English RE COMPOSE GMBH LIQUID NOTES SOFTWARE LICENSE AGREEMENT

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "English RE COMPOSE GMBH LIQUID NOTES SOFTWARE LICENSE AGREEMENT"

Transkript

1 English RE COMPOSE GMBH LIQUID NOTES SOFTWARE LICENSE AGREEMENT This End User License Agreement comprises the agreement (the "License") by and between Re Compose GmbH, or based on where you live, one of its affiliates (collectively "Re Compose"), and you, or the entity you represent (collectively "You"), governing Your use of Re Compose's software and related services (the "Service"). PLEASE READ THE TERMS OF THIS AGREEMENT CAREFULLY. BY USING THE RE COMPOSE SOFTWARE, YOU AGREE THAT THIS AGREEMENT IS ENFORCEABLE LIKE ANY WRITTEN CONTRACT SIGNED BY YOU AND THAT YOU ARE AGREEING TO BE BOUND BY THE TERMS OF THIS LICENSE. IF YOU DO NOT AGREE TO ALL THE TERMS AND CONDITIONS OF THIS LICENSE, DO NOT USE THE SOFTWARE. We may revise this License at any time, with or without notice to You, by posting such changes to this License on our website at compose.com. Your continued use of the Re Compose Software will indicate Your acceptance of any such changes. IMPORTANT NOTE: This software may be used to reproduce musical materials. It is licensed to you only for reproduction of non copyrighted materials. These are materials for which you own the copyright, or materials you are authorized or legally permitted to reproduce. If you are uncertain about your right to copy a certain material, you should contact your legal advisor. 1. General. Re Compose licenses the Re Compose Software to You for use only under the terms of this License. The Re Compose Software, as well as any third party software (including any content), documentation and everything else accompanying this License are licensed, not sold, to You. Re Compose reserves all rights not expressly granted to you. Under the terms of this License Re Compose retains ownership of the Re Compose Software. Any software upgrades provided by Re Compose that replace and/or supplement the original Re Compose Software are governed by this License, unless a separate License is provided in which case the terms of that License will govern. Re Compose Software may be used to display or access content that belongs to original content owners. All title and intellectual property rights in and to any such content belongs to the respective content owner, and may be subject to copyright or other intellectual property laws and treaties as well as to the terms of use of the third party providing such content. This License does not grant you any rights to use such content, nor does it guarantee that such content will continue to be available to you. Re Compose

2 2. Use of License and Restrictions. A. Re Compose grants you a limited non exclusive license for installation on two computers, desktop, or laptop. Both computers must be owned and used by you. It is illegal to use the Re Compose Software over a network where it could be used by multiple computers at the same time. A copy of the Re Compose Software for backup purposes is permitted. Such a copy needs to include all copyright notices and everything else provided by the original product. B. Re Compose provides free content included with the Re Compose Software, such as MIDI files for demonstration purposes (collectively referred to as MIDI Content ). You may use these on a royalty free basis to create your own original soundtracks for your film, video, and audio projects based on this MIDI Content. Commercial use, distribution on a standalone basis, repackaging in whole or part as audio samples, sound files, sound effects, or music beds are forbidden. C. You may not, and you agree not to, or to enable others to, copy (except as and only to the extent permitted in this License), decompile, reverse engineer, disassemble, attempt to derive the source code of, decrypt, modify, or create derivative works of the Re Compose Software or any part thereof (except as and only to the extent any foregoing restriction is prohibited by applicable law). 3. Transfer of License. Re Compose does not grant you the rights to rent, lease, lend, sell, redistribute, or sublicense the Re Compose Software. Transferring your license rights to the Re Compose Software to another party is not allowed. Software Updates: Updates of the Re Compose Software may happen periodically. In case of a full update any previously installed version of the Re Compose Software may not be used at the same time. Not for Resale Copies: Re Compose Software that is labeled as NFR (Not For Resale) or has been provided for promotion, demonstration, testing, and evaluation purposes, must neither be resold or distributed in any way, applied to professional music productions, nor used as a qualified product for updates, upgrades, or crossgrades. Education: Re Compose offers an educational discount for qualifying institutions like schools, high schools, universities, state approved music schools/conservatories, and institutions for training in music and media. Educational sales are not available for individual students. 4. Privacy and Use of Data. Re Compose may gather technical and related information periodically to facilitate with software updates, product support, and other related services, as well as compliance with the terms of this License. This information is collected anonymously and used for improvement of products and services delivered to You. Re Compose

3 5. Termination of License. This License is effective until terminated. Re Compose may terminate your rights under this License at any time without notice if you do not comply with any term(s) of this License. In case of termination usage of the Re Compose Software shall be ceased immediately and all copies of the software destroyed. 6. Disclaimer of Warranties. USE OF THE RE COMPOSE SOFTWARE IS AT YOUR SOLE RISK AND THE ENTIRE RISK AS TO SATISFACTORY QUALITY, PERFORMANCE, ACCURACY, AND EFFORT IS WITH YOU. RE COMPOSE SOFTWARE IS PROVIDED "AS IS", WITH ALL FAULTS AND WITHOUT WARRANTY OF ANY KIND. RE COMPOSE AND RE COMPOSE'S LICENSORS (COLLECTIVELY REFERRED TO AS "RE COMPOSE") HEREBY DISCLAIM ALL WARRANTIES AND CONDITIONS WITH RESPECT TO THE RE COMPOSE SOFTWARE, EITHER EXPRESS, IMPLIED, OR STATUTORY, INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, THE IMPLIED WARRANTIES AND/OR CONDITIONS OF MERCHANTABILITY, OF SATISFACTORY QUALITY, OF FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE, OF ACCURACY, OF QUIET ENJOYMENT, AND NON INFRINGEMENT OF THIRD PARTY RIGHTS. RE COMPOSE DOES NOT WARRANT AGAINST INTERFERENCE WITH YOUR ENJOYMENT OF THE RE COMPOSE SOFTWARE, THAT THE FUNCTIONS CONTAINED IN THE RE COMPOSE SOFTWARE WILL MEET YOUR REQUIREMENTS, THAT THE OPERATION OF THE RE COMPOSE SOFTWARE WILL BE UNINTERRUPTED OR ERROR FREE, OR THAT DEFECTS IN THE RE COMPOSE SOFTWARE WILL BE CORRECTED. 7. Limitation of Liability. TO THE EXTENT NOT PROHIBITED BY LAW, IN NO EVENT SHALL RE COMPOSE BE LIABLE FOR PERSONAL INJURY, OR ANY INCIDENTAL, SPECIAL, INDIRECT, OR CONSEQUENTIAL DAMAGES WHATSOEVER, INCLUDING, WITHOUT LIMITATION, DAMAGES FOR LOSS OF PROFITS, LOSS OF DATA, BUSINESS INTERRUPTION, OR ANY OTHER COMMERCIAL DAMAGES OR LOSSES ARISING OUT OF OR RELATED TO YOUR USE OR INABILITY TO USE THE RE COMPOSE SOFTWARE, HOWEVER CAUSED, REGARDLESS OF THE THEORY OF LIABILITY (CONTRACT, TORT OR OTHERWISE), AND EVEN IF RE COMPOSE HAS BEEN ADVISED OF THE POSSIBILITY OF SUCH DAMAGES. SOME JURISDICTIONS DO NOT ALLOW THE LIMITATION OF LIABILITY FOR PERSONAL INJURY, OR OF INCIDENTAL OR CONSEQUENTIAL DAMAGES, SO THIS LIMITATION MAY NOT APPLY TO YOU. In no event shall Re Compose's total liability to you for all damages (other than as may be required by applicable law in cases involving personal injury) exceed the amount of fifty Euros ( 50.00). The foregoing limitations will apply even if the above stated remedy fails of its essential purpose. 8. Controlling Law and Governing Language. This License will be governed by and construed in accordance with the laws of the Republic of Austria. This License has been translated from German for local requirements and in the event Re Compose

4 of a dispute between the German and any non German versions, the German version of this License shall be governed. 9. Third Party Software and Service Terms and Conditions. Portions of the Re Compose Software utilize or include third party software and other copyrighted material. Acknowledgements, licensing terms, and disclaimers for such material are contained separately with these, and your use of such material is governed by their respective terms. 10. Explicit Disclaimer for JavaOSC THIS SOFTWARE IS PROVIDED BY THE COPYRIGHT HOLDERS AND CONTRIBUTORS "AS IS" AND ANY EXPRESS OR IMPLIED WARRANTIES, INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, THE IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY AND FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE ARE DISCLAIMED. IN NO EVENT SHALL THE COPYRIGHT OWNER OR CONTRIBUTORS BE LIABLE FOR ANY DIRECT, INDIRECT, INCIDENTAL, SPECIAL, EXEMPLARY, OR CONSEQUENTIAL DAMAGES (INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, PROCUREMENT OF SUBSTITUTE GOODS OR SERVICES; LOSS OF USE, DATA, OR PROFITS; OR BUSINESS INTERRUPTION) HOWEVER CAUSED AND ON ANY THEORY OF LIABILITY, WHETHER IN CONTRACT, STRICT LIABILITY, OR TORT (INCLUDING NEGLIGENCE OR OTHERWISE) ARISING IN ANY WAY OUT OF THE USE OF THIS SOFTWARE, EVEN IF ADVISED OF THE POSSIBILITY OF SUCH DAMAGE. Re Compose

5 Deutsch RE COMPOSE GMBH LIQUID NOTES SOFTWARELIZENZVERTRAG Diese Endnutzerlizenzvereinbarung beinhaltet die Vereinbarung (die "Lizenz") durch und mit Re Compose GmbH, oder abhängig vom Ort,an dem Sie leben, einer der Tochtergesellschaften von Re Compose GmbH (zusammengefasst "Re Compose"), und Ihnen, oder die Unternehmung die Sie repräsentieren (zusammengefasst "Sie"), über Ihre Nutzung der Re Compose Software und zusammengehörigen Services (das "Service"). BITTE LESEN SIE DIESEN SOFTWARELIZENZVERTRAG ("LIZENZ") SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE DIE RE COMPOSE SOFTWARE IN BETRIEB NEHMEN. INDEM SIE DIE RE COMPOSE SOFTWARE VERWENDEN, ERKLÄREN SIE IHR EINVERSTÄNDNIS MIT DEN BESTIMMUNGEN DES NACHSTEHENDEN LIZENZVERTRAGS. WENN SIE MIT DEN BESTIMMUNGEN DIESES LIZENZVERTRAGS NICHT EINVERSTANDEN SIND, VERWENDEN SIE DIE SOFTWARE NICHT. Wir können diese Lizenz zu jedem Zeitpunkt ändern, mit oder ohne Bekanntmachung an Sie, durch Aushang der Änderungen dieser Lizenz auf unserer Webseite unter compose.com. Ihre kontinuierliche Nutzung der Re Compose Software kennzeichnet Ihre Akzeptanz dieser Änderungen. WICHTIGER HINWEIS: Diese Software kann zur Reproduktion von musikalischen Materialien verwendet werden. Der Lizenzgeber erteilt Ihnen hiermit lediglich das Recht zur Reproduktion von Materialien, (i) die nicht durch Urheberrechte geschützt sind, (ii) für die Sie das Urheberrecht besitzen oder (iii) zu deren Reproduktion Sie bevollmächtigt oder rechtlich autorisiert sind. Wenn Sie sich über Ihr Recht zum Kopieren von Materialien jeglicher Art nicht im Klaren sind, wenden Sie sich bitte an Ihren Rechtsbeistand. 1. Allgemeines. Re Compose erteilt Ihnen hiermit das Recht zur Benutzung der Re Compose Software unter den Bestimmungen dieser Lizenz. Die Re Compose Software, wie auch Drittanbieter Software (inklusive jeglicher Inhalte) einschließlich Dokumentation und Zeichensätzen (im folgenden "Re Compose Software"), ist an Sie lizenziert und nicht verkauft. Re Compose behält sich alle Rechte vor, die Ihnen nicht ausdrücklich erteilt werden. Unter den Bestimmungen dieser Lizenz bewahrt Re Compose und/oder der oder die Lizenzgeber von Re Compose die Eigentumsrechte oder sonstige Rechte an der Re Compose Software. Jegliche Softwareaktualisierungen die von Re Compose zur Verfügung gestellt werden und welche das originale Re Compose Softwareprodukt ersetzen und/oder ergänzen, werden von dieser Lizenz umfasst. Sollte eine Aktualisierung eine separate Lizenz umfassen, so haben die Bestimmungen dieser Lizenz Gültigkeit. Re Compose

6 Re Compose Software kann für die Anzeige und den Zugriff auf durch Eigentums und Urheberrecht geschützte Inhalte herangezogen werden. Solche Inhalte sind möglicherweise durch Urheberrechte oder andere Rechte und Verträge hinsichtlich des geistigen Eigentums geschützt und können den Nutzungsbestimmungen eines Dritten unterliegen, der diese Inhalte bereitstellt. Diese Lizenz gewährt Ihnen keine Rechte zur Nutzung solcher Inhalte und umfasst keine Garantie, dass diese Inhalte weiterhin für Sie verfügbar sein werden. 2. Nutzung und Beschränkungen. A. Re Compose erteilt Ihnen hiermit eine eingeschränkte, einfache Lizenz zum Installieren und Nutzen einer Kopie der Re Compose Software auf zwei Computern. Beide Computer müssen Ihnen gehören und von Ihnen genutzt werden. Re Compose untersagt die Bereitstellung der Software über ein Netzwerk, in welchem diese von mehr als einem Computer gleichzeitig verwendet werden kann. Für Sicherungszwecke ist es Ihnen gestattet, eine maschinenlesbare Kopie der Re Compose Software für zu erstellen. Diese Kopie muss sämtliche Urheber und sonstige Schutzrechtshinweise beinhalten, die auf dem Original enthalten waren. B. Re Compose liefert freie Inhalte, inkludiert oder anderweitig mitgeliefert, in der Re Compose Software aus, wie z.b. MIDI Dateien zu Demonstrationszwecken (gemeinsam als "MIDI Inhalte" bezeichnet). Sie sind dazu berechtigt, diese Inhalte gebührenfrei zu nutzen, um eigene Tonspuren für Ihre Film, Video und Audioprojekte zu erstellen. Die kommerzielle Nutzung, Verteilung auf eigenständiger Basis oder das Verpacken von Re Compose Loops (ganz oder teilweise) als Audiosamples, Audiodateien, Klangeffekte oder Musikbetten ist untersagt. C. Sie verpflichten sich, es zu unterlassen und es Dritten nicht zu ermöglichen, die Re Compose Software zu kopieren (sofern nicht und nur in dem Maße wie im Rahmen dieses Lizenzvertrags gestattet), zu dekompilieren, zurückzuentwickeln, zu disassemblieren, zu entschlüsseln, zu modifizieren, Versuche zur Ableitung des Quellcodes zu unternehmen oder abgeleitete Werke der Re Compose Software oder Teilen davon zu erstellen (sofern eine der vorhergehenden Beschränkungen nicht durch gesetzliche Bestimmungen verboten ist). 3. Übertragung. Re Compose gestattet es Ihnen nicht, die Re Compose Software zu vermieten, verleasen, verleihen, verkaufen, verteilen oder Unterlizenzen für die Re Compose Software zu vergeben. Die Übertragung Ihrer Lizenzrechte für die Re Compose Software an eine andere Person oder Unternehmung ist nicht gestattet. Software Aktualisierungen: Aktualisierungen der Re Compose Software können regelmäßig passieren. Sollte eine Re Compose Softwareaktualisierung eine zuvor lizenzierte Version der Re Compose Software vollständig ersetzen (Vollversion), ist es Ihnen nicht gestattet, beide Versionen der Re Compose Software gleichzeitig zu verwenden. Nicht für den Wiederverkauf vorgesehene Kopien: Re Compose Software, die als NFR (Not For Resale) markiert ist, oder die zu Demo, Test und Bewertungszwecken zur Verfügung gestellt wurde, darf weder weiterverkauft, noch anderweitig vertrieben, für professionelle Re Compose

7 Musikproduktionen eingesetzt oder als qualifizierendes Produkt für Updates, Upgrades oder Crossgrades benutzt werden. Education: Re Compose bietet Schulen, Hochschulen, staatlich anerkannten Musikschulen sowie Ausbildungsinstitutionen des Musik und Medienbereichs vergünstigte Preise für Software zu Ausbildungszwecken an. Einzelnen Schülern und Studenten stehen diese Konditionen nicht zur Verfügung. 4. Einwilligung zur Verwendung von Daten. Re Compose kann technische und zugehörige Informationen über Ihren Computer, Ihre Systemsoftware und Softwareprogramme sowie Ihre Peripheriegeräte periodisch sammeln. Diese Informationen werden regelmäßig gesammelt, um die Bereitstellung von Software Aktualisierungen, Produktsupport und anderen Diensten für Sie (sofern vorhanden) zu vereinfachen und um die Einhaltung der Bestimmungen dieser Lizenz zu prüfen. Re Compose ist berechtigt, diese Informationen zu verwenden, um seine Produkte zu verbessern oder Ihnen weitere Dienste und Technologien zur Verfügung zu stellen, vorausgesetzt, diese Informationen werden in einer Form verwendet, die keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person zulässt. 5. Laufzeit. Dieser Lizenzvertrag hat bis zu seiner Beendigung Gültigkeit. Re Compose kann diesen Lizenzvertrag jederzeit ohne Mitteilung seitens Re Compose beenden, wenn Sie gegen eine oder mehrere Bestimmungen dieses Lizenzvertrags verstoßen. Bei Beendigung des Lizenzvertrags sind Sie verpflichtet, die Nutzung der Re Compose Software umgehend einzustellen und alle in Ihrem Besitz befindlichen Kopien der Re Compose Software oder Teile derselben zu zerstören. 6. Gewährleistungsverzicht. DIE VERWENDUNG DER RE COMPOSE SOFTWARE ERFOLGT AUF IHR EIGENES RISIKO UND SIE TRAGEN DAS GESAMTE RISIKO IM HINBLICK AUF ZUFRIEDENSTELLENDE QUALITÄT, LEISTUNG, GENAUIGKEIT UND AUFWAND. DIE RE COMPOSE SOFTWARE WIRD OHNE MÄNGELGEWÄHR MIT ALLEN FEHLERN UND OHNE GEWÄHRLEISTUNG JEGLICHER ART AUSGELIEFERT. RE COMPOSE UND DIE RE COMPOSE LIZENZGEBER (GEMEINSAM ALS "RE COMPOSE" BEZEICHNET) LEHNEN HIERMIT ALLE GEWÄHRLEISTUNGEN UND BEDINGUNGEN HINSICHTLICH DER RE COMPOSE SOFTWARE AB, UND ZWAR SOWOHL AUSDRÜCKLICHE, IMPLIZITE ALS AUCH GESETZLICH FESTGELEGTE GEWÄHRLEISTUNGEN, EINSCHLIESSLICH INSBESONDERE DER IMPLIZITEN GEWÄHRLEISTUNGEN UND/ODER BEDINGUNGEN DER MARKFÄHIGKEIT, ZUFRIEDENSTELLENDEN QUALITÄT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, GENAUIGKEIT, UNGESTÖRTEN BESITZ UND NICHTVERLETZUNG DER RECHTE DRITTER. RE COMPOSE ÜBERNIMMT KEINE GEWÄHRLEISTUNG DAFÜR, DASS DER UNGESTÖRTE BESITZ DER RE COMPOSE SOFTWARE NICHT BEEINTRÄCHTIGT WIRD, DASS DIE FUNKTIONEN IN DER RE COMPOSE SOFTWARE IHRE ANFORDERUNGEN ERFÜLLEN, DASS DER BETRIEB Re Compose

8 DER RE COMPOSE SOFTWARE STÖRUNGS ODER FEHLERFREI ERFOLGT ODER DASS FEHLER IN DER RE COMPOSE SOFTWARE KORRIGIERT WERDEN. 7. Haftungsbeschränkung. IN DEM NICHT DURCH ANWENDBARE GESETZE UNTERSAGTEN AUSMASS IST RE COMPOSE IN KEINEM FALL HAFTBAR FÜR PERSONENSCHÄDEN ODER BEILÄUFIG ENTSTANDENE, SPEZIELLE, INDIREKTE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN JEGLICHER ART, EINSCHLIESSLICH INSBESONDERE ENTGANGENEN GEWINNS, DES VERLUSTS VON DATEN, DER GESCHÄFTSUNTERBRECHUNG ODER ANDERER KOMMERZIELLER SCHÄDEN ODER VERLUSTE, DIE DURCH DIE VERWENDUNG DER RE COMPOSE SOFTWARE ODER DIE UNMÖGLICHKEIT DER VERWENDUNG DER RE COMPOSE SOFTWARE ENTSTEHEN ODER DAMIT ZUSAMMENHÄNGEN UND ZWAR UNABHÄNGIG VON DER RECHTSGRUNDLAGE DER HAFTUNG (VERTRAG, UNERLAUBTE HANDLUNG ODER SONSTIGE) UND ZWAR AUCH DANN, WENN RE COMPOSE AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE. EINIGE RECHTSORDNUNGEN LASSEN DIE BESCHRÄNKUNG DER HAFTUNG FÜR PERSONENSCHÄDEN, BEILÄUFIG ENTSTANDENE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN NICHT ZU, SODASS DIESE BESCHRÄNKUNG FÜR SIE MÖGLICHERWEISE NICHT ZUTRIFFT. In keinem Fall übersteigt die gesamte Haftung von Re Compose für alle Schäden (ausgenommen die zwingende gesetzliche Haftung im Falle von Personenschäden erforderlich) Ihnen gegenüber die Summe von fünfzig Euro ( 50,00). Die vorgenannten Beschränkungen gelten auch dann, wenn das oben genannte Rechtsmittel seinen eigentlichen Zweck nicht erfüllt. 8. Anwendbares Recht und Teilnichtigkeit. Dieser Lizenzvertrag unterliegt dem Recht der Republik Österreich. 9. Bestimmungen hinsichtlich der Software und Services von Drittanbietern. Teile der Re Compose Software nutzen oder enthalten Software sowie andere urheberrechtlich geschützte Materialien von Dritten. Die Anerkennung, Lizenzbestimmungen und Schadensersatzregelungen für diese Materialien sind in der Online Dokumentation der jeweiligen Software dieser Drittanbieter enthalten, und die Verwendung dieser Materialien unterliegt ihren jeweiligen Bestimmungen. 10. Ausdrücklicher Haftungsauschluss für JavaOSC DIESE SOFTWARE WIRD VON DEN URHEBERRECHTSINHABERN UND DEN BEITRAGSLEISTENDEN OHNE JEGLICHE SPEZIELLE ODER IMPLIZIERTE GARANTIEN ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, DIE UNTER ANDEREM EINSCHLIESSEN: DIE IMPLIZIERTE GARANTIE DER VERWENDBARKEIT DER SOFTWARE FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. AUF KEINEN FALL SIND DIE URHEBERRECHTSINHABER ODER DIE BEITRAGSLEISTENDEN FÜR IRGENDWELCHE DIREKTEN, INDIREKTEN, ZUFÄLLIGEN, SPEZIELLEN, BEISPIELHAFTEN ODER FOLGESCHÄDEN (UNTER ANDEREM VERSCHAFFEN VON ERSATZGÜTERN ODER DIENSTLEISTUNGEN; EINSCHRÄNKUNG DER NUTZUNGSFÄHIGKEIT; VERLUST VON NUTZUNGSFÄHIGKEIT; Re Compose

9 DATEN; PROFIT ODER GESCHÄFTSUNTERBRECHUNG), WIE AUCH IMMER VERURSACHT UND UNTER WELCHER VERPFLICHTUNG AUCH IMMER, OB IN VERTRAG, STRIKTER VERPFLICHTUNG ODER UNERLAUBTER HANDLUNG (INKLUSIVE FAHRLÄSSIGKEIT) VERANTWORTLICH, AUF WELCHEM WEG SIE AUCH IMMER DURCH DIE BENUTZUNG DIESER SOFTWARE ENTSTANDEN SIND, SOGAR, WENN SIE AUF DIE MÖGLICHKEIT EINES SOLCHEN SCHADENS HINGEWIESEN WORDEN SIND. Re Compose

MediaBoxXT 4.0. Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany

MediaBoxXT 4.0. Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany MediaBoxXT 4.0 Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany Telefon: 0921-730 3363 Fax: 0921-730 3394 Internet: email:

Mehr

END-USER LICENSE AGREEMENT FOR DOC-O-MATIC 7 PROFESSIONAL, DOC-O-MATIC 7 SRC, DOC-O-MATIC 7 FOR AUTHOR AND DOC-O-MATIC 7 EXPRESS

END-USER LICENSE AGREEMENT FOR DOC-O-MATIC 7 PROFESSIONAL, DOC-O-MATIC 7 SRC, DOC-O-MATIC 7 FOR AUTHOR AND DOC-O-MATIC 7 EXPRESS END-USER LICENSE AGREEMENT FOR DOC-O-MATIC 7 PROFESSIONAL, DOC-O-MATIC 7 SRC, DOC-O-MATIC 7 FOR AUTHOR AND DOC-O-MATIC 7 EXPRESS IMPORTANT PLEASE READ THE TERMS AND CONDITIONS OF THIS LICENSE AGREEMENT

Mehr

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 von RA Dr. Till Jaeger OSADL Seminar on Software Patents and Open Source Licensing, Berlin, 6./7. November 2008 Agenda 1. Regelungen der GPLv2 zu Patenten 2. Implizite

Mehr

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum Disclaimer & Legal Notice Haftungsausschluss & Impressum 1. Disclaimer Limitation of liability for internal content The content of our website has been compiled with meticulous care and to the best of

Mehr

Bestimmungen und Bedingungen für die Nutzung von Microsoft Software

Bestimmungen und Bedingungen für die Nutzung von Microsoft Software Bestimmungen und Bedingungen für die Nutzung von Microsoft Software Bitte beachten Sie: Alleinverbindlich gelten die englischsprachigen Bedingungen. Zu Ihrer Information haben wir eine deutsche Version

Mehr

Inptools-Handbuch. Steffen Macke

Inptools-Handbuch. Steffen Macke Inptools-Handbuch Steffen Macke Inptools-Handbuch Steffen Macke Veröffentlicht $Date 2014-01-28$ Copyright 2008, 2009, 2011, 2012, 2014 Steffen Macke Dieses Dokument wurde unter der GNU-Lizenz für freie

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

IBM Security Lab Services für QRadar

IBM Security Lab Services für QRadar IBM Security Lab Services für QRadar Serviceangebote für ein QRadar SIEM Deployment in 10 bzw. 15 Tagen 28.01.2015 12015 IBM Corporation Agenda 1 Inhalt der angebotenen Leistungen Allgemeines Erbrachte

Mehr

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand Matthias Seul IBM Research & Development GmbH BSI-Sicherheitskongress 2013 Transparenz 2.0 Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand R1 Rechtliche Hinweise IBM Corporation 2013.

Mehr

NCP engineering Client Software-Lizenzbedingungen

NCP engineering Client Software-Lizenzbedingungen Wichtiger Hinweis: Wenn Sie eine Academic Edition-Lizenz der NCP Software erworben haben, gelten ausschließlich die Lizenzbedingungen für die Academic Edition (Abschnitt 2) Abschnitt 1 NCP engineering

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Endbenutzerlizenzvertrag. Produkt mobile PRINT & SCAN, Version 1.1

Endbenutzerlizenzvertrag. Produkt mobile PRINT & SCAN, Version 1.1 Endbenutzerlizenzvertrag Produkt mobile PRINT & SCAN, Version 1.1 Dieses Dokument stellt einen Vertrag zwischen dem Endnutzer ( Ihnen bzw. Sie ) der mobile PRINT & SCAN-Applikation (Lizenzierte Applikation)

Mehr

Drucker/Kopierer/ Scanner- Benutzerhandbuch NPD4496-00 DE

Drucker/Kopierer/ Scanner- Benutzerhandbuch NPD4496-00 DE Drucker/Kopierer/ Scanner- Benutzerhandbuch NPD4496-00 DE Urheberrechtshinweis Kein Teil dieses Handbuchs darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne die schriftliche

Mehr

Cloud for Customer Learning Resources. Customer

Cloud for Customer Learning Resources. Customer Cloud for Customer Learning Resources Customer Business Center Logon to Business Center for Cloud Solutions from SAP & choose Cloud for Customer https://www.sme.sap.com/irj/sme/ 2013 SAP AG or an SAP affiliate

Mehr

OpenStage WL3 Windows Portable Device Manager (WinPDM) V1 R1. END USER LICENSE TERMS OpenStage WL3 Windows Portable Device Manager (WinPDM) V1 R1

OpenStage WL3 Windows Portable Device Manager (WinPDM) V1 R1. END USER LICENSE TERMS OpenStage WL3 Windows Portable Device Manager (WinPDM) V1 R1 (Please scroll down for German version) OpenStage WL3 Windows Portable Device Manager (WinPDM) V1 R1 Copyright Unify GmbH & Co. KG 2014. All rights reserved. The program OpenStage WL3 Windows Portable

Mehr

Open Source. Legal Dos, Don ts and Maybes. openlaws Open Source Workshop 26 June 2015, Federal Chancellery Vienna

Open Source. Legal Dos, Don ts and Maybes. openlaws Open Source Workshop 26 June 2015, Federal Chancellery Vienna Open Source Legal Dos, Don ts and Maybes openlaws Open Source Workshop 26 June 2015, Federal Chancellery Vienna 1 2 3 A Case + vs cooperation since 2003 lawsuit initiated 2008 for violation of i.a. GPL

Mehr

Manage Efficiency in Finance SAP Shared Service Framework for Financials James Willis, 22 nd May 2012 FORUM

Manage Efficiency in Finance SAP Shared Service Framework for Financials James Willis, 22 nd May 2012 FORUM Manage Efficiency in Finance SAP Shared Service Framework for Financials James Willis, 22 nd May 2012 Barriers Preventing a Focused and Successful Shared Service Centre Poor visibility of SLA performance

Mehr

Business Excellence Days bayme vbm / BME

Business Excellence Days bayme vbm / BME Business Excellence Days bayme vbm / BME Kai Aldinger Geschäftsbereich Mittelstand München, 29. September 2010 Neue Einsichten, mehr Flexibilität, gesteigerte Effizienz Den Kreis schließen im Clear Enterprise

Mehr

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 -

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 - Smartphone Benutzung Sprache: Deutsch Letzte Überarbeitung: 25. April 2012-1 - Überblick Smartphones haben unser Leben zweifelsohne verändert. Viele verwenden inzwischen Ihr Smartphone als täglichen Begleiter

Mehr

7-PDF Server Version 1.4.0 License

7-PDF Server Version 1.4.0 License 7-PDF Server Version 1.4.0 License For the english version please scroll down. LIZENZVEREINBARUNG ("EULA") 7-PDF, Germany - Thorsten Hodes Inhaber und Geschäftsführer: Thorsten Hodes In der Roed 5 D-36132

Mehr

Referenzhandbuch NPD4497-00 DE

Referenzhandbuch NPD4497-00 DE NPD4497-00 DE Urheberrechtshinweis Kein Teil dieses Handbuchs darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne die schriftliche Genehmigung der Seiko Epson Corporation

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen

Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen Michael Junk IT-Security & Compliance Manager MJunk@novell.com Zertifiziert bei T.I.S.P / ITIL / CISA / ISO Compliance 2 Es geht also wieder mal

Mehr

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Kai Dupke Senior Product Manager SUSE Linux Enterprise kdupke@novell.com GUUG Frühjahrsfachgespräch 2011 Weimar Hochverfügbarkeit Basis für Geschäftsprozesse

Mehr

Inhalt. Stationey Grußkarten im Überblick... 3. Stationery Vorlagen in Mail... 4. Stationery Grußkarten installieren... 5

Inhalt. Stationey Grußkarten im Überblick... 3. Stationery Vorlagen in Mail... 4. Stationery Grußkarten installieren... 5 Grußkarten Inhalt Stationey Grußkarten im Überblick... 3 Stationery Vorlagen in Mail... 4 Stationery Grußkarten installieren... 5 App laden und installieren... 5 Gekaufte Vorlagen wiederherstellen 5 Die

Mehr

Kleine Torte statt vieler Worte

Kleine Torte statt vieler Worte Kleine Torte statt vieler Worte Effektives Reporting & Dashboarding mit IBM Cognos 8 BI Jens Gebhardt Presales Manager Core Technologies BI Forum Hamburg 2008 IBM Corporation Performance Optimierung 2

Mehr

SAP ERP HCM E-Recruiting 6.0. Improvements in - Applicant Tracking - Requisition Management. Enhancement Package 3 SAP AG

SAP ERP HCM E-Recruiting 6.0. Improvements in - Applicant Tracking - Requisition Management. Enhancement Package 3 SAP AG SAP ERP HCM E-Recruiting 6.0 Improvements in - Applicant Tracking - Requisition Management Enhancement Package 3 SAP AG Applicant Tracking & Requisition Management Enhancement Package 3 Applicant Tracking

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung

Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung Produktversion: 10.3 Stand: Juni 2014 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Bevor Sie beginnen...4 3 Installieren von Sophos Endpoint Security and

Mehr

Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung

Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung Produktversion: 10.2 Stand: September 2012 Inhalt 1 Vorbereitung...3 2 Installieren von Sophos Endpoint Security and Control...4 3 Konfigurieren

Mehr

IDS Lizenzierung für IDS und HDR. Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz

IDS Lizenzierung für IDS und HDR. Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz IDS Lizenzierung für IDS und HDR Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz Workgroup V7.3x oder V9.x Required Not Available Primärserver Express V10.0 Workgroup V10.0 Enterprise V7.3x, V9.x or V10.0 IDS Lizenz

Mehr

Business Collaboration mit SAP XI/PI im E-Business. Prof. Dr. H. Beidatsch

Business Collaboration mit SAP XI/PI im E-Business. Prof. Dr. H. Beidatsch Business Collaboration mit SAP XI/PI im E-Business Prof. Dr. H. Beidatsch Dipl. Winf. cand. Thomas Rumsch Dipl. Winf. cand. Christian Hengstler SAP Deutschland GmbH & Co.KG SAP Research CEC Dresden Agenda

Mehr

BPM Process in a day. Unleash the power of the SAP NetWeaver BPM. Andreas Weise Gregor Müller. COMPOSITION Focusgroup

BPM Process in a day. Unleash the power of the SAP NetWeaver BPM. Andreas Weise Gregor Müller. COMPOSITION Focusgroup BPM Process in a day Unleash the power of the SAP NetWeaver BPM Andreas Weise Gregor Müller COMPOSITION Focusgroup What we do: You define what you want to have developed ad hoc! COMPOSITION Focusgroup

Mehr

Symantec Norton Internet Security 2005 german SYMANTEC SOFTWARE-LIZENZVEREINBARUNG

Symantec Norton Internet Security 2005 german SYMANTEC SOFTWARE-LIZENZVEREINBARUNG CPD.GOLBALEULA.7.01 1 Symantec Norton Internet Security 2005 german SYMANTEC SOFTWARE-LIZENZVEREINBARUNG WICHTIG: LESEN SIE DIE BESTIMMUNGEN UND BEDINGUNGEN DIESER LIZENZVEREINBARUNG SORGFÄLTIG DURCH,

Mehr

Sophos SafeGuard Disk Encryption for Mac Startup-Anleitung. Produktversion: 6

Sophos SafeGuard Disk Encryption for Mac Startup-Anleitung. Produktversion: 6 Sophos SafeGuard Disk Encryption for Mac Startup-Anleitung Produktversion: 6 Stand: Februar 2012 Inhalt 1 Bevor Sie beginnen...3 2 Schützen von Mac OS X Computern...5 3 Technischer Support...10 4 Rechtlicher

Mehr

SAP Mobile Documents die Dropbox für schützenswerte Unternehmensdokumente

SAP Mobile Documents die Dropbox für schützenswerte Unternehmensdokumente SAP Mobile Documents die Dropbox für schützenswerte Unternehmensdokumente Franz Kerschensteiner / Sebastian Stadtrecher Fachvertrieb Mobility 21. Mai 2015 Disclaimer This presentation outlines our general

Mehr

SAP ERP HCM E-Recruiting 6.0. New Candidate Services with Enhancement Package 3 SAP AG

SAP ERP HCM E-Recruiting 6.0. New Candidate Services with Enhancement Package 3 SAP AG SAP ERP HCM E-Recruiting 6.0 New Candidate Services with Enhancement Package 3 SAP AG Candidate Services EhP3 Tell A Friend E-Mail service allowing external as well as internal candidates to inform their

Mehr

DRG Workplace Integration. der Firma SAP. Referenten/in: Annieck de Vocht, SAP. Andreas Kuhn, Siemens. Herbert Dürschke, SAP

DRG Workplace Integration. der Firma SAP. Referenten/in: Annieck de Vocht, SAP. Andreas Kuhn, Siemens. Herbert Dürschke, SAP DRG Workplace Integration der Firma SAP Referenten/in: Annieck de Vocht, SAP Andreas Kuhn, Siemens Herbert Dürschke, SAP Legal Disclaimer This presentation is not subject to your license agreement or any

Mehr

com.tom ServicePortal V1.02 Erste Schritte com.tom Erste Schritte Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11

com.tom ServicePortal V1.02 Erste Schritte com.tom Erste Schritte Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11 com.tom Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11 INHALT 1 AUFGABE... 3 2 VORAUSSETZUNG... 3 3 SERVICEPORTAL... 3 4 KONTO ERSTELLEN... 3 5 ÜBERSICHT... 5 6 PROJEKT EINRICHTEN... 5 7 GATEWAY AKTIVIEREN...

Mehr

Preisliste für The Unscrambler X

Preisliste für The Unscrambler X Preisliste für The Unscrambler X english version Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer (19%). Irrtümer, Änderungen und Fehler sind vorbehalten. The Unscrambler wird mit

Mehr

tricerat Simplify Value Package

tricerat Simplify Value Package tricerat Simplify Value Package Das Simplify Value Package importiert mehr als 350 gebräuchliche Einstellungsobjekte in die Datenbank der Simplify Suite - so dass diese per Drag & Drop zugewiesen werden

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

SAP unterwegs. Mobile Anwendungen powered by SAP NetWeaver. Peter Sperk Solution Sales, SAP Österreich

SAP unterwegs. Mobile Anwendungen powered by SAP NetWeaver. Peter Sperk Solution Sales, SAP Österreich SAP unterwegs Mobile Anwendungen powered by SAP NetWeaver Peter Sperk Solution Sales, SAP Österreich Fraport Business Case FRAPORT RUNS SAP. Details zum Projekt sind als Case Study verfügbar. SAP Mobile

Mehr

2.2 Gegenstand des Vertrages ist die bereit gestellte Software inklusive Beispieldateien und Programmbeschreibung.

2.2 Gegenstand des Vertrages ist die bereit gestellte Software inklusive Beispieldateien und Programmbeschreibung. Lizenzbedingungen v1.5. Level9 l Papierloses Büro und seinen Komponenten I. Lizenzbedingungen Papierloses Büro II. Lizenzbedingungen PDFsharp III. Lizenzbedingungen Apache License 2.0 IV. Lizenzbedingungen

Mehr

Planung und Simmulation von Key Performance Indicators auf der Basis von Statistischen Daten und Informationen. Horst Meiser, Solution Architect BI

Planung und Simmulation von Key Performance Indicators auf der Basis von Statistischen Daten und Informationen. Horst Meiser, Solution Architect BI Planung und Simmulation von Key Performance Indicators auf der Basis von Statistischen Daten und Informationen Horst Meiser, Solution Architect BI Agenda 1. KPI s die Planung beginnt bei den Daten 2. KPI

Mehr

S3: Secure SCM as a Service

S3: Secure SCM as a Service S3: Secure SCM as a Service Proposal Idea for FoF.PPP SYSTEMATIC THOUGHT LEADERSHIP FOR INNOVATIVE BUSINESS Florian Kerschbaum SAP Research Karlsruhe, Germany July 2010 Problem Virtual enterprise: Collaborative

Mehr

Funktionsbeschreibung

Funktionsbeschreibung Funktionsbeschreibung "OrderManager" ist eine Backend-Anwendung mit den folgenden üblichen Funktionen: Empfangen und Verarbeiten von Aufträge/Bestellungen aus der Kundensoftware (Kiosk Software & Home

Mehr

Identity & Access Governance

Identity & Access Governance Identity & Access Governance Andreas Fuhrmann, Inf. Ing. ETH Geschäftsleitung SKyPRO AG andreas.fuhrmann@skypro.ch Fakten SKyPRO AG SKyPRO Gründung April 1987 CHF 300 000 AK 40 Mitarbeiter Sitz in Cham

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Zeitaufschreibung, Zuordnung von Kostenstellen und Auswertung

Zeitaufschreibung, Zuordnung von Kostenstellen und Auswertung Zeitaufschreibung, Zuordnung von Kostenstellen und Auswertung Martin Klemm Consultant SAP Deutschland AG & Co. KG 09/2011 Agenda 1 Einführung 2 Zeiterfassung 3 Kostenverrechnung auf Basis der Zeiterfassung

Mehr

SAP APO Lifecycle Assistant

SAP APO Lifecycle Assistant SAP APO Lifecycle Assistant guided procedure for easy maintenance of SCM APO Demand Planning life cycle master data Marc Hoppe SAP Deutschland AG & Co. KG Agenda 1. The Challenge: Maintenance of life cycle

Mehr

Endnutzerlizenzvertrag. Produkt mobile PRINT & SCAN, Version 1.1

Endnutzerlizenzvertrag. Produkt mobile PRINT & SCAN, Version 1.1 Endnutzerlizenzvertrag Produkt mobile PRINT & SCAN, Version 1.1 Dieses Dokument stellt einen Vertrag zwischen dem Endnutzer ( Ihnen bzw. Sie ) der mobile PRINT & SCAN-Applikation (Lizenzierte Applikation)

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

Ein Arbeitstag mit Microsoft Dynamics NAV 2013 und Dynamics NAV Preview Version 8. Schimon.Mosessohn@microsoft.com

Ein Arbeitstag mit Microsoft Dynamics NAV 2013 und Dynamics NAV Preview Version 8. Schimon.Mosessohn@microsoft.com Ein Arbeitstag mit Microsoft Dynamics NAV 2013 und Dynamics NAV Preview Version 8 Schimon.Mosessohn@microsoft.com Die Dynamics NAV Intention der Weiterentwickl ung Einblicke was kommt mit Dynamics NAV

Mehr

Granite Gerhard Pirkl

Granite Gerhard Pirkl Granite Gerhard Pirkl 2013 Riverbed Technology. All rights reserved. Riverbed and any Riverbed product or service name or logo used herein are trademarks of Riverbed Technology. All other trademarks used

Mehr

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control SAP PPM Enhanced Field and Tab Control A PPM Consulting Solution Public Enhanced Field and Tab Control Enhanced Field and Tab Control gives you the opportunity to control your fields of items and decision

Mehr

Best Practices für Wikis im Unternehmen

Best Practices für Wikis im Unternehmen Best Practices für Wikis im Unternehmen Wiki Implementierung für die CRM Organisation der SAP AG Holger Junghanns, Industry Solutions September 2008 Agenda 1. Zahlen & Fakten zu Wikis innerhalb der SAP

Mehr

Wörterbücher von MS nach Ooo konvertieren

Wörterbücher von MS nach Ooo konvertieren Wörterbücher von MS nach Ooo konvertieren Herausgegeben durch das deutschsprachige Projekt von OpenOffice.org Autoren Autoren vorhergehender Versionen RPK ggmbh Kempten Copyright und Lizenzhinweis Copyright

Mehr

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 https://technet.microsoft.com/de-de/library/hh699671.aspx Windows Server-Betriebssystem Microsoft Dynamics CRM Server 2015 kann nur auf Computern

Mehr

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Copyright 1997-2005 Brainware Consulting & Development AG All rights

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

SAP Solution Manager End-to-End Application Management Platform. Product Management SAP Solution Manager SAP AG

SAP Solution Manager End-to-End Application Management Platform. Product Management SAP Solution Manager SAP AG SAP Solution Manager End-to-End Application Management Platform Product Management SAP Solution Manager SAP AG IT Infrastructure Library (ITIL) De-facto standard for best practice in the provision of IT

Mehr

Captuvo SL22/42. Kurzanleitung. Enterprise Sled für Apple ipod touch 5 und iphone 5. CAPTUVO22-42-DE-QS Rev B 10/13

Captuvo SL22/42. Kurzanleitung. Enterprise Sled für Apple ipod touch 5 und iphone 5. CAPTUVO22-42-DE-QS Rev B 10/13 Captuvo SL22/42 Enterprise Sled für Apple ipod touch 5 und iphone 5 Kurzanleitung CAPTUVO22-42-DE-QS Rev B 10/13 Erste Schritte Scannen Sie diesen Barcode mit Ihrem Smartphone, oder sehen Sie sich unter

Mehr

IT-gestütztes Investitionscontrolling. Arno Edinger, SAP Deutschland AG & Co. KG 11/2009

IT-gestütztes Investitionscontrolling. Arno Edinger, SAP Deutschland AG & Co. KG 11/2009 IT-gestütztes Investitionscontrolling Arno Edinger, SAP Deutschland AG & Co. KG 11/2009 Agenda 1. Grundlagen des Investitionscontrollings 2. Abbildung der Investition im SAP ERP 3. Ausprägung des Berichtswesens

Mehr

SAP BusinessObjects Planning and Consolidation Version 10.0 for NetWeaver Platform Information, Support Pack Dates and Maintenance Dates Nov 22, 2012

SAP BusinessObjects Planning and Consolidation Version 10.0 for NetWeaver Platform Information, Support Pack Dates and Maintenance Dates Nov 22, 2012 SAP BusinessObjects Planning and Consolidation Version 10.0 for NetWeaver Platform Information, Support Pack Dates and Maintenance Dates Nov 22, 2012 Disclaimer This PAM represents current planning for

Mehr

1 Gesundheit & Sicherheit. Einführung. 2 Das Spiel. 3 So wird gespielt. 4 Vor dem Spiel. 5 Auswahlbildschirm. 6 Das Spiel speichern.

1 Gesundheit & Sicherheit. Einführung. 2 Das Spiel. 3 So wird gespielt. 4 Vor dem Spiel. 5 Auswahlbildschirm. 6 Das Spiel speichern. 1 Gesundheit & Sicherheit Einführung 2 Das Spiel 3 So wird gespielt 4 Vor dem Spiel 5 Auswahlbildschirm 6 Das Spiel speichern Hauptgeschichte 7 Spielbeginn 8 Der Kamerabildschirm 9 Das violette Tagebuch

Mehr

License Terms for Software Products of PoINT Software & Systems GmbH

License Terms for Software Products of PoINT Software & Systems GmbH License Terms for Software Products of PoINT Software & Systems GmbH (English Translation of the German original version for convenience only. In case of any doubts the German original version, which is

Mehr

ThinPrint-Endbenutzer-Lizenzvertrag (ELV) ThinPrint Management Services

ThinPrint-Endbenutzer-Lizenzvertrag (ELV) ThinPrint Management Services ThinPrint-Endbenutzer-Lizenzvertrag (ELV) ThinPrint Management Services Wichtig! Bitte lesen Sie den vorliegenden ThinPrint-Endbenutzer-Lizenzvertrag sowie die in Anhang A beigefügten Lizenzbestimmungen

Mehr

Endbenutzer-Lizenzvereinbarung

Endbenutzer-Lizenzvereinbarung Endbenutzer-Lizenzvereinbarung BIM Server GRAPHISOFT Besuchen Sie die GRAPHISOFT Website unter http://www.graphisoft.de für Informationen über regionale Händler und Verfügbarkeit der Produkte. Endbenutzer-Lizenzvereinbarung

Mehr

Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014

Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014 Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014 corpfina Corporate Finance Trends in Westeuropa Seite 1 Westeuropa: Zahl der Syndizierten

Mehr

Benutzer- und Referenzhandbuch

Benutzer- und Referenzhandbuch Benutzer- und Referenzhandbuch MobileTogether Client User & Reference Manual All rights reserved. No parts of this work may be reproduced in any form or by any means - graphic, electronic, or mechanical,

Mehr

Lizenzvertrag für free@home-apps zwischen Busch-Jaeger Elektro GmbH und Endnutzer, lizenziert im Google Play Store

Lizenzvertrag für free@home-apps zwischen Busch-Jaeger Elektro GmbH und Endnutzer, lizenziert im Google Play Store Lizenzvertrag für free@home-apps zwischen Busch-Jaeger Elektro GmbH und Endnutzer, lizenziert im Google Play Store 0. Definitionen, Herunterladen der Software Dieser Lizenzvertrag wird beim Herunterladen

Mehr

Fact Sheet Schuldscheindarlehen

Fact Sheet Schuldscheindarlehen Fact Sheet Schuldscheindarlehen Basisinformationen Fact Sheet Schuldscheindarlehen 30. Mai 2013 Seite 1 Schuldscheindarlehen das Grundprinzip Schuldner Gläubiger Zinsen und Rückzahlung Auszahlung Gläubiger

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

How to Request a Maintenance Certificate manually through SAP Support Portal?

How to Request a Maintenance Certificate manually through SAP Support Portal? How to Request a Maintenance Certificate manually through SAP Support Portal? Options to Request a Maintenance Certificate How to Request a Maintenance Certificate via System Data How to Request a Maintenance

Mehr

UC4 Rapid Automation HP Service Manager Agent Versionshinweise

UC4 Rapid Automation HP Service Manager Agent Versionshinweise UC4 Rapid Automation HP Service Manager Agent Versionshinweise UC4 Software, Inc. Copyright UC4 and the UC4 logo are trademarks owned by UC4 Software GmbH (UC4). All such trademarks can be used by permission

Mehr

Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling. Version 1.1, 16.10.2013

Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling. Version 1.1, 16.10.2013 Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling Version 1.1, 16.10.2013 1 EINFÜHRUNG Die SCHOTT AG möchte eingehende Rechnungen in elektronischer Form erhalten. Zur Eliminierung des üblichen, EDI-begleitenden Papierprozesses

Mehr

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto)

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Ausgabetag Knock-Out-Barriere im 1. Anpassungszeitraum Hang Seng UNLIMITED BULL

Mehr

Besonderes Insolvenzvertragsrecht: Mietvertrag. II. Der Vermieter in Insolvenz. Eine spezielle gesetzliche Regelung für Lizenzverträge, Insolvenz

Besonderes Insolvenzvertragsrecht: Mietvertrag. II. Der Vermieter in Insolvenz. Eine spezielle gesetzliche Regelung für Lizenzverträge, Insolvenz Prof. Dr. von Wilmowsky Insolvenzrecht II: Vertiefung (Vorlesung) Besonderes Insolvenzvertragsrecht: Mietvertrag II. Der Vermieter in Insolvenz Eine spezielle gesetzliche Regelung für Lizenzverträge, Insolvenz

Mehr

Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development

Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development A framework for decision-making Dr. David N. Bresch, david_bresch@swissre.com, Andreas Spiegel, andreas_spiegel@swissre.com Klimaanpassung

Mehr

Wartung und Überwachung von PV-Anlagen

Wartung und Überwachung von PV-Anlagen Wartung und Überwachung von PV-Anlagen Praxis und Wirtschaftlichkeit Agenda Über die SEAG Service GmbH Warum Wartung? Praxiseindrücke Das Überwachungssystem Dreh- und Angelpunkt des täglichen Wartungsbetriebs

Mehr

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server Future Thinking 2015 /, Director Marcom + SBD EMEA Legal Disclaimer This presentation is intended to provide information concerning computer and memory industries.

Mehr

Gerätehoheit. Wem gehört mein iphone? Alexander Noack jali@orca-central.de - Jan Bramkamp crest@tzi.de. Chaos Computer Club Bremen e.v.

Gerätehoheit. Wem gehört mein iphone? Alexander Noack jali@orca-central.de - Jan Bramkamp crest@tzi.de. Chaos Computer Club Bremen e.v. Gerätehoheit Wem gehört mein iphone? Alexander Noack jali@orca-central.de - Jan Bramkamp crest@tzi.de Chaos Computer Club Bremen e.v. 1. November 2012 Wer sind die Typen da vorne? Über uns Worum es geht

Mehr

GND Beschreibung Fix-Routine fix_doc_49zib_refgnd_by_man103

GND Beschreibung Fix-Routine fix_doc_49zib_refgnd_by_man103 U S E R - D O C U M E N T A T I O N GND Beschreibung Fix-Routine fix_doc_49zib_refgnd_by_man103 Ex Libris Deutschland GmbH (2011) Confidential Information The information herein is the property of Ex Libris

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

Maintenance Management with SAP Solution Manager

Maintenance Management with SAP Solution Manager Maintenance Management with SAP Solution Manager An Overview of Maintenance Certificate for VAR Scenario SAP Global Service & Support December 2009 Disclaimer This presentation is a preliminary version

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

GRAPHISOFT SOFTWARE LIZENZVERTRAG

GRAPHISOFT SOFTWARE LIZENZVERTRAG GRAPHISOFT SOFTWARE LIZENZVERTRAG GRAPHISOFT SOFTWARE LIZENZVERTRAG Bitte lesen Sie diese Vereinbarung sorgfältig durch. Durch Klicken auf den Akzeptieren -Knopf, akzeptieren Sie die GRAPHISOFT Lizenzvereinbarung

Mehr

Sophos Anti-Virus für Linux Startup-Anleitung

Sophos Anti-Virus für Linux Startup-Anleitung Sophos Anti-Virus für Linux Startup-Anleitung Produktversion: 7 Stand: Februar 2011 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Systemvoraussetzungen...4 3 Über Sophos Anti-Virus für Linux...5 4 Installieren von Sophos

Mehr

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek Application Note VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek T-Online bietet jedem T-DSL Kunden einen kostenlosen VoIP-Anschluss unter der Bezeichnung DSL Telefonie an. Der Dienst

Mehr

Architekten und Ingenieure

Architekten und Ingenieure Architekten und Ingenieure SVV-Infotagung Bern 26. Mai 2014, René Oefeli Warum Architekten und Bauingenieure? ArbG Musterbedingungen/AVB/ZAB AVB-Ueberarbeitung gemacht neue AVB erschienen 2013 ZAB-Bearbeitung:

Mehr

SAP's Replenishment Lead Time Monitor. Marc Hoppe SAP Consulting. customer

SAP's Replenishment Lead Time Monitor. Marc Hoppe SAP Consulting. customer SAP's Replenishment Lead Time Monitor Marc Hoppe SAP Consulting Agenda 1. The challenge: Optimize the scheduling 2. The solution: SAP's Replenishment Lead Time Monitor 3. Details on SAP's Replenishment

Mehr

SEPA in SAP CRM. April 2013

SEPA in SAP CRM. April 2013 SEPA in SAP CRM April 2013 Ausschlussklausel Die Informationen in diesem Dokument sind vertraulich und urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Genehmigung von SAP offengelegt werden. Diese Präsentation

Mehr

Future Factory Initiative

Future Factory Initiative Future Factory Initiative RFID-Anwendungsfälle SYSTEMATIC THOUGHT LEADERSHIP FOR INNOVATIVE BUSINESS SAP Research Center Dresden, SAP AG RFID-Anwendungsfälle in der Future Factory In der Future Factory

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen der REHAU AG + Co für die Nutzung des. Nea Smart Service

Allgemeine Nutzungsbedingungen der REHAU AG + Co für die Nutzung des. Nea Smart Service Allgemeine Nutzungsbedingungen der REHAU AG + Co für die Nutzung des Nea Smart Service I. Allgemeine Bestimmungen Die nachfolgenden Bedingungen beinhalten verbindliche Regelungen für die Nutzer des Nea

Mehr

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08 Robotino View Kommunikation mit OPC Robotino View Communication with OPC 1 DE/EN 04/08 Stand/Status: 04/2008 Autor/Author: Markus Bellenberg Festo Didactic GmbH & Co. KG, 73770 Denkendorf, Germany, 2008

Mehr

LIZENZVERTRAG FÜR GESCHÄFTSKUNDEN ACHTUNG: BITTE LESEN SIE DIESES DOKUMENT VOR DER INSTALLATION UND/ODER BENUTZUNG DER SOFTWARE DURCH.

LIZENZVERTRAG FÜR GESCHÄFTSKUNDEN ACHTUNG: BITTE LESEN SIE DIESES DOKUMENT VOR DER INSTALLATION UND/ODER BENUTZUNG DER SOFTWARE DURCH. LIZENZVERTRAG FÜR GESCHÄFTSKUNDEN ACHTUNG: BITTE LESEN SIE DIESES DOKUMENT VOR DER INSTALLATION UND/ODER BENUTZUNG DER SOFTWARE DURCH. Dieses Dokument stellt einen Vertrag zwischen Ihnen, dem Endnutzer

Mehr

SuGi Testcluster. Dokumentation Version 1.2

SuGi Testcluster. Dokumentation Version 1.2 Einleitung SuGi Testcluster Dokumentation Version 1.2 Rocks Linux (www.rockclusters.org) ist eine quelloffene Linux Distribution, die für den Aufbau und Betrieb von Linux Clustern optimiert ist. Lizenzbedingungen

Mehr

Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch

Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch Völlig neue Möglichkeiten Copyright 2009 Samsung Electronics Co., Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Das vorliegende Administratorhandbuch dient ausschließlich

Mehr