Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe. WS 2014 Dr. Dieter Müller. Wir nehmen Perfektion persönlich.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe. WS 2014 Dr. Dieter Müller. Wir nehmen Perfektion persönlich."

Transkript

1 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe WS 2014 Dr. Dieter Müller Wir nehmen Perfektion persönlich. Folie 1 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

2 Inhalt Block Temperatur 8.2 Druck 8.3 Gaszusammensetzung Gasfluss C-Pegel Ammoniak Taupunkt 9 Anlagentechnik Folie 2 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

3 Parameter in der Wärmebehandlung Parameter Temperatur Druck Prozessgasanalyse Prozessgasmenge Messverfahren Thermoelement, Pyrometer Manometer, Druckmessröhre C-Folie, Sauerstoffsonde, Wasserstoffsonde Zählrohr, Mass Flow Controler Folie 3 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

4 Inhalt Block Druck 8.3 Gaszusammensetzung Gasfluss C-Pegel Ammoniak Taupunkt 9 Anlagentechnik Folie 4 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

5 Temperaturmessung Ausdehnungsthermometer Widerstandsthermometer Thermovoltaik (Thermoelemente) Pyrometrie Folie 5 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

6 Thermospannung Beobachtung: In einem elektrischen Kreis fließt ein Strom, sobald dessen Leiter aus zwei verschiedenen Metallen bestehen und sich deren Kontaktstellen auf verschiedenen Temperaturniveaus befinden. Ursache für die Thermospannung beim Kontakt zweier unterschiedliche Leiter ist der Seebeck-Effekt. Aufgrund der unterschiedlichen Austrittsarbeit verschiedener Leiter baut sich an der Kontaktstelle eine statische Spannung auf. Die Höhe der Spannung ist temperaturabhängig. Folie 6 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

7 Schaltkreis eines Thermoelementes Externe Vergleichsstelle Interne Vergleichsstelle a. Meßstelle : Verbindungsstelle der beiden untersch. Metalle des Thermopaares (TP) b. Thermopaar (TP) c. Anschlussstelle : Verbindungsstelle zw. Thermopaar (TP) und Ausgleichsleitung (AGL) d. Ausgleichsleitung (AGL) : hat bis 200 C gleiche thermoelektrische Eigenschaften wie das Thermopaar. e. Vergleichsstelle, extern : mit konstant gehaltener Temperatur (z.b. 0 C oder 50 C) f. Kupferleitung : Verbindungsleitung zwischen der externen Vergleichsstelle und dem Messinstrument. g. Abgleichwiderstand (ist nur bei Messgeräten mit niederohmigem Eingang, wie z.b. bei Drehspulanzeigern ohne Verstärker erforderlich.) h. Messinstrument für Messkreise mit externen Vergleichsstellen (z.b. Regler o. Schieber) i. Messgerät mit interner Vergleichsstelle, wie z.b. Regler, bei denen die Klemmentemperatur intern gemessen und dann in eine Hilfsspannung umgesetzt wird, die das TE-Signal normiert. Transmitter (mv oder 0/4-20mA) mit nachgeschaltetem Instrument (z.b. Regler) Reckmann Folie 7 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

8 Thermospannung verschiedener Thermoelementpaarungen Folie 8 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

9 Aufbau von Thermoelementen Thermoelement Mantelthermoelement a. Anschlußkopf (AK) b. Anschlußsockel mit Anschlußklemmen c. Metallenes Schutzrohr (ggf. keramisches Schutzrohr das im Bereich des Anschlußkopfes in ein metallenes Halterohr eingebaut ist) d. Keramisches Innenschutzrohr e. Keramische Isolierröhrchen (bei Edelmetall-Thermopaaren mit einem Draht-Durchmesser von 0,5 bzw. 0,35 mm wird ein keramischer Isolierstab verwendet) f. Thermopaar (TP) unedel (Draht-Durchmesser üblicherweise : 1,38 / 2,0 / 3,0 mm) g. Meßstelle (Verbindungsstelle der beiden Thermodrähte) a. Stecker b. Mantel-Leitung (ML) bestehend aus c), d) und e) c. Metall- bzw. Mantelrohr (Außenmantel) d. Isolierpulver e. Thermopaar (TP) f. Endkappe g. Meßstelle (Verbindungsstelle der beiden Thermodrähte) g1 : vom Außenmantel isoliert (Standard-Ausführung) g2 : mit dem Mantel verschweißt Reckmann Folie 9 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

10 Farbkennzeichnung von Thermoelementen Folie 10 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

11 Pyrometrie Der schwarze Strahler Das Modell des schwarzen Strahlers (Plank sches Strahlungsgesetz): mit: L e : Strahlungsdichte λ: Wellenlänge T: absolute Temperatur C 1, C 2 : Konstanten für Geometrieeinfluß C 1 = 1, Wm²sr -1 C 2 = 1, mk Stefan Boltzmannsches Strahlungsgesetz eliminiert Abhängigkeit der Wellenlänge durch Integration: mit σ: Stefan-Boltzmann-Konstante σ = 1, Wm -2 K -4 sr -1 Folie 11 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

12 Schwarzer Strahler realer Strahler Reale Strahler strahlen bei allen Wellenlängen schwächer als der schwarze Strahler L eλ (realer Strahler) < L e (schwarzer Strahler) Emissionsgrad: Adsorptionsgrad: Kirchhoffsches Gesetz: Der Emissionsgrad lässt sich mit Adsorptionsmessungen bestimmen! Folie 12 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

13 Aufbau eines Pyrometers Folie 13 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

14 Inhalt Block Temperatur Gaszusammensetzung Gasfluss C-Pegel Ammoniak Taupunkt 9 Anlagentechnik Folie 14 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

15 Membranmanometer Folie 15 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

16 Pirani-Vakuummeter Folie 16 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

17 Ionisationsmanometer Folie 17 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

18 Inhalt Block Temperatur 8.2 Druck C-Pegel Ammoniak Taupunkt 9 Anlagentechnik Folie 18 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

19 Durchflussmengen Schwebekörper Das Prinzip beruht auf einem Körper der in einem sich erweiternden Rohr schwebt. Dabei halten sich die Gewichtskraft und der Auftrieb durch das durchströmende Medium das Gleichgewicht. Die Höhe ist ein Maß für die Durchflussmenge. Messwert von Schwebekörpern ist abhängig vom Druck Medium Folie 19 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

20 Thermischer Mass Flow Controller Beim thermischen Messverfahren wird über zwei Temperaturmessungen, vor und nach einem Heizelement, der Wärmetransport über das strömende Gas ermittelt. Dieser ist proportional zur Zahl der geförderten Teilchen pro Zeiteinheit. Die Messung ist in weiten Bereichen unabhängig vom Vordruck, aber sehr wohl abhängig vom Medium Folie 20 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

21 Inhalt Block Temperatur 8.2 Druck Gasfluss Ammoniak Taupunkt 9 Anlagentechnik Folie 21 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

22 Sauerstoffsonde Folie 22 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

23 Sauerstoffsonde Folie 23 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

24 Drahtsensor Folie 24 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

25 Inhalt Block Temperatur 8.2 Druck Gasfluss C-Pegel Taupunkt 9 Anlagentechnik Folie 25 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

26 Ammoniakgehalt Folie 26 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

27 Inhalt Block Temperatur 8.2 Druck Gasfluss C-Pegel Ammoniak 9 Anlagentechnik Folie 27 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

28 Taupunktmessgerät Folie 28 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

29 Inhalt Block 7 8 Messtechnik in der Wärmebehandlung 8.1 Temperatur 8.2 Druck 8.3 Gaszusammensetzung Gasfluss C-Pegel Ammoniak Taupunkt Folie 29 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

30 Einteilung der Wärmebehandlungsanlagen Nach - Bauweise (Kammer, Schacht...) - Gutbeförderung (Band, Durchstoss,...) - Heizung (elektrisch, gas...) - Atmosphäre (Schutzgas, Vakuum...) Folie 30 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

31 Einteilung Anlagen Die Wärmebe handlung metallisc her Werkstoff e Folie 31 Folie 31 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

32 Kammeröfen ohne Gasatmosphäre Quelle: Schmiedewerke Göditz Quelle: Nabertherm Folie 32 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

33 Kammerofen mit Gasatmosphäre Quelle: Ipsen International Folie 33 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

34 Durchstosskammerofen Folie 34 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

35 Vakuumhärteofen Quelle: Ipsen International Folie 35 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

36 Vakuumhärteöfen Quelle:Schmetz Folie 36 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

37 Vakuumkammeröfen Quelle: ALD Industrieöfen Folie 37 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

38 Doppelkammervakuumofen Quelle:Ipsen Folie 38 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

39 Vakuummehrkammerofen Quelle: ECM Folie 39 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

40 Vakuumkammerofenlinie Quelle:ALD Industrieöfen Folie 40 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

41 Kammerofen mit Retorte Folie 41 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

42 Schachtofen mit Retorte Folie 42 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

43 Schachtöfen mit Retorte Folie 43 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

44 Durchstossanlage Quelle: Ipsen International Folie 44 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

45 Durchstossanlage Quelle: Ipsen International Folie 45 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

46 Drehherdofen Quelle: Ipsen International Folie 46 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

47 Drehherdofen mit Härtepresse verknüpft Quelle: Aichelin Folie 47 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

48 H 2 -Banddurchlaufofen Quelle: Mahler Industrieöfen Folie 48 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

49 Exogas-Banddurchlaufofen Quelle: Mahler Industrieöfen Folie 49 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

50 Schutzgas-Banddurchlaufofen mit Ölabschreckung Quelle:Safed Folie 50 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

51 Banddurchlaufofenanlage Folie 51 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

52 Plasmanitrieranlage Folie 52 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

53 Plasmanitrieranlage Folie 53 Die Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe

Technische Daten für Thermoelemente Allgemeine Informationen

Technische Daten für Thermoelemente Allgemeine Informationen Allgemeine Informationen Thermoelemente Im vorangegangenen Kapitel haben wir unser umfassendes Programm an Thermoelementen vorgestellt. Bei diesen Messelementen, die in der elektrischen Temperaturmessung

Mehr

Messtechnik 2 Übersicht

Messtechnik 2 Übersicht Messtechnik 2 Übersicht Grundlagen Geometrische und mechanische Größen Optische Größen Messen aus Bildern Schwerpunktthema Temperatur Druck Durchfluss, Viskosität, Dichte, Füllstand Akustische Größen Ionisierende

Mehr

II. Der nullte Hauptsatz

II. Der nullte Hauptsatz II. Der nullte Hauptsatz Hauptsätze... - sind thermodyn. Gesetzmäßigkeiten, die als Axiome (Erfahrungssätze) formuliert wurden - sind mathematisch nicht beweisbar, basieren auf Beobachtungen und Erfahrungen

Mehr

Nederlandse Vereniging van Gieterijtechnici (NVvGT) Temperaturmessung in Gießereien

Nederlandse Vereniging van Gieterijtechnici (NVvGT) Temperaturmessung in Gießereien Nederlandse Vereniging van Gieterijtechnici (NVvGT) Temperaturmessung in Gießereien AGENDA 1 Einführung 2 Temperaturmesssysteme in Gießereien 3 Messprinzipien Thermoelektrisch, Pyrometrisch 4 Bestandteile

Mehr

TRANSMETRA. Thermoelemente - Technische Informationen Thermocouple - Technical Information

TRANSMETRA. Thermoelemente - Technische Informationen Thermocouple - Technical Information Aufbau und Wirkung: Zwei Drähte aus unterschiedlichen Metallen / Metalllegierungen werden an den Enden miteinander verschweisst ( heisses Ende ). Die Schweisstelle wird Messstelle genannt, während die

Mehr

Mantel Thermoelemente

Mantel Thermoelemente Seite 1 von 12 Mantel Thermoelemente Mantel Thermoelemente haben wegen des einfachen Aufbaus, der leichten Handhabung und kostengünstigen Herstellung eine breite Anwendung in der Temperaturmesstechnik

Mehr

Temperaturmessung. Temperaturmessung. (Paul) Moritz Geske. Betreuer: Inna Kübler (Paul) Moritz Geske

Temperaturmessung. Temperaturmessung. (Paul) Moritz Geske. Betreuer: Inna Kübler (Paul) Moritz Geske Temperaturmessung Betreuer: Inna Kübler 02.11.2010 1 1. Einleitung 2. Elektronische Temperaturmessung 2.1 Thermoelement 2.2 PN-Übergang am Halbleiter 2.3 Thermistoren (PTC, NTC) 2.4 PT100 3. Messschaltungen

Mehr

Versuch A06: Stefan-Boltzmannsches Strahlungsgesetz

Versuch A06: Stefan-Boltzmannsches Strahlungsgesetz Versuch A06: Stefan-Boltzmannsches Strahlungsgesetz 14. März 2014 I Lernziele Plancksche Strahlungsformel Stefan-Boltzmannsches Strahlungsgesetz Wiensches Verschiebungsgesetz II Physikalische Grundlagen

Mehr

Projekt Thermowandler für Verbrennungsmotoren. von Alexander Petrov und Alexander Blaha

Projekt Thermowandler für Verbrennungsmotoren. von Alexander Petrov und Alexander Blaha Projekt Thermowandler für Verbrennungsmotoren von Alexander Petrov und Alexander Blaha Inhalt: 1. Zielsetzung des Projekts 2. Problemstellung 2.1 Energieverteilung bei Verbrennungsmotoren. 2.2 Energieverluste

Mehr

Elektrische Temperaturmessung. Thermoelementen Widerstandsthermometern. Dipl. -Phys. Matthias Nau. ULB Darmstadt. Illlllllllllllllllllllll

Elektrische Temperaturmessung. Thermoelementen Widerstandsthermometern. Dipl. -Phys. Matthias Nau. ULB Darmstadt. Illlllllllllllllllllllll Elektrische Temperaturmessung Mit und Thermoelementen Widerstandsthermometern Dipl. -Phys. Matthias Nau ULB Darmstadt Illlllllllllllllllllllll 16324639 1 Elektrische Temperaturmessung 7 1.1 Berührende

Mehr

Temperaturmessung. dem Messwiderstand und den jeweils erforderlichen Einbau- und Anschlussteilen, z. B. dem Schutzrohr.

Temperaturmessung. dem Messwiderstand und den jeweils erforderlichen Einbau- und Anschlussteilen, z. B. dem Schutzrohr. Blatt Nr.: 1 Temperaturfühler dienen dem Zweck, an eingebauten Messelementen oder Bauteilen die auftretenden Temperaturen zu messen. Diese Messergebnisse erlauben Korrekturen aus Temperaturänderungen,

Mehr

THERMOELEMENT PRAXIS

THERMOELEMENT PRAXIS Dipl.-Phys. Dr.-Ing. Läsziö Kortvelyessy THERMOELEMENT PRAXIS NEUE THEORETISCHE GRUNDLAGEN UND DEREN UMSETZUNG 3. Auflage VULKAN-VERLAG ESSEN XI 0. Allgemeines 1 0.1 Geschichtliches 3 0.1.1 Die Platinrhodium-Thermoelemente

Mehr

Präzisions-Thermoelemente

Präzisions-Thermoelemente Präzisions-Thermoelemente Präzisions-Thermoelemente Die exacal Präzisions-Thermoelemente sind das Ergebnis einer zweijährigen Entwicklung bei der hochgenaue Temperaturnormale für das DAkkS-Kalibrierlabor

Mehr

Versuch M9 Temperaturmessung

Versuch M9 Temperaturmessung Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik Fachhochschule Osnabrück Versuch M9 Temperaturmessung 1 Literatur Cerbe G., Hoffmann H.-J.: Einführung in die Thermodynamik. Carl Hanser Verlag. DIN 43732:

Mehr

Das plancksche Strahlungsgesetz Das plancksche Strahlungsgesetz

Das plancksche Strahlungsgesetz Das plancksche Strahlungsgesetz Das plancksche Strahlungsgesetz 1 Historisch 164-177: Newton beschreibt Licht als Strom von Teilchen 1800 1900: Licht als Welle um 1900: Rätsel um die "Hohlraumstrahlung" Historisch um 1900: Rätsel um

Mehr

Versuch A9 - Strahlung. Abgabedatum: 28. Februar 2008

Versuch A9 - Strahlung. Abgabedatum: 28. Februar 2008 Versuch A9 - Strahlung Sven E Tobias F Abgabedatum: 28. Februar 2008 Inhaltsverzeichnis 1 Thema des Versuchs 3 2 Physikalischer Zusammenhang 3 2.1 Raumwinkel.............................. 3 2.2 Strahlungsgrößen...........................

Mehr

Meßeinsätze. K. Meyer R - M - S GmbH. Regeln Messen Steuern

Meßeinsätze. K. Meyer R - M - S GmbH. Regeln Messen Steuern K. Meyer R - M - S GmbH Elseyer Str. 41 58119 Hagen Tel. (02334) 53747 Q Fax (02334) 51827 internet: www.meyer-rms.de e-mail: info@meyer-rms.de Meßeinsätze DIN EN ISO 9001 : 2000 QA-Nr.: 04100 11811 Meßeinsätze

Mehr

27. Wärmestrahlung. rmestrahlung, Quantenmechanik

27. Wärmestrahlung. rmestrahlung, Quantenmechanik 24. Vorlesung EP 27. Wärmestrahlung rmestrahlung, Quantenmechanik V. STRAHLUNG, ATOME, KERNE 27. Wärmestrahlung, Quantenmechanik Photometrie Plancksches Strahlungsgesetz Welle/Teilchen Dualismus für Strahlung

Mehr

Vorbereitung. Wärmestrahlung. Versuchsdatum:

Vorbereitung. Wärmestrahlung. Versuchsdatum: Vorbereitung Wärmestrahlung Carsten Röttele Stefan Schierle Versuchsdatum: 15.5.212 Inhaltsverzeichnis Theoretische Grundlagen 2.1 Wärmestrahlung................................ 2.2 Plancksches Strahlungsgesetz.........................

Mehr

Temperatur. Temperaturmessung. Grundgleichung der Kalorik. 2 ² 3 2 T - absolute Temperatur / ºC T / K

Temperatur. Temperaturmessung. Grundgleichung der Kalorik. 2 ² 3 2 T - absolute Temperatur / ºC T / K Temperatur Temperatur ist ein Maß für die mittlere kinetische Energie der Teilchen 2 ² 3 2 T - absolute Temperatur [ T ] = 1 K = 1 Kelvin k- Boltzmann-Konst. k = 1,38 10-23 J/K Kelvin- und Celsiusskala

Mehr

Ferienkurs Experimentalphysik 3

Ferienkurs Experimentalphysik 3 Ferienkurs Experimentalphysik 3 Wintersemester 2014/2015 Thomas Maier, Alexander Wolf Lösung 4 Quantenphänomene Aufgabe 1: Photoeffekt 1 Ein monochromatischer Lichtstrahl trifft auf eine Kalium-Kathode

Mehr

Produkt - Katalog Temperaturfühler und Zubehör

Produkt - Katalog Temperaturfühler und Zubehör Produkt - Katalog Temperaturfühler und Zubehör Thermoelemente Übersicht T 000 Rev. 03 10/08 2 / 2 Im Folgenden sind die einzelnen Artikel gemäß ihrer Katalogbezeichnung aufgelistet: Zur besseren Übersicht

Mehr

Versuch 8: Thermospannung

Versuch 8: Thermospannung PC-Grundpraktikum Versuch 8: Thermospannung vom 9.11.1999 Gruppe : Christina Sauermann und Johannes Martin 1 Versuch 8: Thermospannung 1. Theorie Kontaktspannung (Volta-Spannung; Graf Alessandro Volta

Mehr

Umweltphysik / Atmosphäre V1: Strahlungsbilanz Erde WS 2011/12

Umweltphysik / Atmosphäre V1: Strahlungsbilanz Erde WS 2011/12 Umweltphysik / Atmosphäre V1: Strahlungsbilanz Erde WS 2011/12 - System Erde- Sonne - Strahlungsgesetze - Eigenschaften strahlender Körper - Strahlungsbilanz der Erde - Albedo der Erde - Globale Strahlungsbilanz

Mehr

Innovative Temperaturmesstechnik in der Wärmebehandlung

Innovative Temperaturmesstechnik in der Wärmebehandlung Thermo Sensor GmbH Siemensstraße 36 59199 Bönen Tel. / Fax: 02383-92102-0 / -99 www.thermo-sensor.de info@thermo-sensor.de Innovative Temperaturmesstechnik in der Wärmebehandlung Überall dort, wo die exakte

Mehr

Mantel-Thermoelemente nach DIN EN und DIN EN Ausführungsbeispiele:

Mantel-Thermoelemente nach DIN EN und DIN EN Ausführungsbeispiele: Typenblatt Mantel-Thermoelemente Seite / Mantel-Thermoelemente nach DIN EN 37 und DIN EN 6 Mantel-Thermoelemente werden aufgrund ihrer Eigenschaften in Chemieanlagen, Kraftwerken, Rohrleitungen, im Motorenbau

Mehr

Widerstände. Schulversuchspraktikum WS 2000/2001 Redl Günther und 7.Klasse. Inhaltsverzeichnis:

Widerstände. Schulversuchspraktikum WS 2000/2001 Redl Günther und 7.Klasse. Inhaltsverzeichnis: Schulversuchspraktikum WS 2000/2001 Redl Günther 9655337 Widerstände 3. und 7.Klasse Inhaltsverzeichnis: 1) Vorraussetzungen 2) Lernziele 3) Verwendete Quellen 4) Ohmsches Gesetz 5) Spezifischer Widerstand

Mehr

Protokoll des Versuches 5: Messungen der Thermospannung nach der Kompensationsmethode

Protokoll des Versuches 5: Messungen der Thermospannung nach der Kompensationsmethode Name: Matrikelnummer: Bachelor Biowissenschaften E-Mail: Physikalisches Anfängerpraktikum II Dozenten: Assistenten: Protokoll des Versuches 5: Messungen der Thermospannung nach der Kompensationsmethode

Mehr

Kabel-Thermometer zum Einschrauben Für die Schiffsindustrie Typen TR192 und TC192

Kabel-Thermometer zum Einschrauben Für die Schiffsindustrie Typen TR192 und TC192 Elektrische Temperaturmesstechnik Kabel-Thermometer zum Einschrauben Für die Schiffsindustrie Typen TR192 und TC192 WIKA Datenblatt TE 69.05 TYPE APPROVED Anwendungen Abgastemperaturmessung an Dieselmotoren

Mehr

Vakuum und Gastheorie

Vakuum und Gastheorie Vakuum und Gastheorie Jan Krieger 9. März 2005 1 INHALTSVERZEICHNIS 0.1 Formelsammlung.................................... 2 0.1.1 mittlere freie Weglänge in idealen Gasen................... 3 0.1.2 Strömungsleitwerte

Mehr

Wärmeleitung und thermoelektrische Effekte Versuch P2-32

Wärmeleitung und thermoelektrische Effekte Versuch P2-32 Vorbereitung Wärmeleitung und thermoelektrische Effekte Versuch P2-32 Iris Conradi und Melanie Hauck Gruppe Mo-02 3. Juni 2011 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Wärmeleitfähigkeit 3 2 Peltier-Kühlblock

Mehr

DATENBLATT. Thermoelement Modul mit digitaler I²C-Schnittstelle - THMOD-I2C. Leistungsmerkmale. Anwendungsgebiete. Technische Daten.

DATENBLATT. Thermoelement Modul mit digitaler I²C-Schnittstelle - THMOD-I2C. Leistungsmerkmale. Anwendungsgebiete. Technische Daten. Beschreibung Leistungsmerkmale Industrielles Temperatur-Messverfahren Weiter, -270 bis +1360 C Digitale I²C-Schnittstelle Einfache Anbindung an Mikrocontroller Lieferumfang mit Thermoelement, Typ K Kalibriert

Mehr

Allgemeine Betriebs- und Wartungsanleitung für die Temperaturmessung mit Thermoelementen und Widerstandsthermometern

Allgemeine Betriebs- und Wartungsanleitung für die Temperaturmessung mit Thermoelementen und Widerstandsthermometern Allgemeine Betriebs- und Wartungsanleitung für die Temperaturmessung mit Thermoelementen und Widerstandsthermometern Inhaltsverzeichnis 13.8.08 BA_D_Temperatur.fm 1. Glossar 2. Wirkungsweise 2.1. Allgemeines

Mehr

Neuheiten Temperaturmesstechnik: Edelstahlgehäuse und M12 Einschraubgewinde für kleine Lebensmittadapter

Neuheiten Temperaturmesstechnik: Edelstahlgehäuse und M12 Einschraubgewinde für kleine Lebensmittadapter : Neuheiten 2014 Prozessanschluss- isolierte Temperaturfühler für Pharma und Lebensmittel Edelstahlgehäuse und M12 Einschraubgewinde für kleine Lebensmittadapter Für schnelle Ansprechzeiten im Lebensmittelbereich

Mehr

Praktikum Aerodynamik des Flugzeugs

Praktikum Aerodynamik des Flugzeugs Praktikum Aerodynamik des Flugzeugs 1. Versuch: Sondenmessungen Betreuer: Dipl.-Ing. Anja Kölzsch Dipl.-Ing. Moritz Grawunder Ziel des heutigen Termins Einführung in die Strömungsmesstechnik Messung verschiedener

Mehr

PHYSIKALISCHES INSTITUT F-PRAKTIKUM. Protokoll. Differenz-Thermoanalyse

PHYSIKALISCHES INSTITUT F-PRAKTIKUM. Protokoll. Differenz-Thermoanalyse PHYSIKALISCHES INSTITUT F-PRAKTIKUM Protokoll Differenz-Thermoanalyse Intsar Ahmad Bangwi und Sven T. Köppel Abgabe: 20.02.2011 Versuchsdurchführung: 24.01.2011 Thermische Analyse Der Begriff Thermische

Mehr

Max Planck: Das plancksche Wirkungsquantum

Max Planck: Das plancksche Wirkungsquantum Max Planck: Das plancksche Wirkungsquantum Überblick Person Max Planck Prinzip schwarzer Strahler Klassische Strahlungsgesetze Planck sches Strahlungsgesetz Beispiele kosmische Hintergrundstrahlung Sternspektren

Mehr

3.8 Wärmeausbreitung. Es gibt drei Möglichkeiten der Energieausbreitung:

3.8 Wärmeausbreitung. Es gibt drei Möglichkeiten der Energieausbreitung: 3.8 Wärmeausbreitung Es gibt drei Möglichkeiten der Energieausbreitung: ➊ Konvektion: Strömung des erwärmten Mediums, z.b. in Flüssigkeiten oder Gasen. ➋ Wärmeleitung: Ausbreitung von Wärmeenergie innerhalb

Mehr

Seebeck-/Peltier-Effekt: thermoelektrische Materialien

Seebeck-/Peltier-Effekt: thermoelektrische Materialien Seebeck-/Peltier-Effekt: thermoelektrische (Seebeck-Effekt) [1] Matthias Neumann, Sebastian Paulik Folie 1 1. Seebeck-Effekt 1.1 Einführung 1.2 Theorie 1.3 Anwendung Thomas Johann Seebeck (1770-1831) 2.

Mehr

Sonne. Diese Abbildung zeigt das Spektrum eines schwarzen Körpers (a) sowie das Sonnenspektrum über der Atmosphäre (b) und auf der Erde (c).

Sonne. Diese Abbildung zeigt das Spektrum eines schwarzen Körpers (a) sowie das Sonnenspektrum über der Atmosphäre (b) und auf der Erde (c). Sonne Durchmesser 1.392.000 km Temperatur im Kern 15 10 6 C Oberflächentemperatur 5600 C Abgestrahlte Leistung 6,35 kw/cm² Abgestrahlte Gesamtleistung 3,8 10 26 W Diese Abbildung zeigt das Spektrum eines

Mehr

Steckverbindungen. Thermospannungsfreie Standard-Steckverbindungen für Temperaturen von C

Steckverbindungen. Thermospannungsfreie Standard-Steckverbindungen für Temperaturen von C Typenblatt 90.9760 (90.9726) Seite 1/6 Steckverbindungen Für Temperaturen von -60... +260 C Problemloser Austausch bei fest verlegter Leitung Schneller Anschluss von Messgeräten zu Prüfzwecken Steckverbindungen

Mehr

Physik für Mediziner im 1. Fachsemester

Physik für Mediziner im 1. Fachsemester Physik für Mediziner im 1. Fachsemester #12 10/11/2010 Vladimir Dyakonov dyakonov@physik.uni-wuerzburg.de Konvektion Verbunden mit Materietransport Ursache: Temperaturabhängigkeit der Dichte In Festkörpern

Mehr

Metall- und Kunststofftechnik

Metall- und Kunststofftechnik Metall- und Kunststofftechnik Für Studenten im Studiengang Engineering Science ist ein Seminarschein zwingend erforderlich, um zur Prüfung zugelassen zu werden Der Seminarschein wird für einem erfolgreich

Mehr

Widerstandsthermometer und Thermoelemente

Widerstandsthermometer und Thermoelemente Widerstandsthermometer und Thermoelemente nach DIN 43772 für den Maschinen-, Anlagen- und Apparatebau Messeinsätze, Anschlussköpfe, Messumformer Katalog 12 Hochpräzise Messinstrumente für Temperatur und

Mehr

Wärmelehre/Thermodynamik. Wintersemester 2007

Wärmelehre/Thermodynamik. Wintersemester 2007 Einführung in die Physik I Wärmelehre/Thermodynamik Wintersemester 007 Vladimir Dyakonov #15 am 01.0.007 Folien im PDF Format unter: http://www.physik.uni-wuerzburg.de/ep6/teaching.html Raum E143, Tel.

Mehr

Mantel-Thermoelemente nach DIN 43 710 und DIN EN 60 584

Mantel-Thermoelemente nach DIN 43 710 und DIN EN 60 584 Typenblatt 90.1221 Seite 1/7 e nach DIN 43 710 und DIN EN 60 584 Für Temperaturen von -200...+1200 C Biegsame Mantelleitung mit erschütterungsfestem Messeinsatz Schutzrohrdurchmesser ab 0,5mm Schnelle

Mehr

Analoger Temperatur-Transmitter Typ T91.10, Kopfversion DIN Form B Typ T91.20, Kopfversion Form J

Analoger Temperatur-Transmitter Typ T91.10, Kopfversion DIN Form B Typ T91.20, Kopfversion Form J Elektrische Temperaturmesstechnik Analoger Temperatur-Transmitter Typ T91.10, Kopfversion DIN Form B Typ T91.20, Kopfversion Form J WIKA Datenblatt TE 91.01 weitere Zulassungen siehe Seite 4 Anwendungen

Mehr

Explosionsgeschützte Temperaturfühler

Explosionsgeschützte Temperaturfühler Explosionsgeschützte Temperaturfühler Betriebsanleitung für Thermometer der Typen SWX-**-*-**-* BVS 04 ATEX E156 X Stand : Juni 2008 Hersteller: Reckmann GmbH Werkzeugstr. 21 / 23 D-58093 Hagen Tel.: +49

Mehr

Versuch W9 für Nebenfächler Strahlungsgesetze

Versuch W9 für Nebenfächler Strahlungsgesetze Versuch W9 für Nebenfächler Strahlungsgesetze I. Physikalisches Institut, Raum 106 Stand: 17. April 2014 generelle Bemerkungen bitte Versuchspartner angeben bitte Versuchsbetreuer angeben bitte nur handschriftliche

Mehr

ET-K2 Das etwas andere Thermoelement - Temperaturüberwachung grosser Flächen und Strecken

ET-K2 Das etwas andere Thermoelement - Temperaturüberwachung grosser Flächen und Strecken ET-K2 Das etwas andere Thermoelement - Temperaturüberwachung grosser Flächen und Strecken Klemmkasten ET-K2-Thermoelement Klemmkasten Verbindung zur Auswerteeinheit 6899 Die wesentlichen Produktmerkmale

Mehr

KÄLTETECHNIKEN. Einführung: Wie kann man Kälte erzeugen?

KÄLTETECHNIKEN. Einführung: Wie kann man Kälte erzeugen? KÄLTETECHNIKEN Einführung: Wie kann man Kälte erzeugen? 1 1. Kälte - Wärme - Temperatur Wärme ist eine Energieform, die jeder Stoff und Körper mehr oder weniger enthält. Berühren wir einen Körper, fühlen

Mehr

Grundlagen der Rechnertechnologie Sommersemester Vorlesung Dr.-Ing. Wolfgang Heenes

Grundlagen der Rechnertechnologie Sommersemester Vorlesung Dr.-Ing. Wolfgang Heenes Grundlagen der Rechnertechnologie Sommersemester 2010 4. Vorlesung Dr.-Ing. Wolfgang Heenes 11. Mai 2010 TechnischeUniversitätDarmstadt Dr.-Ing. WolfgangHeenes 1 Inhalt 1. Meßtechnik 2. Vorbesprechung

Mehr

Einführung in die Physik II für Studierende der Naturwissenschaften und Zahnheilkunde. Sommersemester VL #19 am

Einführung in die Physik II für Studierende der Naturwissenschaften und Zahnheilkunde. Sommersemester VL #19 am Einführung in die Physik II für Studierende der Naturwissenschaften und Zahnheilkunde Sommersemester 007 VL #9 am 30.05.007 Vladimir Dyakonov Leistungsbeträge 00 W menschlicher Grundumsatz 00 kw PKW-Leistung

Mehr

Thermosensoren Sensoren

Thermosensoren Sensoren Thermosensoren Sensoren (Fühler, Wandler) sind Einrichtungen, die eine physikalische Grösse normalerweise in ein elektrisches Signal umformen. Die Messung der Temperatur gehört wohl zu den häufigsten Aufgaben

Mehr

Eine kurze Einführung von Prof. Dipl.-Ing. Eckhard Franke

Eine kurze Einführung von Prof. Dipl.-Ing. Eckhard Franke Fachhochschule Flensburg Institut für Medieninformatik und Technische Informatik Eine kurze Einführung von Prof. Dipl.-Ing. Eckhard Franke Thermografie: Temperaturmessung im Infrarot-Bereich Grundlagen

Mehr

Widerstandsthermometer und Thermoelemente. Montage- und Betriebsanleitung 00809-0305-2654 Rev. AA, September 2001

Widerstandsthermometer und Thermoelemente. Montage- und Betriebsanleitung 00809-0305-2654 Rev. AA, September 2001 Widerstandsthermometer und Thermoelemente Montage- und Betriebsanleitung 00809-0305-2654 Rev. AA, September 2001 Betriebsanleitung Montage- und Einbauhinweise Widerstandsthermometer und Thermoelemente

Mehr

Versuch 302. 1.2 Bestimmen Sie die charakteristischen Merkmale (Empfindlichkeit, Temperaturkoeffizient u.ä.) für alle drei Meßfühler!

Versuch 302. 1.2 Bestimmen Sie die charakteristischen Merkmale (Empfindlichkeit, Temperaturkoeffizient u.ä.) für alle drei Meßfühler! 1 Elektrische Thermometer 1. Aufgaben: Versuch 302 1.1 Nehmen Sie die Kennlinien (U-T bzw. R-T) von Thermoelement, Thermistor und Widerstandsthermometer im Temperaturbereich 25...80 C auf und stellen Sie

Mehr

Mantel-Thermoelemente nach DIN 43710 und DIN EN 60584

Mantel-Thermoelemente nach DIN 43710 und DIN EN 60584 Typenblatt 901210 Seite 1/11 Mantel-Thermoelemente nach DIN 43710 und DIN EN 60584 Für Temperaturen von -200... +1200 C Biegsame Mantelleitung mit erschütterungsfestem Messeinsatz Schutzrohrdurchmesser

Mehr

Temperaturfühler für Automotive-Anwendungen

Temperaturfühler für Automotive-Anwendungen Temperaturfühler für Automotive-Anwendungen Überall dort, wo die exakte Ermittlung einer Temperatur von entscheidender Bedeutung für die Sicherheit eines Prozesses ist, kommen Thermoelement- Materialien

Mehr

Physikalisches Grundpraktikum Taupunktmessung. Taupunktmessung

Physikalisches Grundpraktikum Taupunktmessung. Taupunktmessung Aufgabenstellung: 1. Bestimmen Sie den Taupunkt. Berechnen Sie daraus die absolute und relative Luftfeuchtigkeit. 2. Schätzen Sie die Messunsicherheit ab! Stichworte zur Vorbereitung: Temperaturmessung,

Mehr

Wärmestrahlung. Einfallende Strahlung = absorbierte Strahlung + reflektierte Strahlung

Wärmestrahlung. Einfallende Strahlung = absorbierte Strahlung + reflektierte Strahlung Wärmestrahlung Gleichheit von Absorptions- und Emissionsgrad Zwei Flächen auf gleicher Temperatur T 1 stehen sich gegenüber. dunkelgrau hellgrau Der Wärmefluss durch Strahlung muss in beiden Richtungen

Mehr

FACHHOCHSCHULE OSNABRÜCK 1 Fakultät I&I Elektr. u. Messtechnik Praktikum - Versuch MB03 Labor für Mechanik und Messtechnik 22.09.

FACHHOCHSCHULE OSNABRÜCK 1 Fakultät I&I Elektr. u. Messtechnik Praktikum - Versuch MB03 Labor für Mechanik und Messtechnik 22.09. FACHHOCHSCHULE OSNABRÜCK 1 Praktikum Elektrotechnik und Messtechnik - Versuch MB03 Temperaturmessung 1 Aufgabenstellung Der Temperaturänderungsverlauf eines Alublockes ist manuell und mit einer PC-gesteuerten

Mehr

red-y industrial series Thermische Massedurchfluss-Messer und Regler für Gase

red-y industrial series Thermische Massedurchfluss-Messer und Regler für Gase red-y industrial series Thermische Massedurchfluss-Messer und Regler für Gase Hohe Präzison in rauer Umgebung: Massedurchflussmesser & Regler mit IP67 & x Schutz Zuverlässige Technologie und standardisierte

Mehr

Elektrischer Strom. Strommessung

Elektrischer Strom. Strommessung Elektrischer Strom. Elektrischer Strom als Ladungstransport. Wirkungen des elektrischen Stromes 3. Mikroskopische Betrachtung des Stroms, elektrischer Widerstand, Ohmsches Gesetz 4. Elektrische Netzwerke

Mehr

1GV = V Schreiben Sie die folgenden Werte in sinnvolle 1MV = Werte mit Massvorsätzen um : ( z.b 0,0004V = 400µV) 1mV = 17 10²A 0,000 02V 0,03MV

1GV = V Schreiben Sie die folgenden Werte in sinnvolle 1MV = Werte mit Massvorsätzen um : ( z.b 0,0004V = 400µV) 1mV = 17 10²A 0,000 02V 0,03MV Teil 1 /8 Seite 1 Gebiet : Grundlagen Widerstand Serie, Parallel Ohmsches Gesetz und Massvorsätze : 1GV = V Schreiben Sie die folgenden Werte in sinnvolle 1MV = Werte mit Massvorsätzen um : 1kV = ( z.b

Mehr

Bedienungsanleitung für Widerstandsthermometer und Thermoelementmesseinsätze

Bedienungsanleitung für Widerstandsthermometer und Thermoelementmesseinsätze - 1 - Bedienungsanleitung für Widerstandsthermometer und Thermoelementmesseinsätze zum Einsatz in explosiongefährdeten Bereichen - 2 - Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 1.1 Verwendungszweck und Typen 1.2

Mehr

Ohmscher Spannungsteiler

Ohmscher Spannungsteiler Fakultät Technik Bereich Informationstechnik Ohmscher Spannungsteiler Beispielbericht Blockveranstaltung im SS2006 Technische Dokumentation von M. Mustermann Fakultät Technik Bereich Informationstechnik

Mehr

Grundlagen der Elektrotechnik: Wechselstromwiderstand Xc Seite 1 R =

Grundlagen der Elektrotechnik: Wechselstromwiderstand Xc Seite 1 R = Grundlagen der Elektrotechnik: Wechselstromwiderstand Xc Seite 1 Versuch zur Ermittlung der Formel für X C In der Erklärung des Ohmschen Gesetzes ergab sich die Formel: R = Durch die Versuche mit einem

Mehr

4 Wärmeübertragung durch Temperaturstrahlung

4 Wärmeübertragung durch Temperaturstrahlung Als Wärmestrahlung bezeichnet man die in einem bestimmten Bereich der Wellenlängen und Temperaturen auftretende Energiestrahlung (elektromagnetische trahlung). Nach den Wellenlängen unterscheidet man:

Mehr

ONYX -S EINKANAL-PYROMETER ZUR OPTISCHEN TEMPERATURMESSUNG PRÄZISE TEMPERATURMESSUNG FÜR ANSPRUCHSVOLLE INDUSTRIEANWENDUNGEN

ONYX -S EINKANAL-PYROMETER ZUR OPTISCHEN TEMPERATURMESSUNG PRÄZISE TEMPERATURMESSUNG FÜR ANSPRUCHSVOLLE INDUSTRIEANWENDUNGEN ONYX -S EINKANAL-PYROMETER ZUR OPTISCHEN TEMPERATURMESSUNG PRÄZISE TEMPERATURMESSUNG FÜR ANSPRUCHSVOLLE INDUSTRIEANWENDUNGEN Genaue, reproduzierbare und zuverlässige Temperaturmessung unter härtesten industriellen

Mehr

Entropie und Temperatur. Entropie von Anfang an

Entropie und Temperatur. Entropie von Anfang an Entropie und Temperatur Entropie von Anfang an Wärmelehre: physikalische Größen Temperatur (zunächst in C - bekannt) Um zu beschreiben, wie viel Wärme ein Körper enthält, braucht man eine zweite Größe:

Mehr

Herzlich Willkommen Bienvenue Welcome. Widerstandsthermometer und Thermoelemente. Manfred Schleicher

Herzlich Willkommen Bienvenue Welcome. Widerstandsthermometer und Thermoelemente. Manfred Schleicher Herzlich Willkommen Bienvenue Welcome Widerstandsthermometer und Thermoelemente Manfred Schleicher Hinweise zur Präsentation Diese Präsentation vermittelt Grundlagen zu Widerstandsthermometern und Thermoelementen

Mehr

Welche Strahlen werden durch die Erdatmosphäre abgeschirmt? Welche Moleküle beeinflussen wesentlich die Strahlendurchlässigkeit der Atmosphäre?

Welche Strahlen werden durch die Erdatmosphäre abgeschirmt? Welche Moleküle beeinflussen wesentlich die Strahlendurchlässigkeit der Atmosphäre? Spektren 1 Welche Strahlen werden durch die Erdatmosphäre abgeschirmt? Welche Moleküle beeinflussen wesentlich die Strahlendurchlässigkeit der Atmosphäre? Der UV- und höherenergetische Anteil wird fast

Mehr

Aufgaben zur Vorbereitung der Klausur zur Vorlesung Einführung in die Physik für Natur- und Umweltwissenschaftler v. Issendorff, WS2013/

Aufgaben zur Vorbereitung der Klausur zur Vorlesung Einführung in die Physik für Natur- und Umweltwissenschaftler v. Issendorff, WS2013/ Aufgaben zur Vorbereitung der Klausur zur Vorlesung inführung in die Physik für Natur- und Umweltwissenschaftler v. Issendorff, WS213/14 5.2.213 Aufgabe 1 Zwei Widerstände R 1 =1 Ω und R 2 =2 Ω sind in

Mehr

Defektanalyse von Photovoltaik-Modulen mittels Infrarot-Thermographie

Defektanalyse von Photovoltaik-Modulen mittels Infrarot-Thermographie Bavarian Center for Applied Energy Research Defektanalyse von Photovoltaik-Modulen mittels Infrarot-Thermographie Ulrike Jahn, Claudia Buerhop, Ulrich Hoyer 4. Workshop PV-Modultechnik, 29./30. Nov. 2007,

Mehr

IR-optische Charakterisierung keramischer Wärmedämmschichten unter extremen Bedingungen zur berührungslosen Temperaturmessung in Heißgasturbinen

IR-optische Charakterisierung keramischer Wärmedämmschichten unter extremen Bedingungen zur berührungslosen Temperaturmessung in Heißgasturbinen Bayerisches Zentrum für Angewandte Energieforschung e.v. IR-optische Charakterisierung keramischer Wärmedämmschichten unter extremen Bedingungen zur berührungslosen Temperaturmessung in Heißgasturbinen

Mehr

Elektrische Temperaturmessung

Elektrische Temperaturmessung Matthias Nau Elektrische Temperaturmessung Mit Thermoelementen und Widerstandsthermometern Dipl.-Phys. Matthias Nau Die Temperatur gehört schon seit Jahrzehnten zu einer der wichtigsten Messgrössen in

Mehr

Temperaturkalibratoren. 712B und 714B. Technische Daten. Hohe Genauigkeit bei einfacher Bedienung

Temperaturkalibratoren. 712B und 714B. Technische Daten. Hohe Genauigkeit bei einfacher Bedienung Temperaturkalibratoren Fluke 712B und 714B Hohe Genauigkeit bei einfacher Bedienung Technische Daten Für Techniker im Bereich Temperaturkalibrierung, die sich extrem genaue und bedienungsfreundliche Temperaturkalibratoren

Mehr

Physikalisches Praktikum 4. Semester

Physikalisches Praktikum 4. Semester Torsten Leddig 06.April 2005 Mathias Arbeiter Betreuer: Dr.Holzhüter Physikalisches Praktikum 4. Semester - Wärmestrahlung - 1 Aufgabenstellung: Ziel: Erarbeitung der wichtigsten Begriffe und Größen der

Mehr

Elektrolytische Leitfähigkeit

Elektrolytische Leitfähigkeit Elektrolytische Leitfähigkeit 1 Elektrolytische Leitfähigkeit Gegenstand dieses Versuches ist der Zusammenhang der elektrolytischen Leitfähigkeit starker und schwacher Elektrolyten mit deren Konzentration.

Mehr

Physik / Wärmelehre 2. Klasse Wärmetransport

Physik / Wärmelehre 2. Klasse Wärmetransport Wärmetransport Wärmetransport bedeutet, dass innere Energie von einem Ort zum anderen Ort gelangt. Wärmeübertragung kann auf drei Arten erfolgen: zusammen mit der Substanz, in der sie gespeichert ist (Wärmeströmung),

Mehr

Saubere Schweißbrenner - Gute Schweißnahtqualität Von Dr.-Ing. Jürgen v. d. Ohe

Saubere Schweißbrenner - Gute Schweißnahtqualität Von Dr.-Ing. Jürgen v. d. Ohe Saubere Schweißbrenner - Gute Schweißnahtqualität Von Dr.-Ing. Jürgen v. d. Ohe Eine saubere Gas- und Stromdüse ist eine Voraussetzung für die exakte Einhaltung der Schweißparameter und für eine gute Qualität

Mehr

Institut für Energie- und Verfahrenstechnik Thermodynamik und Energietechnik Prof. Dr.-Ing. Roland Span TECHNISCHES PRAKTIKUM

Institut für Energie- und Verfahrenstechnik Thermodynamik und Energietechnik Prof. Dr.-Ing. Roland Span TECHNISCHES PRAKTIKUM TECHNISCHES PRATIM VERSCH: TEMPERATRMESSMETHODEN Datum: Abmeldung spätestens 1 Woche vor dem Versuch Institut für Energie- und Verfahrenstechnik Thermodynamik und Energietechnik Prof. Dr.-Ing. Roland Span

Mehr

Messtechnik 2 Übersicht

Messtechnik 2 Übersicht Messtechnik 2 Übersicht Grundlagen Geometrische und mechanische Größen Optische Größen Messen aus Bildern Schwerpunktthema Temperatur Druck Durchfluss, Viskosität, Dichte, Füllstand Akustische Größen Ionisierende

Mehr

Thermoelement Zünddurchschlagsicherer Spalt im Halsrohr integriert Typ TC10-W, Ex-d, zum Einbau in ein Schutzrohr

Thermoelement Zünddurchschlagsicherer Spalt im Halsrohr integriert Typ TC10-W, Ex-d, zum Einbau in ein Schutzrohr Elektrische Temperaturmesstechnik Thermoelement Zünddurchschlagsicherer Spalt im Halsrohr integriert Typ TC10-W, Ex-d, zum Einbau in ein Schutzrohr WIKA Datenblatt TE 65.14 Anwendungen Chemische Industrie

Mehr

Statische Temperaturmessung

Statische Temperaturmessung Fachbereich Ingenieurwissenschaften II Labor Messtechnik Anleitung zur Laborübung Statische Temperaturmessung Einfluss von Leitungswiderständen in der 2-Leiter- und 4-Leiter-Schaltung Inhalt: 1 Ziel der

Mehr

Elektrischer Widerstand

Elektrischer Widerstand In diesem Versuch sollen Sie die Grundbegriffe und Grundlagen der Elektrizitätslehre wiederholen und anwenden. Sie werden unterschiedlichen Verfahren zur Messung ohmscher Widerstände kennen lernen, ihren

Mehr

Einsatz von Thermoelementen

Einsatz von Thermoelementen Technische Informationen Einsatz von Thermoelementen WIKA Datenblatt IN 00.23 In der industriellen elektrischen Temperaturmesstechnik werden hauptsächlich zwei Gruppen von Sensoren verwendet: Widerstandsthermometer

Mehr

Ferienkurs Experimentalphysik 3

Ferienkurs Experimentalphysik 3 Ferienkurs Experimentalphysik 3 Übung Qi Li, Bernhard Loitsch, Hannes Schmeiduch Donnerstag, 08.03.2012 1 Schwarzer Körper Außerhalb der Erdatmosphäre misst man das Maximum des Sonnenspektrums bei einer

Mehr

Widerstandsthermometer Typ TR221, Kompaktausführung Typ TR223, Kompaktausführung mit Transmitter

Widerstandsthermometer Typ TR221, Kompaktausführung Typ TR223, Kompaktausführung mit Transmitter Elektrische Temperaturmesstechnik Widerstandsthermometer Typ TR221, Kompaktausführung Typ TR223, Kompaktausführung mit Transmitter WIKA Datenblatt TE 60.18 Anwendungen T Maschinen-, Anlagen- und Behälterbau

Mehr

Der lichtelektrische Effekt (Photoeffekt)

Der lichtelektrische Effekt (Photoeffekt) Der lichtelektrische Effekt (Photoeffekt) Versuchsanordnung Zn-Platte, amalgamiert Wulfsches Elektrometer Spannung, ca. 800 V Knappe Erklärung des Versuches Licht löst aus der Zn-Platte Elektronen aus

Mehr

Versuchsprotokoll von Thomas Bauer und Patrick Fritzsch. Münster, den

Versuchsprotokoll von Thomas Bauer und Patrick Fritzsch. Münster, den E5 Messung kleiner Widerstände / Thermoelement Versuchsprotokoll von Thomas Bauer und Patrick Fritzsch Münster, den 04..000 NHALTSVEZECHNS. Einleitung. Theoretische Grundlagen. Die THOMSON-Brücke. Das

Mehr

Grundlagen der Elektrotechnik

Grundlagen der Elektrotechnik 1 Protokoll zum Praktikum Grundlagen der Elektrotechnik Versuch Nr.:2 Das Thermoelement Andreas Trabes (Protokollant) Mark Geschwindner Sommersemester 1997 2 Inhalt 1. Theorie 1.1. Gleichgewicht und Temperatur

Mehr

UNIVERSITÄT STUTTGART. INSTITUT FÜR THERMODYNAMIK UND WÄRMETECHNIK Kommissarischer Leiter: apl. Prof. Dr.-Ing. Klaus Spindler

UNIVERSITÄT STUTTGART. INSTITUT FÜR THERMODYNAMIK UND WÄRMETECHNIK Kommissarischer Leiter: apl. Prof. Dr.-Ing. Klaus Spindler UNIVERSITÄT STUTTGART INSTITUT FÜR THERMODYNAMIK UND WÄRMETECHNIK Kommissarischer Leiter: apl. Prof. Dr.-Ing. Klaus Spindler Praktikum Bestimmung des Oberflächentemperaturfeldes und des Emissionsgrads

Mehr

PKP Prozessmesstechnik GmbH. Borsigstrasse 24. D-65205 Wiesbaden-Nordenstadt. Tel: 06122 / 7055-0. Fax: 06122 / 7055 50. Bedienungsanleitung TFK01

PKP Prozessmesstechnik GmbH. Borsigstrasse 24. D-65205 Wiesbaden-Nordenstadt. Tel: 06122 / 7055-0. Fax: 06122 / 7055 50. Bedienungsanleitung TFK01 PKP Prozessmesstechnik GmbH Borsigstrasse 24 D-65205 Wiesbaden-Nordenstadt Tel: 06122 / 7055-0 Fax: 06122 / 7055 50 Bedienungsanleitung TFK01 Kompakt-Widerstandsthermometer Einbau-und Anschlußhinweise

Mehr

Physik 2 (GPh2) am

Physik 2 (GPh2) am Name: Matrikelnummer: Studienfach: Physik 2 (GPh2) am 17.09.2013 Fachbereich Elektrotechnik und Informatik, Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau Zugelassene Hilfsmittel zu dieser Klausur: Beiblätter

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-K nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-K nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-K-15105-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 11.05.2016 bis 10.05.2021 Ausstellungsdatum: 11.05.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Gleichstromkreis. 2.2 Messgeräte für Spannung, Stromstärke und Widerstand. Siehe Abschnitt 2.4 beim Versuch E 1 Kennlinien elektronischer Bauelemente

Gleichstromkreis. 2.2 Messgeräte für Spannung, Stromstärke und Widerstand. Siehe Abschnitt 2.4 beim Versuch E 1 Kennlinien elektronischer Bauelemente E 5 1. Aufgaben 1. Die Spannungs-Strom-Kennlinie UKl = f( I) einer Spannungsquelle ist zu ermitteln. Aus der grafischen Darstellung dieser Kennlinie sind Innenwiderstand i, Urspannung U o und Kurzschlussstrom

Mehr

Eigensichere Temperaturfühler nach ATEX-Richtlinie 94/9/EG. 45 Jahre Leidenschaft und Präzision. Besuchen Sie uns im Internet unter www.guenther.

Eigensichere Temperaturfühler nach ATEX-Richtlinie 94/9/EG. 45 Jahre Leidenschaft und Präzision. Besuchen Sie uns im Internet unter www.guenther. Eigensichere Temperaturfühler nach ATEX-Richtlinie 94/9/EG 45 Jahre Leidenschaft und Präzision Seit dem Gründungsjahr 1968 steht der Name Günther für fortschrittliche Lösungen in der Temperaturmesstechnik.

Mehr

13.Wärmekapazität. EP Vorlesung 14. II) Wärmelehre

13.Wärmekapazität. EP Vorlesung 14. II) Wärmelehre 13.Wärmekapazität EP Vorlesung 14 II) Wärmelehre 10. Temperatur und Stoffmenge 11. Ideale Gasgleichung 12. Gaskinetik 13. Wärmekapazität 14. Hauptsätze der Wärmelehre Versuche: Mechanisches Wärmeäquivalent

Mehr