die woche vom 4. bis 10. Juli 28/15

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "die woche vom 4. bis 10. Juli 28/15"

Transkript

1 die woche vom 4. bis 10. Juli 28/15

2 /die woche 28/15 Samstag, 4. Juli zeit 7.00 nano Naturwissenschaten 7.30 r Alpenpanorama / Übertragung Reisen/Urlaub/Touristik 9.00 r ZIB 9.05 r platz Das magazin von Schweizer Radio und Fernsehen Moderation: Eva Wannenmacher (Erstsendung: ) SRF 9.35 r Das Jauntal - Eine kulturgeschichtliche Wanderung Film von Helga Suppan (aus der -Reihe "Erlebnis Österreich") (Erstsendung: ) Reisen/Urlaub/Touristik Live aus Klagenurt 39. Tage der deutschsprachigen Literatur Ingeborg-Bachmann-Preis 2015 Lesungen und Diskussionen Moderation: Christian Ankowitsch / Übertragung Literatur r Kunst & Krempel Familienschätze unter der Lupe (Erstsendung: ) ARD/BR Reisewege: Pyrenäen (1/2) Im Land der Dreitausender Film von Ute Casper (Erstsendung: ) ARD/SR Reisen/Urlaub/Touristik Seite 2 von 33

3 /die woche 28/15 Samstag, 4. Juli r Ländermagazin Heute aus Bremen Themen: - Englisches Kreuzahrtschi au der Weser - Neue Marina ür Segler und Motorboot-Touristen mitten in der Stadt - "Sea Shepherd" - Schie begeistert empangen - Bremen eiert 150 Jahre DGzRS mit großer Schisparade - Heinrich der Ganter begeht seinen 33. Geburtstag - Red Hot Chili Pipers - Schotten mischen den Norden au Erstausstrahlung ARD/RB/ Gesellschat r Die Gärten des Veneto Film von Gaby Imho-Weber (Erstsendung: ) ARD/BR Architektur, Städtebau, Denkmalschutz v Hurra, die Schule brennt! X Spielilm, Deutschland 1969 Dr. Peter Bach Jan Pepe Nietnagel Dr. Tat von Schnorr Julia Schumann u. a. Regie: Werner Jacobs Länge: 88 Minuten Peter Alexander Heintje Hansi Kraus Theo Lingen Werner Finck Gerlinde Locker ARD Spielilm r Natur im Garten (7/10) Ein ländlicher Barockgarten Moderation: Karl Ploberger (Erstsendung: ) Ratgeber und Service Planzen Magisches Marokko Wachgeküsste Tiger und schlaende Paläste Film von Annekarin Lammers (Erstsendung: ) ARD/HR Reisen/Urlaub/Touristik heute anschl. -Wetter r palast Fachmagazin ür E- und U- Kunst und Liebe Theater Seite 3 von 33

4 /die woche 28/15 Samstag, 4. Juli 2015 Moderation: Nina Fiva Sonnenberg Erstausstrahlung r Tagesschau ARD r Festivalsommer Rheingau Musik Festival Erönungskonzert, Basilika Kloster Eberbach, 28. Juni 2015 Mit den Solisten Marina Rebeka (Sopran), Marina Comparato (Mezzosopran), Michele Angelini (Tenor) und Marco Spotti (Bass) Programm: Richard Wagner: Vorspiel zu "Parsial" / "Tannhäuser"-Ouvertüre Gioachino Rossini: Stabat mater Chor: MDR Rundunkchor Orchester: hr-sinonieorchester Musikalische Leitung: Andrés Orozco-Estrada Erstausstrahlung ARD/HR/ Konzert Klassik r Festivalsommer Verbier Festival 2014: Gabor Takacs-Nagy dirigiert Mozart und Beethoven Mit Stephen Kovacevich (Klavier) Programm: - Wolgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 3 (Eroica) Orchester: Verbier Jugendorchester Erstausstrahlung SRF/ Konzert Klassik r Im Kratwerk der Geühle - Ein Roboter wird Opernstar Film von Jan Bäumer und Dietmar Klumm Erstausstrahlung Wissensch./techn. Neuheiten Zimmer rei Prominente suchen ein Zuhause mit Christine Westermann und Götz Alsmann Mit dem Gast Tim Mälzer (Erstsendung: ) ARD/WDR Gespräch/Diskussion Gesellschat Lebensstile/-entwüre 1.00 r lebens.art Themen: - Stimm-Wunder: 100 Jahre Frank Sinatra - Toleranz-Falle: Über den Umgang mit dem Islam - Geschichten-Erzähler: Christoph Niemann - Wieder-Entdeckung: Die Dichterin Christine Lavant - Grenz-Gänger: Chilly Gonzales Seite 4 von 33

5 /die woche 28/15 Samstag, 4. Juli 2015 Moderation: Clarissa Stadler (Erstsendung: ) 1.55 r Stratos (To mikro psari) Spielilm, Griechenland 2014 Stratos Vicky Makis Yorgos Vicky u. a. Regie: Yannis Economides Länge: 133 Minuten Vangelis Mourikis Giorgos Giannopoulos Petros Zervos Yannis Tsortekis Vicky Papadopoulou Spielilm 4.15 r Ein gutes Herz (The good Heart) Spielilm, Island, Dänemark, Deutschland 2006 Jacques Lucas April Ib Dolby Psychiater u. a. Regie: Dagur Kári Länge: 96 Minuten Brian Cox Paul Dano Isild Le Besco Nicolas Bro Stephen Henderson /ARTE Spielilm Seite 5 von 33

6 /die woche 28/15 Sonntag, 5. Juli makro: Wieviel Europa brauchen wir? (Erstsendung: ) Wirtschat 6.45 r Tele-Akademie Pater Alexander Lerank: Orientierung ür die Lebensgestaltung in einer Welt im Umbruch (Erstsendung: ) ARD/SWR Vortrag 7.30 r Alpenpanorama / Übertragung Reisen/Urlaub/Touristik 9.00 r ZIB (0) Meisterwerke Caspar David Friedrich: Das Eismeer kultur Bildende Kunst 9.15 r Peter Singer - Der Weltverbesserer unter den Philosophen (aus der SRF-Gesprächsreihe "Sternstunde Philosophie") (Erstsendung: ) SRF Gespräch/Diskussion Daniel Müller-Schott - ein Cellist bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern Film von Servet Ahmet Golbol (Erstsendung: ) Klassik Live aus Klagenurt 39. Tage der deutschsprachigen Literatur Ingeborg-Bachmann-Preis 2015 Preisverleihung Moderation: Christian Ankowitsch / Übertragung Literatur r Friedenspreis des Deutschen Films - Die Brücke München, 02. Juli 2015 Erstausstrahlung ARD/BR/ Berichterstattung Film, Kino, Video r ZIB r Im Herzen Europas - Unterwegs au Wegen, die zusammenühren Film von Manred Matticka Gesellschat Lebensstile/-entwüre Seite 6 von 33

7 /die woche 28/15 Sonntag, 5. Juli 2015 (aus der -Reihe "Unterwegs beim Nachbarn") (Erstsendung: ) Marokko - Land der Träume Film von Natalie Steger (Erstsendung: ) Gesellschat Alltagskultur r Tod au dem Nil s (Death on the Nile) v Spielilm, Großbritannien 1977 Hercule Poirot Louise Bourget Mrs. van Schuyler Colonel Race Jacqueline de Belleort u. a. Regie: John Guillermin Länge: 134 Minuten Peter Ustinov Jane Birkin Bette Davis David Niven Mia Farrow ARD Spielilm r Mord im Spiegel (The Mirror Crack'd) Spielilm, Großbritannien 1981 Miss Marple Cherry Ella Zielinsky Marty N. Fenn Jason Rudd Lola Brewster Marina Rudd u. a. Regie: Guy Hamilton Länge: 101 Minuten Angela Lansbury Wendy Morgan Geraldine Chaplin Tony Curtis Rock Hudson Kim Novak Elizabeth Taylor ARD Spielilm r Das Beste vom Filmest München 2015 Erstausstrahlung ARD/BR/ Berichterstattung Film, Kino, Video r Au gute Nachbarschat - Die Grätzliizierung Wiens Film von Franziska Mayr-Keber und Constanze Griessler (Erstsendung: ) Stadtkultur/Landleben heute anschl. -Wetter Seite 7 von 33

8 /die woche 28/15 Sonntag, 5. Juli r Die Seele des Tangos Film von Sibylle Tiessen (aus der Reihe "NZZ Format") (Erstsendung: ) SRF Gesellschat Tanzen Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Drottningholm, Schweden Insel der Königinnen Film von Hartmut Schwenk (Erstsendung: ) ARD/SWR r Tagesschau ARD r Festivalsommer Beethoven: Missa solemnis in D, op. 123 Aus dem Grazer Steaniensaal, styriarte 2015 Mit Laura Aikin (Sopran), Bernarda Fink (Alt), Johannes Chum (Tenor) und Ruben Drole (Bass) Chor: Arnold Schoenberg Chor Orchester: Concentus Musicus Wien Musikalische Leitung: Nikolaus Harnoncourt Bildregie: Volker Grohskop Moderation: Barbara Rett Erstausstrahlung / Konzert Klassik r Unter Menschen Dokumentarilm von Claus Strigel und Christian Rost, Österreich 2014 Länge: 91 Minuten ARD/WDR Dokumentarilm Tiere v Polizeiru 110: Fehlrechnung X Fernsehilm, DDR 1974 Oberleutnant Hübner Leutnant Vera Arndt Leutnant Sabine Rohrberg Ramminger Kerber König Hellwig Gellner Helga u. a. Buch: Rudol Böhm Regie: Kurt Jung-Alsen Länge: 58 Minuten Jürgen Frohriep Sigrid Göhler Anne-Kathrein Kretschmar Wolgang Dehler Hanjo Hasse Gerhard Vogt Herbert Köer Justus Fritzsche Dorit Gäbler ARD/MDR Fernsehilm Seite 8 von 33

9 /die woche 28/15 Sonntag, 5. Juli r Filmnacht Klaus Lemke Kein großes Ding Fernsehilm, Deutschland 2013 Mahmoud Henning Tini u. a. Buch: Klaus Lemke Regie: Klaus Lemke Länge: 79 Minuten Thomas Mahmoud Henning Gronkowski Tini Bönig Fernsehilm 1.40 r Filmnacht Klaus Lemke Berlin ür Helden Fernsehilm, Deutschland 2012 Saralisa Andreas Anna Henning Marco u. a. Buch: Klaus Lemke Regie: Klaus Lemke Länge: 79 Minuten Saralisa Volm Andreas Bichler Anna Anderegg Henning Gronkowski Marco Barotti Fernsehilm 3.00 Filmnacht Klaus Lemke Dancing with Devils Fernsehilm, Deutschland 2007 Saralisa Nina Rodion Stean u. a. Buch: Klaus Lemke Regie: Klaus Lemke Länge: 76 Minuten Saralisa Volm Nina Schwabe Rodion Levin Stean Witte Fernsehilm 4.15 Filmnacht Klaus Lemke Finale Fernsehilm, Deutschland 2007 Fernsehilm Seite 9 von 33

10 /die woche 28/15 Sonntag, 5. Juli 2015 Saralisa Anneke Timo Stean Skorpion Henning u. a. Buch: Klaus Lemke Regie: Klaus Lemke Länge: 75 Minuten Saralisa Volm Anneke Schwabe Timo Jacobs Stean Witte Skorpion Appel Henning Gronkowski 5.30 Marokko - Land der Träume Gesellschat Alltagskultur Seite 10 von 33

11 /die woche 28/15 Montag, 6. Juli zeit 7.00 nano Naturwissenschaten 7.30 r Alpenpanorama / Übertragung Reisen/Urlaub/Touristik 9.00 r ZIB 9.05 zeit 9.45 nano Naturwissenschaten r Riverboat Die MDR-Talkshow Moderation: Kim Fisher, René Kindermann (Erstsendung: ) ARD/MDR Talkshow Unterhaltende Inormation Liestyle, Personality sonntags Alt, aber mittendrin! mit Andrea Ballschuh (Erstsendung: ) Ratgeber und Service Religion, Kirche r ZIB r Von Viehhändlern, koscherer Küche und Ehevermittlung Kathrin Winzenried au jüdischen Spuren im Aargau Film von Nathalie Ruer (Erstsendung: ) SRF Gesellschat Religion, Kirche Seite 11 von 33

12 /die woche 28/15 Montag, 6. Juli unterwegs - Botswana Diamanten, Wildnis und Saaris Moderation: Andrea Jansen (Erstsendung: ) SRF Reportage Gesellschat Reisen/Urlaub/Touristik Salzburg, da will ich hin! mit Kerstin Gallmeyer Film von Maria C. Schmitt (Erstsendung: ) ARD/SR Ratgeber und Service Reisen/Urlaub/Touristik Geheimnisvoller Nebelwald Film von Hans Gihorn (Erstsendung: ) Tiere r Universum der Ozeane - mit Frank Schätzing (1/3) Film von Stean Schneider (Erstsendung: ) Natur/Geographie r Universum der Ozeane - mit Frank Schätzing (2/3) Film von Stean Schneider (Erstsendung: ) Natur/Geographie r Universum der Ozeane - mit Frank Schätzing (3/3) Film von Stean Schneider (Erstsendung: ) Natur/Geographie r -History Held oder Schurke? Die großen Verräter der Geschichte (Erstsendung: ) Zeitgeschichte allgemein nano Die Welt von morgen - Maroder Beton Ein zunehmendes Problem au ostdeutschen Autobahnen - Leckeres Fast Food Warum Burger, Eis & Co nicht ungesund sein müssen Moderation: Kristina zur Mühlen Naturwissenschaten heute anschl. -Wetter Seite 12 von 33

13 /die woche 28/15 Montag, 6. Juli zeit Das -magazin von,, SF und ARD NSU-Prozess: Warum die Wahrheit nie ans Licht kommen wird Moderation: Tina Mendelsohn r Tagesschau ARD r Über den Inseln Arikas (1/3) Sansibar Film von Thomas Wartmann (Erstsendung: ) ARD/SWR Reisen/Urlaub/Touristik r Über den Inseln Arikas (2/3) Mauritius Film von Thomas Wartmann (Erstsendung: ) ARD/SWR Reisen/Urlaub/Touristik X Namibia - Arche Noah Arikas Film von Peter M. Kruchten (Erstsendung: ) ARD/SR Natur//Ökologie r ZIB r Kamp um die Wahrheit Der NSU und zu viele Fragen Film von Clemens Riha Erstausstrahlung Gesellschat Terrorismus r Nazis im BND - Neuer Dienst und alte Kameraden Film von Christine Rütten (Erstsendung: ) ARD/HR/SR Gesellschat Zeitgeschichte allgemein r Keine Angst vor grossen Tieren Unterwegs mit der Grosstierärztin Annina Rohner Reportage von Mani Koller (aus der SRF-Reihe "Reporter") (Erstsendung: ) SRF Reportage Gesellschat Arbeitsund Berusleben Seite 13 von 33

14 /die woche 28/15 Montag, 6. Juli r Reiseziel South Dakota ARD/SR 0.20 magazin von Schweizer Radio und Fernsehen: 10 vor 10 SRF 0.45 r Willkommen Österreich Late Night Satire Talkshow mit Stermann & Grissemann Mit Gerhard Berger und Lena Meyer-Landrut (Erstsendung: ) Kleinkunst/Kabarett 1.40 r Slowenien Themen: - LANDSCHAFTSPARK ZGORNJA IDRIJCA - AUSSTELLUNG ÜBER DIE GROTTE VON POSTOJNA - SVETE GORE - KUNSTPILOT PODLUN EK - ZIPLINE Politik 2.05 r Hurricane 2015: Florence + The Machine Live Pop- und Rock-Musik aus Scheeßel kultur Konzert Rock, Pop 3.05 r Hurricane 2015: O Monsters and Men Live Pop- und Rock-Musik aus Scheeßel kultur Konzert Rock, Pop 4.00 r Hurricane 2015: Placebo Live Pop- und Rock-Musik aus Scheeßel kultur Konzert Rock, Pop 5.00 r Hurricane 2015: Alligatoah Live Pop- und Rock-Musik aus Scheeßel kultur Konzert Rock, Pop Seite 14 von 33

15 /die woche 28/15 Dienstag, 7. Juli r zeit 7.00 nano Naturwissenschaten 7.30 r Alpenpanorama / Übertragung Reisen/Urlaub/Touristik 9.00 r ZIB 9.05 r zeit 9.45 nano Naturwissenschaten r Ekstase und Schock - Die Fußballhauptstadt Buenos Aires Film von Marc Mauricius Quambusch und Jan-Henrik Gruszecki (Erstsendung: ) ARD/WDR Gesellschat Gesellschatliche Problematik/Soziale Brennpunkte r Die Wollersheimer (1/4) Ein Laden ür die Zukunt Film von Antje Boehmert (Erstsendung: ) ARD/WDR Gesellschat Stadtkultur/Landleben X Namibia - Arche Noah Arikas ARD/SR Natur//Ökologie r Natur im Garten (7/10) Ein ländlicher Barockgarten Ratgeber und Service Planzen Seite 15 von 33

16 /die woche 28/15 Dienstag, 7. Juli Am Schauplatz Gericht Rudi, bitte hör au! Reportage von Gudrun Kampelmüller Moderation: Peter Resetarits (Erstsendung: ) Gesellschat Justizsystem r ZIB r Kamp um Germanien (1/2) Der Verrat des Arminius Film von Christian Twente (Erstsendung: ) Geschichte allgemein r Kamp um Germanien (2/2) Die Schlacht im Teutoburger Wald Film von Christian Twente (Erstsendung: ) Geschichte allgemein r Die Deutschen (1/10) Otto und das Reich Film von Christian Feyerabend Otto I. (Erstsendung: ) David C. Bunners Geschichte allgemein r Die Deutschen (2/10) Heinrich und der Papst Film von Friederike Haedecke Heinrich IV. Papst Gregor VII. (Erstsendung: ) Mickey Hardt Gabriel Spahiu Geschichte allgemein r Die Deutschen (3/10) Barbarossa und der Löwe Film von Friedrich Klütsch und Daniel Sich Friedrich Barbarossa Heinrich der Löwe (Erstsendung: ) Guntbert Warns Bernd Gnann Geschichte allgemein r Die Deutschen (4/10) Luther und die Nation Film von Friedrich Klütsch und Daniel Sich Geschichte allgemein Seite 16 von 33

17 /die woche 28/15 Dienstag, 7. Juli 2015 Martin Luther (Erstsendung: ) Georg Prang r Die Deutschen (5/10) Wallenstein und der Krieg Film von Martin Carazo Mendez Wallenstein (Erstsendung: ) Stean Jürgens Geschichte allgemein nano Die Welt von morgen - Emissionshandel Was die Reorm verspricht - Dreckschleuder Binnenschiahrt Schie düren ihre Abgase weiterhin ungeiltert in die Lut blasen Moderation: Kristina zur Mühlen Naturwissenschaten heute anschl. -Wetter zeit Tauwetter: Der chinesische Kunststar Ai Wei Wei dar seine Kunst in Peking zeigen Das -magazin von,, SF und ARD Moderation: Tina Mendelsohn r Tagesschau ARD r Barbara Spielilm, Deutschland 2012 Barbara Andre Stella Jörg Schütz u. a. Regie: Christian Petzold Länge: 101 Minuten Nina Hoss Ronald Zehreld Jasna Fritzi Bauer Mark Waschke Rainer Bock Spielilm r ZIB 2 Seite 17 von 33

18 /die woche 28/15 Dienstag, 7. Juli s Jerichow Spielilm, Deutschland 2008 Laura Thomas Ali u. a. Regie: Christian Petzold Länge: 87 Minuten Nina Hoss Benno Fürmann Hilmi Sözer ARD/BR Spielilm r 37 Grad: Wir gehören zusammen! s Leben mit meinem behinderten Bruder Film von Caterina Woj (Erstsendung: ) Gesellschat Eltern/Kinder/Geschwist er 0.20 magazin von Schweizer Radio und Fernsehen: 10 vor 10 SRF 0.50 r Barbara Spielilm, Deutschland 2012 Länge: 101 Minuten Spielilm 2.30 s Jerichow Spielilm, Deutschland 2008 Länge: 87 Minuten ARD/BR Spielilm 4.00 r Tod au dem Nil s Spielilm, Großbritannien 1977 v Länge: 134 Minuten ARD Spielilm Seite 18 von 33

19 /die woche 28/15 Mittwoch, 8. Juli r zeit 7.00 nano Naturwissenschaten 7.30 r Alpenpanorama / Übertragung Reisen/Urlaub/Touristik 9.00 r ZIB 9.05 r zeit 9.45 nano Naturwissenschaten r Markus Lanz (Erstsendung: ) Talkshow Unterhaltende Inormation Liestyle, Personality r SCHWEIZWEIT: Ein Mann der Leidenschaten Musik, Whisky und Zigarren Film von Valérie Teuscher (Erstsendung: ) SRF Gesellschat Lebensstile/-entwüre r Newton Neues aus der Welt der Wissenschat CSI Newton: Mit Pollen und Strahlen au Mördersuche Reportage von Katrin Mackowski Moderation: Matthias Euba (Erstsendung: ) Wissensch./techn. Neuheiten r Schlossherren des 21. Jahrhunderts Film von Otmar Schrott (aus der -Reihe "Österreich-Bild") (Erstsendung: ) Gesellschat Lebensstile/-entwüre Seite 19 von 33

20 /die woche 28/15 Mittwoch, 8. Juli r ZIB Sonnenberge - Von der Rax zur Buckligen Welt Film von Barbara Fally-Puskás (aus der -Reihe "Universum") (Erstsendung: ) Regionalinormation Natur//Ökologie Die vier Alpen Film von Michael Schlamberger und Jeremy Hogarth (aus der -Reihe "Universum") (Erstsendung: ) Natur//Ökologie r Über allen Gipeln Film von Rémy Tezier (Erstsendung: ) Gesellschat Bergsteigen r Wildes Land - Naturjuwel Nationalpark Kalkalpen Film von Alexander J. Limberger (aus der -Reihe "Erlebnis Österreich") (Erstsendung: ) Natur//Ökologie Traun - Ein Fluss wie ein Kristall Film von Erich Pröll und Klaus Feichtenberger (aus der -Reihe "Universum") (Erstsendung: ) Natur//Ökologie Kamp - Ein Fluss ür alle Sinne Film von Alred Vendl (aus der -Reihe "Universum") (Erstsendung: ) Natur//Ökologie r mare TV Sommer in Neuseeland - Die Marlborough Sounds Film von Steen Schneider (Erstsendung: ) ARD/NDR Gesellschat Natur//Ökologie nano Die Welt von morgen - Vorbereitung au die Klimakonerenz der UN Wissenschatler erörtern in Paris Schlüsselthemen des Klimawandels - Plastikmüll in den Ozeanen Naturwissenschaten Seite 20 von 33

21 /die woche 28/15 Mittwoch, 8. Juli 2015 Forscher schlagen Alarm Moderation: Kristina zur Mühlen heute anschl. -Wetter zeit Das -magazin von,, SF und ARD Moderation: Tina Mendelsohn r Tagesschau ARD r Das Mädchen Was geschah mit Elisabeth K.? Dokumentarilm von Eric Friedler, Deutschland 2014 Länge: 76 Minuten ARD/NDR/SWR Dokumentarilm Gesellschat Verbrechen, Kriminalität r Die größten Wasserälle der Erde Naturwunder Iguacu Film von Christian Baumeister (Erstsendung: ) ARD/NDR Natur//Ökologie r ZIB s Die Hummel Fernsehilm, Deutschland 2010 Pit Handlos Christiane Flo Moni Herrmann Klaus Karl u. a. Buch: Sebastian Stern, Peter Berecz Regie: Sebastian Stern Länge: 84 Minuten Jürgen Tonkel Inka Friedrich Michael Kranz Stei Reinsperger Gerhard Wittmann Christian Peil Andreas Borcherding ARD/BR Fernsehilm r Besser essen - Sterneküche ür Kinder Film von Heiner Behring (Erstsendung: ) ARD/SWR Gesellschat Ernährung, Küche Seite 21 von 33

22 /die woche 28/15 Mittwoch, 8. Juli magazin von Schweizer Radio und Fernsehen: 10 vor 10 SRF 0.50 r Nach mir die Sintlut - Der Ärger mit den Toten Film von Florence Fernex und Géraldine Genetti (Erstsendung: ) SRF Gesellschat Geburt, Taue, Hochzeit, Beerdigung, Tod 1.15 Kamp - Ein Fluss ür alle Sinne Natur//Ökologie 2.00 Traun - Ein Fluss wie ein Kristall Natur//Ökologie 2.50 r Wildes Land - Naturjuwel Nationalpark Kalkalpen Natur//Ökologie 3.15 r Über allen Gipeln Gesellschat Bergsteigen 4.10 Die vier Alpen Natur//Ökologie 4.55 Sonnenberge - Von der Rax zur Buckligen Welt Regionalinormation Natur//Ökologie 5.40 r Schlossherren des 21. Jahrhunderts Gesellschat Lebensstile/-entwüre Seite 22 von 33

23 /die woche 28/15 Donnerstag, 9. Juli r zeit 7.00 nano Naturwissenschaten 7.30 r Alpenpanorama / Übertragung Reisen/Urlaub/Touristik 9.00 r ZIB 9.05 r zeit 9.45 nano Naturwissenschaten r Nachtcaé Die SWR Talkshow Gäste bei Michael Steinbrecher Besserer Sex im besten Alter? (Erstsendung: ) ARD/SWR Talkshow Unterhaltende Inormation Familie Thema Themen: - Amokahrt - die Vorgeschichte - Männliche Sexarbeit - Stricher in Wien - Krebs als Chance ür ein neues Leben - Machbar in Not - Wohnraum ür Flüchtlinge Moderation: Christoph Feurstein (Erstsendung: ) Gesellschat r Nach mir die Sintlut - Der Ärger mit den Toten SRF Gesellschat Geburt, Taue, Hochzeit, Beerdigung, Tod Seite 23 von 33

24 /die woche 28/15 Donnerstag, 9. Juli r ZIB Im Luxuszug durch Arika (1/2) Film von Claudius Gehr (Erstsendung: ) /ARTE Reisen/Urlaub/Touristik Im Luxuszug durch Arika (2/2) Film von Claudius Gehr (Erstsendung: ) /ARTE Reisen/Urlaub/Touristik r Die Deutschen (6/10) Preußens Friedrich und die Kaiserin Film von Annette Tewes Maria Theresia Friedrich der Große (Erstsendung: ) Yasmina Djaballah Ulrich Wiggers Geschichte allgemein r Die Deutschen (7/10) Napoleon und die Deutschen Film von Stean Brauburger Napoleon Freiherr vom Stein (Erstsendung: ) Adrian Vancica Hansjürgen Hürrig Geschichte allgemein r Die Deutschen (8/10) Robert Blum und die Revolution Film von Peter Hartl Robert Blum Jenny Blum (Erstsendung: ) Steen Münster Susann Uplegger Geschichte allgemein r Die Deutschen (9/10) Bismarck und das Deutsche Reich Film von Friedrich Scherer Bismarck Wilhelm I. (Erstsendung: ) Vlad Radescu Constantin Draganescu 18./19. Jahrhundert Seite 24 von 33

25 /die woche 28/15 Donnerstag, 9. Juli r Die Deutschen (10/10) Wilhelm und die Welt Film von Ricarda Schlosshan Wilhelm II. Philipp Scheidemann (Erstsendung: ) Udo Schenk Benjamin Morik Zeitgeschichte vor nano Die Welt von morgen Themen: - Geährlicher Unkrautvernichter - Der Streit um Glyphosat Moderation: Kristina zur Mühlen Naturwissenschaten heute anschl. -Wetter zeit Das -magazin von,, SF und ARD Moderation: Tina Mendelsohn r Tagesschau ARD r Generation Weichei Wenn Mama und Papa nur das Beste wollen Film von Sharon Bartlett und Marie LeRose (Erstsendung: ) Gesellschat Familie scobel - Verantwortung als Prinzip Mit den Gästen Harald Welzer (Soziologe, Sozialpsychologe, Berlin), Ludger Heidbrink (Philosoph, Kiel) und Annette Kleineld (gehört zu den ersten Wissenschatlerinnen und selbstständigen Beraterinnen Deutschlands au den Gebieten Unternehmensethik, Werte- und Integritätsmanagement und Corporate Social Responsibility (CSR), Hamburg) (Erstsendung: ) Gespräch/Diskussion Gesellschat r ZIB Lutschlösser (Castillos de cartón) Spielilm, Spanien 2009 Spielilm Seite 25 von 33

26 /die woche 28/15 Donnerstag, 9. Juli 2015 Maria José Jaime Marcos u. a. Regie: Salvador Garcia Ruiz Länge: 91 Minuten Adriana Ugarte Biel Durán Nilo Mur magazin von Schweizer Radio und Fernsehen: 10 vor 10 SRF 0.25 r Keine Angst vor grossen Tieren SRF Reportage Gesellschat Arbeitsund Berusleben 0.50 r Hessenreporter: In der Unallklinik - Neuer Mut ürs Leben Film von Gunnar Henrich (Erstsendung: ) ARD/HR Reportage Regionalinormation 1.20 r Guck mal, wer da kocht X Zwischen Sterneküche und Hausmannskost Film von Elke Bendin (Erstsendung: ) ARD/NDR Gesellschat Ernährung, Küche 2.15 Sylt - Mit der Fischbude zum Millionär Film von Petra Peters (Erstsendung: ) ARD/NDR Gesellschat Arbeitsund Berusleben 2.45 Es muss nicht immer Fastood sein Amerikas Diner- Dokumentarilm von Friedrich Bohnenkamp, Deutschland 2008 Länge: 59 Minuten ARD/SWR Dokumentarilm Gesellschat Ernährung, Küche 3.45 X Slow Food Genießen mit Verstand Film von Hannelore Fisgus und Marianne Riermeier (Erstsendung: ) ARD/BR Gesellschat Ernährung, Küche 4.45 r STÖCKL. Mit Dolly Buster (Ex-Pornodarstellerin, heute Malerin und Autorin), Teddy Podgorski (ehem. -Generalintendant), Hannes Arch (Kunstlugpilot und aktueller "Air Race"-Vizeweltmeister) und Rebecca Horner (Ex-Kinderstar und Balletttänzerin an der Wiener Staatsoper) Moderation: Barbara Stöckl Gespräch/Diskussion Gesellschat Liestyle, Personality Seite 26 von 33

27 /die woche 28/15 Donnerstag, 9. Juli 2015 (Erstsendung: ) 5.45 Johannesburg - Wiedergeburt einer Metropole Film von Timm Kröger (Erstsendung: ) Gesellschat Stadtkultur/Landleben Seite 27 von 33

28 /die woche 28/15 Freitag, 10. Juli zeit 7.00 nano Naturwissenschaten 7.30 r Alpenpanorama / Übertragung Reisen/Urlaub/Touristik 9.00 r ZIB 9.05 zeit 9.45 nano Naturwissenschaten r Anne Will Nach der Kampansage aus Athen - Ist Merkels Europa noch zu retten? Mit den Gästen Elmar Brok (CDU, Vorsitzender des Ausschusses ür Auswärtige Angelegenheiten des Europäischen Parlaments), Gesine Schwan (SPD, Politologin), Richard Sulik (slowakischer Europa-Abgeordneter) und Gregor Peter Schmitz (Leiter des Hauptstadtbüros der "Wirtschatswoche") (Erstsendung: ) ARD/NDR Talkshow Unterhaltende Inormation Besonders normal Ein Sommertag zu zweit - Begegnungen mit Andrea Ballschuh, Andreas Bourani und Ola Schubert (Erstsendung: ) Gesellschat Soziale Beziehungen allgemein r Gewalt im Namen Gottes Film mit Adnan Maral von Ral Hoogestraat (Erstsendung: ) ARD/NDR Gesellschat Religion, Kirche Seite 28 von 33

29 /die woche 28/15 Freitag, 10. Juli r In Gottes Namen!? Menschen bei der Heiligtumsahrt Film von Katja Stephan (Erstsendung: ) ARD/WDR Gesellschat Religion, Kirche r ZIB Begnadet ür das Schöne Österreichs UNESCO-Weltkulturerbe Film von Roswitha und Ronald Vaughan (Erstsendung: ) Schloss Schönbrunn: Das neue Imperium Großunternehmen Weltkulturerbe Film von Eva Klimek (Erstsendung: ) / Abenteuer mit beschränkter Hatung Film von Niki Podgorski (Erstsendung: ) Gesellschat Sport zum Mitmachen/Freizeitsport Tour d'autriche Von Radwegen und Radahrern Film von Niki Podgorski (Erstsendung: ) Gesellschat Sport zum Mitmachen/Freizeitsport Der Adlerweg - Wandern in Tirol Film von Ernst A. Grandits (aus der /-Reihe "Stadt - Land - Österreich") (Erstsendung: ) / Regionalinormation Stadtkultur/Landleben Lechtal - Lebensraum Berg Film von Hans-Peter Stauber und Maria Magdalena Koller (aus der -Reihe "Universum") (Erstsendung: ) /ARD/SWR Gesellschat Natur//Ökologie Der Arlberg - Das verborgene Paradies Film von Heinz Leger (aus der -Reihe "Universum") (Erstsendung: ) Natur//Ökologie Seite 29 von 33

30 /die woche 28/15 Freitag, 10. Juli X Der Hochschwab - Bizarre Bergwelt Film von Bernd Seidel (aus der -Reihe "Universum") (Erstsendung: ) Natur//Ökologie nano Die Welt von morgen - Lampenieber Was man dagegen tun kann - Supratrans Transport ohne Reibung ist möglich Moderation: Kristina zur Mühlen Naturwissenschaten heute anschl. -Wetter zeit Das -magazin von,, SF und ARD Moderation: Tina Mendelsohn r Tagesschau ARD r Griechenland - Ferien im Pleitestaat Film von Johannes Hölich und Jo Angerer (Erstsendung: ) ARD/WDR/SWR Wirtschat Gesellschatliche Problematik/Soziale Brennpunkte makro: Musterall Griechenland? Wirtschat in mit Eva Schmidt Erstausstrahlung Wirtschat auslandsjournal extra -Korrespondenten berichten aus aller Welt Thema: - Griechenland Zwischen Stolz und Staatsbankrott - Griechenland nach dem Reerendum - Großbritannien IS-Terror am tunesischen Hotelstrand - Entsetzen in Großbritannien - Japan Pundige Revolution beim Frauen-Sumo Moderation: Matthias Pupat Gesellschat Seite 30 von 33

31 /die woche 28/15 Freitag, 10. Juli 2015 Erstausstrahlung r ZIB Zatoichi - Der blinde Samurai Spielilm, Japan 2003 Zatoichi Hattori O-Ume O-Shino O-Sei O-Kinu u. a. Regie: Takeshi Kitano Länge: 112 Minuten Beat Takeshi Tadanobu Asano Michiyo Ogusu Yui Natsukawa Daigoro Tachibana Yuko Daike Spielilm 0.25 r Zapp Das Medienmagazin Themen: - Wider die Pressereiheit: Journalisten im Visier - Wieder "ON AIR": ERT mit Syriza-Kurs - Neue Konkurrenz: Vice-News erobert junge Zielgruppe - Historische Töne: Die "Notenbank" im DDR-TV Moderation: Anja Reschke (Erstsendung: ) ARD/NDR Rundunk und Fernsehen 0.55 magazin von Schweizer Radio und Fernsehen: 10 vor 10 SRF 1.25 extra 3 Spezial: Der reale Irrsinn XXL mit Christian Ehring (Erstsendung: ) ARD/NDR Übertragung Slapstick, Ulk, Humor 1.55 r Eckel mit Kanten: Soll ich nicht smarter als mein Smartphone sein? Mit Gery Seidl (Kabarettist, Schauspieler und Musiker), Pro. Dr. Hermann Knolacher (Mobilitätsexperte/Proessor am Institut ür Verkehrsplanung und Verkehrstechnik/will uns gegen das Virus "Auto" impen*) und Viktor Gernot (Künstler, Kabarettist, Schauspieler, Fernsehmoderator, Musiker und Sänger) Moderation: Klaus Eckel (Erstsendung: ) Kleinkunst/Kabarett Seite 31 von 33

32 /die woche 28/15 Freitag, 10. Juli r Eckel mit Kanten: Muss ich's wissen oder kann ich's googeln? Mit Nikolaus Glattauer (Lehrer, Kolumnist und Buchautor), dem Duo BlöZinger (Kabarettisten) und Thomas Stipsits (Kabarettist und Schauspieler) Moderation: Klaus Eckel (Erstsendung: ) Kleinkunst/Kabarett 3.05 r Eckel mit Kanten: Sind Politiker manchmal auch volksverdrossen? Mit Christoph Krall (Universitätslektor), Mike Supancic (Musiker) und Erhard Busek (Ex-ÖVP-Vizekanzler) Moderation: Klaus Eckel (Erstsendung: ) Kleinkunst/Kabarett 3.45 r Eckel mit Kanten: Will ich so alt werden wie mein Opa, und wird er mich dann noch plegen? Mit RaDeschnig (Kabarettistinnen-Duo), Andreas Vitásek (Kabarettist), Schauspieler und Regisseur) und Dr. Marc Wittmann (Zeitgeühlsorscher, Institut ür Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene in Freiburg) Moderation: Klaus Eckel (Erstsendung: ) Kleinkunst/Kabarett 4.20 r Tricky Niki - Verzaubert, erstaunt und unterhält... Magic Entertainment aus dem Kabarett Simpl, Wien 2012 Film von Hermann Prochaska (Erstsendung: ) Kleinkunst/Kabarett 5.30 Durch Asien mit Peter Kunz (Erstsendung: ) Reportage Gesellschat Gesellschatliche Trends/Entwicklungen Seite 32 von 33

die woche vom 11. bis 17. Juli 29/15

die woche vom 11. bis 17. Juli 29/15 die woche vom 11. bis 17. Juli 29/15 /die woche 29/15 Samstag, 11. Juli 2015 6.20 zeit 7.00 nano Naturwissenschaten 7.30 r Alpenpanorama / Übertragung 9.00 r ZIB 9.05 platz Das magazin von Schweizer Radio

Mehr

die woche vom 4. bis 10. Juli 28/15

die woche vom 4. bis 10. Juli 28/15 die woche vom 4. bis 10. Juli 28/15 Samstag, 4. Juli 2015 6.20 Kulturzeit (Wh.) 3sat Magazin Kultur 7.00 nano (Wh.) 3sat Magazin Wissenschaft Technik Umwelt Naturwissenschaften 7.30 r Alpenpanorama ORF/3sat

Mehr

die woche vom 25. April bis 1. Mai 18/15

die woche vom 25. April bis 1. Mai 18/15 die woche vom 25. April bis 1. Mai 18/15 /die woche 18/15 Samstag, 25. April 2015 6.20 zeit 7.00 nano Naturwissenschaten 7.30 r Alpenpanorama / Übertragung Reisen/Urlaub/Touristik 9.00 r ZIB 9.05 r platz

Mehr

die woche vom 18. bis 24. Juli 30/15

die woche vom 18. bis 24. Juli 30/15 die woche vom 18. bis 24. Juli 30/15 /die woche 30/15 Samstag, 18. Juli 2015 6.20 zeit 7.00 nano Naturwissenschaten 7.30 r Alpenpanorama / Übertragung Reisen/Urlaub/Touristik 9.00 r ZIB 9.05 platz Das

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff)

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) Danke Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) allen, die unsere liebe Verstorbene Maria Musterfrau 1. Januar 0000-31.

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

LIVE-PROGRAMM AM DIENSTAG, 24.02.2015

LIVE-PROGRAMM AM DIENSTAG, 24.02.2015 LIVE-PROGRAMM AM DIENSTAG, 24.02.2015 10:00 12:00 Uhr START DES VIP-MESSERUNDGANGS AUF DEM STAND DER INITIATIVE DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN 13:00 13:30 Uhr Videoanalyse einer geradlinigen Bewegung (Fach:

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf dem Gelände der Lagarde-Kaserne statt. Der Zugang ist

Mehr

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Mittwoch, 29.02.2012 Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Ab 13:00 Uhr Anmeldung Tagungsbüro im Foyer I. Lernen älterer Menschen im akademischen Kontext Moderation des Tages: Prof.

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Liebe Schießmeister/in Ich möchte euch die Ergebnisse des Pokalschießens, der RWK und der Bez.-Meisterschaft bekannt geben. Beim Pokalschießen am 22.10.2014 wurden Pokalsieger: Schüler aufgelegt: Vereinigte

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 1 525 SV Tell Urexweiler 1149 Ringen 320 Gindorf, Stephan 376 321 Schreiner, Philipp 390 322 Zimmer, André 383 2 302 SV Tell 1929 Fürth 1140

Mehr

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte Ehren-Worte Porträts im Umfeld des ZDF Dieter Stolte Inhalt Vorwort I. Wegbereiter und Mitstreiter Rede bei der Trauerfeier für Walther Schmieding (1980) 13 Reden zur Verabschiedung von Peter Gerlach als

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer Ergebnis Männer 1 3031 Hench, Christoph WG Würzburg DHM 1 03:16:46.956 2 3039 Schweizer, Michael FHöV NRW Köln DHM 2 03:16:55.261 00:00:08 3 3043 Schmidmayr, Simon HS Rosenheim DHM 3 03:16:55.346 00:00:08

Mehr

ADAC Westfalen Trophy

ADAC Westfalen Trophy VFV Formel- und Sportwagen DMSBNr: GLP214/11 Ergebnis Teil 1 Pos. NR BEWERBER RDN Pkte A. 1 Pkte A. 2 Pkte A. 3 Pkte A. 4 Ges.Punkte Fahrer A. 5 A. 6 A. 7 A. 8 Gesamtzeit A. 9 A. 10 A. 11 A. 12 Strafpunkte

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

SHOWROOM MUSIK ALS INDIVIDUELLES & EMOTIONALES WERBEMITTEL

SHOWROOM MUSIK ALS INDIVIDUELLES & EMOTIONALES WERBEMITTEL SHOWROOM MUSIK ALS INDIVIDUELLES & EMOTIONALES WERBEMITTEL music was my first love... Ein Werbemittel mit großem Unterhaltungsfaktor Musik weckt Emotionen! Als globale Sprache kann Musik hervorragend Werbebotschaften

Mehr

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Nachricht vom 24.11.2011 17:41 Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Vossloh AG 24.11.2011 17:41 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Ausstrahlung der Stadt Münster beigetragen haben.

Ausstrahlung der Stadt Münster beigetragen haben. Die Putte ist eine kleine goldene Nachbildung einer Figur aus dem Firmament des Erbdrostenhofes an der Salzstraße. Die Kaufleute dieser alten deutschen Handelsstraße haben die Putte gewählt, um Menschen

Mehr

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Goethe und Schiller Deutsch 220 Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Mo Mi Fr 12 bis 13 Uhr Telefon: 552-3744; Email: resler@bc.edu Lyons Hall 207 Sprechstunden: Mo Mi Fr

Mehr

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Kunst-Dünger: Circo Pitanga JULI Hammer Summer 13 Top Act Juli Freitag, 3. Juli Ab 16:30 Uhr Kunst-Dünger Jeden Mittwoch ab 8. Juli 12. August und Kurhausgarten

Mehr

Warum soll man überhaupt studieren? 60 Prominente geben Antwort

Warum soll man überhaupt studieren? 60 Prominente geben Antwort Warum soll man überhaupt studieren? 60 Prominente geben Antwort uni-edition Bibliografische Information Der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie;

Mehr

Freitag, 19. 10. 2012

Freitag, 19. 10. 2012 Freitag, 19. 10. 2012 AULA BUNDESGYMNASIUM BACHGASSE Untere Bachgasse 8, Mödling Jubiläen - Konzert www. vocalensemble.at Leitung: Günther Mohaupt u. Sänger d. VEM Programm 4 33 Musik: C. Cage Geografical

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Ahrens Jörg Neuwerter GmbH Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Baumann Ulf F. Die Ostholsteiner Block Carmen Aust Fashion Bobzin Stefan Schulz Eicken Gohr

Mehr

Die Organisation (Stand: 12/2011)

Die Organisation (Stand: 12/2011) Die Organisation (Stand: 12/2011) 79 80 Die Organisation Das AMS Österreich ist als Dienstleistungsunternehmen öffentlichen Rechts in eine Bundes-, neun Landes- und 100 Regionalorganisationen gegliedert:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................ 11 Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen....................... 13 Lebenslauf.............................................................

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL HANS WELZEL, BONN ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT SEITE 3 MANFRED MAIWALD. HAMBURG ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS SEITE 9 GÜNTHER KAISER, FREIBURG I. BR.

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

Ferienfaltblatt 2015

Ferienfaltblatt 2015 Ferienfaltblatt 2015 Schulferien 2015 in NRW Ostern 30.03. 11.04.15 Sommer 29.06. 11.08.15 Herbst 05.10. 17.10.15 Winter 23.12. 06.01.16 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 30.03. 02.04.15 Städt. Jugendtreff

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Böh von Rostkron, Thomas Kanzlei Keller, Böh von Rostkron, Dr. Knaier

Böh von Rostkron, Thomas Kanzlei Keller, Böh von Rostkron, Dr. Knaier STRAFVERTEIDIGERNOTDIENST: Bauer, Jochen Kanzlei BGMP- Rechtsanwälte Sanderstr. 4a Tel.: 0931 26082760 Fax: 0931 26082770 Mail: kanzlei@bgmp.de Becker, Andreas Kanzlei Rechtsanwälte Fries Karmelitenstr.

Mehr

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann Dr. hum. biol. Beate Balitzki 0390/2013 Universität Basel Pestalozzistraße 22 CH-4056 Basel Tel. +41 61 2673868, email: beate.balitzki@bs.ch Dr. rer. nat. Sandra Hering 0290/2013 Medizinische Fakultät

Mehr

Leipziger Buchmesse 2015

Leipziger Buchmesse 2015 Leipziger Buchmesse 2015 Halle 5, E 213 Berlin München Wien »Il nous faut donner une âme à l Europe.Wir müssen Europa eine Seele geben.«jacques Delors EUROPAVERLAGBERLIN Lesungen in Leipzig Thore D. Hansen

Mehr

Netzanschlüsse Standort Nürnberg

Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Abteilungsleiter Mayer Thomas (0911) 802 17070 (0911) 802-17483 Abteilungsassistenz Götz Martina (0911) 802 17787 (0911) 802-17483 Richtlinien (TAB, Vorschriften)

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Vereinsmeisterschaften 2008 am 20.11. +25.11.2008

Vereinsmeisterschaften 2008 am 20.11. +25.11.2008 Wettkampfbecken 5 Bahnen à 25m normale Leinen Handzeitnahme Temperatur: 28 C Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 50m Schmetterling

Mehr

Handbuch Multiprojektmanagement und -controlling

Handbuch Multiprojektmanagement und -controlling Handbuch Multiprojektmanagement und -controlling Projekte erfolgreich strukturieren und steuern. Bearbeitet von Prof. Dr. Claus Steinle, Verena Eßeling, Dr. Timm Eichenberg, Friedel Ahlers, Mirjam Barnert,

Mehr

Qualitätsrelevante Dokumente Organigramm (QD 5.01) Präsidium. Landesgeschäftsführung. Jugendrotkreuz/ Freiwilligendienste

Qualitätsrelevante Dokumente Organigramm (QD 5.01) Präsidium. Landesgeschäftsführung. Jugendrotkreuz/ Freiwilligendienste Controlling Qualitätsmanagement Revision Präsidium Landesgeschäftsführung Datenschutzbeauftragter* Sicherheitsbeauftragter Beschwerdestelle nach AGG * extern mit Koordination durch Controlling Rettungsdienst/

Mehr

Die Teilprojekte. Gästival. Mitmachkampagne. Zeit-Reise. Friendly Hosts. Seerose. Tell-Pass Plus. Tourismusgeschichte. Jubiläumsfest.

Die Teilprojekte. Gästival. Mitmachkampagne. Zeit-Reise. Friendly Hosts. Seerose. Tell-Pass Plus. Tourismusgeschichte. Jubiläumsfest. 1 2 Die Teilprojekte Tell-Pass Plus Friendly Hosts Mitmachkampagne Gästival Zeit-Reise Seerose Tourismusgeschichte Jubiläumsfest Stärkung der Gastfreundschaft 3 Waldstätterweg Schwimmende Plattform 4 Seerose

Mehr

Programm des 4. Dresdner Medizinrechtssymposiums Stand: 11.05.2015

Programm des 4. Dresdner Medizinrechtssymposiums Stand: 11.05.2015 Organisatorische Eckdaten: Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Bernd Rüdiger Kern Hauptverantwortlicher Medizinrechtsymposium: Förderverein: Dipl. Kfm. Raik Siebenhüner, LL.M. DIU: Franziska Ramisch Datum:

Mehr

3. Benefizregatta 2012 Mannheim

3. Benefizregatta 2012 Mannheim Ergebnisliste Rennen F : Frauen Klasse ( mindestens 3 Frauen ) 350 m Lauf 1: Vorlauf 1 1. 2 Team MHC Damen Vierer Mannheimer Hockey Club Elena Willig, Laura Bassemir, Vanessa Blink [C], Britta Meinert

Mehr

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Kinderliteratur als Ausdrucksmedium von Kindheit Prof. Dr. Ute Dettmar und Dr. Mareile Oetken Kinderliteratur, Intermedialität und Medienverbund

Mehr

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014)

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014) Geschäftsverteilungsplan der Stadtverwaltung Kaufbeuren (Stand: 01.07.2014) - 1 - Verwaltungsleitung Oberbürgermeister: Stellvertreter 2. Bürgermeister: Weiterer Stellvertreter 3. Bürgermeister: Herr Stefan

Mehr

Programm der elearning Conference 2010. Donnerstag, 9.12.2010

Programm der elearning Conference 2010. Donnerstag, 9.12.2010 Page 1 of 6 Programm Programm der elearning Conference 2010 zusammengestellt von den IT-Steuergruppen des BMUKK (MinR Dr. Reinhold Hawle, MinR Dr. Robert Kristöfl und MinR Mag. Karl Lehner) sowie des Bildungsnetzwerkes

Mehr

1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E

1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E WSV Oberhof 05 Deutsche Kreditbank AG 1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E Kampfgericht Technische Daten Chef des Wettkampfes:

Mehr

14:00 Planung von Hausgärten Dipl.-Ing. Eberhard Rentsch, Freier Garten- und Landschaftsarchitekt

14:00 Planung von Hausgärten Dipl.-Ing. Eberhard Rentsch, Freier Garten- und Landschaftsarchitekt Baumesse Chemnitz vom 20.-22. Februar 2009 tgl. 10-18 Uhr) gemeinsamer Messestand / Vortragsaufstellung Stand: 04.02.2009 Tag Zeit Thema Vortragender / / Freitag 20.02.2009 10:00 Eröffnung mit anschließendem

Mehr

Der Wiener Kongress 1814/15

Der Wiener Kongress 1814/15 Der Wiener Kongress 1814/15 Einleitung Gestörte Nachtruhe Fürst Klemens von Metternicherhält eine Depesche... Napoleon hat Elba verlassen! Die Spitzen der europäischen Politik in Wien Kapitel 1 Stichwörter

Mehr

Landesamt für Gesundheit und Soziales 3

Landesamt für Gesundheit und Soziales 3 Landesamt für Gesundheit und Soziales 3 Ethik-Kommission des Landes Berlin Stand: 20.08.2012 er und Stellvertreter Ausschuss 1 Facharzt/in PD Dr. med. K. Chirurgie/ (* Thomas Moesta Chefarzt einer chirurgischen

Mehr

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün Mai/Juni 97 1 rot 2 J u s t i n u s, M G Off v G, eig Ant z Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. Sir 44, 1.9 13. Mk 11, 11 25. od AuswL: 1 Kor 1, 18 25. Mt 5, 13 19. Herz-Jesu- (Votivmesse) Gebetsmeinung d Hl.

Mehr

7. Deutscher Nachhaltigkeitstag. 27. und 28. November 2014 MARITIM Hotel Düsseldorf

7. Deutscher Nachhaltigkeitstag. 27. und 28. November 2014 MARITIM Hotel Düsseldorf 7. Deutscher Nachhaltigkeitstag 27. und 28. November 2014 MARITIM Hotel Düsseldorf Ein aktuelles Bild der Nachhaltigkeit in Deutschland und Antworten für morgen. Mit zuletzt 2.000 Teilnehmern aus Wirtschaft,

Mehr

Handbuch Datenschutzrecht

Handbuch Datenschutzrecht Handbuch Datenschutzrecht Die neuen Grundlagen für Wirtschaft und Verwaltung von Prof. Dr. Alexander Rossnagel, Roßnagel, Prof. Dr. Ralf Bernd Abel, Ute Arlt, Dr. Wolfgang Bär, Dr. Helmut Bäumler, Dr.

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Physikalisches Praktikum fur Fortgeschrittene

Physikalisches Praktikum fur Fortgeschrittene 9 8 0 0 (Stand: 0-Apr-0 ::9 ) Einteilung der n vorlesungsfreie Zeit Sommersemester 0 Teil 8 0 Sommersemester 0 8 9 0 9 Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch

Mehr

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. 10:00-11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. 10:00-11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00 Juli 2015 Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. -11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00 Donnerstag, 2.7. Donnerstag, 2.7. 16.30 Donnerstag, 2.7. 18:00 Freitag, 3.7. Sonntag, 5.7. 11:00-18:00 Montag, 6.7. 14:30-15:15 Was

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch Prof. Dr. Thomas Rotsch [Hrsg.], Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Umweltstrafrecht Begründer und Leiter des CCC Center for

Mehr

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Name Straße Plz Ort Telefon Telefax Spezialgebiet FEIGL Helmar Preinsbacher Strasse 5 3300 Amstetten 07472/68630 07472/63348 Ehe-

Mehr

Willkommen zu Praxis & Studium 2012!

Willkommen zu Praxis & Studium 2012! Fachrichtung 4.6 Angewandte Sprachwissenschaft sowie Übersetzen und Dolmetschen Amicale Verein der Freunde der Fachrichtung 4.6 e.v. Praxis & Studium 2012 Programm Fr./Sa., 22./23. Juni 2012 Gebäude A

Mehr

Schriften zu Tourismus und Freizeit

Schriften zu Tourismus und Freizeit Schriften zu Tourismus und Freizeit Band 1 STF_1_Titelei_Beiträger.indd 2 04.11.2003, 11:38:26 Kundenmanagement als Erfolgsfaktor Grundlagen des Tourismusmarketing Herausgegeben von Prof. Dr. Hans H. Hinterhuber

Mehr

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Maar, Paul: Das Sams. Videokassette.- München: Kinowelt Home Entertainment GmbH, (o.j.). Signatur: DW- Spr. CV/ 15 Der Zauberer von Oz. Videokassette.-...Turner

Mehr

10.30 Uhr Wir kommen... Ein Film der Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), Bremen

10.30 Uhr Wir kommen... Ein Film der Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), Bremen Samstag, 21.01.2012 10.30 Uhr Wir kommen... Ein Film der Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), Bremen 11.00 Uhr Weil der Wert über dem Preis liegt 12.00 Uhr Mit der Viermastbark Peking

Mehr

Das schwierige Erbe der Vergangenheit

Das schwierige Erbe der Vergangenheit Programm Das schwierige Erbe der Vergangenheit 11. 15. Nov. 2012 Sprache: Russisch Seminar für Multiplikatoren aus zentralasiatischen Staaten Sonntag, 11. November 2012 ANREISE bis ca. 14 Uhr : 2 Teilnehmer:

Mehr

Willkommen zum B.A.U.M. Jubiläumsforum!

Willkommen zum B.A.U.M. Jubiläumsforum! Willkommen zum B.A.U.M. Jubiläumsforum! 25 Jahre B.A.U.M. Österreich Zukunftsfähig Wirtschaften - Sustainable Leadership Unternehmergespräche: Strategien für Zukunftsfähigkeit Martin Much& Romana Wellischowitsch

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Ihre Ansprechpartner Durchwahl Tel. Durchwahl Fax E-Mail Christoph Weß Kaufmännischer Direktor

Ihre Ansprechpartner Durchwahl Tel. Durchwahl Fax E-Mail Christoph Weß Kaufmännischer Direktor / Gelderland-Klinik Betriebsleitung / Abteilungsleitungen Betriebsleitung Christoph Weß Kaufmännischer Direktor 1000 c.wess@clemens-hospital.de Heike Günther 1002/1004 3000 verwaltung@clemens-hospital.de

Mehr

20.OTTO-Pokal, Sachsenmeisterschaft im Orientierungstauchen 2006 P R O T O K O L L

20.OTTO-Pokal, Sachsenmeisterschaft im Orientierungstauchen 2006 P R O T O K O L L P R O T O K O L L Veranstalter: Ausrichter: Zeit: 27. 28. Mai 2006 Ort: Olbasee / Kleinsaubernitz bei Bautzen Durchschn. Wassertiefe: 7 m Lufttemperatur : 16 grd C Horizontale Sicht: 2 m Wassertemperatur

Mehr

Mittwoch, 27. August Tag der Damen Jede Besucherin wird am Messestand der Bezirksblätter mit einem Gläschen Sekt empfangen.

Mittwoch, 27. August Tag der Damen Jede Besucherin wird am Messestand der Bezirksblätter mit einem Gläschen Sekt empfangen. Mittwoch, 27. August Tag der Damen Jede Besucherin wird am Messestand der Bezirksblätter mit einem Gläschen Sekt empfangen. Trickdog, lernen Sie mit Ihrem Hund kleine Kunststücke, vom RTL Supertalent Lukas

Mehr

...wenn ich einmal reich wär

...wenn ich einmal reich wär STATEMENT Ronja (Studentin Biotechnologie, Aachen)... würde ich einen ALTEN BAUERNHOF kaufen, mit großem Garten, Ententeich, 1 Kuh, 1 Esel, 1 Schaf, 1 Ziege, 3 Hühnern und einem Hahn Julia (Studentin Maschinenbau,

Mehr

PLAY Conference Programm

PLAY Conference Programm PLAY Conference Programm Donnerstag, 17. September 2015, 9 bis 18 Uhr Tag 1: System Computerspiel // Digital Games as Systems Uhrzeit Programm Ort 08:30 09:00 Eintreffen und Registrierung 2. Stock 09:00

Mehr

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1 Hinduismus Man sollte sich gegenüber anderen nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; das ist das Wesen der Moral. Ingrid Lorenz Hinduismus 1 Die Wurzeln des Hinduismus reichen

Mehr

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen 1 Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen Wahlgruppe Industrie Beck, Petra geb. 1959 in Der Beck GmbH Geus, Wolfgang geb. 1955 Erlanger Stadtwerke AG Haferkamp, Carsten geb. 1968 AREVA GmbH

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Aerztinnen und Aerzte mit eigener Praxis im Zürcher Limmattal

Aerztinnen und Aerzte mit eigener Praxis im Zürcher Limmattal Allgemeine innere Medizin Herr Dr. med. Theo Leutenegger FMH für Allgemeine innere Medizin Schöneggstrasse 26 Telefon: 044 741 20 20 Fax: 044 742 01 61 praxis.leutenegger@bluewin.ch Allgemeine Medizin

Mehr

Spyder-Cup 2014 Vielseitigkeitslauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE

Spyder-Cup 2014 Vielseitigkeitslauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE Organisator: wsv - Bezirk Nordrhein KAMPFGERICHT Schiedsrichter R.Henkel... NR Rennleiter U.Schubert... NR Trainer-Vertreter S.Niehüser... wsv TECHNISCHE DATEN Streckenname Start Ziel Höhendifferenz Streckenlänge

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

Fachbereich Wirtschaft Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre

Fachbereich Wirtschaft Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre LEHRVERANSTALTUNGEN Fachbereich Wirtschaft Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre BWL-Pflichtfächer WIRTSCHAFTSINFORMATIK, TEIL 2 Vorlesung // Tilo Hildebrandt, Michael Schnell, siehe Modulhandbuch

Mehr

www.easywk.de - Software für den Schwimmsport

www.easywk.de - Software für den Schwimmsport Wettkampfbecken 4 Bahnen à 25m Wellenkillerleinen Handzeitnahme Wassertemperatur: ca. 28 C Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 Wettkampf

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform Zusammensetzung er / er der Gesundheitsplattform Stand 14. April 2014 er mit Stimmrecht Krankenanstaltenreferentin (Vorsitzende) /er Finanzreferentin /er der Landesregierung /er der Kärntner Landesregierung

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

WER NUTZT SOCIAL TV? ERSTE ERGEBNISSE EINER BEFRAGUNGSSTUDIE AM IJK. Hannover, Februar 2013

WER NUTZT SOCIAL TV? ERSTE ERGEBNISSE EINER BEFRAGUNGSSTUDIE AM IJK. Hannover, Februar 2013 WER NUTZT SOCIAL TV? ERSTE ERGEBNISSE EINER BEFRAGUNGSSTUDIE AM IJK Hannover, Februar 2013 Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Senioren-Nessel 2014 Kategorie WERBUNG. Keine Nominierung

Senioren-Nessel 2014 Kategorie WERBUNG. Keine Nominierung Jury Vorsitzender Fred Turnheim Dr. Harald Glatz Prof. Herwig Hösele Mag. Carina Kerschbaumer Prof. Oswald Klotz Mag.a Christiane Laszlo Dr.in Elisabeth Pittermann Harald Vaca GS-Stv.in Susanne Walpitscheker

Mehr

Programm. 10. Dresdner Forum Prävention 09. bis 10. März 2011 in der DGUV Akademie Dresden

Programm. 10. Dresdner Forum Prävention 09. bis 10. März 2011 in der DGUV Akademie Dresden Programm 10. Dresdner Forum Prävention 09. bis 10. März 2011 in der DGUV Akademie Dresden Dampfmaschine Eisenbahn/ Stahlindustrie Langfristiger Wachstumspfad Chemie/ Automobil Luftfahrt Elektronik/ICT

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Softwaretechnik. Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik 3. Semester. Dipl-Ing. Klaus Knopper Dipl.-Handelslehrer Andreas Heß

Softwaretechnik. Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik 3. Semester. Dipl-Ing. Klaus Knopper Dipl.-Handelslehrer Andreas Heß Softwaretechnik Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik 3. Semester Dipl-Ing. Klaus Knopper Dipl.-Handelslehrer Andreas Heß Organisation SWT Knopper (4 SWS) Heß (2 SWS) Inhalte Java und Betriebssysteme

Mehr

PLASTISCHE CHIRURGIE Nutzen oder Unfug?

PLASTISCHE CHIRURGIE Nutzen oder Unfug? PLASTISCHE CHIRURGIE Nutzen oder Unfug? Georg Huemer Allgemeines Krankenhaus Linz Gastgeber: Peter Becker - Montag, 26.10.2009 Beginn: 19:30 Uhr www.kepler-salon.at/koerper Kepler Salon Rathausgasse 5

Mehr

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME),

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Saison-Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Kurzbahn

Saison-Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Kurzbahn weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 2 200m Brust... 2 50m Freistil... 2 100m Freistil... 2 100m Lagen... 2 männlich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 3 200m

Mehr