Meine Praktikumsmappe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Meine Praktikumsmappe"

Transkript

1 Meine Praktikumsmappe Mein Arbeitsplatz Foto Name und Anschrift des Praktikanten Name und Anschrift des Praktikumsbetriebes Name des Ansprechpartners Praktikumszeitraum

2 Inhaltsverzeichnis Grundregeln für den Praktikanten im Betrieb Erwartungen an das Betriebspraktikum Der Betrieb Das Berufsbild Der Beruf Tages- und Wochenberichte Auswertung des Praktikums Anhang

3 Grundregeln für den Praktikanten im Betrieb Beachte die Verhaltensregeln und die Wünsche des Betriebes. Kleide dich deiner Arbeit entsprechend. Sei höflich, freundlich und hilfsbereit zu allen Leuten. Sei immer pünktlich. Arbeite immer sorgfältig. Befolge die Anweisungen, die man dir gibt. Frage sofort, wenn du etwas nicht verstehst. Fragen kostet nichts und ist kein Beweis für Dummheit, sondern zeugt von Wissbegierde und Lernbereitschaft. Vermeide Beschädigungen am Betriebseigentum. Sollte trotz aller Vorsicht etwas kaputtgehen, melde es deinem Betreuer. Er wird wissen, wie man Fehler oder Schäden beseitigt. Nimm nichts mit, ohne zu fragen. Bitte auch von dir aus um eine neue Aufgabe und warte nicht, bis sich jemand um dich kümmert. Trage interne Betriebsdaten nicht nach außen. Du bist wie alle Mitarbeiter zur Verschwiegenheit verpflichtet. Falls du krank sein solltest, musst du dich vor Arbeitsbeginn in der Schule und bei deinem Praktikumsbetrieb krank melden. Ab dem 3. Tag musst du in der Schule ein Attest vorlegen. Nutze deine Chance, möglichst viel über den Betrieb, den Beruf, die Ausbildung und die Arbeit zu erfahren!

4 Erwartungen an das Betriebspraktikum 1. Was möchtest du während des Betriebspraktikums über den Praktikumsbetrieb und beruf erfahren? 2. Warum hast du dich für diesen Praktikumsbetrieb und diesen -beruf entschieden? Wieso bist du der Ansicht, dass dieser Beruf zu dir passt?

5 Der Betrieb 1. Wie lautet die genaue Bezeichnung des Betriebes? 2. Zu welcher Branche gehört der Betrieb? o Handel o Handwerk o Industrie o Dienstleistung o Öffentliche Verwaltung o Forschung und Lehre o Landwirtschaft /Gartenbau/ Tierzucht o Sonstiges: 3. Was/Wer wird in diesem Betrieb gewonnen/ hergestellt/ bearbeitet/ betreut/ verwaltet/ behandelt? (Unzutreffendes bitte streichen!) 4. Welche Abteilungen gibt es in deinem Betrieb und wie arbeiten diese zusammen? 5. Was weißt du über die Gründung des Betriebes und seine Entwicklung (Geschichte)?

6 Der Beruf 1. Welche Berufe kommen in deinem Betrieb vor? 2. In welchen Berufen bildet der Betrieb selbst aus? 3. Auf welchen Ausbildungsberuf war deine Tätigkeit ausgerichtet? 4. Wie viele Auszubildende stellt der Betrieb jährlich ein? 5. Wie viele davon für deinen Ausbildungsberuf? 6. Welche Anforderungen bzw. Voraussetzungen mußt du als Auszubildender in deinem Ausbildungsberuf erfüllen? (Schulabschluss, Allgemeinbildung, Notendurchschnitt usw.) 7. Welche Unterrichtsfächer sind für diesen Beruf wichtig? Begründe deine Auswahl mit der Beschreibung einer typischen Tätigkeit, in der das Unterrichtsfach benötigt wird! 8. Welche Anforderungen werden in diesem Beruf an dich gestellt, auf die du in der Schule nicht vorbereitet wirst? 9. Was darf man nicht haben, wenn man diesen Beruf ausüben will? (Allergien, Sehschwäche, Gehbehinderung usw.) 10. Beschreibe mindestens zwei Möglichkeiten der Weiterbildung in diesem Beruf (also nach abgeschlossener Ausbildung). Welchen Titel erreicht man dadurch? Nenne Art und Dauer der jeweiligen Weiterbildungsmaßnahme. 11. Hat es in diesem Beruf in den letzten Jahren bedeutsame Veränderungen im Berufsbild, in den Tätigkeitsmerkmalen und damit auch in der Ausbildung gegeben? Wenn ja, welche: 12. Wie beurteilt dein Praktikumsbetreuer die Zukunftschancen in diesem Beruf? Wie begründet er seine Ansicht? 13. Wie sieht die momentane Ausbildungssituation im Kreis Herford/Vlotho aus? a) Wie ist das Verhältnis zwischen angebotenen Ausbildungsstellen und Bewerbern? b) Wie viele Auszubildende werden nach der Ausbildung in den Betrieben übernommen? 14. Auf welche Berufe kann man notfalls ohne größere Probleme umsteigen?

7 Das Berufsbild Das Berufsbild eines / einer 1. Welche Tätigkeiten werden in deinem Beruf ausgeübt? 2. Sind die Tätigkeiten in diesem Berufsbild hauptsächlich durch den o Umgang mit Materialien o Umgang mit Menschen oder Tiere gekennzeichnet? Begründe deine Zuordnung mit der kurzen Beschreibung einer typischen Tätigkeit! 3. Welche besonderen Gefahren sind in diesem Beruf zu beobachten? 4. Nenne Beispiele für Unfallschutzmaßnahmen und Hygienevorschriften in deinem Beruf! 5. Unter welchen sozialen Bedingungen arbeitest du an diesem Arbeitsplatz? o arbeite allein o arbeite mit anderen zusammen o kann mit anderen sprechen o muss mit anderen sprechen o arbeite nach Plänen und Anweisungen o arbeite nach Anlernen selbständig 6. Welche Anforderungen sind für deinen Beruf von Bedeutung? Entscheide dich für die deiner Meinung nach wichtigsten Anforderungen (jeweils 3). Begründe: a) Wieso hast du dich für diese Anforderungen entschieden? b) Nenne zu jeder angekreuzten Anforderung ein konkretes Beispiel aus deiner täglichen Arbeit. körperliche Anforderungen: o körperliche Belastbarkeit o handwerkliches Geschick o Ausdauer o richtiges Farbensehen o Schwindelfreiheit o gute Gesundheit o sehr gute Augen o Sonstiges:

8 geistige Anforderungen: o Konzentrationsfähigkeit o Ideenreichtum/ Phantasie o Genauigkeit/ Sorgfalt o rechnerisches Denken o räumliches Vorstellungsvermögen o technisches Verständnis o guter Satzbau (Aufsatz) o Rechtschreibsicherheit o Redegewandtheit o Beobachtungsvermögen o Sinn für Formen und Farben o gestalterische Fähigkeiten o Sonstiges: soziale Fähigkeiten o Verantwortungsbereitschaft o Selbständigkeit o seelische Belastbarkeit o sicheres Auftreten o andere überzeugen können o ein Gespräch führen können o gute Umgangsformen o freundliches Wesen o Interesse und Mitgefühl für Menschen o Rücksicht o Geduld o Fähigkeit zur Teamarbeit o allein arbeiten können o auch unberechtigte Kritik schlucken können o Sonstiges: Beispiele: 7. Wie würdest du die Arbeit zusammenfassend beurteilen? o anspruchsvoll o theoretisch o interessant o körperlich anstrengend o abwechslungsreich o stressig o leicht zu bewältigen o kollegial (gemeinsam) o anspruchslos o praktisch o uninteressant o körperlich leicht o eintönig o langweilig o schwer zu bewältigen o individuell (allein, für sich) 8. Beobachte einen Mitarbeiter deines Ausbildungsberufes einen Tag lang. a) Beschreibe diesen Tag bzw. die zentralen Tätigkeiten an diesem Tag ausführlich. b) Stelle den zeitlichen Umfang der Tätigkeiten graphisch dar.

9 Beschreibung eines Arbeitsvorganges Beschreibe möglichst detailliert einen typischen Arbeits- oder Produktionsvorgang (ca. 1 DIN A4 ), den du selbst erledigt hast. Beispiele: Ölwechsel Wechsel der Zündkerzen Installation einer Elektro-Schaltung Pflege und Versorgung der Patienten Warenauszeichnung Eingabe von Daten (PC) Bestellung eines Personalausweises Beachte dabei folgende Punkte: mein Arbeitsauftrag (Anordnungen und Hinweise zur Ausführung) genaue Beschreibung der einzelnen Arbeitsschritte (inkl. Schwierigkeiten)

10 Tages- und Wochenberichte 1. Beschreibe ausführlich zwei Tage des Praktikums im Betrieb! ( 2 Tagesberichte je eine DinA4 ) 2. Beschreibe das Wesentliche in deinem Praktikum! ( 1 Wochenbericht pro Woche eine DINA4 ) Beachte dabei folgende Punkte: Wie waren deine Arbeitszeiten? Welche Tätigkeiten hast du ausgeübt? Womit hast du gearbeitet? Mit wem hast du zusammengearbeitet? Was war bei deiner Arbeit besonders wichtig? Was hast du neu dazugelernt? Was hat dir besonders gut gefallen? Welches war dein größtes Problem? Wie hast du dich nach deiner Arbeit gefühlt? Welche Tätigkeiten, die du nicht selber ausführen durftest, haben dich besonders fasziniert? Wie hast du deine Pausen verbracht?

11 Auswertung des Praktikums Gib eine persönliche Bewertung des Praktikums. Gehe dabei auf folgende Aspekte ein und begründe deine Aussagen: Haben sich deine Erwartungen an das Praktikum erfüllt? Was erschien die während des Praktikums besonders wichtig? Was empfandest du im Praktikum als besonders interessant? Was hat dir besonders viel Spaß gemacht? Welche Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kenntnisse hast du im Praktikum neu erworben? Welche Fertigkeiten und Fähigkeiten musst du noch erlernen? Sind hier Schwierigkeiten zu erwarten? Was empfandest du im Praktikum als besonders unangenehm? Wie beurteilst du deinen Praktikumsplatz für spätere Schüler? Welche Verbesserungsvorschläge bezüglich des Praktikums hast du?

12 Anhang Hier können Bilder zum Arbeitsplatz und der einzelnen Tätigkeitsbereiche, Muster und/oder ein Lageplan angehängt werden. Verbindliche Vorgaben: Schrifttyp Times New Roman Größe 12 Überschriften fett gedruckt nangaben nach dem Deckblatt fortlaufend Keine Sichthüllen verwenden

Betreuungslehrer(in):

Betreuungslehrer(in): Name: Zeitraum: Firmenadresse: als: Betreuungslehrer(in): 2. Inhaltsverzeichnis Nr. Themen Datum Seite 1. Deckblatt S. 1 2. Inhaltsverzeichnis S. 2 3. Kontaktadressen S. 3 4. Bewerbungsanschreiben an die

Mehr

Praktikumsbericht zum Betriebspraktikum von

Praktikumsbericht zum Betriebspraktikum von Praktikumsbericht zum Betriebspraktikum von Klasse: Schuljahr: Zeitraum: Betrieb: Ausbildungsberuf: Betriebsabteilung: Betreuer im Betrieb: Betreuungslehrer/in: Abgabetermin: Mein Praktikumsplatz: Bild:

Mehr

Betreuungslehrer(in):

Betreuungslehrer(in): Name: Zeitraum: Firmenadresse: als: Betreuungslehrer(in): 2. Inhaltsverzeichnis Nr. Themen Datum Seite 1. Deckblatt S. 1 2. Inhaltsverzeichnis S. 2 3. Kontaktadressen S. 3 4. Bewerbungsanschreiben an die

Mehr

Das Schülerpraktikum der 9. Klassen des AEG vom

Das Schülerpraktikum der 9. Klassen des AEG vom Das Schülerpraktikum der 9. Klassen des AEG vom 11.11.-22.11.2013 Anforderungen: Erstellen einer Praktikumsmappe Formale Anforderungen Checkliste Titelblatt mit Name, Betrieb, Datum Schreibweise mit dem

Mehr

Ich halte mir immer vor Augen: Ich bin Gast im Praktikumsbetrieb. Ich achte auf mein Äußeres und mache einen gepflegten und ausgeschlafenen Eindruck.

Ich halte mir immer vor Augen: Ich bin Gast im Praktikumsbetrieb. Ich achte auf mein Äußeres und mache einen gepflegten und ausgeschlafenen Eindruck. Arbeitsblatt 2.1 Regeln für ein erfolgreiches Betriebspraktikum Ich halte mir immer vor Augen: Ich bin Gast im Praktikumsbetrieb. Ich erscheine grundsätzlich pünktlich am Arbeitsplatz. Ich achte auf mein

Mehr

Betriebspraktikum. Zeitraum des Praktikums. Ort des Praktikums. Mein Praktikumsbetreuer heißt. Mein betreuender Lehrer

Betriebspraktikum. Zeitraum des Praktikums. Ort des Praktikums. Mein Praktikumsbetreuer heißt. Mein betreuender Lehrer Betriebspraktikum Name Schule Klasse Zeitraum des Praktikums bis Ort des Praktikums Mein Praktikumsbetreuer heißt Mein betreuender Lehrer. Inhaltsverzeichnis Praktikumsmappe Angaben zur Person Bewerbung

Mehr

Praktikum von: in der Zeit vom 19. September bis 7. Oktober bei: als: Genaue Bezeichnung des Ausbildungsberufes. Betriebspraktikum 2016

Praktikum von: in der Zeit vom 19. September bis 7. Oktober bei: als: Genaue Bezeichnung des Ausbildungsberufes. Betriebspraktikum 2016 Praktikum 2016 von:, Klasse in der Zeit vom 19. September bis 7. Oktober 2016 bei: als: Genaue Bezeichnung des Ausbildungsberufes Inhaltsverzeichnis Thema Namen und Adressen Praktikant: Name, Vorname Straße,

Mehr

Mappe zum Betriebspraktikum von

Mappe zum Betriebspraktikum von Mappe zum Betriebspraktikum von 1 1.) Daten für das Praktikum Persönliche Daten Name, Vorname: Geburtsdatum: Straße: PLZ/ Wohnort: Telefon: Daten des Praktikumsbetriebes Name: Straße: PLZ/ Ort: Telefon:

Mehr

Schülerbetriebspraktikum

Schülerbetriebspraktikum Schülerbetriebspraktikum Praktikumsmappe für Schüler (Vor- und Zuname) Zentralstelle für das Betriebspraktikum Ein kurzes Vorwort Liebe Schülerin, lieber Schüler, dein Betriebspraktikum wurde im Unterricht

Mehr

Betriebspraktikum. Vom: bis: Name: Praktikumsbetrieb: Kreis Mettmann

Betriebspraktikum. Vom: bis: Name: Praktikumsbetrieb: Kreis Mettmann AJC-Berufskolleg Minoritenstraße 10 40878 Ratingen Kreis Mettmann Adam-Josef-Cüppers-Berufskolleg Ratingen Schule der Sekundarstufe II Betriebspraktikum Vom: 30.01.2006 bis: 24.02.2006 Name: Praktikumsbetrieb:

Mehr

Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim

Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim Muster Deckblatt Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim Praktikumsbericht Julia Kapri juliakapri@email.de über das abgeleistete Praktikum bei Firma Anschrift vom 28.01.2013 bis 08.02.2013 Diese Vorlage

Mehr

[DECKBLATT PRAKTIKUMSMAPPE]

[DECKBLATT PRAKTIKUMSMAPPE] [DECKBLATT PRAKTIKUMSMAPPE] Auf einem Deckblatt sollte euer Name drauf stehen, dazu die Zeit, in der das Praktikum stattfand. Außerdem der Beruf, den ihr euch angeschaut habt sowie der Betrieb, der euch

Mehr

Praktikumsmappe. Projekt BORS Berufsorientierung in der Realschule Klasse 9

Praktikumsmappe. Projekt BORS Berufsorientierung in der Realschule Klasse 9 Praktikumsmappe Projekt BORS Berufsorientierung in der Realschule Klasse 9 Schüler/in Name:... Klasse: 9. Praktikum von... bis... als... Praktikumsstelle: Anschrift:......... Telefon:... Betreuer:... Hinweise

Mehr

Betriebspraktikum. vom: Firma: Name: Praktikumsbericht 2008-Beispiel.doc Seite 1 von 16

Betriebspraktikum. vom: Firma: Name: Praktikumsbericht 2008-Beispiel.doc Seite 1 von 16 Betriebspraktikum vom: Firma: Name: Seite 1 von 16 Praktikumsbericht Inhaltsverzeichnis 0. Bewerbung 1. Betriebs- und Arbeitsplatzerkundung 1.1 Fragebogen 1.2 Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Mehr

Betriebspraktikum der 8. Klassen vom bis

Betriebspraktikum der 8. Klassen vom bis Betriebspraktikum der 8. Klassen vom 11.03. bis 22.03.2013 Praktikumsordner Während deines Betriebspraktikums sollst du einen Praktikumsordner führen, den du später in der Schule vorlegen musst. Dieser

Mehr

Praktikumsmappe Betriebspraktikum im Schuljahr 2015/16

Praktikumsmappe Betriebspraktikum im Schuljahr 2015/16 Praktikumsmappe Betriebspraktikum im Schuljahr 2015/16 Name, Vorname: Klasse: 1. Praktikum Praktikumszeitraum: 23. - 27. November 2015 Betrieb: Beruf: 2. Praktikum (freiwillig) Praktikumszeitraum: Betrieb:

Mehr

Betriebspraktikum. Selbsteinschätzung und Praktikumsbericht. A - Überlegungen vor dem Praktikumsbeginn. Wo stehe ich gerade?

Betriebspraktikum. Selbsteinschätzung und Praktikumsbericht. A - Überlegungen vor dem Praktikumsbeginn. Wo stehe ich gerade? BORS Betriebspraktikum Selbsteinschätzung und Praktikumsbericht. A - Überlegungen vor dem Praktikumsbeginn. Wo stehe ich gerade? B Praktikumsbericht C Erkenntnisse und Einsichten zum erkundeten Beruf A

Mehr

CMG Marsberg Schülerbetriebspraktikum. Praktikumsbericht Jgst. 9

CMG Marsberg Schülerbetriebspraktikum. Praktikumsbericht Jgst. 9 CMG Marsberg Schülerbetriebspraktikum Praktikumsbericht Jgst. 9 Über die zwei Wochen deines Betriebspraktikums musst du einen Bericht schreiben. Neben der Beurteilung deiner Praktikumstätigkeit durch den

Mehr

Mein Sozialpraktikum in Klasse 10

Mein Sozialpraktikum in Klasse 10 kt Mein Sozialpraktikum in Klasse 10 von Name der Schülerin / des Schülers Seite 2 kt AUFGABE: Betriebserkundung Mein Praktikumsbericht Name des Betriebes: Anschrift: Ansprechpartner/in: Branche: 1. Welche

Mehr

Praktikumsbericht. Seite 1 von 8. von: Anschrift: Geburtsdatum: Telefonnummer. Praktikumsberuf: Praktikumsbetrieb:

Praktikumsbericht. Seite 1 von 8. von: Anschrift: Geburtsdatum: Telefonnummer. Praktikumsberuf: Praktikumsbetrieb: Seite 1 von 8 Praktikumsbericht von: Anschrift: Geburtsdatum: Telefonnummer der Schülerin / des Schülers: Praktikumsberuf: Praktikumsbetrieb: Betreuer /Betreuerin in der Praktikumseinrichtung mit Telefonnummer

Mehr

Meine Erwartungen an das Betriebspraktikum

Meine Erwartungen an das Betriebspraktikum Meine Erwartungen an das Betriebspraktikum Vervollständige die Sätze, sodass sie deine Erwartungen an dein Praktikum widerspiegeln! Ich hoffe, dass... Mich würde es freuen, wenn... Ich wäre enttäuscht,

Mehr

EUROPASCHULE KÖLN. Schule für Interkulturelles Lernen (Sekundarstufe I und II) Schuljahr. Praktikumsmappe. Name: Klasse: Fachlehrerin: Abgabetermin:

EUROPASCHULE KÖLN. Schule für Interkulturelles Lernen (Sekundarstufe I und II) Schuljahr. Praktikumsmappe. Name: Klasse: Fachlehrerin: Abgabetermin: Gesamtschule Zollstock EUROPASCHULE KÖLN Schule für Interkulturelles Lernen (Sekundarstufe I und II) Schuljahr Praktikumsmappe Name: Klasse: Fachlehrerin: Abgabetermin: Adressen und Telefonnummern PraktikantIn

Mehr

Die BOT-Mappe. A. Äußere Form. B. Deckblatt. C. Inhaltsverzeichnis. Die BOT-Mappe sollte folgendermaßen gestaltet sein:

Die BOT-Mappe. A. Äußere Form. B. Deckblatt. C. Inhaltsverzeichnis. Die BOT-Mappe sollte folgendermaßen gestaltet sein: Die BOT-Mappe Die BOT-Mappe sollte folgendermaßen gestaltet sein: A. Äußere Form - möglichst mit Computer ansonsten Schönschrift (keine exotischen Schriftarten, Bildchen, ClipArts o.ä.; auf Lesefreundlichkeit

Mehr

5 - Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben?

5 - Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: Themengebiet: Modul 5: Fach: 5 - Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Weiteres

Mehr

Inhalt der Praktikumsmappe Orientierungspraktikum. Übersicht über den Inhalt der Praktikumsmappe:

Inhalt der Praktikumsmappe Orientierungspraktikum. Übersicht über den Inhalt der Praktikumsmappe: Inhalt der Praktikumsmappe Orientierungspraktikum In diesem Dokument findest du alle Angaben und Materialien, die du benötigst um deine Praktikumsmappe zu erstellen! Auf dieser Seite findest du eine Übersicht

Mehr

Christliche Schule Dresden

Christliche Schule Dresden Checkliste zum Führen der Praktikumsmappe Seite 1 selbst gestaltetes Deckblatt 2 Checkliste und Aufgaben 3 Merkblatt für Praktikantinnen und Praktikanten 4 Tätigkeitsnachweise 5 Wahlthema 6 Praktikumseinschätzung

Mehr

ANITA-LICHTENSTEIN-GESAMTSCHULE GEILENKIRCHEN

ANITA-LICHTENSTEIN-GESAMTSCHULE GEILENKIRCHEN ANITA-LICHTENSTEIN-GESAMTSCHULE GEILENKIRCHEN Sekundarstufen I und II / Eichendorff-Kolleg Pestalozzistraße 27, 52511 Geilenkirchen Tel.: 02451/9807-0, Fax: 02451/9807-31 Berufswahlvorbereitung 10. Jahrgang

Mehr

Schule: Städtische Realschule Broich Holzstraße Mülheim a. d. Ruhr

Schule: Städtische Realschule Broich Holzstraße Mülheim a. d. Ruhr Schule: Städtische Realschule Broich Holzstraße 80 45479 Mülheim a. d. Ruhr Hier ist Platz für deine persönliche Gestaltung des Deckblatts, etwa ein Foto deines Betriebs, eines typischen Arbeitsvorganges,

Mehr

Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Beruf

Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Beruf Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Beruf Vom bis Betrieb: Name: Klasse: Inhaltsverzeichnis Deckblatt...1 Berichtsheft Schwerpunkt Beruf...1 Inhaltsverzeichnis...2 Merkblatt zum Verhalten im Betrieb...3

Mehr

Betriebspraktikum. des 12. Jahrgangs. vom bis Name: Anschrift: Berufsbereich: Praktikumsbetrieb: Anschrift:

Betriebspraktikum. des 12. Jahrgangs. vom bis Name: Anschrift: Berufsbereich: Praktikumsbetrieb: Anschrift: Betriebspraktikum des 12. Jahrgangs vom 26.08.2013 bis 06.09.2013 Name: Anschrift: Berufsbereich: Praktikumsbetrieb: Anschrift: Betreuer im Betrieb: Betreuende Lehrkraft: Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule

Mehr

Bericht über das Berufspraktikum vom

Bericht über das Berufspraktikum vom Bericht über das Berufspraktikum vom durchgeführt bei: Name und Anschrift des Unternehmens, der Einrichtung erstellt durch: der eigene Name, Klasse, Schuljahr Inhaltsverzeichnis 1. Vor dem Praktikum...

Mehr

Arbeitslehre. Name: Kerngruppe: Tel.: Fax: Anschrift: Betreuung (Im Betrieb) Herr/Frau: Betrieb/Branche: Tel.: Praktikumszeitraum - vom:

Arbeitslehre. Name: Kerngruppe: Tel.: Fax: Anschrift: Betreuung (Im Betrieb) Herr/Frau: Betrieb/Branche: Tel.: Praktikumszeitraum - vom: Berichtsheft Name: Kerngruppe: Praktikumszeitraum - vom: Betrieb/Branche: bis: Anschrift: Tel.: Fax: Betreuung (Im Betrieb) Herr/Frau: Arbeitslehre Tel.: (Lehrer/in)Herr/Frau: Tel.: Praktikumsbericht Teil

Mehr

Schülerbetriebspraktikum

Schülerbetriebspraktikum Schülerbetriebspraktikum Berichtsheft vom: bis: Ulrich von Hutten - Oberschule Große Müllroser Str. 16 15232 Frankfurt (Oder) 0335/540208 Name: Vorname: Klasse: Betrieb: Adresse: Telefon/Fax: Betreuung

Mehr

Jahrgang 9 vom bis

Jahrgang 9 vom bis Betriebspraktikum Jahrgang 9 vom 31.10.2016 bis 18.11.2016 Name / Klasse: Betrieb: Ausbildungsberuf: Betreuer/in: Lehrer/in: Inhalt Seitenzahl: Vorbemerkungen Aufgabenstellung Bericht 3 4 5 1. Erwartungen

Mehr

Praktikums- Portfolio

Praktikums- Portfolio Praktikums- Portfolio, Vorname Klasse Klassenleiter/in: Betreuende Lehrkraft: 2015/16 Lise-Meitner-Schule Rudower Straße 184 12351 Berlin-Neukölln Berlin, den Praktikumsstelle Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Mein Betriebspraktikum

Mein Betriebspraktikum Mein Betriebspraktikum Begleitheft Oberstufe Freie Christliche Gesamtschule Düsseldorf Version: 1.0 Letzte Überarbeitung: 07.03.2015 Inhalt Checkliste 3 Allgemeines zum Betriebspraktikum 4 Aufbau des Praktikumsberichts

Mehr

Leitfaden für den Praktikumsbericht in der Jahrgangsstufe 9 Liebe Schülerinnen und Schüler,

Leitfaden für den Praktikumsbericht in der Jahrgangsstufe 9 Liebe Schülerinnen und Schüler, Leitfaden für den Praktikumsbericht in der Jahrgangsstufe 9 Liebe Schülerinnen und Schüler, ihr werdet nun im Rahmen eurer schulischen Ausbildung erste Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln. Sicherlich

Mehr

Themengebiete: 5 Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben?

Themengebiete: 5 Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: 9. Klasse, 1. Halbjahr Themengebiete: 5 Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Modul

Mehr

1. Mein Datenblatt zum Betriebspraktikum:

1. Mein Datenblatt zum Betriebspraktikum: 1. Mein Datenblatt zum Betriebspraktikum: Praktikumswoche: vom bis Praktikumsbetrieb: (Anschrift und Telefonnummer) Ausbildungsberuf: Mein Betreuer im Betrieb: Meine Arbeitszeiten: Montag von Uhr bis Uhr

Mehr

Betriebspraktikum der Klassen 9 der Realschule vom 29.02. bis 11.03.2016 Hinweise für die Erstellung der Praktikumsmappe

Betriebspraktikum der Klassen 9 der Realschule vom 29.02. bis 11.03.2016 Hinweise für die Erstellung der Praktikumsmappe Betriebspraktikum der Klassen 9 der Realschule vom 29.02. bis 11.03.2016 Hinweise für die Erstellung der Praktikumsmappe Lege einen Ringordner als Praktikumsmappe an. Die Praktikumsmappe wird in Sozialkunde

Mehr

Wagrienschule. Grund- und Gemeinschaftsschule mit Förderzentrumsteil der Stadt Oldenburg in Holstein. Praktikumsmappe. für das Betriebspraktikum

Wagrienschule. Grund- und Gemeinschaftsschule mit Förderzentrumsteil der Stadt Oldenburg in Holstein. Praktikumsmappe. für das Betriebspraktikum Wagrienschule Grund- und Gemeinschaftsschule mit Förderzentrumsteil der Stadt Oldenburg in Holstein Praktikumsmappe für das Betriebspraktikum vom bis von: Klasse: Meine Praktikumsmappe 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Die angegebenen Seitenzahlen zu den einzelnen Punkten sind Richtwerte.

Die angegebenen Seitenzahlen zu den einzelnen Punkten sind Richtwerte. Name: Liebe Praktikanten und Praktikantinnen, neben diesem Anschreiben findet ihr drei weitere Anlagen zu eurem Betriebspraktikum. Bitte speichert sie auf eurem Computer ab und lest sie aufmerksam durch.

Mehr

Die Berufswelt entdecken

Die Berufswelt entdecken Département de la formation et de la sécurité Service de la formation professionnelle Office d'orientation scolaire et professionnelle du Haut-Valais Departement für Bildung und Sicherheit Dienststelle

Mehr

Anhang I Praktikumstagebuch ThüBOM

Anhang I Praktikumstagebuch ThüBOM 0 Anhang I Praktikumstagebuch ThüBOM 1 Startnummer Liebe Schülerin, lieber Schüler, Du hast Dir sicher schon einmal Gedanken gemacht, welche beruflichen Tätigkeiten Du interessant findest. Das vor Dir

Mehr

Hinweise für die Erstellung einer Praktikumsmappe

Hinweise für die Erstellung einer Praktikumsmappe Georg-Kerschensteiner-Berufsbildungszentrum Berufsbildende Schule Technik 2 Ludwigshafen am Rhein HBF Hinweise für die Erstellung einer Praktikumsmappe I. Allgemeine Hinweise: Eine Praktikumsmappe trägt

Mehr

Name Praktikumsbetreuer: Unterschrift für den Betrieb: Unterschrift Klassenlehrer:

Name Praktikumsbetreuer: Unterschrift für den Betrieb: Unterschrift Klassenlehrer: 1 Praktikumsmappe Dauer des Betriebspraktikums: vom _bis _ Name des Schülers: Straße: Postleitzahl/Wohnort: Telefon: Name der Lehrkraft:: Telefon: Schulstempel: Betrieb: Name Praktikumsbetreuer: Unterschrift

Mehr

BETRIEBSPRAKTIKUM BERICHTSHEFT KOPERNIKUS - OBERSCHULE STEGLITZ

BETRIEBSPRAKTIKUM BERICHTSHEFT KOPERNIKUS - OBERSCHULE STEGLITZ BETRIEBSPRAKTIKUM BERICHTSHEFT KOPERNIKUS - OBERSCHULE STEGLITZ - GESAMTSCHULE MIT GYMNASIALER OBERSTUFE - NAME KG DATEN ZUM PRAKTIKUM Praktikant / in Name: Vorname: KG: Anschrift: Tel.: Der Betrieb Bezeichnung:

Mehr

Caspar-David- Friedrich-Schule. Alte Hellersdorfer Straße 7 12629 Berlin Tel.: 030/5634354. Betriebspraktikum. Berichtsheft

Caspar-David- Friedrich-Schule. Alte Hellersdorfer Straße 7 12629 Berlin Tel.: 030/5634354. Betriebspraktikum. Berichtsheft Caspar-David- Friedrich-Schule Alte Hellersdorfer Straße 7 12629 Berlin Tel.: 030/5634354 Betriebspraktikum Berichtsheft vom 30. November 2015 bis 18. Dezember 2015 Name: Betrieb: Mein Praktikumsbetrieb

Mehr

Mein erstes Schülerbetriebspraktikum

Mein erstes Schülerbetriebspraktikum Mein erstes Schülerbetriebspraktikum Praktikumsmappe von: im Betrieb: im Zeitraum: vom bis Praktikant als: Inhaltsverzeichnis Seite I. Deckblatt II. Inhaltsverzeichnis III. Vorbereitung des Praktikums

Mehr

Praktikumsheft. Berufsbild/Beruf: Augenoptiker/in. Name: Vorname: Alte Zennstr Langenzenn

Praktikumsheft. Berufsbild/Beruf: Augenoptiker/in. Name: Vorname: Alte Zennstr Langenzenn Praktikumsheft Berufsbild/Beruf: Augenoptiker/in Name: Vorname: Betrieb: Adresse: Betreuer: Brillenladen Frank Alte Zennstr. 24 90579 Langenzenn Herr Frank Inhaltsverzeichnis 1. Führen des Praktikumshefts

Mehr

Praktikumsplatz/-plätze auf der eigenen Homepage veröffentlichen... Kontakt zu örtlichen Schulen aufnehmen und Bereitschaft signalisieren...

Praktikumsplatz/-plätze auf der eigenen Homepage veröffentlichen... Kontakt zu örtlichen Schulen aufnehmen und Bereitschaft signalisieren... Vorbereitung 1. Das Instrument aktiv nutzen Praktikumsplatz/-plätze auf der eigenen Homepage veröffentlichen... Kontakt zu örtlichen Schulen aufnehmen und Bereitschaft signalisieren... 2. Anfrage von Schüler/in

Mehr

Name: Praktikumsbericht. Name des Betriebes. Adresse

Name: Praktikumsbericht. Name des Betriebes. Adresse Name: 11.04 29.04.2016 Praktikumsbericht Name des Betriebes Adresse Praktikumsbericht Vereinbarungen 1) Hiermit versichere ich, dass ich die Aufgabe zum Thema Erwartungen an mein Praktikum vor Antritt

Mehr

Betriebspraktikum 9. Erstelle ein persönliches Deckblatt (Praktikumsmappe/ Betrieb/ Ausbildungsberuf/

Betriebspraktikum 9. Erstelle ein persönliches Deckblatt (Praktikumsmappe/ Betrieb/ Ausbildungsberuf/ Betriebspraktikum 9 Inhalt der BP- Mappe Verwende einen dünnen Ordner oder einen Schnellhefter. Erstelle ein persönliches Deckblatt (Praktikumsmappe/ Betrieb/ Ausbildungsberuf/ Name/ Klasse). Hefte dann

Mehr

Betriebspraktikum Klasse 9

Betriebspraktikum Klasse 9 Betriebspraktikum Klasse 9 Hinweise zur Erstellung des Praktikumshefters und Terminplanung: Verwendung eines Hefters ohne Klarsichthüllen Sachliche Gestaltung des Hefters nach den Vorgaben Schrifttyp Arial

Mehr

Praktikum im 8. Schuljahr. vom

Praktikum im 8. Schuljahr. vom Praktikum im 8. Schuljahr vom 20.03.2017 31.03.2017 Das Praktikum dient als wesentlicher Beitrag zur Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit des Schülers / der Schülerin. Praktikumsbericht von: Wpf-Lehrkraft:

Mehr

CMG Marsberg Schülerbetriebspraktikum Praktikumsbericht Jgst. 9

CMG Marsberg Schülerbetriebspraktikum Praktikumsbericht Jgst. 9 CMG Marsberg Schülerbetriebspraktikum Praktikumsbericht Jgst. 9 Über die zwei Wochen deines Betriebspraktikums musst du einen Bericht schreiben. Neben der Beurteilung deiner Praktikumstätigkeit durch den

Mehr

Deckblatt. Praktikumsbericht zum Betriebspraktikum von

Deckblatt. Praktikumsbericht zum Betriebspraktikum von Deckblatt Praktikumsbericht zum Betriebspraktikum von Klasse: Schuljahr: Zeitraum: Betrieb/ Unternehmen: Betriebsabteilung: Betreuer im Betrieb: Betreuungslehrer/in: Abgabetermin Inhaltsverzeichnis (kommentiert)

Mehr

Praktikum Klasse 9. Inhaltsverzeichnis

Praktikum Klasse 9. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Thema Seite Kontaktadressen Praktikumsbetrieb Name _ Anschrift _ Telefon _ Zuständige/r Mitarbeiter/in Name _ Telefon _ Schule Name Anschrift Telefon Peter-Korschak-Schule Wasserwerkstraße

Mehr

Titelblatt - Dokumentation

Titelblatt - Dokumentation Titelblatt - Dokumentation Name:... Klasse:... Betreuender Lehrer:... Einrichtung:... Ansprechpartner:... Strasse:... PLZ + Ort:... Telefonnummer:... Dauer des Praktikums(von bis): Beobachtungsschwerpunkte:...

Mehr

Praktikum im 9. Schuljahr. vom

Praktikum im 9. Schuljahr. vom Praktikum im 9. Schuljahr vom 15.02.2016 26.02.2016 Das Praktikum dient als wesentlicher Beitrag zur Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit des Schülers / der Schülerin. Praktikumsbericht von: Wpf-Lehrkraft:

Mehr

Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Betrieb

Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Betrieb Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Betrieb Vom bis Betrieb: Name: Klasse: Merkblatt zum Verhalten Im Betrieb 1. Wir sind Gäste im Betrieb. Es versteht sich deshalb von selbst, dass wir besonders

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kopiervorlagen Berufsorientierung. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kopiervorlagen Berufsorientierung. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Kopiervorlagen Berufsorientierung Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Autoren Dr. Lutz Engelmann Dr. Charlotte

Mehr

Inhalt. Inhaltverzeichnis 2

Inhalt. Inhaltverzeichnis 2 Inhalt Seite: Deckblatt Inhaltverzeichnis 2 1 Vorbereitung 1.1 Organisatorische Vorbereitung 3 1.1.1 Anschrift Betrieb 3 1.1.2 Betreuung durch die Schule 3 1.1.3 Mein Weg zum Praktikumsbetrieb 4 1.1.4

Mehr

Name: Praktikumsstelle: Selbsteinschätzung: Fremdeinschätzung: Schlüsselqualifikationen

Name: Praktikumsstelle: Selbsteinschätzung: Fremdeinschätzung: Schlüsselqualifikationen Name: Praktikumsstelle: Selbsteinschätzung: Fremdeinschätzung: Schlüsselqualifikationen Ist wichtig für mein Praktikum, weil... Fällt mir leicht Fällt mir schwer/ Muss ich drauf achten Fällt dir leicht

Mehr

Hermann-Hesse-Realschule Tuttlingen

Hermann-Hesse-Realschule Tuttlingen Der BORS-Ordner Für deinen Ordner musst du dich unbedingt an folgende Anweisungen halten: 1. Fertige ein Deckblatt für deinen Ordner an. Titel: TOP BORS, Name, Klasse, Schuljahr. 2. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Anleitung zur Erstellung des Betriebspraktikumsberichts in Jahrgang 9

Anleitung zur Erstellung des Betriebspraktikumsberichts in Jahrgang 9 Anleitung zur Erstellung des Betriebspraktikumsberichts in Jahrgang 9 Formale Vorgaben: Dein Bericht wird mithilfe eines Ordners bzw. eines Schnellhefters abgegeben. Folgendes muss enthalten sein: Deckblatt

Mehr

Berufsbildung 2012 Nürnberg Baustein Jahrgangsstufe 8

Berufsbildung 2012 Nürnberg Baustein Jahrgangsstufe 8 Lehrerinfo Lehrerinfo Lehrerinfo Lehrerinfo Lehrerinfo Lehrerinfo Berufsbildung 2012 Nürnberg Baustein Jahrgangsstufe 8 Voraussetzungen und Vorbereitungsmaßnahmen für die Jahrgangsstufen 8 Die Schülerinnen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Das Betriebspraktikum - Hilfreiche Kopiervorlagen zum direkten Einsatz

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Das Betriebspraktikum - Hilfreiche Kopiervorlagen zum direkten Einsatz Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: - Hilfreiche Kopiervorlagen zum direkten Einsatz Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt Vorwort

Mehr

Leitfaden zur Erstellung einer Praktikumsmappe

Leitfaden zur Erstellung einer Praktikumsmappe BerufsBildende Schule Alzey Leitfaden zur Erstellung einer Praktikumsmappe 1. Hinweise zur Erstellung der Praktikumsmappe 2. Persönliche Daten für das Praktikum 3. Erwartungen an das Praktikum 4. Betriebserkundung

Mehr

ON! Reihe 1x1 Berufseinstieg Arbeitsmaterialien Seite 1 DVD Business-Knigge

ON! Reihe 1x1 Berufseinstieg Arbeitsmaterialien Seite 1 DVD Business-Knigge ON! Reihe 1x1 Berufseinstieg Arbeitsmaterialien Seite 1 Praktikumstagebuch Einführung Für die richtige Berufswahl ist es heutzutage entscheidend schon mal in einen Beruf reinzuschnuppern, um zu erkennen,

Mehr

Informationen und Regeln zur Bearbeitung des Berichtsheftes

Informationen und Regeln zur Bearbeitung des Berichtsheftes Informationen und Regeln zur Bearbeitung des Berichtsheftes Die Einträge im Berichtsheft müssen in deutscher Sprache erfolgen. Alle Berichte und Beschreibungen müssen in vollständigen deutschen Sätzen

Mehr

Realschule plus Lingenfeld Praktikumsmappe 2017

Realschule plus Lingenfeld Praktikumsmappe 2017 Realschule plus Lingenfeld Praktikumsmappe 2017 Name: Klasse: Betriebspraktikum vom:... bis:... Hinweise und Tipps zu den Aufgaben während der Praktikumszeit Diese Vorlage soll dir helfen, gezielt deine

Mehr

Anhang F. Auswertungsraster für den Aufsatz zur Berufswahl. Friedrich-Schiller-Universität Jena

Anhang F. Auswertungsraster für den Aufsatz zur Berufswahl. Friedrich-Schiller-Universität Jena 0 Anhang F sraster für den Aufsatz zur Berufswahl 1 sraster für den Aufsatz zur Berufswahl Instruktion zur Die von den Schülerinnen und Schülern verfassten Aufsätze sollen anhand der nachstehend aufgeführten

Mehr

Führen des Praktikumsheftes

Führen des Praktikumsheftes Inhaltsverzeichnis 1. Führen des Praktikumshefts 2. Praktikumsregeln 3.Mein Praktikumsbetrieb 4. Praktikumsprotokoll 5. Praktikumszeugnis 6.Fazit 7. Praktikumsvertrag http://pixabay.com/en/question-mark-question-characters-452707/

Mehr

Leibniz-Gymnasium Potsdam Städtische Schule Potsdam

Leibniz-Gymnasium Potsdam Städtische Schule Potsdam Leibniz-Gymnasium Potsdam Städtische Schule Potsdam Richtlinien für die Erstellung des Praktikumshefters 2016 Deckblatt Entwickle ein anschauliches Deckblatt, das alle wichtigen Informationen zum Praktikum

Mehr

Fragebogen für Gespräche mit Berufstätigen

Fragebogen für Gespräche mit Berufstätigen Fragebogen für Gespräche mit Berufstätigen Du kannst diesen Fragebogen zu Gesprächen mit Berufstätigen, Betriebsbesichtigungen und Schnupperlehren mitnehmen. Firma: Ort: Datum: Name des/der Betreuer/in:

Mehr

Dein Bewerbungsschreiben mit den dazugehörenden Unterlangen ist Dein Türöffner zu den Unternehmen.

Dein Bewerbungsschreiben mit den dazugehörenden Unterlangen ist Dein Türöffner zu den Unternehmen. Deine Unterlagen Das Ziel Dein Bewerbungsschreiben mit den dazugehörenden Unterlangen ist Dein Türöffner zu den Unternehmen. Das Ziel ist, bei den Leserinnen und Lesern der Bewerbung den Wunsch zu wecken,

Mehr

Dankesschreiben entwerfen

Dankesschreiben entwerfen Dankesschreiben entwerfen Dein Praktikumsplatz hat sich die Mühe gemacht, Satzteile und Wörter, die dir helfen: dich mehrere Wochen lang zu betreuen. Keine Sehr geehrte Damen und Herren, Firma muss das

Mehr

4,2 Leitfaden zum Arbeitsmaterial: Beurteilung des Auszubildenden / Praktikanten

4,2 Leitfaden zum Arbeitsmaterial: Beurteilung des Auszubildenden / Praktikanten 4,2 Leitfaden zum Arbeitsmaterial: Beurteilung des Auszubildenden / Praktikanten Ziel Einschätzung des Leistungsstandes des Auszubildenden: o gegenüber dem Auszubildenden selbst, o gegenüber der Leitung

Mehr

Das Berufswahlpraktikum (Schnupperlehre)

Das Berufswahlpraktikum (Schnupperlehre) Das Berufswahlpraktikum (Schnupperlehre) Das Berufswahlpraktikum ist eine ideale Möglichkeit, einen Beruf und auch den Lehrbetrieb besser kennen zu lernen. Während zwei bis fünf Tagen kannst du die Anforderungen,

Mehr

Meine praktische Ausbildung bei der Firma

Meine praktische Ausbildung bei der Firma BBS Lingen -Gewerbliche Fachrichtungen- Abteilung Chemietechnik Beckstr. 23 49809 Lingen Name der/des Schülerin/Schülers Klasse Meine praktische Ausbildung bei der Firma Name Anschrift Abteilung Ausbilder

Mehr

Leitfaden für die Erstellung des Praktikumsberichts

Leitfaden für die Erstellung des Praktikumsberichts Berufsbildende Schule Wirtschaft 2 Ludwigshafen Bismarckstraß3 39, 67059 Ludwigshafen Tel. 0621-504-4009-10, Fax: 0621-504-4009-98 Höhere Berufsfachschule für Fremdsprachen und Bürokommunikation Handel

Mehr

Hinweise zur Durchführung des Betriebspraktikums und zur Organisation der Praktikumsmappe

Hinweise zur Durchführung des Betriebspraktikums und zur Organisation der Praktikumsmappe Hinweise zur Durchführung des Betriebspraktikums und zur Organisation der Praktikumsmappe Zur Organisation des Praktikums Wer nimmt am Betriebspraktikum teil? Das Betriebspraktikum ist eine Schulveranstaltung.

Mehr

Informationen zum Schülerbetriebspraktikum im Schuljahr 2015/2016. Praktikumsleitung: Sebastian Schäpers

Informationen zum Schülerbetriebspraktikum im Schuljahr 2015/2016. Praktikumsleitung: Sebastian Schäpers Informationen zum Schülerbetriebspraktikum im Schuljahr 2015/2016 Praktikumsleitung: Sebastian Schäpers Themen Ziele und Aufgaben des Praktikums Organisation und Durchführung Ablauf des Praktikums Rechtliche

Mehr

Betriebspraktikum 2013 Klasse 9

Betriebspraktikum 2013 Klasse 9 Verbindliche Richtlinien für die vorbereitende Dokumentation Betriebspraktikum 2013 Klasse 9 Deckblatt Entwickle selbst ein Deckblatt, auf dem du alle wichtigen Informationen zum Praktikum zusammenstellst.

Mehr

Baustein 3: Hauswirtschaftlich-soziale Berufe

Baustein 3: Hauswirtschaftlich-soziale Berufe Berufsorientierender Zweig Soziales 8 Baustein 3: Hauswirtschaftlich-soziale Berufe 1. Zeitlicher Umfang 8 12 Unterrichtsstunden 2. Kompetenzen Fachkompetenz Voraussetzungen für die einzelnen Berufsfelder

Mehr

Lernreflexionsdossier

Lernreflexionsdossier Berufsprüfung Bereichsleiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft www.examen-schweiz.ch Lernreflexionsdossier Während der Ausbildung und in der Praxis Das macht mich stark! Kandidatin: Vorname Name Strasse Nr.

Mehr

Bewerbung für eine Ausbildungsstelle (an der WWU Münster)

Bewerbung für eine Ausbildungsstelle (an der WWU Münster) 1 Bewerbung für eine Ausbildungsstelle (an der WWU Münster) Ihre Referentin: Andrea Schröder, M.A. Career Service der WWU Hinweis: Die Präsentation finden Sie im Anschluss online auf den Seiten der WWU:

Mehr

Betriebspraktikum. Zeitraum des Praktikums. Ort des Praktikums. Mein Praktikumsbetreuer heißt. Mein betreuender Lehrer

Betriebspraktikum. Zeitraum des Praktikums. Ort des Praktikums. Mein Praktikumsbetreuer heißt. Mein betreuender Lehrer Betriebspraktikum Name Schule Klasse Zeitraum des Praktikums bis Ort des Praktikums Mein Praktikumsbetreuer heißt Mein betreuender Lehrer. 1 Inhaltsverzeichnis Praktikumsmappe Angaben zur Person Merkblatt

Mehr

Schülerpraktikum 2002 Feedback der TeilnehmerInnen

Schülerpraktikum 2002 Feedback der TeilnehmerInnen Schülerpraktikum 2002 Feedback der TeilnehmerInnen Im Frühjahr 2002 nahmen 45 Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Regel- und Versuchsschule Lobdeburg, Jena, an einem zweiwöchigen Berufspraktikum in

Mehr

Nachfolgend finden Sie den ersten Fragebogen

Nachfolgend finden Sie den ersten Fragebogen Nachfolgend finden Sie den ersten Fragebogen 1 Berufs- Arbeitgeberwahl von Jugendlichen Eine Evaluierung von Unterstütngsmaßnahmen r Berufsfindung am Beispiel des SHK- Handwerks LFI, Oskar-von-Miller-Ring

Mehr

GYMNASIUM AM KOTHEN. Leitfaden für die Erstellung der Praktikumsmappe. 1. Allgemeines Ziel des Berichts. 2. Vorarbeiten für den Bericht

GYMNASIUM AM KOTHEN. Leitfaden für die Erstellung der Praktikumsmappe. 1. Allgemeines Ziel des Berichts. 2. Vorarbeiten für den Bericht GYMNASIUM AM KOTHEN Schluchtstraße 34-42285 Wuppertal - 0 202 563 6533 Leitfaden für die Erstellung der Praktikumsmappe 1. Allgemeines Ziel des Berichts Die Einforderung des Praktikumsberichts durch die

Mehr

Informationen zum Praktikumsplatz. Wichtige Telefonnummern. Verhalten im Praktikum. Nicht unentschuldigt fehlen!

Informationen zum Praktikumsplatz. Wichtige Telefonnummern. Verhalten im Praktikum. Nicht unentschuldigt fehlen! Informationen zum Praktikumsplatz Name des Betriebs/der Firma: Straße: Postleitzahl/Ort: Name des Betreuers: Wichtige Telefonnummern Praktikumsbetrieb: Schule: Klassenlehrer: Verhalten im Praktikum Bei

Mehr

Berufsschule. Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement REGIONALES KOMPETENZZENTRUM FÜR DIENSTLEISTUNGSBERUFE EUROPASCHULE

Berufsschule. Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement REGIONALES KOMPETENZZENTRUM FÜR DIENSTLEISTUNGSBERUFE EUROPASCHULE Berufsschule Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement REGIONALES KOMPETENZZENTRUM FÜR DIENSTLEISTUNGSBERUFE EUROPASCHULE Organisieren und verwalten Berufsbild Der Kaufmann und die Kauffrau für Büromanagement

Mehr

Informationen für Schülerinnen und Schüler zum Betriebspraktikum 2016

Informationen für Schülerinnen und Schüler zum Betriebspraktikum 2016 Informationen für Schülerinnen und Schüler zum Betriebspraktikum 2016 Die Praktikumsmappe Ziel des Berichts ist: die Reflexion des Praktikums (Praktikumsaufgabe und Ziel) ein umfassendes Bild des Arbeitsziels,

Mehr

Mein persönliches Profil [Sek I]

Mein persönliches Profil [Sek I] Bausteine Vor- und Nachbereitung Tag der Berufs- und Studienorientierung Mein persönliches Profil [Sek I] Selbsteinschätzung vs. Fremdeinschätzung Einzelarbeit Partnerarbeit Plenum ab 60 min Stärkenbogen

Mehr

Weitere wichtige Bewerbungs-Infos findest Du unter:

Weitere wichtige Bewerbungs-Infos findest Du unter: Dein Bewerbungsschreiben ist deine Visitenkarte. Sie muss daher einerseits den Regeln entsprechen, sollte andererseits aber auch eine persönliche Note zum Ausdruck bringen. Was gehört zur schriftlichen

Mehr

Leitfaden. zur Erstellung der Abschlussdokumentation. Lernaufgabe. Liebe Praxistagteilnehmerin, lieber Praxistagteilnehmer,

Leitfaden. zur Erstellung der Abschlussdokumentation. Lernaufgabe. Liebe Praxistagteilnehmerin, lieber Praxistagteilnehmer, Liebe Praxistagteilnehmerin, lieber Praxistagteilnehmer, im Rahmen der Besonderen betrieblichen Lernaufgabe wirst Du eine Dokumentation erstellen, die am Ende Deines Praxistages im Rahmen einer Prüfung

Mehr

Praktikum Arbeitsheft zum Schülerbetriebspraktikum Gesamtschule Saarn der Stadt Mülheim an der Ruhr Lehnerstraße Mülheim an der Ruhr

Praktikum Arbeitsheft zum Schülerbetriebspraktikum Gesamtschule Saarn der Stadt Mülheim an der Ruhr Lehnerstraße Mülheim an der Ruhr Arbeitsheft zum Schülerbetriebspraktikum Gesamtschule Saarn der Stadt Mülheim an der Ruhr Lehnerstraße 67 45481 Mülheim an der Ruhr Name: Klasse: Praktikumsbetrieb: Praktikumsberuf: Praktikum 2008 Gesamtschule

Mehr

Kauffrau/-mann für Bürokommunikation

Kauffrau/-mann für Bürokommunikation Kauffrau/-mann für Bürokommunikation Kompetenzbereich Interessen Interesse an Buchführung Neigung zu Büro- und Verwaltungsarbeiten / systematische Arbeitsweise z. B. Übernehmen von Aufgaben im betrieblichen

Mehr