Sockelbetrag für ein Verfahren bei ca. 10 Verfahren pro Jahr als Pauschalpreis. EP/Stck in EP / h in netto

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sockelbetrag für ein Verfahren bei ca. 10 Verfahren pro Jahr als Pauschalpreis. EP/Stck in EP / h in netto"

Transkript

1 FMBau L1 Leistungsbeschreibung Vergabeverfahren.xls unterhalb Schwellenwert Leistungen für die Vorbereitung, Durchführung von Vergabeverfahren für freiberuflichen Leistungen unterhalb des Schwellenwertes und Vertragsvorbereitung 1. Vergabe von sonstigen freiberuflichen Leistungen, die nicht in der HOAI erfasst sind. Die Vergabe unterhalb des Schwellenwertes gemäß 2 VgV für freiberufliche Leistungen unterliegt nicht der Anwendung der VOF und es ist kein formelles Vergabeverfahren vorgesehen.im Rahmen einer Freihändigen Vergabe werden Preisangebote eingeholt. Anwendung des Leitfadens unterhalb des Schwellenwertes gemäß A-Bau IV 200 Brandschutzgutachten, Akustikmessungen und Beratung, Bodengutachten, Bauphysik und andere erforderliche Gutachten gemäß Grundlagenermittlung Beschreibung der vom Planer zu erwartenden Leistungen auf Grundlage des vom AG vorgegeben Projektziels Schätzung abk, HZ, mitzuverarbeitende Bausubstanz, Umbauzuschlag, Umfang Grundleistungen und besondere Leistungen, Nebenkosten, h-sätze Mit dem AG gemeinsame Auswahl der aufzufordernden Bieter, Zusammenstellung und Prüfung der Nachweise der Eignung in Anlehnung VOF 5 und Nachweise gemäß Leitfaden. Vertrag für sonstige freiberufliche Leistungen IV 421.HF vorbereiten. Erstellen Checkliste zur Prüfung der Leistungserbringung und Abrechnung zum Vertrag Sockelbetrag für ein Verfahren bei ca. 10 Verfahren pro Jahr als Pauschalpreis Seite

2 FMBau L1 Leistungsbeschreibung Vergabeverfahren.xls unterhalb Schwellenwert Leistungen für die Vorbereitung, Durchführung von Vergabeverfahren für freiberuflichen Leistungen unterhalb des Schwellenwertes und Vertragsvorbereitung 2. Vergabe von Leistungen der Objektplanung. Die Vergabe unterhalb des Schwellenwertes gemäß 2 VgV für freiberufliche Leistungen unterliegt nicht der Anwendung der VOF und es ist kein formelles Vergabeverfahren vorgesehen.im Rahmen einer Freihändigen Vergabe werden Preisangebote eingeholt. Anwendung des Leitfadens unterhalb des Schwellenwertes gemäß A-Bau IV 200 Beschreibung der vom Planer zu erwartenden Leistungen auf Grundlage des vom AG vorgegeben Projektziels Schätzung abk, HZ, mitzuverarbeitende Bausubstanz, Umbauzuschlag, Umfang Grundleistungen und besondere Leistungen, Nebenkosten, h-sätze Mit dem AG gemeinsame Auswahl der aufzufordernden Bieter, Zusammenstellung und Prüfung der Nachweise der Eignung in Anlehnung VOF 5 und Nachweise gemäß Leitfaden. Vertrag für Leistungen der Objektplanung IV 410.HF mit Anlagen vorbereiten. Erstellen Checkliste zur Prüfung der Leistungserbringung und Abrechnung zum Vertrag Sockelbetrag für ein Verfahren bei ca. 4 Verfahren pro Jahr als Pauschalpreis Seite

3 FMBau L1 Leistungsbeschreibung Vergabeverfahren.xls unterhalb Schwellenwert Leistungen für die Vorbereitung, Durchführung von Vergabeverfahren für freiberuflichen Leistungen unterhalb des Schwellenwertes und Vertragsvorbereitung 3. Vergabe von Leistungen der Tragwerksplanung. Die Vergabe unterhalb des Schwellenwertes gemäß 2 VgV für freiberufliche Leistungen unterliegt nicht der Anwendung der VOF und es ist kein formelles Vergabeverfahren vorgesehen.im Rahmen einer Freihändigen Vergabe werden Preisangebote eingeholt. Anwendung des Leitfadens unterhalb des Schwellenwertes gemäß A-Bau IV 200 Beschreibung der vom Planer zu erwartenden Leistungen auf Grundlage des vom AG vorgegeben Projektziels Schätzung abk, HZ, mitzuverarbeitende Bausubstanz, Umbauzuschlag, Umfang Grundleistungen und besondere Leistungen, Nebenkosten, h-sätze Mit dem AG gemeinsame Auswahl der aufzufordernden Bieter, Zusammenstellung und Prüfung der Nachweise der Eignung in Anlehnung VOF 5 und Nachweise gemäß Leitfaden. Vertrag für Leistungen der Tragwerksplanung IV 412.HF mit Anlagen vorbereiten. Erstellen Checkliste zur Prüfung der Leistungserbringung und Abrechnung zum Vertrag Sockelbetrag für ein Verfahren bei ca. 4 Verfahren pro Jahr als Pauschalpreis Seite

4 FMBau L1 Leistungsbeschreibung Vergabeverfahren.xls unterhalb Schwellenwert FT Leistungen unterhalb des Schwellenwertes und Vertragsvorbereitung 4. Vergabe von Leistungen der Technischen Ausrüstung Die Vergabe unterhalb des Schwellenwertes gemäß 2 VgV für freiberufliche Leistungen unterliegt nicht der Anwendung der VOF und es ist kein formelles Vergabeverfahren vorgesehen.im Rahmen einer Freihändigen Vergabe werden Preisangebote eingeholt. Anwendung des Leitfadens unterhalb des Schwellenwertes gemäß A-Bau IV 200 für die Anlagengruppen 1,2,3 und 8 Beschreibung der vom Planer zu erwartenden Leistungen auf Grundlage des vom AG vorgegeben Projektziels Schätzung abk, HZ, mitzuverarbeitende Bausubstanz, Umbauzuschlag, Umfang Grundleistungen und besondere Leistungen, Nebenkosten, h-sätze Mit dem AG gemeinsame Auswahl der aufzufordernden Bieter, Zusammenstellung und Prüfung der Nachweise der Eignung in Anlehnung VOF 5 und Nachweise gemäß Leitfaden. Vertrag für Leistungen der Fachplanung IV 411.HF mit Anlagen vorbereiten. Erstellen Checkliste zur Prüfung der Leistungserbringung und Abrechnung zum Vertrag Sockelbetrag für ein Verfahren bei ca. 4 Verfahren pro Jahr als Pauschalpreis Pauschalpreis für die Einbeziehung der Anlagengruppe 7 in das Vergabeverfahren und den Vertrag Seite

5 FMBau L1 Leistungsbeschreibung Vergabeverfahren.xls unterhalb Schwellenwert FT Leistungen unterhalb des Schwellenwertes und Vertragsvorbereitung 5. Vergabe von Leistungen der Technischen Ausrüstung Die Vergabe unterhalb des Schwellenwertes gemäß 2 VgV für freiberufliche Leistungen unterliegt nicht der Anwendung der VOF und es ist kein formelles Vergabeverfahren vorgesehen.im Rahmen einer Freihändigen Vergabe werden Preisangebote eingeholt. Anwendung des Leitfadens unterhalb des Schwellenwertes gemäß A-Bau IV 200 für die Anlagengruppen 4 und 5 Beschreibung der vom Planer zu erwartenden Leistungen auf Grundlage des vom AG vorgegeben Projektziels Schätzung abk, HZ, mitzuverarbeitende Bausubstanz, Umbauzuschlag, Umfang Grundleistungen und besondere Leistungen, Nebenkosten, h-sätze Mit dem AG gemeinsame Auswahl der aufzufordernden Bieter, Zusammenstellung und Prüfung der Nachweise der Eignung in Anlehnung VOF 5 und Nachweise gemäß Leitfaden. Vertrag für Leistungen der Fachplanung IV 411.HF mit Anlagen vorbereiten. Erstellen Checkliste zur Prüfung der Leistungserbringung und Abrechnung zum Vertrag Sockelbetrag für ein Verfahren bei ca. 4 Verfahren pro Jahr als Pauschalpreis Pauschalpreis für die Einbeziehung der Anlagengruppe 6 in das Vergabeverfahren und den Vertrag Seite

6 FMBau L1 Leistungsbeschreibung Vergabeverfahren.xls unterhalb Schwellenwert FT Leistungen unterhalb des Schwellenwertes und Vertragsvorbereitung 6. Vergabe von Leistungen der Technischen Ausrüstung Die Vergabe unterhalb des Schwellenwertes gemäß 2 VgV für freiberufliche Leistungen unterliegt nicht der Anwendung der VOF und es ist kein formelles Vergabeverfahren vorgesehen.im Rahmen einer Freihändigen Vergabe werden Preisangebote eingeholt. Anwendung des Leitfadens unterhalb des Schwellenwertes gemäß A-Bau IV 200 für die Anlagengruppe 7 Beschreibung der vom Planer zu erwartenden Leistungen auf Grundlage des vom AG vorgegeben Projektziels Schätzung abk, HZ, mitzuverarbeitende Bausubstanz, Umbauzuschlag, Umfang Grundleistungen und besondere Leistungen, Nebenkosten, h-sätze Mit dem AG gemeinsame Auswahl der aufzufordernden Bieter, Zusammenstellung und Prüfung der Nachweise der Eignung in Anlehnung VOF 5 und Nachweise gemäß Leitfaden. Vertrag für Leistungen der Fachplanung IV 411.HF mit Anlagen vorbereiten. Erstellen Checkliste zur Prüfung der Leistungserbringung und Abrechnung zum Vertrag Sockelbetrag für ein Verfahren bei ca. 3 Verfahren pro Jahr als Pauschalpreis Seite

7 FMBau L1 Leistungsbeschreibung Vergabeverfahren.xls VOF Leistungen oberhalb des Schwellenwertes und Vertragsvorbereitung 7 Vergabe von Leistungen der Objektplanung oberhalb des Schwellenwertes Anwendung des Leitfadens zur Durchführung der Vergabeverfahren nach VOF gemäß A-Bau IV 300, ohne Einreichung eines Planungsentwurfes 7.1. Beratung des Auftraggebers zu Verfahrensfragen, Festlegung des Vergabeverfahrens Ausarbeitung des Zeitplans und der Arbeits-und Verfahrensschritte in Abstimmung mit dem Auftraggeber Beschreibung der vom Planer zu erwartenden Leistungen auf Grundlage des vom AG vorgegeben Projektziels Schätzung abk, HZ, mitzuverarbeitende Bausubstanz, Umbauzuschlag, Umfang Grundleistungen und besondere Leistungen, Nebenkosten, h-sätze 7.2. Stufe1 Auswahlverfahren Vorbereitung und Erstellen Auftragsbekanntmachung Vorbereiten des Teilnahmeantrages Begleitung des Bewerbungsverfahrens Erstellen der Grundlagen für die Bewertung der Bewerbungen Prüfen und Auswerten der Teilnahmeanträge Erstellen Absageschreiben Bestandteil der Leistung ist das Einstellen der Unterlagen in der EU- Ausschreibungsdatenbank TED sowie auf der Vergabeplattform des Landes Berlin und die Abwicklung des Schriftverkehrs mit den Bietern (als Kalkulationsgrundlage bis 20 Bewerber) 7.3. Stufe 2 Vergabeverfahren Vorbereitung und Abstimmung eines Fragenkalaloges und einer Bewertungsmatrix Vorprüfung der Angebotsunterlagen Vorbereitung,Teilnahme, Mitwirkung, Auswertung, Protokollierung der Verhandlungen Dokumentation, Empfehlung für Zuschlagserteilung Erstellen Bekanntmachung für den zu vergebenen Auftrag, Absageschreiben Bestandteil der Leistung ist das Einstellen der Unterlagen in der EU- Ausschreibungsdatenbank TED sowie auf der Vergabeplattform des Landes Berlin und die Abwicklung des Schriftverkehrs mit den Bietern (als Kalkulationsgrundlage bis 5 Bieter) Seite

8 FMBau L1 Leistungsbeschreibung Vergabeverfahren.xls VOF Leistungen oberhalb des Schwellenwertes und Vertragsvorbereitung 7.4. Dokumentation des Vergabeverfahrens Vertrag für Leistungen der Objektplanung IV 410.HF mit Anlagen vorbereiten. Erstellen Checkliste zur Prüfung der Leistungserbringung und Abrechnung zum Vertrag Zusätzliche Beratungsleistungen (z.b. bei Nachprüfverfahren: Erstellung der erforderlichen Zuarbeiten durch den AN zur Wahrung der Interessen des AG) Stundenleistungen auf Abruf Seite

9 FMBau L1 Leistungsbeschreibung Vergabeverfahren.xls VOF Leistungen oberhalb des Schwellenwertes und Vertragsvorbereitung Vergabe von Leistungen der Objektplanung oberhalb des Schwellenwertes Anwendung des Leitfadens zur Durchführung der Vergabeverfahren nach VOF gemäß A-Bau IV 300, mit Einreichung eines Planungsentwurfes Beratung des Auftraggebers zu Verfahrensfragen, Festlegung des Vergabeverfahrens Ausarbeitung des Zeitplans und der Arbeits-und Verfahrensschritte in Abstimmung mit dem Auftraggeber Beschreibung der vom Planer zu erwartenden Leistungen auf Grundlage des vom AG vorgegeben Projektziels Schätzung abk, HZ, mitzuverarbeitende Bausubstanz, Umbauzuschlag, Umfang Grundleistungen und besondere Leistungen, Nebenkosten, h-sätze Abstimmung zum Inhalt des einzureichenden Planungsentwurfes 8.2. Stufe1 Auswahlverfahren Vorbereitung und Erstellen Auftragsbekanntmachung Vorbereiten des Teilnahmeantrages Begleitung des Bewerbungsverfahrens Erstellen der Grundlagen für die Bewertung der Bewerbungen Prüfen und Auswerten der Teilnahmeanträge Erstellen Absageschreiben Bestandteil der Leistung ist das Einstellen der Unterlagen in der EU- Ausschreibungsdatenbank TED sowie auf der Vergabeplattform des Landes Berlin und die Abwicklung des Schriftverkehrs mit den Bietern (als Kalkulationsgrundlage bis 20 Bewerber) 8.3. Stufe 2 Vergabeverfahren Vorbereitung und Abstimmung eines Fragenkalaloges und einer Bewertungsmatrix Vorprüfung der Angebotsunterlagen Vorbereitung,Teilnahme, Mitwirkung, Auswertung, Protokollierung der Verhandlungen Abstimmungen zur Bewertung der eingereichten Planungsentwürfe Dokumentation, Empfehlung für Zuschlagserteilung Erstellen Bekanntmachung für den zu vergebenen Auftrag, Absageschreiben Bestandteil der Leistung ist das Einstellen der Unterlagen in der EU- Ausschreibungsdatenbank TED sowie auf der Vergabeplattform des Landes Berlin und die Abwicklung des Schriftverkehrs mit den Bietern (als Kalkulationsgrundlage bis 5 Bieter) Seite

10 FMBau L1 Leistungsbeschreibung Vergabeverfahren.xls VOF Leistungen oberhalb des Schwellenwertes und Vertragsvorbereitung 8.4. Dokumentation des Vergabeverfahrens Vertrag für Leistungen der Objektplanung IV 410.HF mit Anlagen vorbereiten. Erstellen Checkliste zur Prüfung der Leistungserbringung und Abrechnung zum Vertrag Zusätzliche Beratungsleistungen (z.b. bei Nachprüfverfahren: Erstellung der erforderlichen Zuarbeiten durch den AN zur Wahrung der Interessen des AG) Stundenleistungen auf Abruf Unterschrift / Stempel des Bieters Datum Seite

Anlage 10 zum Entwurf des Objektplanervertrages

Anlage 10 zum Entwurf des Objektplanervertrages Anlage 10 zum Entwurf des Objektplanervertrages H O N O R A R A N G E B O T S B L A T T Objektplanung Gebäude und Innenräume gemäß 34 HOAI einschließlich Beratungsleistungen Bauphysik gemäß Anlage 1 Ziffer

Mehr

H O N O R A R A N G E B O T S B L A T T

H O N O R A R A N G E B O T S B L A T T Anlage 18 zum Entwurf des Objektplanervertrages H O N O R A R A N G E B O T S B L A T T Objektplanung Gebäude und Innenräume gemäß 34 HOAI einschließlich Beratungsleistungen Bauphysik gemäß Anlage 1 Ziffer

Mehr

Prof. Dipl-Ing. Peter Oettel. zum praktischen Umgang mit der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen -VOF

Prof. Dipl-Ing. Peter Oettel. zum praktischen Umgang mit der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen -VOF Prof. Dipl-Ing. Peter Oettel Leitfaden zum praktischen Umgang mit der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen -VOF Fassung 2000 mit vollständigem Text der VOF, des Vergaberechtsänderungsgesetzes

Mehr

Az.: CHECKLISTE ZUR PRÜFUNG DER ÖFFENTLICHEN AUFTRAGSVERGABE

Az.: CHECKLISTE ZUR PRÜFUNG DER ÖFFENTLICHEN AUFTRAGSVERGABE CHECKLISTE ZUR PRÜFUNG DER ÖFFENTLICHEN AUFTRAGSVERGABE 1:Grunddaten des Vertrages 1. Zuwendungsempfänger: 2. Beschreibung der Leistung: 3. Bezeichnung des Gewerks (bei Bauleistungen): 4. Bei Aufteilung

Mehr

Orientierungshilfe: Wann muss ein VOF- Verfahren durchgeführt werden

Orientierungshilfe: Wann muss ein VOF- Verfahren durchgeführt werden Orientierungshilfe: Wann muss ein VOF- Verfahren durchgeführt werden Saarbrücken, den 08. Juli 2015 Dipl.-Ing. Peter Kalte Geschäftsführer, Öffentlich bestellter und vereidigter Honorarsachverständiger,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 5

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 5 Vorwort 5 2.1. Zivilrechtliche Verträge 17 2.1.1. Bindefrist 17 2.1.2. Kalkulationsfehler 18 2.1.3. Können Angebote zurückgezogen werden? 19 2.2. Grundprinzipien des Vergaberechts 20 2.2.1. Wettbewerbsgrundsatz

Mehr

Die Kosten für die externe Beratung und Mitwirkung durch die PEG mbh belaufen sich auf pauschal ,50 brutto. Darin sind enthalten:

Die Kosten für die externe Beratung und Mitwirkung durch die PEG mbh belaufen sich auf pauschal ,50 brutto. Darin sind enthalten: Bürgermeisteramt Hambrücken SITZUNGSVORLAGE Drucksache-Nr.: GR-053 / 2015 Aktenzeichen: 210.00; 022.3 - Sachgebiet: Fachbereichsleiter Sachbearbeiter: Jochen Köhler Durchführung eines Verhandlungsverfahrens

Mehr

Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. dem Land Schleswig-Holstein. Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr. Mercatorstraße 9; Kiel. Vertrags-Nr.

Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. dem Land Schleswig-Holstein. Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr. Mercatorstraße 9; Kiel. Vertrags-Nr. s-nr.: Aktenzeichen: Projekt: A21 Erneuerung der Fahrbahn Bornhöved Stolpe Zwischen dem Land Schleswig-Holstein vertreten durch [Bauamt] Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr in [Straße, Ort] Mercatorstraße

Mehr

ENTWURF der Honorierungseckpunkte:

ENTWURF der Honorierungseckpunkte: Neubau Zyklotrongebäude / Tracer-Produktion - Generalplaner nach 34, 51 u. 55 HOAI sowie untergeordnete Leistungen nach 39, 43 und 47 HOAI Verhandlungsverfahren nach 17 VgV mit vorheriger öffentlicher

Mehr

Anlage V. Muster Checkliste Vergabeprüfung. I. Allgemeine Angaben zur Vergabe. II. Vergabeprüfung. Datum der Vergabeprüfung: Vorhabennummer:

Anlage V. Muster Checkliste Vergabeprüfung. I. Allgemeine Angaben zur Vergabe. II. Vergabeprüfung. Datum der Vergabeprüfung: Vorhabennummer: Muster Checkliste Vergabeprüfung I. Allgemeine Angaben zur Vergabe Datum der Vergabeprüfung: Vorhabennummer: Vorhabenbezeichnung: Antragsteller: Gegenstand der Vergabe: Nummer des Vertrages: II. Vergabeprüfung

Mehr

Checkliste für den Ablauf eines Vergabeverfahrens nach VOL/A 2009 bei SGB II Trägern

Checkliste für den Ablauf eines Vergabeverfahrens nach VOL/A 2009 bei SGB II Trägern Checkliste für den Ablauf eines Vergabeverfahrens nach VOL/A 2009 bei SGB II Trägern Bottrop, den 28.08.2012 Marianne Eicker-Bix 1. Von der Bedarfserhebung bis zur Wahl der Vergabeart Bezeichnung des Dienstleistungsauftrages

Mehr

Ausschreibungsverfahren des Staatlichen Amts für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg. E. Preisblatt

Ausschreibungsverfahren des Staatlichen Amts für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg. E. Preisblatt Final Ausschreibungsverfahren des Staatlichen Amts für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg VgV-Verfahren Ingenieurleistungen zum Bauvorhaben Sturmflutschutzmaßnahme Stadthafen Rostock E. Preisblatt

Mehr

Vergabeverfahren Generalsanierung Hohenstaufen- Gymnasium Göppingen Fachplanung TGA gem. 53, 55 HOAI LPH 1-9 ALG 1-3, 8

Vergabeverfahren Generalsanierung Hohenstaufen- Gymnasium Göppingen Fachplanung TGA gem. 53, 55 HOAI LPH 1-9 ALG 1-3, 8 Bewerbungsbogen zur Teilnahme Vergabeverfahren Generalsanierung Hohenstaufen- Gymnasium Göppingen Fachplanung TGA gem. 53, 55 HOAI LPH 1-9 ALG 1-3, 8 Verfahrensbetreuung und Vorprüfung kohler grohe architekten

Mehr

73 Leistungsbild Technische Ausrüstung Bew. Edv-Z Edv-E CAD-Z CAD-E V-Edv V-CAD Neubew. Anlage Tabelle :58

73 Leistungsbild Technische Ausrüstung Bew. Edv-Z Edv-E CAD-Z CAD-E V-Edv V-CAD Neubew. Anlage Tabelle :58 73 Leistungsbild Technische Ausrüstung Bew. Edv-Z Edv-E CAD-Z CAD-E V-Edv V-CAD Neubew. 1 2 3 4 5 1*2*3 1*4*5 1-(6+7) % % % % 1. Grundlagenermittlung Klären der Aufgabenstellung der Technischen Ausrüstung

Mehr

HIV-Was ING 1.1. HWS Boizenburg / Hafendeich Boizenburg. Land Mecklenburg-Vorpommern

HIV-Was ING 1.1. HWS Boizenburg / Hafendeich Boizenburg. Land Mecklenburg-Vorpommern HIV-Was ING 1.1 Projektbezeichnung HWS Boizenburg / Hafendeich Boizenburg Zwischen Land Mecklenburg-Vorpommern endvertreten durch den Minister für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern Paulshöher

Mehr

Vergabevermerk anhand einer Checkliste (V. 1.3) Dokumentation gem. 20 VOL/A bzw. 24 EG

Vergabevermerk anhand einer Checkliste (V. 1.3) Dokumentation gem. 20 VOL/A bzw. 24 EG , den (Vergabestelle) Tel.: (Bearbeiter/in) Ablauf der Zuschlagsfrist Vergabevermerk anhand einer Checkliste (V. 1.3) Dokumentation gem. 20 VOL/A bzw. 24 EG am Ablauf der Bindefrist am ggf. Ablauf der

Mehr

ABau Teil IV Vergabe- und Vertragshandbuch für freiberufliche Leistungen der Architekten und Ingenieure

ABau Teil IV Vergabe- und Vertragshandbuch für freiberufliche Leistungen der Architekten und Ingenieure Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt V M 2-4 ABau Teil IV Vergabe- und Vertragshandbuch für freiberufliche Leistungen der Architekten und Ingenieure Richtlinie / Formular IV 100 Einleitung

Mehr

Beratungs- und a hnlichen Unterstu tzungsleistungen

Beratungs- und a hnlichen Unterstu tzungsleistungen Beratungs- und a hnlichen Unterstu tzungsleistungen Information der Abteilung Einkauf www.verwaltung.uni-koeln.de/abteilung33 Stand 07/2015 Inhalt 1. Vorbemerkung... 2 1.1. Einleitung... 2 1.2. maßgebliche

Mehr

Anlage zu 6 Spezifische Leistungspflichten zum Vertrag Fachplanung - Tragwerksplanung zum Vertrag: TU BAF, Neubau Hallenkomplex, 2.

Anlage zu 6 Spezifische Leistungspflichten zum Vertrag Fachplanung - Tragwerksplanung zum Vertrag: TU BAF, Neubau Hallenkomplex, 2. 27.02015 Leistungsstufe 1 Entwurfsunterlage - Bau / Bauunterlage Grundleistungen der Vorplanung (LPH 2) a) Analysieren der Grundlagen b) Beraten in statisch-konstruktiver Hinsicht unter Berücksichtigung

Mehr

Bewertung. Vergabe von Dienstleistungen gem. der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen - VOF - 1. Formale Ausschlusskriterien

Bewertung. Vergabe von Dienstleistungen gem. der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen - VOF - 1. Formale Ausschlusskriterien Vergabe von Dienstleistungen gem. der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen - VOF - C Bewertung Projekt: Auftraggeber: Leistungsbild: Neubau Feuerwehrgebäude mit Kreisgerätewerkstatt und Wohneinheiten

Mehr

Die Vergabearten werden in nationale und europaweite Vergabearten unterschieden. Abbildung 2.1.: Nationale und europaweite Vergabeverfahren

Die Vergabearten werden in nationale und europaweite Vergabearten unterschieden. Abbildung 2.1.: Nationale und europaweite Vergabeverfahren KAPITEL 2 Die Vergabearten Die Vergabearten werden in nationale und europaweite Vergabearten unterschieden. Offenes Verfahren Nicht Offenes Verfahren EU-weite Verfahren Verhandlungsverfahren Wettbewerblicher

Mehr

VOL/A und VOL/B. Verlag W. Kohlhammer. Kurzerläuterungen für die Praxis. 5., neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2007

VOL/A und VOL/B. Verlag W. Kohlhammer. Kurzerläuterungen für die Praxis. 5., neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2007 VOL/A und VOL/B Kurzerläuterungen für die Praxis 5., neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2007 Dr. Hans-Peter Kulartz Rechtsanwalt in Düsseldorf Norbert Portz Beigeordneter beim Deutschen Städte- und

Mehr

Ausschreibungsverfahren der Gemeinde Uetze. E. Preisblatt. Vergabenummer: GBU 41/16 EU St-B

Ausschreibungsverfahren der Gemeinde Uetze. E. Preisblatt. Vergabenummer: GBU 41/16 EU St-B Ausschreibungsverfahren der Gemeinde Uetze Objektplanungsleistungen Schul- und Kindergartengebäude Ortschaft Dollbergen Alle Kinder unter einem Dach E. Preisblatt Vergabenummer: GBU 41/16 EU St-B 1 von

Mehr

Vergabeverfahren Erweiterungsbau Landratsamt Tuttlingen Fachplanung TGA gem. 53, 55 HOAI LPH 1-9 ALG 1-3, 8

Vergabeverfahren Erweiterungsbau Landratsamt Tuttlingen Fachplanung TGA gem. 53, 55 HOAI LPH 1-9 ALG 1-3, 8 Bewerbungsbogen zur Teilnahme Vergabeverfahren Erweiterungsbau Landratsamt Tuttlingen Fachplanung TGA gem. 53, 55 HOAI LPH 1-9 ALG 1-3, 8 Verfahrensbetreuung und Vorprüfung kohler grohe architekten Julius-Hölder-Straße

Mehr

Errichtung eines 4-zügigen Gymnasiums Schmiedestraße Düsseldorf

Errichtung eines 4-zügigen Gymnasiums Schmiedestraße Düsseldorf Vergabeverfahren ARGE Architektur/TGA/Tragwerksplanung - Formale Prüfung nach Ausschlusskriterien Bewerber / Kriterium Verweis Bieter 1 Bieter 2 Bieter 3 Bieter 4 Bieter 5 Bieter Bieter 7 laufende Nummer,

Mehr

Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb für Freiberufliche Leistungen nach VgV

Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb für Freiberufliche Leistungen nach VgV Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb für Freiberufliche Leistungen nach VgV Anleitung zum Anlegen einer VGV-F Vergabe auf der Vergabeplattform. Ein Vergabeverfahren mit Teilnahmewettbewerb besteht

Mehr

Dokumentation der Vergabe

Dokumentation der Vergabe M2 Dokumentation der Vergabe 1. Daten der Vergabestelle Datum: 2. Leistungsart Lieferleistung Bezeichnung der Maßnahme: Dienstleistung Bauleistung Umfang der Leistung: freiberufliche Leistung 3. Schätzung

Mehr

SBEV Stadtbahnstrecke B, Teilabschnitt 3 Europaviertel. SBEV Stadtbahn Europaviertel Projektbaugesellschaft mbh (SBEV)

SBEV Stadtbahnstrecke B, Teilabschnitt 3 Europaviertel. SBEV Stadtbahn Europaviertel Projektbaugesellschaft mbh (SBEV) HVA F-StB s-nr.: Aktenzeichen: Projekt: SBEV Stadtbahnstrecke B, Teilabschnitt 3 Europaviertel Zwischen SBEV Stadtbahn Europaviertel Projektbaugesellschaft mbh (SBEV) vertreten durch [Bauamt] die Geschäftsführer

Mehr

Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen

Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen 1 / 5 Auftragsbekanntmachung Dienstleistungen Richtlinie 2014/24/EU Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber I.1) Name und Adressen Hansestadt Bauamt DE Kontaktstelle(n): Heidrun Liebau Telefon: +49 381/381-6014

Mehr

Checkliste Verwaltungskontrolle Vergabe

Checkliste Verwaltungskontrolle Vergabe 1. Allgemeine Angaben 1.1 Allgemeine Angaben zur/zum Begünstigten und zur Vergabe Förder-Registriernummer: Nummer des Vorhabens/Antragsnummer: Begünstigte/r: Gegenstand der Vergabe/Leistung (kurze Beschreibung):

Mehr

Ausblick HVA F-StB 2014

Ausblick HVA F-StB 2014 Hauptabteilung Planung Planerische Grundsatzangelegenheiten Dirk Heidermann Ausblick HVA F-StB 2014 1 Ausblick HVA F-StB 2014 April 2014 Rahmenbedingungen Einführung Was ist neu? Ausblick Leistungstexte

Mehr

Einleitung: Die Entwicklung des Vergaberechts in Deutschland. 1. Teil 1: Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)... 17

Einleitung: Die Entwicklung des Vergaberechts in Deutschland. 1. Teil 1: Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)... 17 Vorwort der Herausgeber....................... VII Bearbeiterverzeichnis......................... XVII Abkürzungs- und Literaturverzeichnis................ XIX Einleitung: Die Entwicklung des Vergaberechts

Mehr

Umsetzung der E-Vergabe Vergabeverfahren in mehreren Ämtern vs. Zentrale Vergabestelle

Umsetzung der E-Vergabe Vergabeverfahren in mehreren Ämtern vs. Zentrale Vergabestelle Organisation des Beschaffungswesen Umsetzung der E-Vergabe Vergabeverfahren in mehreren Ämtern vs. Zentrale Vergabestelle Kölner Vergabetag 2017 12.09.2017 Immer wieder diskutiert... - Wer beschafft überhaupt

Mehr

Honorarermittlung Grundleistungen Fachplanung Technische Ausrüstung gem. 55 HOAI ALG 1 - Abwasser, Wasser, Gas. Kosten.

Honorarermittlung Grundleistungen Fachplanung Technische Ausrüstung gem. 55 HOAI ALG 1 - Abwasser, Wasser, Gas. Kosten. Preisblatt - Seite 1/6 ALG 1 - Abwasser, Wasser, Gas e gruppe zu 10 410 Bauwerk - Technische Anlagen 655.000,00 655.000,00 nach (5) HOAI in % 655.000,00 118.937,14 124.884,00 LPh 2 Vorplanung 8,7 10.927,35

Mehr

interessierte Bewerber

interessierte Bewerber Abteilung C: Referat C/2 ESF-Verwaltungsbehörde An interessierte Bewerber Bearbeiter: Hubertus Stoll Tel.: +49681 501 3184 Fax: +49681 501 3403 E-Mail: h.stoll@wirtschaft.saarland.de Datum: Az: 29.07.2015

Mehr

Inhaltsverzeichnis. I. Grundlagen des Vergaberechts 1. Vorwort

Inhaltsverzeichnis. I. Grundlagen des Vergaberechts 1. Vorwort Vorwort i I. Grundlagen des Vergaberechts 1 1. Einleitung 3 1.1. Was ist Vergaberecht?................. 3 1.2. Auftragsarten...................... 8 1.2.1. Lieferaufträge.................. 10 1.2.2. Bauaufträge...................

Mehr

Vergaberecht Prüfschritte und Dokumentation in Funktion eines Fördergebers. Eike Assmann Vergabeteam NBank

Vergaberecht Prüfschritte und Dokumentation in Funktion eines Fördergebers. Eike Assmann Vergabeteam NBank Vergaberecht Prüfschritte und Dokumentation in Funktion eines Fördergebers Eike Assmann Vergabeteam NBank Gliederung I. Einführung II. III. IV. Vergaberecht Überblick Dokumentation Fehler und Rechtsfolgen

Mehr

Vergabe-Leitfaden. Inhaltsübersicht. Stand: 29.07.2014. 1 Allgemeine Erläuterungen 2

Vergabe-Leitfaden. Inhaltsübersicht. Stand: 29.07.2014. 1 Allgemeine Erläuterungen 2 Stand: 29.07.2014 Vergabe-Leitfaden Inhaltsübersicht 1 Allgemeine Erläuterungen 2 1.1 Einführung 2 1.2 Form des Angebotes 2 1.3 Nebenangebote 2 1.4 Übersendung des Angebotes 3 1.5 Zustelladresse 3 1.6

Mehr

Rundschreiben Nr. 3/2004 des Thüringer Landesverwaltungsamtes zu allgemeinen Fragen des Vergaberechtes

Rundschreiben Nr. 3/2004 des Thüringer Landesverwaltungsamtes zu allgemeinen Fragen des Vergaberechtes Öffentliche Auftragsvergabe Rundschreiben Nr. 3/2004 des Thüringer Landesverwaltungsamtes zu allgemeinen Fragen des Vergaberechtes Aus aktuellem Anlaß weisen wir auf folgendes hin: 1. Vergabe von Leistungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen digitalisiert durch

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen  digitalisiert durch Inhaltsverzeichnis Einführung 8 1 Was ist Vergaberecht 9 1.1 Geschichte des Vergaberechts 10 1.2 Ziel des Vergaberechts 10 2 Öffentliche Auftraggeber 11 3 Schwellenwert 14 4 Konjunkturpaket 17 5 Öffentlicher

Mehr

Summe A. bis C.: 100,0 100,0

Summe A. bis C.: 100,0 100,0 Wertungsübersicht Bewerbung Bewerber-Name: Muster mit maimaler Bewertung Zusammenfassung Wertung ma. A). Auswahlkriterium Referenzen 55,0 55,0 A.1. Referenz Sanierung Typenbau-Schwimmhalle 25,0 25,0 A.2.

Mehr

MERKBLATT. Richtig ausschreiben. Checkliste für öffentliche Auftraggeber

MERKBLATT. Richtig ausschreiben. Checkliste für öffentliche Auftraggeber MERKBLATT Richtig ausschreiben Checkliste für öffentliche Auftraggeber Dieses Merkblatt wurde mit viel Sorgfalt erarbeitet. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden.

Mehr

Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb für Freiberufliche Leistungen nach VgV

Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb für Freiberufliche Leistungen nach VgV Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb für Freiberufliche Leistungen nach VgV Anleitung zum Anlegen einer VgV-F Vergabe auf der Vergabeplattform. Ein Vergabeverfahren mit Teilnahmewettbewerb besteht

Mehr

Neubau Feuerwehr und DRK am Rathausareal. Vergabeverfahren Architektenleistungen LPH 1-8 gem. HOAI 2013

Neubau Feuerwehr und DRK am Rathausareal. Vergabeverfahren Architektenleistungen LPH 1-8 gem. HOAI 2013 Bewerbungsbogen zur Teilnahme Neubau Feuerwehr und DRK am Rathausareal Vergabeverfahren Verfahrensbetreuung und Vorprüfung kohler grohe architekten Julius-Hölder-Straße 26 70597 Stuttgart T 0711 769 639

Mehr

1.1 Gesamtinhaltsverzeichnis

1.1 Gesamtinhaltsverzeichnis Seite 1 1.1 1.1 1 Service und Verzeichnisse 1.1 1.2 Autoren 1.3 Stichwortverzeichnis 1.4 Software-Lizenzvertrag 1.5 Arbeiten mit der CD-ROM 1.5.1 Systemanforderungen 1.5.2 Hinweise zur Demoversion 1.5.3

Mehr

Wir bitten Sie, vor dem Sekretariat der Geschäftsführung auf Ihren Aufruf zu warten.

Wir bitten Sie, vor dem Sekretariat der Geschäftsführung auf Ihren Aufruf zu warten. Büro Straße PLZ Ort vorab per Fax an. Erneuerung der Notstromversorgung am Klinikum Würzburg Mitte ggmbh, Standort Juliusspital VgV Verhandlungsverfahren Fachplanung Technische Gebäudeausrüstung TED 2017..

Mehr

Allgemeine Informationen zum Vergaberecht bei Zuwendungen

Allgemeine Informationen zum Vergaberecht bei Zuwendungen F r e i e u n d Ha n s e s t a d t Ham b u r g B e h ö r d e f ü r W irtschaf t, Verkehr u n d I n n o v a t i o n Europäische Union Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Investition in Ihre Zukunft

Mehr

Antrag auf Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Ersatzbauten bbs nürnberg Bewerber:

Antrag auf Teilnahme am Verhandlungsverfahren nach VOF Ersatzbauten bbs nürnberg Bewerber: Bewerbungsgrundlage: Auftragsbekanntmachung Änderungen und Erweiterungen in den vorgegebenen Texten sind nicht zulässig. Die Bewerbung mit den geforderten Unterlagen ist im Original in Papierform einzureichen.

Mehr

PROF. MICHAEL LANGE Ingenieurgesellschaft mbh. Gutachten. Fassadenplanung. 1 Grundlagenermittlung. 4 Genehmigungsplanung. 5 Ausführungsplanung

PROF. MICHAEL LANGE Ingenieurgesellschaft mbh. Gutachten. Fassadenplanung. 1 Grundlagenermittlung. 4 Genehmigungsplanung. 5 Ausführungsplanung 1 Grundlagenermittlung 2 Vorplanung 3 Entwurfsplanung 4 Genehmigungsplanung 5 Ausführungsplanung 6 Vorbereitung der Vergabe DG-Bank, Hannover 7 Mitwirken bei der Vergabe 8 Objektüberwachung Gutachten DG-Bank,

Mehr

Öffentliches Wirtschaftsrecht

Öffentliches Wirtschaftsrecht Öffentliches Wirtschaftsrecht Vergaberecht II Vergabeverfahren, Auswahlkriterien Vergaberecht Grundsätze 97 Grundsätze der Vergabe (1) Öffentliche Aufträge und Konzessionen werden im Wettbewerb und im

Mehr

Leitfaden zur Angebotserstellung

Leitfaden zur Angebotserstellung Inhaltsübersicht 1 Allgemeine Erläuterungen...2 1.1 Einführung...2 1.2 Form des Angebots...2 1.3 Nebenangebote...3 1.4 Übersendung des Angebots...3 1.5 Zustelladressen...3 1.6 Angebotserstellungskosten...4

Mehr

Checkliste Einhaltung vergaberechtlicher Bestimmungen (Stand: 22.06.2015)

Checkliste Einhaltung vergaberechtlicher Bestimmungen (Stand: 22.06.2015) Checkliste Einhaltung vergaberechtlicher Bestimmungen (Stand: 22.06.2015) 1. Allgemeine Angaben 1.1 Allgemeine Angaben zum Antragsteller und zur Vergabe Antragsteller: Projektnummer: Gegenstand der Vergabe/Leistung(en)

Mehr

Anlage 1. Leitfaden zur Vergabeprüfung

Anlage 1. Leitfaden zur Vergabeprüfung Leitfaden zur Vergabeprüfung Anlage 1 Dieser Leitfaden soll den Wasserversorgungsunternehmen (WVU), die eine Ausschreibung zur Wasserschutzberatung durchführen, eine Orientierung geben, welche Aspekte

Mehr

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber Europäische Union Veröffentlichung des Supplements zum Amtsblatt der Europäischen Union 2, rue Mercier, 2985 Luxembourg, Luxemburg Fax: +352 29 29 42 670 E-Mail: ojs@publications.europa.eu Infos und Online-Formulare:

Mehr

Seminar für NWE-Projektpartner und LeadPartner in Nordrhein-Westfalen zu Fragen der korrekten finanziellen Projektdurchführung

Seminar für NWE-Projektpartner und LeadPartner in Nordrhein-Westfalen zu Fragen der korrekten finanziellen Projektdurchführung Seminar für NWE-Projektpartner und LeadPartner in Nordrhein-Westfalen zu Fragen der korrekten finanziellen Projektdurchführung TOP 3: Vergaben Düsseldorf, 17.04.2013 Gliederung Definition Grundsätze Rechtliche

Mehr

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber Europäische Union Veröffentlichung des Supplements zum Amtsblatt der Europäischen Union 2, rue Mercier, 2985 Luxembourg, Luxemburg Fax: +352 29 29 42 670 E-Mail: ojs@publications.europa.eu Infos und Online-Formulare:

Mehr

Vergabearten nach der --> VOL/A Wertgrenzen Schätzung des Auftragswertes Losbildung und Teilung von Aufträgen...

Vergabearten nach der --> VOL/A Wertgrenzen Schätzung des Auftragswertes Losbildung und Teilung von Aufträgen... Stand: September 2017 Inhalt Vergabearten nach der --> VOL/A... 2 Wertgrenzen... 4 Schätzung des Auftragswertes... 6 Losbildung und Teilung von Aufträgen... 8 Wahl des Vergabeverfahrens... 9 Öffentliche

Mehr

Land Fassung: Dezember Bieter:

Land Fassung: Dezember Bieter: Land Fassung: Dezember 2014 Bieter: «AnredeAmt_kurz» «Amt» «StraßeAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» Vergabe-Nr. : «VertragNr» Projekt : «Maßnahme» «Leistung» Ihr Schreiben vom «Versand» Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Generalsanierung und Erweiterung des Frobenius-Gymnasiums in Hammelburg VgV Verhandlungsverfahren Objektplanung Gebäude und Innenräume

Generalsanierung und Erweiterung des Frobenius-Gymnasiums in Hammelburg VgV Verhandlungsverfahren Objektplanung Gebäude und Innenräume Büro Straße PLZ Ort vorab per Fax an. Generalsanierung und Erweiterung des Frobenius-Gymnasiums in Hammelburg VgV Verhandlungsverfahren Objektplanung Gebäude und Innenräume TED 2016/S - Einladung zur Verhandlung

Mehr

Arbeitsgemeinschaft der Wasserwirtschaftsverbände in Nordrhein-Westfalen. J. Schäfer-Sack Bergheim,

Arbeitsgemeinschaft der Wasserwirtschaftsverbände in Nordrhein-Westfalen. J. Schäfer-Sack Bergheim, Aggerverband Bergisch-Rheinischer Wasserverband Erftverband Emschergenossenschaft Linksniederrheinische Entwässerungs- Genossenschaft Lippeverband Niersverband Ruhrverband Wahnbachtalsperrenverband Wasserverband

Mehr

Generalsanierung und Erweiterung des Frobenius-Gymnasiums in Hammelburg VgV Verhandlungsverfahren Objektplanung Gebäude und Innenräume

Generalsanierung und Erweiterung des Frobenius-Gymnasiums in Hammelburg VgV Verhandlungsverfahren Objektplanung Gebäude und Innenräume Büro Straße PLZ Ort vorab per Fax an. Generalsanierung und Erweiterung des Frobenius-Gymnasiums in Hammelburg VgV Verhandlungsverfahren Objektplanung Gebäude und Innenräume TED 2016/S - Einladung zur Verhandlung

Mehr

Deutschland-Karlsruhe: Projektmanagement im Bauwesen 2018/S Bekanntmachung vergebener Aufträge. Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Deutschland-Karlsruhe: Projektmanagement im Bauwesen 2018/S Bekanntmachung vergebener Aufträge. Ergebnisse des Vergabeverfahrens 1 / 5 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:46462-2018:text:de:html -: Projektmanagement im Bauwesen 2018/S 022-046462 Bekanntmachung vergebener Aufträge Ergebnisse

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Übersicht über die neue HOAI HOAI Teil 1: Allgemeine Vorschriften Anwendungsbereich... 8

Inhaltsverzeichnis. Übersicht über die neue HOAI HOAI Teil 1: Allgemeine Vorschriften Anwendungsbereich... 8 IX Inhaltsverzeichnis Übersicht über die neue HOAI... 1 HOAI Teil 1: Allgemeine Vorschriften... 8 1 Anwendungsbereich... 8 Sachlicher Anwendungsbereich der HOAI... 8 Anwendung der HOAI bei anteiligen Leistungen

Mehr

Die wichtigsten Neuerungen der VOB/A 2009 / Ausschreibungsnews LG RPS - Kaiserslautern

Die wichtigsten Neuerungen der VOB/A 2009 / Ausschreibungsnews LG RPS - Kaiserslautern Der Referent seit Jahren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe öffentlicher Aufträge (nach VOB, VOL und VOF) sowohl im Saarland als auch bundesweit beschäftigt Konzeption und inhaltliche Verantwortung

Mehr

Bekanntmachung vergebener Aufträge. Ergebnisse des Vergabeverfahrens. Dienstleistungen

Bekanntmachung vergebener Aufträge. Ergebnisse des Vergabeverfahrens. Dienstleistungen 1 / 5 Bekanntmachung vergebener Aufträge Ergebnisse des Vergabeverfahrens Dienstleistungen Richtlinie 2014/24/EU Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber I.1) Name und Adressen Freie und Hansestadt, FB SBH

Mehr

Onlinedatum: Freiberufliche Leistungen - Schulsanierung

Onlinedatum: Freiberufliche Leistungen - Schulsanierung Onlinedatum: 25.07.2016 Freiberufliche Leistungen - Schulsanierung Auftragsbekanntmachung Dienstleistungen Richtlinie 2014/24/EU Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber I.1) Name und Adressen Eigenbetrieb

Mehr

Die HOAI , 57,58 grundsätzliche Änderungen im Vergleich zur HOAI Brandenburgische Ingenieurkammer 10. Februar 2014

Die HOAI , 57,58 grundsätzliche Änderungen im Vergleich zur HOAI Brandenburgische Ingenieurkammer 10. Februar 2014 Die HOAI 2013 1 16, 57,58 grundsätzliche Änderungen im Vergleich zur HOAI 2009 Brandenburgische Ingenieurkammer 10. Februar 2014 Struktur der HOAI 2013 Teil 1: Allgemeine Vorschriften Teil 2: Flächenplanung

Mehr

Deutschland-Augsburg: Tablettcomputer 2017/S Auftragsbekanntmachung. Lieferauftrag

Deutschland-Augsburg: Tablettcomputer 2017/S Auftragsbekanntmachung. Lieferauftrag 1 / 7 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:183382-2017:text:de:html Deutschland-Augsburg: Tablettcomputer 2017/S 094-183382 Auftragsbekanntmachung Lieferauftrag

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen - 80792 München NAME Charlotte Denstorff TELEFON

Mehr

Neues zur Vergabe im Unterschwellenbereich: Unterschwellenvergabeordnung UVgO

Neues zur Vergabe im Unterschwellenbereich: Unterschwellenvergabeordnung UVgO Neues zur Vergabe im Unterschwellenbereich: Der Entwurf zur Die neue Unterschwellenvergabeordnung UVgO Berliner Konzessionsrechtstage 2017 6. April 2017 Berlin Andreas Rüger Bundesministerium für Wirtschaft

Mehr

Öffentlich-rechtliche Vereinbarung über die Durchführung von Vergabeverfahren zwischen der Stadt Siegburg und der Stadt Lohmar

Öffentlich-rechtliche Vereinbarung über die Durchführung von Vergabeverfahren zwischen der Stadt Siegburg und der Stadt Lohmar Vergabestelle I/12/1 Öffentlich-rechtliche Vereinbarung über die Durchführung von Vergabeverfahren zwischen der Stadt Siegburg und der Stadt Lohmar Präambel Die Städte Siegburg und Lohmar wollen künftig

Mehr

Das neue Vergaberecht aus Sicht der Auftraggeber

Das neue Vergaberecht aus Sicht der Auftraggeber Das neue Vergaberecht aus Sicht der Auftraggeber Dipl. Ing. Architekt Arnd Schüring Landeshauptstadt Hannover Folie 1 Das neue Vergaberecht aus Sicht der Auftraggeber Die Struktur des neuen Vergaberechts

Mehr

Berechnung der Auftragswerte (VgV) Vortrag zum 7. Hessischen Vergabetag

Berechnung der Auftragswerte (VgV) Vortrag zum 7. Hessischen Vergabetag Berechnung der Auftragswerte (VgV) Vortrag zum 7. Hessischen Vergabetag Frankfurt, den 9. Februar 2012 Dipl.-Ing. Peter Kalte GHV Gütestelle Honorar- und Vergaberecht e. V. Viktoriastraße 28, 68165 Mannheim

Mehr

Seite 1. Architektenwettbewerbe leicht und effizient auch bei kleinen Bauaufgaben

Seite 1. Architektenwettbewerbe leicht und effizient auch bei kleinen Bauaufgaben Seite 1 Architektenwettbewerbe leicht und effizient auch bei kleinen Bauaufgaben Sie möchten bauen und wünschen hierfür den bestmöglichen Entwurf, den Sie unter verschiedenen Varianten auswählen können?

Mehr

Schnelleinstieg Vergaberecht

Schnelleinstieg Vergaberecht Haufe Fachbuch Schnelleinstieg Vergaberecht Regelungen rechtssicher umsetzen Bearbeitet von Dr. Annette Rosenkötter, Aline Fritz, Dr. Anne-Carolin Seidler 1. Auflage 2016. Buch. 192 S. Softcover ISBN 978

Mehr

Vergabe der Leistungen zur Betreuung von Wettbewerben. Einleitung

Vergabe der Leistungen zur Betreuung von Wettbewerben. Einleitung Vergabe der Leistungen zur Betreuung von Wettbewerben Einleitung Die zur Betreuung von Wettbewerben erforderlichen Leistungen unterliegen nicht den Vorschriften der HOAI und werden überwiegend im Preiswettbewerb

Mehr

Offenes Verfahren VgV Asylsozialberatung, Soziale Betreuung von Asylbewerbern Interessenten-/Bieterfragenkatalog

Offenes Verfahren VgV Asylsozialberatung, Soziale Betreuung von Asylbewerbern Interessenten-/Bieterfragenkatalog Offenes Verfahren VgV Asylsozialberatung, Soziale Betreuung von Asylbewerbern Interessenten-/Bieterfragenkatalog Lfd. Eingangsdatum Frage Antwort Nr. 1 22.05.2017 Benötigen Sie für die Referenzen, die

Mehr

Der Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes im Rahmen der öffentlichen Ausschreibung (VOL) Nr. LAG ODL-1 Natur 2017

Der Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes im Rahmen der öffentlichen Ausschreibung (VOL) Nr. LAG ODL-1 Natur 2017 Bekanntmachung Der Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes im Rahmen der öffentlichen Ausschreibung (VOL) Nr. LAG ODL-1 Natur 2017 Erbringung von Leistungen für ein strategisches Marketing nach Innen in

Mehr

Auftragsvergabe. (nach Vergabereform 2016) Europa nach Tisch

Auftragsvergabe. (nach Vergabereform 2016) Europa nach Tisch Auftragsvergabe (nach Vergabereform 2016) Europa nach Tisch 27.04.2017 AGENDA 1. Rechtsgrundlagen des neuen Vergaberechts (Vergaberechtsreform 2016) 2. Vergabegrundsätze 3. Vergabeverfahren 4. Ablauf und

Mehr

Ausschreibung von Feuerwehrfahrzeugentransparenter Wettbewerb und hohe Qualität

Ausschreibung von Feuerwehrfahrzeugentransparenter Wettbewerb und hohe Qualität Hans-Werner Reimers Ausschreibung von Feuerwehrfahrzeugentransparenter Wettbewerb und hohe Qualität KUBUS Kommunalberatung und Service GmbH 1 KUBUS GmbH Mitarbeiter 20 Mitarbeiter der Fachdisziplinen Juristen

Mehr

Fachplanung der Gebäudeautomation bei Großprojekten

Fachplanung der Gebäudeautomation bei Großprojekten Fachplanung der Gebäudeautomation 2015 GA Ingenieurgesellschaft mbh Seite 1 Ihr Referent Dipl.-Ing. Marius Hartel VDI Fachrichtung Elektrotechnik/Automatisierungstechnik geschäftsführender Gesellschafter

Mehr

Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen

Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen 1 / 5 Auftragsbekanntmachung Dienstleistungen Richtlinie 2014/24/EU Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber I.1) Name und Adressen Hansestadt Rostock Bauamt Holbeinplatz 14 Rostock 18069 Kontaktstelle(n):

Mehr

Deutschland-Selm: Dienstleistungen von Sicherheitsdiensten 2017/S Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen

Deutschland-Selm: Dienstleistungen von Sicherheitsdiensten 2017/S Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen 1 / 5 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:370791-2017:text:de:html Deutschland-Selm: Dienstleistungen von Sicherheitsdiensten 2017/S 181-370791 Auftragsbekanntmachung

Mehr

Bewerbungsbogen zur Teilnahme. Vergabeverfahren Grundschule Fuchshofstraße Ludwigsburg. Verfahrensbetreuung und Vorprüfung

Bewerbungsbogen zur Teilnahme. Vergabeverfahren Grundschule Fuchshofstraße Ludwigsburg. Verfahrensbetreuung und Vorprüfung Bewerbungsbogen zur Teilnahme Vergabeverfahren Grundschule Fuchshofstraße Ludwigsburg Verfahrensbetreuung und Vorprüfung kohler grohe architekten Julius-Hölder-Straße 26 70597 Stuttgart T 0711 769 639

Mehr

1.1 Name, Adressen und Kontaktstelle(n) (Ziffer I.1 Bekanntmachung) 1.2 Beschreibung der Beschaffung (Ziffer II.2.

1.1 Name, Adressen und Kontaktstelle(n) (Ziffer I.1 Bekanntmachung) 1.2 Beschreibung der Beschaffung (Ziffer II.2. 1 EU BEKANNTMACHUNG Dieses Dokument beschreibt den Auftragsgegenstand der Bekanntmachung 2017-104023 und gibt technische Informationen zu betroffenen ausgewählten Ziffern der Auftragsbekanntmachung. 1.1

Mehr

Inhaltsverzeichnis. VOB Teil A: Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen Ausgabe 2012

Inhaltsverzeichnis. VOB Teil A: Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen Ausgabe 2012 VOB Teil A: Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen Ausgabe 2012 Vorbemerkungen zur VOB/A... 1 Kommentierung Abschnitt 1: Basisparagrafen 1 Bauleistungen... 29 2 Grundsätze... 45 3 Arten

Mehr

Orientierungshilfe zum Nachweis der Erfüllung der Informationspflichten beim Verbrauchervertrag, 312a Abs. 2 BGB i.v.m. 246 BGBEG/ 246a BGBEG

Orientierungshilfe zum Nachweis der Erfüllung der Informationspflichten beim Verbrauchervertrag, 312a Abs. 2 BGB i.v.m. 246 BGBEG/ 246a BGBEG Orientierungshilfe zum Nachweis der Erfüllung der Informationspflichten beim Verbrauchervertrag, 312a Abs. 2 BGB i.v.m. 246 BGBEG/ 246a BGBEG (inkl. Widerrufsbelehrung für Vertragsschlüsse außerhalb der

Mehr

L 2110 (VOL - Aufforderung zur Abgabe eines Angebots)

L 2110 (VOL - Aufforderung zur Abgabe eines Angebots) Vergabestelle Datum der Versendung Vergabeart Öffentliche Ausschreibung Beschränkte Ausschreibung Beschränkte Ausschreibung nach öffentlichem Teilnahmewettbewerb Freihändige Vergabe Freihändige Vergabe

Mehr

HOAI Kurzüberblick zum Architektenhonorarrecht. Darstellung der wesentlichen Änderungen durch die HOAI 2013

HOAI Kurzüberblick zum Architektenhonorarrecht. Darstellung der wesentlichen Änderungen durch die HOAI 2013 HOAI 2013 Kurzüberblick zum Architektenhonorarrecht Darstellung der wesentlichen Änderungen durch die HOAI 2013 Regelungsinhalt der HOAI Preisrecht / Honorarrecht Keine Regelung der Architektenleistung

Mehr

Wertgrenzen für die Vorlage an das Rechnungsprüfungsamt

Wertgrenzen für die Vorlage an das Rechnungsprüfungsamt Wertgrenzen für die Vorlage an das Rechnungsprüfungsamt im Bereich Vergabeprüfungen und Prüfungen von Baumaßnahmen für die Dauer des Konjunkturpakets II vom 1. Mai 2009 bis zum 31. Dezember 2011 (die vorhergehende

Mehr

HOAI 2009: Grafische Teilleistungstabellen und Kostenanrechnungstabellen

HOAI 2009: Grafische Teilleistungstabellen und Kostenanrechnungstabellen 1. Teilleistungstabellen Der Verordnungsgeber hat in der HOAI als kleinste Abrechnungseinheit die Leistungsphasen mit einer Bewertung versehen. Jedoch kommt in der Praxis immer wieder der Fall vor, dass

Mehr

Rechtsgrundlagen für Ausschreibungen bibliotheksrechtliche Sicht

Rechtsgrundlagen für Ausschreibungen bibliotheksrechtliche Sicht Rechtsgrundlagen für Ausschreibungen bibliotheksrechtliche Sicht Ausschreibungen im Erwerbungsbereich Leipzig 19. 03. 2007 Dr. Harald Müller 97 GWB Allgemeine Grundsätze (1) Öffentliche Auftraggeber beschaffen

Mehr

PROF. DIPL.-ING. KLAUS LEGNER Bauwirtschaft und Baumanagement Construction industry / Construction management

PROF. DIPL.-ING. KLAUS LEGNER Bauwirtschaft und Baumanagement Construction industry / Construction management M6.1 Bauwirtschaft Bochum University 2016-17 Ü05: HOAI - Berechnungsbeispiel - Honorar TA-Kosten mehr als 25 % 1. Aufgabenstellung: Honorarermittlung TA-Kosten > 25%, Umbau + Instand. a) Aufgabe: Für das

Mehr

An die interessierten Unternehmen. 24. März Sehr geehrte Damen und Herren,

An die interessierten Unternehmen. 24. März Sehr geehrte Damen und Herren, An die interessierten Unternehmen 24. März 2016 Sehr geehrte Damen und Herren, das Staatstheater am Gärtnerplatz sucht mit der Wiedereröffnung des Theaters einen Pächter für die Theatergastronomie. Die

Mehr

- Der Bauprozess - Zeitschiene Planungsprozess

- Der Bauprozess - Zeitschiene Planungsprozess - Der Bauprozess - Zeitschiene Planungsprozess 1 Zeitschiene 2 Aktueller Stand im Planungsprozess Stand heute: - Der Gemeinderat hat grundsätzlich beschlossen für die Schule eine Generalsanierung durchzuführen,

Mehr

Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) Außenanlagen von Bundesliegenschaften

Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) Außenanlagen von Bundesliegenschaften Inhalt und Zielsetzungen In der Phase der Planung und werden die Grundlagen für eine qualitativ hochwertige Bauausführung von Außenanlagen geschaffen. Ziel ist die Erhöhung der Außenanlagenqualität und

Mehr

Generalsanierung mit Umbau und Erweiterung Herbert-Meder-Schule Unsleben VgV Verhandlungsverfahren Objektplanung Freianlagen und Verkehrsanlagen

Generalsanierung mit Umbau und Erweiterung Herbert-Meder-Schule Unsleben VgV Verhandlungsverfahren Objektplanung Freianlagen und Verkehrsanlagen Büro Straße PLZ Ort Vorab ohne Anlagen per Fax an xyz Generalsanierung mit Umbau und Erweiterung Herbert-Meder-Schule Unsleben VgV Verhandlungsverfahren Objektplanung Freianlagen und Verkehrsanlagen TED

Mehr

Leistungsbild Projektsteuerung

Leistungsbild Projektsteuerung Leistungsbild Projektsteuerung Grundleistungen Besondere Leistungen 1. PROJEKTVORBEREITUNG A. Organisation, Information, Koordinierung und Dokumentation (übrige Handlungsbereiche einbeziehend) 1 Entwickeln,

Mehr

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber Europäische Union Veröffentlichung des Supplements zum Amtsblatt der Europäischen Union 2, rue Mercier, 2985 Luxembourg, Luxemburg Fax: +352 29 29 42 670 E-Mail: ojs@publications.europa.eu Infos und Online-Formulare:

Mehr