Bayerische Staatskanzlei

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bayerische Staatskanzlei"

Transkript

1 Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr:203 Bericht aus der Kabinettssitzung: München, 15. Juli Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann: 2. Tunnel ist Voraussetzung für die Zukunftsfähigkeit der S-Bahn und des Schienenpersonenverkehrs in der Metropolregion München Meilensteinplan ist Fahrplan zur endgültigen Entscheidung über die Realisierung der 2. Stammstrecke Schutz vor unkalkulierbaren Kostenrisiken (Seite 2) 2. Ministerrat gibt grünes Licht für Naturkundemuseum Bayern Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle: Das Museum Mensch und Natur erhält internationale Strahlkraft Enge Zusammenarbeit mit Regionalmuseen in Bamberg, Bayreuth, Eichstätt und Nördlingen (Seite 4) 3. Familienministerin Müller: Weitere Qualitätsverbesserungen in der Kinderbetreuung (Seite 5) 4. Aufstockung des Fonds Heimerziehung / Sozialministerin Müller: Wir lassen ehemalige Heimkinder nicht im Stich Bund, Länder und Kirchen müssen ihrer Verantwortung nachkommen (Seite 6) 5. Ministerrat beschließt bayerische Schwerpunkte für EU- Alpenstrategie Europaministerin Dr. Beate Merk: Alpenraum ist europäische Topregion mit enormem Zukunftspotential Bayern profitiert durch enge Zusammenarbeit der Alpenregionen! (Seite 7) Telefon: Franz-Josef-Strauß-Ring 1 Telefax: Internet: München

2 Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann: 2. Tunnel ist Voraussetzung für die Zukunftsfähigkeit der S-Bahn und des Schienenpersonenverkehrs in der Metropolregion München Meilensteinplan ist Fahrplan zur endgültigen Entscheidung über die Realisierung der 2. Stammstrecke Schutz vor unkalkulierbaren Kostenrisiken Der 2. S-Bahntunnel ist das zentrale Element des von der Bayerischen Staatsregierung im Frühjahr 2010 beschlossenen Bahnknoten-Konzeptes. Wir wollen den 2. S-Bahntunnel, die Planungen sind weit fortgeschritten. Wir werden dabei aber keine unkalkulierbaren finanziellen Risiken eingehen, berichtete dazu Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann. Für den mittleren Planfeststellungsabschnitt (östlich Hauptbahnhof bis Isar) besteht Baurecht, für den westlichen (Laim bis östlich Hauptbahnhof) und östlichen Abschnitt (Isar bis Leuchtenbergring) werden in den nächsten Monaten die ausstehenden Planfeststellungsbeschlüsse erwartet. Um bei der beabsichtigten Realisierung der 2. Stammstrecke Kostenrisiken zu minimieren, hat eine Expertengruppe der Obersten Baubehörde die vorliegenden Planungen und Kostenermittlungen der Deutschen Bahn auf Plausibilität geprüft und die grundsätzliche Belastbarkeit bestätigt. Damit wir endgültig über die Realisierung der 2. Stammstrecke bis spätestens Mitte des kommenden Jahres entscheiden können, soll die Deutsche Bahn noch eine sachgerechte Kostenermittlung unter Einbeziehung von ersten Ausschreibungsergebnissen für Hauptbaumaßnahmen erstellen, erläuterte Herrmann. Dies schaffe für den Freistaat einen weiteren Schutz vor möglichen Risiken. Auf dieser Basis und mit den Finanzierungszusagen von Bund und Landeshauptstadt München vom November 2012 sehe ich den Freistaat in der Lage, über die Durchfinanzierungserklärung gegenüber der Deutschen Bahn und somit über die endgültige Realisierung der 2. Stammstrecke entscheiden zu können, so der Verkehrsminister weiter. Hierfür wurde ein Meilensteinplan erarbeitet, der die notwendigen Schritte, ihre zeitliche

3 - 3 - Reihenfolge und die Verantwortlichkeiten festlegt. Damit haben wir einen Fahrplan bis zur endgültigen Realisierungsentscheidung für die 2. Stammstrecke, erklärte Herrmann. Im Meilensteinplan enthalten sind Eckpunkte, wie der erwartete Erlass der ausstehenden Planfeststellungsbeschlüsse, die Aufnahme der 2. Stammstrecke in das GVFG-Bundesprogramm, die Zeitpunkte für den Versand der Ausschreibungsunterlagen der Hauptbaumaßnahmen durch die Deutsche Bahn und dergleichen mehr. Bei aller Notwendigkeit der 2. Stammstrecke für die Zukunftsfähigkeit der S-Bahn und des Schienenpersonenverkehrs in der Metropolregion München darf es für den Freistaat Bayern jedoch keine unkalkulierbaren finanziellen Risiken geben, so Herrmann abschließend. Des Weiteren informierte der Bayerische Verkehrsminister über weitere wichtige Maßnahmen aus dem Bahnknoten-Konzept sowie dem im Mai 2012 vom Ministerrat beschlossenen 13-Punkte-Sofortprogramm 'Qualität im Münchner S-Bahn-System'. Zum 13-Punkte-Sofortprogramm zählen das Wendegleis Weßling, die Abzweigstelle am Westkreuz, die linienförmige Zugbeeinflussung in Pasing, der Bahnsteig Markt Schwaben, die Erhöhung der Streckengeschwindigkeit der S 8 zwischen Unterföhring und dem Flughafen auf 140 Stundenkilometer, die Sendlinger Spange, die Verlängerung der S7 nach Geretsried, der Ausbau der Linie A zwischen Dachau und Altomünster, die Erweiterung der Abstellanlage München Steinhausen, der Bau der Neufahrner Kurve, der Lückenschluss Erding, die Walpertskirchner Spange sowie der barrierefreie Ausbau im Öffentlichen Personennahverkehr. Für diese Maßnahmen wird bereits vor der Inbetriebnahme der 2. Stammstrecke eine Realisierung angestrebt werden. Jede Einzelmaßnahme hat einen eigenen verkehrlichen Nutzen, ihre volle Wirkung können Sie jedoch erst mit Inbetriebnahme der 2. Stammstrecke entfalten, erläuterte Herrmann.

4 Ministerrat gibt grünes Licht für Naturkundemuseum Bayern Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle: Das Museum Mensch und Natur erhält internationale Strahlkraft Enge Zusammenarbeit mit Regionalmuseen in Bamberg, Bayreuth, Eichstätt und Nördlingen Das Bayerische Kabinett hat heute grünes Licht für die Erweiterung des Museums Mensch und Natur zum Naturkundemuseum Bayern und für die enge Vernetzung mit den vier Bayerischen Regionalmuseen in Bamberg, Bayreuth, Eichstätt und Nördlingen gegeben. Die Vorlage dazu hatte Bayerns Bildungs- und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle eingebracht: Das Museum Menschen und Natur wollen wir zum Naturkundemuseum Bayern ausbauen. Das Haus, das bereits heute jährlich Besucher anlockt, wird seine Anziehungskraft weiter steigern und auf der Grundlage der geplanten Erweiterung auch internationale wissenschaftliche Strahlkraft entfalten. Dabei ist es von zentraler Bedeutung, dass das Naturkundemuseum Bayern engstens mit den Naturwissenschaftlichen Regionalmuseen in Bamberg, Bayreuth, Eichstätt und Nördlingen zusammenarbeitet. Bayern ist ein Flächenstaat. Wir wollen, dass möglichst alle Bürger die Möglichkeiten unserer besonderen kulturellen Einrichtungen erfahren können. Das Museum Mensch und Natur verfügt über weit mehr als 30 Millionen Sammlungsobjekte der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns, darunter so bekannte wie den Archaeopteryx oder die weltgrößte Schmetterlingssammlung. Der Planungsauftrag für den Umbau des bisherigen Museumsgebäudes und den ergänzenden Neubau wird nun erteilt. Er orientiert sich an dem Ergebnis eines Architektenwettbewerbs. Dadurch wird sich die Ausstellungsfläche auf rund Quadratmeter erhöhen. Die Kosten für die geplante Erweiterung, die bis zum Ende des Jahrzehnts realisiert werden soll, werden sich auf insgesamt rund 85 Millionen Euro belaufen.

5 - 5 - Wissenschaftsminister Spaenle dankte ausdrücklich dem Förderkreis Naturkundemuseum, der durch unermüdliche Einwerbung privater Mittel den Architektenwettbewerb finanziert hat. Für Minister Spaenle drückt sich in dieser Spendenbereitschaft die Solidarität einer gelebten Bürgergesellschaft aus. 3. Familienministerin Müller: Weitere Qualitätsverbesserungen in der Kinderbetreuung Auf Vorschlag von Bayerns Familienministerin Emilia Müller hat der Ministerrat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, die staatliche Förderung der Kinderbetreuungseinrichtungen um jährlich 63 Millionen Euro aufzustocken, um den Trägern weitere Verbesserungen der Betreuungsqualität zu ermöglichen. Die Staatsregierung hat den Ausbau der Kinderbetreuungsangebote in den letzten Jahren zusammen mit den Kommunen kräftig vorangetrieben. Angesichts des starken Ausbaus und der gleichzeitig gestiegenen Anforderungen in der frühkindlichen Bildung werden wir den Fokus nun verstärkt auf weitere Qualitätsverbesserungen in den Einrichtungen legen, so Familienministerin Müller. Ministerpräsident Horst Seehofer hatte bereits in seiner Regierungserklärung vom 13. November 2013 angekündigt, die Betreuungsqualität weiter verbessern zu wollen. Hierzu wird nun der für die kindbezogene Förderung maßgebliche Basiswert erhöht, sofern die für die Kinderbetreuung zuständigen Kommunen den Aufschlag in gleicher Höhe erbringen und sicherstellen, dass die zusätzlichen Mittel zur Verbesserung der Betreuungsqualität eingesetzt werden. Damit stehen den Kindertageseinrichtungen künftig insgesamt bis zu 126 Millionen Euro pro Jahr zusätzlich zur Verfügung. Das Familienministerium wurde beauftragt, das Verfahren zur

6 - 6 - Ausreichung der zusätzlichen Förderung mit den kommunalen Spitzenverbänden abzustimmen. 4. Aufstockung des Fonds Heimerziehung / Sozialministerin Müller: Wir lassen ehemalige Heimkinder nicht im Stich Bund, Länder und Kirchen müssen ihrer Verantwortung nachkommen Auf Vorschlag von Bayerns Sozialministerin Emilia Müller hat der Ministerrat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, sich an einer Aufstockung der Mittel des Fonds Heimerziehung in der Bundesrepublik Deutschland in den Jahren 1949 bis 1975 beteiligen zu wollen. Bis Ende März 2014 hat das zuständige Bayerische Landesjugendamt beim Zentrum Bayern Familie und Soziales bereits rund Anträge von rund 840 ehemaligen Heimkindern bearbeitet. Wir rechnen bis Jahresende in Bayern mit weiteren bis zu 900 Leistungsberechtigten und damit weit mehr Anträgen als ursprünglich angenommen. Auch in den anderen Bundesländern übertrifft die Zahl der Antragssteller bei den Beratungsstellen die Erwartungen. Damit steht fest, die Mittel des Fonds reichen nicht aus. Wir wollen die Mittel des Fonds zugunsten ehemaliger Heimkinder aufstocken, wenn sich auch die übrigen Länder, der Bund und die Kirchen entsprechend des bisherigen Umfangs beteiligen, so Sozialministerin Müller. Derzeit wird ein bundesweiter Mehrbedarf von bis zu 106 Millionen Euro prognostiziert, wovon rund 6,5 Millionen Euro auf Bayern entfallen. Müller weiter: Bayern setzt hiermit ein deutliches Signal, dass es seine Verantwortung für die ehemaligen Heimkinder ernst nimmt. Alle Betroffenen sollen die ihnen zustehenden Leistungen erhalten. Ich hoffe, dass nun auch der Bund, die Kirchen und die anderen Länder dem Beispiel Bayerns folgen und sich bereiterklären, den Fonds entsprechend aufzustocken. Das Bayerische Sozialministerium werde diesbezüglich Verhandlungen über den Abschluss einer Verwaltungsvereinbarung mit den übrigen Errichtern des Fonds aufnehmen. Über die Finanzierung des

7 - 7 - Mehrbedarfs wird im Rahmen der Haushaltsverhandlungen zum Doppelhaushalt 2015/2016 entschieden. Sie erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung des Bayerischen Landtags. Der Fonds wurde im Jahre 2012 eingerichtet, um zwischen 1949 und 1975 in Heimen misshandelte Kinder bei der Bewältigung des erlittenen Leids und Unrechts zu unterstützen. Hierzu erhalten Betroffene Rentenersatzleistungen bei Zwangsarbeit oder Leistungen wegen Folgeschäden. Sie können noch bis Jahresende beantragt werden. Die Mittel des Fonds in Höhe von ursprünglich 120 Millionen Euro wurden zu je einem Drittel von Bund, katholischer/evangelischer Kirche und den westdeutschen Ländern aufgebracht. Bayern beteiligt sich derzeit mit 7,2 Millionen an dem Fonds. 5. Ministerrat beschließt bayerische Schwerpunkte für EU- Alpenstrategie Europaministerin Dr. Beate Merk: Alpenraum ist europäische Topregion mit enormem Zukunftspotential Bayern profitiert durch enge Zusammenarbeit der Alpenregionen! Europaministerin Dr. Beate Merk hat heute im Kabinett über Bayerns Engagement bei der Ausarbeitung der Alpenstrategie und den damit verbundenen Chancen für den Freistaat berichtet. Die Alpenländer wollen insbesondere in den drei Säulen Wirtschaft und Arbeitsmarkt, Mobilität und Vernetzung sowie Umweltschutz und Energie in Zukunft stärker zusammenarbeiten und gemeinsam Lösungen für die großen Herausforderungen der Globalisierung, der demografischen Veränderungen und des Klimawandels erarbeiten. Europaministerin Dr. Beate Merk: Der Alpenraum ist eine europäische Topregion mit enormem Zukunftspotenzial. Mit einer engeren Zusammenarbeit zwischen den Alpenländern wollen wir unsere gemeinsamen Ressourcen und Potenziale noch besser nutzen und stärken. Bayern wird eine Vorreiterrolle bei der Umsetzung der Alpenstrategie einnehmen.

8 - 8 - Die europäische Alpenstrategie ist eine Initiative ganz im Gedanken eines Europas der Regionen. Der Europäische Rat hat die EU-Kommission Ende letzten Jahres beauftragt, zusammen mit den Alpenstaaten und regionen bis Mitte 2015 ein Konzept für eine Alpenstrategie auszuarbeiten. Hierzu findet ab 16. Juli 2014 eine breit angelegte Konsultation in den Alpenländern statt, an der alle ihre Vorschläge für eine engere Zusammenarbeit der Alpenländer einbringen können. Die Alpenstrategie ist als politisches Ziel auch im Berliner Koalitionsvertrag festgeschrieben. Ziel des Freistaates ist es, sie von Beginn an im Sinne Bayerns zu prägen und zu gestalten. In der ersten Säule Wirtschaft und Arbeitsmarkt soll eine stärkere Zusammenarbeit bei der Forschung, der Förderung von Unternehmen und der Stärkung des Arbeitsmarktes erfolgen. Europaministerin Merk: Wir werden hier unter anderem die Schaffung weiterer Forschungsnetzwerke mit Alpenbezug sowie von Wissensplattformen unter Beteiligung der Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern vorschlagen. Vor allem die Bereiche des Wissens- und Bildungstransfers, die Unterstützung des Mittelstandes, der Entwicklung nachhaltiger Tourismuskonzepte sowie die Etablierung einer Dachmarke für hochwertige Produkte aus der (Bergland-)Wirtschaft werden dabei für uns im Vordergrund stehen. In Bereich Mobilität und Vernetzung geht es unter anderem um nachhaltige und umweltfreundliche Mobilität sowie eine besser vernetzte Gesellschaft. Innenminister Joachim Herrmann: Die Weiterentwicklung der bestehenden Schieneninfrastrukturen im Alpenraum hat große Bedeutung. Daneben gilt es auch, die bereits vorhandenen guten Rahmenbedingungen zum Aufbau moderner, auch internetbasierter Infrastruktursysteme zu nutzen. Beim Ausbau der Schieneninfrastruktur sollen auch die Ausbaustrecken nördlicher Brennerzulauf, München Lindau Bregenz Zürich oder Freilassing Salzburg mitberücksichtigt werden. Schließlich gehe es in Zukunft verstärkt darum, mehr Güterverkehr von der Straße auf die Schiene zu verlagern. Für

9 - 9 - Innenminister Herrmann ist zudem eine Verbesserung der internationalen, grenzüberschreitenden Informationen im Personenverkehr ein zentrales Anliegen: Hier wurde das Projekt AlpInfoNet entwickelt, für das Bayern die Leadpartnerschaft übernommen hat. Ziel ist, die für den Alpenraum vorhandenen Informationen über Anreise und Mobilität weiter zu verbessern. Dazu wollen wir die in den einzelnen Ländern bestehenden internetbasierten Verkehrsinformationssysteme miteinander und mit touristischen Informationssystemen vernetzen und so einen optimalen alpenweiten Informationsservice ermöglichen. " Für die dritte Säule Umweltschutz und Energie betonte der Bayerische Umweltminister Dr. Marcel Huber: Der Schutz der Umwelt ist ein wichtiger Bestandteil der Alpenstrategie. Die Alpen sind ein Juwel der Artenvielfalt im Freistaat: 80 Prozent aller bayerischen Arten leben in diesem einzigartigen Lebensraum. Gefährdete Tiere und Pflanzen wie Enzian, Edelweiß und Steinadler sind dort zuhause. Tiere und Pflanzen hielten sich nicht an nationale Grenzen. Gemeinsam mit den anderen Alpenstaaten will Bayern eine grenzüberschreitende Biotopvernetzung aufbauen und dadurch Korridore für die Wanderung von Tieren und Pflanzen sichern. Die sensible Alpenregion ist vom Klimawandel besonders betroffen, so Umweltminister Huber. In der Umweltforschungsstation Schneefernerhaus auf der Zugspitze werden deshalb die Auswirkungen des Klimawandels grenzüberschreitend gemeinsam mit anderen Höhenforschungsstationen in einem Virtuellen Alpenobservatorium erforscht. Das Virtuelle Alpenobservatorium soll zum Zentrum der Klimaforschung in den Alpen werden. Das Bayerische Umweltministerium fördert die bayerischen Aktivitäten mit 3 Millionen Euro für drei Jahre. gez. Rainer Riedl Pressesprecher der Bayerischen Staatskanzlei++++

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 160 München, 9. Mai 2012 Bericht aus der Kabinettssitzung: Staatsregierung beschließt 13-Punkte-Sofortprogramm für besseren Nahverkehr der

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 314 München, 18. November 2014 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Mehr Geld für Hochschulen und Forschungseinrichtungen bedeutende Weichenstellungen

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 378 München, 15. Dezember 2015 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Ministerrat beschließt Entwurf für Novellierung des Bayerischen Verfassungsschutzgesetzes

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 112 München, 28. April 2015 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Asylsozialpolitik / Sozialministerin Müller: Große Herausforderungen durch

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 336 München, 23. Oktober 2012 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Freistaat Bayern tritt als erstes Bundesland Charta zur Betreuung von

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 239 München, 4. August 2015 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Innenminister Joachim Herrmann erwartet erhebliche Beschleunigung von Asylverfahren

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 328 München, 2. Dezember 2014 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Staatsregierung setzt sich für steuerliche Förderung der energetischen

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr. : 50 München, 18. Februar 2014 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Ministerrat beschließt Stabsstelle und interministerielle Arbeitsgruppe

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 186 München, 28. Juni 2016 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Kabinett berät mit Bundesbankpräsident Jens Weidmann Folgen der Referendumsentscheidung

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 302 a München, 25. Oktober 2016 Bericht aus der Kabinettssitzung Teil 2 1. Kabinett beschließt Umzugskonzept für Gesundheits- und Pflegeministerium

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 312 München, 8. November 2016 Bericht aus der Kabinettssitzung 1. Staatsregierung setzt sich für Einrichtung eines Patientenentschädigungs-

Mehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Postfach 22 12 53 80502 München Präsidentin des Bayer.

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 127 München, 23. März 2010 Bericht aus der Kabinettssitzung: Teil 1 1. Kabinett beschließt Zukunftskonzept Bahnknoten München / Ministerpräsident

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 70 München, 18. März 2014 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Positionspapier der Bioethik-Kommission Leben mit Behinderungen: Inklusion

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist: 23. November 2009, 13:00 Uhr Statement des Bayerischen Staatsministers für

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 288 München, 18. Oktober 2016 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Bayerns Wirtschaft ist Wachstumsmotor in Deutschland / Wirtschaftsministerin

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 289 München, 4. November 2014 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Europaministerin Dr. Merk und Wissenschaftsminister Dr. Spaenle: Andrássy-Universität

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Es gilt das gesprochene Wort!

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Es gilt das gesprochene Wort! Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist: 12. April 2013, 11:30 Uhr Statement des Bayerischen Staatsministers für Wirtschaft,

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 328 München, 10. November 2015 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Sozialministerin Emilia Müller berichtet im Ministerrat zur Unterbringung

Mehr

Verbesserung der Schienenanbindung des Flughafens München

Verbesserung der Schienenanbindung des Flughafens München 1 Verbesserung der Schienenanbindung des Flughafens München Bericht zur 19. Sitzung des Nachbarschaftsbeirat am 25.02.2013 Hans Peter Göttler, Leiter der Abteilung Verkehr im Bayerischen Staatsministerium

Mehr

Infrastrukturplanungen Bahnknoten München. Stand:

Infrastrukturplanungen Bahnknoten München. Stand: Infrastrukturplanungen Bahnknoten München Stand: 21.03.2016 Inhalte Bahnknoten München, 2. Stammstrecke und netzergänzende Maßnahmen 13-Punkte-Sofortprogramm Ausbau Regionalverkehrs- und Mischbetriebsstrecken

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr. : 372 München, 18. November 2013 Bericht aus der Kabinettssitzung: Teil 1 1. Staatsregierung setzt weiter auf Bayerisches Schulfruchtprogramm

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 197a München, 13. Juni 2012 Bericht aus der Kabinettssitzung: Teil 2 1. Förderprogramm zum Erhalt und zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 204 München, 19. Juni 2012 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Dritte Start- und Landebahn am Flughafen München Franz-Josef- Strauß / Söder:

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 31 München, 3. Februar 2015 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Korrekturen beim Mindestlohn / Arbeitsministerin Müller: Bayern steht zum

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort. Lieber Kollege Steffen Vogel, sehr geehrter Herr Landtagsabgeordneter Kirchner,

Es gilt das gesprochene Wort. Lieber Kollege Steffen Vogel, sehr geehrter Herr Landtagsabgeordneter Kirchner, Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, Emilia Müller, beim Werkstattgespräch Kinderbildung- und betreuung am 24. Oktober 2014 in Bad Königshofen

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 408 München, 17. Dezember 2013 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Finanzminister Dr. Söder stellt Beteiligungsbericht 2013 vor / Söder:

Mehr

Familien im Mittelpunkt

Familien im Mittelpunkt FAMILIE IN BAYERN Familien im Mittelpunkt Die Zukunft Bayerns sichern CSU schützt Familien als Keimzelle unserer Gesellschaft Familienpolitik ist Politik für die bürgerliche Mitte der Gesellschaft. Bei

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Page 1 of 6 Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Themen > Verkehr > Schiene > Infrastruktur INFRASTRUKTUR Videos Für die Erhaltung und den Neu- und Ausbau der

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung Nr: 260 München, 19. September 2016 Bericht aus der Kabinettssitzung 1. Bayern legt besonderes Förderprogramm für Stadt- und Ortskerne in Nordostbayern auf / Ausbau

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 271 München, 16. Juni 2010 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Ministerrat beschließt deutliche Ausweitung der Sicherheitswacht in Bayern

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 340 München, 17. November 2015 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Ministerrat gedenkt der Opfer der Pariser Terroranschläge mit einer

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 214 München, 14. Juli 2015 Bericht aus der Kabinettssitzung 1. Staatsregierung beschließt Mietpreisbremse für 144 bayerische Städte und

Mehr

Sperrfrist: 2. Dezember, Uhr Es gilt das gesprochene Wort.

Sperrfrist: 2. Dezember, Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Sperrfrist: 2. Dezember, 13.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Statement des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, bei der Siegerehrung

Mehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Postfach 22 12 53 80502 München Vorab per E-Mail (anfragen@bayern.landtag.de)

Mehr

1 von :07

1 von :07 1 von 7 17.02.2017 16:07 Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen Ok FREITAG,

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 100 München, 5. April 2016 Bericht aus der Kabinettssitzung 1. Ministerrat setzt sich nach Anschlägen von Brüssel für stärkeren europäischen

Mehr

Zukunft in Bayern Europäischer Sozialfonds. Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung

Zukunft in Bayern Europäischer Sozialfonds. Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung Zukunft in Bayern Europäischer Sozialfonds Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung 2007-2013 Inhalt 1. Hintergründe und Fakten zum ESF 2. Das bayerische ESF Programm 3. So funktioniert der ESF

Mehr

Der Bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Der Bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Der Bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Bayer. Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie 80525 München Präsidentin des Bayerischen

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 280 München, 22. Juni 2010 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Bildungsangebot an Realschulen in Bayern wird weiter gestärkt / Kultusminister

Mehr

Bayerische Klima-Allianz

Bayerische Klima-Allianz Bayerische Klima-Allianz Gemeinsame Erklärung der Bayerischen Staatsregierung und des Verbandes der bayerischen Bezirke zu einer Zusammenarbeit zum Schutz des Klimas vom 13. Februar 2008 2 Bayerische Klima-Allianz

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Themen > Verkehr > BUNDESVERKEHRSWEGEPLAN Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen der Anmeldungen des Freistaats für den

Mehr

Die Universität Augsburg kann stolz sein auf ihre Erfolge in Forschung und Lehre. Dazu Dank, Anerkennung und meine herzliche

Die Universität Augsburg kann stolz sein auf ihre Erfolge in Forschung und Lehre. Dazu Dank, Anerkennung und meine herzliche Sperrfrist: 3. Juni 2016, 11.00 Uhr Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Akademischen Jahresfeier

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr:264 München, 7. Oktober 2014 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Kabinett berät erneut zur Situation beim Asyl / Staatskanzleiminister Dr.

Mehr

Bayerische Staatsregierung

Bayerische Staatsregierung Bayerische Staatsregierung Ministerpräsident Horst Seehofer, MdB Bayerische Staatskanzlei Franz-Josef-Strauß-Ring 1 Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und für Bundesangelegenheiten und Verwaltungsreform,

Mehr

Bayern barrierefrei 2023

Bayern barrierefrei 2023 Bayern barrierefrei 2023 Information der Bayerischen Staatsregierung www.barrierefrei.bayern.de Stand: Juli 2015 1. Kraftvoller Start des Programms Bayern barrierefrei 2023 Ministerpräsident Seehofer hat

Mehr

Das Museum Mensch und Natur ist das zentrale. Seine Ausstellungen sind innovativ und nach modernen museumspädagogischen Gesichtspunkten konzipiert.

Das Museum Mensch und Natur ist das zentrale. Seine Ausstellungen sind innovativ und nach modernen museumspädagogischen Gesichtspunkten konzipiert. Sperrfrist: 14. Juli 2015, 18.30 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, beim Festakt

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 179 München, 1. Juli 2014 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Investitionsschub für bayerische Krankenhäuser / Gesundheitsministerin Huml

Mehr

REINHOLD BOCKLET, MdL. I. Vizepräsident des Bayerischen Landtags Staatsminister a.d. Bahnknoten München

REINHOLD BOCKLET, MdL. I. Vizepräsident des Bayerischen Landtags Staatsminister a.d. Bahnknoten München REINHOLD BOCKLET, MdL I. Vizepräsident des Bayerischen Landtags Staatsminister a.d. Bahnknoten München I. 2. S-Bahn-Stammstrecke 1. Entlastung der bestehenden S-Bahn-Stammstrecke Ausgangspunkt der gesamten

Mehr

Bayerische Klima-Allianz

Bayerische Klima-Allianz Bayerische Klima-Allianz Gemeinsame Erklärung der Bayerischen Staatsregierung und des Landesverbandes der Campingwirtschaft in Bayern e.v. (LCB) für eine Zusammenarbeit zum Schutz des Klimas vom 3. August

Mehr

VERKEHRS- INFRASTRUKTUR- PROJEKTE

VERKEHRS- INFRASTRUKTUR- PROJEKTE PARLAMENTARISCHER ABEND AM 24. NOVEMBER 2015 VERKEHRS- INFRASTRUKTUR- PROJEKTE IN DER METROPOLREGION MÜNCHEN ZWEITE STAMMSTRECKE IN MÜNCHEN Bau einer 2. Tunnelröhre und netzergänzende Maßnahmen Entlastung

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 111 München, 25. April 2017 Bericht aus der Kabinettssitzung 1. Bayerisches Bildungspaket Für Bildung begeistern! Fördern, Fordern, Forschen

Mehr

München Drumherum statt mittendurch

München Drumherum statt mittendurch Artikeltextausgabe http://epaper.sueddeutsche.de/digipaper/servlet/articlepageservlet?pag... 1 von 1 12.10.2016 09:34 München Drumherum statt mittendurch Die Freien Wähler präsentieren einen neuen Plan

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 134 München, 12. Mai 2015 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Finanzminister Dr. Markus Söder stellt Entwurf für Bayerisches E- Government-Gesetz

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 15 München, 19. Januar 2015 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Kabinett berät über aktuelle Entwicklung der Zahl und Struktur der Asylbewerber

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr. : 206 München, 19. Juli 2014 Bericht aus der Kabinettssitzung: Seehofer und Söder nach der Klausurtagung des Bayerischen Kabinetts: Tradition

Mehr

Die DB Netz AG als bedeutender Infrastrukturbetreiber Aufgaben und Verantwortung. DB Netz AG Stefan Kühn I.NM-S Rosenheim,

Die DB Netz AG als bedeutender Infrastrukturbetreiber Aufgaben und Verantwortung. DB Netz AG Stefan Kühn I.NM-S Rosenheim, Die DB Netz AG als bedeutender Infrastrukturbetreiber Aufgaben und Verantwortung DB Netz AG Stefan Kühn I.NM-S Rosenheim, 12.04.2013 Wir bieten eine flächendeckende, moderne Infrastruktur und sichern einen

Mehr

CJ2-i. Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen. Der Minister

CJ2-i. Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen. Der Minister Der Minister Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales Nordrhein-Westfalen, 40190 Düsseldorf An die Präsidentin des

Mehr

Pressespiegel

Pressespiegel Pressespiegel 19.04.2016 Augsburger Allgemeine vom 19.04.2016 Seite: 10 Quellrubrik: Bayern Ressort: B-AS Ausgabe: Augsburger Allgemeine Augsburg, Hauptausgabe SPD fordert aktiven Kampf gegen Armut Dickes

Mehr

Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern. Wegweisende Beschilderung an Radwegen in Bayern

Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern. Wegweisende Beschilderung an Radwegen in Bayern Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern Wegweisende Beschilderung an Radwegen in Bayern Vorwort Radfahren ist gesund und umweltfreundlich. Mit dem Fahrrad Bayerns herrliche Landschaften

Mehr

VERTRAGSTEXT. Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen

VERTRAGSTEXT. Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen VERTRAGSTEXT Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen 2015-2018 Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen 2015-2018 Fortschreibung der freiwilligen Vereinbarung von Wirtschaft und Landesregierung in Thüringen zwischen

Mehr

Bahnprojekt Ulm-Stuttgart

Bahnprojekt Ulm-Stuttgart Sitzung der Verbandsversammlung am 15. November 2011 in der Stadt Memmingen TOP 8 Bahnprojekt Ulm-Stuttgart Beschluss: 1. Die Verbandsversammlung bekräftigt die Notwendigkeit des Gesamtprojektes der Schienenneubaustrecken

Mehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Statement des Bayerischen Staatsministers des Innern, für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann, anlässlich der Pressekonferenz Wohnungsbau am

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 93 München, 8. April 2014 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Ministerrat beschließt bayerische Positionen zur Europapolitik / Europaministerin

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr:190 München, 8. Juli 2014 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Ministerpräsident Seehofer: Digitalisierung läutet neues Zeitalter der wirtschaftlichen

Mehr

Der Bayerische Landtag für Einsteiger

Der Bayerische Landtag für Einsteiger Der Bayerische Landtag für Einsteiger Was ist eigentlich der Bayerische Landtag? Der Bayerische Landtag ist das Parlament ( ) von Bayern ( ), das von den Bürgerinnen und Bürgern gewählt wird. Er vertritt

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 91 München, 28. März 2017 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Kabinett beschließt Teilfortschreibung des Landesentwicklungsprogramms (Seite

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 178 München, 21. Juni 2016 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Bayern startet Bundesratsinitiative für ein freies Gesicht im rechtsstaatlichen

Mehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr. 2. Stammstrecke München. g Ein Großprojekt für München und die Region

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr. 2. Stammstrecke München. g Ein Großprojekt für München und die Region Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr 2. Stammstrecke München g Ein Großprojekt für München und die Region Die 2. Stammstrecke im Überblick Die 2. Stammstrecke ist Voraussetzung

Mehr

Energieoffensive in Unterfranken

Energieoffensive in Unterfranken Energieoffensive in Unterfranken Energieoffensive in Unterfranken Dr. Hans Jürgen Fahn MdL, Erlenbach Ausschuss Umwelt und Gesundheit Ausschuss Hochschule, Forschung, Kultur Sprecher für Umweltschutz,

Mehr

Wohnimmobilienmarkt München und Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung

Wohnimmobilienmarkt München und Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung Bayerisches Staatsministerium des Innern Grußwort des Bayerischen Staatsministers des Innern, Joachim Herrmann, anlässlich der Eröffnung der Münchner Immobilienmesse am 12. April 2013 in München Thema:

Mehr

Bayerische Klima-Allianz

Bayerische Klima-Allianz Bayerische Klima-Allianz Gemeinsame Erklärung der Bayerischen Staatsregierung, der FC Bayern München AG und der Allianz Arena München Stadion GmbH für eine Zusammenarbeit zum Schutz des Klimas vom 11.

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 304 München, 11. November 2014 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Ministerrat erörtert umstrittene Maßnahmen der Europäischen Zentralbank

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 51 München, 23. Februar 2016 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Kabinett billigt Entwurf eines Bayerischen Integrationsgesetzes / Staatskanzleiminister

Mehr

Städtische Schulen in Gefahr: Bayern muss 100 Prozend der Personalkosten tragen

Städtische Schulen in Gefahr: Bayern muss 100 Prozend der Personalkosten tragen Pressemitteilung, 15.07.2002 Städtische Schulen in Gefahr: Bayern muss 100 Prozend der Personalkosten tragen Hans-Ulrich Pfaffmann: Laut Verfassung ist es alleinige Aufgabe des Freistaats, die Schulversorgung

Mehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Pressemitteilung Reg. M83b/2014 München, den 23. Juli 2014 Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann bei der Verkehrskonferenz Oberbayern

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 279 München, 4. Oktober 2017 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg: Innen- und Bauminister

Mehr

Die Bahn in München und Oberbayern: Zahlen, Daten, Fakten

Die Bahn in München und Oberbayern: Zahlen, Daten, Fakten Verkehrsknotenpunkte Die Bahn in München und Oberbayern: Zahlen, Daten, Fakten - Hauptbahnhof München pro Tag 450.000 Reisende und Besucher (Bayerns größter Bahnhof) alle Bahnsteige barrierefrei erreichbar

Mehr

Bitte bei Antwort angeben

Bitte bei Antwort angeben Abdruck Staatsministerin Emilia Müller, MdL Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration - 80792 München NAME Eva-Maria Schwendl Frau Präsidentin des Bayerischen Landtags

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 179 München, 27. Juni 2017 Bericht aus der Kabinettssitzung 1. Staatsregierung setzt auf breites Maßnahmenpaket bei der Luftreinhaltung

Mehr

Aber Halt! Vorher solltet ihr euch noch den folgenden Text über den Bayerischen Landtag genau durchlesen!

Aber Halt! Vorher solltet ihr euch noch den folgenden Text über den Bayerischen Landtag genau durchlesen! Liebe Kinder, wir sind Leo und Lea, die Landtagslöwen. Mit der Schnitzeljagd durch den Bayerischen Landtag möchten wir euch unser Zuhause, den Bayerischen Landtag vorstellen. Bittet doch eure Lehrerin

Mehr

Entschließung des Bundesrates zur Zukunft der Verkehrsfinanzierung

Entschließung des Bundesrates zur Zukunft der Verkehrsfinanzierung Bundesrat Drucksache 559/14 (Beschluss) 28.11.14 Beschluss des Bundesrates Entschließung des Bundesrates zur Zukunft der Verkehrsfinanzierung Der Bundesrat hat in seiner 928. Sitzung am 28. November 2014

Mehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Pressemitteilung Reg: (M19/2014) München, den 21. Februar 2014 Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann bei der Verkehrskonferenz in der

Mehr

40 Jahre S-Bahn: Bilanz und Perspektive aus Sicht der Fahrgäste

40 Jahre S-Bahn: Bilanz und Perspektive aus Sicht der Fahrgäste 40 Jahre S-Bahn: Bilanz und Perspektive aus Sicht der Fahrgäste Die S-Bahn ist ein Erfolgsmodell für die Region München. Ihr Erfolg war beispielhaft für den Öffentlichen Nahverkehr in ganz Deutschland.

Mehr

Rede. von. Ministerialdirektor Michael Höhenberger. anlässlich des 15jährigen Jubiläums. der Netzwerkfrauen Bayern e.v. München, den

Rede. von. Ministerialdirektor Michael Höhenberger. anlässlich des 15jährigen Jubiläums. der Netzwerkfrauen Bayern e.v. München, den Rede von Ministerialdirektor Michael Höhenberger anlässlich des 15jährigen Jubiläums der Netzwerkfrauen Bayern e.v. München, den 29.10.2015 Es gilt das gesprochene Wort www.stmas.bayern.de - 2 - Sehr geehrte

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 65 München, 28. Februar 2012 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Kultusminister Spaenle berichtet zum Start der Initiative Bildungsregionen

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Die Staatssekretärin

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Die Staatssekretärin Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Die Staatssekretärin Bayer. Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie 80525 München Präsidentin

Mehr

Schwabenbund. Pressemitteilung. Gemeinsam für die Elektrifizierung der Bahnstrecken Geltendorf Memmingen Lindau und Ulm Friedrichshafen

Schwabenbund. Pressemitteilung. Gemeinsam für die Elektrifizierung der Bahnstrecken Geltendorf Memmingen Lindau und Ulm Friedrichshafen Schwabenbund Pressemitteilung Gemeinsam für die Elektrifizierung der Bahnstrecken Geltendorf Memmingen Lindau und Ulm Friedrichshafen Lindau (Südbahn) Der Schwabenbund fordert den unverzüglichen Ausbau

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 249 München, 6. September 2016 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Freihandelsabkommen CETA und TTIP: Verhandlungsergebnis bei CETA für

Mehr

Übergabe des Signets "Bayern barrierefrei - Wir sind dabei!" an die

Übergabe des Signets Bayern barrierefrei - Wir sind dabei! an die Grußwort von Ministerialdirektor Michael Höhenberger Übergabe des Signets "Bayern barrierefrei - Wir sind dabei!" an die Stadt Dinkelsbühl Rathaus der Stadt Dinkelsbühl, den 21. Juli 2016 Es gilt das gesprochene

Mehr

Kurzfassung. Operationelles Programm für den Einsatz des Europäischen Sozialfonds im Freistaat Thüringen in den Jahren 2007 bis 2013

Kurzfassung. Operationelles Programm für den Einsatz des Europäischen Sozialfonds im Freistaat Thüringen in den Jahren 2007 bis 2013 Kurzfassung Operationelles Programm für den Einsatz des Europäischen Sozialfonds im Freistaat Thüringen in den Jahren 2007 bis 2013 Stand: 26. September 2007 EUROPÄISCHE UNION Europäischer Sozialfonds

Mehr

Zentrale Ergebnisse. Vierter Bericht der Bayerischen Staatsregierung zur sozialen Lage in Bayern

Zentrale Ergebnisse. Vierter Bericht der Bayerischen Staatsregierung zur sozialen Lage in Bayern Zentrale Ergebnisse Vierter Bericht der Bayerischen Staatsregierung zur sozialen Lage in Bayern München, Mai 2017 1. Bayern erreicht die Vollbeschäftigung 1 Bayern hatte mit 3,5 % im Jahresdurchschnitt

Mehr

LVR-Anlauf- und Beratungsstelle für ehemalige Heimkinder

LVR-Anlauf- und Beratungsstelle für ehemalige Heimkinder Landschaftsverband Rheinland LVR-Anlauf- und Beratungsstelle für ehemalige Heimkinder LANDSCHAFTSVERBAND RHEINLAND Unterstützung für ehemalige Heimkinder Seit 2012 ist die LVR-Anlauf- und Beratungsstelle

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 289a München, 14. September 2011 Bericht aus der Kabinettssitzung: Teil 2 1. Kabinett beschließt Einführung einer eigenen Internet-Kennung

Mehr

Günstiges und schnell zu realisierendes Gesamtkonzept: Express-S-Bahn zum Flughafen & 10-Minuten-Takt nach Freising

Günstiges und schnell zu realisierendes Gesamtkonzept: Express-S-Bahn zum Flughafen & 10-Minuten-Takt nach Freising Günstiges und schnell zu realisierendes Gesamtkonzept: Express-S-Bahn zum Flughafen & 10-Minuten-Takt nach Freising Vorschlag zur Prüfung: Die U-Bahn-Linie 1 wird ab Olympia-Einkaufszentrum bis nach Feldmoching

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 75a München, 23. Februar 2010 Bericht aus der Kabinettssitzung: Teil 2 1. Zwischenbilanz auf dem Weg zu doppelten Abiturjahrgang 2011: Kultusminister

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 20 München, 24. Januar 2017 Bericht aus der Kabinettssitzung 1. Bayerisches Sofortprogramm Innere Sicherheit / Innenminister Joachim Herrmann:

Mehr

Deklaration Biologische Vielfalt in Kommunen. Veröffentlicht am Internationalen Tag der Biodiversität am 22. Mai 2010

Deklaration Biologische Vielfalt in Kommunen. Veröffentlicht am Internationalen Tag der Biodiversität am 22. Mai 2010 Deklaration Veröffentlicht am Internationalen Tag der Biodiversität am 22. Mai 2010 Die biologische Vielfalt ist bedroht Die biologische Vielfalt, d. h. die Vielfalt innerhalb der Arten, zwischen den Arten

Mehr

Doppelhaushalt 2015/2016. Haushaltsrede zum Einzelplan der Justiz im Bayerischen Landtag am Mittwoch, 10. Dezember Anrede

Doppelhaushalt 2015/2016. Haushaltsrede zum Einzelplan der Justiz im Bayerischen Landtag am Mittwoch, 10. Dezember Anrede Doppelhaushalt 2015/2016 Haushaltsrede zum Einzelplan der Justiz im Bayerischen Landtag am Mittwoch, 10. Dezember 2014 Es gilt das gesprochene Wort Anrede Bevor ich auf die einzelnen Redebeiträge der hinter

Mehr

Informelle Ministerkonferenz zum Thema "Europa vermitteln"

Informelle Ministerkonferenz zum Thema Europa vermitteln Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss Informelle Ministerkonferenz zum Thema "Europa vermitteln" Rede von Roger BRIESCH Präsident des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses 7./8. April

Mehr