[reichweiten 2017] [preise 2017 ] Der meistgehörte Sender der Stadt! Köln UKW 107,1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "[reichweiten 2017] [preise 2017 ] Der meistgehörte Sender der Stadt! Köln UKW 107,1"

Transkript

1 Preise Einzelsender 2017

2 Der meistgehörte Sender der Stadt! UKW 107,1 Weitester Hörerkreis: die Radio Köln innerhalb der letzten 14 Tage : Radio Köln hören Kernzielgruppe Jahre: Ø Stunde 6-18 Uhr (Mo-Fr): die Radio Köln in einer durchschnittlichen Neuss Rhein-Erft Longerich Bocklemünd Ehrenfeld Lövenich Nippes Lindenthal Junkersdorf Sülz Zollstock Leverkusen Dünnwald Mülheim Dellbrück Köln Kalk Rodenkirchen Brück Rheinisch- Bergischer Porz Rhein-Sieg- 05:00-06:00 5,20 156,00 3,90 117,00 2,60 78,00 06:00-07:00 19,40 582,00 5,50 165,00 2,70 81,00 07:00-08:00 22,40 672,00 8,80 264,00 4,80 144,00 08:00-09:00 20,40 612,00 13,50 405,00 6,60 198,00 09:00-10:00 15,30 459,00 13,50 405,00 7,70 231,00 10:00-11:00 11,20 336,00 14,10 423,00 9,80 294,00 11:00-12:00 10,20 306,00 13,10 393,00 9,80 294,00 12:00-13:00 9,20 276,00 11,10 333,00 9,80 294,00 13:00-14:00 9,20 276,00 9,10 273,00 7,70 231,00 14:00-15:00 9,20 276,00 8,40 252,00 6,60 198,00 15:00-16:00 11,20 336,00 8,70 261,00 6,60 198,00 16:00-17:00 13,30 399,00 7,70 231,00 5,50 165,00 17:00-18:00 14,30 429,00 7,70 231,00 5,50 165,00 06:00-18:00 Ø 13,78 413,25 10,10 303,00 6,93 207,75 18:00-19:00 10,20 306,00 4,90 147,00 2,80 84,00 19:00-20:00 3,80 114,00 2,80 84,00 2,60 78,00 20:00-05:00 2,70 81,00 2,50 75,00 2,50 75,00

3 Die absolute Nr. 1 in Leverkusen! UKW 107,6 Weitester Hörerkreis: die Radio Leverkusen innerhalb der letzten 14 Tage : Radio Leverkusen hören Kernzielgruppe Jahre: Hitdorf Rheindorf Opladen Leverkusen Manfort Schlebusch Rheinisch- Bergischer Ø Stunde 6-18 Uhr (Mo-Fr): die Radio Leverkusen in einer durchschnittlichen Köln Wiesdorf 05:00-06:00 3,20 96,00 1,80 54,00 1,60 48,00 06:00-07:00 7,10 213,00 1,90 57,00 1,70 51,00 07:00-08:00 9,70 291,00 2,20 66,00 1,70 51,00 08:00-09:00 9,70 291,00 4,10 123,00 2,20 66,00 09:00-10:00 7,70 231,00 4,90 147,00 3,30 99,00 10:00-11:00 5,60 168,00 5,20 156,00 3,80 114,00 11:00-12:00 5,10 153,00 5,20 156,00 3,80 114,00 12:00-13:00 4,10 123,00 4,70 141,00 3,20 96,00 13:00-14:00 4,10 123,00 4,60 138,00 2,90 87,00 14:00-15:00 5,10 153,00 3,70 111,00 2,90 87,00 15:00-16:00 5,10 153,00 3,40 102,00 2,20 66,00 16:00-17:00 6,20 186,00 2,90 87,00 2,10 63,00 17:00-18:00 6,20 186,00 2,90 87,00 2,10 63,00 06:00-18:00 Ø 6,31 189,25 3,81 114,25 2,66 79,75 18:00-19:00 3,10 93,00 2,20 66,00 2,10 63,00 19:00-20:00 2,10 63,00 1,60 48,00 1,50 45,00 20:00-05:00 1,80 54,00 1,60 48,00 1,50 45,00

4 Das reichweitenstärkste Programm in Bonn und im Rhein-Sieg-! Weitester Hörerkreis: die Radio Bonn/Rhein-Sieg innerhalb der letzten 14 Tage : Radio Bonn/Rhein-Sieg hören Kernzielgruppe Jahre: Ø Stunde 6-18 Uhr (Mo-Fr): die Radio Bonn/Rhein-Sieg in einer durchschnittlichen UKW 94,2 UKW 97,8 UKW 99,9 UKW 107,9 Bornheim Swisttal Alfter Meckenheim Rheinbach Köln Niederkassel Troisdorf Bonn Wachtberg Lohmar Siegburg Much Neun- kirchen- Seelscheid Ruppichteroth Sankt Augustin Hennef (Sieg) Königswinter Bad Honnef Eitorf Rheinland-Pfalz Oberbergischer Windeck 05:00-06:00 4,80 144,00 2,30 69,00 2,50 75,00 06:00-07:00 15,60 468,00 2,30 69,00 2,20 66,00 07:00-08:00 17,10 513,00 4,60 138,00 3,30 99,00 08:00-09:00 15,60 468,00 4,60 138,00 4,40 132,00 09:00-10:00 12,50 375,00 5,75 172,50 4,40 132,00 10:00-11:00 9,40 282,00 8,10 243,00 5,50 165,00 11:00-12:00 9,40 282,00 8,90 267,00 6,60 198,00 12:00-13:00 7,80 234,00 8,90 267,00 7,70 231,00 13:00-14:00 7,80 234,00 7,70 231,00 6,60 198,00 14:00-15:00 9,40 282,00 6,80 204,00 5,50 165,00 15:00-16:00 10,40 312,00 5,70 171,00 4,40 132,00 16:00-17:00 11,50 345,00 5,70 171,00 4,40 132,00 17:00-18:00 11,50 345,00 4,60 138,00 4,40 132,00 06:00-18:00 Ø 11,50 345,00 6,14 184,13 4,95 148,50 18:00-19:00 8,30 249,00 3,45 103,50 2,60 78,00 19:00-20:00 4,10 123,00 2,30 69,00 2,20 66,00 20:00-05:00 2,60 78,00 2,30 69,00 2,40 72,00

5 Der meistgehörte Sender im Rhein-Erft-! UKW 105,8 UKW 91,4 Weitester Hörerkreis: die Radio Erft innerhalb der letzten 14 Tage : Radio Erft hören Kernzielgruppe Jahre: Ø Stunde 6-18 Uhr (Mo-Fr): die Radio Erft in einer durchschnittlichen Bedburg Düren Elsdorf Bergheim Kerpen Pulheim Frechen Rhein-Erft- Erftstadt Hürth Brühl Köln Wesseling 05:00-06:00 5,10 153,00 2,90 87,00 2,20 66,00 06:00-07:00 13,70 411,00 3,20 96,00 2,10 63,00 07:00-08:00 14,70 441,00 3,40 102,00 2,10 63,00 08:00-09:00 12,60 378,00 4,90 147,00 3,20 96,00 09:00-10:00 9,50 285,00 6,50 195,00 4,20 126,00 10:00-11:00 6,30 189,00 7,40 222,00 5,10 153,00 11:00-12:00 7,40 222,00 7,50 225,00 5,10 153,00 12:00-13:00 7,40 222,00 6,60 198,00 4,70 141,00 13:00-14:00 7,40 222,00 5,50 165,00 3,60 108,00 14:00-15:00 6,10 183,00 4,40 132,00 3,30 99,00 15:00-16:00 5,70 171,00 4,10 123,00 3,20 96,00 16:00-17:00 8,40 252,00 3,30 99,00 2,90 87,00 17:00-18:00 8,40 252,00 2,90 87,00 2,80 84,00 06:00-18:00 Ø 8,97 269,00 4,98 149,25 3,53 105,75 18:00-19:00 4,20 126,00 2,20 66,00 2,20 66,00 19:00-20:00 3,50 105,00 2,10 63,00 2,10 63,00 20:00-05:00 2,40 72,00 2,10 63,00 2,10 63,00

6 Reichweitenstark im Bergischen! Weitester Hörerkreis: die Radio Berg innerhalb der letzten 14 Tage : Radio Berg hören Kernzielgruppe Jahre: Ø Stunde 6-18 Uhr (Mo-Fr): die Radio Berg in einer durchschnittlichen UKW 105,2 UKW 99,7 UKW 105,7 UKW 96,9 Radevormwald Märkischer Hückeswagen Wermelskirchen Leichlingen Burscheid Rheinisch- Bergischer Wipperfürth Marienheide Lindlar Kürten Oberbergischer Odenthal Engelskirchen Gummersbach Bergneustadt Bergisch-Gladbach Wiehl Overath Rösrath Reichshof Nümbrecht Morsbach Rhein-Sieg- Waldbröl 05:00-06:00 4,30 129,00 2,80 84,00 2,20 66,00 06:00-07:00 10,50 315,00 3,30 99,00 2,10 63,00 07:00-08:00 12,60 378,00 3,50 105,00 2,10 63,00 08:00-09:00 11,60 348,00 5,10 153,00 3,20 96,00 09:00-10:00 9,50 285,00 7,10 213,00 4,20 126,00 10:00-11:00 8,40 252,00 8,10 243,00 4,90 147,00 11:00-12:00 7,40 222,00 9,10 273,00 5,10 153,00 12:00-13:00 6,30 189,00 9,10 273,00 5,10 153,00 13:00-14:00 6,30 189,00 6,60 198,00 4,10 123,00 14:00-15:00 7,40 222,00 4,80 144,00 3,30 99,00 15:00-16:00 7,90 237,00 3,90 117,00 3,20 96,00 16:00-17:00 8,40 252,00 3,90 117,00 2,90 87,00 17:00-18:00 7,90 237,00 3,90 117,00 2,70 81,00 06:00-18:00 Ø 8,68 260,50 5,70 171,00 3,58 107,25 18:00-19:00 5,30 159,00 2,80 84,00 2,20 66,00 19:00-20:00 2,70 81,00 2,40 72,00 2,10 63,00 20:00-05:00 2,40 72,00 2,20 66,00 2,10 63,00

7 Die absolute Nummer 1 im Euskirchen! UKW 106,9 UKW 99,7 UKW 107,4 Weitester Hörerkreis: die Radio Euskirchen innerhalb der letzten 14 Tage Düren Zülpich Weilerswist : Radio Euskirchen hören Kernzielgruppe Jahre: Ø Stunde 6-18 Uhr (Mo-Fr): die Radio Euskirchen in einer durchschnittlichen Schleiden Hellenthal Kall Dahlem Mechernich Euskirchen Nettersheim Blankenheim Euskirchen Bad Münstereifel Rheinland- Pfalz 05:00-06:00 2,20 66,00 1,30 39,00 1,10 33,00 06:00-07:00 5,60 168,00 1,50 45,00 1,10 33,00 07:00-08:00 6,60 198,00 2,40 72,00 2,20 66,00 08:00-09:00 6,20 186,00 2,90 87,00 2,60 78,00 09:00-10:00 5,10 153,00 4,80 144,00 3,10 93,00 10:00-11:00 4,10 123,00 4,20 126,00 3,10 93,00 11:00-12:00 3,20 96,00 3,10 93,00 3,00 90,00 12:00-13:00 3,20 96,00 3,10 93,00 3,00 90,00 13:00-14:00 3,10 93,00 3,10 93,00 2,20 66,00 14:00-15:00 4,60 138,00 2,40 72,00 2,20 66,00 15:00-16:00 4,60 138,00 2,30 69,00 2,20 66,00 16:00-17:00 5,10 153,00 2,30 69,00 2,20 66,00 17:00-18:00 4,10 123,00 2,20 66,00 2,10 63,00 06:00-18:00 Ø 4,63 138,75 2,86 85,75 2,42 72,50 18:00-19:00 2,10 63,00 2,20 66,00 2,10 63,00 19:00-20:00 1,70 51,00 1,40 42,00 1,10 33,00 20:00-05:00 1,40 42,00 1,40 42,00 1,10 33,00

8 Reichweitenstark im Düren! Weitester Hörerkreis: die Radio Rur innerhalb der letzten 14 Tage : Radio Rur hören Kernzielgruppe Jahre: Ø Stunde 6-18 Uhr (Mo-Fr): die Radio Rur in einer durchschnittlichen UKW 92,7 UKW 107,5 Titz Linnich Jülich Niederzier Rhein-Erft- Aldenhoven Inden Düren Merzenich Langerwehe Düren Nörvenich Vettweiß Aachen Kreuzau Nideggen Hürtgenwald Heimbach Euskirchen 05:00-06:00 2,20 66,00 1,30 39,00 1,10 33,00 06:00-07:00 6,10 183,00 1,50 45,00 1,10 33,00 07:00-08:00 6,10 183,00 2,40 72,00 2,20 66,00 08:00-09:00 5,10 153,00 2,90 87,00 2,60 78,00 09:00-10:00 4,10 123,00 3,30 99,00 3,10 93,00 10:00-11:00 4,10 123,00 3,30 99,00 3,10 93,00 11:00-12:00 3,10 93,00 3,10 93,00 3,00 90,00 12:00-13:00 3,10 93,00 3,10 93,00 3,00 90,00 13:00-14:00 3,10 93,00 3,10 93,00 2,20 66,00 14:00-15:00 3,10 93,00 2,40 72,00 2,20 66,00 15:00-16:00 4,10 123,00 2,30 69,00 2,20 66,00 16:00-17:00 6,10 183,00 2,30 69,00 2,20 66,00 17:00-18:00 6,10 183,00 2,20 66,00 2,10 63,00 06:00-18:00 Ø 4,52 135,50 2,66 79,75 2,42 72,50 18:00-19:00 2,10 63,00 2,20 66,00 2,10 63,00 19:00-20:00 2,10 63,00 1,40 42,00 1,10 33,00 20:00-05:00 1,40 42,00 1,40 42,00 1,10 33,00

9 [allgemeine geschäftsbedingungen] 1. Für alle Aufträge gelten ausschließlich die nachfolgenden Geschäftsbedingungen der Hörfunk Service GmbH (HSG). Geschäftsbedingungen des Auftraggebers können bei Vorbehalt einer Gegenbestätigung gegenüber der HSG nicht geltend gemacht werden. 2. Aufträge werden nur für namentlich bezeichnete Werbungtreibende / Produkte und als Festaufträge angenommen. Sie werden erst nach schriftlicher Bestätigung durch die HSG verbindlich. Der Auftraggeber kann in einer Frist von 5 Arbeitstagen schriftlich zurücktreten. Nebenabreden und Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform. 3. Die HSG behält sich vor, Aufträge wegen ihrer Herkunft, ihres Inhaltes, der Form oder ihrer technischen Qualität nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen der HSG abzulehnen, wenn der Inhalt der Aufträge gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder deren Veröffentlichung für die HSG unzumutbar ist. Die Gründe der Ablehnung werden dem Auftraggeber auf schriftliche Anfrage mitgeteilt. Hieraus können gegenüber der HSG keine Ansprüche geltend gemacht werden. 4. Die vereinbarten Sendezeiten werden eingehalten, wobei jedoch eine Gewähr für die Ausstrahlung in bestimmten Werbeblöcken innerhalb einer Zeitzone oder in bestimmter Reihenfolge nicht gegeben wird. Wünsche nach Konkurrenzausschluß werden nach Möglichkeit berücksichtigt ohne Anerkennung eines rechtsverbindlichen Anspruchs. 5. Fällt eine Werbesendung aus programmtechnischen Gründen, wegen technischer Störungen oder wegen höherer Gewalt aus, so wird sie nach Möglichkeit entweder vorverlegt oder nachgeholt. Bei einem teilweisen Ausfall eines oder mehrerer Sender wird das Entgelt anteilig berechnet bzw. anteilig gutgeschrieben. Weitergehende Ansprüche gegenüber der HSG sind ausgeschlossen. 6. Der Auftraggeber verpflichtet sich, die Unterlagen für die Werbesendung spätestens bis zu dem in der Preisliste bestimmten oder besonders vereinbarten Termin zu liefern. 7. Wenn Werbesendungen nicht oder falsch zur Ausstrahlung kommen, weil Unterlagen, Texte oder Sendeunterlagen verspätet oder qualitativ mangelhaft oder falsch gekennzeichnet sind, kann die vereinbarte Sendezeit in Rechnung gestellt werden. 8. Mit Auftragserteilung bestätigt der Auftraggeber, dass er sämtliche zur Verwertung der Sendeunterlagen im Hörfunk erforderlichen Urheber-, Leistungsschutz- und sonstigen Rechte an der Werbesendung abgelöst hat. Der Auftraggeber trägt allein die Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der von ihm zur Verfügung gestellten Unterlagen und stellt die HSG von Ansprüchen Dritter frei. Der Auftraggeber verpflichtet sich, die für die Abrechnung mit der GEMA notwendigen Angaben über Komponisten, Titel und Länge der verwendeten Musik mitzuteilen. Wird die HSG dennoch wegen des Inhalts von Werbesendungen von Dritten in Anspruch genommen, haftet der Auftraggeber für jeglichen, dem jeweiligen Sender daraus entstehenden Schaden. 9. Vertragsjahr ist das Aufträge werden spätestens zum Ende des Vertragsjahres entsprechend der jeweils gültigen Preisliste der einzelnen Sender abgerechnet, auch dann, wenn der Auftraggeber das vereinbarte Auftragsvolumen bis zu diesem Zeitpunkt nicht eingebucht hat. Der Einschaltzeitpunkt muss vom Auftraggeber so rechtzeitig mitgeteilt werden, dass ein Ausstrahlen bis zum Ende des Vertragsjahres möglich ist. Die Berechnung der Einschaltpreise erfolgt auf Basis der tatsächlich ausgestrahlten Spotlänge. Diese beträgt mindestens 10 Sekunden. Maßgeblich für die gesamte Berechnung eines Auftrages bleibt das vereinbarte Auftragsvolumen. Der Auftraggeber ist hinsichtlich des Gesamtauftrages oder hinsichtlich einzelner Werbesendungen zum Rücktritt berechtigt. Der Rücktritt ist nur zulässig, wenn er der HSG gegenüber schriftlich spätestens vier Wochen vor dem bestätigten Sendetermin erklärt wird. Der Rücktritt ist ausgeschlossen, wenn fest gebuchte Sendetermine mit Zustimmung der HSG verschoben worden sind. Wird ein Auftragstermin kurzfristig, d.h. kürzer als fünf Tage vor der Ausstrahlung, storniert, so kann die HSG 20% des stornierten oder verschobenen Auftragswertes in Rechnung stellen. In diesem Fall reduziert sich das Auftragsvolumen nicht. 10. Rechnungen für Werbesendungen werden in der Regel monatlich im Voraus erstellt. Das Zahlungsziel beträgt 15 Arbeitstage ohne Abzug. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden dem Auftraggeber bankübliche Verzugszinsen sowie die Einziehungskosten berechnet. Die HSG behält sich für diesen Fall vor, die weitere Durchführung des Werbeauftrages zurückzustellen sowie den ihr durch die Rückstellung entstehenden Schaden dem Auftraggeber in Rechnung zu stellen. Durch die Zurückstellung der Ausstrahlung entsteht dem Auftraggeber kein Ersatzanspruch. 11. Tarifänderungen werden mindestens 6 Wochen vor Inkrafttreten gegenüber dem Auftraggeber bekannt gegeben. Der Auftraggeber kann in diesem Fall zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Tarifänderung vom Vertrag zurücktreten. Er hat dies jedoch der HSG gegenüber unverzüglich nach Bekanntgabe der Tarifänderung schriftlich mitzuteilen. Mit Inkrafttreten einer neuen Preisliste verlieren alle bisherigen Preislisten ihre Gültigkeit. 12. Alle Preisangaben verstehen sich netto zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Rabatte werden laut Rabattstaffel gewährt. 13. Werbeagenturen oder Werbemittler erhalten, sofern sie ihre Auftraggeber werblich beraten und eine entsprechende Dienstleistung nachweisen können, eine Vergütung in Höhe von 15% auf die Netto-Auftragssumme des Preises. Agenturvergütungen werden nur gewährt, wenn die Agentur selbst Auftraggeber ist. Die Weitergabe der Mittlerprovision ganz oder teilweise an den Kunden ist nicht zulässig. Die Werbemittler sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten oder Abrechnungen an die jeweils gültige Preisliste des entsprechenden Senders zu halten. 14. Aufträge und Sendeunterlagen müssen spätestens fünf Arbeitstage vor dem ersten Ausstrahlungstermin bei der HSG vorliegen. 15. Sendeunterlagen für die Sender müssen folgenden Anforderungen entsprechen: DAT-Aufnahme: 44,1/48 khz, Start -ID bei Modulationsbeginn, Vorlauf ohne Modulation 1 Min. Spots als mp3-datei (48 khz, 256 kbit Stereo) oder als wav-datei (44,1/48 khz, 16 bit) an Alle anderen Audioformate werden nicht angenommen. Die Spots müssen spätestens am Vortag der Ausstrahlung (bzw. letzter Arbeitstag vor der Ausstrahlung) bis Uhr in der HSG eingetroffen sein. Relevant ist der Zeitpunkt des -Eingangs. Bei -Übermittlung von Audiodateien ist der Kunde für die rechtzeitige und fehlerfreie Übermittlung der Audiodateien verantwortlich. Die HSG übernimmt keine Verantwortung für die technisch fehlerfreie Datenübermittlung von Audiodateien, und trägt keine Haftung bei Verlust dieser auf dem Weg der Datenübertragung via Mail. 16. Es müssen außerdem Angaben zur Länge des Spots in Sekunden und dem Produkt gemacht werden. Es muss der Kundenname mitgeteilt werden. Hinsichtlich der GEMA müssen Komponist und Produzent, die Musikdauer in Sekunden und ggf. der Titel des Musikstücks angegeben werden. Fehlen diese Angaben, so wird davon ausgegangen, dass der Spot keine GEMA-pflichtige Musik enthält. Weiterhin ist ein Textmanuskript bezüglich des Spotinhaltes einzureichen. 17. Die Pflicht zur Aufbewahrung von angelieferten Spots endet für die HSG 3 Monate nach der letzten Ausstrahlung. Nach Ablauf dieser Frist ist die HSG berechtigt, die Sendeunterlagen zu vernichten. Unterlagen, die nicht Eigentum der HSG sind, lagern auf Gefahr des Eigentümers. Die Rücksendung erfolgt nur auf Verlangen des Auftraggebers. 18. Sollten einzelne Teile der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Teile unberührt. Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Köln.

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen und deren Umsätze in NRW 2000 bis 2009

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen und deren Umsätze in NRW 2000 bis 2009 Seite 1 von 109 Düsseldorf, Regierungsbezirk Düsseldorf, krfr. Stadt 2000 622 428 1 144 552 584. 2001 624 775 1 180 223 659 + 3,1 % 2002 625 283 1 150 372 839 2,5 % 2003 620 065 1 105 155 978 3,9 % 2004

Mehr

ZWEI VERBÜNDE EIN TARIF

ZWEI VERBÜNDE EIN TARIF Wenn Sie noch Fragen haben: Wir helfen Ihnen gerne weiter! Weitere Informationen erhalten Sie bei der Schlauen Nummer für Bus und Bahn in NRW: (0180)000 (9 ct/min. Telekom-Festnetz) oder im Internet unter

Mehr

Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur.

Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur. gültig ab 1. Januar JOBTICKET 2014 Ich will einen Dienstwagen mit Chauffeur. Das JobTicket. Für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Der direkte Weg für zufriedene

Mehr

Links zu Öffentlichen Ausschreibungen der Städte und Gemeinden im IHK-Bezirk Köln:

Links zu Öffentlichen Ausschreibungen der Städte und Gemeinden im IHK-Bezirk Köln: Links zu Öffentlichen Ausschreibungen der Städte und Gemeinden im IHK-Bezirk Köln: Stadt/ Gemeinde Homepage Kontakt Informationen: Köln http://www.stadt-koeln.de/1/verwaltung/vergaben/ausschreibungsservice/

Mehr

Ich hab ein Ticket ohne Feierabend.

Ich hab ein Ticket ohne Feierabend. JOBTICKET gültig ab 1. Januar 2015 Ich hab ein Ticket ohne Feierabend. Das JobTicket für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der direkte Weg zu mehr Zufriedenheit: Das

Mehr

probier es aus Das PatenTicket Modellhafte Mobilitätsdienstleistung Empfehlungsmarketing im ÖPNV

probier es aus Das PatenTicket Modellhafte Mobilitätsdienstleistung Empfehlungsmarketing im ÖPNV Warum bieten KVB und RVK Ihnen das PatenTicket an? Das PatenTicket soll Kundinnen und Kunden ab 60 Jahren zeigen, dass der Einstieg in Busse und Bahnen einen wichtigen Gewinn an zusätzlicher Mobilität

Mehr

Ich spar auf vielen Wegen.

Ich spar auf vielen Wegen. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 1. Januar 2016 Ich spar auf vielen Wegen. Vergünstigte 4er- und MonatsTickets mit MobilPass. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. TARIFE Hier gibt

Mehr

Vergünstigte 4erund MonatsTickets.

Vergünstigte 4erund MonatsTickets. MOBILPASS TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Vergünstigte 4erund MonatsTickets. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Günstiger unterwegs mit Bus und Bahn. VORTEILE Hier gibt es den MobilPass. Viele Menschen im Verkehrsverbund

Mehr

Schüler/-innen im Regierungsbezirk Köln

Schüler/-innen im Regierungsbezirk Köln Zahlen, Daten und Fakten zu Veränderungen in der Schullandschaft Seite 1 600000 Schüler/-innen im Regierungsbezirk Köln 559.780 558.600 400000 200000 Anzahl der Schüler/- innen 2014/2015 2015/2016 Lehrer/-innen

Mehr

Ziele und Preise. Zügig ans Ziel. Für jeden die richtige Preisstufe. Freundlicher Service im VRS.

Ziele und Preise. Zügig ans Ziel. Für jeden die richtige Preisstufe. Freundlicher Service im VRS. Freundlicher Service im VRS. Für weitere Fragen einfach die Schlaue Nummer für Bus und Bahn unter (0 180 3) 50 40 30* wählen. Oder lassen Sie sich in einem Kundenzentrum in Ihrer Nähe beraten. BSM Bahnen

Mehr

Ich fahr mit meinem Ticket immer gut.

Ich fahr mit meinem Ticket immer gut. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 1. März 2012 Ich fahr mit meinem Ticket immer gut. Das MobilPass-Ticket. Als 4er- und MonatsTicket. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. Die Preise

Mehr

Einen Monat lang frei bewegen.

Einen Monat lang frei bewegen. MONATS TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Einen Monat lang frei bewegen. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ein Monat mit allen Freiheiten. Zusätzlich mitnehmen VORTEILE Das MonatsTicket macht flexibel. Vom Monatsersten

Mehr

Das günstige Abo für alle ab 60.

Das günstige Abo für alle ab 60. AKTIV60 TICKET gültig ab 1. Januar 2017 Das günstige Abo für alle ab 60. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ab 60 Jahren flexibel unterwegs. VORTEILE Das Aktiv60Ticket hat viele Vorteile. Das besonders günstige

Mehr

Rang Verein Stadt StNr Klasse Endzeit

Rang Verein Stadt StNr Klasse Endzeit Rang Verein Stadt StNr Klasse Endzeit 1 E.-Langgässer-Gym Alzey 1 Alzey 163 X90 2:52:28 2 Marianne-Weber-Gym Lemgo Lemgo 139 X89 2:52:39 3 St. Ursula-Gym Brühl 1 Brühl 349 X89 2:55:09 4 St. Michael Gym

Mehr

Inoffizielle vorläufige Ergebnisse Platz

Inoffizielle vorläufige Ergebnisse Platz Platz Startnummer Klasse Stadt Endzeit offen Verein 1 Kardinal-Frings-Gymnasium Bonn 48 M90 2:53:09 Bonn 2 Marianne-Weber-GY Lemgo 75 X90 2:54:15 Lemgo 3 Ernst-Kalkuhl-Gym Bonn 307 M90 2:58:31 Bonn 4 Norbert

Mehr

Ich spar auf vielen Wegen.

Ich spar auf vielen Wegen. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 1. Januar 2016 Ich spar auf vielen Wegen. Vergünstigte 4er- und MonatsTickets mit MobilPass. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. TARIFE Hier gibt

Mehr

Verwaltungspraktikumsliste: Kommune

Verwaltungspraktikumsliste: Kommune Standort bekannte Vorlaufzeiten** * Wir empfehlen dringende Rücksprache mit dem zuständigen Justizprüfungsamt! ** Bitte beachten Sie, dass hier nur bekannte Vorlaufzeiten vermerkt sind. Auch Stellen ohne

Mehr

Ich fahr mit meinem Ticket immer gut.

Ich fahr mit meinem Ticket immer gut. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 01.01. 2014 Ich fahr mit meinem Ticket immer gut. Das MobilPass-Ticket. Als 4er- und MonatsTicket. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. Die Preise

Mehr

TaxiBus, Anruf-Linien-Taxi (ALT) Köln/Dormagen. Anruf-Sammel-Taxi (AST) Köln/Dormagen. Allgemeines

TaxiBus, Anruf-Linien-Taxi (ALT) Köln/Dormagen. Anruf-Sammel-Taxi (AST) Köln/Dormagen. Allgemeines Anruf-Sammel-Taxi (AST) Köln/Dormagen Das Anruf-Sammel-Taxi (AST) ergänzt oder ersetzt den nverkehr. Konzipiert - gäste AST-Fahrten in Köln/Dormagen können Sie unter folgenden numern bestellen (mind. 30

Mehr

Ich bin jetzt Berufseinsteigerin.

Ich bin jetzt Berufseinsteigerin. STARTERTICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich bin jetzt Berufseinsteigerin. Das günstige Abo für Ausbildung und Freizeit. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Für ein Ausbildungsjahr ohne Feierabend: Das StarterTicket.

Mehr

Ich spar auf vielen Wegen.

Ich spar auf vielen Wegen. MOBILPASS-TICKETS gültig ab 1. Januar 2015 Ich spar auf vielen Wegen. Vergünstigte 4er- und MonatsTickets mit MobilPass. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 11 Günstig unterwegs mit Bus und Bahn. TARIFE Hier gibt

Mehr

Ich bin mit Flatrate im Netz unterwegs.

Ich bin mit Flatrate im Netz unterwegs. MONATSTICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich bin mit Flatrate im Netz unterwegs. Einen Monat lang nach Lust und Laune fahren. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ein Monat mit allen Freiheiten: Das. VORTEILE Ob zum

Mehr

Die Erweiterung für ZeitTickets & Abos.

Die Erweiterung für ZeitTickets & Abos. ANSCHLUSS TICKETS gültig ab 1. Januar 2017 Die Erweiterung für ZeitTickets & Abos. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Die Anschlusstickets bringen Sie noch weiter. ANSCHLUSSTICKETS Eine Erweiterung für viele Tickets.

Mehr

Praxisnachfolge frühzeitig gestalten Eine gute Vorbereitung zahlt sich aus!

Praxisnachfolge frühzeitig gestalten Eine gute Vorbereitung zahlt sich aus! Praxisnachfolge frühzeitig gestalten Eine gute Vorbereitung zahlt sich aus! 09. November 2015 Ihre Referentin. 2 Themen. 1. Die Kreissparkasse in Zahlen 2. Netzwerk und Unterstützung durch die Kreissparkasse

Mehr

Ich werd nach der Schule Busfahrer.

Ich werd nach der Schule Busfahrer. SCHÜLERTICKET Ich werd nach der Schule Busfahrer. Das SchülerTicket. Für Schulweg und Freizeit. Schuljahre 2013/14 2014/15 Verkehrsverbund Rhein-Sieg Nicht nur für Schulwege: Das SchülerTicket. VORTEILE

Mehr

Förderfinanzierungen für innovative Vorhaben

Förderfinanzierungen für innovative Vorhaben Förderfinanzierungen für innovative Vorhaben Fördermittel für kleine und mittelständische Unternehmen - Innovationsprogramme aus Deutschland und Europa. Informationsveranstaltung in der Handwerkskammer

Mehr

Ich spar beim Ausschlafen.

Ich spar beim Ausschlafen. FORMEL9TICKET gültig ab 1. Januar 2015 Ich spar beim Ausschlafen. Einen Monat lang günstig fahren ab 9 Uhr. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Für den entspannten Start in den Tag: Das Formel9Ticket. VORTEILE

Mehr

Ich biete mehr als einen Dienstwagen.

Ich biete mehr als einen Dienstwagen. JOBTICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich biete mehr als einen Dienstwagen. Das JobTicket für Unternehmen ab 50 Mitarbeitern. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der direkte Weg zu mehr Zufriedenheit: Das JobTicket.

Mehr

Ich bin jetzt Berufseinsteigerin.

Ich bin jetzt Berufseinsteigerin. STARTERTICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich bin jetzt Berufseinsteigerin. Das günstige Abo für Ausbildung und Freizeit. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Für ein Ausbildungsjahr ohne Feierabend: Das StarterTicket.

Mehr

Ich will im Ruhestand reisen. Jeden Tag.

Ich will im Ruhestand reisen. Jeden Tag. gültig ab 1. Januar AKTIV60TICKET 2014 Ich will im Ruhestand reisen. Jeden Tag. Das Aktiv60Ticket. Immer günstig unterwegs. Verkehrsverbund Rhein-Sieg 1 Das Aktiv60Ticket. Freigegeben ab 60 Jahren. Gemeinsam

Mehr

Wer braucht noch Finanzierung? Marcus Nähser Bereichsleiter Vertriebsmanagement Firmenkunden Kreissparkasse Köln

Wer braucht noch Finanzierung? Marcus Nähser Bereichsleiter Vertriebsmanagement Firmenkunden Kreissparkasse Köln Wer braucht noch Finanzierung? Marcus Nähser Bereichsleiter Vertriebsmanagement Firmenkunden Kreissparkasse Köln die Kreissparkasse Köln im Überblick Kreissparkasse Köln - Unternehmensporträt Die Kreissparkasse

Mehr

Ich bin mit Flatrate im Netz unterwegs.

Ich bin mit Flatrate im Netz unterwegs. MONATSTICKET gültig ab 1. Januar 2016 Ich bin mit Flatrate im Netz unterwegs. Einen Monat lang nach Lust und Laune fahren. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Ein Monat mit allen Freiheiten: Das. VORTEILE Ob zum

Mehr

Gymnasien Regierungsbezirk Köln Amos Comenius Schule Aachen Privates Gymnasium 52074 Aachen Händelstr. 10 0241 4017882 195431@schule.nrw.

Gymnasien Regierungsbezirk Köln Amos Comenius Schule Aachen Privates Gymnasium 52074 Aachen Händelstr. 10 0241 4017882 195431@schule.nrw. Gymnasien Regierungsbezirk Köln Amos Comenius Schule Aachen Privates Gymnasium 52074 Aachen Händelstr. 10 0241 4017882 195431@schule.nrw.de Anne-Frank-Gymnasium der Stadt Aachen 52072 Aachen Handerweg

Mehr

DAS RADIO FÜR REMSCHEID UND SOLINGEN! Preisliste und alles, was Sie sonst noch wissen sollten. DER BESTE MIX

DAS RADIO FÜR REMSCHEID UND SOLINGEN! Preisliste und alles, was Sie sonst noch wissen sollten. DER BESTE MIX Foto: David Rima Preisliste 2012...und alles, was Sie sonst noch wissen sollten. Preisliste Nr. 20 gültig ab 1. Januar 2012 DAS RADIO FÜR REMSCHEID UND SOLINGEN! Sendegebiet Terrestrische Frequenzen: UKW

Mehr

Einrichtungen ambulante Dienste PLZ Ort Straße Tel. Nr. 51465 Bergisch Gladbach 51467 Bergisch Gladbach

Einrichtungen ambulante Dienste PLZ Ort Straße Tel. Nr. 51465 Bergisch Gladbach 51467 Bergisch Gladbach Caritasverband für den Rheinisch- Bergischen-Kreis e.v. 5 53 216 Caritas-Pflegedienst Bergisch 51465 Bergisch 51467 Bergisch Laurentiusstr. 4-12 22218- Romaney 39 2229779 Caritasverband für die Stadt Bonn

Mehr

Ich bin jetzt Berufseinsteigerin.

Ich bin jetzt Berufseinsteigerin. STARTERTICKET gültig ab 1. Januar 2015 Ich bin jetzt Berufseinsteigerin. Das günstige Abo für Ausbildung und Freizeit. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Für ein Ausbildungsjahr ohne Feierabend: Das StarterTicket.

Mehr

Infos und Tickets für Einsteiger.

Infos und Tickets für Einsteiger. DIE TICKETS gültig ab 1. Januar 2017 Infos und Tickets für Einsteiger. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der VRS verbindet die Region. Seit 30 Jahren macht der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) das Bus- und Bahnfahren

Mehr

Preisliste 2016. ...und alles, was Sie sonst noch wissen sollten. Preisliste Nr. 24 vom 1. Januar 2016. DAS RADIO FÜR REMSCHEID UND SOLINGEN!

Preisliste 2016. ...und alles, was Sie sonst noch wissen sollten. Preisliste Nr. 24 vom 1. Januar 2016. DAS RADIO FÜR REMSCHEID UND SOLINGEN! Preisliste 2016...und alles, was Sie sonst noch wissen sollten. Preisliste Nr. 24 vom 1. Januar 2016. Sendegebiet Terrestrische Frequenzen: UKW 94,3 I 107,9 I 92,2 Kabelfrequenzen: Solingen und Haan 104,25

Mehr

Erfahrungsbericht aus den Smart Meter-Pilotprojekten der RheinEnergie AG. Heinrich Hammerschlag RheinEnergie AG, Köln

Erfahrungsbericht aus den Smart Meter-Pilotprojekten der RheinEnergie AG. Heinrich Hammerschlag RheinEnergie AG, Köln Erfahrungsbericht aus den Smart Meter-Pilotprojekten der RheinEnergie AG Heinrich Hammerschlag RheinEnergie AG, Köln Inhalt - Informationen zur RheinEnergie Umgesetzte Piloten Erster Technik Test (Piusstraße)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der ENERGY Media GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der ENERGY Media GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der ENERGY Media GmbH A. Allgemeines/Auftragsgrundlagen 1. Die ENERGY Media GmbH (nachfolgend ENERGY Media genannt), Leipziger Platz 16, 10117 Berlin, vermarktet im Namen

Mehr

Wohnraummodernisierung und energiesparendes Sanieren - Wo Vater Staat noch mitfinanziert.

Wohnraummodernisierung und energiesparendes Sanieren - Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Ran an die Fördermittel! Wohnraummodernisierung und energiesparendes Sanieren - Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Haus & Grund, Bergheim e.v. am 15. Seite 1 Referent ichael onstadt Fachbereichsleiter

Mehr

Empfänger/-innen von Mindestsicherungsleistungen in Nordrhein-Westfalen nach Art der Leistung

Empfänger/-innen von Mindestsicherungsleistungen in Nordrhein-Westfalen nach Art der Leistung Seite 1 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII 2011 1 843 444 10,5 % 1 562 171 26 049 214 410 40 814 2012 1 871 733 10,7 % 1 566 241 28 960 231 683 44 849 2013 1 930 412 11,0 % 1 590 988 32 390 249 668

Mehr

Gesamtpreisliste Nr. 6 gültig ab 1. Januar 2013 wöchentlich über 2,6 Millionen kostenlos verteilte Exemplare

Gesamtpreisliste Nr. 6 gültig ab 1. Januar 2013 wöchentlich über 2,6 Millionen kostenlos verteilte Exemplare Gesamtpreisliste Nr. 6 gültig ab 1. Januar 2013 wöchentlich über 2,6 Millionen kostenlos verteilte Exemplare Amsterdamer Straße 192 50735 Köln Telefon: (02 21) 224-34 78 Fax: (02 21) 224-40 34 78 www.rheinische-anzeigenblaetter.de

Mehr

Der Auftraggeber haftet gegenüber Radio Nienburg für den entstandenen Schaden.

Der Auftraggeber haftet gegenüber Radio Nienburg für den entstandenen Schaden. Auftragsabwicklung Preisangaben Soweit keine andere Währung ausdrücklich genannt ist, verstehen sich alle Preise in Euro und zzgl. der zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen Umsatzsteuer. Zahlungsbedingungen

Mehr

Agentur Sowjet GmbH Rykestr 13 10405 Berlin info@sowjet.de

Agentur Sowjet GmbH Rykestr 13 10405 Berlin info@sowjet.de Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Werbegeschäft mit der Agentur Sowjet GmbH 1. Werbeauftrag 2. Werbemittel a. Werbeauftrag im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag

Mehr

Das ist 98.2 Radio Paradiso

Das ist 98.2 Radio Paradiso Das ist 98.2 Radio Paradiso 98.2 Radio Paradiso ist Berlins Sender zum Entspannen. Auf gesellschaftlichen Grundwerten aufbauend sendet Radio Paradiso softe Musik zum Verwöhnen sowie kurze Momente zum Innehalten

Mehr

Abwicklung Radio- & TV-Werbung

Abwicklung Radio- & TV-Werbung Abwicklung Radio- & TV-Werbung gültig ab Juni 2013 Berechnung Die Mindestlänge eines Spots beträgt 10 Sekunden. Einschaltungen mit einer Sendedauer von weniger als 10 Sekunden oder mehr als 40 Sekunden

Mehr

Flächendeckende Einführung kommunikativer Zähler im Querverbund PTB Berlin

Flächendeckende Einführung kommunikativer Zähler im Querverbund PTB Berlin Flächendeckende Einführung kommunikativer Zähler im Querverbund PTB Berlin 28.10.2009 ir. Luc Schetters Inhalt Was Wann Warum Wie? Wirtschaftlichkeit und Standardisierung Technik? Chance? Risiko? und das

Mehr

Kleine Anfrage 3427 Anlage 3 Deliktsgruppen und Orte von Straftaten der Allgemeinkriminalität, 2014 (Tatverdächtige REMO/GEWA Rechts)

Kleine Anfrage 3427 Anlage 3 Deliktsgruppen und Orte von Straftaten der Allgemeinkriminalität, 2014 (Tatverdächtige REMO/GEWA Rechts) Aachen 26 Straftaten 7 Körperverletzungsdelikte 3 Bedrohungs-/Nötigungsdelikte 2 Sachbeschädigungsdelikte 3 Beleidigungsdelikte 11 sonstige Delikte 5 Betrugsdelikte 4 Diebstähle Ahaus 6 Straftaten 1 Körperverletzungsdelikt

Mehr

Ich bin endlich alt genug!

Ich bin endlich alt genug! AKTIV60TICKET gültig ab 1. Januar 2015 Ich bin endlich alt genug! Das günstige Abo für alle ab 60. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Das Abo für alle ab 60 Jahren. VORTEILE Das Aktiv60Ticket bringt alle ab 60

Mehr

Schulform. Sekundarstufe (Sek.)

Schulform. Sekundarstufe (Sek.) Seite 1 von 42 Nordrhein-Westfalen Hauptschule Sek. I 267 156 114 275 42,8 Realschule Sek. I 337 697 169 122 50,1 Gesamtschule Sek. I 193 835 94 754 48,9 Gesamtschule Sek. II 39 513 21 534 54,5 Gymnasium

Mehr

Mietwohnungsbau 2014. Wer kann Fördermittel beantragen? Was wird gefördert? Voraussetzungen. Wie hoch ist das Darlehen?

Mietwohnungsbau 2014. Wer kann Fördermittel beantragen? Was wird gefördert? Voraussetzungen. Wie hoch ist das Darlehen? Mietwohnungsbau 2014 Mietwohnungsbau 2014 Wer kann Fördermittel beantragen? Die Förderung wird natürlichen und juristischen Personen als Eigentümern oder Erbauberechtigten mit ausreichender Kreditwürdigkeit

Mehr

NUK-Vortrag öffentliche Förderkredite

NUK-Vortrag öffentliche Förderkredite NUK-Vortrag öffentliche Förderkredite am 08.05.2014 in der Universität Köln Seite 1 Der Referent Michael Monstadt Fachbereichsleiter für Förderfinanzierungen und Unternehmensnachfolge Seite 2 Die Kreissparkasse

Mehr

Stadt/ Kreis Ort Klinik gültig bis

Stadt/ Kreis Ort Klinik gültig bis Stadt/ Ort Klinik gültig bis Siegel Evangelische Kliniken ggmbh, Betriebsstätte Johanniter-Krankenhaus Evangelische Kliniken ggmbh, Betriebsstätte Waldkrankenhaus Gemeinschaftskrankenhaus ggmbh GFO Kliniken

Mehr

NUK-Vortrag öffentliche Förderkredite

NUK-Vortrag öffentliche Förderkredite NUK-Vortrag öffentliche Förderkredite am Seite 1 Der Referent Michael Monstadt Fachbereichsleiter für Förderfinanzierungen und Unternehmensnachfolge Seite 2 Die Kreissparkasse Köln in Zahlen Seite 3 Die

Mehr

Ich stell mich nie mehr an.

Ich stell mich nie mehr an. ABOS gültig ab 1. Januar 2012 Ich stell mich nie mehr an. Die Abos. Einmal kaufen, nur noch fahren. Verkehrsverbund Rhein-Sieg Der bequemste Weg zum Sparen: Unsere Abos. VORTEILE Noch günstiger als ein

Mehr

AGB SUPER RTL. 1. Zuständigkeit Vertragspartner

AGB SUPER RTL. 1. Zuständigkeit Vertragspartner AGB SUPER RTL 1. Zuständigkeit Vertragspartner Die IP Österreich ist exklusiv für die Vermarktung der Werbezeiten des Fernsehprogramms Super RTL Werbefenster Österreich zuständig. Der Vertrag über die

Mehr

Einfach gute RADIOWERBUNG für die Metropolregion Hamburg einfach PREISE 2013

Einfach gute RADIOWERBUNG für die Metropolregion Hamburg einfach PREISE 2013 Einfach gute RADIOWERBUNG für die Metropolregion Hamburg einfach PREISE 2013 Einfach gute RADIOWERBUNG für die Metropolregion Hamburg einfach alsterradio GESAMT Einfach alsterradio GESAMT Mit alsterradio

Mehr

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie "Organisation & Service" Stand: Juli 2013

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie Organisation & Service Stand: Juli 2013 Anzahl Rückläufer 1 Rheintor Klinik Neuss Rhein-Kreis-Neuss 238 90 2 Capio Klinik Hilden Hilden Kreis Mettmann 254 88 3 St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank Meerbusch-Lank Rhein-Kreis-Neuss 249 86 4 Eifelklinik

Mehr

Wie viele private-gewerbliche Tageseinrichtungen für Kinder gibt es in Nordrhein- Westfalen?

Wie viele private-gewerbliche Tageseinrichtungen für Kinder gibt es in Nordrhein- Westfalen? LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 6. Wahlperiode Drucksache 6/833.3.5 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 369 vom 7. Januar 5 des Abgeordneten Marcel Hafke FDP Drucksache 6/7834 Wie viele private-gewerbliche

Mehr

s KSK-Immobilien Der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln Marktbericht 2015

s KSK-Immobilien Der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln Marktbericht 2015 s KSK-Immobilien Der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln Marktbericht 2015 KSK-Immobilien Vorwort Vorwort Liebe Leserinnen und Leser, wir freuen uns, Ihnen hiermit den vierten ausführlichen Immobilienmarktbericht

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Werbefunk Saar GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Werbefunk Saar GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Werbefunk Saar GmbH 1. Werbefunk Saar GmbH nimmt im Rahmen der verfügbaren Sendezeit und zu den nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Inhalt der abgeschlossenen

Mehr

1. Welche Arten von "Bagatellsteuern" werden aktuell in nordrhein-westfälischen Kommunen erhoben?

1. Welche Arten von Bagatellsteuern werden aktuell in nordrhein-westfälischen Kommunen erhoben? LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/12630 04.08.2016 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 4923 vom 5. Juli 2015 des Abgeordneten André Kuper CDU Drucksache 16/12441

Mehr

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie "Weiterempfehlung" Stand: Juli 2013

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie Weiterempfehlung Stand: Juli 2013 empfehlung Anzahl Weiter- 1 Capio Klinik Hilden Hilden Kreis Mettmann 254 93 Rheintor Klinik Neuss Rhein-Kreis-Neuss 238 93 3 St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank Meerbusch-Lank Rhein-Kreis-Neuss 249

Mehr

Das ist 98.2 Radio Paradiso

Das ist 98.2 Radio Paradiso Das ist 98.2 Radio Paradiso 98.2 Radio Paradiso ist Berlins Sender zum Entspannen. Auf christlichen Grundwerten aufbauend sendet Radio Paradiso softe Musik zum Verwöhnen sowie kurze Momente zum Innehalten

Mehr

Wir investieren. Sie profitieren. Allgemeine Auftragsbedingungen für die betriebswirtschaftliche Beratung der S-UBG

Wir investieren. Sie profitieren. Allgemeine Auftragsbedingungen für die betriebswirtschaftliche Beratung der S-UBG für die betriebswirtschaftliche für die betriebswirtschaftliche 1. Präambel (1) Die nachstehenden Allgemeinen Auftragsbedingungen gelten für die Erbringung von Beratungsleistungen durch die S-Unternehmensbeteiligungsgesellschaft

Mehr

Ich werd nach der Schule Busfahrer.

Ich werd nach der Schule Busfahrer. SCHÜLERTICKET Schuljahr 2012/2013 Ich werd nach der Schule Busfahrer. Das SchülerTicket. Für Schulweg und Freizeit. Verkehrsverbund Rhein- Sieg 1 Nicht nur für Schulwege: Das SchülerTicket. VORTEILE 2

Mehr

MEDIADATEN FUNKHAUS ROSENHEIM

MEDIADATEN FUNKHAUS ROSENHEIM MEDIADATEN FUNKHAUS ROSENHEIM 2016 Radio Charivari: UKW 96,7 Regional UKW 92,3 Rosenheim UKW 100,6 Wasserburg UKW 104,2 Chiemsee + Inntal und im Kabel auf UKW 99,5 und 91,35 Radio Galaxy: UKW 106,6 und

Mehr

PREISLISTE NR. 23 Gültig ab 1. Januar 2016 WWW NEWS894.DE

PREISLISTE NR. 23 Gültig ab 1. Januar 2016 WWW NEWS894.DE DAS ATTRAKTIVE WIRTSCHAFTS- ZENTRUM IN NRW PREISLISTE NR. 23 Gültig ab 1. Januar 2016 Von der klassischen Werbung inkl. Spotproduktion über Promotions & Events bis zu diversen Sonderwerbeformen wir bieten

Mehr

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 *

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 * HzE Bericht 2006. Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen HzE-Atlas 2006 * A Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik im Auftrag der Landesjugendämter Rheinland und Westfalen-Lippe FACHBEREICH

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Radio Karlsruhe GmbH & Co. KG

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Radio Karlsruhe GmbH & Co. KG Allgemeine Geschäftsbedingungen der Radio Karlsruhe GmbH & Co. KG 1.) Geltungsbereich Die Radio Karlsruhe GmbH & Co. KG (Radio Karlsruhe) erbringt alle Aufträge und Leistungen ausschließlich auf Grundlage

Mehr

AGB zum Werkvertrag Fristen für die Übergabe der Teil-/Arbeitsergebnisse ergeben sich aus den Unterlagen zum Grundvertrag.

AGB zum Werkvertrag Fristen für die Übergabe der Teil-/Arbeitsergebnisse ergeben sich aus den Unterlagen zum Grundvertrag. Allgemeine Bestimmungen zum Vertrag über die Erbringung von Leistungen zur Erstellung von Arbeitsergebnissen (Werkvertrag) der Firma (Einzelfirma). 1. Art und Umfang der Leistungen, Arbeitsergebnisse 1.1.

Mehr

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314.

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314. Traffic: 12 Monate 500.000 450.000 440.456 443.238 400.000 350.000 379.765 351.521 355.666 362.077 368.487 315.689 318.973 314.408 300.000 286.451 250.000 248.793 222.958 Page Impressions Visits 200.000

Mehr

VERBREITUNG. MOBIL Auf Smartphones kann die kostenlose Radio Paloma- App genutzt werden.

VERBREITUNG. MOBIL Auf Smartphones kann die kostenlose Radio Paloma- App genutzt werden. VERBREITUNG Radio Paloma erreicht über Kabel (ca. 13 Mio.), Satellit (Astra digital ca. 20 Mio.), DAB+ (Berlin) und Internet über 33. Mio. Haushalte deutschlandweit. IM KABEL Deutschlandweit in allen großen

Mehr

Preisliste Nr. 23 Gültig ab 1. Januar 2015

Preisliste Nr. 23 Gültig ab 1. Januar 2015 Preisliste Nr. 23 Gültig ab 1. Januar 2015 RADIOWERBUNGWIRKT! FAKTEN RADIO WUPPERTAL: KAUFKRÄFTIG, ZIELGRUPPENGENAU, HÖRERNAH DIE STADT Wuppertal, die Stadt der weltberühmten Schwebebahn hat eine ganze

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für Dienstleistungen der Firma Iris Weinmann Consulting. Mittelstadtstr Rottweil Steuernummer DE

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für Dienstleistungen der Firma Iris Weinmann Consulting. Mittelstadtstr Rottweil Steuernummer DE ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für Dienstleistungen der Firma Mittelstadtstr. 58 78628 Rottweil Steuernummer DE293001430 Stand: 17.03.2014 1 Geltungsbereich 1.1 Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Salzburger Land Tourismus GmbH als Auftragnehmerin ihrer Business-Partner

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Salzburger Land Tourismus GmbH als Auftragnehmerin ihrer Business-Partner ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Salzburger Land Tourismus GmbH als Auftragnehmerin ihrer Business-Partner 1. Allgemeines Die Salzburger Land Tourismus GmbH mit Sitz in Hallwang, im Folgenden kurz SalzburgerLand

Mehr

PREISLISTE NR. 24 Gültig ab 1. Januar 2016 WWW WELLENIEDERRHEIN.DE

PREISLISTE NR. 24 Gültig ab 1. Januar 2016 WWW WELLENIEDERRHEIN.DE PREISLISTE NR. 24 Gültig ab 1. Januar 2016 Von der klassischen Werbung inkl. Spotproduktion über Promotions & Events bis zu diversen Sonderwerbeformen wir bieten vielfältige Kon zepte und beraten Sie gerne

Mehr

Stadt 2012 Monheim 300 Straelen 310 Verl 340 Schloß-Holte-Stukenbrock 355 Langenfeld 360 Harsewinkel 375 Herzebrock-Clarholz 380 Borchen 380 Delbrück

Stadt 2012 Monheim 300 Straelen 310 Verl 340 Schloß-Holte-Stukenbrock 355 Langenfeld 360 Harsewinkel 375 Herzebrock-Clarholz 380 Borchen 380 Delbrück Monheim 300 Straelen 310 Verl 340 Schloß-Holte-Stukenbrock 355 Langenfeld 360 Harsewinkel 375 Herzebrock-Clarholz 380 Borchen 380 Delbrück 380 Vettweis 390 Heinsberg 390 Hövelhof 390 Wassenberg 395 Olfen

Mehr

PREISLISTE NR. 25 Gültig ab 1. Januar 2016 WWW RADIONEANDERTAL.DE

PREISLISTE NR. 25 Gültig ab 1. Januar 2016 WWW RADIONEANDERTAL.DE IM STÄDTEDREIECK DÜSSELDORF WUPPERTAL ESSEN PREISLISTE NR. 25 Gültig ab 1. Januar 2016 Von der klassischen Werbung inkl. Spotproduktion über Promotions & Events bis zu diversen Sonderwerbeformen wir bieten

Mehr

Vertrag über die Kryokonservierung und Lagerung von Eierstockgewebe

Vertrag über die Kryokonservierung und Lagerung von Eierstockgewebe Vertrag über die Kryokonservierung und Lagerung von Eierstockgewebe zwischen dem Bielefeld Fertility Center Überörtliche Gemeinschaftspraxis Wertherstr. 266 33619 Bielefeld - im Folgenden Bi-FC einerseits

Mehr

MEDIADATEN 2014. Preisliste Nr. 16 gültig ab 1. Januar 2014

MEDIADATEN 2014. Preisliste Nr. 16 gültig ab 1. Januar 2014 MEDIADATEN 2014 1 Allgemeine Verlagsangaben 3 Verbreitungsgebiet, Servicecenter 5 Auflagen 6 Anzeigen-Sonderformen 7 Grundpreise 9 Ortspreise 11 Reisebeilagen 13 Stadtteil-Ausgaben Köln 14 Technische Angaben,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Internet-Werbung der Foundry-Planet Limited Gültig ab 17.01.2005

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Internet-Werbung der Foundry-Planet Limited Gültig ab 17.01.2005 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Internet-Werbung der Foundry-Planet Limited Gültig ab 17.01.2005 1. Werbeauftrag (1) "Werbeauftrag" im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der

Mehr

Demografiebericht Oberbergischer Kreis

Demografiebericht Oberbergischer Kreis Demografiebericht Oberbergischer Kreis Bevölkerungsentwicklung zum 31.12.2011 Stadt Gummersbach Datenquelle 2 Diese Präsentation enthält Daten des Landesbetriebs Information und Technik (IT.NRW) www.it.nrw.de

Mehr

Medien. Aachener Nachrichten, Red. Wirtschaft. Dresdener Str. 3 52068 Aachen. agv-uniform. Herwarthstr. 18-20 50672 Köln.

Medien. Aachener Nachrichten, Red. Wirtschaft. Dresdener Str. 3 52068 Aachen. agv-uniform. Herwarthstr. 18-20 50672 Köln. Medien Aachener Nachrichten, Red. Wirtschaft Dresdener Str. 3 52068 Aachen agv-uniform Herwarthstr. 18-20 50672 Aktuelle Stunde Stromstraße 24 40221 Düsseldorf Fax: 0211-8900 368 Anzeigen-Echo An der Schüttenhöhe

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Vertrag über die Nutzung der Eisenbahninfrastruktur der Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG

Vertrag über die Nutzung der Eisenbahninfrastruktur der Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG JWP-VNEI Vertrag über die Nutzung der Eisenbahninfrastruktur der Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG NO TIDE. NO LIMITS. Vertrag über die Nutzung der Eisenbahninfrastruktur

Mehr

Finanzierung der Unternehmensnachfolge

Finanzierung der Unternehmensnachfolge Finanzierung der Unternehmensnachfolge Erfolgreiche Betriebsübergabe im Handwerk - kaufmännische, steuerliche und rechtliche Aspekte am bei der Handwerkskammer zu Köln Seite 1 Der Referent Guido Fenger

Mehr

Werben mit Weitblick erfolgreich mit der dortmund%kombi

Werben mit Weitblick erfolgreich mit der dortmund%kombi Werben mit Weitblick erfolgreich mit der dortmund%kombi Grundpreise Nr. 19 Gültig ab 01.01.2013 Seit 2008 in der ma Radio erfasst. Münsterland Teuteburger Wald Kreis Recklinghausen Kreis Unna Niederrhein

Mehr

MEDIADATEN 2015. Preisliste Nr. 17 gültig ab 1. Januar 2015

MEDIADATEN 2015. Preisliste Nr. 17 gültig ab 1. Januar 2015 MEDIADATEN 2015 1 Allgemeine Verlagsangaben 3 Verbreitungsgebiet, Servicecenter 5 Auflagen 6 Anzeigen-Sonderformen 7 Grundpreise 9 Ortspreise 11 Reisebeilagen 13 Stadtteil-Ausgaben Köln 14 Technische Angaben,

Mehr

Verschwiegenheitsvereinbarung. zwischen. Muster VC Aktiengesellschaft vertreten durch den Vorstand Fred Mustermann. und. Firma xy. und.

Verschwiegenheitsvereinbarung. zwischen. Muster VC Aktiengesellschaft vertreten durch den Vorstand Fred Mustermann. und. Firma xy. und. Verschwiegenheitsvereinbarung zwischen Muster VC Aktiengesellschaft vertreten durch den Vorstand Fred Mustermann und Firma xy und Herrn 1 Vorbemerkung Gegenstand dieser Vereinbarung ist die Verpflichtung

Mehr

Kreise Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stand: Stand: je qkm je Berater/in

Kreise Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stand: Stand: je qkm je Berater/in Kreisfreie Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stadt 120.000-1 : 117.448 bis 1 : 93,79 bis Stadt Bielefeld, AWO Begegnungsz. Bielefeld 257,91

Mehr

PREISLISTE. 2016 Preisliste Nr. 32 / Gültig ab 1.1.2016

PREISLISTE. 2016 Preisliste Nr. 32 / Gültig ab 1.1.2016 PREISLISTE 2016 Preisliste Nr. 32 / Gültig ab 1.1.2016 Sendezeiten und Preise 1. Spots 2. Reader (erstplatzierte, kurzfristig einsetzbare Spots mit 20 Sekunden Länge) Montag Freitag Preis/Sekunde 05.00

Mehr

Erdgas. Wir fördern die Anschaffung von Erdgasfahrzeugen. Die umweltfreundliche Alternative. Fahren. Sparen. Erdgas.

Erdgas. Wir fördern die Anschaffung von Erdgasfahrzeugen. Die umweltfreundliche Alternative. Fahren. Sparen. Erdgas. Erdgas Wir fördern die Anschaffung von Erdgasfahrzeugen. Die umweltfreundliche Alternative. Fahren. Sparen. Erdgas. Fahren. Sparen. Erdgas. Mit dieser Broschüre informieren wir Sie über die Vorteile von

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. für Dienstleistungen der Firma. MS Reinigung & Handel. Stefan Münst. Ginsterweg 11.

Allgemeine Geschäftsbedingungen. für Dienstleistungen der Firma. MS Reinigung & Handel. Stefan Münst. Ginsterweg 11. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen der Firma MS Reinigung & Handel Stefan Münst Ginsterweg 11 88471 Laupheim Tel. 07392-9389664 Fax. 07392-9389663 Email: info@muenst.biz Steuernummer:

Mehr

Beratungsvertrag. (Muster) zwischen. - nachfolgend Auftraggeber genannt - und. - nachfolgend Auftragnehmer genannt - Inhaltsverzeichnis

Beratungsvertrag. (Muster) zwischen. - nachfolgend Auftraggeber genannt - und. - nachfolgend Auftragnehmer genannt - Inhaltsverzeichnis Beratungsvertrag zwischen (Muster) - nachfolgend Auftraggeber genannt - und - nachfolgend Auftragnehmer genannt - Inhaltsverzeichnis 1 Vertragsgegenstand 2 Leistungen des Auftragnehmers 3 Vergütung 4 Aufwendungsersatz

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Jahres-Pensionsvertrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Jahres-Pensionsvertrag Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Jahres-Pensionsvertrag Die nachfolgenden Bedingungen gelten für alle Dienstleistungen der Hundepension Berghof Paulus,,,. Allgemeines Der Eigentümer

Mehr

Preisliste Nr. 15b gültig ab 1. KW 2016. Medienübergreifend erfolgreich werben

Preisliste Nr. 15b gültig ab 1. KW 2016. Medienübergreifend erfolgreich werben Preisliste Nr. 15b gültig ab 1. KW 2016 Medienübergreifend erfolgreich werben Inhalt Gedruckte Werbung Unser Verbreitungsgebiet..... 4 Ausgaben & Preise........ 4 Beispielgrößen 5 Rabatte............ 5

Mehr

Hunde-Oase Hunde-Pensionsvertrag

Hunde-Oase Hunde-Pensionsvertrag Hunde-Pensionsvertrag - Seite 1/5 - Hunde-Oase Hunde-Pensionsvertrag Zwischen und Herrn Dirk Böhnke (Betreuer) Hundehalter: Im Hammertal 117 58456 Witten Anschrift: Tel. +49 (0173) 2131271 Mail: info@hunde-oase.de

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle zwischen dem designbüro ORANGE, Daniela Hoffmann und ihrem Auftraggeber abgeschlossenen Verträge. Die Geschäftsbedingungen

Mehr