Zukunftstag Clean Technologies

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zukunftstag Clean Technologies"

Transkript

1 Zukunftstag Clean Technologies 15. Oktober 2011 Fraunhofer-Zentrale, München SciConomy Dialog zwischen Wissenschaft und Wirtschaft Dr. Carsten Hutt Wasenweilerstraße Ihringen Tel.:

2 Mögliche Branchen, aus denen sich Forschungseinrichtungen und Unternehmen beteiligen können Energiespeicherung und Abrechnung Erzeugung Erneuerbarer Energien Recycling, Wasser und Abwasseraufbereitung CleanTech Elektromobilität Bau und Gebäudetechnik CleanTech- Investments

3 Veranstaltungsort: Zentrale der Fraunhofer-Gesellschaft, Hansastraße 27c in München - Ansprechende Architektur - Optimal ausgestattete Seminarräume - Gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr - Hohes Renommee - Hotels vor Ort

4 Ziel Die Veranstaltung ist als Dialogplattform konzipiert zwischen Unternehmen Studierenden höherer Semester, Absolventen, Doktoranden und Postdocs Start-Ups Regionen / Verbänden Fraunhofer-Instituten Beispiele und Impressionen von Veranstaltungen von SciConomy Foto: SciConomy-Roadshow-Stop in Hannover im Januar 2011 Foto: Workshop Start-Up E-Mobility in Berlin im März 2011 Foto: Forum Biotechnologie in Stuttgart im September 2010

5 Kommunikation - SciConomy-Magazin (Auflage ): Sommer Roadshow durch 6 Wissenschaftsstandorte in Deutschland: ab Juli - Mail-Verteiler: 1. Mailing im Juli / 2. Mailing im September - Medienarbeit: ab Juli - Partner-Newsletter: fortlaufend - Internetplattform: ab Juli - Soziale Netzwerke: fortlaufend

6 Zielgruppen Studierende höherer Semester und Absolventen, die promovieren wollen Doktoranden und Post-Docs, die in die Wirtschaft wechseln wollen Absolventen, Doktoranden und Post-Docs, die ein eigenes Unternehmen gründen wollen Partner des Zukunftstages (Stand Juni 2010)

7 Ziele der Unternehmen Personalrecruiting Aufarbeitung einer praxisnahen Fragestellung gemeinsam mit den Teilnehmern Entwicklung neuer Lösungsansätze Ziele der Fraunhofer-Gesellschaft Persönliches Kennenlernen potentieller Doktoranden und Nachwuchsführungskräfte Darstellung der Promotionsmöglichkeiten in der Fraunhofer- Gesellschaft Personalmarketing Ziele der Teilnehmer Beantwortung grundlegender Fragen bei der Berufsplanung Kennenlernen potentieller Karrierewege: Promovieren bei Fraunhofer, Berufseinstieg in der Wirtschaft, Unternehmensgründung Kennenlernen potentieller Arbeitgeber und Regionen Denkanstöße zur Karriereplanung

8 Programmstruktur Beginn Format Inhalt h Begrüßung Kurzvorstellung des Programms h h Plenumsvortrag Plenumsvortrag Ziele setzen und erreichen: die eigene Qualifikation nutzen und entwickeln Übersicht über Einkommensentwicklungen bei Angestellten und Technologiegründern / Konzepte, um persönliche Ziele zu erreichen h Fach- Workshops Für Studierende / Absolventen, die bei Fraunhofer promovieren wollen Für Promovierte, die in der angewandten Forschung arbeiten wollen Für Absolventen, Doktoranden & Postdocs, die in die Wirtschaft wechseln wollen Für Studierende, Doktoranden und Postdocs, die ein Unternehmen gründen wollen h Mittagessen h Workshops Fortsetzung der Fach-Workshops Fortsetzung der Fach-Workshops Fortsetzung der Fach-Workshops Fortsetzung der Fach-Workshops h Plenum Ergebnisvorstellung und Möglichkeit zu individuellen Gesprächen h Ende der Veranstaltung

9 Abendprogramm (Entwurf): Beginn Format Inhalt h Einlass Ausstellung h Plenumsvortrag Begrüßung h Plenumsvortrag Clean Technologies: Themen, Perspektiven und Kompetenzen h Thementische (Beispiel) Innovation und Unternehmensgründung Länder und Kommunen Forschungs- und Entwicklungskooperationen h Abendessen an gemischten Tischen mit Platzkarten h Ende der Veranstaltung Beteiligungsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen können im Gespräch festgelegt werden

10 Die Projektwebsite (Beispiel) Textfeld Logo / Link der Partner

11 Beteiligungsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen: - Platzierung in allen Kommunikationsmaßnahmen - Vorstellung Ihres Workshops im SciConomy-Magazin Sommer 2011 (eine DIN A4 Seite) und auf der Projekt-Web-Site - Platzierung eines Fach-Workshops am 15. Oktober mit Absolventen, Doktoranden und Post-Docs, die sich speziell für Ihren Workshop angemeldet haben (2 x 1,5 Stunden, anvisiert sind 8 bis 15 ausgewählte Teilnehmer) - Stand und Teilnahme am Abendprogramm - Platzierung in allen Presseerklärungen - Kurzvorstellung ihres Unternehmen bei der Roadshow in 6 Wissenschaftsstandorten in Deutschland Kostenbeitrag für Unternehmen: Euro Kontakt: SciConomy - Dialog zwischen Wissenschaft und Wirtschaft Dr. Carsten Hutt, Editor / Managing Director Wasenweiler Str. 3 D Ihringen am Kaiserstuhl Telefon: ++49(0) Mobil: ++49(0) Mail: www: SciConomy.de

Hidden Champions: Angebot Wintersemester 2014/15

Hidden Champions: Angebot Wintersemester 2014/15 : Angebot Wintersemester 2014/15 Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Relationship Management KIT Company & Career Service KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Messeportrait. zukunftsenergien nordwest. Deutschlands größte Job- und Bildungsmesse für erneuerbare Energien und Energieeffizienz.

Messeportrait. zukunftsenergien nordwest. Deutschlands größte Job- und Bildungsmesse für erneuerbare Energien und Energieeffizienz. zukunftsenergien nordwest Deutschlands größte Job- und Bildungsmesse für erneuerbare Energien und Energieeffizienz Messeportrait 1 Die Messe 2017 Öffnungszeiten: Freitag, 24. März 2017: 10:00-17:00 Uhr

Mehr

Business Meets Talents Die Career Events der Ludwig-Maximilians-Universität München

Business Meets Talents Die Career Events der Ludwig-Maximilians-Universität München Business Meets Talents Die Career Events der Ludwig-Maximilians-Universität München Unser Angebot für Unternehmen aller Branchen 2 Career Events der LMU München Inhalt Editorial Business Case Event Career

Mehr

Interdisziplinäres Arbeiten

Interdisziplinäres Arbeiten ENTWURF Interdisziplinäres Arbeiten Workshop-Veranstaltung 2. Dezember 2016, Düsseldorf Bild: Oliver Rossi/Corbis, bearbeitet VDI ab 08:30 Registrierung und Begrüßungskaffee Freitag, 2. Dezember 2016 09:00

Mehr

Sponsoring-Möglichkeiten 2016 Forum Geschäftsreisen

Sponsoring-Möglichkeiten 2016 Forum Geschäftsreisen Sponsoring-Möglichkeiten 2016 Forum Geschäftsreisen VDR Netzwerk für geschäftliche Mobilität Verband Deutsches Reisemanagement e.v. Forum Geschäftsreisen Betriebliche Mobilität praxisnah vermittelt Überblick

Mehr

-Mail. Das Magazin für die Mobilität von morgen.

-Mail. Das Magazin für die Mobilität von morgen. -Mail Das Magazin für die Mobilität von morgen. MEDIADATEN AUSGABE 01/2017 Erscheinungstermin 24.04.2017 zur HANNOVER MESSE AUSGABE 02/2017 Erscheinungstermin 14.09.2017 zur IAA Nutzfahrzeuge Aleksei Demitsev

Mehr

Kaminabend mit (Post-)DoktorandInnen Karrierepfade in Wissenschaft & Praxis. Außeruniversitäre Berufsmöglichkeiten in Forschung & Lehre

Kaminabend mit (Post-)DoktorandInnen Karrierepfade in Wissenschaft & Praxis. Außeruniversitäre Berufsmöglichkeiten in Forschung & Lehre Kaminabend mit (Post-)DoktorandInnen Karrierepfade in Wissenschaft & Praxis Außeruniversitäre Berufsmöglichkeiten in Forschung & Lehre I. Zielsetzung Der Kaminabend für (Post-)Doktorandinnen und (Post-)Doktoranden

Mehr

WIE INTERNATIONAL SOLL MINT SEIN?

WIE INTERNATIONAL SOLL MINT SEIN? Globale Talente interkulturelle Kompetenzen WIE INTERNATIONAL SOLL MINT SEIN? Berlin 13. Oktober 2016 Eine Initiative von WIE INTERNATIONAL SOLL MINT SEIN? Globale Talente interkulturelle Kompetenzen 13.

Mehr

CC ERP Lounge. Nürnberg

CC ERP Lounge. Nürnberg CC ERP Lounge Nürnberg 11.-12.10.2017 Agenda 1 2 3 4 5 Ziele und Zielgruppe Motto und Setting Exklusiver Kunden-Innovationstag am 11.10.2017 CC ERP-Lounge am 12.10.2017 Aktionen COSMO CONSULT-Gruppe 2

Mehr

LOKALRUNDFUNKTAGE. Sponsorenpakete & Preise JAHRE

LOKALRUNDFUNKTAGE. Sponsorenpakete & Preise JAHRE LOKALRUNDFUNKTAGE 2017 Sponsorenpakete & Preise JAHRE ALLGEMEINE INFORMATIONEN Die Lokalrundfunktage bieten Ihnen als Sponsor zahlreiche Möglichkeiten, sich einem interessierten Fachpublikum optimal zu

Mehr

LOKALRUNDFUNKTAGE. Sponsorenpakete & Preise JAHRE

LOKALRUNDFUNKTAGE. Sponsorenpakete & Preise JAHRE LOKALRUNDFUNKTAGE 2017 Sponsorenpakete & Preise JAHRE ALLGEMEINE INFORMATIONEN Die Lokalrundfunktage bieten Ihnen als Sponsor zahlreiche Möglichkeiten, sich einem interessierten Fachpublikum optimal zu

Mehr

COACHING Das Coaching-Angebot als Service für unsere Studierenden KARRIEREPLANUNG LEISTUNGSFÄHIGKEIT SEBSTREFLEXION

COACHING Das Coaching-Angebot als Service für unsere Studierenden KARRIEREPLANUNG LEISTUNGSFÄHIGKEIT SEBSTREFLEXION COACHING Das Coaching-Angebot als Service für unsere Studierenden //////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////// KARRIEREPLANUNG LEISTUNGSFÄHIGKEIT SEBSTREFLEXION

Mehr

Industriekreis»Rohstoffwirtschaft Deutschland Russland«

Industriekreis»Rohstoffwirtschaft Deutschland Russland« Industriekreis»Rohstoffwirtschaft Deutschland Russland«1. Arbeitstreffen Leipzig, 4./5. Dezember 2017 Referenten des ersten Arbeitstreffens Sponsor des ersten Arbeitstreffens Teilnehmer des Auftaktworkshops

Mehr

Anmeldung Die Teilnahmegebühr beträgt 119,00 Euro zzgl. MwSt, bei Einzelbuchung eines Veranstaltungstages jeweils 79,00 Euro zzgl. MwSt. Der Besuch des Miniaturwunderlands ist im Preis inbegriffen. Bitte

Mehr

Events The Spirit of Communication Checkliste

Events The Spirit of Communication Checkliste 1/5 Events The Spirit of Communication Checkliste Anfragendes Unternehmen/Institution: Name/Vorname: Funktion des Ansprechpartners: Straße/Postfach: Postleitzahl/Ort: Telefon/Fax: E-Mail: Homepage: Anfragedatum:

Mehr

Sponsoreninformation Action & Fun am Linzer Hauptplatz Dienstag, 5. Juli 2011

Sponsoreninformation Action & Fun am Linzer Hauptplatz Dienstag, 5. Juli 2011 Sponsoreninformation Action & Fun am Linzer Hauptplatz Dienstag, 5. Juli 2011 Beschreibung: Schulsportspektakel am 5. Juli 2011 (Hauptplatz Linz) Am Dienstag den 5. Juli 2011 findet am Linzer Hauptplatz

Mehr

Digital Retail Conference. Beteiligungsmöglichkeiten für Partner 22. Juni 2017, Berlin

Digital Retail Conference. Beteiligungsmöglichkeiten für Partner 22. Juni 2017, Berlin Digital Retail Conference Beteiligungsmöglichkeiten für Partner 22. Juni 2017, Berlin Daten und Fakten Digital Retail Conference 2017 22. Juni 2017, Kalkscheune Berlin Halbtägiges Vortragsprogramm mit

Mehr

ANTWORTEN DIE DIGITALE TRANSFORMATION: PARADIGMENWECHSEL FÜR DIE UNTERNEHMENSFÜHRUNG

ANTWORTEN DIE DIGITALE TRANSFORMATION: PARADIGMENWECHSEL FÜR DIE UNTERNEHMENSFÜHRUNG WIRTSCHAFTSGESPRÄCHE DIE DIGITALE TRANSFORMATION: PARADIGMENWECHSEL FÜR DIE UNTERNEHMENSFÜHRUNG 3. April 2017, Hotel am Schlossgarten, Stuttgart WIRTSCHAFTSGESPRÄCHE DIE DIGITALE TRANSFORMATION: PARADIGMENWECHSEL

Mehr

Tagung Mittelbau an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen der Schweiz

Tagung Mittelbau an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen der Schweiz Tagung Mittelbau an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen der Schweiz 29.8.2012 Präsentation Career Center der FHS St.Gallen Fachbereich Soziale Arbeit Mitglied der Fachhochschule Ostschweiz FHO

Mehr

INFORMATIONS- UND VERKAUFSMESSE ONLINE IHRE VORTEILE

INFORMATIONS- UND VERKAUFSMESSE ONLINE IHRE VORTEILE INFORMATIONS- UND VERKAUFSMESSE ONLINE IHRE VORTEILE Kunden und Interessenten nehmen Sie plötzlich aus einer anderen Perspektive wahr Sie stellen einzig Ihr Unternehmen und Ihre Angebote in den Vordergrund

Mehr

VDE für Young Professionals. Starke Vorteile!

VDE für Young Professionals. Starke Vorteile! VDE für Young Professionals Starkes Team. Starke Vorteile! Ziele gemeinsam erreichen. Zukunft verantwortlich gestalten. VDE Netzwerk Zukunft Als Verband der Elektro- und Informationstechnik verbinden wir

Mehr

Digital Banking Conference

Digital Banking Conference Digital Banking Conference The Future of Finance 02. Juni 2017 Berlin Daten und Fakten Digital Banking Conference 2. Juni 2017, Axica Berlin ganztägiges Vortragsprogramm Networking Lunch & integrierter

Mehr

Mentoring in Wissenschaft und Wirtschaft 2009/2010. Programmübersicht

Mentoring in Wissenschaft und Wirtschaft 2009/2010. Programmübersicht Mentoring in Wissenschaft und Wirtschaft 2009/2010 Programmübersicht Inhalt Mentoring in Wissenschaft und Wirtschaft Ziele des Programms Programmplanung 2009/2010 Programmteilnehmerinnen und -teilnehmer

Mehr

Kamingespräch mit Studenten der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft für angewandte Wissenschaften (HDBW) ggmbh

Kamingespräch mit Studenten der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft für angewandte Wissenschaften (HDBW) ggmbh Kamingespräch mit Studenten der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft für angewandte Wissenschaften (HDBW) ggmbh Mittwoch, 08. Juni 2016, 17:00 Uhr Hochschule der Bayerischen Wirtschaft für angewandte

Mehr

105. Fachtagung für Marketing und Vertrieb*

105. Fachtagung für Marketing und Vertrieb* 105. Fachtagung für Marketing und Vertrieb* Informationen für Aussteller im INFO-Markt 27. bis 29. September 2016, Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle, Stuttgart *ehemals Fachtagung für Marketingkommunikation

Mehr

Start-Up Dialog Call for Proposals Ideen, Konzepte und Lösungen von Start-Ups für intelligente Bildungsnetze für Hochschulen

Start-Up Dialog Call for Proposals Ideen, Konzepte und Lösungen von Start-Ups für intelligente Bildungsnetze für Hochschulen Start-Up Dialog Call for Proposals Ideen, Konzepte und Lösungen von Start-Ups für intelligente Bildungsnetze für Hochschulen 1 Anlass des Start-Up Dialogs Die Projektgruppe Intelligente Bildungsnetze des

Mehr

Morgenstadt-Werkstatt meets Digitale Zukunfts kom m FRAUNHOFER-INSTITUTSZENTRUM STUTTGART 29. UND 30. NOVEMBER 2017

Morgenstadt-Werkstatt meets Digitale Zukunfts kom m FRAUNHOFER-INSTITUTSZENTRUM STUTTGART 29. UND 30. NOVEMBER 2017 Morgenstadt-Werkstatt meets Digitale Zukunfts kom m une@bw FRAUNHOFER-INSTITUTSZENTRUM STUTTGART 29. UND 30. NOVEMBER 2017 Die Morgenstadt-Werkstatt 2017 trifft auf die Digitale Zukunftskommune@bw Was

Mehr

AVISO. Tirol MOBIL TIROLER RADGIPFEL. Trends und Innovationen Montag, 27. / Dienstag, 28. April 2009 Congress Innsbruck, Tirol

AVISO. Tirol MOBIL TIROLER RADGIPFEL. Trends und Innovationen Montag, 27. / Dienstag, 28. April 2009 Congress Innsbruck, Tirol TIROLER Tirol MOBIL RADGIPFEL Trends und Innovationen Montag, 27. / Dienstag, 28. April 2009 Congress Innsbruck, Tirol - Trends und Innovationen im Radtourismus und Synergien zum Alltagsradverkehr Die

Mehr

DIGITALE MESSEN FÜR VERANSTALTER DIGITALE MESSEN DIE INTERAKTIVE PLATTFORM FÜR VIRTUELLE MESSEN UND DIGITALE EVENTS

DIGITALE MESSEN FÜR VERANSTALTER DIGITALE MESSEN DIE INTERAKTIVE PLATTFORM FÜR VIRTUELLE MESSEN UND DIGITALE EVENTS DIGITALE MESSEN FÜR VERANSTALTER DIGITALE MESSEN Ihr digitales Event ohne Reisezeiten und -kosten Je nach Anlass gestalten Sie Ihre Online Messe im individuellen CI Top Instrument für Direktkommunikation

Mehr

Wir bringen Ihre Employer Brand ins Web

Wir bringen Ihre Employer Brand ins Web Wir bringen Ihre Employer Brand ins Web Social Media Personalmarketing Social Media Personalmarketing Workshops Intensive Workshops mit max. 10-12 Teilnehmern zu ausgewählten Themen wie z.b zum Aufbau

Mehr

Career Service. Job- und Praktikumsmesse für Sachsen Polen Tschechien. 8. November 2010 CAREER SERVICE der TU DRESDEN

Career Service. Job- und Praktikumsmesse für Sachsen Polen Tschechien. 8. November 2010 CAREER SERVICE der TU DRESDEN Job- und Praktikumsmesse für Sachsen Polen Tschechien 8. November 2010 CAREER SERVICE der TU DRESDEN Technische Universität Dresden Mit rund 35.000 Studierenden aus vier Wissenschaftsgebieten an 14 Fakultäten

Mehr

Bildungskonferenz. 19. März 2018 Berlin

Bildungskonferenz. 19. März 2018 Berlin Bildungskonferenz 19. März 2018 Berlin Daten und Fakten Bildungskonferenz 2018 19. März 2018, Microsoft Atrium, Berlin Halbtägiges Vortragsprogramm mit Keynotes und anschließenden Workshop-Sessions Networking

Mehr

DOKTORANDENTAG MAI

DOKTORANDENTAG MAI DOKTORANDENTAG 2017 19.-20. MAI U1 U2 INHALT Doktorandentag 2017 Erste bundesweite Plattform 19.-20. Mai 2017, 9-18 Uhr Zentralcampus der BTU Cottbus - Senftenberg in Cottbus 1. WARUM SOLLTEN SIE AM DOKTORANDENTAG

Mehr

Einladung Erfolgreich durch Innovation

Einladung Erfolgreich durch Innovation Einladung Erfolgreich durch Innovation Neue Wege in der Transportwirtschaft und Logistik Eine FTI-Initiative des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie, 09:00-18:30 Uhr Wolke 19 im

Mehr

Projekt Klimawandel und seine Folgen : Einladung zur Auftaktveranstaltung am 7.3. und in Bad Malente

Projekt Klimawandel und seine Folgen : Einladung zur Auftaktveranstaltung am 7.3. und in Bad Malente Klimawandel und seine Folgen Projektleitung: Dr. Ulrich Bosler 1, Dr. Dieter Kasang 2, Martin Schreiber 3, Sekretariat: Karin Beel 4 Universität Lüneburg Rechen- und Medienzentrum Martin Schreiber Scharnhorststr.

Mehr

JRK-Kampagne Be part of it!

JRK-Kampagne Be part of it! Dokumentation JRK-Kampagne 2017- Be part of it! Themen-Werkstatt 04.-06. September 2015 in Magdeburg 1 Inhaltsverzeichnis Inhalte des Workshops und Programm S. 3 JRK-Kampagnen im Rückblick S. 4 Rückblick

Mehr

Unser Start ins Marketingjahr Tourismusregion Coburg.Rennsteig

Unser Start ins Marketingjahr Tourismusregion Coburg.Rennsteig Unser Start ins Marketingjahr 2016 Tourismusregion Coburg.Rennsteig Inhaltsangabe 03 05 07 20 25 34 36 38 Unser Logo Themenwelten Print-Medien Online und Social Media Messe-Arbeit Angebote für unsere Partnerbetriebe

Mehr

PROFIN-Workshop 2013: Open DC im Austausch

PROFIN-Workshop 2013: Open DC im Austausch Karoline v. Köckritz Center für Digitale Systeme (CeDiS), Freie Universität Berlin PROFIN-Workshop 2013: Open DC im Austausch K. v. Köckritz, Center für Digitale Systeme (CeDiS) Freie Universität Berlin

Mehr

Aus- und Weiterbildung für die Elektromobilität: Übersicht und aktuelle Entwicklungen (NQuE-Projekt)

Aus- und Weiterbildung für die Elektromobilität: Übersicht und aktuelle Entwicklungen (NQuE-Projekt) NQuE - Netzwerk Qualifizierung Elektromobilität Aus- und Weiterbildung für die Elektromobilität: Übersicht und aktuelle Entwicklungen (NQuE-Projekt) Prof. Dr. Thomas Doyé Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein Prof.

Mehr

KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service

KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service 7. Oktober 2010, ab 10:00 Uhr Congress-Park-Hanau Schlossplatz 1, 63450 Hanau Worum geht es bei der KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service?

Mehr

Sponsoringinformationen

Sponsoringinformationen Sponsoringinformationen MÜNCHEN 07.11.2016 HAMBURG 14.11.2016 FRANKFURT 21.11.2016 B2B-SPECIAL Ihr Kontakt: Elisabeth Missy Projekt Manager Telefon: 089/74117-203 Telefax: 089/74117-448 E-Mail: elisabeth.missy@nmg.de

Mehr

II. Manufacturer s & IT-Forum

II. Manufacturer s & IT-Forum II. Manufacturer s & IT-Forum Lösungen für deutsche Hersteller in Russland, Belarus und der Ukraine 16. Februar 2018 am Frankfurter Flughafen Inhalt Das Konzept des Forums Seite 3 Über die Themen Seite

Mehr

Hypermotion Smarte Lösungen für Logistik und Mobilität

Hypermotion Smarte Lösungen für Logistik und Mobilität Hypermotion Smarte Lösungen für Logistik und Mobilität 20. 22.11.2017, Frankfurt am Main Danilo Kirschner, Leiter Hypermotion Prof. Dr. Stefan Walter, Benz + Walter GmbH Unter der Schirmherrschaft von:

Mehr

15. Regionalökonomisches Forum BIWAQ-Fachtag: Stärkung lokaler Ökonomien abseits der Boom-Städte 9. Mai 2017

15. Regionalökonomisches Forum BIWAQ-Fachtag: Stärkung lokaler Ökonomien abseits der Boom-Städte 9. Mai 2017 15. Regionalökonomisches Forum BIWAQ-Fachtag: Stärkung lokaler Ökonomien abseits der Boom-Städte 9. Mai 2017 BIWAQ-Fachtag: Stärkung lokaler Ökonomien abseits der Boom-Städte Unter dem Titel Stärkung lokaler

Mehr

Profi. Invest. DIGITAL Media-Informationen 2017 Gültig ab

Profi. Invest. DIGITAL Media-Informationen 2017 Gültig ab Profi Invest DIGITAL Media-Informationen 2017 Gültig ab 1.11.2016 www.bankenundpartner.de / www.profiinvest-online.de www.bankenundpartner.de ist eine Online-Plattform für die Finanz wirtschaft. Mit tagesaktuellen

Mehr

Vorstellung des Umweltclusters Bayern & des Arbeitsbereichs Abfallwirtschaft

Vorstellung des Umweltclusters Bayern & des Arbeitsbereichs Abfallwirtschaft Das Netzwerk der bayerischen Umweltwirtschaft, Wissenschaft, Kommunen und kommunalen Betriebe Vorstellung des Umweltclusters Bayern & des Arbeitsbereichs Abfallwirtschaft Dr. Michael Rumberg Geschäftsführer

Mehr

Hochschulgruppenversammlung des VWI e.v. Kooperationsangebot für Unternehmen Mai 2018 Universität Bayreuth

Hochschulgruppenversammlung des VWI e.v. Kooperationsangebot für Unternehmen Mai 2018 Universität Bayreuth Hochschulgruppenversammlung des VWI e.v. Kooperationsangebot für Unternehmen 02. 06. Mai 2018 Universität Bayreuth Übersicht Was wir suchen Für unsere Hochschulgruppenversammlung, die einmal pro Semester

Mehr

Effizientes Recruiting

Effizientes Recruiting Bildquelle: photocase.de Effizientes Recruiting career-tools.net die Idee Vision Das Karrienetzwerk career-tools.net ist die führende Plattform für Kompetenzentwicklung während des Studiums. Hier treffen

Mehr

Kümmerer, Brückenbauer, Grenzgänger

Kümmerer, Brückenbauer, Grenzgänger Einsteigerworkshop am 26. September 2017 in Nürnberg Kümmerer, Brückenbauer, Grenzgänger Regionaler Mittler für Unternehmenskooperationen werden Foto: rotschwarzdesign - Christoph Freytag Einsteigerworkshop

Mehr

Competence Center Energy & Mobility

Competence Center Energy & Mobility Competence Center Energy & Mobility Forschung im Netzwerk Urs Elber Geschäftsführer CCEM Urs Elber 1 Wertschöpfungskette Forschung Wohlstand Stellen, Arbeit, Sozialer Frieden Wettbewerbsfähigkeit Öff.

Mehr

Digital Aviation Conference. 29. Juni 2017 Berlin

Digital Aviation Conference. 29. Juni 2017 Berlin Digital Aviation Conference 29. Juni 2017 Berlin Daten und Fakten Digital Aviation Conference 29. Juni 2017, Kalkscheune Berlin Halbtägiges Vortragsprogramm mit Keynotes und anschließenden Workshop-Sessions

Mehr

LOKALRUNDFUNKTAGE Sponsorenpakete & Preise

LOKALRUNDFUNKTAGE Sponsorenpakete & Preise LOKALRUNDFUNKTAGE 2015 Sponsorenpakete & Preise ALLGEMEINE INFORMATIONEN Die Lokalrundfunktage bieten Ihnen als Sponsor zahlreiche Möglichkeiten, sich einem interessierten Fachpublikum optimal zu präsentieren.

Mehr

SPONSORENPAKETE HSMA PRICING & DISTRIBUTION DAY

SPONSORENPAKETE HSMA PRICING & DISTRIBUTION DAY SPONSORENPAKETE HSMA PRICING & DISTRIBUTION DAY 25. - 26. Mai 2014 Frankfurt Marriott Hotel Über die HSMA Deutschland e.v. Die HSMA (Hospitality Sales und Marketing Association) Deutschland e.v. ist der

Mehr

CUSTOMER SUCCESS STORY. TUIfly.com BRANCHE: TOURISMUS UMSATZSTEIGERUNG MIT WARENKORB- ABBRECHER S DIGITAL MESSAGING SEITE 01

CUSTOMER SUCCESS STORY. TUIfly.com BRANCHE: TOURISMUS UMSATZSTEIGERUNG MIT WARENKORB- ABBRECHER  S DIGITAL MESSAGING SEITE 01 CUSTOMER SUCCESS STORY TUIfly.com BRANCHE: TOURISMUS UMSATZSTEIGERUNG MIT WARENKORB- ABBRECHER E-MAILS DIGITAL MESSAGING SEITE 01 TUIfly.com arbeitet seit 2006 mit Teradata zusammen und nutzt seitdem intensiv

Mehr

Science4Life Energy Cup. Eine Initiative von

Science4Life Energy Cup. Eine Initiative von Science4Life Energy Cup Eine Initiative von 1 Agenda 1 Science4Life 2 3 Science4Life Energy Cup Kooperationspartner 4 Diskussion 2 Agenda 1 Science4Life 2 3 Science4Life Energy Cup Kooperationspartner

Mehr

Eine IBM Financial Veranstaltung Services der IBM Deutschland und des Fraunhofer IAO 5. Juli 2012 in Stuttgart

Eine IBM Financial Veranstaltung Services der IBM Deutschland und des Fraunhofer IAO 5. Juli 2012 in Stuttgart BANKENFACHTAGUNG SMARTER BANKING 2012»BANK & ZUKUNFT 2012«Eine IBM Financial Veranstaltung Services der und des Fraunhofer IAO 5. Juli 2012 in Stuttgart BANKENFACHTAGUNG»BANK & ZUKUNFT 2012«Eine Veranstaltung

Mehr

Ist Ihr Unternehmen optimal gesichert?

Ist Ihr Unternehmen optimal gesichert? Ein Produkt des Ist Ihr Unternehmen optimal gesichert? Die optimale Kommunikation für nachhaltige Lead-Generierung Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache Ihrer Zielgruppe

Mehr

TEMA Techologie Marketing AG

TEMA Techologie Marketing AG 2. Nacht der Unternehmen 16. Februar 2011 Auftaktveranstaltung TU Berlin Absolventen und Fachkräfte besuchen Unternehmen aus den Bereichen Technologie, Energie, Industrie, IKT TEMA Techologie Marketing

Mehr

Start-Up Dialog Call for Proposals Ideen, Konzepte und Lösungen von Start-Ups für intelligente Bildungsnetze für Hochschulen

Start-Up Dialog Call for Proposals Ideen, Konzepte und Lösungen von Start-Ups für intelligente Bildungsnetze für Hochschulen Nationaler IT-Gipfel AG2 Projektgruppe Intelligente Bildungsnetze 2 1. Anlass des Start-Up Dialogs Die Projektgruppe Intelligente Bildungsnetze der AG2 Vernetzte Anwendungen und Plattformen für die digitale

Mehr

ZUSAMMENKOMMEN IST EIN BEGINN, ZUSAMMENBLEIBEN EIN FORTSCHRITT, ZUSAMMENARBEITEN EIN ERFOLG.

ZUSAMMENKOMMEN IST EIN BEGINN, ZUSAMMENBLEIBEN EIN FORTSCHRITT, ZUSAMMENARBEITEN EIN ERFOLG. >> ZUSAMMENKOMMEN IST EIN BEGINN, ZUSAMMENBLEIBEN EIN FORTSCHRITT, ZUSAMMENARBEITEN EIN ERFOLG. >> Henry Ford, ehemaliger amerikanischer Automobil-Manager In Kooperation mit: Gemeinsam wachsen! Kontakte

Mehr

Vorbereitung und Finanzierung einer Unternehmensgründung aus der Wissenschaft. EXIST- Gründerstipendium & EXIST- Forschungstransfer

Vorbereitung und Finanzierung einer Unternehmensgründung aus der Wissenschaft. EXIST- Gründerstipendium & EXIST- Forschungstransfer Vorbereitung und Finanzierung einer Unternehmensgründung aus der Wissenschaft EXIST- Gründerstipendium & EXIST- Forschungstransfer Rostock, 24.11.2010 "Finanzierung von Innovationen in Wirtschaft und Wissenschaft"

Mehr

DR. JULIA LINDENMAIR TRAINING & COACHING IM WISSENSCHAFTSBEREICH 10407 BERLIN TELEFON +49 175 42 52 999 E-MAIL JULIA.LINDENMAIR@GMAIL.

DR. JULIA LINDENMAIR TRAINING & COACHING IM WISSENSCHAFTSBEREICH 10407 BERLIN TELEFON +49 175 42 52 999 E-MAIL JULIA.LINDENMAIR@GMAIL. Profil Coach & Trainerin im Wissenschaftsbereich Dr. rer. nat. Julia Lindenmair Jahrgang 1969 Dr. Julia Lindenmair arbeitet seit 2006 als selbständige professionelle Trainerin und Coach für Nachwuchs-

Mehr

Einladung zur Veranstaltung. e-mat Seminar und Workshop

Einladung zur Veranstaltung. e-mat Seminar und Workshop Seminar und Workshop Einladung zur Veranstaltung Tag/dňa: 11.06.2012 Dauer/v čase: 1 Tag / deň Ort/miesto : Hotel Apollo, Dulovo nám. 1, Bratislava (SK) Sprache/jazyk: Deutsch/ slovenčina Einladung und

Mehr

#ZukunftsKonferenz Global Citizen Salon Hamburg

#ZukunftsKonferenz Global Citizen Salon Hamburg Dokumentation vom Auftakt am 4. September 2012 #ZukunftsKonferenz Global Citizen Salon Hamburg im Rahmen der #ZukunftsTour 2015/2016 Download der Präsentation: http://www.weitzenegger.de/dox/ppzukunftstour.pdf

Mehr

move-in-nature bewegt.

move-in-nature bewegt. move-in-nature bewegt. Durch Beratung, Training, Workshops und Coaching. Durch Aktivsein in & mit der Natur. Mit ungewohnten Perspektiven auf dem Weg zu neuen Zielen. move-in-nature bewegt Ihr Unternehmen:

Mehr

RADIALSYSTEM V Holzmarktstraße 33, Berlin. Die Zukunfts-Foren

RADIALSYSTEM V Holzmarktstraße 33, Berlin. Die Zukunfts-Foren Innovationskonferenz Bereit zum nächsten Schritt? Innovative Regionen trotz(en) Strukturdefiziten 16./17. November 2015 RADIALSYSTEM V Holzmarktstraße 33, 10243 Berlin Die Zukunfts-Foren Am ersten Konferenztag

Mehr

Großräumige Kooperationen: urban suburban- ländlich Raimund Nowak (Geschäftsführer) Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg

Großräumige Kooperationen: urban suburban- ländlich Raimund Nowak (Geschäftsführer) Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg Großräumige Kooperationen: urban suburban- ländlich Raimund Nowak (Geschäftsführer) Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg Workshop potenzieller Regiopolstädte und weiterer stadtregionaler

Mehr

IT-RECRUITING DINNER

IT-RECRUITING DINNER IT-RECRUITING DINNER 24.11.2016 LERNEN SIE LEUPHANA STUDIERENDE AUS DEN BEREICHEN IT, WIRTSCHAFTSINFORMATIK, DATA SCIENCE & E-BUSINESS KENNEN! Leuphana Career Service IT Studiengänge und Studienschwerpunkte

Mehr

AUGENHÖHEcamp. Juli Hamburg

AUGENHÖHEcamp. Juli Hamburg AUGENHÖHEcamp Juli 2017 Hamburg Warum es sich lohnt das Camp zu unterstützen Seien Sie selbst dabei und bringen sich und Ihr Unternehmen ein Sie erhalten Zugang zu neuesten Erkenntnissen und Strömungen

Mehr

Fachtagung Jugendwohnen offensiv: Jugendwohnen und junge Flüchtlinge

Fachtagung Jugendwohnen offensiv: Jugendwohnen und junge Flüchtlinge Fachtagung Jugendwohnen offensiv: Jugendwohnen und junge Flüchtlinge Termin: 11./12. November 2015 Ort: Kolping-Hotel GmbH Moritz-Fischer-Str. 3 97421 Schweinfurt Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung

Mehr

Newsletter. August 2014. Thema: Networking mit Erfolg. Mit Mentoring die richtigen Kontakte. knüpfen. In dieser Ausgabe. Liebe Leserinnen und Leser,

Newsletter. August 2014. Thema: Networking mit Erfolg. Mit Mentoring die richtigen Kontakte. knüpfen. In dieser Ausgabe. Liebe Leserinnen und Leser, Newsletter August 2014 Thema: Networking mit Erfolg In dieser Ausgabe Seite 1 Mit Mentoring die richtigen Kontakte knüpfen 2 Facts 2 Aktuelles zum Thema 3 Kurz vorgestellt: StiL Mentoring 4 Veranstaltungshinweise

Mehr

Dialogmarketing 2013: 27. September 2012 in Frankfurt am Main Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache Ihrer Zielgruppe

Dialogmarketing 2013: 27. September 2012 in Frankfurt am Main Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache Ihrer Zielgruppe Ein Produkt des Dialogmarketing 2013: 27. September 2012 in Frankfurt am Main Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache Ihrer Zielgruppe Dialogmarketing 2013 27. September 2012

Mehr

Karriereplanung gewusst wie! Rollen Sie Ihren roten Teppich aus

Karriereplanung gewusst wie! Rollen Sie Ihren roten Teppich aus Karriereplanung gewusst wie! Rollen Sie Ihren roten Teppich aus Doktorhut alles gut?! Universität Bonn 8. Juni 2017 Petra van Heek Karriereberatung Bonn Gute Nachrichten für Sie Wer Naturwissenschaften

Mehr

Gründungstrend Green Economy. In welchen Branchen grüne Start-ups den Ton angeben

Gründungstrend Green Economy. In welchen Branchen grüne Start-ups den Ton angeben Gründungstrend Green Economy In welchen Branchen grüne Start-ups den Ton angeben Dr. Ralf Weiß, Borderstep Institut Hannover Messe Forum Start-up green, 17.04.2015 01 Kennen Sie diesen grünen Gründer?

Mehr

Dienst. Gemeinschaft. Leben. Employer Branding für katholisch. Eine crossmediale Content-Marketing-Strategie. Seite 1

Dienst. Gemeinschaft. Leben. Employer Branding für katholisch. Eine crossmediale Content-Marketing-Strategie. Seite 1 Dienst. Gemeinschaft. Leben. Employer Branding für katholisch. Eine crossmediale Content-Marketing-Strategie. Seite 1 Am Anfang war das Projekt Steuerung Projektteam mit Verantwortlichen aus der Gesamtmitarbeitervertretung

Mehr

Für die Menschen hinter den Lebensmitteln. Bianca Burmester September 2013

Für die Menschen hinter den Lebensmitteln. Bianca Burmester September 2013 Für die Menschen hinter den Lebensmitteln Bianca Burmester September 2013 ÜBER UNS foodjobs.de für die Menschen hinter den Lebensmitteln foodjobs.de ist das Jobportal für die Lebensmittelspezialisten.

Mehr

Netzwerke in aller Munde Chancen und Grenzen von Netzwerken. Pautzke in Schwerin 1

Netzwerke in aller Munde Chancen und Grenzen von Netzwerken. Pautzke in Schwerin 1 Netzwerke in aller Munde Chancen und Grenzen von Netzwerken Pautzke 26 06 2013 in Schwerin 1 03.06.2002: Bericht der Enquete-Kommission Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements : Was ist bürgerschaftliches

Mehr

Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) e.v.

Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) e.v. Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) e.v. 10.11.2017, ATW Jahresversammlung Jena Jana Liebe, Geschäftsführerin 1 Gliederung 1 Branchenüberblick 2 Vereinsstrukturen 3 Unsere Aufgaben 4 Veranstaltungen

Mehr

Direktmarketing Newsletter & Mailings 2015. verticaltechmedia.de

Direktmarketing Newsletter & Mailings 2015. verticaltechmedia.de Direktmarketing Newsletter & Mailings 2015 Newsletter und Mailings wirken am besten in Kombination mit Display Ads Die gestützte Werbeerinnerung im Vergleich Quelle: ecircle GmbH, Werbewirkungsstudie:

Mehr

HOCHSCHULDIDAKTIK. in Zeiten der DIGITALISIERUNG WORKSHOP Mai 2017 HOTEL SCHLOSS WEIKERSDORF. BADEN BEI WIEN Schloßgasse 9-11, 2500 Baden

HOCHSCHULDIDAKTIK. in Zeiten der DIGITALISIERUNG WORKSHOP Mai 2017 HOTEL SCHLOSS WEIKERSDORF. BADEN BEI WIEN Schloßgasse 9-11, 2500 Baden HOCHSCHULDIDAKTIK in Zeiten der DIGITALISIERUNG WORKSHOP 12. 13. Mai 2017 HOTEL SCHLOSS WEIKERSDORF BADEN BEI WIEN Schloßgasse 9-11, 2500 Baden Freitag, 12. Mai 2017 14:00 14:30 Mittagsbuffet 14:30 15:00

Mehr

Frauenpower bei der Netze BW

Frauenpower bei der Netze BW Frauenpower bei der Netze BW Wir suchen Sie! Ein Unternehmen der EnBW Lust auf Energie & Netze? Hier sind Sie richtig! Frauenquote, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Chancengleichheit wir diskutieren,

Mehr

Frauenpower bei der Netze BW

Frauenpower bei der Netze BW Frauenpower bei der Netze BW Wir suchen Sie! Ein Unternehmen der EnBW Lust auf Energie & Netze? Hier sind Sie richtig! Frauenquote, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Chancengleichheit wir diskutieren,

Mehr

Beteiligungskonzept Unser neues Schwimmbad

Beteiligungskonzept Unser neues Schwimmbad Beteiligung Nutzungskonzept Architektur Funktion und Betrieb Rutschen Abschlusspräsentation Ideenfindung Konkretisierung Planungsphasen Grundlagenermittlung Vorentwurf Entwurf, Ausstattung Ausstattung

Mehr

Bezirk Mitte. JAV/BR-Kongress /10. Oktober 2017 Hotel Esperanto Fulda. selbstbestimmt.mitbestimmt.solidarisch

Bezirk Mitte. JAV/BR-Kongress /10. Oktober 2017 Hotel Esperanto Fulda. selbstbestimmt.mitbestimmt.solidarisch Bezirk Mitte JAV/BR-Kongress 2017 9./10. Oktober 2017 Hotel Esperanto Fulda selbstbestimmt.mitbestimmt.solidarisch Hallo, neu in der JAV, erfahrene Metaller*in in der Jugend- und Auszubildendenvertretung,

Mehr

Das Mentorenprogramm der Landesgruppe Baden-Württemberg

Das Mentorenprogramm der Landesgruppe Baden-Württemberg Das Mentorenprogramm der Landesgruppe Baden-Württemberg Zielgruppen, Organisation und Ablauf N. N. Stuttgart, im Juli 2008 im Juli 2008 1 Das Mentorenprogramm in Kürze Ab Herbst 2008 können Mentoring-Tandems

Mehr

Netzwerk Energie & Umwelt e. V.

Netzwerk Energie & Umwelt e. V. Netzwerk Energie & Umwelt e. V. Antrag auf Mitgliedschaft Hiermit beantrage(n) ich / wir die Aufnahme als Mitglied in den Verein Netzwerk Energie & Umwelt e. V. als Einzelperson / Unternehmen / Institution

Mehr

Entwurf der Wiesbadener Leitlinien zur Bürgerbeteiligung

Entwurf der Wiesbadener Leitlinien zur Bürgerbeteiligung Herzlich Willkommen zur Veranstaltung Entwurf der Wiesbadener Leitlinien zur Bürgerbeteiligung Vorstellung und Diskussion der Zwischenergebnisse Wiesbaden, 11. Juli 2015 Begrüßung und Einführung Axel Imholz,

Mehr

BUSINESS ANGELS- UND HIGH-TECH GRÜNDERFONDS- SPRECHTAG KNOW-HOW & Zu Gast bei: und

BUSINESS ANGELS- UND HIGH-TECH GRÜNDERFONDS- SPRECHTAG KNOW-HOW & Zu Gast bei: und KNOW-HOW & Zu Gast bei: und BUSINESS ANGELS- UND HIGH-TECH GRÜNDERFONDS- SPRECHTAG ZU GAST BEI DER HIGHEST-GRÜNDUNGSBERATUNG DER TU DARMSTADT UND DER IHK DARMSTADT MITTWOCH, 12. JULI 2017 14.00 18.30 UHR

Mehr

Sommerschule an der Universität Jena 2017

Sommerschule an der Universität Jena 2017 Mit der Bitte um Weiterleitung an die Fachlehrer Physik/Chemie/Biologie Sommerschule an der Universität Jena 2017 Thema: "Chemie für die Energiewende Ziel: Das Ziel dieses Projektes ist es, besonders interessierte

Mehr

Austria Mediadaten 2016

Austria Mediadaten 2016 AUSTRIA Austria Mediadaten 2016 Top-Medien- und Werbepartner mit starken Imagewerten Erscheint 12 x im Jahr (1. Donnerstag) mit einer Auflage von 40.000 Heftpreis: 5 Euro am Kiosk (attraktive Abo-Angebote

Mehr

IT-Security Summer School 2014

IT-Security Summer School 2014 ArbeitsForum IT-Security Summer School 2014 Grundlagen, Rechtliche Herausforderungen und Erfahrungen der IT-Forensik Mittwoch, 30. und Donnerstag, 31.07.2014 an der Hochschule Augsburg, Gebäude M, Friedberger

Mehr

Angebot für Sponsoring. Veranstalter Mitveranstalter Unterstützt von

Angebot für Sponsoring. Veranstalter Mitveranstalter Unterstützt von Angebot für Sponsoring Veranstalter Mitveranstalter Unterstützt von 1 Über die OPEN! Nach den erfolgreichen OPEN! Konferenzen 2015 und 2016 dreht sich bei der OPEN! 2017 Konferenz für digitale Innovation

Mehr

Arbeitskreis XXL-Produkte

Arbeitskreis XXL-Produkte Institut für Integrierte Produktion Hannover Arbeitskreis XXL-Produkte Das überregionale Kooperationsnetzwerk für die Branche Produktion erforschen und entwickeln Der Arbeitskreis das Kooperationsnetzwerk

Mehr

Arbeit der Zukunft Zukunft der Arbeit

Arbeit der Zukunft Zukunft der Arbeit Arbeit der Zukunft Zukunft der Arbeit 35. Wirtschaftsphilologentagung 25. und 26. September 2014 Universität Bayreuth Wirtschaft im Dialog im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. www.schulewirtschaft-akademie.de

Mehr

LÜNEBURG TOURISMUSTAG NIEDERSACHSEN und 24. April Lüneburg MITTELALTERLICHES FLAIR MODERNE UNIVERSITÄT ROTE ROSEN

LÜNEBURG TOURISMUSTAG NIEDERSACHSEN und 24. April Lüneburg MITTELALTERLICHES FLAIR MODERNE UNIVERSITÄT ROTE ROSEN PLANEN SIE MIT UNS IHREN URLAUB IN PLANEN SIE MIT UNS IHREN URLAUB IN PLANEN SIE MIT UNS IHREN URLAUB IN Donnerstag, 23. April 2015 Freitag, 24. April 2015 12:45 Uhr Einlass 8:30 Uhr Einlass 10:45 Uhr

Mehr

November 2017 Messegelände Frankfurt am Main Halle X, Stand X

November 2017 Messegelände Frankfurt am Main Halle X, Stand X INFORMATION HOLM GEMEINSCHAFTSSTAND Messe Hypermotion 2017 20. - 22. November 2017 20.-22. November 2017 Messegelände Frankfurt am Main Halle 5.1 Stand C60 Halle X, Stand X Messegelände Frankfurt am Main

Mehr

Herausgeber. Netzwerk Deutschland e.v. (BAND) und das Venture Capital Magazin.

Herausgeber. Netzwerk Deutschland e.v. (BAND) und das Venture Capital Magazin. Herausgeber Prof. Dr. Tobias Ko/lmann.Jahrgang 1970, studierte an den Universitäten Bonn und Trier Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing und wurde 1995 nach dem Abschluss zum Dipl.-Volkswirt

Mehr