Vorlesung Regionale Geologie der Erde

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorlesung Regionale Geologie der Erde"

Transkript

1 Vorlesung Regionale Geologie der Erde Phanerozoikum 3 Varisziden WS 2006/07 Do

2 Die mitteleuropäischen Varisziden

3 Das Moldanubikum Internzone

4 Geologische Karte der Böhmischen Masse

5 Struktureinheiten der Böhmischen Masse Umgezeichnet nach Windley, 1996

6 Weinsberger Granit (Südbömischer Pluton)

7 Amphibolite der Raabser Einheit (Drosendorf-Decke)

8 Granulite in der Gföhler Decke Südböhmischer Pluton Granulit von Blumau Leonharder Granulitschüssel Dunkelsteiner Wald

9 Ordovizische Kalke des Barrandiums

10 Entstehung der Zwischengebige Münchberger Gneissmasse

11 Entwicklung der Münchberger Gneismasse Aus W. Franke, 1981 (Exkursionsführer)

12 Aus W.Franke, 1981 (Exkursionsführer) Münchberger Gneissmasse

13 Palinspastische Rekonstruktion der Münchberg-Decke 1 parautochthon 2 Kontinentalhang-Sedimente 3, 4 cadomisches Basement 5 Ordovizische MOR-Basalte 6 Basement des Tepla-Barrandiums

14 Deckentransport

15 Aus Franke, 1989 Profil durch die Böhmische Masse

16 Terran-Karte der Böhmischen Masse Avalonia Elbe-Linie Erbendorf-Linie Silesia Moldanubische Überschiebung Umgezeichnet nach Franke & Zelazniewicz, 2000

17 Spätvariszische konjugierte Blattverschiebungen In der südlichen Böhmischen Masse

18 Konjugierte Blattverschiebungen am Südrand der Böhmischen Masse

19 Mylonit der Pfahl-Scherzone

20 SC-Gefuege in der Donau-Scherzone C-Flächen S-Flächen

21 Spannungsfelder am Südrand der Böhmischen Masse Konvergenz

22 Das Saxothuringikum

23 Odenwald und Spessart

24 Die nördliche Böhmische Masse

25 Nordrand der Böhmischen Masse

26 Thüringer Wald und Thüringisches Schiefergebirge

27 Sächsisches Granulit-Gebirge

28 Das Erzgebirge

29 Die Elbtal-Zone

30 Die Sudeten

31 Sudeten Westsudeten Ostsudeten

32 Altvatergebirge

33 Flysch des Niederen Gesenkes

34 der Mährische Karst

35 Der Brnovistulische Block

36 Vogesen

37 Schwarzwald

38 Die französischen Varisziden

39 Die französischen Varisziden

40 Strukturen der Cantabrischen Zone Exkursionsführer, Oviedo 2002

41 Das Rhenoherzynikum Unterkarbon: Variszische Externzone Im Westen (Belgien, Ardennen): Plattformkarbonate (Kohlenkalk) Im zentralen Bereich (Rheinisches Schiefergebirge): Flyschtröge (Kulm)

42 Deutsche Varisziden

43 Profil durch die Varisziden

44 Paläogeographie des Mittel- u. Oberdevons Old Red marin

45 Das Rheinische Schiefergebirge Ruhrgebiet Brabanter Massiv Harz Sauerland Siegerland Ardennen Eifel Mitteldeutsche Kristallinschwelle Taunus Hunsrück Nahe-Becken

46 Profil durch die Ardennen Faille du Midi Theorie des Deckenbaus Marcel Bertrand ( )

47 Geologie Belgiens

48 Rheinisches Schiefergebirge Unterdevon

49 Verlagerung der Beckenachse

50 Profil durch das Rhenoherzynikum

51 Profile durch das Rheinische Schiefergebirge

52

53 Tektonisches Profil durch den Harz umgezeichnet nach Walter 1995

54 Mittel- und Oberdevon im Harz

55 Das Subvariszikum Das Ruhrkarbon

56 Das Schlesische Steinkohlebecken

57 Das Lubliner Becken

58 Alter der wichtigsten Kohleflöze

59 Entwicklung der mitteleuropäischen Varisziden Subvariszikum Rhenoherzynikum Saxothuringikum Moldanubikum Stefan Stefan Westfal Innenmolasse > m Innenmolasse Namur U-Karbon m Flysch m xxxxxxxxx xxxxxxxxxx xxxxxxxxx Flysch m O-Devon m m xxxxxxxxxx xxxxxxxxx xxx xxx M- M- Devon m m m U-Devon m m 300m 300m Silur 50 Silur m m xxxx xxxx xxxx xxxx Ordovizium Kambrium m m m m m

60 Variszische Konvergenz, Britische Inseln-Bretagne

61 Vererzung in den Varisziden

62 Die europäischen Varisziden

63 Parallelisierungen zwischen Iberien und Mitteleuropa Südportugiesische Zone Rhenoherzynikum Moravo-Silesikum Ossa Morena Zone Armorikanisches Massiv Massif Central Moldanubikum

64 Mögliche Suturen im Varirszischen Orogenbogen Ophiolithe: Lizard-Komplex in Südengland Eklogite und Blauschiefer: Ile de Groix vor der bretonischen Südküste, Cabo Ortegal in Galicien (Spanien) Dunkelsteiner Wald (Moldanubikum) Raabser Formation (Drosendorf-Decke) Saxothuringisch-Böhmische Sutur

65 Kollision Gondwanas mit Laurussia Deckenbahnen Great Glen Fault Blattverschiebungen Iberische Platte Suturen Jungvariszische Orogenesen Umgezeichnet nach Windley, 1996 Westafrikanische Platte

66 Plattentektonische Entwicklung Mitteleuropas Umgezeichnet nach Franke, 2000

67 Vergleich zwischen Appalachen und Varisziden Appalachen Varisziden Kontinent: Cumberland Old Red Miogeokline: Valley and Ridge Rhenoherzynikum Metamorphose Blue Ridge Saxothuringium Krustenfragmente: Piedmont mitteldeutsche Kristallinschwelle Intrusionen: Piedmont Böhmischer Pluton Inselbögen: Carolina Slate Belt Mélangen: Dunnage Terran Lizard Komplex

68 Saar- Nahe-Becken

69 Stratigraphie des Saar- NaheBeckens

70 Westliche Saar-Nahe-Senke

71 Postvariszische Tröge Ostgrönländischer Graben Rockall Rift Bristol Kanal Western Approaches Biscaya Rift Nördliches Perm-Becken Südliches Permbecken Hessische Senke Burgundischer Trog Umgezeichnet nach Ziegler, 1986

72 Aus Ziegler, 1986 Europa im Perm

73 Aus Ziegler, 1986 Das Zechstein-Meer

74 Aus Ziegler, 1986 Postvariszisches Europa

Phanerozoikum I Kaledoniden und Appalachen

Phanerozoikum I Kaledoniden und Appalachen Vorlesung Regionale Geologie der Erde Phanerozoikum I Kaledoniden und Appalachen WS 2006/07 Do 10.00-12.30 Uhr Die geologische Entwicklung der Erde im Paläozoikum Amerika und Europa Die orogene Entwicklung

Mehr

Hadaikum Archaikum Proterozoikum. Kambrium

Hadaikum Archaikum Proterozoikum. Kambrium Zusammenfassung Dieser Text fasst die Entwicklung des Kyffhäusergebirges aus globaler Sicht zusammen. Hadaikum Archaikum Proterozoikum (4700-545 Ma) Kambrium (545-495 Ma) Kontinente: Laurentia (Nordamerika),

Mehr

Einführung in die Geologie Europas

Einführung in die Geologie Europas Reinhard Schönenberg/Joachim Neugebauer Einführung in die Geologie Europas 7. neubearbeitete Auflage ROMBACH ^VERLAG Inhalt Vorwort zur 7. Auflage 9 1 Einleitung 11 2 Ur-Europa, Fennosarmatia 18 2.1 Die

Mehr

Geologie von Mitteleuropa

Geologie von Mitteleuropa Geologie von Mitteleuropa Begriindet von Paul Dom 7, vollstandig neu bearbeitete Auflage von Roland Walter Aachen Mit 184 Abbildungen E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung (Nagele u. Obermiller) Stuttgart

Mehr

Regionale Geologie der Erde

Regionale Geologie der Erde Regionale Geologie der Erde Phanerozoikum 9 Die amerikanische Kordillere Vorlesung WS 2006/07 Do 10.00 12.30 Die Nordamerikanische Kordillere Physiographie Nordamerikas Geologische Einheiten im Westen

Mehr

Vorlesung Regionale Geologie der Erde WS 2005/06, Di, Mi Phanerozoikum 4 Sibirien

Vorlesung Regionale Geologie der Erde WS 2005/06, Di, Mi Phanerozoikum 4 Sibirien Vorlesung Regionale Geologie der Erde WS 2005/06, Di, Mi 9.15 10.00 Phanerozoikum 4 Sibirien Tektonische Entwicklung in Asien während des Phanerozoikums Kollision von Baltica, Angara und Kasachstan 420

Mehr

2. Kurzer Überblick über die Varisciden in Europa und die Alpidische Gebirgsbildung

2. Kurzer Überblick über die Varisciden in Europa und die Alpidische Gebirgsbildung Die sprachliche Darstellung der Welt ist kein Selbstzweck, sondern dient maßgeblich der Kommunikation. Andreas Gardt 2. Kurzer Überblick über die Varisciden in Europa und die Alpidische Gebirgsbildung

Mehr

Einführung in die Geologie

Einführung in die Geologie Einführung in die Geologie Teil 12: Geologische Entwicklung von Europa Prof. Dr. Rolf Bracke Hochschule Bochum International Geothermal Centre Lennershofstraße 140 44801 Bochum Geologie Europas I. Geologischer

Mehr

2 Plattentektonische Entwicklung

2 Plattentektonische Entwicklung PLATTENTEKTONISCHE ENTWICKLUNG 7 2 Plattentektonische Entwicklung 2.1 Tektonische Situation in Europa Das Saale-Becken wurde als Senkungsstruktur über dem variszischen Gebirge angelegt. Der variszische

Mehr

Exkursionsbericht Geologie der Lausitz

Exkursionsbericht Geologie der Lausitz Technische Universität Dresden Institut für Geotechnik Professur für Angewandte Geologie Regionale Geologie von Deutschland Exkursionsbericht Geologie der Lausitz Norbert Schneider Matr.-Nr.: 3523060 Datum:

Mehr

Regionale Geologie der Erde

Regionale Geologie der Erde Regionale Geologie der Erde Neoproterozoikum 1 Grenville, Rodinia, Panafrikanische Orogenese I Vorlesung WS 2006/07 Do 10.00 12.30 Ereignisse des Neoproterozoikums Die wichtigsten Ereignisse des Neoproterozoikums

Mehr

Geologie von Mitteleuropa

Geologie von Mitteleuropa Geologie von Mitteleuropa begründet von Paul Dorn 6. Auflage von Roland Walter Aachen mit 2 Beiträgen von P. Giese, Berlin, H.W. Walther und H. Dill, Hannover Mit 151 Abbildungen und 12 Tabellen E. Schweizerbart'sche

Mehr

20 1 Die Alpen im plattentektonischen Rahmen

20 1 Die Alpen im plattentektonischen Rahmen 20 1 Die Alpen im plattentektonischen Rahmen Kaledoniden: bivergentes Orogen Kristallin mit einbezogen in den Deckenbau 1-4 Geologischer Profilschnitt durch das variszische Gebirge in Mitteleuropa. Das

Mehr

Regionale Geologie der Erde

Regionale Geologie der Erde Regionale Geologie der Erde Teil 3: Alt-und Mittel-Proterozoikum 1 WS 2006/07 Do 10.00-12.30 Gliederung des Proterozoikums Proterozoikum Neo- Proterozoikum Meso- Proterozoikum Paläo- Proterozoikum 0.54

Mehr

Erdgeschichte. Die Geschichte der Kontinente, der Ozeane und des Lebens. Schweizerbart Stuttgart. Roland Walter. Mit 187 Abbildungen,

Erdgeschichte. Die Geschichte der Kontinente, der Ozeane und des Lebens. Schweizerbart Stuttgart. Roland Walter. Mit 187 Abbildungen, Roland Walter Erdgeschichte Die Geschichte der Kontinente, der Ozeane und des Lebens 7. überarbeitete und verbesserte Auflage Mit 187 Abbildungen, 174 Farbbildern und 35 Textboxen Schweizerbart Stuttgart

Mehr

Östlich der Grundgebirgsaufbrüche. Odenwald und Vorspessart. mächtigen Buntsandsteinschichten. bei Breuberg.

Östlich der Grundgebirgsaufbrüche. Odenwald und Vorspessart. mächtigen Buntsandsteinschichten. bei Breuberg. D urch die Kollision mehrerer größerer Kontinentalplatten und Mikroplatten kam es im Zuge der variszischen Gebirgsbildung vor 360 bis 325 Mio. Jahren zur Bildung der Mitteldeutschen Kristallinschwelle.

Mehr

KARTIERBERICHT SÜDVOGESEN

KARTIERBERICHT SÜDVOGESEN KARTIERBERICHT SÜDVOGESEN 24. - 29.05. 1999 Betreuung: Prof. Dr. Rudolf Maass Bearbeitung: Andreas Frischbutter & Mathias Horstmann Inhalt 1. Einleitung 1.1 Geographischer Überblick 1.2 Arbeitsziel 1.3

Mehr

Gießener Grauwacke, Massenkalk von Bieber, Diabas von Kraftsolms - Plattentektonik vor 370 Millionen Jahren

Gießener Grauwacke, Massenkalk von Bieber, Diabas von Kraftsolms - Plattentektonik vor 370 Millionen Jahren Wolfgang Franke Gießener Grauwacke, Massenkalk von Bieber, Diabas von Kraftsolms - Plattentektonik vor 370 Millionen Jahren Das variszische Gebirge Diabase: hervorgegangen aus submarinen Basaltergüssen;

Mehr

Der variszische Gebirgsgürtel ein altes Kollisionsorogen

Der variszische Gebirgsgürtel ein altes Kollisionsorogen Der variszische Gebirgsgürtel ein altes Kollisionsorogen Eine Reihenfolge von paläozoischen orogenen Kollisionsereignissen (z.b. kaledonische-, Appalachen-Variszische-, Ouachita-, Ura-Kollision) markierte

Mehr

Vorlesung Regionale Geologie der Erde. WS 2006/07 Do 10.00 12.30 Phanerozoikum 7 Mittelmeer

Vorlesung Regionale Geologie der Erde. WS 2006/07 Do 10.00 12.30 Phanerozoikum 7 Mittelmeer Vorlesung Regionale Geologie der Erde WS 2006/07 Do 10.00 12.30 Phanerozoikum 7 Mittelmeer Orogene des östlichen Mittelmeeres Westkarpaten Ostalpen Pannonisches Becken Ostkarpaten Südkarpaten Moesische

Mehr

Vorlesungsressource Farbabbildungen und Zusatzabbildungen. Historische Geologie Teil 6: Trias

Vorlesungsressource Farbabbildungen und Zusatzabbildungen. Historische Geologie Teil 6: Trias Vorlesungsressource Farbabbildungen und Zusatzabbildungen Historische Geologie Teil 6: Trias von Reinhold Leinfelder r.leinfelder@lrz.uni-muenchen.de (Teil von www.palaeo.de/edu/histgeol) Teil 2 (Paläogeographie)

Mehr

Geochemische Charakterisierung von Spitzer und Dobra Gneis im Waldviertler Moldanubikum

Geochemische Charakterisierung von Spitzer und Dobra Gneis im Waldviertler Moldanubikum Geochemische Charakterisierung von und im Waldviertler Moldanubikum Master Arbeit Zur Erlangung des Grades Master of Science (MSc) An der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Paris-Lodron-Universität Salzburg

Mehr

Die Entwicklung des rheingrabennahen Grundgebirges am Beispiel des Schwarzwaldes

Die Entwicklung des rheingrabennahen Grundgebirges am Beispiel des Schwarzwaldes Die Entwicklung des rheingrabennahen Grundgebirges am Beispiel des Schwarzwaldes Saskia Frenz, Julia Hofmann, Fiona Kulzer 1. Einführung Die deutschen Mittelgebirge, zu denen der Schwarzwald gehört, entstanden

Mehr

riszischen Graniten der Bärhalde, des Schluchsees, des Ursees und des Granits von Münsterhalden durchschlagen.

riszischen Graniten der Bärhalde, des Schluchsees, des Ursees und des Granits von Münsterhalden durchschlagen. Vom Feldberg kommend floss der Feldberggletscher während der Eiszeiten durch das Seebachtal und schürfte dabei eine breite Gletschermulde im harten Granit aus. Heute ist die Mulde mit durchschnittlich

Mehr

Zur Geologie und Geomorphologie im Gebiet des Nationalparkes Thayatal/Podyjí

Zur Geologie und Geomorphologie im Gebiet des Nationalparkes Thayatal/Podyjí Zur Geologie und Geomorphologie im Gebiet des Nationalparkes Thayatal/Podyjí von Reinhard Roetzel (Geologische Bundesanstalt) Die Geologie des Grundgebirges Der Nationalpark Thayatal/Podyjí liegt im Bereich

Mehr

Einführung in die Geologie

Einführung in die Geologie Einführung in die Geologie Teil 13: Geologie Deutschlands Prof. Dr. Rolf Bracke Hochschule Bochum International Geothermal Centre Lennershofstraße 140 44801 Bochum Regionale Geologie von Deutschland 1.

Mehr

Geologie von Thuringen

Geologie von Thuringen Geologie von Thuringen Herausgegeben von Prof. Dr. Gerd Seidel 2., neubearbeitete Auflage Mit 5 Tafeln, 138 Abbildungen und 34 Tabellen g s c hweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung (Nagele u. Obermiller)

Mehr

Die paläozoisch-mesozoische Entwicklung Sibiriens

Die paläozoisch-mesozoische Entwicklung Sibiriens Die paläozoisch-mesozoische Entwicklung Sibiriens Nach dem Aufsatz von Yu.A.Zorin Die Geodynamik des westlichen Teils des Mongolei- Okhotsk-Kollisionsgürtels, der Trans-Baikalregion (Russland) und der

Mehr

Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage. utb 4401

Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage. utb 4401 utb 4401 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage Böhlau Verlag Wien Köln Weimar Verlag Barbara Budrich Opladen Toronto facultas Wien Wilhelm Fink Paderborn A. Francke Verlag Tübingen Haupt Verlag Bern Verlag

Mehr

Nr. 7S. Dirk M arheine

Nr. 7S. Dirk M arheine Nr. 7S Dirk M arheine Zeilmarken im variszischen Kollisionsbereich des Rhenoherzynikums - SaxOlhuingikums zwischen Harz und Sächsischem Granulitmassiv - Ergebnisse von K1Ar-Altersbeslimmungen GÖTTNGER

Mehr

OBERSEMINARVORTRAG. Geologie wirtschaftlich bedeutsamer Steinkohlelagerstätten Deutschlands. Technische Universität Bergakademie Freiberg 2002

OBERSEMINARVORTRAG. Geologie wirtschaftlich bedeutsamer Steinkohlelagerstätten Deutschlands. Technische Universität Bergakademie Freiberg 2002 Technische Universität Bergakademie Freiberg 2002 OBERSEMINARVORTRAG Geologie wirtschaftlich bedeutsamer Steinkohlelagerstätten Deutschlands Bearbeiter: Claudia Köhler (7. Sem. Geologie, Matr.-Nr.: 40620)

Mehr

Essay Allgemeine Geologie zur Geländeübung Thüringen, Sachsen, Böhmen 2009

Essay Allgemeine Geologie zur Geländeübung Thüringen, Sachsen, Böhmen 2009 Essay Allgemeine Geologie zur Geländeübung Thüringen, Sachsen, Böhmen 2009 Abb. 1: Profilansicht Thüringer Becken, Quelle: VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, Leipzig von Andrea Gaede-Köhler

Mehr

Der variszische Gebirgsgürtel ein altes Kollisionsorogen

Der variszische Gebirgsgürtel ein altes Kollisionsorogen Der variszische Gebirgsgürtel ein altes Kollisionsorogen Der Zusammenschluss des Superkontinentes Pangäa wird durch eine Reihenfolge von paläozoischen orogenischen Kollisionsereignissen markiert (z.b.,

Mehr

Die Altersstellung des ostbayerischen Grundgebirges

Die Altersstellung des ostbayerischen Grundgebirges Geologica Bavarica, 105: 73 84, München 2000 73 Die Altersstellung des ostbayerischen Grundgebirges Von JOHANN ROHRMÜLLER, DIETER GEBAUER und HUBERT MIELKE Mit 4 Abbildungen und 2 Tabellen Schlüsselworte:

Mehr

2 Land und Meer im Wandel die Grundlagen der süddeutschen Landschaft

2 Land und Meer im Wandel die Grundlagen der süddeutschen Landschaft 2 Land und Meer im Wandel die Grundlagen der süddeutschen Landschaft Im Jahr 1911 formulierte der Meteorologe und Polarforscher Alfred Wegener (1880 1930) erstmals seine Theorie der Kontinentalverschiebung.

Mehr

Kooperationsprojekte mit externen Forschungseinrichtungen. der Geologischen Karte von Hessen 1 :

Kooperationsprojekte mit externen Forschungseinrichtungen. der Geologischen Karte von Hessen 1 : . Heinz-Dieter Nesbor, Katja Eckelmann, Peter Königshof & Ulf Linnemann Kooperationsprojekte mit externen Forschungseinrichtungen im Rahmen der Aktualisierung der Geologischen Karte von Hessen 1 : 000

Mehr

Zuordnung von Wuchsgebieten und Wuchsbezirken zu den ökologischen Grundeinheiten für die Bundesrepublik Deutschland

Zuordnung von Wuchsgebieten und Wuchsbezirken zu den ökologischen Grundeinheiten für die Bundesrepublik Deutschland Anlage 8 Seite 1 Zuordnung von Wuchsgebieten und n zu den ökologischen en für die Bundesrepublik Deutschland 1. und 2. Stelle: Kennziffern für die Bundesländer: 01 = Schleswig-Holstein 02 = Hamburg 03

Mehr

UTB L (Large-Format) Geologie der Alpen. Bearbeitet von O. Adrian Pfiffner

UTB L (Large-Format) Geologie der Alpen. Bearbeitet von O. Adrian Pfiffner UTB L (Large-Format) 8416 Geologie der Alpen Bearbeitet von O. Adrian Pfiffner 2. korr. Aufl. 2010. Buch. 359 S. Hardcover ISBN 978 3 8252 8416 9 Format (B x L): 17,3 x 24 cm Gewicht: 991 g Weitere Fachgebiete

Mehr

Die Frankenwälder Querzone: Entwicklung einer thermischen Anomalie im Saxothuringikum

Die Frankenwälder Querzone: Entwicklung einer thermischen Anomalie im Saxothuringikum Die Frankenwälder Querzone: Entwicklung einer thermischen Anomalie im Saxothuringikum Inaugural-Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Naturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen

Mehr

Allgemeine Geologie Teil III. Vorlesung SS 2005 Mo, Di, Mi Prof Dr. E. Wallbrecher

Allgemeine Geologie Teil III. Vorlesung SS 2005 Mo, Di, Mi Prof Dr. E. Wallbrecher Allgemeine Geologie Teil III Vorlesung SS 2005 Mo, Di, Mi 8.15 9.00 Prof Dr. E. Wallbrecher Der Wilson-Zyklus Ein Wilson-Zyklus beschreibt die Entstehung, die Entwicklung und das Verschwinden eines Ozeans.

Mehr

Objekttyp: Advertising Zeitschrift: Schweizer Schule Band (Jahr): 45 (1958) Heft 1: Das Gedicht in der Schule PDF erstellt am: 25.01.2017 Nutzungsbedingungen Die ETH-Bibliothek ist Anbieterin der digitalisierten

Mehr

Geologische Entwicklung

Geologische Entwicklung Exkursion Feldberg-Schauinsland-Freiburg Geologische Entwicklung Wer im Südschwarzwald unterwegs ist, findet dort eine Vielzahl von älteren Gesteinen aus der devonischen oder karbonischen Periode (296

Mehr

Gudrun Radtke & Thomas Reischmann Unter Oberursel. Aufbau des geologischen Untergrundes von Oberursel. a N id d

Gudrun Radtke & Thomas Reischmann Unter Oberursel. Aufbau des geologischen Untergrundes von Oberursel. a N id d Gudrun Radtke & Thomas Reischmann G1/ G4 Gudrun Radtke & Thomas Reischmann ufbau des geologischen Untergrundes von Oberursel Der jährlich stattfindende Hessentag bietet eine ideale Plattform, um die rbeit

Mehr

EWG Klassenarbeit Nr. 2

EWG Klassenarbeit Nr. 2 EWG Klassenarbeit Nr. 2 Name: Note: Datum: Erreichte Punktzahl: / Klasse: 9a Durchschnitt: A. Topographie Deutschland (Fragen) 1. Nenne 6 Nachbarländer von Deutschland. 2. Wo entsteht die Donau? 3. Nenne

Mehr

Plate Tectonics Tectonics of lithosphere plates

Plate Tectonics Tectonics of lithosphere plates ETH Eidgenössische Technische Hochschule Zürich Swiss Federal Institute of Technology Zurich Plate Tectonics Tectonics of lithosphere plates E. Kissling Lehrveranstaltung: Tektonik Proffs. J.-P. Burg &

Mehr

Geologische Strukturmodellierung von Hessen zur Bestimmung von Geopotenzialen

Geologische Strukturmodellierung von Hessen zur Bestimmung von Geopotenzialen Geologische Strukturmodellierung von Hessen zur Bestimmung von Geopotenzialen vom Fachbereich Material- und Geowissenschaften der Technischen Universität Darmstadt angenommene Dissertation zur Erlangung

Mehr

UTB L (Large-Format) Geologie der Alpen. Bearbeitet von O. Adrian Pfiffner

UTB L (Large-Format) Geologie der Alpen. Bearbeitet von O. Adrian Pfiffner UTB L (Large-Format) 8416 Geologie der Alpen Bearbeitet von O. Adrian Pfiffner 2. korr. Aufl. 2010. Buch. 359 S. Hardcover ISBN 978 3 8252 8416 9 Format (B x L): 17,3 x 24 cm Gewicht: 991 g Weitere Fachgebiete

Mehr

LVZ LVZ. Kruste. Mantellithosphäre. Asthenosphäre. archaischer Kraton. Orogen km. bis 300 km. ca. 7 km. ca. 30 km.

LVZ LVZ. Kruste. Mantellithosphäre. Asthenosphäre. archaischer Kraton. Orogen km. bis 300 km. ca. 7 km. ca. 30 km. Kruste Plummer and Mc Gearey 1991 archaischer Kraton Orogen Kruste ca. 7 km bis 60 km ca. 30 km Mantellithosphäre Krustenwurzel Moho (keine mechan. Entkopplung) ithosphärenwurzel LVZ 100-200 km (mechan.

Mehr

Schematischer geologischer Schnitt am Harznordrand von Goslar mit der Harznordrandüberschiebung

Schematischer geologischer Schnitt am Harznordrand von Goslar mit der Harznordrandüberschiebung Seite 75 Schematischer geologischer Schnitt am Harznordrand von Goslar mit der Harznordrandüberschiebung [13] Ramberggranit und Bodetal zwischen Treseburg und Thale, Bodeklamm mit Roßtrappe und Hexentanzplatz

Mehr

RANKREICH ORDEN. BRETAGNE Leuchtzeichen am Horizont CHAMPAGNE Der berühmteste Schaumwein ELSASS Die Maginot-Linie PARIS Die Eiserne Dame

RANKREICH ORDEN. BRETAGNE Leuchtzeichen am Horizont CHAMPAGNE Der berühmteste Schaumwein ELSASS Die Maginot-Linie PARIS Die Eiserne Dame BAEDEKER WISSEN BRETAGNE Leuchtzeichen am Horizont CHAMPAGNE Der berühmteste Schaumwein ELSASS Die Maginot-Linie PARIS Die Eiserne Dame RANKREICH ORDEN 18 HINTERGRUND Natur und Umwelt Nordfranzösische

Mehr

EDGG Heft 241. GeoDresden Geologie der Böhmischen Masse. Exkursionsführer

EDGG Heft 241. GeoDresden Geologie der Böhmischen Masse. Exkursionsführer GeoDresden 2009 Geologie der Böhmischen Masse. Exkursionsführer 2009. Heft 241 ISBN 978-3-86944-004-0 EDGG 2009. Heft 241 Exkursionsführer und Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften

Mehr

Das Rheintal zwischen Bingen und Bonn

Das Rheintal zwischen Bingen und Bonn Das Rheintal zwischen Bingen und Bonn 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. von Prof. Dr. WILHELM MEYER

Mehr

Dreidimensionale Modellierung der synorogenen Entwicklung des Variszischen Vorlandbeckens mit der Finite-Elemente-Methode

Dreidimensionale Modellierung der synorogenen Entwicklung des Variszischen Vorlandbeckens mit der Finite-Elemente-Methode Dreidimensionale Modellierung der synorogenen Entwicklung des Variszischen Vorlandbeckens mit der Finite-Elemente-Methode Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades doctor rerum naturalium (Dr.

Mehr

Eine Übersicht der deutschen Herkünfte

Eine Übersicht der deutschen Herkünfte 801 01 Norddeutsches Acer pseudoplatanus L. / Bergahorn (801) 801 02 Mittel- und Ostdeutsches Tief- und Hügelland 801 03 Westdeutsches, kolline Stufe 801 04 Westdeutsches, montane Stufe 801 05 Oberrheingraben

Mehr

Protokoll zum Unterseminar Geomorphologie vom Gebiete s. Kopie Schmincke 2000, Seite 15 (8 große Platten + mehrere kl.

Protokoll zum Unterseminar Geomorphologie vom Gebiete s. Kopie Schmincke 2000, Seite 15 (8 große Platten + mehrere kl. 1 Unterseminar Geomorphologie Dr. A. Daschkeit Protokollant: Helge Haacke Protokoll zum Unterseminar Geomorphologie vom 19.11.2001 1. Plattentektonik Gebiete s. Kopie Schmincke 2000, Seite 15 (8 große

Mehr

3 Das Vulkanfeld der Westeifel

3 Das Vulkanfeld der Westeifel 3 Das Vulkanfeld der Westeifel Das Gebiet der Vulkaneifel wird in ein Westeifeler und ein Osteifeler Vulkangebiet unter-teilt. Das quartäre Vulkanfeld der Westeifel erstreckt sich von Ormont an der belgischen

Mehr

Münchner Geologische Hefte

Münchner Geologische Hefte Münchner Geologische Hefte Reihe A Allgemeine Geologie 33 OBERVENDISCHER UND UNTERORDOVIZISCHER MAGMATISMUS IM BAYERISCHEN WALD Geochronologische (SHRIMP), geochemische und isotopengeochemische Untersuchungen

Mehr

Iberische Halbinsel Geologie - 1 -

Iberische Halbinsel Geologie - 1 - Iberische Halbinsel Geologie - 1-1. Übersicht 1.1. Enthaltene Länder Spanien, Portugal, Andorra, Gibraltar. 1.2. Grundelemente a. Paläozoischer Kern Iberisches Massiv: Gebirgsblock, entstanden während

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Schwäbische und Fränkische Alb mit Ries Von Fossilien, Schichtstufen und einem Meteoriteneinschlag.

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Schwäbische und Fränkische Alb mit Ries Von Fossilien, Schichtstufen und einem Meteoriteneinschlag. Inhaltsverzeichnis Vorwort................... 6 Großartiges aus Granit und Gneis............ 8 Odenwald und Spessart Das Kristallin liegt auf der Schwelle............. 18 Taunus Ein Riegel aus Quarzit

Mehr

Struktur und Entwicklung des nördlichen Saale-Beckens (Sachsen-Anhalt): Geophysik und Geologie

Struktur und Entwicklung des nördlichen Saale-Beckens (Sachsen-Anhalt): Geophysik und Geologie Struktur und Entwicklung des nördlichen Saale-Beckens (Sachsen-Anhalt): Geophysik und Geologie Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades doctor rerum naturalium (Dr. rer. nat.) vorgelegt der Mathematisch-Naturwissenschaftlich-Technischen

Mehr

Tektonische Großformen der Erde

Tektonische Großformen der Erde Geologische und tektonische Prozesse Tektonische Großformen der Erde Tektonische Großformen 1.) Kratone a.) Schilde Beispiele Baltischer Schild Kanadischer Schild Definition / Entstehung sehr früh gefaltet

Mehr

1. Einleitung 1.1 Geologie des Arbeitsgebietes

1. Einleitung 1.1 Geologie des Arbeitsgebietes 1. Einleitung 1 1. Einleitung 1.1 Geologie des Arbeitsgebietes Das Ruhlaer Kristallin (RK) liegt im nordwestlichen Teil des Thüringer Waldes. Es ist Bestandteil der NE-SW-streichenden, variszisch angelegten

Mehr

In den Betrieben angebotene Betten im Juli 2009 nach Reisegebieten und Betriebsarten Anlage 1a zu Frage 2 Reisegebiet ------- Betriebsart In den Betrieben angebotene Betten Veränderung insgesamt gegenüber

Mehr

Das Bild der Böhmischen Masse im Umbruch

Das Bild der Böhmischen Masse im Umbruch Jb. Geol. B.-A. ISSN 0016-7800 Band 134 Heft 4 S.701-710 Wien, Dezember 1991 Das Bild der Böhmischen Masse im Umbruch Von GERHARD FUCHS.) Mit 6 Abbildungen Osterreichische Karte1: 50.000 Bläller 1-9, 12-22,

Mehr

Erstellt mit dem Worksheet Crafter - Zwickzwack Mappe. Niederösterreich. Die 4 Viertel.

Erstellt mit dem Worksheet Crafter -  Zwickzwack Mappe. Niederösterreich. Die 4 Viertel. Erstellt mit dem Worksheet Crafter - www.worksheetcrafter.com Zwickzwack Mappe Niederösterreich Die 4 Viertel www.lernfrosch.jimdo.com Erstellt mit dem Worksheet Crafter - www.worksheetcrafter.com www.lernfrosch.jimdo.com

Mehr

16 HINTERGRUND Natur und Umwelt

16 HINTERGRUND Natur und Umwelt 16 HINTERGRUND Natur und Umwelt Europäische Wasserscheide Die Fränkische Schweiz ist eines der größten Kirschanbaugebiete Europas. sandstein oder hellem Schilfsandstein, der ein Alter von rund 190 Mio.

Mehr

Strukturgeologie. Proseminar WS 2004/05 Mo Teil 5

Strukturgeologie. Proseminar WS 2004/05 Mo Teil 5 Strukturgeologie Proseminar WS 2004/05 Mo 12.00 13.30 Teil 5 Lineare Gefüge-Elemente L-Tektonite b-lineare δ-lineare Streckungslineare extremer L-Tektonit (Dobrovcany, Tschechien) Futteral-Falten (Sheath

Mehr

Der variszische Gebirgsgürtel

Der variszische Gebirgsgürtel Der variszische Gebirgsgürtel 211 Der variszische Gürtel ist das nächst ältere Orogen (Gebirge) vor der alpinen Gebirgsbildung. Es wurde von Suess nach einem legendären teutonischen Stamm im Nordosten

Mehr

Das Zeitalter des Trias

Das Zeitalter des Trias Das Zeitalter des Trias Der Trias umfaßt den frühen Teil des Erdmittelalters, d.h. den Zeitraum zwischen 251 und 200 Ma Ausgangssituation: Am Ende des Perms haben sich alle Kontinente zu einem gemeinsamen

Mehr

Kontinentaldrift Abb. 1

Kontinentaldrift Abb. 1 Kontinentaldrift Ausgehend von der Beobachtung, dass die Formen der Kontinentalränder Afrikas und Südamerikas fast perfekt zusammenpassen, entwickelte Alfred Wegener zu Beginn des 20. Jahrhunderts die

Mehr

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag 7. März 2016 Hallo, ich bin Kubi! Die kunterbunte Kinderzeitung Ausgabe 2016/329 wöchentlich für Kinder ab 6 Jahren Schleswig-Holstein Hamburg

Mehr

Erläuterungen. Geologische Karte von Oberösterreich 1 : Christian Rupp, Manfred Linner & Gerhard W. Mandl (Redaktion) Mit Beiträgen von

Erläuterungen. Geologische Karte von Oberösterreich 1 : Christian Rupp, Manfred Linner & Gerhard W. Mandl (Redaktion) Mit Beiträgen von Geologische Karte von Oberösterreich 1 : 200.000 Erläuterungen Christian Rupp, Manfred Linner & Gerhard W. Mandl (Redaktion) Mit Beiträgen von Bernhard Atzenhofer, Björn Berning, Gerhard Bieber, Ilse Draxler,

Mehr

Die Eifel Natur unter Vertrag

Die Eifel Natur unter Vertrag Der Natur- und Kulturraum Eifel ist am westlichen Rand Deutschlands gelegen. Informiere dich über die Eifel. Nutze deinen Atlas zur Beantwortung der Fragen, manchmal brauchst du noch weitere Informationsquellen

Mehr

Vorlesung Regionale Geologie der Erde. WS 2006/07 Do 10.00 12.30 Phanerozoikum 6

Vorlesung Regionale Geologie der Erde. WS 2006/07 Do 10.00 12.30 Phanerozoikum 6 Vorlesung Regionale Geologie der Erde WS 2006/07 Do 10.00 12.30 Phanerozoikum 6 Die Tethysiden Entwicklung der Tethys 50 N-Amerika Europa Apulien Afghanistan Kreta Peleponnes Türkei Sibirien Iran N-Amerika

Mehr

Tourismusbilanz von Januar bis September 2013

Tourismusbilanz von Januar bis September 2013 01 2013 TOURISMUS AKTUELL Tourismusbilanz von Januar bis September 2013 Gästezahl unverändert, weniger Übernachtungen Nach fünf Quartalen mit rückläufigen Gäste- und Übernachtungszahlen verzeichnete der

Mehr

Der Periodische See von Roßla

Der Periodische See von Roßla Der Periodische See von Roßla befindet sich am Südrand des Harzes, nördlich der Gemeinde Roßla unweit der Landstraße nach Agnesdorf (siehe Abb. 1). Abb. 1: Lage des Periodischen Sees südlich der Gemeinden

Mehr

Kompendien zur Geologie von Ostdeutschland Herausgeber: E. Scheizerbart sche Verlagsbuchhandlung (Nägele u. Obermiller) Stuttgart

Kompendien zur Geologie von Ostdeutschland Herausgeber: E. Scheizerbart sche Verlagsbuchhandlung (Nägele u. Obermiller) Stuttgart Kompendien zur Geologie von Ostdeutschland Herausgeber: E. Scheizerbart sche Verlagsbuchhandlung (Nägele u. Obermiller) Stuttgart Geologie von Sachsen-Anhalt Herausgegeben von GERHARD H. BACHMANN, BODO-CARLO

Mehr

Vorgesehene Gliederung des Gutachtens: Teil A

Vorgesehene Gliederung des Gutachtens: Teil A Gutachten mit Risikostudie zur Exploration und Gewinnung von Erdgas aus unkonventionellen Lagerstätten in Nordrhein-Westfalen und deren Auswirkungen auf den Naturhaushalt insbesondere die öffentliche Trinkwasserversorgung

Mehr

Geologisch-Paläontologische Exkursion 2012S (LV ) / Teil Fritz/Gruber

Geologisch-Paläontologische Exkursion 2012S (LV ) / Teil Fritz/Gruber Geologisch-Paläontologische Exkursion 2012S (LV 650.404) / Teil Fritz/Gruber Die Steiermark kann in mehrere geologische Landschaften gegliedert werden: A) Der Südosten besteht aus Neogenen bis Pliozänen

Mehr

1. Endogene Dynamik. 2. Minerale und Gesteine

1. Endogene Dynamik. 2. Minerale und Gesteine Fragenkatalog zur Geologie (Endversion Juli 2015) 1 1. Endogene Dynamik 1.) Die Erde ist nur näherungsweise eine Kugel. a. Wodurch werden die unterschiedlichen Radien an Pol und Äquator verursacht? b.

Mehr

Warum gibt es überhaupt Gebirge?

Warum gibt es überhaupt Gebirge? Gebirge Es gibt heute viele hohe Gebirge auf der ganzen Welt. Die bekanntesten sind die Alpen in Europa, die Rocky Mountains in Nordamerika und der Himalaya in Asien. Wie sind diese Gebirge entstanden

Mehr

3 Geologie und Tektonik der Ostalpen

3 Geologie und Tektonik der Ostalpen 3 Geologie und Tektonik der Ostalpen Die Gebirgsbildungsprozesse, die zu den heutigen Alpen geführt haben, begannen bereits in der Trias. Damals befand sich im Gebiet des heutigen Gebirges noch ein submarines

Mehr

PS Gefügeanalyse und Rheologie. WS 2004/05 Do

PS Gefügeanalyse und Rheologie. WS 2004/05 Do PS Gefügeanalyse und Rheologie WS 2004/05 Do 12.15 13.45 Kern-Mantel-Texturen σ-typ δ-typ umgezeichnet nach Passchier & Trouw (1996) δ-klasten nach Passchier & Trouw (1996) σ-klasten an einer Falte Fließlinien

Mehr

Jahreshauptversammlung des TGV vom 29. bis 31. Mai 2015 in Bad Blankenburg

Jahreshauptversammlung des TGV vom 29. bis 31. Mai 2015 in Bad Blankenburg Jahreshauptversammlung des TGV vom 29. bis 31. Mai 2015 in Bad Blankenburg Thema der Veranstaltung: Zum 25. Jahr der Neugründung des TGV: KlassischeAufschlüsse im Schwarzburger Sattel und seinem Vorland

Mehr

geo skript ... Referenzen zu gehaltenen Vorträgen Andalusien Bornholm Agentur für Geowissenschaften + Öffentlichkeit

geo skript ... Referenzen zu gehaltenen Vorträgen Andalusien Bornholm Agentur für Geowissenschaften + Öffentlichkeit Agentur für Geowissenschaften Referenzen zu gehaltenen Vorträgen 2007-2015 Andalusien > Geologie, Kultur und Bergbaugeschichte in Andalusien Kulturentwicklung und Bergbaugeschichte einer Region hängen

Mehr

Regionale Geologie der Erde

Regionale Geologie der Erde Regionale Geologie der Erde Vorlesung WS 2006/07 Do 10.00 12.30 Teil 2 : Archäikum E. Wallbrecher Informationen über das Planetensystem Die neun Planeten des Sonnensystems Größenvergleich der Planeten

Mehr

DOWNLOAD. Deutsche Flüsse, Gewässer und Inseln. Deutschland. entdecken und erkunden. Deutschland. Jutta Berkenfeld, Silke Krimphove

DOWNLOAD. Deutsche Flüsse, Gewässer und Inseln. Deutschland. entdecken und erkunden. Deutschland. Jutta Berkenfeld, Silke Krimphove DOWNLOAD Jutta Berkenfeld, Silke Krimphove Deutsche Flüsse, Gewässer und Inseln Deutschland entdecken und erkunden Sachunterricht mit Methode Wir entdecken und erkunden: Deutschland Klasse 3 4 auszug aus

Mehr

Die Bedeutung von Relief und Trennflächengefüge für das Auftreten von Rutschungen im südwestlichen Taunus

Die Bedeutung von Relief und Trennflächengefüge für das Auftreten von Rutschungen im südwestlichen Taunus Die Bedeutung von Relief und Trennflächengefüge für das Auftreten von Rutschungen im südwestlichen Taunus G1 Anne Kött 1 Einführung Der südwestliche Taunus (rechtsrheinischer, südlicher Teil des Rheinischen

Mehr

Kommentartext Deutschland im Überblick Naturräumliche Großregionen

Kommentartext Deutschland im Überblick Naturräumliche Großregionen Kommentartext Deutschland im Überblick Naturräumliche Großregionen 1. Kapitel: Großräume und ihre Entstehung Ein oberflächlicher Blick auf die Karte Deutschlands verrät: Im Norden flach, in der Mitte gebirgig

Mehr

Flyer vorh. CA. LÄNGE

Flyer vorh. CA. LÄNGE NAME DES RADFERNWEGES BUNDESLAND / LAND CA. LÄNGE 100 Schlösser Tour Nordrhein-Westfalen 960 km X 1000-Feuer-Tour Nordrhein-Westfalen 200 km 2-Länder-Route Nordrhein-Westfalen / Niederlande 275 km 3-Länder-Radweg

Mehr

Rotbuche (Fagus sylvatica L.) Forstliche Herkunftsgebiete in der Bundesrepublik Deutschland

Rotbuche (Fagus sylvatica L.) Forstliche Herkunftsgebiete in der Bundesrepublik Deutschland Forstliche Herkunftsgebiete in der Bundesrepublik Deutschland 810 01 Niedersächsischer Küstenraum und Rheinisch-Westfälische Bucht 810 02 Ostsee-Küstenraum 810 03 Heide und Altmark 810 04 Nordostbrandenburgisches

Mehr

Geologie von Sachsen-Anhalt

Geologie von Sachsen-Anhalt Geologie von Sachsen-Anhalt Herausgegeben von Gerhard H. Bachmann, Bodo-Carlo Ehling Rudolf Eichner und Max Schwab Mit 175 Abbildungen und 54 Tabellen 'litt El Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung 111)

Mehr

Deutschlands Süden vom Erdmittelalter zur Gegenwart

Deutschlands Süden vom Erdmittelalter zur Gegenwart Joachim Eberle, Bernhard Eitel, Wolf Dieter Blümel, Peter Wittmann Deutschlands Süden vom Erdmittelalter zur Gegenwart 2. Auflage Mit Blockbildern von Bettina Allgaier Dr. Joachim Eberle, Geographisches

Mehr

6 Geologisches Entwicklungsmodell des nördlichen Saale-Beckens

6 Geologisches Entwicklungsmodell des nördlichen Saale-Beckens ENTWICKLUNGSMODELL 92 6 Geologisches Entwicklungsmodell des nördlichen Saale-Beckens Die geologische Entwicklung des nördlichen Saale-Beckens ist das Resultat der in Kap. 2 dargestellten regionalen tektonischen

Mehr

Die Entwicklung des Lebens im Perm

Die Entwicklung des Lebens im Perm Die Entwicklung des Lebens im Perm Abschluß der variszischen Orogenese Bildung des Urkontinents Pangäa Perm: 299-252 Ma - endet mit dem größten Massenaussterben der Erdgeschichte Perm - 1841 durch Roderick

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Flüsse und Gebirge in Deutschland. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Flüsse und Gebirge in Deutschland. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Flüsse und Gebirge in Deutschland Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de DOWNLOAD Jens Eggert Flüsse und Gebirge

Mehr

Branchenstudie Radurlaub

Branchenstudie Radurlaub Branchenstudie 2012 Radurlaub Methode der Befragung Methode: Schriftliche Befragung (Print + Online) Ausschreibung: In den Zeitschriften BIKE, FREERIDE, TOUR und TREKKINGBIKE Bike Leserbefragung 2009 Zeitraum:

Mehr