WebShare-Server Clientdokumentation für Windows XP

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WebShare-Server Clientdokumentation für Windows XP"

Transkript

1 Clientdokumentation für Windows XP Version: 1.0 Stand: Autor/in: Anschrift: Gürkan Aydin / IT-Infrastruktur LVR InfoKom Ottoplatz 2 D Köln Tel.: Internet: Alle Rechte vorbehalten. Obwohl das Dokument mit großer Sorgfalt erstellt und geprüft wurde, können Fehler nicht vollkommen ausgeschlossen werden. Fehlerhinweise werden gerne unter Angabe des Dokumentes seitens der Autoren/innen unter o. a. Anschrift entgegen genommen.

2 Inhalt 1 Allgemeine Informationen Zugriff aus dem Internet Lesender Zugriff Schreibender/Lesender Zugriff mit installiertem Internet Explorer 6 oder mit installiertem Internet Explorer

3 1 Allgemeine Informationen Der WebShare-Server stellt eine sichere, über das Internet erreichbar Dateiaustauschplattform bereit. Dieses Dokument soll Ihnen dabei helfen, eine Verbindung zu dieser Plattform herzustellen. Sollten dennoch Probleme bei der Nutzung des WebShare-Servers auftreten wenden Sie sich bitte an das LVR-InfoKom Service Center: Hotline: Zugriff aus dem Internet Die Art des Zugriffs auf den WebShare-Server unterscheidet sich nach der Version des installierten Betriebssystems und des Browsers. Wir haben daher für diese Dokumentation die Standardkonstellation aus Betriebssystem und mitgeliefertem Browser gewählt. 2.1 Lesender Zugriff Führen Sie die nachfolgenden Schritte durch, um auf Dateien lesend zugreifen zu können. Es wird lediglich ein aktueller Web Browser benötigt. Schritt 1: Starten Sie einen Browser (in diesem Beispiel ist es der Internet Explorer 9) und geben Sie die Ihnen genannte URL zum WebShare-Server ein. Das Format entspricht dabei immer dem Muster + Unterverzeichnis. In der Abbildung ist das Unterverzeichnis xyz passen Sie diesen entsprechend an. Schritt 2: Sobald Sie Ihre Eingabe mit Enter abschließen, werden Sie aufgefordert einen Benutzernamen und Kennwort anzugeben. Geben Sie nun die Ihnen zuvor mitgeteilten Zugangsdaten ein und schließen mit OK ab. Im letzten Schritt wird Ihnen der Inhalt des Verzeichnisses im Web Browser angezeigt. Sie können nun die Dateien nun downloaden. Mit anderen Web Browsern (Chrome, Firefox) sind die Schritte identisch. Es kann sich jedoch die Darstellung der einzelnen Masken variieren. 1

4 2.2 Schreibender/Lesender Zugriff Hinweis: Diese Anleitung ist sowohl für Windows XP Home als auch für Windows XP Professional gültig mit installiertem Internet Explorer 6 oder 7 Diese Schritte müssen bei jedem Verbindungsaufbau zum WebShare-Server durchgeführt werden: Schritt 1: Starten Sie den Internet Explorer und wählen Sie Öffnen aus dem Datei -Menü. Schritt 2: Nun geben Sie die Adresse zu Ihrem WebShare-Ordner an. Wenn Sie sich unsicher sind, wählen Sie die Adresse Achten Sie darauf, den Haken bei Als Webordner öffnen zu wählen. Bestätigen sie anschließend mit OK. Schritt 3: Nun werden Sie nach Ihren Anmeldedaten gefragt. Ggfs. können Sie den Haken bei Kennwort speichern setzen. Bestätigen sie anschließend mit OK. Schritt 4: Nun können Sie auf den WebShare-Server zugreifen. 2

5 2.2.2 mit installiertem Internet Explorer 8 Nach der Installation des Internet Explorer (IE) 8 ist es leider nicht mehr möglich, den WebShare- Server über den IE-Menüpunkt Als Webordner öffnen zu erreichen. Stattdessen muss eine Netzwerkverbindung erstellt werden. Dies ist außerdem immer möglich, auch wenn Sie den Internet Explorer 6 oder 7 nutzen. Dabei ist von Vorteil, dass sie anschließend eine Verknüpfung zum WebShare-Server besitzen, die sie durch Doppelklick aufrufen können. Schritt 1: Zunächst klicken Sie im Startmenü mit der rechten Maustaste auf das Symbol Arbeitsplatz und wählen im nun erscheinenden Menü den Punkt Netzlaufwerk verbinden Schritt 2: Im nun folgenden Dialog wählen Sie Onlinespeicherplatz anfordern Schritt 3: Nun öffnet sich der Assistent zum Hinzufügen von Netzwerkressourcen. Hier wählen sie einfach Weiter. Schritt 4: Im nächsten Dialog wählen Sie Eine andere Netzwerkressource auswählen... und bestätigen mit Weiter. 3

6 Schritt 5: Nun müssen Sie die Internetadresse des WebShare-Servers eingeben. Falls Sie nicht die genaue Adresse kennen, können Sie auch den Haupteinstiegspunkt nutzen. Schritt 6: Ein weiteres Fenster fragt nun Ihre Zugangsdaten zum WebShare-Server ab. Ggfs. können Sie das Kennwort in der Kennwortliste speichern. Bestätigen sie anschließend mit OK. Schritt 7: Geben Sie nun einen Namen für die Netzwerkressource ein. Schritt 8: Damit ist Ihr Zugang eingerichtet. Aktivieren Sie den Haken bei Diese Netzwerkumgebung nach Klicken auf Fertig stellen öffnen und klicken Sie auf Fertig stellen. Schritt 9: Falls Sie vorher nicht Ihr Kennwort gespeichert haben, werden Sie nun wieder nach diesem gefragt. Bestätigen sie anschließend mit OK. 4

7 Schritt 10: Anschließend öffnet sich Ihr WebShare-Ordner. Schritt 11: Nachdem Sie den WebShare-Ordner eingerichtet haben, kann dieser über die Netzwerkumgebung erreicht werden. Sie finden Sie z.b. im Arbeitsplatz. Schritt 12: In der Netzwerkumgebung müssen Sie nur noch die vorher erstellte Verknüpfung starten, um sich mit dem WebShare-Server zu verbinden. 5

WebShare-Server Clientdokumentation für Windows Vista

WebShare-Server Clientdokumentation für Windows Vista Clientdokumentation für Windows Vista Version: 1.0 Stand: 25.09.2014 Autor/in: Anschrift: Gürkan Aydin / IT-Infrastruktur LVR InfoKom Ottoplatz 2 D-50679 Köln Tel.: 0221 809 2795 Internet: www.infokom.lvr.de

Mehr

WebShare-Server Clientdokumentation für Windows 8

WebShare-Server Clientdokumentation für Windows 8 Clientdokumentation für Windows 8 Version: 1.0 Stand: 25.09.2014 Autor/in: Anschrift: Gürkan Aydin / IT-Infrastruktur LVR InfoKom Ottoplatz 2 D-50679 Köln Tel.: 0221 809 2795 Internet: www.infokom.lvr.de

Mehr

WebShare-Server Clientdokumentation für Windows 7

WebShare-Server Clientdokumentation für Windows 7 Clientdokumentation für Windows 7 Version: 1.0 Stand: 25.09.2014 Autor/in: Anschrift: Gürkan Aydin / IT-Infrastruktur LVR InfoKom Ottoplatz 2 D-50679 Köln Tel.: 0221 809 2795 Internet: www.infokom.lvr.de

Mehr

WebShare-Server. Clientdokumentation

WebShare-Server. Clientdokumentation Clientdokumentation Version: 2.0 Stand: 04.09.2010 Autor/in: Philipp Pfaff / IT-Infrastruktur LVR InfoKom, Ottoplatz 2, D-50679 Köln Tel.: 0221 809 3770 Fax: 0221 809 2165 Internet: www.infokom.lvr.de

Mehr

FileZilla & WebShare Konfiguration von FileZilla und erste Schritte mit dem FTP-Client

FileZilla & WebShare Konfiguration von FileZilla und erste Schritte mit dem FTP-Client FileZilla & WebShare Konfiguration von FileZilla und erste Schritte mit dem FTP-Client Version: 1.1 Stand: 09.01.2017 Autor/in: Anschrift: Internet: Aydin, Gürkan / Eichberger, Ralf / IT-Infrastruktur

Mehr

GuU-XenApp-WebAccess. Inhaltsverzeichnis

GuU-XenApp-WebAccess. Inhaltsverzeichnis GuU-XenApp-WebAccess Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Einrichtung für den Zugriff auf den XenApp-Web Access...3 2.1. Einrichtung XenApp für Windows Betriebssysteme...3 2.1.1. Aufruf der Internetseite

Mehr

DNS-325/-320 und WebDAV

DNS-325/-320 und WebDAV DNS-325/-320 und WebDAV WebDAV* (Web-based Distributed Authoring and Versioning) ist ein Protokoll, das den Datenzugriff über https erlaubt. Ein WebDAV-Laufwerk kann als ganz normales Netzlaufwerk in das

Mehr

ecampus elearning Initiative der HTW Dresden

ecampus elearning Initiative der HTW Dresden Anzeige des Inhaltsverzeichnisses In dieser Demonstration erfahren Sie, wie Sie über WebDAV auf Ihre in OPAL gespeicherten Dateien zugreifen können. Unter... über Windows-Explorer wird Ihnen gezeigt wie

Mehr

HOSTED SHAREPOINT. Skyfillers Kundenhandbuch. Generell... 2. Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2

HOSTED SHAREPOINT. Skyfillers Kundenhandbuch. Generell... 2. Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 HOSTED SHAREPOINT Skyfillers Kundenhandbuch INHALT Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 Mac OS X... 5 Benutzer & Berechtigungen...

Mehr

Hinweise zum Speichern und Laden des Ausbildungsvertrages mit verschiedenen Browsern

Hinweise zum Speichern und Laden des Ausbildungsvertrages mit verschiedenen Browsern Hier finden Sie Anleitungen für die verschiedenen Browser. Klicken Sie dazu einfach auf den entsprechenden Link auf dieser Seite. Speichern Laden Speichern Laden Speichern Laden Speichern Laden Safari

Mehr

HANDBUCH. für die Arbeit auf den Portalen der SolDaCon UG. Version 1.1 Stand Handbuch SolDaCon 1.1 1

HANDBUCH. für die Arbeit auf den Portalen der SolDaCon UG. Version 1.1 Stand Handbuch SolDaCon 1.1 1 HANDBUCH für die Arbeit auf den Portalen der SolDaCon UG Version 1.1 Stand 15.02.2017 Handbuch SolDaCon 1.1 1 1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis 2 2. Allgemeines 3 3. Zugangsdaten 4 4. Bearbeitung

Mehr

Installation von Zertifikaten. Vertrauensstelle nach 299 SGB V

Installation von Zertifikaten. Vertrauensstelle nach 299 SGB V Vertrauensstelle nach 299 SGB V Version vom 12.09.2017 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Mozilla Firefox... 4 3 Microsoft Internet Explorer... 7 4 Google Chrome... 12 2 17 1 Einleitung Dieses Dokument

Mehr

FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16

FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16 FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16 Inhalt 1 Eine Information für alle Umsteiger auf orgamax 16... 1 2 Ordnerfreigabe... 2 3 Verknüpfung der Pfade für die Druckvorlagen auf den

Mehr

Anleitung für den Verbindungsaufbau mit der realcloud Workplace Demo-Umgebung

Anleitung für den Verbindungsaufbau mit der realcloud Workplace Demo-Umgebung Anleitung für den Verbindungsaufbau mit der realcloud Workplace Demo-Umgebung Das Produkt realcloud Workplace basiert auf der Citrix XenDesktop Technologie und stellt Ihnen in einem deutschen Hochsicherheits-Rechenzentrum

Mehr

e-fon PRO Bright Version 2015 Installation Ausgabedatum , Dokumentversion UPC Schweiz GmbH

e-fon PRO Bright Version 2015 Installation Ausgabedatum , Dokumentversion UPC Schweiz GmbH e-fon PRO Bright Version 2015 Installation Ausgabedatum 02.2017, Dokumentversion 1.0 2017 UPC Schweiz GmbH 1. Konfiguration im e-fon-portal Öffnen Sie die e-fon-webseite über www.e-fon.ch Geben Sie auf

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Installation Citrix Receiver unter Windows 7

Installation Citrix Receiver unter Windows 7 Installation Citrix Receiver unter Windows 7 Der Zugriff auf die Datenbanken von VSnet erfolgt nicht mehr über eine Java-Anwendung des Internetbrowsers. Beim ersten Zugriff auf die Datenbanken muss die

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD)

HorstBox (DVA-G3342SD) HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung des USB Speichers an der HorstBox (DVA-G3342SD) Vorausgesetzt, Sie sind mit der HorstBox verbunden (LAN oder WLAN) und die HorstBox ist mit dem mitgelieferten

Mehr

Sie finden im Folgenden drei Anleitungen, wie Sie sich mit dem Server der Schule verbinden können:

Sie finden im Folgenden drei Anleitungen, wie Sie sich mit dem Server der Schule verbinden können: FTP-Zugang zum Schulserver Sie finden im Folgenden drei Anleitungen, wie Sie sich mit dem Server der Schule verbinden können: Zugang mit dem Internet Explorer (zum download von Dateien) Zugang mit dem

Mehr

Installation Citrix Receiver unter Windows 10

Installation Citrix Receiver unter Windows 10 Installation Citrix Receiver unter Windows 10 Der Zugriff auf die Datenbanken von VSnet erfolgt nicht mehr über eine Java-Anwendung des Internetbrowsers. Beim ersten Zugriff auf die Datenbanken muss die

Mehr

WebDAV 1. ALLGEMEINES ZU WEBDAV 2 3. BEENDEN EINER WEBDAV-VERBINDUNG 2 4. WINDOWS EXPLORER (WINDOWS XP) 3 5. WINDOWS EXPLORER (WINDOWS 7 ) 6

WebDAV 1. ALLGEMEINES ZU WEBDAV 2 3. BEENDEN EINER WEBDAV-VERBINDUNG 2 4. WINDOWS EXPLORER (WINDOWS XP) 3 5. WINDOWS EXPLORER (WINDOWS 7 ) 6 WebDAV 1. ALLGEMEINES ZU WEBDAV 2 2. HINWEISE 2 3. BEENDEN EINER WEBDAV-VERBINDUNG 2 4. WINDOWS EXPLORER (WINDOWS XP) 3 5. WINDOWS EXPLORER (WINDOWS 7 ) 6 5.1 Office 2003 6 5.2 Office 2007 und 2010 10

Mehr

VPN-Zugang mit Cisco AnyConnect. Installation und Verwendung

VPN-Zugang mit Cisco AnyConnect. Installation und Verwendung VPN-Zugang mit Cisco AnyConnect Installation und Verwendung Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen zum VPN-Zugang... 3 1.1 Was versteht man unter einem VPN-Zugang?... 3 1.2 Wozu benötige ich einen

Mehr

S-BUSINESS SIGN. Installationsanleitung Windows 7 / 8.1 / 10 macos ab Version 10.12

S-BUSINESS SIGN. Installationsanleitung Windows 7 / 8.1 / 10 macos ab Version 10.12 S-BUSINESS SIGN Ihre Desktop App zur Anbindung von Kartenlesern Installationsanleitung Windows 7 / 8.1 / 10 macos ab Version 10.12 S-Business Sign Installationsanleitung 1 Inhalt 1 Einführung... 3 2 Installation...

Mehr

Installation Citrix Receiver unter Windows 8

Installation Citrix Receiver unter Windows 8 Installation Citrix Receiver unter Windows 8 Der Zugriff auf die Datenbanken von VSnet erfolgt nicht mehr über eine Java-Anwendung des Internetbrowsers. Beim ersten Zugriff auf die Datenbanken muss die

Mehr

Setup Windows XP. Shellfire PPTP. Inhaltsverzeichnis

Setup Windows XP. Shellfire PPTP. Inhaltsverzeichnis Shellfire PPTP Setup Windows XP Diese Anleitung zeigt anschaulich, wie ein bei Shellfire gehosteter VPN Server im Typ PPTP unter Windows XP konfiguriert wird. Inhaltsverzeichnis 1. Benötigte Daten und

Mehr

Sicherer GINA Zugriff mit HTTPS Installationsanleitung für Microsoft Internet Explorer 1

Sicherer GINA Zugriff mit HTTPS Installationsanleitung für Microsoft Internet Explorer 1 Sicherer GINA Zugriff mit HTTPS Installationsanleitung für Microsoft Internet Explorer 1 1 Alle Screenshots wurden mit Microsoft Internet Explorer, Version 11.596.10.586.0 erstellt. Internet Explorer ist

Mehr

BSCW-Benutzung Kurze Einführung

BSCW-Benutzung Kurze Einführung BSCW-Benutzung Kurze Einführung 1. Technische Voraussetzungen 2 2. Log-In 2 3. Passwort ändern 4 4. Ordnersystem 4 5. Dokumente 5 6. Mehrere Dokumente gleichzeitig einstellen 6 7. Dokumente Öffnen 7 8.

Mehr

Anleitung zum Verbinden an das W-LAN-Netzwerk bei der FHDW Hannover unter Windows XP

Anleitung zum Verbinden an das W-LAN-Netzwerk bei der FHDW Hannover unter Windows XP Anleitung zum Verbinden an das W-LAN-Netzwerk bei der FHDW Hannover unter Windows XP 1.) Falls Sie das klassische Startmenü haben klicken Sie auf der Taskleiste auf Start und navigieren zu dem Punkt Einstellungen

Mehr

Installationsanleitung ab-agenta

Installationsanleitung ab-agenta Installationsanleitung ab-agenta Hard-/Software-Voraussetzungen Unterstützung von 32- und 64-Bit Betriebssystemen Windows 7/8/8.1/10, 2008/2012/2016 Server Einplatz-Version: mindestens 4 GB RAM Arbeitsspeicher,

Mehr

Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version

Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version Inhaltsverzeichnis 1 Informationen... 3 2 Herunterladen der neusten Version... 3 2.1 Im Internet Explorer:... 3 2.2 Im Firefox:...

Mehr

Informationen zur Nutzung des Formularservers

Informationen zur Nutzung des Formularservers Informationen zur Nutzung des Formularservers Stand: 08.12.2017 Bedienungsanleitung Formularserver Seite 2 Table of Contents Bedienungsanleitung...2 Nutzungsvoraussetzungen:...4 Betriebssysteme:...4 Browser:...4

Mehr

Installationsanleitung für das Root Zertifikat der abilis GmbH zur Nutzung eines durch die abilis GmbH bereitgestellten Services

Installationsanleitung für das Root Zertifikat der abilis GmbH zur Nutzung eines durch die abilis GmbH bereitgestellten Services Installationsanleitung für das Root Zertifikat der abilis GmbH zur Nutzung eines durch die abilis GmbH bereitgestellten Services 1. Geltungsbereich der Root Zertifikate 2. Allgemeines 3. Installationsanleitung

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

VPN-Zugang unter Windows

VPN-Zugang unter Windows VPN-Zugang unter Windows Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg DokID: RZ_5424_HR_VPN-Windows_public, Vers. 5, 07.11.2017, RZ/THN Seite 1/5 VPN-Zugang

Mehr

Sicherer GINA Zugriff mit HTTPS Installationsanleitung für Google Chrome 1

Sicherer GINA Zugriff mit HTTPS Installationsanleitung für Google Chrome 1 Sicherer GINA Zugriff mit HTTPS Installationsanleitung für Google Chrome 1 1 Alle Screenshots wurden mit Google Chrome Version 53.0.2785.143 m erstellt. 2016 Google Inc. (Weitere Informationen zu Mindestanforderungen

Mehr

Um die Installation zu starten, klicken Sie auf den Downloadlink in Ihrer E-Mail (Zugangsdaten für Ihre Bestellung vom...)

Um die Installation zu starten, klicken Sie auf den Downloadlink in Ihrer E-Mail (Zugangsdaten für Ihre Bestellung vom...) Inhalt Vorbereitung der LIFT-Installation... 1 Download der Installationsdateien (Internet Explorer)... 2 Download der Installationsdateien (Firefox)... 4 Installationsdateien extrahieren... 6 Extrahieren

Mehr

Technik im Fachbereich 08

Technik im Fachbereich 08 Technik im Fachbereich 08 Einbindung eines gemeinsam genutzten Server-Laufwerks Frank Flore IT 08 November 2016 Inhalt Informationen zum Laufwerk K Einrichtung unter Windows Einrichtung unter Mac OS X

Mehr

Um mit dem Dialogpost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen:

Um mit dem Dialogpost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: Installationsanleitung Dialogpost-Manager Um mit dem Dialogpost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: RAM-Speicher: mind. 2 GB Speicher Festplatte:

Mehr

held sauter Datenbank Update Beschreibung a

held sauter Datenbank Update Beschreibung a Datenbank Update Beschreibung 5.8.07a 1 Anleitung zur Durchführung des Datenbank-Updates Im Folgenden wird der Ablauf zur Durchführung des Updates auf die aktuelle Version 5.8.07a für Ihre Datenbank beschrieben.

Mehr

Sicherer GINA Zugriff mit HTTPS Installationsanleitung für Microsoft Edge 1

Sicherer GINA Zugriff mit HTTPS Installationsanleitung für Microsoft Edge 1 Sicherer GINA Zugriff mit HTTPS Installationsanleitung für Microsoft Edge 1 1 Alle Screenshots wurden mit Microsoft Edge, Version 25.10586.0.0 erstellt. Microsoft Edge ist eine Marke der Microsoft Corporation.

Mehr

Kurzanleitung zu Webordnern in ILIAS

Kurzanleitung zu Webordnern in ILIAS Kurzanleitung zu Webordnern in ILIAS Stand: März 2010 Dipl.-Hdl. Mark Kusserow Christian Bogen, M.A. CompetenceCenter E-Learning des Prorektors für Lehre und Studium E-Mail: elearning-ilias@uni-koeln.de

Mehr

1. Einrichtung der -Adresse über Confixx

1. Einrichtung der  -Adresse über Confixx ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG EINER E-MAIL- Dieses Dokument beschreibt Ihnen die Einrichtung einer E-Mail-Adresse über die Serveroberfläche Confixx und die Einbindung dieser E-Mail-Adresse in Ihrem E-Mail-Programm;

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg DokID: RZ_0302_HR_Sophos_public, Vers. 15, 22.03.2016, RZ/THN Seite 1/6 Sophos Anti-Virus

Mehr

A1 Modem Speed Touch 546 für Windows 7 (Routerzugang)

A1 Modem Speed Touch 546 für Windows 7 (Routerzugang) Installationsanleitung Einfach A1. A1 Modem Speed Touch 546 für Windows 7 (Routerzugang) Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrem A1 Modem haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

BT-Professional 8 Einen weiteren Arbeitsplatz einrichten

BT-Professional 8 Einen weiteren Arbeitsplatz einrichten BT-Professional 8 Einen weiteren Arbeitsplatz einrichten Inhalt Voraussetzungen... 1 Vorbereitungen auf dem Server... 1 Arbeitsplatz installieren... 2 BT-Professional einrichten... 4 Probleme und Lösungen...

Mehr

Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows Vista

Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows Vista Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows Vista Diese Anleitung zeigt anschaulich, wie ein bei Shellfire gehosteter VPN-Server im Typ L2TP-IPSec unter Windows Vista konfiguriert wird. Inhaltsverzeichnis 1. Benötigte

Mehr

Die neue LMS Plattform

Die neue LMS Plattform Die neue LMS Plattform Inhalt Die neue LMS Plattform... 2 Neueinstieg und Vorbereitungen... 3 Auswahl des Clients... 4 Internet Explorer:... 4 Installationsanleitung Citrix Receiver... 5 Feststellen, welcher

Mehr

Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway

Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway Anleitung für den Ersteinstieg über das neue Citrix-Portal ab 16.März 2016 mittels Token-Gerät Voraussetzungen Für den Zugang auf das Diözesane Terminalserversystem

Mehr

Funeral Office V.3.1

Funeral Office V.3.1 Funeral Office V.3.1 über den office on Internet-Server Herausgeber: Fachverlag des Deutschen Bestattungsgewerbes GmbH und office on GmbH (kurz: Fachverlag/office on) Copyright (c) 2008 by Fachverlag/office

Mehr

Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis

Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Deinstallieren des Citrix Online Plug-in :... 2 2. Installieren des Citrix Receivers :... 5 3. Anmelden an das Citrix Portal... 8 4. Drucken

Mehr

Installation im Netzwerk

Installation im Netzwerk Version 2.0.3 Installation im Netzwerk Inhaltsverzeichnis ALLGEMEINES... 2 DIE INSTALLATION... 3 Anlegen des Datenablageordners auf dem Server... 3 Freigabe des Datenablageordners auf dem Server... 3 Installation

Mehr

IFA-Formulare im PDF-Format mit Adobe Acrobat Reader DC öffnen. Inhalt. Einleitung. 1. PDF-Formular lokal speichern und öffnen

IFA-Formulare im PDF-Format mit Adobe Acrobat Reader DC öffnen. Inhalt. Einleitung. 1. PDF-Formular lokal speichern und öffnen Inhalt Einleitung 1. PDF-Formular lokal speichern und öffnen 1.1 Internet Explorer 1.2 Mozilla Firefox 1.3 Google Chrome 1.4 Opera 1.5 Safari 1.6 Öffnen mit unter Windows 1.7 Öffnen mit unter MacOS Bitte

Mehr

1. Benötigte Software

1. Benötigte Software Zugriff auf das Homelaufwerk außerhalb der HTW 1. Benötigte Software Laden Sie sich den VPN-Client von der Homepage des HRZ herunter. Folgen Sie den Anweisungen auf den folgenden Seiten und laden Sie sich

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweite Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweite Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort Windows 95/98/ME DFÜ-Netzwerk öffnen Windows 95/98/ME verwenden. Auf Ihrem Desktop befindet sich das Symbol "Arbeitsplatz". Öffnen Sie diesen Ordner und klicken Sie auf "DFÜ- Netzwerk". Sie sehen nun die

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Handbuch. SIS-Handball Setup

Handbuch. SIS-Handball Setup Handbuch SIS-Handball Setup GateCom Informationstechnologie GmbH Am Glockenturm 6 26203 Wardenburg Tel. 04407 / 3141430 Fax: 04407 / 3141439 E-Mail: info@gatecom.de Support: www.gatecom.de/wiki I. Installation

Mehr

Outlook Client einrichten

Outlook Client einrichten HÜRLIMANN I N F O R M A T I K AG IT-GESAMTLÖSUNGEN Dok.-Art: Projekt: DOK Outlook Titel: Outlook Client einrichten Dateiname: Outlook Client.docx Ausgabe vom: 29.04.2014 Release-Nr: 1.0 Ersetzt Dok: -

Mehr

Anleitung für Zugriff auf SHV-Systeme mit RDS auf Terminal-Server

Anleitung für Zugriff auf SHV-Systeme mit RDS auf Terminal-Server Schweizerischer Handball-Verband Anleitung für Zugriff auf SHV-Systeme mit RDS auf Terminal-Server Erstellt durch: SHV - IT-Koordination & Administration Erstellungsdatum: 25. Januar 2013 Version: 0.3

Mehr

Installationsanleitung DAISY-CD, Vollversion - Netzwerk -

Installationsanleitung DAISY-CD, Vollversion - Netzwerk - Installationsanleitung DAISY-CD, Vollversion - Netzwerk - Lesen Sie diese Installationsanleitung aufmerksam und vollständig durch, um Fehler bei der Installation zu vermeiden. Beachten Sie die Systemanforderungen,

Mehr

Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme

Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme Stand: 01.06.2015 SFirm 3.1 wird als separates Programm in eigene Ordner installiert. Ihre Daten können Sie nach der Installation bequem

Mehr

xdsl Privat unter Windows 98 SE

xdsl Privat unter Windows 98 SE Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows 98 SE - 1 - xdsl Privat mit Ethernet-Modem unter Windows 98 SE Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - xdsl Ethernet-Modem - Windows 98

Mehr

Swiss Map online Zusatzanleitung

Swiss Map online Zusatzanleitung Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS armasuisse Bundesamt für Landestopografie swisstopo Swiss Map online Zusatzanleitung Software aktualisieren (Windows) Support

Mehr

Agenda ASP einrichten mit Komfort-Login

Agenda ASP einrichten mit Komfort-Login Agenda ASP einrichten mit Komfort-Login Bereich: IT-Lösungen - Info für Anwender Nr. 86221 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweise 3.1. Einrichten des Agenda ASP-Systems 2 2 3 3

Mehr

Zugriff von zuhause auf die Netzlaufwerke der Schule

Zugriff von zuhause auf die Netzlaufwerke der Schule Bildung und Sport M@school Zugriff von zuhause auf die Netzlaufwerke der Schule Hinweise zum Skript: LMK = Linker Mausklick LMT = Linke Maustaste RMK = Rechter Mausklick RMT = Rechte Maustaste Landeshauptstadt

Mehr

Agenda ASP - Einrichten mit Pulse Secure

Agenda ASP - Einrichten mit Pulse Secure Agenda ASP - Einrichten mit Pulse Secure Bereich: IT-Lösungen - Info für Anwender Nr. 86221 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Zusammenfassung 3. Voraussetzungen 4. Einrichten des Agenda ASP-Systems 4.1. Pulse

Mehr

Neuinstallation von DATALINE Office unter Windows 10. Für die De- und Neuinstallation von DATALINE Office gehen Sie bitte wie folgt vor.

Neuinstallation von DATALINE Office unter Windows 10. Für die De- und Neuinstallation von DATALINE Office gehen Sie bitte wie folgt vor. Für die De- und Neuinstallation von DATALINE Office gehen Sie bitte wie folgt vor. 1. Es ist unbedingt notwendig, vor der Deinstallation eine Datensicherung anzufertigen, um den Verlust von Daten zu verhindern.

Mehr

Agenda ASP einrichten mit Browser-Login

Agenda ASP einrichten mit Browser-Login Agenda ASP einrichten mit Browser-Login Bereich: Onlineservices - Info für Anwender Nr. 86222 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweise 3.1. Einrichten des Agenda ASP-Systems 2 2

Mehr

Die Einrichtung von butler oder comp.ass auf einem Gerät mit Windows 7

Die Einrichtung von butler oder comp.ass auf einem Gerät mit Windows 7 prosozial GmbH Foto: edar/pixabay.com Die Einrichtung von butler oder comp.ass auf einem Gerät mit Windows 7 In diesem Dokument finden Sie eine leicht verständliche Anleitung, mit der Sie in der Lage sein

Mehr

Anleitung zur Druckerinstallation unter Mac OS X

Anleitung zur Druckerinstallation unter Mac OS X Anleitung zur Druckerinstallation unter Mac OS X Für die Druckerinstallation unter Mac OS X muss zunächst der Treiber für das System heruntergeladen werden. Dazu als erstes auf der Herstellerwebseite http://www.kyoceradocumentsolutions.de/

Mehr

Browsereinstellungen

Browsereinstellungen Inhaltsverzeichnis: 1. Einstellungen Internet Explorer 1.1 Javascript aktivieren 1.2 Dateidownload aktivieren 1.3 Dokumentendownload aktivieren 1.4 Konfiguration Popup-Blocker 2. Einstellungen Mozilla

Mehr

Installationsanleitung für AMS.4

Installationsanleitung für AMS.4 Gültig ab Version: 6.0 Stand: 03.02.2016 Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort... 3 2 Installation... 3 3 Datenbankverwaltung... 7 3.1 Konfiguration einer Datenbankverbindung... 7 3.2 Lizenzschlüssel einspielen...

Mehr

Wichtig: Punkt 1 und 2 müssen auf einem PC nur einmal durchgeführt werden!

Wichtig: Punkt 1 und 2 müssen auf einem PC nur einmal durchgeführt werden! berufsbildungszentrumgoldau Anleitung für den externen Zugriff Es gibt verschiedene Möglichkeiten, von extern (oder über BYOD) eine Verbindung zu den BBZG- Servern herzustellen. Hier eine kurze Erklärung

Mehr

Leitfaden zur Nutzung von POS GX über den Terminalserver. Erstaufruf. Universität zu Köln

Leitfaden zur Nutzung von POS GX über den Terminalserver. Erstaufruf. Universität zu Köln Leitfaden zur Nutzung von POS GX über den Terminalserver Erstaufruf Universität zu Köln Herausgeber: Programmgestaltung und Redaktion: UNIVERSITÄT ZU KÖLN DER KANZLER Abteilung KLIPS-Team Herr Joshua Richenhagen

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client

Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client Zugriff auf die CBS - Serverdaten von Extern Februar 2014 Es besteht die Möglichkeit von Extern auf die Daten zuzugreifen, die für

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows Vista

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

CGM JESAJANET Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation

CGM JESAJANET Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation CGM JESAJANET Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation CGM JESAJANET Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation Revision Nr. 5 Erstellt: BAR Geprüft: AG Freigegeben: CF Datum: 10.10.2012 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Installationsanleitung für den Drucker in der Pfeilgasse 4-6

Installationsanleitung für den Drucker in der Pfeilgasse 4-6 Installationsanleitung für den Drucker in der Pfeilgasse 4-6 Benützen können den Drucker die Häuser: Pfeilgasse 1a Pfeilgasse 3a Pfeilgasse 4-6 Damit Sie den Drucker verwenden können, müssen Sie zuvor

Mehr

BOLB - Installation Homebanking Kontakte

BOLB - Installation Homebanking Kontakte BOLB - Installation Homebanking Kontakte Installation der Homebanking Kontakte Zur Nutzung dieser Schnittstelle ist es erforderlich, Ihre Bankdaten zu hinterlegen. Diese Hinterlegung erfolgt in dem Programm

Mehr

Anleitung für den Zugriff auf die lizenzierten Datenbanken und E-Books außerhalb der Staatlichen Studienakademie Bautzen

Anleitung für den Zugriff auf die lizenzierten Datenbanken und E-Books außerhalb der Staatlichen Studienakademie Bautzen Anleitung für den Zugriff auf die lizenzierten Datenbanken und E-Books außerhalb der Staatlichen Studienakademie Bautzen Version 1.1 Diese Anleitung wurde zuletzt am 04.01.2017 aktualisiert. Sollten Sie

Mehr

TERMINALSERVER BENUTZERLEITFADEN. TELCAT Kommunikationstechnik GmbH Sudetenstraße Salzgitter

TERMINALSERVER BENUTZERLEITFADEN. TELCAT Kommunikationstechnik GmbH Sudetenstraße Salzgitter TERMINALSERVER BENUTZERLEITFADEN Bearbeiter: Team Applikationen Anschrift: TELCAT Kommunikationstechnik GmbH Sudetenstraße 10 38239 Salzgitter Abteilung: TI A Stand: V1.5 21.09.2017 INHALT 1 Einleitung...

Mehr

Signierte e-mails mit Mozilla Thunderbird

Signierte e-mails mit Mozilla Thunderbird Signierte e-mails mit Mozilla Thunderbird Hinweis: Diese Anleitung bezieht sich auf Windows XP (Service Pack 2) mit der Mozilla Suite Version 1.7.7. Bitte beachten Sie, dass andere Betriebssystem- und

Mehr

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Setup starten... 4 2.2 Startseite

Mehr

mo2go Bookmarks erstellen

mo2go Bookmarks erstellen mo2go Bookmarks erstellen Diese Funktionsbeschreibung stellt geistiges Eigentum der SOFTCON Software & Consulting GmbH dar, und darf ohne ausdrückliche Zustimmung nicht vervielfältigt werden. by SOFTCON

Mehr

Abonnieren Sie den apano-blog per RSS-Feed

Abonnieren Sie den apano-blog per RSS-Feed Abonnieren Sie den apano-blog per RSS-Feed Was ist ein RSS-Feed? Nachrichten und Informationen werden heutzutage über viele Wege publiziert. Einer davon, wie apano ihn ebenfalls nutzt, ist der Blog. Um

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.1, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-forchheim.de/sfirm). 2. Starten Sie an einem

Mehr

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Diese Verbindung muss einmalig eingerichtet werden und wird benötigt, um den Zugriff vom privaten Rechner oder der Workstation im Home Office über

Mehr

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 5.1 vom Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 5.1 vom Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 1.1 Unterstützte Betriebssysteme und Internet Browser... 3 2. Zugang... 4 2.1 Anmeldung... 4 2.2 VPN Verbindung herstellen...

Mehr

BMW Financial Services. Freude am Fahren GOOGLE CHROME INTERNET-BROWSER EINSTELLUNGEN OPTIMIEREN.

BMW Financial Services. Freude am Fahren GOOGLE CHROME INTERNET-BROWSER EINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW Financial Services Freude am Fahren GOOGLE CHROME 62.0.32 INTERNET-BROWSER EINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. GOOGLE CHROME 62.0.32 INTERNET-BROWSER EINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. Inhalt. Seite Allgemeine Informationen

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Anleitung zum Update von Sun Java mit Secunia:

Anleitung zum Update von Sun Java mit Secunia: Anleitung zum Update von Sun Java mit Secunia: In den nächsten Schritten wird erklärt wie Sie Sun Java aus der Liste der Unsicheren Programme entfernen können. Klicken Sie zuerst auf das Grün-Markierte

Mehr

Modem-Einwahl in die Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz unter Windows XP

Modem-Einwahl in die Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz unter Windows XP Error! Style not defined. U N I V E R S I T Ä T KOBLENZ LANDAU Campus Koblenz Gemeinsames Hochschulrechenzentrum Modem-Einwahl in die Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz unter Windows XP Stand:

Mehr

Anleitung zur Installation des wlanfh1x WLAN Inhalt

Anleitung zur Installation des wlanfh1x WLAN Inhalt Anleitung zur Installation des wlanfh1x WLAN Inhalt 1. Windows 7... 3 1.1. Manuelle Einrichtung wlanfh1x unter Windows 7... 3 1.2. Verbinden mit wlanfh1x unter Windows 7... 8 2. Windows 10... 10 3. Mobile

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Unterrichtseinheit 10

Unterrichtseinheit 10 Unterrichtseinheit 10 Begriffe zum Drucken unter Windows 2000 Druckgerät Das Hardwaregerät, an dem die gedruckten Dokumente entnommen werden können. Windows 2000 unterstützt folgende Druckgeräte: Lokale

Mehr