Sanierung Schulanlage Feldli St.Gallen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sanierung Schulanlage Feldli St.Gallen"

Transkript

1 rchitektur- und Ingenieurpreis erdbebensicheres auen Sanierung Schulanlage Feldli St.Gallen Sanierung Schulanlage Feldli St.Gallen rchitektonisches Konzept Die bestehende Schulanlage Feldli wurde 97 nach den Plänen von rchitekt Eduard Del Fabro errichtet. Die vier Längskörper sind vorbildlich in die Umgebung eingepasst und nutzen ihre Lage im Geländeverlauf geschickt. Die klare Gliederung zieht sich fort bis in die Gestaltung der Schulzimmer. Die anspruchsvollen Details zeugen von einer Zeit, in der gutes Handwerk ein Gebäude noch massgeblich prägen konnte. Über einen Studienauftrag wurde das rchitekturbüro ndy Senn aus St.Gallen im Jahre 7 mit der Sanierung der Schulanlage beauftragt. Der methodische nsatz sah vor, die bestehende Struktur und die Substanz so weit als möglich zu erhalten, schadhafte auteile zu sanieren, Eingriffe zurückzubauen und nur dort zu ergänzen, wo der Schulbetrieb gemäss den heutigen nforderungen nicht mehr möglich war. Die Struktur der Gebäude wurde mit gezielten Massnahmen verstärkt, um die Erdbebensicherheit zu erreichen. Turnhalle, Kindergarten und Nordtrakt liessen sich mit statischen Massnahmen im Gebäudeinneren ertüchtigen. Im Osttrakt gewährleistet der neue Lift neben dem behindertengerechten Zugang auch die Sicherung des Gebäudes. Das architektonische Konzept des Westtrakts basiert hingegen auf der Durchlässigkeit in Nord-Süd-Richtung. nstelle einer konventionellen ussteifung in Querrichtung war eine innovative statische Lösung gefragt. Um die ergänzenden auteile gestalterisch zu integrieren, wurde auf nregung von rchitekt ndy Senn eine Verbindung von Statik und Kunst am au gesucht. Hierzu führte die rbeitsgruppe Kunst und Raum einen Studienauftrag durch. Vogelperspektive von E. Del Fabro Die ussenräume nach der Sanierung ndy Senn rchitekt S SI, Feldlistrasse a, 00 St.Gallen Conzett ronzini Gartmann G, Dipl. Ingenieure ETH FH SI, ahnhofstrasse, 00 Chur

2 rchitektur- und Ingenieurpreis erdbebensicheres auen Sanierung Schulanlage Feldli St.Gallen N Situation :000 Kindergarten Turnhalle Osttrakt Nordtrakt 0 Schnitt und nsichten :00 Nordtrakt Westtrakt Pausenhof Osttrakt Turnhalle Spielplatz Kindergarten Sportplatz Grundriss :00 Die Innenräume nach der Sanierung ndy Senn rchitekt S SI, Feldlistrasse a, 00 St.Gallen Conzett ronzini Gartmann G, Dipl. Ingenieure ETH FH SI, ahnhofstrasse, 00 Chur

3 rchitektur- und Ingenieurpreis erdbebensicheres auen Sanierung Schulanlage Feldli St.Gallen Sanierung Schulanlage Feldli St.Gallen Statisch-Künstlerisches Konzept Das statisch-künstlerische Konzept von Jürg Conzett und Michel Pfister wurde von der Jury des Studienauftrags Kunst und Raum einstimmig als beste Lösung für die Erdbebensicherung des Schulhauses Feldli angesehen. Die rbeit überzeugte in ihrer Schlichtheit. Die Details sind schlüssig formuliert und zeigen den Eingriff sowohl im Innenals auch im ussenraum äusserst klar. Der Kräftefluss im Gebäude wird ingenieurtechnisch ideal gelöst und künstlerisch gezeigt. uch architektonisch und denkmalpflegerisch konnte dieser nsatz überzeugen. ei der Lösung, welche der Churer Ingenieur Jürg Conzett zusammen mit dem asler Künstler Michel Pfister entwickelte, werden die beiden Disziplinen zu einer untrennbaren Einheit verschmolzen. uf statischen nforderungen basierend und künstlerisch ausgeformt verbindet ein Gussteil die Decken mit den Wandscheiben. Es schützt das Gebäude davor, bei Erschütterungen wie ein Kartenhaus zusammenzubrechen. n der Westfassade sorgen zwei aussen liegende etonscheiben dafür, dass die Kräfte ins Fundament abgeleitet werden. Die rbeit besteht aus drei Grundelementen: den Verbindungselementen aus Sphäroguss in den Innenräumen, den etonpfeilern an der Westfassade und der Nutzung des Untergeschosses als Fundation. Das statische Konzept zeichnet sich durch seine Einfachheit und Klarheit aus. Die statischen Erfordernisse stehen dabei ganz klar im Vordergrund. Der sich bei Erdbebenwirkung einstellende Kraftfluss wird durch die biegesteifen Guss-Verbindungsstücke unmittelbar unter den Geschossdecken trefflich visualisiert, die auch die kraftschlüssige Verbindung der beiden dilatierten Gebäudeteile gewährleisten. Die eigentliche Lastabtragung erfolgt über die beiden aussenliegenden neuen etonstützen, welche wiederum an das Untergeschoss zurückgebunden werden. Dieser innovative Lösungsvorschlag erfordert kaum Eingriffe in die bestehende Tragstruktur und nutzt diese optimal. Dank der usbildung der stabilisierenden Massnahmen als duktile Elemente wird eine gute alance der egrenzung zwischen den maximalen Kräften und den entsprechenden Verformungen erreicht. Konzept der Erdbebensicherungsmassnahmen Formstudien am Holzmodell Entwicklung der Gussteile vom Modell zur Gussform ndy Senn rchitekt S SI, Feldlistrasse a, 00 St.Gallen Conzett ronzini Gartmann G, Dipl. Ingenieure ETH FH SI, ahnhofstrasse, 00 Chur

4 rchitektur- und Ingenieurpreis erdbebensicheres auen Sanierung Schulanlage Feldli St.Gallen UK = Längschnitt / nsicht M : Querschnitt / nsicht M : 0 47 en Kote bauseits überprüfen gemäss Plan Nr..0 / ca..00 Kote bauseits überprüfen gemäss Plan Nr / /. 0 : -.7 ushub bis zur Mergelschicht führen! 0 : Mehraushub bis Mergelschicht mit eton füllen: siehe Plan Nr : SIK Combiflex b = 0cm.00 Combiflex Combiflex b = 0cm SIK Combiflex b = 0cm 0.00 SIK Combiflex b = 0cm : est.terrain Gehweg itung :.00 ushub bis zur Mergelschicht führen! est.terrain Fassade.46 Hinterfüllung gut verdichten! est. Gasle Sickerpackung neu! : Gefälle.7 estehendes Fundament auf Riegelbreite bis UK - Wand abspitzen Riegel satt unterbetonieren! 0. itung.00 Gasle : / est. en...7. rbeitsfuge / S ca Fassade EG / OG Längschnitt / nsicht M : / / / ushub bis zur Mergelschicht führen!.00 : Combiflex. SIK Combiflex b = 0cm :.9 6 : SIK Combiflex b = 0cm est.terrain Gehweg 6 : itung SIK Combiflex b = 0cm :.00 est. Gasle -. est.terrain Fassade.46 Hinterfüllung gut verdichten! : Fassade EG / OG Querschnitt und Längsschnitt : Grundriss Obergeschoss und Längsschnitt : LÄNGSSCHNITT MSSST :0 LÄNGSSCHNITT MSSST :0 0 0 ø0 ø ø 0 ø0 ø ø4 ø Perspektive Südwest 0 0 ø S 6.97 ca / ca..00 Kote bauseits überprüfen gemäss Plan Nr..0 Combiflex b = 0cm rrain Gehweg errain Fassade ø0 4ø 6ø6 6ø0 4ø 6ø6 NSICHT WEST QUERSCHNITT ETONPFEILER MSSST :0 MSSST :0 NSICHT WEST QUERSCHNITT ETONPFEILER MSSST :0 MSSST :0 PERSPEKTIVE SÜDWEST PERSPEKTIVE SÜDWEST rmierung der ussenpfeiler ndy Senn rchitekt S SI, Feldlistrasse a, 00 St.Gallen Conzett ronzini Gartmann G, Dipl. Ingenieure ETH FH SI, ahnhofstrasse, 00 Chur 4

5 ng abdichten. mm 6 gsmörtel verfüllen N n 0mm, b = 00mm nsicht Verbindungselemente Untergeschoss Grundriss M : 0 rchitektur- und Ingenieurpreis M : 0 erdbebensicheres auen Sanierung Schulanlage Feldli St.Gallen FL x mm, l = 0mm x 4 Löcher ø mm Vergussmörtel unter FL: SIKGROUT Untergrund -4h vornässen,bschalung abdichten Mörtelbett: beidseitiger Überstand min. mm x 4 Stk. HILTI-HIT RE00 mit HIT-V. M6 ohrloch ø = mm, ohrtiefe 0mm Verankerungstiefe: mm nzugsdrehmoment 0.0 knm Fassade EG Lüftungsrohr ø 0cm, isoliert UKR-De bis OK-ohrlehre = mm chtung! Die Lasten aus provisorischen Hilfsgerüsten sind auf den Deckenplatten mit grossflächigen Verteilelementen einzuleiten!. UKR-De bis OK-ohrlehre = mm UKR-De bis OK-ohrlehre = 47mm Erdgeschoss Grundriss M : 0 UKR-De bis OK-ohrlehre = mm Obergeschoss Grundriss M : UKR-De bis UKF-De =. cm Lage der Gipsdecke wenn möglich nach oben verschieben- Gemäss ngabe auleitung. OK-ohrlehre = mm unterhalb UKF-Decke! UKR-De bis UKF-De =. cm UKR-De bis OK-ohrlehre = mm UKR-De bis OK-ohrlehre = mm UKR-De bis UKF-De =.4 cm UKR-De bis UKF-De =.6 cm nsicht Verbindungselement : ø0 ø ø4 ø UKR-De bis UKF-De = 4. cm + cm Korkeinlage nsicht Schulzimmer :0 UKR-De bis UKF-De = 4.6 cm + cm Korkeinlage UKR-De bis UKF-De = 4. cm + cm Korkeinlage 6ø0 4ø 6ø6 UKR-De bis UKF-De =.4 cm + cm Korkeinlage UKR-De bis UKF-De = 4.4 cm + cm Korkeinlage UKR-De bis UKF-De = 4. cm + cm Korkeinlage..46 QUERSCHNITT ETONPFEILER PERSPEKTIVE SÜDWEST UKR-De bis OK-ohrlehre = 9mm UKR-De bis OK-ohrlehre = 49mm MSSST :0 QUERSCHNITT - MSSST :0 Perspektive Schulzimmer Der Künstler Michel Pfister entwickelte die Form der Gussteile am Modell ndy Senn rchitekt S SI, Feldlistrasse a, 00 St.Gallen Conzett ronzini Gartmann G, Dipl. Ingenieure ETH FH SI, ahnhofstrasse, 00 Chur

6 rchitektur- und Ingenieurpreis erdbebensicheres auen Sanierung Schulanlage Feldli St.Gallen UK Gipsd Fuge Gips Die Gipsdecke muss durch geeingnete Massnahmen in die Horizontale gebracht werden. UK Gipsdecke = OK Rand Gussteil Fuge Gipsdecke zu Gussteil = 0 mm Die Gipsd in die Hor 60 nmerkungen lle Masse sind durch den Unternehmer am au aufzunehmen und zu kontrollieren. ei Planunstimmigkeiten ist uverzüglich die auleitung zu informieren. Verfüllung mit Hilti H ohrung bestehend ø60 Die Gipsdecke muss durch geeignete Massnahmen im ereich der ussparung für das Gussteil in die Horizontale gebracht werden. Die definitive Massaufnahme für die Nachbearbeitung der Gussteile (Kürzen der Zylinder) kann erst erfolgen, wenn die Gipsdecke horizontal liegt. Gewindes Die Höhendifferenz des Gussteils Nr. zu Nr. beträgt mm Die Längen der Zylinder des Gussteils entsprechen dem bstand der UK etondecke zu UK Gipsdecke = OK Rand Gussteil. MSSST : chse Gewindestange geneigt Gussteil muss ohrung und ROR abdecken ZU Das Verfüllen des Zwischenraums Gewindestange M0 zu Gussteil mit Hilti HIT RE 00 SD erfolgt erst nach Zwischenabnahme der montierten Gussteile durch die auleitung. UNGSSTÜCK VERINDUNGSSTÜCK SEITE NSICHT UND FRONT SEITE UND FRONT Die horizontale Verbindung durch das Mauerwerk ist gemäss ngaben rchitekt luftdicht abzudichten. Erdbebensicherung Schulhaus FELDLI, Rosenfeldweg 9, 00 St.Gallen :MSSST : VO R usführungsdetails Verbindung Gussteil Nr. zu Nr. ohrung bestehend ø60 0 Gussteil Nr. Verschiebung um 9 mm nach oben Conzett ronzini Gartmann G dipl. Ingenieure ETH / FH / SI ahnhofstrasse CH-00 Chur Tel Fax ROR / bis /, L=0 mm, Stahl.4 horizontal, satt an Gussteil anliegend in ohrung ø mm LK x Gewindestange M0, Stahl.446 FORMT 0 x 4 Fuge zwischen Mauerwerk und Gussteil = mm DTUM.6.0 GEPRÜFT Schnitt : FREIGE Gussteil Nr. Verschiebung um mm nach oben GEZEICHNET bdichtung der horizontalen Verbindung durch das Mauerwerk gemäss ngaben rchitekt / auleitung 6x Unterlagsscheibe konisch gefräst, Massaufnahme nach Montage Gussteile Stahl.446 REVIDIERT PLN NR.. Gussteil nsicht Seite und Front und Horizontalschnitt : Schnitt Gussteil-Verbindung : HORIZONTLSCHNITT, LICK NCH OEN PERSPEKTIVE SCHULZIMMER TLSCHNITT, HORIZONTLSCHNITT, LICK NCH OEN LICK NCH OEN PERSPEKTIVEPERSPEKTIVE SCHULZIMMER SCHULZIMMER Montage der Gussteile 60 Die Fuge zwischen Gussteil und Gipsdecke muss 0 mm betragen. Der Rand der ussparung der Gipsdecke muss vor Montage der Gussteile geflickt werden. G NSICHT SEITE UND FRONT Die Zylinder der Gussteile müssen satt an die etondecke anliegen. VERINDUNGSSTÜCK Produktion und Montage der Gussteile ndy Senn rchitekt S SI, Feldlistrasse a, 00 St.Gallen Conzett ronzini Gartmann G, Dipl. Ingenieure ETH FH SI, ahnhofstrasse, 00 Chur 6

7 Schnitt Innenwand Dilatation M : 0 nsicht Verbindungselemente Untergeschoss Grundriss M : Fassade EG 9.6 Lüftungsrohr ø 0cm, isoliert rchitektur- und Ingenieurpreis erdbebensicheres auen Sanierung Schulanlage Feldli St.Gallen M : UKR-De bis UKF-De =. cm chtung! Die Lasten aus provisorischen Hilfsgerüsten sind auf den Deckenplatten mit grossflächigen Verteilelementen einzuleiten!. UKR-De bis UKF-De =.4 cm Lage der Gipsdecke wenn möglich nach oben verschiebengemäss ngabe auleitung. OK-ohrlehre = mm unterhalb UKF-Decke! UKR-De bis UKF-De =. cm UKR-De bis UKF-De =.6 cm 0 Vergussmörtel unter FL: SIKGROUT Untergrund -4h vornässen,bschalung abdichten Mörtelbett: beidseitiger Überstand min. mm FL x mm, l = 0mm x 4 Löcher ø mm x 4 Stk. HILTI-HIT RE00 mit HIT-V. M6 ohrloch ø = mm, ohrtiefe 0mm Verankerungstiefe: mm nzugsdrehmoment 0.0 knm Fuge mit Reprofilierungsmörtel verfüllen Typ: Sika Monotop 4N Untergrund anfeuchten Vorstopfung: h min. mm, b = 00mm UKR-De bis OK-ohrlehre = mm UKR-De bis OK-ohrlehre = mm Obergeschoss Grundriss M : 0 Vergussmörtel unter FL: SIKGROUT Untergrund -4h vornässen,bschalung abdichten Mörtelbett: beidseitiger Überstand min. mm UKR-De bis OK-ohrlehre = 47mm UKR-De bis OK-ohrlehre = mm FL x mm, l = 0mm x 4 Löcher ø mm x 4 Stk. HILTI-HIT RE00 mit HIT-V. M6 ohrloch ø = mm, ohrtiefe 0mm Verankerungstiefe: mm nzugsdrehmoment 0.0 knm UKR-De bis UKF-De = 4.6 cm + cm Korkeinlage UKR-De bis UKF-De = 4. cm + cm Korkeinlage UKR-De bis UKF-De = 4.4 cm + cm Korkeinlage UKR-De bis UKF-De = 4. cm + cm Korkeinlage UKR-De bis UKF-De = 4. cm + cm Korkeinlage UKR-De bis UKF-De =.4 cm + cm Korkeinlage x 6 Stk. HILTI-HIT RE00 M0 ( Gewindestangen M0 : Duplexstahl.446) chtung : Die Länge der Gewindestangen variiert ufgrund des unterschiedlichen bstandes zwischen UKR-De und UKF-De! ohrloch ø = 4mm, ohrtiefe mm ohrloch und Ringspalt verfüllen 9 Gewindestangen M0 aus Duplexstahl.446 ohrung ø mm, Länge = 60mm Stk. HILTI-HIT RE00 mit HIT-V. M0 ohrloch ø = mm, ohrtiefe mm Ringspalt verfüllen Die Verbindungselemente aus Sphäroguss im Innenraum Schnitt Dilatation M St.Gallen : 0 nsicht Verbindungselemente ndy Senn rchitekt S SI,Innenwand Feldlistrasse a, 00 Conzett ronzini Gartmann G, Dipl. Ingenieure ETH FH SI, ahnhofstrasse, 00 Chur M : 0 7 Untergeschoss Grundriss M : 0 tion Schnitt / Draufsicht - :0 Gewindestangen M0 aus Duplexstahl Lüftungsrohr ø 0cm, isoliert UKR-De bis OK-ohrlehre = 49mm Schnitt / Draufsicht C - C : x 6 Stk. HILTI-HIT RE00 M0 ( Gewindestangen M0 : Duplexstahl.446) chtung : Die Länge der Gewindestangen variiert ufgrund des unterschiedlichen bstandes zwischen UKR-De und UKF-De! ohrloch ø = 4mm, ohrtiefe mm ohrloch und Ringspalt verfüllen UKR-De bis OK-ohrlehre = 9mm Schnitt / Draufsicht D - D : 0 Schnitt / Draufsicht - : 0 Schnitt Innenwand Dilatation : UKR-De bis OK-ohrlehre = mm 9.6 UKR-De bis OK-ohrlehre = mm Erdgeschoss Grundriss M : 0

8 Lüftungsrohr ø 0cm, isoliert Fassade EG D 0 Untergeschoss Grundriss M : 0. Gewindestangen M0 aus Duplexstahl.446 D ca. OK - Pfeiler = OK - Sichtmauerwerk nsicht Verbindungselemente M : 0 Schnitt Innenwand Dilatation M : 0 4 Schnitt ussenwand M : 0 rchitektur- und Ingenieurpreis erdbebensicheres auen Sanierung Schulanlage Feldli St.Gallen Sichtsc halung Typ:.. rett b 4 = cm, l = 4.0 0m UKR-De bis UKF-De =. cm chtung! Die Lasten aus provisorischen Hilfsgerüsten sind auf den Deckenplatten mit grossflächigen Verteilelementen einzuleiten! D UKR-De bis OK-ohrlehre = mm.49 0 UKR-De bis OK-ohrlehre = mm 9.6 Gewindestangen M0 aus Duplexstahl.446 D Erdgeschoss Grundriss M : 0 UKR-De bis UKF-De =.4 c Lage der Gipsdecke wenn möglich nach oben verschiebengemäss ngabe auleitung. OK-ohrlehre = mm unterhalb UKF-Decke! UKR-De bis UKF-De =. cm UKR-De bis UKF-De =.6 c 0 Vergussmörtel unter FL: SIKGROUT Untergrund -4h vornässen,bschalung abdichten Mörtelbett: beidseitiger Überstand min. mm 0 0 UKR-De bis OK-ohrlehre = mm UKR-De bis OK-ohrlehre = mm 6 0 x 4 Stk. HILTI-HIT RE00 mit HIT-V. M6 ohrloch ø = mm, ohrtiefe 0mm Verankerungstiefe: mm nzugsdrehmoment 0.0 knm Obergeschoss Grundriss M : 0 FL x mm, l = 0mm x 4 Löcher ø mm 6 FL x mm, l = 0mm x 4 Löcher ø mm. ca. rett horizontal Höhe von UK-Kellerdecke messen! Pro Pfeiler : Stk. HILTI-HIT RE00 mit HIT-V. M0 ohrloch ø = mm, ohrtiefe mm Ringspalt verfüllen C Vergussmörtel unter FL: SIKGROUT Untergrund -4h vornässen,bschalung abdichten Mörtelbett: beidseitiger Überstand min. mm UKR-De bis OK-ohrlehre = 47mm UKR-De bis OK-ohrlehre = mm.46.9 C Fuge mit Reprofilierungsmörtel verfüllen Typ: Sika Monotop 4N Untergrund anfeuchten Vorstopfung: h min. mm, b = 00mm.4 Gewindestangen M0 aus Duplexstahl.446 ohrung ø mm, Länge = 60mm 0 Sich tsc re halun g tt b = Typ:..4 cm u Terrain ne x 4 Stk. HILTI-HIT RE00 mit HIT-V. M6 ohrloch ø = mm, ohrtiefe 0mm Verankerungstiefe: mm nzugsdrehmoment 0.0 knm Gefälle UKR-De bis UKF-De = 4.6 cm + cm Korkeinlage UKR-De bis UKF-De = 4. c + cm Korkeinlage UKR-De bis UKF-De = 4.4 cm + cm Korkeinlage UKR-De bis UKF-De = 4. c + cm Korkeinlage UKR-De bis UKF-De = 4. cm + cm Korkeinlage UKR-De bis UKF-De =.4 cm + cm Korkeinlage Gewindestangen M0 aus Duplexstahl.446 ohrung ø mm, Länge = 60mm Stk. HILTI-HIT RE00 mit HIT-V. M0 ohrloch ø = mm, ohrtiefe mm Ringspalt verfüllen 90 0 x 6 Stk. HILTI-HIT RE00 M0 ( Gewindestangen M0 : Duplexstahl.446) chtung : Die Länge der Gewindestangen variiert ufgrund des unterschiedlichen bstandes zwischen UKR-De und UKF-De! ohrloch ø = 4mm, ohrtiefe mm ohrloch und Ringspalt verfüllen Schnitt / Draufsicht D-D :0 7 Gewindestangen M0 aus Duplexstahl.446 Lüftungsrohr ø 0cm, isoliert Die etonpfeiler an der Westfassade tion ndynsicht Senn rchitekt S SI, Feldlistrasse a, 00 St.Gallen Conzett ronzini Gartmann G, Dipl. Ingenieure SI, ahnhofstrasse, 00 Chur Verbindungselemente Untergeschoss GrundrissETH M FH : 0 M : 0. UKR-De bis OK-ohrlehre = 49mm UKR-De bis OK-ohrlehre = 9mm Schnitt / Draufsicht C - C : 0 Schnitt / Draufsicht D - D : 0 Schnitt ussenwand :0

Sanierung Schulanlage Feldli St.Gallen

Sanierung Schulanlage Feldli St.Gallen PRIX VISRTE Sanierung Schulanlage Feldli St.Gallen, «Zwölf Winkel» Sanierung Schulanlage Feldli St.Gallen rchitektonisches Konzept Die bestehende Schulanlage Feldli wurde 97 nach den Plänen von rchitekt

Mehr

XVIIn. XVIIIn. Bestand (neu) C C. Aufhängebalken 20/38 3,65 UK= +5,96 5 2,25. Bestand (neu) 3,65. Fugen mit. Weicheinlage abstellen

XVIIn. XVIIIn. Bestand (neu) C C. Aufhängebalken 20/38 3,65 UK= +5,96 5 2,25. Bestand (neu) 3,65. Fugen mit. Weicheinlage abstellen Grundriss Gründung Grundriss G Grundriss OG OK= -0,9 d= cm UK= OK= -0,9 d= 1,06 m UK= -1,35 OK= -0,9 d= 1,5 m OK= -1,1 d= cm WU-bdichtung Wanddurchbruch siehe achplaner OK= -0,9 d= 1,5m 9,89 65,64 80 80

Mehr

Sanierung Schulhaus Feldli, Statisch-künstlerische Gestaltung der Erdbebensicherheitsmassnahmen

Sanierung Schulhaus Feldli, Statisch-künstlerische Gestaltung der Erdbebensicherheitsmassnahmen Sanierung Schulhaus Feldli, Statisch-künstlerische Gestaltung der Erdbebensicherheitsmassnahmen Studienauftrag im Einladungsverfahren, September 2010 Bericht des Beurteilungsgremiums Impressum Herausgeberin

Mehr

Wiese 91.4 m 2 EWS 2. Zimmer 0.04 W Wohnen. Entrée W1.3 W1.1. B: Parkett 44.

Wiese 91.4 m 2 EWS 2. Zimmer 0.04 W Wohnen. Entrée W1.3 W1.1. B: Parkett 44. rchitekt Degelo rchitekten S SI G auingenieur Dr. Schwartz Consulting G mstein + Walthert G St. Jakobsstrasse 4 CH 402 asel ndreasstrasse 11 CH 800 Zürich Tel. 061 317 40 0 Fax 061 317 40 1 Tel. 041 727

Mehr

Rangierte Projekte 1. Stufe. Projekt Nr. 15: Serafin 4. Rang/4. Preis. Architektur: Peter Reuss, dipl. Architekt ETH Ittigen-Bern

Rangierte Projekte 1. Stufe. Projekt Nr. 15: Serafin 4. Rang/4. Preis. Architektur: Peter Reuss, dipl. Architekt ETH Ittigen-Bern Rangierte Projekte Projekt Nr. 15: Serafin 4. Rang/4. Preis Architektur: Peter Reuss, dipl. Architekt ETH Ittigen-Bern 50 Serafin Gut dimensionierte und subtil ins Terrain gesetzte Baukörper besetzen das

Mehr

Manegg West Avaloq. Beilage B1 - Projektdokumentation. Stand 11. Juli Michael Meier und Marius Hug Architekten AG, Binzstrasse 12, 8045 Zürich

Manegg West Avaloq. Beilage B1 - Projektdokumentation. Stand 11. Juli Michael Meier und Marius Hug Architekten AG, Binzstrasse 12, 8045 Zürich eilage 1 - Projektdokumentation Manegg West valoq VR2 Stand 11. Juli 2014 rchitekten Michael Meier und Marius ug rchitekten G, inzstrasse 12, 8045 Zürich auherr valoq Properties G, llmendstrasse 140, 8041

Mehr

VORABZUG. Nordstadtpark An der Kreulstraße. Errichtung von 6 Mehrfamilienhäusern mit Tiefgarage. Erläuterung des Entwurfes:

VORABZUG. Nordstadtpark An der Kreulstraße. Errichtung von 6 Mehrfamilienhäusern mit Tiefgarage. Erläuterung des Entwurfes: Nordstadtpark n der, Errichtung von Mehrfamilienhäusern mit Tiefgarage Erläuterung des Entwurfs für BKB vorab VORBZUG Nordstadtpark n der Errichtung von Mehrfamilienhäusern mit Tiefgarage Erläuterung des

Mehr

Wohnungsbuch. Überbauung Sturzeneggstrasse, 9015 St. Gallen WOHNBAUGENOSSENSCHAFT ST. GALLEN

Wohnungsbuch. Überbauung Sturzeneggstrasse, 9015 St. Gallen WOHNBAUGENOSSENSCHAFT ST. GALLEN 90 St. Gallen WOHNBAUGENOSSENSCHAFT ST. GALLEN Überbauung Sturzeneggstrasse, 90 St. Gallen Wohnungsbuch Wohnbaugenossenschaft St.Gallen Metzgergasse 27, Postfach, CH-9004 St.Gallen Tel.: +41 71 226 46

Mehr

OK FUSSWEG 0,10. Linde Bestand, Nr. 2 d = 40 cm Umfang in H=1 m: 1,25 m Baumkrone DM 7,00 m. Maßnahmen: Entfernung

OK FUSSWEG 0,10. Linde Bestand, Nr. 2 d = 40 cm Umfang in H=1 m: 1,25 m Baumkrone DM 7,00 m. Maßnahmen: Entfernung II 6 I 8 I 10 0,68 0,60 Kiefer Bestand, Nr. 4 d = 36 cm Umfang: 1,13 m Baumkrone DM 4,00 OK m GELÄNDE 0,20 0,52 PKW Beh. 0,50 Fahrräder 0,22 2Stg 18,75/ 26 cm 18Stg 18,75/ 26 cm = 347,34 ü.nn Linde Bestand,

Mehr

Ansicht Nord. Ansicht West. Planung. Neubau Bürogebäude. Tullnaustraße Nürnberg

Ansicht Nord. Ansicht West. Planung. Neubau Bürogebäude. Tullnaustraße Nürnberg I m V ttika, r- VI e t n U m². F BG bauung TG Parken VI ² m. BGF Parkhaus VI m ttika, O TR GS Begrünte tung la t s e g z t la P IT eubau gebäude V V >

Mehr

UMBAU/ SANIERUNG WOHN- UND GESCHÄFTHAUS GERBERNGASSE 4, THUN

UMBAU/ SANIERUNG WOHN- UND GESCHÄFTHAUS GERBERNGASSE 4, THUN UMBAU/ SANIERUNG WOHN- UND GESCHÄFTHAUS GERBERNGASSE 4, THUN DAS EINZIGE FREISTEHENDE HAUS IN DER THUNER ALTSTADT AUS DER JAHRHUNDERTWENDE THOMAS LACK ARCHITEKTUR AG Erdgeschoss 1. Obergeschoss Laden Büro

Mehr

P03. Wollankstraße. Pradelstraße. Lageplan. Grundriss 1.OG 112-GP-GR-02. Antrag auf vereinfachte Baugenehmigung ( 64 BauO Bln) Genehmigungsplanung

P03. Wollankstraße. Pradelstraße. Lageplan. Grundriss 1.OG 112-GP-GR-02. Antrag auf vereinfachte Baugenehmigung ( 64 BauO Bln) Genehmigungsplanung Legende / S bsturzsicherungshöhe ab OKF Wollankstraße 22,07 5 17,97 5 16,07 5 C 1,90 3 34,42 5 LP C 70 1,90 9,48 5 1,95 6,60 6,86 7,21 39 13,34 5 20,67 39 70 15 3 5,78 5 1,84 17,67 12,79 5,78 5 3,08 Pradelstraße

Mehr

Projektpräsentation. Neubau Feuerwehrmagazin Feuerwehr Schenkenbergertal. Walker Architekten AG

Projektpräsentation. Neubau Feuerwehrmagazin Feuerwehr Schenkenbergertal. Walker Architekten AG Projektpräsentation Neubau Feuerwehrmagazin Feuerwehr Schenkenbergertal Walker rchitekten G 5.08.0 Gliederung Walker rchitekten G 5.08.0 Gewerbepark Situation Erdgeschoss mit Umgebung Grundriss Erdgeschoss

Mehr

Thema Stadtplan - Informationen. Fabrikationsgebäude - Bau 40 F. Hoffmann-La Roche AG Grenzacherstrasse 124 CH-4070 Basel

Thema Stadtplan - Informationen. Fabrikationsgebäude - Bau 40 F. Hoffmann-La Roche AG Grenzacherstrasse 124 CH-4070 Basel Thema Stadtplan - Informationen Quelle: Geodaten Kanton Basel-Stadt, www.geo.bs.ch www.stadtplan.bs.ch Koordinaten 612061 267272 613331 268013 Dieser Planausdruck hat nur informativen Charakter Ausdruck

Mehr

GUTACHTEN 27/03/08. EFH Roland Exner Viereckweg 107 in Berlin-Buch

GUTACHTEN 27/03/08. EFH Roland Exner Viereckweg 107 in Berlin-Buch B a u p l a n u n g s k o n t o r B a u p l a n u n g / A r c h i t e k t u r Bauüberwachung / Ausschreibung Tichauer Strasse 01 in 13125 Berlin Tel. 030 94380450 GUTACHTEN 27/03/08 EFH Roland Exner Viereckweg

Mehr

Neue Monte Rosa Hütte

Neue Monte Rosa Hütte Neue Monte Rosa Hütte Gipfel nachhaltiger Architektur??? Monte Rosa Hütte Gliederung der Präsentation 1. allgemeine Informationen und Ziele 06.04.2011 Michael Mayer 2 Monte Rosa Hütte 1. Allgemeine Informationen

Mehr

PLÄNE FENSTERTYPEN IN HOLZ METALL

PLÄNE FENSTERTYPEN IN HOLZ METALL PLÄNE FENSTERTYPEN IN HOLZ METALL EGLIN SCHWEIZER ARCHITEKTEN, WETTINGEN MAI 203 E D Ansicht Ost Ansicht Nord Fenster Typ A 3 Stück, Metallfenster Fenster Typ C, Metallfenster Fenster Typ, 4 Stück, Holzmetallfenster

Mehr

doppel:punkt: Industriegebiet, 5606 Dintikon AG Situationsplan GEWERBEHAUS doppel:

doppel:punkt: Industriegebiet, 5606 Dintikon AG Situationsplan GEWERBEHAUS doppel: Situationsplan Fassadenansicht Süd-West, Süd-Ost POS. 9 POS. 10 POS. 11 POS. 10 POS. 10 POS. 10 POS. 10 POS. 11 POS. 12 POS. 24 POS. 9 POS. 10 POS. 11 POS. 10 POS. 10 POS. 10 POS. 10 POS. 11 POS. 12 punkt

Mehr

MORGE N ROOT. Morgenroot Pläne. Ein attraktives Immobilien-Projekt mitten in der Zentralschweiz mit 14 Wohnangeboten

MORGE N ROOT. Morgenroot Pläne. Ein attraktives Immobilien-Projekt mitten in der Zentralschweiz mit 14 Wohnangeboten MORGE ROOT U R B A E S L E B E I M G RÜ E Morgenroot Ein attraktives Immobilien-Projekt mitten in der Zentralschweiz mit 14 Wohnangeboten MORGE ROOT U R B A E S L E B E I M G RÜ E Umgebung 11 15 42 10

Mehr

Einbauanleitung Leromur Mauersystem

Einbauanleitung Leromur Mauersystem Leromur Mauersystem - Normalelement /13/100 cm - Halbelement 10/13/100 cm - Eckelement Typ 1 6 - Abdeckplatte 60/30/4 cm Vorschriften / Normen / Wegleitungen Einschlägige SIA und EN-Normen Anwendung Mit

Mehr

Renovierung Altes Rathaus und Sanierung Alte Schänke

Renovierung Altes Rathaus und Sanierung Alte Schänke arrierefreitheit durch Hebeanlage und/oder ufzug im Gemeindehaus -> Förderung: Gemeinde / Gastro? Erhaltung der Decke nach weiterer konstruktiver Klärung Hebeanlage optional bgang bedingt Änderung der

Mehr

Neubau Sporthalle, Hägglingen. Situationen. Mst. 1:500. Rasenplatz. Spielplatz. Rasenplatz. Sandgrube. Spielplatz. Sandgrube. Architekturkonzept

Neubau Sporthalle, Hägglingen. Situationen. Mst. 1:500. Rasenplatz. Spielplatz. Rasenplatz. Sandgrube. Spielplatz. Sandgrube. Architekturkonzept Architekturkonzept Die räumliche Stellung des Neubaus der Turnhalle orientiert sich an der orthogonalen Ausrichtung des bestehenden Schulbaus. Die neue Halle wird in Verlängerung des bestehenden Schulplatzes

Mehr

Einbauanleitung ATIMur Mauersystem

Einbauanleitung ATIMur Mauersystem Vorschriften / Normen / Wegleitungen Einschlägige SIA und EN-Normen Ausführung Stützmauer - max. Wandhöhe Typ, 1.60 m - max. Wandhöhe Typ 30, 0.80 m Anwendung ATIMur Mauerelemente eignen sich für Stützmauern

Mehr

TOWN-HOUSE. Zu vermieten. 3.5 Zimmer Einfamilienhaus. Einfamilienhaus zum Mieten an ruhiger Wohnlage in Aesch/BL :

TOWN-HOUSE. Zu vermieten. 3.5 Zimmer Einfamilienhaus. Einfamilienhaus zum Mieten an ruhiger Wohnlage in Aesch/BL : Zu vermieten TOWN-HOUSE 3. Zimmer Einfamilienhaus Einfamilienhaus zum Mieten an ruhiger Wohnlage in Aesch/BL : Mit Aussicht auf die umliegenden Juraausläufer, die Kluser Rebberge im Westen und auf die

Mehr

1, , ,98 12,40 21,50. Gasdepot best. Helikopterlandeplatz 15,10. best. Hütte. Eingang best. Haupteingang - 0.

1, , ,98 12,40 21,50. Gasdepot best. Helikopterlandeplatz 15,10. best. Hütte. Eingang best. Haupteingang - 0. -. ussen-wc - 8. - 9. -9. -7. -6. - 9. -5.. -9. - -. -8. -4.,35,34,35 Eingang nbau/ Nebeneingang Gast- & Betrieb/ nlieferung Schwelle-.56-7. +.5-6. -5. 6, +.5-3. Heliumschlagplatz 9 m -. -. - +.38,98,4

Mehr

Sanierungs- und Nutzungskonzept Fachwerkhaus Gaus Denzlingen

Sanierungs- und Nutzungskonzept Fachwerkhaus Gaus Denzlingen Sanierungs- und Nutzungskonzept Fachwerkhaus Gaus Denzlingen Maßnahmen allgemein - Allgemeine und substanzerhaltende Sanierungen - Sanierungen und Umbauten für die Nutzung des Gebäudes im Erdgeschoß -

Mehr

ACG-Projekt FH Campus Wien Patricia Matanovic, 7A. ACG-Projekt Patricia Matanovic FH Campus Wien

ACG-Projekt FH Campus Wien Patricia Matanovic, 7A. ACG-Projekt Patricia Matanovic FH Campus Wien ACG-Projekt Patricia Matanovic FH Campus Wien Grundriss Ideenfindung: Ich hab mich für den FH Campus Wien entschieden, da ich finde, dass es ein sehr gelungenes Projekt ist. Das Gebäude ist sehr groß,

Mehr

VELUX Modulares Oberlicht-System

VELUX Modulares Oberlicht-System VELUX Modulares Oberlicht-System Neigungswinkel 5 25 velux.de/modularesoberlichtsystem mit 5 25 Neigungswinkel Ausführungsvarianten der Unterkonstruktion VELUX Oberlicht-Module, die als Lichtband eingesetzt

Mehr

Gebäudeentwurf Staatsanwaltschaft (Schulz & Schulz, Leipzig) zum Bebauungsplan Karl Schefold-Straße 1

Gebäudeentwurf Staatsanwaltschaft (Schulz & Schulz, Leipzig) zum Bebauungsplan Karl Schefold-Straße 1 Lageplan (o. M.) Anlage 6.1 GD 079/13 1 Visualisierung Staatsanwaltschaft mit Platz und Erweiterung Anlage 6.2 GD 079/13 2 Modellfoto Blickrichtung von Ost nach West Anlage 6.3 GD 079/13 3 Modellfoto Blickrichtung

Mehr

Quartier Kaiserstraße Schwarzplan M1:1000

Quartier Kaiserstraße Schwarzplan M1:1000 Quartier Kaiserstraße Schwarzplan M1:1000 Bachelor rbeit Prof. Bernd Niebuhr WS 2012/13 Maximilian Bojovic 111296 1 2 3 4 5 6 7 Quartier Kaiserstraße nalysepläne M1:2500 Hannover, Berlin Flächennutzungsplan

Mehr

Darstellende Geometrie, WS 15/16, Hilfsblatt V2, Gerade in kotierter Projektion

Darstellende Geometrie, WS 15/16, Hilfsblatt V2, Gerade in kotierter Projektion Darstellende Geometrie, WS 15/16, Hilfsblatt V2, Gerade in kotierter Projektion a) b) Darstellende Geometrie, WS 15/16, Hilfsblatt V3, Ebene in kotierter Projektion a) b) Darstellende Geometrie, WS 15/16,

Mehr

30,67 11, , , , ,91 5. Abstellr. 07 8,11 m² 83,9. Kellerverschlag. Technik 4,01 5. U 18,89m. WD Bo gesch - A.

30,67 11, , , , ,91 5. Abstellr. 07 8,11 m² 83,9. Kellerverschlag. Technik 4,01 5. U 18,89m. WD Bo gesch - A. ,67 29,48 11,21 4,2 9,87 6,91 5 1,4 1,4 21 25 bstellr. 01 9,62 m² bstellr. 02 bstellr. 0 bstellr. 04 bstellr. 05 bstellr. 06 bstellr. 07 8,11 m² 8,9 ußenkante Verblender ußenkante Sohlplatte Stütze für

Mehr

Hochbaulicher Realisierungswettbewerb Erfurt, Brühl-Süd

Hochbaulicher Realisierungswettbewerb Erfurt, Brühl-Süd Hochbaulicher Realisierungswettbewerb Erfurt, rühl-süd fe Kup me m a rh Henning-Goed e-straße rm ühlg asse Spielplatz Schwarzplan 1 : 2500 ewohnergärte n Die vielfältige Umgebung des neu entstehenden attraktiven

Mehr

Panoramastrasse. Marbacher Weg. Bestand Bauteil B. Erweiterung Kopfbaukörper. Bestand Bauteil A. Extensive Dachbegrünung.

Panoramastrasse. Marbacher Weg. Bestand Bauteil B. Erweiterung Kopfbaukörper. Bestand Bauteil A. Extensive Dachbegrünung. Bushaltestelle neu Erweiterung Kopfbaukörper Panoramastrasse Bauteil B Müll Bauteil A Extensive Dachbegrünung OK Attika Fahrradstellplätze unter Gebäude Fahrradstellplätze Oberer Pausenhof Bauteil D Mensa

Mehr

Exposé. Bahnhofstraße Nürnberg GE A2890_MARIENZEILE NÜRNBERG. KSP Jürgen Engel Architekten Theresienhöhe München

Exposé. Bahnhofstraße Nürnberg GE A2890_MARIENZEILE NÜRNBERG. KSP Jürgen Engel Architekten Theresienhöhe München KSP Jürgen Engel Architekten Theresienhöhe 13 80339 München T: +49(0)89.54 88 47-0 F: +49(0)89.54 88 47-38 Exposé A2890_MARIENZEILE, BAHNHOFSTRASSE NÜRNBERG Grundlage Bebauungsplannr. 4562 Unterlagen zur

Mehr

Kellergeschoss. 39-U.01 W-Küche A 7,51 m² U 12,23 m H ca. 2,14m. 39-U.01b Heizaufstellraum A 8,07 m² U 11,55 m H ca. 2,14m

Kellergeschoss. 39-U.01 W-Küche A 7,51 m² U 12,23 m H ca. 2,14m. 39-U.01b Heizaufstellraum A 8,07 m² U 11,55 m H ca. 2,14m Kellergeschoss 39-U.04 Keller 2 17,94 m² U 18,95 m H ca.1.91 39-U.01 W-Küche 7,51 m² U 12,23 m H ca. 2,14m 39-U.01b Heizaufstellraum 8,07 m² U 11,55 m H ca. 2,14m Trockenbauwand: nstrich 39-U.07 Flur/Treppe

Mehr

3,05 3,00 80 X 28 9 STG 17,5/26,0 T. KG ,04 UK RD KG 1,58 OK FF KG 1,01 1,18 1,01 T. KG ,02 UK FD KG 1,58 OK FF KG 1, X 60 1,00

3,05 3,00 80 X 28 9 STG 17,5/26,0 T. KG ,04 UK RD KG 1,58 OK FF KG 1,01 1,18 1,01 T. KG ,02 UK FD KG 1,58 OK FF KG 1, X 60 1,00 LEGENE: eton, unbewehrt eton, bewehrt etonfertigteile bdichtung chsmaße 3,24 3,0 1,12 4, IN.: TUM: ÄNERUNG: GEZ.: 27.09.1 Neu: etail 7,8,1, Fassadenschnitt chse Sparschalung und Wandaufbau chse 2 angep.

Mehr

Bachelorprüfung WS 2013/14 Massivbau I Donnerstag, den Uhr

Bachelorprüfung WS 2013/14 Massivbau I Donnerstag, den Uhr Hochschule München FK 02 Bauingenieurwesen Bachelorprüfung WS 2013/14 Massivbau I Donnerstag, den 23.01.2014 10. 12. Uhr Name:.. Studiengruppe.. Gesamt erreichbar ca. 107 Punkte (davon ca. 28 Punkte für

Mehr

35 5 2, , , ,57 5. iv14v-top. 1,00 m DFF 94 X ,00 m 94 X 118 DFF iv14v-top 94 X 118

35 5 2, , , ,57 5. iv14v-top. 1,00 m DFF 94 X ,00 m 94 X 118 DFF iv14v-top 94 X 118 2, 1,57 5 1,67 5 3,30 5 3,59 175 2,30 5 5,15 5 chtung! 1,65 175 4,82 3,75 5 1,22 3,28 5 18 3,25 18 6, 7,06 5 85 85 7,42 5 3,25 7,67 5 7,06 5 8.84 m² 4.42 m² (50%) RH 12.5 12.37 m² (Nfl.) 8.58 m² (Wfl.)

Mehr

[ Unsichtbare Werte - Innendämmung ]

[ Unsichtbare Werte - Innendämmung ] [ Unsichtbare Werte - Innendämmung ] Bauen wir die 2000-Watt-Gesellschaft Autor: Marcus Knapp 21.03.2014 Inhaltsverzeichnis - Vorteil von Innendämmung - Herausforderung Innendämmung in der Praxis - Lösungsansätze

Mehr

Integrierter Ringanker für. EURO-MX-Deckensysteme

Integrierter Ringanker für. EURO-MX-Deckensysteme Information Integrierter Ringanker für MILMERDORF 1 EURO-nsysteme MILMERDORF www.betonwerk-mil.de Inhalt MILMERDORF 2 eite 1. Grundlagen 3 2. Beispiel Verlegeplan 4 3. integrierter Ringanker für EURO-n

Mehr

5½-Zimmer-Wohnung im 1. OG

5½-Zimmer-Wohnung im 1. OG 5½-Zimmer-Wohnung im 1. OG Tobelwiesstrasse 4, Nürensdorf Objekt Typ 5½-Zimmer-Wohnung mit Balkon und Cheminée Lage nördlich Ortszentrum Baujahr 1972 Kataster-Nr. 281 Wohnfläche Balkon Kellerabteil Garage

Mehr

1. Baukredit für den Neubau Kindergarten Nordstrasse

1. Baukredit für den Neubau Kindergarten Nordstrasse 1. Baukredit für den Neubau Kindergarten Nordstrasse Im 2006 hatte der Bezirksrat beschlossen, auf die Sanierung des Kindergartens an der Nordstrasse im Dorf Einsiedeln, der eigentlich nur als Provisorium

Mehr

attraktive Ladenvermietung Gerberpassage in Basel durch die Livit AG, Basel

attraktive Ladenvermietung Gerberpassage in Basel durch die Livit AG, Basel attraktive Ladenvermietung Gerberpassage in asel durch die Livit G, asel asel Marktplatz Visualisierung von Itten rechtbühl rchitekten Gerberpassage Laden Post Lage Gerberpassage Neugestaltung von Itten

Mehr

Büro 2 BF: 22.3m2. Büro 1 BF: 22.5m2. BF: 8.6m2 Gang BF: 6.6m2. Gang BF: 16.4m2. Archiv BF: 9.1m2. Archiv. Lager BF: 22.5m2. BF: 9m2.

Büro 2 BF: 22.3m2. Büro 1 BF: 22.5m2. BF: 8.6m2 Gang BF: 6.6m2. Gang BF: 16.4m2. Archiv BF: 9.1m2. Archiv. Lager BF: 22.5m2. BF: 9m2. Terrasse Terrasse Terrasse Badenerstrasse Büro/Gewerbe Büro/Gewerbe Bus VBZ Besucher PP Büro/Gewerbe Verladerampe Gewerbe / Lager Parkplätze Einstellhalle Schnitt Besprechung 2 BF: 23.9m2 BF: 33.5m2 Büro

Mehr

Wohnbauprojekt in Schwerin Amtstraße Parzelle 6

Wohnbauprojekt in Schwerin Amtstraße Parzelle 6 Wohnbauprojekt in Schwerin mtstraße Parzelle 6 Firmenpräsentation Sitz: Thünenweg 19 1827 Güstrow Fon: 08 880 Fax: 08 889 Büro: Stephanstr 1 180 Rostock Fon: 08080 Fax: 08089 E-Mail: info@cks-mvde Internet:

Mehr

Individuelles Wohnen im Grünen - Neubau EFH Hofstetten

Individuelles Wohnen im Grünen - Neubau EFH Hofstetten Individuelles Wohnen im Grünen - Neubau EFH Hofstetten Gerber AG Architekturbüro Immobilienverwaltung Bachgasse 2 061 726 80 90 info@gerber-a.ch www.gerber-a.ch / 39a / 39b 4114 Hofstetten Hofstetten Hofstetten,

Mehr

Neu ausgebaute Altstadtwohnungen in Rheinfelden zu verkaufen

Neu ausgebaute Altstadtwohnungen in Rheinfelden zu verkaufen Neu ausgebaute ltstadtwohnungen in Rheinfelden zu verkaufen Kirchgässli 8 Gustav Kalenbach-Platz 7 Umbau zweier ltstadthäuser in Rheinfelden Stockwerkeigentum - Willenegger und den Hartog dipl. rchitektinnen

Mehr

Beurteilung des Gebäudebestands Zündholzfabrik bezüglich Zustand der Tragstruktur

Beurteilung des Gebäudebestands Zündholzfabrik bezüglich Zustand der Tragstruktur Besprechung vom 1. April 2015 Provokationsverfahren zur Fabrik, Fehraltorf Beurteilung des Gebäudebestands Zündholzfabrik bezüglich Zustand der Tragstruktur 1 34 GEBÄUDE TRAGWERK BAUWERKSZUSTAND (3) STATIK

Mehr

64295 - ARCHITEKTURVERMESSUNG NEUSTADTGASSE 11, ZÜRICH.DOCX. w w w. t e r r a d a t a. c h

64295 - ARCHITEKTURVERMESSUNG NEUSTADTGASSE 11, ZÜRICH.DOCX. w w w. t e r r a d a t a. c h GFZ Kindertagesstätte 1 Neustadtgasse 11, 8001 Zürich September 2012 - RCHITEKTURVERMESSUNG NEUSTDTGSSE 11, ZÜRICH.DOCX w w w. t e r r a d a t a. c h Terradata G _01 GRUNDRISS 2. UNTERGESCHOSS Tachymetrische

Mehr

Sanierungs- und Nutzungskonzept Fachwerkhaus Gaus Denzlingen

Sanierungs- und Nutzungskonzept Fachwerkhaus Gaus Denzlingen Sanierungs- und Nutzungskonzept Fachwerkhaus Gaus Denzlingen Maßnahmen allgemein - Allgemeine und substanzerhaltende Sanierungen - Sanierungen und Umbauten für die Nutzung des Gebäudes im Erdgeschoß -

Mehr

Terrassenwohnungen. Maihuserstrasse Menziken 6 Wohnungen Zimmer

Terrassenwohnungen. Maihuserstrasse Menziken 6 Wohnungen Zimmer Terrassenwohnungen Maihuserstrasse Menziken 6 Wohnungen 3.5 5.5 Zimmer CSC Bau AG Hauptstrasse 2 5737 Menziken info@cscbau.ch www.cscbau.ch CHS immobilien ag Christian Schweizer Wydenstrasse 1 5734 Reinach

Mehr

Kanalstrasse. Lernbecken. Aare

Kanalstrasse. Lernbecken. Aare N Kanalstrasse 40. 1.45 42.26 5.08 15.50 Servicetrakt Nord Servicetrakt Süd Spruntürme Lernbecken Hallenbad Schwimmbecken Aare Plangrösse: A3 Situation M 1:500 N 1 D A B Betonfertigteilelement 2 3 4 5

Mehr

Schöck Isokorb Ergänzungstyp EQ

Schöck Isokorb Ergänzungstyp EQ Schöck Isokorb Ergänzungstyp Abb. 258: Schöck Isokorb Typen 1, 2 Schöck Isokorb Ergänzungstyp Für planmäßig vorhandene Horizontalkräfte oder positive Momente geeignet. Er überträgt horizontale Querkräfte

Mehr

7.43 5 40 17 5 3.79 5 11 5 1.80 24 1.55 1.01 2.26 75 2.26 1.74 4.70 24 1.26 49. Technik 17 STG 17.5/29.6. Bad. WFL.: 8.70 m² Grundfläche: 8.

7.43 5 40 17 5 3.79 5 11 5 1.80 24 1.55 1.01 2.26 75 2.26 1.74 4.70 24 1.26 49. Technik 17 STG 17.5/29.6. Bad. WFL.: 8.70 m² Grundfläche: 8. Schnitt A_A 7.43 5 5.54 5 7.43 5 17 5 2.19 11 5 5 1.60 2.69 5 1.25 1.55 17 5 3.79 5 11 5 1.37 5 2.19 5 4.70 75 1.26 89 WFL.: 23.48 m² : 23.80 m² Technik WFL.: 23.48 m² : 23.80 m² Astellschrnk WFL.: 1.48

Mehr

Falkensteiner Hotel Schladming

Falkensteiner Hotel Schladming 1/5 Falkensteiner Hotel Schladming Europaplatz 613 8970 Schladming, Österreich Paul Ott Aus dem geladenen Wettbewerb für ein Vier-Sterne-Superior Hotel im Sommer 2010 war Hohensinn Architektur mit einem

Mehr

Wohnen und Arbeiten im Handwerkerzentrum Helgenhüsli, Unterägeri

Wohnen und Arbeiten im Handwerkerzentrum Helgenhüsli, Unterägeri Konzeptionierung: Architektur Holzbau ForrerGerber AG Architekten und Generalunternehmung Uster Hans Andres Architekt Zürich Andres Waibel Architekt Zürich Création Holz: Hermann Blumer und Heinz Jucker

Mehr

Schadensfreier Mauerwerksbau

Schadensfreier Mauerwerksbau Schadensfreier Mauerwerksbau Teil 2: Vereinfachtes Bemessungsverfahren nach DIN 1053-1 Dipl.- Ing. Rudolf Herz Verein Süddeutscher Kalksandsteinwerke e.v. Dipl.- Ing. R. Herz Bemessung 1 Inhaltsangabe

Mehr

Neubau Mehrfamilienhaus Schmittegasse 8, Oberstdorf

Neubau Mehrfamilienhaus Schmittegasse 8, Oberstdorf Neubau Mehrfamilienhaus Schmittegasse 8, Oberstdorf Schlüsselfertiger Verkauf direkt vom Bauträger Zentrumsnahe, ruhige Wohn-Lage Solider Ziegel-Massivbau 8 Wohneinheiten mit 53m² bis 99m² Wohnfläche Alle

Mehr

96 Bänder. Lappenbänder. Typ A. Schnelles Ein-und Aushängen von Türen Universell einsetzbare Ganzmetallausführung. Typ B. Werkstoff und Oberfläche

96 Bänder. Lappenbänder. Typ A. Schnelles Ein-und Aushängen von Türen Universell einsetzbare Ganzmetallausführung. Typ B. Werkstoff und Oberfläche 96 Lappenbänder 347 Typ A 6.35.1 Ø 6.35 25.4.1 6.35 Typ 25.4.1 6.35 Ø 6.35 6.35.1 Schnelles Ein-und Universell einsetzbare Ganzmetallausführung 31.7 63.5 50.8 50.8 50.8 31.7 63.5 50.8 Stahl, verzinkt oder

Mehr

St 1 St 2 C - 8 C - 9 C - 10 C Haus C. Sanierung - Denk mal. 9,6 1 m 2 A - 1 B - 6 A - 2 A - 3 A - 4

St 1 St 2 C - 8 C - 9 C - 10 C Haus C. Sanierung - Denk mal. 9,6 1 m 2 A - 1 B - 6 A - 2 A - 3 A - 4 5,0 9 m 2 9,2 2 m 2 9,6 1 m 2 10,0 5 m 2 1 2 3 4 C - 7 C - 8 C - 9 C - 10 C - 11 MÜNZMEISTERSTRSSE C - 7 Garten z u B - 6 Haus C Sanierung - Denkmal zu C-11 z u - 1 B - 6-1 Haus B Sanierung - Denk mal

Mehr

Standort Leaf. Kuchl/Georgenberg Georgenbergstraße/Berglweg. Lage:

Standort Leaf. Kuchl/Georgenberg Georgenbergstraße/Berglweg. Lage: Projektname: Leaf Standort Leaf Lage: Kuchl/Georgenberg Georgenbergstraße/Berglweg FH ist in wenigen Minuten erreichbar. Infrastrukturelle Einrichtungen sind in unmittelbarer Nähe. Das Haus liegt direkt

Mehr

3.2 Deckenauflager Wohnungstrenndecke Anschluss an Außenwand Deckenauflager mit POROTON -DRS

3.2 Deckenauflager Wohnungstrenndecke Anschluss an Außenwand Deckenauflager mit POROTON -DRS 3.2 Deckenauflager Wohnungstrenndecke nschluss an ußenwand 3.2.1 Deckenauflager mit POROTON -DRS 3.2 Deckenauflager Wohnungstrenndecke nschluss an ußenwand 3.2.2 Deckenauflager mit Stirndämmung 3.3 Wohnungstrenn-

Mehr

Bauingenieurwesen: Fürst Laffranchi Bauingenieure GmbH, Aarwangen Verantwortlich: Massimo Laffranchi Mitarbeit: Jean Bourquin

Bauingenieurwesen: Fürst Laffranchi Bauingenieure GmbH, Aarwangen Verantwortlich: Massimo Laffranchi Mitarbeit: Jean Bourquin Projekt Nr. 8: 3. RanG 3. preis Architektur: ARGE Wagner Vanzella Architekten / Ressegatti Thalmann Architektinnen Am Schanzengraben 15, 8002 Zürich Verantwortlich: Marcella Ressegatti, Michael Wagner

Mehr

Schöck Isokorb Typ K-Eck

Schöck Isokorb Typ K-Eck Schöck Isokorb Typ Schöck Isokorb Typ Abb. 114: Schöck Isokorb Typ Schöck Isokorb Typ Für auskragende Eckbalkone geeignet. Er überträgt negative Momente und positive Querkräfte. 127 Schöck Isokorb Typ

Mehr

DIE ALPENVILLA FÜR FEYRSINGER BAUTRÄGER GMBH AUF GP. 905/12, KG ST. ULRICH. Wohnnutzfläche 324,37 m

DIE ALPENVILLA FÜR FEYRSINGER BAUTRÄGER GMBH AUF GP. 905/12, KG ST. ULRICH. Wohnnutzfläche 324,37 m DIE ALPENVILLA FÜR FEYRSINGER BAUTRÄGER GMBH AUF GP. 905/12, KG 82115 ST. ULRICH Wohnnutzfläche 324,37 m 2 Wasserleitung PVC DN 80 NEUBAU WOHNHAUS FFOK EG ± 0,00 = 874,40m ü.a.m. 905/12 1.093 m 2 D=872,75

Mehr

Vollstürze MB / MC (Bemessung)

Vollstürze MB / MC (Bemessung) Vollstürze MB / MC (Bemessung) Bemessungstabellen für Backstein- / Zementsteinübermauerung MB / MC Die nachfolgenden Bemessungstabellen gelten für übermauerte Stürze, die folgenden Bedingungen genügen:

Mehr

Baugesuch Untergeschoss: Kanalistion und Werkleitungen A-A KS 80/60 D = = E = = S = = S - 1.

Baugesuch Untergeschoss: Kanalistion und Werkleitungen A-A KS 80/60 D = = E = = S = = S - 1. x x x x x 0 x x x S -..0..0..0. PVC ø, Gef. % ø, Gef. %. x 0 x.0 Trinkwasser.0 Strom B-B D.. x 0 x ø, Gef. % B-B D Trinkwasser Anschluss an ARA Neubau Wohnhäuser Pfandersmatt, Burgistein :00 Kurt Brönnimann,

Mehr

Schöck Isokorb Typ OXT

Schöck Isokorb Typ OXT Schöck Isokorb Typ Schöck Isokorb Typ Abb. 301: Schöck Isokorb Typ Schöck Isokorb Typ Für Konsolen geeignet. Er überträgt positive Querkräfte und Normalkräfte. 271 Schöck Isokorb Typ Elementanordnung

Mehr

Alterszentrum Weihermatt, Urdorf (CH) Käfergrund 41/43/45, Aarau (CH) Objekt Eine Nachprüfung der Erdbebenresistenz des Mehrfamiliengebäudes

Alterszentrum Weihermatt, Urdorf (CH) Käfergrund 41/43/45, Aarau (CH) Objekt Eine Nachprüfung der Erdbebenresistenz des Mehrfamiliengebäudes Alterszentrum Weihermatt, Urdorf (CH) Käfergrund 41/43/45, Aarau (CH) Im Zug der Sanierung und Erweiterung des Alterszentrum Weihermatt in Urdorf wurde auch die Erdbebensicherheit untersucht. Man hat festge-stellt,

Mehr

1. Passivhaus- Objektdokumentation

1. Passivhaus- Objektdokumentation 1. Passivhaus- Objektdokumentation Einfamilienhaus mit Garage in Truchtlaching Verantwortlicher Planer in der Ausführung Dipl. Ing. (FH) Thorsten Knieriem; Verantwortliche Architekten im Entwurf Brüderl

Mehr

UNIVERSITÄT KAISERSLAUTERN Massivbau und Baukonstruktion Prof. Dr.-Ing. Jürgen Schnell. Ausgabe: 26. April 2007 BERECHNUNG EINES BÜROGEBÄUDES:

UNIVERSITÄT KAISERSLAUTERN Massivbau und Baukonstruktion Prof. Dr.-Ing. Jürgen Schnell. Ausgabe: 26. April 2007 BERECHNUNG EINES BÜROGEBÄUDES: UNIVERSITÄT KAISERSLAUTERN Massivbau und Baukonstruktion Prof. Dr.-Ing. Jürgen Schnell 1. Übung SSB III (SS 07) Ausgabe: 26. April 2007 BERECHNUNG EINES BÜROGEBÄUDES: Name: Vorname: Matr.-Nr.: Parameter:

Mehr

Elascon FixUK-H Montagesystem für Fassaden-Holz-UK Produktinformation

Elascon FixUK-H Montagesystem für Fassaden-Holz-UK Produktinformation Elascon FixUK-H Montagesystem für Fassaden-Holz-UK Produktinformation Elascon FixUK-H Die sichere Schraube für die Montage vorgehängter Fassaden Mit Elascon FixUK-H werden Dämmung und Unterkonstruktion

Mehr

Statik der Baukonstruktionen I: Statisch bestimmte Systeme kb07 13-1

Statik der Baukonstruktionen I: Statisch bestimmte Systeme kb07 13-1 Statik der Baukonstruktionen I: Statisch bestimmte Systeme kb07 13-1 13.0 Einfacher Lastabtrag für Vertikallasten 13.1 Konstruktionsbeispiele für Lastabträge Garage in Wandbauweise zugehöriger Lastabtrag

Mehr

ORGANISATION ZUR VERSETZUNG VON FERTIG-TRAFOSTATIONEN UND TIEFBAU-HINWEISE ZUR FERTIGSTELLUNG VON

ORGANISATION ZUR VERSETZUNG VON FERTIG-TRAFOSTATIONEN UND TIEFBAU-HINWEISE ZUR FERTIGSTELLUNG VON ORGANISATION ZUR VERSETZUNG VON FERTIG-TRAFOSTATIONEN UND TIEFBAU-HINWEISE ZUR FERTIGSTELLUNG VON UNTERFLUR-TRAFOSTATIONEN Robert Fuchs AG Elektrotechn. Artikel CH-8834 Schindellegi Telefon 044 787 05

Mehr

KLIMAHAUS. Anna-Maria Groß, Rebecca Haas. ZIELSETZUNG und ANALYSE. KERN und OFEN

KLIMAHAUS. Anna-Maria Groß, Rebecca Haas. ZIELSETZUNG und ANALYSE. KERN und OFEN KLIMHUS nna-maria Groß, Rebecca Haas ZIELSETZUNG und NLYSE Ziel unseres Entwurfes ist es, ein Gebäude mit gesundem, behaglichen Raumklima zu schaffen. Ein angenehmes Raumklima wird hauptsächlich durch

Mehr

Keller. Boden fertig Boden roh B: Plättli W: Abrieb D: Abrieb EI ST. roh Gang

Keller. Boden fertig Boden roh B: Plättli W: Abrieb D: Abrieb EI ST. roh Gang ES neu A 0.00 best. KN best. ES -. best. KS best. Swisscom -.6 Grenze Sickerschacht Grünfläche Wiese Anschluss an KN KS best. Swisscom.8.87.0 Wasserleitung neu AK-AK Mauer 98 8..08 8.60 8.89 8.70 Swisscom

Mehr

Ausschreibungstexte Vollfertigteile

Ausschreibungstexte Vollfertigteile 1.100 Kurztext: Außenwand; 20 c; LAC 6 ² Außenwand aus Leichtbetonwandeleenten haufwerksporiges Gefüge Festigkeitsklasse: LAC 6 nach DIN EN 1520 Einbauort/ -geschoss: 1,2 t/³ 20,0 c Eleenthöhe: Oberflächen:

Mehr

Treffpunkt. Gästehaus am Salvatorberg

Treffpunkt. Gästehaus am Salvatorberg Treffpunkt Gästehaus am Salvatorberg achelorthesis SS2016 / Hochschule Darmstadt Lisa-Marie Senke 726752 Herausgeber Prof. Orawiec etreuer Prof. Leyh, Prof. Vetter, Dr.-Ing.de Saldanha ufgabe und Ort Eine

Mehr

«Die Lage der Wärmedämmung in den Schichtenrissen erfolgt nicht nur aus technischen Gründen, sondern auch aus räumlichen Überlegungen.

«Die Lage der Wärmedämmung in den Schichtenrissen erfolgt nicht nur aus technischen Gründen, sondern auch aus räumlichen Überlegungen. These 3 Phase: Detail Manuela Tanja Schmid «Die Lage der Wärmedämmung in den Schichtenrissen erfolgt nicht nur aus technischen Gründen, sondern auch aus räumlichen Überlegungen.» Ausgangslage. Im Modul

Mehr

Technische Daten. Abmessungen. NewDamp Elastomer-Dämpfer mit konstanter Eigenfrequenz. Schwingungsisolierung M-ND01-A

Technische Daten. Abmessungen. NewDamp Elastomer-Dämpfer mit konstanter Eigenfrequenz. Schwingungsisolierung M-ND01-A 113 NewDamp Elastomer-Dämpfer mit konstanter Eigenfrequenz Serie M-ND1 M-ND1- kann Lasten von bis zu 11 kg dämpfen und bietet eine lastunabhängige Resonanzfrequenz (CNF - constant natural frequency): Die

Mehr

BLUMENAU. Wohneigentum inmitten Langenthals. Haus 9c / 9d

BLUMENAU. Wohneigentum inmitten Langenthals. Haus 9c / 9d BLUMEAU Wohneigentum inmitten Langenthals Haus 9c / 9d Die Zwillingshäuser 9c und 9d stehen nördlich der Villa Geiser am Rand des Blumenau-Areals. Pro Haus stehen sechs Wohnungen zur Verfügung: zwei im

Mehr

Kontaktadresse: GeBaWo, Gemeinsam Bauen und Wohnen, Beha Feldmaier Telefon und ,

Kontaktadresse: GeBaWo, Gemeinsam Bauen und Wohnen, Beha Feldmaier Telefon und , Keine ngaben Keine ngaben Keine ngaben Keine ngaben Gemeinschaftsraum Keller- und Fahrradräume bstell- und Lagerräume Keller- und Fahrradräume Kellerräume für + Gastzimmer Keller- 1 Lager und Fahrradräume

Mehr

P03. Ansicht West / Wollankstr. Grundriss 1.OG 112-GP-GR-02. Antrag auf vereinfachte Baugenehmigung ( 64 BauO Bln) Genehmigungsplanung 1:100 A2 A1 S3A

P03. Ansicht West / Wollankstr. Grundriss 1.OG 112-GP-GR-02. Antrag auf vereinfachte Baugenehmigung ( 64 BauO Bln) Genehmigungsplanung 1:100 A2 A1 S3A bsturzsicherungshöhe ab OKF OK First Wollankstraße 110 +19,20 OK Brandüberschlag +19,53 OK Eckerhöhung OK First = OK Dachterrasse = +42,70 ünhn Wollankstraße 110 +16,00 +15,65 W ntrag auf nsicht West /

Mehr

Neubau- Wohnungen in 3 Chalets

Neubau- Wohnungen in 3 Chalets Überbauung Parzelle 511, Blankenburg Titelblatt Neubau- Wohnungen in 3 Chalets Beschrieb Beschrieb Die Überbauung befindet sich in Blankenburg, unmittelbar neben dem idyllischen Dorf Zweisimmen. Das Dorf

Mehr

Übersicht. Beschreibung. Netto-Mietzinse

Übersicht. Beschreibung. Netto-Mietzinse in Mauren Übersicht Adresse 8576 Mauren TG Objekt neubau Büro- und Gewerbegebäude Quadratmeter ca. 334 m 2 Büroräume (1. und 2. Obergeschoss) ca. 303 m 2 Produktionsräume mit Option von ca. 303 m 2 (Zwischenboden)

Mehr

Southco Unverlierbare Verbindungen Polierte Ausführung mit Druckfeder, Größe M3 Hochglanzpolierte Oberfläche

Southco Unverlierbare Verbindungen Polierte Ausführung mit Druckfeder, Größe M3 Hochglanzpolierte Oberfläche olierte usführung mit ruckfeder, Größe M3 Hochglanzpolierte Oberfläche 17 10 7 Unverlierbare Verbindungen ØH 0,76 mm 0,7 ruckfeder Maße Min. Max. 1,7 7,1 4,0 M3 x 0,5 1,7 7,1 4,0 M3 x 0,5 Ø Ø7,5 Lieferung:

Mehr

572.ch. IttenBrechbühl

572.ch. IttenBrechbühl 572.ch Ittenrechbühl 5 INHLTSVERZEICHNIS Prolog Planungsperimeter 7 Das auprojekt 9 Landschaft Umgebungsgestaltung 13 Umgebungselemente 15 rchitektur Grundrisse Mieterausbau 17 Schnitte 29 Fassaden 33

Mehr

AUSFÜHRUNG DER NANI TORABDICHTUNGEN TORABDICHTUNG TYP P-TAD/LP-TAD

AUSFÜHRUNG DER NANI TORABDICHTUNGEN TORABDICHTUNG TYP P-TAD/LP-TAD ,, Tel: (039 409) 914 0 Fax: (039 409) 345 AUSFÜHRUNG DER NANI TORADICHTUNGEN TORADICHTUNG TYP P-TAD/LP-TAD A. eschreibung Die Torabdichtung besteht aus einem vorderen und einem hinteren Rahmen aus stabilen

Mehr

CLUB HOUSE. Selbstverständlich kann das Gebäude gegen Aufpreis in Wunschfarbe lackiert oder weiter modifiziert werden.

CLUB HOUSE. Selbstverständlich kann das Gebäude gegen Aufpreis in Wunschfarbe lackiert oder weiter modifiziert werden. CLU HOUSE 1 CLU HOUSE Eventgebäude für den Innen und usseneinsatz geeignet aus modifizierten Seefrachtcontainern. Das Containergebäude ist schnell auf- und abbaubar. Es durchlief das TÜV-Genehmigungsverfahren

Mehr

Informationsabend Sanierung PS Ettenhausen

Informationsabend Sanierung PS Ettenhausen büchelgubler architekten Informationsabend Sanierung PS Ettenhausen 27. September 2016 steinlerstrasse 3 9545 wängi steinlerstrasse 3 9545 wängi tel. 052 366 48 04 fax. 052 366 48 05 tel. 052 366 48 04

Mehr

Unterlagen für Verkaufsdokumentation (Etappe 2 / 3)

Unterlagen für Verkaufsdokumentation (Etappe 2 / 3) Unterlagen für Verkaufsdokumentation (Etappe 2 / 3) Container Zufahrt ESH Besucher 515.90 513.40 512.90 515.40 513.90 515.40 513.40 514.90 bestehende Linde 516.40 516.70 516.90 geplante Einfamilienhäuser

Mehr

4. Rang 4. Preis. Architektur: Schulz und Schulz Architekten, Leipzig (DE) Landschaftsarchitektur: POLA Landschaftsarchitekten, Berlin (DE)

4. Rang 4. Preis. Architektur: Schulz und Schulz Architekten, Leipzig (DE) Landschaftsarchitektur: POLA Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Projekt Nr. 12: 4. Rang 4. Preis Architektur: Schulz und Schulz Architekten, Leipzig (DE) Landschaftsarchitektur: POLA Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Brandschutz: BDS Security Design AG, Bern Bauingenieurwesen:

Mehr

Erweiterung Bündner Kunstmuseum, Chur (CH)

Erweiterung Bündner Kunstmuseum, Chur (CH) Frank Brunhart Johannes Brunner Nic Wohlwend Dipl. Arch. ETH Dipl. Arch. ETH Dipl. Arch HTL/FH Egerta 37 FL-9496 Balzers Bovel CH-9478 Azmoos T +423 384 31 70 F +423 384 31 71 @.li www..li Internationaler

Mehr

BAUEN HAUSPORTRÄT. Fotos: Huf Haus GmbH. 10 Traumhäuser 01/14

BAUEN HAUSPORTRÄT. Fotos: Huf Haus GmbH. 10 Traumhäuser 01/14 BAUEN HAUSPORTRÄT Individualität im fl Fotos: Huf Haus GmbH 10 Traumhäuser 01/14 HAUSPORTRÄT exiblen System Das Modulsystem modum: von Huf Haus verbindet moderne Fachwerkarchitektur mit flexibler Wohnraumgestaltung.

Mehr

3 Montage der Z-Achse

3 Montage der Z-Achse 3 Montage der Z-chse Materialliste für die Z-chse 2 x Glatte, verchromte Rundstange Ø8 mm x 320 mm 2 x Gewindestange M5 x 300 mm 16 x M3 Schraube x 10 mm - IN-912 Klasse 8.8, schwarz 2 x M3 Schraube x

Mehr

Abbruch und Neubau Kita Bärcheninsel Stuttgart

Abbruch und Neubau Kita Bärcheninsel Stuttgart Abbruch und Neubau Kita Bärcheninsel Stuttgart November 2014 Häuser für Kinder GmbH Luftbild Übersicht STEP Vaihingen Bf Kita Bärcheninsel Luftbild Übersicht Bushaltestelle Dürrlewang Erläuterung Gebäudenutzung

Mehr

Brauhausstraße. Haus 7. Haus 6. Haus 5 Friedenstraße 45. Friedenstraße 41. Friedenstraße 43. Haus 8 Berckhauserstr. 35. Haus 9 Berckhauserstr.

Brauhausstraße. Haus 7. Haus 6. Haus 5 Friedenstraße 45. Friedenstraße 41. Friedenstraße 43. Haus 8 Berckhauserstr. 35. Haus 9 Berckhauserstr. Friedenstraße Mälzereistraße Mälzereistraße 1 Mälzereistraße 5 Haus 1 Mälzereistraße 3 Haus 4 Friedenstraße 63 Friedenstraße 61 Haus 6 Am Tucherturm 2 Haus 7 Am Tucherturm 4 Turm Haus 1 Haus 4 Haus 6 Haus

Mehr

4 KONSTRUKTIONSDETAILS

4 KONSTRUKTIONSDETAILS KONSTRUKTIONSDETAILS 4 4.1 Außenecke Außenwand 4.2 Innenecke Außenwand 4.3 Sockelanschluss Außenwand 4.4 Zugverankerung Wandelement / Bodenplatte 4.5 Zugverankerung Geschossstoß 4.6 Anschluss Tür / Fenster

Mehr