Inhouse-Seminare der bfk ingenieure

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhouse-Seminare der bfk ingenieure"

Transkript

1 NR. SEMINARE ZU METHODEN AUS DEN INHALTEN DAUER M 1 QUALITÄT IN DER PRODUKT- UND PROZESSENTWICKLUNG Qualitätsplanung als Bestandteil der Produkt- und Prozessentwicklung: Anforderungsmanagement Lösungsaufbereitung Detailentwicklung M 2 EINFÜHRUNG IN PROJEKTMANAGEMENT Grundlagen; Methoden, Hilfsmittel Projektplanung nach VDA Produktqualitätsplanung nach APQP M 3 APQP/PPAP Methodik des APQP-Prozesses sowie Bearbeitung und Inhalte der PPAP- Unterlagen M 4 QFD - QUALITY FUNCTION DEPLOYMENT Philosophie der QFD-Methode QFD-Technik und deren Anwendung M 5 FMEA - FAILURE MODE AND EFFECTS ANALYSIS Theoretische Grundlagen einer FMEA und praktische Erarbeitung anhand eines Beispiels System-FMEA-Produkt und Prozess M 6 DoE (Design of Experiments) STATISTISCHE VERSUCHSMETHODIK M 7 DoE / 2 Für Teilnehmer, die mit der Planung von Versuchen zur Optimierung von Prozessen betraut sind und die Grundlagen des DoE bereits in eigenen Versuchen angewandt haben. Einführung in die Versuchmethodik Analyse von Lebensdauerdaten Planung und Auswertung von Versuchen Aufzeigen von Wegen zu möglichst vielen und aussagekräftigen Erkenntnissen, mit reduziertem Aufwand (gegenüber den vollfaktoriellen Versuchen) M 8 STATISTISCHE METHODEN IM PRODUKTENTSTEHUNGSPROZESS Grundlagen der technischen Statistik und deren Anwendungen im PEP: Datenanalysen, Korrelation und Regression, DoE Verteilungsmodelle und deren Bedeutung in der Produktkonstruktion und -qualifikation Statistische Tolerierung, Qualifikation von Prüfmitteln (nach VDA, MSA etc.), Verteilungszeitmodelle, Prozessqualifikation, Bedeutung und Anwendung von SPC, Interpretation von Ergebnissen 2-5 Tage je nach Auswahl der Module M 9 PRÜFMITTEL Auswahl und Qualifizierungsmethoden Entscheidung zur Auswahl und Anwendung von Prüfmitteln: Prüfmittelverwendbarkeit Prüfprozesseignung Berücksichtigung der Messunsicherheit 1

2 NR. SEMINARE ZU METHODEN AUS DEN INHALTEN DAUER M 10 SPC - STATISTISCHE PROZESSREGELUNG FÜR PRAKTIKER Grundlagen der Prozeßregelkartentechnik Möglichkeiten und Wirkungen der SPC M 11 QUALITÄTSKOSTEN Techniken zur Aufbereitung der QK QK-Analyse QK-Berichte Q-Kosten und Maßnahmen M 12 SEVEN QC-TOOLS Datensammelblatt Flow-Chart Histogramm Pareto-Analyse Ishikawa Korrelationsanalyse Q-Regelkarte M13 EINFÜHRUNG IN DIE STATISTISCHE ANALYSE MIT HILFE von z.b. qs-stat, Excel Statistische Grundlagen Modelle/Eigenschaften der verschiedenen Verteilungen Prinzip/Aufbau/Gestaltung von QRK Kennzahlen für Prozessfähigkeit M 14 STATISTIK MIT EXCEL MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN Einfache Lösungen für Prüfmittel-, Maschinen- und Prozessfähigkeit M 15 8S - PROBLEMLÖSUNG IM TEAM Erarbeitung systematischer und methodischer Vorgehensweisen zur Problemlösung im Team mit dem Ziel ständiger Verbesserung von Abläufen und Produkten M 16 QUALITÄT IN DER BESCHAFFUNG Maßnahmen für qualitätsgesicherte Beschaffungsprozesse: 1- Lieferantenauswahl QM-Vereinbarung Produkt-/Prozess-Freigabe Beschaffungsunterlagen Wareneingang Lieferantenbeurteilung Fehlermanagement Lieferantenentwicklung 2

3 M 17 VDA 2 PRODUKTIONSPROZESS- UND PRODUKTFREIGABE Aufbau und Struktur des VDA- Bandes 2 (5. Auflage) Prinzipieller Ablauf PPF und Bemusterung Planung und Abstimmung des PPF- Verfahrens Auslöser / Auslösematrix Prozessablauf PPF / PPF- Nachweisführung Vorlagestufen im Rahmen der Bemusterung Prozessvalisierung Darüber hinaus bieten wir optional als Aufbaumaßnahme an: 1) Coaching bei der Anwendung der Methoden M 1 bis M 17 2) Erfahrungs-Workshops zu den Methoden M 1 bis M 17 3

4 NR. SEMINARE ZU MANAGEMENTSYSTEMEN AUS DEN INHALTEN DAUER S 1 EINFÜHRUNGSSEMINAR ZU DEN ANFORDERUNGEN DER QM-/UM- REGELWERKE z. B.: DIN EN ISO 9001 ISO/TS IRIS (International Railway Industry Standard) DIN EN ISO DIN EN ISO u.s.w. S 2 PROZESSOPTIMIERUNG Instrumente und Methoden zu Prozessorientierung, -beherrschung und Prozessoptimierung im Konsens mit der strategischen Ausrichtung S 3 S 4 S 4a S 4b INTERNES AUDIT (auf Basis von z. B.: DIN EN ISO 9001, ISO/TS 16949, IRIS, DIN EN ISO 13485, DIN EN ISO u.s.w.) AUDITS NACH VDA: VDA 6.1: Systemaudit VDA 6.2: Systemaudit Dienstleistung S 5 Prozessauditor VDA 6.3 ID 333 ID 315 ID 353 ID 321 ID 316 ID 340 Theoretische Grundlagen Auditablauf Erarbeitung einer Checkliste Praktische Übung der Auditdurchführung und Gesprächstechnik anhand von Audits und/oder Rollenspielen Theoretische Grundlagen Auditablauf Erarbeitung von Fragenkatalogen Auditdurchführung, Bewertung Praktische Übung der Auditdurchführung und Gesprächstechnik anhand von Audits und/oder Rollenspielen Upgrade-Schulung: von VDA 6.3 (2010) zu VDA 6.3 (2016) Qualifizierung zum Prozess-Auditor Prüfungstag zum zertifizierten Prozess-Auditor Qualifizierung zum Prozess-Auditor mit zertifiziertem Abschluss - Wochenseminar Prozess-Auditor für Dienstleistungen Verlängerung der Qualifikation Zertifizierter Prozess-Auditor VDA 6.3 jeweils 4 Tage 5 Tage 3 Tage 4

5 S 6 VDA SCHADTEILANALYSE FELD Ablauf des Schadteilanalyseprozesses Konzept und Befundung Prüfplan und Problemanalyse NTF-Prozess Leitfaden NTF-Prozess Kennzahlen und KVP Stichprobenstrategie und Logistik Datenaustausch und Berichtswesen Verankerung im eigenen Unternehmen Gruppenarbeiten - Übungen S 7 VDA Produktsicherheitsbeauftragter (PSB) in der Automobilindustrie Anerkannt von der Volkswagen AG und der BMW Group Modul 1: Notwendigkeit zur Einführung eines Produktsicherheitsbeauftragten (PSB) Modul 2: Kernelemente eines Systems zum Lenken von Risiken inkl. Ergebnisse Modul 3: Produktsicherheitsmanagement und Rolle des PSB Modul 4: Lessons Learned, Risiko- Einstufung und strukturierte Aktionen Modul 5: Anforderungen der Volkswagen AG an den PSB 5

Inhouse-Seminare der bfk ingenieure

Inhouse-Seminare der bfk ingenieure NR. SEMINARE ZU METHODEN AUS DEN INHALTEN DAUER M 1 QUALITÄT IN DER PRODUKT- UND PROZESSENTWICKLUNG Qualitätsplanung als Bestandteil der Produkt- und Prozessentwicklung: Anforderungsmanagement Lösungsaufbereitung

Mehr

Grundlagen Qualitätsmanagement

Grundlagen Qualitätsmanagement Grundlagen Qualitätsmanagement Von den Werkzeugen über Methoden zum TQM von Holger Brüggemann, Peik Bremer 1. Auflage Springer Vieweg Wiesbaden 2012 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3

Mehr

Kurzvorstellung»Jung + Partner Management GmbH« Quality meets productivity!

Kurzvorstellung»Jung + Partner Management GmbH« Quality meets productivity! Kurzvorstellung»Jung + Partner Management GmbH«Sitz Mission Anzahl Mitarbeiter Kooperationspartner Branchenschwerpunkt Niederösterreich, 2345 Brunn am Gebirge Wir befähigen unsere Kunden, ihre erfolgsentscheidenden

Mehr

Automotive. Die NEUE IATF 16949

Automotive. Die NEUE IATF 16949 Automotive Die Automobilindustrie wandelt sich. ISO/TS 16949 und der Prozess-Auditor 6.3 befinden sich aktuell in der Revision. Unsere Automotive-Trainings sind inhaltlich stets auf dem neuesten Stand.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Claudia Brückner. Qualitätsmanagement - Das Praxishandbuch für die Automobilindustrie ISBN:

Inhaltsverzeichnis. Claudia Brückner. Qualitätsmanagement - Das Praxishandbuch für die Automobilindustrie ISBN: Inhaltsverzeichnis Claudia Brückner Qualitätsmanagement - Das Praxishandbuch für die Automobilindustrie ISBN: 978-3-446-42337-4 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42337-4

Mehr

INFOApril Schulungen PSB in der Automobilindustrie* Produktsicherheitsbeauftragter

INFOApril Schulungen PSB in der Automobilindustrie* Produktsicherheitsbeauftragter INFOApril 2017 PSB in der Automobilindustrie* 11.-12.05.2017 Produktsicherheitsbeauftragter VDA 6.3* 15.-18.05.2017 Qualifizierung zum Prozessauditor VDA 6.3 (2010) zu VDA 6.3 (2016)* 19.05.2017 Upgrade-Schulung

Mehr

Qualifizierung zum Prozess-Auditor VDA 6.3 (2. vollständige überarbeitete Auflage 2010)

Qualifizierung zum Prozess-Auditor VDA 6.3 (2. vollständige überarbeitete Auflage 2010) Qualifizierung zum Prozess-Auditor VDA 6.3 (2. vollständige überarbeitete Auflage 2010) Der etablierte Auditstandard VDA 6.3 (Ausgabe 1998) wurde vom VDA Arbeitskreis 6.3 komplett überarbeitet. Der neue

Mehr

Weiterbildungsprogramm & Seminarkalender 2016. www.smart-quality-solution.com Smart Quality Solution

Weiterbildungsprogramm & Seminarkalender 2016. www.smart-quality-solution.com Smart Quality Solution Weiterbildungsprogramm & Seminarkalender 2016 www.smart-quality-solution.com 1 Inhaltsverzeichnis Wir stellen uns vor Seite 3 Seminarkalender Seite 4 Übersicht Weiterbildungsprogramm Seite 6 Advanced Product

Mehr

VDA Lizenzlehrgänge. Ausführliche Seminarbeschreibung unter www.tqi.de oder +49 (0) 7426 9496 0

VDA Lizenzlehrgänge. Ausführliche Seminarbeschreibung unter www.tqi.de oder +49 (0) 7426 9496 0 VDA Lizenzlehrgänge 18 Ausführliche Seminarbeschreibung unter www.tqi.de oder +49 (0) 7426 9496 0 Verlängerung der Qualifikation Zertifizierter Prozess-Auditor VDA 6.3 Zielgruppe Zertifizierte Prozess

Mehr

Lernzielkatalog für das Modul Qualitätsmanagement

Lernzielkatalog für das Modul Qualitätsmanagement Lernzielkatalog für das Modul Qualitätsmanagement Kapitel 1 - Qualität gewinnt an Bedeutung 1. Die Bedürfnispyramide von Maslow erklären können. Herrmann/Fritz S. 2f. Kapitel 2 - Qualität managen 2. Die

Mehr

IBS QMS:forum APQP Restricted Siemens AG 2016 Realize innovation.

IBS QMS:forum APQP Restricted Siemens AG 2016 Realize innovation. IBS QMS:forum APQP Realize innovation. Optimierte Prozessabläufe von der Entwicklung über Produktion bis zum Kunden ( und Lessons Learned zurück in die Entwicklung) TEAMCENTER APQP Produktentstehung Produktion

Mehr

VDA 6.3 Qualifizierung zum Prozess-Auditor

VDA 6.3 Qualifizierung zum Prozess-Auditor VDA 6.3 Qualifizierung zum Prozess-Auditor (3. vollständig überarbeitete Auflage 2016) Kooperations PARTNER qualityaustria www.qualityaustria.com/oeqa_vda_training VDA 6.3 QUALIFIZIERUNG ZUM PROZESS-AUDITOR

Mehr

Seminare der Project Engineering Group. Seminarkatalog Quality Engineering Besondere Merkmale PPF. Q- Methoden FMEA

Seminare der Project Engineering Group. Seminarkatalog Quality Engineering Besondere Merkmale PPF. Q- Methoden FMEA Seminare der Project Engineering Group Seminarkatalog Quality Engineering 2017 PPF FMEA Q- Methoden 8D Seminare von Project Engineering Wir sind seit vielen Jahren im Bereich Quality Engineering aktiv.

Mehr

Lieferantenmanagement

Lieferantenmanagement Lieferantenmanagement präsentiert von Dipl.-Ing. Matthias Portugall EOQ Quality Systems Manager und Auditor Excellence Assessor, ISO/TS 16949 Auditor 14.05.2014 DGQ Regionalkreis Halle Der Lieferant (nach

Mehr

Beispiel-Prüfung für Qualitätsbeauftragte QM-Systemen Automotive. Vertraulich

Beispiel-Prüfung für Qualitätsbeauftragte QM-Systemen Automotive. Vertraulich Vertraulich Bitte schreiben Sie Ihren Namen in den Freiraum: DIE FELDER DER TABELLE SIND NUR FÜR DEN PRÜFER VORGESEHEN Sektion Prüfer 1 Prüfer 2 (Prüfvermerk/Lösche Mindestpunktzahl Maximalpunktzahl falls

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Georg M. E. Benes, Peter E. Groh. Grundlagen des Qualitätsmanagements. ISBN (Buch):

Inhaltsverzeichnis. Georg M. E. Benes, Peter E. Groh. Grundlagen des Qualitätsmanagements. ISBN (Buch): Inhaltsverzeichnis Georg M. E. Benes, Peter E. Groh Grundlagen des Qualitätsmanagements ISBN (Buch): 978-3-446-43472-1 ISBN (E-Book): 978-3-446-43473-8 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser-fachbuch.de/978-3-446-43472-1

Mehr

Grundlagen Qualitätsmanagement

Grundlagen Qualitätsmanagement Holger Brüggemann Peik Bremer Grundlagen Qualitätsmanagement Von den Werkzeugen über Methoden zum TQM Springer Vieweg Inhaltsverzeichnis Seite 1 Einführung und Überblick 1 1.1 Gründe für das Qualitätsmanagement

Mehr

Schulungen und Seminare. Übersicht. Automotive. QM-Methoden. QM-Systeme. Seite: 1 von 17

Schulungen und Seminare. Übersicht. Automotive. QM-Methoden. QM-Systeme. Seite: 1 von 17 Stand: 2008-10-07 Seite: 1 von 17 Übersicht Grundlagen der ISO 9001... 2 Interne / externe Audits nach ISO 19011 durchführen... 3 Grundlagen der ISO/TS 16949... 4 Interner / externer Auditor ISO/TS 16949...

Mehr

DEKRA Akademie GmbH - München Seminarangebot 2016. Nachhaltiges Management

DEKRA Akademie GmbH - München Seminarangebot 2016. Nachhaltiges Management DEKRA Akademie GmbH - München angebot 2016 Nachhaltiges Management Wir schaffen Sicherheit durch Training. Umwelt- und Energiemanagement Automobilindustrie Fuhrparkmanagement Lebens- und Futtermittel Gesundheits-

Mehr

your training your future.

your training your future. your training your future. Sehr geehrter Kunde, in allen Bereichen des Qualitätsmanagement und der Messtechnik tritt die LearnTech Academy als Komplettanbieter auf. Damit ist sie ein kompetenter Ansprechpartner

Mehr

Automotive Core Tools Seminare

Automotive Core Tools Seminare Automotive Core Tools Seminare by Andre Kapust - Freitag, Mai 13, 2016 /automotive-core-tools-seminar/ [vc_row][vc_column width="2/3"][vc_column_text] Anspruch der Automobilindustrie ist es, die Qualität

Mehr

Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie

Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie TÜV NORD Akademie Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie TÜV NORD GROUP ISO/TS 16949 Interner Auditor (TÜV ) First-/Second-Party Auditor Überblick über Methoden in der Automobilindustrie

Mehr

Qualitätsmanagement nach QS 9000 und VDA 6.1

Qualitätsmanagement nach QS 9000 und VDA 6.1 Qualitätsmanagement nach QS 9000 und VDA 6.1 Bearbeitet von Michael Cassel 1. Auflage 1999. Loseblatt. II, 872 S. ISBN 978 3 446 21116 2 Format (B x L): 24,4 x 31 cm Gewicht: 4941 g schnell und portofrei

Mehr

Produktsicherheitsbeauftragter (PSB) - Automotive

Produktsicherheitsbeauftragter (PSB) - Automotive ofracar Schulung Produktsicherheitsbeauftragter (PSB) - Automotive (VDA QMC lizenziert) Aktuelle Ausschreibung für 2. 3. März 2016 in Zusammenarbeit mit der TÜV SÜD Akademie GmbH ofracar - Automobilnetzwerk

Mehr

{ DIN ISO 9001:2000/2008 FÜR PRODUKTIONSBETRIEBE

{ DIN ISO 9001:2000/2008 FÜR PRODUKTIONSBETRIEBE 03 { DIN ISO 9001:2000/2008 FÜR PRODUKTIONSBETRIEBE Revision ISO 9001:2008 S. 21 Buchungs-ID:W3 499,00 25.07.08 16.10.08 26.09.08 27.08.08 12.06.08 12.12.08 Basiswissen QM S. 24 Buchungs-ID:L3P 899,00

Mehr

Internen Auditor Automotive

Internen Auditor Automotive Lehrgang Zertifizierter Interner Auditor Automotive Professionelles Auditieren von Managementsystemen und prozessen 08.05. 05.10.2012 Bewährtes Kompetenzprogramm für den automotiven Sektor Modulares Lehrgangskonzept

Mehr

6 Teilnehmerunterlage (nur auf CD-ROM)

6 Teilnehmerunterlage (nur auf CD-ROM) Modul 1: Einführung in die DIN EN ISO 9000er Reihe 1. So wenden Sie diese Praxislösung an.................... 7 1 DIN EN ISO 9000 ff. Warum? 1/01 Gründe für ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem.......................

Mehr

Normen, Regelwerke und Audits

Normen, Regelwerke und Audits Normen, Regelwerke und Audits Bürokratismus, Schikane und Verschwendung des Qualitätsmanagements? oder Voraussetzung, Hilfestellung für den Unternehmenserfolg! 1 1. Definition der ISO Familie 2. Regelwerke

Mehr

Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie

Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie TÜV NORD Akademie Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie TÜV NORD GROUP IATF 16949:2016 Auditor (TÜV ) First-/Second-Party-Auditor Die Veranstaltung richtet sich an Qualitätsbeauftragte,

Mehr

Automotive Grundlagen Anwendung...52

Automotive Grundlagen Anwendung...52 AUTOMOTIVE LEHRGÄNGE n Lehrgangsreihe Qualitätsmanagement im Bereich Automotive UPDATE: 2018... 48 n Lehrgangsreihe Interner Auditor Automotive UPDATE: 2018...51 E n Vorbereitung zur Prüfung Systemmanager

Mehr

FIRMENPORTRAIT. PL Engineering GmbH

FIRMENPORTRAIT. PL Engineering GmbH FIRMENPORTRAIT PL Engineering GmbH FIRMENPORTRAIT PL Engineering GmbH WER WIR SIND Mit unseren Partnern und unseren Kunden erarbeiten wir seit 1999 erfolgreich und branchenübergreifend Lösungen für die

Mehr

IBS QMS:forum FMEA FMEA Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse

IBS QMS:forum FMEA FMEA Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse IBS QMS:forum FMEA FMEA Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse Realize innovation. Roadmap Siemens QMS Portfolio Siemens QMS - FMEA Siemens QMS - FMEA Teamcenter Integration Page 2 IBS QMS Portfolio

Mehr

Grundlagen des Qualitätsmanagements

Grundlagen des Qualitätsmanagements Georg M. E. Benes Peter E. Groh Grundlagen des Qualitätsmanagements 3., aktualisierte Auflage Mit 235 Bildern, 46 Tabellen und 239 Lernerfolgskontrollfragen ni Fachbuchverlag Leipzig ~ im Carl Hanser Verlag

Mehr

Seminare der Project Engineering Group. Seminarprogramm. Quality Engineering. Besondere Merkmale PPF. Q- Methoden FMEA

Seminare der Project Engineering Group. Seminarprogramm. Quality Engineering. Besondere Merkmale PPF. Q- Methoden FMEA Seminare der Project Engineering Group Seminarprogramm Quality Engineering PPF FMEA Q- Methoden 8D 2016 Seminare von Project Engineering Wir sind seit vielen Jahren im Bereich Quality Engineering aktiv.

Mehr

U P M. Informations-Mappe. der. Unternehmens- und Personalberatung für. Farkasch & Partnerteam

U P M. Informations-Mappe. der. Unternehmens- und Personalberatung für. Farkasch & Partnerteam Farkasch & Partnerteam Jörg Farkasch Zur alten Brennerei 28, 42781 Haan-Gruiten Tel. / Fax: 02104 42982 Mobil: 0172 2118 711 E-Mail: Farkasch-UPM@t-online.de Web: www.farkasch-upm.de Unternehmens- und

Mehr

Fragenkatalog zur Lieferanten- Selbstauskunft

Fragenkatalog zur Lieferanten- Selbstauskunft katalog zur Lieferanten- 1 Lieferantendaten Name/Rechtsform des Unternehmens, Adresse Branche: DUNS-Nr.: Mail: www: Gesamtanzahl Beschäftigte: Davon Anzahl in QM / QS: Name: Vertrieb Produktion Logistik

Mehr

Checkliste elektronisch

Checkliste elektronisch Geltungsbereich: 02 Banner GmbH,,,,,,, Gültig ab: 08.01.2013 Kategorie: Norm \ 7. Produktrealisierung \ 7.4. Beschaffung durchführen \ 7.4.1. Beschaffungsprozess \ 7.4.1.2. Lieferantenmanagement,,,, Prozess:

Mehr

Fragenkatalog zur Lieferanten- Selbstauskunft

Fragenkatalog zur Lieferanten- Selbstauskunft F KSM katalog zur Lieferanten- 1 Lieferantendaten Name/Rechtsform des Unternehmens, Adresse Branche: DUNS-Nr.: Steuer-Nr. Umsatzsteuer-ID: Mail: www: Bearbeiter (Name/Funktion): Datum: Unterschrift: Gesamtanzahl

Mehr

Unser Wissen für Ihre Zukunft

Unser Wissen für Ihre Zukunft Interner Auditor QM / DIN EN ISO 9001:2008 (2-tägig) Fragetechniken und Auditpsychologie. Übungen Auditsituation. Abschluss des Lehrgangs ist die Prüfung zum internen QM Auditor. VS101-12-1 27.-28.03.2012

Mehr

Qualitätsmanagement Automotive

Qualitätsmanagement Automotive Lehrgang Qualitätsmanagement Automotive Qualitätsmanagement Kompetenz für Fach und Führungskräfte in 8 Tagen 08.05. 21.06.2012 Der effiziente Basislehrgang zu QM Regelwerken und Automotive Core Tools Modulares

Mehr

Basiswissen Qualitätsmanagement

Basiswissen Qualitätsmanagement Basiswissen Qualitätsmanagement 1. Vorwort 15 2. Qualitätsverständnis 17 Worum geht es? 17 Qualität und unternehmerisches Verständnis 18 Historie des Qualitätsbegriffes 18 Produkt-, Prozess- und Systemqualität

Mehr

Fragenkatalog zur Lieferanten- Selbstauskunft

Fragenkatalog zur Lieferanten- Selbstauskunft katalog zur Lieferanten- 1 Lieferantendaten Name/Rechtsform des Unternehmens, Adresse Branche: DUNS-Nr.: Mail: www: Gesamtanzahl Beschäftigte: Davon Anzahl in QM / QS: Name: Vertrieb Produktion Logistik

Mehr

Lieferantenselbstauskunft

Lieferantenselbstauskunft Seite: 1 / 6 1.1 Allgemeine Angaben zum Unternehmen Name der Firma Anschrift Telefon Telefax E-Mail 1.2 Leitende Personen Geschäftsführung Geschäftsführender Gesellschafter (falls abweichend zur Firma)

Mehr

Was versteht man eigentlich unter SPC? Ein kurzer Überblick

Was versteht man eigentlich unter SPC? Ein kurzer Überblick Was versteht man eigentlich unter SPC? Autor: Dr.-Ing. Wolfgang Schultz 1 Definitionen SPC wird hier und da gern übersetzt mit Show Program for Customers, hat also offensichtlich mit Bildern zu tun. Dem

Mehr

Zertifizierter Interner Auditor Automotive 53 Lehrgang im Überblick 54 Seminar QM-RA Regelwerke der Automobilindustrie 56 Seminar QM-CT Automotive

Zertifizierter Interner Auditor Automotive 53 Lehrgang im Überblick 54 Seminar QM-RA Regelwerke der Automobilindustrie 56 Seminar QM-CT Automotive QM Lehrgang Zertifizierter Interner Auditor Automotive 53 Lehrgang im Überblick 54 Seminar QM-RA Regelwerke der Automobilindustrie 56 Seminar QM-CT Automotive Core Tools für interne Auditoren 56 Seminar

Mehr

Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie

Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie TÜV NORD Akademie Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie TÜV NORD GROUP Das bekommen Sie dazu! > IATF-16949-Buch IATF 16949:2016 Auditor (TÜV ) First-/Second-Party-Auditor Die Veranstaltung

Mehr

Kurzvorstellung»Jung + Partner Management GmbH« Quality meets productivity!

Kurzvorstellung»Jung + Partner Management GmbH« Quality meets productivity! Kurzvorstellung»Jung + Partner Management GmbH«Sitz Anzahl Mitarbeiter Branchenschwerpunkt Kooperationspartner Niederösterreich, 2345 Brunn am Gebirge Consulting, Training, Coaching zu den Themen Lean

Mehr

Vita Portfolio Dienstleistungen SMCT Management

Vita Portfolio Dienstleistungen SMCT Management Vita Portfolio Dienstleistungen SMCT Management Infos zur Firma SMCT MANAGEMENT, ihr regionaler Berater und Interim Manager für Qualitäts- und Managementsysteme, Schulungen und Audits Firmensitz: 95100

Mehr

Lenkung fehlerhafter Produkte mit dem Werkzeug einer QAB Datenbank

Lenkung fehlerhafter Produkte mit dem Werkzeug einer QAB Datenbank Lenkung fehlerhafter Produkte mit dem Werkzeug einer QAB Datenbank Nicolas Allerkamp Herford, den 11.05.2006 Inhalt Wer ist Ferrocontrol und was liefern wir? Forderungen, unter dem Aspekt Produkthaftung

Mehr

Automotive. Christoph Lunau, DGQ-Produktmanager. Christoph Lunau

Automotive. Christoph Lunau, DGQ-Produktmanager. Christoph Lunau Automotive Unsere Automotive-Trainings vermitteln Ihnen ein umfassendes Know-how im Bereich Qualitätsmanagement für die Automobilindustrie. Als Teilnehmer profitieren Sie dabei vor allem von der Expertise

Mehr

Prozessauditor VDA 6.3

Prozessauditor VDA 6.3 ofracar Kompaktseminar Prozessauditor VDA 6.3 Modul A Allgemeine Grundlagen und Modul BII Produktlebenszyklus (VDA-lizenziert) Aktuelle Ausschreibung für 23. 26. März 2015 in Zusammenarbeit mit der TÜV

Mehr

Qualität. Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Prozessauditor in der Lieferkette gemäß VDA 6.3 (TÜV )

Qualität. Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Prozessauditor in der Lieferkette gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Qualität Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Prozessauditor in der Lieferkette gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Qualität Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) First-Party-Auditor Ihr Nutzen Aufgrund

Mehr

ISO/TS Qualitätsmanagement in der Automobilindustrie umsetzen

ISO/TS Qualitätsmanagement in der Automobilindustrie umsetzen ISO/TS 16949 - Qualitätsmanagement in der Automobilindustrie umsetzen Michael Cassel ISBN 3-446-22729-6 Inhaltsverzeichnis Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/3-446-22729-6

Mehr

Messmittelfähigkeitsanalyse Messen wir richtig?!

Messmittelfähigkeitsanalyse Messen wir richtig?! Messmittelfähigkeitsanalyse Messen wir richtig?! KEYENCE Deutschland GmbH Marcel Gross Digitale Messprojektoren Messung QUALITÄTSSICHERUNG HEUTE Wozu eine Messmittelfähigkeitsanalyse bei der Smiley GmbH?

Mehr

Akademieplaner TQI Akademie. TQI Beratung und Projektarbeit. TQI Metricon Kalibrierlabor. IQU Hochschulinstitut

Akademieplaner TQI Akademie. TQI Beratung und Projektarbeit. TQI Metricon Kalibrierlabor. IQU Hochschulinstitut Akademieplaner 2018 TQI Akademie TQI Beratung und Projektarbeit TQI Metricon Kalibrierlabor IQU Hochschulinstitut Wir sind Ihr Partner! Bildung und Wissen, fordert, fördert begleitet Sie in ihrem Berufsleben

Mehr

Qualifikationsprofil. Dipl.-Ing. Technische Chemie Auditor. Geburtsjahr: 1962 Wohnort : Oberpfalz

Qualifikationsprofil. Dipl.-Ing. Technische Chemie Auditor. Geburtsjahr: 1962 Wohnort : Oberpfalz Profil-Nr.: I406/2012 Persönliche Daten Qualifikationsprofil Dipl.-Ing. Technische Chemie Auditor tacheles Services Arzbergstr. 15 A-6410 Telfs Tel.: +43(0)5262-209 03 0 +49(0)8021-32333 82 Fax: +43(0)5262-209

Mehr

Grundlagen des Qualitätsmanagements in der Medizin ( )

Grundlagen des Qualitätsmanagements in der Medizin ( ) S C I E N C E P A S S I O N T E C H N O L O G Y Grundlagen des Qualitätsmanagements in der Medizin (718.025) Schröttner J. E-Mail: schroettner@tugraz.at Tel.: 873/7395 Institut für Health Care Engineering

Mehr

VDA Band 6 Teil 3 Prozessaudit 2. vollständig überarbeitete Auflage, Juni 2010

VDA Band 6 Teil 3 Prozessaudit 2. vollständig überarbeitete Auflage, Juni 2010 VDA Band 6 Teil 3 Prozessaudit 2. vollständig überarbeitete Auflage, Juni 2010 Abgestimmte Auslegungen (SI) und Häufig gestellte Fragen (FAQ) Die hier getroffenen Auslegungen und Interpretationen (SI /

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Gerd F. Kamiske, Jörg-Peter Brauer. Qualitätsmanagement von A - Z. Wichtige Begriffe des Qualitätsmanagements und ihre Bedeutung

Inhaltsverzeichnis. Gerd F. Kamiske, Jörg-Peter Brauer. Qualitätsmanagement von A - Z. Wichtige Begriffe des Qualitätsmanagements und ihre Bedeutung Inhaltsverzeichnis Gerd F. Kamiske, Jörg-Peter Brauer Qualitätsmanagement von A - Z Wichtige Begriffe des Qualitätsmanagements und ihre Bedeutung ISBN: 978-3-446-42581-1 Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

Die Normen ISO 9000 QS 9000 VDA 6.1. Malcolm- Baldrige-Award. European Quality Award EQA. Ludwig Erhard Preis

Die Normen ISO 9000 QS 9000 VDA 6.1. Malcolm- Baldrige-Award. European Quality Award EQA. Ludwig Erhard Preis ISO 9000 Erstes einheitliches Regelwerk Zweck: Darlegung des QM-Systems einer Firma Besonderheit: Branchenneutral Nachteil: Spezifische Branchen nicht berücksichtigt (z.b. Autoindustrie) QS 9000 Von den

Mehr

Messmittelfähigkeitsanalyse Messen wir richtig?!

Messmittelfähigkeitsanalyse Messen wir richtig?! Messmittelfähigkeitsanalyse Messen wir richtig?! KEYENCE Deutschland GmbH Marcel Gross Digitale Messprojektoren Messung QUALITÄTSSICHERUNG HEUTE Wozu eine Messmittelfähigkeitsanalyse bei der Smiley GmbH?

Mehr

Neues gestalten für Ihren beruflichen Erfolg... Weiterbildung mit Zertifikat Das Programm 2014 für Automotive

Neues gestalten für Ihren beruflichen Erfolg... Weiterbildung mit Zertifikat Das Programm 2014 für Automotive Neues gestalten für Ihren beruflichen Erfolg... Weiterbildung mit Zertifikat Das Programm für Automotive Claudia Welker, Geschäftsführerin DGQ Weiterbildung GmbH Sehr geehrte Kunden, Mitglieder und Interessenten,

Mehr

Unser Zeichen Tel.-Durchwahl Fax Datum me

Unser Zeichen Tel.-Durchwahl Fax  Datum me Forschungsgesellschaft Stahlverformung e. V. (FSV) Goldene Pforte 1 58093 Hagen An alle qualifizierten Prozess-Auditoren VDA 6.3 (2010) 1st/2nd Party Auditoren ISO/TS 16949, die auf IATF 16949 upgraden

Mehr

SEMINARE. 1. Halbjahr 2017 Mit Garantieterminen. Qualitätsmanagement. Qualität mit System.

SEMINARE. 1. Halbjahr 2017 Mit Garantieterminen. Qualitätsmanagement. Qualität mit System. 1. Halbjahr 2017 Mit Garantieterminen. Qualitätsmanagement. Qualität mit System. www.tuv.com/akademie Garantietermine. Garantietermine: Ihre Weiterbildung bei uns 100% planungssicher! Einige der in dieser

Mehr

Transition des integrierten Managementsystems auf die ISO 9001:2015 ISO 14001:2015 IATF 16949:2016

Transition des integrierten Managementsystems auf die ISO 9001:2015 ISO 14001:2015 IATF 16949:2016 Transition des integrierten Managementsystems auf die ISO 9001:2015 ISO 14001:2015 IATF 16949:2016 Stephan Holzinger, Carsten Schröter Division Wire & Cable Solutions Business Group Automotive Cable Solutions

Mehr

Qualitätsmanagement nach ISO/TS 16949

Qualitätsmanagement nach ISO/TS 16949 Qualitätsmanagement nach ISO/TS 16949 Grundwerk zur Fortsetzung Bearbeitet von Michael Cassel 1. Auflage 2008. Loseblatt. 1000 S. ISBN 978 3 446 21789 8 Format (B x L): 26,9 x 31 cm Gewicht: 4846 g Wirtschaft

Mehr

Methoden, die die Qualität sichern. Prozesse, die die Umwelt schonen. Arbeitsbedingungen, die den Menschen schützen.

Methoden, die die Qualität sichern. Prozesse, die die Umwelt schonen. Arbeitsbedingungen, die den Menschen schützen. INTEGRIERTE MANAGEMENTSYSTEME Methoden, die die Qualität sichern. Prozesse, die die Umwelt schonen. Arbeitsbedingungen, die den Menschen schützen. QUALITÄTSMANAGEMENT ARBEITSSCHUTZMANAGEMENT UMWELTMANAGEMENT

Mehr

IBS QMS:forum 8D Restricted Siemens AG 2016 Realize innovation.

IBS QMS:forum 8D Restricted Siemens AG 2016 Realize innovation. IBS QMS:forum 8D Realize innovation. Agenda 09:30 10:00 Uhr Begrüßungskaffee 10:00 10:30 Uhr Kurzvorstellungen 10:30 11:15 Uhr Die 8 obligatorischen Disziplinen (Prozessschritte) im Detail 11:15 11:30

Mehr

Einige wichtige Punkte zur Schadteilanalyse. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an uns. Wir helfen Ihnen gerne.

Einige wichtige Punkte zur Schadteilanalyse. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an uns. Wir helfen Ihnen gerne. QMS Qualitäts-Management-Systeme Einige wichtige Punkte zur Schadteilanalyse Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an uns. Wir helfen Ihnen gerne. Heribert Nuhn QMS Qualitäts-Management-Systeme Dahlienweg

Mehr

Die Hohe Schule für IRIS Manager

Die Hohe Schule für IRIS Manager Die Hohe Schule für IRIS Manager (Intensivtraining über die neuen Anforderungen der kommenden IRIS/ISO Generation) DEUTSCHE Version Agenda Tag 1: 08:30 Einführung (1:45 ) 10:15 PAUSE Begrüssung, Einführung,

Mehr

Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie

Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie TÜV NORD Akademie Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie TÜV NORD GROUP ISO/TS 16949 Interner Auditor (TÜV ) First-/Second-Party-Auditor Teilnehmerkreis Die Veranstaltung richtet

Mehr

Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten mit Zertifizierung nach 17024, im akkreditierten Bereich

Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten mit Zertifizierung nach 17024, im akkreditierten Bereich C.O.M.E.S coaching. optimierung. managementsysteme. effektivität. strategien STECKBRIEF QB Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten mit Zertifizierung nach 17024, im akkreditierten Bereich Auszug aus dem Zertifizierungsprogramm

Mehr

Zertifizierter FMEA Experte

Zertifizierter FMEA Experte Lehrgang Zertifizierter FMEA Experte FehlerMöglichkeits und EinflussAnalyse (FMEA) Das Werkzeug für wirksame Qualitätsplanung und Risikominimierung 18.06. 19.10.2012 FMEA Kompetenz in 6 Lehrgangstagen

Mehr

Nur Schulung war gestern

Nur Schulung war gestern Seminare 2017 Nur Schulung war gestern Management- Systemberatung Weiterbildung und Seminare Audit und Beratung Spezial zur ISO 9001:2015 und IATF 16949:2016 unternehmensspezifisch praxisnah preiswert

Mehr

Vorlesungsunterlagen. Qualitätsmanagement. Teil 10: Qualität und Kosten

Vorlesungsunterlagen. Qualitätsmanagement. Teil 10: Qualität und Kosten Vorlesungsunterlagen Qualitätsmanagement Teil 10: Qualität und Kosten Vorlesung Qualitätsmanagement, Prof. Dr. Johann Neidl Seite 1 1. Allgemeines 1.2 Gliederung 7) Weitere Methoden und Tools zur Qualitätsanalyse,

Mehr

Die Turtle-Grafik Das Multitalent in der Prozessdokumentation oder die Antwort auf die Frage: Wie mache ich Auditoren glücklich?

Die Turtle-Grafik Das Multitalent in der Prozessdokumentation oder die Antwort auf die Frage: Wie mache ich Auditoren glücklich? Quality Management Conference 25. Oktober 2017, Hannover Die Turtle-Grafik Das Multitalent in der Prozessdokumentation oder die Antwort auf die Frage: Wie mache ich Auditoren glücklich? Stefan Becker Warum

Mehr

4. Erfahrungsaustausch der Managementbeauftragten. FMEA richtig nutzen Auditorensicherer Aufbau. Dipl.-Ing. Gerhard Roth 26.

4. Erfahrungsaustausch der Managementbeauftragten. FMEA richtig nutzen Auditorensicherer Aufbau. Dipl.-Ing. Gerhard Roth 26. 4. Erfahrungsaustausch der Managementbeauftragten FMEA richtig nutzen Auditorensicherer Aufbau Dipl.-Ing. Gerhard Roth 26. September 2013 Inhalt Historie Warum FMEA durchführen? Ziele der FMEA Kosten Sicherer

Mehr

QMS: Qualitäts-Management-Systeme

QMS: Qualitäts-Management-Systeme Heribert Nuhn Dahlienweg 2 D-56587-Strassenhaus Tel.: (49) 02634-9560 71 FAX.: (49) 02634-9560 72 Mobil.: (49) 0171 315 77 68 U@AOL.com http://www.nuhn-.de : Qualitäts-Management-Systeme Themenbereiche

Mehr

ZbW-Lehrgang Qualitätsfachmann/fachfrau AO - Advance Organizer (Wissenskarte)

ZbW-Lehrgang Qualitätsfachmann/fachfrau AO - Advance Organizer (Wissenskarte) Kundenwunsch (Forderung) Management Bericht Zielvorgabe Budget Vision, Strategie, Zielsetzung, Organisation, Gesetzliche Forderungen, Kommunikation / Berichtswesen (Controlling), Weiterentwicklung des

Mehr

Projekt- Phasen Quality Gates Phase: 0 Phase: 1 Phase: 2 Phase: 3 Phase: 4 Phase: 5 Idee Definition Konzeption Qualifikation 3.1-3.3 Vorserie Serie 0 Detail Absicherung Finalisierung 1 2 3 4 5 Lieferantenselbstauskunft

Mehr

Zertifikatslehrgang Qualitätsmanager IHK

Zertifikatslehrgang Qualitätsmanager IHK Zertifikatslehrgang Qualitätsmanager IHK Qualität ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für die Unternehmen: Gute Produkte allein reichen nicht aus, um den Kunden zu überzeugen und die Kundenzufriedenheit

Mehr

IATS 16949:2016 ISO/TS 16949:2009

IATS 16949:2016 ISO/TS 16949:2009 IATS 16949:2016 ISO/TS 16949:2009 4 Kontext der Organisation Zum Teil neu, siehe Anwendungsbereich 4.1 Verstehen der Organisation und ihres 1.1 Allgemeines Kontextes 4.2 Verstehen der Erfordernisse und

Mehr

Gegenüberstellung IATF 16949:2016 und ISO/TS 16949:2009

Gegenüberstellung IATF 16949:2016 und ISO/TS 16949:2009 Gegenüberstellung IATF 16949:2016 und ISO/TS 16949:2009 4 Kontext der Organisation Teilweise neu, siehe aber auch 1 Anwendungsbereich 4.1 Verstehen der Organisation und ihres 1.1 Allgemeines Kontextes

Mehr

Bemusterungsanforderungen Lieferanten

Bemusterungsanforderungen Lieferanten 1 5 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 2 2 Geltungsbereich... 2 3 Begriffe... 2 4 Umfang / Vorlagestufen... 2 5 Inhalt... 3 5.1 Deckblatt... 3 5.2 Messbericht... 4 5.3 Werkstoffbericht... 4 5.4 Zeichnung...

Mehr

Zertifizierungserfahrungen mit der ISO 9001:2015

Zertifizierungserfahrungen mit der ISO 9001:2015 Zertifizierungserfahrungen mit der ISO 9001:2015 Praxisforum Managementsysteme 23.11.2017 Dipl.-Ing. (FH) Ulrich Geffers Vorstellung Ulrich Geffers TÜV Rheinland Cert GmbH Leitender Auditor für die Standards

Mehr

Verzeichnis der verwendeten Abkürzungen

Verzeichnis der verwendeten Abkürzungen Verzeichnis der verwendeten Abkürzungen ASI DIN DoE EN FMEA FTA HoQ ISO KVP MPM QFD QM RPZ SiSy SPC TQM VDA American Supplier Institute Deutsches Institut für Normung Design of Experiments Europäische

Mehr

Qualifizierung von Beschäftigten in der Produktion bei FCI Automotive in Nürnberg

Qualifizierung von Beschäftigten in der Produktion bei FCI Automotive in Nürnberg Qualifizierung von Beschäftigten in der Produktion bei FCI Automotive in Nürnberg Dr. Heinz Hinrich Schmidt FCI Automotive Deutschland GmbH Nürnberg, 23. September 2004 FCI Automotive Deutschland GmbH

Mehr

2 Methodik Grundlagen 21 Martin Werdich 2.1 Generelles Vorgehen zur Erstellung der FMEA 21

2 Methodik Grundlagen 21 Martin Werdich 2.1 Generelles Vorgehen zur Erstellung der FMEA 21 1 Einfährung in das Thema 1 1.1 Vergleich Einsatz FMEA zu weiteren Entwicklungstools 2 1.2 Warum FMEA? 3 1.2.1 Normen (Übersicht) 5 1.2.2 Richtlinien 6 1.2.3 Wirtschaftlichkeit: Garantie / Kulanz, Rückrufaktion,

Mehr

Core Tools der Automobilindustrie

Core Tools der Automobilindustrie ofracar Seminar Core Tools der Automobilindustrie Aktuelle Ausschreibung für 29. Februar 1. März 2016 in Zusammenarbeit mit der TÜV SÜD Akademie GmbH ofracar - Automobilnetzwerk e.v. Gottlieb-Keim-Straße

Mehr

Akademieplaner TQI Innovationszentrum im Steinbeis-Verbund. TQI Akademie. TQI Beratung und Projektarbeit. TQI Metricon Kalibrierlabor

Akademieplaner TQI Innovationszentrum im Steinbeis-Verbund. TQI Akademie. TQI Beratung und Projektarbeit. TQI Metricon Kalibrierlabor Akademieplaner 2017 Tagesseminare, Lehrgänge, Fuḧrerscheine und Hochschulzertifikatslehrgänge TQI Akademie Weiterentwicklung Ihres Managementsystems nach aktuellen Standards (IATF 16949, ISO 9001, ISO

Mehr

Methodenbeauftragter (TÜV ) - Automotive Core Tools

Methodenbeauftragter (TÜV ) - Automotive Core Tools TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung Merkblatt Methodenbeauftragter (TÜV ) - Automotive Core Tools Merkblatt Methodenbeauftragter (TÜV ) - Automotive Core Tools Personenzertifizierung Große Bahnstraße

Mehr

AGENDA: IATF 16949:2016

AGENDA: IATF 16949:2016 AGENDA: IATF 16949:2016 SGS Société Générale de Surveillance Holding (Deutschland) GmbH 2017 All rights reserved SGS is a registered trademark of SGS Group Management SA 1 IATF 16949:2015 // IATF 16949

Mehr

Unternehmensberatung von BITE

Unternehmensberatung von BITE Unternehmensberatung von BITE Qualität Business IT Engineers BITE GmbH Resi-Weglein-Gasse 9 89077 Ulm Fon: 07 31 14 11 50-0 Fax: 07 31 14 11 50-10 Mail: info@b-ite.de Web: Inhalt BERATUNGSLEISTUNGEN QUALITÄT

Mehr

Vorlesungsunterlagen. Qualitätsmanagement. Teil 5: Qualitätssicherungsmaßnahmen

Vorlesungsunterlagen. Qualitätsmanagement. Teil 5: Qualitätssicherungsmaßnahmen Vorlesungsunterlagen Qualitätsmanagement Teil 5: Qualitätssicherungsmaßnahmen Vorlesung Qualitätsmanagement, Prof. Dr. Johann Neidl Seite 1 1. Allgemeines 1.1 Organisatorisches 1.2 Gliederung 1.2 Lernziele

Mehr

IATF Auditor (TÜV )

IATF Auditor (TÜV ) Leitfaden zum Personenqualifizierungsprogramm IATF 16949 - Auditor (TÜV ) - First- und Second-Party Auditor - Inhalt 1. Allgemein 2 2. Geltungsbereich 2 3. Eingangsvoraussetzungen zur Teilnahme an der

Mehr

Qualitätsmanagement von A bis Z

Qualitätsmanagement von A bis Z Gerd F. Kamiske Jörg-Peter Brauer Qualitätsmanagement von A bis Z Erläuterungen moderner Begriffe des Qualitätsmanagements 5., aktualisierte Auflage HANSER Inhaltsverzeichnis Vorwort zur 1. Auflage Vorwort

Mehr

Die neue ISO 9004 Was wird sich ändern? 04152

Die neue ISO 9004 Was wird sich ändern? 04152 Die neue ISO 9004 Was wird sich ändern? 04152 Seite 7 Anhang 1: Gegenüberstellung der Normtexte von E DIN ISO 9004:2007 und DIN EN ISO 9004:2000 E DIN ISO 9004:2007-12 Titel: Leiten und Lenken zu nachhaltigem

Mehr

Vorlesungsunterlagen. Qualitätsmanagement. Teil 4: Grundlagen / Einführung

Vorlesungsunterlagen. Qualitätsmanagement. Teil 4: Grundlagen / Einführung Vorlesungsunterlagen Qualitätsmanagement Teil 4: Grundlagen / Einführung Vorlesung Qualitätsmanagement, Prof. Dr. Johann Neidl Seite 1 1. Allgemeines 1.1 Organisatorisches 1.2 Gliederung 1.2 Lernziele

Mehr