Prüfbericht P Disboxid 462 EP-Siegel Disbon 973 Kupferband Disboxid 471 AS-Grund Disboxid 972 ESD Multi. 12 Seiten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Prüfbericht P Disboxid 462 EP-Siegel Disbon 973 Kupferband Disboxid 471 AS-Grund Disboxid 972 ESD Multi. 12 Seiten"

Transkript

1 Dieser Bericht ist elektronisch abgefasst und verteilt worden. Rechtliche Gültigkeit besitzt ausschließlich das Original des Berichtes auf Papier. Prüfbericht P Prüfungsauftrag: Prüfung von elektrostatischen Eigenschaften an 4 Bodenbeschichtungsaufbauten mit den Stoffen Disboxid 462 EP-Siegel Disbon 973 Kupferband Disboxid 471 AS-Grund Disboxid 972 ESD Multi Auftraggeber: Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH Roßdörfer Straße Ober-Ramstadt Bearbeiter: J. Magner Datum des Prüfberichtes: Dieser Prüfbericht umfasst: 12 Seiten Die Prüfergebnisse beziehen sich ausschließlich auf die Prüfgegenstände. Die auszugsweise Veröffentlichung des Prüfberichtes und Hinweise auf Prüfungen zu Werbezwecken bedürfen in jedem Einzelfalle unserer schriftlichen Einwilligung.

2 Seite von 12 Seiten I N H A L T S V E R Z E I C H N I S 1 VORGANG AUFBAUTEN PRÜFUNG DER ELEKTROSTATISCHEN EIGENSCHAFTEN Prüfverfahren Anforderungen Widerstand gegen Erde Personenerdung mit dem System Boden Schuhwerk ZUSAMMENFASSUNG... 11

3 Seite von 12 Seiten 1 VORGANG Das Polymer Institut wurde von der Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH, Ober- Ramstadt, beauftragt, elektrostatische Eigenschaften an Beschichtungsaufbauten mit den Stoffen zu prüfen. Disboxid 462 EP-Siegel Disbon 973 Kupferband Disboxid 471 AS-Grund Disboxid 972 ESD-Multi Diese Eigenschaften sollten u.a. nach Normen der Reihe DIN EN Elektrostatik ermittelt werden. Sowohl in dieser Normenreihe als auch in anderen Regelwerken sind Anforderungen an Messwerte wie Widerstand bzw. Spannung postuliert. 2 AUFBAUTEN 4 beschichtete Bodenflächen von je ca. 2 m² wurden im Werk Ober-Ramstadt auf ihre elektrostatischen Eigenschaften vermessen, die von Mitarbeitern des Auftraggebers im Vorfeld angelegt worden waren. Nach Angaben des Auftraggebers handelt es sich dabei um folgende Beschichtungsaufbauten: Aufbau 1 Arbeitsgang Stoff Verbrauchsmenge [g/m²] Grundierung Disboxid 462 EP-Siegel 300 Kupferband Disbon 973 Kupferband - 1) Leitschicht Disboxid 471 AS-Grund 100 Verlaufschicht Disboxid 972 ESD-Multi 1500

4 Seite von 12 Seiten Aufbau 2 Arbeitsgang Stoff Verbrauchsmenge [g/m²] Grundierung Disboxid 462 EP-Siegel 300 Kupferband Disbon 973 Kupferband - 1) Leitschicht Disboxid 471 AS-Grund 100 Rollbeschichtung Disboxid 972 ESD-Multi 500 Aufbau 3 Arbeitsgang Stoff Verbrauchsmenge [g/m²] Grundierung Disboxid 462 EP-Siegel 300 Kupferband Disbon 973 Kupferband - 1) Leitschicht Disboxid 471 AS-Grund 100 Strukturschicht Disboxid 972 ESD-Multi + 2Gew.% Disbon 952 Stellmittel 700 Aufbau 4 Arbeitsgang Stoff Verbrauchsmenge [g/m²] Grundierung Disboxid 462 EP-Siegel 300 Kupferband Disbon 973 Kupferband - 1) Leitschicht Disboxid 471 AS-Grund 100 Verlaufmörtel 1 Gew.-teil Disboxid 972 ESD-Multi 0,5 Gew.-teile Disboxid 941 AS Quarz ) ein selbstklebendes Kupferband zur Erdung (Breite ca. 12 mm) Nähere Angaben zur Verarbeitung des Beschichtungssystems wie z.b. Untergrundvorbereitung, Chargennummern, Wartezeiten und Nachbehandlungen liegen nicht vor.

5 Seite von 12 Seiten 3 PRÜFUNG DER ELEKTROSTATISCHEN EIGENSCHAFTEN Die Durchführung der Prüfungen erfolgte im Klima von ca. 22 C und ca. 45 % r.f. 3.1 Prüfverfahren Widerstand gegen Erde R g Die Durchführung erfolgt nach DIN EN : Elektrostatik Teil 4.1: Standard- Prüfverfahren für spezielle Anwendungen- Elektrischer Widerstand von Bodenbelägen und verlegten Fußböden, Ausgabe Personenerdung mit dem System Boden Schuhwerk A: Gesamtwiderstand des Systems B: maximal am Körper generiertes Potential Die Durchführung erfolgt nach DIN EN Elektrostatik-Teil 4.5: Standardprüfverfahren für spezielle Anwendungen- Verfahren zur Charakterisierung der elektrostatischen Schutzwirkung von Schuhwerk und Boden in Kombination mit einer Person, Ausgabe

6 Seite von 12 Seiten 3.2 Anforderungen Die Prüfverfahren und Anforderungen sind der Tabelle 1 zu entnehmen. Tabelle 1: Kap. 1) Prüfverfahren und Anforderungen Technische Anforderung Messwert Prozessumsetzung Prüfverfahren Anforderungen 3.3 ESD Schutzzone Bodenbelag DIN EN / DIN EN 1081* Erdableitwiderstand (R g ) R 2 < 1x 10 9 Ω (< 1000 MΩ) aus DIN EN a) < 1x 10 7 Ω (< 10 MΩ) 3.3 Batterieräume ** DIN EN Fußbodenbereich Erdableitwiderstand R b) 50kΩ bzw. 100 kω R 10 MΩ A: Gesamtwid erstand des Systems < 3,5 x 10 7 Ω (< 35 MΩ) 3.4 Personenerdung *** System Boden- Schuhwerk DIN EN B: maximal am Körper generiertes Potential oder < 100 V Anmerkung: * Die DIN EN 1081 Elastische Bodenbeläge - Bestimmung des elektrischen Widerstandes; 1998 ist eine reine Prüfnorm und definiert keine Anforderungen.

7 Seite von 12 Seiten ** Elektrotechnische Anlagen Bautechnische Ausführung von Räumen für Batterien Batterieräume Hinsichtlich der Fußböden in Batterieräumen werden an Anforderungen gestellt (Kap. 5.2) 1 Der Fußbodenbereich, in dem sich eine Person in Armreichweite (1,25m) zur Batterie aufhält, muss so leitfähig sein, dass eine elektrostatische Aufladung vermieden wird. a) Der Ableitwiderstand zu einem geerdeten Punkt gemessen nach IEC muss geringer als 10 MΩ sein. b) Andererseits muss der Fußboden zu Sicherheit von Personen ausreichend isoliert sein. Deshalb muss der Ableitwiderstand R des Fußbodens gegen einen geerdeten Punkt nach IEC betragen: Bei Batteriespannungen 500 V: 50kΩ R 10 MΩ Bei Batteriespannungen > 500 V: 100kΩ R 10 MΩ *** Die Norm DIN EN formuliert in der Ausgabe keine Anforderungen bei der Prüfung der Personenerdung. Es wird daher der Entwurf DIN IEC , Elektrostatik Teil 5-1: Schutz von elektronischen Bauelementen gegen elektrostatische Phänomene- Allgemeine Anforderungen, Ausgabe berücksichtigt, der dem aktuellen Beratungsstand zur DIN EN Normierung dieser Eigenschaft entspricht. 1 Arbeitsgemeinschaft Industriebau e.v. Arbeitsblatt J 31-1, 02/2003 Elektrotechnische Anlagen - Bautechnische Ausführung von Räumen für Batterien - Batterieräume

8 Seite von 12 Seiten 3.3 Widerstand gegen Erde Der Widerstand gegen Erde (Rg), entspricht dem Erdableitwiderstand (R 2 ) nach DIN EN 1081, wurde mit einer Messeinrichtung gemäß DIN EN mit folgenden Parametern durchgeführt. Parallel wird diese Anordnung auch für Messung von Fußböden in Batterieräumen gemäß dem o.a. AGI-Merkblatt gefordert. Messgerät: Messspannung: Elektrode: Gegenelektrode: Metriso 2000 / M541C 100 V (DC). Metallelektrode mit unterseitigem Leitgummi nach ASTM F 150/98, Ø 63,5 mm, Masse von 2,27 kg Kupferlitze Die folgende Tabelle 2 gibt die Messergebnisse wieder. Tabelle 2: Ergebnisse Widerstandsmessung gegen Erde - R g - Aufbau Einzelwerte R g [MΩ] 1 2,5; 3,5; 4,6; 0,4 2 0,1; 1,1; 1,8; 0,8 3 0,5; 0,4; 1,0; 0,5 4 79; 494; 51; 115

9 Seite von 12 Seiten 3.4 Personenerdung mit dem System Boden Schuhwerk Das Schuhwerk wurde vor Prüfbeginn gemäß Abschnitt Reinigungsverfahren der DIN EN gesäubert und mindestens 10 min. vom Probanden getragen. Klassifizierung Schuhwerk Das für die Prüfung der Personenerdung verwendete Schuhwerk wurde im Vorfeld hinsichtlich seiner Klassifizierung nach DIN EN Elektrostatik Standard- Prüfverfahren für spezielle Anwendungen Schuhwerk 09/2002 geprüft und entspricht der Klassifizierung Elektrostatisch ableitfähiges Schuhwerk A Gesamtwiderstand des Systems Der Gesamtwiderstand des Systems wurde mit einer Messeinrichtung gemäß DIN EN mit folgenden Parametern durchgeführt. Messgerät: Messspannung: Stahlelektrode: Ablesung: Metriso 2000 / M541C 100 V (DC) Ø 20 mm, Länge 10 cm, jeweils in der Hand gehalten ca. 10 min. nach Anziehen der Schuhe Schuhwerk: ableitfähiges Schuhwerk nach DIN EN Die folgende Tabelle 3 gibt die Messergebnisse wieder. Tabelle 3: Ergebnisse Gesamtwiderstandmessung des Systems Aufbau Einzelwerte [MΩ] 1 4,5; 4,7; 2,8; 2,1; 1,5 2 2,3; 7,3; 3,0; 4,7; 3,1 3 3,9; 2,7; 3,6; 2,3; 3,6 4 3,2; 6,8; 6,8; 9,6; 6,8

10 Seite von 12 Seiten B maximal am Körper generiertes Potential mittels Begehtest Die Prüfung des maximal am Körper generierten Potentials wurde mittels Begehtest nach DIN EN mit folgenden Parametern durchgeführt. Messgerät: Voltmeter NOCX 5305 Stahlelektrode: Ø 20 mm, Länge 10 cm, jeweils in der Hand gehalten Gegenelektrode: Kupferlitze Schuhwerk: ableitfähiges Schuhwerk nach DIN EN Auswertung: Datenspeicherung und Auswertung erfolgte über die Software Pico Scope, der Firma Pico Technology Ltd. Eine Testperson, die mit einer Handelektrode ausgestattet ist und o.g. Schuhwerk trägt, begeht die Beschichtung mit einer Geschwindigkeit von ca. 2 Schritten pro Sekunde vorund rückwärts. Die Schuhe sind dabei ca. 50 bis 80 mm anzuheben, außerdem soll ein Schleifen und Drehen der Schuhe über der Beschichtung ausgeschlossen sein. Ein Schuh muss währenddessen immer parallelen Kontakt zur zu überprüfenden Beschichtung haben. Tabelle 4: Aufbau Ergebnisse des maximal am Körper generierten Potential max. Spannung [V]

11 Seite von 12 Seiten 4 ZUSAMMENFASSUNG Das Polymer Institut wurde von der Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH Ober- Ramstadt, beauftragt, elektrostatische Eigenschaften an 4 Fußbodenbeschichtungsaufbauten mit den Stoffen zu prüfen. Disboxid 462 EP-Siegel Disbon 973 Kupferband Disboxid 471 AS-Grund Disboxid 972 ESD-Multi In Tabelle 5 sind die Ergebnisse den Anforderungen der o.g. Normen gegenübergestellt. Tabelle 5: Zusammenfassung Ergebnisse und Anforderungen Prüfung Ergebnisse [Ω, resp. V] [Ω, resp. V] Anforderungen Anforderung erfüllt? Widerstand gegen Erde R g [MΩ] Aufbau 1 Aufbau 2 Aufbau 3 Aufbau 4 < 5 < 2 < 1 < ja Personenerdung R g ESD mit dem System Boden - Schuhwerk A) Gesamtwiderstand des Systems [MΩ] Aufbau 1 Aufbau 2 Aufbau 3 Aufbau 4 < 4,7 < 7,3 < 3,9 < 9,6 A) 35 ja B) Maximal am Körper generiertes Potential mittels Begehtest [V] Aufbau 1 Aufbau 2 Aufbau 3 Aufbau 4 < 10 < 10 < 10 < 10 oder B) < 100

12 Seite von 12 Seiten Fortsetzung Tabelle 5: Zusammenfassung Ergebnisse und Anforderungen Prüfung Ergebnisse [Ω, resp. V] [Ω, resp. V] Anforderungen Anforderung erfüllt? Personenerdung Batterieräume Ableitwiderstand gegen Erde R [MΩ] Aufbau 1 Aufbau 2 Aufbau 3 Aufbau 4 < 5 < 2 < 1 < kω resp. 100kΩ R 10 MΩ ja ja ja nein Flörsheim-Wicker, Der Prüfstellenleiter J. Magner

Prüfbericht P 7128 SILIKAL RE 517 ESD. SILIKAL GmbH Ostring Mainhausen. J. Magner. 7 Seiten

Prüfbericht P 7128 SILIKAL RE 517 ESD. SILIKAL GmbH Ostring Mainhausen. J. Magner. 7 Seiten Kiwa Polymer Institut GmbH Quellenstraße 3 65439 Flörsheim-Wicker Tel. +49 (0)61 45-5 97 10 Fax +49 (0)61 45-5 97 19 www.kiwa.de Prüfbericht P 7128 Prüfauftrag: Prüfung von elektrostatischen Eigenschaften

Mehr

Prüfbericht P J. Magner Dipl.-Ing. O. Ehrenthal. 10 Seiten 1 Anlage

Prüfbericht P J. Magner Dipl.-Ing. O. Ehrenthal. 10 Seiten 1 Anlage Dieser Bericht ist elektronisch abgefasst und verteilt worden. Rechtliche Gültigkeit besitzt ausschließlich das Original des Berichtes auf Papier. Prüfbericht P 5242-1 Prüfauftrag: Prüfung von elektrostatischen

Mehr

Prüfbericht P Prüfung von elektrostatischen Eigenschaften an dem Bodenbeschichtungssystem. MasterTop 1273 ESD

Prüfbericht P Prüfung von elektrostatischen Eigenschaften an dem Bodenbeschichtungssystem. MasterTop 1273 ESD Kiwa GmbH Polymer Institut Quellenstraße 3 65439 Flörsheim-Wicker Tel. +49 (0)61 45-5 97 10 www.kiwa.de Prüfbericht P 10739-1 Prüfauftrag: Prüfung von elektrostatischen Eigenschaften an dem Bodenbeschichtungssystem

Mehr

Prüfen Beraten Planen. Prüfen + Planen GmbH. Musterplatten mit Disboxid 972 ESD Multi. Problemstellung. Messung der elektrostatischen Eigenschaften

Prüfen Beraten Planen. Prüfen + Planen GmbH. Musterplatten mit Disboxid 972 ESD Multi. Problemstellung. Messung der elektrostatischen Eigenschaften Prüfen Beraten Planen Prüfen + Planen GmbH Prüfen + Planen GmbH Schulstraße. 16/1 71717 Beilstein Ingenieurgesellschaft zur Prüfung und Instandhaltung von Bauwerken Schulstr. 16/1 71717 Beilstein 0 70

Mehr

Prüfbericht P Nespri-Reinacrylat. gemäß DIN EN Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH Roßdörfer Str Ober-Ramstadt

Prüfbericht P Nespri-Reinacrylat. gemäß DIN EN Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH Roßdörfer Str Ober-Ramstadt Prüfbericht P 5401-1 Prüfauftrag: Bestimmung der Kohlenstoffdioxid-Diffusionsstromdichte (Permeabilität) an dem Beschichtungsstoff Nespri-Reinacrylat gemäß DIN EN 1062-6 Auftraggeber: Caparol Farben Lacke

Mehr

Messbrevier. für. Widerstandsmessungen gegen Erde. von. Fußbodenbeschichtungen und -beläge

Messbrevier. für. Widerstandsmessungen gegen Erde. von. Fußbodenbeschichtungen und -beläge Kiwa Polymer Institut GmbH Quellenstraße 3 65439 Flörsheim Messbrevier für Widerstandsmessungen gegen Erde von Fußbodenbeschichtungen und -beläge - 2 - Widerstandsmessbrevier für Fußböden - 2011 Messbrevier

Mehr

S D Electro Static Discharge

S D Electro Static Discharge S D Electro Static Discharge C o n s u l t i n g ESD-Consulting- Kleinbüchel 20-52156 Monschau Dipl.-Ing Engel/Desinger Messbericht Untersuchungen der ESD-Tauglichkeit einer beschichteten Musterplatte

Mehr

Prüfauftrag. AmphiSilan Fassadenfarbe NQG. CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH Roßdörfer Straße Ober-Ramstadt.

Prüfauftrag. AmphiSilan Fassadenfarbe NQG. CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH Roßdörfer Straße Ober-Ramstadt. Prüfbericht 2008/212-1_1-Zweitschrift- Prüfauftrag Bestimmung der Durchlässigkeitsrate für flüssiges Wasser nach DIN EN 1062-3:2008-04 und der Wasserdampf-Diffusionsstromdichte nach DIN EN ISO 7783-2:1999-03

Mehr

von Fußböden (Systemböden)

von Fußböden (Systemböden) Messverfahren zur Messung des Ableitwiderstandes von Fußböden (Systemböden) GIT ReinRaumTechnik 02/2005, S. 50 55, GIT VERLAG GmbH & Co. KG, Darmstadt, www.gitverlag.com/go/reinraumtechnik In Reinräumen

Mehr

Q Zweitschrift- Roßdörfer Straße Ober-Ramstadt

Q Zweitschrift- Roßdörfer Straße Ober-Ramstadt Prüfbericht-Nr. Q-02013-260-002 -Zweitschrift- Forschungsinstitut für Beschichtungsstoffe, Fassadensysteme und Gesundes Wohnen Dr. Robert-Murjahn-Institut GmbH Industriestraße 12 D-64372 Ober-Ramstadt

Mehr

Warnhinweis: Schutz vor elektrostatischer Entladung (ESD) 7/3

Warnhinweis: Schutz vor elektrostatischer Entladung (ESD) 7/3 7 Warnhinweis: Für Arbeiten an Quellen, die eine elektrische Spannung führen, sind ESD-Schuhe nicht geeignet. Schutz vor elektrostatischer Entladung (ESD) So können bereits fünf Volt einen Mikrochip beschädigen

Mehr

Inhalt. 0 Einleitung - Vorbemerkungen 11. Vorwort zur 2. Auflage Grundbegriffe 17

Inhalt. 0 Einleitung - Vorbemerkungen 11. Vorwort zur 2. Auflage Grundbegriffe 17 Inhalt 0 Einleitung - Vorbemerkungen 11 Vorwort zur 2. Auflage 15 1 Grundbegriffe 17 2 Physikalische Grundlagen 27 2.1 Grundgrößen des elektrostatischen Felds 27 2.1.1 Elektrische Ladung Q 27 2.1.2 Elektrischer

Mehr

ESD Messbericht (Materialprüfung) (Berichtsform, Auftrag gemäß Kunden-Bestellung vom )

ESD Messbericht (Materialprüfung) (Berichtsform, Auftrag gemäß Kunden-Bestellung vom ) ESD Messbericht (Materialprüfung) (Berichtsform, Auftrag gemäß Kunden-Bestellung vom 17.09.2015) auf Grundlage der Norm DIN EN 61340-2-3 Prüfung zur Bestimmung des Widerstandes von festen und planen Werkstoffen

Mehr

Elektrisch ableitfähige Fußbodensysteme

Elektrisch ableitfähige Fußbodensysteme Elektrostatische Grundlagen Maßgebliche Größen im Bereich der Elektrostatik sind elektrische Ladungen. Alle Gegenstände und Personen enthalten positive und negative elektrische Ladungen, die sich normalerweise

Mehr

Gottlieb Daimler Str.4. Deutschland

Gottlieb Daimler Str.4. Deutschland ET & ESD Lösungen UG (haftungsbeschränkt) & Co.KG Geschäftsführer: Diana Conrads Gottlieb Daimler Str.4 89188 Merklingen Deutschland Technische Merkblätter Messungen im EPA Widerstands Messungen im EPA

Mehr

PRÜFBERICHT. CAPAROL Farben und Lacke Bautenschutz GmbH Roßdörfer Straße Ober-Ramstadt

PRÜFBERICHT. CAPAROL Farben und Lacke Bautenschutz GmbH Roßdörfer Straße Ober-Ramstadt PRÜFBERICHT Betrifft Korrosionsschutz auf Stahlbauteilen durch Beschichtungssysteme DIN EN ISO 12944-5 (07/98) Bauaufsichtliche Zulassung gem. Bauregelliste A, Teil 1, ÜHP Ausgabe - 2010/1, lfd. Nr. 4.9.1

Mehr

2007/70-20_2 -Zweitschrift-

2007/70-20_2 -Zweitschrift- Prüfbericht 2007/70-20_2 -Zweitschrift- Prüfauftrag Prüfung der Desinfektionsmittelbeständigkeit von Metallocryl Interior, Farbton RAL 9006 Auftraggeber Caparol Farbe Lacke Bautenschutz GmbH Roßdörfer

Mehr

Prüfbericht Nr

Prüfbericht Nr Exova Warringtonfire, Frankfurt Industriepark Höchst, C369 Frankfurt am Main D-65926 Germany T : +49 (0) 69 305 3476 F : +49 (0) 69 305 17071 E : EBH@exova.com W: www.exova.com Prüfbericht Nr. 2013-1637

Mehr

Ersatzschaltbild zur Messung des Widerstands von isolierenden Fußböden und Wänden

Ersatzschaltbild zur Messung des Widerstands von isolierenden Fußböden und Wänden Ersatzschaltbild zur Messung des Widerstands von isolierenden Fußböden und Wänden Ersatzschaltbild DIN VDE 0100-600:2008-05 Abschn. 61.3.5-0 2 2 I P Z C 2 1 i L 0 = 1 0 Fußboden/Wand PE Isolationswiderstand

Mehr

Prüfbericht Nr

Prüfbericht Nr Exova Warringtonfire, Frankfurt Industriepark Höchst, C369 Frankfurt am Main D-65926 Germany T : +49 (0) 69 305 3476 F : +49 (0) 69 305 17071 E : EBH@exova.com W: www.exova.com Prüfbericht Nr. 2013-1834

Mehr

Arbeitsrichtlinien ESD-Schutzmaßnahmen

Arbeitsrichtlinien ESD-Schutzmaßnahmen Arbeitsrichtlinien Leitfaden 08.2017 1.3 de 1. Worum geht es bei Gefahr von Schäden aufgrund von ESD? 1.1. Was ist unter ESD zu verstehen und wie entstehen elektrostatische Ladungen? ESD ist die Abkürzung

Mehr

Prüfbericht Nr

Prüfbericht Nr Exova Warringtonfire, Frankfurt Industriepark Höchst, C369 Frankfurt am Main D-65926 Germany T : +49 (0) 69 305 3476 F : +49 (0) 69 305 17071 E : EBH@exova.com W: www.exova.com Prüfbericht Nr. 2015-1973

Mehr

Prüfbericht Nr

Prüfbericht Nr Exova Warringtonfire, Frankfurt Industriepark Höchst, C369 Frankfurt am Main D-65926 Germany T : +49 (0) 69 305 3476 F : +49 (0) 69 305 17071 E : EBH@exova.com W: www.exova.com Prüfbericht Nr. 2016-1400

Mehr

ITA INGENIEURGESELLSCHAFT FÜR TECHNISCHE AKUSTIK MBH BERATENDE INGENIEURE VBI

ITA INGENIEURGESELLSCHAFT FÜR TECHNISCHE AKUSTIK MBH BERATENDE INGENIEURE VBI Max-Planck-Ring 49, 65205 Wiesbaden Telefon 06122/95 61-0, Telefax 06122/95 61-61 E-Mail ita-wiesbaden@ita.de, Internet www.ita.de von DIBT und VMPA anerkannte Prüfstelle Messstelle nach 26 BImSchG für

Mehr

Häufige ESD-Reklamationen und deren Ursache

Häufige ESD-Reklamationen und deren Ursache Häufige ESD-Reklamationen und deren Ursache Wir erinnern uns: Gültige ESD-Norm: IEC 61340-5-1 (Meßverfahren) IEC 61340-4-1 (Elektrode) Grenzwerte für Ableitwiderstand (R A ): 7.5 10 5 < R A < 1 10 9 Ohm

Mehr

ESD Messbericht (Materialprüfung) (Berichtsform, Auftrag gemäß Kunden-Bestellung vom )

ESD Messbericht (Materialprüfung) (Berichtsform, Auftrag gemäß Kunden-Bestellung vom ) ESD Messbericht (Materialprüfung) (Berichtsform, Auftrag gemäß Kunden-Bestellung vom 08.06.2015) auf Grundlage der Norm DIN EN 61340-2-3 Prüfung zur Bestimmung des Widerstandes von festen und planen Werkstoffen

Mehr

P R Ü F B E R I C H T

P R Ü F B E R I C H T ilf Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft Lacke und Farben mbh Fichtestraße 29 D-39112 Magdeburg P R Ü F B E R I C H T Prüfbericht-Nr.: 140432 Auftraggeber: Vertragsnummer/Datum: 30.04.2014 Angebot

Mehr

Prüfbericht Nr Auftrag: Nr.: LID Bestimmung der Zugscherfestigkeit am 2-Komponenten Epoxyharz-System

Prüfbericht Nr Auftrag: Nr.: LID Bestimmung der Zugscherfestigkeit am 2-Komponenten Epoxyharz-System Prüfbericht Nr. 36827 Auftraggeber: R&G Faserverbundwerkstoffe GmbH Composite Technology Im Meißel 7-13 D-71111 Waldenbuch Auftrag: Nr.: LID 36827-36828 Bestimmung der Zugscherfestigkeit am 2-Komponenten

Mehr

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN 1279-3 Prüfbericht 601 31462/2 Auftraggeber J. Ramsauer KG Sarstein 17 4823 Steeg/Bad Goisern Grundlagen DIN EN 1279-3 : 2003-05; Glas im

Mehr

Prüfbericht Nr. 2015-1158

Prüfbericht Nr. 2015-1158 Exova Warringtonfire, Frankfurt Industriepark Höchst, C369 Frankfurt am Main D-65926 Germany T : +49 (0) 69 305 3476 F : +49 (0) 69 305 17071 E : EBH@exova.com W: www.exova.com Prüfbericht Nr. 2015-1158

Mehr

Prüfzeugnis Nr vom

Prüfzeugnis Nr vom Prüfzeugnis Nr. 2008-1720 vom 11.09.2008 zur Beantragung eines vorgeschriebenen Verwendbarkeitsnachweises Auftraggeber: Gabriel A/S Hjulmagervej 55 Postbox 59 DK-9100 Aalborg Dänemark Auftragsdatum: 26.08.2008

Mehr

Measurements of electrical resistances for the judgment of materials for ESDS-protection a comparison of standards.

Measurements of electrical resistances for the judgment of materials for ESDS-protection a comparison of standards. Messungen von elektrischen Widerständen zur Beurteilung von ESDS-Schutzmaterialien ein Normenvergleich ESDS = Electrostatic Discharge Sensitive Devices (Im Dez. 2004 aktualisierte Fassung eines Vortrags,

Mehr

Alligator Kieselit-Streichvlies. ALLIGATOR FARBWERKE GmbH Markstraße Enger. 5 Seiten

Alligator Kieselit-Streichvlies. ALLIGATOR FARBWERKE GmbH Markstraße Enger. 5 Seiten Prüfbericht 2008/128-4-Zweitschrift- Prüfauftrag Bestimmung der Wasserdampf-Diffusionsstromdichte, der Wasserdurchlässigkeitsrate und des organischen Anteils von Alligator Kieselit-Streichvlies Auftraggeber

Mehr

Ableitfähige und ESD-Bodenbeschichtungssysteme Conductive and ESD Flooring Systems

Ableitfähige und ESD-Bodenbeschichtungssysteme Conductive and ESD Flooring Systems Ableitfähige und ESD-Bodenbeschichtungssysteme Conductive and ESD Flooring Systems www.disbon.com One company multifunctional flooring systems 04 Ableitfähigkeit Conductivity 06 Schutz in explosionsgefährdeten

Mehr

Prüfbericht Nr

Prüfbericht Nr Exova Warringtonfire, Frankfurt Industriepark Höchst, C369 Frankfurt am Main D-65926 Germany T : +49 (0) 69 305 3476 F : +49 (0) 69 305 17071 E : EBH@exova.com W: www.exova.com Prüfbericht Nr. 2014-2351-1

Mehr

P R Ü F B E R I C H T

P R Ü F B E R I C H T ilf Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft Lacke und Farben mbh Fichtestraße 29 D-39112 Magdeburg P R Ü F B E R I C H T Prüfbericht Nr.: 120554-2 Auftraggeber: Vertragsnummer/Datum: -/04.09.12 Angebot

Mehr

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Hannover/Dortmund/Gießen März 2017 Dr. Michael Grebner WHG Fachtagung März 2017 1 Themen: Zulassungskriterien und Eignungsnachweise

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme vom 20. Juli 2010

Gutachtliche Stellungnahme vom 20. Juli 2010 Gutachtliche Stellungnahme 255 42318 vom 20. Juli 2010 zum Nachweis: Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Auftraggeber heroal-johann Henkenjohann GmbH & Co. KG Österwieher

Mehr

Prüfbericht P Prüfungen an dem Stoff. 370 MultiTerrazzo. gemäß DIN EN Dipl.-Ing. (FH) N. Machill B. Eng. (FH) S. Schmidt.

Prüfbericht P Prüfungen an dem Stoff. 370 MultiTerrazzo. gemäß DIN EN Dipl.-Ing. (FH) N. Machill B. Eng. (FH) S. Schmidt. Kiwa GmbH Polymer Institut Quellenstraße 3 65439 Flörsheim-Wicker Tel. +49 (0)61 45-5 97 10 www.kiwa.de Prüfbericht P 10607 Prüfauftrag: Prüfungen an dem Stoff 370 MultiTerrazzo gemäß DIN EN 13813 sowie

Mehr

ESD System Anwendungs Guide

ESD System Anwendungs Guide Anwendung und Unterhalt Das Diversey ESD Programm ist für den Schutz und die Pflege von ableitfähigen und anderen Böden entwickelt worden. Das Programm erfüllt die technischen Vorschriften für einen ableitfähigen

Mehr

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN 1279-2 Prüfbericht 601 33943/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Außenmaß (B x H) Aufbau Abstandhalter Dichtstoffe außen innen Besonderheiten

Mehr

Prüfbericht Nr. 2013-1808

Prüfbericht Nr. 2013-1808 Exova Warringtonfire, Frankfurt Industriepark Höchst, C369 Frankfurt am Main D-65926 Germany T : +49 (0) 69 305 3476 F : +49 (0) 69 305 17071 E : EBH@exova.com W: www.exova.com Prüfbericht Nr. 2013-1808

Mehr

Prüfbericht Nr

Prüfbericht Nr Exova Warringtonfire, Frankfurt Industriepark Höchst, C369 Frankfurt am Main D-65926 Germany T : +49 (0) 69 305 3476 F : +49 (0) 69 305 17071 E : EBH@exova.com W: www.exova.com Prüfbericht Nr. 2015-1636

Mehr

Prüfbericht Nr

Prüfbericht Nr Exova Warringtonfire, Frankfurt Industriepark Höchst, C369 Frankfurt am Main D-65926 Germany T : +49 (0) 69 305 3476 F : +49 (0) 69 305 17071 E : EBH@exova.com W: www.exova.com Prüfbericht Nr. 2012-1764

Mehr

P R Ü F B E R I C H T

P R Ü F B E R I C H T ilf Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft Lacke und Farben mbh Fichtestraße 29 D-39112 Magdeburg P R Ü F B E R I C H T Prüfbericht Nr.: 120554-4 Auftraggeber: Vertragsnummer/Datum: -/04.09.12 Angebot

Mehr

PRÜFBERICHT Nr. 2004-875-1446-CT6D 08 March, 2004

PRÜFBERICHT Nr. 2004-875-1446-CT6D 08 March, 2004 Reg.-Nr.: DAT-P-033/93-02 PRÜFBERICHT Nr. 2004-875-1446-CT6D 08 March, 2004 Übertragungseigenschaften der Verbindungstechnik Standard : - ISO/IEC 11801: 2002-09 - EN 50173-1: 2002 - TIA/EIA-568-B.2-1 (Juni

Mehr

Mehrscheiben Isolierglas, gasgefüllt Eurotherm IGS. Aluminium-Abstandhalter, Fa. Eclipse Global Pvt.

Mehrscheiben Isolierglas, gasgefüllt Eurotherm IGS. Aluminium-Abstandhalter, Fa. Eclipse Global Pvt. Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN 1279-2 Prüfbericht Nr. 12-003115-PR01 (PB-H01-09-de-01) Verfahrenstechnik GmbH Bahnhofstr. 34 3363 Hausmening Österreich Grundlagen DIN

Mehr

Disbon-Systeme für ESD-Böden: Wenn kein Funke überspringen darf Leit- und ableitfähige Beschichtungssysteme für mechanisch belastbare Industrieböden

Disbon-Systeme für ESD-Böden: Wenn kein Funke überspringen darf Leit- und ableitfähige Beschichtungssysteme für mechanisch belastbare Industrieböden Mechanische Belastbarkeit CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH Roßdörfer Straße 50 64372 Ober-Ramstadt Telefon (0 61 54) 71-0 Telefax (0 61 54) 71 13 91 Internet: www.caparol.com Niederlassung Berlin

Mehr

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach Prüfbericht 601 31462/1 Auftraggeber J. Ramsauer KG Sarstein 17 4823 Steeg/Bad Goisern Österreich Grundlagen : 2003-06; Glas im Bauwesen - Mehrscheiben-Isolierglas

Mehr

der physikalischen Eigenschaften Randverbund von Mehrscheiben-Isolierglas nach DIN EN

der physikalischen Eigenschaften Randverbund von Mehrscheiben-Isolierglas nach DIN EN Nachweis der physikalischen Eigenschaften für den Randverbund von Mehrscheiben-Isolierglas nach DIN EN 1279-4 Prüfbericht 601 34667/3 Auftraggeber Kömmerling Chemische Fabrik GmbH Zweibrücker Str. 200

Mehr

Elektrostatische Ableitfähigkeit von Dekorativen Schichtstoffen (HPL) HPL nach EN 438 Stand: Juni 2008

Elektrostatische Ableitfähigkeit von Dekorativen Schichtstoffen (HPL) HPL nach EN 438 Stand: Juni 2008 Elektrostatische Ableitfähigkeit von Dekorativen Schichtstoffen (HPL) HPL nach EN 438 2 prohpl Fachgruppe Dekorative Schichtstoffplatten Wichtiger Hinweis: Diese Ausarbeitung dient lediglich Informationszwecken.

Mehr

SYSTEMDATENBLATT Sikafloor MultiDur ES-25 ESD

SYSTEMDATENBLATT Sikafloor MultiDur ES-25 ESD GLATTES, EINFARBIGES, HOCHWÄRTIGES ESD EPOXY-BODENBESCHICHTUNGSSYSSTEM BESCHREIBUNG ist ein zähelastisches, dekoratives, selbstverlaufendes und elektrostatisch ableitfähiges Epoxy-Bodenbeschichtungssystem

Mehr

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN 1279-3 Prüfbericht Nr. 11-001068-PR02 (PB-H01-09-de-01) Suisse AG, ZN Kreuzlingen Sonnenwiesenstrasse 15 8280 Kreuzlingen Schweiz Grundlagen

Mehr

E-Labor im WS / SS. Versuch GS Grundlagen der Labor-Schaltungstechnik

E-Labor im WS / SS. Versuch GS Grundlagen der Labor-Schaltungstechnik Fakultät II bteilung Maschinenbau E-Labor im WS / SS Versuch GS Grundlagen der Labor-Schaltungstechnik Gruppe: Verfasser Name Vorname Matr.-Nr. Semester Teilnehmer Teilnehmer BITTE NKREUZEN Messprotokoll

Mehr

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN und DIN EN

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN und DIN EN Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN 1279-2 und DIN EN 1279-3 Prüfbericht 601 34667/2 Auftraggeber Kömmerling Chemische Fabrik GmbH Zweibrücker Str. 200 66929 Pirmasens Produkt

Mehr

REFERENZBERICHT. Firmenzentralen. UM-Electronic GmbH, Tettnang-Oberlangnau. Keinath Electronic GmbH, Gomaringen

REFERENZBERICHT. Firmenzentralen. UM-Electronic GmbH, Tettnang-Oberlangnau. Keinath Electronic GmbH, Gomaringen REFERENZBERICHT Firmenzentralen UM-Electronic GmbH, Tettnang-Oberlangnau Keinath Electronic GmbH, Gomaringen ESD-Schutz von nora: dauerhaft und sicher Objekt: Bauherr: Firmenzentrale Keinath Electronic

Mehr

Q Zweitschrift- Markstraße 203 D Enger

Q Zweitschrift- Markstraße 203 D Enger Prüfbericht-Nr. Q-02013-125-002 -Zweitschrift- Forschungsinstitut für Beschichtungsstoffe, Fassadensysteme und Gesundes Wohnen Dr. Robert-Murjahn-Institut GmbH Industriestraße 12 D-64372 Ober-Ramstadt

Mehr

Einflügeliges Drehkippfenster Schüco AWS 70.HI, flächenbündig 1478 mm x 1878 mm Aluminium-Kunststoff-Verbundprofile

Einflügeliges Drehkippfenster Schüco AWS 70.HI, flächenbündig 1478 mm x 1878 mm Aluminium-Kunststoff-Verbundprofile Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Prüfbericht 102 30951/2 Auftraggeber Produkt System Außenmaß (B x H) Rahmenmaterial SCHÜCO International KG Karolinenstraße

Mehr

Bericht. über die akustischen Eigenschaften des Messplatzes. Sonnenhamerstraße 55 D Aresing

Bericht. über die akustischen Eigenschaften des Messplatzes. Sonnenhamerstraße 55 D Aresing TÜV SÜD Industrie Service GmbH according to 2000/14/EC Bericht über die akustischen Eigenschaften des Messplatzes Datum: 2010-07-15 Unsere Zeichen: IS-ATC2-MUC/fle Bericht Nr. TR.600007836.001.10 Auftraggeber:

Mehr

DISBON Seminare Trainingsprogramm KOMPETENZ IM BAUTENSCHUTZ SEIT 1957 Kontakt

DISBON Seminare Trainingsprogramm KOMPETENZ IM BAUTENSCHUTZ SEIT 1957 Kontakt DISBON Seminare Trainingsprogramm 2017 KOMPETENZ IM BAUTENSCHUTZ SEIT 1957 Kontakt Überblick - und training Mehr Erfolg, mehr Umsatz, mehr Kunden: Profitieren Sie von einem breiten Trainingsangebot, in

Mehr

Zugversuch. Zug- E- Modul [MPa] σ max (Zug) [MPa] Carbongewebe (200g/ m²) Carbongewebe (200g/ m²) EP L+ Härter L

Zugversuch. Zug- E- Modul [MPa] σ max (Zug) [MPa] Carbongewebe (200g/ m²) Carbongewebe (200g/ m²) EP L+ Härter L Carbongewebe (2g/m²) Carbongewebe (2g/m²) Glasgewebe (296g/m²) Glasgewebe (296g/m²) Zugversuch E- Modul StAbw E σ max StAbw σ [MPa] [MPa] [MPa] [MPa] 575 39 698,67 68,31 63 43 751,82 89,28 194 759 32,86

Mehr

Teilprüfung Luftdurchlässigkeit von Montageschaum

Teilprüfung Luftdurchlässigkeit von Montageschaum Teilprüfung Luftdurchlässigkeit von Montageschaum Prüfbericht 104 37504/2U Auftraggeber Produkt Bezeichnung Abmessung (Dimension) Adolf Würth GmbH & Co. KG Reinhold-Würth-Str. 12-16 74653 Künzelsau Montageschaum

Mehr

Physik-Übung * Jahrgangsstufe 8 * Elektrische Widerstände Blatt 1

Physik-Übung * Jahrgangsstufe 8 * Elektrische Widerstände Blatt 1 Physik-Übung * Jahrgangsstufe 8 * Elektrische Widerstände Blatt 1 Geräte: Netzgerät mit Strom- und Spannungsanzeige, 2 Vielfachmessgeräte, 4 Kabel 20cm, 3 Kabel 10cm, 2Kabel 30cm, 1 Glühlampe 6V/100mA,

Mehr

Prüfbericht QA

Prüfbericht QA Fraunhofer-Institut für Holzforschung Wilhelm-Klauditz-Institut WKI Fraunhofer WKI Bienroder Weg 54 E 38108 Braunschweig Fermacell GmbH Herr Leon Wenning Kalkwerk Winterberg 37539 Bad Grund Institutsleiter

Mehr

SCHALLTECHNISCHER BERICHT NR über die Messung von Norm-Trittschallpegeln im Bürogebäude Luisenstraße in Herford

SCHALLTECHNISCHER BERICHT NR über die Messung von Norm-Trittschallpegeln im Bürogebäude Luisenstraße in Herford SCHALLTECHNISCHER BERICHT NR. 29413-1.001 über die Messung von Norm-Trittschallpegeln im Bürogebäude Luisenstraße in 32052 Herford Auftraggeber: DW Systembau Werk BRESPA Schneverdingen Stockholmer Str.

Mehr

Schuh-Schuh Tester SST 210

Schuh-Schuh Tester SST 210 Schuh-Schuh Tester SST 210 2 Handbuch SST 210 Einfache Überprüfung vom leitfähigen Schuhen. Dabei wird der Widerstand über beide Schuhe gemessen. Anzeige erfolgt über zwei LED s. Inhalt Produktbeschreibung...

Mehr

Flammprüfung der EPDM-Decke nach TRbF 131.2

Flammprüfung der EPDM-Decke nach TRbF 131.2 Stand: 20. März 2017 Seite 1 von 6 Exova Warringtonfire, Frankfurt Industriepark Höchst, C369 Frankfurt am Main D-65926 Germany T : +49 (0) 69 305 3476 F : +49 (0) 69 305 17071 E : EBH@exova.com W: www.exova.com

Mehr

Prüfbericht. Nr vom Trittschallminderung durch elastisch verklebte Parkettbodenbeläge

Prüfbericht. Nr vom Trittschallminderung durch elastisch verklebte Parkettbodenbeläge Prüfbericht Nr. 1495-001-14 vom 28.05.2014 Trittschallminderung durch elastisch verklebte Parkettbodenbeläge Auftraggeber: Bostik GmbH An der Bundesstraße 16 D-33829 Borgholzhausen Prüfobjekt: Parkettbodenbeläge

Mehr

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN

Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN Nachweis Zeitstandverhalten Mehrscheiben Isolierglas nach DIN EN 1279-2 Prüfbericht 601 28132/1 Auftraggeber Hermann Otto GmbH OTTO CHEMIE Krankenhausstraße 14 83413 Fridolfing Grundlagen DIN EN 1279-2

Mehr

Leistungsverzeichnis Objekt Nadelvlies (GAEB Internet) Bauherr: Planung: Anbieter: Summe Angebot netto: 19,0 % MwSt: brutto:

Leistungsverzeichnis Objekt Nadelvlies (GAEB Internet) Bauherr: Planung: Anbieter: Summe Angebot netto: 19,0 % MwSt: brutto: Leistungsverzeichnis Projekt: 0-3-2 Objekt Nadelvlies (GAEB Internet) Anbieter: Summe Angebot netto: 19,0 % MwSt: brutto: Summe geprüft netto: 19,0 % MwSt: brutto: Seite 2 LV: 1. Bereich: Forte Nadelvlies-Bodenbelag

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 421 29133/3 Auftraggeber Guardian Europe S.A. Zone Industrielle Wolser 03452 Dudelange Luxemburg Grundlagen EN 673 : 2000 10 Glas im Bauwesen Bestimmung

Mehr

Prüfbericht Nr

Prüfbericht Nr TFI Charlottenburger Allee 41 52068 Aachen Charlottenburger Allee 41 52068 Aachen Deutschland debolon dessauer bodenbeläge GmbH & Co. KG Postfach 16 02 06814 Dessau Tel: +49.241.9679 00 Fax: +49.241.9679

Mehr

EMV-Prüfbericht Schiebelehren Kunststoffwerk AG Buchs

EMV-Prüfbericht Schiebelehren Kunststoffwerk AG Buchs STS404 Auftragsnummer D.E.06.07 EMV-Prüfbericht Schiebelehren Kunststoffwerk AG Buchs Prof. Dr. N. Ari, A. Stuker Prüfobjekte: Schiebelehre Komelon, Schiebelehre 0.5mm, Schiebelehre Siebdruck Eingangsdatum

Mehr

Disbopox 971 ESD-Rollschicht

Disbopox 971 ESD-Rollschicht Disbopox 971 ESD-Rollschicht Pigmentierte, wäßrige 2K-Epoxidharz Bodenbeschichtung. Ohne Leitschicht elektrostatisch leitfähig nach DIN EN 61340-4-1; DIN EN 61340-5-1; DIN EN 61340-4-5 (Mensch-Schuh-Boden

Mehr

Prüfprotokoll. Betrifft: Korrosionsprüfungen gem. DIN EN ISO Korrosivitätskategorie C4 lang

Prüfprotokoll. Betrifft: Korrosionsprüfungen gem. DIN EN ISO Korrosivitätskategorie C4 lang Prüfprotokoll Betrifft: Korrosionsprüfungen gem. DIN EN ISO 12944-6 Korrosivitätskategorie C4 lang Auftraggeber: CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH Roßdörfer Straße 50 64372 Ober-Ramstadt Auftragsnummer:

Mehr

Aktuelle Messmethoden nach DIN EN 61340-4-1 Ed. 2.0 und 61340-4-5

Aktuelle Messmethoden nach DIN EN 61340-4-1 Ed. 2.0 und 61340-4-5 Aktuelle Messmethoden nach DIN EN 61340-4-1 Ed. 2.0 und 61340-4-5 Personenerdungssysteme Ableit- bzw. leitfähige Bodensysteme sind die Basis einer funktionsgerechten EPA-Schutzzone (Electrostatic Protected

Mehr

a) In einer Reihenschaltung gilt: R g = R 1 + R 2 + R 3 = 11, 01 MΩ Der Gesamtstrom ist dann nach dem Ohm schen Gesetz (U g = R g I g ): I g = Ug

a) In einer Reihenschaltung gilt: R g = R 1 + R 2 + R 3 = 11, 01 MΩ Der Gesamtstrom ist dann nach dem Ohm schen Gesetz (U g = R g I g ): I g = Ug Aufgabe 1: Die Abbildung zeigt eine Reihenschaltung a) und eine Parallelschaltung b) der Widerstände R 1 = 10 MΩ, R 2 = 10 kω und = 1 MΩ an einer konstant Spannungsquelle mit U g = 5 V (Batterie). (5)

Mehr

Nachweis Luftdurchlässigkeit

Nachweis Luftdurchlässigkeit Nachweis Luftdurchlässigkeit Prüfbericht 104 27716/4 Auftraggeber DOLLE A/S Vestergade 47 Grundlagen DIN EN 12114: 2000-04 DIN EN 12207: 2000-06 7741 Frøstrup Dänemark Darstellung Produkt/Bauteil Bezeichnung

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme Nr GAS01-A de-01 zu den Prüfberichten / /2 und /3

Gutachtliche Stellungnahme Nr GAS01-A de-01 zu den Prüfberichten / /2 und /3 Gutachtliche Stellungnahme Nr. zu den Prüfberichten 101 26592/1 101 26592/2 und 101 26592/3 Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit; Luftdurchlässigkeit; Bedienkräfte Mechanische Beanspruchung;

Mehr

Leistungsverzeichnis Objekt Nadelvlies (GAEB Internet) Bauherr: Planung: Anbieter: Summe Angebot netto: 19,0 % MwSt: brutto:

Leistungsverzeichnis Objekt Nadelvlies (GAEB Internet) Bauherr: Planung: Anbieter: Summe Angebot netto: 19,0 % MwSt: brutto: Leistungsverzeichnis Projekt: 0-3-2 Objekt Nadelvlies (GAEB Internet) Anbieter: Summe Angebot netto: 19,0 % MwSt: brutto: Summe geprüft netto: 19,0 % MwSt: brutto: Seite 2 LV: 1. Bereich: Forte / Forte

Mehr

Spreizer SP 510; SP 512; SP 333; SP 555; SP 777. DIN EN 13204: Norm für doppelt wirkende hydraulische Rettungsgeräte

Spreizer SP 510; SP 512; SP 333; SP 555; SP 777. DIN EN 13204: Norm für doppelt wirkende hydraulische Rettungsgeräte Technischer Bericht Nr. 028-7130 95685-450 vom 02.12.2016 Auftraggeber: Lukas Hydraulik GmbH Weinstraße 39 D-91058 Erlangen Herr Sauerbier Herstellungsort: Lukas Hydraulik GmbH Weinstraße 39 D-91058 Erlangen

Mehr

E000 Ohmscher Widerstand

E000 Ohmscher Widerstand E000 Ohmscher Widerstand Gruppe A: Collin Bo Urbon, Klara Fall, Karlo Rien Betreut von Elektromaster Am 02.11.2112 Inhalt I. Einleitung... 1 A. Widerstand und ohmsches Gesetz... 1 II. Versuch: Strom-Spannungs-Kennlinie...

Mehr

HANDBUCH. Wrist Strap Tester WST 50. Handgelenkband und Schuh Tester. Handgelenkband-

HANDBUCH. Wrist Strap Tester WST 50. Handgelenkband und Schuh Tester. Handgelenkband- HANDBUCH Wrist Strap Tester WST 50 50 Handgelenkband und Schuh Tester Handgelenkband- 2 Handbuch WST 100 Produktbeschreibung Funktionsprüfung von Elektrostatik - Handgelenksbändern. Der WST-50 ist dazu

Mehr

Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Bedienkräfte Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen

Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Bedienkräfte Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen Auftraggeber Produkt System Außenmaß (B x H) Rahmenmaterial Besonderheiten Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Bedienkräfte Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen

Mehr

Physikalisches Anfängerpraktikum Teil 2 Elektrizitätslehre. Protokollant: Sven Köppel Matr.-Nr Physik Bachelor 2.

Physikalisches Anfängerpraktikum Teil 2 Elektrizitätslehre. Protokollant: Sven Köppel Matr.-Nr Physik Bachelor 2. Physikalisches Anfängerpraktikum Teil Elektrizitätslehre Protokoll Versuch 1 Bestimmung eines unbekannten Ohm'schen Wiederstandes durch Strom- und Spannungsmessung Sven Köppel Matr.-Nr. 3793686 Physik

Mehr

Bestimmung der Wasserdampfpermeabilität und Berechnung. µ - Wertes sowie der wasserdampfdiffusionsäquivalenten

Bestimmung der Wasserdampfpermeabilität und Berechnung. µ - Wertes sowie der wasserdampfdiffusionsäquivalenten Prüfbericht Nr.: Datum: 2007-01-09 Bestimmung der Wasserdampfpermeabilität und Berechnung des µ - Wertes sowie der wasserdampfdiffusionsäquivalenten Luftschichtdicke Auftraggeber: PET Putz- Estrich- Trockenbau

Mehr

Dezentrales Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung M-WRG-S / K. Messung der Schallleistung nach DIN EN ISO Prüfbericht Nr.

Dezentrales Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung M-WRG-S / K. Messung der Schallleistung nach DIN EN ISO Prüfbericht Nr. Robert-Koch-Straße 11 82152 Planegg bei München Tel. +49 (89) 8 56 02-0 Fax +49 (89) 8 56 02-111 www.muellerbbm.de Dipl.-Phys. Elmar Schröder Tel. +49 (89) 8 56 02-145 ESchroeder@MuellerBBM.de Dezentrales

Mehr

TNO Certification B.V. TNO-Zertifizierungsbericht. Datum. 13. Februar Verfasser

TNO Certification B.V. TNO-Zertifizierungsbericht. Datum. 13. Februar Verfasser TNO Certification B.V. TNO Certification B.V. Business Unit Medical TNO-Zertifizierungsbericht Prüfbericht: Prüfung eines AXIA ESD-Bürostuhls auf elektrische Leitfähigkeit Datum Verfasser 13. Februar 2008

Mehr

DB Systemtechnik Elektrisches Prüffeld -TZF Peterholzstraße 15 a Dessau

DB Systemtechnik Elektrisches Prüffeld -TZF Peterholzstraße 15 a Dessau Die Prüfstelle ist vom Eisenbahn-Bundesamt (EBA) anerkannt und ist assoziierter Partner der Benannten Stelle Interoperabilität Bahnsysteme beim EBA EISENBAHN-CERT Deutsche Bahn AG DB Systemtechnik Prüfstelle

Mehr

Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C3/B3. Mechanische Beanspruchung EN Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen

Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C3/B3. Mechanische Beanspruchung EN Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast, Schlagregendichtheit, Luftdurchlässigkeit, Mechanische Beanspruchung, Dauerfunktion, Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen, Prüfbericht 101 34462/3 Auftraggeber

Mehr

Nachweis Luftdurchlässigkeit von Durchführungen von Bedienteilen für Rollläden

Nachweis Luftdurchlässigkeit von Durchführungen von Bedienteilen für Rollläden Nachweis Luftdurchlässigkeit von Durchführungen von Bedienteilen für Rollläden Prüfbericht 10-001608-PB01-E01-02-de-01 Auftraggeber SELVE GmbH & Co. KG Werdohler Landstr. 286 Produkt/Bauteil Bezeichnung

Mehr

Zweiflügeliges Dreh-Drehkippfenster mit öffenbarem Mittelstück. Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C5 / B5

Zweiflügeliges Dreh-Drehkippfenster mit öffenbarem Mittelstück. Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C5 / B5 Auftraggeber Produkt System Außenmaß (B x H) Rahmenmaterial Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit, Bedienkräfte Mechanische Beanspruchung Dauerfunktion Tragfähigkeit

Mehr

Arbeitsunterlagen für das Baustoffkunde-Praktikum. Mineralische Bindemittel

Arbeitsunterlagen für das Baustoffkunde-Praktikum. Mineralische Bindemittel Arbeitsunterlagen für das Baustoffkunde-Praktikum Mineralische Bindemittel 0 Deckblatt 1 Aufgabenstellung 2 Prüfvorschriften 3 Anleitungen zur Durchführung für die Prüfungen 4 Literaturhinweise 5 Auswertungsblätter

Mehr

R w (C; C tr ): 65 (-2; -6) db

R w (C; C tr ): 65 (-2; -6) db Auftraggeber Wolf Bavaria GmbH Gutenbergstraße 8 91560 Heilsbronn Darstellung Auftragnehmer Wolf Bavaria GmbH Gutenbergstraße 8 91580 Heilsbronn WSH 2.2 TRI + TRI beidseitig R w (C; C tr ): 65 (-2; -6)

Mehr

Untersuchung der ESD-Tauglichkeit verschiedener Handschuhtypen

Untersuchung der ESD-Tauglichkeit verschiedener Handschuhtypen Vortrag 10. ESD-Forum, München, 4. - 5. Dezember 2007 Untersuchung der ESD-Tauglichkeit verschiedener Handschuhtypen Dipl. -Ing. (FH) Stefan Proba KEINATH Electronic GmbH Bahnhofstraße 12 D-72810 Gomaringen

Mehr

Ohmscher Spannungsteiler

Ohmscher Spannungsteiler Fakultät Technik Bereich Informationstechnik Ohmscher Spannungsteiler Beispielbericht Blockveranstaltung im SS2006 Technische Dokumentation von M. Mustermann Fakultät Technik Bereich Informationstechnik

Mehr

Prüfbericht / Test Report Nr. / No (Edition 2)

Prüfbericht / Test Report Nr. / No (Edition 2) 6. May 2011 Seite 1 von 24 Prüfbericht / Test Report Nr. / No. 60086-03662 (Edition 2) Auftraggeber Applicant Geräteart Type of equipment Typenbezeichnung Type designation Seriennummer / Serial number

Mehr

W. 1jj Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen

W. 1jj Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen W. 1jj Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen AußensteIle Erwitte Auf den Thränen 2 59597 Erwitte Telefon (02943) 8 97-0 Telefax (0 29 43) 8 97-33 E-mail: erwitte@mpanrw.de PRUFZEUGNIS Nr. 230007996-1

Mehr

METOSTAT ESD-Produkte zur Personenerdung Preise siehe

METOSTAT ESD-Produkte zur Personenerdung Preise siehe METOSTAT ESD-Produkte zur Personenerdung Preise siehe http://www.asmetec-shop.de/esd-verbrauchsprodukte/ Dauerzehenband für Damenschuhe DZB-DG Das Dauerzehenband für Damenschuhe mit schwarzem Gummiband

Mehr

Nachweis des Wärmedurchgangskoeffizienten

Nachweis des Wärmedurchgangskoeffizienten Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 421 34445 Auftraggeber Glas Strack Produktions GmbH Otto Str. 2-4 44867 Bochum +A1 : 2000-10 + A2 : 2002-12 Glas im Bauwesen Bestimmung des Wärmedurchgangskoeffizienten

Mehr