Stützpunktbahnhof, ausgerüstet mit Mobillift als Ein- und Ausstiegshilfe für Reisende im Rollstuhl

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stützpunktbahnhof, ausgerüstet mit Mobillift als Ein- und Ausstiegshilfe für Reisende im Rollstuhl"

Transkript

1 r, Aarau Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Affoltern a.a. Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Aigle Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Amriswil Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Andermatt (MG-Bahn) Nein Ja Nein Ja Nein Ja Nein Schalter 2 Nein Ja keine Appenzell (AB) Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja keine Arth-Goldau Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Arosa (RhB) Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Baden Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 2 und 3 Nein Ja keine Basel SBB Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 1 und 2 Ja Ja keine Bellinzona Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein keine Bergün (RhB) Nein Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Bern Nein Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja keine Bern Bümpliz Nord (BLS) Nein Nein Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja keine Betten Talstation (MG-Bahn) Nein Ja Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein keine Bex Nein Nein Nein Ja Nein Ja Ja Schalter 1 Nein Ja keine Biberbrugg (SOB) Ja Nein Ja Nein Ja Ja Nein Nein Nein Nein keine Biel/Bienne Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja keine Blonay (MVR) Nein Ja Nein Ja Ja Ja Nein Ja Nein Nein keine Brig Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja keine Brig Bahnhofplatz (MG-Bahn) Nein Ja Nein Ja Ja Nein Nein Nein Nein Ja keine Brugg AG Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Brunnen Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Buchs SG Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 2 Nein Ja keine Bülach Gleis 1 bis 3 Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 1 Nein Nein keine Bulle (TPF) Nein Ja Nein Ja Nein Ja Ja Ja Nein Nein keine Burgdorf Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Champéry (TPC) Nein Ja Nein Ja Ja Ja Nein Nein Nein Nein Organisation erfolgt durch die Transports Publics du Chablais Château-d OEx (MOB) Ja Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein Châtel-St-Denis (TPF) Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine La Chaux-de-Fonds Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Chiasso Nein Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Chur (SBB) Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja keine Chur (RhB) Gleis Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja ja keine Col-de-Bretaye (TPC) Nein Ja Nein Nein Ja Ja Ja Nein Nein Nein Organisation erfolgt durch die Transports Publics du Chablais Davos Platz (RhB) Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Delémont Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Les Diablerets (ASD) Nein Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein keine Seite 1 von 5

2 r, Dietikon Gleis 3 und 4 Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Disentis (RhB) Nein Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Effretikon Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 2 Nein Ja keine Einsiedeln (SOB) Ja, ausser Gleis 3 Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Engelberg (ZB) Ja Nein Nein Ja Ja Ja Nein Ja Nein Nein keine Fiesch (MG-Bahn) Nein Ja Nein Nein Ja Nein Nein Ja Nein Nein keine Flawil Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Fleurier (TransN) Nein Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Flüelen Gleis 2 und 3 Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein keine Frauenfeld Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 2 und 3 Nein Ja keine Fribourg/Freiburg Gleis 2 und 3 Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja keine Frick Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein keine Frutigen (BLS) Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Gelterkinden Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Genève Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja keine Genève Aéroport Nein Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 1, 4 und 7 Ja Ja keine Glarus Nein Ja Ja Nein Ja Nein Nein Schalter 4 Nein Nein Bis August 2016 ist der Bahnhof Glarus im Umbau. Die Perronanlagen sind im Rollstuhl nicht mehr erreichbar. Die Beförderung von und nach Glarus ist ausschliesslich mit Taxifahrdienst ab Ziegelbrücke möglich. Bitte das SBB Call Center kontaktieren. Goppenstein (BLS) Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein keine Göschenen Nein Ja Ja Nein Nein Ja Nein Nein Nein Nein keine Gossau SG Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 1 Nein Ja keine Grenchen Süd Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Grenchen Nord Ja Nein Nein Nein Ja Ja Nein Nein Nein Nein keine Grindelwald (BOB) Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 4 Nein Ja keine Gstaad (MOB) Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Hasle-Rüegsau (BLS) Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Herisau (SOB) Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Herzogenbuchsee Nein Nein Nein Ja Ja Ja Nein Nein Nein Nein keine Huttwil (BLS) Ja Nein Nein Ja Ja Ja Nein Ja Nein Nein Der Bahnhof Huttwil befindet sich bis August 2016 im Umbau. Hilfe ist auf Anfrage möglich. Interlaken Ost (BOB/BLS/ZB) Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 2 Ja Nein keine Interlaken West (BLS) Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Kandersteg (BLS) Nein Nein Nein Ja Nein Nein Ja Ja Nein Ja keine Kerzers (BLS) Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja keine Kirchberg-Alchenflüh (BLS) Nein Nein Ja Nein Gleis 1 Ja Nein Nein Nein Nein keine Klosters Platz (RhB) Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein keine Konolfingen Nein Nein Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein keine Kreuzlingen Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja keine Landquart Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Seite 2 von 5

3 r, Langenthal Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 1 Nein Ja keine Langnau Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein keine Laufen Gleis 2 bis 4 Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Lausanne Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 3 und 4 Ja Ja keine Lauterbrunnen (BOB) Nein Ja Nein Ja Ja Ja Ja Nein Ja Nein keine Lenk im Simmental (MOB) Nein Ja Nein Nein Ja Nein Ja Ja Nein Ja keine Lenzburg Gleis 2 und 3 Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Les Pléiades (MVR) Nein Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein keine Leuk Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Leysin-Feydey (AL) Nein Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Organisation erfolgt durch die Transports Publics du Chablais Liestal Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Locarno Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Nein Ja Ja keine Le Locle Nein Nein Ja Nein Gleis 1 Ja Nein Nein Nein Nein keine Lugano Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja keine Luzern Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 15 und 16 Ja Ja keine Lyss Gleis Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja Martigny Gleis 1 Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Meilen Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 1 Nein Ja keine Mendrisio Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein auf Anfrage Montbovon (TPF) Nein Ja Nein Nein Nein Ja Ja Nein Nein Nein keine Monthey-Ville (TPC) Nein Ja Nein Ja Ja Ja Nein Nein Nein Nein Organisation erfolgt durch die Transports Publics du Chablais Montreux Gleis 1 und 3 Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 1 Nein Ja keine Morges Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 2 Nein Nein keine Moutier Nein Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Münsingen Nein Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Murten/Morat Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja keine Neuchâtel Gleis 2 bis 5 Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja keine Nyon Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 2 Nein Ja keine Oberwald (MG-Bahn) Nein Ja Nein Ja Nein Ja Nein Schalter 1 Nein Nein keine Oensingen Nein Nein Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja keine Olten Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja keine Palézieux Gleis 2 und 3 Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Pfäffikon SZ Ja Nein Nein Ja Ja Ja Nein Schalter 2 Nein Nein keine Pontresina (RhB) Nein Ja Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein keine Rapperswil Gleis 1 bis 5 Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Renens VD Nein Nein Nein Ja Nein Ja Ja Schalter 2 Nein Nein keine Rheinfelden Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Romanshorn Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja keine Seite 3 von 5

4 r, Romont Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Rorschach Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja keine Rotkreuz Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja keine St. Gallen Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 4 Ja Ja keine St. Gallen St. Finden Nein Nein Nein Nein Nein Nein Ja Nein Nein Ja keine St. Margrethen Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine St-Maurice Gleis 4 bis 6 Nein Nein Ja Gleis 1 bis 3 Ja Ja Ja Nein Nein keine St. Moritz (RhB) Nein Ja Nein Ja Ja Ja Ja Nein Ja Ja keine St. Niklaus (MG-Bahn) Nein Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein keine Saanen BE (MOB) Nein Ja Nein Nein Ja Nein Ja Ja Nein Nein keine Samedan (RhB) Gleis 2 bis 5 Ja Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein keine Sargans Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Schaffhausen Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Schwyz Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja keine Scuol-Tarasp (RhB) Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Sierre/Siders Gleis 2 und 3 Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 1 Ja Ja keine Sion Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 1 und 2 Ja Ja keine Sissach Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Solothurn Gleis 1 bis 3 Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Sonceboz-Sombeval Nein Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein Nein keine Spiez (BLS) Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja keine Sursee Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Thalwil Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 1 Nein Ja keine Thun Gleis 1 bis 3 Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja keine Thusis (RhB) Ja Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Tirano (RhB) Nein Ja Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein keine Uster Nein Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Uznach Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Uzwil Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja keine Vallorbe Nein Nein Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein keine Vevey Gleis 1 bis 5 Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 1 Nein Ja keine Villars (TPC) Nein Ja Nein Ja Nein Ja Nein Nein Nein Ja Organisation erfolgt durch die Transports Publics du Chablais Visp Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja keine Wädenswil Gleis 1 bis 3 Nein Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja keine Wattwil (SOB) Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Weinfelden Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Wetzikon Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Wil Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Willisau (BLS) Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Seite 4 von 5

5 r, Wittenbach (SOB) Ja Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein Nein keine Winterthur Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 3 und 4 Ja Ja keine Wohlen Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Yverdon-les-Bains Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Zermatt (MG-Bahn) Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja keine Ziegelbrücke Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja keine Zofingen Nein Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 1 Nein Ja keine Zug Ja, ausser Gleis 5 Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Zürich Flughafen Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja keine Zürich HB Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Schalter 6, 7 und 8 Ja Ja keine Zürich Altstetten Gleis 3 und 4 Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Zürich Oerlikon Ja Nein Nein Ja Ja Ja Nein Schalter 2 Nein Ja keine Zürich Stadelhofen Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Zernez (RhB) Nein Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Zweisimmen (BLS/MOB) Nein Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja Ab September 2015 ist der Bahnof in Umbau. Die Assistenz steht vom 8.00 Uhr bis Uhr zur Verfügung. Status Seite 5 von 5

11.2 Details zu Stützpunktbahnhöfen.

11.2 Details zu Stützpunktbahnhöfen. 11.2 Details zu Stützpunktbahnhöfen. 58 Aarau Affoltern a. A. Aigle Amriswil Andermatt (MG-Bahn) 2 Appenzell (AB) Arth-Goldau Arosa (RhB) Baden 2 3 Basel SBB 1 2 Bellinzona Bergün (RhB) Bern Bern Bümpliz

Mehr

11 Stützpunktbahnhöfe.*

11 Stützpunktbahnhöfe.* 11 Stützpunktbahnhöfe.* 11.1 Ausrüstungsstandards für Reisende mit einer Behinderung. 55 Zeichenerklärung zur Tabelle ab Seite 58. Billettschalter, mit Rollstuhl zugänglich. Stufenloser Perronzugang, Rampe

Mehr

Jugendskilager 2016 Lenk. Aargau. Fahrplan der Gruppe. Hinfahrt

Jugendskilager 2016 Lenk. Aargau. Fahrplan der Gruppe. Hinfahrt Aargau Baden ab 11:22 IR 2168 Brugg AG ab 11:32 Aarau ab 11:46 Olten ab 11:59 Bern an 12:26 Bern ab 13:08 Extrazug Zweisimmen ab 15:17 Extrazug Lenk i.s. an 15:34 Zweisimmen ab 10:30 Extrazug Bern an 12:06

Mehr

Ihr Zweiradplatz am Bahnhof. Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1

Ihr Zweiradplatz am Bahnhof. Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1 Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1 Ausgangslage. Das Angebot an Zweiradabstellplätzen an den Fernverkehrsbahnhöfen der SBB und in deren unmittelbarer Nähe soll

Mehr

Jugendskilager 2017 Lenk

Jugendskilager 2017 Lenk Aargau Baden ab 11:22 IR 2168 Brugg AG ab 11:32 Aarau ab 11:46 Olten ab 11:59 Bern an 12:26 Bern ab 13:08 Extrazug 30453 Zweisimmen ab 15:20 Extrazug 12532 Lenk i.s. an 15:37 Lenk i.s. ab 09:37 R 2513

Mehr

11 Stützpunktbahnhöfe.*

11 Stützpunktbahnhöfe.* 11 Stützpunktbahnhöfe.* 50 Mit diesen Notrufstellen ausgerüstet sind alle FLIRT-Fahrzeuge der SBB, der Südostbahn, 11.1 Ausrüstungsstandards für Reisende mit einer Behinderung. 51 die SPATZ-Fahrzeuge der

Mehr

Unsere Dienstleistungen erbringen wir in der ganzen Schweiz 3 Umzug Offerten vergleichen Gratis!

Unsere Dienstleistungen erbringen wir in der ganzen Schweiz 3 Umzug Offerten vergleichen Gratis! Unsere Dienstleistungen erbringen wir in der ganzen Schweiz 3 Umzug Offerten vergleichen Gratis! Umzugsfirma Einzugsgebiet Aarau (AG). Adliswil (ZH). Aesch (BL). Affoltern am Albis (ZH). Allschwil (BL).

Mehr

Gattung Type. Strecke Relation. Fahrzeugtyp Type de véhicule. Zugs-Nr. No de train

Gattung Type. Strecke Relation. Fahrzeugtyp Type de véhicule. Zugs-Nr. No de train 2 Die Rollstuhlsymbole in der nachfolgenden Liste informieren über die Rollstuhlzugänglichkeit des eingesetzten Rollmaterials. Über die Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten an den einzelnen Bahnhöfen mit oder

Mehr

SBB-Programm «Ihr Zweiradplatz am Bahnhof» Angebot an den Fernverkehrsbahnhöfen der SBB wird ausgebaut

SBB-Programm «Ihr Zweiradplatz am Bahnhof» Angebot an den Fernverkehrsbahnhöfen der SBB wird ausgebaut SBB-Programm «Ihr Zweiradplatz am Bahnhof» Angebot an den Fernverkehrsbahnhöfen der SBB wird ausgebaut In der ganzen Schweiz gibt es über 70'000 Veloabstellplätze an Bahnhöfen. Einzelne Bahnhöfe bieten

Mehr

Ausführungsbestimmungen zur Eisenbahn-Netzzugangsverordung

Ausführungsbestimmungen zur Eisenbahn-Netzzugangsverordung Ausführungsbestimmungen zur Eisenbahn-Netzzugangsverordung (AB-NZV) 742.122.4 vom 7. Juni 1999 (Stand am 13. September 2005) Das Bundesamt für Verkehr (Bundesamt), gestützt auf die Artikel 10 und 19 der

Mehr

Strecke Relation. Gattung Type. Fahrzeugtyp Type de véhicule. Zugs-Nr. No de train

Strecke Relation. Gattung Type. Fahrzeugtyp Type de véhicule. Zugs-Nr. No de train Die Rollstuhlsymbole in der nachfolgenden Liste informieren über die Rollstuhlzugänglichkeit des eingesetzten Rollmaterials. Über die Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten an den einzelnen Bahnhöfen mit oder

Mehr

Gattung Type. Fahrzeugtyp Type de véhicule. Strecke Relation. Zugs-Nr. No de train. Riproduzione commerciale vietato

Gattung Type. Fahrzeugtyp Type de véhicule. Strecke Relation. Zugs-Nr. No de train. Riproduzione commerciale vietato Die Rollstuhlsymbole in der nachfolgenden Liste informieren über die Rollstuhlzugänglichkeit des eingesetzten Rollmaterials. Über die Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten an den einzelnen Bahnhöfen mit oder

Mehr

Gattung Type. Fahrzeugtyp Type de véhicule. Strecke Relation. Zugs-Nr. No de train Riproduzione commerciale vietato

Gattung Type. Fahrzeugtyp Type de véhicule. Strecke Relation. Zugs-Nr. No de train Riproduzione commerciale vietato Die Rollstuhlsymbole in der nachfolgenden Liste informieren über die Rollstuhlzugänglichkeit des eingesetzten Rollmaterials. Über die Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten an den einzelnen Bahnhöfen mit oder

Mehr

SONNTAGSVERKÄUFE IM DEZEMBER

SONNTAGSVERKÄUFE IM DEZEMBER AARGAU APPENZELL AUSSERRHODEN BASEL-LAND BASEL-STADT BERN GLARUS GRAUBÜNDEN LUZERN NEUENBURG OBWALDEN SCHAFFHAUSEN SCHWYZ SOLOTHURN ST. GALLEN THURGAU TESSIN URI WALLIS ZUG ZÜRICH IM KANTON AARGAU AARAU

Mehr

SMM 2016 Nationalliga A. Bodan (Aufsteiger) Echallens Genève Luzern Riehen Solothurn (Aufsteiger) Winterthur Zürich Réti Wollishofen

SMM 2016 Nationalliga A. Bodan (Aufsteiger) Echallens Genève Luzern Riehen Solothurn (Aufsteiger) Winterthur Zürich Réti Wollishofen SMM 2016 Nationalliga A Bodan (Aufsteiger) Echallens Genève Luzern Riehen Solothurn (Aufsteiger) Winterthur Zürich Réti Wollishofen SMM 2016 Nationalliga B Ost Schwarz-Weiss Bern (Absteiger) Baden Herrliberg

Mehr

SBB AG Infrastruktur Fahrplan und Netzdesign

SBB AG Infrastruktur Fahrplan und Netzdesign SBB AG Infrastruktur Fahrplan und Netzdesign info.nzvp@sbb.ch 079 894 90 15 1 Die vorliegende Liste der Streckenöffnungszeiten bildet einen integrierenden Bestandteil des Network Statements der SBB 2017

Mehr

SMM 2017 Nationalliga A. Bodan Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Riehen Winterthur Zürich Réti Wollishofen

SMM 2017 Nationalliga A. Bodan Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Riehen Winterthur Zürich Réti Wollishofen SMM 2017 Nationalliga A Bodan Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Riehen Winterthur Zürich Réti Wollishofen SMM 2017 Nationalliga B Ostgruppe Schwarz-Weiss Bern Baden Luzern II

Mehr

SMM 2012 Nationalliga A. SMM 2012 Nationalliga B. Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Reichenstein

SMM 2012 Nationalliga A. SMM 2012 Nationalliga B. Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Reichenstein SMM 2012 Nationalliga A Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Reichenstein Riehen Winterthur Zürich Réti Wollishofen SMM 2012 Nationalliga B Ostgruppe Baden Bodan Engadin Bianco Nero

Mehr

Luzern. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom bis

Luzern. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom bis Luzern. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 13.12.2015 bis 10.12.2016. 25.39.d P-FV-MA-KOM SBB AG Personenverkehr Fernverkehr 3000 Bern 65 sbb.ch taschenfahrplan@sbb.ch Inhaltsverzeichnis. Rund um die

Mehr

Preisliste für Importsendungen ab Mittelchina per Bahn in die Schweiz

Preisliste für Importsendungen ab Mittelchina per Bahn in die Schweiz Preisliste für Importsendungen ab Mittelchina per Bahn in die Schweiz Stand: 01. September 2015 China Europa Blockzug Service Von Chongqing, Wuhan und Zhengzhou bieten wir einen Service mit Abholungen

Mehr

SMM 2018 Nationalliga A. SMM 2018 Nationalliga B. Echallens (Aufsteiger) Genève Luzern Mendrisio Riehen

SMM 2018 Nationalliga A. SMM 2018 Nationalliga B. Echallens (Aufsteiger) Genève Luzern Mendrisio Riehen SMM 2018 Nationalliga A Echallens (Aufsteiger) Genève Luzern Mendrisio Riehen St. Gallen (Aufsteiger) Winterthur Zürich Réti Wollishofen SMM 2018 Nationalliga B Ostgruppe Baden Bodan (Absteiger) Luzern

Mehr

SMM 2015 Nationalliga A

SMM 2015 Nationalliga A SMM 2015 Nationalliga A Schwarz-Weiss Bern I Echallens I (Aufsteiger) Genève I Luzern I Neuchâtel I Riehen I Winterthur I Zürich I Réti I Wollishofen (Aufsteiger) I SMM 2015 Nationalliga B Ostgruppe Bodan

Mehr

Standortvarianten und Frequenzen Schweiz

Standortvarianten und Frequenzen Schweiz Standortvarianten und Frequenzen Schweiz Stand Januar 2007 Weitere Möglichkeiten sind offen Fläche je nach Standort ab ca. 1'000m² bis über 50'000m² Deutschschweiz Standorte Autobahnen Strecke Richtung

Mehr

ZüKo- Referenzliste für Bodenbeläge

ZüKo- Referenzliste für Bodenbeläge ZüKo- Referenzliste für Bodenbeläge Kunde Jahr Typ Effretikon 2013 Everroll Bülach 2012 Everroll Langnau i.e. 2012 Everroll Delemont 2011 Everroll KEB EMME Burgdorf 2010 Everroll KEB Weinfelden 2009 Everroll

Mehr

SBB AG Infrastruktur Fahrplan und Netzdesign V1.0 Dezember

SBB AG Infrastruktur Fahrplan und Netzdesign V1.0 Dezember SBB AG Infrastruktur Fahrplan und Netzdesign info.nzvp@sbb.ch +41 79 732 67 73 V1.0 Dezember 2017 1 Gemäss der Verordnung des BAV zur Eisenbahn-Netzzugangsverordnung NZV-BAV Art. 6 und Anh. 4 sind gewisse

Mehr

Gepäckservice im öffentlichen Verkehr der Schweiz 2017.

Gepäckservice im öffentlichen Verkehr der Schweiz 2017. Gepäckservice im öffentlichen Verkehr der Schweiz 017. mystsnet.com Liebe Partner Bieten Sie Ihren Kunden den grösstmöglichen Komfort und Service mit den Gepäckangeboten des öffentlichen Verkehrs der Schweiz.

Mehr

Gepäckservice im öffentlichen Verkehr der Schweiz.

Gepäckservice im öffentlichen Verkehr der Schweiz. Gepäckservice im öffentlichen Verkehr der Schweiz. mystsnet.com Liebe Partner Bieten Sie Ihren Kunden den grösstmöglichen Komfort und Service mit den Gepäckangeboten des öffentlichen Verkehrs der Schweiz.

Mehr

Niederflureinstiege im Fernverkehr.

Niederflureinstiege im Fernverkehr. Niederflureinstiege im Fernverkehr. Rollmaterial mit Tiefeinstieg ermöglicht bei geeigneter Perronhöhe den niveaugleichen Zugang ins Fahrzeug. Tiefeinstiege finden sich im Fernverkehr bei den IC2000-Kompositionen

Mehr

ÖFFNUNGSZEITEN AN WEIHNACHTEN

ÖFFNUNGSZEITEN AN WEIHNACHTEN AARGAU APPENZELL AUSSERRHODEN BASEL-LAND BASEL-STADT BERN FREIBURG GENF GLARUS GRAUBÜNDEN JURA LUZERN NEUENBURG OBWALDEN SCHAFFHAUSEN SCHWYZ SOLOTHURN ST. GALLEN THURGAU TESSIN URI WAADT WALLIS ZUG ZÜRICH

Mehr

Prezzi delle reti Pubblicità analogica, digitale, innovativa

Prezzi delle reti Pubblicità analogica, digitale, innovativa Stralcio agenda tascabile Prezzi delle reti 2015 2 Pubblicità analogica, digitale, innovativa www.apgsga.ch Aggiornato: 20.04.2015 CH Spazio economico Svizzero Cities F200 Big28 1 F200 K 894 265 750 429

Mehr

ÖFFNUNGSZEITEN AN OSTERN

ÖFFNUNGSZEITEN AN OSTERN AARGAU APPENZELL AUSSERRHODEN BASEL-LAND BASEL-STADT BERN FREIBURG GENF GLARUS GRAUBÜNDEN JURA LUZERN NEUENBURG OBWALDEN SCHAFFHAUSEN SCHWYZ SOLOTHURN ST. GALLEN THURGAU TESSIN URI WAADT WALLIS ZUG ZÜRICH

Mehr

ÖFFNUNGSZEITEN PFINGSTEN

ÖFFNUNGSZEITEN PFINGSTEN AARGAU APPENZELL AUSSERRHODEN BASEL-LAND BASEL-STADT BERN FREIBURG GENF GLARUS GRAUBÜNDEN JURA LUZERN NEUENBURG OBWALDEN SCHAFFHAUSEN SCHWYZ SOLOTHURN ST. GALLEN THURGAU TESSIN URI WAADT WALLIS ZUG ZÜRICH

Mehr

ÖFFNUNGSZEITEN AN SILVESTER/NEUJAHR. Einfach ALDI.

ÖFFNUNGSZEITEN AN SILVESTER/NEUJAHR. Einfach ALDI. IM KANTON AARGAU AARAU GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN 9.00-17.00 UHR GESCHLOSSEN GESCHLOSSEN BUCHS GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN 7.30-17.00UHR GESCHLOSSEN GESCHLOSSEN FISLISBACH GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN 7.30-17.00

Mehr

Öffnungszeiten an weihnachten. Einfach ALDI.

Öffnungszeiten an weihnachten. Einfach ALDI. im kanton aargau AARAU GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN 7.00-17.00 UHR GESCHLOSSEN GESCHLOSSEN BUCHS GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN 7.30-16.00 UHR GESCHLOSSEN GESCHLOSSEN FISLISBACH GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN 7.30-16.00

Mehr

ÖFFNUNGSZEITEN 1. AUGUST

ÖFFNUNGSZEITEN 1. AUGUST AARGAU APPENZELL AUSSERRHODEN BASEL-LAND BASEL-STADT BERN FREIBURG GENF GLARUS GRAUBÜNDEN JURA LUZERN NEUENBURG OBWALDEN SCHAFFHAUSEN SCHWYZ SOLOTHURN ST. GALLEN THURGAU TESSIN URI WAADT WALLIS ZUG ZÜRICH

Mehr

Bundesbeschluss über das Nationalstrassennetz

Bundesbeschluss über das Nationalstrassennetz Bundesbeschluss über das Nationalstrassennetz (Netzbeschluss) Entwurf vom Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, gestützt auf die Artikel 1 Absatz 1, 8a Absatz 3 und 11 Absatz 1 des

Mehr

Züri Fäscht. So geht s ans Fest und wieder zurück. 1. bis 3. Juli sbb.ch/zürifäscht d Foto: Franz Sommer

Züri Fäscht. So geht s ans Fest und wieder zurück. 1. bis 3. Juli sbb.ch/zürifäscht d Foto: Franz Sommer Züri Fäscht. So geht s ans Fest und wieder zurück. 1. bis 3. Juli 2016 28.00.d Foto: Franz Sommer sbb.ch/zürifäscht Inhaltsverzeichnis. 2 Das Fest. 3 Mit dem Öffentlichen Verkehr ans Züri Fäscht und wieder

Mehr

Fahrpläne für die Hinfahrt nach Baden / Horaires pour le voyage à Baden

Fahrpläne für die Hinfahrt nach Baden / Horaires pour le voyage à Baden Fahrpläne für die Hinfahrt nach / Horaires pour le voyage à TRAIN SPÉCIAL / EXTRAZUG Région Bassin Lémanique / e De via et e à 1 train spécial avec une capacité totale de 960 personnes en 2 ème classe

Mehr

Swissconnect_Brosch_d_ :35 Uhr Seite 12. Bahn frei für swissconnect

Swissconnect_Brosch_d_ :35 Uhr Seite 12. Bahn frei für swissconnect Swissconnect_Brosch_d_08 2.5.2002 8:35 Uhr Seite 12 Bahn frei für swissconnect Swissconnect_Brosch_d_08 2.5.2002 8:35 Uhr Seite 2 Schnell, sicher und smart Die schnellsten Schweizer Kurierdienste für Ihre

Mehr

Behindertenfahrdienste der Schweiz.

Behindertenfahrdienste der Schweiz. Behindertenfahrdienste der Schweiz. 1.1 Behindertenfahrdienste (nach Kantonen). AG 1 Aarau FR 2 Châtel- SG 1 Altstätten VS 3 Sion/Sierre/ AG 2 Baden/ St-Denis SG 2 Wil Martigny/ Wettingen FR 3 Muntelier

Mehr

Verordnung des BAV zur Eisenbahn-Netzzugangsverordnung

Verordnung des BAV zur Eisenbahn-Netzzugangsverordnung Verordnung des BAV zur Eisenbahn-Netzzugangsverordnung (NZV-BAV) 742.122.4 vom 14. Mai 2012 (Stand am 1. Januar 2016) Das Bundesamt für Verkehr (BAV), gestützt auf die Artikel 10 Absatz 2 und 19 der Eisenbahn-Netzzugangsverordnung

Mehr

Starke Zunahme der Bevölkerung der Schweiz 2008

Starke Zunahme der Bevölkerung der Schweiz 2008 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung Sperrfrist: 27.08.2009, 9:15 1 Bevölkerung Nr. 0350-0908-80 Ständige Wohnbevölkerung der Schweiz Starke Zunahme der

Mehr

Abspieldaten 2007 Kinospot Theologiestudium

Abspieldaten 2007 Kinospot Theologiestudium Abspieldaten 2007 Kinospot Theologiestudium Reformierte Medien im Auftrag von Werbekommission Theologiestudium, Wo. 44-47, Deutsche Schweiz Hinweis: Die Kinowoche dauert von Donnerstag bis Mittwoch Kino

Mehr

Digitale Werbung, die ankommt.

Digitale Werbung, die ankommt. Digitale Werbung, die ankommt. Mediadaten. Unser Userprofil. 1 Interessen Affinität Soziodemografische Merkmale. Kunst und Kultur 106 24,8% 36,2% Kleider und Mode 105 Kosmetik, Körperpflege, Schönheit

Mehr

% (+ 6.9%) % (+ 2.7%) % (+ 0.2%) % (-1.1%) % (+ 0.0%) % 35.6% % %

% (+ 6.9%) % (+ 2.7%) % (+ 0.2%) % (-1.1%) % (+ 0.0%) % 35.6% % % S 2013 2008 0.2% 2013 44.3% (+ 6.9%) 2008 37.4% 2013 38.3% (+ 2.7%) 2008 35.6% 2013 6.3% (+ 0.2%) 2008 6.1% 2013 2.4% (-1.1%) 2008 3.5% 2013 0.2% (+ 0.0%) 95% 89% 92% 86% 78% 66% A 83% 76% 75% 84% 81%

Mehr

Infrastruktur von bis Länge in km

Infrastruktur von bis Länge in km 100 1 SBB Lausanne Vevey 18.40 100 2 SBB Vevey Les Paluds (bif) St-Maurice 33.17 100 3 SBB St-Maurice Martigny 14.93 100 4 SBB Martigny Sierre St. German (Abzw) 66.58 100 5 SBB St. German (Abzw) Visp Brig

Mehr

Schweiz/Suisse Switzerland

Schweiz/Suisse Switzerland A40 27 14 16 A9 Aosta Martigny Monthey 04 Bulle Fribourg Neuchâtel A5 Sion 17 Lörrach 09 18 Aarau 10 Liestal 20 Basel Sierre Bern 08 Solothurn Saint-Louis 21 A5 5 Mulhouse La Chaux-de-Fonds Vevey 06 Thonon-les-Bains

Mehr

Verbindungen ab Basel und Olten

Verbindungen ab Basel und Olten en ab Basel und Olten Direkt in Olten Direkt über Domodossola ab 1.8.2015 EC 51* IR 331 Exztrazug bis Olten EC 321 Extrazug EC 329 Extrazug ab Olten Basel ab 6.31 6.52 6.13 Liestal ab 7.02 6.22 Olten an

Mehr

Herren. 118 LG Erdgas Oberthurgau 119 BTV Aarau LA

Herren. 118 LG Erdgas Oberthurgau 119 BTV Aarau LA Herren U16M MAN_ U20M 5x80 1 COA Delémont II 2 TV Herzogenbuchsee 3 COA Lausanne-Riviera 4 TV Inwil 5 LC Zürich II 6 LC Brühl St. Gallen 7 ASSPO Riva San Vitale 8 TV Länggasse Bern 9 LV Langenthal 10 CoA

Mehr

Digitale Werbung, die ankommt.

Digitale Werbung, die ankommt. Digitale Werbung, die ankommt. Mediadaten 2017. Als Werbekunde profitieren Sie von der grössten Reichweite in der Schweiz. Mit 46,7% steht sbb.ch an erster Stelle der Webangebote und erreicht die meisten

Mehr

ZUG. Rang 1. Zug ist auch dieses Jahr top vor allem dank den tiefen Steuern und dem guten Arbeitsmarkt. städte

ZUG. Rang 1. Zug ist auch dieses Jahr top vor allem dank den tiefen Steuern und dem guten Arbeitsmarkt. städte ZUG Rang 1. Zug ist auch dieses Jahr top vor allem dank den tiefen Steuern und dem guten Arbeitsmarkt. die besten städte Wo gibt es die attraktivsten Jobs, den grössten Wohlstand, die höchste Dynamik und

Mehr

Verzeichnis der EDK-anerkannten Fachmittelschulausweise und Fachmaturitätszeugnisse

Verzeichnis der EDK-anerkannten Fachmittelschulausweise und Fachmaturitätszeugnisse VERZEICHNIS FMS REGISTRE ECG Koordinationsbereich Sekundarstufe II und Berufsbildung, 10.07.2017 Unité de coordination Secondaire II et Formation professionnelle, 10.07.2017 Verzeichnis der EDK-anerkannten

Mehr

Saal Bezeichnung PLZ Ort Adelboden Aubonne

Saal Bezeichnung PLZ Ort Adelboden Aubonne Saal Bezeichnung PLZ Ort Ideal 1 Ideal 2 Ideal 3 Ideal 4 Schloss 1 Schloss 2 Royal 3270 Aarberg Cinedome 1 Cinedome 2 Cinedome 3 Cinedome 4 Cinedome 5 Cinedome 6 Cinedome 7 Cinedome 8 3715 Adelboden Cosmopolis

Mehr

Die Städte im Gespräch mit SBB und Astra. Zusammenarbeit SBB - Städte Jürg Stöckli Leiter Immobilien Bern, 4.9.2015

Die Städte im Gespräch mit SBB und Astra. Zusammenarbeit SBB - Städte Jürg Stöckli Leiter Immobilien Bern, 4.9.2015 Die Städte im Gespräch mit SBB und Astra. Zusammenarbeit SBB - Städte Jürg Stöckli Leiter Immobilien Bern, 4.9.2015 SBB Immobilien ist wichtig für die SBB. Verhältnis des Umsatzes zwischen Verkehrsgeschäft

Mehr

Herbert Grönemeyer, AFG Arena Fahrplan Hinfahrt, 10. Juni 2016

Herbert Grönemeyer, AFG Arena Fahrplan Hinfahrt, 10. Juni 2016 Herbert Grönemeyer, AFG Arena Fahrplan Hinfahrt, 10. Juni 2016 Zürich HB Winterthur Wil SG Gossau SG St. Gallen Winkeln. e S1 S11 RE e S1 S11 e RE e S1 S11 e RE e S1 c Zürich HB ab 14.39 15.09 15.39 16.09

Mehr

Verordnung des BAV zur Eisenbahn-Netzzugangsverordnung

Verordnung des BAV zur Eisenbahn-Netzzugangsverordnung Verordnung des BAV zur Eisenbahn-Netzzugangsverordnung (NZV-BAV) Änderung vom 21. September 2016 Das Bundesamt für Verkehr (BAV) verordnet: I Die Verordnung des BAV vom 14. Mai 2012 1 zur Eisenbahn-Netzzugangsverordnung

Mehr

Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse

Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse» Sie können Ihre Arbeitslosenkasse frei wählen.» Sie machen Ihren Anspruch auf Arbeitslosenentschädigung geltend.» Wir zahlen Ihre Taggelder pünktlich aus.» Wir

Mehr

Gut unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Gut unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Gut unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Reisende mit Handicap. Gültig ab 9.12.2007 Inhalt. 1 Die wichtigsten Dienste auf einen Blick. 6 2 Reisevorbereitung. 7 2.1 Informationen und Auskünfte allgemein.

Mehr

Fahrplan Hinfahrt. Horaire pour l'aller.

Fahrplan Hinfahrt. Horaire pour l'aller. Fahrplan Hinfahrt. Horaire pour l'aller. WM-Qualifikationsspiel Schweiz Island, Freitag, 6. September 2013 Match de qualification pour la Coupe du monde Suisse Islande, vendredi 6 septembre 2013 S-Bahnen

Mehr

Bauarbeiten beim Bahnhof Yverdon-les-Bains. Umbaufahrplan gültig an den Wochenenden 25./26. August und 1./2. September 2012.

Bauarbeiten beim Bahnhof Yverdon-les-Bains. Umbaufahrplan gültig an den Wochenenden 25./26. August und 1./2. September 2012. Bauarbeiten beim Bahnhof Yverdon-les-Bains. Umbaufahrplan gültig an den Wochenenden 25./26. August und 1./2. September 2012. Inhalt. Reisende mit Abfahrt zwischen St. Gallen und Zürich HB. 5 Reisende mit

Mehr

Versorgungsgebiete, Auflagen und Gebührenanteile

Versorgungsgebiete, Auflagen und Gebührenanteile Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Kommunikation BAKOM Versorgungsgebiete, Auflagen und Gebührenanteile 1. Kommerzielle Lokalradios mit Gebührenanteil

Mehr

Ein lokaler Ansprechpartner für Alles

Ein lokaler Ansprechpartner für Alles Strength. Performance. Passion. Verkaufsorganisation Holcim (Schweiz) AG Verkaufsorganisation Einfach und direkt Leitung Verkauf Alles aus einer Hand Sie als Kunde stehen für uns im Mittelpunkt. Der Kontakt

Mehr

Andreas Gabalier & Band Fahrplan Hinfahrt

Andreas Gabalier & Band Fahrplan Hinfahrt Andreas Gabalier & Band Fahrplan Hinfahrt 16.06.17 Zürich HB Winterthur Wil SG Gossau SG St. Gallen Winkeln. e S1 S11 RE ICN S1 S11 e RE ICN S1 S11 e RE ICN S1 S11 c e Zürich HB ab 14.39 15.09 15.39 16.09

Mehr

Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse

Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse» Sie können Ihre Arbeitslosenkasse frei wählen.» Sie machen Ihren Anspruch auf Arbeitslosenentschädigung geltend.» Wir zahlen Ihre Taggelder pünktlich aus.» Wir

Mehr

Die Qualität der Walliser und Schweizer Hotellerie aus Kundensicht

Die Qualität der Walliser und Schweizer Hotellerie aus Kundensicht Die Qualität der Walliser und Schweizer Hotellerie aus Kundensicht Resultate einer Auswertung der Daten von TrustYou für die Jahre 2013 bis 2015 Juli 2015 Inhalt 1. Zusammenfassung 2. Kontext 3. Methode

Mehr

Korridor Gotthard Korridor Ostschweiz. Medienkonferenz 7. Juli 2016 im VHS

Korridor Gotthard Korridor Ostschweiz. Medienkonferenz 7. Juli 2016 im VHS Korridor Gotthard Korridor Ostschweiz Medienkonferenz 7. Juli 2016 im VHS Begrüssung Hans Altherr VRP Schweizerische Südostbahn AG Ausgangslage Thomas Küchler CEO Schweizerische Südostbahn AG Andermatt

Mehr

Mit der SBB kommt Ihre Werbung gut an. SBB Werbung.

Mit der SBB kommt Ihre Werbung gut an. SBB Werbung. Mit der SBB kommt Ihre Werbung gut an. SBB Werbung. Ohne Halt zu mehr Kontaktchancen. Inhaltsverzeichnis. 2 Züge und Bahnhöfe sind exklusive Werbeträger. Denn nirgendwo sonst sind Ihre Kontaktchancen so

Mehr

Kiwanis International

Kiwanis International Page 1 of 11 Switzerland-Liechtenstein 01 Division 1 K168 Geneve Metropole CHE 26 26 0.00 K08056 Geneve-Carouge CHE 16 16 0.00 K10563 Geneve-Lac CHE 35 35 0.00 K08067 Nyon/La Cote CHE 21 21 0.00 Division

Mehr

Kiwanis International

Kiwanis International Page 1 of 11 Switzerland-Liechtenstein 01 Division 1 K168 Geneve Metropole CHE 26 26 26 26 26 0.00 K08056 Geneve-Carouge CHE 16 16 16 16 16 0.00 K10563 Geneve-Lac CHE 35 35 35 36 36 2.86 +1 K08067 Nyon/La

Mehr

die Anforderungen ans Auge sind verschieden...

die Anforderungen ans Auge sind verschieden... Sichtbar entspannter arbeiten die Anforderungen ans Auge sind verschieden... Editorial Die Sehkraft Ihrer Mitarbeitenden ist ein Potential, das Sie voll ausschöpfen sollten. Mitarbeitende, die bei der

Mehr

ÖFFNUNGSZEITEN FRONLEICHNAM AARGAU FREIBURG GRAUBÜNDEN JURA LUZERN OBWALDEN SCHWYZ SOLOTHURN TESSIN URI WALLIS ZUG

ÖFFNUNGSZEITEN FRONLEICHNAM AARGAU FREIBURG GRAUBÜNDEN JURA LUZERN OBWALDEN SCHWYZ SOLOTHURN TESSIN URI WALLIS ZUG AARGAU FREIBURG GRAUBÜNDEN JURA LUZERN OBWALDEN SCHWYZ SOLOTHURN TESSIN URI WALLIS ZUG IM KANTON AARGAU AARAU GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN BUCHS GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN GENERELLE

Mehr

Probiere jetzt das familia pure balance Mandeln & Honig in einer der folgenden Coop Filialen

Probiere jetzt das familia pure balance Mandeln & Honig in einer der folgenden Coop Filialen Probiere jetzt das familia pure balance Mandeln & Honig in einer der folgenden Coop Filialen Verkaufsstelle KW Tag Datum Einsatzzeiten Affoltern a. A. Coopark 40 Mittwoch 02.10.2013 0900-1900 Wattwil 40

Mehr

übersprungene Frage 0 1 1

übersprungene Frage 0 1 1 Frage 2 Ihr Alter < 35 3.2% 5 2.4% 2 2.9% 7 35-49 44.2% 69 52.9% 45 47.3% 114 > 50 52.6% 82 44.7% 38 49.8% 120 beantwortete Frage 156 85 241 60.0% 50.0% 40.0% 30.0% < 35 35-49 > 50 20.0% 10.0% 0.0% 1 2

Mehr

Verzeichnis der EDK-anerkannten Fachmittelschulausweise und Fachmaturitätszeugnisse

Verzeichnis der EDK-anerkannten Fachmittelschulausweise und Fachmaturitätszeugnisse VERZEICHNIS FMS REGISTRE ECG Koordinationsbereich Sekundarstufe II und Berufsbildung, 2.8.2016 Unité de coordination Secondaire II et Formation professionnelle, 2.8.2016 Verzeichnis der EDK-anerkannten

Mehr

BASS. Tabelle 2: Tatsächliche Steuerbelastung 2005 durch Kantons- und Gemeindesteuern im Kantonshauptort in Prozenten des Bruttoeinkommens

BASS. Tabelle 2: Tatsächliche Steuerbelastung 2005 durch Kantons- und Gemeindesteuern im Kantonshauptort in Prozenten des Bruttoeinkommens Tabelle 2: Tatsächliche Steuerbelastung 2005 durch Kantons- und Gemeindesteuern im Kantonshauptort in Prozenten des Bruttoeinkommens Alleinstehender Verheiratet ohne Kinder Verheiratet 2 Kinder Verheiratet

Mehr

Netznutzungsplan NNP 18

Netznutzungsplan NNP 18 Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Verkehr BAV 30. Januar 2017 Netznutzungsplan NNP 18 Aktenzeichen: BAV-212.24-00003/00010/00009/00003 Netznutzungsplan

Mehr

Digitale Werbung, die ankommt.

Digitale Werbung, die ankommt. Digitale Werbung, die ankommt. SBB Website. Platzierung TKP in CHF Skyscraper / Halfpage-Ad / Monstersky Run of Site (RoS) 16. Run of Channel 50. (RoC) Geo-Targeting 40. Skyscraper 160 600 90 JPEG, Halfpage-Ad

Mehr

Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse

Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse Willkommen bei der Unia Arbeitslosenkasse Wählen Sie die Unia Arbeitslosenkasse! Sie sichern sich damit eine effiziente Bearbeitung Ihrer Unterlagen und eine kompetente persönliche Beratung bei allen Fragen

Mehr

Zertifiziert nach SN EN ISO 9001:2008 und BS OHSAS 18001:2007 für Personal-, Ausbildungs- und Beratungsdienstleistung für Eisenbahnen

Zertifiziert nach SN EN ISO 9001:2008 und BS OHSAS 18001:2007 für Personal-, Ausbildungs- und Beratungsdienstleistung für Eisenbahnen Zertifiziert nach SN EN ISO 9001:2008 und BS OHSAS 18001:2007 für Personal-, Ausbildungs- und Beratungsdienstleistung für Eisenbahnen Dienstleistungen für europäische Eisenbahnen Facts & Figures HSM Holding

Mehr

GSM-R Der digitale Mobilfunk der SBB. Die Bahn verbindet Menschen.

GSM-R Der digitale Mobilfunk der SBB. Die Bahn verbindet Menschen. GSM-R Der digitale Mobilfunk der SBB. Die Bahn verbindet Menschen. Was ist GSM-R. GSM-R ist für die SBB die neue Plattform für mobile Kommunikation. 2 Die digitale Kommunikationsplattform «Global System

Mehr

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI G II - 1 Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI AG AI AR BE BL BS FR GE GL GR JU IV-Stelle des Kantons Aargau Kyburgerstrasse 15, 5001 Aarau Tel. 062 836 81 81, Fax 062 836 84

Mehr

Mobility Solutions. Verzeichnis der Tankstellen für Geschäftskunden

Mobility Solutions. Verzeichnis der Tankstellen für Geschäftskunden Mobility Solutions Verzeichnis der Tankstellen für Geschäftskunden Gültig ab 01.12.2014 Aargau 5001 Aarau * Posttankstelle, Garage Euro Truck AG 062 834 86 86 D Weihermattstrasse 64 5400 Baden * Posttankstelle,

Mehr

Wieviele TU sind im T652 (MFK)?

Wieviele TU sind im T652 (MFK)? Wieviele TU sind im T652 (MFK)? Betriebsgruppe: 011 011 SBB Schweizerische Bundesbahnen alle Linien 702 SBB Bus Automobildienst SBB Betriebsgruppe: 022 022 AB-ab Appenzeller Bahnen Gossau SG Appenzell

Mehr

Trotz Handicap gut unterwegs.

Trotz Handicap gut unterwegs. Inhalt. 1 Die wichtigsten Dienste auf einen Blick. 6 2 Reisevorbereitung. 7 2.1 Informationen und Auskünfte allgemein. 7 2.2 SBB Call Center Handicap. 7 2.3 Bedienungszeiten der Züge. 8 2.4 Rail Service.

Mehr

Verzeichnis der Schulen, deren Maturitätsausweise vom Bund und der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) anerkannt sind

Verzeichnis der Schulen, deren Maturitätsausweise vom Bund und der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) anerkannt sind Verzeichnis der Schulen, deren Maturitätsausweise vom Bund und der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) anerkannt sind Teil 1: nach Anerkennungsregelung 1995 (MAR) Teil 2:

Mehr

T600.7 City-Ticket. T600.7 City-Ticket. T600.7 City-Ticket. Änderungen gültig ab Es treten folgende Änderungen in Kraft: Ziffer Änderung

T600.7 City-Ticket. T600.7 City-Ticket. T600.7 City-Ticket. Änderungen gültig ab Es treten folgende Änderungen in Kraft: Ziffer Änderung T600.7 City-Ticket Änderungen gültig ab 11.12.2016 Es treten folgende Änderungen in Kraft: Ziffer Änderung 6 Preise Neue Preise City-Ticket ab 11.12.2016 Heinz Dürig, Tarifmanagement, ch-direct T600.7

Mehr

Basel SBB. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 13.12.2015 bis 10.12.2016.

Basel SBB. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 13.12.2015 bis 10.12.2016. Basel SBB. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 13.12.2015 bis 10.12.2016. 25.05.d P-FV-MA-KOM SBB AG Personenverkehr Fernverkehr 3000 Bern 65 sbb.ch taschenfahrplan@sbb.ch Inhaltsverzeichnis. Rund um

Mehr

Mit der SBB kommt Ihre Werbung gut an. SBB Werbung.

Mit der SBB kommt Ihre Werbung gut an. SBB Werbung. Mit der SBB kommt Ihre Werbung gut an. SBB Werbung. Innenwerbung: Werbung im Zug. SBB RailPoster:. SBB RailPoster:. SBB RailPoster:. SBB RailPoster:. SBB RailPoster:. SBB RailPoster:. SBB RailPoster:.

Mehr

15 Behindertenfahrdienste der Schweiz.

15 Behindertenfahrdienste der Schweiz. 15 Behindertenfahrdienste der Schweiz. 62 Schweizer Paraplegiker-Vereinigung. Die Abteilung Kultur und Freizeit der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung organisiert Gruppenreisen für ihre Mitglieder im Rollstuhl,

Mehr

T600.7 City-Ticket. T600.7 City-Ticket. Änderungen gültig ab Es treten folgende Änderungen in Kraft: Ziffer Änderung

T600.7 City-Ticket. T600.7 City-Ticket. Änderungen gültig ab Es treten folgende Änderungen in Kraft: Ziffer Änderung T600.7 City-Ticket Änderungen gültig ab 10.12.2017 Es treten folgende Änderungen in Kraft: Ziffer Änderung 20.00 Umbenennung City-City-Ticket in City-Ticket 21.00 City-Tickets mit integrierter Tageskarte,

Mehr

Hospital City Type. Visits / active Patients (at least one visit in corresponding year) Total Online Patients Total Online Patients

Hospital City Type. Visits / active Patients (at least one visit in corresponding year) Total Online Patients Total Online Patients Hospital City Type Patients total (at least one visit) Visits / active Patients (at least one visit in corresponding year) 2016 2017 Total Online Patients Total Online Patients Inselspital Bern, Bern Bern

Mehr

Charterzüge. Ihr eigener Zug nach Ihrem Fahrplan. www.bls.ch/charter

Charterzüge. Ihr eigener Zug nach Ihrem Fahrplan. www.bls.ch/charter de Charterzüge. Ihr eigener Zug nach Ihrem Fahrplan. www.bls.ch/charter Interlaken Ost Thayngen Schaffhausen Erzingen Kreuzlingen Romanshorn Boncourt Bonfol Basel SBB Liestal Niederweningen Winterthur

Mehr

Der Ausbauschritt 2035 macht das öv-angebot der Zukunft erst möglich. Position des VöV zum Ausbauschritt der Bahninfrastruktur 2030/35

Der Ausbauschritt 2035 macht das öv-angebot der Zukunft erst möglich. Position des VöV zum Ausbauschritt der Bahninfrastruktur 2030/35 Der Ausbauschritt 2035 macht das öv-angebot der Zukunft erst möglich Position des VöV zum Ausbauschritt der Bahninfrastruktur 2030/35 Oktober 2017 Editorial Dringend benötigter Ausbau des Bahnnetzes das

Mehr

Dank Ihnen kommt auch die Natur zum Zug.

Dank Ihnen kommt auch die Natur zum Zug. Dank Ihnen kommt auch die Natur zum. Holcim (Schweiz) AG konnte durch Bahntransporte mit SBB Cargo Schweiz circa 113 238 Lastwagenfahrten einsparen. Auf diese Weise hat Holcim (Schweiz) AG ca. 17 36 t

Mehr

Gut unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Gut unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Gut unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Reisende mit Handicap. Gültig ab 12.12.2010 Inhaltsverzeichnis. 1 Die wichtigsten Dienste auf einen Blick. 6 2 Reisevorbereitung. 7 2.1 Informationen und

Mehr

Wohnungen in Luzern: 82 Prozent Preissteigerung innerhalb von 10 Jahren

Wohnungen in Luzern: 82 Prozent Preissteigerung innerhalb von 10 Jahren Medienmitteilung Immobilienreport 2017 von comparis.ch und der ETH Zürich Wohnungen in Luzern: 82 Prozent Preissteigerung innerhalb von 10 Jahren Nirgends sind schweizweit die Quadratmeterpreise für Wohnungen

Mehr

Quelle u.a.: http://www.voev.ch/transportunternehmen_mitglieder.html, Kursbuch der SBB und Gedächtnis

Quelle u.a.: http://www.voev.ch/transportunternehmen_mitglieder.html, Kursbuch der SBB und Gedächtnis Schweizer Privatbahnen im Personenverkehr bzw. Infratruktur Quelle u.a.: http://www.voev.ch/transportunternehmen_mitglieder.html, Kursbuch der SBB und Gedächtnis AB Appenzeller Bahnen www.appenzellerbahnen.ch

Mehr

Die urgeschichtlichen Sammlungen und Museen der Schweiz

Die urgeschichtlichen Sammlungen und Museen der Schweiz Die urgeschichtlichen Sammlungen und Museen der Schweiz Objekttyp: Group Zeitschrift: Jahresbericht der Schweizerischen Gesellschaft für Urgeschichte (Société suisse de préhistoire) Band (Jahr): 3 (1910)

Mehr

Mobility Solutions. Elenco del distributori di carburanti per clienti commerciali

Mobility Solutions. Elenco del distributori di carburanti per clienti commerciali Mobility Solutions Elenco del distributori di carburanti per clienti commerciali Valevole dal 01.12.2014 Aargau 5001 Aarau * Posttankstelle, Garage Euro Truck AG 062 834 86 86 D Weihermattstrasse 64 5400

Mehr