a-eberle Erdschlusswischer-Relais Betriebsanleitung Bauformen Typ EWR 22

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "a-eberle Erdschlusswischer-Relais Betriebsanleitung Bauformen Typ EWR 22"

Transkript

1 Betriebsanleitung Ausgabe 04/2004 Typ a-eberle Erdschlusswischer-Relais Bauformen Steckbaugruppe 12 TE Aufbaugehäuse für Wandmontage Gehäuse für Schalttafeleinbau Gehäuse für Hutschienenmontage 35 mm 1

2 Erdschlusswischer-Relais Bedienungsanleitung Copyright 2000 by A. Eberle GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten. Herausgegeben von A. Eberle GmbH & Co. KG Aalener Straße 30/ Nürnberg Die Firma A. Eberle GmbH & Co. KG übernimmt keine Haftung für Schäden oder Verluste jeglicher Art, die aus Druckfehlern oder Änderungen in dieser Bedienungsanleitung entstehen. Ebenso wird von der Firma A. Eberle GmbH & Co. KG keine Haftung für Schäden und Verluste jeglicher Art übernommen, die sich aus fehlerhaften Geräten oder durch Geräte, die vom Anwender geändert wurden, ergeben. Warnvermerke und Hinweise Das Erdschlusswischer-Relais hat im Auslieferzustand alle einschlägigen Sicherheitsforderungen vollständig erfüllt. Um diesen Zustand zu erhalten und einen gefahrlosen Betrieb sicherzustellen, muss der Anwender die folgenden und alle in der Betriebsanleitung enthaltenen Hinweise und Warnvermerke beachten. 2

3 Verwendung Erdschlusswischer-Relais überwachen die einzelnen Leitungsabzweige an der Sammelschiene und zeigen Erdschlusswischer und Erdschlusswischer mit Dauererdschluss an. Die vielfältigen Merkmale der Geräte und die einfache Änderung der Einstellparameter ermöglichen die optimale Anpassung an die Gegebenheiten des Netzes. Merkmale Ansprechwert der Verlagerungsspannung und des Summenstromes einstellbar Unterdrückung von Wischermeldungen in Abhängigkeit einer wählbaren Mindestdauer der Verlagerungsspannung Unterdrückung von Erdschlussmeldungen in Richtung Sammelschiene (wahlweise) Bei erneutem Erdschluss wahlweise Beibehaltung oder Rücksetzung des (alten) Meldezustandes und Anzeige der jeweils aktueller Richtung des Erdschlussstromes Meldezustand bleibt bei Ausfall der Versorgungsspannung erhalten (bistabiles Relais) Rücksetzung der Anzeige manuell, durch ein externes Signal oder automatisch nach Ablauf einer Zeitspanne Meldung Verlagerungsspannung U NE >U als LED und als Relaisausgang Beschreibung Das gewählte Erfassungsprinzip lehnt sich an die bewährte Technik der Wischer-Relais EWR 2 und EWR 20/21 an. Zur Erkennung eines Erdschlusses und dessen Richtung werden die Verlagerungsspannung U NE und der Summenstrom I E erfasst und deren Polaritäten sofort nach Erdschlusseintritt miteinander verglichen. Um ein Fehlansprechen des Erdschlusswischer-Relais zu verhindern, wird dieser Vergleich nur innerhalb eines schmalen Zeitfensters durchgeführt. Als Bezugsgröße für die Richtung des Erdschlussstromes dient die Verlagerungsspannung. Wenn beide erfassten Vergleichsgrößen die gleiche Polarität haben, liegt der Erdschluss in Richtung Leitung; bei ungleicher Polarität in Richtung Sammelschiene. 3

4 s1 (k) s2 (l) U1N U2N U3N N Reset UNE N UH 11 Test 10 Bild 1 Funktionsschaltbild des 1 Messkreis Summenstrom 2 Messkreis Verlagerungsspannung (3x 100/110V oder offene Dreieckswicklung) 3 Vergleich der gepolten Signale + Auswertung 4 Meldung Dauererdschluss 5 Meldung Erdschluss in Richtung Sammelschiene 6 Meldung Erdschluss in Richtung Leitung 7 Meldung Betrieb 8 Meldung Störung 9 Meldung U NE größer als eingestellte Grenze >U 10 Rücksetzeingänge (extern) 11 Stromversorgung 12 Test 13 Rücksetztaste Meldungen Die folgenden Meldungen können per DIP-Switch S3 konfiguriert werden. (siehe Seite 14) Bei jedem erneuten Erdschlusswischer, verbunden mit wechselnder Richtung des Erdschlussstromes, wechselt auch die Anzeige, ohne dass diese vorher von Hand oder durch ein Signal zurückgestellt wurde (nachtriggerbar). Zwischen den Wischern muss die Verlagerungsspannung den eingestellten Grenzwert unterschreiten. Die Meldung bleibt nach Eintritt des erstmaligen Erdschlusswischers solange gespeichert, bis die Meldung quittiert wird; nachfolgende Erdschlusswischer werden nicht gemeldet (nicht nachtriggerbar). Automatische Rücksetzung von Relais und Anzeige Nach Ablauf der vorgewählten Zeit setzen sich Anzeigen und Melderelais selbsttätig in die Ausgangsposition zurück. 4

5 Meldung von Erdschlusswischer / Dauererdschluss Im Standard-Betriebszustand (Merkmal V0, V1) wird der Erdschlusswischer sofort gemeldet, die Meldung "Dauererdschluss" wird erst dann aktiviert, wenn nach dem Eintritt eines Erdschlusses die Verlagerungsspannung länger als 3s bzw. 15s einen Wert beibehält, der über dem eingestellten Grenzwert für >U liegt und ein Wischer erkannt wurde. Bei Merkmal V2, V3 werden nur die Erdschlusswischer gemeldet, bei denen die Dauer des Erdschlusses den eingestellten Grenzwert (wählbar 3s bzw. 30s) überschreitet. Die Meldung DE erfolgt gleichzeitig mit der Richtungsmeldung LR bzw. SS. Meldearten Meldungsausgabe Meldeart mechanisch (Relais) optisch (LED) A wischt *) dauernd B dauernd dauernd * ) nach Ereigniseintritt wird die Meldung für 1s gehalten. Meldungssammelschiene Per DIP-Switch kann gewählt werden, ob Erdschlusswischer-Meldungen für die Richtung Sammelschiene freigegeben oder unterdrückt werden sollen. Rücksetzung der Erdschlussmeldungen Eingabe des Befehls manuell mit Taste oder über ein externes Rücksetzsignal. Das Rücksetzsignal hat Priorität gegenüber der automatischen Rücksetzung. 5

6 3. Identifikation und Lieferumfang der Geräte 3.1 Identifikation Die Identifikation der Erdschlusswischer-Relais kann anhand der auf dem Typenschild angegebenen Merkmale eindeutig durchgeführt werden. MERKMAL KENNUNG Erdschlusswischer-Relais mit getrennter Dauererdschluss-Meldung und zusätzlichen Grenzwertausgang (LED und Relais) für >U Bauform Aufbaugehäuse für Wandmontage C1 Gehäuse für Schalttafeleinbau mit Einbaurahmen C2 Gehäuse für Hutschienenmontage 35 mm C3 Stromversorgung aus dem Messnetz (AC 100/110 V) H0 extern AC 85V...110V...264V / DC 88V...220V...280V H1 extern DC 18V...60V...72V H2 Hinweis: Merkmal H0 nur dann wählen, wenn die Verlagerungsspannung aus L1, L2 und L3 gewonnen wird! Nennwert In (Summenstromwandler) In = 1 A A1 (per DIP-Switch umstellbar) In = 5 A A2 Ansprechwert des Summenstromes 0,05 x In S1 (per DIP-Switch umstellbar) 0,10 x In S2 0,15 x In S3 Ansprechwert der Verlagerungsspannung 0,30 x U N0 U0 (per DIP-Switch umstellbar) 0,05 x U N0 U1 0,15 x U N0 U2 0,20 x U N0 U3 0,25 x U N0 U4 0,40 x U N0 U5 Meldeart und automatische Meldungsrücksetzung Meldeart A (Melderelais wischt, Anzeige dauernd) automatische Rücksetzung ohne M1 (per DIP-Switch umstellbar) nach 15 Minuten M2 nach 30 Minuten M3 nach 60 Minuten M4 Meldeart B (Melderelais speichert, Anzeige dauernd) automatische Rücksetzung ohne M5 (per DIP-Switch umstellbar) nach 15 Minuten M6 nach 30 Minuten M7 nach 60 Minuten M8 Eingang für übergeordnetes Rücksetzsignal ohne B0 AC / DC 48 V V B1 DC 10 V...48 V B2 6

7 MERKMAL KENNUNG Meldungen von Erdschlusswischer / Dauererdschluss abhängig von der Zeitdauer des Erdschlusses (per DIP-Switch umstellbar) Erdschlusswischer sofort, Dauererdschluss nach 3 Sekunden V0 Erdschlusswischer sofort, Dauererdschluss nach >15 Sekunden V1 beide Meldungen wenn Erdschlussdauer 3 Sekunden V2 beide Meldungen wenn Erdschlussdauer 30 Sekunden V3 Meldung der Erdschlusswischer nach zeitlicher Eintrittsfolge (per DIP-Switch umstellbar) nur ersten Erdschlusswischer (nicht nachtriggerbar) N1 nur jeweils letzten Erdschlusswischer (nachtriggerbar) N2 Betriebsanleitung ohne G0 deutsch G1 englisch G2 Zubehör EWR-Tester für Prüfung von EWR 2, EWR 20 und EWR 21, 3.2 Lieferumfang Steckbaugruppe für Baugruppentäger 19" - 12TE / 3HE komplett, ohne Zusatzteile (auf Anfrage) Aufbaugehäuse für Wandmontage komplett, ohne Zusatzteile Gehäuse für Schalttafeleinbau komplett, ohne Zusatzteile Gehäuse für Hutschienenmontage 35 mm komplett, ohne Zusatzteile 7

8 Betriebsanleitung 4. Montage 4.1 Steckbaugruppe 12T (auf Anfrage) Der Baugruppenträger hat 84 Teilungen mit 84 Platznummern. Jeweils eine bestimmte Platznummer n ist der Bezugspunkt für den Einbau der Führungshalter und der Anschlusselemente auf der Rückseite des Baugruppenträgers. Platznummern LP I II III Führungshalter n - n+8 Federleiste n+1 n+4 n+9 Gewicht: 1,1 kg LP - I LP - II LP - III 7,62 15,24 40, Aufbaugehäuse für Wandmontage Das Erdschlusswischer-Relais kann im kompletten Zustand mit Schrauben direkt an der Montagewand befestigt werden. Abstandsmaße für Löcher 119 x 130 mm - Lochdurchmesser 6 mm Gewicht >1,5 kg 130 Merkmalliste Betrieb service Störung blocked >U Reset LR SS Test DE LR LR SS SS DE DE Status >U L(+) L(-) 1A T/250 V~ 1A T/250 V~ 1A T/250 V~ 1A T/250 V~ Res et K L U 1N U 2N U 3N N L (+) L (-) I E 3x100V~ U NE Aux. volt. Gehäusehöhe 65mm 8 Abmessungen Aufbaugehäuse Bohrbild Schalttafeleinbau 119

9 Betriebsanleitung 4.3 Gehäuse für Schalttafeleinbau Das Erdschlusswischer-Relais kann im kompletten Zustand mit vier Schrauben von hinten an der Montagewand befestigt werden. Maße für Schalttafelausschnitt 101 x 180 mm, Abstandsmaße für Löcher 119 x 196 mm - Lochdurchmesser 4,5 mm Wanddicke >1,5 mm Gewicht 1,5 kg φ 4,5 Merkmalliste Betrieb service Störung blocked >U Reset LR SS Test DE LR LR SS SS DE DE Status >U L(+) L(-) 1A T/250 V~ 1A T/250 V~ 1A T/250 V~ 1A T/250 V~ Res et K L U 1N U 2N U 3N N L(+) L(-) I E 3x10 0V~ U NE Aux. volt Gehäuse für Hutschienenmontage 35 mm Das Erdschlusswischer-Relais kann im kompletten Zustand direkt auf der Hutschiene befestigt werden. Gewicht 1,5 kg 130 Merkmalliste Betrieb service Störung blocked >U 184 Reset LR SS Test DE LR LR SS SS DE DE Status >U L(+) L(-) 1A T/250 V~ 1A T/250 V~ 1A T/250 V~ 1A T/250 V~ Res et K L U 1N U 2N U 3N N L(+) L(-) I E 3x100V~ U NE Aux. volt ,5 Erdanschluss 9

10 5. Anschluss der Zuleitungen Hinweise Aus Sicherheitsgründen dürfen die Zuleitungen während der Anschlussarbeiten keine Spannung führen. Bei Anschluss des Strompfades k und l bitte Polarität beachten! Eine Vertauschung bewirkt unter Umständen eine Umkehr der Richtungsanzeige. Spannungsanschluss L1 L2 L3 L1 L2 L3 L1 L2 L3 n n n N e e U N0 e option option option 3 Bitte beachten Sie, dass im Fall von Variante 3 die Hilfsspannung immer getrennt zugeführt werden muss. Merkmal H0 kann nicht mit Variante 3 kombiniert werden. Stromanschluß L1 L1 k l L2 L3 L2 k l L3 k l 5.1 Gehäuse Aufbaugehäuse für Wandmontage, Gehäuse für Schalttafeleinbau, Gehäuse für Hutschienenmontage 35 mm 10 1 k l k l Schraubklemmen mit Selbstlockerungsschutz; Klemmenleiste steckbar Hinweis: Abziehen der Klemmenleiste nur bei kurzgeschlossenem Strompfad! Zulässiger Leiterquerschnitt (massiv / feindrähtig) Spannungs-, Strompfade, Hilfsenergie 0,5...4,0 mm 2 Meldekreise 0,5...2,5 mm 2

11 6. Bezeichnung der Anschlussklemmen / Kontakte Klemmenbelegung Wandaufbau Messspannung U 1N 3 U 2N 4 U 3N 5 N 6 Verlagerungsspannung U NE 7 Messstrom Wandlerklemme k 1 Wandlerklemme l 2 Erdschlussmeldung Leitung (LR) Arbeitskontakt 1 11 Arbeitskontakt 2 12 Sammelschiene (SS) Arbeitskontakt 3 15 Arbeitskontakt 4 16 Bezugskontakt für 1 und 4 14 Bezugskontakt für 2 und 3 13 Status Arbeitskontakt 23 Ruhekontakt 22 Bezugskontakt 21 Rückstellsignal (Reset) L (+) 26 L (-) 27 Rückstellsignal (Reset) (H0) 10 Dauererdschluss Bezugskontakt 1 17 Arbeitskontakt 1 20 Bezugskontakt 2 18 Arbeitskontakt 2 19 Grenzwertmelder >U Bezugskontakt 24 Arbeitskontakt 25 Stromversorgung L (+) 8 L (-) 9 Erdung (PE) über AMP- Steckschuh 6,3 mm Gehäuse LR LR SS SS DE DE Status >U L(+) L(-) 1A T/250 V~ 1A T/250 V~ 1A T/250 V~ 1A T/250 V~ Reset k l N L(+) L(-) U 1N U 2N U 3N I E 3x100V~ U NE Aux. volt. Anschlussbild Hinweis: Der Anschluss der Verlagerungsspannung kann entweder über die drei Anschlüsse U 1N, U 2N und U 3N (Klemmen 3...6), oder über den Anschluss U NE (Klemmen 6;7) realisiert werden. Ein gleichzeitiger Anschluss stört die Gerätefunktion. 11

12 7. Inbetriebnahme Stromversorgung: Art und Nennwert mit Betriebswert vergleichen 8. Funktionsprüfung Jede Meldefunktion des Erdschlusswischer-Relais kann auch während des laufenden Betriebes durch aufeinanderfolgendes Drücken der Taste Test eindeutig überprüft werden. Anzeigelampen Taste Test Störung >U LR SS DE einmal blinkt ein aus aus aus zweimal blinkt aus ein aus aus dreimal blinkt aus ein ein aus viermal blinkt aus aus aus ein fünfmal aus aus aus aus aus Ein Test kann vorzeitig durch Drücken der Taste Reset beendet werden. Ein unterbrochener Test wird automatisch nach 15 Minuten beendet. Während der Testphase werden aktuelle Meldungen unterdrückt! 9. Meldungen Merkmalliste Betrieb service Störung blocked Erdschlussmeldungen LED rot LED grün LED gelb Wischer Leitungs- Wischer Sammelrichtung (LR); schiene (SS) Reset >U LR SS Dauererdschluss (DE); U NE größer >U; Test DE Störung Betrieb in Ordnung Relais mit Umschaltkontakten für jede Richtung Kontakt- AC 250V, 5A (cosϕ = 1.0) belastung AC 250V, 3A (cosϕ = 0.4) DC 220V, 55W (L/R = 0ms) DC 110V, 55W (L/R = 0ms) DC 60V, 55W (L/R = 0ms) DC 30V, 150W (L/R = 0ms) 12

13 10. Umrüstung auf andere Parameter Bezeichnungen von links nach rechts, wenn Grundplatte oben S S S3 ON OFF A 1A 1A 5A 5A 5A 5% 10% 15% 5% 10% 15% S1 Erdschlussstrom ON OFF UNE UNE UNE UNE UNE UNE - - 5% 15% 20% 25% 30% 40% unbenutzt S2 Verlagerungsspannung 13

14 DIP-Switch S3 (ein/on = Schalterhebel oben; aus/off = Schalterhebel unten) ON OFF S3 Funktion Merkmal DIP-Switch Nr. Position Nr. Position reserviert Automatische nach 15 min 6 ein 7 ein Rücksetzung nach 60 min 6 ein 7 aus nach 30 min 6 aus 7 ein keine 6 aus 7 aus Wischermeldung nicht nachtriggerbar 5 ein Auswahl nachtriggerbar 5 aus Meldungen von Erdschlusswischer / Dauererdschluss Abhänig von der Zeitdauer des Erdschlusses Erdschlusswischer sofort, Dauererdschluss nach 3 Sek. 3 ein 4 ein beide Meldungen wenn Erdschlussdauer 3 Sek. 3 aus 4 ein Erdschlusswischer sofort, Dauererdschluss nach >15 Sek. 3 ein 4 aus beide Meldungen wenn Erdschlussdauer 30 Sek. 3 aus 4 aus Meldeart A Relais wischt 2 ein Meldeart B Relais speichert 2 aus Meldung aus 1 ein Sammelschiene ein 1 aus Funktionsprüfung EWR-Tester für die Prüfung von EWR 2, EWR 20 und EWR 21, 14

15 11. Notizen: 15

16 16 A. Eberle GmbH & Co. KG Aalener Str. 30/32 Tel / D Nürnberg FAX 0911 / B854D101E00

Spannungsrelais für Drehstrom

Spannungsrelais für Drehstrom Spannungsrelais Typ SW Spannungsrelais für Drehstrom Unterspannung SW31K Unterspannungswächter für Drehstromnetze ohne N zur Überwachung auf Spannungsausfall. Die Messung erfolgt gegen einen künstlichen

Mehr

IUI-MAP-L4 LED-Tableau

IUI-MAP-L4 LED-Tableau IUI-MAP-L4 LED-Tableau de Installationshandbuch 610-F.01U.565.842 1.0 2012.01 Installationshandbuch Bosch Sicherheitssysteme 2 de IUI-MAP-L4 LED-Tableau Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 3 1.1 Bestimmungsgemäße

Mehr

Stromerkennungsrelais für Wechselstrom

Stromerkennungsrelais für Wechselstrom Stromerkennungsrelais für Wechselstrom Allgemeines Übersicht ZIEHL Stromrelais zur Stromerkennung sind elektronische Messrelais für die Stromüberwachung in bis zu 1 Messkreisen. Die Stromerfassung erfolgt

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

Bestellbezeichnung. 10 Jahre, EEPROM 10 Jahre, EEPROM. LED rot / LED grün LED rot / LED grün

Bestellbezeichnung. 10 Jahre, EEPROM 10 Jahre, EEPROM. LED rot / LED grün LED rot / LED grün Tachometer Tachometer Vorwahl mit zusätzlicher Voraktivierung 6 Dekaden LED-Anzeige, rot/grün Bestellbezeichnung -V6S-V -V6S-C Technische Daten Allgemeine Daten Vorwahl Datenspeicherung einfach einfach

Mehr

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005 Bedienungsanleitung RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM Version 1.2 Stand 04.12.2005 RK-Tec Rauchklappen-Steuerungssysteme GmbH&Co.KG Telefon +49 (0) 221-978 21 21 E-Mail: info@rk-tec.com Sitz Köln, HRA

Mehr

Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD. Betriebsanleitung

Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD. Betriebsanleitung Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD Betriebsanleitung Inhalt 1 Technische Beschreibung... 3 2 Inbetriebnahme Kältekreisüberwachung... 5 2.1 Inbetriebnahme Kreis 1... 5 2.1.1 Konfigurieren Kreis 1... 5 2.1.2

Mehr

TBF2-8. TG2/P Bedientableau

TBF2-8. TG2/P Bedientableau TBF28 TG2/P Bedientableau RLS Elektronische Informationssysteme GmbH Romersgartenweg 17 D36341 LauterbachMaar www.rlselektronik.de ( 06641 ) 64673 Fax ( 06641 ) 646743 Stand 09/2010 Sicherheitshinweise

Mehr

instabus EIB System Sensor

instabus EIB System Sensor Produktname: Binäreingang / 4fach / 24 V / wassergeschützt Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0565 00 ETS-Suchpfad: Eingabe, Binäreingang 4fach, Gira Giersiepen, Binäreingang 4fach/24 V WG AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern Produktname: Binärein-/ausgang 2/2fach 16 A REG Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 0439 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 2/2fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: CZ044451 DIE DIGITALEN TIMER DIESER SERIE BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELLMÖG- LICHKEITEN EIN GROSSES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE.

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: NTM52E0 DIE DIGITALEN TIMER DER SERIE NTM BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELL- MÖGLICHKEITEN EIN GROßES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE. NTM51,

Mehr

Bedienungs- und Installationsanleitung Feuerwehrbedien- und Anzeigeteil (Schweiz) FMF-420-FBF-CH

Bedienungs- und Installationsanleitung Feuerwehrbedien- und Anzeigeteil (Schweiz) FMF-420-FBF-CH IFAM GmbH Erfurt Ingenieurbüro für die Anwendung der Mikroelektronik in der Sicherheitstechnik Parsevalstraße 2, D-99092 Erfurt Tel. +49 361 65911-0 Fax. +49 361 6462139 ifam@ifam-erfurt.de www.ifam-erfurt.de

Mehr

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Technische Daten Sicherheitstechnik Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Inhalt Seite 1 Beschreibung........................................ 2 1.1 L208/R..............................................

Mehr

Montageanleitung ID ANTRW.8060R-A. (für die ID RW24.ABC-A)

Montageanleitung ID ANTRW.8060R-A. (für die ID RW24.ABC-A) Montageanleitung ID ANTRW.8060R-A (für die ID RW24.ABC-A) Lieferumfang: 1x ID ANTRW.8060R-A - Antennenrahmen mit integrierter Flachbandkabelantenne und automatischem Antennentuner ID AT-A 1x Montageanleitung

Mehr

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface easyident Türöffner mit integriertem USB Interface Art. Nr. FS-0007-B Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner

Mehr

instabus EIB System Sensor/Aktor

instabus EIB System Sensor/Aktor Produktname: Binäreingang 1fach / Binärausgang 3fach, 3phasig Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0598 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 1/3fach 3Phasen AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

H 4135A: Relais im Klemmengehäuse

H 4135A: Relais im Klemmengehäuse H 4135A H 4135A: Relais im Klemmengehäuse sicherheitsgerichtet, für Stromkreise bis SIL 3 nach IEC 61508 Abbildung 1: Blockschaltbild F1: max. 4 A - T, Lieferzustand: 4 A - T Die Baugruppe ist geprüft

Mehr

Betriebsanleitung. Digitales Multifunktionsmessgerät mit LED-Anzeige WPM 600 B-Z. Sicherheitshinweise

Betriebsanleitung. Digitales Multifunktionsmessgerät mit LED-Anzeige WPM 600 B-Z. Sicherheitshinweise Betriebsanleitung WPM 600 B-Z Sicherheitshinweise Warnung Dieses Gerät darf nur von sach- und fachkundigen Personen installiert oder gewartet werden. Der Hersteller übernimmt keine Verantwortung für Schäden,

Mehr

Transponder Zutrittskontrolle. Set 1 / 2 / 3. Bedienungsanleitung

Transponder Zutrittskontrolle. Set 1 / 2 / 3. Bedienungsanleitung Transponder Zutrittskontrolle Set 1 / 2 / 3 Bedienungsanleitung Das RFID Zutrittskontrollsystem ermöglicht die Ansteuerung eines elektrischen Türöffners über einen potentialfreien Relaiskontakt. Die Freigabe

Mehr

ME 3011L / Anzeigetableau / Kurzanleitung

ME 3011L / Anzeigetableau / Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis Seite Anwendung 1 Merkmale 1 Wichtige Information zur Sicherheit! 2 Anmerkungen zu dieser Anleitung 2 Weiterführende Informationen 2 Übersicht der Steckerbelegung 3 Anschaltungsbeispiel

Mehr

Sicherheits- Auswertegeräte

Sicherheits- Auswertegeräte Sicherheits- A1 SSZ- sind für den Betrieb mit SSZ-Sicherheits-Schaltmatten, -Schaltleisten und -Bumpern vorgesehen. Über eine 4-adrige oder zwei 2-adrige Leitungen werden die Signalgeber an das Auswertegerät

Mehr

Handbuch Zeiterfassungsterminal

Handbuch Zeiterfassungsterminal Stand: Juni 2007 Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 1.1 Typografie 1.2 Einleitung 2.0 Systemaufbau und Tastaturzuordnung 4.0 Zeiterfassungsterminal 5.1 Anschluss 5.2 Inbetriebnahme Zeiterfassungsterminal

Mehr

3 Nicht - Ex i Trennstufen

3 Nicht - Ex i Trennstufen 3 Nicht - Ex i Trennstufen Temperaturmessumformer mit Ausgang 0/4... 20 ma, ohne Grenzwertkontakt Feldstromkreis Nicht-Ex i) Ein Gerät für nahezu alle Temperaturfühler individuell konfigurierbar 1 und

Mehr

4.2.3 Binäres Ausgabemodul ICSO 16 N1, 16 Kanäle 24 V DC, 0,5 A CS31 Systembusanschluß potentialgetrennt

4.2.3 Binäres Ausgabemodul ICSO 16 N1, 16 Kanäle 24 V DC, 0,5 A CS31 Systembusanschluß potentialgetrennt .. Binäres Ausgabemodul, 6 Kanäle, 0,5 A CS Systembusanschluß potentialgetrennt 0 5 6 7 8 9 0 5 VDC 6W I/O REMOTE UNIT ABB Procontic CS 0 Unit error Supply error 6 Output Bus error 5 7 Short circuit/overload

Mehr

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme 06.07.10 COM-1-Bedienungsanleitung - V 1.4 Seite 1 von 10 Wichtige Informationen Das COM 1 wurde mit großer Sorgfalt entworfen und hergestellt und sollte

Mehr

PNOZ NOT-AUS-Schaltgeräte

PNOZ NOT-AUS-Schaltgeräte Gerätemerkmale Sicherheitseigenschaften PNOZ NOT-AUS-Schaltgeräte bis Kategorie X1P 2, EN 954-1 Sicherheitsschaltgerät für die Überwachung von NOT-AUS-Schaltern Zulassungen Relaisausgänge zwangsgeführt:

Mehr

48x24. Digitales Einbauinstrument 3½-stellig DV, DT. ohne Schaltpunkte. Analogausgang

48x24. Digitales Einbauinstrument 3½-stellig DV, DT. ohne Schaltpunkte. Analogausgang V Digitales Einbauinstrument ½-stellig DV, DT ohne Schaltpunkte Stand 06/0/0 - einbaugeräteanalog.doc Digitale Einbauinstrumente Shunt Widerstand PT00/PT000 Gleichstrom Potimessung V, Gleichstrom 0 V 0

Mehr

LFM50. Frequenzmeter mit digitaler Anzeige. Type: Technische Daten

LFM50. Frequenzmeter mit digitaler Anzeige. Type: Technische Daten Frequenzmeter mit digitaler Anzeige Type: LFM50 PROGRAMMIERBARER DIGITALER FREQUENZ- METER, 5-STELLIG, FÜR MONODIREKTIONALE ZÄHLU NGEN. Der Frequenzmeter LFM50 findet überall dort Anwendung, wo die Rotations-

Mehr

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer Der Impulsausgang des Frequenz-Umformer wird an eine Zähl- und Rückmeldeeinheit EMF 1102 angeschlossen. Somit können Sensoren mit beliebigen Ausgangssignalen oder Temperaturen

Mehr

UEM 302 ISDN Terminal Adapter

UEM 302 ISDN Terminal Adapter UEM 302 Automation Systems GmbH Gutenbergstr. 16 63110 Rodgau Telefon: 06106/84955-0 Fax: 06106/84955-20 E-Mail: info@ohp.de Internet: http://www.ohp.de Stand: 12.12.2005 Seite - 1 - Inhaltsverzeichnis

Mehr

! Öffnungsimpulsgeber. ! Differenzierte Personen- und Fahrzeugerfassung. ! Querverkehrsausblendung. ! 16 vorprogrammierte Grundeinstellungen

! Öffnungsimpulsgeber. ! Differenzierte Personen- und Fahrzeugerfassung. ! Querverkehrsausblendung. ! 16 vorprogrammierte Grundeinstellungen Radar-Bewegungsmelder RMS-G-RC für automatische Tore! Öffnungsimpulsgeber! Programmierbar, auch mit separater Fernbedienung! Richtungserkennung! Differenzierte Personen- und Fahrzeugerfassung! Querverkehrsausblendung!

Mehr

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011 , 2CDG 110 05X R0011 2CDC 071 022 S0010 Die Elektronischen Schaltaktoren ES/S x.1.2.1 sind Reiheneinbaugeräte im Pro M-Design. Die Geräte verfügen über 4 bzw. 8 Halbleiterausgänge für die Steuerung von

Mehr

Technisches Datenblatt MF420-IR-AL

Technisches Datenblatt MF420-IR-AL Technisches Datenblatt MF420-IR-AL - 1 - 1. Eigenschaften Das Kohlendioxidmesssystem MF420-IR-AL ist speziell zur Überwachung der Luftgüte in Innenräumen konzipiert. Mit Hilfe von zwei unabhängigen Relaiskontakten

Mehr

ANSCHLUSSANLEITUNG STEUEREINHEIT FÜR ROTIERENDE WÄRMETAUSCHER

ANSCHLUSSANLEITUNG STEUEREINHEIT FÜR ROTIERENDE WÄRMETAUSCHER ANSCHLUSSANLEITUNG STEUEREINHEIT FÜR ROTIERENDE WÄRMETAUSCHER MicroStart INHALTSVERZEICHNIS Funktionsbeschreibung 1 Technische Daten 2 Schaltfunktionen 2-3 - Drucktaster - DIP-Schalter - Betriebsanzeigen

Mehr

JUMO TB/TW Temperaturbegrenzer, Temperaturwächter

JUMO TB/TW Temperaturbegrenzer, Temperaturwächter JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 6003-727 Hausadresse: Moltkestraße 13-31, 36039 Fulda, Germany Telefax: +49 661 6003-508 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter MV006500 / 10-2008 Allgemeines 1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter Der Umschalter 1090/606, ist ein hochwertiger Mikroprozessor gesteuerter Video-Umschalter, der geeignet ist bis zu vier Kameras oder Videosignale

Mehr

Montageanleitung multicontrol Erweiterungsmodule

Montageanleitung multicontrol Erweiterungsmodule Montageanleitung multicontrol Erweiterungsmodule Druckhaltung Expansion Nachspeisung Entgasung 1. Allgemein multicontrol Erweiterungsmodul analoge Fernmeldungen Das Erweiterungsmodul bietet die Ausgabe

Mehr

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner ist für Unterputzmontage in 55mm

Mehr

Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung

Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung Handbuch DMD 50 Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung X.X Unterpunkt SCHAEFER GmbH Winterlinger Str. 4 72488 Sigmaringen Germany Phone +49 7571 722-0 Fax +49 7571 722-99 info@ws-schaefer.de www.ws-schaefer.de

Mehr

PRODUKTHANDBUCH PROGRAMMIERTRANSPONDER 3067. Stand: Entwurf 2012 v02 basieren auf April 2007_V05.04.2007

PRODUKTHANDBUCH PROGRAMMIERTRANSPONDER 3067. Stand: Entwurf 2012 v02 basieren auf April 2007_V05.04.2007 Stand: Entwurf 2012 v02 basieren auf April 2007_V05.04.2007 Stand: Mai 2012 2 Inhaltsverzeichnis 1 SICHERHEITSHINWEISE...3 2 EINLEITUNG...3 3 SICHERUNGSKARTE...4 4 PROGRAMMIERHINWEISE...4 4.1 Erstprogrammierung...4

Mehr

CAN BUS ALARMSYSTEM BEDIENUNGSANLEITUNG. EG Zulassung e24 A-00 0094 Art.Nr: 3170-7800

CAN BUS ALARMSYSTEM BEDIENUNGSANLEITUNG. EG Zulassung e24 A-00 0094 Art.Nr: 3170-7800 CAN BUS ALARMSYSTEM BEDIENUNGSANLEITUNG EG Zulassung e24 A-00 0094 Art.Nr: 3170-7800 BESCHREIBUNG Sehr geehrter Kunde! Um die Funktionsweise der PEKATRONIC CAN BUS Alarmanlage genau zu verstehen, lesen

Mehr

Bedienungsanleitung. empure KNiX Port Gateway. Einrichtung in der ETS-Software und Montage

Bedienungsanleitung. empure KNiX Port Gateway. Einrichtung in der ETS-Software und Montage Bedienungsanleitung empure KNiX Port Gateway Einrichtung in der ETS-Software und Montage 21.05.2010 copyright www.empure.de. All trademarks are the property of their respective owners Seite 1-12 Einleitung

Mehr

ECC das Herz der Sicherheitsbeleuchtung

ECC das Herz der Sicherheitsbeleuchtung ECC das Herz der Sicherheitsbeleuchtung In Gebäuden mit vielen autonomen Notleuchten ergibt sich immer wieder das Problem der Kontrolle aller Leuchten. Die manuelle Überwachung der Leuchten ist sehr zeitaufwendig

Mehr

Strom- und Spannungsüberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+N, Multifunktion Typen DPB01, PPB01, Messung des echten Effektivwertes

Strom- und Spannungsüberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+N, Multifunktion Typen DPB01, PPB01, Messung des echten Effektivwertes Strom- und süberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+, Multifunktion Typen,, Messung des echten Effektivwertes Produktbeschreibung 3-Phasen- oder 3-Phasen +eutralleiter-süberwachungsrelais für Phasenfolge,

Mehr

Freiprogrammierbare Steuerung MS 120 -konform

Freiprogrammierbare Steuerung MS 120 -konform Übersicht Die Steuerung MS120 ist für den Einsatz in Koch-, Räucher-, Klima-. Reife und Intensivkühlanlagen vorgesehen. Auch als Auftau- oder Frostersteuerung einsetzbar. Sie ist für die Montage in Schaltschränken

Mehr

onlinecomponents.com

onlinecomponents.com PSR-SCP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 PSR-SPP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 Sicherheits-Relais für NOT-HALT- und Schutztür-Schaltungen INTERFACE Datenblatt Beschreibung Das Sicherheits-Relais PSR-...- 24DC/ESP4/2X1/1X2 kann

Mehr

4-KANAL LICHTSTEUERUNG C-401 BEDIENUNGSANLEITUNG

4-KANAL LICHTSTEUERUNG C-401 BEDIENUNGSANLEITUNG -KANAL LICHTSTEUERUNG C-1 BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG C-1 -Kanal-Lichtsteuerung INHALTSVERZEICHNIS: EINFÜHRUNG...3 SICHERHEITSHINWEISE...3 BESTIMMUNGSGEMÄSSE VERWENDUNG... EIGENSCHAFTEN...

Mehr

SINEAX G536 Messumformer für Phasenwinkel oder Leistungsfaktor

SINEAX G536 Messumformer für Phasenwinkel oder Leistungsfaktor SIEAX G Tragschienen-Gehäuse P/0 Verwendung Der Umformer SIEAX G (Bild ) misst den Phasenwinkel oder Leistungsfaktor zwischen Strom und Spannung eines Einphasennetzes oder eines symmetrisch belasteten

Mehr

Bolz electronic Albstr. 8 73765 Neuhausen : 07158-956069-12 Fax: 07158-956069-29. Timer5-5. Stand: 3/97

Bolz electronic Albstr. 8 73765 Neuhausen : 07158-956069-12 Fax: 07158-956069-29. Timer5-5. Stand: 3/97 Timer5-5 Stand: 3/97 Allgemein: Der Timer5-5 ist konzipiert für die Zeitablaufsteuerung bei Crashversuchen im Standbetrieb. Er beinhaltet fünf identische Timer-Kanäle zur Ansteuerung von Zündern. Der Timer5-5

Mehr

Modellreihe 4700. Digitale Weltzeituhren und Zeitzonendisplays für höchste Anforderungen

Modellreihe 4700. Digitale Weltzeituhren und Zeitzonendisplays für höchste Anforderungen Digitale Weltzeituhren und Zeitzonendisplays für höchste Anforderungen Modellreihe 4700 Diese Weltzeituhren für 2 bis max. 8 Zeitzonen mit Anzeigen in brillanten roten, grünen, gelben oder blauen LED-

Mehr

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11 5 Feldbus-Technik Ex e 10942E00 Die Ex e dienen zum Ex e Anschluss von 4 oder 8 explosionsgeschützten (Ex d / Ex m) FOUNDATION TM fieldbus H1 oder Profibus PA Feldgeräten an einen nicht eigensicheren /

Mehr

Testanschluss Fernschalten mit dem TC Plus. Produktinformationen Bestelldaten Kurzbedienungsanleitung. Weil Qualität und. Leistung überzeugen!

Testanschluss Fernschalten mit dem TC Plus. Produktinformationen Bestelldaten Kurzbedienungsanleitung. Weil Qualität und. Leistung überzeugen! Testanschluss Fernschalten mit dem TC Plus Produktinformationen Bestelldaten Weil Qualität und Leistung überzeugen! Fernschalt- und Störmeldegerät TC Plus Störmelden und Fernschalten per Sprachmeldung,

Mehr

Signals and Energy Data multisio Signalerfassung und -verarbeitung

Signals and Energy Data multisio Signalerfassung und -verarbeitung Produkt deutsch Signals and Energy Data Signalerfassung und -verarbeitung Signalerfassung und -verarbeitung Erfassen Auswerten Das modulare System bietet umfassende Möglichkeiten der Verbrauchserfassung

Mehr

Handbuch TFT TFT 480 TFT 640 TFT 800

Handbuch TFT TFT 480 TFT 640 TFT 800 Handbuch TFT TFT 80 TFT 0 TFT 800 Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung X.X Unterpunkt SCHAEFER GmbH Winterlinger Str. 788 Sigmaringen Germany Phone +9 77 7-0 Fax +9 77 7-99 info@ws-schaefer.de www.ws-schaefer.de

Mehr

Montageanleitung M-Bus Repeater AMB8466-M-RP1

Montageanleitung M-Bus Repeater AMB8466-M-RP1 Montageanleitung M-Bus Repeater AMB8466-M-RP1 Version 1.5 Überblick Die Benutzerschnittstelle des AMB8466-M-RP1 besteht aus 3 LEDs, einem Taster sowie 2 Drehkodierschaltern. Der Taster ist durch eine kleine

Mehr

Detaillierte NIVPOOL Beschreibung

Detaillierte NIVPOOL Beschreibung Detaillierte NIVPOOL Beschreibung Dieses Dokument beschreibt sehr detailliert die Funktionsweise der Schwallwassersteuerung '()!**+. Das '()!**+ ist mit dem frei programmierbaren Niveauregler #'('() realisiert.

Mehr

Das Ei414 dient als Schnittstelle zwischen Ei Electronics Funkwarnmeldern und externen Geräten (z. B. Telefonwahlgerät) Gebäudetechnik

Das Ei414 dient als Schnittstelle zwischen Ei Electronics Funkwarnmeldern und externen Geräten (z. B. Telefonwahlgerät) Gebäudetechnik 1 Bidirektionaler Anschluss funkvernetzter Rauch-, Hitze- und Kohlenmonoxidwarnmelder an externe Geräte (z. B. Telefonwahlgerät) oder Anlagen der Sicherheits-, Brandmelde- und Gebäudetechnik Ansprechendes,

Mehr

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring Eigenschaften: Digital-Analog-Wandler Wandelt binäre Signale in analoge Signale Zwei 16Bit Analogausgänge die Strom oder auch optional Spannungssignale liefern Durch Serienschaltung auf maximal 13 MR620

Mehr

Abmessungen. Bestellbezeichnung 123. Elektrischer Anschluss. Merkmale. Anzeigen/Bedienelemente. Produktinformation RMS-G-RC-NA.

Abmessungen. Bestellbezeichnung 123. Elektrischer Anschluss. Merkmale. Anzeigen/Bedienelemente. Produktinformation RMS-G-RC-NA. Abmessungen ø.7 9.5 6.5 8.5 ø.7 65 57 Fenster für LED-Anzeige Bestellbezeichnung Radarsensor Merkmale Premium-Toröffner mit differenzierter Personen- und Fahrzeugerfassung Extrabreites Erfassungsfeld und

Mehr

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung transmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung Messwertanziege, -überwachung, -übertragung, und kontinuierliche oder On/Off- Regelung in einem Gerät Typ 8311 kombinierbar mit

Mehr

PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand

PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand rote Anzeige von -9999 99999 Digits Einbautiefe: 120 mm ohne steckbare

Mehr

Digitales Einbauinstrument 4-stellig. Digitales Einbauinstrument 4-stellig. rote Anzeige von -1999 9999 Digits

Digitales Einbauinstrument 4-stellig. Digitales Einbauinstrument 4-stellig. rote Anzeige von -1999 9999 Digits Datenblatt DAP-101 Stromschleife Digitales Einbauinstrument 4-stellig Digitales Einbauinstrument 4-stellig M1-Stromschleife rote Anzeige von -1999 9999 Digits geringe Einbautiefe: 40 mm ohne steckbare

Mehr

SIMATIC. Industrie PC SIMATIC Panel PC 477B. Betriebsanleitung (kompakt) 05/2007 A5E01023487-01

SIMATIC. Industrie PC SIMATIC Panel PC 477B. Betriebsanleitung (kompakt) 05/2007 A5E01023487-01 SIMATIC Industrie PC Betriebsanleitung (kompakt) 05/2007 A5E01023487-01 Marken Haftungsausschluss Alle mit dem Schutzrechtsvermerk gekennzeichneten Bezeichnungen sind eingetragene Marken der Siemens AG.

Mehr

Aus Spannung und Strom das Beste machen. das Beste machen

Aus Spannung und Strom das Beste machen. das Beste machen Aus Spannung und Aus Spannung und das Beste machen das Beste machen Ladegerät Typ:BC588-12.0 Eingangsspannung 230 VAC, 40 70 Hz Ausgangspannung max. 0,7A Ladekennlinie IU Umwelt Betriebstemperatur Kühlung

Mehr

SEBURY. C102 Zutrittskontrollsystem. Berührungslose RFID Technik und Code-Tastatur. Bedienungs- und Programmieranleitung

SEBURY. C102 Zutrittskontrollsystem. Berührungslose RFID Technik und Code-Tastatur. Bedienungs- und Programmieranleitung wwwseburyde SEBURY C102 Zutrittskontrollsystem Berührungslose RFID Technik und Code-Tastatur Bedienungs- und Programmieranleitung Seite 1 Funktionsumfang Kompaktes Zutrittskontrollsystem Berührungslose

Mehr

Batterie-Control-System DCC 6000. Einführung

Batterie-Control-System DCC 6000. Einführung Batterie-Control-System DCC 6000 Einführung Mit der Anschaffung des DCC s 6000 haben Sie sich für ein komplexes Batterie-Überwachungs-System entschieden. Beachtenswert ist das große Display mit den gut

Mehr

Bedienungsanleitung TIME IT. a Look Solutions 1 product

Bedienungsanleitung TIME IT. a Look Solutions 1 product Bedienungsanleitung TIME IT a Look Solutions 1 product 2 Inhalt 1. Einleitung 3 2. Beschreibung der einzelnen Tasten 4 2.1 Tasten-/Displayfunktionen 3. Arbeiten mit dem TIME IT 6 3.1 Einsatz als Kabelfernbedienung

Mehr

SafeLine GL1. Anschluss-und Programmierungs-handbuch. GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone. (GSM-Line)

SafeLine GL1. Anschluss-und Programmierungs-handbuch. GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone. (GSM-Line) SafeLine GL1 (GSM-Line) Anschluss-und Programmierungs-handbuch GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone. SafeLine GL1 (GSM-Line) Anleitu Anschluss-und Programmierungshandbuch safeline.eu Inhaltsverzeichnis

Mehr

BC24. Technisches Datenblatt. Vorschaltgerät für Brandschutz- und Entrauchungsantriebe. Hauptmerkmale

BC24. Technisches Datenblatt. Vorschaltgerät für Brandschutz- und Entrauchungsantriebe. Hauptmerkmale BC24 - Technisches Datenblatt Revision 1.1 (Version 2015) März 2016 SLC Linie Vorschaltgerät BC24 Technisches Datenblatt Vorschaltgerät für Brandschutz- und Entrauchungsantriebe Hauptmerkmale Steckanschluss

Mehr

LED Anzeigen. Anschluss Multimode bis max. 2 km. Anschluss Multimode bis max. 550m

LED Anzeigen. Anschluss Multimode bis max. 2 km. Anschluss Multimode bis max. 550m Gigabit Multimode Extender Beschreibung Bei Gigabit-Ethernet ergeben sich normalerweise gemäß dem 1000Base-SX Standard realisierbare Reichweiten von 550 m für die 50/125 µm Multimode Faser bzw. bei der

Mehr

Modellreihe 470A. Digitale Weltzeituhren und Zeitzonendisplays für höchste Anforderungen

Modellreihe 470A. Digitale Weltzeituhren und Zeitzonendisplays für höchste Anforderungen Digitale Weltzeituhren und Zeitzonendisplays für höchste Anforderungen Diese Weltzeituhren für 2 bis max. 8 Zeitzonen mit Anzeigen in brillanten roten, grünen, gelben oder blauen LED-Anzeigen für Ableseentfernungen

Mehr

Gasflag Einkanal Gas-Warnanlage

Gasflag Einkanal Gas-Warnanlage Gasflag Einkanal Gas-Warnanlage Installation, Betrieb, Wartung >> Wartungsanleitung, M07225 Issue 1 27/07/01 PCE Instruments PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 59872 Meschede www.pce-instruments.com/deutsch

Mehr

Notfall-Manager Alpha

Notfall-Manager Alpha "Alarm per Handy" für jede Sprachalarm- / ELA-Anlage Der Notfall-Manager Alpha kann in Krisensituationen an Schulen oder öffentlichen Gebäuden mit jeder Sprachalarm- / ELA-Anlage schnell, einfach und präzise

Mehr

BFI Industrie-Elektronik GmbH + Co. KG

BFI Industrie-Elektronik GmbH + Co. KG BFI Industrie-Elektronik GmbH + Co. KG ELEKTRONIK AC-Display BFI Industrie-Elektronik GmbH & Co. KG Winchenbachstr. 3b 42281 Wuppertal Tel.: 0202/260446-0 Fax: 0202/260446-24 info@bfi-elektronik.de www.bfi-elektronik.de

Mehr

phytron PS 5-48 PS 10-24 Netzteile 5 A / 48 V DC 10 A / 24 V DC für Schrittmotor-Endstufen und -Steuerungen Bedienungsanleitung Manual 1229-A003 D

phytron PS 5-48 PS 10-24 Netzteile 5 A / 48 V DC 10 A / 24 V DC für Schrittmotor-Endstufen und -Steuerungen Bedienungsanleitung Manual 1229-A003 D phytron PS 5-48 PS 10-24 Netzteile 5 A / 48 V DC 10 A / 24 V DC für Schrittmotor-Endstufen und -Steuerungen Bedienungsanleitung Manual 1229-A003 D Manual PS 5-48 2006 Alle Rechte bei: Phytron GmbH Industriestraße

Mehr

Analoge Messumformer Programmierbare Messumformer TEMPERATUR-MESSUMFORMER

Analoge Messumformer Programmierbare Messumformer TEMPERATUR-MESSUMFORMER JJ Analoge Messumformer JJ Programmierbare Messumformer TEMPERATUR-MESSUMFORMER DB_Temperatur-Messumformer 05/2014 303 Wir formen um! Anwendung Den Messwert von Widerstandsthermometern, Thermoelementen

Mehr

Ventilstecker Bauform A / DIN / ISO 4400

Ventilstecker Bauform A / DIN / ISO 4400 Ventilstecker Bauform A / DIN 4 650 / ISO 4400 4 Volt 8 mm Typ: H Rot Spannung 4 V AC/DC GDA 4 H 0 T H (inkl. Profildichtung) GDA 4 H 0 T H (inkl. Flachdichtung) transparent Polyamide / mm hoch PA +0%

Mehr

AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway mit Control III-Funktionalität

AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway mit Control III-Funktionalität AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway 1 Master, PROFINET-Slave AS-i Safety sslave über PROFIsafe melden AS-i Safety Ausgangsslave über PROFIsafe schreiben Bis zu 31 Freigabekreise bis zu 6 Freigabekreise

Mehr

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 Überwachungsrelais für Überströme und Unterströme INTERFACE Datenblatt PHOENIX CONTACT - 11/2005 Beschreibung EMD-SL-C-OC-10 Überstromüberwachung von Gleich- und Wechselstrom

Mehr

Beschreibung Montage Inbetriebnahme

Beschreibung Montage Inbetriebnahme RITTO Schaltgerät Art.-Nr. 498 Beschreibung Montage Inbetriebnahme 04/008 / Id.-Nr. 400 33 484 Hinweis: Bitte beachten Sie vor der Installation und Inbetriebnahme die allgemeinen Hinweise in der aktuellen

Mehr

instabus Anschluss- und Abzweigklemme Eingang: Anzahl: 6

instabus Anschluss- und Abzweigklemme Eingang: Anzahl: 6 Produktname: Universal-Binäreingang 6fach 24 V AC/DC Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 1068 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen / Eingabe / Binäreingang, 6fach / Universal-Binäreingang 6fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch LIG401A (nicht verwaltet)

Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch LIG401A (nicht verwaltet) Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch (nicht verwaltet) Kurzanleitung für Installation Übersicht Der Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch (nicht verwaltet) unterstützt Standardanwendungen in der Industrie ohne

Mehr

Auswertgerät Typ 656 A/B

Auswertgerät Typ 656 A/B Auswertgerät Typ 656 A/B Auswertung: Typ 640 oder Typ 664 Relais: Hauptalarm, OK Betriebsanleitung Deutsch Betriebsanleitung Auswertegeräte Typ 656 A / B Ausgabe: 08.11.12 Achtung! Vor Inbetriebnahme des

Mehr

EKS 42 / EKS 50. Elektronischer Schlüsselschalter 8.20. Daten

EKS 42 / EKS 50. Elektronischer Schlüsselschalter 8.20. Daten EKS 4 / EKS 5 Elektronischer Schlüsselschalter Beschreibung Der Elektronische Schlüsselschalter EKS erkennt elektronische Schlüssel (Transponder) aus einigen Zentimetern Entfernung. Durch dieses Gerät

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung

Montage- und Bedienungsanleitung Münzzähler Stand: 09/2006 Montage- und Bedienungsanleitung NORDWESTDEUTSCHE ZÄHLERREVISION ING. AUG. KNEMEYER GMBH & CO. KG Heideweg 33 49196 Bad Laer Telefon +49 (0) 54 24 / 29 28 0 Telefax +49 (0) 54

Mehr

(D) Bedienungsanleitung. DigitalAnsageManager tiptel 560. tiptel

(D) Bedienungsanleitung. DigitalAnsageManager tiptel 560. tiptel Bedienungsanleitung (D) DigitalAnsageManager tiptel 560 tiptel Schaubild 2 Inhaltsverzeichnis Schaubild... 2 Einleitung... 3 Inbetriebnahme Lieferumfang... 4 Wandmontage... 4 Anschluß... 4-5 Auslieferungszustand...

Mehr

Energiekosten-Messgerät PM300

Energiekosten-Messgerät PM300 Energiekosten-Messgerät PM300 Best.Nr. 830 155 Pollin Electronic GmbH Tel. (08403) 920-920 www.pollin.de Stand 04.10.2011, inhouse, #all, str Allgemeines Das Energiekosten-Messgerät ermöglicht die Messung

Mehr

hanazeder Montage, Anschluss HLC-EA-MP hanazeder electronic GmbH J.M. Dimmel Str. 10 4910 Ried i. I.

hanazeder Montage, Anschluss HLC-EA-MP hanazeder electronic GmbH J.M. Dimmel Str. 10 4910 Ried i. I. hanazeder hanazeder electronic GmbH J.M. Dimmel Str. 10 4910 Ried i. I. HLC-EA- Tel.: +43 7752 84 214 Fax.: +43 7752 84 214 4 www.hanazeder.at office@hanazeder.at Montage, Anschluss 1 Das HLC-EA- Modul

Mehr

instabus Anschluss- und Abzweigklemme Eingang: Anzahl: 8 Signalspannung:

instabus Anschluss- und Abzweigklemme Eingang: Anzahl: 8 Signalspannung: Produktname: Universal-Binäreingang 8fach Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 1069 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen / Eingabe / Binäreingang, 8fach / Universal-Binäreingang 8fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

Produktinformation Kombigerät mit Binäreingang/- ausgang einfach BRE2-EB

Produktinformation Kombigerät mit Binäreingang/- ausgang einfach BRE2-EB Produktinformation Kombigerät mit Binäreingang/- ausgang einfach -EB Allgemeine Sicherheitsbestimmungen Sicherheitshinweise! Achtung! Montage, Installation, Inbetriebnahme und Reparaturen elektrischer

Mehr

Ex-Remote-I/O-System. DI40Ex

Ex-Remote-I/O-System. DI40Ex Ex-Remote-I/O-System Das Eingangsmodul DI40Ex dient zu Anschluss von Sensoren nach NAMUR (EN 50227) oder mechanischen Kontakten. Das Modul hat die Schutzart EEx ib IIC und kann daher in Zone 1/Division

Mehr

ABB i-bus KNX Rollladenaktor RA/S 4.230.1

ABB i-bus KNX Rollladenaktor RA/S 4.230.1 Produkt-Handbuch ABB i-bus KNX Rollladenaktor RA/S 4.230.1 Gebäude-System tech nik Dieses Handbuch beschreibt die Funktion des Rollladenaktor RA/S 4.230.1. Technische Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten.

Mehr

für POSIDRIVE FDS 4000

für POSIDRIVE FDS 4000 AS-Interface Ankopplung für Frequenzumrichter POSIDRIVE FDS 4000 Dokumentation Vor der Inbetriebnahme unbedingt diese Dokumentation, sowie die Montage- und Inbetriebnahmeanleitung für POSIDRIVE FDS 4000

Mehr

Kapazitive Näherungsschalter 15-70 mm Schaltabstand Warengruppe 100

Kapazitive Näherungsschalter 15-70 mm Schaltabstand Warengruppe 100 SENSOREN FÜR AUTOMATION Kapazitive Näherungsschalter 15-70 mm Schaltabstand Warengruppe 100 Füllstände, Bänder, Packstücke überwachen -Flüssigkeiten -Mahlgut -Glas -Holz -Kunststoff -Pappe -Metall Kapazitive

Mehr

HxBxT IP54 mm Fragen Sie Ihren Lieferanten Gewicht IP20 160. FDU69 Frequenzumrichter 340 bis 540 (X10)

HxBxT IP54 mm Fragen Sie Ihren Lieferanten Gewicht IP20 160. FDU69 Frequenzumrichter 340 bis 540 (X10) Datenblatt FDU69 FDU69 Frequenzumrichter 120 bis 270 (X5) Standard ohne Ausgangsdrosseln und mit Bedieneinheit. Typenbezeichnung FDU69-120 -140-170 -215-270 Nennleistung kw 110 132 160 200 250 Nennausgangsstrom

Mehr

I2C to PWM Konverter AfroI2C Tokyo Drift Betriebsanleitung

I2C to PWM Konverter AfroI2C Tokyo Drift Betriebsanleitung I2C to PWM Konverter AfroI2C Tokyo Drift Betriebsanleitung Achtung: Der Konverter wird standardmäßig über die 5V Stromversorgung des ersten Reglers mit Spannung versorgt. Anschlussbelegung: 1. I2C-Anschluss,

Mehr

HART-Anschlussboard Reihe 9196

HART-Anschlussboard Reihe 9196 Anschlussboard > Kosten und platzsparendes System zum Aufbau von Übertragung > Verarbeitung von 4... 20 ma NichtExSignalen > Einfache Montage auf DIN Schiene www.stahl.de 07858E00 Das Anschlussboard Typ

Mehr