JÄHRLICHE SICHERHEITSUNTERWEISUNG BAGGER-LADERFAHRER - SEMINARBESCHREIBUNG

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "JÄHRLICHE SICHERHEITSUNTERWEISUNG BAGGER-LADERFAHRER - SEMINARBESCHREIBUNG"

Transkript

1 SEMINARBESCHREIBUNG Jährliche Sicherheitsunterweisung für Bagger- und Laderfahrer , ABZ Karlsruhe, 08:00 16:00 Uhr (SUBLK 02/17) , ABZ Mannheim, 08:00 16:00 Uhr (SUBLM 03/17) Die Berufsgenossenschaft verpflichtet alle Unternehmen, ihre Mitarbeiter über die bei ihrer Arbeit auftretenden Gefahren sowie über die Möglichkeiten des Arbeitsschutzes zu unterweisen. Nach 4 DGUV Vorschrift 1 (Grundsätze der Prävention bisher: BGV A1) muss eine Unterweisung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, insbesondere über die mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen und die Maßnahmen zu ihrer Verhütung, entsprechend 12 Abs. 1 sowie 12 Abs. 2 Arbeitsschutzgesetz erfolgen. Die Unterweisung muss mindestens jährlich erfolgen und ist zu dokumentieren. Inhalte UVVs, DGUV, insbesondere DGUV Regel , DGUV Vorschrift 38, DGUV Vorschrift 1 Pflichten der Erdbaumaschinenführer Betrieb der Radlader Wartung Zielgruppe Personen, die bereits langjährig innerbetrieblich Radlader /Bagger bedienen und die jährliche Unterweisung nach DGUV Vorschrift 1 zu absolvieren haben. Mitzubringen sind Arbeitskleidung, Sicherheitsschuhe, Schutzhelm Kosten Seminargebühr: 90,00 Seminargebühr abzgl. ESF-Förderung 30 % unter 50-jährige: 63,00 Seminargebühr abzgl. ESF-Förderung 50% über 50-jährige: 45,00 Der Preis versteht sich inkl. Lehrgangsunterlagen. Meisterhaft 4-Sterne-Kategorie: Teilnehmer an diesem Seminar erhalten 100 Punkte im Bereich Arbeitssicherheit.

2 SEMINARBESCHREIBUNG ESF-Förderung Das Seminar wird unterstützt durch das Ministerium Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Die ESF-Förderung ist für Beschäftigte/-r, Unternehmer/-in, Existenzgründer/-in oder Wiedereinsteiger/-in, die in Baden-Württemberg wohnen oder arbeiten. Die Förderung ist unabhängig von der Höhe Ihres Einkommens. Ausgeschlossen von der Förderung sind Beschäftigte von Bund, Ländern und kommunalen Gebietskörperschaften. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

3 Ausbildungszentrum Bauwirtschaft Mannheim Waldpforte Mannheim Tel.: 0621/ Fax: 0621/ Home: Anmeldung Ich/Wir melden uns wie folgt an: Lehrgangsbezeichnung: Lehrgangsnummer: Termin: Name, Vorname: Straße: PLZ, Wohnort: Geboren Am: In: Tätigkeit: Arbeitgeber: Ansprechpartner: Telefon: Fax: Mit der Anmeldung werden die auf Seite 2 dieses Formulars beigefügten Allgemeinen Teilnahme- und Zahlungsbedingungen (AGB) anerkannt. Diese habe(n) ich (wir) erhalten. Rechnung an: Privat: Datum, Unterschrift Firmenstempel, Datum, Unterschrift

4 Ausbildungszentrum Bauwirtschaft Karlsruhe Kurzheckweg Karlsruhe Tel.: 0721/ Fax: 0721/ Home: Lehrgangsbezeichnung: Lehrgangsnummer: Termin: Name, Vorname: Straße: PLZ, Wohnort: Geboren Am: In: Tätigkeit Arbeitgeber: Ansprechpartner: Telefon: Fax: Mit der Anmeldung werden die auf Seite 2 dieses Formulars beigefügten Allgemeinen Teilnahme- und Zahlungsbedingungen (AGB) anerkannt. Diese habe(n) ich (wir) erhalten. Rechnung an: Privat: Datum, Unterschrift Firmenstempel, Datum, Unterschrift

5 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Teilnahme- und Zahlungsbedingungen Mit der Anmeldung werden die folgenden Allgemeinen Teilnahme- und Zahlungsbedingungen Vertragsbestandteil: 1. Veranstalter Vertragspartner für Lehrgänge sind die Ausbildungszentren der Bauwirtschaft Mannheim, Waldpforte 31-37, Mannheim und Karlsruhe, Kurzheckweg 24, Die Ausbildungszentren Mannheim und Karlsruhe werden nachfolgend als Veranstalter bezeichnet. 2. Anmeldung Die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen und Seminaren ist in jedem Fall schriftlich beim Veranstalter vorzunehmen und sollte möglichst bis 14 Tage vor Beginn erfolgen. Sowohl Anmeldungen als auch Anmeldungsbestätigungen können per Telefax oder Mail erfolgen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres schriftlichen Eingangs beim Veranstalter berücksichtigt. Besondere Zulassungs- oder Auswahlkriterien für bestimmte Lehrgänge bleiben davon unberührt. Übersteigt die Zahl der Anmeldungen die Zahl der zur Verfügung stehenden Seminarplätze, so behält sich der Veranstalter ein Aufnahmeverfahren vor. Eine Anmeldung ist verbindlich, sobald sie vom Veranstalter schriftlich bestätigt wird. Mit Zugang der Bestätigung kommt der Vertrag zustande. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, so teilt der Veranstalter dies mit. 3. Zahlungsbedingungen Der Teilnehmer, bzw. die kostenübernehmende Firma, hat das Lehrgangsentgelt unabhängig von den Leistungen Dritter (z.b. Arbeitsagentur) spätestens bis zu dem in der Rechnung genannten Termin zu zahlen. Soweit im Lehrgang Kursunterlagen ausgehändigt werden, sind diese grundsätzlich mit der Entrichtung des Lehrgangsentgelts mit abgegolten. Fallen ausnahmsweise zusätzliche Kosten für Kursunterlagen oder Lehrmittel an, werden diese vorab im Rahmen der Lehrgangsbeschreibung gesondert ausgewiesen und auf der Rechnung entsprechend gesondert erfasst und berechnet. Bei Lehrgängen die mit einer Abschlussprüfung enden, werden Prüfungsgebühren nach der geltenden Gebührenordnung oder nach Maßgabe besonderer Teilnahmebedingungen zusätzlich in Rechnung gestellt. 4. Rücktritt und Kündigung Der Teilnehmer ist wie folgt berechtigt vom Vertrag zurückzutreten: (1) Geht eine Rücktrittserklärung bis zu 20. Werktage vor dem festgesetzten Veranstaltungstag dem Veranstalter zu, so entstehen keine Kosten. Bereits bezahlte Entgelte werden erstattet. (2) Geht die Rücktrittserklärung 19 bis 10 Werktage vor dem festgesetzten Veranstaltungstag zu, so werden 20 % des vertraglichen Lehrgangentgelts zzgl. Umsatzsteuer als Rücktrittspauschale in Rechnung gestellt. (3) Geht die Rücktrittserklärung 9 bis 5 Werktage vor dem festgesetzten Veranstaltungstag zu, so werden 40 % des Lehrgangentgelts zzgl. Umsatzsteuer in Rechnung gestellt. (4) Geht die Rücktrittserklärung 4 bis 3 Werktage vor dem festgesetzten Veranstaltungstag zu, so werden 60 % des Lehrgangentgelts zzgl. Umsatzsteuer in Rechnung gestellt. (5) Geht die Rücktrittserklärung weniger als 3 Werktage vor dem festgesetzten Veranstaltungstag zu oder erscheint der angemeldete Teilnehmer nicht zur Veranstaltung bzw. erfolgt ein Rücktritt erst nach Beginn der Veranstaltung, so werden 90 % des Lehrgangentgelts zzgl. Umsatzsteuer in Rechnung gestellt. (6) Jede Rücktrittserklärung hat schriftlich zu erfolgen. Ausschlaggebend ist der Zugang der Erklärung beim Veranstalter. (7) Bei Vorlage eines ärztlichen Attests für den Lehrgangszeitraum entfällt die Rücktrittspauschale. Es steht jedem angemeldeten Teilnehmer frei, anstatt zurückzutreten, eine Ersatzperson zu melden. Hierdurch entstehen keine zusätzlichen Kosten. Dem Teilnehmer steht der Nachweis offen, dass dem Veranstalter durch einen Rücktritt niedrigere oder gar keine Kosten im Vergleich zu den vorstehenden Pauschalen entstanden sind. (8) Ein Wechsel der Referenten oder unwesentliche Verschiebungen im Ablauf berechtigen den Teilnehmer weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung des Entgelts. Die Möglichkeit zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. 5. Rücktritt des Veranstalters Der Veranstalter kann aus wichtigem Grund zurücktreten. Als solcher gilt insbesondere, wenn eine vom Veranstalter festgelegte erforderliche Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht wird, wenn der vorgesehene Referent ausfällt und kein gleichwertiger Ersatz beschafft werden kann oder wenn sich der Lehrgangsinhalt, beispielsweise durch Erlass neuer Gesetze oder Normen, zeitlich überholt. Tritt der Veranstalter aus wichtigem Grund zurück, so besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung, das Lehrgangsentgelt wird in voller Höhe zurückerstattet. Für weitergehende Schäden im Zusammenhang mit einem Rücktritt aus wichtigem Grund (z.b. Reisekosten) haftet der Veranstalter nicht, es sei denn, diese sind auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen. 6. Haftung (1)Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, es sei denn, diese sind auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten von Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen zurückzuführen. (2) Für die Beschädigung oder den Verlust mitgebrachter Gegenstände haftet der Veranstalter nicht, es sei denn der Verlust oder die Beschädigung ist auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen. (3) Das Ausfall- oder Verspätungsrisiko für die erschwerte Anreise aufgrund von Witterungsverhältnissen o.ä. liegt beim Lehrgangsteilnehmer. 7. Ausschluss von der Teilnahme Der Veranstalter behält sich vor, Teilnehmer in besonderen Fällen, z. B. Zahlungsverzug oder Störung der Veranstaltung und des Betriebsablaufes, von der weiteren Teilnahme auszuschließen. Der Teilnehmer bzw. die kostenübernehmende Firma bleibt zur Zahlung des Lehrgangsentgelts in voller Höhe verpflichtet. 8. Gerichtsstand und Erfüllungsort Sofern der Seminarteilnehmer Kaufmann ist, wird als Gerichtsstand Mannheim vereinbart. Sofern nicht gesondert angegeben, finden die Lehrveranstaltungen in den Räumen der Ausbildungszentren des Veranstalters statt. 9. Datenschutzklausel Die persönlichen Daten der Teilnehmer werden zum Zwecke der Vertragsdurchführung automatisiert gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

LADUNGSSICHERUNG - SEMINARBESCHREIBUNG

LADUNGSSICHERUNG - SEMINARBESCHREIBUNG LADUNGSSICHERUNG - SEMINARBESCHREIBUNG Ladungssicherung 11.12.2017 im ABZ Mannheim, 08:00 17:00 Uhr (LSMA 12/17) 04.12.2017 im ABZ Karlsruhe, 08:00 17:00 Uhr (LSKA 12/17) Ladungssicherungsmängel zählen

Mehr

RSA-RICHTLINIE - SEMINARBESCHREIBUNG

RSA-RICHTLINIE - SEMINARBESCHREIBUNG RSA-RICHTLINIE - SEMINARBESCHREIBUNG RSA-Richtlinie für Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen 24.01.2017 im ABZ Mannheim, 09:00 16:30 Uhr (RSAMA 01/17) 23.02.2017 im ABZ Mannheim, 09:00 16:30 Uhr (RSAMA

Mehr

BEDIENER VON HUBARBEITSBÜHNEN - SEMINARBESCHREIBUNG

BEDIENER VON HUBARBEITSBÜHNEN - SEMINARBESCHREIBUNG BEDIENER VON HUBARBEITSBÜHNEN - SEMINARBESCHREIBUNG Ausbildung zum Bediener von Hubarbeitsbühnen 15.03.2018 im ABZ Mannheim, 08:00 16:30 Uhr (BHBM 03/18) 22.03.2018 im ABZ Karlsruhe, 08:00 16:30 Uhr (BHBM

Mehr

VORBEREITUNGSLEHRGANG ZUM GEPRÜFTEN BAGGER-LADERFAHRER - ANFÄNGER SEMINARBESCHREIBUNG

VORBEREITUNGSLEHRGANG ZUM GEPRÜFTEN BAGGER-LADERFAHRER - ANFÄNGER SEMINARBESCHREIBUNG Vorbereitungslehrgang zum Geprüften Bagger-Laderfahrer für Anfänger 02.03. 17.03.2016, Schulungsort s. unten, 08:00 16:00 Uhr (GBLA 03/16) Separate Anmeldung für die anschließende Prüfung ist notwendig!

Mehr

GW 129 SICHERHEIT BEI BAUARBEITEN IM TIEFBAU - KURSBESCHREIBUNG

GW 129 SICHERHEIT BEI BAUARBEITEN IM TIEFBAU - KURSBESCHREIBUNG KURSBESCHREIBUNG GW 129 Sicherheit bei Bauarbeiten im Tiefbau 03.11.2015 (GW129 11/15) im ABZ Karlsruhe, 09:00 17:00 Uhr In Kooperation mit dem DVGW Center Süd Der Lehrgang dient der Schulung und Qualifizierung

Mehr

VORARBEITER IM HOCHBAU UND BAUEN IM BESTAND LEHRGANGSBESCHREIBUNG

VORARBEITER IM HOCHBAU UND BAUEN IM BESTAND LEHRGANGSBESCHREIBUNG Lehrgang zum Vorarbeiter im Hochbau und Bauen im Bestand 18.01. 29.01.2016 im ABZ Karlsruhe, 07:30 16:30 Uhr (VAH 01/16) Der Lehrgang zum Vorarbeiter im Hochbau ist die erste Weiterbildungsstufe der bundeseinheitlichen

Mehr

WERKPOLIER IM TIEFBAU - TEIL 2 LEHRGANGSBESCHREIBUNG

WERKPOLIER IM TIEFBAU - TEIL 2 LEHRGANGSBESCHREIBUNG WERKPOLIER IM TIEFBAU - TEIL 2 LEHRGANGSBESCHREIBUNG Werkpolier im Tiefbau - Teil 2 Bautechnik Spezialqualifikation Erd-,Straßen-, Kanalbau 29.02. 11.03.2016 im ABZ Mannheim, 07:30 17:00 Uhr (AFWT2 02/16)

Mehr

Sie sind in einer aktiven Beschäftigung und wollen den nächsten Schritt auf der Karriereleiter

Sie sind in einer aktiven Beschäftigung und wollen den nächsten Schritt auf der Karriereleiter Intensiv-Seminar: Die professionelle BeWERBUNG Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung aber schon etwas aus der Übung wie man eine erfolgreiche Bewerbung gestaltet? Sie brauchen

Mehr

Verbindliche Anmeldung zum Seminar Psychische Gefährdungsbeurteilung

Verbindliche Anmeldung zum Seminar Psychische Gefährdungsbeurteilung GewiNet Kompetenzzentrum Gesundheitswirtschaft e.v. Frau Anna-Lena Höft Martinistr. 63/65 49080 Osnabrück Verbindliche Anmeldung zum Seminar Psychische Gefährdungsbeurteilung Informationen zum eintägigen

Mehr

Allgemeine Teilnahmebedingungen Veranstaltungen

Allgemeine Teilnahmebedingungen Veranstaltungen Allgemeine Teilnahmebedingungen Veranstaltungen Mit der Anmeldung für Veranstaltungen (Aus- und Weiterbildungen, Seminare und sonstige Veranstaltungen) der Industrie- und Handelskammer Osnabrück - Emsland

Mehr

IHK n Die Weiterbildung Ausbildung der Ausbilder. Bildung von Profis für Leute mit Zielen! Inhalt. Termin. Zeit. Schulungsort. Termin.

IHK n Die Weiterbildung Ausbildung der Ausbilder. Bildung von Profis für Leute mit Zielen! Inhalt. Termin. Zeit. Schulungsort. Termin. Seite 1 1101 Ausbildung der Ausbilder Gestiegene inhaltliche Anforderungen in der beruflichen Ausbildung und gewachsene pädagogische Herausforderungen im Umgang mit Auszubildenden erfordern eine solide

Mehr

IHK n Die Weiterbildung. Bildung von Profis für Leute mit Zielen!

IHK n Die Weiterbildung. Bildung von Profis für Leute mit Zielen! Seite 1 Seite 2 Anmeldung Prüfungsvrbereitung Industriekauffrau/-mann - schriftliche Prüfung Vrbereitung zur Smmerprüfung 2017 Termin Teilnehmer Anrede Vrname Nachname Geburtsdatum Geburtsrt PLZ Ort Straße

Mehr

IHK n Die Weiterbildung. Fachkraft im Bewachungsgewerbe. Bildung von Profis für Leute mit Zielen! Termin. Schulungsort. Termin. Schulungsort.

IHK n Die Weiterbildung. Fachkraft im Bewachungsgewerbe. Bildung von Profis für Leute mit Zielen! Termin. Schulungsort. Termin. Schulungsort. Seite 1 730 0 Fachkraft im Bewachungsgewerbe 29.06.2017 bis 20.07.2017 Gethestraße 1a 03046 Cttbus 26.09.2017 bis 19.10.2017 Gethestraße 1a 03046 Cttbus 23.11.2017 bis 14.12.2017 Gethestraße 1a 03046 Cttbus

Mehr

Ausbildung der Ausbilder

Ausbildung der Ausbilder Ausbildung der Ausbilder (gem. AEVO) Intensiv-Kurz-Seminar für Fachwirte Foto: Fotolia.de Seminarziel: An nur 2 Unterrichtstagen bereiten unsere erfahrenen Dozenten Sie auf die praktische Prüfung Ausbildung

Mehr

IHK n Die Weiterbildung Ausbilder/Ausbilderin (AEVO) Bildung von Profis für Leute mit Zielen! Zielgruppe. Ziel. Inhalt. Abschluss. Termin.

IHK n Die Weiterbildung Ausbilder/Ausbilderin (AEVO) Bildung von Profis für Leute mit Zielen! Zielgruppe. Ziel. Inhalt. Abschluss. Termin. Seite 1 7400 Ausbilder/Ausbilderin (AEVO) Ausbilder/innen haben für die Ausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz den Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Fertigkeiten,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Campingplatzes Himmelmühle Thermalbad Wiesenbad / nachfolgend Camping Himmelmühle

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Campingplatzes Himmelmühle Thermalbad Wiesenbad / nachfolgend Camping Himmelmühle Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Campingplatzes Himmelmühle Thermalbad Wiesenbad / nachfolgend Camping Himmelmühle 1.) Regelungsbereich Diese Geschäftsbedingungen regeln die wechselseitigen Pflichten

Mehr

Verbindliche Anmeldung zur Teilnahme an der Markterkundungsreise nach Ecuador und Kolumbien, Schwerpunkt Logistik,

Verbindliche Anmeldung zur Teilnahme an der Markterkundungsreise nach Ecuador und Kolumbien, Schwerpunkt Logistik, IHK Kassel Norbert Claus Fax: 0561 7891-290 Kurfürstenstr. 9 E-Mail: claus@kassel.ihk.de 34117 Kassel Anmeldeschluss: 14. September 2012 Verbindliche Anmeldung zur Teilnahme an der Markterkundungsreise

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Teilnehmers erkennen

Mehr

YOUNG PROFESSIONALS PROGRAM Intensivseminar Leadership

YOUNG PROFESSIONALS PROGRAM Intensivseminar Leadership YOUNG PROFESSIONALS PROGRAM Intensivseminar Leadership Schärfen Sie Ihr Business Profil Mit den Young Professionals Seminaren Werden erfolgreiche Führungskräfte geboren? Kommt Karriere von alleine? Vermutlich

Mehr

ANMELDUNG Hiermit melde ich mich / unsere(n) Mitarbeiter verbindlich zu folgender Weiterbildung an:

ANMELDUNG Hiermit melde ich mich / unsere(n) Mitarbeiter verbindlich zu folgender Weiterbildung an: ANMELDUNG Hiermit melde ich mich / unsere(n) Mitarbeiter verbindlich zu folgender Weiterbildung an: Feel Good Manager 2016/2017 Unsere verbindliche Buchung: 5.299 für 8 Module und 500 für die abschließende

Mehr

Angebot der Prüfung zum Erhalt der Fahrerlaubnis für Gabelstaplerfahrer (gem. BGV D27)

Angebot der Prüfung zum Erhalt der Fahrerlaubnis für Gabelstaplerfahrer (gem. BGV D27) Angebot der Prüfung zum Erhalt der Sehr geehrter Interessent, Sie sind an der Fahrerlaubnis für Gabelstaplerfahrer interessiert und streben eine Kostenerstattung aus dem Vermittlungsbudget gem. 45 SGB

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus /

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus / KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 07.01.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Budgetverhandlungen

Mehr

Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum/zur Wirtschaftsfachwirt/Wirtschaftsfachwirtin IHK

Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum/zur Wirtschaftsfachwirt/Wirtschaftsfachwirtin IHK Industrie und Handelskammer BodenseeOberschwaben Geschäftsbereich Weiterbildung Postfach 40 64 88219 Weingarten Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum/zur Wirtschaftsfachwirt/Wirtschaftsfachwirtin

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Schulungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Schulungen 1 Geltung der Vertragsbedingungen (1) Für die Durchführung von Exhouse- u. Inhouse Schulungen sowie für vorvertragliche Schuldverhältnisse gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen International Shoe Competence Center Pirmasens ggmbh (ISC Germany) Marie-Curie-Straße 20 66953 Pirmasens +49 (0)6331 14 53 34-0 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fotoschule Fotodialoge www.fotodialoge.com 1. 1. Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Geschäftsbeziehungen

Mehr

EMDR Lehrinstitut für Traumatherapie und Coaching. EMDR Supervision. mit der EMDR Dozentin. Alexandra Thoms

EMDR Lehrinstitut für Traumatherapie und Coaching. EMDR Supervision. mit der EMDR Dozentin. Alexandra Thoms EMDR Lehrinstitut für Traumatherapie und Coaching EMDR Supervision mit der EMDR Dozentin Alexandra Thoms am 10. Dezember 2016 und am 14. Januar 2016 Semiarort: raum8sam Hinter dem Turme 8 38114 Braunschweig

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1. Die nachstehenden AGB gelten für sämtliche Veranstaltungen, die das Helene-Weber- Haus (nachfolgend: HWH) als Weiterbildungseinrichtung für Erwachsene und Familien

Mehr

Qualität effizient managen. Workshop zum Einsatz von MS Office

Qualität effizient managen. Workshop zum Einsatz von MS Office Qualität effizient managen Workshop zum Einsatz von MS Office Qualität effizient managen Qualitätsmanagement mit MS Word für Einsteiger Dokumente erstellen und gestalten Termin & Ort Termin: Ort: Referent:

Mehr

Ausbildung der Ausbilder IHK Vorbereitungslehrgang nach AEVO Intensivkurs

Ausbildung der Ausbilder IHK Vorbereitungslehrgang nach AEVO Intensivkurs Bitte schicken Sie dieses Formular per Post oder per Fax an:, Hundsburgallee 12, Fax: +49 (0) 3222 1505152 Hiermit melde ich mich zu den AGB (Anlage) verbindlich für folgenden Vorbereitungslehrgang an:

Mehr

Fachgebiet Arbeits- und Organisationspsychologie mit Schwerpunkt Interkulturelle Wirtschaftspsychologie

Fachgebiet Arbeits- und Organisationspsychologie mit Schwerpunkt Interkulturelle Wirtschaftspsychologie Weiterbildung Interkulturelle TrainerIn Institut für Psychologie Universität Osnabrück Anmeldung Verbindliche Anmeldung zur Weiterbildung Interkulturelle TrainerIn Fachgebiet Arbeits- und Organisationspsychologie

Mehr

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (September 2014 Oktober 2017) Teil II Basisqualifikation Teil I Handlungsspezifische Qualifikation

Mehr

IHK n Die Weiterbildung Social Media Manager (IHK) Live Online Lehrgang. Bildung von Profis für Leute mit Zielen! Zielgruppe.

IHK n Die Weiterbildung Social Media Manager (IHK) Live Online Lehrgang. Bildung von Profis für Leute mit Zielen! Zielgruppe. Seite 1 5804 Social Media Manager (IHK) Live Online Lehrgang Was ist ein Live Online Lehrgang? Ein Live Online Lehrgang findet abgesehen vom Abschlusstest im IHK-Bildungszentrum Cottbus komplett online

Mehr

5805 Ausbildung der Ausbilder - Live Online Lehrgang

5805 Ausbildung der Ausbilder - Live Online Lehrgang Seite 1 5805 Ausbildung der Ausbilder - Live Online Lehrgang Was ist ein Live Online Lehrgang? Ein Live Online Lehrgang findet abgesehen von der Prüfung bei der IHK Cottbus komplett online am PC statt.

Mehr

Kostenübernahme des Arbeitgebers

Kostenübernahme des Arbeitgebers Kostenübernahme des Arbeitgebers für die Teilnahme an einer Schulungsmaßnahme Rechnungsadresse / Stempel Das BR- Gremium hat in seiner Sitzung am beschlossen: am Seminar teilnehmen. Die Veranstaltung findet

Mehr

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l. Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019)

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l. Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019) I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019) Teil II Basisqualifikation Teil I Handlungsspezifische Qualifikation Seite

Mehr

VERTRAG ZWISCHEN HERRN/FRAU --------------------------------- ---------------------------------- ---------------------------------- UND MA-HEI-TEAM

VERTRAG ZWISCHEN HERRN/FRAU --------------------------------- ---------------------------------- ---------------------------------- UND MA-HEI-TEAM VERTRAG ZWISCHEN HERRN/FRAU --------------------------------- ---------------------------------- ---------------------------------- UND MA-HEI-TEAM HERRN MANFRED HEINRICHS FRITZ ERLER RING 25 52457 ALDENHOVEN

Mehr

Caritasverband für die Diözese Mainz e. V.

Caritasverband für die Diözese Mainz e. V. QM-Handbuch Dokument: F53 Version: 1.0 Belegungsvertrag für extern Buchende Caritasverband für die Diözese Mainz e. V. Schriftstückidentifikationsnummer: zwischen Caritasverband für die Diözese Mainz e.

Mehr

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die von der IGUSA durchgeführten oder von der IGUSA vermittelten Seminare.

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die von der IGUSA durchgeführten oder von der IGUSA vermittelten Seminare. Allgemeine Geschäftsbedingungen - Seminare - 1. Allgemeines Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die von der IGUSA durchgeführten oder von der IGUSA vermittelten Seminare. Unter dem Begriff

Mehr

Fachbereich Beton / Betoninstandsetzung / Abdichtung. Betonprüfer. Der Lehrgang ist nach AZWV zertifiziert. www.bzb-akademie.de

Fachbereich Beton / Betoninstandsetzung / Abdichtung. Betonprüfer. Der Lehrgang ist nach AZWV zertifiziert. www.bzb-akademie.de 2010 Beton / Betoninstandsetzung / Abdichtung Betonprüfer Der Lehrgang ist nach AZWV zertifiziert. Betonprüfer Inhalt Der Lehrgang zum Betonprüfer vermittelt ein breites Fachwissen zu Beton und Betonprodukten.

Mehr

AGB zum Werkvertrag Fristen für die Übergabe der Teil-/Arbeitsergebnisse ergeben sich aus den Unterlagen zum Grundvertrag.

AGB zum Werkvertrag Fristen für die Übergabe der Teil-/Arbeitsergebnisse ergeben sich aus den Unterlagen zum Grundvertrag. Allgemeine Bestimmungen zum Vertrag über die Erbringung von Leistungen zur Erstellung von Arbeitsergebnissen (Werkvertrag) der Firma (Einzelfirma). 1. Art und Umfang der Leistungen, Arbeitsergebnisse 1.1.

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Up to

Mehr

Vertrag. 1 Dauer der Weiterbildung. 1. Die Weiterbildung findet von bis statt und dauert in der Regel 15 Monate.

Vertrag. 1 Dauer der Weiterbildung. 1. Die Weiterbildung findet von bis statt und dauert in der Regel 15 Monate. Fachwirt/-in im Erziehungswesen Vertrag zwischen der Kolping Bildung Nordwürttemberg ggmbh (ein Unternehmen des Kolping-Bildungswerks Württemberg e.v., Theodor-Heuss-Straße 34, 70174 Stuttgart), vertreten

Mehr

Teilnahmebedingungen der Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH für Veranstaltungen im Rahmen ihres Geschäftsbetriebes

Teilnahmebedingungen der Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH für Veranstaltungen im Rahmen ihres Geschäftsbetriebes Teilnahmebedingungen der Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH für Veranstaltungen im Rahmen ihres Geschäftsbetriebes 1. Veranstalter 1.1. (Mit-) Veranstalter ist die Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen der NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen der NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen der NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH 1. Geltungsbereich / Kontaktdaten der NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH 1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Fortbildung. Pflegegrade - Die neuen Pflegebegutachtungsrichtlinien verstehen

Fortbildung. Pflegegrade - Die neuen Pflegebegutachtungsrichtlinien verstehen Fortbildung - Die neuen Pflegebegutachtungsrichtlinien verstehen Mit dem in Kraft treten des 2. Pflegestärkungsgesetz ab dem 01.01.2017 wird der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff und ein neues Verfahren

Mehr

Schicken Sie bitte beide Ausfertigungen des Abonnementvertrages an:

Schicken Sie bitte beide Ausfertigungen des Abonnementvertrages an: Hinweis Schicken Sie bitte beide Ausfertigungen des Abonnementvertrages an: Uwe Schafranski Gontermannstr. 12 12101 Berlin Sie erhalten umgehend die von uns unterschriebene erste Ausfertigung des Vertrages

Mehr

Vertrag über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen - SiGeKo-Vertrag -

Vertrag über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen - SiGeKo-Vertrag - SiGeKo-Vertrag RifT-Muster L220 Land Fassung: April 2004 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 08.04.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 08.04.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 08.04.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Personalcontrolling

Mehr

bei der Buchhaltung jetzt beachten müssen

bei der Buchhaltung jetzt beachten müssen Aktuelle Schulgesetzänderung: Die neue Verwendungsnachweisprüfung in MV Was Sie bei der Buchhaltung jetzt beachten müssen Fortbildungsakademie des VDP Nord e.v. Dienstag, 20.01.2015 // 13:00 16:00 Uhr

Mehr

Anmeldung zur Aus-/Weiterbildung

Anmeldung zur Aus-/Weiterbildung Anmeldung zur Aus-/Weiterbildung o Geprüfte/r Farb- und Stilberater/in bvfsi (3 Module - 8 Tage + 1 Prüfungstag) EUR 4.050,00 zzgl. MwSt. inkl. Prüfungsgebühr o Geprüfte/r Imageberater/in bvfsi (1 Modul

Mehr

Anmeldung bitte bis: 30. September 2017 (besser früher wegen begrenzter freier Zimmer)

Anmeldung bitte bis: 30. September 2017 (besser früher wegen begrenzter freier Zimmer) , Hans-Böckler-Str. 27, ANGEBOT Grundschulung für Betriebsratsmitglieder Arbeitsschutz I (AS I) Montag, 13. November 2017 bis Freitag, 17. November 2017 Schulungsort: Referent: Naturfreundehaus Elmstein

Mehr

Allgemeine Teilnahmebedingungen

Allgemeine Teilnahmebedingungen Deutsches Rotes Kreuz e.v. Landesverband Saarland Allgemeine Teilnahmebedingungen 1. Allgemeines Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Anmeldung und Teilnahme an allen

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 01.12.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 01.12.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 01.12.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Erfolgreiche

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Vesterling Academy GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen Vesterling Academy GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen Vesterling Academy GmbH Offene Trainings und Career Services Allgemeine Geschäftsbedingungen Vesterling Academy GmbH Seite 2 von 5 Präambel Die Vesterling Group ist seit

Mehr

Marienburger Sport-Club e.v. Schillingsrotter Straße 99, Köln. Tel: ,

Marienburger Sport-Club e.v. Schillingsrotter Straße 99, Köln. Tel: , Ballsport für Alle! Lasst uns spielen! Ein Sportangebot für Einsteiger und erfahrene Sportler mit und ohne Behinderung im Alter von 7-27 Jahren. 30. April 2017 im Marienburger Sport-Club 1920 e.v. Inhalt

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Buchung und Teilnahme an Veranstaltungen des BIAS Bremer Institut für angewandte Strahltechnik GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Buchung und Teilnahme an Veranstaltungen des BIAS Bremer Institut für angewandte Strahltechnik GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Buchung und Teilnahme an Veranstaltungen des BIAS Bremer Institut für angewandte Strahltechnik GmbH 1. Allgemeines/Geltungsbereich Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

1. Anmeldung. 2. Zahlungsbedingungen

1. Anmeldung. 2. Zahlungsbedingungen Allgemeine Teilnahmebedingungen für kostenpflichtige Veranstaltungen der Windenergie-Agentur WAB e.v. / Offshore Wind Messe und Veranstaltungs GmbH - OWMV Mit der Anmeldung werden die folgenden 'Allgemeinen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltung Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle unsere Leistungen. Wir schließen Verträge nur unter Geltung unserer AGB ab. Davon abweichenden Geschäftsbedingungen

Mehr

Haarbach Wermelskirchen Stadtsparkasse Wermelskirchen Kto BLZ

Haarbach Wermelskirchen  Stadtsparkasse Wermelskirchen Kto BLZ Die Ausbildung zum Perfect Heelwork Trainer umfasst drei Trainerlehrgänge, wobei die erfolgreiche Teilnahme an den jeweiligen Lehrgängen die Qualifikation zum jeweils nächsten Level darstellt. Perfect

Mehr

Führungsakademie von Frauen für Frauen Seminar Team-Motivation

Führungsakademie von Frauen für Frauen Seminar Team-Motivation Führungsakademie von Frauen für Frauen Seminar Team-Motivation Mit motivierten Teams zu Spitzenleistungen Kurzbeschreibung Inhalt Methoden Dieses Seminar unterstützt Sie als Führungskraft oder Projektleiterin,

Mehr

Teilnahmebedingungen der SMA Solar Academy (Deutschland) der SMA Solar Technology AG (Stand Oktober 2012)

Teilnahmebedingungen der SMA Solar Academy (Deutschland) der SMA Solar Technology AG (Stand Oktober 2012) Teilnahmebedingungen der SMA Solar Academy (Deutschland) der SMA Solar Technology AG (Stand Oktober 2012) 1. Geltungsbereich Die vorliegenden Teilnahmebedingungen gelten für die Teilnahme an Seminaren,

Mehr

Anmeldung. Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg

Anmeldung. Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg Anmeldung Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg Oder per Fax an: 040 36138-751 Hiermit melde ich mich verbindlich zu dem

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus /

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus / KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 25.05.2016 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Entwicklung

Mehr

Zertifikatslehrgang. Industriefachkraft (IHK) für CNC Technik Grundstufe. Informationsmaterial

Zertifikatslehrgang. Industriefachkraft (IHK) für CNC Technik Grundstufe. Informationsmaterial Zertifikatslehrgang Industriefachkraft (IHK) für CNC Technik Grundstufe Informationsmaterial Zertifikatslehrgang Industriefachkraft (IHK) für CNC Technik - Grundstufe Dieser Lehrgang vermittelt einen Überblick

Mehr

IUCLID6 Seminare. IUCLID6 Installationsservice. IUCLID6 Hosting BUCHEN SIE JETZE FÜR EINEN PROFESSIONELLEN UND SICHEREN UMGANG MIT IUCLID6!

IUCLID6 Seminare. IUCLID6 Installationsservice. IUCLID6 Hosting BUCHEN SIE JETZE FÜR EINEN PROFESSIONELLEN UND SICHEREN UMGANG MIT IUCLID6! Darüber hinaus bieten wir Ihnen (Details auf Anfrage): IUCLID6 Installationsservice auf Einzelplatz bzw. Mehrplatzsystem (auch telefonisch) IUCLID6 Hosting IUCLID Server Installation und Betrieb in Rechenzentrum

Mehr

Zertifikatslehrgang. Personalentwickler/in (IHK) Informationsmaterial

Zertifikatslehrgang. Personalentwickler/in (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang Personalentwickler/in (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang Personalentwickler/in (IHK) Innovation durch Personalentwicklungsmanagement Perspektivenwechsel im Personalmanagement

Mehr

Innovationsmanagement 4.0

Innovationsmanagement 4.0 Informationen zum Workshop Innovationsmanagement 4.0 Wie Sie aktuelle Herausforderungen der 4.0-Welt in Innovations- und F&E-Management meistern inkl. Quick Check Wie innovativ ist mein Unternehmen? Innovationsmanagement

Mehr

Breitenbachstraße 1, Haus des Straßenverkehrs, Frankfurt/Main, Tel.: , Fax: , Volker P.

Breitenbachstraße 1, Haus des Straßenverkehrs, Frankfurt/Main, Tel.: , Fax: , Volker P. Denny Rettkowski Bildungsbeauftragter Seminarprogramm 2017 Datum Seminarthemen 17.01.2017-18.01.2017 Grundlagen Genehmigungsverfahren Genosk Mitglied: 475 Euro; BSK Mitglied: 525 Euro; Kein Mitglied: 575

Mehr

Teilnahmebedingungen MILFORD Facebook / "Muttertag Gewinnspiel 2016"

Teilnahmebedingungen MILFORD Facebook / Muttertag Gewinnspiel 2016 Teilnahmebedingungen MILFORD Facebook / "Muttertag Gewinnspiel 2016" Gewinnspiel: MILFORD Facebook / Muttertag Gewinnspiel 2016 1. Präambel Veranstalter dieses Gewinnspiels ist die Ostfriesische Tee Gesellschaft

Mehr

Anmeldung Reds Baseball Academy Baseballcamps 2017

Anmeldung Reds Baseball Academy Baseballcamps 2017 Anmeldung Reds Baseball Academy Baseballcamps 2017 Hiermit melde ich meine/n Tochter/Sohn für die unten ausgewählten Baseball Camps 2017 des Fördervereins der Stuttgart Reds Baseball- und Softballjugend

Mehr

Teilnahmebedingungen. Seminare

Teilnahmebedingungen. Seminare Teilnahmebedingungen Seminare 1. Begriffsbestimmungen und Geltungsumfang der Bedingungen Seminar Leistungen im Zusammenhang mit Schulungen, Lehrgängen, Fortbildungen, Trainings, Workshops, Veranstaltungen,

Mehr

Teilnahme und Zahlungsbedingungen.

Teilnahme und Zahlungsbedingungen. Teilnahme- und Zahlungsbedingungen. 1. Geltungsbereich Veranstalter ist die Industrie- und Handelskammer zu Dortmund, vertreten durch den Präsidenten Heinz-Herbert Dustmann und den Hauptgeschäftsführer

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. für Dienstleistungen der Firma. MS Reinigung & Handel. Stefan Münst. Ginsterweg 11.

Allgemeine Geschäftsbedingungen. für Dienstleistungen der Firma. MS Reinigung & Handel. Stefan Münst. Ginsterweg 11. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen der Firma MS Reinigung & Handel Stefan Münst Ginsterweg 11 88471 Laupheim Tel. 07392-9389664 Fax. 07392-9389663 Email: info@muenst.biz Steuernummer:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich 2 Vertragsschluß, -Partner und Haftung 3 Leistungen 4 Preise 5 Versandkosten 6 Lieferbedingungen 7 Zahlungsbedingungen 8 Umbuchungen 9 Transportschäden

Mehr

Allgemeine Geschä ftsbedingungen fu r Seminäre

Allgemeine Geschä ftsbedingungen fu r Seminäre Dipl.-Psych. Lernpsychologische Beratung KONTAKT Tobias Uhl Prüfungsvorbereitung Tel.: 07763 80 44252 Lauberstraße 27 Seminare & Trainings coaching@silvanigra.de 79730 Murg www.silvanigra.de Allgemeine

Mehr

Praxisseminar Content Marketing

Praxisseminar Content Marketing Die Marke als Medienproduzent Inhalte Coca Cola spricht nur noch über Lebensfreude. Schwarzkopf verbannt Produkte von der Startseite. Das soll Marketing sein? Genau Content Marketing! Statt platter Werbebotschaften

Mehr

Miet- und Benutzungsordnung für gemeindliche Räume der Gemeinde Eslohe (Sauerland)

Miet- und Benutzungsordnung für gemeindliche Räume der Gemeinde Eslohe (Sauerland) Miet- und Benutzungsordnung für gemeindliche Räume der Gemeinde Eslohe (Sauerland) Der Rat der Gemeinde Eslohe (Sauerland) hat in seiner Sitzung am 20.07.2011 folgende Miet- und Benutzungsordnung für gemeindliche

Mehr

Ralph Bruder Mentaltrainer / systemischer Therapeut

Ralph Bruder Mentaltrainer / systemischer Therapeut BUSINESS Mentaltrainer/in 2016 Weiterbildung Entdecke Dein Mentalset und LEBE Deine Inspiration WEITERBILDUNG BUSINESS Mentaltrainer/in Das Konzept BUSINESS Mentaltrainer/in ist eine neue Lernplattform

Mehr

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit Informationen zur Zertifizierung PRINCE2 Foundation in Kooperation mit PRINCE2 Foundation Vorbereitung und Zertifizierung Hintergrund Die PRINCE2 Zertifizierung wendet sich an Manager und Verwalter von

Mehr

Praxisseminar Content Marketing

Praxisseminar Content Marketing Die Marke als Medienproduzent Inhalte Coca Cola spricht nur noch über Lebensfreude. Schwarzkopf verbannt Produkte von der Startseite. Das soll Marketing sein? Genau Content Marketing! Statt platter Werbebotschaften

Mehr

2. Die Bereitstellung des gelieferten Materials erfolgt in elektronischer Form

2. Die Bereitstellung des gelieferten Materials erfolgt in elektronischer Form I. Allgemeines Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge mit der Firma "DC Mediengestaltung UG (haftungsbeschränkt)" (folgend "DC Mediengestaltung") und aller daraus

Mehr

Wie funktioniert die Jugendhilfe?

Wie funktioniert die Jugendhilfe? Wie funktioniert die Jugendhilfe? Seminar Nr. 101 -------------------------------------------- 29. Juni 2017, Stuttgart Anrechenbar als Wahlbaustein für die Lehrgangsreihe Fachkraft für Inklusion Kooperation

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen Roecklplatz,dasAusbildungsrestaurant,Isartalstrasse2680469München 089 45217129,kontakt@roecklplatz.de 1. Geltungsbereich AllgemeineGeschäftsbedingungenfürVeranstaltungen 1.1 DieseGeschäftsbedingungengeltenfüralleVerträgezurÜberlassungderRäumedes

Mehr

Workshop - Intuitive Kreativität Anmeldeformular Ich wähle folgenden Kurs / Workshop: Seite 1/3. Engelmann & Bach Systemix UG

Workshop - Intuitive Kreativität Anmeldeformular Ich wähle folgenden Kurs / Workshop: Seite 1/3. Engelmann & Bach Systemix UG Workshop - Intuitive Kreativität Anmeldeformular 2016 Engelmann & Bach Systemix UG Kreativ Workshops Ellersdorf 7a 96158 Frensdorf Engelmann & Bach Systemix UG (haftungsbeschränkt) Tel.: 09502 2641160

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der SAMPURNA GmbH für Veranstalter

Allgemeine Geschäftsbedingungen der SAMPURNA GmbH für Veranstalter Allgemeine Geschäftsbedingungen der SAMPURNA GmbH für Veranstalter Vertragsgegenstand Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Vertragsbestandteil des erteilten Auftrages. Der Auftrag kommt

Mehr

Kosten und Energie senken: Energiemanagement für den Mittelstand

Kosten und Energie senken: Energiemanagement für den Mittelstand INDUSTRIE SERVICE EINLADUNG Kosten und Energie senken: Energiemanagement für den Mittelstand 12.06.2014, Köln www.tuv.com Programm. 09:45 Uhr Begrüßung und Vorstellung Norbert Heidelmann, TÜV Rheinland

Mehr

Vorbereitung zur externen Abschlussprüfung Fachlagerist bzw. Fachkraft Lagerlogistik

Vorbereitung zur externen Abschlussprüfung Fachlagerist bzw. Fachkraft Lagerlogistik Vorbereitung zur externen Abschlussprüfung Fachlagerist bzw. Fachkraft Lagerlogistik In einer arbeitsteiligen Wirtschaft wird die Versorgungskette von der Produktion bis zum Verbrauch mehrmals durch Lagerungsprozesse

Mehr

Allgemeine Teilnahmebedingungen für Lehrgänge der. Akademie für Beiräte und Aufsichtsräte GmbH. Gegenstand der Teilnahmebedingungen

Allgemeine Teilnahmebedingungen für Lehrgänge der. Akademie für Beiräte und Aufsichtsräte GmbH. Gegenstand der Teilnahmebedingungen Allgemeine Teilnahmebedingungen für Lehrgänge der Akademie für Beiräte und Aufsichtsräte GmbH 1 Gegenstand der Teilnahmebedingungen In Verbindung mit dem Anmeldeformular gelten diese allgemeinen Teilnahmebedingungen

Mehr

Inhalt. RTU Schulungen 2015 Preisliste und kommerzielle Bedingungen. ABB AG DEPSNMP-S 1KGSxxx xxx v2015 EUR 1. Preisliste... 2

Inhalt. RTU Schulungen 2015 Preisliste und kommerzielle Bedingungen. ABB AG DEPSNMP-S 1KGSxxx xxx v2015 EUR 1. Preisliste... 2 Inhalt Preisliste... 2 Allgemeine Geschäftsbedingungen... 3 1 Preisliste RTU Schulungen in Mannheim Preis- Klasse Dauer (Tage) Preis / Teilnehmer ohne MwSt. RTU500 Serie Einführung Netzsteuerung (INTRD)

Mehr

Fach- und Führungskräfte, die gerade zurückgekommen sind sowie solche, die kurz vor der Rückkehr stehen.

Fach- und Führungskräfte, die gerade zurückgekommen sind sowie solche, die kurz vor der Rückkehr stehen. Training/Seminar: Re-Entry: Reintegration von Mitarbeitern nach Auslandseinsatz Beschreibung: Nach der Rückkehr aus dem Ausland ins Stammunternehmen ereilt die Mitarbeiter oft ein Kulturschock, der sog.

Mehr

Vor-/ Nachname. Straße, Hausnr. PLZ, Ort. Telefon/Mobil. . Hier sind die 500,- Anzahlungsgebühr (direkt nach Anmeldung fällig) inbegriffen.

Vor-/ Nachname. Straße, Hausnr. PLZ, Ort. Telefon/Mobil.  . Hier sind die 500,- Anzahlungsgebühr (direkt nach Anmeldung fällig) inbegriffen. Anmeldung 300+ Advanced Teacher Training Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen: Vor-/ Nachname Straße, Hausnr. PLZ, Ort Telefon/Mobil Geb.datum Email Zahlungsmodalitäten: Die Kosten der 300 + Gesamt-Ausbildung

Mehr

Allgemeine Vertragsbedingungen zur Durchführung von Flughafen- Besichtigungen und für den Reservierungs-Service für Airport- Shop Artikel der Fraport

Allgemeine Vertragsbedingungen zur Durchführung von Flughafen- Besichtigungen und für den Reservierungs-Service für Airport- Shop Artikel der Fraport Allgemeine Vertragsbedingungen zur Durchführung von Flughafen- Besichtigungen und für den Reservierungs-Service für Airport- Shop Artikel der Fraport AG Stand: September 2016 für Airport-Shop Artikel der

Mehr

VERBINDLICHE ANMELDUNG / AUSBILDUNGSVERTRAG

VERBINDLICHE ANMELDUNG / AUSBILDUNGSVERTRAG VERBINDLICHE ANMELDUNG / AUSBILDUNGSVERTRAG Hiermit melde ich mich verbindlich für die nachstehend angekreuzte Ausbildung für den Ausbildungsbeginn im Frühjahr oder Herbst im Jahr 20 an. 1-JÄHRIGE HOTELBERUFSFACHSCHULE

Mehr

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Mehr

SIVV-WEITERBILDUNG - SEMINARBESCHREIBUNG

SIVV-WEITERBILDUNG - SEMINARBESCHREIBUNG SIVV-Weiterbildung Kurs 1: 04.02. 05.02.2016 (WSIVVA 02/16) Kurs 2: 29.02. 01.03.2016 (WSIVVB 02/16) Kurs 3: 02.03. 03.03.2016 (WSIVV 03/16) Gemäß DAfStb-Richtlinie für Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen

Mehr

W O R K S H O P. Kinderrechte in der pädagogischen Praxis der PEKiP Gruppenarbeit

W O R K S H O P. Kinderrechte in der pädagogischen Praxis der PEKiP Gruppenarbeit 15.12.2016 Liebe PEKiP GruppenleiterIn, liebe TeilnehmerIn der PEKiP Zertifikatsfortbildung, hiermit laden wir Sie / dich recht herzlich im Rahmen des Jahresthemas 2016/2017 des PEKiP e.v. Kinderrechte

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Dr. Bock Coaching Akademie

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Dr. Bock Coaching Akademie Allgemeine Geschäftsbedingungen der Dr. Bock Coaching Akademie 1. Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle von der Dr. Bock Coaching Akademie, Dr. Petra Bock, (nachfolgend

Mehr

Praxisworkshop Kind-Kind-Kontakte

Praxisworkshop Kind-Kind-Kontakte 24.11.2014 Liebe PEKiP-GruppenleiterIn, liebe TeilnehmerIn der PEKiP-Zertifikatsfortbildung, hiermit laden wir Sie recht herzlich zur Fortbildung im Rahmen des Jahresthemas 2014/2015 des PEKiP e.v. ein

Mehr