Tierfreund. MAGAZIN des Wiener Tierschutzvereins 03/2015. Was vor der Anschaffung beachtet werden sollte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tierfreund. www.wr-tierschutzverein.org. MAGAZIN des Wiener Tierschutzvereins 03/2015. Was vor der Anschaffung beachtet werden sollte"

Transkript

1 Tierfreund MAGAZIN des Wiener Tierschutzvereins 03/2015 Wiener Tierschutzverein Kostenfaktor Hund Was vor der Anschaffung beachtet werden sollte Happy End für Problemhund Wie Dustin seinen Lebensplatz fand Herzensangelegenheit Erkennung von Herzkrankheiten bei Vierbeinern Spendenkonto - IBAN: AT BIC: OPSKATWW

2 Auch wir haben unseren Preis HUNDE Tagessatz*: EUR 22,- Durchschnittliche Verweildauer: 40 Tage = EUR 880,- Kastration Hündin EUR 320,- Kastration Rüde EUR 200,- Eingangsuntersuchung inkl. Impfen, Behandlung innerer und äußerer Parasiten, Setzen des Mikrochips, falls noch notwendig: EUR 92,- Gegebenfalls weitere Kosten für Hundetraining. Katzen Tagessatz*: EUR 14,- Durchschnittliche Verweildauer: 50 Tage = EUR 700,- Kastration Katze EUR 120,- Kastration Kater EUR 80,- Eingangsuntersuchung inkl. Impfen, Behandlung innerer und äußerer Parasiten, Setzen des Mikrochips, falls noch notwendig: EUR 62,- Kaninchen, stellvertretend für Kleintiere Tagessatz*: EUR 10,- Durchschnittliche Verweildauer: 20 Tage = EUR 200,- Kastration Häsin EUR 130,- Kastration Bock EUR 90,- Eingangsuntersuchung inkl. Impfen, Behandlung innerer und äußerer Parasiten: EUR 45,- Tierheim Öffnungszeiten für Besucher: Mittwoch - Sonntag: 13:30-17:00 Uhr Montag, Dienstag und Feiertag geschlossen! *Der Tagessatz umfasst die Kosten des Tierheimaufenthalltes, für die Fütterung des Tieres, aber auch anteilige Kosten des laufenden Betriebs, wie z.b. Ausstattung der Tierunterkünfte, Gehälter, Kosten für Energie und Verwaltung, Reinigungsmittel, Abfallbeseitigung und vieles mehr. Aktiv und sicher den Urlaub genießen! Als Hotelgast der Residenz Bad Vöslau verbringen Sie erholsame Tage an einem der schönsten Plätze Niederösterreichs und profitieren dabei von allen Vorzügen des Hauses so lässt es sich auch im Alter zufrieden und glücklich leben. Wir bieten auch Aktives Wohnen für junggebliebene Senioren an. Ihr Vierbeiner ist natürlich herzlich willkommen ( 5,-/ Tag) Informationen zur Tiervermittlung Schutzgebühr bei der Vermittlung ab Mai 2014 weiblich Hund (inkl. Kastration) EUR 350,- EUR 300,- Bei Sorgentieren verringert sich die Gebühr um maximal EUR 150,- Katze / Kater (inkl. Kastration) EUR 165,- EUR 135,- 2 Katzen (inkl. Kastration) EUR 230,- Bei Sorgentieren verringert sich die Gebühr um maximal EUR 65,- Kaninchen / kastriert EUR 80,- EUR 45,- Kaninchen / unkastriert EUR 30,- Meerschweinchen / kastriert EUR 70,- EUR 40,- Meerschweinchen / unkastriert EUR 20,- Farbratte / unkastriert EUR 9,- Kanarienvögel EUR 13,- Wellensittich EUR 18,- Bei allen Tieren können während ihres Aufenthaltes beim WTV zusätzliche Kosten für die Behandlung von Erkrankungen anfallen. Hundevergabe 01/ Katzenvergabe 01/ Kleintiervergabe 01/ männlich Für die Vermittlung unserer Schützlinge ist eine dieser Schutzgebühren zu entrichten. Zudem benötigen Sie einen Lichtbildausweis und einen Meldenachweis. Unser Haushund Lilly Pudelwohlfühlwoche 450,- 7 Nächte / inkl. HP Zusätzlich profitieren Sie von unserem umfangreichen Leistungspaket wie: Begrüßungsgetränk Gratisparken in unserer Tiefgarage tägliches Aktivitätenprogramm Fitnessraum Bibliothek Hallenbad- und Saunabenutzung kulturelle Veranstaltungen hauseigener Waschsalon 24-Stunden- Schwesternnotruf Information unter: Florastraße 1-5, A-2540 Bad Vöslau Telefon: / , Präsidentin am Wort Und wann übersiedelt Ihr ins neue Haus? Es wird künftig zwei Tierheime in bzw. für Wien geben - ein ganz neues im Norden und unser großes Traditions- Haus im Süden. Diese und ähnliche Fragen höre ich ziemlich oft. Wenn ich antworte und klarstelle, dass unser traditionsreiches Wiener Tierschutzhaus in Vösendorf (das bis 1998 am Khleslplatz angesiedelt war) zwar hoffentlich in den nächsten Jahren in ein zeitgemäßes Neubau-Projekt übersiedeln können wird, dass wir aber noch geraume Zeit planen und sparen müssen, bis es so weit ist, kommen Missverständnisse zum Vorschein. Das in den Medien viel diskutierte und intensiv beworbene Projekt TierQuarTier im Norden Wiens in der Nähe der Deponie Rautenweg ist KEIN Projekt des Wiener Tierschutzvereins, sondern ein Vorhaben der Stadt Wien zusammen mit der so genannten Tierschutzstiftung. Diese Stiftung war ursprünglich mit Hilfe der Stadt Wien zur Rettung des WTV gegründet worden, da der WTV 2006/2007, also nicht einmal zehn Jahre nach der Übersiedlung, durch die Tücken des Grundstücks, das uns von der Stadt Wien zur Verfügung gestellt wurde (Raffinerie- Altlast), in wirtschaftliche Engpässe geschlittert war. Letztlich konnten die Probleme aus eigener Kraft und mit Hilfe unserer treuen Mitglieder, Spenderinnen und Spender weitgehend gelöst werden. Die Tierschutzstiftung hat sich daraufhin verselbstständigt und mit der Stadt Wien das Projekt eines zweiten Tierheims entwickelt. Dieser knappe Umriss der Ereignisse beschreibt nicht annähernd, welch große Anstrengungen nötig waren, wie sehr uns einzelne Menschen durch ihre (ehrenamtliche) Arbeit und durch ihre Großzügigkeit geholfen haben und - einige unserer langjährigen Mitglieder werden es wissen - wie viele Hürden und Konflikte überwunden werden mussten, um heute sagen zu können: Es wird künftig zwei Tierheime in bzw. für Wien geben - ein neues im Norden und unser großes Traditions-Haus im Süden. Die Beteiligten werden im Interesse der Tiere um eine möglichst gute und reibungslose Zusammenarbeit bemüht sein. Hinter den Kulissen wurden Verträge ausgearbeitet und abgeschlossen und Aufgaben verteilt. Vieles wird jetzt neu geregelt: Bis das TierQuarTier voll ist - es ist für circa 150 Hunde und 300 Katzen ausgelegt - kommen Fundtiere ausschließlich ins Tier- QuarTier. Danach werden sie nach der Reihenfolge des Auffindens aufgeteilt. Vögel und Wildtiere kommen weiterhin ausschließlich zu uns ins Tierschutzhaus. Jene Tiere, die von ihren Halterinnen und Haltern abgegeben werden, können nur in Vösendorf, im Haus des WTV, aufgenommen werden. Wir betreten alle gemeinsam Neuland und anfangs wird es sicher auch Pannen, Missverständnisse und ungewohnte Situationen geben. Mit gutem Willen und für unsere Tiere werden wir all diese Neuerungen meistern. Um eines bitte ich Sie alle von ganzem Herzen: Halten Sie den Tieren, dem Tierschutz und dem Wiener Tierschutzverein die Treue. Wenn Sie Fragen, Wünsche oder Anliegen haben, dann teilen sie uns das bitte mit. Der WTV ist primär für die Tiere da - aber genauso für tierfreundliche Menschen! Ihre Dr. in Madeleine Petrovic, Präsidentin des Wiener Tierschutzvereins TIERFREUNDWTV 3

3 INHALT MÄRZ 2015 vortragsreihe mit VEREINtem Wissen stark 6 Neues aus dem WTV Geschichten aus dem Tierschutzhaus 9 Happy End für Dustin Wie der Problemhund seinen Lebensplatz fand 10 Der Fall Esperanza Ein Kampf ums Überleben 14 Wieviel kostet ein Hund? Was man bei der Anschaffung bedenken sollte 16 Stellen Sie sich vor Teil 15 - Die WTV-Hundetrainerinnen theorie und Praxis hautnah erleben so lautet das Motto der Vortragsreihe des Wiener Tierschutzvereins im Jahr Immer am letzten Freitag des Monats von 18 bis 21 Uhr werden die hauseigenen Hundetrainer in Zusammenarbeit mit externen Fachleuten im Seminarraum des WTV Wissenswertes rund um den Hund weitergeben. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 18 Hol mich bitte ab! Schützlinge, die ein Zuhause suchen 22 Die Wahrheit über Tiertransporte Zwischen Realität und Fiktion 28 Zurück in die Freiheit Wie im WTV Wildtiere wieder ausgewildert werden 30 Tierfreunde am Wort LeserInnen über das Leben mit ihren Ex-WTV-Schützlingen 31 Pro und Contra Tierschutz unter der Lupe 35 WTV Dabei Benefiz Gala zugunsten des WTV Impressum TIERFREUND, das Monatsmagazin des Wiener Tierschutzvereins für Mitglieder kostenlos (jährlicher Mitgliedsbeitrag EUR 32,-) Termin Thema Frustrationsverhalten Ausdrucksverhalten bei Hunden Alleine bleiben Gemeinsam jagen mit dem Hund Aufmerksamkeitssuchendes Verhalten Tellington TTouch Den Hund lehren, sich selber sinnvoll zu beschäftigen Der hyperaktive Hund An lockerer Leine gehen Richtig Grenzen lehren MEDIENINHABER, VERLEGER, HERAUSGEBER Wiener Tierschutzverein, 2331 Vösendorf, Triester Straße 8 Telefon: 01/ , Fax: 01/ , ZVR-Nr.: Spendenkonto: IBAN: AT BIC: OPSKATWW PRÄSIDENTIN: Dr. Madeleine Petrovic - gesamtleitung: Susanne Borth, MSc - ChefrEDAKTION: Mag.(FH) Oliver Bayer - REDAKTION: Dr. Madeleine Petrovic, Marion Wenny, Mag.(FH) Oliver Bayer, Dr. Michaela Partej, Mag. Marlen Janu, Mag. Marisa Hammer, Susanne Borth, MSc, Louise Petrovic, Robert Pflock, Darius Artin, Christine Schragel, Mag. Karin Flaschka, Mag. Christina Pöder, Sophie Angerer, Lena Wogatai, Dr. Alexander Rabitsch, Martina Hinterwallner - TITELBILD: Shutterstock - FOTOS: WTV, Robert Pflock, Darius Artin, Marion Wenny, Hermann Hofer, Mag. (FH) Oliver Bayer, Monika Pfeffer, Shutterstock, beigestellt - GRAFISCHE GESTALTUNG: AT MULTIVISON, - KONTROLLIERTE AUFLAGE dieser Ausgabe: Exemplare - Für freiwillig eingesandte Beiträge und Fotos übernimmt der Verlag im Fall von Verlust keinerlei Haftung. Wir behalten uns das Recht auf Textkürzungen vor. Mit Namen versehene Beiträge geben die Auffassung des Autors wieder und müssen daher nicht zwingend die Meinung des Wiener Tierschutzvereins repräsentieren. Satz- und Bildfehler vorbehalten. Ort: Wiener Tierschutzverein, Seminarraum im 1. Stock Kosten: Pfleger, Paten, Helfer kostenfrei Mitglieder 15,- Euro, regulärer Preis 25,- Euro hinweis Info Immer am letzten Freitag des Monats von 18 bis 21 Uhr Kontakt: REDAKTIONS- UND ANZEIGENSCHLUSS: jeweils am 15. des Vormonats ANZEIGENPREISE: laut derzeit gültigen Mediadaten 01/2015 HERSTELLUNG, DRUCK, VERSAND: LEYKAM DRUCK GmbH & Co KG, Bickfordstraße 21, 7201 Neudörfl EU Ecolabel : AT/28/005 Bitte sammeln Sie Altpapier für Recycling Anmeldungen unter 4 WTVTIERFREUND TIERFREUNDWTV 5

4 neues aus dem tierschutzhaus neues aus dem tierschutzhaus Schüler sammeln für den WTV Die Klasse 4a der Volksschule Ebergassing sammelte unter der Leitung ihrer Lehrerin Sandra Tonn heuer bereits zum zweiten Mal Futterspenden für das Wie- AKTUELL Erfolgreiches Benefiz-Ballett Die Ballettschule Moza Wiener Hofballett lud bereits zum siebenten Mal kurz vor Weihnachten zu einer Advent Charity Gala zugunsten des WTV. Rund 200 Gäste bestaunten die Vorführungen in der Orangerie des Schloss Schönbrunn. Nun steht der Reinerlös fest: über Euro an Spenden gehen diesmal an den WTV. Der Wiener Tierschutzverein bedankt sich sehr herzlich bei Eva und Michael Moza für die gelungene Veranstaltung und die Organisation. Erfahrene Pflegeeltern gesucht Frühlingszeit ist Jungtierzeit. Daher suchen wir erneut für unsere Jungvögel und Babykätzchen in der Aufzucht von Tieren erfahrene Menschen, die den Kleiner Tierschutzhaus. Dabei wurde aber nicht einfach nur Futter gesammelt, sondern die Kinder bekamen vorab lehrreiche Infos: Wir haben im Unterricht besprochen, wie es den Tieren im Tierschutzhaus geht, welche Tiere es dort gibt, wie man ihnen helfen kann und welches Futter geeignet ist. Aber auch, dass Tiere sehr oft nach den Ferien oder vor dem Urlaub in Tierheimen landen, so Frau Tonn. Bei der aktuellen Aktion machten darüber hinaus auch andere Klassen der VS Ebergassing mit. Der WTV sagt DANKE. nen bei sich zuhause einen guten Start ins Leben ermöglichen. Nähere Informationen und Details unter: Girl Scouts zu Besuch Eine Gruppe Girl Scouts (amerikanisches Pendant unserer Pfadfinderinnen), die in Wien in eine internationale Schule gehen, besuchte uns kürzlich im WTV. Die Mädchen wurden durch unser Haus geführt und hatten auch Futterspenden für unsere Schützlinge im Gepäck. Der WTV bedankt sich für den Besuch und die im Nachhinein gesendeten Briefe und Zeichnungen über die offensichtlich tiefen Eindrücke der Mädchen. Baumprofis helfen Primaten Der WTV wendete sich kürzlich mit einem pflanzlichen Notfall an die Öffentlichkeit: Für die Entfernung eines problematischen Astes von einem Baum wurden erfahrene Hände gesucht. Besagter Baum steht direkt neben unserem Primatengehege (dort sitzen die beiden Schimpansen Rosi und Hiasi). Einer der Äste, der bereits Bruchstellen aufwies, ragte deutlich über das Gebäude. Eile war geboten. Baumprofi Christian Johne meldete sich prompt. Seine Firma Happy Trees ist genau auf solch problematische Fälle spezialisiert. So konnte der klettersichere und schwindelfreie Profi das Problem in kurzer Zeit beheben - und das kostenlos. Primaten liegen mir einfach am Herzen. Außerdem sind wir ja uasi Artgenossen, was die Kelterei betrifft. Daher helfe ich gerne, wenn Gefahr droht, sagt Johne. Und das Beste: Auch der Baum selbst konnte geschont werden, denn der Ast wurde nicht vollständig entfernt, sonst bestünde die Gefahr, dass der Baum abstirbt. Ein toter Baum wäre noch um vieles gefährlicher für das Schimpansenhaus. Erfahrene Baumpfleger machen so etwas nicht, so Johne. Und Rosi und Hiasi? Die hatten einen Riesenspaß beim Zuschauen. Ein herzliches Dankeschön an Christian Johne und sein Team! Vegane Tierernährung unmöglich oder sinnvolle Alternative? Wir befinden uns in einer Zeit des Wandels, einer weiteren Evolution der Menschheit. Immer mehr Menschen beginnen bewusst und aufmerksam durchs Leben zu gehen und hinterfragen die Lebensmittelindustrie. Zum einen aus ethischen Gründen, zum anderen wegen ihrer eigenen Gesundheit. Denn was für den Menschen nicht gut und gesund sein kann, ist es genauso wenig für seinen Liebling den Hund. Von Martina Hinterwallner Millionen von Menschen halten an dem Glauben fest, dass Fertigfutter-Nahrung artgerecht sei, ungeachtet dessen, sich auch darüber zu informieren, was wirklich darin steckt oder woher die Zutaten kommen. Andere sind überzeugt, ein möglichst hoher Fleischanteil, womöglich noch roh, sei die beste und artgerechteste Ernährung für ihren Hund. Die wenigsten haben davon gehört, dass unter anderem Straßenhunde und krankes oder verdorbenes Fleisch, das für menschlichen Verzehr nicht verwendet wird sowie weitere Abfallprodukte in Fertigfutter mitverarbeitet werden. Aufgrund der ständigen Fleischskandale klingt es bizarr, dass eine hohe fleischbasierte Nahrung am gesündesten sei. Bringt s Fleisch wirklich? Klassische Zivilisationskrankheiten, die bei Menschen vorkommen, wie Diabetes, Herzinfarkte, Krebs oder Allergien kommen genauso häufig bei Hunden vor, meistens aufgrund falscher Ernährung. Für die Tierfutter-Produktion werden Millionen anderer Tiere getötet und grausame Tierversuche unternommen. Täglich erreichen uns neue Berichte über Lebensmittelskandale. Dioxine, multiresistente Keime, Listerien, hochgradig mit Schwermetallen belastete Fische - nur einige Beispiele die gegen Fleisch und Fisch in Tiernahrung sprechen. Der Hund hat sich in den letzten Jahren an die Ernährung des Menschen angepasst. Ergo ist auch er im Strudel der Nahrungsmittelindustrie gefangen. Wussten Sie, dass der älteste Hund der jemals im Guinness Buch der Rekorde eingetragen war, 27 Jahre alt und ausschließlich vegan ernährt wurde? Wie verhält es sich nun mit veganer Ernährung für Tiere? Nur ein Trend, der von Mensch auf Tier überschwappt oder ein sinnvoller und gesunder Weg für Ihr Tier? Vortrag Info Vegane Tierernährung - unmöglich oder sinnvolle Alternative? mit Martina Hinterwallner, Expertin für vegane Hundeernährung. Donnerstag, 12. März 2015, 18 Uhr Ort: Seminarraum des WTV Eintritt: freiwillige Spende Autorin Martina Hinterwallner wird Tipps & Tricks zur veganen Hundeernährung geben und auch Kostproben servieren, die anschließend an die Hunde verfüttert werden können. Die Bücher von Martina Hinterwallner HEALTHY VEGAN DOGS - Wie man Hunde gesund vegan ernährt und DELICIOUS vegan, raw & Superfoods - die wirklich gesunde Küche können vor Ort gekauft werden, gerne auch von der Autorin signiert. Anmeldung unter 01/ oder unter zur person Info Martina Hinterwallner ist Autorin, Vegan Coach und Hundetrainerin und möchte mit ihrem Buch HEALTHY VEGAN DOGS - Wie man Hunde gesund vegan ernährt Menschen dazu bringen, genauso bewusst und aufmerksam auf die Ernährung ihrer Hunde zu achten, wie sie es auch bei sich selbst tun. Als Hundekennerin und Hundemama liegt ihr die Ernährung ihrer Vierbeiner genauso am Herzen wie ihre eigene. Sie möchte mehr Menschen motivieren, ihre Hunde vegan zu ernähren und das Futter frisch zuzubereiten. 6 WTVTIERFREUND TIERFREUNDWTV 7

5 Osterfest im Wiener Tierschutzverein Triester Straße 8, 2331 Vösendorf Happy End Für Problemhund Dustin Er war ein Hund, der niemanden an sich heranließ. Die Chancen auf einen Lebensplatz standen dementsprechend schlecht. Doch dann änderte sich alles. Sonntag, 29. März :00-17:00 Uhr Flohmarkt Mehr Informationen unter oder Von Mag. (FH) Oliver Bayer Erinnern Sie sich noch an Dustin? Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr wohl. Der Boarder Collie-Mix hatte wahrlich kein leichtes Schicksal. Mitte 2008 wurde der Hund freilaufend auf einem Parkplatz gefunden und zu uns ins Tierschutzhaus gebracht. Zunächst verhielt er sich eher unauffällig, bald jedoch wurde klar, dass Dustin eine schlimme Vorgeschichte hinter sich haben muss. Er zeigte eine äußerst niedrige Frustrationsschwelle, hatte Probleme mit engen, geschlossenen Räumen, verteidigte seine Nahrung, ließ niemanden an sich heran und war generell schwer zu führen. Es war sehr genaues Lesen seiner Körpersprache nötig, um gefahrlos mit ihm umgehen zu können, erinnern sich die Pfleger unseres N-Stalls, wo derartige Fälle untergebracht und fachkundig betreut werden. Ergo galt Dustin als äußerst schwer vermittelbar und die Pfleger machten sich wenig Hoffnung, den Hund in kundige Hände vergeben zu können. Dann änderte sich im Jänner 2014 alles. Peter Reisinger, pensionierter Apotheker und seit 30 Jahren Hundebesitzer, erfuhr von Dustins Schicksal. Er selbst hatte sich kurz zuvor von seinem 16 Jahre alten Bearded Collie verabschieden müssen und wollte eigentlich so schnell keinen neuen Hund. Doch dann sah ich Dustin auf der Website des WTV und dachte nur - da muss ich hin, sagt Reisinger. So machte er sich von Kärnten nach Vösendorf auf, um Dustin zu besuchen. Und der erste Augenblick der Zusammenkunft hinterließ Eindruck: Da kommt dieser nicht vermittelbare Hund zwischen meine Knie, schaut mich an und lässt sich streicheln. Die Pfleger waren verblüfft. Der Hund hat sich mich einfach ausgesucht, erinnert sich Reisinger. So trat Dustin mit seinem neuen Besitzer die Heimreise nach Kärnten an, allerdings nicht ohne Bauchweh: Es wurde befürchtet, dass der Hund bald wieder da sein würde. Das wollte ich auf keinen Fall, denn damit hätte ich ihm eine weitere Enttäuschung in seinem Leben bereitet. Nun, ein Jahr später, lebt Dustin, mittlerweile acht Jahre alt, immer noch bei Herrn Reisinger in Techelsberg am Wörther See. Das wird sich nicht mehr ändern. Obwohl, wie der Hundekenner berichtet, der Anfang mit Dustin nicht so leicht war: Er wollte seinen Kopf durchsetzen und ich als Mensch musste mich erst bei ihm beweisen, damit er zu mir Vertrauen fassen konnte, so Reisinger. Dies scheint wunderbar geklappt zu haben: Dustin genießt Bootsfahrten mit seinem Herrchen auf dem Wörther See, lässt sich problemlos vom Tierarzt untersuchen und weicht seinem Menschen nicht mehr von der Seite. Dinge, die vor einem Jahr unvorstellbar gewesen wären. Er ist ein lieber Kerl geworden. Er brauchte nur jemanden, der für ihn da ist, sagt Reisinger ganz unbescheiden. So kommt Dustin nun jeden Tag um sechs Uhr zu seinem Herrchen ins Schlafzimmer, steckt die Schnauze unter die Decke und es heißt Bitte streicheln. Einen gesundheitlich positiven Effekt hat die Sache auch: Er ist mein Therapiehund. Ohne ihn würde ich die Kilometer, die wir täglich gemeinsam zurücklegen, niemals gehen. Er hält mich fit und besiegt meinen inneren Schweinehund, erzählt Reisinger. 8 WTVTIERFREUND TIERFREUNDWTV 9

6 Von Mag. (FH) Oliver Bayer Die dilettantisch angelegten Verbände gruben sich tief ins Fleisch der Hündin Esperanza bei der Erstuntersuchung im Wiener Tierschutzhaus Eineinhalb Wochen nach intensiver Behandlung: immense Fortschritte sichtbar Esperanza nach ein paar Tagen bei uns kleine Ausflüge ins Freie waren schon erlaubt ein sieg für Esperanza Derartige Geschichten schreibt nur das Leben: eine schwerverletze Pekinesin, die in einem Keller abgelegt wurde, kämpfte im WTV ums Überleben - und gewann. Ein Hundeschicksal, das seinesgleichen sucht: Die Tierrettung des Wiener Tierschutzvereins (WTV) befreite Ende Jänner eine schwer verletze Hündin aus einem Keller eines Wohnhauses in Wien Meidling. In einem Abteil wurde in einer Decke ein junges, schwer verletztes Pekinesen-Mix-Weibchen geborgen und umgehend ins Wiener Tierschutzhaus nach Vösendorf gebracht. Körper von Wunden übersät Bei der genauen Untersuchung durch die WTV-Tierärztinnen bot sich ein schreckliches Bild. Die circa einjährige Hündin, war überwiegend in Bandagen eingewickelt, von denen bereits starker Verwesungsgeruch ausging. Die Verbände hatten sich bereits derart in das Fleisch des Tieres gefressen, sodass eine schmerzfreie Entfernung nur unter Narkose möglich war. Die Abnahme der Verbände förderte dann das schreckliche Ausmaß des Leidens zutage: Fast der gesamte Körper der Hündin war mit tiefgreifenden, eitrigen und nässenden Wunden sowie Hautablösungen übersät. Den WTV-Tierärztinnen zufolge handelte es sich dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit um Verbrennungen durch Wasser oder Dampf. Insgesamt dauerte die Notversorgung der Pekinesin rund eineinhalb Stunden. Das Tier wurde mit starken Schmerzmitteln, hochdosierten Antibiotika, Infusionstherapien, Lasertherapie zur Förderung der Wundheilung, Plasmatransfusionen und Käsepappeltee behandelt. Behandlungen fruchteten Nicht nur unsere Tierärztinnen, sondern der gesamte WTV bangte um das Leben der Hündin, denn es war lange unklar, ob es trotz intensiver Pflege und Therapien durch die Schwere ihrer Verletzungen nicht doch noch zu einem Unglück kommt. Doch Esperanza, wie die Hündin bereits kurz nach ihrer Einlieferung bei uns getauft wurde, wurde ihrem Namen (Spanisch für Hoffnung, Anm. d. Red.) mehr als gerecht. Von Anfang an ließ sie die Behandlungen ruhig über sich ergehen und man merkte ihr an, dass sie eine echte Kämpfernatur ist. Knapp eineinhalb Wochen nach ihrem Auffinden konnte endgültig Entwarnung gegeben werden: Esperanza war zu 100 Prozent über den Berg. Die Bemühungen der WTV-Tierärtzinnen trugen Früchte. Nicht nur ihr Leben konnte gerettet werden, auch ihr Gesundheitszustand hatte sich deutlich gebessert. Esperanza selbst merkt man ihre immensen Fortschritte ebenfalls an: Sie ist mittlerweile sehr aufgeweckt, uietscht und bellt vor Freude wenn man sie besucht, freut sich über jeden Kontakt mit Menschen und geht schon gerne für Spaziergänge raus ins Freie. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle auch an die vielen Tierfreundinnen und Tierfreunde, die teils durch unser Haus, teils aus den Medien von Esperanzas Schicksal erfahren haben und sich bei uns gemeldet, ihre Hilfe angeboten und gespendet haben. Dieser Fall zeigt ganz klar, wie wichtig die Unterstützung der Bevölkerung für den Wiener Tierschutzverein ist. Ein Fall wie dieser kostet mehrere tausend Euro, bis die Hündin wieder ganz genesen ist. All jenen, die kritisieren, dass wir auch für die Abgabe von Tieren einen kleinen Unkostenbeitrag verlangen, sei gesagt: Auch dieses Geld fließt genau in derartige Fälle, so WTV-Präsidentin Madeleine Petrovic. Auch die Pfoten bleiben von den Verletzungen nicht verschont 10 WTVTIERFREUND TIERFREUNDWTV 11

7 von Mag. Karin Flaschka Wie viel kostet ein Hund? Ein Hund bedeutet viel Freude, Abwechslung und Zuneigung und ist auf jeden Fall eine große Bereicherung, die mit Geld nicht aufzuwiegen ist. Es kommen jedoch auf den Hundehalter eine ganze Menge Kosten zu, die bei der Anschaffung eines neuen Mitbewohners bedacht und kalkuliert werden müssen - und das ein ganzes Hundeleben lang. Bereits beim Kauf oder der Adoption eines Hundes entstehen Kosten. Im Tierheim ist jedenfalls eine Schutzgebühr zu entrichten (im Wiener Tierschutzhaus bzw Euro). Ein Hund vom Züchter kann bis zu mehreren tausend Euro kosten. Von der Aufnahme eines Billighundes (Straßenkauf, Hinterhofzucht, etc.) ist dringend abzuraten. Oft sind diese Tiere mit Parasiten übersät oder haben schwere Erkrankungen und die folgenden Tierarztrechnungen explodieren. Zur Erstausstattung eines Hundes zählen - neben Futter und Leckerlis - natürlich sein Hundekörbchen, eventuell Spielzeug, Kau- und Beschäftigungsartikel, ein Brustgeschirr, eine Leine, ein Maulkorb und bei manchen Hunden auch ein Mäntelchen. Je nach Qualität der Produkte muss man mit einer Investition von einigen hundert Euro rechnen. Kostentabelle für Hunde Anschaffung (Tierschutzhaus) Rüde Hündin Anschaffung (Züchter) ab ca Chippen und registrieren ca / einmalig Impfungen ca / jährlich Vorbeugung gegen Parasiten ca / jährlich Info Ein Hund aus dem Tierheim oder von einem Züchter sollte bei der Vergabe bereits gechippt und geimpft sein. Die meisten Tierheime geben ihre Hunde auch schon kastriert ab. Sollte ein Hund auf einem anderen Weg zu Ihnen kommen, entstehen auch hier nochmals Kosten. Ein jährlicher Besuch beim Tierarzt für einen kurzen Check und die regelmäßigen Impfungen sind unbedingt anzuraten, ebenso die vorbeugende Behandlung gegen Parasiten (Flöhe, Zecken, Würmer). Wird ein Hund älter und die Wehwechen häufen sich, sind unter Umständen regelmäßige Besuche beim Tierarzt vonnöten. Kastration Futter und Leckerli Kau- und Beschäftigungsartikel Hundekorb Brustgeschirr, Leine, Maulkorb Haftpflichtversicherung ca (Hündin) ab ca / Monat ca / Monat/ nach Bedarf ca / nach Bedarf ca / nach Bedarf ca / Jahr Eine Kranken- und Haftpflichtversicherung verhindert im Ernstfall (Erkrankung, eine notwendige Operation oder auch eine Beschädigung durch den eigenen Hund), dass unerwartet hohe Ausgaben das eigene Budget sprengen und somit finanzielle Engpässe entstehen. Jede Gemeinde hebt übrigens eine Hundesteuer ein. In Wien beträgt diese derzeit 72 Euro pro Jahr für den ersten, 105 Euro pro Jahr für jeden weiteren Hund. Für sogenannte Listenhunde ist für jeden, der mit dem Hund unterwegs ist, in Wien der Hundeführschein abzulegen, der natürlich auch mit Gebühren verbunden ist. Der Besuch einer Hundeschule oder die Inanspruchnahme eines privaten Hundetrainers schlagen ebenso mit Ausgaben zu Buche wie beispielsweise eine Urlaubsbetreuung durch eine Hundepension. Oft muss auch in einen Hundesitter oder Dogwalker investiert werden, wenn der Hund noch nicht allein bleiben kann. Alles in allem kommen im Laufe eines Hundelebens Kosten in der Größenordnung eines Kleinwagens auf den Hundehalter zu. Doch die zusätzliche Lebensualität, die man durch seinen Hund gewinnt, ist jeden einzelnen Cent wert. Krankenversicherung ab ca / Monat Hundeführschein 40.- / einmalig pro Pers. und Hund Hundesteuer 72.- / Jahr (Wien) Hundesitter / Hundepension ab ca / Tag Hundetrainer ab ca / Stunde Hundeschule ab ca / Zehnerblock Medikamente nach Bedarf Tierarzt nach Bedarf (Manche Kosten können je nach Anbieter und Region in Österreich abweichen) 12 WTVTIERFREUND TIERFREUNDWTV 13

8 Oldies, but Goldies Kampf um Katze Hope Diavolo ist ein zwölfjähriger Rüde, der schon einige Jahre auf ein gutes Zuhause wartet. Dank seiner lieben Paten und Pfleger hat er bei uns vieles gelernt. Er geht entspannt an der Leine, mag zwar keine anderen Hunde, kann allerdings ruhig und mit etwas Abstand an ihnen vorbei gehen. Er wurde einmal vergeben und kam leider wieder zurück, da er nicht alleine bleiben kann. Im Stall hat er es am liebsten, wenn seine Türe etwas offen steht und er das Treiben auf den Gängen mitbekommt. Er ist nach wie vor ganz begeistert von langen Spaziergängen und macht bei jedem Training begeistert mit und würde sich sehr freuen, wenn er seine letzten Jahre mit einem Herzensmenschen teilen dürfte. Kelly ist schon stolze 13 Jahre alt. Sie schätzt weder Katzen noch andere Hunde, denn trotz ihres Alters ist sie unglaublich lebhaft. Leider hat sie eine Futtermittelallergie und benötigt spezielle Nahrung. Bekommt Sie ihr Spezialfutter, gibt es keine Probleme und sie lässt so manchen unserer jungen Hüpfer alt aussehen. Natürlich braucht auch sie zwischen den Ausflügen einen guten Schlafplatz, um sich wieder aufladen zu können. Sie kuschelt sehr gerne und freut sich über jede kleine Aufmerksamkeit. Rico ist auch schon zehn Jahre alt und der Bravste, wenn er in seinem Zwinger ist. Dort zerstört er nichts und genießt seine Kuschelplätze. Er ist generell sehr harmoniebedürftig: Mit ruhigen Hunden versteht er sich gut, wenn sie aber hektisch oder unsicher sind, stresst ihn das sehr. Stress ist überhaupt ein großes Thema für ihn, denn ein jeder Spaziergang ist für ihn einfach überwältigend und er sucht dann sofort nach Dingen an denen er sich abreagieren kann. Deswegen bräuchte er einen ruhigen Platz mit Garten am Land. Wolly ist zwölf Jahre alt und ein putziger Zeitgenosse. Als West Highland Terrier erobert er alle Herzen und ist bis auf eine Sache völlig unkompliziert: Denn anscheinend hat er gerade bei uns viel Stress und markiert deswegen einfach überall hin. Somit müsste man zu Beginn sicherlich mit ihm an seiner Stubenreinheit und seinem Markierverhalten arbeiten. Leon ist ein blinder Shar-Pei, der auch kleine Hautprobleme hat. Mit ihm sind nur kleinere Spaziergänge möglich. Er schnüffelt sich gern seinen Weg durch unsere Ausläufe und sucht nach Keksbröseln. Denn Leon ist immer hungrig, aber auch bereit, für ein Leckerchen etwas zu tun. Deswegen würde er sich sicherlich besonders über einen Gartenplatz freuen. Die WTV-Tierärztinnen kämpften um das Leben einer jungen Katze, die mehr als zwölf Luftballons verschluckte. Von Mag. (FH) Oliver Bayer Einen derart dramatischen Fall sehen auch die Tierärztinnen des Wiener Tierschutzvereins nicht alle Tage. Eine junge Katzendame, die als Fundtier von der Tierrettung des WTV Anfang Jänner aus dem 22. Bezirk geholt wurde, erwies sich bereits kurz nach der Einlieferung als Notfallpatient. Nachdem sich das circa einjährige und stark abgemagerte Tier am Morgen darauf mehrmals erbrochen hatte, wurde es umgehend auf Verdacht von Fremdkörpern untersucht, der leider bald darauf durch ein Röntgen bestätigt werden musste. Die Katze wurde daraufhin notoperiert. Dabei kam ein unfassbarer Fund zutage: Das Tier hatte insgesamt zwölf ganze Luftballons sowie 29 Ballonhals- Stücke verschluckt. WTV kämpft um jedes Tierleben Die Ärztinnen kämpften über eine Stunde um das Leben der Katze. Noch während der OP erhielt sie den Namen Hope. Zwar verlief der Eingriff an sich erfolgreich und die Fremdkörper konnten allesamt entfernt werden, die Überlebenschancen waren aufgrund ihres körperlichen Zustands allerdings sehr schlecht. Leider verstarb Hope noch am selben Abend. Laut den WTV-Tierärztinnen dürften sich die Ballons schon seit längerer Zeit im Körper der Katze befunden haben. Wir kämpfen um jedes Leben, auch in nahezu aussichtslosen Fällen. Diesmal haben wir leider verloren, beim nächsten Mal werden wir wieder gewinnen, sagt WTV- Präsidentin Madeleine Petrovic. Wie und warum die Katze eine derart große Menge an Ballons verschlucken konnte, bleibt unklar. So einen Fall hatten wir noch nie. Fremdkörper werden leider immer wieder verschluckt, aber dieser Fall ist extrem. Da es sich um eine sehr junge Katze handelt, könnte es sein, dass das Tier hinter Ballons, die aufgeblasen und dann losgelassen worden sind, hinterhergejagt ist und die Beute dann verschluckt hat. Dass eine Katze einfach so Ballons frisst, scheint sehr unwahrscheinlich, so Petrovic. Dabei sollte doch gerade in der Faschingszeit wo Ballons, Girlanden & Co. immer ein Risiko für Haustiere darstellen, besonders auf deren Sicherheit geachtet werden. Jedenfalls hätte die Katze niemals an die Ballons herankommen dürfen. Gerade bei jungen Tieren ist der Spieltrieb sehr ausgeprägt. Bänder, Schnüre, Kleinteile oder auch Gummitiere oder Ballons - alles kann zum Verhängnis werden. Es ist die Verantwortung der Tierhalterinnen und Tierhalter darauf zu achten, dass aus einem vermeintlich lustigen Spiel nicht eine lebensbedrohliche Tragödie wird, so Petrovic abschließend. 14 WTVTIERFREUND TIERFREUNDWTV 15

9 Von Marion Wenny STELLEN SIE SICH VOR TEIL15: die Hundetrainer So gliedert sich die Schulung absolviert. Außerdem ist sie Tierschutzualifizierte Hundetraine- von Patinnen und Paten in zwei große Segmente: Die Betreuungspaten, die mehrmals wöchentlich rin, Hundeführscheinprüferin Im Hundebereich ist mehr als nur die Pflege und mit Schützlingen spazieren gehen Beschäftigung der knapp und trainieren und die Patenschaften mit Fixübernahme, die einen 250 Schützlinge gefragt. leichteren Start im neuen Zuhause garantieren sollen (siehe Aus- Das Training und die bestmögliche Vermittlung der gabe 10/2014, Seite 23). Nebst Schulung von externen Personen Tiere stehen ebenso im - auch in Form von Seminaren Vordergrund der täglichen und Workshops unter dem Motto Mit VEREINtem Wissen stark! Versorgung. Dabei ist bei - zählt auch die Ausbildung der eigenen Kolleginnen und Kollegen den vier Hundetrainerinnen Frauenpower angesagt. im Pflegebereich zu den Aufgaben der Hundetrainerinnen. Mag. Gudrun Braun (1) kann auf eine lange Karriere zurückblicken: Sie hat, zusätzlich zum Studium der Verhaltensbiologie, die Tellington TTouch Ausbildung für Kleintiere und die International Animal Welfare Ausbildung und befähigt, den niederösterreichischen Sachkundenachweis abzunehmen. Bereits seit Oktober 2004 ist Gudrun Braun Teil des Teams. Ihr persönlich gefällt die Abwechslung: verschiedene Tiere, mit denen sie arbeiten kann, eine Trainingsstunde mit einem Hund und danach eine Kinderführung. Für Gudrun ein Traumjob. Die größte Herausforderung für sie ist, den Menschen, die einen Hund übernehmen wollen, richtig Informationen zu vermitteln, damit sie auch umgesetzt werden. Die zweifache Mutter besitzt nebst Meerschweinchen, Fischen und griechischen Landschildkröten, einen fünfzehnjährigen Spitz. Mag. Karin Flaschka (2) ist seit September 2011 im WTV tätig, kannte den Betrieb aber bereits durch ihren mehrjährigen Einsatz als Betreuungspatin. Als Hauptverantwortliche für die Hundevergabe im Haus ist für sie die größte Herausforderung, den Menschen die speziellen Bedürfnisse eines Hundes näher zu bringen, der vielleicht schon viele Jahre im Tierheim verbracht hat. Nach ihrem Studium an der WU (Handelswissenschaft) machte Karin die Ausbildung zur Hundepsychologin an der Gesundheitsakademie und laufend Fortbildungen im Bereich Hundetraining. Auch Karin trägt, ebenso wie ihre Kollegin Gudrun, das Gütesiegel Tierschutzualifizierter Hundetrainer. Sie selbst ist stolze Besitzerin einer Basset- Hündin. Dass der Job nicht nur Sonnenseiten hat, ist für sie klar. Traurig ist, wenn sich für einen Hund trotz aller Bemühungen kein Zuhause finden lässt. Dennoch ist dieser Job das Beste, was mir je passieren konnte. Wenn ein Langsitzer oder ein schwieriger Hund ein neues Zuhause findet, freut sie sich umso mehr. Almut Windisch (3) absolvierte die TrainerInnenausbildung bei Turid Rugaas und Anne Lill Kvam und die IDBTS-Ausbildung bei Sheila Harper, bevor sie im April 2013 ins Wiener Tierschutzhaus kam. Ihre beiden Hunde, zwei Pensionisten, sind der Grund, dass sie jetzt ihren Herzensberuf ausübt und oft auch ihre besten Lehrmeister. Ihr Ziel ist es, einfühlsam und respektvoll auf jedes Hund-Mensch-Team einzugehen. Die größte Herausforderung dabei ist, Menschen dort abzuholen, wo sie wissensmäßig stehen. Schwer zu verkraften ist für Almut, wenn Hunde ihre letzte Reise im Tierheim antreten müssen. Wenn diese Hunde keine Chance hatten, ihr Leben in einer Familie zu genießen. Aber auch die Langsitzer gehen ihr sehr nahe: Diese wunderbaren Hunde, die teilweise nur einen Fehler haben, nämlich älter als drei bis vier Jahre zu sein oder im Körper der falschen Rasse geboren worden zu sein, sagt Almut. Wenn aus ehemaligen Angsthasen lebensfrohe und vertrauensvolle Hunde werden, erlebt Almut ihre schönsten Momente. Wenn ihnen dann noch ein Lebensplatz geschenkt wird, fließen schon mal Freudentränen. Christine Schragel (4) war bereits 2004 im WTV tätig bevor sie im November 2013 wieder zum Team stieß. Sie kann auf eine umfassende Ausbildung zurückblicken. Unter anderem: Tellington TTouch für Kleintiere Practitioner2, Akademische Kinesiologie der ÖAKG, Trainertätigkeiten bei verschiedenen Rettungshundeorganisationen und von Tiergestützte Therapie. Die größte Hürde stellt für Christine der Einklang zwischen Mensch und Tier dar. Zeitmangel ist ebenso eine Schwierigkeit: Es gibt immer viel zu tun und zu wenige Stunden am Tag dafür. Ihre beiden Chesapeake Bay Retriever stammen aus Kanada und den USA. Ihr persönliches Statement zur Arbeit im Tierheim: Gemeinsam verbessern wir Schritt für Schritt jeden Tag ein kleines Stückchen Leben. Die Hundetrainerinnen möchten an dieser Stelle den Patinnen und Paten, die sich bei jedem Wetter fürsorglich um die Schützlinge kümmern, für ihr Engagement, gemeinsame Trainingserfolge und die dadurch ermöglichten Vergaben herzlich danken. 16 WTVTIERFREUND TIERFREUNDWTV 17

10 Wir suchen ein Zuhause HOL MICH BITTE AB TierVergabe Telefon 01 / HOL MICH BITTE AB Unsere Schützlinge auch im Fernsehen Tier sucht Freund, jeden Donnerstag um 18:05 Uhr bei Guten Abend Wien Die Links zu bereits ausgestrahlten Sendungen finden Sie auf unserer Homepage. Eddi Prot.Nr Chihuahua männl./kastr., 7 Jahre - kleiner Mann mit großem Charakter - kann brav alleine bleiben - ist sehr unsicher bei anderen Tieren und Menschen - keine Kinder im Haushalt Herbert Prot.Nr Hauskatze männl./kastr., 15 Jahre - verträglich mit anderen Katzen - sucht einen Wohnungsplatz, eventuell mit Balkon - leidet an einer Schilddrüsenüberfunktion Mister Carter Prot.Nr Hauskatze männl./kastr., 5 Jahre - anfangs menschenscheu - muss erst Vertrauen fassen - dann lieb und verschmust - Wohnung mit Balkon wäre ideal Puma Prot.Nr Staffordmischling männl./kastr., 7 Jahre - verträgt sich mit größeren Kindern - möchte das einzige Tier im Haushalt sein - sehr freundlich - bleibt gerne brav alleine Aron Prot.Nr Staffordmischling männl./kastr., 10 Jahre - noch sehr aktiv für sein Alter - verträgt sich mit Hündinnen - sehr freundlich und verschmust - kann alleine bleiben Rosi Prot.Nr Hauskatze weibl., 12 Jahre - als Zweitkatze geeignet - eher ruhig - familienfreundlich Prot.Nr Puppi & Chipsy Prot.Nr Hauskatzen weibl./kastr., 13 J. & weibl., kastr., 9 J. - suchen gemeinsam einen Wohnungsplatz - Kinder sollten schon etwas größer sein - sind beide ruhig und verschmust - Puppi benötigt einmal täglich Herzmedikamente Nora Prot.Nr Schäfermischling weibl., 7 Monate - sucht einen Platz als Zweithund - bereits vorhandener Hund im Haushalt sollte ihr Sicherheit geben können - bleibt brav alleine - nur zu größeren Kindern Paule Prot.Nr Dackelmischling männl./kastr., 2,5 Jahre - verträgt sich gut mit anderen Hunden - braucht Menschen mit Hundeerfahrung - kann brav alleine bleiben - sollte nicht zu Kindern vermittelt werden Drizella Prot.Nr Hauskatze weibl./kastr., 4 Jahre - zu Zweitkatze dazu - Gartenplatz wäre optimal - ist sehr schüchtern - keine Kinder Brian Prot.Nr Hauskatze männl./kastr., 3 Jahre - sucht ein Zuhause mit Garten - keine Kinder - kann beim Spielen sehr grob werden Aska Prot.Nr Kaukasen-Mischling weibl./kastr., 2 Jahre Lilo Prot.Nr Spitzmischling weibl., 8 Jahre Zwerghamster Dsungarische Zwerghamster freuen sich auf ein neues Zuhause. Wellensittiche Einige Wellensittiche warten noch auf einen schönen Lebensplatz. braucht Haus mit Garten sucht Menschen mit Rasseerfahrung verträgt sich gut mit Rüden Kinder sollten schon größer sein - sehr bewegungsfreudig und aktiv - am Anfang sehr schüchtern - verträgt sich gut mit Rüden - ist sehr bellfreudig Annie Sue Prot.Nr Englische Bulldogge weibl./kastr., 5 Jahre - ist verträglich mit Hunden und Katzen - sucht ruhiges Zuhause in ländlicher Gegend - kann vermutlich alleine bleiben - Menschen mit Rasseerfahrung bevorzugt Albo Prot.Nr Stafformischling männl., 2 Jahre - bleibt sehr brav alleine - fährt gerne im Auto mit - im Tierheim sehr gestresst und nervös - sucht Menschen mit Hundeerfahrung Vogelspinne Eine Vogelspinne wünscht sich einen neuen Besitzer. WICHTIG: Bitte denken Sie daran, Meldezettel und Lichtbildausweis mitzubringen! Bei der Adoption eines Tieres ist ein Unkostenbeitrag zu entrichten. Tiervergabe: Mittwoch-Sonntag von bis Uhr geöffnet. Besuchen Sie unsere Schützlinge auch auf Facebook. 18 WTVTIERFREUND TIERFREUNDWTV 19

11 HundeVergabe Telefon 01/ KatzenVergabe Telefon 01/ Beauty und Shana - zwei schüchterne Hundedamen mit Charakter Beauty Die siebenjährige, kastrierte Staffordshire Terrier-Mix Hündin (Protokollnummer ) ist beim ersten Kennenlernen nicht gleich sehr offenherzig. Beauty ist anfangs recht schüchtern und braucht ihre Zeit, um zu Menschen Vertrauen zu fassen. Ist das Eis aber erst gebrochen, entwickelt sie sich zu einer richtigen Frohnatur, die gerne kuschelt und schmust. Beauty wäre aber gerne das einzige Tier im Haushalt, denn neben anderen Hunden schätzt sie auch Katzen nicht sehr. Beauty ist Allergikerin und benötigt daher spezielles Futter. Ansonsten liebt die Hündin lange Spaziergänge in ruhiger Umgebung und Beschäftigungsmaterial wie Kongs. Beauty kann vermutlich alleine bleiben und ist stubenrein. Kater Willi - Senior will endlich zu Hause ankommen Willi Diesmal möchten wir den silbergrauen Charmeur William, seit seinem Einzug ins Tierschutzhaus von allen Pflegern Willi genannt, vorstellen (Protokollnummer: ). Willi war, als er im September 2014 zu uns kam, leider kein Unbekannter. Er wurde schon von seinem Erstbesitzer im Jahr 2011, wegen der Änderung seiner Lebenssituation, im Tierschutzhaus abgegeben. Nachdem er nach einem nicht allzu langen Aufenthalt von uns weiter vermittelt werden konnte, schien Willi, damals im besten Kateralter von vier Jahren, endlich angekommen zu sein. Leider war auch das nicht der passende Platz für den eigenwilligen Kater. So musste der arme Willi, mit seinen nun sieben Jahren, schon wieder Tierheimluft schnuppern und erneut bei uns einziehen. Shana Shana (Protokollnummer ) ist eine ca. sieben Jahre alte Mischlingshündin, die bei uns noch auf das passende Zuhause wartet. Sie wurde freilaufend gefunden und war anfangs sehr ängstlich. Shana ist eine eher unsichere Hündin, die Zeit braucht, um sich an fremde Personen und ungewohnte Situationen zu gewöhnen. Ist das Eis jedoch gebrochen, ist sie verschmust und freut sich über jede Streicheleinheit. Sie ist klug und liebt es, schwierige Aufgaben zu lösen und möchte darin weiter gefördert werden. Sie verfügt über einen guten Grundgehorsam. Kommandos wie Sitz, Platz, Bleib und Hier sind ihr nicht fremd. An lockerer Leine gehen muss noch geübt werden. Sie ist je nach Sympathie mit Artgenossen verträglich und teilte sich ihr Zimmer bereits mit einem friedlichen Kater. Sollte sich schon ein tierischer Mitbewohner im neuen Zuhause befinden, müsste die Chemie stimmen. Für Shana suchen wir verantwortungsvolle Menschen, die ihr Sicherheit vermitteln. Ein Haus mit Garten in ruhiger Umgebung wäre ideal. Shana sollte öfters besucht werden, bevor sie in ihr Zuhause zieht. Ernsthaften Interessenten stehen wir gerne zur Seite. Wir hoffen, auf diesem Wege ein schönes Zuhause für die Hündin zu finden. Da Willi immer ein Zuhause ohne Artgenossen hatte, war er durch das Katzen-WG-Leben bei uns sehr gestresst. Man merkte ihm wohl auch ein wenig den Frust über den erneuten Verlust eines Zuhauses an. Anfangs hätten ihn seine Pfleger wohl als nicht gerade kooperativ beschrieben, vor allem, wenn es um tierärztliche Kontrollen ging. Mittlerweile meistert er aber sogar die Blutkontrollen bei unseren Tierärzten ganz brav und ist ein richtiger Schmusekater geworden. Die Blutkontrollen erwiesen sich leider nach kurzer Zeit seines Aufenthaltes als notwendig, da eine Niereninsuffizienz bei ihm nachgewiesen wurde. Seit dieser Diagnose braucht Willi Spezialfutter zur Unterstützung der Nieren und einmal täglich eine Tablette, die er sich bereits nach einer kurzen Trainingsphase bereitwillig eingeben lies. Willi würde sich für seine Katzenpension nichts sehnlicher wünschen, als ein Zuhause, in dem er zur Ruhe kommen kann. Er sollte unbedingt die einzige Katze im Haushalt sein. Er beobachtet mit großer Spannung, was in der Welt vor dem Gitter seines Freigeheges passiert, deshalb wäre ein katzengerecht gesicherter Balkon von Vorteil. Wahrscheinlich würde er aber dessen Fehlen mit genug Streicheleinheiten auch in Kauf nehmen. Kleinere Kinder sollten nicht im Haushalt leben, da der Graue nicht immer leicht einzuschätzen ist und als Senior mit kleinen Macken schon auch mal grantig werden kann, wenn er etwas nicht will. 20 WTVTIERFREUND TIERFREUNDWTV 21

12 Cover_PRINT_Rabitsch_A5.indd 1 8/28/2014 6:00:05 PM Tiertransporte Die Europäische Tiertransportverordnung regelt den Transport lebender Wirbeltiere innerhalb der EU sowie amtliche Kontrollen der Tiersendungen an EU-Außengrenzen. In der Begründung zur Verordnung stellt der Europäische Ministerrat als Gesetzgeber fest: Aus Tierschutzgründen sollten lange Beförderungen von Tieren... auf ein Mindestmaß begrenzt werden [Erwägungsgrund (5)]. Von Dr. Alexander Rabitsch Die Realität zeigt das Gegenteil: Renommierte Studien beweisen, dass die Zahl der Tier-Beförderungen zunimmt und sich der Trend eines steigenden internationalen Viehhandels stetig fortgesetzt. Dem Rechnung tragend, werden neue Transportwege erschlossen und neue Abnehmer der Ware Tier ausfindig gemacht. Der Blick auf das Geschehen erhellt Ambivalentes: Millionen von Steuergeldern werden investiert, um Tieren bei verpflichtenden Abladungen an sog. Kontrollstellen die innereuropäischen Aufenthalte zu erleichtern. Andererseits ist die Anwendbarkeit europäischen Tiertransportrechtes bei außereuropäischer Verbringung - beispielsweise nach Mittelasien - durch europäische Handelsunternehmen seit Jahren Quelle eines veritablen Rechtsstreites mit den Folgen, dass Rinder ohne Pausen viele Tage an Bord der Fahrzeuge verbringen müssen. Da wird vielerorts seitens der Behörden die Routenwahl der Transporteure penibel und aufwändig geprüft, um die kürzeste Route zu finden. Jüngst aber wurden Schlachttiere aus sechs europäischen Staaten nach Norden (Litauen) verbracht, um nach 18-tägiger (!) Schiffreise um den ganzen Kontinent im Libanon geschächtet zu werden. Da gibt es die Verpflichtung, dass alle Tiere während der Beförderung jederzeit zugänglich sein müssen. Neuerdings erstickt eine ganze Ladung Ferkel nach Ausfall der Klimaanlage in einem gänzlich geschlossenen und dennoch zugelassenen Langstreckenfahrzeug. Da weist die Kommission die Mitgliedstaaten an, milchabhängige Kälber während des Transportes aus Eimern mit verformbaren Saugnippeln mit warmen Milchaustauschern zu versorgen. Dennoch steht den Millionen von beförderten Kälbern nur kaltes Wasser aus Rohren mit ihnen unbekannten Metallnippeln zur Verfügung. Dies hat zur Folge, dass viele dieser Ärmsten nach oft mehr als 19 Stunden völlig und kein Ende erschöpft und ausgetrocknet an den Zielorten ankommen. Da werden seit Jahrzehnten Zuchttiere nach Nordafrika exportiert. Dennoch gibt es keine Belege zum Aufbau von Zuchtherden in diesen Staaten. Da steht in der Verordnung, dass die Kommission tätig werden und die neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse (der EFSA) in einen Vorschlag gießen muss, um eine Anpassung der Verordnung durchzuführen. Die Kommission tut nichts dergleichen. Warum das alles? Pecunia non olet - Geld stinkt nicht. Es ist allein der menschliche Wunsch nach einem Mehr an allem, an Brot [hier: Fleisch] und Spielen (man denke an die Pferdesport-Industrie), an Glanz und Geld. Letzteres ist in diesem Sektor auch reichlich zu erwerben. Es ist klar, dass wir mehr in einer Wirtschaftsgemeinschaft leben denn in einer Wertegemeinschaft, und dass dem freien Austausch von Waren (vermeintlich) nichts entgegengesetzt werden kann und darf. Nur: Es handelt sich beim Austausch der Ware Tier gegen die Ware Geld nicht mehr - wie die Alten sangen - um Kohle und Stahl 1, sondern um ein fühlendes und empfindsames Gut. Und da, so glaube ich, ist es notwendig gesellschaftspolitisch anzusetzen 2. Was aber kann der/die einzelne verantwortungsbewusste Bürger/in unmittelbar tun? Verzicht auf Fleisch und tierische Produkte ist das eine. Lobenswert, bewundernswert und richtig in letzter Konseuenz. Für viele unter uns aber aus verschiedenen Gründen nicht machbar. Daher wäre schon viel gewonnen, wenn wir nur einen Bruchteil der Aufmerksamkeit, die wir dem Fleisch auf dem Teller widmen, für dessen Produktion hinter den Kulissen aufwenden. Den nicht-vegetarisch und nicht-vegan Lebenden unter uns ist angeraten, die reichhaltige Palette tierfreier Ernährung wenigstens auszuprobieren und Fleischkonsum als feiertägliche Besonderheit zu zelebrieren. Ferner gilt es, beim Kauf von Fleisch und anderen tierischen Erzeugnissen, Produkte regionaler Herkunft zu wählen und möglichst viele Informationen zu den Haltungsbedingungen der Tiere (auch durch Besuche beim Produzenten selbst) einzuholen. Immer mehr Menschen denken über die moralisch angemessene Behandlung von Tieren nach und das Wohl der Tiere hat einen größeren Stellenwert. Sie erkennen, welchen Gewinn ein realisierter Tierschutz für ein zivilisiertes, wertorientiertes Zusammenleben in der modernen Gesellschaft bedeutet. 1 Die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS) war als Wirtschaftsverband ein Vorläufer der Europäischen Gemeinschaft. 2 Alexander Rabitsch, Tiertransporte: Anspruch und Wirklichkeit, Veterinärspiegel Verlag (schaefermueller publishing), 1. Auflage (30. September 2014), ISBN: e-book (19. November 2014), ISBN: zur person Info Dr. Alexander Rabitsch ist Tierarzt und betreibt seit 1985 eine Kleintierpraxis in Ferlach, Kärnten. Seit Anbeginn seiner Berufswahl war und ist ihm Tierschutz ein großes Anliegen. Das Land Kärnten bestellte ihn 1998 zum Tiertransport-Inspektor, bis 2013 kontrollierte er stichprobenweise den Tierverkehr in und durch Kärnten. Diese Arbeit bescherte ihm auch wiederholt Einladungen zu internationalen Vorträgen über den tierschutzgerechten Transport von Tieren und führte ihn für die Europäische Kommission in zahlreiche Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie in Drittstaaten. Dr. Rabitsch ist Autor zahlreicher Fachpublikationen, unter anderem schrieb der das Buch Tiertransporte - Anspruch und Wirklichkeit, in dem er schonungslos die Missstände bei Tiertransporten aufzeigt. Buchtipp Info Tiertransporte Anspruch und Wirklichkeit Es ist kein schönes, aber ein extrem wichtiges Buch. Alexander Rabitsch zeigt darin schonungslos die Brutalität und die Missstände bei Tiertransporten auf. Es war höchste Zeit, dass jemand den Mut findet, ein derart umfassendes Werk zu diesem Thema zu veröffentlichen. Es ist ein notwendiger Weckruf an die Politik auf allen Ebenen, ihre Vorgehensweise in punkto Tiertransporte kritisch zu hinterfragen. Aber auch allein Vereinen und Privatpersonen, die sich für Tierschutz engagieren, sei dieses Buch ans Herz gelegt. Auch sie werden ihren Augen nicht trauen. Madeleine Petrovic, Alexander Rabitsch Tiertransporte Anspruch und Wirklichkeit Präsidentin des WTV Es gibt wenige Bereiche des Umgangs mit landwirtschaftlichen Nutztieren, die seit mittlerweile Jahrzehnten so sehr im medialen Fokus stehen und so kontrovers diskutiert werden wie der Transport von Tieren. Dabei gibt es seit 2005 einheitliche Rechtsvorschriften in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union darüber, wie Tiere tierschutzgerecht und möglichst schonend transpor tiert werden können und müssen. Genau mit diesem Spannungsfeld zwischen gesetzlicher Legitimierung und gesellschaftlicher Ablehnung setzt sich das vorliegende Buch auseinander. Der Autor beleuchtet umfassend die aktuelle Rechtslage und stellt aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen bei der amtstierärztichen Kontrolle von Tiertransporten präzise die vielen positiven Verbesserungen dar, aber er zeigt gleichzeitig auch die immer noch bestehenden und die neu hinzugekommenen Problemfelder für den Transport von Nutz- und Hobbytieren auf. Erhältlich bei Amazon und im gut sortierten Buchhandel. schaefermueller publishing ISBN Alexander Rabitsch Tiertransporte Anspruch und Wirklichkeit Alexander Rabitsch Tiertransporte Anspruch und Wirklichkeit 22 WTVTIERFREUND TIERFREUNDWTV 23

13 Von Dr. Michaela Partej, Mag. Marlen Janu, Mag. Marisa Hammer Herzerkrankungen bei Hund und Katze Herzerkrankungen sind ein häufig auftretendes Problem bei Hund und Katze. Nicht nur alte Tiere sind davon betroffen. Im Folgenden stellen wir drei der am häufigsten diagnostizierten Herzerkrankungen etwas näher vor. Erkennung von Herzerkrankungen: Oft wird der Verdacht einer Herzerkrankung ohne Krankheitsanzeichen im Zuge der klinischen Untersuchung beim Abhören des Herzens (abnormaler Befund = Herzgeräusch ), z.b. bei der Jahresimpfung, geäußert. Eine genaue Abklärung der Ursache sollte durch Blut- und Harnuntersuchungen (da auch z.b. Blutarmut zu einem Herzgeräusch führen kann) sowie einem Herzultraschall erfolgen. Ein Röntgen des Thorax kann oft den Verdacht einer Herzerkrankung untermauern oder bestätigen, die erforderliche optimale medikamentöse Therapie kann jedoch nur durch einen Herzultraschall festgestellt werden. Natürlich ist die Prognose bei Tieren, bei denen eine Herzerkrankung noch vor Auftreten der ersten Symptome zufällig entdeckt wird, in den meisten Fällen günstiger, dennoch sollte eine genaue Abklärung sobald wie möglich erfolgen. Leider können nicht alle Herzerkrankungen durch die tierärztliche Routineuntersuchung entdeckt werden, da zum Teil auch schwer herzkranke Tiere kein Herzgeräusch aufweisen müssen. Mitralklappenendokardiose Bei der Mitralklappenendokardiose (Mitralklappeninsuffizienz) schließen die Herzklappen durch Auflagerungen nicht mehr richtig, was zu einer verminderten Leistungsfähigkeit des Herzens führt. Häufig betroffen sind bei Hunden die Rassen Cavalier King Charles Spaniel, Pudel, Zwergschnauzer, Cocker Spaniel, Chihuahua, Foxterrier und Boston Terrier. Klappeninsuffizienzen stellen die am häufigsten diagnostizierte Herzerkrankung bei Hunden dar. Obwohl diese Krankheit meist nur langsam voranschreitet - in der Regel entwickelt sie sich über Monate bis Jahre - können auch hier scheinbar plötzlich massive Symptome eines Herzversagens auftreten. Die Krankheit zeigt sich zumeist bei Hunden mittleren bis hohen Alters. Mehr als 30 Prozent aller kleinrassigen Hunde über zehn Jahre leiden an dieser Erkrankung. Röntgenaufnahme eines circa drei Jahre alten herzkranken Boxermischlings. Für Rasse und Größe des Tieres ist das Herz sehr groß, im Speziellen der rechte Vorhof. Das Herz wirkt breitbasig und kugelig. Ein Beispiel für eine fortgeschrittene dekompensierte Herzerkrankung bei einem 15jährigen Kater mit sog. Liuidothorax (Flüssigkeit im Bauchraum). Das Herz-Kreislauf-System funktioniert nicht mehr, häufiges Symptom ist Atemnot. Dilatative Kardiomyopathie Die dilatative Kardiomyopathie kommt häufig beim Hund (z.b. Dobermann, Dogge, Oft wird der Verdacht einer Herzerkrankung bei der klinischen Untersuchung festgestellt. Irischer Wolfshund, Cocker Spaniel, Neufundländer, Boxer), dafür sehr selten bei der Katze vor. Meist tritt diese Erkrankung bei Hunden in einem Alter von vier bis zehn Jahren auf. Der Herzmuskel wird immer dünner, Vorhöfe und Herzkammern werden immer größer, weshalb keine effektive Kontraktion mehr möglich ist. Als sehr häufiges - und oft auch erstes - Symptom sieht man bei betroffenen Hunden Synkopen (siehe Infobox). Die Prognose für erkrankte Hunde ist bei einem Großteil der Fälle leider sehr schlecht: Die meisten Patienten sterben trotz Herzultraschall und somit optimaler medikamentöser Einstellung innerhalb von drei Monaten nach Auftreten der ersten Symptome. Bei Katzen war in den 80er Jahren ein Mangel an Taurin für viele Fälle von dilatativer Kardiomyopathie verantwortlich. Da das kommerziell erhältliche Futter von da an mit dieser Aminosäure angereichert wurde, treten heutzutage nur mehr sehr wenige Fälle bei Katzen auf. Hypertrophe Kardiomyopathie Die hypertrophe Kardiomyopathie kommt sehr oft bei der Katze (z.b. Maine Coon, Perserkatze, Ragdoll) und kaum beim Hund vor. Am häufigsten sind männliche Tiere mittleren Alters betroffen. Im Gegensatz zur dilatativen Kardiomyopathie verdickt sich der Herzmuskel immer mehr nach innen, weshalb nicht mehr genug Blut aus dem Herzen gepumpt werden kann. Auch diese Herzerkrankung kann - bei schwacher Ausprägung - jahrelang ohne Symptome verlaufen, der vermeintliche sichtbare Krankheitsbeginn ist jedoch scheinbar akut: Atembeschwerden (zum Teil hochgradig), Hecheln sowie in manchen Fällen leider auch die Symptome einer Aortenthrombose: die Hinterbeine werden nicht mehr durchblutet, was sich durch Blaufärbung der Ballen äußert. Die Beine sind gelähmt und fühlen sich kalt an. Oft schreien die betroffenen Katzen vor Schmerzen. Therapie von Herzerkrankungen Durch eine genaue Evaluierung des Ausmaßes der krankheitsbedingten Veränderungen, sowie der vorhandenen Leistungsfähigkeit des Herzens mittels Herzultraschall, ist eine genaue Verordnung der benötigten herzfördernden Medikamente möglich. Zum Teil müssen zusätzlich Medikamente zur Entwässerung eingesetzt werden, um den Kreislauf zu entlasten. Fast alle Herzmedikamente werden dem vierbeinigen Patienten in Tablettenform oder als Flüssigkeit zum Eingeben ins Maul verabreicht. Anzeichen Info Häufige Anzeichen von Herzerkrankungen sind: Leistungsschwäche Atemnot/schnelle Atmung (Lungenödem; Wasser in der Lunge bzw. Flüssigkeit zwischen Brustkorb und Lunge) Husten (vor allem in Ruhe bzw. in der Nacht) Violett- oder Blaufärbung der Schleimhäute (Zunge) Synkopen (Hund fällt plötzlich um, steht dann gleich wieder auf und verhält sich normal) Bauchvergrößerung ( Wasser im Bauch ) 24 WTVTIERFREUND TIERFREUNDWTV 25

14 Werden Sie Schutzengel eines unserer Patentiere. unsere tierpaten 88.6 Engel-Patenschaft Marie Claire Veigl, 1030 Wien Betreuung eines Hundes Bernadette Altrichter, 1100 Wien Agnes Berger, 1060 Wien Melanie Bernhard, 1030 Wien Carola Berthold, 1060 Wien Mag. phil. Romana Bogner, 1140 Wien Kathrin Brantl, 2333 Leopoldsdorf DI Helmut Brieger, 1140 Wien Marieliese Bruha, 1200 Wien Angela Cerasoli, 1050 Wien Liane Durchlaufer, 1120 Wien Susanne Essl, 1020 Wien Philipp Freimann, 1050 Wien Christina Gassner, 1210 Wien Bettina Gleissner, 2320 Schwechat Peter Gratz, 1030 Wien Patricia-Nicole Gritz, 1220 Wien Angelika Haider, MBA, 1120 Wien Selina Hauk, 1100 Wien Evelyne Hermann, 1020 Wien Stefan Höflinger, 1160 Wien Angelika Hrazdera, 1230 Wien Daniela Huber, 2542 Kottingbrunn Josef Kämmerer, 1100 Wien Susanne & Mathias Kauer, 1230 Wien Michael Kiregian, 1200 Wien Ilona Knaus, 1230 Wien Helene Kohlberger, 1230 Wien Eva Kozma, 1020 Wien Sabine Krappel, 2482 Münchendorf Maximilian Krepcik, 1030 Wien Viktoria Krizanic, 1170 Wien Doris & Michael Kronas, 1030 Wien Hermann Kuba, 1120 Wien Christina Ladinik, 1070 Wien Beatrix Mayer, 1230 Wien Franz & Michaela Melcher, 2340 Mödling Magdalena Naderer, 1040 Wien Dr. Ernst Ott, 2372 Gießhübl Mag. Doris Susanne Paar, 1020 Wien Elisabeth Palmetshofer, 1140 Wien Sigrid Peer, 3001 Mauerbach Stefanie Pensold, 1100 Wien Gerald Pessl, 2344 Ma.Enzersdorf Sandra Prechtl, 1100 Wien Greta Pröhm, 1140 Wien Mario & Roswitha Richter, 2331 Vösendorf Eva & Hans Rohrmüller, 1210 Wien Dipl.-Ing. Richard Roscher, 1140 Wien Claudia Rumerskirch, 2331 Vösendorf Christa Sautner, 2393 Sittendorf Sabine Schnabl, 2521 Trumau Angelika Schwab, 1120 Wien Birgit Schwarz, 2340 Mödling Mag. Karin Schwarz, 1140 Wien Dorothee Seibert, 1160 Wien Thomas Slatner, 1020 Wien Ines Stibschitz-Winterleitner, 2381 Laab/Walde Anna Stöger, 2020 Hollabrunn Olivia Stummvoll, 1230 Wien Sarah Szelepusa, 1210 Wien Andrea Uetz, 3013 Pressbaum Artur & Christine Walch, 1160 Wien Susanne Wimmer, 1120 Wien Claudia & Hannes Wohlfahrt, 1230 Wien Elisabeth Gabardi, 1150 Wien mit Ecker Michaela Renate Geier, 2340 Mödling mit Zezula Rudolf Rhesusaffe Kasimir & 1 Fuchs Julia Friebel, 1190 Wien die Schweine Fridolin & Stefan Martina Peszt, 1100 Wien 1 Schwein Nicolas Fink, 1020 Wien 1 Katze Franz Siegl Petra Oliva, 1080 Wien 1 Hund Ingrid u. Petra Oliva, 1080 Wien 1 Katze & 1 verletzter Vogel DI Zena-Maria Bancroft, 1220 Wien 1 Ziege Frau Susanne Rosmahel 1160 Wien Katharina Rosmahel, 1170 Wien 1 Fuchs Ottilia Prohaska, 1210 Wien 1 Fuchs Stefan Luzicsza 7035 Steinbrunn Christine Bäck, 7035 Steinbrunn 1 Hund & 1 Schwein Mag. Doris Blauensteiner, 1190 Wien 1 Hund, 1 Katze, 1 Kleintier & 1 verletzter Vogel Dr. med. Peter Herndlhofer, 1200 Wien 1 Papagei Gerti Prokesch, 1130 Wien 1 verletzter Vogel Brigitte Huber, 1020 Wien Gerda Seidl, 1210 Wien Susanne u.gerda Weyermayr, 1100 Wien 1 verletzter Vogel & 1 Kleintier Maria Zisser, 2353 Guntramsdorf Hängebauchschwein Fridolin Volker Libovsky & Waltraud Giesauer Roswitha Libovsky, 3003 Gablitz Patenschaft Hund Nero Eva-Maria Racz, 1210 Wien Patenschaft Hund Vendel Martina Sailer, 1220 Wien Katzen Burschi & Laurenz Ursula Wurm, 1170 Wien 1 Hund Christian Ambrosch, 1170 Wien Mag. Carmen Canal, 1210 Wien Sabine Delic, 1140 Wien Brigitte Dippold-Türk, 1100 Wien Karin Göschl, 1220 Wien Dr. Wolfgang & Helene Habermann, 1090 Wien Fridolin Hahn, 1200 Wien Dr. Gabriele Haybach, 1190 Wien Stefanie Hirscher, 1110 Wien Hedwig Jirout, 1110 Wien Birgit Kopp, 1150 Wien Silvia Körber, 1200 Wien Caroline Loeffler, 1180 Wien Dr. Ingrid Michalek, 2540 Bad Vöslau Hildegard Michalitsch, 1120 Wien Ingrid Prochaska, 7000 Eisenstadt Eva-Maria Racz, 1210 Wien Margaret Rainer, 2344 Maria Enzersdorf Sonja Reingrabner, 1160 Wien Gabriele Rötzer, 1210 Wien Sieghardt Rupp, 1180 Wien Mag. Christine Sagoschen, 1230 Wien Christoph Schwalb, 1130 Wien Christine Thaler, 1120 Wien Charlotte Trnka, 1140 Wien Gerlinde Zahradnik, 1120 Wien Monika Zlabinger, 1210 Wien 1 Hund & 1 Katze Rosa Redl, 1140 Wien Maria Anna Schörgenhofer, 3384 Pielachhäuser Bettina & Daniel Wurm, 1210 Wien 2 Hunde Christine Täubler, 1050 Wien 1 Katze Gabriele Breicha, 2345 Brunn/Geb. Helmut Domandl, 1020 Wien Dr. Barbara Gruhsmann, 1170 Wien Dr. Susanne Grümm Hackl, 2103 Langenzersdorf Mag. Dr. Christine Hinterhofer, 1140 Wien Edeltraud Hofmarcher, 1190 Wien Elisabeth Jonasch, 2211 Pillichsdorf Peter Köberl, 2371 Hinterbrühl Jasmina Lokvancic, 1200 Wien Mag. Helen Monschein, 1020 Wien Mag. Sigrid Pete, 7000 Eisenstadt Annemarie Reck, 5145 Neukirchen an der Enknach Helga Schlusche, 1070 Wien Claudia Schmöger, 3423 St.Andrä-Wördern Wolfgang Schnider, 8020 Graz Karin Gerda Toegel, 1230 Wien Anton Töpelt, 1230 Wien Dr. Christine Zeiler, 1190 Wien 1 Katze & 1 Kleintier Univ. Prof. Dr. Hedwig Heger, 1210 Wien 2 Katzen Mag. Hilde Krepcik, 1020 Wien Dipl. Ing. Doris Schröder, 2486 Pottendorf Hans Rudolf Schulz, 2733 Schrattenbach/Schneeberg Anton Wielach, 3400 Klosterneuburg 3 Katzen Brigitta Haselmayer, 1100 Wien 1 Kleintier Elisabeth Grafenau, 2102 Bisamberg Manuela Harasin, 1100 Wien Helga Opletal, 2410 Hainburg an der Donau Aniko Schmeikal, 1220 Wien Irene Wottawa, 2733 Grünbach/Schneeberg 2 Kleintiere Brigitte Huber, 1020 Wien 1 verletzter Vogel 32,- 1 Hund 94,- 1 Schimpanse 195,- ich bezahle den betrag Senden Sie mir bitte einen erlagschein und meine Patenschaftsurkunde. Als Sparmassnahme zugunsten der tiere verzichte ich auf meine Urkunde Name Strasse PLZ/Ort Tel. 1 Kleintier 32,- 1 Katze 64,- 1 Ziege 88,- 1 Schwein 88,- Datum JA, ich übernehme hiermit die patenschaft für ein tier für 1 Jahr und spende für: JA, ich möchte die patenschaft für ein tier für 1 Jahr fortsetzen und spende für: 1 Fuchs 94,- 1 Rhesusaffe 100,- 1 Pferd 160,- monatlich vierteljährlich jährlich Unterschrift Bitte zutreffendes ankreuzen, Kupon ausschneiden und an den Wiener Tierschutzverein, 2331 Vösendorf, Triester Straße 8 oder per senden. TF 03/15 26 WTVTIERFREUND TIERFREUNDWTV 27

15 Wildtiere in Wien Zurück in die Freiheit Jährlich werden circa Wildtiere in die Obhut des Wiener Tierschutzvereins übergeben. Doch was passiert mit ihnen? Von MAG. CHRISTINA PÖDER WTV als Wildtierstation: Aufmerksame Passantinnen und Passanten bringen die verletzten oder hilflosen Tiere und Jungtiere entweder direkt nach Vösendorf ins Tierschutzhaus, oder unsere Rettungsfahrer sind uer durch Wien unterwegs und bergen die sie aus teils misslichen Lagen. Zu den häufigsten Wildtieren, die bei uns eintreffen, zählen: Schwäne, Enten, diverse Singvögel, Raben, Tauben, Feldhasen, Igel, Siebenschläfer, Mäuse, Füchse, Marder und Eichhörnchen. Zuerst wird jedes Tier von unserem Ärzteteam untersucht und danach in die Hände unserer Kleintierpflege- Abteilung übergeben. Beispielsweise werden verletzte Tauben einzeln unter Beobachtung gesetzt und bei Bedarf täglich mit Medikamenten versorgt. In großen Taubenvolieren mit geräumigen Innen- und Außenbereichen bleiben die Tiere so lange, bis sie fit genug sind, um wieder ausgewildert zu werden. Jungtauben werden bis zur selbstständigen Futteraufnahme mehrmals täglich vom Pflegepersonal gefüttert. In Jungtaubengruppen lernen die Kleinen langsam selbstständig zu fressen und beginnen mit ersten Flugversuchen. Danach dürfen auch sie zu den adulten Artgenossen. Hochbetrieb im Frühling Im Frühling geht im wahrsten Sinne des Wortes die Post ab: Tagtäglich treffen Jungtiere bei uns ein. Vögel werden bis zum Erreichen der Selbstständigkeit (selbstständige Nahrungsaufnahme und eigenständiges Flugverhalten) von unseren Tierpflegerinnen und Pflegern betreut und von morgens bis abends gefüttert. Nachts kehrt Ruhe bei unseren gefiederten Freunden ein. Ganz anders sieht es bei Säugetieren aus. Diese brauchen eine Rund um die Uhr-Betreuung. Nur dank unserem engagierten Tierpfleger- Team und freiwilligen Helferinnen und Helfern ist es möglich, jedes Säugetierkind zu betreuen. Fütterungen in der Nacht sind unerlässlich, um das Überleben der Tiere zu sichern. Die Auswilderung Wenn möglich, werden die Wildtiere wieder beim Fundort ausgewildert. Geht das nicht, werden geeignete Plätze gesucht und die Tiere von der Tierrettung freigelassen. Auch die Pflegerinnen und Pfleger der Kleintierabteilung sind oft mit von der Partie und nehmen ihre Schützlinge mit, um sie selbst frei zu lassen. So ist im letzten Jahr ein Eichelhäher bis ins Waldviertel gekommen. Er kam als hilfloses Küken zu uns und wurde dann von einer Pflegerin liebevoll aufgepäppelt und groß gezogen. Hansi, so wurde er getauft, war im ganzen Tierschutzhaus bekannt. Er entwickelte nur wenige Schwanzfedern und es war fraglich, ob Hansi je gut fliegen wird. Doch er bewies uns das Gegenteil und sauste schon bald durch seine Voliere. Der Zeitpunkt für die Auswilderung war gekommen. Im Waldviertel leben viele Eichelhäher und so war klar, dass Hansi mit seiner Pflegerin mitkommt. Hansi lebte noch einige Tage in einer Auswilderungsvoliere, bis er endgültig in die Freiheit flog. Noch Wochen danach wurde Hansi von mehreren Leuten beobachtet, denn seine wenigen Schwanzfedern machten ihn unverkennbar. Alleine von November 2014 bis Jänner 2015 wurden elf Schwäne von der Tierrettung geborgen. Ein aufmerksamer Passant bemerkte einen Schwan mit einer Flügelverletzung, der sich in einem Zaun verfangen hatte. Dieser Schwan wurde tierärztlich behandelt und drei Wochen lang zur Genesung im Kleintierhaus untergebracht. Nach anfänglicher Futterverweigerung erholte sich der Schwan und konnte wieder ausgewildert werden. Etwas seltener verirren sich auch Greifvögel (Turmfalken, Sperber, Habichtskäuze, Mäusebussard, Waldohreulen) ins Wiener Tierschutzhaus. Diese majestätischen Jäger legen aber nur einen kurzen Zwischenstopp bei uns ein, bevor sie in die professionellen Hände unseres werten Vorstandsmitglieds Dr. Hans Frey, Leiter der Greifvogelstation Haringsee, übergeben werden. Prägung ist unerlässlich Ein wichtiger Teil der Aufzucht und Auswilderung ist die Prägung der Tiere. Um eine folgenschwere Fehlprägung zu vermeiden, ist es besonders bei sozialen Tieren notwendig, sie mit Artgenossen groß zu ziehen. So sollten beispielsweise Rabenvögel oder Marder nie alleine groß gezogen werden. hinweis Info Prägung = verschiedene Lernprozesse, die in der sensiblen Phase (Jugendentwicklung) schnell ablaufen und vom späteren Verhalten vorprogrammiert sind. So prägen sich innerhalb kürzester Zeit die Artgenossen, Geschlechtspartner, Nahrung, Gesänge, etc. 28 WTVTIERFREUND TIERFREUNDWTV 29

16 tierfreundeam wort Hauskatze Chilli Anfang 2013 haben wir bei Ihnen eine Katze übernommen und Chilli getauft. Nun haben wir das wunderbare Tier schon zwei Jahre. Lebhafte Phasen wechseln mit besinnlicheren und auch die Weiterbildung kommt nicht zu kurz, wie das Bild zeigt. Chilli ist gesund, sehr neugierig, wird geliebt und daher nicht überfüttert: Vier Kilo und nicht mehr. Das Fell wird sogar von der Tierärztin bewundert. Von Chillis schlimmer traumatischer Vergangenheit ist nichts mehr zu merken, sowohl im Verhalten als auch bei körperlichen Leistungen, denn sie springt unglaublich hoch und weit. Sie und die spezialisierten Chirurgen haben durch Chillis Rettung ein fröhliches Katzenleben und uns tägliche Freude mit dem schönen und liebenswerten Tier ermöglicht. Mit freundlichen Grüßen, Dr. Peter Sterzinger Dobi-mix bobby Liebes Tierschutzhaus-Team! Ich weiß nicht, ob es üblich ist, aber ich möchte mich beim ganzen Team bedanken und Ihnen ein Bild schicken, sodass Sie sehen, dass es Bobby wirklich gut geht. Wir haben eine Riesenfreude mit ihm, er ist der Star im Büro und der Liebling am Hundespielplatz. Er ist ganz bezaubernd und er wird bei uns nach Strich und Faden verwöhnt. Vielen Dank und liebe Grüße Nathalie, Christoph und Niki Klement Hallo zusammen! Die kleine Chantal (oder mittlerweile Feena) hat sich bereits musterhaft bei uns eingelebt. Der Besen und die Waschmaschine sind zwar noch unsere Feinde, dafür hat sie das Bett und die Couch bereits erobert. Das mit den Stubenrein werden bekommen wir auch noch hin. Mittlerweile hat sie sich schon darauf beschränkt, nur nachts auf die Fliesen im Klo zu pinkeln. Wir melden uns gerne wieder. Liebe Grüße an ihr Pflegerteam, Alexandra Braunsteiner Hasendame Sehr geehrte Damen und Herren des WTV! Meine Mutter und ich waren Ende Jänner im Tierschutzhaus und wollten uns ein zweites Kaninchen nehmen, damit unser Bub nicht so alleine ist. Wir haben uns sofort in die kastrierte Hasendame verliebt und ich wollte hier nur ein Bild schicken und Ihnen zeigen, dass sie jetzt ein gutes Zuhause gefunden hat. Ich bedanke mich herzlich beim gesamten Tierschutzhaus und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kleintier-Station, die sich so rührend um die kleinen Mitbewohner kümmern und ihr Bestmögliches tun. Mit freundlichen Grüßen, Eileen Aue Liebe Frau Dr. Petrovic, Teddy, der kleine Rundumpflegefall, hat sich wundervoll entwickelt. Es hat sich rasch herausgestellt, dass zwei Lebertumore für seine geringe Nahrungsaufnahme verantwortlich sind. Seitdem bekommt er nur Gekochtes und alles was er noch so mag. An Tagen, an denen er wieder mal nicht fressen will, bekommt er Pulver in Spritzenform ins Mäulchen, was er gerne aufnimmt. Ansonsten wird er homöopathisch wegen seiner Leber behandelt. Er ist richtig kess und hängt an mir wie eine kleine Klette. Ich liebe ihn und umsorge ihn rund um die Uhr. Da er nicht im Bett schlafen kann, denn da würde er womöglich rausfallen, schlafe ich mit ihm auf dem Boden. Wir alle haben uns daran gewöhnt und der Kleine bringt jeden Tag große Freude. Ich hoffe aus ganzem Herzen, dass uns noch viel Zeit mit ihm bleibt. Viele Grüße, Frau Goller aus Koblenz und prokontra Anfang 2014 hat Tchibo einen Einkaufsstopp für Angoraprodukte bekannt gegeben. Auslöser hierfür waren Recherchen der Tierschutzorganisation PETA über inakzeptable Praktiken in einigen asiatischen Angorafarmen. Wir sagen Danke! Quelle: Tierschutz steht für die Kosmetikfirma Paul Mitchell, die unter anderem hochwertige Haarpflegeprodukte anbietet, an oberster Stelle. Alle Produkte dieser Linie sind tierversuchsfrei. Quelle: https://paul-mitchell.de/show-page/526/tierversuchsfrei Der Wiener Tierschutzverein ist gegen jegliche Art der Tieruälerei. Somit auch gegen Tierversuche, da es mittlerweile genügend ausreichend erprobte Alternativmethoden gibt. Wir fordern das Max-Planck-Institut auf, die Versuche an Affen endlich zu stoppen und seriöse Wissenschaft ohne Tierleid zu praktizieren. Quelle: Gute Nachrichten aus Deutschland: Die Firma Aldi Süd verpflichtet sich zu mehr Tierschutz in allen Filialen, wie etwa dem Verzicht auf den Verkauf von Hummer, Stopfleber und Kaninchenfleisch und dem schnellstmöglichen Ausstieg aus dem Schnabelkürzen bei Legehennen. Das würden wir uns auch in Österreich wünschen! Quelle: Ein großes Dankeschön geht an Boyan Slat, der als 19jähriger Student das mittlerweile weltweit bekannte Projekt The Ocean Cleanup initiierte. Mithilfe seiner Methode möchte er die Meere von Plastikmüll befreien, um somit das Ökosystem zu erhalten. Quelle: https://www.facebook.com/theoceancleanup/timeline Wir freuen uns über einen Anstieg der Tigerpopulation in Indien um sagenhafte 30 Prozent seit Derzeit leben ca gestreifte Großkatzen in Indien. Die verstärkten Maßnahmen gegen die Wilderei vor Ort zeigten somit Wirkung. Quelle: Obwohl TierschützerInnen jede Art von Delfinarien als Tieruälerei ansehen, gilt unsere Kritik dieses Mal im Speziellen dem Marineland Mallorca, das - wie ein Video beweist - diese wunderbaren Geschöpfe durch Tritte und Beschimpfungen misshandelt, damit sie Kunststücke vorführen. Wir bitten all unsere LeserInnen keine Auazoos zu besuchen und auch Bekannten oder Verwandten davon abzuraten. Quelle: 30 WTVTIERFREUND TIERFREUNDWTV 31

17 KLEINANZEIGEN IHRE WORTANZEIGE IM TIERFREUND Das Wellnessstudio führt Armen Mardigian. Er ist seit 9 Jahren Hunde pfleger und beschäftigt sich eingehend mit dem Verhalten und dem positiven Umgang mit Tieren. Die Ausbildung zum Hundefriseur absolvierte er in Österreich und Italien. Über die letzten Jahre sammelte er praktische Erfahrung als Hundefriseur mit den verschiedensten Hunderassen. Inserieren Sie bitte mit dem untenstehenden Kupon. KATZENGITTER, WOZU? ROMAN SUSI & STROLCH GALLY TIERPENSION Weil ich eine Katze habe und weil ich meine Katze liebe, und weil wir beide, meine Katze und ich, frische Luft lieben, und meiner Katze nichts passieren darf, wenn das Fenster geöffnet ist. So. Und ich rufe jetzt sofort einen Fachmann an, der macht mir eine Maßanfertigung für Fenster, Türen und Balkon. Der hat Erfahrung, arbeitet schnell und genau und ist außerdem noch sehr preisgünstig. Nummer: 01/ bzw. 0676/ HEIM- UND TIERBETREUUNG Wir versorgen liebevoll und zuverlässig Ihr Haustier in seiner vertrauten Umgebung, erledigen auch das Ausführen, Füttern, Transporte, Futterbesorgung und andere Dienstleistungen. Wolfgang Fesl, Tel.: 01/ , Mobil: 0664/ , Fax: 01/ Urlaub HAMMERPREISE mit Freunden! Mitten Ob Sonderwünsche im Grünen und für doch ihren nahe bei Wien Zaun, liegt Tor, unsere Fenstergitter, Tierpension Geländer, für Hunde, Katzen Carport und und Kleintiere. vieles mehr, Hunde bei genießen viermal uns finden täglich sie betreuten alles. Auch Freilauf für die in kleinen Gruppen in unseren wunderschönen kleinsten Reparaturen sind wir uns Naturgehegen. Unverträgliche Hunde werden spazieren geführt oder einzeln betreut. nicht zu schade. Auch Tagesaufenthalt (Hundegarten) ist möglich. Katzen und Kleintiere wohnen in schönen Zimmern mit Aussicht, ein kleines Freilaufgehege ROMAN GALLY für Katzen steht zur Verfügung. Streicheleinheiten sind inklusive, liebevolle und professionelle Betreuung ist garantiert! 0676/ SUSI & STROLCH Hundegarten - Tierpension Almerberg Schmiedeeisen 7, 3051 St.Christophen Aluminium Tel. Nirosta 02772/552433, Maschendrahtzaun Mobil: Doppelstabzaun 0664/ und vieles mehr OHRENPFLEGE KRALLENPFLEGE Tierbedarf und Beratung über Zubehör und Ausstattung. Selbstverständlich können Sie während der Pflege Ihres Tieres anwesend sein. Ermäßigung beim Erstbesuch für Tiere aus dem Wiener Tierschutzhaus! URLAUB Bei freunden: TieRPension Wien des WieneR TieRsCHUTZveReins RUfen sie Uns An, WiR BeRATen sie GeRne! Tierpension Wien 2345 Brunn/Gebirge Wolfholzgasse 6-10 Tel.: / Fax: /331 66/1 Internet: wtv shop Angebote Unterstützung, die Freude macht 3er Set Schreibblöcke EUR 2,50 + Versand Stoffhund Hope EUR 8,40 + Versand Einkaufstasche EUR 2,10 + Versand Wortanzeige im Tierfreund (maximale Zeichenanzahl: 400 inkl. Leerzeichen) TEXT: Schalten Sie bitte meine private Anzeige Name 1x S/W zum Preis von EUR 30,- 1x in Farbe zum Preis von EUR 35,- 3x S/W zum Preis von EUR 80,- 3x in Farbe zum Preis von EUR 95,- Strasse Schalten Sie bitte meine gewerbliche Anzeige Tierfreund 1213.indd :39 1x S/W zum Preis von EUR 75,- 1x in Farbe zum Preis von EUR 80,- 3x S/W zum Preis von EUR 200,- 3x in Farbe zum Preis von EUR 220,- Johann der praktische Schlüsselanhänger für den Einkaufswagen EUR 3,20 + Versand Schreibset (Schreibblock, Kugelschreiber und Haftnotizen) EUR 5,90 + Versand PLZ/Ort Diese Seite ausfüllen, faxen oder ausschneiden und an den Wiener Tierschutzverein, 2331 Vösendorf, Triester Straße 8 oder per Mail an senden. Tel Bestellen Sie einfach telefonisch oder per Telefon: 01/ WTVTIERFREUND TIERFREUNDWTV 33

18 Haus ist im tadelosen Zustand mit Frau Stefanie Hofer Einrichmodernster eingebauter tung. Es Wien ist auch ein schön angeaus 1120 legter Garten sowie Gemüsegarten die Samtpfoten am mit Grund. 90 Kiundunseren ein kl. Gartenhaus logramm Katzenstreu, Die liebliche UNI-StadtKratzbäuSackville mitpflegezubehör allem was manund benötigt wie men, einer grospital, Kaufhäuser, Supermärkten, ßen Menge an Futter eine ebenso Banken, Sporthallen, Wasserpark, große Freude machte Hotels, Motels und sehr viele Veranstaltungen und Konzerte usw. Der Internationale Airport MONCTON in Royal Canin der Großstadt ist in 45min erreichfür Kartons mit auch Probepackunbar.neun Habe Pläne und Foto-CD, bitteannur an wirklich Interessierte!!! gen Tierfutter Ein sicheres Land und sehr gute Geldanlage wo man noch sicher 1. Wiener Katzenambulanz Grundstückseigentümer ist! Ein schöner aus 1050und Wienruhiger Platz für Ihre Kinder und Ihre Tiere!!!! wir sagen DANKE der Wiener TiersChuTZVerein informiert! Aktivitäten unterstützen wollen! Nur so können aus 2372 Gießhübl aus 1030 Wien Sie sicher stellen, dass ihre Spende den Schützlingen im Wiener tierschutzhaus, der unsere bellenden Schützlinge die Großsittichfutter und zu Katzenin der tierpension und am Gnadenhof in Brunn am Gebirge Gute mit mehreren Dosen hochwertigem trockenfutter für unsere Tiere als kommt! Xantara Naturfutter beschenkte Gruß via Amazon spendeten od Firma Jessernigg Wäschereitechnik aus 1110 Wien und im Besonderen dem Geschäftsführer Mag. Wolfgang Schwarzkopf für die kostenlose Reparatur unseres Wäschetrockners sowie den kostenfreien Austausch eines Ersatzteils im Wert von 500 Euro 34 WTVTIERFREUND T eam 322 veranstaltete am 24. Jänner im Hotel Hillinger einen Benefizabend zugunsten des WTV. Hinter Team 322 stehen drei engagierte Menschen aus dem 3. und 22. Bezirk, die sich der Unterstützung von Projekten zur Förderung der Bereiche Kunst, Kultur und Gesellschaft verschrieben haben. Im aktuellen Fall wurde auf die Notwendigkeit an Hilfe für Tiere des WTV hinweisen. Ein Galaabend mit Kulturgenuss aus Richtungen wie Malerei, Fotografie und Gesang war der beste Rahmen dafür, so die Initiatoren unisono. Daneben erwartete die Gäste ein Gala Dinner sowie eine Tombola. TIERBESTATTUNGEN EINER FREUNDSCHAFT ZULIEBE Frau Angelika Bernhard 2331und Vösendorf, Triester Straße 8 (368) Herrn Christian List Anlage des Wiener TIerschutzhauses Wien Tel: aus eine großzügige Futterspende für web:unsere Hunde und Katzen Di-So Uhr, Tel. Voranmeldung N DEN EN EN ZEN PFLEGE PFLEGE ENPFLEGE für den WTV 24h Abholung Persönliche Beratung und Betreuung Abholung vom Tierarzt oder Privat Tierkremation Tierfriedhof Urnen, Särge, Grabzubehör Vergünstigungen für Mitglieder des Wiener Tierschutzvereins Bestellen Sie unsere kostenlose Info-Broschüre Tel Institut Stadlauer Strasse Wien JA, ich möchte mitglied des Wiener Tierschutzvereins werden urlaub Bei freunden: TierPensiOn Wien Schüler EUR 9,- erwachsene EUR 32,- förder-mitglied EUR 50,- des Wiener TiersChuTZVereins Senden Sie mir bitte den Zahlschein zu. Sie machen Urlaub und lassen sich verwöhnen! Damit Sie Name diese Zeit auch wirklich genießen können, wollen Sie eines ganz sicher wissen: Strasse PLZ/Ort Während dieser Zeit soll es ihrem tier genauso gut gehen! Tel. deshab bieten wir für ihren Liebling: Datum Unterschrift Schöne Appartements, teilweise eigenen Garten, gute und gesunde Vollpension, Animation gegen Langeweile, TF 03/15 für eine Großspende in Form von elf Paletten an hochwertigem Hunde- und Katzenfutter DARF Benefiz-Gala Bitte achten Sie auf das Logo des Wiener tierschutzvereins, Herrn Czeczil u. William Dawson wennwolfgang Sie wirklich den Wiener Daniela tierschutzverein mit all seinen die unsere Schützlinge mit einer großen Futterspende bedachten Tel.+fax.: Mars Österreich WTVdabei achten sie BiTTe auf das LOgO des Wiener TiersChuTZVereins! Spendenkonto: PSK /BLZ ich bein der Privatünden! , n über aus hat min, im ie Zen(Wärt. Zum nur ein m Meer m Haus n über pfadler fornien er seltacheles vom eich ist von ca. em Ruch. Das TIERFREUNDWTV 35

19 DAS Wiener Tierschutzhaus so erreichen sie uns Tel.: 01/ Fax: 01/ Tierrettung: 01/ Anfahrt: Badner Bahn, Station Vösendorf Siebenhirten oder mit der Linie U6 bis Siebenhirten, dann weiter mit der Autobuslinie 207 Adresse: Wiener Tierschutzverein, 2331 Vösendorf, Triester Straße 8 Wiener Tierschutzverein Tiervergabe Mittwoch - Sonntag: 13:30-17:00 Uhr Montag, Dienstag und Feiertag geschlossen! Für die Adoption einer unserer Schützlinge ist ein Unkostenbeitrag zu entrichten. Zudem benötigen Sie: Lichtbildausweis und Meldenachweis Tierpension Süd Tel.: Wolfholzgasse 6-10, 2345 Brunn/Gebirge unser WTV Tagtäglich kümmern sich rund 90 Mitarbeiter im Wiener Tierschutzhaus um unsere 900 Schützlinge. Es gilt, diese Tiere 365 Tage im Jahr zu versorgen. Haben Sie sich nicht schon immer einen treuen vierbeinigen Partner gewünscht? Dann sind Sie bei uns am richtigen Platz: Derzeit warten zum Beispiel fast 270 Hunde auf ein neues Zuhause und sie alle wünschen sich nichts sehnlicher, als ihren menschlichen Begleiter zu finden M (Verlagspostamt 2331 Vösendorf*P.b.b.) Retouren an: Wiener Tierschutzverein, 2331 Vösendorf, Triester Straße 8 TF 03/15

Flensburgs 1. Hunde-Eldorado hat seine Pforten geöffnet: Der Hundefreilauf Flensburg e.v.

Flensburgs 1. Hunde-Eldorado hat seine Pforten geöffnet: Der Hundefreilauf Flensburg e.v. Flensburgs 1. Hunde-Eldorado hat seine Pforten geöffnet: Der Hundefreilauf Flensburg e.v. Leinen los! Mitte des Jahres 2006 beschloss Monika Lorenzen zusammen mit sechs weiteren Hundefreunden den Hundefreilauf

Mehr

Tierheim Weiden. Wir bedanken uns für Ihr Interesse an der Arbeit des Tierschutzvereins und Ihre eventuelle Unterstützung!

Tierheim Weiden. Wir bedanken uns für Ihr Interesse an der Arbeit des Tierschutzvereins und Ihre eventuelle Unterstützung! Tierheim Weiden Schustermooslohe 96 92637 Weiden Tel. 0961 25780 E-Mail: info@tierschutzvereinweiden.de Öffnungszeiten: Donnerstag von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr und Samstag von 9:30 Uhr - 11:30 Uhr oder nach

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Für das Jahr 2010 sind für die Therapiebegleit- /Therapiehundeausbildung noch Plätze frei. Bei Interesse bitte hier melden

Für das Jahr 2010 sind für die Therapiebegleit- /Therapiehundeausbildung noch Plätze frei. Bei Interesse bitte hier melden Ausgabe Februar 2009 Tiergestützte Therapie : Aktivitäten unseres Therapeutenteams Nach der Weihnachtspause haben unsere Therapeuten die Therapieeinsätze in der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule in Hofheim/Ts.

Mehr

Bons Amigos. Menschen und Tiere auf den Kapverdischen Inseln. Eine Information über Entwicklungszusammenarbeit zum Thema Gesundheit für

Bons Amigos. Menschen und Tiere auf den Kapverdischen Inseln. Eine Information über Entwicklungszusammenarbeit zum Thema Gesundheit für Bons Amigos Eine Information über Entwicklungszusammenarbeit zum Thema Gesundheit für Menschen und Tiere auf den Kapverdischen Inseln sowie eine Vorstellung des Super-Help-Schuhs wie er entsteht und was

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

MAMA, ICH WILL EINEN HUND

MAMA, ICH WILL EINEN HUND MAMA, ICH WILL EINEN HUND Das bin ich Ich heiße Nora, bin schon sieben Jahre alt und wohne mit Mama, Eric und meinem großen Bruder in Wien. IMPRESSUM: Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich: Geschäftsgruppe

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Woran erkennt man eine gute Hundeschule? Natürlich gibt es bei Hundetrainern HUNDESCHULEN AUF DEM PRÜFSTAND:

Woran erkennt man eine gute Hundeschule? Natürlich gibt es bei Hundetrainern HUNDESCHULEN AUF DEM PRÜFSTAND: N AUF DEM PRÜFSTAND: Woran erkennt man eine gute Hundeschule? VON WUFF-REDAKTEURIN A NDREA S PECHT Ausbildung ist wichtig. Nicht nur wir Menschen, auch Hunde lernen fürs Leben. Und wie wir etwas lernen,

Mehr

Monatsbericht Januar 2014

Monatsbericht Januar 2014 Llipin Yahuar-Todas las Sangres Allerlei Herzblut - Lifeblood Monatsbericht Januar 2014 Inhalt Überblick... 1 Details... 2 Training zum Thema Persönliche Hygiene... 2 Gesundheitsversorgung... 3 Artesanía...

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Für uns ist die Vermittlung von Au-pairs nicht nur Beruf, sondern Berufung. Die Au-pair Agentur Dorota Weindl ist ein kompetenter Partner für Gasteltern

Mehr

Barrierefreier Wohnbau

Barrierefreier Wohnbau Barrierefreier Wohnbau Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich A2: noch leichter verständlich

Mehr

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben.

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Hilfe zur Selbstentwicklung Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Sauberes Wasser, genug zu Essen und eine Schule für die Kinder Familie Mustefa aus Babile erzählt Ich bin heute

Mehr

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Mond zurückgelassen und ist zur Erde gereist. Wie es dazu

Mehr

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel zurücklassen müssen. Er schob die drei Koffer zusammen, band die

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

Schutzvertrag Tel.: 0271-3132679 Nr. Fax: 0271-

Schutzvertrag Tel.: 0271-3132679 Nr. Fax: 0271- Schutzvertrag Tel.: 0271-3132679 Nr. Fax: 0271-38799932 E-Mail:info@hundehilfebakony.de zwischen dem Tierschutzverein Hundehilfe Bakony e.v. Händelweg 7 / 57250 Netphen Vertreten durch: Silke Boek; Janka

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt kita Betriebsreglement Inhalt 1. Einleitung 2. Sinn und Zweck 3. Trägerschaft 4. Leitung und Team 5. Aufnahmebedingungen 6. Anmeldung 7. Eingewöhnungen 8. Öffnungszeiten, Ferien und Feiertage 9. Betreuungsmöglichkeiten

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Heilsarmee Brocki, Zürich

Heilsarmee Brocki, Zürich Heilsarmee Brocki, Zürich Karin Wüthrich, Sozialpädagogin, Heilsarmee Als Herr K. im Herbst 2008 krankgeschrieben wurde, habe ich vom Brockileiter Schweiz den Auftrag bekommen, die Wiedereingliederung

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

Patenschaften bei nph deutschland

Patenschaften bei nph deutschland Patenschaften bei nph deutschland Wählen Sie die Patenschaft, die zu Ihnen passt... Liebe Freundinnen, liebe Freunde, das Lachen eines Kindes ist ein großes Geschenk. Das wurde mir ganz eindrücklich bewusst,

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitung

Erfahrungsbericht. Vorbereitung Erfahrungsbericht Name: Katsiaryna Matsulevich Heimathochschule: Brester Staatsuniversität namens A.S. Puschkin Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten E-Mailadresse: kitsiam16@gmail.com Studienfach:

Mehr

10 Sachen, die man nach einer Katastrophe nicht spenden sollte

10 Sachen, die man nach einer Katastrophe nicht spenden sollte 10 Sachen, die man nach einer Katastrophe nicht spenden sollte Übersetzung eines Beitrags in www.money.howstuffworks.com Originaltitel: 10 Worst Things to Donate After a Disaster by Dave Ross Sie denken

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

Wir sind die Partei DIE LINKE. Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit. geschrieben in Leichter Sprache

Wir sind die Partei DIE LINKE. Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit. geschrieben in Leichter Sprache Wir sind die Partei DIE LINKE Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit geschrieben in Leichter Sprache 1 Herausgeber: Bundes-Geschäfts-Führung von der Partei DIE LINKE Kleine Alexanderstraße 28 10178

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo Bildung ist der beste Weg aus der Armut In der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird zwar der kostenlose Zugang des grundlegenden Unterrichts gefordert, für die meisten Kinder mit Behinderungen

Mehr

Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012

Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012 Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012 Ich verbrachte das Sommersemester 2012 als Austauschstudentin an der Universität Kopenhagen, bevor ich genauer auf bestimmte Aspekte eingehe, möchte ich festhalten,

Mehr

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen Lernaufgabe: Verständnisfragen zum Anfang des Buches Eine Woche voller Samstage beantworten Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung

Mehr

Patenschaften in Indien

Patenschaften in Indien Patenschaften in Indien WER DAHINTER STEHT Die Schroff-Stiftungen wurden 1984 von Ingrid und Gunther Schroff aus ihrem Privatvermögen anlässlich des 25-Jahr Jubiläums ihrer Unternehmensgruppe gegründet.

Mehr

Du bist da, Léonie. Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe

Du bist da, Léonie. Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe Du bist da, wie wunderbar! Léonie Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe Möchten Sie Patin oder Pate werden? Kinder zu haben ist eine wunderbare Sache und jeder Fortschritt, den ein Kind macht, ist ein Ereignis.

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

D45 L383N 15T 31NF4CH.

D45 L383N 15T 31NF4CH. D45 L383N 15T 31NF4CH. Das Leben ist einfach und es ist FREUDE Schlank werden und bleiben.. BEWUSSTSEIN & BEWEGUNG Das Seminar macht Fehlernährung bewusst & verändert den Umgang mit dem Nahrungsangebot

Mehr

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015!

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! PRAG Kein Abschied Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! Nach Premiere kommt nun also wirklich ein zweites Album von PRAG! Wer hätte das

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Wollen auch Sie einem Kind Zukunft schenken? ZUKI. Zukunft für die Straßenkinder von Kalkutta

Wollen auch Sie einem Kind Zukunft schenken? ZUKI. Zukunft für die Straßenkinder von Kalkutta ZUKI Zukunft für Kinder >Claudia Stöckl und ihr Patenkind Sharmila Patra Zukunft für die Straßenkinder von Kalkutta Wollen auch Sie einem Kind Zukunft schenken? Damit sie nicht mehr von einem besseren

Mehr

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Für Studenten wird es immer wichtiger, schon in jungen Jahren Klarheit über die Karriereziele zu haben und

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Details im Freizeitverhalten der ÖsterreicherInnen: Der große Unterschied - und doch wieder nicht

Details im Freizeitverhalten der ÖsterreicherInnen: Der große Unterschied - und doch wieder nicht Peter Zellmann / Beatrix Haslinger Details im Freizeitverhalten der ÖsterreicherInnen: Kampf der Geschlechter Das tut die moderne Frau in ihrer Freizeit Freizeit im Leben des modernen Mannes Wo gibt die

Mehr

Wau das nenn ich günstig! PetCare. Meine Helvetia PetCare: Der tierisch gute Krankenschutz für Hunde.

Wau das nenn ich günstig! PetCare. Meine Helvetia PetCare: Der tierisch gute Krankenschutz für Hunde. Ab EUR 14,90 Wau das nenn ich günstig! PetCare Meine Helvetia PetCare: Der tierisch gute Krankenschutz für Hunde. Helvetia PetCare erste Wahl für den Schutz Ihres Lieblings. Wenn Hunde Ärzte wären, sie

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Das»Prinzip Evernote«

Das»Prinzip Evernote« Das»Prinzip Evernote« Die Rede von der»informationsflut«ist in unserer Gesellschaft schon fast zu einer Standardklage geworden. In Zeiten des Internets schwirren so viele Informationen umher wie nie zuvor

Mehr

PATENSCHAFTEN Programa Plan Padrinos

PATENSCHAFTEN Programa Plan Padrinos PATENSCHAFTEN Programa Plan Padrinos Liebe KoKi-Paten, Boppard und Bad Vilbel, 15. Dezember 2011 Weihnachten steht vor der Tür und es ist Zeit den jährlichen Weihnachtsrundbrief an Sie zu verschicken!

Mehr

JAN HÖNLE. Checkliste Tierversicherungen

JAN HÖNLE. Checkliste Tierversicherungen JAN HÖNLE Checkliste Tierversicherungen Auf diese Insider Tipps müssen Sie achten, um Ihr Haustier richtig, gut und günstig zu versichern Die Checkliste für Ihre Tierversicherungen Auf diese Insider-Tipps

Mehr

Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen:

Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen: Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen: 1. Wir danken Ihnen recht herzlich, dass Sie sich dafür entschieden haben einem Kind die Chance auf ein besseres Leben zu geben. Sie sind mit Ihrer

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Konzeption der Tierhaltungs AG

Konzeption der Tierhaltungs AG Konzeption der Tierhaltungs AG Warum werden Tiere an der Evangelischen Schule Lichtenberg gehalten? Tiere können trösten, helfen und heilen. Weltweit wächst das Bewusstsein, dass Tiere die physische, psychische

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge 1 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Karin Schmalriede, ich bin Vorstandsvorsitzende der Lawaetz-Stiftung und leite daneben auch unsere Abteilung für Quartiersentwicklung

Mehr

Eine empirische Studie unter (ehemaligen) Zivildienstleistenden des Österreichischen Roten Kreuzes.

Eine empirische Studie unter (ehemaligen) Zivildienstleistenden des Österreichischen Roten Kreuzes. Zivildienst als wichtige Sozialisationsinstanz oder Erziehung zur Menschlichkeit Eine empirische Studie unter (ehemaligen) Zivildienstleistenden des Österreichischen Roten Kreuzes. Mag. Gerald Czech Das

Mehr

Die Patenschaft der Volksschule Allershausen mit dem Kinderkrankenhaus San Gabriel in La Paz, Bolivien.

Die Patenschaft der Volksschule Allershausen mit dem Kinderkrankenhaus San Gabriel in La Paz, Bolivien. Die Patenschaft der Volksschule Allershausen mit dem Kinderkrankenhaus San Gabriel in La Paz, Bolivien. Die Patenschaft der Schülerinnen und Schüler der Volksschule Allershausen für die kleinen Patientinnen

Mehr

SGB XI: Die Überraschung kommt am Schluss

SGB XI: Die Überraschung kommt am Schluss SGB XI: Die Überraschung kommt am Schluss Wenn es das SGB XI gar nicht gäbe, würdest Du heute wahrscheinlich anders oder anderswo arbeiten. Das Gesetz der Sozialen Pflegeversicherung ist die Grundlage

Mehr

Das Neue Testament 6.Klasse

Das Neue Testament 6.Klasse Das Neue Testament 6.Klasse 1 Erstbegegnung...durch dick und dünn... Gruppenarbeit - Auswertung: Umfangvergleich AT / NT und Evangelien, grobe Einteilung => Gruppenarbeitsblatt 2 Die Entstehung des NT

Mehr

Patenschaften in Indien

Patenschaften in Indien Patenschaften in Indien Wer dahinter steht Die Schroff-Stiftungen wurden 1984 von Ingrid und Gunther Schroff aus ihrem Privatvermögen anlässlich des 25-Jahr Jubiläums ihrer Unternehmensgruppe gegründet.

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

**************************** Adam online Newsletter August 2013 **************************** Hallo,

**************************** Adam online Newsletter August 2013 **************************** Hallo, ******** Adam online Newsletter August 2013 ******** Hallo, danke für Ihr Interesse an unserem monatlichen Newsletter! Über Anmerkungen und Anregungen zu unserem Newsletter freuen wir uns. Schreiben Sie

Mehr

Familienorientierte Projekte

Familienorientierte Projekte Familienorientierte Projekte Caritaskonferenz Allagen / Niederbergheim Aktion Patenschaft in unserer Gemeinde Vor ca. drei Jahren wurde o.g. Aktion von der Caritaskonferenz begonnen. Hintergrund waren

Mehr

Wie bewerten. LehrerInnen & SchülerInnen. die MindMatters-Materialien?

Wie bewerten. LehrerInnen & SchülerInnen. die MindMatters-Materialien? Wie bewerten LehrerInnen & SchülerInnen die MindMatters-Materialien? Ergebnisse zur Initialtestung Wer hat an der Initialtestung teilgenommen? Befragt wurden 24 LehrerInnen (14 Frauen, 8 Männer) und 400

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Granny Au Pair. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG. Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr

Granny Au Pair. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG. Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr SENIORENINFOS Granny Au Pair 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr www.familien-senioreninfo.at GRATIS-HOTLINE:

Mehr

Inhalt. Aktuelles. Nr. 70-14.03. 2012

Inhalt. Aktuelles. Nr. 70-14.03. 2012 Inhalt Nr. 70-14.03. 2012 Aktuelles Hundeführerschein-Prüfung im April Agility-Grundkurs ab 23.04.12 Agility- und Dummy-Fortgeschrittene Trickdog-Kurs Kind-Hund-Seminar am 20.05.12 Umfrage Wo liegen die

Mehr

Suchmaschinenoptimierung Professionelles Website-Marketing für besseres Ranking

Suchmaschinenoptimierung Professionelles Website-Marketing für besseres Ranking Tom Alby, Stefan Karzauninkat Suchmaschinenoptimierung Professionelles Website-Marketing für besseres Ranking ISBN-10: 3-446-41027-9 ISBN-13: 978-3-446-41027-5 Weitere Informationen oder Bestellungen unter

Mehr

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Zwei Auslandsemester in Weingarten Name: Hernán Camilo Urón Santiago Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Studienfach:

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Besuchsbericht zu meinem Besuch im Waisenhaus in Hoi An Dez 2013/Jan 2014

Besuchsbericht zu meinem Besuch im Waisenhaus in Hoi An Dez 2013/Jan 2014 Waisenhaus in Hoi An, Vietnam AKTION Besuchsbericht zu meinem Besuch im Waisenhaus in Hoi An Dez 2013/Jan 2014 Wieder einmal habe ich das Zentrum für Waisen und behinderte Kinder in Hoi An, Vietnam besucht.

Mehr

Werden Sie Kinderpate.

Werden Sie Kinderpate. Werden Sie Kinderpate. Kindernothilfe. Gemeinsam wirken. KNH_Kinderpatenschaft_210x210.indd 2 26.06.13 10:38 KNH_Kinderpatenschaft_210x210.indd 3 26.06.13 10:38 Etwas abzugeben und einem Kind ein besseres

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Die Zurich Elite Business School (ZEBS) Quo vadis MBA 2020?!

Die Zurich Elite Business School (ZEBS) Quo vadis MBA 2020?! Die Zurich Elite Business School (ZEBS) Quo vadis MBA 2020?! Name: Adonis - Emmanouil Fragkakis Funktion/Bereich: Managing Director Organisation: Zurich Elite Business School Liebe Leserinnen und liebe

Mehr

ONE DAY ist ein junger Aschaffenburger Verein, der sich auf die Umsetzung von Hilfsprojekten in Afrika konzentriert. Wichtig ist uns dabei das

ONE DAY ist ein junger Aschaffenburger Verein, der sich auf die Umsetzung von Hilfsprojekten in Afrika konzentriert. Wichtig ist uns dabei das ONE DAY ist ein junger Aschaffenburger Verein, der sich auf die Umsetzung von Hilfsprojekten in Afrika konzentriert. Wichtig ist uns dabei das Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe. Unsere Projekte richten sich

Mehr

Versicherungsservice Ruhl e.k. 35447 Reiskirchen Am Bahnhof 8 TelNr.: 06401 / 210091 - Mobil: 0172 / 8784878 Email: info@ruhl-versicherungen.

Versicherungsservice Ruhl e.k. 35447 Reiskirchen Am Bahnhof 8 TelNr.: 06401 / 210091 - Mobil: 0172 / 8784878 Email: info@ruhl-versicherungen. Hundepension- Sicher Mit Neuen verbesserten Leistungen Mit Neuen verbesserten Leistungen Warum der richtige Versicherungsschutz für Sie als Betreiber einer Hundepension so wichtig ist. Auf welche Leistungen

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Der Nachhilfe Campus. Warum Nachhilfe?

Der Nachhilfe Campus. Warum Nachhilfe? Der Nachhilfe Campus Der Nachhilfe Campus ist ein von mir privat geführtes Nachhilfeinstitut, welches keiner Franchise-Kette angehört. Dadurch haben wir die Möglichkeit das Unternehmenskonzept speziell

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren,

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, Bischofsweihe und Amtseinführung von Erzbischof Dr. Stefan Heße am 14. März 2015 Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, heute bekommen die Katholiken

Mehr

Die unterschätzte Bedrohung: Öffentliche Wahrnehmung zur Fettleibigkeit in Europa

Die unterschätzte Bedrohung: Öffentliche Wahrnehmung zur Fettleibigkeit in Europa Die unterschätzte Bedrohung: Öffentliche Wahrnehmung zur Fettleibigkeit in Europa ZUSAMMENFASSUNG FÜR DEUTSCHLAND Durchgeführt von der unabhängigen Strategieberatung Opinium in Zusammenarbeit mit der Europäischen

Mehr