von 22 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 Stichpunkte

Mehr

Schilddrüse Mehr wissen - besser verstehen

Schilddrüse Mehr wissen - besser verstehen Schilddrüse Mehr wissen - besser verstehen Der Weg zur sicheren Diagnose und den besten Therapien von Anneli Hainel, Marcel Ermer, Lothar-Andreas Hotze 1. Auflage Enke 2008 Verlag C.H. Beck im Internet:

Mehr

Kapitel 08.05: Geschlechtsorgane, Geschlechtshormone und der weibliche Zyklus

Kapitel 08.05: Geschlechtsorgane, Geschlechtshormone und der weibliche Zyklus Die Eltern wollen aber auch immer alles wissen ;-) Wenn Du gerne in Wikipedia liest, findest Du hier bestimmt auch viele Antworten: http://de.wikipedia.org/wiki/portal:liebe,_sexualität_und_partnerschaft

Mehr

Wissenswertes. zum Thema. Empfängnisverhütung.

Wissenswertes. zum Thema. Empfängnisverhütung. Wissenswertes zum Thema Empfängnisverhütung www.meine-pille.de inhalt Der weibliche Zyklus... 03 Die Pille... 17 Die Anwendung der Pille...34 Sichere Anwendung auch bei Krankheit und auf Reisen... 40 Langzyklus...

Mehr

HORMONSYSTEM II HORMONE BEI MANN UND FRAU. Biologie. Sekundarstufe I, Klassen 7-9

HORMONSYSTEM II HORMONE BEI MANN UND FRAU. Biologie. Sekundarstufe I, Klassen 7-9 HORMONSYSTEM II HORMONE BEI MANN UND FRAU Sekundarstufe I, Klassen 7-9 Geschlechtsentwicklung Hormone bei Mann und Frau Hormone in der Schwangerschaft Hormone und Verhütung die Pille Biologie Inhalt und

Mehr

HORMONSYSTEM IV HORMONE BEIM MENSCHEN. Biologie. Sekundarstufe II

HORMONSYSTEM IV HORMONE BEIM MENSCHEN. Biologie. Sekundarstufe II HORMONSYSTEM IV HORMONE BEIM MENSCHEN Sekundarstufe II Hierarchie des Hormonsystems Stress Schilddrüse und Energieumsatz Calciumhaushalt Menstruation und Schwangerschaft Biologie Inhalt und Einsatz im

Mehr

sterilität schmerzen Was hast du denn? Endometriose. Eine Information für Frauen ometriose 2

sterilität schmerzen Was hast du denn? Endometriose. Eine Information für Frauen ometriose 2 Was hast du denn? Endometriose. Eine Information für Frauen ometriose 2 Inhalt Die weiblichen Geschlechtsorgane 4 Die Gebärmutter 4 Die Eierstöcke 5 Der Zyklus der Frau 6 Die Endometriose 7 Die Krankheit

Mehr

Das passiert im Körper des Mannes Im Körper des Mannes sind die Vorgänge nicht weniger

Das passiert im Körper des Mannes Im Körper des Mannes sind die Vorgänge nicht weniger Die Gelbkörperphase, also die zweite Zyklushälfte, dauert normalerweise 12 bis 14 Tage. Schwankt die Zykluslänge, betrifft dies meist die erste Zyklushälfte, also die Follikelphase. Wie Sie die Länge der

Mehr

Didaktische FWU-DVD. Der weibliche Zyklus

Didaktische FWU-DVD. Der weibliche Zyklus 57 02777 Didaktische FWU-DVD Der weibliche Zyklus Zur Bedienung Die didaktische DVD startet automatisch. Der Vorspann kann mit der Enter- oder der Skip-Taste der Fernbedienung oder durch einen Mausklick

Mehr

Wissenswertes. zum Thema. Empfängnisverhütung.

Wissenswertes. zum Thema. Empfängnisverhütung. Wissenswertes zum Thema Empfängnisverhütung www.meine-pille.de inhalt Der weibliche Zyklus... 03 Die Pille... 17 Die Anwendung der Pille...34 Sichere Anwendung auch bei Krankheit und auf Reisen... 40 Langzyklus...

Mehr

endometriose sterilität schmerzen endometriose Was hast du denn? Endometriose. Eine Information für Frauen Praxisstempel Art.-Nr.

endometriose sterilität schmerzen endometriose Was hast du denn? Endometriose. Eine Information für Frauen Praxisstempel Art.-Nr. Was hast du denn? Endometriose. Eine Information für Frauen Praxisstempel Art.-Nr. 66951900 Postfach 1017 05 D-52017 Aachen www.takeda.de Inhalt Die weiblichen Geschlechtsorgane 4 Die Gebärmutter 4 Die

Mehr

Der Menstruationszyklus

Der Menstruationszyklus Der Menstruationszyklus Etwa ab dem 8. Lebensjahr eines Mädchens beginnt der Hypothalamus mit der Sekretion des Hormons GnRH (Gonadotropin Releasing Hormon), das die Hypophyse zur Ausschüttung zahlreicher

Mehr

Biopsychologie als Neurowissenschaft Evolutionäre Grundlagen Genetische Grundlagen Mikroanatomie des NS

Biopsychologie als Neurowissenschaft Evolutionäre Grundlagen Genetische Grundlagen Mikroanatomie des NS 1 25.10.06 Biopsychologie als Neurowissenschaft 2 8.11.06 Evolutionäre Grundlagen 3 15.11.06 Genetische Grundlagen 4 22.11.06 Mikroanatomie des NS 5 29.11.06 Makroanatomie des NS: 6 06.12.06 Erregungsleitung

Mehr

Geschlechtsorgane. Zusatz weibliche Geschlechtorgane

Geschlechtsorgane. Zusatz weibliche Geschlechtorgane Geschlechtsorgane Zusatz weibliche Geschlechtorgane Eierstöcke Östradiol-Östrogen Cholesterol ist der Ausgangsstoff für die Östradiol-Synthese. 2 Progesteron HCG Progesteron 3 Die wichtigste Wirkung ist

Mehr

Hormone. Cem Ekmekcioglu

Hormone. Cem Ekmekcioglu Hormone Cem Ekmekcioglu 1 Was sind Hormone? Hormone sind chemische Informationsträger, die klassischerweise in endokrinen Drüsen gebildet und ins Blut sezerniert werden. Über den Blutweg gelangen sie zu

Mehr

Endokrinologie und Stoffwechsel

Endokrinologie und Stoffwechsel Block 10 Endokrinologie und Stoffwechsel Einführung A. Univ. Prof. Dr. W. Marktl Lehrinhalte Definition Prinzipien des Informationsaustausches Einteilungsmöglichkeiten Hormonrezeptoren Second-Messenger-Systeme

Mehr

Fortpflanzungsstrategien der Tiere

Fortpflanzungsstrategien der Tiere Fortpflanzungsstrategien der Tiere Sexuelle und Asexuelle Reproduktion Asexuelle Fortpflanzung Nachkommen mit Genen von einem Individuum Keine Fusion von Ei mit Spermium Genetische Variation der Nachkommen

Mehr

Lehrerinformation Abschluss

Lehrerinformation Abschluss Lehrerinformation Abschluss 1/1 Abschluss der Unterrichtseinheit Aufbau Variante 1 Kreuzworträtsel Wesentliche Informationen rund um die körperlichen Veränderungen im Zuge der Pubertät werden abgefragt.

Mehr

Hormone Teil I. Hormondrüsen und deren Hormone

Hormone Teil I. Hormondrüsen und deren Hormone Hormone Teil I Hormondrüsen und deren Hormone Unterscheidung nach Entstehungsort Gewebshormone Histamin Prostaglandine Bradykinin gastrointestinale Hormone Gastrointestinale Hormone Gastrin Cholezytokinin(CCK,

Mehr

PMS da kann man was tun! Ein nützlicher Ratgeber zum Prämenstruellen Syndrom (PMS)

PMS da kann man was tun! Ein nützlicher Ratgeber zum Prämenstruellen Syndrom (PMS) PMS da kann man was tun! Ein nützlicher Ratgeber zum Prämenstruellen Syndrom (PMS) Mit praktischem Selbsttest Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 3 3 4 6 6 8 8 10 10 12 12 13 14 14 14 16 18 19 19 19 20 22 24

Mehr

7. Hypothalamus und Hypophyse

7. Hypothalamus und Hypophyse Hypothalamus und Hypophyse 48 7. Hypothalamus und Hypophyse Im Laufe der letzten Kapitel wurden immer wieder Hormone erwähnt, die aus dem Hypothalamus oder der Hypophyse stammen. Hypothalamus und Hypophyse

Mehr

endometriose sterilität schmerzen endometriose Was hast du denn? Endometriose. Eine Information für Frauen Praxisstempel Art.-Nr.

endometriose sterilität schmerzen endometriose Was hast du denn? Endometriose. Eine Information für Frauen Praxisstempel Art.-Nr. Was hast du denn? Endometriose. Eine Information für Frauen Praxisstempel Art.-Nr. 66950111 Postfach 1017 05 D-52017 Aachen www.takeda.de Inhalt Die weiblichen Geschlechtsorgane 4 Die Gebärmutter 4 Die

Mehr

sterilität schmerzen Was hast du denn? Endometriose. Eine Information für Frauen ometriose

sterilität schmerzen Was hast du denn? Endometriose. Eine Information für Frauen ometriose schmerzen sterilität schmerzen Was hast du denn? Endometriose. Eine Information für Frauen ometriose Inhalt Die weiblichen Geschlechtsorgane 4 Die Gebärmutter 4 Die Eierstöcke 5 Der Zyklus der Frau 6 Die

Mehr

WISSENSWERTES ÜBER LEVONORGESTREL SANDOZ. Eine Information für Patientinnen. Levonorgestrel_A5_Infoborsch_dfi_RZ.indd 1

WISSENSWERTES ÜBER LEVONORGESTREL SANDOZ. Eine Information für Patientinnen. Levonorgestrel_A5_Infoborsch_dfi_RZ.indd 1 WISSENSWERTES ÜBER LEVONORGESTREL SANDOZ. Eine Information für Patientinnen. Levonorgestrel_A5_Infoborsch_dfi_RZ.indd 1 Diese Broschüre ist eine Information für Patientinnen und ersetzt nicht die Packungsbeilage.

Mehr

Was ist insulin. Gegenspieler

Was ist insulin. Gegenspieler Was ist insulin Insulin ist eine Eiweissverbindung Hormon. dass in bestimmten Zellen (Betazellen) der Bauchspeicheldrüse gebildet wird und im Kohlehydratstoffwechsel eine zentrale Rolle spielt. Welche

Mehr

So verhüte ICH. Patientenratgeber sicher verhüten mit der Pille

So verhüte ICH. Patientenratgeber sicher verhüten mit der Pille So verhüte ICH Patientenratgeber sicher verhüten mit der Pille Sicher verhüten mit der Pille Die Empfängnisverhütung mit der Pille ist eine der sichersten Verhütungsmethoden und zudem eine sehr einfache.

Mehr

FWU Schule und Unterricht. FWU-Klassiker Pubertät. FWU das Medieninstitut der Länder

FWU Schule und Unterricht. FWU-Klassiker Pubertät. FWU das Medieninstitut der Länder FWU Schule und Unterricht DVD 46 02505 12 min, Farbe FWU-Klassiker Pubertät FWU das Medieninstitut der Länder 00 Lernziele nach Lehrplänen und Schulbüchern Die körperlichen Veränderungen während der Pubertät

Mehr

Gesund und fit durch die Wechseljahre. Vortrag im Rahmen des Minimed-Studiums von Prim. Dr. Burghard Abendstein Teil 1

Gesund und fit durch die Wechseljahre. Vortrag im Rahmen des Minimed-Studiums von Prim. Dr. Burghard Abendstein Teil 1 Gesund und fit durch die Wechseljahre Vortrag im Rahmen des Minimed-Studiums von Prim. Dr. Burghard Abendstein Teil 1 Lebensstil Ernährung Hormone Gesundheit im Wechsel Die Gesundheit im Wechsel steht

Mehr

Infertilität - Diagnostik. Dr. med. M. Goeckenjan, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Universitätsklinikum, Dresden

Infertilität - Diagnostik. Dr. med. M. Goeckenjan, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Universitätsklinikum, Dresden Infertilität - Diagnostik Dr. med. M. Goeckenjan, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Universitätsklinikum, Dresden Konzeption und Kontrazeption... I Beim Mensch ständige Konzeptionsbereitschaft

Mehr

⑤ Sexualität in Öffentlichkeit & Medien Umgang mit Sexualität früher und heute / Freizügigkeit in den Medien / Pornografische Angebote im Internet

⑤ Sexualität in Öffentlichkeit & Medien Umgang mit Sexualität früher und heute / Freizügigkeit in den Medien / Pornografische Angebote im Internet ① Mein Körper & meine Pubertät Körperliche Unterschiede von Mann und Frau / Entwicklung der Geschlechtsorgane / Pubertät und ihre Nebenwirkungen / Die (erste) Menstruation und der Menstruationszyklus /

Mehr

Dr. Mansfeld und Dr. Jung informieren: Verhütungsmethoden

Dr. Mansfeld und Dr. Jung informieren: Verhütungsmethoden Dr. Mansfeld und Dr. Jung informieren: Verhütungsmethoden Fühlen Sie sich sicher? Für viele Paare ist ein Leben ohne Empfängnisverhütung nur schwer vorstellbar. Die heutige Medizin bietet viele Möglichkeiten,

Mehr

RATGEBER SCHILDDRÜSENUNTERFUNKTION

RATGEBER SCHILDDRÜSENUNTERFUNKTION 0 RATGEBER SCHILDDRÜSENUNTERFUNKTION Impressum Zarenga GmbH, Bonn 2015 Zarenga GmbH, Pfaffenweg 15, 53227 Bonn Alle Rechte sind vorbehalten. Dieses Buch, einschließlich seiner einzelnen Teile ist urheberrechtlich

Mehr

Über den Speichel gemessen, würde das ein Verhältnis von 1:100 bis 1:200 bedeuten.

Über den Speichel gemessen, würde das ein Verhältnis von 1:100 bis 1:200 bedeuten. Östrogen sehen (gemessen übers Blut). Über den Speichel gemessen, würde das ein Verhältnis von 1:100 bis 1:200 bedeuten. Dr. Michael Galitzer, ein bekannter amerikanischer Anti-Aging-Arzt, spricht in Interviews

Mehr

Mehr Flexibilität, mehr vom Leben.

Mehr Flexibilität, mehr vom Leben. Exeltis Germany GmbH Adalperostraße 84 85737 Ismaning Tel.: +49 89 4520529-0 www.exeltis.de Mehr Flexibilität, mehr vom Leben. Die Pilleneinnahme im Langzyklus. Für weitere Informationen besuchen Sie uns

Mehr

Veränderungen in der Pubertät

Veränderungen in der Pubertät Veränderungen in der Pubertät 1 Unser Körper verändert sich in der Pubertät unter dem Einfluss verschiedener Hormone. Beschreibe in Stichworten die Veränderungen und gib an, welche Hormone dafür maßgeblich

Mehr

FWU Schule und Unterricht. FWU-Klassiker. Hormone Botschafter in unserem Körper. FWU das Medieninstitut der Länder

FWU Schule und Unterricht. FWU-Klassiker. Hormone Botschafter in unserem Körper. FWU das Medieninstitut der Länder FWU Schule und Unterricht DVD 46 02456 / VHS 42 02348 16 min, Farbe FWU-Klassiker Hormone Botschafter in unserem Körper FWU das Medieninstitut der Länder 00 Lernziele nach Lehrplänen und Schulbüchern Hormone

Mehr

... pearly der kleine Verhütungscomputer...

... pearly der kleine Verhütungscomputer... ... pearly der kleine Verhütungscomputer...... ...... Die Natur der Frau: Mass der Dinge An durchschnittlich sechs Tagen pro Zyklus kann eine Frau schwanger werden, an fünf Tagen vor dem Eisprung und am

Mehr

Hazel Chesterman-Phillips. Mädchen oder Junge. Einfluss nehmen auf das Geschlecht des künftigen Kindes Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen

Hazel Chesterman-Phillips. Mädchen oder Junge. Einfluss nehmen auf das Geschlecht des künftigen Kindes Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen Hazel Chesterman-Phillips Mädchen oder Junge Einfluss nehmen auf das Geschlecht des künftigen Kindes Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen Aus dem Englischen von Karin Wirth Alle Ratschläge und

Mehr

Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule

Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule Seite 1 von 4 Pillen-Spiel (Mehrfachnennung möglich) Fragen zu Würfelzahl 1 1. Wie wirkt die Pille? Sie verhindert den Eisprung Sie verhindert das Eindringen der Samenzellen in die Gebärmutter Sie verhindert

Mehr

Extra: Schilddrüsenprobleme. Alle wichtigen Heilmethoden Das können Sie selbst tun. Gesunde Rezepte für die Schilddrüse. natürlich behandeln

Extra: Schilddrüsenprobleme. Alle wichtigen Heilmethoden Das können Sie selbst tun. Gesunde Rezepte für die Schilddrüse. natürlich behandeln DR. ANDREA FLEMMER Schilddrüsenprobleme natürlich behandeln Alle wichtigen Heilmethoden Das können Sie selbst tun Extra: Gesunde Rezepte für die Schilddrüse 14 Die Schilddrüse wichtig zu wissen Schilddrüsenhormone

Mehr

Kinderwunsch. Die In-vitro-Fertilisation

Kinderwunsch. Die In-vitro-Fertilisation Kinderwunsch Die In-vitro-Fertilisation EINLEITUNG 3 Im Jahre 1978 kam das weltweit erste Retortenbaby in England zur Welt und kaum ein anderes medizinisches Verfahren fand danach eine so rasche Verbreitung

Mehr

Ihr kompetenter Partner für Salutogenese & Active Aging

Ihr kompetenter Partner für Salutogenese & Active Aging Ihr kompetenter Partner für Salutogenese & Active Aging Feierabendserie: Hormonelle Störungen bei Mann und Frau. Fluch oder Chance - 28.9.2016 NHK Zürich Copyright by Prof. Dr. med. Matthias Heiliger Hormone

Mehr

Gegen Beschwerden in den Wechseljahren.

Gegen Beschwerden in den Wechseljahren. Gegen Beschwerden in den Wechseljahren. Mit der Urkraft aus Traubensilberkerze und Johanniskraut. Für Sie! 1 Das Klimakterium Jahre der körperlichen Veränderung Alles beginnt mit der Prämenopause, in der

Mehr

1 SCHNELL, EINFACH, ZUVERLÄSSIG

1 SCHNELL, EINFACH, ZUVERLÄSSIG Bei richtiger Anwendung kann der Progesterontest mithelfen, die Brunstkontrolle zu verbessern bzw. Fruchtbarkeitsstörungen frühzeitig aufzudecken. Wie der Name bereits sagt, wird mit diesem Test der Progesterongehalt

Mehr

Chemische Signale bei Tieren

Chemische Signale bei Tieren Chemische Signale bei Tieren 1. Steuersysteme der Körper: - Endokrines System (Hormonsystem) im Ueberblick 2. Wirkungsweise chemischer Signale - auf Zielzellen - Aktivierung von Signalübertragungswege

Mehr

Christian Gnoth Andreas A. Noll. Kinderwunsch

Christian Gnoth Andreas A. Noll. Kinderwunsch Christian Gnoth Andreas A. Noll Kinderwunsch Christian Gnoth Andreas A. Noll Kinderwunsch Ganzheitliche und schulmedizinische Wege Zuckschwerdt Verlag München Abbildungen S. 10 Mikhail_Kayl, shutterstock

Mehr

Jahrgangsstufe 9. Inhaltsfeld Individualentwicklung des Menschen. Unterrichtsverlauf Inhalte Fortpflanzung, Entwicklung und Geburt (s.

Jahrgangsstufe 9. Inhaltsfeld Individualentwicklung des Menschen. Unterrichtsverlauf Inhalte Fortpflanzung, Entwicklung und Geburt (s. Jahrgangsstufe 9 Inhaltsfeld Individualentwicklung des Menschen Fortpflanzung, Entwicklung und Geburt (s. Sexualkunde) Grundlagen gesundheitsbewusster Ernährung Bau und Funktion der Niere Bedeutung der

Mehr

HORMONE!!! Die NEBENNIERENRINDE 1) Zona Glomerulosa 2) Zona Faszikularis 3) Zona Reticularis

HORMONE!!! Die NEBENNIERENRINDE 1) Zona Glomerulosa 2) Zona Faszikularis 3) Zona Reticularis Die NEBENNIERENRINDE 1) Zona Glomerulosa 2) Zona Faszikularis 3) Zona Reticularis Die NEBENNIERENRINDE Die wichtigsten Hormone der NNR, mit Wirkung auf dem MINERALHAUSHALT (=MINERALOKORTIKOIDE) + KOHLENHYDRATHAUSHALT

Mehr

2. Regulationssysteme des Organismus 19

2. Regulationssysteme des Organismus 19 Inhaltsverzeichnis 1. Warum dieses Buch? 11 2. Regulationssysteme des Organismus 19 Hormone und ihre Bildungsorte 20 Chemische Struktur der Hormone 21~ Wirkungsweisen der Hormone 22 Regulierung der Hormonsekretion

Mehr

Warum zwei Stellen nach dem Komma?

Warum zwei Stellen nach dem Komma? Warum den Zyklus beobachten? Grundsätzlich ist es einfach wichtig, seinen Körper gut zu kennen und zu wissen, was wann in ihm vorgeht. Speziell nach dem Absetzen der Pille ist es umso wichtiger, auf Zeichen

Mehr

Das endokrine System und die hormonellen Veränderungen in der Pubertät

Das endokrine System und die hormonellen Veränderungen in der Pubertät Das endokrine System und die hormonellen Veränderungen in der Pubertät Susanne Schleevoigt Gabriele Tinscher Der Körper verfügt über zwei Kommunikationssysteme: - das vegetative Nervensystem - das endokrine

Mehr

Patricia G. Oppelt. Grundlagen endokrinologischer Diagnostik

Patricia G. Oppelt. Grundlagen endokrinologischer Diagnostik Patricia G. Oppelt Grundlagen endokrinologischer Diagnostik Endokrinologische Diagnostik: Wann sinnvoll? Klinisches Korrelat sollte vorhanden sein: Pubertätsbeschleunigug/-verzögerung-> Pubertas praecox/tarda

Mehr

Aufbau und Funktion der weiblichen Geschlechtsorgane

Aufbau und Funktion der weiblichen Geschlechtsorgane Aufbau und Funktion der weiblichen Geschlechtsorgane Allgemeines Man unterscheidet äußere und innere Geschlechtsorgane. Unter den äußeren Geschlechtsorganen versteht man die Vulva mit ihren verschiedenen

Mehr

Arbeitsanleitung: Befruchtung Schwangerschaft - Geburt. Ziel: Steuerprozesse des Menschen nachvollziehen, wichtigste Hormongruppen kennen

Arbeitsanleitung: Befruchtung Schwangerschaft - Geburt. Ziel: Steuerprozesse des Menschen nachvollziehen, wichtigste Hormongruppen kennen L-Anweisung Arbeitsanleitung: Befruchtung Schwangerschaft - Geburt Ziel: Steuerprozesse des Menschen nachvollziehen, wichtigste Hormongruppen kennen Arbeitsauftrag: LP zeigt Hormontabelle wichtigste mit

Mehr

Bildung, Freisetzung und Wirkung

Bildung, Freisetzung und Wirkung Bildung, Freisetzung und Wirkung 9 Inhaltsverzeichnis 9.1 Wirksame Hormonmengen der hypothalamisch-hypophysär-gonadalen Achse...274 Wenn wir die Regulation eines Hormons verstehen wollen, müssen wir 3

Mehr

Hormone. Neben dem Nervensystem gibt es eine zweite informationsübertragende Instanz im Körper: das Hormonsystem. Allgemeines:

Hormone. Neben dem Nervensystem gibt es eine zweite informationsübertragende Instanz im Körper: das Hormonsystem. Allgemeines: Hormone Neben dem Nervensystem gibt es eine zweite informationsübertragende Instanz im Körper: das Hormonsystem. Allgemeines: Man bezeichnet Hormone als Botenstoffe, die der Organismus selbst erzeugt.

Mehr

Zellen. Biologie. Kennzeichen des Lebens. Das Skelett des Menschen. Zellen sind die kleinste Einheit aller Lebewesen.

Zellen. Biologie. Kennzeichen des Lebens. Das Skelett des Menschen. Zellen sind die kleinste Einheit aller Lebewesen. 1. 3. Biologie Zellen Zellen sind die kleinste Einheit aller Lebewesen. Ist die Naturwissenschaft, die sich mit dem Bau und Funktion der Lebewesen beschäftigt. Dazu zählen Bakterien, Pflanzen, Pilze und

Mehr

Heilmethoden, die für Linderung sorgen Das können Sie selbst tun Hilfe aus der Pflanzenheilkunde

Heilmethoden, die für Linderung sorgen Das können Sie selbst tun Hilfe aus der Pflanzenheilkunde dr. andrea flemmer Das Prämenstruelle Syndrom (PMS) natürlich behandeln Heilmethoden, die für Linderung sorgen Das können Sie selbst tun Hilfe aus der Pflanzenheilkunde Wann sollte ich mit Beschwerden

Mehr

Weibliches Geschlechtssystem, Menstruationszyklus, Mamma

Weibliches Geschlechtssystem, Menstruationszyklus, Mamma Weibliches Geschlechtssystem, Menstruationszyklus, Mamma Funktionelle Anatomie der Inneren Organe WS 14/15 Aufgaben der Geschlechtsorgane Bildung von Keimzellen Befruchtung Bildung von Hormonen Geschlechtsspezifische

Mehr

Mach dir die Tage leichter.

Mach dir die Tage leichter. In der Regel schmerzfrei. Mach dir die Tage leichter. Dismenol. Deine Wahl bei Schmerzen. Was versteht man unter Der Regel? Regel ist der umgangssprachliche Ausdruck für die Menstruation oder monatliche

Mehr

Was Sie über kongenitalen hypogonadotropen Hypogonadismus (CHH) & das Kallmann Syndrom (KS) wissen sollten

Was Sie über kongenitalen hypogonadotropen Hypogonadismus (CHH) & das Kallmann Syndrom (KS) wissen sollten Deutsch Was Sie über kongenitalen hypogonadotropen Hypogonadismus (CHH) & das Kallmann Syndrom (KS) wissen sollten Was ist CHH? CHH wird durch einen GnRH (gonadotropin releasing hormone) Mangel ausgelöst.

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Orgalutran 0,25 mg/0,5 ml Injektionslösung Ganirelix

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Orgalutran 0,25 mg/0,5 ml Injektionslösung Ganirelix GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Orgalutran 0,25 mg/0,5 ml Injektionslösung Ganirelix Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

VOM KINDERWUNSCH ZUM WUNSCHKIND

VOM KINDERWUNSCH ZUM WUNSCHKIND VOM KINDERWUNSCH ZUM WUNSCHKIND Die In-vitro-Fertilisation (IVF) EINLEITUNG 3 Wir geben Ihnen ein Versprechen Die Erfüllung Ihres sehnlichsten Wunsches ist unser höchstes Ziel. Unser Anspruch an uns selbst

Mehr

Marc Budenz Themenheft. Biologie. Hormone. Arbeitsblätter für den deutschsprachigen Fachunterricht an Auslandsschulen

Marc Budenz Themenheft. Biologie. Hormone. Arbeitsblätter für den deutschsprachigen Fachunterricht an Auslandsschulen Marc Budenz Themenheft Biologie Hormone Arbeitsblätter für den deutschsprachigen Fachunterricht an Auslandsschulen Inhaltsverzeichnis Blatt 1-2: Die Hormondrüsen Blatt 3: Die allgemeine Wirkweise der Hormone

Mehr

Stichwortverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Body-Mass-Index 51 Brust 46

Stichwortverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Body-Mass-Index 51 Brust 46 Stichwortverzeichnis A add-back-therapie 86 AID 97 Alkohol 63 Alter 11, 154 Amenorrhö 33 Androgene 34 Antagonisten-Protokoll 112 Anti-Androgene 73 Antibabypille 98 Arbeitgeber 99 Aromatase-Hemmer 87 ART

Mehr