Wirtschaftlichkeits- u. Rechtsfragen im Planungsbüro, TU Dresden Prüfbare Abrechnung von Architekten- und Ingenieurleistungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wirtschaftlichkeits- u. Rechtsfragen im Planungsbüro, TU Dresden Prüfbare Abrechnung von Architekten- und Ingenieurleistungen"

Transkript

1 Prüfbare Abrechnung von Architekten- und Ingenieurleistungen 1/22

2 Prüfbarkeit einer Abrechnung ist Voraussetzung für die Fälligkeit des Honorars vgl. 15 Abs. 1 HOAI: Das Honorar wird fällig, soweit nichts anderes vertraglich vereinbart ist, wenn die Leistungen vertragsgemäß erbracht und eine prüffähige Honorarschlussrechnung überreicht worden ist. Auch die Abschlagsrechnung muss prüfbar sein! 2/22

3 Ohne prüfbare Abrechnung muss der Auftraggeber keine Zahlung leisten kann der Auftraggeber also auch nicht mit der Zahlung in Verzug geraten 3/22

4 Der Architekt/Ingenieur ist aufgrund seines Vertrages mit dem Auftraggeber zur abschließenden Abrechnung verpflichtet, wenn er Voraus- oder Abschlagszahlungen erhalten hat. Stellt der Architekt/Ingenieur in diesem Fall keine Schlussrechnung, muss er Voraus- und Abschlagszahlungen zurückzahlen. Der Architekt/Ingenieur muss beweisen, dass er berechtigt ist, die erhaltenen Zahlungen zu behalten. 4/22

5 Prüffähigkeit bedeutet Fälligkeit Fälligkeit ist nicht mit Berechtigung/Begründetheit gleichzusetzen. 5/22

6 Wann ist die Rechnung prüffähig? BGH: Prüffähigkeit ist kein Selbstzweck Prüffähigkeit hat den Prüf- und Kontrollinteressen des Auftraggebers zu dienen 6/22

7 Mindeststandard für Einhaltung der Prüffähigkeit Angabe des richtigen Leistungsbildes Angabe der anrechenbaren Kosten/Verrechnungseinheiten Honorarzone Honorarsatz und Honorartafel Umfang und Bewertung der Leistungen etwaige Zuschläge erhaltene Abschlagszahlungen 7/22

8 Muster Honorarschlussrechnung Honorarschlussrechnung Rechnungs-Nr.: 01111/11 Bauvorhaben: Zellescher Weg 1, Dresden Bezug: Architektenvertrag vom Leistungszeitraum: Nov Mai /22

9 I. Honorargrundlagen HOAI in der seit 2009 gültigen Fassung Leistungsbild: Objektplanung Gebäude, 33 HOAI Anlage 11 Honorarzone: Honorarsatz: III gem. 5, 34 HOAI Mindestsatz der Honorartafel 34 HOAI 9/22

10 II. Honorarberechnung erbrachte Leistungen: Lph. 1, Grundlagenermittlung: 3 % Lph. 2, Vorplanung: 7 % Lph. 3, Entwurfsplanung: 11 % Lph. 4, Genehmigungsplanung: 6 % Summe 1 4: 27 % 10/22

11 Honorarbemessungsgrundlage gem. 6 Abs. 1 HOAI: Kostenberechnung vom: anrechenbare Kosten netto: , % Honorar gem. 13, 34 HOAI (Interpolation siehe Anlage) ,93 11/22

12 hiervon 27 % ,00 4 % Nebenkosten pauschal gem. Vereinbarung 888,49 Summe ,83 19 % Umsatzsteuer, 16 HOAI 4.389,15 Summe ,99 abzgl. Abschlagszahlung v ,00 (darin enthalten 19 % Umsatzsteuer = 1.101,68 ) abzgl. Abschlagszahlung v ,00 (darin enthalten 19 % Umsatzsteuer = 1.500,84 ) Restforderung ,99 12/22

13 Wenn die Rechnung nicht prüfbar ist: Auftraggeber muss fehlende Prüffähigkeit innerhalb von 2 Monaten rügen. 13/22

14 BGH, Urteil v VII ZR 48/07 Um als ausreichende Beanstandung zur Prüffähigkeit angesehen werden zu können, müssen die Auftraggeber erhobenen Rügen dem Auftragnehmer verdeutlichen, dass er nicht bereit ist, in eine sachliche Auseinandersetzung einzutreten, solange er keine prüfbare Rechnung erhalten hat. 14/22

15 Erfolgt keine Rüge fehlender Prüffähigkeit: Es findet dann Sachprüfung statt, ob Rechnung berechtigt ist. 15/22

16 Forderung aus Rechnung wird damit in richtiger Höhe fällig. 16/22

17 Bei Teilprüfbarkeit: Forderung wird insgesamt nicht fällig. 17/22

18 Prüffähigkeit sachliche Richtigkeit 18/22

19 Auch wenn Rechnung nicht prüfbar und AG Prüffähigkeit nicht rechtzeitig gerügt hat: Dem AG bleiben weiterhin die sachlichen Einwände gegen Grund und Höhe der geltend gemachten Forderung erhalten. 19/22

20 Wesentliche Einwände gegen die Rechnung im Hinblick sachlicher Richtigkeit: unzutreffende Ermittlung der anrechenbaren Kosten falsche Honorarzone unzutreffende Bewertung der erbrachten Leistungen unberechtigte Abrechnung eines Zuschlags Rechenfehler 20/22

21 Prüfbare Abrechnung nach Kündigung eines Vertrages: zwingende Voraussetzung im Hinblick auf 649 Satz 2 BGB: klare Trennung zwischen erbrachten Leistungen und infolge Kündigung nicht mehr erbrachter Leistungen 21/22

22 Wortlaut 649 Satz 2 BGB: Kündigt der Besteller, so ist der Unternehmer berechtigt, die vereinbarte Vergütung zu verlangen; er muss sich jedoch dasjenige anrechnen lassen, was er infolge der Aufhebung des Vertrages an Aufwendungen erspart oder durch anderweitige Verwendung seiner Arbeitskraft erwirbt oder zu erwerben böswillig unterlässt. 22/22

Das Honorarrecht der Architekten u. Ingenieure, TU Dresden Prüfbare Abrechnung von Architekten- und Ingenieurleistungen

Das Honorarrecht der Architekten u. Ingenieure, TU Dresden Prüfbare Abrechnung von Architekten- und Ingenieurleistungen Prüfbare Abrechnung von Architekten- und Ingenieurleistungen 1/36 Prüfbarkeit einer Abrechnung ist Voraussetzung für die Fälligkeit des Honorars vgl. 15 Abs. 1 HOAI: Das Honorar wird fällig, soweit nichts

Mehr

Die Abrechnung der Architekten- und Ingenieurleistungen

Die Abrechnung der Architekten- und Ingenieurleistungen Schliemann (Hrsg.) Die Abrechnung der Architekten- und Ingenieurleistungen Bearbeitet von Christian Schliemann, LL.M./D.E.A. Rechtsanwalt in Hamburg Dr. Ralf Averhaus Rechtsanwalt in Berlin Dr. Birgit

Mehr

Muster einer prüffähigen Honorarschlussrechnung für Gebäude RAe A. Morlock / K. Meurer

Muster einer prüffähigen Honorarschlussrechnung für Gebäude RAe A. Morlock / K. Meurer Merkblatt Nr. 42 Muster einer prüffähigen Honorarschlussrechnung für Gebäude RAe A. Morlock / K. Meurer Auszug aus Die HOAI in der Praxis, Werner Verlag Körperschaft des Öffentlichen Rechts Danneckerstraße

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Übersicht über die neue HOAI. HOAI Teil 1: Allgemeine Vorschriften 8. 1 Anwendungsbereich 8. 2 Begriffsbestimmungen 14

Inhaltsverzeichnis. Übersicht über die neue HOAI. HOAI Teil 1: Allgemeine Vorschriften 8. 1 Anwendungsbereich 8. 2 Begriffsbestimmungen 14 VII Übersicht über die neue HOAI Inhaltsübersicht 1 Änderungen gegenüber den bisherigen Regelungen 3 i HOAI Teil 1: Allgemeine Vorschriften 8 1 Anwendungsbereich 8 Sachlicher Anwendungsbereich der HOAI

Mehr

ARCHITEKTENVERTRAG FÜR FREIANLAGEN

ARCHITEKTENVERTRAG FÜR FREIANLAGEN ARCHITEKTENVERTRAG FÜR FREIANLAGEN Zwischen dem Bauherrn: Stadt Burg, In der Alten Kaserne 2, 39288 Burg ggf. vertreten durch: den Bürgermeister, Herrn Rehbaum - nachfolgend Bauherr genannt - und dem Landschaftsarchitekten,

Mehr

Die Abnahme im Architektenrecht

Die Abnahme im Architektenrecht Die Abnahme im Architektenrecht Dr. Britta Weber Rechtsanwältin und Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht Die Bedeutung der Abnahme für den Architektenvertrag Fälligkeit der Honorarrechnung ( 15 HOAI

Mehr

HOAI 2013 Was hat sich honorarrechtlich geändert? Dr. Hans-Egon Pause Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

HOAI 2013 Was hat sich honorarrechtlich geändert? Dr. Hans-Egon Pause Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht HOAI 2013 Was hat sich honorarrechtlich geändert? Dr. Hans-Egon Pause Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht I. Vorbemerkung 1. HOAI 2009 Neue Struktur der HOAI Liberalisierung der Vergütung

Mehr

HOAI2013. Praxisleitfaden für Ingenieure und Architekten. Heinz Simmendinger. -rnst&sohn A Wiley Brand. erordnungstext

HOAI2013. Praxisleitfaden für Ingenieure und Architekten. Heinz Simmendinger. -rnst&sohn A Wiley Brand. erordnungstext HOAI2013 Praxisleitfaden für Ingenieure und Architekten Heinz Simmendinger erordnungstext -rnst&sohn A Wiley Brand Inhaltsverzeichnis Vorwort. V Synopse zur HOAI 2009 - HOAI 2013...............................................

Mehr

Das Honorarrecht der Architekten u. Ingenieure, TU Dresden Das Honorarrecht der Architekten und Ingenieure

Das Honorarrecht der Architekten u. Ingenieure, TU Dresden Das Honorarrecht der Architekten und Ingenieure Das Honorarrecht der Architekten und Ingenieure 1/77 Grundlagen der Vergütung ob: geregelt im BGB wie viel: zum Teil verbindlich geregelt in der HOAI zum Teil frei vereinbar 2/77 Das Ob der Vergütung 632

Mehr

Honorarabrechnung nach der HOAI im Spiegel der aktuellen Rechtsprechung anhand ausgewählter Einzelbeispiele

Honorarabrechnung nach der HOAI im Spiegel der aktuellen Rechtsprechung anhand ausgewählter Einzelbeispiele Honorarabrechnung nach der HOAI im Spiegel der aktuellen Rechtsprechung anhand ausgewählter Einzelbeispiele Referent: Rechtsanwalt Matthias Hilka, Frankfurt a.m. Teil 1: Anforderungen an die Prüfbarkeit

Mehr

5 3 Leistungen und Leistungsbilder Begriffsbestimmungen... I4. Ubersicht über die neue HOAI. HOAI Teil 1 : Allgemeine Vorschriften...

5 3 Leistungen und Leistungsbilder Begriffsbestimmungen... I4. Ubersicht über die neue HOAI. HOAI Teil 1 : Allgemeine Vorschriften... Inhaltsverzeichnis.. Ubersicht über die neue HOAI... Inhaltsübersicht... 1 Änderungen gegenüber den bisherigen Regelungen... 3 I HOAI Teil 1 : Allgemeine Vorschriften... 8 1 Anwendungsbereich... 8 Sachlicher

Mehr

Die Abrechnung des TGA-Planervertrags. Abrechnungssystematik Mindestsatzrisiko Nachtragsrisiko BBA Akademie der Immobilienwirtschaft e.v.

Die Abrechnung des TGA-Planervertrags. Abrechnungssystematik Mindestsatzrisiko Nachtragsrisiko BBA Akademie der Immobilienwirtschaft e.v. Die Abrechnung des TGA-Planervertrags Abrechnungssystematik Mindestsatzrisiko Nachtragsrisiko BBA Akademie der Immobilienwirtschaft e.v. Berlin, 19.01.2016 Rechtsanwalt Dr. Gerald Süchting, Berlin Fachanwalt

Mehr

Ergebnis TV Fischbek gegen HSG Pinnau am

Ergebnis TV Fischbek gegen HSG Pinnau am 35 : 34??? Ergebnis TV Fischbek gegen HSG Pinnau am 25.01.2013 Mit einer Zeit von 35:34 Minuten knackte Stabsbootsmann Armin Klein sogar beinahe den bestehenden Rekord, der bei 34:08 Minuten liegt. Die

Mehr

Die HOAI , 57,58 grundsätzliche Änderungen im Vergleich zur HOAI Brandenburgische Ingenieurkammer 10. Februar 2014

Die HOAI , 57,58 grundsätzliche Änderungen im Vergleich zur HOAI Brandenburgische Ingenieurkammer 10. Februar 2014 Die HOAI 2013 1 16, 57,58 grundsätzliche Änderungen im Vergleich zur HOAI 2009 Brandenburgische Ingenieurkammer 10. Februar 2014 Struktur der HOAI 2013 Teil 1: Allgemeine Vorschriften Teil 2: Flächenplanung

Mehr

Wie rechnet der Architekt sein Honorar ab?

Wie rechnet der Architekt sein Honorar ab? Merkblatt Nr. 52 Wie rechnet der Architekt sein Honorar ab? Merkblatt für den Bauherrn Architektenkammer Körperschaft des Öffentlichen Rechts Danneckerstraße 54 70182 Stuttgart Telefon (07 11) 21 96-0

Mehr

Kommunales Vertragsmuster. Ingenieurvertrag - Tragwerksplanung -

Kommunales Vertragsmuster. Ingenieurvertrag - Tragwerksplanung - Bezeichnung/ProjektNr.: Vertragsgegenstand: AnneFrankGymnasiuam Erding Erweiterung Schulgebäude 3fachTurnhalle Kommunales Vertragsmuster Ingenieurvertrag Tragwerksplanung Inhaltsverzeichnis: Ingenieurvertrag

Mehr

A: Einführung in die HOAI B: HOAI

A: Einführung in die HOAI B: HOAI 5 Inhaltsübersicht A: Einführung in die HOAI 2013... 11 1 Vorgänger der HOAI... 11 2 HOAI... 12 3 Rechtscharakter... 13 4 Anwendungsbereich der HOAI... 14 4.1 Persönlicher Anwendungsbereich... 14 4.2 Sachlicher

Mehr

FKT-Regionaltagung Hessen vom 11. Dezember 2014. Die neue HOAI 2013. Änderungen und Auswirkungen

FKT-Regionaltagung Hessen vom 11. Dezember 2014. Die neue HOAI 2013. Änderungen und Auswirkungen FKT-Regionaltagung Hessen vom 11. Dezember 2014 Die neue HOAI 2013 Änderungen und Auswirkungen Referent: Matthias Hilka Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau-und Architektenrecht in Frankfurt am Main 1 Gliederung

Mehr

Die HOAI in der Praxis

Die HOAI in der Praxis Die HOAI in der Praxis Mit vielen Mustern prüffähiger Honorarabrechnungen Herausgegeben von Rechtsanwalt Alfred Morlock, Stuttgart Geschäftsführer der Architektenkammer Baden-Württemberg und Karsten Meurer,

Mehr

Vertrag -Tragwerksplanung-

Vertrag -Tragwerksplanung- Vertrag -Tragwerksplanung- Anhang 12 Bund (RifT-Muster B213) - BMVBW 2003 - «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAPBez2» «SAPBez3» «SAPBez4» «SAPBez5» «SAP1» «SAP2» «SAP3» «SAP4»

Mehr

Muster einer prüffähigen Honorarschlussrechnung für Gebäude RAe A. Morlock / K. Meurer

Muster einer prüffähigen Honorarschlussrechnung für Gebäude RAe A. Morlock / K. Meurer Merkblatt Nr. 420 Muster einer prüffähigen Honorarschlussrechnung für Gebäude RAe A. Morlock / K. Meurer Körperschaft des Öffentlichen Rechts Danneckerstraße 54 70182 Stuttgart Telefon (07 11) 21 96-0

Mehr

GPA-Mitteilung Bau 2/2000 Az. 600.512

GPA-Mitteilung Bau 2/2000 Az. 600.512 GPA-Mitteilung Bau 2/2000 Az. 600.512 01.07.2000 Freihändiges Suchverfahren bei Vergabe von HOAI-Leistungen Nach 2 der Vergabeverordnung i.d.f. vom 29.09.1997 (BGBl. I S. 2384) sind die kommunalen Auftraggeber

Mehr

Neue Honorarordnung für Architekten- und Ingenieurleistungen 2009

Neue Honorarordnung für Architekten- und Ingenieurleistungen 2009 FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123 E-Mail: service@forum-verlag.com www.forum-verlag.com Neue Honorarordnung für Architekten- und Ingenieurleistungen 2009

Mehr

- 1 - Die Abrechnung des Werkunternehmers beim gekündigten Pauschalpreisvertrag

- 1 - Die Abrechnung des Werkunternehmers beim gekündigten Pauschalpreisvertrag - 1 - Die Abrechnung des Werkunternehmers beim gekündigten Pauschalpreisvertrag Oft wird ein Bauvertrag nicht beendet, weil er vom Auftraggeber gekündigt wird. Der Auftraggeber kann beim BGB-Vertrag nach

Mehr

Land Fassung: Juli Bieter:

Land Fassung: Juli Bieter: Land Fassung: Juli 2013 Bieter: «AnredeAmt_kurz» «Amt» «StraßeAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» Vergabe-Nr. : «VertragNr» Projekt : «Maßnahme» «Leistung» Ihr Schreiben vom «Versand» Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

RECHTSPRECHUNG IN LEITSÄTZEN II. Das Honorarrecht

RECHTSPRECHUNG IN LEITSÄTZEN II. Das Honorarrecht RECHTSPRECHUNG IN LEITSÄTZEN II Das Honorarrecht - 2 - INHALTSVERZEICHNIS Seite Geltungsbereich der HOAI 3 Honorarvereinbarung / Honorarbemessung 4 Kürzung des Honorars 11 Prüffähige Schlussrechnung /

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort zur 2. Auflage. Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Vorwort zur 2. Auflage. Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis Vorwort zur 3. Auflage Vorwort zur 2. Auflage Autoren Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis V VI VII XV XVII Kapitel 1 Honorarrecht bei Architekten- und Ingenieurverträgen 1 0 Vorbemerkungen zum neuen

Mehr

Die Kündigung von Bauverträgen die häufigsten Streitpunkte bei der Vertragsabwicklung

Die Kündigung von Bauverträgen die häufigsten Streitpunkte bei der Vertragsabwicklung Die Kündigung von Bauverträgen die häufigsten Streitpunkte bei der Vertragsabwicklung Allgemeines zur Kündigung eines Bauvertrags Es ist zwischen freier Kündigung und einer Kündigung aus wichtigem Grund

Mehr

GPA-Mitteilung Bau 5/2003

GPA-Mitteilung Bau 5/2003 GPA-Mitteilung Bau 5/2003 Az. 600.520; 600.521 01.12.2003 Überraschende Honorarforderungen aufgrund früherer Auftragserteilungen 1 Einleitung Die GPA stellt immer wieder fest, dass Architekten oder Ingenieure

Mehr

Bauverträge gestalten

Bauverträge gestalten Bauverträge gestalten Architekten-, Bauwerk-, Subunternehmerund Projektsteuerungsverträge Von Thomas Eisner Rechtsanwalt in Köln 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage Carl Heymanns Verlag KG Köln

Mehr

I. Zweck der prüffähigen Schlussrechnung / rechtliche Grundlagen

I. Zweck der prüffähigen Schlussrechnung / rechtliche Grundlagen Prüffähige Honorarrechnung gemäß HOAI 2013 und HOAI 2009 Immer wieder werden von Zivilgerichten Honorarklagen von Architekten als unschlüssig, zurzeit unbegründet oder sogar als unbegründet abgewiesen,

Mehr

Allgemeine Einkaufsbedingungen für Planung, Überwachung und gutachterliche Tätigkeiten. der E.ON Energie 01/2002

Allgemeine Einkaufsbedingungen für Planung, Überwachung und gutachterliche Tätigkeiten. der E.ON Energie 01/2002 Allgemeine Einkaufsbedingungen für Planung, Überwachung und gutachterliche Tätigkeiten der E.ON Energie 01/2002 1. Allgemeines 2. Allgemeine Pflichten des Auftragnehmers 3. Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber,

Mehr

Vertrag über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen - SiGeKo-Vertrag -

Vertrag über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen - SiGeKo-Vertrag - SiGeKo-Vertrag RifT-Muster L220 Land Fassung: April 2004 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

Des Weiteren existieren unter HOAI die Artikel, die Sie daneben noch anbieten möchte.

Des Weiteren existieren unter HOAI die Artikel, die Sie daneben noch anbieten möchte. Handbuch bedeutet Honorarrechnungen für Architekten und Ingenieure. Um mit arbeiten zu können müssen Sie zunächst einiges im BIZS vorbereiten. Sie gehen in die Stammdaten,, Leistungsbild. Hier sehen Sie

Mehr

Umplanung und Honorarnachträge

Umplanung und Honorarnachträge Umplanung und Honorarnachträge Weimar, den 05.03.2015 Dr. Heiko Fuchs Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbb Überblick 1. Das Planungssoll: Die von der vereinbarten Vergütung abgegoltene Leistung 2.

Mehr

Tabellen zur Bewertung von Grundleistungen des 15 nach 5 Abs. 2/3 HOAI

Tabellen zur Bewertung von Grundleistungen des 15 nach 5 Abs. 2/3 HOAI Merkblatt Nr. 54 Tabellen zur Bewertung von Grundleistungen des 15 nach 5 Abs. 2/3 HOAI Körperschaft des Öffentlichen Rechts Danneckerstraße 54 70182 Stuttgart Telefon (07 11) 21 96-0 Telefax (07 11) 21

Mehr

Die Vorbemerkung vorausgeschickt, schließen die Parteien nachstehenden Vertrag.

Die Vorbemerkung vorausgeschickt, schließen die Parteien nachstehenden Vertrag. Vertrag zur Regelung einer freien Mitarbeitertätigkeit Zwischen und dem Architekten Dipl.-Ing. Frank Hadwiger St. Georgstr. 9 37688 Beverungen- Amelunxen Vorbemerkung 1 Gegenstand und Grundlagen des Vertrages

Mehr

Angebot. 1. Hiermit biete/n ich/wir die Erbringung der nachstehenden Leistungen nach Maßgabe des vorliegenden

Angebot. 1. Hiermit biete/n ich/wir die Erbringung der nachstehenden Leistungen nach Maßgabe des vorliegenden Name des Bieters/der Bietergemeinschaft: An den Landkreis Trier-Saarburg Willy-Brandt-Platz 1 54290 Trier Angebot 1. Hiermit biete/n ich/wir die Erbringung der nachstehenden Leistungen nach Maßgabe des

Mehr

HOAI 2009 Bundesratsdrucksache HOAI Teil 1 Allgemeine Vorschriften 1 - Anwendungsbereich. Teil 1 Allgemeine Vorschriften 1 - Anwendungsbereich

HOAI 2009 Bundesratsdrucksache HOAI Teil 1 Allgemeine Vorschriften 1 - Anwendungsbereich. Teil 1 Allgemeine Vorschriften 1 - Anwendungsbereich 1 Synopse HOAI 2009 -> HOAI 2013 HOAI 2009 Bundesratsdrucksache HOAI 2013 Teil 1 Allgemeine Vorschriften 1 - Anwendungsbereich Diese Verordnung regelt die Berechnung der Entgelte für die Leistungen der

Mehr

Architektenvertrag für Gebäude

Architektenvertrag für Gebäude Architektenvertrag für Gebäude zwischen Gemeinde Burg (Spreewald), vertreten durch das Amt Burg (Spreewald), Hauptstraße 46, 03096 Burg (Spreewald) - Auftraggeber, nachfolgend kurz AG" genannt - und -

Mehr

DEUTSCHEN HANDWERKS E. V. ARBEITGEBERVERBÄNDE E. V. Mohrenstr. 20/21 Breite Str Berlin Berlin

DEUTSCHEN HANDWERKS E. V. ARBEITGEBERVERBÄNDE E. V. Mohrenstr. 20/21 Breite Str Berlin Berlin DEUTSCHER INDUSTRIE- UND BUNDESVERBAND DER DEUTSCHEN HANDELSKAMMERTAG E. V. INDUSTRIE E. V. Breite Str. 29 Breite Str. 29 10178 Berlin 10178 Berlin ZENTRALVERBAND DES BUNDESVEREINIGUNG DER DEUTSCHEN DEUTSCHEN

Mehr

Neue Entwicklungen im Architektenrecht

Neue Entwicklungen im Architektenrecht Neue Entwicklungen im Architektenrecht Prof. Dr. Mathias Preussner Weimar 2012 Drum prüfe Friedrich von Schiller Umbauzuschlagbei Erweiterungsbauten DIE Chance auf Nachschlag? Umbauzuschlag auch für

Mehr

I. Der Vertrag des Innenarchitekten

I. Der Vertrag des Innenarchitekten I. Der Vertrag des Innenarchitekten 1. Der Innenarchitektenvertrag.............................. 2 2. Besondere Vertragsformen............................... 17 3. Muster und Erläuterung des Innenarchitektenvertrags........

Mehr

Für die Typen Angebot/Honorarrechnung/Schlussrechnung können folgende Honorarermittlungen durchgeführt werden:

Für die Typen Angebot/Honorarrechnung/Schlussrechnung können folgende Honorarermittlungen durchgeführt werden: 56A Honorarrechnung (Stand: 01.08.2013) Das Programm 56A dient zum Erstellen von Rechnungen und Angeboten nach HOAI. Dabei kann unter den Varianten HOAI 2013 und der Vorgängerversionen aus den Jahren 2009

Mehr

Auszug aus der HOAI 2009- Teil3 Objektplanung

Auszug aus der HOAI 2009- Teil3 Objektplanung Auszug aus der HOAI 2009- Teil3 Objektplanung Abschnitt 1: Gebäude und raumbildende Ausbauten 32 Besondere Grundlagen des Honorars (1) Anrechenbar sind für Leistungen bei Gebäuden und raumbildenden Ausbauten

Mehr

Honorar und Vertrag beim Bauen im Bestand

Honorar und Vertrag beim Bauen im Bestand Honorar und Vertrag beim Bauen im Bestand Ein rechtlicher Leitfaden für Innenarchitekten Bearbeitet von Prof. Dr. Peter Fischer, Andreas T.C. Krüger 3., aktualisierte Auflage 2014. Buch. 336 S. Kartoniert

Mehr

Systembeschreibung HOAI

Systembeschreibung HOAI P.A.P.A. die kaufmännische Softwarelösung Systembeschreibung HOAI Inhalt Wozu ein HOAI-Rechner? 2 Aufrufen des HOAI-Rechners 2 Leistungen 3 Besondere Leistungen 3 Eigene Leistungen 4 Löhne 5 Berechnung

Mehr

Rechtssichere Abnahme der Werkleistung

Rechtssichere Abnahme der Werkleistung www.galabau.expert Baubetrieb / Rechtliche Grundlagen des Werkvertrages Rechtssichere Abnahme der Werkleistung Rechtsanwälte Schilling Dr. Schmidt SMNG Rechtsanwaltsgesellschaft mbh, Köln-Frankfurt Stand

Mehr

Die Abrechnung des frei gekündigten Bauvertrages

Die Abrechnung des frei gekündigten Bauvertrages Die Abrechnung des frei gekündigten Bauvertrages Diplom-Wirtschaftsingenieur Frank A. Bötzkes von der Ingenieurkammer Niedersachsen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bauablaufstörungen

Mehr

-Prüfung der Tragwerksplanung-

-Prüfung der Tragwerksplanung- Vertrag -Prüfung der Tragwerksplanung- RifT-Muster L214 Land Fassung: April 2005 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4»

Mehr

6. Baukirchmeistertagung 20./21.09.2013 Kleine Einführung in die HOAI 2013

6. Baukirchmeistertagung 20./21.09.2013 Kleine Einführung in die HOAI 2013 6. Baukirchmeistertagung 20./21.09.2013 Kleine Einführung in die HOAI 2013 Was bedeutet HOAI? HOAI bedeutet: Honorarordnung für Architekten und Ingenieure Die HOAI ist eine Preisrechtsregelung (ähnlich

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. 11. Mai 2006 Heinzelmann, Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. 11. Mai 2006 Heinzelmann, Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES VII ZR 300/04 URTEIL Verkündet am: 11. Mai 2006 Heinzelmann, Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: BGHZ: ja

Mehr

Erfüllungstauglichkeit und Verwendungsrisiko des Bauwerks Vortrag bei den 12. Weimarer Baurechtstagen

Erfüllungstauglichkeit und Verwendungsrisiko des Bauwerks Vortrag bei den 12. Weimarer Baurechtstagen Erfüllungstauglichkeit und Verwendungsrisiko des Bauwerks Vortrag bei den 12. Weimarer Baurechtstagen Werkvertragsrecht: Mangelbegriff Gesetzeslage: 633 BGB (2) Das Werk ist frei von Sachmängeln, wenn

Mehr

Vertrag -Tragwerksplanung-

Vertrag -Tragwerksplanung- Vertrag -Tragwerksplanung- RifT-Muster L213 Land Fassung: April 2005 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5»

Mehr

Modul Bauökonomie und Baurecht. Bauökonomie. Honorarermittlung nach HOAI 2013 Wirtschaftlichkeit im Planungsbüro. Debora Mendler M. Sc.

Modul Bauökonomie und Baurecht. Bauökonomie. Honorarermittlung nach HOAI 2013 Wirtschaftlichkeit im Planungsbüro. Debora Mendler M. Sc. Modul Bauökonomie und Baurecht Bauökonomie Honorarermittlung nach HOAI 2013 Wirtschaftlichkeit im Planungsbüro Debora Mendler M. Sc. Seite 1 Vorlesungsreihe Bauökonomie Nr. Datum Vorlesungsinhalte Seminar

Mehr

GPA-Mitteilung Bau 5/2002

GPA-Mitteilung Bau 5/2002 GPA-Mitteilung Bau 5/2002 Az. 600.513 01.07.2002 Verjährung der Vergütungs-/Honoraransprüche bei Bau-, Architektenund Ingenieurverträgen (Werkverträgen) Durch Art. 1 des Gesetzes zur Modernisierung des

Mehr

Planern ist anzuraten, die Ermittlung der anrechenbaren Kosten in eigenem Interesse sorgfältig durchzuführen.

Planern ist anzuraten, die Ermittlung der anrechenbaren Kosten in eigenem Interesse sorgfältig durchzuführen. ingside Insider Beratung für Ingenieure und Verbände Dipl.-Ing. Ulrich Welter ö.b.v. Sachverständiger für Ingenieurhonorare nach HOAI Informationen 06.08.2015 und immer wieder: die richtige Ermittlung

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

Anhang - Honorartafeln

Anhang - Honorartafeln Anhang - Honorartafeln Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) - Fassung 2002-16 Abs. 1 Honorartafel für Grundleistungen bei Gebäuden und raumbildenden Ausbauten Anrechenbare I 25.565 1.984

Mehr

Vertrag(sentwurf) Durchführung eines Regionalmanagements für die LEADER-Region Roede. LAG Roede. Gemeinde Moormerland

Vertrag(sentwurf) Durchführung eines Regionalmanagements für die LEADER-Region Roede. LAG Roede. Gemeinde Moormerland Vertrags-Nr.: Aktenzeichen: Projektbezeichnung Durchführung eines Regionalmanagements für die LEADER-Region Roede Zwischen LAG Roede vertreten durch Gemeinde Moormerland in [Straße, Ort] Theodor-Heuss-Straße

Mehr

Anlage 3. - mindestens das für die Ausführung der Leistung geltende Mindestentgelt zu zahlen, das

Anlage 3. - mindestens das für die Ausführung der Leistung geltende Mindestentgelt zu zahlen, das Besondere Vertragsbedingungen zur Erfüllung der Verpflichtung zur Tariftreue und Mindestentlohnung nach dem Niedersächsischen Tariftreue- und Vergabegesetz (NTVerG) 1. Zahlung von Mindestentgelten Der

Mehr

1/1 HOAI 2013 Änderungen im Überlick

1/1 HOAI 2013 Änderungen im Überlick Aktuelle Hinweise Seite 1 HOAI 2013 Änderungen im Überblick 1/1 1/1 HOAI 2013 Änderungen im Überlick Alle Teile der HOAI wurden überarbeitet. Die Beratungsleistungen sind hingegen nach wie vor unverbindlich

Mehr

Vertragsbedingungen der PROCESS INNOVATION AG für IT-Projekte

Vertragsbedingungen der PROCESS INNOVATION AG für IT-Projekte Vertragsbedingungen der PROCESS INNOVATION AG für IT-Projekte 1. Vertragsgegenstand und Leistungsbeschreibung 1.1 Der Anbieter erbringt die Werkleistung gemäß der im Vertrag sowie nachfolgend vereinbarten

Mehr

Das Honorarrecht der Architekten u. Ingenieure, TU Dresden Das Honorarrecht der Architekten und Ingenieure

Das Honorarrecht der Architekten u. Ingenieure, TU Dresden Das Honorarrecht der Architekten und Ingenieure Das Honorarrecht der Architekten und Ingenieure 1/80 Grundlagen der Vergütung ob: geregelt im BGB wie viel: zum Teil verbindlich geregelt in der HOAI zum Teil frei vereinbar 2/80 Das Ob der Vergütung 632

Mehr

HOAI 2013 Praxisleitfaden für Ingenieure und Architekten. Heinz Simmendinger

HOAI 2013 Praxisleitfaden für Ingenieure und Architekten. Heinz Simmendinger HOAI 2013 Praxisleitfaden für Ingenieure und Architekten Heinz Simmendinger B f B Baurecht für Bauingenieure HOAI 2013 Praxisleitfaden für Ingenieure und Architekten Heinz Simmendinger inkl. Verordnungstext

Mehr

Vertrag. VII.100ü. Zwischen. und. wird folgender. geschlossen: INHALT ANLAGEN. Leistungsbeschreibung. Honorarermittlung. Vertrags-Nr.

Vertrag. VII.100ü. Zwischen. und. wird folgender. geschlossen: INHALT ANLAGEN. Leistungsbeschreibung. Honorarermittlung. Vertrags-Nr. Vertrags-Nr.: Aktenzeichen: Projektbezeichnung Zwischen vertreten durch [Bauamt] in [Straße, Ort] - nachstehend Auftraggeber genannt - und in [Straße, Ort] - nachstehend Auftragnehmer genannt - wird folgender

Mehr

Rundschreiben SenStadtUm V M Nr. 05 / 2015

Rundschreiben SenStadtUm V M Nr. 05 / 2015 10707 Berlin V M 14 An die Senatsverwaltungen (einschließlich Senatskanzlei) die Bezirksämter nachrichtlich an die Verwaltung des Abgeordnetenhauses die Präsidentin des Verfassungsgerichtshofes die Präsidentin

Mehr

Die neue HOAI. (Auszug zur Honorarermittlung bei Gebäuden, raumbildenden Ausbauten und Freianlagen)

Die neue HOAI. (Auszug zur Honorarermittlung bei Gebäuden, raumbildenden Ausbauten und Freianlagen) Martin Kuschel Rechtsanwalt RA Martin Kuschel Kölner Str.28 57439 Attendorn Kölner Straße 28 57439 Attendorn Telefon 02722 6344-96 Telefax 02722 6344-97 E-Mail info@ra-kuschel.eu Internet www.ra-kuschel.eu

Mehr

RA Prof. Dr. M. Preussner Mail to:

RA Prof. Dr. M. Preussner Mail to: RA Prof. Dr. M. Preussner Mail to: Preussner@kues-partner.de Verwalten, das heißt vorausschauen Emile de Girardin (1806-1881), Die HOAI auf der Zielgeraden: Der Zeitplan: Versand des Referentenentwurfs

Mehr

AGB zum Werkvertrag Fristen für die Übergabe der Teil-/Arbeitsergebnisse ergeben sich aus den Unterlagen zum Grundvertrag.

AGB zum Werkvertrag Fristen für die Übergabe der Teil-/Arbeitsergebnisse ergeben sich aus den Unterlagen zum Grundvertrag. Allgemeine Bestimmungen zum Vertrag über die Erbringung von Leistungen zur Erstellung von Arbeitsergebnissen (Werkvertrag) der Firma (Einzelfirma). 1. Art und Umfang der Leistungen, Arbeitsergebnisse 1.1.

Mehr

Vertrag Freianlagen. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort»

Vertrag Freianlagen. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort» Vertrag -Freianlagen- RifT-Muster L211 Land Fassung: Juli 2006 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

Anlagen (öffentlich) Auszüge aus der HOAI 2013

Anlagen (öffentlich) Auszüge aus der HOAI 2013 Anlagen (öffentlich) Auszüge aus der HOAI 2013 6 Grundlagen des Honorars (1) Das Honorar für Grundleistungen nach dieser Verordnung richtet sich 1. für die Leistungsbilder des Teils 2 nach der Größe der

Mehr

Ingenieurvertrag für Technische Ausrüstung

Ingenieurvertrag für Technische Ausrüstung Ingenieurvertrag für Technische Ausrüstung Ausfertigung - Vordruck des Oberkirchenrates der Ev.-Luth. Landeskirche Mecklenburgs nach 21 Abs. 3 Satz 2 KBVO, Zwischen - Körperschaft öffentlichen Rechts -

Mehr

Der Architektenvertrag

Der Architektenvertrag Der Architektenvertrag im Dickicht der aktuellen Rechtsprechung von Prof. Dr. Ulrich Werner Rechtsanwalt und Frank Siegburg Rechtsanwalt Lehrbeauftragter für privates Baurecht an der Rhein. Westf. Technischen

Mehr

Kommunales Vertragsmuster. Ingenieurvertrag - Technische Ausrüstung -

Kommunales Vertragsmuster. Ingenieurvertrag - Technische Ausrüstung - Bezeichnung/ProjektNr.: Vertragsgegenstand: Berufsschule Erding Turnhallensanierung Technische Ausrüstung (Anlagengruppen 13) ab Leistungsphase 3 Kommunales Vertragsmuster Ingenieurvertrag Technische Ausrüstung

Mehr

ARCHITEKTENVERTRAG FÜR GEBÄUDE

ARCHITEKTENVERTRAG FÜR GEBÄUDE ARCHITEKTENVERTRAG FÜR GEBÄUDE Zwischen vertreten durch und dem/der/den Architekten(in) nachfolgend Bauherr genannt MICHAEL Architekten Sachsenring 51a 50677 Köln wird folgender Architektenvertrag geschlossen:

Mehr

HONORIERUNG NACH KÜNDIGUNG DES ARCHITEKTENVERTRAGES

HONORIERUNG NACH KÜNDIGUNG DES ARCHITEKTENVERTRAGES HONORIERUNG NACH KÜNDIGUNG DES ARCHITEKTENVERTRAGES DAS RECHT ZUR FREIEN KÜNDIGUNG DES AUFTRAGGEBERS UND SEIN AUSGLEICH Der Gesetzgeber des am 01.01.1900 in Kraft getretenen BGB hat dem Besteller eines

Mehr

Mit VOB/B ist es besser, weil.

Mit VOB/B ist es besser, weil. Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Mit VOB/B ist es besser, weil. Osnabrücker Baubetriebstage 2013 15./16. Februar 2013 Rechtsanwalt Stephan Eichner Die Seminarunterlagen sind urheberrechtlich

Mehr

HOAI. Honorarordnung für Architekten und Ingenieure. Ausgabe RechtsCentrum.de BaurechtsCentrum.de

HOAI. Honorarordnung für Architekten und Ingenieure. Ausgabe RechtsCentrum.de BaurechtsCentrum.de HOAI Honorarordnung für Architekten und Ingenieure Ausgabe 2013 RechtsCentrum.de BaurechtsCentrum.de www.die-online-bibliothek.de RechtsCentrum.de GmbH Ginsterweg 13 30890 Barsinghausen info@rechtscentrum.de

Mehr

Die Novellierung der HOAI 2013. Ein erster Einblick

Die Novellierung der HOAI 2013. Ein erster Einblick Die Novellierung der HOAI 2013 Ein erster Einblick Struktur der HOAI 2013 Teil 1: Allgemeine Vorschriften Teil 2: Flächenplanung Teil 3: Objektplanung Teil 4: Fachplanung Teil 5: Übergangs- und Schlussvorschriften

Mehr

HOAI 2013 Preisrecht versus Vertragsrecht

HOAI 2013 Preisrecht versus Vertragsrecht HOAI 2013 Preisrecht versus Vertragsrecht Rechtsanwalt und Notar Prof. Rudolf Jochem www.rj-anwaelte.de 1 Rechtsgrundlagen Gesetz zur Regelung von Ingenieur- und Architektenleistungen in der Fassung 21.11.1984

Mehr

Übungsfälle. - Wie würden Sie entscheiden? -

Übungsfälle. - Wie würden Sie entscheiden? - Übungsfälle - Wie würden Sie entscheiden? - Der mündliche Auftrag vom Bürgermeister Architekt A erhält einen Anruf vom Bürgermeister einer Gemeinde, er erhalte den Auftrag zur Planung der Sanierung des

Mehr

Handbuch. HOAI plus. Wegweiser. Tipps zur Umsatzsteuererhöhung. Stand: 11/2006 WEKA MEDIA

Handbuch. HOAI plus. Wegweiser. Tipps zur Umsatzsteuererhöhung. Stand: 11/2006 WEKA MEDIA Handbuch HOAI plus Wegweiser Tipps zur Umsatzsteuererhöhung Stand: 11/2006 WEKA MEDIA Wegweiser Herzlich willkommen Sehr geehrte Damen und Herren, die Umsatzsteuererhöhung steht vor der Tür. Durch Artikel

Mehr

GEGENÜBERSTELLUNG HOAI 2013 UND HOAI 2009 HOAI 2013 HOAI Teil 1 Allgemeine Vorschriften. Teil 1 Allgemeine Vorschriften. 1 Anwendungsbereich

GEGENÜBERSTELLUNG HOAI 2013 UND HOAI 2009 HOAI 2013 HOAI Teil 1 Allgemeine Vorschriften. Teil 1 Allgemeine Vorschriften. 1 Anwendungsbereich GEGENÜBERSTELLUNG HOAI 2013 UND HOAI 2009 HOAI 2013 HOAI 2009 Teil 1 Allgemeine Vorschriften Teil 1 Allgemeine Vorschriften 1 Anwendungsbereich Diese Verordnung regelt die Berechnung der Entgelte für die

Mehr

Allgemeine Vertragsbestimmungen für Architekten-/Ingenieurleistungen - AVB - (Fassung 2013)

Allgemeine Vertragsbestimmungen für Architekten-/Ingenieurleistungen - AVB - (Fassung 2013) Allgemeine Vertragsbestimmungen für Architekten-/Ingenieurleistungen - AVB - (Fassung 2013) Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Pflichten des Auftragnehmers 2 Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber, Auftragnehmer

Mehr

Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure - HOAI)

Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure - HOAI) Bundesrat 1 zu Drucksache 334/13 03.06.13 Berichtigung Wi - Fz - Wo Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure - HOAI) Das Bundeskanzleramt

Mehr

Antrag auf Abschluss - Werkvertrag

Antrag auf Abschluss - Werkvertrag Antrag auf Abschluss - Werkvertrag Antragsteller/in: Institut: Auftragnehmer: Frau / Herrn: wohnhaft: für die Zeit vom bis Begründung und Beschreibung des Werkes: Höhe des Honorars: Angaben zu Berechnungsgrundlagen

Mehr

1 Gegenstand des Vertrages und Leistungen des Architekten 2. 2 Aufgaben des Bauherrn 5. 3 Grundlagen des Honorars des Architekten 7

1 Gegenstand des Vertrages und Leistungen des Architekten 2. 2 Aufgaben des Bauherrn 5. 3 Grundlagen des Honorars des Architekten 7 Merkblatt Nr. 40 ARCHITEKTENVERTRAG Entwurf als Anhaltspunkt und Orientierungshilfe für den individuell auszuarbeitenden Vertrag Architektenkammer Körperschaft des Öffentlichen Rechts Danneckerstraße 54

Mehr

Stephan Bolz. VOB/B kompakt. 150 Antworten auf die wichtigsten Fragen zur VOB. Aktualisierungsbeilage zur VOB/B 2012 ISBN 978-3-481-02636-3

Stephan Bolz. VOB/B kompakt. 150 Antworten auf die wichtigsten Fragen zur VOB. Aktualisierungsbeilage zur VOB/B 2012 ISBN 978-3-481-02636-3 Stephan Bolz VOB/B kompakt 150 Antworten auf die wichtigsten Fragen zur VOB Aktualisierungsbeilage zur VOB/B 2012 ISBN 978-3-481-02636-3 Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, im September 2012 ist

Mehr

Abnahme und Abschlagszahlungen gemäß 15 HOAI 2013 und ihre Rechtsfolgen

Abnahme und Abschlagszahlungen gemäß 15 HOAI 2013 und ihre Rechtsfolgen Abnahme und Abschlagszahlungen gemäß 15 HOAI 2013 und ihre Rechtsfolgen Informationsforum für Ingenieure und Architekten am 18.03.2015 in Aachen Rechtsanwalt Olaf Silling Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Mehr

Freistellung und Haftung des Betriebsrats anläßlich der Entscheidung des Bundesgerichtshofs III ZR 266/11 vom 25. Oktober 2012

Freistellung und Haftung des Betriebsrats anläßlich der Entscheidung des Bundesgerichtshofs III ZR 266/11 vom 25. Oktober 2012 Freistellung und Haftung des Betriebsrats anläßlich der Entscheidung des Bundesgerichtshofs III ZR 266/11 vom 25. Oktober 2012 2013 Rebekka Schmidt, Rechtsanwältin, Berlin Fachanwältin für Arbeitsrecht

Mehr

GPA-Mitteilung Bau 4/2003

GPA-Mitteilung Bau 4/2003 GPA-Mitteilung Bau 4/2003 Az. 600.520; 600.521 01.12.2003 Minderung der Leistungsbilder und Honorare bei Architekten- /Ingenieurleistungen 1 Leistungsbilder der HOAI Die HOAI enthält Leistungsbilder für

Mehr

HOAI - Synopse HOAI HOAI (2) Neubauten und Neuanlagen sind Objekte, die neu errichtet oder neu hergestellt

HOAI - Synopse HOAI HOAI (2) Neubauten und Neuanlagen sind Objekte, die neu errichtet oder neu hergestellt HOAI - Synopse HOAI - 2009 HOAI - 2013 Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (HOAI 2009) Teil 1 Allgemeine Vorschriften 1 Anwendungsbereich Diese Verordnung regelt die Berechnung

Mehr

Teil 1 Allgemeine Vorschriften. Teil 1 Allgemeine Vorschriften. 1 Anwendungsbereich. 1 Anwendungsbereich

Teil 1 Allgemeine Vorschriften. Teil 1 Allgemeine Vorschriften. 1 Anwendungsbereich. 1 Anwendungsbereich Gegenüberstellung der geltenden Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (HOAI 2009) und des Referentenentwurfs des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie für eine

Mehr

Der Architektenvertrag

Der Architektenvertrag Der Architektenvertrag von Rechtsanwalt Andreas Karsten / Dr. iur. Stefanie Jehle Karsten+Schubert Rechtsanwälte Stand: Februar 2010 Der Architektenvertrag 1. Benutzungshinweise... 2 2. Was ist ein Architektenvertrag?...

Mehr

Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen

Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) HOAI Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung

Mehr

Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure HOAI)

Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure HOAI) 2276 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2013 Teil I Nr. 37, ausgegeben zu Bonn am 16. Juli 2013 Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure

Mehr

Richtlinien der Staatlichen Vermögens- und Hochbauverwaltung Baden-Württemberg für die Beteiligung freiberuflich Tätiger

Richtlinien der Staatlichen Vermögens- und Hochbauverwaltung Baden-Württemberg für die Beteiligung freiberuflich Tätiger BADEN- WÜRTTEMBERG Richtlinien der Staatlichen Vermögens- und Hochbauverwaltung Baden-Württemberg für die Beteiligung freiberuflich Tätiger - RifT Brief 2/2001 - 2 Inhaltsverzeichnis 1. Euro-Umstellung

Mehr

I N G E N I E U R V E R T R A G Statik / Tragwerksplanung

I N G E N I E U R V E R T R A G Statik / Tragwerksplanung I N G E N I E U R V E R T R A G Statik / Tragwerksplanung Zwischen (Bauherr) in nachfolgend AG (Auftraggeber) genannt (vertreten durch den Generalvikar) und dem - den - der Ingenieur/-en/-gemeinschaft

Mehr

HOAI-Praxis bei Architektenleistungen

HOAI-Praxis bei Architektenleistungen HOAI-Praxis bei Architektenleistungen Anleitung zur Anwendung der Honorarordnung für Architekten von Klaus D. Siemon erweitert, überarbeitet HOAI-Praxis bei Architektenleistungen Siemon schnell und portofrei

Mehr