Talgo 22. Der erste wirkliche Doppelstockzug

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Talgo 22. Der erste wirkliche Doppelstockzug"

Transkript

1 Talgo 22 Der erste wirkliche Doppelstockzug

2 Zwei durchgängige Etagen und stufenlose Übergänge Der erste wirkliche Doppelstockzug Für Ihre Bedürfnisse entwickelt Der Talgo 22 ist der weltweit erste wirkliche Doppelstockzug. Er gibt dem Begriff doppelstöckig eine ganz neue Bedeutung. Optimierter Fahrgastraum Das Konzept des Doppelstocktriebzuges beruht auf der Talgo-Einzelradtechnik. Nur sie ermöglicht einen stufenlosen und offenen Übergang auf beiden Etagen. Der Talgo-Doppelstock-ET bietet dem Betreiber ein Mehr an Nutzfläche und dem Fahrgast die Möglichkeit, entspannter zu reisen. Produktfamilie Talgo 22 ist eine modular aufgebaute Elektrozugfamilie. Durch eine flexible Gestaltung von Wagenkasten und Innenraumdesign wird der Zug den besonderen Anforderungen für den Nah-, Regional- und Intercityverkehr sowie verschiedenen Lichtraumprofilen angepasst.

3 Innovative Technik auf zwei durchgängigen Ebenen Komfortkennzeichen des Talgo 22 ist der revolutionäre Doppelübergang. Das Oberdeck bildet über die gesamte Zuglänge einen durchgängigen, offenen Raum. So lassen sich freie Plätze im gesamten Obergeschoss schnell auffinden. Auch in der unteren Etage wird das Bewegen im gesamten Zug dank der durchgängigen Niederflurigkeit erheblich erleichtert. Die kurzen Fahrzeuge ermöglichen einen besonders breiten Wagenkasten.

4 Einfaches Einsteigen, einfache Platzsuche Maximale Kapazität Optimierte Bahnsteiglängennutzung Vielerorts wird die Länge der Bahnsteige dem steigenden Verkehrsaufkommen nicht mehr gerecht. Bauliche Veränderungen sind nicht immer möglich. Die innovative Gestaltung des Talgo 22 ermöglicht eine effektive Ausnutzung auch kürzerer Bahnsteige. Kurze Zwischenwagen von 7,5 9 m Länge passen die Zuglänge den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten optimal an. An die Stelle vergleichsweise langer Lokomotiven treten beim Talgo 22 kompakte integrierte Traktionsmodule. Je nach Anforderungsprofil werden optional außerdem Steuerwagen oder UIC-konforme Endwagen für den lokbespannten Betrieb angeboten. Effizienter Fahrgastwechsel Die Vielzahl der Einstiegstüren und das stufenlose Unterdeck erleichtern den Reisenden die Orientierung beim Ein- und Aussteigen. Stauungen und Behinderungen im Einstiegsbereich werden durch die Möglichkeit, das gesamte Oberdeck des Zuges von jedem beliebigen Aufgang aus zu erreichen, vermieden. Fahrgastwechselzeiten können im Vergleich zu konventionellen Doppelstockzügen um mehr als ein Drittel reduziert werden. Der Einstieg am weit verbreiteten 550 mm Bahnsteig erfolgt niveaugleich. Für andere Bahnsteighöhen erleichtern auf Wunsch installierbare Rampen bewegungseingeschränkten Reisenden den Einstieg. Hohe Leistung Alle Traktionsbaugruppen befinden sich direkt über den Triebdrehgestellen. Dies ermöglicht unabhängig von der Reisendenzahl stets beste Beschleunigungswerte und eine konstante Achslast der angetriebenen Achsen.

5 Bewährte Technik Talgo Doppelstock-IC Waggon der finnischen Staatsbahn Der Talgo 22 bündelt die langjährigen Erfahrungen von Talgo Oy im Bau von Doppelstockzügen mit alltagserprobten technischen Lösungen der einstöckigen Talgo-Gliederzüge, wie den seit Jahrzehnten erfolgreich verwendeten Fahrwerks- und Federungssystemen. Antrieb und Steuerung werden durch erprobte Module von ELIN EBG Traction gewährleistet, die sich bereits in verschiedensten Schienenfahrzeugen bewährt haben. Kalkulierbare LCC und höchste Zuverlässigkeit Die auf drei Kontinenten eingesetzten Talgo-Fahrzeuge bieten den Betreibern höchste Verfügbarkeit bei minimalem Wartungsaufwand. Gliederzüge mit luftgefederten Talgo-Einzelradfahrwerken bieten erhöhten Laufkomfort und größte Entgleisungssicherheit. Auf Wunsch übernimmt Talgo auch die Instandhaltung. Talgo XXI Weltrekordzug mit passiver Neigetechnik ELTAS Leitsystem

6 Von der S-Bahn bis zum Hochgeschwindigkeitsverkehr Ein neues Reisegefühl Nahverkehr Stufenlose Doppelübergänge, großzügige Aufgänge und breite Einstiegstüren in weniger als 10 m Abstand erleichtern das Bewegen im Zug. Die Durchgangshöhe beträgt im G2-Lichtraumprofil auf beiden Etagen zwei Meter. Fernverkehr Die Fahrgäste können abseits der hier nicht in jedem Wagen erforderlichen Einstiegsbereiche die Aussicht von ihrem Sitzplatz genießen. Zuverlässige Klimaanlagen, individuelle Leseleuchten und optional Audiobzw. Videomodule sorgen dafür, das die Fahrt nicht nur im Oberdeck wie im Fluge vergeht. Der Talgo 22 wird für den Einsatz auf Neubaustrecken im HGV- Netz bei Bedarf druckdicht ausgerüstet. Je nach Kundenwunsch wird der Wagenkasten in Aluminium- Leichtbauweise oder in einer neuartigen GfK-Variante gefertigt. Neben einem nochmaligen Gewichtsgewinn ermöglicht die GfK-Version spürbaren Platzgewinn, da hier Wärme- und Schallisolierung in der Wagenkastenstruktur enthalten sind. Sicherheit durch Talgo-Einzelradfahrwerke Kennzeichen der Talgo-Fahrwerke sind Radiallenkung und Einzelräder ohne durchgehende Achse. Jedes Rad befindet sich somit auch bei Kurvenfahrten stets in einer zur Schiene parallelen Position. Ein bei Drehgestellen herkömmlicher Bauart auftretender Sinuslauf wird vermieden. Mit Talgo-Einzelrädern ausgestattete Fahrzeuge sind nachweislich deutlich leiser als konventionelle Schienenfahrzeuge. Die Gliederzugbauweise garantiert optimale Laufeigenschaften bis zu 200 km/h.

7 Durchgängiges Oberdeck ein ganz neues Reisegefühl

8 Talgo 22 Eine Doppelstockfamilie Technische Daten Einsatzgebiete S-Bahn-, Nah- und Fernverkehr Lichte Höhe mm mm (je nach Lichtraumprofil) Lichte Breite mm mm (je nach Lichtraumprofil) Zuglänge ab 50 m Mittelwagenlänge 7,5 m 9,0 m Sitzplatzanzahl ab 240 Sitzanordnung 2+2 oder 2+3 Antriebleistung 1,7 3,2 MW/AC/DC Höchstgeschwindigkeit km/h Stromsysteme ELIN-Optionen 15 kv / 25 kv / 3 kv / 1,5 kv

9

10 SPANIEN Patentes Talgo, S.A. C/ Gabriel García Márquez, 4 E Las Rozas - Madrid Tel.: (+34) Fax: (+34) USA Talgo America, Inc. 505 Fifth Ave. South - Suite 180 Seattle, WA Tel.: Fax: Talgo, Inc. 505 Fifth Ave. South - Suite 180 Seattle, WA Tel.: Fax: Talgo LRC, LLC 704 E. Gallatin Livingston, MT Tel.: Fax: (Talgo) TTA, LLC 7940 Route 415 Bath, NY Tel.: Fax: DEUTSCHLAND Talgo (Deutschland) GmbH Revaler Straße Berlin Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0) FINNLAND Talgo Oy Elektroniikkatie 2 FIN Oulu Tel.: +358 (0) Fax: +358 (0) ELIN EBG TRACTION ELIN EBG Traction GmbH Cumberlandstraße A-1141 Wien ÖSTERREICH Tel.: Fax:

Der Mireo Intelligenz auf Schienen

Der Mireo Intelligenz auf Schienen Der Mireo Intelligenz auf Schienen siemens.com/mireo Die Fahrzeuge der Desiro-Familie wurden konsequent weiterentwickelt Mittelrheinbahn AM08 SNCB ÖBB cityjet Raaberbahn Desiro ML Zuverlässigkeit auf Schienen

Mehr

EPF-Konferenz, , Budapest Die nächste Generation europäischer Mobilität : der EC250

EPF-Konferenz, , Budapest Die nächste Generation europäischer Mobilität : der EC250 EPF-Konferenz, 21. 03. 2015, Budapest Die nächste Generation europäischer Mobilität : der EC250 EC250 Anbieterpräsentation 07.04.2014 www.stadlerrail.com 1 Franz Laczo Stadler Bussnang AG Technischer Projektleiter

Mehr

Willkommen an Bord Das neue Gesicht der S-Bahn Nürnberg

Willkommen an Bord Das neue Gesicht der S-Bahn Nürnberg Willkommen an Bord Das neue Gesicht der S-Bahn Nürnberg Beste Aussichten an jedem Platz Mit dem Talent 2 komfortabel unterwegs im VGN Die 42 klimatisierten TALENT 2-Züge der S-Bahn Nürnberg setzen neue

Mehr

Ende der 30er-Jahre beschäftigte sich der Betriebsleiter einer

Ende der 30er-Jahre beschäftigte sich der Betriebsleiter einer Talgo eine Option für den RE X Passive Neigetechnik hat viele Vorteile Von Gunnar Arnold Die zunehmende Ausschreibungspraxis hochwertiger RE-Verkehre und die Frage nach einer möglichen Nachfolge für weggefallene

Mehr

Neue Doppelstockzüge für die Zürcher S-Bahn

Neue Doppelstockzüge für die Zürcher S-Bahn Neue Doppelstockzüge für die Zürcher S-Bahn Pressekonferenz vom 30. Juni 2008 SBB Personenverkehr P-OP-SB 30.06.2008 1 Andreas Meyer, CEO SBB SBB Personenverkehr P-OP-SB 30.06.2008 2 Stand heute Flotte

Mehr

REFERENZLISTE SCHIENENFAHRZEUGE

REFERENZLISTE SCHIENENFAHRZEUGE REFERENZLISTE SCHIENENFAHRZEUGE typ KISS Doppelstock Jahr Ab 2014 SBB COMFLOOR, Einheiten 24 (4-Teilig), 50 (6-Teilig) Die SBB haben den Auftrag für den Bau der e der dritten Generation von Doppelstockzügen

Mehr

Leise, leicht, wartungsarm und für Megatrailer geeignet: AAE lässt neue Generation von Intermodalwagen bauen

Leise, leicht, wartungsarm und für Megatrailer geeignet: AAE lässt neue Generation von Intermodalwagen bauen P R E S S E I N F O R M A T I O N Leise, leicht, wartungsarm und für Megatrailer geeignet: AAE lässt neue Generation von Intermodalwagen bauen - Multifunktionale Taschenwagen: Führender Vermieter Europas

Mehr

ICx Die Innovation im hochwertigen Personenfernverkehr Siemens AG 2013 All rights reserved.

ICx Die Innovation im hochwertigen Personenfernverkehr Siemens AG 2013 All rights reserved. Martin Offer / April 2013 ICx Die Innovation im hochwertigen Personenfernverkehr Der ICx war als Plattformkonzept von DB AG ausgeschrieben ICx ICx: ICx Page 2 Erfolgsfaktoren des ICx: Wirtschaftlichkeit

Mehr

Straßenbahn Avenio Den Haag, Niederlande

Straßenbahn Avenio Den Haag, Niederlande siemens.com/mobility Straßenbahn Avenio Den Haag, Niederlande 40 vierteilige 100-%-Niederflurfahrzeuge Siemens ist einer der führenden Anbieter von integrierten Mobilitätslösungen für den urbanen Bereich

Mehr

Inspiro Die neue Metro- Plattform. Sandra Gott-Karlbauer, Leiterin Metro-Fahrzeuge, Siemens Mobility 24. Februar 2011

Inspiro Die neue Metro- Plattform. Sandra Gott-Karlbauer, Leiterin Metro-Fahrzeuge, Siemens Mobility 24. Februar 2011 Die neue Metro- Plattform Sandra Gott-Karlbauer, Leiterin Metro-Fahrzeuge, Siemens Mobility 24. Februar 2011 Herausforderungen an Mobility an Metrobetreiber Erhöhung des Verkehrsvolumens Rascher & pünktlicher

Mehr

Weltweite Betriebserfahrungen im Hochgeschwindigkeitsverkehr als Schlüssel für Innovationen. Division Mobility

Weltweite Betriebserfahrungen im Hochgeschwindigkeitsverkehr als Schlüssel für Innovationen. Division Mobility Weltweite Betriebserfahrungen im Hochgeschwindigkeitsverkehr als Schlüssel für Innovationen Division Mobility Technology Die Velaro-Plattform 4. Generation mit verteilter Traktion Zuverlässigkeit und Flexibilität

Mehr

SPECTRUM. nachrichten. hintergründe. impulse.

SPECTRUM. nachrichten. hintergründe. impulse. 01 2015 SPECTRUM nachrichten. hintergründe. impulse. Qualitäts- und Stationsbericht zeichnen Bild des SPNV im VRR // VRR fördert Infrastrukturvorhaben von Städten und Verkehrsunternehmen // RRX-Fuhrpark:

Mehr

Flexibility for rent Schienenfahrzeuge mieten Schnelle und innovative Lösungen

Flexibility for rent Schienenfahrzeuge mieten Schnelle und innovative Lösungen Flexibility for rent Schienenfahrzeuge mieten Schnelle und innovative Lösungen www.railpool.eu Kundennutzen Flexible Angebote für individuellen Bedarf RAILPOOL vereint Vermietung, Wartung, Ersatzteilbeschaffung,

Mehr

Produktpalette Haus & Familie Die Bedürfnisse verändern sich. Verändern Sie sich mit!

Produktpalette Haus & Familie Die Bedürfnisse verändern sich. Verändern Sie sich mit! Produktpalette Haus & Familie Die Bedürfnisse verändern sich. Verändern Sie sich mit! Europ Assistance Haus & Familie: Unsere Lösungen für veränderte Gesellschaftsstrukturen Die Lebensstile verändern sich

Mehr

Vorbrecher Diesel / Elektro

Vorbrecher Diesel / Elektro Vorbrecher Diesel / Elektro Typ 450 / 650 / 750 / 850 / 950 / 1500 www.hammel.de Wir beweisen Stärke HAMMEL-Vorbrecher Der HAMMEL-Vorbrecher ist vielseitig in der Zerkleinerung von Materialien wie Altholz,

Mehr

Fachgespräch Barrierefreie Mobilität im Bahnverkehr

Fachgespräch Barrierefreie Mobilität im Bahnverkehr Fachgespräch Barrierefreie Mobilität im Bahnverkehr Schienenfahrzeuge DB Fernverkehr AG DB Fernverkehr AG Stefan Wingenfeld Zugkonzeptionen und neue Technologien Berlin, 12.12.2011 Seit 2005 Verbesserung

Mehr

Talgo XXI und Talgo 22 zwei Optionen für den hochwertigen Regional- und Fernverkehr

Talgo XXI und Talgo 22 zwei Optionen für den hochwertigen Regional- und Fernverkehr Vortrag G. Arnold, Horb 21.11.2003: Talgo XXI und Talgo 22 zwei Optionen für den hochwertigen Regional- und Fernverkehr 1. Die Talgo-Idee Wir möchten an dieser Stelle Talgo-Fahrzeuge als Optionen für den

Mehr

Komfort liegt in der Luft Die neue SWISS Business

Komfort liegt in der Luft Die neue SWISS Business Komfort liegt in der Luft Die neue SWISS Business Qualität bis ins Detail SWISS investiert laufend in die Modernisierung ihrer Flotte und führt damit die Qualitätsoffensive konsequent fort, die vor drei

Mehr

SIG_VAE_0. voestalpine SIGNALING. Antriebs- und Sicherheitstechnik Diagnose- und Gefahrenmeldeeinrichtungen

SIG_VAE_0. voestalpine SIGNALING. Antriebs- und Sicherheitstechnik Diagnose- und Gefahrenmeldeeinrichtungen SIG_VAE_0 voestalpine SIGNALING Antriebs- und Sicherheitstechnik Diagnose- und Gefahrenmeldeeinrichtungen voestalpine VAE GmbH www.voestalpine.com/vae Technologischer Vorsprung durch revolutionäre Systeme

Mehr

Auto-Bachem: Egal, wohin die Reise geht... Omnibusbetrieb Kurierdienste und Kleintransporte Autovermietung

Auto-Bachem: Egal, wohin die Reise geht... Omnibusbetrieb Kurierdienste und Kleintransporte Autovermietung Auto-Bachem: Egal, wohin die Reise geht... Omnibusbetrieb Kurierdienste und Kleintransporte Autovermietung Unser Ziel ist Ihre Zufriedenheit. Seit 1971 steht unser Name für Qualität bei der Beförderung

Mehr

Bacher Integrated Management

Bacher Integrated Management Ihre IT-Verantwortung wir tragen sie mit. Bacher Integrated Management Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal BIM gibt den EINBLICK. Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal von Bacher

Mehr

Anhang - Plan 2-2 Plan 2-6

Anhang - Plan 2-2 Plan 2-6 Anhang - Plan 2-1 Anhang - Plan 2-2 Plan 2-6 Anhang - Plan 2-3!"#$%&'()!*!"#$+()!*!"#$()!* -.!/)0 "1.2 3-4.5" "2.. 2, Anhang - Plan 2-4!" # $#%& #!()*+,!"- #*. /)0*1 '.**. ' Anhang - Plan 2-7!"#$%&'()*"+!"#$%)*"+!"#$%)*"+

Mehr

Presseinformation. Hönle präsentiert auf der FESPA Neuentwicklungen im UV- LED-Bereich. Head of Hönle Group. Gräfelfing, 15.

Presseinformation. Hönle präsentiert auf der FESPA Neuentwicklungen im UV- LED-Bereich. Head of Hönle Group. Gräfelfing, 15. Gräfelfing, 15. April 2009 Hönle präsentiert auf der FESPA Seite 1 von 5 2009 Neuentwicklungen im UV- LED-Bereich Halle 1, Stand D 48, Gerade in schwierigen Zeiten wie diesen ist es wichtig, mit möglicht

Mehr

M I S - EXTENSION INNOVATION FÜR DIE

M I S - EXTENSION INNOVATION FÜR DIE S C H A E R E R M I S - EXTENSION INNOVATION FÜR DIE MINIMAL INVASIVE HÜFTCHIRURGIE SCHAERER MIS-EXTENSION SCHAERER MIS-EXTENSION INNOVATION FÜR DIE MINIMAL INVASIVE HÜFTCHIRURGIE Die Schaerer MIS-Extension

Mehr

EURO ALERT FLEX. wurde speziell für die besonderen Anforderungen von. Feuerwehrwachen entwickelt. Das modulare System

EURO ALERT FLEX. wurde speziell für die besonderen Anforderungen von. Feuerwehrwachen entwickelt. Das modulare System DIE FLEXIBLE WACHENALARMIERUNG MIT SICHERHEIT ALARMBEREIT EURO ALERT FLEX Verlässliches Notfallmanagement: WTG Leitstellentechnik Die Wachenalarmierung EURO ALERT FLEX wurde speziell für die besonderen

Mehr

Mit Hochgeschwindigkeit zum Erfolg

Mit Hochgeschwindigkeit zum Erfolg Mit Hochgeschwindigkeit zum Erfolg President Siemens Mobility, Public Transit Siemens Pressereise St. Petersburg, 13. September 2009 Marktzahlen Schienenverkehr weltweit VHS Light Rail Metro 85 5 5 8 110

Mehr

Forderungen an die Variobahn

Forderungen an die Variobahn FAHGAST Forderungen an die Variobahnen 5. Mai 2008 Keine Haltegriffe in der Achse über dem Gang montieren (größere Personen hatten die Haltegriffe genau im Gesicht) Permanente Anzeige der nächsten Haltestelle

Mehr

Schienenfahrzeuge sicher steuern Ein methodischer Ansatz für Sicherheitsbetrachtungen

Schienenfahrzeuge sicher steuern Ein methodischer Ansatz für Sicherheitsbetrachtungen Schienenfahrzeuge sicher steuern Ein methodischer Ansatz für Sicherheitsbetrachtungen Dipl. Wirtsch.-Ing. Stefan Schrank Alstom LHB GmbH Plattform Regio CITADIS TM Salzgitter Dr.-Ing. Michael Meyer zu

Mehr

HARTING har-flex. People Power Partnership

HARTING har-flex. People Power Partnership HARTING har-flex People Power Partnership Klein, flexibel, robust Klein, flexibel, robust: HARTING har-flex Mit har-flex hat HARTING eine Baureihe von Leiterplattensteckverbindern für den universellen

Mehr

Ölfrei für PET: Linie BS für Steuer- und Blasluft. Effektive Liefermenge: 1150 3000 m 3 /h

Ölfrei für PET: Linie BS für Steuer- und Blasluft. Effektive Liefermenge: 1150 3000 m 3 /h Ölfrei für PET: Linie BS für Steuer- und Blasluft Effektive Liefermenge: 1150 3000 m 3 /h Linie BS: Alles komplett und ölfrei Linie BS, die gemeinsame Entwicklung von BOGE und SIAD, bündelt die Kernkompetenzen

Mehr

2. Für welche der Haltepunkte, die noch keine Barrierefreiheit aufweisen, ist eine barrierefreie Umrüstung bis zu welchem Zeitpunkt geplant?

2. Für welche der Haltepunkte, die noch keine Barrierefreiheit aufweisen, ist eine barrierefreie Umrüstung bis zu welchem Zeitpunkt geplant? Landtag von Baden-Württemberg 16. Wahlperiode Drucksache 16 / 1067 25. 11. 2016 Kleine Anfrage des Abg. Lars Patrick Berg AfD und Antwort des Ministeriums für Verkehr Barrierefreiheit an Bahnsteigen in

Mehr

BANDSÄGE. CNC-gesteuerte Maschine zum Schärfen von Span- und Freifläche an hartmetallbestückten Bandsägeblättern CB 200

BANDSÄGE. CNC-gesteuerte Maschine zum Schärfen von Span- und Freifläche an hartmetallbestückten Bandsägeblättern CB 200 BANDSÄGE CNC-gesteuerte Maschine zum Schärfen von Span- und Freifläche an hartmetallbestückten Bandsägeblättern CB 00 / BANDSÄGE // SPAN- UND FREIFLÄCHE VOLL AUF ZUKUNFT EINGESTELLT: MIT DER NEUEN CB 00

Mehr

Reisebus Omnibus & Reisedienst Sack GmbH

Reisebus Omnibus & Reisedienst Sack GmbH Bericht Omnibus & Reisedienst Sack GmbH 1/6 Bericht für den Gast Reisebus der Omnibus & Reisedienst Sack GmbH (Foto: Simon Zirkunow) Reisebus der Omnibus & Reisedienst Sack GmbH Anschrift Omnibus & Reisedienst

Mehr

Reise-Regeln für Personen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind

Reise-Regeln für Personen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind Reise-Regeln für Personen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind Diese Regeln stehen in einer Verordnung der EU, in der es um die Fahrgastrechte bei den ÖBB geht. Die Verordnung hat die Nummer

Mehr

Wir geben mehr als nur Impulse. PINTSCH TIEFENBACH.

Wir geben mehr als nur Impulse. PINTSCH TIEFENBACH. Wir geben mehr als nur Impulse. PINTSCH TIEFENBACH. Unternehmen Individuelle Lösungen für den schienengebundenen Verkehr 2 Als Anbieter von hydraulischen Komponenten, Magnetschaltern und Sensoren in 1950

Mehr

Vossloh Kiepe GmbH. Kiepe Traktionsausrüstungen der Niederflur- Trolleybusse und Niederflur-Gelenk-Trolleybusse für.

Vossloh Kiepe GmbH. Kiepe Traktionsausrüstungen der Niederflur- Trolleybusse und Niederflur-Gelenk-Trolleybusse für. GmbH Kiepe Traktionsausrüstungen der Niederflur- Trolleybusse und Niederflur-Gelenk-Trolleybusse für Vancouver, Kanada Niederflur-Gelenk-Trolleybusse Vancouver ist die größte Metropole im Westen Kanadas

Mehr

MOBILITÄT 2100 NAHMOBILITÄT Nahverkehr der Zukunft

MOBILITÄT 2100 NAHMOBILITÄT Nahverkehr der Zukunft MOBILITÄT 2100 NAHMOBILITÄT Nahverkehr der Zukunft - vortrag - DB ML AG Christoph Djazirian Leiter Strategie Personenverkehr Frankfurt, den 21.06.2013 Rückblick und Status Quo Ausblick und Diskussion 2

Mehr

PHOTOVOLTAIK MEINE LÖSUNG = MEIN STROM

PHOTOVOLTAIK MEINE LÖSUNG = MEIN STROM PHOTOVOLTAIK MEINE LÖSUNG = MEIN STROM Photovoltaikanlagen von GASOKOL Lösungen mit System Solar ist unsere Kernkompetenz. Als österreichischer Produzent von thermischen Solaranlagen und Systemanbieter

Mehr

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU [ 2 ] Produktiver mit ToolCare 2.0 Das neue Werkzeugmanagementsystem service, der sich rechnet Optimale Qualität, innovative Produkte und ein umfassendes Dienstleistungsangebot

Mehr

Produktpalette Gesundheit Damit Sie Ihre Kunden und Mitarbeitenden immer und überall in guten Händen wissen

Produktpalette Gesundheit Damit Sie Ihre Kunden und Mitarbeitenden immer und überall in guten Händen wissen Produktpalette Gesundheit Damit Sie Ihre Kunden und Mitarbeitenden immer und überall in guten Händen wissen Europ Assistance Gesundheit: Innovative Lösungen für eine Branche im Wandel Die Gesundheitsbranche

Mehr

Hintergrund- Information

Hintergrund- Information Inspiro die neue Metrogeneration für den Nahverkehr Hintergrund- Information München, 23. Februar 2016 Die Herausforderungen der Zukunft sind klar: Verkehrsströme in den Ballungsgebieten müssen optimiert,

Mehr

Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit homeway. www.homeway.de

Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit homeway. www.homeway.de Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit www..de Multimedia modern genießen. Anwendungen mit. Multimedia ist ein fester Bestandteil unseres Lebens. Neben Fernsehen, Telefon und Radio ist ein schneller

Mehr

Markttest zur Reisequalität in der S-Bahn.

Markttest zur Reisequalität in der S-Bahn. Markttest zur Reisequalität in der S-Bahn. 1 Warum ein Markttest? 2 Das will die SBB wissen. Die SBB führt im November und Dezember 2013 auf der S1 zwischen Basel und Frick/Laufenburg einen Markttest durch.

Mehr

1. Aufgabe (5 Punkte) Warum sind die Spurkränze bei der Eisenbahn innen und nicht außen angeordnet? Geben Sie eine ingenieurmäßige Begründung.

1. Aufgabe (5 Punkte) Warum sind die Spurkränze bei der Eisenbahn innen und nicht außen angeordnet? Geben Sie eine ingenieurmäßige Begründung. Aufgaben ohne Hilfsmittel 1. Aufgabe (5 Punkte) Warum sind die Spurkränze bei der Eisenbahn innen und nicht außen angeordnet? Geben Sie eine ingenieurmäßige Begründung. 2. Aufgabe (8 Punkte) Ein für meterspurige

Mehr

Knürr CoolTrans Die starke Verbindung zwischen Gebäude- und Serverschrank-Wasserkreislauf. Rack- & Gehäusesysteme

Knürr CoolTrans Die starke Verbindung zwischen Gebäude- und Serverschrank-Wasserkreislauf. Rack- & Gehäusesysteme Knürr CoolTrans Die starke Verbindung zwischen Gebäude- und Serverschrank-Wasserkreislauf Rack- & Gehäusesysteme CoolTrans 50/75/100 Verbindung zwischen Gebäudetechnik und RZ Wasser im Rechenzentrum stellt

Mehr

ÖBB-Personenverkehr AG - Qualität und Innovation für unsere Kunden

ÖBB-Personenverkehr AG - Qualität und Innovation für unsere Kunden ÖBB-Personenverkehr AG - Qualität und Innovation für unsere Kunden Scotty Routenplaner Der Routenplaner für den öffentlichen Verkehr Die österreichweite Auskunft für den öffentlichen Personenverkehr Bahnverbindungen

Mehr

.coach Immer eine gute Verbindung

.coach Immer eine gute Verbindung .coach Immer eine gute Verbindung Der.coach Mobiles Internet Mobiles WLAN Mobile Fahrzeugdaten Mit Sicherheit zufriedene Fahrgäste Ihre Fahrgäste reisen zufriedener mit einem mobilen Internetzugang! IPmotion

Mehr

Für Wärme, Warmwasser und Strom!

Für Wärme, Warmwasser und Strom! Für Wärme, Warmwasser und Strom! Remeha HRe - Kessel Innovativ und wirtschaftlich die neue Generation der Heiztechnik. Produzieren Sie Ihren Strom doch einfach selbst! Ebenso genial wie leistungsstark,

Mehr

Aus Energie wird Geschwindigkeit. Siemens Transformatoren. Fahrzeugtransformatoren. Power Transmission and Distribution

Aus Energie wird Geschwindigkeit. Siemens Transformatoren. Fahrzeugtransformatoren. Power Transmission and Distribution Aus Energie wird Geschwindigkeit. Siemens Transformatoren. Fahrzeugtransformatoren Power Transmission and Distribution Fahrzeugtransformatoren von Siemens In jedem Fall die richtige Lösung Siemens Fahrzeugtransformatoren

Mehr

Wir für Sie Service für mobilitäts-eingeschränkte Reisende

Wir für Sie Service für mobilitäts-eingeschränkte Reisende Wir für Sie Service für mobilitäts-eingeschränkte Reisende Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich

Mehr

Systembühne Räume nutzen mit System

Systembühne Räume nutzen mit System Systembühne Räume nutzen mit System » Lagerkapazitäten erhöhen individuell und jederzeit erweiterbar Eine effektive Raumausnutzung erhöht Lagerkapazitäten, reduziert Kosten und verbessert logistische Abläufe.

Mehr

Zukunft trifft Gegenwart. Die Weiterentwicklung der Fahrzeugfamilie CORADIA TM Lint

Zukunft trifft Gegenwart. Die Weiterentwicklung der Fahrzeugfamilie CORADIA TM Lint Zukunft trifft Gegenwart Die Weiterentwicklung der Fahrzeugfamilie CORADIA TM Lint Die Erfolgsgeschichte seit 2000: Über 500 Fahrzeuge im EinsatZ 2 Alstom Design Book eine erfolgsstory... die klassiker:

Mehr

AlwAys in the right light.

AlwAys in the right light. AlwAys in the right light. 1 OTIMALE LICHTVERHÄLTNISSE SCHAFFEN Visor Queen lissees bieten optimalen sicht- und sonnenschutz für ihren Balkon. Mit wenigen handgriffen haben sie die Möglichkeit verschiedene

Mehr

Optisches Achsmess-System von Bosch

Optisches Achsmess-System von Bosch Optisches Achsmess-System von Bosch Berührungslos optisch das Fahrwerk vermessen Das optische Achsmess-System: arbeitet schnell und präzise die Vermessung ist auf der Hebebühne und in der Vorbeifahrt möglich

Mehr

Eschtec Wechselaufbauten

Eschtec Wechselaufbauten Eschtec Wechselaufbauten Inhalt «Kundenprobleme» Warum Wechselsysteme Wer sind wir Unser Vorgehen Die Wechselbrücke Branchenlösungen für Wechselbrücken Zubehör zu Wechselbrücken Wechselaufbauten und Anhängersysteme

Mehr

Apotheken- Automatisierung Kommissionierung ECOMAT MEDIMAT ROBOMAT Fill IN BOX SPEED BOX Sicheres Greifen

Apotheken- Automatisierung Kommissionierung ECOMAT MEDIMAT ROBOMAT Fill IN BOX SPEED BOX Sicheres Greifen Flexible Systemtechnik Jedes System planen wir individuell mit unseren Kunden. So werden sinnvolle Platzierungen möglich, die ein Höchstmaß an Effizienz bieten. Hierbei sind Sie nicht auf die Verkaufsfläche

Mehr

Kreissparkasse Köln. Immobilienmanagement. Wettbewerbsfähigkeit. Das neue Masterdesign. Betreiberpflichten. Filialen auf digitalem Prüfstand

Kreissparkasse Köln. Immobilienmanagement. Wettbewerbsfähigkeit. Das neue Masterdesign. Betreiberpflichten. Filialen auf digitalem Prüfstand (Heft 1) Ausgabe 02/2014 // Februar // ZKZ 21967 (Deutschland) // Plus.Zeitung 12Z039463 P (Österreich) // Post-Nr. 02-15 objekte P Das neue Masterdesign bank objekte Februar 2015 www.bank-objekte.de teheesen@bank-objekte.de

Mehr

Gotthard-Basistunnel GBT. Ertüchtigung nationale Bestandsflotte SBB. Fahrzeugsteckbriefe Personenverkehr.

Gotthard-Basistunnel GBT. Ertüchtigung nationale Bestandsflotte SBB. Fahrzeugsteckbriefe Personenverkehr. Gotthard-Basistunnel GBT. Ertüchtigung nationale Bestandsflotte SBB. Fahrzeugsteckbriefe Personenverkehr. Lokomotive Re 460. InterCity-Neigezug (ICN) RABDe 500. 2 3 Inbetriebnahme: 1994 Flottengrösse:

Mehr

siemens.de/mobility Avenio als Straßen- und Stadtbahn flott unterwegs Details zu Fahrzeug und Technik. Avenio fits your city.

siemens.de/mobility Avenio als Straßen- und Stadtbahn flott unterwegs Details zu Fahrzeug und Technik. Avenio fits your city. siemens.de/mobility Avenio als Straßen- und Stadtbahn flott unterwegs Details zu Fahrzeug und Technik. Avenio fits your city. Gemacht für Ihre Anforderungen heute und in Zukunft Variable Fahrzeuglänge

Mehr

Eurorunner ER20. Die Lokomotivenplattform für Personenund Güterverkehr in Europa. www.siemens.com/mobility

Eurorunner ER20. Die Lokomotivenplattform für Personenund Güterverkehr in Europa. www.siemens.com/mobility Eurorunner ER20 Die Lokomotivenplattform für Personenund Güterverkehr in Europa www.siemens.com/mobility Sparsam und auf leisen Soh ER20 Plattform für den Passagier- und Frachtverkehr 2 umweltfreundlich

Mehr

Systemlösungen für die Steuerungstechnik

Systemlösungen für die Steuerungstechnik Systemlösungen für die Steuerungstechnik Engineering, Software, Hardware Dienstleistung Programmierung Schaltplanerstellung Schaltschrankbau Elektromontage Inbetriebnahme Service Dienstleistung Dienstleistung

Mehr

siemens.com/mobility Der ICx Eine neue Ära im Intercity-Verkehr der Deutschen Bahn

siemens.com/mobility Der ICx Eine neue Ära im Intercity-Verkehr der Deutschen Bahn siemens.com/mobility Der ICx Eine neue Ära im Intercity-Verkehr der Deutschen Bahn Die neue DB-Plattform Der ICx wird das Rückgrat des zukünftigen DB-Fernverkehrs. Die Deutsche Bahn erteilt im Mai 2011

Mehr

Wissen, wohin die Energie fliesst

Wissen, wohin die Energie fliesst Bahnbrechendes Belimo Energy Valve Wissen, wohin die Energie fliesst Messen, regeln, abgleichen und absperren mit nur einem Ventil die druckunabhängigen Regelkugelhahnen von Belimo ermöglichen das bereits

Mehr

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette.

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. NEUE ANTWORTEN FÜR IHRE SUPPLY CHAIN Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. Globalisierung, sprunghaftes Wachstum neuer Märkte und steigender Wettbewerbsdruck stellen

Mehr

Personen-Triebwagen / -züge. Eine Kurze Übersicht der Geschichte der Personentriebwagen Jens Arenberg 2011

Personen-Triebwagen / -züge. Eine Kurze Übersicht der Geschichte der Personentriebwagen Jens Arenberg 2011 Personen-Triebwagen / -züge Eine Kurze Übersicht der Geschichte der Personentriebwagen Jens Arenberg 2011 Begriffserklärung Triebwagen, Triebzug und Triebwagenzug bezeichnen Eisenbahnfahrzeuge oder eine

Mehr

has.to.be Heute individuelle Lösungen, morgen Standards.

has.to.be Heute individuelle Lösungen, morgen Standards. has.to.be Heute individuelle Lösungen, morgen Standards. E-Strategy & Consulting Wir analysieren, wir entwickeln Ideen und wir hinterfragen. Wir fokussieren, wir setzen um und wir kontrollieren. Nehmen

Mehr

Flexible Power aus dem Baukasten: VARIS das modulare Umrichter-System

Flexible Power aus dem Baukasten: VARIS das modulare Umrichter-System Flexible Power aus dem Baukasten: das modulare Umrichter-System Modular, variabel, nachhaltig und wirtschaftlich Die -BAUSTEINE Das -Konzept: modular, variabel, nachhaltig und wirtschaftlich Ein modularer

Mehr

- Lagern mit System!

- Lagern mit System! Modulares Lager- und Transportsystem im Pflegebereich Das ScanModul-System wurde speziell für den Materialfluss im Spitalbereich entwickelt und deckt durch sein ISO-Normbasierendes System den gesamten

Mehr

Hygiosol Nuovo HYGIENISCHE TRINKWASSERERWÄRMUNG UND HEIZUNGSUNTERSTÜTZUNG MIT HÖCHSTER EFFIZIENZ.

Hygiosol Nuovo HYGIENISCHE TRINKWASSERERWÄRMUNG UND HEIZUNGSUNTERSTÜTZUNG MIT HÖCHSTER EFFIZIENZ. Hygiosol Nuovo HYGIENISCHE TRINKWASSERERWÄRMUNG UND HEIZUNGSUNTERSTÜTZUNG MIT HÖCHSTER EFFIZIENZ. Optimierter Wirkungsgrad mit einem Höchstmaß an Effizienz. Hygiosol Nuovo ist der passende Energiespeicher

Mehr

AUF EINEN BLICK IMPRESSUM SAMRO FÖRDERTECHNIK. Seite 3 FÖRDERBAND MIT KLEINEN ENDROLLEN. Seite 4. Seite 5 GITTERBAND. Seite 6 HYGIENEFÖRDERBAND

AUF EINEN BLICK IMPRESSUM SAMRO FÖRDERTECHNIK. Seite 3 FÖRDERBAND MIT KLEINEN ENDROLLEN. Seite 4. Seite 5 GITTERBAND. Seite 6 HYGIENEFÖRDERBAND Fördertechnik IMPRESSUM AUF EINEN BLICK SAMRO FÖRDERTECHNIK FÖRDERBAND MIT KLEINEN ENDROLLEN GITTERBAND HYGIENEFÖRDERBAND MULDENBAND FÖRDERBAND BASIC KETTENTAKTBAND SONDERLÖSUNGEN Seite 3 Seite 4 Seite

Mehr

Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben.

Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben. Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben. Die optimale Projekt- und Objekt-Verwaltung Das Leistungsspektrum Die örtliche Trennung

Mehr

Der Intercity Doppelstock der Westbahn GmbH für anspruchsvolle Kunden 7. Salzburger Verkehrstage,

Der Intercity Doppelstock der Westbahn GmbH für anspruchsvolle Kunden 7. Salzburger Verkehrstage, Der Intercity Doppelstock der Westbahn GmbH für anspruchsvolle Kunden 7. Salzburger Verkehrstage, 09-10-2009 Dipl. Ing. Christof Benhart Projektleiter DOSTO WB; DOSTO SBB Übersicht Modulare Fahrzeugfamilie

Mehr

Heizen & Beleuchten, wo von ihnen angenehme Wärme und Licht benötigt wird!

Heizen & Beleuchten, wo von ihnen angenehme Wärme und Licht benötigt wird! Heizen & Beleuchten, wo von ihnen angenehme Wärme und Licht benötigt wird! Warum HeatFun? Warum HeatFun? Heatfun, eine Marke der niederländischen Pillen Group, sorgt für eine bessere Arbeitsumgebung für

Mehr

Geld sparen und Sicherheit erhöhen. mit dem Schweizer Schmierstoffspender simalube

Geld sparen und Sicherheit erhöhen. mit dem Schweizer Schmierstoffspender simalube Geld sparen und Sicherheit erhöhen mit dem Schweizer Schmierstoffspender simalube Die simatec ag aus Wangen a. Aare in der Schweiz ist erfolgreichster Hersteller automatischer Schmierstoffspender mit einzigartiger

Mehr

FFowlet farmfan. Bewegung durch Perfektion. Der Spezialventilator für die Landwirtschaft

FFowlet farmfan. Bewegung durch Perfektion. Der Spezialventilator für die Landwirtschaft Bewegung durch Perfektion Die Königsklasse in Lufttechnik, Regeltechnik und Antriebstechnik FFowlet farmfan Der Spezialventilator für die Landwirtschaft FFowletf armfan Energieeffizienter, geräuscharmer

Mehr

Die Lösung des Konsortium Swatch EM Marin Hayek

Die Lösung des Konsortium Swatch EM Marin Hayek Die Lösung des Konsortium Swatch EM Marin Hayek Kontakt EM Microelectronic-Marin SA Rue des Sors 3 CH-2074 Marin Tel. : +41 32 755 51 11 Fax : +41 32 755 54 03 http://www.emmarin.ch BPU Electronic Systems

Mehr

20 Jahre HGV in Deutschland Nationale & internationale Perspektiven

20 Jahre HGV in Deutschland Nationale & internationale Perspektiven 20 Jahre HGV in Deutschland Nationale & internationale Perspektiven Leiter Velaro Plattform Siemens Rail Systems Freitag, 14. Protection notice / Copyright notice 20 Jahre Hochgeschwindigkeitsverkehr in

Mehr

Montage in der Bewegung: 3D Messsystem erhöht signifikant die Wirtschaftlichkeit

Montage in der Bewegung: 3D Messsystem erhöht signifikant die Wirtschaftlichkeit Assembly-on-the-fly in der Automobilproduktion Montage in der Bewegung: 3D Messsystem erhöht signifikant die Wirtschaftlichkeit Die gezielte Produktionsoptimierung steht auf der Tagesordnung aller Automobilhersteller.

Mehr

SOLAR.SEED. Solarbetriebene Pumpensysteme. Das Konsortium besteht aus folgenden Partnern:

SOLAR.SEED. Solarbetriebene Pumpensysteme. Das Konsortium besteht aus folgenden Partnern: SOLAR.SEED Solarbetriebene Pumpensysteme Das Konsortium besteht aus folgenden Partnern: Solare Pumpensysteme als Komplettlösung Individuell geplantes solares Pumpensystem für Großanlagen (Wechselstromsystem)

Mehr

Bürgerforum Neu-Ulm 2014

Bürgerforum Neu-Ulm 2014 Bürgerforum Neu-Ulm 2014 Technik und Ausstattung von Niederflur-Omnibussen Wolfgang Prokopp Leiter Entwicklung Stadtbusse EvoBus GmbH Wesentliche Ergebnisse aus Bürgerforum 2013 Kritik: Busfahrer bremsen

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Materialfluss und Logistik IML LEAN Warehousing Lean warehousing Lagerprozesse effizient gestalten Die Intralogistik ist ein zentraler Bestandteil der Distributionskette: Nur mit

Mehr

Optical Distribution Frame SCM

Optical Distribution Frame SCM Optical Distribution Frame SCM Wachstumsstark Glasfaser schneller verteilen Effiziente Entfaltungsmöglichkeiten Funktionales Rack Das Glasfaser-Verteilergestell ODFSCM von R&M ein ETSI konformes Rack bietet

Mehr

Automation von Schuler

Automation von Schuler Automation von Schuler Leistung auf ganzer Linie Automation von Schuler. Leistung auf ganzer Linie. Praxisorientierte Automationslösungen vom Systemlieferanten alles aus einer Hand. Automatisch mehr know-how.

Mehr

Wenn Sie Zug um Zug den künftigen Anforderungen gerecht werden wollen

Wenn Sie Zug um Zug den künftigen Anforderungen gerecht werden wollen Wenn Sie Zug um Zug den künftigen Anforderungen gerecht werden wollen Schleupen.CS 3.0 die neue prozessorientierte Business Plattform Geschäftsprozesse automatisiert und individuell Branchenfokus: CRM,

Mehr

Türsysteme. Sicherheit auf Schritt und Tritt. Zustiegssysteme

Türsysteme. Sicherheit auf Schritt und Tritt. Zustiegssysteme Türsysteme. Sicherheit auf Schritt und Tritt. Zustiegssysteme Türsysteme Zustiegssysteme Mobilität, eines der wichtigsten Bedürfnisse unserer Zeit. In letzen Jahren sind die Anforderungen an Zustiegssysteme

Mehr

PLATZ FÜR GROSSE IDEEN

PLATZ FÜR GROSSE IDEEN PLATZ FÜR GROSSE IDEEN PLATZ FÜR GROSSE IDEEN MOBILDISPLAY CLASSIC DIE MOBILDISPLAYS - Stilvoll präsentieren Multimediale Bildschirmsysteme ersetzen zunehmend die klassischen Werbe- und Informationsmedien.

Mehr

Die Revolution für Ihre Aufzugsanlage Mehr Leistung bei weniger Kosten

Die Revolution für Ihre Aufzugsanlage Mehr Leistung bei weniger Kosten SICHERHEIT/KOSTENERSPARNIS DISPLAYWERBUNG Die Revolution für Ihre Aufzugsanlage Mehr Leistung bei weniger Kosten Willkommen zur Zukunft der Aufzugssicherheit ZUR PERSON: Johannes Schober Geschäftsführer

Mehr

Die Revolution für Ihre Aufzugsanlage Mehr Leistung bei weniger Kosten

Die Revolution für Ihre Aufzugsanlage Mehr Leistung bei weniger Kosten SICHERHEIT/KOSTENERSPARNIS DISPLAYWERBUNG Die Revolution für Ihre Aufzugsanlage Mehr Leistung bei weniger Kosten Die Revolution für Ihre Aufzugsanlage Willkommen zur Zukunft der Aufzugssicherheit ZUR PERSON:

Mehr

MIT RFID ZU MEHRWERT IM SYSTEM Das neue Verschieberegal für leichte Lasten

MIT RFID ZU MEHRWERT IM SYSTEM Das neue Verschieberegal für leichte Lasten MIT RFID ZU MEHRWERT IM SYSTEM Das neue Verschieberegal für leichte Lasten Elektrisches Verschieberegal Grundsätzlich können alle SSI SCHÄFER Regale und Schranksysteme auf Fahrwagen gesetzt werden. Die

Mehr

Vorsprung mit Ideen und Leidenschaft

Vorsprung mit Ideen und Leidenschaft ove on AUTOMATISIERUNG AUTOMATISIERUNG Vorsprung mit Ideen und Leidenschaft AUTOMATISIERUNGS-, EMSR- UND IT-LÖSUNGEN Wir sorgen für Bewegung AUTOMATIONSTECHNIK IN GUTEN HÄNDEN Wir realisieren für Sie individuelle

Mehr

Siemens AG Mobility Division Nonnendammallee Berlin, Deutschland

Siemens AG Mobility Division Nonnendammallee Berlin, Deutschland Siemens AG Mobility Division Nonnendammallee 101 13629 Berlin, Deutschland contact.mobility@siemens.com www.siemens.com Siemens AG 2014 Printed in Germany HL 14069129 WS 08141.0 Dispo 21704 Bestell-Nr.:

Mehr

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION > CIB Marketing CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION Dokumentenmanagement & Dokumentenarchivierung > Stand: Januar 2013 INHALT 1 CIB DOXIMA 2 1.1 The next generation DMS 3 1.2 Dokumente erfassen Abläufe optimieren

Mehr

DESIGNA SLIMPARK. deutsch

DESIGNA SLIMPARK. deutsch DESIGNA SLIMPARK deutsch ///02/03 Stefan Ille CTO DESIGNA Dr. Thomas Waibel CEO DESIGNA Intro Parken mit Format. Ein klarer visionärer Anspruch und damit verbunden das stetige Streben nach Neuem helfen

Mehr

CNC-Schleifzentrum Modell Evolution

CNC-Schleifzentrum Modell Evolution CNC-Schleifzentrum Modell Evolution Hochpräzisions-Werkzeugschleifmaschine mit 5 Achsen Die neue Dimension im Werkzeugschleifen Qualität ohne Kompromisse Das Modell Evolution wurde für die Herstellung

Mehr

Mobile Frachtbörse. Roland Keller EIP2. Produktmanagement, Systemberatung und Lösungen. Mail to: R.Keller@t-systems.com. Tel: +49 6151 83-3063

Mobile Frachtbörse. Roland Keller EIP2. Produktmanagement, Systemberatung und Lösungen. Mail to: R.Keller@t-systems.com. Tel: +49 6151 83-3063 Roland Keller EIP2 Produktmanagement, Systemberatung und Lösungen Mail to: R.Keller@t-systems.com Tel: +49 6151 83-3063 Fax: +49 521 92106965 April 2002, Seite 1 . Die innovative Systemlösung für Logistik-Dienstleister.

Mehr

München-Nürnberg-Express von Stadt zu Stadt und in die Natur. neue Technik im bewährten Gewand

München-Nürnberg-Express von Stadt zu Stadt und in die Natur. neue Technik im bewährten Gewand Sicher und komfortabel UNTERWEGS mit dem München-Nürnberg-Express TWINDEXX Vario (Do2010) neue Technik im bewährten Gewand München-Nürnberg-Express von Stadt zu Stadt und in die Natur Gunzenhausen Hilpoltstein

Mehr

Regalwagen RSO für Transport und Lagerung

Regalwagen RSO für Transport und Lagerung Regalwagen RSO für Transport und Lagerung ZARGES RSO Ein System so individuell wie Ihre Anforderungen Der neue ZARGES RSO ist ein geschlossener Regalwagen für alle Einsatzbereiche im Krankenhaus und in

Mehr

Schienenfahrzeuge der WIENER LINIEN

Schienenfahrzeuge der WIENER LINIEN Datenblätter Ausgabe 2 - Juli 2008 Schienenfahrzeuge der WIENER LINIEN Straßenbahn 1 Gelenktriebwagen Type E 1 Triebwagen 338 Wagen Baujahre 1966-1976 20.300mm 2.200 mm Sitzplätze 40 Stehplätze 65 Im Bug-

Mehr

OneClick. einfach besser zusammenarbeiten. Mandanten-Information

OneClick. einfach besser zusammenarbeiten. Mandanten-Information OneClick einfach besser zusammenarbeiten. Mandanten-Information ADDISON OneClick dieselben Aufgaben schneller und effizienter erledigt. Nehmen Sie Abschied von alten Denkweisen und entdecken Sie jetzt

Mehr

Entdecken Sie ebm-papst im Rechenzentrum. Innovative Ventilatoren für höchste Energieeffizienz.

Entdecken Sie ebm-papst im Rechenzentrum. Innovative Ventilatoren für höchste Energieeffizienz. Entdecken Sie ebm-papst im Rechenzentrum. Innovative Ventilatoren für höchste Energieeffizienz. Über ebm-papst. ebm-papst ist Technologieführer für Luft- und Antriebstechnik und in vielen Branchen gefragter

Mehr