TYPO3 - für Schulen Web-Publishing und Content Management in Echtzeit ohne Programmierkenntnisse

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TYPO3 - für Schulen Web-Publishing und Content Management in Echtzeit ohne Programmierkenntnisse"

Transkript

1 TYPO3 - für Schulen Web-Publishing und Content Management in Echtzeit ohne Programmierkenntnisse Präsentation vom 23. September 2003 präsentiert von plan2.net Mag. Sabina Kühnberger DI Andreas Dolleschal Inhalt der Präsentation 1. Der Einsatz von Web Publishing & CMS-Tools 2. Welche Inhalte (Content) will/muss eine Schule aktuell kommunizieren? 3. Was zeichnet TYPO3 als CMS aus? 3.1 Die Anwendung 3.2 Die Technik 4. Wie kann eine Umsetzung aussehen? 4.1 Einfache Realisierung 4.2 Rascher Einsatz 5. Vorteile für Schule auf einen Blick 6. weiterführende Infos & Links

2 1. Der Einsatz von Web Publishing & CMS-Tools Wettbewerb Präsentation & Auftritt Aktualität Kommunikationsmedium / -kanal State of the Art Organisation schulinterner Workflow Internationale Anwendungen von TYPO3 (Bsp)

3 2. Welche Inhalte (Content) will/muss eine Schule aktuell kommunizieren? Vorstellung der Schule Allgemeine Schul-, Fachrichtungsinformationen Anfahrtsplan Organisatorisches Lehrerlisten, Klassenlisten Unterrichtszeiten, Stundenplan, Sprechstunden Anmeldung & Aufnahme: Voraussetzungen, Modalitäten, Formulare, Wartelisten, Status Unterlagen zum Download Aktuelles Events Termine (Erste Hilfe Kurse, Vorträge externer Referenten, Wahl des Schulsprechers, Tag der offenen Tür, etc.) Klassen-Arbeiten, Abschlüsse Projekte, Links, Fotos 3. Was zeichnet TYPO3 als CMS aus? Gestaltung und Wartung von Internet-/ Extranet und Intranet-Sites einfachstes Ändern aller Inhalte in Echtzeit Vorschau-Funktion hohe Benutzerfreundlichkeit nahtlose Integration in e-levo automatischer Abgleich von Userdaten (Passwörtern) mittels LDAP! State-of-the-Art - Lösung Open Source

4 3.1 Die Anwendung - Module komplette Trennung von Inhalt (mehrsprachig) und Design vordefinierte, anpassbare Beispiel-Layouts Benutzerrechte übernehmen oder selbst neu vergeben Automatische Generierung von Menüs, Submenüs, Bildern, Bilder-Rahmen viele fertige Erweiterungen (Extensions), wie Community mit Diskussions-Forum mit -Benachrichtigung Newsletter FAQ / Lexikon / Glossar (Begriffserklärungen mit Verlinkungen) Shop Gästebuch,, Online Umfrage Multi-User-Chat Fotoalbum mit zahlreichen Features wie autom. Berechnung der Bildergrößen oder Postkartenversand 3.2 Die Technik keine Programmier- HTML- oder Design-Kenntnisse (WYSIWYG-Editor - Texteingabe wie in WORD) Bedienung über den Internet-Browser Freigabeprozess für erstellte Seiten (Workflow) inkl. -Benachrichtigungssystem automatische Auswertung des Benutzerverhaltens auf der gesamten Website Automatische Linkverwaltung verhindert die Anzeige von toten Links Datenbank (MySQL und Lotus Domino) für Downloads frei vergebbare Hierarchien, Suchfunktionen, Upload serverseitige Bildbearbeitung Größe, Position, Rahmen, Bildunterschriften

5 4. Wie kann eine Umsetzung aussehen? FH Hagenberg FH Steyr 4.1 Einfache Realisierung Workshop Definition Website-Struktur & -Inhalte, Design, Rechtekonzept, Design Praxis-Schulung der Editoren mit Echtdaten durchschnittlicher Schulungsaufwand 2-4 Stunden Einpflege der Inhalte / des Contents Live-Schaltung Fertige Serverinstallationen optional: TYPO3-Hosting

6 4.2 Rascher Einsatz keine Programmierkenntnisse erforderlich keine Designkenntnisse erforderlich TYPO3 spricht gleich von Anfang an mit e-levo bei Hosting-Variante: keine Hardware-Anschaffung, - Wartung, - Installationen notwendig keine Clientprogramme notwendig TYPO3 wird über den Internet-Browser bedient keine initialen oder laufenden Lizenzkosten keine Hersteller- oder Dienstleister-Abhängigkeit Offenes System inkl. Quellcode laufende Weiterentwicklung 5. Vorteile für Schule auf einen Blick aktueller und akkurater Informationsfluss Nutzung eines modernen Kommunikationsmediums State-of-the-Art-Technologie Organisatorische Verbesserungen dezentrale Aktualisierung jeder Bereich kann seine Inhalte pflegen kein technisches oder Programmier-Know-How erforderlich kostengünstige, problemlose Integration in bestehende Systeme - e-levo! keine Lizenzkosten extrem rasche Umsetzung

7 6. Weiterführende Informationen...finden Sie unter: Handouts Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Plan2.net Sieveringerstr.37, A Wien tel.: web:

TYPO3 Schulung. Für Redakteure am IDS Mannheim

TYPO3 Schulung. Für Redakteure am IDS Mannheim TYPO3 Schulung Für Redakteure am IDS Mannheim 30.06.2009 Geplanter Ablauf Einleitung Was ist TYPO3? Überblick über die Benutzeroberfläche Vergabe der Benutzeraccounts Einpflegen und Aktualisieren von Daten

Mehr

nformance Online Marketing Agentur

nformance Online Marketing Agentur nformance Online Marketing Agentur Ihr Partner Informance Media - Wir unterstützen Agenturen und Unternehmen aus der Medienbranche professionell, zuverlässig und kosteneffizient bei der Umsetzung von Projekten.

Mehr

Frontend Formulare in TYPO3 8 LTS

Frontend Formulare in TYPO3 8 LTS TYPO3 Munich User Group Frontend Formulare in TYPO3 8 LTS TYPO3 User Group Munich 7. Februar 2017 Peter Kraume Senior TYPO3 Developer Mitglied im Vorstand der TYPO3 Association Twitter: @cybersmog Mail:

Mehr

IRRISS THE ENTERPRISE

IRRISS THE ENTERPRISE IRRISS AND Agon THE ENTERPRISE Solutions Ihre Prozesse in besten Händen. Helge Richter, SCHUFA Jens Meinecke, Agon Solutions Logbuch» IRRISS als Entscheidungshilfe» Konfiguration von IRRISS» Anforderungen

Mehr

Webinare & Trainings. Schulungsplan der dc Academy 2017

Webinare & Trainings. Schulungsplan der dc Academy 2017 Webinare & Trainings Schulungsplan der dc Academy 2017 dc Academy Mit unseren Trainings & Webinaren bauen Sie wichtiges Know-how im Bereich E-Commerce auf! Unsere Bedienungs-, Know-how- und Entwicklungstrainings

Mehr

Vom VERWALTEN zum. MANAGEN von MitarbeiterKOMPETENZEN. OPOX Software + Talente + Kompetenzen + Wissen managen

Vom VERWALTEN zum. MANAGEN von MitarbeiterKOMPETENZEN. OPOX Software + Talente + Kompetenzen + Wissen managen Vom VERWALTEN zum 35 % der Fachkräfte gehen in den nächsten 8 Jahren in Rente >>> Wissens- und Kompetenzverlust ist nicht transparent 70 % der Deutschen machen Dienst nach Vorschrift >>> Unter- und Überforderung

Mehr

Google meets Social Media: Wie sich Xing, Facebook & Co. im Google-Index auswirken.

Google meets Social Media: Wie sich Xing, Facebook & Co. im Google-Index auswirken. WWWissen, wie s geht. e_day 2010: Für Unternehmer, die mehr wollen. Google meets Social Media: Wie sich Xing, Facebook & Co. im Google-Index auswirken. Mag. Martin Schellrat Webwerk Kommunikationsdesign

Mehr

MÖGLICHKEITEN IM ONLINE-HANDEL. Workshop Reihe go online Wirtschaftskammer Kärnten

MÖGLICHKEITEN IM ONLINE-HANDEL. Workshop Reihe go online Wirtschaftskammer Kärnten MÖGLICHKEITEN IM ONLINE-HANDEL Workshop Reihe go online Wirtschaftskammer Kärnten 1 THEMEN 1. Grundüberlegungen 2. Vorstellung Softwarelösungen 3. Vergleich Shop Systeme 4. Multishops 5. Mietshops 6. Integrierte

Mehr

Gedanken zur IT-Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie

Gedanken zur IT-Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie Gedanken zur IT-Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie Art. 8 DLRL Elektronische Verfahrensabwicklung (1) Die Mitgliedstaaten stellen sicher, dass alle Verfahren und Formalitäten, die die Aufnahme oder

Mehr

1 Joomla 3.x HikaShop und Komponenten Softwarepaket:

1 Joomla 3.x HikaShop und Komponenten Softwarepaket: 1 Joomla 3.x HikaShop und Komponenten Softwarepaket: Hier bieten wir Ihnen hier ein Joomla 3.x Softwarepaket mit der Shopkomponente HikaShop Standard oder Business und wichtigen Zusatztools (immer die

Mehr

Content Management mit Joomla! 3.5 für Kids

Content Management mit Joomla! 3.5 für Kids Content Management mit Joomla! 3.5 für Kids Download und Installation Kapitel 1 Das geht sinngemäß so: > Du loggst dich in das Kundenmenü ein. > Du suchst nach einem Werkzeug wie»software-installer«(allinkl.com),»1-click-installation«(strato.de),»click

Mehr

[www.teia.de. Frontpage 1. Wissen, das sich auszahlt

[www.teia.de. Frontpage 1. Wissen, das sich auszahlt [www.teia.de MS Frontpage 1 Wissen, das sich auszahlt ^ B INHALT SEITE 12 12 12 13 14 15 16 16 18 19 21 22 23 24 32 33 33 36 38 i 38 39 41 45 [1] Einführung in Frontpage 2002 und HTML 1.1 Die Möglichkeiten

Mehr

JSP mit Tomcat. jetzt lerne ich. Der einfache Einstieg ins dynamische Webpublishing mit JavaServer Pages. Markt+Technik

JSP mit Tomcat. jetzt lerne ich. Der einfache Einstieg ins dynamische Webpublishing mit JavaServer Pages. Markt+Technik jetzt lerne ich JSP mit Tomcat Der einfache Einstieg ins dynamische Webpublishing mit JavaServer Pages MICHAEL SEEBOERGER-WEICHSELBAUM Markt+Technik Vorwort Einleitung 1 1.1 1.2 1.3 1.4 1.5 1.5.1 1.5.2

Mehr

Komplettlösung. für Hotel-Direktvertrieb und Online-Marketing. Mehr Direktbuchungen Mehr Unabhängigkeit von Hotelportalen

Komplettlösung. für Hotel-Direktvertrieb und Online-Marketing. Mehr Direktbuchungen Mehr Unabhängigkeit von Hotelportalen Komplettlösung für Hotel-Direktvertrieb und Online-Marketing Mehr Direktbuchungen Mehr Unabhängigkeit von Hotelportalen All-In-One-System für Hotels Das Hot!Suite System ist speziell für die Hotellerie

Mehr

Marketing Service Portal

Marketing Service Portal Marketing Service Portal Die Grundlagen der Bedarfsgenerierung Website-Erstellung: Design, Navigation und Inhalte Ziele und Inhalte dieses Kurses Website- Design Website- Navigation Website- Inhalte Website-Design

Mehr

DER GESUNDHEITS- EVENT 2017

DER GESUNDHEITS- EVENT 2017 DER GESUNDHEITS- EVENT 2017 MESSEN INFORMIEREN MOTIVIEREN JETZT ZUM FRÜHBUCHERPREIS FÜR 2017 SICHERN Weitere Infos unter www.fitmess.at Auf Basis erfolgreich umgesetzter Events 2016, bieten wir Ihnen dieses

Mehr

KuferWEB Online-Kursbuchung auf Ihrer Homepage

KuferWEB Online-Kursbuchung auf Ihrer Homepage KuferWEB Online-Kursbuchung auf Ihrer Homepage KuferWEB bildet die Daten Ihrer Einrichtung (Kursdaten, Dozentendaten oder andere Informationen) aus Ihrem KuferSQL heraus direkt auf Ihrer Webseite ab -

Mehr

Wissensmanagement Schlüssel für die Wettbewerbsfähigkeit?

Wissensmanagement Schlüssel für die Wettbewerbsfähigkeit? Wissensmanagement Schlüssel für die Wettbewerbsfähigkeit? DGQ-Regionalkreis am 23.11.2006 14:00-18:00 Uhr IHK zu Kiel Regionalkreis Schleswig-Holstein Folie 1 Programm (1) 14:00 Uhr Begrüßung und Einführung

Mehr

VR PAY BEZAHLSCHNITTSTELLE

VR PAY BEZAHLSCHNITTSTELLE Die neue Anbindung an die VR PAY BEZAHLSCHNITTSTELLE VR pay Bezahlschnittstelle VR pay ist einer der Anbieter zum Abwickeln des Bezahlvorgangs von Gutscheinen und Zimmerbuchungen über die Suite8 webconnect.

Mehr

Office Programme. Für Mac Eine Übersicht. von Christian Zwahlen. MUS-Meeting 20. November ZwahlenDesign.ch

Office Programme. Für Mac Eine Übersicht. von Christian Zwahlen. MUS-Meeting 20. November ZwahlenDesign.ch Für Mac Eine Übersicht von Christian Zwahlen MUS-Meeting 20. November 2004 2004 ZwahlenDesign.ch Agenda > Einleitung > Marktanteil > Office Programme > Kosten > Fazit 2/26 > Einleitung > Marktanteil >

Mehr

Arnold Hermanns/Michael Sauter, ecommerce der Weg in die Zukunft?, München, 2001

Arnold Hermanns/Michael Sauter, ecommerce der Weg in die Zukunft?, München, 2001 Um den hohen Erwartungen der Konsumenten im ecommerce gerecht zu werden, müssen Unternehmen im Business-to-Consumer-Bereich das Internet als strategischen Vertriebskanal erkennen, geeignete Marketingziele

Mehr

Tutorial: Beiträge schreiben auf der SSC Homepage

Tutorial: Beiträge schreiben auf der SSC Homepage Tutorial: Beiträge schreiben auf der SSC Homepage Registrieren Um Beiträge schreiben zu können ist es im Vorfeld erforderlich, dass man sich auf der Homepage registriert hat und das geht so: 1. Schritt:

Mehr

WORDPRESS DER ANFANG WORDPRESS LOKAL AUF DEM RECHNER INSTALLIEREN

WORDPRESS DER ANFANG WORDPRESS LOKAL AUF DEM RECHNER INSTALLIEREN WORDPRESS LOKAL AUF DEM RECHNER INSTALLIEREN Bevor wir uns mit Wordpress richtig auseinander setzen können, müssen wir noch eingies erledigen damit dieses Programm auch auf unserem Rechner läuft. Wir müssen

Mehr

Inhaltsverzeichnis 1 Wozu Content Marketing? 2 Wie betreibt man erfolgreiches Content Marketing?

Inhaltsverzeichnis 1 Wozu Content Marketing? 2 Wie betreibt man erfolgreiches Content Marketing? Inhaltsverzeichnis 1 Wozu Content Marketing?.... 1 1.1 Warum das alte Marketing immer weniger funktioniert.... 1 1.2 Warum Content Marketing nachhaltig ist und sich langfristig auszahlt.... 2 1.2.1 Content

Mehr

STP DESIGN MULTIMEDIA DIGITAL SIGNAGE. Rindermarkt 10, A-9400 Wolfsberg / Kärnten

STP DESIGN MULTIMEDIA DIGITAL SIGNAGE. Rindermarkt 10, A-9400 Wolfsberg / Kärnten STP DESIGN MULTIMEDIA DIGITAL SIGNAGE E W N E S S U A DIGITALE X A M / E R R Ü RBUNG F Rindermarkt 10, A-9400 Wolfsberg / Kärnten Alles am Schirm DIE DIGITALE AUSSENWERBUNG FÜR RE/MAX Die digitale Außenwerbung

Mehr

Das Jimdo-Handbuch - PDF

Das Jimdo-Handbuch - PDF Das Jimdo-Handbuch - PDF Inhaltsverzeichnis Das Jimdo-Handbuch Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Einleitung des Autors Kapitel 2 An wen richtet sich dieses Handbuch? Kapitel 3 Was ist Jimdo? Kapitel 4 Eignung

Mehr

INFORMATIONS- UND VERKAUFSMESSE ONLINE IHRE VORTEILE

INFORMATIONS- UND VERKAUFSMESSE ONLINE IHRE VORTEILE INFORMATIONS- UND VERKAUFSMESSE ONLINE IHRE VORTEILE Kunden und Interessenten nehmen Sie plötzlich aus einer anderen Perspektive wahr Sie stellen einzig Ihr Unternehmen und Ihre Angebote in den Vordergrund

Mehr

Praktikum: Helpdesk-Lösung auf Linux. Aufgabe. Bewerbung. Anforderungen. Angebot

Praktikum: Helpdesk-Lösung auf Linux. Aufgabe. Bewerbung. Anforderungen. Angebot Helpdesk-Lösung auf Linux existiert das Ticketsystem OTRS, das in mancherlei Aspekten nicht mehr state of the art ist. Es soll daher durch das moderne Zammad abgelöst werden. Es sind in diesem Zusammenhang

Mehr

Anleitung. Datum: 24. Februar 2017 Version: 5.2. Bildupload per FTP. FTP-Upload / Datei-Manager FTP. Glarotech GmbH

Anleitung. Datum: 24. Februar 2017 Version: 5.2. Bildupload per FTP. FTP-Upload / Datei-Manager FTP. Glarotech GmbH Anleitung Datum: 24. Februar 2017 Version: 5.2 Bildupload per FTP FTP-Upload / Datei-Manager FTP Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Installation FileZilla...3 2. FileZilla starten...3 3. Servermanager...4

Mehr

Ort: Neue Linner Straße 73, Krefeld, Tel.: , Fax:

Ort: Neue Linner Straße 73, Krefeld, Tel.: , Fax: flyer-download-cms-fachkraft-für-technische-mediengestaltung CMS Fachkraftfür technische Mediengestaltung Gestaltung und Entwicklung dynamischer Webseiten, Scriptsprachen, Layoutprogramme, Bildbearbeitung,

Mehr

Soldaten der Bundeswehr

Soldaten der Bundeswehr Soldaten der Bundeswehr einfach & effektiv erreichen. Die große Online-Soldatenmesse Mit über 6.000 Besuchern ist die SOLDATA das größte überregionale Event für aktive und ehemalige Soldaten der Bundeswehr.

Mehr

WEIHNACHTS-SPECIAL AUF ELLE.DE OKTOBER 2016

WEIHNACHTS-SPECIAL AUF ELLE.DE OKTOBER 2016 WEIHNACHTS-SPECIAL AUF ELLE.DE OKTOBER 2016 GROSSE INSZENIERUNG IM REDAKTIONELLEN UMFELD Das redaktionelle Weihnachts-Special auf ELLE.de bietet eine exklusive Bühne für hochwertige Produkt- und Markenpräsentationen.

Mehr

persönlich.bueroprofi

persönlich.bueroprofi persönlich.bueroprofi Persönliche, auf Sie abgestimmte Betreuung in Verbindung mit modernsten Logistikleistungen und Bestellmedien wo auch immer wir sind für SIE da über 100 Partner 65.000 Artikel verfügbar

Mehr

Service-Pakete für Websites

Service-Pakete für Websites Service-Pakete für Websites 2 3 Wichtigste Plattform der Baubranche für ihre Kommunikation Die Website ist wichtigstes Kommunikationsmittel. Dreiviertel der befragten Unternehmen gaben an, ihre Website

Mehr

NagVis: Aktuelle Entwicklungen

NagVis: Aktuelle Entwicklungen NagVis: Aktuelle Entwicklungen Nagios Workshop 2010, Nürnberg Lars Michelsen Powered by Agenda Was interessiert euch? Kurzeinführung in NagVis Neuerungen in NagVis 1.5 Enterprise

Mehr

ARGUMENTATIONSPAPIER. MPM Digital Publishing Center. 20 gute Gründe, sich für das Brand und Publishing Management mit unserem System zu entscheiden.

ARGUMENTATIONSPAPIER. MPM Digital Publishing Center. 20 gute Gründe, sich für das Brand und Publishing Management mit unserem System zu entscheiden. ARGUMENTATIONSPAPIER MPM Digital Publishing Center 20 gute Gründe, sich für das Brand und Publishing Management mit unserem System zu entscheiden. 2 01 Umfassende Marketingportal-Lösung, denn unser System

Mehr

Anleitung. 1 Formulare mit PHP erstellen und auswerten

Anleitung. 1 Formulare mit PHP erstellen und auswerten Anleitung 1 Formulare mit PHP erstellen und auswerten Wechseln Sie wie zuvor in das htdocs-verzeichnis. Kopieren Sie das gerade fertiggestellte Verzeichnis >> MyTheme1

Mehr

Enterprise Content Management für Hochschulen

Enterprise Content Management für Hochschulen Enterprise Content Management für Hochschulen Eine Infrastuktur zur Implementierung integrierter Archiv-, Dokumentenund Content-Managementservices für die Hochschulen des Landes Nordrhein Westfalen Management

Mehr

SPONSORING PLONE KONFERENZ MÜNCHEN 2012 PROFESSIONELLES CONTENT MANAGEMENT UM WAS GEHT ES? WEN INTERESSIERT DAS? WAS IST PLONE?

SPONSORING PLONE KONFERENZ MÜNCHEN 2012 PROFESSIONELLES CONTENT MANAGEMENT UM WAS GEHT ES? WEN INTERESSIERT DAS? WAS IST PLONE? PLONE KONFERENZ MÜNCHEN 2012 PROFESSIONELLES CONTENT MANAGEMENT SPONSORING Unterstu tzen Sie die, die erste deutschsprachige Konferenz zum Content-Management-System Plone. Die Tagung findet vom 22. bis

Mehr

Statusbericht: Einsatz von Gauss VIP im Kompetenznetz Maligne Lymphome SY 5.2 CMS. Matthias Löbe IMISE Leipzig

Statusbericht: Einsatz von Gauss VIP im Kompetenznetz Maligne Lymphome SY 5.2 CMS. Matthias Löbe IMISE Leipzig SY 5.2 CMS Statusbericht: Einsatz von Gauss VIP im Kompetenznetz Maligne Lymphome AG Systemkomponenten 1 Agenda Zur Person Gründe für die Entscheidung für VIP CMS Evaluation I/2000 Stärken von Gauss VIP

Mehr

Kataloge. Wirkungsvolles Kampagnen- Management aus einer Hand.

Kataloge. Wirkungsvolles Kampagnen- Management aus einer Hand. Kataloge Wirkungsvolles Kampagnen- Management aus einer Hand. Erfolgreiche Kontaktaufnahme ist einfach! Canon steht Ihnen von der Analyse über die Konzeption bis hin zur Umsetzung zur Seite profitieren

Mehr

Handbuch zur Integration der Verwaltungssuchmaschine NRW (VSM) in TYPO3 mit der Extension dnrw_vsm

Handbuch zur Integration der Verwaltungssuchmaschine NRW (VSM) in TYPO3 mit der Extension dnrw_vsm Handbuch zur Integration der Verwaltungssuchmaschine NRW (VSM) in TYPO3 mit der Extension dnrw_vsm Stand: 18.09.2014 Systemvoraussetzungen TYPO3 in der Version 6.0 6.2.xx Installation Installieren Sie

Mehr

OXID Einbindung Ihrer Rechtstexte

OXID Einbindung Ihrer Rechtstexte OXID Einbindung Ihrer Rechtstexte TRUSTED SHOPS GmbH, Subbelrather Str. 15c, 50823 Köln, www.trustedshops.de/shopbetreiber Texte aus dem Rechtstexter kopieren Betreten Sie den Trusted Shops Rechtstexter

Mehr

VERNETZTE INDUSTRIE WEBLÖSUNGEN OPTIMIERT FÜR IHREN VERTRIEB UND VERKAUF

VERNETZTE INDUSTRIE WEBLÖSUNGEN OPTIMIERT FÜR IHREN VERTRIEB UND VERKAUF BEKU INDUSTRIE CMS 4.0 VERNETZTE INDUSTRIE WEBLÖSUNGEN OPTIMIERT FÜR IHREN VERTRIEB UND VERKAUF LOKAL, REGIONAL UND GLOBAL IMMER EINEN SCHRITT VORAUS. BEKU WEB AGENTUR GmbH BEKU Industrie CMS 4.0 3 //

Mehr

Einladung zur Registrierung als Amway Geschäftspartner

Einladung zur Registrierung als Amway Geschäftspartner Einladung zur Registrierung als Amway Geschäftspartner 1. Einladung versenden 2. Neuer Geschäftspartner erstellt selbst sein Geschäftspartnerkonto 3. Erstanmeldung des neuen Geschäftspartners auf Amway

Mehr

Checkliste für Ihre neue Webseite/Relaunch/Webshop

Checkliste für Ihre neue Webseite/Relaunch/Webshop Checkliste für Ihre neue Webseite/Relaunch/Webshop Ziele Ihrer Webseite? Neue Kunden gewinnen Bestehenden Kunden einen neuen Verkaufskanal bieten Informationen zu unseren Produkten / Dienstleistungen einfach

Mehr

Seite 2. Das Company Profil

Seite 2. Das Company Profil Tradebyte Software GmbH / 10.2016 Seite 2 Das Company Profil Die Tradebyte Software GmbH ist spezialisiert auf den Informationstransfer zwischen den Teilnehmern im E-Commerce Markt und bietet SaaS-Lösungen

Mehr

ad[box] Preisliste 2010!"#$%&'(')*&+,%&'-.'!"#$"%&"'()#*+*,%#-"(.'&*+*/0*+*$")(12%3#4"&*5*+*6787*1.'9*+*%):(#.%

ad[box] Preisliste 2010!#$%&'(')*&+,%&'-.'!#$%&'()#*+*,%#-(.'&*+*/0*+*$)(12%3#4&*5*+*6787*1.'9*+*%):(#.% ad[box] Preisliste 2010!"#$%&'(')*&+,%&'-.'!"#$"%&"'()#*+*,%#-"(.'&*+*/0*+*$")(12%3#4"&*5*+*6787*1.'9*+*%):(#.% Preisliste: coach & consult Consulting für Marketing, Werbung, Marktforschung Seite: 2 Consulting

Mehr

Technische Produktbeschreibung. Entwurf v0.3

Technische Produktbeschreibung. Entwurf v0.3 Technische Produktbeschreibung 2015 XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentation für das XQueue System Diese Dokumentation darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch die XQueue GmbH weder

Mehr

Moodle und Mediawiki. Olaf Henne

Moodle und Mediawiki. Olaf Henne Moodle und Mediawiki Olaf Henne DL1MOH@DARC.de Diese Vortrag ist...... keine Einführung in Moodle bzw. MediaWiki d.h. keine bloße Aufzählung der Features von MediaWiki und Moodle... keine Schulung für

Mehr

Social Media Nutzung der interaktiven Möglichkeiten des Web2.0 bei der Stadt Moers

Social Media Nutzung der interaktiven Möglichkeiten des Web2.0 bei der Stadt Moers 12. Oktober 2012 Social Media Nutzung der interaktiven Möglichkeiten des Web2.0 bei der Stadt Moers Übersicht» Warum Web 2.0?»» Wo geht die Reise hin? Übersicht» Das ist nicht die Cloud aber eine Wolke

Mehr

Der immo-agent ist die älteste Immobilien Plattform in Vorarlberg und Tirol. Wir bieten Ihnen eine einfache Verwaltung und Wartung der Immobilien.

Der immo-agent ist die älteste Immobilien Plattform in Vorarlberg und Tirol. Wir bieten Ihnen eine einfache Verwaltung und Wartung der Immobilien. Das Unternehmen Wir sind ein unabhängiges im Bereich der Informationstechnologie tätiges Unternehmen und verfügen über eine langjährige Erfahrung in Bedarfsanalyse, Konzeption, Software-Entwicklung und

Mehr

Inhalt. Vorwort 13. Einleitung 15. Für wen ist dieses Buch gedacht? 15 Zum Aufbau des Buchs Installation und erste Schritte 17

Inhalt. Vorwort 13. Einleitung 15. Für wen ist dieses Buch gedacht? 15 Zum Aufbau des Buchs Installation und erste Schritte 17 Inhalt Vorwort 13 Einleitung 15 Für wen ist dieses Buch gedacht? 15 Zum Aufbau des Buchs 16 1 Installation und erste Schritte 17 1.1 Die Installation von GoLive 5.0 17 Vor Beginn der Installation 17 Die

Mehr

i-net HelpDesk Erste Schritte

i-net HelpDesk Erste Schritte 1 Erste Schritte... 2 1.1 Wie geht es nach dem i-net HelpDesk Setup weiter?... 2 1.2 Desktop- oder Web-Client?... 2 1.3 Starten des Programms... 2 1.4 Anmelden (Einloggen) ist zwingend notwendig... 3 1.5

Mehr

Datenbankbasierte Internetpräsentationen in den baden-württembergischen Landesmuseen

Datenbankbasierte Internetpräsentationen in den baden-württembergischen Landesmuseen Datenbankbasierte Internetpräsentationen in den baden-württembergischen Landesmuseen Herbsttreffen zur Museumsdokumentation AG Multimedia, 08.10.2007 Kathleen Mönicke, BSZ Tel. 07531/88-4846 E-Mail: kathleen.moenicke@bsz-bw.de

Mehr

Anmeldung. Es öffnet sich ein Anmeldefenster. Geben Sie hier Ihre adresse und Ihr Passwort ein. Diese Daten haben Sie bereits per erhalten.

Anmeldung. Es öffnet sich ein Anmeldefenster. Geben Sie hier Ihre  adresse und Ihr Passwort ein. Diese Daten haben Sie bereits per  erhalten. Anmeldung Um Ihre Firmendaten auf panoramad.at zu bearbeiten, gehen Sie auf www.panoramad.at und klicken auf Anmelden am rechten, oberen Bildschirmrand. Es öffnet sich ein Anmeldefenster. Geben Sie hier

Mehr

Asynchrone Zusammenarbeit im Web 2.0 und Social Software. Life Online Seminar NÜRNBERGER, Oktober Mai 2012

Asynchrone Zusammenarbeit im Web 2.0 und Social Software. Life Online Seminar NÜRNBERGER, Oktober Mai 2012 e Zusammenarbeit im Web 2.0 und Social Software Life Online Seminar NÜRNBERGER, Oktober 2011 - Mai 2012 e Zusammenarbeit (und ) Sie erhalten einen über: e Zusammenarbeit im Netz Grundlagen Anwendungsbeispiele

Mehr

Fans. Facebook. Felsen. Online-Marketing und Social Media in der Tourismusregion Sächsischen Schweiz. Tino Richter

Fans. Facebook. Felsen. Online-Marketing und Social Media in der Tourismusregion Sächsischen Schweiz. Tino Richter Fans. Facebook. Felsen. Online-Marketing und Social Media in der Tourismusregion Sächsischen Schweiz Tino Richter Tourismustag Rügen, 15.11.2013 Die Charts sind Teil einer Präsentation, die nur mit dem

Mehr

Marketing Service Portal. Website-Navigation Tip Sheet

Marketing Service Portal. Website-Navigation Tip Sheet Marketing Service Portal Website-Navigation Tip Sheet 1 Website-Navigation Grundlagen Gute Website-Navigation In diesem Tip Sheet geht es um die Menüs auf der Website sowie weitere Möglichkeiten für den

Mehr

Web Apps. Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter /

Web Apps. Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter / Web Apps Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter / 07.06.2013 Vielleicht kennen Sie das auch? Sie haben in Ihrem Unternehmen eine Web- oder

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Eingabe der Bestandszahlen

Inhaltsverzeichnis. Eingabe der Bestandszahlen Seite 1 Inhaltsverzeichnis Eingabe der Bestandszahlen 1) Anmeldung - 1.1 Wo bekomme ich die Benutzernummer und das Passwort her? - 1.2 Download des Formulars - 1.3 Wo schicke Ich das Formular hin? - 1.4

Mehr

Anywhere Weather LW 301 Smartphone-Wetterstation UVP: 199,00

Anywhere Weather LW 301 Smartphone-Wetterstation UVP: 199,00 Anywhere Weather LW 301 Smartphone-Wetterstation UVP: 199,00 Möchten Sie nicht auch wissen welches Wetter Sie erwartet? Mal sehen wie warm auf der Terasse ist? Ab nach Hause! Welche Windstärke haben wir

Mehr

SilverDAT II Delta-Update

SilverDAT II Delta-Update SilverDAT II Delta-Update Einrichten des Delta-Updates (ab Ausgabe 10 / 2007) Voraussetzungen: 1. Aktiven Internetzugang und gültige SilverDAT II Lizenz inkl. Delta-Funktion 2. Vollzugriff unterhalb des

Mehr

IHR individueller ONLINE APOTHEKEN SHOP: EASY. Mehr ZEIT für TARA und LARA... NEU. Präsentiert auf der AUSTROPHARM Zielgruppenorientiert

IHR individueller ONLINE APOTHEKEN SHOP: EASY. Mehr ZEIT für TARA und LARA... NEU. Präsentiert auf der AUSTROPHARM Zielgruppenorientiert IHR individueller ONLINE APOTHEKEN SHOP: EASY SCHNELL EFFEKTIV TRANSPARENT Zielgruppenorientiert Mehrwertschöpfung aus über 20.000 Produkten : Minimaler Zeitaufwand Warenmangement eingebunden EASY EAPO-SHOP

Mehr

Shortfacts zur IG Metall

Shortfacts zur IG Metall Shortfacts zur IG Metall Interner Newsletterverteiler: ca. 3.000 Externer Newsletterverteiler: ca. 250.000 Eingesetzte OpenText-Produkte: OT XCMS (7.5) Delivery Server (10.0) Newsletter Modul AD (Internetnutzer)

Mehr

Jens Ferner. Profikurs PHP-Nuke

Jens Ferner. Profikurs PHP-Nuke Jens Ferner Profikurs PHP-Nuke Einsatz, Anpassung und fortgeschrittene Progammierung PHP-Nuke vom Start bis zur strukturierten Anwendung - Mit umfassender interner Funktionsreferenz 2., verbesserte und

Mehr

Typo3 ist ein Content-Management-System (CMS), mit dem die Web-Seiten erstellt und editiert werden.

Typo3 ist ein Content-Management-System (CMS), mit dem die Web-Seiten erstellt und editiert werden. 1 Einleitung... 1 2 Einstieg... 2 2.1 Frontend... 2 2.2 Backend... 2 3 Überblick und Aufbau... 3 3.1 Verwaltung... 3 3.2 Seiten... 4 4 Editieren von Seiten... 5 4.1 Neuer Eintrag / Seiteninhalt bearbeiten...

Mehr

Neues auf Inhalte & Schnittstellen

Neues auf  Inhalte & Schnittstellen Neues auf www.virtuelle-hochschule.de Inhalte & Schnittstellen Simone Haug (s.haug@iwm-kmrc.de) Markus Schmidt (m.schmidt@iwm-kmrc.de) e-teaching.org / IWM Virtuelle-hochschule.de Landesinfos Hochschul-

Mehr

Neue Features in UliCMS 9.8.4

Neue Features in UliCMS 9.8.4 Neue Features in UliCMS 9.8.4 www.ulicms.de Stand: 28.06.2016 Inhaltsverzeichnis Über dieses Dokument...1 Zielgruppe...1 Was ist UliCMS?...1 Zusammenfassung der Änderungen...2 Übersicht der neuen Features...2

Mehr

billa.at Mediatarife 2017 Facts & Figures Formate & Tarife Termine

billa.at Mediatarife 2017 Facts & Figures Formate & Tarife Termine billa.at Mediatarife 2017 Facts & Figures Formate & Tarife Termine billa.at bietet Ihnen eine Fülle von Möglichkeiten, Ihre Zielgruppe punktgenau zu erreichen. So ist Ihre Marke nur einen Klick entfernt.

Mehr

Workshop Paid Content - Verlagstreffen 2016

Workshop Paid Content - Verlagstreffen 2016 1 Paid Content... 2 Workshop Paid Content - Verlagstreffen 2016 Agenda 16:00 Das bietet die MSP 16:30 Interaktiver Workshop 17:00 Besprechung der Ergebnisse 17:20 Diskussion 3 Paid Content Ein Paid Content

Mehr

Hinweise zum automatisierten Daten-Upload und -Download

Hinweise zum automatisierten Daten-Upload und -Download Hinweise zum automatisierten Daten-Upload und -Download Bearbeiter : Jens Fürstenberg Datum : 20.05.2015 DSE Software-Entwicklung DSE Software-Entwicklung Tel: 06151 / 373777 Im Rahmen des Updates 1.27

Mehr

Corporate IT Monitoring

Corporate IT Monitoring Corporate IT Monitoring Bei der ING-DiBa AG Dr. Sven Wohlfarth (s.wohlfarth@ing-diba.de) Teamleiter ING-DiBa Command Center Nürnberg 17.10.2012 www.ing-diba.de ING-DiBa im Überblick Frankfurt Nürnberg

Mehr

Innovationslabor Semantische Integration von Webdaten

Innovationslabor Semantische Integration von Webdaten Innovationslabor Semantische Integration von Webdaten Workflow-basierte Datenintegration und Objekt-Matching Dr. Andreas Thor http://dbs.uni-leipzig.de/format Workflow-basierte Datenintegration Ausgangspunkt

Mehr

Hinweise zum automatisierten Daten-Upload- und Download

Hinweise zum automatisierten Daten-Upload- und Download Hinweise zum automatisierten Daten-Upload- und Download Datum: 14.04.2015 DSE Software-Entwicklung DSE Software-Entwicklung Tel: 06151 / 373777 Kunden-Nr.: 001001 Im Rahmen des Updates 2.12 für das Programmsystem

Mehr

T3 Flickr. Bilder aus Flickr nahtlos in die Bildergalerie der eigenen WebSite integrieren. Add-On zum Modul T3 Image Gallery

T3 Flickr. Bilder aus Flickr nahtlos in die Bildergalerie der eigenen WebSite integrieren. Add-On zum Modul T3 Image Gallery T3 Flickr Add-On zum Modul T3 Image Gallery Bilder aus Flickr nahtlos in die Bildergalerie der eigenen WebSite integrieren. System-Voraussetzungen: WebSite mit TYPO3 ab Version 4.2 mit TYPO3 Modul T3 Image

Mehr

Woche der IT-Sicherheit

Woche der IT-Sicherheit Woche der IT-Sicherheit 29.8. 2.9.2016 Abteilung Nutzer- und Anwendungsunterstützung -Helpdesk Folie: 1 Woche der IT-Sicherheit 2016 am Alles in die Wolke? Datenschutz in der Cloud Abteilung Nutzer- und

Mehr

Ubuntu-Übersetzungen. Launchpad Translations (Rosetta)

Ubuntu-Übersetzungen. Launchpad Translations (Rosetta) Ubuntu-Übersetzungen Launchpad Translations (Rosetta) Upstream - Downstream Upstream: Ursprungsprojekt(e) Quellcode (Tarball) Downstream: Distributionen, die Upstream- Software, sammeln und installierbar

Mehr

Schnellbestellung Modul Anleitung

Schnellbestellung Modul Anleitung Schnellbestellung Modul Anleitung Datum 14. Dezember 2016 Version 1.1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Einbindung in den Shop...3 3. Direktverlinkung...3 4. Kundenseitige Bedienung...3 4.1 Schnellbestellung

Mehr

TYPO3 Das Handbuch für Entwickler

TYPO3 Das Handbuch für Entwickler Kai Laborenz Thomas Wendt Andrea Ertel Prakash Dussoye Elmar Hinz TYPO3 Das Handbuch für Entwickler *sä Galileo Computing Inhalt 1 Vorwort 15 1.1 Für wen wurde dieses Buch geschrieben? 17 1.2 Was befindet

Mehr

Citrix ShareFile Der ShareFile Sync Client for Windows

Citrix ShareFile Der ShareFile Sync Client for Windows Citrix ShareFile Der ShareFile Sync Client for Windows Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Was ist ShareFile?... 2 Wozu dient der Sync Client?... 2 1. Installation und Konfiguration... 3 1.1 Installation...

Mehr

Digitale Stipendiatsakte Alle Dokumente auf einen Blick - schnell, einfach, effizient

Digitale Stipendiatsakte Alle Dokumente auf einen Blick - schnell, einfach, effizient Digitale Stipendiatsakte Alle Dokumente auf einen Blick - schnell, einfach, effizient 1 Vergessen Sie überquellende Aktenschränke und Dokumentenchaos: Die digitale Stipendiatsakte beschleunigt und automatisiert

Mehr

Memory-Gewinnspiel. Inhalt

Memory-Gewinnspiel. Inhalt Memory-Gewinnspiel Inhalt 1 Das Memory-Spiel im Elemente-Pool... 2 2 Das Memory-Spiel im Objektinspektor... 3 3 Das Memory-Spiel... 6 3.1 Die Button- und Infoleiste oberhalb des Spielfeldes... 6 3.2 Ziel

Mehr

Objektorientierte Analyse und Design

Objektorientierte Analyse und Design Objektorientierte Analyse und Design Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Prof. Dr. Ralf Hahn, OOAD - Organisatorisches, SS2015, h_da, Fachbereich Informatik 1 Name Prof. Dr. Ralf Hahn Aufgabe Lehre

Mehr

ODBC Was ist das? ODBC Treiber installieren ODBC-Zugriff einrichten ODBC Zugriff mit Excel ODBC Zugriff mit Word...

ODBC Was ist das? ODBC Treiber installieren ODBC-Zugriff einrichten ODBC Zugriff mit Excel ODBC Zugriff mit Word... INHALTSVERZEICHNIS ODBC Was ist das?... 2 ODBC Treiber installieren... 2 ODBC-Zugriff einrichten... 2 ODBC Zugriff mit Excel... 5 ODBC Zugriff mit Word... 8 ODBC Zugriff mit Access... 11 1 ODBC WAS IST

Mehr

MyLifeSite - My Sight of Life Zuletzt geändert am 2. Januar Generated using MyLifeSite Technology

MyLifeSite - My Sight of Life Zuletzt geändert am 2. Januar Generated using MyLifeSite Technology MyLifeSite - My Sight of Life Zuletzt geändert am 2. Januar 2010 - Generated using MyLifeSite Technology 1 MyLifeSite - Leicht, flexibel, funktional 0MyLifeSite bietet Ihnen die Möglichkeit, über die Pflege

Mehr

Websiteentwicklung auf Basis vontypo3. Unterlagen zur Vorlesung WS 16/ Die Pagemachine AG. 2. Inhalt der Vorlesung. 3. Einführung CMS und TYPO3

Websiteentwicklung auf Basis vontypo3. Unterlagen zur Vorlesung WS 16/ Die Pagemachine AG. 2. Inhalt der Vorlesung. 3. Einführung CMS und TYPO3 Websiteentwicklung auf Basis vontypo3 Unterlagen zur Vorlesung WS 16/17 1. Die Pagemachine AG 2. Inhalt der Vorlesung 3. Einführung 4. Tools & Links 5. Bekannte Websites mit TYPO3 1 Die Pagemachine AG

Mehr

Upgrade von Profi cash 10.X auf Profi cash 11

Upgrade von Profi cash 10.X auf Profi cash 11 Unsere Empfehlung: Laden Sie sich das Programmpaket Profi cash 11 auf unserer Homepage herunter, installieren Sie es in einem neuen Verzeichnis und befüllen es anschließend mit einer Datenrücksicherung

Mehr

KuferWEB und KuferTools. Die Online-Lösungen

KuferWEB und KuferTools. Die Online-Lösungen Kufer Software Konzeption Systemsoftware und Beratung KuferWEB und KuferTools Die Online-Lösungen Das Internet wird immer wichtiger deshalb haben wir unser Angebot in diesem Bereich in den letzten Jahren

Mehr

Anleitung zum EBS.Net, dem Extranet des PFI Private Finance Institute / EBS Finanzakademie

Anleitung zum EBS.Net, dem Extranet des PFI Private Finance Institute / EBS Finanzakademie Anleitung zum EBS.Net, dem Extranet des PFI Private Finance Institute / EBS Finanzakademie Für Dozenten Das EBS.Net ist die Online-Plattform der EBS Finanzakademie für Kursteilnehmer und Dozenten. Als

Mehr

Quick Start Guide Neues BOKUweb

Quick Start Guide Neues BOKUweb Quick Start Guide Neues BOKUweb Dieses Dokument gibt Webredakteurinnen und Webredakteuren einen kurzen Überblick darüber, was bis zum Start des neuen BOKUweb zu tun ist. Zielgruppe der Dokumentation: Anfragen

Mehr

CRM ist Wissensmanagement, Oder?

CRM ist Wissensmanagement, Oder? CRM ist Wissensmanagement, Oder? Wenn der Verband wüsste, was der Verband tatsächlich weiß Hintergrund Verband produziert Unmenge an Daten! Mitarbeiter im täglichen Geschäft durch die Internet Anbindung

Mehr

Ihr MyHammer Firmenprofil

Ihr MyHammer Firmenprofil Ihr MyHammer Firmenprofil So optimieren Sie Ihren Online-Auftritt Zeigen Sie Profil! Ein aussagekräftiges Firmenprofil schafft Vertrauen bei potenziellen Auftraggebern und erhöht die Wahrscheinlichkeit,

Mehr

Dipl. Ing. Matthias Schmitt Dipl. Inform. Heidi Brockmann

Dipl. Ing. Matthias Schmitt Dipl. Inform. Heidi Brockmann 1 Dipl. Ing. Matthias Schmitt Dipl. Inform. Heidi Brockmann Projekt: Ablösung eines CMS bei Lufthansa (Flottenerweiterung A380) Ausgangslage Flottenerweiterung A380 bei Lufthansa Rückblick EFOM (Electronic

Mehr

Störungen in Sportunterricht und Training

Störungen in Sportunterricht und Training Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS Bundesamt für Sport BASPO Jugend- und Erwachsenensport J+S-Kindersport Störungen in Sportunterricht und Training Kursleiterdossier

Mehr

Vertrieb 4.0. Vertrieb und Marketing in einer Digitalen Welt. Hartmut H. Giesel

Vertrieb 4.0. Vertrieb und Marketing in einer Digitalen Welt. Hartmut H. Giesel Vertrieb 4.0 Vertrieb und Marketing in einer Digitalen Welt Hartmut H. Giesel Inhaltsverzeichnis - Vorwort 1 - Inhaltsverzeichnis 7 1 Die Digitalisierung der Wirtschaft 14 - Industrie 4.0 - Treiber der

Mehr

Printbeilagen online vermarkten AdWiz die Komplettlösung für Verlage

Printbeilagen online vermarkten AdWiz die Komplettlösung für Verlage BDZV, Köln Präsentation 15.11.2005 Printbeilagen online vermarkten AdWiz die Komplettlösung für Verlage Kontakt: (Managing Director) Smartshop Strategies Kadettenweg 6 D-12205 Berlin Tel: 030 / 315058-15

Mehr

Sharing is Caring? Geblocktes Masterseminar

Sharing is Caring? Geblocktes Masterseminar Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Sharing is Caring? Geblocktes Masterseminar Sommersemester 2016 Prof. Dr. Marina Fiedler Lehrstuhl für Management, Personal und Information M.Sc. Andreas Ihl M.Sc.

Mehr

Interactive Elements Dichter dran an Ihren Nutzern

Interactive Elements Dichter dran an Ihren Nutzern Interactive Elements Dichter dran an Ihren Nutzern Ein Füllhorn interaktiver Elemente für Ihre Website, für mehr user generated content, für mehr...mehr, mehr. Die Idee Dass das Internet keine Einbahnstraße

Mehr

Google Sitemap. Modul für xt:commerce Veyton. Plugin-Funktionen... Systemvoraussetzung...

Google Sitemap. Modul für xt:commerce Veyton. Plugin-Funktionen... Systemvoraussetzung... Google Sitemap Modul für xt:commerce Veyton Plugin-Funktionen... 2 Systemvoraussetzung... 2 Installation... 3 Konfiguration... 4 1 Plugin-Funktionen Mit dem Modul Google Sitemap können Sie spezielle XML-Sitemaps

Mehr