für das Haushaltsjahr

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "für das Haushaltsjahr"

Transkript

1 STADTAMT ZELTWEG STEIERMARK 1. NACHTRAGSVORANSCHLAG für das Haushaltsjahr

2

3 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Seite Gegenüberstellung der Gesamtsummen Gesamtübersicht über die Einnahmen Gesamtübersicht über die Ausgaben Voranschlagsquerschnitt Ordentlicher Haushalt Außerordentlicher Haushalt Nachweis über die Leistungen für Personal Nachweis über Pensionen und sonstige Ruhebezüge Grundlagen für die Steuerbemessung Nachweis über die Transfers von und an Träger(n) des öffentl. Rechts Nachweis über Zuführungen an und Entnahmen aus Rücklagen Nachweis der Darlehensschulden und des Schuldendienstes Nachweis über die veranschlagten Vergütungen Nachweis über den Stand an Wertpapieren und Beteiligungen Nachweis der Haftungen Dienstpostenplan Untervoranschläge für Schulen: Volksschule Neue Mittelschule Erläuterungen des ordentlichen Haushaltes Erläuterungen des außerordentlichen Haushaltes

4

5

6 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 2 GESAMTÜBERSICHT ÜBER DIE EINNAHMEN GRUPPE ORDENTLICHER HAUSHALT VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU 0 VERTRETUNGSKÖRPER U. ALLG. VERWALTUNG ÖFFENTLICHE ORDNUNG UND SICHERHEIT UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. 3 KUNST, KULTUR UND KULTUS SOZIALE WOHLFAHRT U. WOHNBAUFÖRDERUNG GESUNDHEIT STRASSEN- UND WASSERBAU, VERKEHR 7 WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG DIENSTLEISTUNGEN FINANZWIRTSCHAFT SUMME 0-9 DER EINNAHMEN OH GRUPPE AUSSERORDENTLICHER HAUSHALT VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU 0 VERTRETUNGSKÖRPER U. ALLG. VERWALTUNG ÖFFENTLICHE ORDNUNG UND SICHERHEIT UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH KUNST, KULTUR UND KULTUS SOZIALE WOHLFAHRT U. WOHNBAUFÖRDERUNG 5 GESUNDHEIT 6 STRASSEN- UND WASSERBAU, VERKEHR 7 WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG DIENSTLEISTUNGEN FINANZWIRTSCHAFT --- SUMME 0-9 DER EINNAHMEN AOH

7 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 3 GESAMTÜBERSICHT ÜBER DIE AUSGABEN GRUPPE ORDENTLICHER HAUSHALT VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU 0 VERTRETUNGSKÖRPER U. ALLG. VERWALTUNG ÖFFENTLICHE ORDNUNG UND SICHERHEIT UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. 3 KUNST, KULTUR UND KULTUS SOZIALE WOHLFAHRT U. WOHNBAUFÖRDERUNG GESUNDHEIT STRASSEN- UND WASSERBAU, VERKEHR 7 WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG DIENSTLEISTUNGEN FINANZWIRTSCHAFT SUMME 0-9 DER AUSGABEN OH GRUPPE AUSSERORDENTLICHER HAUSHALT VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU 0 VERTRETUNGSKÖRPER U. ALLG. VERWALTUNG ÖFFENTLICHE ORDNUNG UND SICHERHEIT UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH KUNST, KULTUR UND KULTUS SOZIALE WOHLFAHRT U. WOHNBAUFÖRDERUNG 5 GESUNDHEIT 6 STRASSEN- UND WASSERBAU, VERKEHR 7 WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG DIENSTLEISTUNGEN FINANZWIRTSCHAFT --- SUMME 0-9 DER AUSGABEN AOH

8 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 4 Gemeindenummer : VORANSCHLAGSQUERSCHNITT Bezeichnung Summe o + aoh davon Summe ohne Posten laut Postenverzeichnis Gemeinden Abschn Abschn I. QUERSCHNITT Einnahmen der laufenden Gebarung 10 Eigene Steuern Unterklassen 83 bis 85, ohne Gruppen 852, 858 und Ertragsanteile Gruppe 858 und Gebühren für die Benützung von Gemeindeeinrichtungen und -anlagen Gruppe Einnahmen aus Leistungen Unterklasse Einnahmen aus Besitz und wirtschaftlicher Tätigkeit Gruppen 820, 822 bis Laufende Transferzahlungen von Trägern des öffentlichen Rechts Gruppen 860 bis 864, Sonstige laufende Transfereinnahmen Gruppen 865 bis 868, Gewinnentnahmen d.gem. von Unternehm. und marktbest. Betrieben d.gem. Gruppe Einnahmen aus Veräußerungen und sonstige Einnahmen Unterklasse 80, Gruppen 827 bis Summe 1 (laufende Einnahmen) Ausgaben der laufenden Gebarung 20 Leistungen für Personal Klasse 5 21 Pensionen und sonstige Ruhebezüge Gruppe Bezüge der gewählten Organe Gruppe Gebrauchs- und Verbrauchgüter, Handelswaren Klasse 4 24 Verwaltungs- und Betriebsaufwand Klasse 6, ohne Gruppen 650, 651, 653, 654; Unterkl. 70 bis 72 ohne Zinsen für Finanzschulden Gruppen 650, 651, 653 und Laufende Transferzahlungen an Träger des öffentlichen Rechts Gruppen 750 bis Sonstige laufende Transferausgaben Gruppen 755 bis 757, 759, 764, 768 und Gewinnentnahmen d.gem. von Unternehm. und marktbest. Betrieben d.gem Gruppe Summe 2 (laufende Ausgaben) Saldo 1: Ergebnis der laufenden Gebarung (Summe 1 minus Summe 2)

9 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 5 Gemeindenummer : VORANSCHLAGSQUERSCHNITT Bezeichnung Summe o + aoh davon Summe ohne Posten laut Postenverzeichnis Gemeinden Abschn Abschn Einnahmen der Vermögensgebarung ohne Finanztransaktionen 30 Veräußerung von unbeweglichem Vermögen Unterklassen 00, 01 und Veräußerung von beweglichem Vermögen Unterklassen 02 bis Veräußerung von aktivierungsfähigen Rechten Unterklasse Kapitaltransferzahlungen von Trägern des öffentlichen Rechts Gruppen 870 bis 874, Sonstige Kapitaltransfereinnahmen Gruppen 875 bis 878, Summe 3 (Einnahmen der Vermögensgebarung ohne Finanztransaktionen) Ausgaben der Vermögensgebarung ohne Finanztransaktionen 40 Erwerb von unbeweglichem Vermögen Unterklassen 00, 01 und Erwerb von beweglichem Vermögen Unterklassen 02 bis Erwerb von aktivierungsfähigen Rechten Unterklasse Kapitaltransferzahlungen an Träger des öffentlichen Rechts Gruppen 770 bis Sonstige Kapitaltransferausgaben Gruppen 775 bis 778, Summe 4 (Ausgaben der Vermögensgebarung ohne Finanztransaktionen) Saldo 2: Ergebnis der Vermögensgebarung ohne Finanztransaktionen (Summe 3 minus Summe 4)

10 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 6 Gemeindenummer : VORANSCHLAGSQUERSCHNITT Bezeichnung Summe o + aoh davon Summe ohne Posten laut Postenverzeichnis Gemeinden Abschn Abschn Einnahmen aus Finanztransaktionen 50 Veräußerung von Wertpapieren und Beteiligungen Unterklasse 08, Gruppe Entnahmen aus Rücklagen Gruppe Rückzahlung von Darlehen an Träger des öffentlichen Rechts Gruppen 240 bis 244, 250 bis Rückzahlung von Darlehen an andere und von Bezugsvorschüssen Gruppen 245 bis 247, 249, 255 bis 257 und Aufnahme von Finanzschulden von Trägern des öffentlichen Rechts Gruppen 340 bis 344, 350 bis Aufnahme von Finanzschulden von anderen Gruppen 345 bis 349, 355 bis Investitions- und Tilgungszuschüsse zwischen Unternehmungen und marktbestimmten Betrieben der Gemeinde und der Gemeinde Gruppe Summe 5 (Einnahmen aus Finanztransaktionen) Ausgaben aus Finanztransaktionen 60 Erwerb von Wertpapieren und Beteiligungen Unterklasse 08, Gruppe Zuführungen an Rücklagen Gruppe Gewährung von Darlehen an Träger des öffentlichen Rechts Gruppen 240 bis 244, 250 bis Gewährung von Darlehen an andere und von Bezugsvorschüssen Gruppen 245 bis 247, 249, 255 bis 257 und Rückzahlung von Finanzschulden bei Trägern des öffentlichen Rechts Gruppen 340 bis 344, 350 bis Rückzahlung von Finanzschulden bei anderen Gruppen 345 bis 349, 355 bis Investitions- und Tilgungszuschüsse zwischen Unternehmungen und marktbestimmten Betrieben der Gemeinde und der Gemeinde Gruppe Summe 6 (Ausgaben aus Finanztransaktionen) Saldo 3: Ergebnis der Finanztransaktionen (Summe 5 minus Summe 6) Saldo 4: Jahresergebnis ohne Verrechnung zwischen OH und AOH und ohne Abwicklungen (Summe der Salden 1, 2 und 3)

11 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 7 Gemeindenummer : VORANSCHLAGSQUERSCHNITT Bezeichnung Summe o + aoh davon Summe ohne Posten laut Postenverzeichnis Gemeinden Abschn Abschn II. ABLEITUNG DES FINANZIERUNGSSALDOS 70 Jahresergebnis Haushalt ohne Abschn und ohne Finanztransaktionen Saldo 1 plus Saldo 2 71 Überrechnung Jahresergebnis Abschn Saldo 4 der Spalte 'davon Abschn ' Finanzierungssaldo ('MAASTRICHT-Ergebnis') III. ÜBERSICHT GESAMTHAUSHALT 80 Einnahmen der laufenden und der Vermögensgebarung Summen 1, 3 und 5 81 Zuführungen aus dem OH und Rückführungen aus dem AOH Gruppe Abwicklung Soll-Überschüsse Vorjahre Gruppe Abwicklung Soll-Abgang laufendes Jahr 0 Gruppe Summe 7 (Gesamteinnahmen) Ausgaben der laufenden und der Vermögensgebarung Summen 2, 4 und 6 85 Zuführungen an den AOH und Rückführungen an den OH Gruppe Abwicklung Soll-Abgänge Vorjahre 0 Gruppe Abwicklung Soll-Überschuss laufendes Jahr 0 Gruppe Summe 8 (Gesamtausgaben) Administratives Jahresergebnis 0 (Summe 7 minus Summe 8)

12 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 8 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 0 VERTRETUNGSKÖRPER U. ALLG. VERWALTUNG VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST 00 GEWÄHLTE GEMEINDEORGANE 000 Gewählte Gemeindeorgane Gewählte Gemeindeorgane SUMME ANSATZ HAUPTVERWALTUNG 010 Stadtamt Stadtamt 2/010000/ Veräußerung von Handelswaren Sonstige Kostenersätze (Telefon) Rückersätze von Ausgaben Verwaltungsgemeinkosten Kostenbeiträge f. sonst Verwaltungsl (Kopien) Rückersätze von Ausgaben

13 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 9 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 0 VERTRETUNGSKÖRPER U. ALLG. VERWALTUNG VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST 00 GEWÄHLTE GEMEINDEORGANE 000 Gewählte Gemeindeorgane Gewählte Gemeindeorgane 1/000000/ Versicherungen Aufwandsentsch. (Bgm,1. u 2. Vzbgm) Aufwandsentsch. Stadtrat und Aussch.Obm Reisegebühren Sitzungsgelder Verdienstentgang - Entschädigung Entgelt für sonstige Leistungen Lfd. Transferzahlungen an das Land Lfd. Transferzahlungen an das Land (Schulung) SUMME ANSATZ HAUPTVERWALTUNG 010 Stadtamt Stadtamt 1/010000/ Amtsausstattung Betriebsausstattung Geringwertige Wirtschaftsgüter Lebensmittel Reinigungsmittel Schreib- Zeichen-und sonst.büromittel Druckwerke Mittel zur ärztlichen Betreuung Sonstige Verbrauchsgüter Geldbezüge der Beamten der Verwaltung Geldbezüge "R" für VB (Angestellte) Reisegebühren Mehrleistungsvergütung ( 5,6) Mehrleistungsvergütung ( 8,9) Sonstige Nebengebühren Dienstgeberbeitr. z. Ausgleichsf f. Familienbeihilfen Dienstgeberbeitr. zur soz. Sicherheit Freiw. Sozialleistungen Strom Wärme Instandhaltung von Gebäuden Instandhaltung von sonstigen Anlagen Instandhaltung von Sonderanlagen Postdienste

14 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 10 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 0 VERTRETUNGSKÖRPER U. ALLG. VERWALTUNG VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Stadtamt SUMME ANSATZ Öffentlichkeitsarbeit Öffentlichkeitsarbeit 2/015000/ Nebenerlöse SUMME ANSATZ Elektronische Datenverarbeitung Elektronische Datenverarbeitung SUMME ANSATZ

15 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 11 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 0 VERTRETUNGSKÖRPER U. ALLG. VERWALTUNG VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Stadtamt Telekommunikationsdienste Rechtskosten Versicherungen Öffentliche Abgaben (Ausgaben), ohne Gebühren gem. FAG Bibliothekserfordernisse Entgelt für sonstige Leistungen SUMME ANSATZ Öffentlichkeitsarbeit Öffentlichkeitsarbeit 1/015000/ Betriebsausstattung Handelswaren Strom Instandhaltung von sonstigen Anlagen Postdienste Öffentliche Abgaben (Ausgaben), ohne Gebühren gem. FAG Entgelt für sonstige Leistungen (Homepage) Informationsdienst (Gemeindezeitung) Info-Kanal Entgelt für sonstige Leistungen SUMME ANSATZ Elektronische Datenverarbeitung Elektronische Datenverarbeitung 1/016000/ Aktivierungsfähige Rechte Software Druckwerke Instandh. v. Masch. u. masch. Anlagen Instandhaltung von sonstigen Anlagen Telekommunikationsdienste Versicherungen Mietzinse Öffentliche Abgaben (Ausgaben), ohne Gebühren gem. FAG Entgelt für sonstige Leistungen SUMME ANSATZ

16 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 12 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 0 VERTRETUNGSKÖRPER U. ALLG. VERWALTUNG VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST 02 HAUPTVERWALTUNG 022 Standesamt Standesamt SUMME ANSATZ Wahlamt Wahlamt 2/024000/ Rückersätze von Ausgaben SUMME ANSATZ Amtsgebäude Amtsgebäude

17 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 13 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 0 VERTRETUNGSKÖRPER U. ALLG. VERWALTUNG VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST 02 HAUPTVERWALTUNG 022 Standesamt Standesamt 1/022000/ Schreib- Zeichen-und sonst.büromittel Druckwerke Geldbezüge "R" für VB (Angestellte) Sonstige Aufwandsentschädigungen Mehrleistungsvergütung ( 5,6) Mehrleistungsvergütung ( 8,9) Sonstige Nebengebühren Dienstgeberbeitr. z. Ausgleichsf f. Familienbeihilfen Dienstgeberbeitr. zur soz. Sicherheit Freiw. Sozialleistungen Instandhaltung von sonstigen Anlagen Bibliothekserfordernisse Mitgliedsbeiträge an Institutionen Entgelt für sonstige Leistungen SUMME ANSATZ Wahlamt Wahlamt 1/024000/ Druckwerke Postdienste Kostenersätze für Gem.Dienst.St Entgelt für sonstige Leistungen SUMME ANSATZ Amtsgebäude Amtsgebäude 1/029000/ Geringwertige Ersatzteile Reinigungsmittel Geldbezüge "R" für VB (Arbeiter) Geldbezüge der nicht ganzjährig beschäftigten Arbeiter Mehrleistungsvergütung ( 5,6) Mehrleistungsvergütung ( 8,9) Sonstige Nebengebühren Dienstgeberbeitr. z. Ausgleichsf f. Familienbeihilfen

18 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 14 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 0 VERTRETUNGSKÖRPER U. ALLG. VERWALTUNG VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Amtsgebäude SUMME ANSATZ BAUVERWALTUNG 030 Bauamt Bauamt 2/030000/ Kostenersätze von Gemeinde dienststellen Rückersätze von Ausgaben SUMME ANSATZ

19 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 15 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 0 VERTRETUNGSKÖRPER U. ALLG. VERWALTUNG VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Amtsgebäude Dienstgeberbeitr. zur soz. Sicherheit Freiw. Sozialleistungen Strom Wärme Instandhaltung von Gebäuden Versicherungen Mietzinse Kostenersätze für Gem.Dienst.St Entgelt für sonstige Leistungen Entgelt für sonstige Leistungen (Kosten für Transitarbeitskräfte) Laufende Transferzahlungen an Unternehmungen (ohne Kreditinstitute) SUMME ANSATZ BAUVERWALTUNG 030 Bauamt Bauamt 1/030000/ Schreib- Zeichen-und sonst.büromittel Druckwerke Geldbezüge der Beamten der Verwaltung Geldbezüge "R" für VB (Angestellte) Reisegebühren Mehrleistungsvergütung ( 5,6) Mehrleistungsvergütung ( 8,9) Sonstige Nebengebühren Dienstgeberbeiträge zum Ausgleichsfonds für Familienbeihilfen Dienstgeberbeitr. zur soz. Sicherheit Freiw. Sozialleistungen Instandhaltung von sonstigen Anlagen Telekommunikationsdienste Öffentliche Abgaben (Ausgaben), ohne Gebühren gem. FAG Entgelt für sonstige Leistungen SUMME ANSATZ

20 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 16 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 0 VERTRETUNGSKÖRPER U. ALLG. VERWALTUNG VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST 032 Vermessungsamt Vermessungsamt 2/032000/ Sonstige Einnahmen SUMME ANSATZ SONSTIGE MASSNAHMEN Ehrungen und Auszeichnungen Ehrungen und Auszeichnungen SUMME ANSATZ VERFÜGUNGSMITTEL Verfügungsmittel Verfügungsmittel des Bürgermeisters SUMME ANSATZ PERSONALBETREUUNG 090 Bezugsvorschüsse 0900 PERSONALBETREUUNG Bezugsvorschüsse 2/090000/ Rückzahlung von nichtinvestitionsförd. Bezugsvorschüsse SUMME ANSATZ Personalausbildung u Personalfortbildung Personalausbildung u Personalfortbildung SUMME ANSATZ

21 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 17 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 0 VERTRETUNGSKÖRPER U. ALLG. VERWALTUNG VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST 032 Vermessungsamt Vermessungsamt 1/032000/ Entgelt für sonstige Leistungen SUMME ANSATZ SONSTIGE MASSNAHMEN Ehrungen und Auszeichnungen Ehrungen und Auszeichnungen 1/062000/ Handelswaren SUMME ANSATZ VERFÜGUNGSMITTEL Verfügungsmittel Verfügungsmittel des Bürgermeisters 1/070000/ Repräsentationsausgaben Entgelt für sonstige Leistungen SUMME ANSATZ PERSONALBETREUUNG 090 Bezugsvorschüsse 0900 PERSONALBETREUUNG Bezugsvorschüsse 1/090000/ Nichtinvestitionsförd. Bezugsvorschüsse Entgelt für sonstige Leistungen SUMME ANSATZ Personalausbildung u Personalfortbildung Personalausbildung u Personalfortbildung 1/091000/ Reisegebühren Entgelt für sonstige Leistungen SUMME ANSATZ

22 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 18 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 1 ÖFFENTLICHE ORDNUNG UND SICHERHEIT VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST 16 FEUERWEHRWESEN 163 Freiwillige Feuerwehren 1630 Freiwillige Feuerwehren Zeltweg Freiwillige Feuerwehren Zeltweg 2/163000/ Mietzinse (10 % USt) Betriebskosten (10 % USt) Heizkosten (20 % USt) Zahlungen von Finanzinstitutionen SUMME ANSATZ Freiwillige Feuerwehren Farrach Freiwillige Feuerwehren Farrach 2/163100/ Mietzinse (10 % USt) Betriebskosten (10 % USt) Heizkosten (20 % USt) SUMME ANSATZ Förderung der Brandbekämpfung und Brandverhütung Förderung der Brandbekämpfung und Brandverhütung

23 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 19 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 1 ÖFFENTLICHE ORDNUNG UND SICHERHEIT VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST 16 FEUERWEHRWESEN 163 Freiwillige Feuerwehren 1630 Freiwillige Feuerwehren Zeltweg Freiwillige Feuerwehren Zeltweg 1/163000/ Strom Wärme Instandhaltung von Gebäuden Versicherungen Mietzinse Ausgaben für Leasingfinanzierung Öffentliche Abgaben (Ausgaben), ohne Gebühren gem. FAG Gebühren für die Benützung von Gemeinde einrichtungen u. -anlagen gemäß FAG Kostenersätze für Gem.Dienst.St Laufende Transferzahlungen an sonstige Träger des öffentlichen Rechtes SUMME ANSATZ Freiwillige Feuerwehren Farrach Freiwillige Feuerwehren Farrach 1/163100/ Brennstoffe Strom Instandhaltung von Gebäuden Versicherungen Mietzinse Ausgaben für Leasingfinanzierung Öffentliche Abgaben (Ausgaben), ohne Gebühren gem. FAG Gebühren für die Benützung von Gemeinde einrichtungen u. -anlagen gemäß FAG Kostenersätze für Gem.Dienst.St Laufende Transferzahlungen an sonstige Träger des öffentlichen Rechtes SUMME ANSATZ Förderung der Brandbekämpfung und Brandverhütung Förderung der Brandbekämpfung und Brandverhütung 1/164000/ Entgelt für sonstige Leistungen

24 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 20 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 1 ÖFFENTLICHE ORDNUNG UND SICHERHEIT VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Förderung der Brandbekämpfung und Brandverhütung SUMME ANSATZ

25 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 21 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 1 ÖFFENTLICHE ORDNUNG UND SICHERHEIT VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Förderung der Brandbekämpfung und Brandverhütung SUMME ANSATZ

26 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 22 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST 21 ALLGEMEINBILDENDER UNTERRICHT 211 Volksschule Zeltweg 2110 Volksschule Zeltweg Volksschule Zeltweg 2/211000/ Verpflegskostenersätze Kostenbeiträge f. sonst Verwaltungsl (eingeschulte Marktgem. Weißkirchen) Gastschulbeitrag Spielberg Rückersätze GT-Lernbetreuung Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung Laufende Transferzahlung von Ländern und Landesfonds Sonstige Einnahmen (Spenden, Druckkostenbeiträge etc.) 90 90

27 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 23 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST 21 ALLGEMEINBILDENDER UNTERRICHT 211 Volksschule Zeltweg 2110 Volksschule Zeltweg Volksschule Zeltweg 1/211000/ Betriebsausstattung Geringwertige Wirtschaftsgüter Lehrmittel Lernbehelfe Geringwertige Ersatzteile Reinigungsmittel Schreib- Zeichen-und sonst.büromittel Druckwerke Druckwerke, Lehrer- u Schülerbücherei Mittel zur ärztlichen Betreuung Sonstige Verbrauchsgüter Geldbezüge "R" für VB (Angestellte) Geldbezüge "R" für VB (Arbeiter) Geldbezüge der nicht ganzjährig beschäftigten Angestellten Geldbezüge der nicht ganzjährig beschäftigten Arbeiter Reisegebühren Mehrleistungsvergütung ( 5,6) Mehrleistungsvergütung ( 8,9) Sonstige Nebengebühren Dienstgeberbeitr. z. Ausgleichsf f. Familienbeihilfen Dienstgeberbeitr. zur soz. Sicherheit Freiw. Sozialleistungen Strom Wärme Instandhaltung von Grund und Boden Instandhaltung von sonst Grundstückseinrichtungen Instandhaltung von Gebäuden Instandhaltung von sonstigen Anlagen Instandh d Lehrm.,Turn- u Sportgeräte Instandhaltung von Sonderanlagen Postdienste Telekommunikationsdienste Versicherungen Schadensfälle Mietzinse (Hauptmiete KG) Miete f. Schulplätze (Lehrschwimmb.) Miete f. Schulplätze (Turnsaal Neu) Öffentliche Abgaben (Ausgaben), ohne Gebühren gem. FAG

28 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 24 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Volksschule Zeltweg SUMME ANSATZ Neue Mittelschule Zeltweg 2120 Neue Mittelschule Zeltweg Neue Mittelschule Zeltweg 2/212000/ Verpflegskostenersätze Kostenbeiträge f. sonst Verwaltungsl (eingeschulte Marktgem. Weißkirchen) Kostenbeiträge f. sonstige Leistungen Gastschulbeitrag Knittelfeld Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung Sonstige Einnahmen (Spenden, Druckkostenbeiträge etc.)

29 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 25 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Volksschule Zeltweg Gebühren für die Benützung von Gemeinde einrichtungen u. -anlagen gemäß FAG Kostenersätze für Gem.Dienst.St Entgelt für sonstige Leistungen Entgelt für sonstige Leistungen (Kosten für Transitarbeitskräfte) Lfd. Transferzahlungen an das Land (Pensionsbeitr.) Laufende Transferzahlungen an Unternehmungen (ohne Kreditinstitute) SUMME ANSATZ Neue Mittelschule Zeltweg 2120 Neue Mittelschule Zeltweg Neue Mittelschule Zeltweg 1/212000/ Anschaffung von Turn- u. Sportgeräten Betriebsausstattung Geringwertige Wirtschaftsgüter Lehrmittel Lernbehelfe Geringwertige Ersatzteile Reinigungsmittel Schreib- Zeichen-und sonst.büromittel Druckwerke Druckwerke, Lehrer- u Schülerbücherei Mittel zur ärztlichen Betreuung Sonstige Verbrauchsgüter Geldbezüge "R" für VB (Arbeiter) Geldbezüge der nicht ganzjährig beschäftigten Arbeiter Reisegebühren Mehrleistungsvergütung ( 5,6) Mehrleistungsvergütung ( 8,9) Sonstige Nebengebühren Dienstgeberbeitr. z. Ausgleichsf f. Familienbeihilfen Dienstgeberbeitr. zur soz. Sicherheit Freiw. Sozialleistungen Strom Wärme Instandhaltung von Grund und Boden Instandhaltung von sonst

30 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 26 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Neue Mittelschule Zeltweg SUMME ANSATZ Hauptschulen anderer Wohnsitzgemeinden Hauptschulen anderer Wohnsitzgemeinden SUMME ANSATZ Sonderschulen Sonderschulen SUMME ANSATZ

31 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 27 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Neue Mittelschule Zeltweg Grundstückseinrichtungen Instandhaltung von Gebäuden Instandh. v. Masch. u. masch. Anlagen Instandhaltung von sonstigen Anlagen Instandh d Lehrm.,Turn- u Sportgeräte Instandhaltung von Sonderanlagen Postdienste Telekommunikationsdienste Versicherungen Mietzinse (Hauptmiete KG) Miete f. Schulplätze (Lehrschwimmb.) Miete f. Schulplätze (Turnsaal Feldg.) Öffentliche Abgaben (Ausgaben), ohne Gebühren gem. FAG Gebühren für die Benützung von Gemeinde einrichtungen u. -anlagen gemäß FAG Kostenersätze für Gem.Dienst.St Entgelt für sonstige Leistungen Entgelt für sonstige Leistungen (Überplanmäßige Aufgaben) Entgelt für sonstige Leistungen (Kosten für Transitarbeitskräfte) Lfd. Transferzahlungen an das Land (Pensionsbeitr.) Laufende Transferzahlungen an Unternehmungen (ohne Kreditinstitute) SUMME ANSATZ Hauptschulen anderer Wohnsitzgemeinden Hauptschulen anderer Wohnsitzgemeinden 1/212300/ Kostenbeitr. f. Verwaltungsleistungen SUMME ANSATZ Sonderschulen Sonderschulen 1/213000/ Kostenbeitr. f. Verwaltungsleistungen SUMME ANSATZ

32 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 28 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST 214 Polytechnischer Lehrgang Polytechnischer Lehrgang SUMME ANSATZ VORSCHULISCHE ERZIEHUNG Kindergärten 2401 Kindergarten Schulgasse Kindergarten Schulgasse 16 2/240100/ Leistungserlöse - Beiträge Laufende Transferzahlung von Ländern und Landesfonds Laufende Transferzahlung von Ländern (Ersatzbeitrag)

33 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 29 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST 214 Polytechnischer Lehrgang Polytechnischer Lehrgang 1/214000/ Kostenbeitr. f. Verwaltungsleistungen SUMME ANSATZ VORSCHULISCHE ERZIEHUNG Kindergärten 2401 Kindergarten Schulgasse Kindergarten Schulgasse 16 1/240100/ Geringwertige Wirtschaftsgüter Geringwertige Ersatzteile Lebensmittel Reinigungsmittel Mittel zur ärztlichen Bertreuung Sonstige Verbrauchsgüter Geldbezüge "R" für VB (Angestellte) Geldbezüge "R" für VB (Arbeiter) Geldbezüge der nicht ganzjährig beschäftigten Angestellten Geldbezüge der nicht ganzjährig beschäftigten Arbeiter Reisegebühren Mehrleistungsvergütung ( 5,6) Mehrleistungsvergütung ( 8,9) Sonstige Nebengebühren Dienstgeberbeitr. z. Ausgleichsf f. Familienbeihilfen Dienstgeberbeitr. zur soz. Sicherheit Freiw. Sozialleistungen Strom Wärme Instandhaltung von sonst Grundstückseinrichtungen Instandhaltung von Gebäuden Instandhaltung von Maschinen und maschinellen Anlagen Instandhaltung von sonstigen Anlagen Instandhaltung von Sonderanlagen Postdienste Telekommunikationsdienste Versicherungen Schadensfälle Gebühren für die Benützung von Gemeinde einrichtungen u. -anlagen gemäß FAG Kostenersätze für

34 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 30 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Kindergarten Schulgasse 16 SUMME ANSATZ Kindergarten Hauptstrasse Kindergarten Hauptstrasse 80 2/240200/ Leistungserlöse - Beiträge Verpflegskostenersätze Laufende Transferzahlung von Ländern und Landesfonds Laufende Transferzahlung von Ländern (Ersatzbeitrag)

35 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 31 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Kindergarten Schulgasse 16 Gem.Dienst.St Bibliothekserfordernisse Entgelt für sonstige Leistungen Entgelt für sonstige Leistungen (Kosten für Transitarbeitskräfte) Lfd. Transferzahlungen an das Land (Pensionsbeitr.) SUMME ANSATZ Kindergarten Hauptstrasse Kindergarten Hauptstrasse 80 1/240200/ Betriebsausstattung Geringwertige Wirtschaftsgüter Geringwertige Ersatzteile Lebensmittel Reinigungsmittel Mittel zur ärztlichen Bertreuung Sonstige Verbrauchsgüter Geldbezüge "R" für VB (Angestellte) Geldbezüge "R" für VB (Arbeiter) Geldbezüge der nicht ganzjährig beschäftigten Angestellten Geldbezüge der nicht ganzjährig beschäftigten Arbeiter Reisegebühren Mehrleistungsvergütung ( 5,6) Mehrleistungsvergütung ( 8,9) Sonstige Nebengebühren Dienstgeberbeitr. z. Ausgleichsf f. Familienbeihilfen Dienstgeberbeitr. zur soz. Sicherheit Freiw. Sozialleistungen Strom Gas Instandhaltung von sonst Grundstückseinrichtungen Instandhaltung von Gebäuden Instandhaltung von Maschinen und maschinellen Anlagen Instandhaltung von sonstigen Anlagen Instandhaltung von Sonderanlagen Postdienste Telekommunikationsdienste Versicherungen

36 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 32 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Kindergarten Hauptstrasse 80 SUMME ANSATZ Kindergarten Farrach, Hauptstrasse Kindergarten Farrach, Hauptstrasse 184 2/240400/ Leistungserlöse - Beiträge Verpflegskostenersätze Rückersätze von Ausgaben Laufende Transferzahlung von Ländern und Landesfonds Laufende Transferzahlung von Ländern (Ersatzbeitrag)

37 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 33 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Kindergarten Hauptstrasse Schadensfälle Gebühren für die Benützung von Gemeindeeinrichtungen u. -anlagen gemäß FAG Kostenersätze für Gem.Dienst.St Bibliothekserfordernisse Entgelt für sonstige Leistungen Entgelt für sonstige Leistungen (Kosten für Transitarbeitskräfte) Lfd. Transferzahlungen an das Land (Pensionsbeitr.) SUMME ANSATZ Kindergarten Farrach, Hauptstrasse Kindergarten Farrach, Hauptstrasse 184 1/240400/ Geringwertige Wirtschaftsgüter Geringwertige Ersatzteile Lebensmittel Reinigungsmittel Mittel zur ärztlichen Bertreuung Sonstige Verbrauchsgüter Geldbezüge "R" für VB (Angestellte) Geldbezüge "R" für VB (Arbeiter) Geldbezüge der nicht ganzjährig beschäftigten Angestellten Geldbezüge der nicht ganzjährig beschäftigten Arbeiter Reisegebühren Mehrleistungsvergütung ( 5,6) Mehrleistungsvergütung ( 8,9) Sonstige Nebengebühren Dienstgeberbeitr. z. Ausgleichsf f. Familienbeihilfen Dienstgeberbeitr. zur soz. Sicherheit Freiw. Sozialleistungen Strom Wärme Instandhaltung von Grund und Boden Instandhaltung von Gebäuden Instandhaltung von Maschinen und maschinellen Anlagen Instandhaltung von sonstigen Anlagen Instandhaltung von Sonderanlagen Postdienste 10 10

38 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 34 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Kindergarten Farrach, Hauptstrasse 184 SUMME ANSATZ AUSSERSCHULISCHE JUGENDERZIEHUNG 252 Jugendheime Jugendheime SUMME ANSATZ Sonstige Einrichtungen und Maßnahmen Jugendzentrum

39 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 35 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Kindergarten Farrach, Hauptstrasse Telekommunikationsdienste Versicherungen Schadensfälle Gebühren für die Benützung von Gemeinde einrichtungen u. -anlagen gemäß FAG Kostenersätze für Gem.Dienst.St Bibliothekserfordernisse Entgelt für sonstige Leistungen Entgelt für sonstige Leistungen (Kosten für Transitarbeitskräfte) Lfd. Transferzahlungen an das Land (Pensionsbeitr.) SUMME ANSATZ AUSSERSCHULISCHE JUGENDERZIEHUNG 252 Jugendheime Jugendheime 1/252000/ Lfd. Transferzahlungen an Bezirksjugendheim SUMME ANSATZ Sonstige Einrichtungen und Maßnahmen Jugendzentrum 1/259000/ Bezüge der Vb-Angest Geldbezüge "R" für VB (Arbeiter) Geldbezüge der nicht ganzjährig beschäftigten Arbeiter Reisegebühren Mehrleistungsvergütung ( 5,6) Mehrleistungsvergütung ( 8,9) Sonstige Nebengebühren Dienstgeberbeitr. z. Ausgleichsf. f. FBH Dienstgeberbeitr. zur soz. Sicherheit Freiw. Sozialleistungen Strom Kostenersätze für Gem.Dienst.St Mitgliedsbeiträge an Institutionen Entgelt für sonstige Leistungen (Kosten für Transitarbeitskräfte) GEKO Lfd. Transferzahlungen

40 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 36 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Jugendzentrum SUMME ANSATZ SPORT UND AUSSERSCHULISCHE LEIBESERZIEHUNG Sportstätten Aichfeldhalle SUMME ANSATZ Sonstige Einrichtungen und Maßnahmen 2691 Lehrschwimmbecken Lehrschwimmbecken 2/269100/ Kostenbeiträge f. sonst Verwaltungsl Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung

41 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 37 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Jugendzentrum an das Land (Pensionsbeitr.) Lfd. Transferzahlungen an priv. Inst SUMME ANSATZ SPORT UND AUSSERSCHULISCHE LEIBESERZIEHUNG Sportstätten Aichfeldhalle 1/264000/ Mitgliedsbeiträge an Institutionen Laufende Transferzahlungen an Unternehmungen (ohne Kreditinstitute) Lfd. Transferzahlungen an priv. Inst Lfd. Transferzahlungen an priv. Inst. Kommunal Infrastruktur GmbH lt. GR Lfd. Transferzahlungen an priv. Inst Verein Sportzentrum lt. GR SUMME ANSATZ Sonstige Einrichtungen und Maßnahmen 2691 Lehrschwimmbecken Lehrschwimmbecken 1/269100/ Geringwertige Wirtschaftsgüter Geringwertige Ersatzteile Reinigungsmittel Chemische u.sonst artverwandte Mittel Sonstige Verbrauchsgüter Geldbezüge "R" für VB (Arbeiter) Geldbezüge der nicht ganzjährig beschäftigten Arbeiter Reisegebühren Mehrleistungsvergütung ( 5,6) Mehrleistungsvergütung ( 8,9) Sonstige Nebengebühren Dienstgeberbeitr. z. Ausgleichsf f. Familienbeihilfen Dienstgeberbeitr. zur soz. Sicherheit Strom Wärme Instandhaltung von Gebäuden Instandhaltung von Sonderanlagen Versicherungen Mietzinse Öffentliche Abgaben (Ausgaben),

42 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 38 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Lehrschwimmbecken SUMME ANSATZ Sonst. Maßnahmen der Sportförderungen Sportvereine 2/269200/ Einnahmen Radtag Einnahmen Tennis-Stadtmeisterschaften SUMME ANSATZ Turnsaal / Feldgasse Turnsaal / Feldgasse 2/269300/ Kostenbeiträge f. sonst Verwaltungsl Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung

43 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 39 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Lehrschwimmbecken ohne Gebühren gem. FAG Gebühren für die Benützung von Gemeindeeinrichtungen u. -anlagen gemäß FAG Kostenersätze für Gem.Dienst.St Entgelt für sonstige Leistungen Lfd. Transferzahlungen an das Land (Pensionsbeitr.) Laufende Transferzahlungen an Unternehmungen (ohne Kreditinstitute) SUMME ANSATZ Sonst. Maßnahmen der Sportförderungen Sportvereine 1/269200/ Handelswaren Schreib- Zeichen-und sonst.büromittel Druckwerke (Plakate) Kostenersätze für Gem.Dienst.St Entgelt für sonstige Leistungen Lfd. Transferzahlungen an priv. Inst SUMME ANSATZ Turnsaal / Feldgasse Turnsaal / Feldgasse 1/269300/ Reinigungsmittel Geldbezüge "R" für VB (Arbeiter) Geldbezüge der nicht ganzjährig beschäftigten Arbeiter Reisegebühren Mehrleistungsvergütung ( 5,6) Mehrleistungsvergütung ( 8,9) Sonstige Nebengebühren Dienstgeberbeitr. z. Ausgleichsf f. Familienbeihilfen Dienstgeberbeitr. zur soz. Sicherheit Strom Wärme Instandhaltung von Gebäuden Instandhaltung von sonstigen Anlagen Versicherungen Öffentliche Abgaben (Ausgaben),

44 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 40 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Turnsaal / Feldgasse SUMME ANSATZ ERWACHSENENBILDUNG 272 Volksbildungsheime Volksbildungsheime 2/272000/ Einnahmen aus Vermietung 0% und Verpachtung Einnahmen Vermietung Saal 0% SUMME ANSATZ Volksheim Betrieb Volksheim Betrieb 2/272200/ Kostenersätze für Strom Kostenersätze für Reinigung Kostenersätze f. Kaffee Einnahmen aus Vermietung 20% und Verpachtung Küche Kostenersätze für die Überlassung von Bediensteten an Dritte

45 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 41 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Turnsaal / Feldgasse ohne Gebühren gem. FAG Gebühren für die Benützung von Gemeindeeinrichtungen u. -anlagen gemäß FAG Kostenersätze für Gem.Dienst.St Lfd. Transferzahlungen an das Land (Pensionsbeitr.) SUMME ANSATZ ERWACHSENENBILDUNG 272 Volksbildungsheime Volksbildungsheime 1/272000/ Betriebsausstattung Reinigungsmittel Sonstige Verbrauchsgüter Strom Wärme Instandhaltung von Gebäuden Instandhaltung von Sonderanlagen Versicherungen Öffentliche Abgaben (Ausgaben), ohne Gebühren gem. FAG Gebühren für die Benützung von Gemeinde einrichtungen u. -anlagen gemäß FAG Kostenersätze für Gem.Dienst.St Sonstige Ausgaben SUMME ANSATZ Volksheim Betrieb Volksheim Betrieb 1/272200/ Geldbezüge der nicht ganzjährig beschäftigten Arbeiter Dienstgeberbeiträge zum Ausgleichsfonds für Familienbeihilfen Sonstige Dienstgeberbeiträge zur sozialen Sicherheit Strom Küche Telekommunikationsdienste Kostenersätze für Gem.Dienst.St Entgelte für sonstige Leistungen

46 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 42 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Volksheim Betrieb SUMME ANSATZ

47 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 43 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 2 UNTERR., ERZIEH., SPORT U. WISSENSCH. VA-STELLE A U S G A B E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST Volksheim Betrieb SUMME ANSATZ

48 Stadtgemeinde Zeltweg Nachtragsvoranschlag Seite 44 ORDENTLICHER HAUSHALT GRUPPE 3 KUNST, KULTUR UND KULTUS VA-STELLE E I N N A H M E N VA BISHER VERÄNDERUNG VA NEU HH ANSATZ POST 32 MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST 320 Ausbildung in Musik Musikschule 2/320000/ Leistungserlöse - Beiträge Kostenbeiträge f. sonst Verwaltungsl (Instrumentenleihgebühr) Kostenbeiträge Kostenersätze f. sonst. Leistungen ( Land ) Miet- und Pachterlöse Rückersätze von Ausgaben Laufende Transferzahlung von Ländern und Landesfonds

VORANSCHLAGSENTWURF FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2016

VORANSCHLAGSENTWURF FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2016 Gemeinde Ritzing Voranschlagsentwurf 2016 04.07.2016 Gemeindenummer : 10820 Politischer Bezirk : Oberpullendorf DVR-Nummer : 0443735 VORANSCHLAGSENTWURF FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2016 Gemeinde Ritzing Voranschlagsentwurf

Mehr

MITTELFRISTIGER FINANZPLAN FÜR DIE PLANUNGSPERIODE

MITTELFRISTIGER FINANZPLAN FÜR DIE PLANUNGSPERIODE MITTELFRISTIGER FINANZPLAN FÜR DIE PLANUNGSPERIODE 2014-2018 Inhalt Inhaltsverzeichnis DVR-Nr: 0443743 Seite Deckblatt 1 MFP Voranschlagsquerschnitt Planjahre 3 MFP Freie Budgetspitze 25 MFP Schuldenentwicklung

Mehr

Ordentlicher Haushalt Seite Jugendamt Veräußerung von Handelswaren....

Ordentlicher Haushalt Seite Jugendamt Veräußerung von Handelswaren.... Ordentlicher Haushalt Seite 89 ------------------------------ ------------------------------ 40000 Sozialamt 817000.3 Kostenbeiträge (Kostenersätze) für sonstige Leistungen. 13 5 03 3 100 0,00-100,00 829000.9

Mehr

Gruppe 1 Öffentliche Ordnung und Sicherheit

Gruppe 1 Öffentliche Ordnung und Sicherheit Gruppe 1 Öffentliche Ordnung und Sicherheit Haushalts- Voranschlag Gebühr 1301 Lebensmitteluntersuchungsanstalt (MA 38 - BA 12) 1301 2/1301/806 Veräußerung von Altmaterial... 1.000 1301 810 Leistungserlöse...

Mehr

Voranschlag. Haushaltsjahr 2016

Voranschlag. Haushaltsjahr 2016 Verwaltungsbezirk: Amstetten Land: Niederösterreich GemNr.: 30529 Einwohnerzahl: 2.616 Fläche: 28,31 km² Voranschlag für das Haushaltsjahr 2016 Seite: 1 Verwaltungsbezirk: Amstetten Land: Niederösterreich

Mehr

V O R A N S C H L A G BAD BLUMAU

V O R A N S C H L A G BAD BLUMAU V O R A N S C H L A G der Gemeinde BAD BLUMAU für das FINANZJAHR 2015 1 2 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Titelblatt Seite 1 Inhaltsverzeichnis Seite 3 Gegenüberstellung VA Seite 5 Gesamtübersicht

Mehr

Kassenistabschluss - Gesamtabschluss. Seite 1

Kassenistabschluss - Gesamtabschluss. Seite 1 Kassenistabschluss - Gesamtabschluss Seite 1 Rechnungsabschluss 14 Kassenistabschluss - Gesamtabschluss (gemäß 14 VRV) DVR-Nr: 0105899 Gebarungsarten Anf. Stand Einnahmen lfd. Jahr Ausgaben lfd. Jahr Gesamteinnahmen

Mehr

Stadtgemeinde Gleisdorf 8200 Gleisdorf, Rathausplatz 1 Telefon: 03112/2601/700 Inhaltsverzeichnis Haushaltsjahr: Inhaltsverzeichnis

Stadtgemeinde Gleisdorf 8200 Gleisdorf, Rathausplatz 1 Telefon: 03112/2601/700 Inhaltsverzeichnis Haushaltsjahr: Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Haushaltsjahr: 2014 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Gegenüberstellung VA-Summen 3 Gesamtübersicht ordentlicher Haushalt 5 Gesamtübersicht außerordentlicher Haushalt 9 Einzelnachweis

Mehr

Voranschlag. Haushaltsjahr 2015

Voranschlag. Haushaltsjahr 2015 Verwaltungsbezirk: Melk Land: Niederösterreich GemNr.: 31543 Einwohnerzahl: 931 Fläche: 19,50 km² Voranschlag für das Haushaltsjahr 2015 Seite: 1 Verwaltungsbezirk: Melk Land: Niederösterreich Abschrift

Mehr

V o r a n s c h l a g s e n t w u r f

V o r a n s c h l a g s e n t w u r f Verein zur Förderung der Infrastruktur der Stadtgemeinde Bad Leonfelden u. Co KG Bezirk: Urfahr-Umgebung V o r a n s c h l a g s e n t w u r f für das Finanzjahr 2 0 1 3 Seite: 1 Seite: 2 VFI Bad Leonfelden

Mehr

! " #! $ %& '! & $ ( & "! )

!  #! $ %& '! & $ ( & ! ) ! " #! $ %& '! &$ (&"!) Inhaltsverzeichnis Seite Zusammenfassung des Rechnungsabschlusses 2 Zusammenstellung der ordentlichen und außerordentlichen Gebarung 3 Rechnungsquerschnitt und Maastricht-rgebnis

Mehr

VORANSCHLAG FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2016

VORANSCHLAG FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2016 Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See Voranschlag 26 (ohne NVA) 11.12.25 Gemeindenummer : 20711 Politischer Bezirk : Villach Land DVR-Nummer : 00935 Flächenausmaß in ha: 195,18 Einwohnerzahl a) nach

Mehr

RECHNUNGSABSCHLUSS DER FÜR DAS JAHR 2013

RECHNUNGSABSCHLUSS DER FÜR DAS JAHR 2013 RECHNUNGSABSCHLUSS DER FÜR DAS JAHR 2013 Inhaltsverzeichnis Haushaltsjahr: 2013 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Kassenabschluss 5 Gesamtübersicht ordentlicher Haushalt 9 Gesamtübersicht außerordentlicher

Mehr

Oberwölz Stadt Bezirk Murau Voranschlag

Oberwölz Stadt Bezirk Murau Voranschlag Oberwölz Stadt Bezirk Murau Voranschlag 2014 1 Leere Seite Haushaltsjahr: 2013 Fax: 03581/8203-5 Seite: 2 E-Mail: gde@oberwoelz-stadt.steiermark.at - 1 - Voranschlag für das Haushaltsjahr 2014 Gegenüberstellung

Mehr

Rechnungsabschluss. Stadt Wiener Neustadt

Rechnungsabschluss. Stadt Wiener Neustadt Rechnungsabschluss des Magistrates der Stadt Wiener Neustadt für das Finanzjahr 2015 samt Erläuterungen Inhalt Inhaltsverzeichnis DVR-Nr: 0076031 Seite Inhaltsverzeichnis 1 Erklärung zu den angeführten

Mehr

Rechnungsabschluss. für das Haushaltsjahr 2014. Gemeinde Meiseldorf GemNr.: 31114. Verwaltungsbezirk: Horn Land: Niederösterreich. Einwohnerzahl: 902

Rechnungsabschluss. für das Haushaltsjahr 2014. Gemeinde Meiseldorf GemNr.: 31114. Verwaltungsbezirk: Horn Land: Niederösterreich. Einwohnerzahl: 902 GemNr.: 31114 Verwaltungsbezirk: Horn Land: Niederösterreich Einwohnerzahl: 902 Fläche: 35,43 km² Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2014 Seite 2 Kassenistabschluss - Gesamtabschluss Seite 3 Kassenistabschluss

Mehr

Rechnungsabschluss. für das Haushaltsjahr 2013. Gemeinde Meiseldorf GemNr.: 31114. Verwaltungsbezirk: Horn Land: Niederösterreich. Einwohnerzahl: 921

Rechnungsabschluss. für das Haushaltsjahr 2013. Gemeinde Meiseldorf GemNr.: 31114. Verwaltungsbezirk: Horn Land: Niederösterreich. Einwohnerzahl: 921 GemNr.: 31114 Verwaltungsbezirk: Horn Land: Niederösterreich Einwohnerzahl: 921 Fläche: 35,43 km² Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2013 Gedruckt am: 20.05.2014 16:57:42 von Margit Gilli Seite 2

Mehr

2.10000 E i n n a h m e n

2.10000 E i n n a h m e n 1 Öffentliche Ordnung und Sicherheit Seite B 41 1 0 Gesonderte Verwaltung 1 0 0 Gesonderte Verwaltung 1 0 0 0 0 Abteilung Raumplanung und Baubehörde TA 1 0 0 0 0 2.10000 E i n n a h m e n 817000.9 Kostenbeiträge

Mehr

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2014

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2014 Gemeinde Otterthal Verwaltungsbezirk: Neunkirchen Land: Niederösterreich GemNr.: 31820 Einwohnerzahl: 593 Fläche: 6,17 km² Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2014 1 Gemeinde Otterthal Verwaltungsbezirk:

Mehr

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2013

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2013 Marktgemeinde Lanzenkirchen Verwaltungsbezirk: Wiener Neustadt Land: Niederösterreich GemNr.: 32316 Einwohnerzahl: 3.850 Fläche: 29,80 km² Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2013 1 Marktgemeinde

Mehr

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2013

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2013 Marktgemeinde Leobersdorf Verwaltungsbezirk: Baden Land: Niederösterreich GemNr.: 30620 Einwohnerzahl: 4.853 Fläche: 12,34 km² Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2013 0 Marktgemeinde Leobersdorf

Mehr

Rechnungsabschluss. Landes Niederösterreich

Rechnungsabschluss. Landes Niederösterreich Rechnungsabschluss des Landes Niederösterreich für das Jahr 2002 Nachweise NACHWEISE SEITE 3 INHALT LEISTUNGEN FÜR PERSONAL... 5 PENSIONEN UND SONSTIGE RUHEBEZÜGE... 89 FINANZZUWEISUNGEN, ZUSCHÜSSE ODER

Mehr

VORANSCHLAG 2015. der Landeshauptstadt Bregenz

VORANSCHLAG 2015. der Landeshauptstadt Bregenz VORANSCHLAG 215 der Landeshauptstadt Bregenz Zahl der Bevölkerung nach der letzten Verwaltungszählung zum 3.9.214: 28.768 Einwohner Flächenausmaß: 2.951 ha Bezirk Bregenz Land Vorarlberg INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

von 279.221.800,-- (Gesamtrahmen: 560.000.000,--)

von 279.221.800,-- (Gesamtrahmen: 560.000.000,--) Tabelle 1) 31.12.2007 31.12.2008 31.12.2009 Aufgenommene Fremdmittel 442.343.632 442.343.632 988.440.432 1) Noch nicht aufgen. Fremdmittel: Innere Anleihen 215.896.676 146.208.883 95.418.870 Sollstellungen

Mehr

VORANSCHLAG FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2016

VORANSCHLAG FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2016 Marktgemeinde Haus Voranschlag 2016 28.10.2015 Gemeindenummer : 61217 Politischer Bezirk : Liezen DVR-Nummer : 0744310 VORANSCHLAG FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2016 Marktgemeinde Haus Voranschlag 2016 28.10.2015

Mehr

Voranschlag. Haushaltsjahr 2015

Voranschlag. Haushaltsjahr 2015 Verwaltungsbezirk: Mödling Land: Niederösterreich GemNr.: 31713 Einwohnerzahl: 3.325 Fläche: 17,51 km² Voranschlag für das Haushaltsjahr 2015 Seite: 1 Seite: 5 Voranschlag-Gesamtübersicht für das Jahr

Mehr

Gruppe 1 Öffentliche Ordnung und Sicherheit

Gruppe 1 Öffentliche Ordnung und Sicherheit Gruppe 1 Öffentliche Ordnung und Sicherheit Haushaltsstelle 1301 Lebensmitteluntersuchungsanstalt (MA 38 - BA 12) 2/1301/806 Veräußerung von Altmaterial 810 Leistungserlöse 2.160.000 2.150.523,77 5.000

Mehr

Erläuterungen zu den Positionen im Ergebnis- und Finanzplan

Erläuterungen zu den Positionen im Ergebnis- und Finanzplan Erläuterungen zu den Positionen im Ergebnis- und Finanzplan Ergebnishaushalt Ertrags- und Aufwandsarten Erläuterungen Ordentliche Erträge 1.Steuern und ähnliche Abgaben 2.Zuwendungen u. allg. Umlagen

Mehr

BKZ. REF VRV D Anw. KZ KZ Recht EUR EUR EUR

BKZ. REF VRV D Anw. KZ KZ Recht EUR EUR EUR 80 ORDENTLICHER HAUSHALT 1 Öffentliche Ordnung und Sicherheit RJ 2016 80 12 Sicherheitspolizei 1200 Allgemeine Angelegenheiten 1.120009.457002 Druckwerke,Sicherheitsprogramm G 3. 23 028 BBV 1.000 1.000,00

Mehr

Voranschlag. Haushaltsjahr 2014

Voranschlag. Haushaltsjahr 2014 Verwaltungsbezirk: Gmünd Land: Niederösterreich GemNr.: 30903 Einwohnerzahl: 1.653 Fläche: 36,64 km² Voranschlag für das Haushaltsjahr 2014 Seite: 1 Verwaltungsbezirk: Gmünd Land: Niederösterreich Abschrift

Mehr

Haushaltsjahr 2014. Voranschlag. für das. Marktgemeinde Perchtoldsdorf GemNr.: 31719. Verwaltungsbezirk: Mödling Land: Niederösterreich

Haushaltsjahr 2014. Voranschlag. für das. Marktgemeinde Perchtoldsdorf GemNr.: 31719. Verwaltungsbezirk: Mödling Land: Niederösterreich GemNr.: 31719 Verwaltungsbezirk: Mödling Land: Niederösterreich Einwohnerzahl: 14.646 Fläche: 12,59 km² Voranschlag für das Haushaltsjahr 2014 Das Verfahren zur Erstellung des Voranschlages, des Mittelfristigen

Mehr

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2013

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2013 Verwaltungsbezirk: Neunkirchen Land: Niederösterreich GemNr.: 31818 Einwohnerzahl: 12.262 Fläche: 20,29 km² Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2013 1 Verwaltungsbezirk: Neunkirchen Land: Niederösterreich

Mehr

RECHNUNGSABSCHLUSS. Marktgemeinde St. Andrä-Wördern Altgasse 30 3423 St. Andrä-Wördern. Verw. Bezirk Tulln Land Niederösterreich

RECHNUNGSABSCHLUSS. Marktgemeinde St. Andrä-Wördern Altgasse 30 3423 St. Andrä-Wördern. Verw. Bezirk Tulln Land Niederösterreich Altgasse 30 3423 St. Andrä-Wördern Telefon 0 22 42 / 31 300-0, FAX 0 22 42 / 31 300-15 Amtsstunden: Montag bis Freitag 8-12 Uhr und Donnerstag 13-19 Uhr Homepage: www.staw.at - E-Mail: post@staw.at Verw.

Mehr

WLV Unteres Pitten- u. Schwarzatal Voranschlag-Gesamtübersicht für das Jahr 2015 Einnahmen nach Gruppen (Beträge werden in EUR ausgewiesen) Seite: 2

WLV Unteres Pitten- u. Schwarzatal Voranschlag-Gesamtübersicht für das Jahr 2015 Einnahmen nach Gruppen (Beträge werden in EUR ausgewiesen) Seite: 2 Seite: 1 WLV Unteres Pitten- u. Schwarzatal Voranschlag-Gesamtübersicht für das Jahr 2015 Einnahmen nach Gruppen (Beträge werden in EUR ausgewiesen) Gruppe Namentliche Bezeichnung der Gruppe Voranschlag

Mehr

Haushaltsjahr 2016. Voranschlag. für das. Marktgemeinde Perchtoldsdorf GKZ: 31719. Verwaltungsbezirk: Mödling Land: Niederösterreich

Haushaltsjahr 2016. Voranschlag. für das. Marktgemeinde Perchtoldsdorf GKZ: 31719. Verwaltungsbezirk: Mödling Land: Niederösterreich GKZ: 31719 Verwaltungsbezirk: Mödling Land: Niederösterreich Einwohnerzahl: 14.880 Fläche: 12,59 km² Voranschlag für das Haushaltsjahr 2016 Das Verfahren zur Erstellung des Voranschlages, des Mittelfristigen

Mehr

BKZ. REF VRV D Anw. KZ KZ Recht EUR EUR EUR

BKZ. REF VRV D Anw. KZ KZ Recht EUR EUR EUR 79 ORDENTLICHER HAUSHALT 1 Öffentliche Ordnung und Sicherheit RJ 2015 79 12 Sicherheitspolizei 1200 Allgemeine Angelegenheiten 1.120001.457002 Druckwerke,Sicherheitsprogramm G 7. 23 028 BZVD 1.000 1.120008.619000

Mehr

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2013

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2013 Marktgemeinde Kapelln Verwaltungsbezirk: St.Pölten Land: Niederösterreich GemNr.: 31915 Einwohnerzahl: 1.394 Fläche: 20,19 km² Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2013 1 Marktgemeinde Kapelln Verwaltungsbezirk:

Mehr

BKZ. REF HH D Anw. K KZ Recht EUR EUR EUR. 400 400,00 1.200001.401000 Verbrauchsgüter G 7. 23 073 SSL

BKZ. REF HH D Anw. K KZ Recht EUR EUR EUR. 400 400,00 1.200001.401000 Verbrauchsgüter G 7. 23 073 SSL 84 ORDENTLICHER HAUSHALT 2 Unterricht, Erziehung, Sport und Wissenschaft RJ 2009 84 20 Gesonderte Verwaltung 2000 Schule Linz 1.200001.400000 Geringw.Wirtschaftsgüter-Anlagevermögen G 7. 23 073 SSL 400

Mehr

VORANSCHLAG der Stadt Hohenems für das Jahr 2016

VORANSCHLAG der Stadt Hohenems für das Jahr 2016 VORANSCHLAG der für das Jahr 216 BESCHLUSS STADTVERTRETUNG vom 15.12.215 Wohnbevölkerung nach der Verwaltungszählung zum 3.9.215: 16.528 Flächenausmaß: 2.918 ha Bezirk Dornbirn / Land Vorarlberg INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2015

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2015 Marktgemeinde Ottenschlag Verwaltungsbezirk: Land: Niederösterreich GemNr.: 32518 Einwohnerzahl: 984 Fläche: 26,15 km² Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2015 1 Marktgemeinde Ottenschlag Verwaltungsbezirk:

Mehr

VORANSCHLAG GEMEINDE MUCKENDORF-WIPFING

VORANSCHLAG GEMEINDE MUCKENDORF-WIPFING Gemeinde Muckendorf-Wipfing Bahnstraße 3 Telefon: 02242/70214 3426 Muckendorf Fax: 02242/70214-10 e-mail: gemeinde@muckendorf-wipfing.at www.muckendorf-wipfing.at VORANSCHLAG 2 0 1 6 GEMEINDE MUCKENDORF-WIPFING

Mehr

NA CIITRA GS- 1111 DER STADTGEMEI LOS ER EUBU G

NA CIITRA GS- 1111 DER STADTGEMEI LOS ER EUBU G w NA CIITRA GS- 1111 1 DER STADTGEMEI LOS ER EUBU G E Verwaltungsbezirk: Wien - Umgebung Land: Nö GemNr.: 32408 Einwohnerzahl: 25.916 Fläche: 76,24 km 2 1. Nachtragsvoranschlag für das Haushaltsjahr 2013

Mehr

41750 Marktgemeinde Wolfsegg a.h. Bezirk Vöcklabruck. Rechnungsabschluss. für das Finanzjahr #PDF41750RECHABSCHLUSS_2010.PDF

41750 Marktgemeinde Wolfsegg a.h. Bezirk Vöcklabruck. Rechnungsabschluss. für das Finanzjahr #PDF41750RECHABSCHLUSS_2010.PDF 41750 Marktgemeinde Wolfsegg a.h. Bezirk Vöcklabruck Rechnungsabschluss für das Finanzjahr 2010 #PDF41750RECHABSCHLUSS_2010.PDF 41750 Marktgemeinde Wolfsegg a.h. Rechnungsabschluss für das Finanzjahr

Mehr

Gruppe 6 Straßen- und Wasserbau, Verkehr

Gruppe 6 Straßen- und Wasserbau, Verkehr Gruppe 6 Straßen- und Wasserbau, Verkehr Haushaltsstelle 6101 Autobahnen, Planung und Bauleitung (MA 28 - BA 5) 2/6101/298 Rücklagen... 1.000 817 Kostenbeiträge (Kostenersätze) für sonstige Leistungen...

Mehr

Verwaltungshaushalt 2016 Version 0 Einzelplan 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung Unterabschnitt 1100 Öffentliche Ordnung 1100

Verwaltungshaushalt 2016 Version 0 Einzelplan 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung Unterabschnitt 1100 Öffentliche Ordnung 1100 Verwaltungshaushalt 2016 Einzelplan 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung Unterabschnitt 1100 Öffentliche Ordnung 1100 Haushaltsstelle Haushaltsansatz Rechnungsergebnis Bew. HH- 2016 2015 2014 Stelle Nr.

Mehr

Rechnungsabschluss der Gemeinde Zwischenwasser für das Jahr 2014

Rechnungsabschluss der Gemeinde Zwischenwasser für das Jahr 2014 Politischer Bezirk: Feldkirch Land: Vorarlberg Rechnungsabschluss der Gemeinde Zwischenwasser für das Jahr 2014 Bevölkerung nach der Volkszählung 2001: 3.005 Einwohner Bevölkerung nach der Registerzählung

Mehr

Magistrat der Stadt Krems

Magistrat der Stadt Krems Anf.Reste Anordnungssoll Gesamtsoll 0 VERTRETUNGSKÖRPER UND ALLGEMEINE VERWALTUNG 00000 Gewählte Gemeindeorgane 1/000000-400000 10020 Geringwertige Wirtschaftsgüter d.anlagevermöge 1.559,87 1.559,87 1.559,87

Mehr

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Vergleich der Ausgaben und Einnahmen der Bundesländer

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Vergleich der Ausgaben und Einnahmen der Bundesländer Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik Vergleich der Ausgaben und Einnahmen der Bundesländer 4/212 Vergleich der Ausgaben und Einnahmen der Bundesländer Landeshauptmann

Mehr

Voranschlag. Haushaltsjahr 2014

Voranschlag. Haushaltsjahr 2014 Verwaltungsbezirk: Baden Land: Niederösterreich GemNr.: 30621 Einwohnerzahl: 2.188 Fläche: 10,77 km² Voranschlag für das Haushaltsjahr 2014 Seite: 1 Verwaltungsbezirk: Baden Land: Niederösterreich Abschrift

Mehr

Gruppe 6 Straßen- und Wasserbau, Verkehr

Gruppe 6 Straßen- und Wasserbau, Verkehr Gruppe 6 Straßen- und Wasserbau, Verkehr Haushaltsstelle 6101 Autobahnen, Planung und Bauleitung (MA 28 - BA 5) 2/6101/298 Rücklagen... 817 Kostenbeiträge (Kostenersätze) für sonstige Leistungen... 1.864.000

Mehr

41416 Marktgemeinde Riedau. Bezirk Schärding. Voranschlag. für das Finanzjahr

41416 Marktgemeinde Riedau. Bezirk Schärding. Voranschlag. für das Finanzjahr 41416 Marktgemeinde Riedau Bezirk Schärding Voranschlag für das Finanzjahr 2011 41416 Marktgemeinde Riedau Zl. 902 Marktgemeinde Riedau, am 11.12.2009 Betr.: Voranschlag und Gemeindesteuern Kundmachung

Mehr

Gruppe 3 Kunst, Kultur und Kultus

Gruppe 3 Kunst, Kultur und Kultus Gruppe 3 Kunst, Kultur und Kultus Haushaltsstelle 3120 Maßnahmen zur Förderung der bildenden Künste (MA 7 - BA 3) 2/3120/817 Kostenbeiträge (Kostenersätze) für sonstige Verwaltungsleistungen... 1.000 828

Mehr

Teilhaushalt 3. Finanzen

Teilhaushalt 3. Finanzen Teilhaushalt 3 Finanzen Budget Verantwortlicher u. Bezeichnung 31 Finanzverwaltung Herr Ahrenhold 11111 FB I Finanzverwaltung 32 Finanzwirtschaft Frau del Coz 5221 FB I Wohnbauförderung 5311 FB I Konzessionsabgabe

Mehr

Gruppe 7 Wirtschaftsförderung

Gruppe 7 Wirtschaftsförderung Gruppe 7 Wirtschaftsförderung Benennung 7190 Siedlungs- und Kleingartenwesen (MA 69 - BA 15) 2/7190/249 Darlehen zur Investitionsförderung an andere... 24.445,64 20.000 17.000 817 Kostenbeiträge (Kostenersätze)

Mehr

Anhang Teilheft. Bundesvoranschlag. Detailbudget : Dienststellen/Landwirtschaft

Anhang Teilheft. Bundesvoranschlag. Detailbudget : Dienststellen/Landwirtschaft Anhang Teilheft Bundesvoranschlag 2017 Detailbudget 42.02.04: Dienststellen/Landwirtschaft Inhalt Untergliederung 42 Land-, Forst- und Wasserwirtschaft Detailbudget 42.02.04 Dienststellen/Landwirtschaft...

Mehr

01.06 Kostenerstattungen und Kostenumlagen Einzahlungen aus Kostenerstattungen, Kostenumlagen

01.06 Kostenerstattungen und Kostenumlagen Einzahlungen aus Kostenerstattungen, Kostenumlagen 49 01.01 Steuern und ähnliche Abgaben Realsteuern Gemeindeanteile an den Gemeinschaftssteuern Sonstige Gemeindesteuern Steuerähnliche Einzahlungen Ausgleichsleistungen 01.02 Zuwendungen und allgemeine

Mehr

Anhang Teilheft. Bundesvoranschlag. Detailbudget : Dienststellen/Landwirtschaft

Anhang Teilheft. Bundesvoranschlag. Detailbudget : Dienststellen/Landwirtschaft Anhang Teilheft Bundesvoranschlag 2016 Detailbudget 42.02.04: Dienststellen/Landwirtschaft Inhalt Untergliederung 42 Land-, Forst- und Wasserwirtschaft Detailbudget 42.02.04 Dienststellen/Landwirtschaft...

Mehr

Gruppe 7 Wirtschaftsförderung

Gruppe 7 Wirtschaftsförderung Gruppe 7 Wirtschaftsförderung Haushaltsstelle 7190 iedlungs- und Kleingartenwesen (MA 69 BA 15) 2/7190/249 Darlehen zur Investitionsförderung an andere... 221.000 220.730,83 817 Kostenbeiträge (Kostenersätze)

Mehr

B U N D E S V O R A N S C H L A G 2 0 1 1 Beilage F Aufgliederung der bei einzelnen VA-Posten veranschlagten Ausgaben- und Einnahmenbeträge ÙBeträge

B U N D E S V O R A N S C H L A G 2 0 1 1 Beilage F Aufgliederung der bei einzelnen VA-Posten veranschlagten Ausgaben- und Einnahmenbeträge ÙBeträge Iæ Allgemeiner Haushalt - Ausgaben Personalausgaben Aktivitätsaufwand (UTª0 Geldbezüge 500 Beamte 1 1111 3 795 468 3 795 468 511 Vertragsbedienstete I 1 1112 691 664 691 664 Inland ÙVA-Posten 5110 5112-5119½

Mehr

GEMEINDEFINANZBERICHT Dezember 2015

GEMEINDEFINANZBERICHT Dezember 2015 GEMEINDEFINANZBERICHT 2015 9. Dezember 2015 Prof. Helmut Mödlhammer Mag. Alois Steinbichler Dr. Thomas Weninger INFRA BANKING EXPERTS ÖSTERREICHS BANK FÜR INFRASTRUKTUR Gemeindefinanzbericht 2015 (Rechnungsjahr

Mehr

GEMEINDEFINANZBERICHT 2014 2. Dezember 2014

GEMEINDEFINANZBERICHT 2014 2. Dezember 2014 GEMEINDEFINANZBERICHT 2014 2. Dezember 2014 Prof. Helmut Mödlhammer Mag. Alois Steinbichler Dr. Thomas Weninger INFRA BANKING EXPERTS ÖSTERREICHS BANK FÜR INFRASTRUKTUR Gemeindefinanzbericht 2014 (Rechnungsjahr

Mehr

Vorbericht zum Rechnungsabschluss 2014

Vorbericht zum Rechnungsabschluss 2014 RECHNUNGSABSCHLUSS 2014 - Stadtgemeinde Leoben Seite: 607 Moriz Freiherr von Schönowitzstiftung Vorbericht zum Rechnungsabschluss 2014 Die am 4. April 1910 in Leoben verstorbene Elisabeth Freiin von Schönowitz

Mehr

Voranschlag und Jahresrechnung

Voranschlag und Jahresrechnung 1 Lesen und Verstehen von Voranschlag und Jahresrechnung Verfasser: Peter Wanek Amt der Salzburger Landesregierung Abteilung 11 März 2005 2 1. Einleitung 1 2. Kameralistik 2 2.1 Charakteristika und Ziele

Mehr

L a n d e s v o r a n s c h l ä g e. 2 0 0 7 u n d 2 0 0 8. B a n d II

L a n d e s v o r a n s c h l ä g e. 2 0 0 7 u n d 2 0 0 8. B a n d II Anlage 1 L a n d e s v o r a n s c h l ä g e 2 0 0 7 u n d 2 0 0 8 B a n d II N a c h w e i s e z u d e n L a n d e s v o r a n s c h l ä g e n und 2008 Sammelnachweis Nr. 1a - Personalaufwand der allgemeinen

Mehr

Nachtrags-Voranschlag für das Haushaltsjahr 2015

Nachtrags-Voranschlag für das Haushaltsjahr 2015 3376 St. Martin, Hauptstraße 1, Bezirk Melk, NÖ 07412/58902-0, 07412/58902-2, e-mail: marktgemeinde@st-martin-karlsbach.gv.at homepage: www.st-martin-karlsbach.gv.at Verwaltungsbezirk: Melk GemNr.: 31540

Mehr

Haushaltsplan Produktbeschreibung Produkt Tageseinrichtungen für Kinder

Haushaltsplan Produktbeschreibung Produkt Tageseinrichtungen für Kinder beschreibung 365001 Haushaltsplan bereich gruppe 365 365001 information Verantwortliche Organisationseinheit Verantwortliche Person(en) Herr Huppertz Kurzbeschreibung, Aufgaben nach dem Kinderbildungsgesetz

Mehr

Anlagen zum Finanzstatut der IHK Darmstadt. Anlage I-FS ERFOLGSPLAN (alternativ: Plan-GuV) Plan Plan Ist Lfd. Jahr Vorjahr Euro Euro Euro

Anlagen zum Finanzstatut der IHK Darmstadt. Anlage I-FS ERFOLGSPLAN (alternativ: Plan-GuV) Plan Plan Ist Lfd. Jahr Vorjahr Euro Euro Euro ERFOLGSPLAN (alternativ: Plan-GuV) 1. Erträge aus IHK-Beiträgen 2. Erträge aus Gebühren 3. Erträge aus Entgelten 4. Erhöhung oder Verminderung des Bestandes an fertigen und unfertigen Leistungen 5. Andere

Mehr

Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Kreuzberg - San Rafael del Sur e.v. Bilanz. Gewinn- und Verlustrechnung

Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Kreuzberg - San Rafael del Sur e.v. Bilanz. Gewinn- und Verlustrechnung Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Kreuzberg - San Rafael del Sur e.v. Adalbertstr. 23 b 10997 Berlin Bilanz Gewinn- und Verlustrechnung zum 31.12.2015 Finanzamt Körperschaften I Steuernummer:

Mehr

Bericht über den Rechnungsabschluss 2014 des Landes Kärnten

Bericht über den Rechnungsabschluss 2014 des Landes Kärnten des Landes Kärnten Voranschlagsvergleichsrechnung - Jahresergebnis Abschluss der Gebarung 2014 mit: Gesamteinnahmen: in Höhe von Gesamtausgaben: in Höhe von 2.632.179.607,86 EUR 2.632.179.607,86 EUR Ermächtigung

Mehr

Kontenplan und Kontenzuordnungen Länder

Kontenplan und Kontenzuordnungen Länder 27 von 120 Kontenplan und Kontenzuordnungen Länder Anlage 3a Klasse Konto Bezeichnung MVAG 2 im Ergebnis- MVAG 2 E FH MVAG 2 A FH Querschnitt Unterklasse und Vermögenshaushalt 0 Anlagen 00 Grundstücke

Mehr

Voranschlag 2012 MFP 2013-15 Ordentlicher und Außerordentlicher Haushalt 2012 Mittelfristiger Finanzplan für die Jahre 2013, 2014, 2015 Dienstpostenplan Beamte, Stellenplan Verwaltungsbedienstete Vollzugsanweisung

Mehr

Kommunale Finanzplanung

Kommunale Finanzplanung Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern 1 000 Grundsteuern A 0 0 0 0 0 2 001 Grundsteuern B 0 0 0 0 0 3 003 Gewerbesteuer 0 0 0 0 0 4 01 Gemeindeanteil an der Einkommensteuer + Umsatzsteuer 0 0 0 0

Mehr

Nachtragswirtschaftsplan Abfallwirtschaftsbetrieb Limburg-Weilburg. für das Wirtschaftsjahr

Nachtragswirtschaftsplan Abfallwirtschaftsbetrieb Limburg-Weilburg. für das Wirtschaftsjahr Nachtragswirtschaftsplan für das Wirtschaftsjahr 2015 Inhaltsverzeichnis I. Wirtschaftsplan Seite 1 II. Erläuterungen zum Wirtschaftsplan Seite 3 III. Erfolgsplan Seite 7 IV. Vermögensplan Seite 15 V.

Mehr

- 1 - ERFOLGSPLAN der IHK Lahn-Dill Anlage I FS (ab 2014) Plan Plan Ist Lfd. Jahr Vorjahr Euro Euro Euro

- 1 - ERFOLGSPLAN der IHK Lahn-Dill Anlage I FS (ab 2014) Plan Plan Ist Lfd. Jahr Vorjahr Euro Euro Euro ERFOLGSPLAN der IHK Lahn-Dill Anlage I FS (ab 2014) 1. Erträge aus IHK-Beiträgen 2. Erträge aus Gebühren 3. Erträge aus Entgelten 4. Erhöhung oder Verminderung des Bestandes an fertigen und unfertigen

Mehr

Haushaltsrechnung 3. Gruppierungsübersicht

Haushaltsrechnung 3. Gruppierungsübersicht 49.914 per 31.12.2009 Einnahmen 0 Steuern, allgemeine Zuweisungen 57.323.543,73 1.148,45 52.733.800,00 4.589.743,73 00 Realsteuern 000 Grundsteuer A 127.367,37 2,55 135.200,00-7.832,63 001 Grundsteuer

Mehr

Kommunale Finanzplanung

Kommunale Finanzplanung Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern 1 000 Grundsteuern A 0 0 0 0 0 2 001 Grundsteuern B 0 0 0 0 0 3 003 Gewerbesteuer 0 0 0 0 0 4 01 Gemeindeanteil an der Einkommensteuer 0 0 0 0 0 5 02,03 Sonstige

Mehr

Änderung der Verwaltungsvorschriften über die Gruppierung kameraler Haushaltspläne der Gemeinden (VV-Gruppierung-Kameral)

Änderung der Verwaltungsvorschriften über die Gruppierung kameraler Haushaltspläne der Gemeinden (VV-Gruppierung-Kameral) Änderung der Verwaltungsvorschriften über die Gruppierung kameraler Haushaltspläne der Gemeinden (VV-Gruppierung-Kameral) Runderlass des Innenministeriums vom 5. Dezember 2007 - IV 305-163.102-1.1 Bezug:

Mehr

Inhaltsverzeichnis: Schema 24: Kindergärten

Inhaltsverzeichnis: Schema 24: Kindergärten Inhaltsverzeichnis: Schema 24: Kindergärten 3.24.1. Kindergärten Ausgaben 3.24.2. Kindergärten Finanzierung 3.24.3. Kindergärten Erläuterungen zu den Ausgaben 3.24.4. Kindergärten Erläuterungen zur Finanzierung

Mehr

Nachtragshaushalt 2011/2012 des AStA 3. Lesung, beschlossen am

Nachtragshaushalt 2011/2012 des AStA 3. Lesung, beschlossen am Nachtragshaushalt 2011/2012 des AStA 3. Lesung, beschlossen am 27.10.2011 Titelnr Titel Entstehungsursache/Zweckbestimmung Abschluss 31.03.11 Ansatz 2010/2011 NHH 2010/2011 HH 2011/12 NHH 2011/12 Einnahmen:

Mehr

Landesvoranschläge 2013/2014

Landesvoranschläge 2013/2014 Landesvoranschläge 2013/2014 Band II Nachweise Untervoranschläge Wirtschaftspläne Anlage 1 L a n d e s v o r a n s c h l ä g e 2 0 1 3 u n d 2 0 1 4 B a n d II N a c h w e i s e z u d e n L a n d e s

Mehr

Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers Anlage 1 Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers Zahlen aus dem Haushaltsplan und Das Gesamthaushaltsvolumen des Haushaltsplanes der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers umfasst für das

Mehr

Kalkulation von Gebühren und Entgelten

Kalkulation von Gebühren und Entgelten Kalkulation von Gebühren und Entgelten Martin Schuschnig 2008 Burggasse 14/IV, A-9020 Klagenfurt, Tel.: 05 0536 22871-22879, Fax: 05 0536 22870, e-mail: kvak@ktn.gv.at http://www.verwaltungsakademie.ktn.gv.at

Mehr

Pilotprojekt VRV 2015 auf Gemeindeebene Mag. a Veronika Meszarits

Pilotprojekt VRV 2015 auf Gemeindeebene Mag. a Veronika Meszarits HAUSHALTSREFORM Pilotprojekt VRV 2015 auf Gemeindeebene Mag. a Veronika Meszarits Erfahrungsaustausch im BMF 6. und 7. Juli 2016 Veranschlagungs- und Rechnungssystem laut VRV 2015 Ansatzverzeichnis: Gruppe

Mehr

Kontennachweis zur Gewinn- und Verlustrechnung vom bis

Kontennachweis zur Gewinn- und Verlustrechnung vom bis Umsatzerlöse 7000 Erträge ambulant Pflegestufe 1 Pflegekasse 176.744,42 7001 Erträge ambulant Pflegestufe 1 Sozialhilfeträger 59.407,69 7002 Erträge ambulant Pflegestufe 1 Selbstzahler 37.662,75 7005 Erträge

Mehr

IHK-BEKANNTMACHUNG. DEZEMBER 2014 w.news. Plan Plan Veränderungen Ist laufendes Jahr Plan zu Plan Vorjahr laufendes Jahr Euro Euro Euro Euro

IHK-BEKANNTMACHUNG. DEZEMBER 2014 w.news. Plan Plan Veränderungen Ist laufendes Jahr Plan zu Plan Vorjahr laufendes Jahr Euro Euro Euro Euro Plan-GuV 1. Erträge aus IHK-Beiträgen 2. Erträge aus Gebühren 3. Erträge aus Entgelten davon: - Verkaufserlöse 4. Erhöhung oder Verminderung des Bestandes an fertigen und unfertigen Leistungen 5. Andere

Mehr

Amt/Abt.: 20/201 Vorlage für: ani: Sachverhalt in der Anlage

Amt/Abt.: 20/201 Vorlage für: ani: Sachverhalt in der Anlage Stadt Lindau (Bodensee) Amt/Abt.: 20/201 Vorlage für: ani: Az.: Datum: 29.10.2015 Drucksache: 1-099/2015 TOP: öffentliche Sitzung ^^ Stadtrat 16.12.2015 Betreff: Regiebetrieb Gebäude- und Energiemanagement

Mehr

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2016

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2016 Seite 25 Einzelpläne für das Haushaltsjahr Vermögenshaushalt - in EUR - Landschaft Sylt Gemeinde 0 Landschaft Sylt Einzelplan 0 Allgemeine Verwaltung Abschnitt 02 Hauptverwaltung U-Abschnitt 0200 Hauptamt

Mehr

Wirtschaftsplan. des Regiebetriebs. Technische Dienste Cuxhaven

Wirtschaftsplan. des Regiebetriebs. Technische Dienste Cuxhaven W 1 Wirtschaftsplan des Regiebetriebs Technische Dienste Cuxhaven Wirtschaftsplan Technische Dienste Cuxhaven I. Erfolgsplan 2012-2016 2008 2009 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Ergebnis Ergebnis Ergebnis

Mehr

Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mitteifranken JAHRESABSCHLUSS

Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mitteifranken JAHRESABSCHLUSS Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mitteifranken JAHRESABSCHLUSS zum 31.12.2014 Inhaltsverzeichnis Bilanz Gewinn- und Verlustrechnung Finanzrechnung Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken

Mehr

Firnhaber-Trendel-Stiftung Bamberg - 42 -

Firnhaber-Trendel-Stiftung Bamberg - 42 - Firnhaber-Trendel-Stiftung Bamberg - 42 - 2 3 1. Grundlagen entsprechend den gemeinnützig- keitsrechtlichen Bestimmungen für die Haushaltsplanung 215 der Firnhaber-Trendel-Stiftung Bamberg 4 42 Firnhaber-Trendel-Stiftung

Mehr

Teil A. Haushaltsrechnung

Teil A. Haushaltsrechnung Teil A Haushaltsrechnung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht für das Haushaltsjahr - 1 -./. Einnahmen Verwaltungseinnahmen 111 01 Gebühren, sonstige Entgelte 0,00 101,13 101,13 112 01 Geldstrafen,

Mehr

Doppischer Produktplan 2013 1. Nachtrag

Doppischer Produktplan 2013 1. Nachtrag 1 Zentrale Verwaltung intern r Ansatz r Ansatz 2 (61) + Zuwendungen und allgemeine Umlagen 200 2.600 2.800 0 0 0 5 (641, 642, 645, 646) + privatrechtliche Leistungsentgelte 184.700-3.200 181.500 0 0 0

Mehr

Vorbericht zum Vermögenshaushalt 2016 der Gemeinde Aurach

Vorbericht zum Vermögenshaushalt 2016 der Gemeinde Aurach Gemeinde Aurach - Im Mooshof 4-91589 Aurach 6 Vorbericht zum Vermögenshaushalt 2016 der Gemeinde Aurach Der Vermögenshaushalt des Haushaltsjahres 2016 ist mit 2.789.000 in Einnahmen und Ausgaben ausgeglichen.

Mehr

6 Summe Einzahlungen. 6011 Grundsteuer A. 6012 Grundsteuer B. 6013 Gewerbesteuer. 6021 Gemeindeanteil an der Einkommensteuer

6 Summe Einzahlungen. 6011 Grundsteuer A. 6012 Grundsteuer B. 6013 Gewerbesteuer. 6021 Gemeindeanteil an der Einkommensteuer Meldepflichtige Finanzrechnungskonten für die kommunale Jahresrechnungstatistik Stand 23.06.2015 die Finanzrechnungskonten sind in der dargestellten Tiefe zu melden (nicht gröber und nicht detaillierter);

Mehr

Finanzhaushalt Mittelfristige Ergebnis-und Finanzplanung

Finanzhaushalt Mittelfristige Ergebnis-und Finanzplanung Mittelfristige Ergebnis-und Finanzplanung und Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit Ergebnis 2009 2010 2011 2012 2013 1 2 3 4 5 6 7 1. Steuern und ähnliche Abgaben 805.443.000 816.657.899 829.216.144

Mehr

Land Burgenland BEILAGEN. zum RECHNUNGSABSCHLUSS. der Burgenländischen Landesgebarung für das Jahr

Land Burgenland BEILAGEN. zum RECHNUNGSABSCHLUSS. der Burgenländischen Landesgebarung für das Jahr Land Burgenland BEILAGEN zum RECHNUNGSABSCHLUSS der Burgenländischen Landesgebarung für das Jahr 2013 SEITE 1 INHALTSVERZEICHNIS BEILAGEN ZUM RECHNUNGSABSCHLUSS 2013 NACHWEIS ÜBER DIE LEISTUNGEN FÜR PERSONAL

Mehr

Anträge an den Gemeinderat zum VA 2016

Anträge an den Gemeinderat zum VA 2016 VORANSCHLAG 2 0 1 6 Seite 2 Anträge an den Gemeinderat zum VA 2016 Seite 3 Seite 4 STADTAMT PERG 4320 Perg, Hauptplatz 4 (07262) 52255-0 Fax: (07262) 52255-85 e-mail: stadtamt@stadt.perg.at http://www.perg.at/

Mehr

Kontenrahmenänderungen 2011/ wegen E-Bilanz

Kontenrahmenänderungen 2011/ wegen E-Bilanz Seite 1 von 5 Kontenrahmenänderungen 2011/2012 - wegen E-Bilanz 1 Grundstücksgleiche Rechte ohne Bauten 0060 0210 2 Anteile an verbundenen Unternehmen, Personengesellschaften 0501 0803 3 Anteile an verbundenen

Mehr

Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Frankfurt am Main

Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Frankfurt am Main Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Frankfurt am Main Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Frankfurt am Main Allgemeines: Der Eigenbetrieb wurde mit Wirkung zum 01.01.1999 gegründet. Aufgaben:

Mehr

Staats- und Kommunalfinanzen

Staats- und Kommunalfinanzen Kennziffer: L I/II j/06 Bestellnr.: L1033 200600 Oktober 2008 Staats- und Kommunalfinanzen Jahresrechnungsergebnisse 2006 411/08 STATISTISCHES LANDESAMT RHEINLAND-PFALZ. BAD EMS. 2008 ISSN 1430-5151 Für

Mehr