Thema: Erörtern Sie, ob man Woyzeck als voll schuldig an Maries Tod. Das zwischen 1836 und 1937 entstandene Dramenfragment Woyzeck von Georg

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Thema: Erörtern Sie, ob man Woyzeck als voll schuldig an Maries Tod. Das zwischen 1836 und 1937 entstandene Dramenfragment Woyzeck von Georg"

Transkript

1 Jens Sacher Thema: Erörtern Sie, ob man Woyzeck als voll schuldig an Maries Tod bezeichnen kann. Das zwischen 1836 und 1937 entstandene Dramenfragment Woyzeck von Georg Büchner handelt von dem einfachen Soldaten Franz Woyzeck, der sich mit unmenschlichen sozialen Umständen konfrontiert sieht. Am Ende des Stücke ist er dieser Belastung nicht mehr gewachsen, sodass er seine untreue Geliebten Marie, die Mutter seines Kindes, ermordet. Das historische Vorbild Buchners war der Leipziger Perückenmacher Johann Christian Woyzeck, der im Jahre 1821 die 46- jährige Witwe Christiane Woost in einem Hausflur erstach, woraufhin er öffentlich auf dem Marktplatz hingerichtet wurde. Immer wieder kommt es unter Interpreten zu heftigen Diskussionen über die Schuldfrage in dem Bühnenstück. Während ihn die einen als voll schuldfähig bezeichnen, nennen ihn die anderen unzurechnungsfähig. Im Folgenden soll nun erörtert werden, ob man Woyzeck als voll schuldig an Maries Tod bezeichnen kann. Zunächst sind eine Reihe sozialer Umstände anzuführen, die Woyzeck zu dieser Tat getrieben haben oder sich zumindest schuldmindernd auswirken. Der erste Punkt, der hierbei anzuführen wäre, besteht in der Einsamkeit Woyzecks. Nicht einmal sein bester Freund Andres geht auf die Probleme Woyzecks ein. In mehreren Situationen hätte dieser von der inneren Zerrissenheit seines Kollegen Kenntnis nehmen müssen, um ihm dann als engste Bezugsperson zur Seite zu stehen. So reagiert er zunächst überhaupt nicht, als Woyzeck von Visionen heimgesucht wird, in denen er eine Verschwörung der Freimaurer wittert. Woyzeck ist sich sicher: Da rollt abends der Kopf (S.6/V.32). Stattdessen lässt sich Andres nicht aus der Ruhe bringen und singt weiter sein Lied. Auch in der späteren Szene in der Wachstube zeigt sich, wie

2 wenig Andres und Woyzeck voneinander wissen. So beschreibt Andres in seinem Lied unwissentlich die Situation Woyzecks mit Marie. Er berichtet dabei von einer brave(n) Magd die im Garten sitzt und auf die Soldaten wartet (S.16/V.11,12,26). Dieses Lied löst in Woyzeck, der bezüglich des Verhältnisses zwischen Marie und dem Tambourmajor bereits Verdacht geschöpft hat, natürlich eine starke emotionale Reaktion hervor, so dass er die Wachstube verlässt. Andres reagiert darauf mit Unverständnis, indem er ihn als Unfried beschimpft (S.16/V.33). Diese beiden Situationen, derer sich noch mehr finden ließen, belegen die Einsamkeit und die Isolation Woyzecks. Dieser hat keine Person, der er sein Herz ausschütten könnte. Ein einfühlsameres Verhalten Andres hätte ihn möglicherweise von dieser Tat abbringen können. Außerdem hat wohl auch die Ausbeutung, derer sich Woyzeck wiederholt gegenübersah, zu dem Mord an Marie geführt. Aus Geldmangel, bedingt durch Unterhaltszahlungen an Marie und das gemeinsame Kind, ließ er sich auf die unmenschliche Erbsendiät des Doktors ein. Dabei darf sich Woyzeck ausschließlich mit Erbsen ernähren, der Lohn hierfür beträgt drei Groschen pro Tag (S.12/V.5). Diese einseitige Ernährung schlägt sich verständlicherweise auch auf die körperliche Verfassung Woyzecks nieder. Außerdem muss er täglich seinen Urin beim Doktor abliefern und eine Reihe zweifelhafter Test des auf Erfolg ausgelegten Doktors über sich ergehen lassen. Von diesem Arzt wird die Hauptperson nur als Subjekt Woyzeck betrachtet (S.13/V.17). Diese Beziehung zwischen dem Doktor und Woyzeck kann deshalb durchaus als Unterdrückung bezeichnet werden. Auch der Hauptmann profitiert von der finanziellen Not Woyzecks, indem er ihn unter minimaler Bezahlung zu verschiedenen Arbeiten wie Rasieren in Anspruch nimmt(vgl. S.5/S.6). Diese Ausbeutung, mit der sich Woyzeck besonders seit der Geburt des Kindes konfrontiert sieht, lassen seine Situation für ihn dermaßen aussichtslos erscheinen. Er arbeitet nicht um zu leben, sondern lebt um zu arbeiten.

3 Diese Einsicht animiert ihn zu dieser Verzweiflungstat. Doch mit dieser enormen Ausbeutung ist gleichzeitig eine gravierende Unterdrückung verbunden. Er sieht sich als unterer Soldat seinen Vorgesetzten bzw. Personen höherer Schichten hilflos ausgeliefert. Auch hier kann wieder Woyzecks Verhältnis zum Doktor exemplarisch herausgegriffen werden. So vergleicht dieser ihn mit einem Hund da er an die Wand gepisst hat.(s.12/v4). Als Woyzeck sich verteidigen will, wird er von dem Doktor durch den Satz Woyzeck, er philosophiert wieder unterbrochen. Dies zeigt die Geringschätzung des Doktor gegenüber Woyzecks. Er nimmt ihn nicht als gleichberechtigte Person war. Er wirft ihm sogar vor eine Aberration mentalis partialis zu haben, also eine teilweise Geistesgestörtheit (S.13/6). Er nützt die Abhängigkeit Woyzecks ihm gegenüber voll aus, indem er ihn bei jeder sich bietenden Gelegenheit unterdrückt. Anders verhält es sich auch nicht bei dem Hauptmann, der auch in diesem Punkt eine gewisse Mitschuld trägt. Beispielsweise nutzt er dazu Woyzecks geringen Bildungstand aus, indem er erklärt, der Wind käme aus Süd-Nord (S.5(V.25). Als Woyzeck die Sinnlosigkeit dieser Aussage nicht erkennt, bezeichnet er ihn als ganz abscheulich dumm (S.5/V.27). Außerdem wirft er ihm vor, keine Moral zu besitzen(s.5(v.30), da er ein Kind ohne den Segen der Kirche habe(s5//v31f). Hinzu kommt, dass der Hauptmann Woyzeck stark beleidigt, als er ihn fragt, ob er ein Haar eines Tambourmajors gefunden habe(vgl. S14/V.23-29). Er weiß offenbar über die Affäre Maries Bescheid und nutzt dies aus um Woyzeck ganz bewusst bloßzustellen. Diese ständigen psychischen Attacken, heutzutage würde man sie als Mobbing bezeichnen, führen unter anderen zu dem Mord an Marie, mit dem Woyzeck einen Art Befreiungsschlag von dieser Misere landen wollte.

4 In dem folgenden Teil sollen nun die Elemente des Dramas aufgezeigt werden, die die Schuld Woyzecks bekräftigen. Zum einen spricht einiges dafür, dass er den Mord an Marie nicht im Affekt ausführt, sondern ihn bewusst geplant hat. Dazu soll zunächst die Tatwaffe genauer betrachtet werden, die bewusst für den Zweck des Mordes erworben wurde. So suchte Woyzeck eine gewisse Zeit vor der Tat den Kramladen auf. Als ihm das Pistolchen (...) zu teuer ist, erwirbt er stattdessen ein Messer(S.21/V1). Der Verkäufer, Jude genannt, gibt ihm das Messer aus Mitleid, da er von einem Selbstmord ausgeht, sogar verbilligt. Woyzecks Aussage das kann mehr als Brot schneiden zeigt erneut deutlich, dass er bereits zu diesem Zeitpunkt den Entschluss zum Mord gefasst hat. Von einer spontanen Tat kann man also nicht ausgehen. Ein weiteres, diese These unterstützendes Argument ist die Tatsache, dass er bereits vor der Tat ein Art Testament bei seinem Freund Andres ablegt. So verteilt er das Kamisolchen an Andres, das Kreuz und das Ringlein an seiner Schwester sowie ein Heiligen, zwei Herze und schön Gold an seine Mutter (S.22/6-10). Diese Vorsorgen um sein bescheidenes Vermächtnis beweist die bewusste Planung der Tat. Zusammenfassend lässt sich also festhalten, dass an der bewussten Planung der Tat kein Zweifel besteht. Die Idee des Mordes muss über einen längeren Zeitraum in ihm gereift sein. Die immer schwieriger werdenden äußeren Umstände haben ihn zunehmend psychisch mitgenommen. Gegen die Übermacht des Doktors bzw. des Hauptmanns, die ihm in den meisten Belangen überlegen sind, schienen ihm seine zur Verfügung stehenden Mittel nicht gewachsen. Ein revolutionäreres Verhalten Woyzecks wäre zwar aus moralischer Sicht wünschenswert gewesen, wären aber wohl kaum von nennenswertem Erfolg gekrönt gewesen. Als ihm dann klar wurde, dass die Person, für die er all die Unterdrückung auf sich nahm, ihn betrügt, brachte dies das Fass zum Überlaufen. Außerdem muss man davon ausgehen, dass

5 Woyzeck an einer starken Psychose leidet. Aufgrund der Vielzahl an Schicksalsschlägen, mit denen sich Woyzeck konfrontiert war, ist ein gewisses Mitgefühl angebracht. Mit Sicherheit ist kein Mord, unter welchen Umständen auch immer, gerechtfertigt, doch die Umstände müssen bei der Schuldfrage in diesem Fall eine starke Berücksichtigung finden. Eine endgültige Antwort auf die Frage nach der Schuld Woyzecks kann mit Sicherheit nicht gegeben werden, da nur der Täter selbst über die ausschlaggebenden Motive des Mordes Bescheid weiß. Die Strafe, die dem historischen Woyzeck auferlegt wurde, ist nach heutigen Maßstäben mit Sicherheit nicht zu rechtfertigen.

Sie brauchen: vier Tische, jeweils dazu zwei Stühle, fünf Gruppen, fünf dicke Stifte, fünf große Schreibblätter.

Sie brauchen: vier Tische, jeweils dazu zwei Stühle, fünf Gruppen, fünf dicke Stifte, fünf große Schreibblätter. Spielvorschlag Sie brauchen: vier Tische, jeweils dazu zwei Stühle, fünf Gruppen, fünf dicke Stifte, fünf große Schreibblätter. Anleitung: Teilen Sie die Klasse in fünf Gruppen auf. Vier Gruppen bekommen

Mehr

Woyzeck (Georg Büchner) von Christian Bartl

Woyzeck (Georg Büchner) von Christian Bartl Woyzeck (Georg Büchner) von Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1. Kurzzusammenfassung... 3 2. Beziehung von Woyzeck zu den anderen Personen... 3 2.1. Woyzeck und Hauptmann... 3 2.2. Woyzeck und

Mehr

Lena, Woyzeck zwischen 1834 und 1836.

Lena, Woyzeck zwischen 1834 und 1836. GEORG BÜCHNER u Er wird 1813 in Goddelau bei Darmstadt geboren, u studiert Medizin in Straßburg und in Gießen, u war politisch engagiert, u schreibt seine Werke: Dantons Tod, Lenz, Leonce und Lena, Woyzeck

Mehr

Die Biographie Georg Büchners. Unter Berücksichtigung ihrer Bezüge zu Woyzeck

Die Biographie Georg Büchners. Unter Berücksichtigung ihrer Bezüge zu Woyzeck Die Biographie Georg Büchners Unter Berücksichtigung ihrer Bezüge zu Woyzeck Inhaltsangabe - Zeiteinordnung - Biographie - Kindheit - Studium - Zeit bis zu seinem Tod - Wichtige Werke Büchners - Entstehung

Mehr

S C H U LI N FO R M A TI ON

S C H U LI N FO R M A TI ON SCHULINFORMATION 1/5 WOYZECK Schauspiel von Georg Büchner PREMIERE: 16. September 2015, 19:30h ZUM INHALT Der Soldat Woyzeck hat seine Freundin Marie und ihr gemeinsames Kind zu versorgen, die er beide

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: "Woyzeck" von Georg Büchner - Inhaltserläuterungen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Woyzeck von Georg Büchner - Inhaltserläuterungen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: "Woyzeck" von Georg Büchner - Inhaltserläuterungen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Georg Büchner Woyzeck

Mehr

Zu: Georg Büchners Woyzeck - Die Sprache der Herrschaft und Herrschaft durch Sprache?

Zu: Georg Büchners Woyzeck - Die Sprache der Herrschaft und Herrschaft durch Sprache? Germanistik Anonym Zu: Georg Büchners Woyzeck - Die Sprache der Herrschaft und Herrschaft durch Sprache? Studienarbeit Freie Universität Berlin Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften Institut

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Portfolio: "Woyzeck" von Georg Büchner

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Portfolio: Woyzeck von Georg Büchner Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Portfolio: "Woyzeck" von Georg Büchner Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Thema: Portfolio Abiturfragen:

Mehr

Das Drama Woyzeck (1836)

Das Drama Woyzeck (1836) Das Drama Woyzeck (1836) Dem Woyzeck-Fragment liegt eine wahre Begebenheit zugrunde. Anlass zum Drama: ein Mord aus Eifersucht. Büchner benutzt die Berichte des Hofrats Dr. Clarus über den Fall in der

Mehr

Mythos Vater zur Bedeutung abwesender und anderer Väter

Mythos Vater zur Bedeutung abwesender und anderer Väter Mythos Vater zur Bedeutung abwesender und anderer Väter Fortbildung der psychosomatischen Abteilung Darmstädter Kinderkliniken Prinzessin Margaret am 13. März 2009 Vaterlos? Hans-Geert Metzger Christian

Mehr

Die Gretchentragödie

Die Gretchentragödie Die Gretchentragödie Inhaltsverzeichnis Ablauf Aufbau der Gretchentragödie - Drama Charakter,, Echte Gretchen Gretchenfrage Gesellschaftlicher Konflikt Wer ist aktiver? Quellen Ablauf Straße 1: Faust spricht

Mehr

Leiden, Krankheit und Tod!

Leiden, Krankheit und Tod! Annelies Würgler Kurt Niederer Vorbemerkung: Gott ist in seinem Handeln souverän und vieles bleibt für uns unverständlich. Unser Verstehen bleibt bruchstückhaft. Unser Glaube wirkt sich aus: Durchschnittliche

Mehr

Woyzeck : Georg Büchners

Woyzeck : Georg Büchners Woyzeck : Georg Büchners Georg Büchners (18131837) In Darmstadt (DE) geboren Studiert Medizin an der Universität Straßburg (Parallel mit der KrankheitParanoia von Woyzeck) politische Interesse à hat sich

Mehr

Kinder im Kontext häuslicher Gewalt Tandem-Fortbildung Brandenburg

Kinder im Kontext häuslicher Gewalt Tandem-Fortbildung Brandenburg Kinder im Kontext häuslicher Tandem-Fortbildung Brandenburg Tandem Fortbildung Brandenburg zum Thema Häusliche Häusliche umfasst alle Formen physischer, sexueller und/ oder psychischer, die gegenüber Personen

Mehr

Die größte Überraschung

Die größte Überraschung ie größte Überraschung ie größte Überraschung A n Ostern werden für Kinder oft bunte inge versteckt, die sie suchen und fi nden müssen. Wir verbinden das Osterfest gern mit Überraschungen. och wussten

Mehr

Gerhart Hauptmann Bahnwärter Thiel. Reclam Lektüreschlüssel

Gerhart Hauptmann Bahnwärter Thiel. Reclam Lektüreschlüssel Gerhart Hauptmann Bahnwärter Thiel Reclam Lektüreschlüssel LEKTÜRESCHLÜSSEL FÜR SCHÜLER Gerhart Hauptmann Bahnwärter Thiel Von Mario Leis Philipp Reclam jun. Stuttgart Alle Rechte vorbehalten 2003, 2006

Mehr

Der Weg aus der. Das ist der einzige Weg heraus aus der Krise. F.K.

Der Weg aus der. Das ist der einzige Weg heraus aus der Krise. F.K. Jesus Christus ruft auch dir zu: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen. Die Bibel Johannes 6, 37 So wird Freude im Himmel sein über einen Sünder, der Buße tut. Die Bibel Lukas 15,7 So nimm

Mehr

Pedro Hafermann! Wärst du nur Marie! 16 (17) Variationen zu Büchners Woyzeck.! M! Komm rein, Franz. Hast Geld mit.! W! Drei Silberne. Vom Andres.!

Pedro Hafermann! Wärst du nur Marie! 16 (17) Variationen zu Büchners Woyzeck.! M! Komm rein, Franz. Hast Geld mit.! W! Drei Silberne. Vom Andres.! EINS. W Marie. Ich bins. Pedro Hafermann Wärst du nur Marie 16 (17) Variationen zu Büchners Woyzeck. M Komm rein, Franz. Hast Geld mit. W Drei Silberne. Vom Andres. M Was soll ich damit. W Weiß ich was.

Mehr

Hans-Georg Schede Lektüreschlüssel Georg Büchner Woyzeck. Reclam

Hans-Georg Schede Lektüreschlüssel Georg Büchner Woyzeck. Reclam Hans-Georg Schede Lektüreschlüssel Georg Büchner Woyzeck Reclam Inhalt 1. Erstinformation zum Werk 5 2. Inhalt 9 3. Personen 17 4. Werkaufbau 33 5. Wort- und Sacherläuterungen 41 6. Interpretation 55 7.

Mehr

KREATIVES PROJEKT ZU GOETHES FAUST DER TRAGÖDIE 1. TEIL

KREATIVES PROJEKT ZU GOETHES FAUST DER TRAGÖDIE 1. TEIL KREATIVES PROJEKT ZU GOETHES FAUST DER TRAGÖDIE 1. TEIL Geplant und ausgeführt von Selvi AKIN, Sulejman AVDILI, Burak ESKIKARA, Oskar STROGOV 1. Prolog im Himmel Gott und Mephisto gehen eine Wette ein.

Mehr

Sag mir: wie ist Gott? Gott hilf mir, ich brauche dich Ich habe Angst vor Krankheit, wer hilft mir?

Sag mir: wie ist Gott? Gott hilf mir, ich brauche dich Ich habe Angst vor Krankheit, wer hilft mir? Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. Liebe Gemeinde! Ich kann mir Gott nicht vorstellen, ich habe ihn noch nie

Mehr

Sonntag, , FCG-München

Sonntag, , FCG-München Sonntag, 6.3.2016, FCG-München - 1 - Ein langer Weg: Mein Wille, Dein Wille Text: Mt 26:36-46 36 Dann kamen sie zu einem [Grundstück] namens Getsemani. Dort sagte Jesus zu seinen Jüngern: "Setzt euch hier

Mehr

Wie lese ich die Bibel?

Wie lese ich die Bibel? Die Bibel und ich Warum lese ich die Bibel? Weil Gott durch die Bibel zu mir spricht. Er hat mir durch dieses Buch, das sein ewiges Wort ist, persönlich etwas zu sagen. Das ist mir Motivation genug, einmal

Mehr

Johann Wolfgang von Goethe: Iphigenie auf Tauris Analyse und Interpretation der Dramenszene IV, 4

Johann Wolfgang von Goethe: Iphigenie auf Tauris Analyse und Interpretation der Dramenszene IV, 4 Germanistik Tim Blume Johann Wolfgang von Goethe: Iphigenie auf Tauris Analyse und Interpretation der Dramenszene IV, 4 Referat / Aufsatz (Schule) Johann Wolfgang von Goethe Iphigenie auf Tauris Analyse

Mehr

Thema: Maria Magdalena Frage an Alle: Was wisst ihr über Maria Magdalena?

Thema: Maria Magdalena Frage an Alle: Was wisst ihr über Maria Magdalena? 1 Thema: Maria Magdalena Frage an Alle: Was wisst ihr über Maria Magdalena? Das erste Mal wird sie in Lukas 8,2 erwähnt.... und auch etliche Frauen, die von bösen Geistern und Krankheiten geheilt worden

Mehr

365Geschichten23. Seien treu in kleinen Dingen!

365Geschichten23. Seien treu in kleinen Dingen! 365Geschichten23. Seien treu in kleinen Dingen! 23. Seien treu in kleinen Dingen! Die Geschichte, die ich Ihnen sagen, in alten Zeiten vor sich geht zu der Zeit einer der Könige von Norwegen Olaf Wir sind

Mehr

LITERARISCHE TEXTE ERSCHLIEßEN: MAX FRISCH - ANDORRA

LITERARISCHE TEXTE ERSCHLIEßEN: MAX FRISCH - ANDORRA 1 Literarische Texte erschließen: Max Frisch - Andorra LITERARISCHE TEXTE ERSCHLIEßEN: MAX FRISCH - ANDORRA I. ANALYSE EINER DRAMATISCHEN SZENE: ERSTES BILD Sammle Stichworte zu den folgenden drei Konfliktbereichen,

Mehr

aufzunehmen, damit die Kirche aufblüht und kraftvoll ihrer Vollendung in Gottes Herrlichkeit entgegenwächst. Amen.

aufzunehmen, damit die Kirche aufblüht und kraftvoll ihrer Vollendung in Gottes Herrlichkeit entgegenwächst. Amen. 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Gottesdienst zum Fatimatag in der Wallfahrtskirche Maria Brünnlein in Wemding am 13. Oktober 2011 In Fatima erschien die Gottesmutter kleinen

Mehr

Feldbericht. Mirjam Müller MMW Coaching Müller Wehntalerstr. 6, 8154 Oberglatt

Feldbericht. Mirjam Müller MMW Coaching Müller Wehntalerstr. 6, 8154 Oberglatt Feldbericht Mirjam Müller MMW Coaching Müller Wehntalerstr. 6, 8154 Oberglatt 079 471 21 61 Mirjam Müller diagnostiziert keine Krankheiten und behandelt keine Symptome. Die Sitzung bei ihr hat den Zweck,

Mehr

B ibelstudium. Gnade und Glaube. Das Gesetz die Lebensregel für Christen? Teil 3. Christus das Lebensprogramm des Christen

B ibelstudium. Gnade und Glaube. Das Gesetz die Lebensregel für Christen? Teil 3. Christus das Lebensprogramm des Christen B ibelstudium Das Gesetz die Lebensregel für Christen? Teil 3 Christus das Lebensprogramm des Christen In den beiden vorigen Heften ist deutlich gemacht worden, dass der Christ für das Gesetz gestorben

Mehr

LITERARISCHE TEXTE ERSCHLIEßEN: MAX FRISCH - ANDORRA

LITERARISCHE TEXTE ERSCHLIEßEN: MAX FRISCH - ANDORRA 1 Literarische Texte erschließen: Max Frisch - Andorra LITERARISCHE TEXTE ERSCHLIEßEN: MAX FRISCH - ANDORRA I. ANALYSE EINER DRAMATISCHEN SZENE: ERSTES BILD Sammle Stichworte zu den folgenden drei Konfliktbereichen,

Mehr

Am Freitagabend wurde in der Aula der Leopoldstraße erstmals das Theaterstück Woyzeck

Am Freitagabend wurde in der Aula der Leopoldstraße erstmals das Theaterstück Woyzeck Mit Menschen spielt man nicht Eine Rezension von Katja Bätge (Kl. 12) Am Freitagabend wurde in der Aula der Leopoldstraße erstmals das Theaterstück Woyzeck 2001 reloaded aufgeführt. Schon vor Aufführungsbeginn

Mehr

Mobbing. Eine Präsentation von Sarina Koß, Sarah Langela, Christian Pallmann und Timo Erlenbruch

Mobbing. Eine Präsentation von Sarina Koß, Sarah Langela, Christian Pallmann und Timo Erlenbruch Mobbing Eine Präsentation von Sarina Koß, Sarah Langela, Christian Pallmann und Timo Erlenbruch Inhaltsverzeichnis Was versteht man unter Mobbing? Wo wird Mobbing ausgeübt? Typische Mobbinghandlungen?

Mehr

Gedichte (und Bilder) von Michael Tomasso

Gedichte (und Bilder) von Michael Tomasso Gedichte (und Bilder) von Michael Tomasso Und spür ich eine neue Liebe Und spür ich eine neue Liebe, die alte ist doch kaum dahin. Wo ist die Zeit geblieben, in der mein Herz noch an Dir hing? Was soll

Mehr

Wir beten den Rosenkranz

Wir beten den Rosenkranz Wir beten den Rosenkranz FUSSWALLFAHRT www.wallfahrt-werne-werl.de Wie bete ich den Rosenkranz? Schon vor langer Zeit begannen die Menschen mit Hilfe einer Gebetsschnur zu beten. Später nannten sie es

Mehr

Psychosomatik aktuell?

Psychosomatik aktuell? Psychosomatik aktuell? Georg Fraberger Klinischer & Gesundheitspsychologe Univ. Klinik f. Orthopädie Allgemeines Krankenhaus Wien Ebene 7D Währinger Gürtel 18-20, A-1090 Wien Tel: 40400-4058 Mail: georg.fraberger@meduniwien.ac.at

Mehr

Marcel Proust, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit, Die Gefangene, 113

Marcel Proust, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit, Die Gefangene, 113 Vielleicht lag es an der Gewohnheit, die ich angenommen hatte, in meinem Innern gewisse Wünsche aufzubewahren,... diese Gewohnheit, sie alle in mir zu bewahren ohne Erfüllung, mit einem Genügen einzig

Mehr

D - REFERAT von ZIMMERMANN Markus 5HB/a Seite 1 Thema: Der Begriff HEIMAT. Der Begriff HEIMAT

D - REFERAT von ZIMMERMANN Markus 5HB/a Seite 1 Thema: Der Begriff HEIMAT. Der Begriff HEIMAT D - REFERAT von ZIMMERMANN Markus 5HB/a Seite 1 Der Begriff HEIMAT Bei meinen Referat geht es heute um den Begriff Heimat. Die Titel meiner 3 Bücher, bezogen auf den Begriff Heimat lauten: a.) Schöne Tage

Mehr

Resilienz - Krisen unbeschadet überstehen

Resilienz - Krisen unbeschadet überstehen 1 von 8 21.09.2015 21:06 Startseite Haftung Copyright Impressum Datenschutz Link Tipps suchen Resilienz - Krisen unbeschadet überstehen Mit Resilienz wird die innere Stärke eines Menschen bezeichnet, Konflikte,

Mehr

Ob Ihr Glaube Ihnen die nötige Sicherheit bietet, hängt davon ab, wem Sie glauben.

Ob Ihr Glaube Ihnen die nötige Sicherheit bietet, hängt davon ab, wem Sie glauben. Was glauben Sie? Wer meint, es sei nebensächlich, ob oder was wir glauben, der täuscht sich. Unser Glaube bestimmt nämlich unsere Lebensweise. Wer glaubt, dass es keinen Gott gibt, der lebt nach seinem

Mehr

Die Physiker. 2. März

Die Physiker. 2. März Die Physiker 2. März Kurzvorträge Es fehlen die Handouts zu folgenden Themen per Phidias senden oder mir morgen mitbringen (USB-Stick)! Friedrich Dürrenmatt Verantwortung der Wissenschaft Abzug und Thema

Mehr

Weihnachten weist auf das Geschenk hin, das Gott uns anbietet.

Weihnachten weist auf das Geschenk hin, das Gott uns anbietet. Manfred Röseler Weihnachten ist für viele Menschen ein Fest der Gemeinschaft, der Familie und ein Anlass, einander Freude zu bereiten. Für andere ist Weihnachten ein Fest der Einsamkeit, für manche sogar

Mehr

Arbeitsblatt 7: Verbindung nach oben zum 10. Textabschnitt

Arbeitsblatt 7: Verbindung nach oben zum 10. Textabschnitt Kontakt: Anna Feuersänger 0711 1656-340 Feuersaenger.A@diakonie-wue.de 1. Verbindung nach oben Arbeitsblatt 7: Verbindung nach oben zum 10. Textabschnitt Hier sind vier Bilder. Sie zeigen, was Christ sein

Mehr

Bibel für Kinder zeigt: Der Feuermensch

Bibel für Kinder zeigt: Der Feuermensch Bibel für Kinder zeigt: Der Feuermensch Text: Edward Hughes Illustration: Lazarus Adaption: E. Frischbutter Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children www.m1914.org

Mehr

Filmkritik:Woyzeck (1979)

Filmkritik:Woyzeck (1979) Germanistik Julia Uhlitzsch Filmkritik:Woyzeck (1979) Referat / Aufsatz (Schule) Julia Uhlitzsch DeLK 12 Frau Büttner Filmkritik,,Woyzeck Der Farbfilm,,Woyzeck (1976) von der Autorenfilmer-Legende Werner

Mehr

Was ist da zu tun? Wo kann man glauben lernen? Das geht am besten bei der Gottesmutter. Denn wir verehren sie ja als Mutter der Glaubenden.

Was ist da zu tun? Wo kann man glauben lernen? Das geht am besten bei der Gottesmutter. Denn wir verehren sie ja als Mutter der Glaubenden. 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Festgottesdienst zum Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria am 8. Dezember 2012 in der Stadtpfarrkirche St.

Mehr

Wahrheit individuell wahr, doch die Art, wie wir das, was wir wahrnehmen, rechtfertigen und erklären, ist nicht die Wahrheit es ist eine Geschichte.

Wahrheit individuell wahr, doch die Art, wie wir das, was wir wahrnehmen, rechtfertigen und erklären, ist nicht die Wahrheit es ist eine Geschichte. Was ist Wahrheit Jeder Mensch ist ein Künstler, und unsere größte Kunst ist das Leben. Wir Menschen erfahren das Leben und versuchen, den Sinn des Lebens zu verstehen, indem wir unsere Wahrnehmung durch

Mehr

Liturgievorschlag für Maria Empfängnis. Beginn Jeder Mensch, der in diese Welt hineingeboren wird, ist ein Hoffnungszeichen!

Liturgievorschlag für Maria Empfängnis. Beginn Jeder Mensch, der in diese Welt hineingeboren wird, ist ein Hoffnungszeichen! Liturgievorschlag für Maria Empfängnis Beginn Jeder Mensch, der in diese Welt hineingeboren wird, ist ein Hoffnungszeichen! Ganz besonders gilt dies für die Gottesmutter Maria. Mit ihrer Geburt geht die

Mehr

Ewiges Leben ein gegenwärtiger Besitz

Ewiges Leben ein gegenwärtiger Besitz Ewiges Leben ein gegenwärtiger Besitz 1. Johannes 5,13 Botschafter SoundWords, online seit: 27.05.2012, aktualisiert: 20.07.2017 soundwords.de/a7549.html SoundWords 2000 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Was ko nnen wir lernen? Konzepte und Modellprojekte in der Arbeit mit Kindern & Familien

Was ko nnen wir lernen? Konzepte und Modellprojekte in der Arbeit mit Kindern & Familien Von 0 auf 14: Synergien und Vertrauen in der Kinder- und Jugendarbeit Was ko nnen wir lernen? Konzepte und Modellprojekte in der Arbeit mit Kindern & Familien Udo Rudolph Technische Universität Chemnitz

Mehr

Beten mit Kindern. Für Väter, Mütter und Jugendleiter zusammengestellt von Helge Korell (2009) DIE 10 GEBOTE GOTTES

Beten mit Kindern. Für Väter, Mütter und Jugendleiter zusammengestellt von Helge Korell (2009) DIE 10 GEBOTE GOTTES Beten mit Kindern Für Väter, Mütter und Jugendleiter zusammengestellt von Helge Korell (2009) DIE 10 GEBOTE GOTTES 1. Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. 2. Du

Mehr

Heilung des Blindgeborenen Johannes 9,1-41

Heilung des Blindgeborenen Johannes 9,1-41 Heilung des Blindgeborenen Johannes 9,1-41 Besinnung beim Versöhnungsgottesdienst am 4. Fastensonntag 2017 anhand des Sonntagsevangeliums Johannes 9,1-41 Ablauf bei den 7 Szenen jeweils: Evangelium; kurze

Mehr

"Glaube" als vertrauensvolle Beziehung!

Glaube als vertrauensvolle Beziehung! "Glaube" als vertrauensvolle Beziehung! Vertrauen? Sind Sara und Abraham wirklich Glaubenshelden, trotz ihrer Zweifel, trotz ihren eigenen Wege? Sara und Abraham sind Glaubenshelden, weil sie festgehalten

Mehr

Jesus kam für dich! - Echt krass!

Jesus kam für dich! - Echt krass! Die schönste Geschichte der Welt: Jesus kam für dich! - Echt krass! Der Herr Jesus ist Gottes Sohn und lebte bei seinem Vater im Himmel. Das ist ein herrlicher Ort. Voller Licht und voller Freude! Seit

Mehr

Hamburg-Steinwerder (Stülckenwerft)

Hamburg-Steinwerder (Stülckenwerft) Hamburg-Steinwerder (Stülckenwerft) Im November 1944 errichteten die SS und die Leitung der Stülckenwerft auf dem Firmengelände ein Außenlager des KZ Neuengamme. Die 250 männlichen Häftlinge wurden am

Mehr

Vermutet haben wir es schon lange, nun gibt es die offizielle Bestätigung:

Vermutet haben wir es schon lange, nun gibt es die offizielle Bestätigung: Salzburger Polizistinnen und Polizisten sind stark Burnout gefährdet! Das belegte eine von uns ( PV und Polizeigewerkschaft ) beim Marktforschungsinstitut Karmasin in Auftrag gegebene landesweite Bournout-Studie.

Mehr

Kubik. Krankheit und Medizin irn literarischen Werk Georg Btichners

Kubik. Krankheit und Medizin irn literarischen Werk Georg Btichners Kubik. Krankheit und Medizin irn literarischen Werk Georg Btichners Sabine Kubik Krankheit und Medizin im literarischen Werk Georg Btichners ~ VERLAG FUR WfSSENSCHAFT UNO FORSCHUNG CIP-Titelaufnahme der

Mehr

Der erste Akt: Robespierre und Danton. I,1 Die Exposition. Ort: Figuren: Inhalte der Gespräche? Wie erscheint Danton in dieser Szene?

Der erste Akt: Robespierre und Danton. I,1 Die Exposition. Ort: Figuren: Inhalte der Gespräche? Wie erscheint Danton in dieser Szene? Der erste Akt: Robespierre und Danton I,1 Die Exposition Ort: Figuren: Inhalte der Gespräche? Wie erscheint Danton in dieser Szene? Wie ist das Verhältnis zu Julie, seiner Frau? (S. 5f.) Fasse das Programm

Mehr

Glaube in der Lebenszeit

Glaube in der Lebenszeit Glaube in der Lebenszeit Als ich ein Kind war, dachte ich wie ein Kind Als ich aber erwachsen wurde, tat ich ab, was kindlich war Jetzt erkenne ich stückweise, dann aber werde ich erkennen, wie ich erkannt

Mehr

Ein Vortrag der SMD Paderborn Herzlich willkommen

Ein Vortrag der SMD Paderborn Herzlich willkommen Ein Vortrag der SMD Paderborn Herzlich willkommen Mein 7-Siegel-Favorit : die Gebrauchsanleitung für einen Heizlüfter Du stecks Connector in Stecks an Wand oder an Leitung / Line. Leitung muss AC sein

Mehr

Rosenkranzandacht. Gestaltet für Kinder. Pfarreiengemeinschaft Dirmstein, Laumersheim mit Obersülzen und Großkarlbach

Rosenkranzandacht. Gestaltet für Kinder. Pfarreiengemeinschaft Dirmstein, Laumersheim mit Obersülzen und Großkarlbach Rosenkranzandacht Gestaltet für Kinder Pfarreiengemeinschaft Dirmstein, Laumersheim mit Obersülzen und Großkarlbach Die Geschichte vom Rosenkranz Vor langer Zeit, im 15. Jahrhundert, also vor ungefähr

Mehr

Die CPP startet ein neues Ernährungs-Projekt

Die CPP startet ein neues Ernährungs-Projekt 01.08.2011 Die CPP startet ein neues Ernährungs-Projekt Hortas Verticais: Uma Vida saudável - Vertikale Gärten: Ein gesundes Leben In der CPP gibt es ein neues Projekt, welches den Straßenkindern und ihren

Mehr

Geschichte. Daniel Wimmer

Geschichte. Daniel Wimmer Geschichte Daniel Wimmer Das Verhältnis zwischen Marcus Tullius Cicero und Caius Iulius Caesar Octavianus zwischen den Iden des März v. Chr. und der Ermordung Ciceros am.dezember 3 v. Chr. Studienarbeit

Mehr

Predigt am Patronatsfest in Engden 2017 Thema: Was uns Antonius heute sagen kann

Predigt am Patronatsfest in Engden 2017 Thema: Was uns Antonius heute sagen kann Predigt am Patronatsfest in Engden 2017 Thema: Was uns Antonius heute sagen kann 1 Liebe Schwestern und Brüder, 1. Auf Gott hören Antonius war jung, als seine Eltern starben. Antonius stammte aus einer

Mehr

Digitalisierung: e-books-production. Kratz - Magazin Ausgabe 31, 1995

Digitalisierung: e-books-production. Kratz - Magazin Ausgabe 31, 1995 Impressum Digitalisierung: e-books-production Kratz - Magazin Ausgabe 31, 1995 Jede kommerzielle Nutzung und Verbreitung dieser e-edition ist untersagt und bedarf einer schriftlichen Zustimmung. Alte Liebe

Mehr

Schritte des Kindes vermischt sich leicht mit einer leisen Wehmut, einem kleinen Stich im Herzen aber auch mit einem Gefühl der Erleichterung.

Schritte des Kindes vermischt sich leicht mit einer leisen Wehmut, einem kleinen Stich im Herzen aber auch mit einem Gefühl der Erleichterung. Ablöseprozesse Spricht man von Ablöseprozessen im Zusammenhang mit Kindern, dann denkt man gewöhnlich zuerst an die Adoleszenten 3, die aus dem Elternhaus ausziehen, in eine Wohngemeinschaft, in eine eigene

Mehr

Eltern können nur dann weise sein, wenn sie das Predigen sein lassen.

Eltern können nur dann weise sein, wenn sie das Predigen sein lassen. Wie reagieren Sie auf den Gedanken, dass eine geliebte Person leidet? Ob sie leidet oder nicht, ist ihre Sache, aber wie reagieren Sie, wenn Sie den Gedanken glauben? Sie leiden ebenfalls, und dann müssen

Mehr

Predigt zu Johannes 14, 12-31

Predigt zu Johannes 14, 12-31 Predigt zu Johannes 14, 12-31 Liebe Gemeinde, das Motto der heute beginnenden Allianzgebetswoche lautet Zeugen sein! Weltweit kommen Christen zusammen, um zu beten und um damit ja auch zu bezeugen, dass

Mehr

Brandenburgischen Allgemeinen Zeitung teil und hatte sich als Thema eine Reportage über den Alltag in einem Internat ausgesucht.

Brandenburgischen Allgemeinen Zeitung teil und hatte sich als Thema eine Reportage über den Alltag in einem Internat ausgesucht. Brandenburgischen Allgemeinen Zeitung teil und hatte sich als Thema eine Reportage über den Alltag in einem Internat ausgesucht.»24 Stunden auf Schloss Einstein«sollte der reißerische Titel seines Beitrags

Mehr

Predigt zum Israelsonntag Am 10. Sonntag nach dem Trinitatisfest (31. Juli 2016) Predigttext: Johannes 4,19-25

Predigt zum Israelsonntag Am 10. Sonntag nach dem Trinitatisfest (31. Juli 2016) Predigttext: Johannes 4,19-25 Predigt zum Israelsonntag Am 10. Sonntag nach dem Trinitatisfest (31. Juli 2016) Predigttext: Johannes 4,19-25 Friede sei mit euch und Gnade von dem, der da ist und der da war und der da kommen wird. Amen.

Mehr

Amtsgericht Düsseldorf IM NAMEN DES VOLKES. Urteil

Amtsgericht Düsseldorf IM NAMEN DES VOLKES. Urteil 106 Ls-50 Js 208/07-58/07 Rechtskräftig seit dem 26.01.12 Düsseldorf, 08.02.12 Justizsekretärin als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle Amtsgericht Düsseldorf IM NAMEN DES VOLKES Urteil In der Strafsache

Mehr

)Hl. Franz von Assisi) Allgemeines Friedensgebet

)Hl. Franz von Assisi) Allgemeines Friedensgebet Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens, dass ich liebe, wo man hasst; dass ich verzeihe, wo man beleidigt; dass ich verbinde, wo Streit ist; dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist; dass ich

Mehr

Woher nehmen? Kolosser 1,16 Denn in ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder

Woher nehmen? Kolosser 1,16 Denn in ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder S E E L S O R G E Woher nehmen? Kolosser 1,16 Denn in ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Mächte oder Gewalten;

Mehr

Zu Frank Wedekinds "Frühlingserwachen"

Zu Frank Wedekinds Frühlingserwachen Germanistik Genevieve Mulack Zu Frank Wedekinds "Frühlingserwachen" Erörterung der Fragestellung, ob es sich um ein offenes oder geschlossenes Drama handelt Essay Erörterung zur Fragestellung, ob es sich

Mehr

Wie finde ich Gott? William Booth

Wie finde ich Gott? William Booth Wie finde ich Gott? William Booth Wie finde ich Gott? William Booth, der Gründer der Heilsarmee, lebte und arbeitete gegen Ende des 19. Jahrhunderts in England. Er verhalf unzähligen suchenden Menschen

Mehr

Ich höre die Stimmen

Ich höre die Stimmen Ich höre die Stimmen Erforschung und Studie über Hörthalluzionationen Enrico Molinari Maria Quarato Alessandro Salvini UMFRAGE ÜBER DAS PHÄNOMEN DES STIMMENHÖRENS Sollten Sie die Erfahrung erleben oder

Mehr

Zur Situation der Kinder krebserkrankter Eltern

Zur Situation der Kinder krebserkrankter Eltern Zur Situation der Kinder krebserkrankter Eltern Wir gehen diesen Weg gemeinsam Dr. med. A.Petermann-Meyer, Aachen Reaktion auf Diagnosemitteilung Sturz aus der normalen Wirklichkeit.ich bin in ein tiefes

Mehr

und um die Reparaturen kann sich der Käufer selbst kümmern. Das wird der gern tun, wenn er dadurch den Kaufpreis herunterhandeln kann.

und um die Reparaturen kann sich der Käufer selbst kümmern. Das wird der gern tun, wenn er dadurch den Kaufpreis herunterhandeln kann. und um die Reparaturen kann sich der Käufer selbst kümmern. Das wird der gern tun, wenn er dadurch den Kaufpreis herunterhandeln kann. Unser Urlaub ist mir viel wichtiger.«sie prostete Brian zu.»in einer

Mehr

Gedenkveranstaltung am am Waisenhausplatz. Fassungslos stehen wir vor diesem unbegreiflichen

Gedenkveranstaltung am am Waisenhausplatz. Fassungslos stehen wir vor diesem unbegreiflichen Gedenkveranstaltung am 21.12.2016 am Waisenhausplatz Trauerrede Attentat in Berlin (Oberbürgermeister Hager) Fassungslos stehen wir vor diesem unbegreiflichen Attentat, welches 12 Menschen in Berlin das

Mehr

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen.

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen. Mth. 11,3 Predigt am 3. Advent, 13-14. Dezember 2014 in Landau und Crailsheim Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen.

Mehr

Die ARCHE Beratungsstelle für Krisenintervention und

Die ARCHE Beratungsstelle für Krisenintervention und Seminar: Krisenintervention und Die ARCHE Beratungsstelle für Krisenintervention und Saarstr. 5, 80797 München Tel.: 089-334041 Die ambulante Seite der Krisenintervention und Bildungswerk Irsee 18. Internationale

Mehr

Das erste Mal Erkenntnistheorie

Das erste Mal Erkenntnistheorie Das erste Mal... Das erste Mal...... Erkenntnistheorie Systemische Therapie hat nicht nur theoretische Grundlagen, sie hat sich in der letzten Dekade auch in verschiedene Richtungen und Ansätze aufgesplittert

Mehr

32a Chancen durch Deutsch. Keywords / Guide for Student Development

32a Chancen durch Deutsch. Keywords / Guide for Student Development 32a Chancen durch Deutsch Keywords / Guide for Student Development eine Fachmesse - ermutigen - nach dem Schulabschluß - ein deutschsprachiges Land - ausziehen. Die Förderung - die Tatsache - Deutschkenntnisse

Mehr

Und als Zacharias ihn sah, erschrak er und er fürchtete sich. Aber der Engel sprach zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias, denn dein Gebet ist

Und als Zacharias ihn sah, erschrak er und er fürchtete sich. Aber der Engel sprach zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias, denn dein Gebet ist Der Engel Gabriel verkündet Zacharias die Geburt des Johannes Und als Zacharias ihn sah, erschrak er und er fürchtete sich. Aber der Engel sprach zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias, denn dein Gebet

Mehr

Wie real ist die unsichtbare Wirklichkeit?

Wie real ist die unsichtbare Wirklichkeit? Wie real ist die unsichtbare Wirklichkeit? Der Verstand ist auf das Naturgegebene begrenzt 1.Korinther 1,21 Denn obwohl die Welt von Gottes Weisheit umgeben ist, hat sie mit ihrer Weisheit Gott nicht erkannt.

Mehr

Glaube kann man nicht erklären!

Glaube kann man nicht erklären! Glaube kann man nicht erklären! Es gab mal einen Mann, der sehr eifrig im Lernen war. Er hatte von einem anderen Mann gehört, der viele Wunderzeichen wirkte. Darüber wollte er mehr wissen, so suchte er

Mehr

ARBEITSBLATT 1. VORSTADTKROKODILE Eine Geschichte vom Aufpassen

ARBEITSBLATT 1. VORSTADTKROKODILE Eine Geschichte vom Aufpassen ARBEITSBLATT 1 Der Roman ist nicht in Kapitel gegliedert. Teile den Text selbst in Kapitel ein und gibt den Abschnitten treffende Überschriften! 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22

Mehr

(Pfarrer Dr. Kurt Reuber, 1943) für ein gutes Leben mit Gott. Tipps und Texte für Erwachsene Zusammengestellt von Helge Korell

(Pfarrer Dr. Kurt Reuber, 1943) für ein gutes Leben mit Gott. Tipps und Texte für Erwachsene Zusammengestellt von Helge Korell (Pfarrer Dr. Kurt Reuber, 1943) B e t e n für ein gutes Leben mit Gott Tipps und Texte für Erwachsene Zusammengestellt von Helge Korell Lützenkirchen 2010 1 Warum beten? Fünf Gründe: 1. Ich bete zu Gott,

Mehr

Das Heilige Abendmahl

Das Heilige Abendmahl Das Heilige Abendmahl Gemeinsame Besprechung am15. März 2008 Was sagen die einzelnen Bezeichnungen: Abendmahl: Jesu 1. u. letztes Mahl m. Jüngern am Abend Heiliges Mahl: Etwas Besonderes! Eucharistie:

Mehr

Märchenbuch zu Goethes Faust 1

Märchenbuch zu Goethes Faust 1 Märchenbuch zu Goethes Faust 1 Meryem Öztürk Ismete Quku Melek Görmez Halime Arli Vorwort Unser Arbeitsauftrag war es, ein kreatives Projekt zu Goethes Tragödie Faust 1 zu gestalten. Wir entschieden uns,

Mehr

Muslimische Frauen in Russland

Muslimische Frauen in Russland Geschichte Tatsiana Boukhris Muslimische Frauen in Russland Bachelorarbeit Historisches Seminar I Abteilung für Osteuropäische Geschichte Philosophische Fakultät, Universität zu Köln Bachelorarbeit Muslimische

Mehr

TIP 620 Textinterpretation Drama Büchner: Woyzeck Kompetenzaspekt: Die Handlungsstruktur beschreiben ( zu den Teillaspekten )

TIP 620 Textinterpretation Drama Büchner: Woyzeck Kompetenzaspekt: Die Handlungsstruktur beschreiben ( zu den Teillaspekten ) TIP 620 Textinterpretation Drama Büchner: Woyzeck Kompetenzaspekt: Die Szene: Beim Hauptmann Woyzeck rasiert den Hauptmann. Der verhöhnt ihn. Als der Hauptmann über Moral und über Woyzecks Kind zu reden

Mehr

Unsere Kommunionvorbereitung. Regens Wagner Schule Zell 2012

Unsere Kommunionvorbereitung. Regens Wagner Schule Zell 2012 Unsere Kommunionvorbereitung Regens Wagner Schule Zell 2012 Ja, was gibt es denn hier zu sehen? 2 Es gibt viel zu basteln: 3 Unser Leporello entsteht: 4 Der Kommunionweg wird gestaltet: 5 Wir erfahren,

Mehr

3. Wieweit kann ich Entscheidungen selbst treffen und Vorgehensweisen selbst festlegen?...

3. Wieweit kann ich Entscheidungen selbst treffen und Vorgehensweisen selbst festlegen?... Ihre persönliche Standortbestimmung 3. Wieweit kann ich Entscheidungen selbst treffen und Vorgehensweisen selbst festlegen?... 4. Wie funktioniert die Kommunikation in meiner Einrichtung (Kindergarten,

Mehr

Wie erwerben Kinder Werte: 10 Thesen

Wie erwerben Kinder Werte: 10 Thesen Regionalkonferenz zur Primärprävention im Landkreis Leipzig Welche Werte brauchen junge Menschen in der heutigen Gesellschaft? Und wer vermittelt diese? Wie erwerben Kinder Werte: 10 Thesen Prof. Dr. TU

Mehr

Instructional Materials for Haus ohne Hoffnung

Instructional Materials for Haus ohne Hoffnung Instructional Materials for Contributor: Mary Ashcraft Activities Fragen Kapitel 1 Warum lesen wir die Geschichte von Maria und Josef? Wo wohnen die Haubes? Wer ist am Telefon? Warum hat sich Ahmad versteckt?

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Siegen und Lüdenscheid Dienst am Wort. (Erstes Kreuzwort Lukas 23, 34)

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Siegen und Lüdenscheid Dienst am Wort. (Erstes Kreuzwort Lukas 23, 34) Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Siegen und Lüdenscheid Dienst am Wort Die sieben Worte Jesu am Kreuz Zahlen in der Passionsgeschichte 8. März 2016 (Siegen) Dienstag nach Lätare (Erstes Kreuzwort Lukas

Mehr

Lesen Sie... Das universelle Lebensgesetz des Vertrauens. Ihre Leseprobe. der schlüssel zum leben. Georg Stimming

Lesen Sie... Das universelle Lebensgesetz des Vertrauens. Ihre Leseprobe. der schlüssel zum leben. Georg Stimming Georg Stimming Das universelle Lebensgesetz des Vertrauens Warum Sie allen Grund haben, dem Leben zu vertrauen Ihre Leseprobe Lesen Sie...... wie wir grundlegend Vertrauen entwickeln und dieses in die

Mehr

1. Station Jesus wird zum Tode verurteilt

1. Station Jesus wird zum Tode verurteilt 1. Station Jesus wird zum Tode verurteilt Auf welcher Seite stehe ich? Verurteile ich auch Menschen? Auch Vorurteile sind Verurteilungen. Auch Schweigen,Unterlassung von Hilfeleistungen kann Kreuzigung

Mehr

Erinnerung an die Konfirmation Erinnerung und Bestätigung unserer Taufe. als kleine Kinder getauft Gottes Zusage Konfirmation

Erinnerung an die Konfirmation Erinnerung und Bestätigung unserer Taufe. als kleine Kinder getauft Gottes Zusage Konfirmation Liebe Gemeinde! Wir feiern heute unsere Erinnerung an die Konfirmation. Und die Konfirmation ist wiederum die Erinnerung und Bestätigung unserer Taufe. Die meisten von uns wurden als kleine Kinder getauft:

Mehr