AT WORK. Gesundes Team. Gesundes Unternehmen.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "AT WORK. Gesundes Team. Gesundes Unternehmen."

Transkript

1 Weight Watchers AT WORK. Gesundes Team. Gesundes Unternehmen.

2 Gesundheitsmanagement als Erfolgsfaktor. Gesundheit eine lohnende Investition: Gesunde und zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die unverzichtbare Basis für den Erfolg eines Unternehmens. Das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit zu erhalten liegt deshalb im Interesse jedes Arbeitgebers und lohnt sich für alle Beteiligten: Weniger Ausfalltage Weniger chronische Erkrankungen Verbesserte Produktivität und Qualität Positiveres Betriebsklima Höhere Loyalität gegenüber dem Unternehmen Risikofaktoren erkennen: Folgeerkrankungen von Übergewicht und Adipositas können schwerwiegend sein und die Lebensqualität deutlich mindern. Viele davon sind chronisch und schränken die Lebensqualität erheblich ein: z.b. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes Typ 2 und Erkrankungen des Bewegungsapparates. Risikofaktoren sind dabei zu wenig Bewegung und ungesunde Ernährungsgewohnheiten, aber auch eine unausgewogene Work-Life-Balance. Kompetenzen vermitteln: Viele Unternehmen engagieren sich bereits im Rahmen der von den gesetzlichen Krankenkassen unterstützten betrieblichen Gesundheitsförderung nach 20a SGB V Tendenz steigend.* Themen sind Stressmanagement, Fitness, Rückenschulung und Depression am Arbeitsplatz. Das wichtige Thema Ernährungsverhalten spielt jedoch meist eine untergeordnete Rolle und beschränkt sich auf die Verbesserung der Gemeinschaftsverpflegung. Was fehlt, ist die Förderung der Ernährungskompetenz und eines gesünderen Lebensstils. * Laut aktuellem Präventionsbericht des GKV-Spitzenverbandes wurden 2009 im Vergleich zwölf Prozent mehr Betriebe erreicht als Quelle: GKV-Spitzenverband und Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS): Präventionsbericht 2010, Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung: Primärprävention und betriebliche Gesundheitsförderung

3 Geben Sie der Gesundheit Raum: mit Weight Watchers At Work. Teamarbeit Gesundheit: Weight Watchers At Work kann als Teil einer betrieblichen Gesundheitsvorsorge entscheidend dazu beitragen, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen gesünderen Lebensstil entwickeln. Ein Weight Watchers At Work Kurs geht über die im GKV-Präventionsleitfaden definierten Handlungsfelder hinaus: Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfahren alles über ausgewogene Ernährung und lernen, ihr eigenes Verhalten zu hinterfragen und schrittweise zu ändern. Typische Situationen wie Kantinenessen, Meetings, Betriebsfeste etc. werden ausführlich behandelt. Wieder mehr Bewegung ins Leben zu bringen ist ein weiteres großes Thema. Maßgeschneidert für Ihr Unternehmen: Unser At Work Angebot nimmt Rücksicht auf individuelle Vorlieben und Möglichkeiten, denn Alltagstauglichkeit wird bei Weight Watchers großgeschrieben. Deshalb findet der Kurs auch direkt im Unternehmen statt und passt sich optimal an die zeitlichen und organisatorischen Erfordernisse an. Gemeinsam bewusster leben und Kraft tanken: Ihr Team wird nachhaltig dazu angeregt, achtsamer mit der Gesundheit umzugehen. Erholungsphasen werden wieder bewusster genutzt. Dies hilft, die Leistungsfähigkeit im Job zu erhalten und für Phasen mit höherer Beanspruchung besser gewappnet zu sein. Die Kurse fördern zudem die interne Kommunikation und den Zusammenhalt im Team. Denn Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tauschen sich über ihre Erfahrungen aus und unterstützen sich gegenseitig.

4 Setzen Sie auf nachhaltige Gesundheit mit der Nr. 1 im Gewichtsmanagement. Marktführer mit einzigartiger Erfahrung: Seit über 40 Jahren unterstützt Weight Watchers erfolgreich Menschen beim Abnehmen und bei einer dauerhaften Umstellung auf eine gesunde Ernährungs- und Lebensweise. Expertise trifft Alltagstauglichkeit: Unser wissenschaftlich fundiertes Ernährungsprogramm wird kontinuierlich an die neuesten Forschungsergebnisse angepasst. Die besondere Kompetenz von Weight Watchers: Wir setzen diese Expertise in ein lebensnahes Programm um, das sich in den Arbeitsalltag perfekt integrieren lässt. Passt einfach immer: Unser neues Konzept ProPoints Plan 2.0 ist jetzt noch einfacher, flexibler und individueller. Von dieser einzigartigen Innovation kann jetzt auch Ihr Unternehmen profitieren. Langzeitstudie* belegt tiefgreifenden Erfolg: Der Gewichtsverlust war bei den Weight Watchers Teilnehmern zu jedem Untersuchungszeitpunkt größer als bei den Probanden, die in Eigenregie mit zweimaliger Ernährungsberatung abnahmen. Am meisten und nachhaltigsten nahm ab, wer mehr als 78 % der Weight Watchers Treffen besucht hatte. Ein nachhaltiger Gewichtsverlust von 5 kg nach 2 Jahren ist im Vergleich zu anderen Gewichtsreduktionsprogrammen überdurchschnittlich. Langfristiger Gewichtsreduktionserfolg nach 2 Jahren: 0 kg -1 kg -2 kg -3 kg Eigenregie-Gruppe -0,1 kg Weight Watchers- Gruppe (alle Teilnehmer) -3 kg Weight Watchers- Gruppe (mehr als 78% der wöchentlichen Treffen besucht) -5 kg -4 kg -5 kg -6 kg * Multizentrische, kontrollierte 2-Jahres-Studie (423 Teilnehmer, Jahre, BMI kg/m 2 ) mit Randomisierung in 2 Gruppen (Weight Watchers und Eigenregie- Gruppe) Fazit: Überdurchschnittlicher Erfolg bei regelmäßiger und langfristiger Teilnahme an den Weight Watchers Treffen.

5 Freuen Sie sich auf spürbaren Erfolg mit Weight Watchers At Work. Der neue ProPoints Plan 2.0: Unser Programm unterstützt Ihr Team dabei, bis zu einem Kilo pro Woche abzunehmen und das Gewicht dauerhaft zu halten. Es steht für einen ganzheitlichen Ansatz und vereint Ernährungsumstellung, Verhaltensänderung, Bewegungsförderung und Motivation durch Coaching. Anders als eine Diät ist es damit auf eine langfristige Änderung des Lebensstils angelegt. Ein nachhaltiger Erfolg für alle: Sie können sicher sein, dass Ihre Investition in Gesundheit und Wohlbefinden sich lohnt. Mit dem Kursprogramm Weight Watchers At Work entscheiden Sie sich für ein Gesamtpaket zum betrieblichen Gesundheitsmanagement ein innovatives und umfassendes Konzept, das speziell auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Arbeitsabläufe abgestimmt ist und sich langfristig auszahlt: Wer einmal sein Wunschgewicht erreicht hat und seinen gesunden BMI hält, der kann als Goldmitglied deutschlandweit kostenlos an allen offenen Weight Watchers Treffen teilnehmen. Die Vorteile für Ihr Unternehmen: Das Programm funktioniert super weil es mit ähnlich analytischen Tools arbeitet, wie wir sie im Job bei unseren Projekten verwenden. Dr. Jens Heinrich, NRW.BANK Der Abnahmeerfolg des Einzelnen fördert den Ehrgeiz der Anderen. Frank Matzerath (Personalleiter), Nexans Deutschland GmbH, Nürnberg Reduzierung von Übergewicht dient der Prävention von Erkrankungsrisiken. Mit Weight Watchers At Work können auch Personen erreicht werden, denen die selbst organisierten Treffen zu aufwändig sind. Anja Knotte, Lufthansa Technik AG, Hamburg Höhere Leistungsfähigkeit und Motivation Verstärkte Bindung ans Unternehmen Förderung einer gesunden Lebensweise Nachhaltige Erfolge Verbessertes Betriebsklima Gesundheitsvorsorge ohne großen Zeitaufwand Das begeisterte Feedback aus 3 erfolgreichen Kursen: Sensationell. Erstklassig. Super Projekt. Bundesumweltministerium Bonn und Berlin

6 Profitieren Sie von einem maßgeschneiderten Programm. Noch nie war es für Sie so leicht, effektives Gesundheitsmanagement zu betreiben. Und noch nie war es für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so bequem, Weight Watchers kennen zu lernen. Denn mit unserem Kursprogramm kommt der Abnahmeerfolg direkt in Ihr Unternehmen maßgeschneidert für Ihre individuellen Ansprüche und Bedürfnisse. Das Weight Watchers At Work Paket beinhaltet: 13-Wochen-Kurs mit wöchentlichen Weight Watchers Kurstreffen bei Ihnen vor Ort Jede Woche neue Materialien zur Unterstützung und Vertiefung der Programminhalte Nutzung des Online-Begleiters Weight Nutzung der Weight Watchers App für iphone/ipad und Android Smartphones Professionelle Durchführung des Kurses durch IHKzertifizierten Weight Watchers Coach, der zu Ihnen ins Unternehmen kommt Bereitstellung spezieller Kursunterlagen zum leichten Programmeinstieg Voraussetzungen und Möglichkeiten für die Kursgestaltung: Anmeldung von Teilnehmern pro Weight Watchers Kurs Sie stellen für das Treffen einen Raum in Ihrem Unternehmen zur Verfügung Tag und Zeit des Kurses sind individuell vereinbar Kursdauer zwischen 30 und 45 Minuten je nach Absprache i Abnehmen nach Plan: der ProPoints Plan 2.0 Ausgewogene Ernährung: Im ProPoints Plan 2.0 hat jedes Lebensmittel einen ProPoints Wert. Ein grünes Symbol steht dabei für beste Effektivität beim Abnehmen und für eine gesunde Wahl. Jeder Teilnehmer hat ein individuelles, tägliches ProPoints Budget. Mehr Bewegung: Die Maßeinheit für die tägliche Bewegung heißt Aktiv ProPoints Werte. Jeder Teilnehmer bestimmt die Art der körperlichen Aktivitäten und die Trainingsdauer selbst. Verhaltensänderung: Um das persönliche Reflektieren von Ernährung, Bewegung und Sättigung zu erleichtern, werden diverse Tools zur Verfügung gestellt. Persönliche Unterstützung: Der Coach vermittelt in den Treffen neben Ernährungswissen auch spezielle und individuelle Motivationstechniken.

7 Investieren Sie in Gewichtsmanagement mit Plan. Welches Finanzierungsmodell Sie wählen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Sie können den Betrag voll finanzieren, die Kosten zwischen sich und Ihren Arbeitnehmern aufteilen oder die Kosten komplett von den Arbeitnehmern tragen lassen. Haben Sie sich einmal für Weight Watchers At Work entschieden, geht im Anschluss alles ganz einfach: Materialien für interessierte Mitarbeiter Ab 20 interessierten Mitarbeitern bieten wir ein kostenfreies Info-Treffen in Ihrem Unternehmen an Wir unterstützen Sie dabei, Weight Watchers At Work Kurse in Ihrem Unternehmen bekannt zu machen Gerne beraten wir Sie persönlich, wie wir in Ihrem Unternehmen die At Work Kurse gestalten können. Preis des Weight Watchers At Work Pakets für bis zu 35 Teilnehmer: Wochenpreis: 283, netto (Kurspreis 13 Wochen: 3.679, netto) Broschüre und Poster für Mitarbeiter: Wir unterstützen Sie nicht nur mit einem Info-Treffen vor dem Kurs bei der Teilnehmergewinnung, sondern auch durch aktivierende Werbemittel.

8 Weight Watchers At Work GmbH Derendorfer Allee Düsseldorf Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf! Sichern Sie sich und Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die vielfältigen Vorteile von Weight Watchers At Work. Lassen Sie sich noch heute zu Ihren individuellen Möglichkeiten beraten. Ihr Weg zu uns: Telefon: Fax: Weight Watchers At Work GmbH Derendorfer Allee Düsseldorf Weight Watchers ist die eingetragene Marke von Weight Watchers International, Inc. ProPoints ist eine Marke von Weight Watchers International, Inc. Diese Marken werden unter Lizenz von Weight Watchers (Deutschland) GmbH und WeightWatchers.de Limited benutzt Weight Watchers International, Inc WeightWatchers.com, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Weight Watchers At Work GmbH, Derendorfer Allee 33, Düsseldorf, Tel.: , Fax:

NEU grünen Bereich eigene Reiter Smart Search swipe and replace

NEU grünen Bereich eigene Reiter Smart Search swipe and replace Factsheet Weight Watchers Online & App 2017 Das Rundum-Abnahme-Paket inklusive: optimierten Tools und Features im neuen Design In-App Community mit über 100.000 Mitgliedern digitalem Fitnessbereich mit

Mehr

Weight Watchers essen, abnehmen und das Leben genießen

Weight Watchers essen, abnehmen und das Leben genießen Weight Watchers essen, abnehmen und das Leben genießen Der weltweit führende Anbieter von Gewichtsmanagementprogrammen entwickelt sein wissenschaftlich fundiertes Konzept konsequent weiter für noch mehr

Mehr

MEDIADATEN 2011

MEDIADATEN 2011 www.weightwatchers.de MEDIADATEN 2011 Das bietet www.weightwatchers.de: Monatlich durchschnittlich 1,2 Mio. Unique Users. Monatlich durchschnittlich 32 Mio. PIs mit Spitzen bis zu 52 Mio. PIs in High Seasons

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und betriebliche Gesundheitsförderung

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und betriebliche Gesundheitsförderung Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und betriebliche Erfolgreiche Unternehmen zeichnen sich durch leistungsfähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus, die dafür sorgen, dass das Unternehmen mit

Mehr

FIRMENANGEBOT GESUNDHEIT

FIRMENANGEBOT GESUNDHEIT GESUNDES TEAM. GESUNDES UNTERNEHMEN. FIRMENANGEBOT GESUNDHEIT AGENDA. 01 AKTUELLE HERAUSFORDERUNGEN. 02 GESUNDHEIT IM BETRIEB INVESTITION IN DIE ZUKUNFT. 03 DAS FIRMENANGEBOT GESUNDHEIT. HERAUSFORDERUNGEN

Mehr

Gesund & Fit am Arbeitsplatz

Gesund & Fit am Arbeitsplatz Gemeinsam gesund. Gemeinsam erfolgreich. Ein modernes BGM. Gesund & Fit am Arbeitsplatz Betriebliches Gesundheitsmanagement der PräventionsThermenstadt Treuchtlingen www.igm.treuchtlingen.de Anforderungen

Mehr

Potenziale des Betrieblichen Gesundheitsmanagements besser ausschöpfen:

Potenziale des Betrieblichen Gesundheitsmanagements besser ausschöpfen: Gesundheitsmanagement in der Praxis Bettina Groetzki, Sales Manager Weight Watchers (Deutschland) GmbH Potenziale des Betrieblichen Gesundheitsmanagements besser ausschöpfen: Zusatzeffekte von Weight Watchers

Mehr

Tätigkeit einer Gesundheitsmanagerin

Tätigkeit einer Gesundheitsmanagerin Tätigkeit einer Gesundheitsmanagerin Salutogenese ein moderne Gesundheitsverständnis Salutogenese ein modernes Gesundheitsverständnis Gesundheit ist ein Zustand vollkommen körperlichen, geistigen und sozialen

Mehr

EINBLICKE IN DAS MY COACH PROGRAMM. Partner:

EINBLICKE IN DAS MY COACH PROGRAMM. Partner: EINBLICKE IN DAS MY COACH PROGRAMM Partner: MANAGEMENT SUMMARY Partnerschaftliche Plattform My Coach ist eine partnerschaftlich betriebene, integrierte Plattform zur Prophylaxe des metabolischen Syndroms

Mehr

AiperMotion 500TM die Innovation für ein gesundes Leben

AiperMotion 500TM die Innovation für ein gesundes Leben Abnehmen & Fit werden mit dem Energie-Bilanz-Coach AiperMotion 500TM die Innovation für ein gesundes Leben Für ein gesundes Leben Körperliche Inaktivität und ungesunde Ernährung sind zentrale Ursachen

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) ggmbh Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) Partner für eine starke berufliche Zukunft. www.faw-bgm.de Professionelles Gesundheitsmanagement für den Unternehmenserfolg

Mehr

Life Kinetik die BGM-Maßnahme der Zukunft

Life Kinetik die BGM-Maßnahme der Zukunft Life Kinetik die BGM-Maßnahme der Zukunft zeitsparend kostensparend effektiv Wir sprechen alle von Prävention am Arbeitsplatz. Wir sprechen von Betrieblichem Gesundheitsmanagement und Betrieblicher Gesundheitsförderung.

Mehr

Präventionsmodule der Suva für sichere Freizeit und Gesundheit. Jean-Claude Messerli Teamleiter Beratung/Ausbildung Freizeitsicherheit Suva

Präventionsmodule der Suva für sichere Freizeit und Gesundheit. Jean-Claude Messerli Teamleiter Beratung/Ausbildung Freizeitsicherheit Suva Präventionsmodule der Suva für sichere Freizeit und Gesundheit Jean-Claude Messerli Teamleiter Beratung/Ausbildung Freizeitsicherheit Suva Inhalt Auswirkungen von Unfällen und Krankheiten auf den Betrieb

Mehr

BASEL Behandlungsprogramm bei Adipositas (erheblichem Übergewicht) mit den Schwerpunkten Ernährungsverhalten und Lebensstiländerung

BASEL Behandlungsprogramm bei Adipositas (erheblichem Übergewicht) mit den Schwerpunkten Ernährungsverhalten und Lebensstiländerung BASEL Behandlungsprogramm bei Adipositas (erheblichem Übergewicht) mit den Schwerpunkten Ernährungsverhalten und Lebensstiländerung Interessiert daran, das Übergewicht langfristig in den Griff zu bekommen?

Mehr

Chancen der betrieblichen Gesundheitsförderung

Chancen der betrieblichen Gesundheitsförderung Chancen der betrieblichen Gesundheitsförderung Gesundheit stellt eine der Grundbedingungen produktiver Arbeit dar. Sie bildet das Fundament für weitere tragende Komponenten des beruflichen Leistungsvermögens,

Mehr

Gesundheit & Produktivität Ihrer Mitarbeiter verbessern mit WeAct. WeAct AG Technoparkstrasse 1 CH 8005 Zürich

Gesundheit & Produktivität Ihrer Mitarbeiter verbessern mit WeAct. WeAct AG Technoparkstrasse 1 CH 8005 Zürich Gesundheit & Produktivität Ihrer Mitarbeiter verbessern mit WeAct WeAct AG Technoparkstrasse 1 CH 8005 Zürich www.weact.ch Macht die Arbeit uns krank? 34% der Schweizer Arbeitnehmer leiden häufig unter

Mehr

Das Ende der Kalorien-Illusion

Das Ende der Kalorien-Illusion Das Ende der Kalorien-Illusion Weight Watchers macht Schluss mit der alten Kalorienberechnung und stellt zukunftsweisende neue Formel vor Düsseldorf, Januar 2010. Wer abnehmen will und deshalb nur Kalorien

Mehr

» Ihre Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt» Alle Fachdisziplinen in einem Haus» Medizinische Diagnostik & Therapie wissenschaftlich fundiert

» Ihre Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt» Alle Fachdisziplinen in einem Haus» Medizinische Diagnostik & Therapie wissenschaftlich fundiert » Ihre Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt» Alle Fachdisziplinen in einem Haus» Medizinische Diagnostik & Therapie wissenschaftlich fundiert Das PAN Prevention Center orientiert sich an den Leitlinien der

Mehr

AOK-SERVICE Gesunde Unternehmen

AOK-SERVICE Gesunde Unternehmen AOK-SERVICE Gesunde Unternehmen AOK-SERVICE Gesunde Unternehmen Einflussfaktoren auf die Gesundheit Arbeitsinhalte Personalpolitik Arbeitsabläufe Motivation Betriebsklima Führungsverhalten Verhalten der

Mehr

Fachkräftebindung durch Betriebliche Gesundheitsförderung Handlungsempfehlungen für den Einstieg

Fachkräftebindung durch Betriebliche Gesundheitsförderung Handlungsempfehlungen für den Einstieg Fachkräftebindung durch Betriebliche Gesundheitsförderung Handlungsempfehlungen für den Einstieg Thomas Wollermann, Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung Hamburg, 19. November 2014 Vortrag, Gesundheitskongress

Mehr

Noch freie Plätze im Kurs

Noch freie Plätze im Kurs Noch freie Plätze im Kurs ESG Gewichtsmanagement erfolgreich abnehmen Sie möchten Ihr Gewicht langfristig in den Griff bekommen, wissen aber nicht so recht wie? Sie haben keine Lust mehr auf Heißhungerattacken

Mehr

gesund essen besser leben.

gesund essen besser leben. Vital- gesund essen besser leben. Vorwort Im Jahr 2008 hat das Unternehmen zur Ergänzung und Erweiterung des bisherigen Leistungsspektrums ein innovatives Ernährungskonzept erarbeitet und daraus die eigenständige

Mehr

Prävention wie bleibe ich gesund? Prävention lohnt sich!

Prävention wie bleibe ich gesund? Prävention lohnt sich! Prävention wie bleibe ich gesund? Prävention lohnt sich! ES IST MEIN LEBEN 5. INFORMATIONSTAG KREBS 22.11.2014 SRH Wald-klinikum Gera Ein Beitrag von Kerstin Keding-Bärschneider Verband der Ersatzkassen

Mehr

BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG 4.0

BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG 4.0 BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG 4.0 BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT GESUNDE MITARBEITER ZAHLEN SICH AUS. 4 DURCHSCHNITTLICHE KRANKENTAGE PRO JAHR Der deutsche Arbeitnehmer hat durchschnittlich 21

Mehr

Möglichkeiten und Grenzen für Gesundheitsförderung und Prävention an Hochschulen aus Sicht der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)

Möglichkeiten und Grenzen für Gesundheitsförderung und Prävention an Hochschulen aus Sicht der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) Das neue Präventionsgesetz: Möglichkeiten und Grenzen für Gesundheitsförderung und Prävention an Hochschulen aus Sicht der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) 04.11.2016 Seite 1 Ewald Muckrasch BARMER

Mehr

Ahrensburger Turn- und Sportvereins von 1874 e.v.

Ahrensburger Turn- und Sportvereins von 1874 e.v. Pressemappe Ahrensburger Turn- und Sportvereins von 1874 e.v. und Start 19.04.2012 Übersicht zur Pressemappe Ahrensburger Turn- und Sportvereins von 1874 e.v. und Anschreiben Namensliste Pressemitteilung

Mehr

Start frei für Ihre Betriebliche Gesundheitsförderung

Start frei für Ihre Betriebliche Gesundheitsförderung Start frei für Ihre Betriebliche Gesundheitsförderung Über uns... Hansen Obst Hansen Obst ist ein Einzelhandelsunternehmen der Obst-, Exoten- und Gemüsebranche. Seit nunmehr über 20 Jahren konzentrieren

Mehr

www.healthregion-freiburg.de Gründe für die HealthRegion Freiburg 1 2 3 4 5 6 7 In der HealthRegion arbeiten Experten aus Medizin und Gesundheit auf höchstem Niveau zusammen. Die HealthRegion vereint Wellness

Mehr

Telemedizinisches Betreuungsprogramm für Menschen mit Diabetes mellitus

Telemedizinisches Betreuungsprogramm für Menschen mit Diabetes mellitus Telemedizinisches Betreuungsprogramm für Menschen mit Diabetes mellitus Düsseldorf, 30. September 2017 DITG GmbH Kölner Landstr. 11 40591 Düsseldorf T.: +49 (0)211 9098170 info@ditg.de www.ditg.de Wertversprechen

Mehr

Patienteninformation AOK-Curaplan Diabetes mellitus Typ 1

Patienteninformation AOK-Curaplan Diabetes mellitus Typ 1 Patienteninformation AOK-Curaplan Diabetes mellitus Typ 1 Das Programm für Ihre Gesundheit 2 AOK-Curaplan Diabetes mellitus Typ 1 Was AOK-Curaplan ist An den strukturierten Behandlungsprogrammen für chronisch

Mehr

Mit dem Rad zur Arbeit: Auftakt 2015

Mit dem Rad zur Arbeit: Auftakt 2015 Mit dem Rad zur Arbeit: Auftakt 2015 Mittwoch, 20.05.2014 um 09:00 Uhr Bayerischer Rundfunk Marmorhalle Rundfunkplatz 1, Eingang Hopfenstraße 80335 München Grußwort Bertram Brossardt Hauptgeschäftsführer

Mehr

STELL DIR VOR DU BIST INBESTFORM.

STELL DIR VOR DU BIST INBESTFORM. STELL DIR VOR DU BIST INBESTFORM. DEIN GESUNDHEITSSEMINAR BEWEGT SEIN ERNÄHRT SEIN BEWUSST SEIN MATHIAS WENGERT Ihr Partner für Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. 3... 2... 1... LOS! 3 TAGE

Mehr

Gesundheit & Wohlbefinden am Arbeitsplatz

Gesundheit & Wohlbefinden am Arbeitsplatz Gesundheit & Wohlbefinden am Arbeitsplatz Kurzumfrage im Vorfeld der Auszeichnung des Besten Arbeitgebers 2015 in Kärnten Grundgesamtheit: 42 Unternehmen in Kärnten Datenbasis der Kurzumfrage Aussendung

Mehr

Herzlich Willkommen bei:

Herzlich Willkommen bei: Herzlich Willkommen bei: Bewegung Ernährung Stressmanagement Das Erfolgsprogramm von SEEG Verein für Sport - Entspannung - Ernährung und Gesundheitsförderung Wartbergstr.16 70191 Stuttgart Tel.: 0711-25971376

Mehr

bleibt, wer isst! MIT GESUNDHEITS- FÖRDERUNG GELD SPAREN!

bleibt, wer isst! MIT GESUNDHEITS- FÖRDERUNG GELD SPAREN! Gesund bleibt, wer isst! MIT GESUNDHEITS- FÖRDERUNG GELD SPAREN! ERFOLGREICH MIT DEM BGM Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) zahlt sich aus! Denn eine erhöhte Mitarbeiterzufriedenheit, erzielt durch

Mehr

Schlank sein ist lernbar, richtig essen übrigens auch! Persönliches Coaching für Gewichtsreduktion, Ernährung und Gesundheit

Schlank sein ist lernbar, richtig essen übrigens auch! Persönliches Coaching für Gewichtsreduktion, Ernährung und Gesundheit Schlank sein ist lernbar, richtig essen übrigens auch! Persönliches Coaching für Gewichtsreduktion, Ernährung und Gesundheit Ich möchte mein Körpergewicht reduzieren aber wie? Anfangen wollen und dranbleiben

Mehr

Start frei für Ihre Betriebliche Gesundheitsförderung

Start frei für Ihre Betriebliche Gesundheitsförderung Start frei für Ihre Betriebliche Gesundheitsförderung Über uns... Hansen Obst Hansen Obst ist ein Einzelhandelsunternehmen der Obst-, Exoten- und Gemüsebranche. Seit nunmehr über 20 Jahren konzentrieren

Mehr

Betriebliches Gesundheits Management

Betriebliches Gesundheits Management Betriebliches Gesundheits Management Betriebliches Gesundheits- Management Fit für den Unter- nehmenserfolg Ob für Führungskräfte oder Unternehmen: Sobald es um die Verbesserung der beruflichen Leistungsfähigkeit

Mehr

Gesunde Mitarbeiter Bewegung Ernährung Stressmanagement. Institut für medizinische und sportwissenschaftliche Beratung. Olympiazentrum Südstadt

Gesunde Mitarbeiter Bewegung Ernährung Stressmanagement. Institut für medizinische und sportwissenschaftliche Beratung. Olympiazentrum Südstadt UNTERNEHMEN IN BEWEGUNG Gesunde Mitarbeiter Bewegung Ernährung Stressmanagement Institut für medizinische und sportwissenschaftliche Beratung Olympiazentrum Südstadt Mehr Lebensqualität dynamisch, produktiv

Mehr

Wohlfühlgewicht. so bleiben Sie in Balance. Das richtige Gewicht. Rezepte zum Abnehmen. Der Weg zum. Wohlfühlgewicht

Wohlfühlgewicht. so bleiben Sie in Balance. Das richtige Gewicht. Rezepte zum Abnehmen. Der Weg zum. Wohlfühlgewicht Wohlfühlgewicht so bleiben Sie in Balance Das richtige Gewicht Rezepte zum Abnehmen Der Weg zum Wohlfühlgewicht Vorwort Liebe Leser, für immer schlank und fit bleiben wer will das nicht? Gleichzeitig

Mehr

MEIN WEG ZUM GESUNDEN GEWICHT. Leichter leben! Wohlfühlen mit Genuss

MEIN WEG ZUM GESUNDEN GEWICHT. Leichter leben! Wohlfühlen mit Genuss MEIN WEG ZUM GESUNDEN GEWICHT Leichter leben! Wohlfühlen mit Genuss Schlau: Abnehmen ohne Diät-Irrsinn Geschmacklose Diätdrinks und furchtbare Fitnessübungen: Wer will so abnehmen? Wer kennt das nicht:

Mehr

Digitales Gesundheitsmanagement. Bewegt Unternehmen und Partner. Wie ich mehr Zielgruppen erreiche und individuelle Lösungen schaffe

Digitales Gesundheitsmanagement. Bewegt Unternehmen und Partner. Wie ich mehr Zielgruppen erreiche und individuelle Lösungen schaffe Digitales Gesundheitsmanagement Wie ich mehr Zielgruppen erreiche und individuelle Lösungen schaffe Bewegt Unternehmen und Partner Begeistert Mitarbeiter. moove Referenzen Unsere Vision ist es, Mitarbeiter

Mehr

APEIRON AKADEMIE Forschung & Beratung für Leadership, Achtsamkeit, Ethik und Meditation

APEIRON AKADEMIE Forschung & Beratung für Leadership, Achtsamkeit, Ethik und Meditation APEIRON AKADEMIE Forschung & Beratung für Leadership, Achtsamkeit, Ethik und Meditation Das APEIRON Firmenangebot Gesundheit Gesunde Mitarbeiter = Gesunde Unternehmen: Wir unterstützen Sie dabei! Fakt

Mehr

Verknüpfung von Arbeitsschutzmanagementsystemen

Verknüpfung von Arbeitsschutzmanagementsystemen Verknüpfung von Arbeitsschutzmanagementsystemen mit dem BGM Güstrow, 07. April 2017 Worum wird es gehen? www.bgw-online.de Die BGW wir über uns Gesetzliche Unfallversicherung für alle nicht staatlichen

Mehr

Ernährungsverhalten Studierender:

Ernährungsverhalten Studierender: Ernährungsverhalten Studierender: Status und Potenziale von Hochschulen Angela Reichelt MSc PHN, Dipl.-Oecotrophologin Projektkoordinatorin Risikofaktoren unserer Gesundheit? Rauchen Übergewicht mangelnde

Mehr

Gesundheit bewusst leben Programme, Kurse und Seminare für Vitalität und Wohlbefinden

Gesundheit bewusst leben Programme, Kurse und Seminare für Vitalität und Wohlbefinden Medizintechnik & Sanitätshaus Harald Kröger GmbH Gesundheit bewusst leben Programme, Kurse und Seminare für Vitalität und Wohlbefinden Medizintechnik & Sanitätshaus Harald Kröger GmbH :01 Gesundbleiben

Mehr

Gesundes Führen im Demografischen Wandel

Gesundes Führen im Demografischen Wandel Gesundes Führen im Demografischen Wandel Was Sie als Vorgesetzte beachten sollten Dr. Dieter Sommer Zentrum für angewandte Gesundheitsförderung und Gesundheitswissenschaften GmbH Kantstr. 72 10627 Berlin

Mehr

Wichtig für Mama und Baby. Das tut uns beiden gut!

Wichtig für Mama und Baby. Das tut uns beiden gut! Wichtig für Mama und Baby Das tut uns beiden gut! Körperlich aktiv bleiben Gut essen Entspannen E1 E1 Wichtig für Mama und Baby Das tut uns beiden gut! iben Körperlich aktiv bleiben Gut essen Entspannen

Mehr

Jahresschwerpunkt 2017/2018

Jahresschwerpunkt 2017/2018 Jahresschwerpunkt 2017/2018 Gesund älter werden ( Seniorengesundheit ) Dr. Martina Enke 06.12.2016 StMGP-Jahresschwerpunkt 2017/18 1 Warum dieses Thema? Die vier Handlungsfelder des Bayerischen Präventionsplans:

Mehr

Gesetzliche Rahmenbedingungen für betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) durch die Krankenkassen

Gesetzliche Rahmenbedingungen für betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) durch die Krankenkassen Gesetzliche Rahmenbedingungen für betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) durch die Krankenkassen in Deutschland Monika Hommes 25. März 2011 Dreiländertagung St. Gallen Rechtlicher Rahmen für BGF 1 Seit

Mehr

Betriebliche Gesundheitsförderung & innovatives Ernährungsmanagement Alte und neue Chancen für Ernährungsfachkräfte

Betriebliche Gesundheitsförderung & innovatives Ernährungsmanagement Alte und neue Chancen für Ernährungsfachkräfte Betriebliche Gesundheitsförderung & innovatives Ernährungsmanagement Alte und neue Chancen für Ernährungsfachkräfte Betriebliche Gesundheitsförderung & innovatives Ernährungsmanagement Alte und neue Chancen

Mehr

Ihr Küchenteam. Ernährung heute

Ihr Küchenteam. Ernährung heute Eine auf den Alltag abgestimmte Ernährung hat positive Effekte: Kurzfristig steigert ausreichend zur Verfügung stehende Energie in Form von Kohlenhydraten die Aufmerksamkeit, das Erinnerungs- und Reaktionsvermögen

Mehr

BGF mit Vitaleffekt. Wie wirkt Betriebliche Gesundheitsförderung wirklich!?

BGF mit Vitaleffekt. Wie wirkt Betriebliche Gesundheitsförderung wirklich!? BGF mit Vitaleffekt Wie wirkt Betriebliche Gesundheitsförderung wirklich!? BGF - Warum? Ausgangssituation 73% der Erwerbstätigen: min. ein körperlicher Risikofaktor (Augen, Lasten, Haltung) 40% der Erwerbstätigen:

Mehr

B e t r i e b l i c h e

B e t r i e b l i c h e B e t r i e b l i c h e G e s u n d h e i t s f ö r d e r u n g M I T G E S U N D E N M I T A R B E I T E R N A U F E R F O L G S K U R S K U R S E I S E M I N A R E I W O R K S H O P S I V O R T R Ä G

Mehr

Kursangebot zur betrieblichen Gesundheitsförderung

Kursangebot zur betrieblichen Gesundheitsförderung Kursangebot zur betrieblichen Gesundheitsförderung www.gesund-im-betrieb.bayern Das Kursangebot von Gesund im Betrieb richtet sich nach den Ansprüchen von Betrieben, die die Gesundheit der Mitarbeiter

Mehr

Patienteninformation AOK-Curaplan Diabetes mellitus Typ 1

Patienteninformation AOK-Curaplan Diabetes mellitus Typ 1 Patienteninformation AOK-Curaplan Diabetes mellitus Typ 1 Das Programm für Ihre Gesundheit 2 AOK-Curaplan Diabetes mellitus Typ 1 Was ist AOK-Curaplan? An den strukturierten Behandlungsprogrammen für chronisch

Mehr

Das Haus der Arbeitsfähigkeit beim BEM bauen

Das Haus der Arbeitsfähigkeit beim BEM bauen Das Haus der Arbeitsfähigkeit beim BEM bauen Tobias Reuter, Marianne Giesert & Anja Liebrich Um Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit zu entwickeln und umzusetzen, bedarf

Mehr

Ganzheitliches Abnehmen mit Erfolg

Ganzheitliches Abnehmen mit Erfolg Leistungspakete Ganzheitliches Abnehmen mit Erfolg Die Menschen beschäftigen sich aktuell immer mehr mit Ihrer Gesundheit und setzen sich mit ihrem Körper auseinander. Auch Krankenkassen diskutieren zunehmend,

Mehr

Alternsgerechte gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen

Alternsgerechte gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen Alternsgerechte gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen Erkenntnisse und Interventionsstrategien im Überblick Mareike Claus Beratungsservice Gesundheitsmanagement Inhalt Arbeit und Gesundheit Altern,

Mehr

Burnout-Prävention - ein Element des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Burnout-Prävention - ein Element des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Burnout-Prävention - ein Element des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Vortrag zum 22. UPL-Treffen am 26.06.2012 Wartenberger Hof, Berlin Gliederung 1. BGM Was ist Betriebliches Gesundheitsmanagement?

Mehr

Gesunde Mitarbeiter/innen

Gesunde Mitarbeiter/innen Gesundheitsmanagement im Betrieb Wettbewerbsfaktor : Gesunde Mitarbeiter/innen Ein Workshop im Unternehmen zum Thema Gesundheitsmanagement im Betrieb Fortbildung: Gesundheitsmanagement für die betriebliche

Mehr

Studie zur Effektivitätsmessung von Weight Watchers at Work

Studie zur Effektivitätsmessung von Weight Watchers at Work Studie zur Effektivitätsmessung von Weight Watchers at Work 1. Hintergrund Die Evaluation der Auswirkungen einzelner gesundheitsförderlicher Maßnahmen auf die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter ist derzeit

Mehr

Ernährung, Bewegung, Entspannung alles aus einer Hand

Ernährung, Bewegung, Entspannung alles aus einer Hand Ernährung, Bewegung, Entspannung alles aus einer Hand Zu meiner Person Pia Steinmann Ethnologin und MA African Studies Latino-Gym Leiterin Projektleiterin Gesundheitsförderung mit Schwerpunkt: Migration

Mehr

Sport auf Rezept. Das Zentrum für Prävention und Sportmedizin im Überblick. Zentrum für Prävention und Sportmedizin

Sport auf Rezept. Das Zentrum für Prävention und Sportmedizin im Überblick. Zentrum für Prävention und Sportmedizin Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Zentrum für Prävention und Sportmedizin Sport auf Rezept Das Zentrum für Prävention und Sportmedizin im Überblick Hochqualifiziert und motiviert

Mehr

Gesunde Belegschaft für ein starkes Unternehmen!

Gesunde Belegschaft für ein starkes Unternehmen! Ihr Partner für Betriebliches Gesundheitsmanagement Ihr Plus: Gesunde Belegschaft für ein starkes Unternehmen! Ihr Plus: Ganzheitliches, lanfristiges Konzept. Im Mittelpunkt: Das Individuum Gemeinsam für

Mehr

Weight Watchers Produkte aus dem Supermarkt Neuer Look und innovatives ProPoints Konzept zum Jubiläum

Weight Watchers Produkte aus dem Supermarkt Neuer Look und innovatives ProPoints Konzept zum Jubiläum Weight Watchers Produkte aus dem Supermarkt Neuer Look und innovatives ProPoints Konzept zum Jubiläum Düsseldorf, Januar 2010. Zum fünften Geburtstag des Weight Watchers Lebensmittelsortiments gibt es

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement und die Vorteile für Ihr Unternehmen

Betriebliches Gesundheitsmanagement und die Vorteile für Ihr Unternehmen Betriebliches Gesundheitsmanagement und die Vorteile für Ihr Unternehmen Unter BGM versteht man im Allgemeinen die systematische Entwicklung, Planung und Realisierung verschiedener Prozesse, mit dem Ziel

Mehr

Gesund älter werden in Deutschland

Gesund älter werden in Deutschland Gesund älter werden in Deutschland - Handlungsfelder und Herausforderungen - Dr. Rainer Hess Vorsitzender des Ausschusses von gesundheitsziele.de Gemeinsame Ziele für mehr Gesundheit Was ist gesundheitsziele.de?

Mehr

Zu jedem Bereich gibt es maßgeschneiderte Programme, die wiederum an die jeweilige Zielgruppe angepasst werden.

Zu jedem Bereich gibt es maßgeschneiderte Programme, die wiederum an die jeweilige Zielgruppe angepasst werden. Betriebliche Gesundheitsförderung Gesunde und motivierte Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital eines leistungsstarken Unternehmens. Die gesundheitlichen Belastungen am Arbeitsplatz nehmen immer mehr

Mehr

mobile K I T A SPIELEND LEICHT GESUNDHEIT FÖRDERN! Kostenlos und unterstützend: das innovative Gesundheitsprogramm powered by BKK Mobil Oil

mobile K I T A SPIELEND LEICHT GESUNDHEIT FÖRDERN! Kostenlos und unterstützend: das innovative Gesundheitsprogramm powered by BKK Mobil Oil » SPIELEND LEICHT GESUNDHEIT FÖRDERN! «mobile K I T A powered by BKK Mobil Oil Kostenlos und unterstützend: das innovative Gesundheitsprogramm für Kitas RÜCKMELDUNGEN AUS DER KITA: Wir nutzen das Tablet

Mehr

Mitglied im EMCC European Mentoring & Coaching Council. Corporate Mental Training Alle Rechte vorbehalten

Mitglied im EMCC European Mentoring & Coaching Council. Corporate Mental Training Alle Rechte vorbehalten Mitglied im EMCC European Mentoring & Coaching Council Corporate Mental Training Alle Rechte vorbehalten CORPORATE MENTAL TRAINING Jeder hat davon gehört, jeder kennt ihn. Stress ist aus unserem heutigen

Mehr

Individuelles Gesundheitsmanagement Mehr Lebensqualität - mehr Lebenszufriedenheit Präventionsangebote der Thermenstadt Treuchtlingen

Individuelles Gesundheitsmanagement Mehr Lebensqualität - mehr Lebenszufriedenheit Präventionsangebote der Thermenstadt Treuchtlingen Individuelles Gesundheitsmanagement Mehr Lebensqualität - mehr Lebenszufriedenheit Präventionsangebote der Thermenstadt Treuchtlingen www.igm.treuchtlingen.de Das Individuelle Gesundheits- Management (IGM)

Mehr

Textbausteine: Werbung mit der- Zertifizierung durch die DGE

Textbausteine: Werbung mit der- Zertifizierung durch die DGE Textbausteine Zertifizierung Stand: April 2013 Textbausteine: Werbung mit der- Zertifizierung durch die DGE DGE-Zertifizierung (Bereich Schule): Baustein 1: Unser Mittagessen hat eine DGE-Zertifizierung

Mehr

IV Arbeit und Alter Infineon Austria. Mag. Christiana Zenkl 09. März 2016

IV Arbeit und Alter Infineon Austria. Mag. Christiana Zenkl 09. März 2016 IV Arbeit und Alter Infineon Austria Mag. Christiana Zenkl 09. März 2016 Diversity heißt Vielfalt und Vielfalt bedeutet Stärke Alter Sexuelle Orientierung Behinderung Diversity Religion/ Weltanschauung

Mehr

Tinnitus nicht mehr hören. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden

Tinnitus nicht mehr hören. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Tinnitus nicht mehr hören Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Das sollten Sie wissen Unter Tinnitus versteht man ein permanentes Ohrgeräusch, das als dauerhaftes Pfeifen oder Summen beschrieben

Mehr

BGM Betriebliches Gesundheitsmanagement VöV-Fachtagung in Fribourg Technik und Betrieb Bus 27. April 2012

BGM Betriebliches Gesundheitsmanagement VöV-Fachtagung in Fribourg Technik und Betrieb Bus 27. April 2012 BGM Betriebliches Gesundheitsmanagement VöV-Fachtagung in Fribourg Technik und Betrieb Bus Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion «Folie einfügen» erneut

Mehr

Gemeinsam zum Ziel. Mehr Lebensqualität dank dem Sanitas Gesundheitscoaching

Gemeinsam zum Ziel. Mehr Lebensqualität dank dem Sanitas Gesundheitscoaching Gemeinsam zum Ziel Mehr Lebensqualität dank dem Sanitas Gesundheitscoaching Jede vierte Person über 45 ist betroffen Immer mehr Menschen leiden unter dem sogenannten «metabolischen Syndrom». Der Begriff

Mehr

Erfolgsfaktoren der betrieblichen Gesundheitsförderung - passgenaue Angebote der Krankenkassen

Erfolgsfaktoren der betrieblichen Gesundheitsförderung - passgenaue Angebote der Krankenkassen Erfolgsfaktoren der betrieblichen Gesundheitsförderung - passgenaue Angebote der Krankenkassen 5. Forum protect Gesunde Mitarbeiter = Gesunder Betrieb 23.-23. November 2005 Dr. Wolfgang Bödeker BKK Bundesverband,

Mehr

Starke Unternehmen setzen auf starke Mitarbeiter: MediDay der Gesundheitstag.

Starke Unternehmen setzen auf starke Mitarbeiter: MediDay der Gesundheitstag. Ein Unternehmen der Gothaer Starke Unternehmen setzen auf starke Mitarbeiter: MediDay der Gesundheitstag. 113117 01.2009 Weil gesunde Mitarbeiter mehr leisten: MediDay der Gesundheitstag. Mitarbeitergesundheit

Mehr

Kantonale Fachtagung der Gesundheit Schwyz. Leben zwischen Heraus- und Überforderung

Kantonale Fachtagung der Gesundheit Schwyz. Leben zwischen Heraus- und Überforderung Kantonale Fachtagung der Gesundheit Schwyz Leben zwischen Heraus- und Überforderung Kantonale Fachtagung der Gesundheit Schwyz Jürg Nussbaumer, 59 Jahre jung Eidg. Dipl. Baumeister Geschäftsführer der

Mehr

Prävention auf Rezept Chancen und Möglichkeiten aus Sicht der Krankenkassen. Symposium der Sportklinik Hellersen am

Prävention auf Rezept Chancen und Möglichkeiten aus Sicht der Krankenkassen. Symposium der Sportklinik Hellersen am Prävention auf Rezept Chancen und Möglichkeiten aus Sicht der Krankenkassen Symposium der Sportklinik Hellersen am 01.04.2017 Vom Bauchtanz auf Krankenschein zum Präventionsgesetz 01.01.1989: Aufnahme

Mehr

Teil I Wirksamkeit und Nutzen betrieblicher Prävention

Teil I Wirksamkeit und Nutzen betrieblicher Prävention Teil I Wirksamkeit und Nutzen betrieblicher Prävention IHK Stuttgart, 24.03.2015 Referentin: Stephanie Gieringer Begriffsklärung Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) Systematische sowie nachhaltige

Mehr

ihre Mitarbeiter machen den unterschied. Moove den Erfolg. BGM 4.0

ihre Mitarbeiter machen den unterschied. Moove den Erfolg. BGM 4.0 ihre Mitarbeiter machen den unterschied. Moove den Erfolg. BGM 4.0 wir AuCH! DANN MÜSSEN WIR NUR NOCH IHRE MITARBEITER ÜBERZEUGEN. Sie möchten die Gesundheit ihrer Mitarbeiter verbessern? Für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

Gesundes Essverhalten lernen

Gesundes Essverhalten lernen Gesundes Essverhalten lernen Alexander Osl, Diätologe, betreut in seiner Wörgler EAT4FUN- Praxis, der Praxis für Ernährungsberatung, Bewegung und Psychologie, Kundinnen und Kunden individuell von Menschen

Mehr

Herzlich Willkommen Gesund bleiben in der Hauswirtschaft. Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) und Gesundheitstage

Herzlich Willkommen Gesund bleiben in der Hauswirtschaft. Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) und Gesundheitstage Herzlich Willkommen Gesund bleiben in der Hauswirtschaft Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) und Gesundheitstage 15.03.2016 www.sankt-josefshaus.de Inhalte Das St. Josefshaus Herten Grundlagen

Mehr

Ihr Partner in Sachen mobiler. Gesundheitsvorsorge

Ihr Partner in Sachen mobiler. Gesundheitsvorsorge Ihr Partner in Sachen mobiler Gesundheitsvorsorge Mobile Gesundheitsvorsorge Wo immer Sie uns brauchen Wir sind die ambulante Praxis für Physiotherapie in Prien am Chiemsee, die sich für Ihr Unternehmen

Mehr

Stärken Sie Ihr wichtigstes Kapital Ihre Mitarbeiter

Stärken Sie Ihr wichtigstes Kapital Ihre Mitarbeiter Stärken Sie Ihr wichtigstes Kapital Ihre Mitarbeiter Foto: www.shutterstock.com Betriebliche Gesundheitsförderung zahlt sich aus : mehr Leistung weniger Fehlzeiten besseres Betriebsergebnis Mitarbeiter

Mehr

1. Einleitung. AOK-Präventionsbericht. Mit Qualität für die Gesundheit

1. Einleitung. AOK-Präventionsbericht. Mit Qualität für die Gesundheit Regionalteil: AOK PLUS Mit Qualität für die Gesundheit AOK-Präventionsbericht Die Leistungen der AOK PLUS Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen in der Prävention und Gesundheitsförderung 1. Einleitung

Mehr

für zufriedene, motivierte und gesunde Mitarbeiter

für zufriedene, motivierte und gesunde Mitarbeiter für zufriedene, motivierte und gesunde Mitarbeiter Das Ziel der PROPHYLAXIS? Die PROPHYLAXIS bietet eine ausgewogene Zusammenstellung therapeutischer Maßnahmen für die Gesundheitsprophylaxe am Computer-Arbeitsplatz.

Mehr

Notwendigkeit von betrieblichem Gesundheitsmanagement in Zeiten des Wandels

Notwendigkeit von betrieblichem Gesundheitsmanagement in Zeiten des Wandels KONSTRUKTIV DURCH DIE KRISE Notwendigkeit von betrieblichem Gesundheitsmanagement in Zeiten des Wandels BETRIEBLICHES GESUNDHEITS- UND SOZIALMANAGEMENT DER HSH NORDBANK Dr. Anja Aldenhoff Lüneburg, 9.

Mehr

Gesundheits Checkup. Gesundheit ist Vertrauenssache

Gesundheits Checkup. Gesundheit ist Vertrauenssache Gesundheits Checkup Gesundheit ist Vertrauenssache Warum ein Gesundheits Check up bei SMIVIT? SMIVIT bietet Ihnen weit mehr als eine Vorsorgeuntersuchung: als Spezialist für Präventivmedizin stellt SMIVIT

Mehr

Werden Sie Manager Ihrer Gesundheit. Gesund & Fit mit System Das Lebensstilprogramm der Thermenstadt Treuchtlingen.

Werden Sie Manager Ihrer Gesundheit. Gesund & Fit mit System Das Lebensstilprogramm der Thermenstadt Treuchtlingen. Werden Sie Manager Ihrer Gesundheit Gesund & Fit mit System Das Lebensstilprogramm der Thermenstadt Treuchtlingen www.igm.treuchtlingen.de Risiken erkennen gesund leben Steuern Sie Ihren Lebensstil! Es

Mehr

Mit chronischer Erkrankung leben

Mit chronischer Erkrankung leben Mit chronischer Erkrankung leben Monika Vucsak Tagung Land.Frau.Gesundheit 13. und 14. Jänner 2017, Graz Chronische Krankheiten Keine einheitliche Definition, eher Selbstdefinition Schlagworte: wiederkehrend,

Mehr

Diabetes mellitus. ausgewogen essen und trinken mit der ganzen Familie. Diabetes mellitus. verstehen Grundlagen zur Zuckerkrankheit

Diabetes mellitus. ausgewogen essen und trinken mit der ganzen Familie. Diabetes mellitus. verstehen Grundlagen zur Zuckerkrankheit Diabetes mellitus ausgewogen essen und trinken mit der ganzen Familie Diabetes mellitus verstehen Grundlagen zur Zuckerkrankheit Eine ausgewogene Ernährung die Basis für Gesundheit und Wohlbefinden Rezepte

Mehr

Die Better-Aging- Programme von Nescens. Jugendlichkeit bewahren: eine Wissenschaft und eine Art zu Leben

Die Better-Aging- Programme von Nescens. Jugendlichkeit bewahren: eine Wissenschaft und eine Art zu Leben Die Better-Aging- Programme von Nescens Jugendlichkeit bewahren: eine Wissenschaft und eine Art zu Leben Möchten Sie abnehmen, Stress abbauen und an Vitalität gewinnen? Mit den Nescens Better-Aging-Programmen

Mehr

BETRIEBSINTERNER PRÄVENTIONSBERATER

BETRIEBSINTERNER PRÄVENTIONSBERATER Mehr Gesundheit weniger Kosten BETRIEBSINTERNER PRÄVENTIONSBERATER 25.-27. Januar 2017, Bremen (Barmer Geschäftsstelle) Module des BETRIEBSINTERNEN PRÄVENTIONS- BERATERS ERFAHRBARKEIT MOTIVATION KOMPETENZVERMITTLUNG

Mehr

Wege aus der Fehlzeitenfalle - Von den Gesund(et)en lernen. Torsten Bökenheide

Wege aus der Fehlzeitenfalle - Von den Gesund(et)en lernen. Torsten Bökenheide Wege aus der Fehlzeitenfalle - Von den Gesund(et)en lernen Torsten Bökenheide Impuls-Werkstatt: Betriebliche Gesundheitsförderung Nürnberg, 14. Februar 2006 Was meinen Führungskräfte?... Was macht krank?

Mehr

Förderung von Gesundheitssport

Förderung von Gesundheitssport Förderung von Gesundheitssport Der sicherste Weg zur Gesundheit ist es, jedem Menschen möglichst genau die erforderliche Dosis an Nahrung und Bewegung zu verordnen, nicht zu viel und nicht zu wenig. (Plato

Mehr

Appsolute Anwendungen

Appsolute Anwendungen Appsolute Anwendungen für das innovative Betriebliche Gesundheitsmanagement (ibgm) Thorsten Grießer Leiter Vertrieb und Partnermanagement Berlin 19.10.2011 Telemedizin im privaten Raum Mensch Fokus Im

Mehr

Die Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin im Netzwerk Ernährungsmedizin. Abrechnungsmodelle. K. Winckler.

Die Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin im Netzwerk Ernährungsmedizin. Abrechnungsmodelle. K. Winckler. Die Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin im Netzwerk Ernährungsmedizin Abrechnungsmodelle K. Winckler SPEM 2003-2006: Was gibt es Neues zum Thema Abrechnung???? Leitfaden 2006 zum 20 SGB V Neue Versorgungsformen

Mehr